1900 / 57 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

é e. E © - ® 9, 9 . Einrichtung regelmäßi er Basßfeste. Gr {reibt : „Solche | erfte Lieferung: Kammermustk, Fu Band: gwelia Llehauungz u i vevecet As | g az T B, i U: L Matrn bitte Le Erste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. J : e L Ta A bei üde. 44. Jahrgang: Joh. Seb. Bah's Han s, s - N . E E E L O A B Berlin, Montag, den 5. Mürz 1900. L n 2 1 s , iberr von M I I BAT E C e nahmen und in bescheidener Anlage. In drüßerem Stil sind usgabe E: Ala (Kanons, Suiten, Inventionen, Klavier ayerishen Landesverbandes zu berathen. Fre rana e nur in London (1895) und bei der Einweihung des Bache Ds schen Wilh. Friedemann Bah 2c.) ; zweite Lieferung: Lucas- | Würßburg wies auf das große Interesse Seiner Königlichen R PEA R atun 08 fabr She Vg: | B q, I L SartiC SUB N: Sk | Pat S Beate Beim Spal o Verichte von deutschen Fruchtmärkten, l / : schaft 2c. Jeder Jahrgang kostet bei Su - el rar anton der Sünper Gedanken“ aus „Herr, gehe nicht ins | von dem Musikalien - Verlage ‘von Brelikopf u Härtel in Leipzig | Regenten aus. Sodann wurde einstimmig die Gründung eines - Sn E béroorciei ‘Das ist ein Fingerzeig, wie sich die weitece | 15 M bei Ginzelbezug 30 M, elegante Einbanddecken je 2 46 e anl ndzügen dem -eingedenden Referat des Universitäts- Qualität / le via Außerdem wurden Propaganda für Ba gestalten muß: In erfter Linie haben Professors Freiberen von Stengel feftgelegt Irm weiteren Verlauf 1900 gering mittel gut Verkaufte Durchschnitts- Markttage am Markttage diese Feste diejenigen Kompositionen Dos aue Li t zu v Ae Mannigfaltiges. a der Berathung wurde von einem Ei LIS Pfali, A Marktort Menge E “für | (Toerschläglicher i or en Welt undbekan - ; 2 s Dr. mmerschmidt, in Anregun; gebracht, ü z na übers. Cat Oie Smet iert ibrec eine große, große Menge Berlin, den 5. März 1900. M O Bieoliee ems én Oautes das P:otektorat über März Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner wertb 1 Doppel- ues ; Schä ang ca auft und nit bloß auf dem Gebiet der Kantate. Zweitens sind die Bah- Die quer übec Höfe geführten Trr Ees Leitungen | den Landesverband angetragen werden, was allseitige Sa niedrigfter | höchster niedrigster | höhfter | niedrigster | höchster [Doppelzentner zentner preis dem j Doppelzentner feste die Stelle, wo eine Menge noch [nenen Bragen E können die Thätigkeit dec Feuerwehr leiht behindern, da sie die | fand. Shließlih wurde die Absendung des folgenden Telegramm Tag “« 4 A A 2 K “i pa (Preis unbekannt) praktischen Austrag gebraWt werden sollen. e Ren Vinvagnement Verwendung der mechanischen Leiter und des Sprungtuche3 0E an Seine Majestät den Ait ler