1900 / 58 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[89382]

A, Schaaffhausen’sher Bankverein.

Seneralversammlung.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung der Aftionäre des A. SwHaaffhausen?schen Bankvereins wird

Samstag, den 31. März d. J., Vormittags 11 Uhr,

in unserm Geschäftslokale in Köln, Unter Sachsenhausen Nr. 4, stattfinden. Ü

Eintrittskarten und Stimmzettel erbalten diejenigen Aktionäce, welche entsprehend dem $ 34 Absatz 2 des Statuts bei der Direktion in Köln oder Berlin fich legitimieren.

/ Tagesorduung : Vorlaze der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos, des Geschäftsberichts der Direktion und des Berichts des Aufsichtsraths ; Genehmigung der Bilanz; Entlastung des Vorstands und des Aufsihisraths; Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns; Aenderung der $$ 13, 14 und 26 des Statuts dur< Erb¿ßhung der Höchst- und Mindest- anzabl der Aufsichtsraths mitglieder, dur< Verlängerung des Turnus und dur< Erhöhung der Tantièmen für den Auffichtêrath ;

m4 Wahl zum Aufsichtsratb. Berlin, den 5. März 1900. Die Direktion.

: i 8 34 Absatz 2 unseres Statuts lautet:

Wer sein Stimmrecht ausüben will, muß wenigstens eine Wohe vor dem für die General- versammlung anberaumten Tage seinz Aktien bei der Gesellschaft oder bei cinem deuts<zn Notar bis nah stattgehabter Generalversammlung deponieren oder sih der Direktion gegenüber in einer ibr genügend ers<einenden Weise über den Besitz seiner Aktien und die Fortdauer folhen Besites bis nah stattgetabter Generalversammlung legitimieren. Demjenigen, der hierna< den Besiß von Aktien dargethan hat, ertheilt die Direktion eine Legitimationskarte.

[88822]

Brauereigesellschast Siam (vorm. Hofmann)

Einladung

zur außerordentlichen Generalversammlung Samstag, den 24. März 1900, Vormittags 12 Uhr,

im Eichbaum, Stadtquadrat P 5. 9, II. Sto. Tagesorduung : Erhöhung des Aktienkapitals um M 400 000. Die Herren Aktionäre werden gebeten, ibre Eintrittskarten laut 8 15 der Statuten bis spätesteus 22. März A. c. auf dem Bureau der Braucerei:Gesellschaft Eichbaum in Empfang zu nehmen.

Der Vorstand.

[89123] Vereinigte Freiburger Ziegelwerke A. G., in Freiburg i/Breisgau. Soll. Bilanz pro 30. November 1899. Haben.

15 “M S

1 209 690| [1] Per Aktien-Kavital-Konto 700 000|— 38 571/88] Obligat.-Schulden-Konto 370 500|— 42 886/39 Hypotheken-Konto 229 480/36 42 931/16 Kreditoren-Konto 27 95770 14 779/54 Obligat.-Zinsen- Konto 8 336/25 170 611/99 Dividendea-Konto 640|— 136 141/55 Reservefond-Konto 70 000|— 4 416/10 Spezialreservefond-Konto . .. 125 090|—

2 013/63 Gewinn- und Verlust-Konto . .| 130 128/04

1 662 042/35 1662 042/35 Vorstehende Bilan: geprüft und richtig befunden.

Freiburg i. B., den 14. Februar 1900. Theodor Sitterle. Aug. Baumert.

Soll. Gewinn- und Verlust-Konto pro 30. November 1899.

B =

Liegenschafts-Konto Fahrniß-Konto Maschinen-Konto See eo eilbahn-Konto Debitoren-Konto Waaren-Konto Effekten-Konto Kassa-Konto

Haben.

| e Ld M Ld Debitoren-Konto 713/51] Per Saldo - Vortrag vom Jahre Provifions-Konto 890/58 1897/98 25 553/55 Zinsen-Konto 28 74279} Waaren-Konto 301 328/56 Unkosten-Konto 51 156/1C Fuhrwesen-Unkosten-Konto . 77 752/85 Abschreibungen 37 498/24 Bilanz-Konto 130 128/04

326 882/11} Vorstehende3 Gewinn- und Verlust-Konto geprüft und richtig befunden.

Freiburg i. B., den 14. Fevruar 1900. Theodor Sitterle.

326 882/11

Aug. Baumert.

M j [89373] Neußer Vereinigte Freiburger Ziegelwerke Gemeinnügiger Bauverein.

- . f .

