1900 / 57 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

SpEiB. É Bf era p F S rh: 4

2 i : :

ie CitGi Es U E A is E E E J A

8&8 15 bis 20 des Statuts der Schwarzburgiscken

[88666]

[88225

Activa.

Bilauz am Sk. Dezember 1899.

P assiva.

Schwarzburgishe Landesbank zu Sondershausen.

Unter Verweisung auf. bie Besttmmungen in den

Landesbank zu Sondershausen werden die Aktionäre derselben zu der zweiuudzwauzigften ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 28. März d. Js., Nachmittags 5 Uhr, nah dem Gescäftélokale der Bank hiermit eingeladen. Tagesorduunug: 1) Jahresberiht und Bilanz für 1899. 2) Gewinnvertheilung. 3) Ertheilung der Entlastung der Direktion. 4) Abänderung des Statuts bezüglih der §S 6, 8, 11, 16, 17, 19, 20, 21, 26, 27, 28 und 34. Die Aktionäre, welthe an dieser Generalversamm- lung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 24. März d. Is. / bei der Schwarzburgischen Landesbank in Sondershausen, deren Filialen zu Arnstadt und Rudolstadt oder bei den Bankhäusern von Erlanger « Söhne zu Frankfurt a. M. und C. Sgzlefiuger-Trier & Cie. zu Berlin zu binterlegen. s Soudershausen, 2. März 1900. Der Auffichtsrath der Schwarzburgischen Landesbank zu Sondershausen. Drechsler.

[88342] Berlinische Feuer-Versicherungs-Anstalt. Die Herren Aktioräre werden zu der am Diens- tag- deu 27. März d. Is., im Geschäfts- lokale der Anstalt, Brüderftraße 11, Vormittags 11 Uhr, stattfindenden ordentlichen General- versammlung mit dem Bemerken eingeladen, daß folgende Gegeuftände zur Verhandlung kom- men werden : : - 1) Fegung des Ges@äftsberihts für das Jahr 1899. 2) Bericht des Ausschusses über Revision des Abschlusses und der Bilanz. 3) Antraa auf Ertheilung der Decharge. 4) Festfteuns der Dividende. L / J) LEODOm ge Wahl eines Direktionsmit- gliedes.

6) Wabl eines stellvertretenden Aus\chufßmitgliedes. Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung tbeil zu nebmen beabsihtigen, werden geteten, ihr Erscheinen rechtzeitig anzumelden. Berlin, den 1. Märi 1900. Die Direktion.

[88246] Deutsche Nationalbank in Bremen.

Außerordentliche Generalversammlung am Sonnabend, den 34. -März 1900, Vor- mittags 11 Uhr, in Bremen im Bankgebäude.

Tagesordnung : Antra: auf Erhöhung des Yktier-Kapitals von 11 250 000,— M auf 15 000 000,— # und dementsprehende Aenderung des Statut-

° Paragraphen 4.

Die Ausübung des Stimmrechts geschieht nah S 292 des Handelsgeseßbuchs. :

Die Herrea Aktioaáre, welhe an dieser General- versammlung theil zu nehmen wüns&-n, haben ihre Aktien, vercseben mit einem Nummernverzeichniß in zweifacher Ausfertigung, oder die Bescheinigung Über erfolate Hinterlegung bei einem Notar, spätestens am 24. März A. €-., entweder

in Bremen an unserer Kafse oder

in Berlin bei der Direction der Disconto-

Gesellschaft E, zu deponieren und gleichzeitig ihre Legitimationskarten zur Generalversammlung in Empfang zu téhmen.

Die Rütckgabe der hinterlegtén Aftien erfolgt nah abaebaltener Generalversammlung.

Bremen, den 1. März 1900.

Der Auffichtsrath. Fr. Achel is, Vorsitzender.

[88350]

Werder’ sche Straßeubahn- Netieu-Gesellschaft.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Werder*’shen Sträßenbahn-Actien- Gesellschaft findet am

Mittwoch, den 21, März cr., Nachmittags 4 Uhr, im Hotel zum Deutsben Haufe, bierselbft, statt. Tagessordnitag : : 1) Gntgegenvahms des Rechnungsabschlusses pro 1899. 2) Feststellung der Bilanz, des Gewinn- und Nerlust-Kontos und Ertheilung der Ent- lastung. - 3) Neuwahl des gesammten Aufsichtsraths für die Zeit vom 1. Januar 1301 bis dabin 1906, 4) Antrag auf Umfchreibung von Aktien. Werder a. H., den 2. März 1900. Diréktion der Werderscheu Straßenbahn Actien-Gesellschaft. Ad. Schulße. R Klipfel.

[87289]

Sylter Dampfschiffahrt-Gesellschast. (A.-G.) Ordentliche Geueralversammlung der Aktionäre

am 19. März 1900, Nachmittags 3 Uhr, im

Hotel Zum Deutschen Kaiser in Westerland.