pelGloNen. - Berlin noch bestehenden V EinuagsversGiedenheiten er } ae O Stils, der | ließen. Die Gigenthümer der Grundftücke sind daher vom Pole „An Seine Majestät e eu e N E aven: Led Weizen über Kürzungen, über Bearbettungen, Wer Fred Versude mit | Präsidium ersucht worden, die quer geführten Drähte zu beseitigen E e e ein San Tao rben Zusa Men Aen 3. | Tilfit 13,20 | 13,60 | 13,60 | 14,00 400 : Auffaffung und audere äfthetische Provi dahin Ver G nd [ und sie an den Gebäuden derart entlang zu führen, daß fie niht weiter ] Deutschen Flottenvereins zu cinem Landeëver and aen ea , L 1E 10/00 O ,00 | 1400 14,40 20 277 13,85 13,75 24: 2, Ersay oder Wiedereinführung ungebräuhlier Aera, e als 30 cm über die Gebäudeflucht hinausreihen. Blanke Starkstrom“ | Gurer Kaiserlichen ‘Majestät, als dem oberft-n Milegs! u er dr tiefer E D Men I ' e G 13,388 | 13,88 13,88 - - - L L alter Technik. Soweit sie ausftehende S E rex | Leitungen sind unzulässig. Marin», erstattet ver alleruaterthänigst A se 2 En e T o d is E ea Sa b 13.60 P 2, | i L O + 56 14,00 14,00 28, 2. als Musteraufführung dienen, die BaSgemeinde ver H Ghrfußt Meldung mit dec Deter s E N N e pen. S ' , 70 00 1513,49 13,40 . i; : E Eönnen, wäre auH die Aufführung bereits bekannter geor allen Kräften beftrebt fein wird, die hohen nationa en eie bs s Branden G r e 4,00 14,30 | D ¡ i: . : | L Bachwerke, wie mol e PEonE se A d cle Die Berliner E M N E Den ibe N zum Besten des gemeinsamen Vaterlande f S li tis R E 14,50 14,50 N E 10 ; 145 14,50 14,88 28. 2. : ürden diese Feste den eun , 2625 im gleihen Monat de orjahres, zu verwirklichen. N : E f: E 7 T E , d - , / 4 - Verehrer: Bath's bilden und unter ihnen diejenigen persbnliden E in bil en ténoitanen worden, und zwar 2571 mal bei Allerunterthänigst treugehorsazafster Lava tee Landesverband des ¿ Rolers e 2D A 200 | A | 14,00 14,40 i i - knüpfen, die Kunstrihtungen ihre Stärke geben. S Dilax ws | Unglücksfällen und 475 mal bei plöglihen Grkrankungen. „In den deutschen Flottenvere ns. - e ves L O 14D 14,80 14,80 api 12 1620 F0N E À Le Bewegun {hren Ausgang genommen hat, wären die Orte für | Sfationen wurden 2319 Personen, außerhalb derselben 227 Personen ärz. (W. T. B) Der Shnelldampfer E u T 00 B00 1800| O \ -iaoo f G0 50 659 13.18 | 13,20 | 24.2. die Ba§dbewagung Aren eas genommen Sis d dem Rath: | behandelt. Mit den Krankenwagen der Unfallstationen wurden tin Hamburg, 9. M rz. (W. ita Aidlee traf: geftoin ä Oblau af 1800 O l 10 0 r 2 : ; ,20 | F ¿ [ote Feste.