1900 / 57 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

pie ie Ba A Auer rid R L rDEERANR 2EfEEN S E E ELES - s its E Fot Ss E E A E 1 ett Lt tir R s n E

A S mp wg

Ï Ä T: f S k É X i j :

js E I T. Let: g gr T M T5637 Selk tr G E

r Ar 2

til inen2

‘Ne

E ves f r As M e 7 Än, s.

E

' p. N T eld | als V ds- | ftandsmitgliedern, unter denen sch der Vereinsvor- M n E a G steher bee dessen Stellvertreter nbe muß. Die Zeiduung geschieht unter der Firma der Genofsen-

mitglied gewählt worden. Habelschwerdt, den 3. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Hildesheim. Bekanntmachung. 188547] In das Genossenschaftsregister ist zur Firma: Gr. Düngener Molkerei zu Gr. Düngen,

e. G. m. b. S. eingetragen : ofbesißer Joseph Brönnecke in Gr.-Düngen und

Hofbefißer Ioseph Lenz in Kl.-Düngen find aus dem

Borstand ausgeschieden. Für sie sind neu als Vor-

standsmitglieder bestellt der Hofbefißer Robert

Ringe in Gr.-Düngen und der Hofbesißer Franz

Stêcke in Wefseln.

Hildesheim, 23. Februar 1900 Königliches Amtsgericht. L.

Hof. Bekauntmachung. [88548] Laut des hiesigen Genofsenschaftsregisters hat sich mit Statut vom 21. Januar 19090 unter der Firma: Allgemeiner Consumverein Weißdorf ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter

: Haftpflicht : mit dem Size in Weißdorf K. Amtsgerichts Münchberg eine Genossenschaft zu dem Zwecke ge- bildet, ihren Mitgliedern die Ledversbedürfnisse gut und billig zu verschaffen. Die Stammeinlage be- trägt drei Mark. Die Haftung der Mitglieder ist auf einen Nachshuß bis 20 4 beschränkt. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Dezember bis 30. No“ vember. Die Bekarntmachungen der Genossenschaft erfolgen dur den ersten Vorstand in der Münchberg- Helmbrechts'er Zeitung, wozu für die Einberufung der Generalversammlungen noch tine 8 tägige Frist und der Anschlag im Geschäftslokal kommt. Der Vorstand (die Vorstandschaft) besteht zur Zeit aus folgenden Personen :

1) Georg Spitbart, Maurer, 1. Vorstand,

s Andreas Fickenscher, Fabrikweber, 11. Vorstand,

3) Iohann Fraaf, Faktrikweber, 1. Kassier,

4) Iohann Zink, Fabrikweber, 1. Schriftfübrer,

5) Peter Seidel, Fabrikweber, 11. Schriftführer,

6) Chriftoph Wendler, Fabrikweber, Unterkassier, sämmtlich von Weißdorf. Die Firma wird vom T. Vorftand und I. Kassier gemeinschaftliÞh durch Beiseßzung ihrer Namen gezeihnet. Als Legitimation dient ein beglaubigter Auszug au3 dem Genoffen- schaftsregister; wobei zu beachten ist, daß für jedes Fahr eine Neuwahl ftattfindet. Die Eirsicht der Meitaliederlifte is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Hof, den 1. März 1900.

Kgl. Amtsgericht. Köln. [88549] Bekanntmachung. 1111, Gn..R. 73/95.

Auf Grund des § 93 G.-G. wird angeordnet, daf die Bücher und Schriften der aufgelöften Ge- xofienschaft Herreukleiderbetrieb vereinigter Schucider e. G. m. b. H. zu Köln auf die Dauer von zehn Jahren dem Anton Büning zu Köln in Verwahrung gegeben werden.

Köin, den 24. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. I11 1,

Lissa, Bz. Posen. [88550]

Bekanutmachung.

Fn das Genossenschaftsregister bier ift heute bei der Genoffenschaft „Vorschuf;iverein zu Lifsa Eingetragene Genossenschaft mit unbeschräuk- ter Haftpflicht“ (Nr. 1 des Registers) eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Mitglieds Kaufmann K. Engel der Seilermeifster Eduard Kabisch aus Lissa in den Vorstand gewählt worden ift.

LifíMa i. P., den 23. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Lüneburg. [88551]

Fn unser Genofsznshaftsregifter ift zu Nr. 4 bei ter Genofsenstaft:

Vereinébäckerei zu Lüneburg, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorftand ausgeschiedenen S@uhmacherm ‘ifters Gustav Fleisher in Lüneburg ift der Korbmacher Hermann Schwarß daselbft zum Vorstandsmitglied gewählt.

&ineburg, 27. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. ITIT. Marienburg. Befanntmachung. [88552]

In unser Genofsenschaffsreaister i Heute einge-

ai: „arder Jos A d s ie

Alle öffentlihen Bekanntma(hungen sind, wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenig- ftens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen

in dem „Landwirthschaftlihen Genossenschaftsblatte“

zu Neuwied bekannt zu machen.

Marienburg, den 14. Februar 1900. Königlides Amtsgericht.

Marienburg. Befanutmachung.

nofsenschaft in Firma: : „Schönauer Spar- und Darlehnskafsenvereiu, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Ha'tpflicht“,

welche ibren Siß in Schönau hat.

Gegenstand des Unternehmens if Hebung der

günstiger Absaß der Wirthschaftzerzeugnisse. Der Vorftand besteht aus folgenden Personen :

steher,

vertreter, 3) Bernhard Wienß zu Schönau, 4) Hermann Winter zu Stadtfelde, 5) Bernhard Fieguth zu Dammfelde.

Vorstandes siad abzugeben von mindestens drei Vor- standémitgliedern, unter denen sich der Vereins- vorsteber oder dessen Stellvertreter befinden muß. Bei Zeichnungen sind der Firma die Namens- unterschriften zuzufüaen.

Alle offentlichen Bekanntmahungen sind, wenn sie rehtsverbindlide Erfkiärungen enthalten, von weniaftens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinévorfteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber durch den Vereinsvorsteher zu urterzeihnen und in dem „Landwirthschaftlichen Genossenschaftsblatte*“ zu Neuwied bekannt zu machen. Marienburg, den 17. Februar 1900.