Tagesvprdriung : 1) Jahresberiw@t des Moritants. 9) Bericht des AufsiYteräths,

3) Vorlaae und Genébmigüng des Rechnütss- abshlusses und der Bilanz pro 1899. 4) Wahl zweier Vorstands3mitglieder. 5) Wakl eines Aufsichtsrathsnikglieds. 6) Abänderung der Statuten. Aktionäre, welhe ibr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungsscheine nicht später als am dritten Tage vor der Generalversammlung in unserem Geschäftslokalé burh Vorlégüung añn- melden.

An Areal-Konto: Vorirag vom vorigen Jahre . An Gebäude-Konto :

orek vo

für Neuan

Debitoren

Debet.

M 12 M 89 Elektr

An Handlun Gehäl

Bezah

Reing

Nach Dividende

d

für Abschreibung . . . An Bahngleis-Anfhluß-Konto:

Vortrag vom vorigen Jahre 4 für Abschreibung . .- - -_- An Dampfmasch.- und Dampfkesse-Konto:

Vortrag voin vorigen Jahre #6 85 500,— für Neuanschaffungen . «-_-

für Abschreibung .

An Maschinen-Konto: Vortrag vom vorigen Jahr2z 4 386 9090,— für Neuanschaffungen . -_-

für Abschreibung

An Elektr. Beleucht.-Anlage-Konto : Vortrag vom vorigen Jahre M 15 350,—

für Abschreibung. . « «_- 767,

An Utensilien-Konto: Vortrag vom vorigen Jahre # 33 600,—

für Abschreibung .

An Kassa-Konto: Bestand An Zug- und Garn-Konto: Vorräthe betragen lt. Inventar-Buÿ . An Konto-Korrent-Debitoren-Konto:

Dampfm.- und Dampfk.-Konto von _ Maschinen-Konto v. 4 393 342,82 „,

von A4 15350— - « » . * « # Utensilien - Konto v. 4. 39624,33 ,

Zinsen- und ) Bezahlte Zinsen und Diskont . Steuern-Konto

ab mit 4 80.— bei der Allgemeinen Schmidt, hier.

Leipzig, den 27. Februar 1900. a

Leipziger Strickgaruspinnerei.

M

m vorigen Jahre 4/380 000, 7 600,—

12 760,— 638.

293,80

M. 85 793,80 4 289,70

6 842.82 | M6 393 312,82 19 667,12

6 024,33 A 39 624,33 3 962,43

s{chaffungen

An Abshreibungen auf Gebäude-Konto von 4 380 000,— M 7 600,— , Bahngleis - Anschluß - Konto von

638,—

4 289,70 19 667,12

767,50

760,— M 793,80 . . Beleuchtungs - Anl. - Konto

gsUnkosten-Konto / ter, Porti und allgemeine Unkoften . iskont-Konto

lte Steuern .

. Kranken-, Invalid.- u. Altersversih.-Konto Bezahlte Beiträge zur Kranken-, Invalidene und Altersversicherung . E Es Versicherung8-Konto a Bezahlte Versicherungs-Prämien . Bilanz-Konto

ewinn .

Hau

[88226] Nach der

Gesellschaft

Hein

Leipzig,

Leipziger Strigarnspinnerei.

stattaefuzdenen Ergänzungswabl und nah erfolgter Konstituierung besteht der Auffichtsrath unserer

Louis

Stadtrath Banguier Hermann stellvertr. Borst

Oêtcar Mever,

Ulfred Thieme jun.,

sämmtlich in Leipzig.

in der beutigen Generalversammlung

jetzt aus den Hercen:

avignon, Vorsigzender, Smidt, ißender,

rih Thiemer,

den 27. Februar 1900. Der Auffichtsrath. Davignon, Vorsitzender.

[85690]

in

Reichsbaük

Westerland, den 25. Februar 1900. Der Vorstaud.

Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Ge-

\hâfte, unter Vorlage der Bilanz, des Ge- winn- und Verlust-Kontos und des Geschäf1s- berihis pro 1899 und Bericht des Aufsichts- raths. Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und der Gewinnvettheilung, über die Bewilligung der Tantiöme an den erften Aufsichtsrath, sowie über die Eatlaftung des Vorstands und Aufsichtsraths.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an dieser Seneral- versammluna betheiligen wollen, haben ihre Aktien spätefteus bis zum 24; März 8 €- inkl.

bei dem Bapkh

bei dém Bankhau Co., Commaubditgesellshaft auf Actien in Beklin zu hinterlegen. i Statt -der Aktien köañen auch Depotscheine der

are des 2 L DAN E hinterlegt weer enrxath vei VBuNneidor M ¿ JFuduftrictexrains' a Ca Mei8holz

Aktiengesellsczaft Benrath bei Düsseldorf.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden j bierdur zu der am Mittwoch, deu 28. März | 1900, Nachmittags 6{ Uhr, im Hotel Royal in Düfseldocf stattfindenden zweiten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

ause-- C, G. Triukaus in

eldorf R ; ¿e C. Schlefittzer-Trierk &

ober éines déutshen Notars nah Maß-

Actiengesellschaft. Der Auffichtsrath.