“ Der Bericht ¿ chließi mit der E det b au ide verflossenen Monat 93 Transporte ausgeführt. Die Zahl der polizet- „Auguste Victoria“ der “Den ea, did as a a r 2 Brieg S D 13/60 1380 | 14:00 | 14/20 1440 14/60 30 420 14,00 14,00 24, 2. Z alten E ie E E S and er A der Vor- | liherseits den Stationen O E E L P Naqhmittag 24 Uhr nah {dner Fahrt in Smyrna ein. » 2 . r O 1 1,00 e 16D H A A La ags ifi oigen zu ia en, we e a, , 9 7 52; di ent e e nan|pru@naym 6 E ck o Y E p 9 E , ! | E I / , 1 En | . de n in die Praxis überführt und den Werken Bath's eine lebendige Eeits ha : esdtab in Ps Fällen. Wien, 4. Märi. (W. T. B) Aus verschtedenen b s ha i Ln ; L E A R 1420 O 17 247 14,50 1435 | 2.2 ( ie von der Ba - Geselschaft veranstaltete, anerkannt beste Ren e Ler lebten Kats veteiadi wurden, Na bee Ge O aw s 100 1450 14,50 1450 | 24.2 : Mes E S A he der Werke Fohann Sebaftian lf i Ich ie {on E AN i Ñ d rößere G:dmassen in Bewegung gerathen, » Leobschütz , ° 14,00 11 | N 1B 11607 14/59 ; i i És j und prächtig ausgeftattete Augade der 9. Jab Das Meß feft des Militär-Hilfsvereins, welhes, wie {o meinde Klappai sind g ? Gefahr. In Neisse 14/20 1420 | | 1} ' : . - , e Batd's umfaßt 46 Jahrgänge mit eten Inhalt: 1. und Ln e, | mitgetheilt, am Mittwoh und Donnerstag, den 7, und 8. März, im | jedoch besteht für die Ortichaft Klaypat noch Ce : ‘a Duo x Halberstadt ° 12 A B | 5 15,00 15,00 848 12 381 14,60 14,55 24. 2, 283 ang: Kirchen-Kantaten, L. und 11. Band. 3. Jahrgang: er- Neuen Königlihen Opern-Theater veranstaltet wird, erbält | Unterrstshow sind vier Häuser und ein Theil der Kir . rat far s 1320 O R 13,90 13,90 14,20 ¿ ; : : : erke, I. Band. 4. Jaùrgang: Paiiquemuts nas tut S S durch die Mitwirkung von Miraliedecn der Hofgeselschaft eine | mauer infolge von Grdrutshungen eingestürzt. Erfurt M 1350 1403 | 1400 | 1H N F ° : lien Matthäus 5. Jakrgang, a M s Medea besondere Anziehungskraft. Die Gesammtleitung der künftierishen me Hit Aba wurdé Ui e d R 1426 C0 R 122 128 é i antaten, Il. Band; weite Lieferung: Wee ing Die | Darbietungen hat Herr Clemens von Brandevstein übernommen. Verona, 4: März. - (W. T. D) Peute ; ; . { Goëlar 13,20 13.80 | 13,90 14,20 14,30 14,50 ; i nah den Gvangelisten Lucas und Mans E itatdt 1V Sand _ l An jedem Abend werden Vorstellungen rge i M und | eine Erdershütterung verspürt. « Cinédurg O C 1275 1300 ( 13'd0 18/50 1320 1400 4H . Meffe in K-moll. 7. Jahrgang: O “t (-moll und G-dur. | bumoriftisher Art ftattfinden. Am Salter des A NIE Ä WTB B) Na einer Meldung des S ae Ee i r E N I 1476 1475 cs 1168 M 108 | os 2 . E T Bln: Rammeripißt L. Bd. 10. Jahrgang. Kirdea, S E Ciscbe, PON e ia Bobtit: Storg! Badi Reil) Burtauß? aueuteeteg heuie 70 Sträflinge ia dém ; s 1650 | 1650 T1408 | 1475 | 1600 f 1800 600 8 850 14,75 1475 | 24.2. : Pin Bier Sanctt h GU fen, Dmal u, Cette; | Men, Balder von Mie p Si S r tfoee grie: | mr fo eter, Be