Königliches Amtéëgericht. München. Befanrtmachung. [885514] Betreff Genossenschaftsregister.

Darl- hensfkafenvcrein Maitenbeth, einge- tragene Geuofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Auf Grund des am 20. Februar 1900 festgesetzten Statuts wurde unter der Firma „Dar- lebensfafsenverein Maitenbetb, eingetragene Genofsen- {haft mt unbeschränkter Haftpflicht“ eine Genofsen- schaft mit dem Sitze in Maitenbeth errichtet. Die Satzung ift errihtet am 20. Februar 1900 und be- stimmt im wesentlihen Folgendes: Gegenstand des Unternehm?ns ift, den Mitgliedern des Vereins die zu ihrem Geschäfts- und Wiitbschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinslihen Darleten zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßigliegende Gelder verzinslih anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirth- \chaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder anzusammeln. Dieser Stiftungsfond soll stets, auch nah Auflösunz der Genossenschaft, in der festgesegten Weise erhalten bleiben. Mit dem Verein kann eine Sparkasse ver- bunden werden. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma deéselben und find gezeichnet durch zwei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstande ausgehen, durch den Vorsitzenden des Aufsichtsraths, wenn sie vom Aufsichtsrathe ausgeben, in der Verbandskundgabe bayer. Darlehnskafsen- vereine.

NRechtéverbindliwe Willenserklärung und Zeichnung

für den Verein erfolgen durch drei Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anleben von fünfhundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnurg turch 2 Vor- standêmitglieder.

Mitglieder des Vorstandes sind: Hundschell, Martin, Bauer in Thal; Stéinweber, Philipp, Bauer in Esbaum; Lipp, Anton, Bauer in Kramerberg ; Werndl, Georg, Gütler in Innach; Posch, Korbinian, Bauer in Etschlob.

Die Einsicht der Lifte der Genoffen ift während

der Dienststanden des Gerichts Jedem gestattet.

München, den 1. März 19090.

Alfons Simon, , den 28. Februar 1900. Mülhausen, iserliches Amtsgericht.

ünchen. Befkfannimachung- i Bae:ft Führung der Handelsregifter. Reu eingerragene Firmen.

1) Anna Bauer. Unter dieser Fi die Pau eistergehefrau Anna Bauer îa

í ver 1899, ä lu e O Dem Baumeister Gottfried Bauer

München, Ghemann der erstere

i die ; tattbäus Sarf in München in offener Hande

gesellscbaft seit 1. März 1900 ein

daselbst, Götbestraße B. dieser Firma betreibt ch in München, feit t daselbft, Oranienburg. Bekanntmachuug.

3) Albert Rut. L fmann Alber ch Nün er Nr, 1900, ein Damenkonfektionëge\chäs

Dee Unter dieser Firma betr

dem Jahre 1890, cin Baugeschà

kovei 4f. : E Ee Krauß. Unter diefer der Bauge1cä!tsinhaber Mor Kcau : seit 1. Februar 1899, ein Bauge!

Dultftraße 23.

[88520] | heute j ‘eser-Bahn).

rma betreibt München, ein Baugeschäft daselbst, Königlia

n, P agi 20 3) Victor & Scharf. Unter dieser rma be- ser Hantelsreais : Buchdruekereibesiger August B C Fitma pilmar Steinha.. 2 Riefter Dar- e Buchdruckerei | und als deren Inhaber der Kaü H. zu Nieste.

j Sf ¿chold in München, seit der Laumeister Jose? De daselbst, Schmid-

Firma betreibt 1899 geändert worden.

ß in München, châft daselbft,

Unter dieser Firma be- | Geschäftsstunden E 1900.

Kgl. Amtsgericht München T.

WTenustadt, Main-Weserb. [88555] Zvar- und Darlehunskafseuverein Allendorf

; _ des ausgeschiedenen Vereinsvorstebers eingetrage. “h Gôrge von Allendorf ift der Ack-r-

o § Mies erthei fôrge von Allendorf zum Vereins-

Northeim, d arden ; eingetragen am 16. Fe- p S P den 16. Februar 1900. Oebisselde. ‘ntsgericht. [88556]

hauen ebenda eingetragen. “; Vorstand aus- , den 27. Februar 1.7; ;

j 3 ‘ener i s Statut der j?gt unter Mr. 1E ei ¿eéificit Abtheilurg B. eingetragenen Che E abrik Oranienburg Actiengesellschaft i: 4 Beschluß der Generalversammlung von 15. Nov 's

aber dur den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und | Consumverein eingetragene Genossenschaft mit

unbeschränkter Haftpflicht zu Willingen ein- getragen worden: * Durh Beshluß der General- versammlung vom 19. Februar 1900 sind an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Rudolf | Ausgustusburs. [88570] Schüler und Guftav Kranz: Heinrih Menk und [88553] | Adolf Haas, beide zu Willingen, neu gewählt worden. Fn unser Genossenschaftsregister ist heute aus tem | Eingetragen zufolge Verfügung vom 26. Februar Statut vom 7. Februar 1900 cingetragen die Ge- | 1900 am gleihen Tage,

Rügenwalde. Befannutmachung.

Nr. 2 eingetragen : Ländliche Spar- und Dar- Wirtbschaft und des Erwerbes der Mitglieder und | lehnskaffe, eingetragene Genossenschaft mit Durchführuna aller zur Erreibung dieses Zweckes | beschränkter Haftpflicht, Rügenwalde. Gegen- aeeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte | stand des Unternehmens ist Betrieb eines Spar- und

rthschaftlihen Betriebsmittel und | Darlebnskafsengeschäfts zum Zwrcke 1) der Ge- 7 Beschaffung der wirthschaftlihen Detrieemt as währung von Darlehen an dieWenofsen für ihren erfolgt:

Geschäfts- und L pes Umschlag mit 3 Lißenmustern für irische Spigen, Sparsinns, weshalb auch Nichtmitglieder Spar- E a Li A

g iu è de, Stell- | einlagen machen können. Die Haftsumme beträgt ¡N 2) Julius Bergmann zu Dammfelde, Ste 950 % die bödste Zahl der Geschäftsantheile 25. meldet am 2. Februar 1900, Nachmittags 4 Uhr

Den Vorstand bilden: Karl Meyer, Ackerbürger in Rügenwalde, Franz Busch, Kaufmann in Rügen-