372 400

a f 19128

373 675

67,50 14 582

D

95 496/39

35 661/90 4410/37

463 169/90

356 153/99

1814 17685 Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1899.

gk.

[88669]

Magdeburger Vergwerks-

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden

zur dies

versammlung am 4. April d. J.- Vormittags 11 Uhr, im oberen Saale des hiesigzn Börsen-

auses

1)

2)

3)

4) Wer

Aktien lichen

nebst

Die

Per Aktien-Kapital-Konto .

—} Per Konto-Korrent-Kreditoren-

_—}| Per Gewinn- u. Verlust-Konto:

welcher wiefolgtzu vertheilen ift:

“L K 13

36 924/75

31 786/48 25 424/11 8 490/46

6 007/09 3 322/69 117 990/11

229 915/69

Beschluß der beute abgehaltenen Generalversammlung gelangt für das Geshäftsjakr 1899 eine von 89/9 zur Vertheilung und erfolgt di- Einlösung des Dividendenscheines Nr. 4 vou heute Deutschen Credit-Anstalt und bei den Herren Bruhm- «&

berechtigter Aktionär theilnehmen will, hat seine

Abends 6 Uhr, vor der Geueralversammlung

Verzeichniß im Komtor der Herren Zuckschwerdt «& Beuchel hierselbst niederzulegen uad dagegen die Eintrittskarte in Gmpfang zu nehmen. Magdeburg, den 24. Februar 1900. Der Aufficztsrath. _WW. Zuckschwerdt.

88235]

unserer Pfaudbriefe Rei ars cer. ab an unseren Kassen in Neu- / ß Zahlstellen kostenlos eingelöst.

Medlenburg-Strelißsche Hypothekenbank.

S 1 200 000|— 4816/19

1352/10

er Reservefonds-Konto . . er Arbeitér - Unterstüßungs- fonds-Konto .

Konto:

Kreditoren 490 018

Gewinn pro 1899 117 990 49/9 ordentliche Dividende . . 48 000,— 5 0/9 Ueberweisung aurtNReservefonds- o 2s 10% Tantième für den Aufsichts- O E e 159/90 Tantième für den Vorstand, Gratifikation an Beamte, Ertra- lohn an Arbeiter und Ueberweisung auf Penfions- u. Unterstüßzungs- l E E 9 613,50 49% Super- dividende . . 48 000,— Vorirag auf neue 67,50

Rechnung . AÁ. 117 990,11

5 900,11

6 409,—

1814 176/85 Credit.

| Per Gewinn - Vor- j trag von 1898 2 130/65 | Zug- und Garn- | Konto

Gewinn auf die- | sem Konto :227 815

|

j

229 945/69

Actien-Sesellschaft.

jährigen KXRRXX. ordentlichen General-

eingeladen. Tagesordnung : Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- luftrehnung, sowie des den Vermözensbeftand und die Bechältnisse der Gesellschaft ent- widelnden, mit den Bemerkungen des Auf- sichtstaths versehenen Berichts, welhe Vor- lagen: vom 15. März ab in unserem Geschäftss lokale auf der Zehe Königsgrube, sowie im Komtor der Herren Zudckshwerdt & Beuchel hierselbst zur Einsicht der Herren Aktionäre ausliegen. Genehmigung der Bilanz, der Gzwinn- und Verlustrehnung, sowie der Gewinnvertheilung einshließlid Festseßung der Dividende. Gttheilunz der Gntlastung seitens der General- versammlung an den Borstand ünd den Auf- sichtsrath. Wahl von Aufsichtsrathsraitgliedern. an der Generalversammlung als ftimm-

resp. darüber lautende Depotscheine der Kaiser- Reib*bark bis zum leßten Werktage,

cinem nach laufenden Nummern geordneten

Der Vorstand. Koch. Bonatcker.

fälligen Kupons

am 1. April cr. bercits vom

werden

und Berlin sowie an den bekaunteun

Die unser

gelöft.

H. Heye, Vorsißender.

[88236 *

15. März ér. ‘ab an unserer Kafse und an den! béfänittén Zahlstellen fostenlcs ein-

Hÿpotheken-Actien-Bauk,

am L, Ea cr. fälligen Kupous er Pfan e* werden bereits vom in Berlin

Pomméeéïsthé

(88663) Hoologischer Garten.