N n nt Gute E F: | 00%: e | e | s e o o ® | 0 | B89 | M M in D-dur, er Sanctus in C-dur, V-dur, V- R word d. An den Bufsers un ertart n erde! aufgefordert, verweige le di , e E E ee ' ' "M | ' | ' , j Ï z S s ° zweite Selerunp: Kammermusik für Gesang, I. Sine ¿L A mor L Keeife sich in den Dienst der Woblthätigkeit | abgab. Dabei wurden fünf Gefangene verwundet, darunter zwei 7 Mg e R A 1E Pt P 2 | S E Se E 15,40 15,53 | E 10 gang, erfte Lieferung Po erien Fl Band, 13, Zahrgang, | stellen. Billets zum Preise von 2 « sind bei Frau General von der | tödtlich; die übrigen ergaben sh alsdann. E e, 1420| 1447.) 147% [160 |- 1658 | 172 93 1485 1597 | 1439 | 242 ; ee dfer Teannag-Mrtaten: iweite Lieferung: Klavier-Werke, as (Große E i Uen S Ta leihe Eur ee . | Regensburg L 1 | 174 3 52 17,47 16,30 | 24.2. i: A S oui is : ier | straße 36), Herrn i : D " M , D 1390 | 13, 13,40 | i / ; / E Z Werte 11, Band. 1 cou: Orgel:Werke, L. Band: G ae 6) id i déx * af Musieäliéndandluñg von Nach Schluß me Red at tion eingegangene ¿ Diacen S 13,00 | 1300 13,80 13.80 14.80 14:80 : ; ; A ; : r E 2 3 97 : zu rie Arg f epelcen. Ravensburg e R E 16,30 | 16,30 16,38 | 16,40 16,40 16,40 18 994 16 33 1659| Ds E 16. Jahrgang: Kircen-Kantaten, VII. Band. 17. Jabrgang: Bote u. Bock (Leipzigerstraße 37) zu haben. An der Abendkafse des 1 i - / | 38 | , j ; 91 | 2. L Dei De d LON É ant R CAA ? eor, Bead, Neuen Königlichen Opern-Theaters erhöht si der Preis des Billets Wien, 5. März. (W. T. B.) Das prets E Br Sn 4 Smeturs S De | i d E E 17/20 1750 S 172 D Ia E F s 20. Jahrgang, erfte Lieferung: Kirähen- Kantaten, 1X. Band; | auf 3 K A Po Tia Ea N e trag ber -Arbeilazeit im Vergbaubsriebe Ta L110] 4% | les | 1 i i A K , IT. Band. 91. Jahr- i r ( i Z G E D S 5 ; 30 | ; 1 65 14,40 1450 | 24:2, 1930 GOr Ser na: am en Ar Ma weite Lieferung: Im Anschluß an den Vortrag „Das Bier“, welhen Herr Dr. | Der Vorsißzende Bärnreither bemerkte, der Ausschuß ars » Braunschweig S 1350 | 1350 | 13,80 13,80 1400 | 14,00 . l i: P . N otnzcmußik, Y. Band; dritte Lieferung: Ofter - Oratorium. | G. Naß morgen im Hörsaal der ‘Urania* hbâlt, finden „Uwei E eine Frage zu entscheiden, welche gegenwärti den O Lz Altenburg e e e 1350 | 13,50 | 13,90 13,90 [1430 | 1430 : ¿ 32. Jahrgang: Kirchen - Kantatez, X. Band. 23. Jahrgang: | fkursionen in biesige Braueceien stait, uud ¡war am Sonnabend, den erbitterten Kampfes in allen Kohlenrevieren Vesterreichs bilde; 5, Breslau . N 11,90 12,90 13,20 13,60 | 1420 | 1490 | : E y l Kirhen-Kantaten, X1. Band. 24. Jahrgang: Kirihen-Kantaten, 10. d. M, und am Sonnabend, den 17. d. M. er hoffe, daß man zu einer Lösung Ee werde, die den L Neuß , o É s 6 1680. | 1480 |- 1530 f 41030 4 1580|. 