1) Heinrich Willems zu Schloß Kalthof, Vor- | leichterung der Geldanlage und

Die Willenserklärungen und Zeihnungen des | Damshagen.

| bruar 1900 beftebht der Vorstand des Darlehens-

bde zu Potsdam in den Vor-

Potôdam, den 15. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

In unser Genofsenschaftsregister is unter Nr. VI

Rennerod, den 26. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. ———

[88558] In unser Genofsenschaftêrezister ist heute uater

walde, Hermann Maaß, Hauptparzellenbefizer in Das Statut lautet vom 3. Februar 1900. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen

zwei Vorstand3mitgliedern, die des Aufsichtsraths unter Benennnung desselben, von dem Vorsigenden nnterzeihnet, im „Bund der Landwirthe für Pommern“, Stettin. Das Geschäftsjahr läuft vom 1, Juli bis 30. Juni. Die Willen?erklärung und die Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Voritand8mitglieder erfolgen. Die Zeichnung ge- schießt in der Weise, daß die G E zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Rügenwalde, den 21. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht.

Säckingen. Befanntmachung. [85971] Nr. 2369. In das Genofsen\caftsregister zu O.-Z. 36, Ländlicher Creditverein Rickeubach e. G. m. u. H., wurde heute eingetragen : Pfarrer Marzell Bausch in Rick-nbach ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle Pfarr- rerweser Albert Friß in Rickenbah gewählt. Das Vorstandsmitglied Bürgermeister Sutter in Willa- ringen ift gestorben. Säckingen, den 15. Februar 1900.

Großh. Amtsgericht.

Traunstein. Befanutmachung. [88559] Im diesg. Genofsensh.-NReg. IV 3 wurde unterm Heutigen eingetragen, daß durch Beschluß der General- versammlung des Darlehenskafseuvereins Seeon- Secbrueck, e. G. m. u, H. vom 28 Dezember 1899 neu in den Vorstand gewählt wurden : 1) Mayzr, Ferdizand, Bauer in Pulla{, als Stellvertreter des Vereinsvorstehers, an Stelle des aus dem Vorstand ausscheidenden Johann Kinzner, 2) Bamberger, Paul, Bauer in Eglbart, als Beisitzer, an Stelle des aus dem Vorftand ausscheidenden Max Parzinger. Traunftein, den 27. Februar 1900. K. Amtsgericht Traunstein, als Registergericht.

Wefserlingen. [88560] Im Genoffenschaftsregister Nr. 6 bei Molkerei Everingen eingetragene Genofsenschaît mit beschräukter Haftpflicht ist eingetragen: An Stelle des Landwirths Franz Melchers zu Lolstedt if der Landwirth Heinrich Stiemerling daselbst zum Vor- standsmitgliede gewählt. Königl. Amtsgeriht Weferlingeu. Würzburg. Befanuntmachung. (88745] Nach Generalversammlungsbeshluß vom 11. Fe-

kafsenvereins Hofftetten a. M., eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, aus folgenden Perjonen: 1) Johann Müller jung, Vorsteher, 2) Franz Krebs, Stellvertreter, 3) Gregor Neuf, 4) Andreas Mebrlich, 5) Anton Breitenbach, Beisitßern, sämmtlih Oekonomen in Hofftetten a. M. Würzburg, 25. Februar 1900. K. Amtsgericht.

Zabern. Bekanntmachung. [87746] Bei dem unter Nr. 13 des hiesigen Genofsenschafts- registers eingetragenen Meiftraßheimer Darlehns- kafsenverein, e. G. m. u. H. in Meiftraßheim wurde beute weiter eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. November 1899 ift an Stelle des ausscheidenden Franz Anton Mary in Meistraßheim der ebenda wohnhafte Ackerer Josef Anton Fritsch als Vor- ftand8mitglied gewählt worden. Zabern, den 28. Februar 19C0. Kaiserlihes Amtsgericht.

Muster - Register. (Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aachen. [88739] In das Musterregifter sind eingetragen :

Im wesentlichen ift"" Statut nah den Bestimw eleg vage E Bürgerlichen Geseßbuchs ergäni! ; nähere ist in der Gerichtésh:eiveret während

istian Geißler. Tov i 0 j 6) Chr an Geißler m RTeS, Oranien F riglithes Amtsgericht.

treibt der Weinhändler Christi seit 15. November 1899, eine

f fe 40. Türkenstraß Löschungen.

1) Schöuliu & C°-. Dies shärteaufgabe erloichen. 2) Electrotehn sches Institut M Ee Schanzenbach. Die]e Firma ift infolge einer cf-cen Handelsge: Uschaft erloichen. “München, den 1. März 1900. Kgl. Amtsgericht München L

L E E

Weinhandlung dase

e Firma ift infolge nstitut München G. | schaftliche Hand

born. Befkfanutmachung- T R Abtheilung B. N. 6 unseres Handelêregi if bezüglih der Atktenges-UÜshaft „Laudwi

leung | (frúher cingetrazen

Solgend-8 eing tragen om 9. November

ift abgeändert und ift dur versammlung vom 6.

ungen des Handelsgei

[88514]

llschaît zu Paderborn“ Reit n, j erog A Gefelischa]téregisters) Fn f men 2. März 1909.

Der G sell'chaf1svertrag e A A er Sekaral Dezzmber 1899 an tefsen

Nr. 833. Firma Schwamboru «& Classen in d. Aachen, Umschlag mit 3 Mustern ‘für Wollwaaren, de 'ffen, Flächenmuster, Fabriknummern 26, 27, 35,

chußfrift 3 Jahre, angemeldet am 5. Februar Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre,

9, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. hèlag mit 2 Modellen für Steckaadelträger, ftecs ! 1087 und 1088, Shußfrift 3 Jahre, an-

Königlichen Hoftislermeisters Eduard Schulz, der | Adorr, Vogtl. “N Aaufmaami Rithart Ro N In das Musterregister ift eingetragen Rene A] ftand gewählt worden.

Nr. 27. Firma G. L. Bang in Adorf, 1 Pattt

mit 4 Mustern für Stockgriffe aus L plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern a, Schußfrift 2 Jahre, angemeldet am 28. Febru; Rennerod. [88744] | 1900, Nahm. {6 Uhr.