Außerordentliche Generalversammlung Dounerêtag- 22. März d. Is. Vormittags 1x5 Uhr, im Restaurationsiokale des Zoolozischen Gartens, Tagesordnung: Aenderung des Gesellschafts - Statuts namentlih mit Rüsicht auf die Bestimmungen des am 1. Jas- nuar 1909 in Kraft getretenen neuen Handel8geseß- buchs; insbesondere Aenderungen 1} des Artikels 3, durch Wegfall der Bestim- mungen der Erdöhung des Grcrundkapitals dur Aussichtsrarhsbéschluß und Festsegung der Auszate der neuen Aktien bei Kapital- erbôhung zu höherem als dem Nennwerthe; des Arukels 8, der durch die Bestimmung ersezt wird, daß die Kraftloserklärung von verlorenen oder vernihteten Aktien nach den geseßlichen Bestimmungen erfolgt; / des Artikels 11, bezüglich der Vertheilung des Re:ngewinns nah Maßgabe der geseh- lihen Bestimmungen; h des Artikels 12, vezüglih der Ausftellung von Urkunden und 1chriftlihea Gcklärungen des Vorstands, cer Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehaung und des Ge- \hästeberih1e; \ ¿ des Artikels 13, durh Weg'all der Ergänzung des Vorstands uad des Aussichteratts dur Kooptation und Aenderung des S(lußsaßes dahin, daß die einfahe Majorität entscheidet, bei Wahlen jedo cas Loos ; des Artikels 14 dahin, daß an Stelle des Avsay 5 die Bestimmung tritt „die Prüfung der vom Vorstand vorgelegten Jahres- reue Bilanzen, Ge]chästsberiht und desen Vorschläze zur Gewinnvertheilung“ ; des Artikels 17, durch Wegfall der Bestim- mung, daß bei Stimmengleichheit die Stimme des Borsitenden entscheidet; des Artitels 18 Absay 1, bezüglih der Ver- tretung des Ufktionärs nah den geseglihen Bestimmungen, durch Wegfall des Abs. 2 und Abi. 9, betreffend“ P:üfung von Vollmahten und Einbringung von Anträgen der Aktionäre und Fejtiezuag des Abfay 4 nah den geleß- lihen Bestimmungen; : i 9) des Artikels 19, dur Festseßung der Frist zur Ginberufung der Generalversammlung auf 3 Wochen; : 10) des Artikels 20, dur Fesisezung der Frist zur Einberufung der außerordentlichen General- versammlungen auf 3 Wochen; : 11) des Artifels 24, betreffend die öffentlichen Bekanntmachungen im Deut|hen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Die Ausgabe der Stimmzettel erfolgt am Tage der Genecalversammlung von 10# Uher ab im Res ftaurations:ofal gegen Rückgabe des den Aktionären vorher zugehenden Ginladungsschreibens. Nach § 21 der Statuten ijt diese Generalversammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der vertretenen Stimmen beschlußfähig. 5 Düsseldorf, den 2. März 1200. Zoologischer Garten. Auffichtsrath. Vorstand.

88697 1

¿tieu Gesellsshaft vormals Burgeff « Co.

zu Hochheim a. Main.

Zu der diesjährigen ordeutlichen General- versammiung unserer Gesellschast laden mir hiermit die Herren Ättionâre auf Mittwoch, deu 21. März l. J., Nachmittags 35 Uyr, in den Sizungsfaal des Fabrifgebäudes unserer Gejellshast in Hochheim a. Main ein.

Gegenstände der Tagesorduung: _

1) Genehmigung dec Bilanz sowte Entlastung des Verwaltungsraths und der Direktion für das Jahr 1899.

2) DEPRAng der Dividende für das Jahr

3) Beschlußfassung über Abschreibungen und Dotation des Învalidenfonds. s

4) Bestimmung der Zahl der Revisoren und Wahl derselben, betreffs Prüfung der der nächsten ordeatlihzn Generalversammlung vorzuleg@den Jahresrehnug uno Bilanz.

5) Abânterkng der §§ 2, 6, 7:0. 10: 2: 14,

15, 16, 17, 18, 19, 29, 21, 22, 23, 24, 2, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 3%, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 43, 44, 495, 46, 47, 48, dd a, b., f, &., 50, S1, 52, 53, 54, 57, 98 und V11I Sgzlußjay der Statuten (infolge des mit dem 1. Januar 1900 in Krast getretenen Handel8gejeßbuches). 6) Wahl des Auffichtöraths.

Diejenigen der Herren Attionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, ersuchen wir, \ih über ih:ea Aftienbesfig vor derjelben au8- zuweilen. G

Hochheim a. Main, den 2. März 1900.

Actieu Gesellschaft vormals Burgeff «& Co.

Der Verwaltungsrath.

(88689) Deuische Dampssiffsahrts-Geselschaft „Hansa“ in Bremen.