1580 275 4 235 15,40 15,40 | 3:0, 10 X11. Band. 2. Sahngange erite erna T ie i A Saur! g E beiderseitigen Ansprüchen gereht werde. ierauf begannen die Roggen. M E, E T R Jahrgang: Kammermusik, Referate Ee E L ér: (Meldung des „Wiener 3, L E 13,00 13,25 2A 13,50 | 13,50 es 70 939 13,41 13,44 | 24.2 Í 2 Sabreing: Kun Sreusit ür Gesang, 11, Band. (7: 30. Sah. bei Mtb ademeniet A Etraieu bali as Hi tellen Telegr oSartelp „Bureaus“.) Die in Uesküb in der Moschee L S L 1.0 28 7 95 13,50 18,50 | 28,2 ; : Kammermusi , II, t S O inbademéufel, . ° : 7 ; F s C R i | / / , , : ; R Stu XV. Band. 31. Jahrgang, erfte Lieferung: duxbr Sen; die Aecker {sind von der Hohflath überschwemmt. | versammelten Albanesen haben beschlossen, eit Srbalte - Es L e ZAN o | E j 25 2 y & : e - . erke für Orchester; zweite Lieferung: MusikalisGes Opfer 1747; In den Octschaften unterhalb Forst war die Gefahr ebenfa9s groß, | der Murg E Valis Hafus Pascha aufrechlz beut Bragus Ee & H : Z : 13,60 | 13/90 a 8 TEEA E S 5 dritte Lieferung: Kammermusik, FYI1. Band. 32. Ja rgang: } do wurde eine Uebershwemmung verhütet, Die legten Nachrichten aus Uesfüb sind zwar weniger s s N Scautfeat 51 e Mee | E, N | N N Me i: ¿ : N ; ¿ Kirchen - Kantaten, XVI. Band. 33, Voraus: t ae rgen f doch ist die Jntervention der Untersuchungs 0om- E Stettin . E : : as T 13/60 | 1360 | E A 11 150 13 60 1362 | 98 9 5 B, E Boe i R U i ; B.) Die Fishdampfer | mission bisher ohne Erfolg geblieben. ; | Stargard i. Pomm. . L R o 18 240 166 | 13% | ‘982 j Gesang, 1Ÿ. Band. 35. Jahrgang: ren - l, Geestemünde, 4. März. (W. T. B.) Die mp v Seid E E 16A 00 T AED 13:00 Ü Ta 1275 E . A O: Ki 26, O L Baud a, Subbcang: Ta L per E O E piiond des leyten : Neustettin A 1200 | 1200 12,50 12,50 | 12.75 1275 : Es ; S 37. Jahrgang: Kirchen-Kantaten, . T * T nit beimgekehrt; hle n! waHr! i i q N | a 12 9 | 2 26: f L : L | 2 7 Orgelwerke, II[. Band. ens 39. Jabrgang, erfte Tol s L: Stürme untergegangen. Die Shiffe batten eine Besazung von je (Fortsegung des Nitamtlichen in der Ersten und Zweiten L Rad R N 180 2,40 12,80 | i 21 1:40 Ä cid 13:10 ros s peere S P U Kirchenmusikwerke, Ergänzungs- ¡ehn Mann. Beilage.) é Rummelsburg i. Pomm. —_ 13,00 | 13,26 S E 6 79 13,17 13,00 | 24.2. D band. 42. Jahrgang: Klavierwerke, V. Band. 43. Jahrgang, E L - Siiuabitee e 13,00 13,00 2e O | 13,50 13,50 z f s Bs | S D Ä e E - | Kcotoschin 12,80 | 12,80 18,00 | 1300 | 13,40 13,10 150 1945 12,97 1280 | 27.2 4 : : p Bromberg 12,78: | 12,80 | 13,09 13,00 52 665 12,80 12,86. | 28/3 ° ; Theat Freitag (25. Freitag8-Abonnements-Vorftellung): | Beethoven-Baal. Dienstag, Anfang 8 Uhr: Í Namelau 12,50 12,50 1300 | 13,000 | 13,50 13,50 13 169 13,00 13,00 | 24.2 21 Wetterberiht vom 5, März 1900, heater. Der Troubadour, Die schöue Galathee. | Populärer Klavier-Abend von Klotilde Klee- » Trebnig . 