A, G. in Freiburg i/Breisgau. | Die diecjäbrige Generalversammlung findet

In der am 28. Februar d. I. stattgebabten | Montag, deu 26. März 1900, Abends 7. ordentlihen Generalversammlung wurden für die; D Uhr, Restaurant Langebe>mann (oberer Saal) ausscheidenden Aufsichtsrathsmitglieder Herren Bank | statt, wozu die Herren Aktionäre hiermit höflichst direktor Otto Wüst in Mannheim und Rentner j eingeladen werden.

August Kleinlein in Freiburg gewählt die Herren: Tagesorduung : Banquier Eduard Offenbächer in Mannheim, 1) Ges%äftsberiht und Bilanz. Rentner August Kleinlein in Freiburg. 2) Bericht der Revisoren und Ertheilurg der

Freiburg i. Breisg., den 3. März 1300. Decharge.

Der Vorstaud. 3) Neuwabl für die aussheidenden Mitglieder [59365] des Aufsichtsraths und der Revisoren.

Die Aktionäre unserer Gesells<aft beehren wir Der Vorftaud. e uns, unter Bezugnahme auf $ 29 unseres Statuts, | W. Heinemann. Th. Bäßler. H. Dünbier. zu der am Samstag, den 7, April cr.,, Na<)- mittags ¿n de m Lokale e Gesellschaft N R N ch „Verein“ hierse attfindenden diesjährigen ordeut- ercinSvantï zu erau. eibes S hierdur< ergebenft ¿Dir laden hierdurch die Uftionäre unferer Gefell-

d 7 aft zu der am . März a. c., Nachmittags S umfaßt die folgenden Gegen 5 Uhr, im Gaftbof zum Stern in Nerwau anbe- 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts, der raumten ULL. ordeutlichen Geueralversamm-

- ; : uin ane om, | lung ergebenft ein. a und des Berichts der Revisions-Kom Wegen Theilnahme an der Generalversammlung

on. ; : 2) Beschlußfaffung über Verwendung des Rein- | verweisen wir auf F 9 Absaß 6, 7 u. 8 unseres

ewinns. i

3) Eciheilung der Entlastung an den Verwal- Tas #5 Uhr, Punkt 5 Uhr wird der Saal ge- tungérath. lossen.

4) Wahl einer Revisions-Kommission für das

Fahr 1900.

8 Wahl zroeier Verwaltungsraths-Mitglieder. 6) Auéloosung von Szuldverschreibungen.

Der Geschäftsberiht und die Bilanz nebs Ge- winn- und Verlust-Konto liegen vom 9, d M. ab zur Einsicht der Aktioväre in unserm Komtor hierselbst auf; gedru>te Exemplare werden baldigst zugesandt.

Esseu (Ruhr), den 6. März 1900.

Arenberg’she Actien-Gesellschaft für Bergbau & Hüitenbetrieb.

Der Verwaltungêrath.

[89124]

* Tagesordnung:

1) Vorlegung des Geschättsverihts 1899.

2) Antrag auf Entlastung des Vorstandes und des Au‘sicbtsrat58.

3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns.

4) Antrag auf Einwilligung in Alktienüber- tragungen.

5) Aufsichisrathswahlen.

6) C | Bing ag au 92e gese in der Fassung des neuen Handelsge]eß- buches v. 10. Mai 1897. 9

Nerchau, den 4. März 1900. Der Auffichtsrath. Hermaun Hessel, Vorsitzender.

[89124]

Activa.

2 M |S

An Grundftü>-Konto 23 068|— C 2

Gebäude-Konto. = «« 369 822/30 29/7 Abschreibung p. a, . «« 7 326/45)

3952 42580

7 950/3C 250 1021/97 36 384/53 286 494/50 76 011/—

22 383/590

2 238/39

20 145/15

5 062/75

U oa io e ep T gdie a4 é

Abschreibung

Beleuchtungsanlage-Konto . .. 10 9/9 Abschreibung p. a.

Wafsser- und Lustbefeuhtungs- anlage-Konto 10 % Abschreibung p. a. . 460/55 4 144/75 Zug e o... 313/56 Utenfilien-Konto 17 663/60 15 9/6 Abschreibung p. a. 2 649/55 T5 014/05 2731/94 6 026/80

Hülsen- Konto 1 505/70

25 9/0 Abschreibung p. a.

2 430/99

Kassa-Konto | Wechsel-Konto | Betrieb8materialien-Konto: | Diverse Bestände | Farbmaterialien: Konto : j Diverse Bestände | Brennmaterialien-Konto: | Bestand j Affsekuranz-Konto 1 165|— 17 705/35 18 5701/35 4 278/55 Fabrikmarken-Konto | Bahngleisaas<luß-Konto . .. 1 000|— Abschreibung | 999 |— Debitoren-Konto | Waaren- und Fabrikations-Konto, | Garne, Kammzug 2c |

j 4 605/30f

7 520/10] «

1 052 048/90

Debet.