Die Herrea Aktionäre werden zu der X VIIL ordentlichen Generalversammlung am Soun- abeud, deu 31. März 1900, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaf!, 11. SŸlachtpfortie Nr. 1 in Bremen, ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung:

1) Entgegennahme der Reog: und des Berichts über das leyte Geschäftsjahr, Be- \{lußjaffung über die GewinuertgeiGes Gantlastung von Vorstand . und Auffichtsratd.

2) Wahlen füc den Aufsichtsrath.

3) Ausloosung von Srücken der Anleihen von 1883, 1889 und 1893 gemäß den Anleihe bedingungen. ad

Hinterlegungsstellen für Aktien Interimdscheine bezw. Hinterlegungsicheine gemäß § 17 des Statuts:

J. Schulze «& Wolde in Bremen, obert Warschauer «& Co. in Berlin.

Die Depoxierung der Aktien, Interims|chein bezw. nterlegungsls ine- gemäß § -17 des Statuts hat späteftens am 23, März a. .c. zu erfolgea. Bremen, den R,

ärz 1909. Der Auffichtsrath.

Louis Gd. Meyer, Vorsißender.

[38763] Baugesellschaft Heilbronn. zivanzigste ¿ ordentliche Genéralversammlung.

Dieselbe findet am Dienstag, den 27, Mär 8 3 Uhr, im Eibünchinone

d. I. Na der Harmonie hier statt. Die Tagesordnung besteht in: Mittheilung des Jahresberichts für 1899, Genehmigung der Bilanz,

Entlaftung des Vorstandes und Aufsichtsraths, Beschlußfaffung über die Bud a ie Ge-

winnvertbeilung.

Die Karten zum Besuch der Versammlung können gegen Vorzeigung der Aktien auf unserem Geschäfts- zimmer, Ahtungstraße Nr. 25, vom S, bis

24. März in Empfang genommen werden, d

Bilanz und der Jahresbericht liegen vom 8. März | geachtet wird.

an zur Einficht auf. Heilbroun, den 1. Märi 1900. Der Auffichtsrath. Vorsißender Friedr. R. Maye

[88769] F [88795] Kölner Hypothekenbank. „Wittener -Bade-Gesellshaft.“ Einladung zur zwanzigsten ordeutlihen Ge- Generalversammluug neralversaminlung der Aktionäre auf Douners- | Samstag, deu 24. März, Abends S Uhr tag, den 22. März 1900, Vormittags zu Witten, im Hotel Voß. t: 17 Uhr, im Bankgebäude, Komödtenstraße 56/58. Tagesordnung Tagesordnung: Erledigung der in den 1) Ge-\{häftsbericht FS§ 22—30 des Statuts vorgesehenen Geschäfte. für 1899, Daran ans{hli:ßend: Außerordentlihe Generalversammluug. der Tagesorduung: Abänderung der §S 6, 7, | 8, 13, 25, 26, 29 und 31 des Statuts. Bei dieser Einladung wird Bezug genommen -auf S 27 des Statuts unter der Verwarnung, daß das je | Autbleiben dem Verzichte auf die Stimme gleih-

EGntlaftung.

3) Verwendung der Ueberschüffe.

4) En der E riften des neuen Handelsgeseßbuches.

5) Auffichtsrathswah[, Rene

1) Be Sabngette

Se n 2 mla Gs Sun a t echnungsprüfer für 1900.

Der Auffichtsrath. _— A Eacmaci r. Borsizendêr des Aufsihtsraths.

[88665 Kolberger Kleinbahnen.

Die Aktionäre der Kolberger Kleinbahn Aktien-

Gesellshaft werden hierinit eingeladen,

11] Uhr, Kolberg, Domstr. 4, einzufinden.

Die Einlaßkarten zur Versawmlung werden g?gen Hinierteguns der Aktien auf der Gesellschaftskasse,

omstr. 4, im Kreisaus\{huß-Bureau au3gegeben.

An Stelle der Aktien können auh amtlihe Be- und Kommunal-

\sheinigungen von Staats: behörden und Kassen hinterlegt werden.

Gleichzeitig werden Einlaßkarten gegen Devosital- (Feine der S Ew D, Rer u 9) Beschlußfa ettin odec bei der Berliner Hand : eldlußfalqung de b i ; 1 tes (baft zu Berlin, Französischeftr, 42, binterlegten E Ss S Mi Geselischaftskasse auszefertigt 3) Beschlußfassung der Inhaber der Aktien 81 bis mit 535 über diese Zusammenlegung und

Aktien werden. Den Aktien oder den an Stelle derselben über

auf der

reichten Des Veinigungen ist von jedem Aktionär ein enes, nach Art ver Aktien und

von ibm unters{rie ummer geordnetes Verzeichniß in je zwei Aus fertigungen beizufügen. Vollmachten

an den Vorftand eing:reiht werden. \ Tagesordnung für die Generalversammlung :

1) E 2 o und Aufsichtsraths über den Vermögensftand und die Verhältnisse der Gesellshafît nebft dezr Bilanz über ee S O

verfloffene Geschäft jahr.