11,00 | 1160 12,00 1250 | 13,00 13,30 50 611 12,22 12,23 | 24.2 x 8 Uhr Morgens. es : ; L Sonnabend: Volksthümliche Vorftellung zu halben | berg. Ï Ohlau 1200| 13/00 13,10 1910 4 (413,40 13,40 20 262 13,10 13,10 | 24,3 è ——— = | Königliche Schauspiele. Dienstag: Opern- Preisen: Undine. z M 1250 | 1270 12,90 1320 | 13,30 13,50 : : ; N Z S | 225 | haus. 62. Vorstellung. Der Freishüß. Ro- E ; A S Ñ Neu1alz a. O. G E 00 13,20 13,20 | 12 158 13,20 1320 | 24.2 i SÉS| A E mantishe Over in 3 ütten Zt San s hon E Ne Amann: I E es Cat ; Magas ; 1160| 1150 11,60 11,60 | s 40 462 11,55 1361 |. 2498 610 ._|=25| Wind etter, |2 || | Weber. Dichtung von edri nd {na r s « Dienstag: Als wieder- | Zirkus Renz, Karlstraße. e j ; olfœig . és 2 S] 13,50 ,50 23 310 1350 1350 |- 242 x e. 1 ERE Es gfeidheitmigen Erzählung August Apel's). Anfang „Leifng GYeater ; 74 Uhr: Gala-Vorftelluna. Neu: Der phäneme- : Bunzlau . 12,50 | 12,50 S t L IDOR 19,00 : è i s 24S) So | 4 Uhr. “Mittwoch: Als ih wiederkam .… . nale Reitkünstler Mstr. Wilkes Loyd, der beste | Goldberg 13,00 | 13,00 13,40 13,40 | 13,70 13,70 50 675 13,50 13,64 | 24.3 L Qf ——S | Sauspielhaus. 65. Vorstellung. Der Eisen- | Donnerstag: Erstes“ Gast)piel Ermete Novelli. | der Gegenwart. Ra vi rets Faust. Cine f P erkweröa 1280 | 12,85 | 12,85 13,15 13,15 13,45 32 421 13,15 13,25 24.2 s Aberdeen . . | 770 |N 2\wolkig 3 ahn. Historishes Schauspiel in 5 Aufzügen von Zum erften Male: Papa Lebounard. 2e. x. Zum Swluß: e D s Abtheilun A i eobschüt T 1928| 1900 13,12 13,24 13,35 7 ä e A ü Í Ghristiansund | 771 |O 3|bedeckt 1 ojef Lauff. In Scene gesezt vom Vber- egiffeur romantish-phantaftishe Hand RR g i Neisse ._. 1350 | 1350 | ta 14,20 14,20 212 2 936 13,85 13,70 | 24,2 71 f Kopenhagen . | 762 |[NNO 2lhalb bed. |— 1 Max Grube. Dekorative Einrichtung vom Ober- Es om Hof-Balletmeister A. Siems. É Halberstadt . 13,90 | 14,00 | 14,00 14,10 14,10 14,20 L a i: , ¿ á 4 Stocktholm . | 762 |NW 2Abedeck |— 3 Inspektor Brandt. (Susanne: Frau Margarethe : : s Eilenburg 1380 | 14,00 14,25 14,40 14,50 14,70 : : if aranda . | 759 E. 2\Re m ¿ t Weiser-Damm, als Get Anfang 74 Uhr. Neues Theater. Sn A Ditns- | ¿om E E E E 5 Erfurt 18,50 | 14,00 14,75 15,00 N L i / / j t.Petersburg| 754 |WNW _ 1|wolkenlos |— Mittwoch: Opernhaus. 