Adorf i. Vogtl., den 1. März 1900. E L opf.

In das Musterregister ift eingetragen worden: Nr. 95. Firma Emil Mende in Sppeundorj,

1 Sortiment Puppenmöbel aus weißem Holz mi bunten Farben in Steindruck, plaftishes Erzeugniß Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 190. Febru 1900, Vormittags {10 Uhr.

Augustusburg, am 28. Februar 1900. Königlibes Amtsgericht. Henkel.

Barmen. [88

574 Im Musterregister des hiesigen Amtsgerichts ful

im Laufe des Monats Februar folgende Eintragung

Nr. 2925. Firma Manu & Schäfer in Barmen,

55 Minuten.

Nr. 2926. Firma Thiel & Wurms. in Barmen,

Umschlag mit 4 Mustern für Wagen- und Möbel

Borden, verschlossen, Fläbenmuster, Fabriknummern 1516, 170, 180, 3039, Schußfrist 5 Jahre, ange meldet am 9. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr

unter der Q der Genoffenschaft, gezeichnet von | 45 Minuten.

Nr 2927. Firma Maun «& Schäfer in Varmen,

Umslhlag mit 1 Muster für handgearbeitete Spiße,

verschlossen, Flächenmuster, Fabriknummer Art. 2372,

Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 10. Februar

1909, Nachmittags 5 Uhr 10 Minuten.

Nr. 2928. - Firma Carl Blauke in Varmen,

Umschblag mit 5 Mustern für Briefumscbläge, ver:

lossen, Flähenmuster, Fabriknummern 4298, 4299,

4300, 4301, 4302, N 3 Jahre, angemeldet

am 13. Februar 1900, Vormittags 9 Uhr 45 Mi-

nuten.

Nr. 2929. Firma Thoren Reichert & Cie,

in Barmen, Umschlag mit 4 Mustern für Güctel-

bänder aus verschiedenen Materialien in verschiedenen

Farben und Breiten, versiegelt, Flächenmuster,

Fabriknummern Art. 746, 747, 748, 749, Schuß:

frist 2 Jahre, angemeldet am 14. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2930. Firma Hörner & Dittermaun in Barmen, Umschlag mit 1 Modell für Drucknöpfe mit Spißen und Ringen zum Anfstecken, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1774, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Fe- bruar 1900, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2931. Firma Maun «& Schäfer in Barmen, Umschlag mit einem Klöppelspißenmufter, verschlossen, Flähenmufster, Fabriknummer Art. 2647, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Februar 1900, Vormittags 10 Ubr 10 Minuten.

Nr. 2932. Firma Weth «& Co. in Barmen, Umschlag mit einem Muster waschbarer Besenborde für Waschkleider, vershlofsen, Flähenmuster, Fabrik- nummer Art. 4749, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Februar 1900, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 2933. Firma Barmer Patentgeldschrauk- «& Schloßfabrik Carl Brebeck « Co. in Barmen, Umschlag mit einer Abbildung etnes Modells für Geldschrank\{lüfsel mit der Firma „Carl Brebeck & Co. Barmen“ auf dem Ring und der Bezeichnung „Panzer - Geldshränke“ auf dem Rokr, ver|chlofen, Muster für plastishe Erzeugnifse, Fabriknummer M 1V, Schußfrift 3 Jahre, an- gemeldet am 26. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. |

Nc. 2934. Firma Thoren Reichert «& Cie. in Barmen, Umschlag mit 12 Mustern für Gürtel- bänder aus verschiedenen Materialien, in verschiedenen Farben und Breiten, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern Art. 7560—761, Schußfrift 2 Jahre, ange- meldet am 26. Februar 1900, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2935. Firma Thoren Reichert «& Cie. in Barmen, Umschlag mit einem Muster für Gürtelband aus verschiedenen Materialien, in ver- schiedenen Farben und Breiten, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummer Art. 766, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 27. Februar 1900, Vormittags

10 Uhr. Kgl. Amtsgericht, 8, zu Barmen.

Cannstatt. [88572]

In das Musterregister ift eingetragen :

Itr. 184, Firma Hermaun Weißenburger ck& Cie. in Cannstatt, Zeichnung eines Nauchservice iu Form einer Militärmüge, Fabriknummer 383, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrift 8 Jahre, MOLOLE am 26. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr.

Caunstatt, den 28. Februar 1909.

. Württ. Amtsgericht. Landgerichtsrath Klumpp.

Fürth, Bayern. [88576]

In das Musterregifter ift eingetragen :

1) N. Wiederer «& Cie., Spiegelfabrik in Fürth, 6 Muster von Spiegeletageren, ve ge Geshmackämuster für plastische Erzzugnifse, uße frift drei Jahre, Fabrikqummern 15, 16, 17, 18, 19, 20, anaemeldet am 3. Februar 1909, Vormittags 11 Uhr. M.-R.-Nr. 711.

2) Anton Dorner, Metallwaareufabrikaut in Fürth, ein Muster eines Spielzeugs, eine Kanone darstellend, ofen, Geschmacksmuster für plastische Fabriknummer 950, angemeldet am 8. Februar 1900, Nachmittags

è-. 834. Firma Neuß Gebrüder in Aachen, | 35 Uhr. M.-R.-Nr. 712.

3) Scharf & Eisennacher, Galanterie-

Vf, Muster für vlaftishe Erzeugnifse, Fabrif- | waarenfabrik in Erlangen, Muster eines Etuis,

einen Strohhut darstellend, versiegelt, Geshmads-

rth' m 17. Februar 1909, »tahmittags 4 Uhr | muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei

__

Fahre, Fabriknummer 295; angemeldet am 10. Fe- bruar 1900, Vormittags 104 Uer. M.-R.-Nr. 713. 4) Paul Wohlgeschaffen, Drechslermeister

eingetra, ?ön:glihes Amtsgeriht.— 9. 189% | Klimm m Reiche

und Spielwaarenfabrikaut in Fürth, drei

Muster von Starenkobeln mit Hornslangen, ver- shlofsenes Paket, - Gesdma tim für Plastische t Grzeugnisse, Fabrikaummern 110, 111, 112, Es worden:

frift drei: Jahre, angemeldet am ‘21. : Vormittaas 11 Übe, M.-R-Nr. l. Februar: 1