2) Genehmigung der Bilanz und Festftellung des

Reingewinnes und der Dividende.

3)“ Grtheilung der Entlastung an den Vorstand

und den Auffichtsrath. 4) Wahl eines Mitglieds des Aufsihtsraths.

9) Vermehrung tes Grundkapitals und Um- änderung von 100 000 Stamm-Aktien in

rioritäts:-Stamm- Aktien,

6) Abänderung des Statuts infolge des Be- {luffes zu 5 und infolge Inkrafttreten3 des

neuen Handelsgesegbuchs.

7) Wahl von zwei Mitgliedern des Aufsichtêraths. Vermwaltungsberiht, Gewinn- und B Aas: sowie Bilanz können von den Aktionäen im Ge- \chäftslokale des Vorstands (Bureau des Kreis- Wilhelmstr. 11)

L na zu Kolberg,

während der Dierftftunden eingesehen werden.

Kolberg, den 2. März 1900. n Der Vorftand

der Kolberger E Actien-Gesellschaft. Bu.

ta Spinnerei Vorwärts in Gadderbaum bei Bielefeld.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Dienstag, den 24, April 1900, Mittags 12 Uhr, im Sitzungssaale des Vor- ftandsgebäudes ftattfindenden 46. ordentl. Generalversammlung unter Bezugnahme auf S8 20 bis 26 unseres Statuts und auf rachstehende Tagen rung ees ron gra

orlegung der Bilanz und des Geschäfts- berihts für 1899. y S 2) Bericht der Revisionskommission und Artrag auf Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorstands. 3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns.

4) Neuwabl für die im regelmäßigen Turnus

auésheidenden Mitglieder des Aufsichtsraths.

2) Wakbl der drei Rechnungsreviforen für 1900.

Die Legitimationskarten werden an diejenigen Aktionäre, wel%e drei Tage vorher ihren Aktien- befiy unter Nummernangabe bei unserem Vor- ftaud angemeldet haben, gegen Vorzeigung der Aktien oder der Depotscheine cine Stunde vor Eröffnung der Vexsammlung im Komtor der Gesellschaft ausgäebêën.

Gadderbáuin, 1. März 1900.

Der Vorsitzeude des Auffichtsraths: Forstmann, Justizrath.

[88770]

Actiengesellschaft Ferrum

Di „vormals Rheiu & C°.

Ee dietjährige ordentliche Generalversamm-

lung der Aktiengesells haft Ferrum vormals Rhein

o S gus am Dienstag, den 27. März

d Fe Cadmittags 3 Uhr, im Geschäftslokale

N efellsshaft ¡u Zawodzie bei Kattowitz O.-S.

E nahen Herren Aktionäre werden hierzu unter

r eingeladen. 8 22 des Gesellschafts3-

age8orduung : 1) Vorlegung des Geschäftöberichts und der

¿ Jahresrechnung pro 1898/99.

2) Beschluß über die Gevehmigung der Jahres- bilanz und über die Verwendung des Rein- ewinns sowie üder Entlastung des Vor-

3 Ne u Na

Taßwahl für e 5 ralbomit lic ausfheidendes Aufsichts- euwabl eines i “d ate; A fünften Mitgliedes des Auf

Zawodzie b. Kattowitz O.-S,; d Der Bin en 2. März 1909,

si zur außerordentlihen Generalversammlung

vierten ordentlichen Generalversammlung am Freitag, den 30. März 1900, Vormittags im Sigtungsfaale des Kreishauses zu

J ] und sonstige Legitimationétpapiere müssen mindestens drei Tage vor der Seciammililg

[8869) Dresduer Kunstanstalt vormals Moritz Z ustansta : obel, Aktiengesellschaft in Deèdven. is

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu einer

auf Sonnabend, deu 24, ; : ; Gebr. Arnhold in Dresden S MAERIInE E sre i Slyumgenmer des: Bankhauses

Zur Tbeilnahme an d:-r Generalv if i h

“a: din ( ? ersammlung ift jeder Aktionär berechtigt, d

20. Mars L DEeRs 6 Uhr, bei unserer Gesellschaftskasse oder Ter O T

Maellelite Da Ei lipp Elimeyer in Dresden seine Aktien hinterlegt und sich mit dem hierfür

E A e s E S Sama legitimiert. Jede hinterlegte Aktie

L fin Cie 1: interlegte Vorzugs-Aktie und jede hinterlegte Aktie zu 1000 4

Tagesordnung :

1) Artrag auf Zu!ammenlegung der Aktien 31 bis 5 i ältni

Befchlußfafsung über die Modalitäten bet a O

und die Modalitäten der Dur§führung.

die Modalitäten der Dur(hfübrung.

z 4) Die dur die Beschlüsse ie M : Drésbbi aut s Dae, Mee 1 bis 3 bedingte Statutenänderung.