63. Vorstellung. Ratbold. | tag: Nackte Kunft, Schwank in en von L 2 lel 14, , A j y ¿ s / Tork Queens- Oper in 1 Akt. Dichtung von Felix Dahn. Musik | Georg Lehfels. Anfang 74 Uhr dd Familien-Nachrichten. - | Goslar 1220 | 1360 | 1860 14,00 14.10 | 1450 S Ae e A N j j É 766 R 1bededt 5 Gine Märchenoper in 3 Akt s DiStung, vos Apt Donnerehs, Srunabetb und Sonntag: Nate Verlobt: Hedwig Gräfin von der SGulettura me ; J Paderborn . E L t E 14,20 | 14,40 129 1853 14,36 15,40 | 28.3 j i erbourg . e ne rchenoper in en. Di o , s e L d Oberleut. d R. Hans ° N s , (S: An ° 14 N fig 3 i ; Hrn. Forst-Afcfsor un 5 ulda 14,50 14,50 14,75 14,75 15,00 15,00 50 738 14,75 14,75 24. 2 ¿ z E: f 0 (0 halb bd. |— 2 [MEWOE, MNUNE VDw/ Wu MUEATAMPN, - AUNRE) E o Mélhrtiiés: Sé. pan Tietka (Grie Ie M R, rie - | Mleve 14,38 | 1438 | 1453 | 1463 | 1488 | 1468 300 4 360 14,50 | 1450 | 24.2 ; 1 mburg . . | 763 N, Mee ¿nd 7 Schauspielhaus. 66. Vorstellung. Jugend von S R. Dr. Bernhard Nitschke (Merseburg). Frl. N E t 20 T0 L 1430 T2 “d Es 13.36 A “i ú n fabrwaser| 756 N bswolti, L 1E Ee EERTIONE CIETE, 19 Ms V Direktion : Sigmund Lauten- | Glfriede von Jeß mit Hrn. Major Karl Frhrn. - | Müncben. 1440 | 1480 | 1500 | 1500 | 1540 | 1550 122 1838 1507 | 1484 | 242 i Fusaurwaier): e [No Aale |— 5 ito Ernft. Anfang 74 Uhr. Residenz-Theater. Direktion : Sigm von Willisen (Erfurt —München). Frl. Flora «„ | Straubing . 1G 1 HIC1 F 1608 14/28 14/39 (4/48 17 242 14/24 1424 | 24.2 Memel éo 754 woll Á burg. Dienstag: Die Dame von Maxim. (La von Zimmermann mit Hrn. Oberleut. Wilhelm L Meißen L | Ln 13.70 14 00 14,10 14 40 ? ? D inri s s Ae. E 7 dame de s Maxin R Ua bextbatet, ven von Zimmermann (Langmeil—Berlin). i F L lauen i. V. A E 13,80 13,80 14,80 14/80 : ; i j ) ; ünster ¿ Y 2E i s Feydeau. Ueberfe : ( i o oll mit Frl. 2 5 | l f 4 Sarlöruhe « 764 NO 3swolkfig |— 8 Deutsches Theater. Dienstag: Johaunes. Lor TeO E V Sens gest von Sigunid Barry etge De Gnesen). org 2 Meclecuide e favensburg O en 420 {Se E06 1090 2 2 1482 12 E j Wiesbaden. . | 764 |NNO 1|Shnee 2E Anfang 7# Uhr. Lautenburg. Anfang 74 Uhr. Baumeister Grih Liese mit Frl. Margarethe s Offenburg e 12 Zie u 15,75 15,75 : : : f i: : München .. | 761 S 0 oos [—16 | Mittwoch: Der Probekandidat. Mittwoch und folgende Tage: Die Dame von | Heyos (Hiyacker a. E.) 6. E 1250 | 12,50 | 13,00 13,00 1330 | 13/60 867 11 681 13,47 13,42 | 21.2. 375 Chemniy .. | 764 |SW nee Æ Donnerstag: College Crampton. Maxim. = Geboren: Gine Tochter: Hrn. Hauptmann . Waren i. M. . e 13,20 13,60 210 2 848 13,56 13,50 24. 2. 1 300 Berlin ... | 760 \NW Asbedeckt Z Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: Bei bis über die | Frhrn. von Hammerstein-Equord (Pottdam). « | Braunschweig . 1340 | 1340 | 1370 | 1370 | 1400 | 14/00 ; y i j Wien ._. . « | 761 [NW - hal bed, [— 6 Hälfte ermäßigten Preisen: Zum 251. Male: Der | g orben: Hr. Hauptmann Otto Voß (Hagenau). b [tenburg . . 