In das hiesize Musterregister ift eingetragen

[88573] | Sebnitz. (88571) In das Musterregister ist heute eingetragen worden :

#

érmin: 28,

i D MEAN l ärz 1900, waarenfabrik in Erlangen, Muster einer Karten- | ein verfiegeltes Packet, enthaltend 3 Müfter von zeugnisse, Fabriknummern N für plastishe Er- | 10 Uhr: Offener Arreft mit Anzeigeftist 09

und Markentasche, versiegelt, Ges{macks N plastishe Erzeugnisse, Schußfrist [Se Saa erb BVilderrahmenleisten aus nummer 279/3, angeweldetoam 22. Februar 1900, | 449, 450, plastishe Erzeugnisse,

Vormittags 10 Ubr. M -N.-Nr. 715. Färth, den 1. März 1900. Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

Fulda. In das hiesige Musterregifter is eingetragen:

Nr. 121. Franz Emil Berta, Firma in Ms: Kölu, den 1. r legeltes Königliches Amtsgerihßt. III 1,

6. Februar 1909, Nachmittags 34 Uhr, ein ver Packet in weißgrauem Papier mit der Aufschrift :

eEinliegend aqhtzehn verschieden verzierte Kerzenmuster, Fabriknummern 282 bis 289, 291, | Lüdenscheid.

292, 295, 297, 298, 299, 272, 273, 284 a, 284 Fulda, 6. Februar 19090. Max Eickenscheidt \ i/Fa. Franz Emil Berta“ plaftishe Erzeugniffe, Shutfrift 3 Jahre. Nr. 122. Vereinigte Schuhfstoff-Fabriken

Fulda, Aktiengesellihaft, 10. Februar 1900, Vor- mittags 11 Uhr, ein zweimal versiegeltes Kuvert mit

der Aufschrift: „Vereinigte _Schubfstoff - Fabriken Fuld 1 Muster für Schuhblätter (Fläthenerzeugnifs Deff. 3009, Schußfrift 3 Jahre,“ Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Fulda, am 28. Februar 1900, Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Gmünd. In das Mufterregifter wurde eingetragen :

Nr. 286. Firma B. Ott æ& Cie. in Gmünd, | 20 Minuten.

1 verschlofsener Umschlag, enthaltend 17 Zeichnunge

pon Gmail- und plastischen Gegersländen, Fabrik. nummern 28956 —28960 je e =- D ia Broches (in Email), 28966 = 1 Stück Buch- anbänger (plaftisch), 28967 = 1 Stück Photo- Marienberg, Sachsen. graphieanhänger (plaftisch), 28968—28970 je inkl. = 3 Stück Chatelaines (plastisch), 28971—23977

je inkl. = 7 Stü 16, Fobruor 1900, abm . Februar , Nachmittags §5 Uhr. Gmünd, den 1. März 1900. n K. Am'szgericht. Landgerichtsrath Heß.

Grenzhausen. In das hiesige Musterreaister ist eingetragen :

Nr. 212. Firma Reinhold Hanke in Höhr, | wittags §12 Ubr. eine versiegelte Kiste, enthaltend vier Tien Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern | Paket B, enthaltend 8 Papiertapeten-Muster mit 1278, 1279, 1470 und 1401, Schußfrist 6 Jahre, | Ueberdruck zur Verwendung bei Herstellung von

angemeldet am I. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr | Kinderspielwaaren, namentli zu Puppenstub g h dergl, Fabriknummern 6000 bis E E

20 Minuten. Grenzhauseu, den 28. Februar 1900. Königliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen.

GrossSchönau. In das hiesige Musterregister is eingetragen :

Rr. 373. Firma August Oppelt in Seifhenners- dorf, ein offenes Pâckcen mit 18 Clihés, Abdrücken | Menden. [88564

{Schuhwerk darstellend), Nr. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

9, 10, 11/13 13,14 15. 16, 17, 18, Fläden-

erzeugnifse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet

E Februar 1900, Nachmittags 5 ubr E Rr. 374. Firma H. R. Marx in Seifheuners- dorf, cin versiegeltes Päkchen mit angebli 39 Stück Mustern von baumwollenen Webwaaren, Fabrik- ummern 584—622. Flächenerzeugnisse, Schußfrist 8 Jahre, anaemeldet am 8. Februar 1900, Bor- nittags {12 Uhr. Nr. 375. Firma P. Rentsch. in Seifheuners- dorf, ein versiegeltes Päckchen mit angebli 50 Stück Muftern von baumwollenen Webwaaren, Fabrik- ummern 5441 kis mit 5490, Flächenerzeugnisse, Shubfrift 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1900 abmittago 5 Uhr. j r. 376. Firma P. Reutsch in Seifheuners- orf, eia verfiegeltes PäâE&chen mit a bier Stüdck Nuftern von baumwollenen Webwaaren, Fabrik- immern 7601 bis mit 7647, 7801, 7951, 9701. läenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet n 13. Februar 1900, Nacmittags 5 Ubr. Nr. 377. Hiro P. Rentsch in Seifhenners- drf, ein versiegeltes Päkchen mit angeblich 49 Stück ustern von baumwollenen Webwaaren, Fabrik- mmern 8201 bis mit 8233, 9501 bis mit 9512, m mit o enne, Schußfrift re, angemeldet am 13. Februar 1900, e 7s h: pn vir. 308, Firma P. Rentsch in Seifhenners- - tin versiegeltes Päckchen mit angebli 49 Stück ern von baumwollenen Webwaaren, Fabrik- nmern 9401 bis mit 9424, 9201 bis mit 9225, wenerzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

13. Februar 1900, Nachmittags 5 Uhr. C 879. Firma P. Rentsch in Seifheuners- - tin versiegeltes Päckchen mit angebli 47 S1ück stern von baumwollenen Webwaaren, Fabrik- mern 7901 bis mit 7925, 9301 bis mit 9322. 1g ereugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

« Februar 1900, Nachmittags 5 Uhr. r. 380. Firma P. Rentsch in Seifheuners- l, ein veisizgeltes Päckchen mit angeblich 50 Stück ern von baumwollenen Webwaaren, Fabrik- ers 901 bis mit 9606, 7401 bis mit 7422, | e mit 7522. Flähenerzzugnisse, Schutzfrist has b t ae am 13. Februar 1900, Rach-

r.