Dresduer Kunstanstalt wORalA ee Zobel, Aktiengesellschaft. : er Vorstand. Ad. Flatow. Moritz Zobel.

Grüneberger Werkzeug-Werke Actien-Gesellschaft in Straßburg-Grüneberg i/Elsaß. Bilanz-Konto per 31. Dezember 1899.

[88678]

Activa. Passiva.

Immobilien : 5000| Stand am 1. Januar 1899 N 768138 7576/94 21 792/37

l: Aktien-Kapital 378 893 68 | i A 14 | Kreditoren 38b 991|32 ab 39/ Abschreibung . 11 609/75 207 Maschinen u. Betriebs8material E Stand am 1. Januar 1899

Reservefonds Vorsihhtsfonds Gewinn-Vortrag 1898 i M 44377,10 Reingewinn 1899 , 145 848,45

116 561 |— 21 66957 —T38 230 57

120 225/55 13 823/05 |

i ab 1009/9 Abschreibung . Pferde und Wagen: Stand am 1. Januar 1899

| 15 145/08 | 3 800!— | T5908 2 259 01

ab 2009/0 Abschreibung . Rohmaterial, Halb- und Ganz- fabrikate

Kasse

Debitoren . .

9 076/07

296 914/25 2 556/70 262 201/60 122 82/03 : | 1T193 868/24 Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1899.

An Generalunkosten und Betriebs\pesen | } 961 73579 M Abgeschriebenen Forderungen . ! ¿ | M O Saldo-Vortrag 1898 , 44 377 1 * Abbruch eines Gebäudes | 9 500!— Bruttogewinn 1899 , . 447 044/98 J « gil pad} rh mmobilien 3 9% . 11160

Maschinen u. Betriebs8material 10 9/6 | 13 893 0e | Pferde und Wagen 20 9/9 2 269/011 27 7011/81 59% des Reingewinns f. E | Reservefonds di 29943

5% des eingezahlten Grundkapitals | Die 35 000|— 109/% Tantième {für den Vorftand . . ,119355/60

10% Vergütung als Taktième f. d. | Aufsidtsrath . . .. 10 355!60]

10 9/6 Vorsichtsfonds 10 355/60 |

59/9 d. eingezahlten Grundfapital83 als |

35 000|— 11 686/63 120 045/86

Super-Dividende Extra-Abschreibung auf Maschinen und | |

I 193 363|24

Soll. Haben.

d. gefeßl. |

1 | j | f j j

| | | | |

Weitere Dotierung des Vorsichtsfonds ; Betriebsmaterial 60 000|—

Vortrag auf neue Rehnung 10 179/69

In der beutigen 2. ordentliden Genera (Ava (1 (2108 : n eutigen 2. ordeniliben Generalversammlung wurde die Dividende 5 bs jahr S R SOE a Bes E” E eei feftgefeBt, und erfolgt die t E Ritcate Banque de Mulkouss s S ri e. ab an unserer Gesellschaftskasse oder bei der träßbürg-Grütuéberg i. Els, den 26. Feb ; Der Auffichtsrath. day g 0s Albert Meyer, Vorsigender.

j |

Der Vorftaud. L, Meyer. A. Weill.

[88436] Activa.

Bilanz-Konto am 31. Dezember 1899.

Passiva.

Per Aktien-Kapital-Konto. . ¿ 45/900

Reservefonds-Konto i Kautions-Konto Ai 160 Grgänzung8fond8. . 1 767 Betriebs-Kapital- Konto 15 976 Gewinn- und Verluft-Konto: Einnahme :

An Kassen-Konto u. Bankguthaben 2 Ee OUEO pte Waaren-Konto und Außen- stände . Inventar-Konto Gebäude-Konto . . .. eno ebitoren . Á 30 388,

: _ Au9gabe: i:

Betriebs- und Unkosten-Konto

i t 24 972,49 Abschreibungen 880,51 „- 25/853,— Gewinn ..

G e S G G09 e 04

Schlewecke, den 13. Februar 1900.

ktien Cementfabrik Schlewee.

Icke. Drishél.

und Vorlage der Bilanz 2) Bericht der Rechnungsprüfer und Ertheilung AeXsARRUng eractens eingeladen.

emäß den Vor-

88779) i Bleh-Induftrie-Werke & Chemische-Fabrik

Actiengesellschaft vorm. Johannes Quaas.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch ¡u einer am 29. März 1900, Nach- mittags 24 Uhr, im Alberthof in Meißen, Neu- gafe, abzuhaltenden außerordentlichen Geueral-

esorduung : Neuwahl des Auffichtsratbs.