14,00 | 14/00 14,20 14.20 15,00 15,00 / / l ; N Breslau . .. | 767 ¡W 5|bededckt E : | Sehlafwagen-Controleur. Hr. uperintentent a. D. Grüßzmacher y Arnstadt i. Th. 4 atun 14,60 14,60 15,00 15,00 15 222 14,81 14,93 Us Ï Fle d'Aix . . | 764 |NO 4lhalb bed. |— 1 Berliner Theater. Dienstag: Zum D5. Male: Schneidemühl). Fr. Maria gans von Fenne- H, Breslau . 1250 | 12,80 13,10 13,30 13,40 13,70 Ó L : / l L ia .... | 753 |D 4Shnee \— 1 | Die Herren Söhne. erg, verw. gew. Grabe, geb. Reinthaler (Seelow). L Neuß . 12,80 | 412,80 13,50 13,50 14,30 14,30 180 2538 14,10 13,36 3. 3. 5 Triest... . | 765 [OND 7¡wolla |— 3 Mittwo: Amphitryon. Totentanuz. Thalia - Theater. Dresdenerstraße 72/73. | Frl. Gmma von Redecker (Dessau). Frl. Gerste. Nebersicht der Witterung. Donnerstag: Harold. Dienstag : Jm Himmelhof. Gro e Ausstattungs- Mathilde von Kaphengst (Berlin). 3. Tisfit i; 12,00 12,70 12,70 13,50 | 1280 | 14,00 33 431 13,06 13,13 24.2. è j mit Gesang und Tanz in en von Fean - P E 10,75 10,75 11,75 11,75 3,25 13,25 Ï f i; M y allgemeinen “wenig verändert» am bösen der Schiller-Theater. (Wallner-Theater.) Diens- Fes wud red Satnseh. Musik von Max , Saburs : . p L U t Mx 6 79 13,60 13,50 | 28.2. . dweftlih von Schottland, am niedrigsten | tag, Abends 8 Uhr: Der Probepfeil. Lustspiel | Shwidt. Anfang E: i » S 10,80 10, 11, ; 3 ; j ; E : i: 3 Dee bene Innern Rußlands und jenseits der Alpen. | in 4 Akten von Osfar Blumenthal. Mittwoch und folgende Tage: Im Himmelhof. i E ih ia Berli Ÿ - Brandenburg a. H. . =— 13,00 13,50 E ° x : 4 ä Dementsprehend hält über Zentral-Guropa die nörd- } Mittwoch, Abends 8 Uhr: Der Probepfeil. Direktor Siem ; o Granfsurt A E 12,40 12,40 12,50 12,50 13,80 13,80 ° s é j L ¿ líhe Luftftrömung an. În C ift das} Donnerstag, Abends 8 Uhr: Fröschweiler. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. , Kolberg Ee E 14 | N 1200 125% 15.00 1a 18 283 13,25 13,00 28. 2. ° D . - 4 é nur an 5 . .‘ . . . . . , | 1 1 ' , - v - è . . Se N Srroeidetfklaud bereit meilt Konzerte. Dru der Norddeutschen Buihbruckerei und Verlags a E 13,660 | 13,60 | 1380 | 13,80 | 1400 | 14/00 20 276 13,80 13,82 | 28.2. } tere Witterung; am kiltesten, minns 16 Sd | Fheater des Westens. (Opernhaus.) Diens- | Saal Vechstein. Dienstag, Anfang 74 Uhr: | Anstalt, Berlin 3W., Wilhelmftraße Nr. 32. - _| Krotoschin ' 1150 | 11,50 | 11,80 | 11,80 | 1200 | 1209 2% 294 1176 | 1150 | 27.2. : e . . - s . j —— A e , , « . mit E atlai Di NGNMALONA Yas Vie Me : Dez Zigeunerbarou. F. Beethoven-Abend der Pianistin Hedwig Elf Beilagen p Mealae, 9,90 | 9,90 11,90 11,90 13,90 13,90 9 107 11,90 12,10 24 11 Ÿ Deutsche Seewarte. “fsritwod: Der. Zi eei Meyer aus Köln (einsließlich Börsen-Beilage). (4774) s