: 881, Firma P. Rentsch in Seifheuners- » ein versiegeltes Päckchen mit angeblich 50 Stück êru von baumwollenen Webwaaren, Fabrik- pin 7141 bis mit 7150, 9101 bis mit 9120 i mit 9020. Flächenerzeugnisse, Schu frift h Ugeives am 13. Februar 1900, Rad

. 382, firma P. Rentsch in Sei . enners- E versiegeltes Päckchen mit angebli@, 46 Stü a a baumwollenen Webwaaren, Fabrik- 960 7A us mit 7872, S E 7322, 6 enerzzugnisse, ußfrist 3 Jahre, eldet am 13. Februar 1900 Namens

ofishönau i, S., am 28. Febr „Wis N uar 1900. Wuigtiches Amte t

f. Philipp.

Jahre, angemeldet am

[88571]

Holz mit aus Masse

piastishe Erzeugnisse, Schußfrist 4 März 1906 O

b, In das Musterregifter ift eingetragen worden :

scheid, aht Muster 2 einem versiegelten Pad Hosenträgershnallen,

in | frist drei Jahre, angemeldet am 7. Februar 19

Vormittags 102 Uhr. Nr. 1177. Firma Gebrüder Gloerfeld

nummern 668 Z, 669 bis mit 682, 18, 19, 661

88741) | Þlaftische Erzeugnisse, Schußfrist drei ¿4 29 l )| meldet am 15. Februar 1900, Nahmer 3 Ubr weitere 3 Jahre.

5 Lüdenscheid, den 1. März 1900, Königliches Amtsgericht.

In das Musterregifter ift eingetragen worden:

bildungen von Mustern für

Nr. 91. Dieselbe Firma,

Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemelde am 28. Februar 1900, Vormittags +12 Ubr Marienberg i. S., den 1. März 1900. Köaigliches Amtsgericht. Mannsfeld.

In das Musterregifter if eingetragen : Nr. 58. Firma Heinrich Kissing zu Menden

bruar 1900, Vormittaas 10 Ubr. Menden, den 28. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

E u Nr. 8 des hiesigzn Musterregisters i “A EA N oEragen e eg E ie Firma eroy Boch, Steingut- fabrik zu Mettlach, hat für die am 20. März 1897 angemeldeten Muster die Verlängerung der dreijährigen Schußfrist auf weitere drei Jahre an- gemeldet. Merzig, den 27. Februar 19(0. Königliches Amtsgericht. 2.

Reichenbach, Sehles. [88562]

In unser Musterregister ift eingetragen :

Nr. 127. Firma B. Neugebauer Söhne zu

Langenbielau, drei ofene Paete, enthaltend : I:

Padcket 1:

a. 4 Muster Kleiderftoff „Aachen“, Fa 12696, 12697, 12698, Sg, V immen b, 21 Muster Kleiderstof „Venetia“, Fabrik- nummern 12789, 12790, 12791, 12792, 12793 12794, 12785, 12796, 12797, 12798, 12799, 12800' 2801, ; , 12965, 12966, 2968, 12988 13008 6, 12967, 12968; c. 25 Muster Kleiderstoff „Genua“, Fabriknum 12590, 12591, 12644, 12719, 19790, T 12722, 12723, 12724, 12725, 12726, 12727, 12906, 12907, 12908, 12909, 12910, 12911, 12912, 12913, 12914 12915, 12916, 12917, 12918. / 50 Muster Kleiderstof Gr,

uster Kleiderftoff „Genua“, Fabriknum 12919, 12920, 12921, 12922, 12083 120A 12925. 12926, 12927, 12928, 12929, 12930, 12931, 12932 12933, 12934, 12935, 13007, 13008, 13009, 13010; 13011, 13012, 13013, 13014, 13015, 13016, 13017, 13018, 13019, 13024, 13025, 13026, 13027, 13028, 13029, 13030, 13031, 13032, 13033, 13034, 13035, 13036, 13037, 13038, 13039, 13043, 13044, 13045,

13046,

Paket TII: 50 Muster Kleiderstoff „Aachen“, Fabriknummern 12645, 12646, 12647, 12648, 12649, 12650, 12651, 12652, 12653, 12654, 12655, 12656, 12657, 12658, 12659, 12660, 12661, 12662, 12663, 12664, 12665, 12666, 12667, 12668, 12669, 12670, 12671, 12672, 12673, 12674, 12675, 12676, 12677, 12678, 12679, 12680, 12682, 12683, 12684, 12685, 12686, 12687, TORGE 12689, 12690, 12691, 12692, 12693, 12694, Flächenerzeugnisse, Schußfrift drei Jahre. Ange- meldet am 13, Februar 1900, Mittags 12 Uhr 30 Mivyuten. Reichenbach i. Schl., den 1. März 1900.

ubfrift 3 ;

Unter Nr. 951. Dietz «& Co i He in Köln, angemeldet am 22. Februar 1900, Vor- ande. chart t'Attltdenen E O [88567] verkleidun en, Fabriknummern 417, 05 U I Maa gan Sees

Lüdenscheid, sechs Muster für Een, in ei mittags 54 Ubr. Ä fiegelten Packet, Fabrifnummern 997 bis “mit 1002 plastische Erzeugnifse, Schußfrist drei Jahre, ange-

scheid, ahtzehn Mujter für Metalld Metallshalen, in einem versiegelten Paet Fabeit; Altwasser,

[88740]

Nr. 90. Moritz Gottschalk in Marienberg, | ‘{tlchlofsen, Flähenmuster, Geschäfts , : L ; , 1006 ck Broches (plastish), plastische | 1 versiegeltes Paket A, enthaltend 4 Ori ak bis 1010, Schußfrift 3 Jahre, an emel et am 1 d Muster und 11 Tafeln Photographien mit 2 Ub bruar 1900, Vormittags 104 Ubr. pg l Kinderspielwaaren Fabriknummern 2927/5, 2931/4, 2933/6, 2934/7, | erben: & Chocol i a , k i I7, G ocoladen- Fabrit W. F. 2938/3, 2940/5, 2942/2, 2948/3, 2957/1, 9958/2, | & Co. in Würzburg, 2 Muster, 1) Tugela-Pillere 2959/3, 2960/4, 2961/1, 2962/2, 2964/2, 2966/4 Blechschachtel mit Etikette, gefüllt mit Chokolade- 2997/5, 2992/5, 2951/2, 2952/3, 2984/7, 6007, | {geln (Alteisen-Imitation), 2) Burenwidse, Holz- [88569] | §008, 6009, 6011, plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist schachtel mit Etikette, enthaltend cine Chokolades 3 Jahre, angemeldet am 28. Februar 1900, Vor- tafel, ofen, Muster für plaftische Erzeugnisse, Ges