Aktionäre, welhe in der Generalversammlung stimmen oder Anträge -zu - derselben tellen wollen müffen ihre Aktien spätestens bis zum 26. März 1900 bei der Gesellschaft in Meißen, oder b dem Dresdner Bankverein in Dresden, oder bei einem deutschen Notar deponieren.

Meißen, den 3. März 1900,

Der Vorstaud. Quaas. Fochtmann,

188780] „-Elsässishe Margarin - Gesellschast“

in Mülhausen.

S ___ Einladung. Die Tit. Aktionäre werden zu der am Douners- tag, den 29. März 1900, Nachmittags 3 Uhr, zu Mülhausen im Geschäftslokale der Gesellschaft stattfindenden außerordentlichen Generalver- sammlung ergebenft eingeladen. __ Tage9s9orduung: Projektierte Vermiethung eines Theils der Fa briîanlage. Zugelassen werden Aktionäre, welhe ihre Aktien zur Generalversammlung mitbringen oder bereits im Besiße von Stimmkarten sind, die ihnen gegen Hinterlegung bezw. Vorzeigung der Aktien entweder von der Gesellschaft, von der „Banque d’Alsace et de Lorraine“ hier oder von dem „Comp- toir d’Escompte de Mulhouse“ verabfolgt worden find. Mülhausen, den 3. März 1900. Der Vorfißende des Aufsichtsraths : J. Platen.

[88790

0) Süddeutsche Bank in Mannheim.

Wir beehren - uns, die Herren Aktionä Gefellshaft zu der am Mittwoch, 28. Mle, 1900, Vormittags 115 Uhr, im Kasino-Saale Litt. R. 1, 1 bier ftat!findenden LTLL. ordentlichen Generalversammlung ergebenst einzuladen. Tagesorduung : 1) Vorlage von Bilanz, Gewinn- und Verlust- _, rechnung und des Gesäftsberihts. 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns, 3) D des Vorstands und des Aufsichts- Unsere Herren Aktionäre werden gemäß § 14 der Statuten ersucht, die Akti bi ä 24, März 1900 n E in Mannheim bei der Kafse der Gesell-

oe oder _ in Sas bei der Filiale der Süddeutschen in Karlsruhe bei den Herren Straus u. Cie., in Frankfurt a. M. bei der Deutschen _ Effekteu- und Wechsel-Bauk, in Verliu bei der Dresduer Bank, in St. Johaun a. Saar bci den Herren __ Lazard, Brach u. Cie., in Wiesbaden bei der Wiesbadener Bank

Herren S. Bielefeld und Söhue oder t ees Notar zu hinterlegen und dagegen die Eintrittskarten i Empfang ¡u nehmen. Die Bilanz, die Gewinn- und 1a E ns Us der Gel eret liegen vom

i: J. 0h in uñüse [häftsrä Ge seren Geschäftsräumen zur Manuheim, den 5. März 1900.

Der Auffichtsrath. [88776] Bergische Löwen-Brauerei Act. Ges.

_ Höhenhaus bei Mülheim a/Rhein. Ginladung jur ordeutlichen Generalversamm- lung in Mülheim a. Rbein auf der Amtsftube des R s Drn Ln Regentenstraße 24,

g- deu G s uittags 5 Ker, ärz 1900, Nach

ie Hinterlegung der Aktien hat in der laut des Statuts vorgeschriebenen Weise eReUO Gie zum 21, März d. J., Abeuds 7 Uhr, bei der Gesellschaftskafse zu Höhenhaus zu erfolgen. ___ Tagesorduung:

1) Gefsäftsberiht des Vorstands und Bericht

des Aufsichtsraths. 2) Bericht üver die Revision der Jahres- Tun e Dei dec Bilanz und Gr- r eharge 2 AufsiStarath, ge an Vorstand und 3) Beschlußfaffung über die Verwendung des O Se g abl eines Aufsihtsrathsmitglieds. 9) Wahl der Reeoies a E s 6) Abänderung der Statuten. Höhenhaus-Mülheiu a. Rheirt, 3. März 1900. Der Auffichtsrath.

[88786]

Aktiengesellschaft Holm.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werd zur D pasigube di uw. zy - eDome pa bird drin u Mittwoch, deu 28. März, Nachmittags 4 U in das Bankgebäude der D Bank in Beier ergebenst E E agesordnung : 1) Barons S tiber fas, sowie der Bilanz er nn- u 1 j ÏL. Dejember 1899. n erluftrechnung pro ntlastung des Vorstands und Aussihtsraths. 3) Neuwahl des Auffichtsraths gemäß 219 Ee __der Statuten. Die zur Theiluahme an der Versammlung nah

§ 26 der Statuten erforderliche Hiúterle der Gesellschaft in Danzig zu De gung hat bei

Dauzig, den 5. März. Der Ausfichtsrath.

Der Vorftand. Bode, Meyer.

Strauß. Zimmermänk.

Klingemanmn

Dr. Jordan.