1 versiegeltes angemeldet 26. Februar 1900, Nachmittags 4 Uhr.

ein versiegeltes Paket, enthaltend ein Modell eines | versammlung 19, März 1900 i

A E m dee e e h E O | 19e ora d L Teriftérmin 9. Rpril (r. , Muster für plaftische Erzeug- - Vormittags 11 ; l : nisse, Schußfrift 15 Jahre, angemeldet am 15, Fe g Ee

[88565] | F. Müller“, in Chemnitz wird heute, am 28, Fe-

uno 2475, Schu

Sebuitz i. S., am 1. März 1900. Königliches Amtsgericht. Dr. Krüger.

In unser Musterregister ift eingetragen :

führung in jeder Größe auf 3 F

in

rs mit beweglißem Spiegel, 4a 2703, Mustes für plastische Erzeugnisse, desbügt r ganze oder theilweise Ausführung in jeder Größe | gewesenei Breddin, zu: Nitzow, wird heute, am

p E 8e | 20. März 1900. stehender aufgeklebter Verzierung, übrlfeönetmera 48, Nabmlltans 18 L E 2 O S,

Den 28. Februar 1900. Gerichtéschreiber Bus ch.

[88391] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kofsät Weger zu Nizow wird heute, n s Ft

[88563] | 1900, Nachmittags 8 Uhr, das Konkursverfahren

eröffnet, Verwalter: Privaisekretät Wilhelm Schulz

Nr. 181. Handelsgesellschaft Gebrüder Schmidt- | in Hav | é s elberg. i j i Ken ret ein verfiegeltes Paket, enthaltend N März Go, Ee ut bi p dp i ns guo vgrapdie eines Wandbrettes mit Dekora- | 1900. Erfte Gläubigervzrfamml!un a E Rües tion, Nr. 1900, Muster für plaftishe und Flächen- | 1900, Vormittags 10 Uge A5; März [88566] zeugnifse, geschügt für ganze oder theilweise Aus- | Prüfungstermin am 27. April 1900 Zu das Mu s ahre, angemeldet | mittags 10 Uhr. t E ; . Firma P. C. Turck Wwe. zu Lüden- | 9M L. Febr. 1900, Nam. 4} Übr. Hosen en, A pateelbe Handelsgesellschaft, ein j Î adriknummern 1305 bi Ce S CUEVRDEN, “Eme i / mit 1310, 1314, 1316, plastishe Eczeuaniffe, Schuß eines Schirmständers Photographie | [88392]

Allgemeiner

Königliches Amtsgericht in Havelberg.

e TUR gonkursverfahren. ermögen der verehelichten Kofä Weger, Dorothea, geb. Nt Sau erwie

zu | auf 3 Jahre, angemeldet am 28. Februar 1900, Nach- | 28. Februar 1900, Nachmittags 8 Uhr, das Konkurs-

Nr. 130. Altwasser,

Waldenburg i. Schl., den 1. März 1900 Königliches Amtsgericht. : :

Würzburg. In das Musterregister ift eingetragen: [88742]

Nr. 68. Kaufmann Guftav Erdm aun Würzburg, 5 Vignetten, Muster für Dbotereapbie,

Nr. 69. Firma Erste Würzburger Con-

chäftsnummern 4701 und 4702, Schußfrist 1 Jahr,

Würzburg, 28. Februar 1900. Kal. Amtsgericht.

d

t Konkurse.

Ea! äs „Fonkuröverfahren, eber da ermögen des Kaufmauns , maun Stahl zu Auderunach ift a beutigen Ber Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet ] | worden. Konkureverwalter: Rechtsanwalt van Ghemen hierselbst. Offener Arrest mit Anzeige- | pflicht bis zum 18. März 1900. Erste Gläubiger-

Anderuach, den 28. Februar 1900. Königliches Amtsgericht. L,

Eu 1] W Konkursverfahren. Ueber da ermögen des Fahrradartikel- händlers Franz Josef Müller, in Firma „J.

bruar 1900, Nacmittags §6 Uhr, das Konkursver- fabren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Otto Hösel hier. Anmeldefrist bis zum 3. April 1900. Wabhltermin am 22, März 1900, Vormittags Leo Le, F as 19, April 1900,

ormittag hr. ener Arrest mi ige- Ee ps E LRS 1900. Gti

niglihes Amtsgeriht Chemuiß. Abth. B. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber :

Aktuar Rege.

[88414] Konkursverfahren. Nr. 3054, Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Müller in Durlach wurde heute das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Rechnungsfteller Peter

nannt. Konkursforderungen sind bis zum 26. März

1900 bei dem Gericht anzumelden, Erste Gläus [88752]

bigerversammlung und Prüfungétermin am Mon-

tag, den 2. April 1900, Vormittags 9 Uhr, bor dem Gr. Amtsgerichte hierjelbs, Offener Arrest Nees M PUReRaN Nachmittags 5 U

Durlach, den 1, März 1900. Ss e e E iwalier : Rechtsanwalt

mit Anzeigefrist bis zum 26. März 1900.

Gerichtsschreiber des Großh. Amtsgerichts : (Unterschrift.) ers [88397] Konkursverfahren, Mayer, früher zu Murrhardt, jeßt dahi wohnhaft, Höhenflraße 38, ift heute, ep! 1. Dee 1900, Vormittags 10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. L, Wert- heimer dahier ift zum Konkursverwalter ernannt.

verfahren eröffnet. Verwalter: Privatsekretär

irma C, Tielsh & Co, zu Neu- | Wilhelm Schulz in H S . A L- ) A lber. Offener A ff 2 e) erlängerung der Scutßftrist A ch ¿ In Vavelderz. V rrest mit eldet am 13. Februar 1900, Vormittags 104 Uhr. | unter Nr. 130 am 23. Februar 1894. E ittags e URS Ge oe Gri Sli

Nr. 1178. Firma Friedrih Tur 10,55 Uhr, niedergel 5 j ck zu Lüden- , , niedergelegten Muster auf weitere 3 Jahre. | lu m 23, 00, V ; twasser “vit C. Tielsch « Co. zu Neu- fen prgra 1900, Vormittags 10 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin am S7. April 1900,

erlängerung der S 6E can bt L unter Ns, 168a, d'Rid S ei R e E Vormittags 10 Uhr. ormittags 11 Uhr, niedergelegten Muster auf

Königliches Amtsgericht in Havelberg.

[88405]

Ueber das Vermögen des ran Kolonialwaarenhändler in ale A nie L 19. Februar 1900, Nachmittags 5,90 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechttanwalt Rehe in Köln. Taltener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10, April 00. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 19, März 1900, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- ris am 19, April 1900, Vormittags Uhr, im biesigen Gerichtslokal, Streitzeug- gafse Nr. 21, Zimmer Nr. 6, 1. Etage. Köln, den 19. Februar 1900. Königlich:s Amtsgericht. Abth. 111 1.

[88408]

Ueber das Vermögen des Schrein ermei

Franz Hirschberg zu Köln wurde am 24. N ras Vormittags 94 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Deubel in Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis ¿um 10. April 1900. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erfte Gläubigerversammlung am 22, März 1900 gus allgemeiner Prüfungstermin am 24. April biesiaa Pee Er titings 15 Uhr, ins

ofa i i h A em j eitzeuggafse Nr. 21, Zimmer Köln, den 24. Februar 1900,

Königliches Amtsgericht. A, T 1:

(88409]

Ueber das Vermögen der Ehefrau Fri nannt Fris Niemauu, Mana pa cipag u A bach, ohne Geschäft, zu Köln wohnend, wurde am 26. Februar 1900, Vormittags 10 Ubr, dec Konkurs er- Se Verwalter: Rechtsanwalt Reimbold zu E, „Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 16. April 19090. „Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erfte Gläubigerversammlung am 21, März p L und allgemeiner Prüfungstermin am R U im bicfige ‘G IDeImal Vormittags , H ert i Nr. 21, Zimmer Nr. 6, 1. Giate, R Köln, den 26. Februar 1900, Königliches Amtsgecicht. Abth. 111 1. {88423] Konkursverfahren Ueber das Vermögen des Ta je Schmidt ¡u Köslin ift heute, A P ‘Dtärs 10e Vormittags 114 Uhr, von dem Kal. Amtsgericht zn Köslin das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Eggert zu Köslin, offener Arreft mit Anzeigepflicht bis 27. März 1900, An-

meldefrift für Konkursforderungen bis 2. April !

erste Gläubigerversammlung am 29, Mie, LSDE

T E Le u ¿laemeiner rüfungs- L - pr .

an Gerichtsftelle, Zimmer 29. R DA Mdv,

Köslin, 1. März 1900.

Schmidt von hier wurde zum Konkursverwalter er- Hoffmann, Gerichtsschreiber des Kgl Amtsgerichts

Bekauutmachun »

Ueber das Vermögen des Sranz Blumenfeld, ter in Finthen, wurde beute,

hr, das Kon-

Arrest mit Anzeigefrist

und Anmeldefrist bis zum 31. März 1900. Erste

Gläubigerversammlung: Freitag, den 23 ä 1900, Vormittags 10 Uhr âllatirziner BeE

Ueber das Vermögen des Schlofsers Heinrich | Vormittags Zoe a9; den 27. April 1900, ,

Zimmer Nr. 61, Maiuz, den 28 Februar 1900. x Großh. Amtsgeriht Mainz. B (gez.) Boerckel. eröffentliht: Hau bach, Hilfsgerichtsshreiber.

Arrest mit Anzeigefrist bis 20. März 1900 und [88419]

Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 14. April

1900. Bei s{chriftlicher Anmeldung doppelte Aus- für Zivilsachen , hat

B dringend empfohlen. Erfte allgemeine Gläu- bigerversammlung Freitag, den 23, März 1900,

termin Dienstag, deu 24, ril 1900, s

mittags L0 UC-, finmer 39. Bs Frankfurt a. M., den 1. März 1900.

Der S Ge S E L Amtsgerichts.

Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abtheilung A. über das Vermögen des

Kaufmanns Leopold Lehmaun, Inhabers der

Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- A Minen Br EMAnt, Spezialteppichhaus

am 24. d. M., Nach-

mittags 5} Uhr, den Konkurs eröffn - verwalter : Rechtsanwalt Karl Ll L E Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7: Montag, 19. März 1900 einschließlich bestimmt. Wahl- bo E termin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines g. Württ. Amtsgericht Geislingeu aubsbu T ies Q

Ueber das Vermögen des Georg Eberhardt, dér [Quises, lin es Le ELMA UV/AT?

ogel II. hier.

estellung eines Gläubiger-

bezeichneten Fragen in L erbindung mit

Bauers in Kuchalb, Gemeinde Donzdorf, ift beute, | dem all uf Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet 26, Márz 1900 Gorertin auf übe h

Geislingen und in dessen Verhinderung sein jeweili Assiftent. Termin zur Anmeldung bar Kalte

Köntgliches Amtsgericht,

worden. Konkursverwalter : Gerichtsnotar Herbst in | Zimmer Nr. 97, Justizpalaft, Ecdgeschoß bestimmt, 900 ,

München, 26. Februar 1900.

rungen bis 20, März 1900. Termin zur Beschluß-

Der K. Sekretär: (L. 8.) Prestele.

faffung über die Wahl eines anderen Verwalters,

| eines Gläubiaeraus\{chu}

he Nr. 129. Firma Guftav Wehner ia Sebuig, | d 184 Sh L R E

a Ii e gg nter Ne. 9 E Schievenbusch & Co. Gold; 1 offener Karton, enthaltend 2 Muster für Christ: enfalls über die in §5 wle Ültiehi Den, r senuacher , Galanterie- | am 1. Februar 1900, Nachmittags 3 Ubr 50 Minuten, Kegelspiele, pg Rue ice e Matte E [2 gt 2908, - Bormittags

amt

Sit f fe 7:

E nid E ie n (M cpuenman nee a N LE—RE T eere uned reptnerzne A

S A E