"2 435 278 3A d Verlust-Kouto,

den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 1899 umfafsend. Credit.

B. Gewinn- un

Rechuungs - Abschluß der Thüringer Wollgarnspinnerei, Actien-Gesellschaft in Langensalza, A. Bilanz für 31. Dezember 1899.

Passiva.

7 E H Per Aktien-Kapital-Kto. | 1 500 000 28 364/45) Kreditoren-Konto . | 682 802189 Reservefonds-Konto 1097145 Dividenden-Konto: no< unerhobene Dividende . 56946 Gewinn- und Ver- lust-Konto . . 52

370 376

210 483

6 951/05

4 995/38 12 SEEO

27397 aao] 4310/—

| 14 591/80

1|— 4 1|— 648 599/75

2 435 27832

M [5 40 70C|— 16 205/40 4 142/08 3 5962 4 278|55 56 340/45 42 458/08 7 678/18

Gehbalte-Konto U»kosten-Konto Krankenkafse-Konto Inval. u. Alterversi<erung8-Konto Assekuranz-Konto Brennmaterialien-Konto A teuern-Konto Abschreibungen: a. Gebäude-Konto Masi Kouto. eso . Beleuchtungsanlage-Konio . . . Wasser- und Lufibefeuhtung®- anlage-Konto e. Utenfilien-Konto | f. Hülsen-Konto eno Bahngleisanschluß - Konto | Reingewinn des zweiten Rehnungs-

240 934/52

Abschlusses |

Cerutti.

Laugensalza, den 2. März 19090.

M ld “A [9 | } Saldo - Vortrag aus

| 1897/98 3 766 Brutto-Gewinn 503 828) |

175 399/02

90 262/60

999!

|

507 595|14 507 59514

Thüeitiges Saarn meen Actien-Gesellschaft.

F. Siegel.

Die von der am 28. Februar cr. abgebaltenen Generalversammlung für das zweite Ges<häftsjahr auf 12 9% p. a. festgeseßte Dividende kann vom S. April cr. ab an der Kasse der Gesellschaft hierselbft, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt und den Herren Meyer & Co. in Leipzig mit 46 120,— pro Aktie in Empfang genommen werden.

Thüringer Wollgaruspiunerei, Actien-Gesellschaft.

[89135] Thüringer Wollgarnspinnerei, Actien-Gesellshaft.

_ Na>dem der Auffi<tsrath unserer Gesellschaft im Anscluß an die am 28. Februar cr. stattgefundene ordentlihz Generalversammlung sich neu konstituiert hat, bestebt derselbe aus Herrn Marx Huth, Bankdirektor in Leipzig, Vorsißenter, Herrn Paul Hergersberg, Kaufmann in Leipzig, stellv. Vorsitzender, errn Rudolp D Ingenieur ; errn Paul Meyer, Banquier Q e herrn Carl Stierwaldt, Kaufmann } *Pils, Herrn Fritz Hergeréberg, Kaufmann in Berlin. Laugensalza, den 2. März 1300. Tonringor Wollgarnspinnereci, ctien-Gesellschaft. F. Siegel. LTh. Pohl.

[89136] _ Nawdem Herr Georg Cerutti am 28. Februar d. I. aus dem Vorstande unserer Gesellschaft ausgeschieden und Herr Th. Pobl am 1. März d. J. in denselben eingetreten ift, besteht der Vorstand zur Zeit aus Herrn Felix Siegel und Herrn Th. Pohk, _beide in Langenfalza wohnhaft,

was gemäß $ 9 des Gefellshaftsvertrages hierdur@ bekannt gemacht wird,

Leipzig und Langeusalza, den 3. März 1900.

Thüringer Wollgarnspinnerci, Actien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. Huth, Borsizender.

[89366]

Unsere Herren Aktionäre werden zu der am Miti- woh, den 28. März 1900, Nachmittags 6 Uhr, im Saale des „oberen Engel“ dahier statt- findenden ordentlihen Generalversammluag ergebenft eingeladen.

Tagesorduung : 1) Ges{äftsberiht und Beschiuß über Dividende- vertbeilung. u 2) Decharge des Aussihtsratbs und der Direktion. 3) Neuwabl für die 2 ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsraths. 4) Genehmigung der Uebertragung von Aktien auf andere Inhaber. 5) Aenderung der $8 21 und 22 der Statuten wie folgt: 8 21 soll zukünftig lauten:

„Der Auffsichterath besteht aus 7 Mit- gliedern, die von der Generalversammlung aus der Zahl der Aktionäre gewählt werden. Es scheiden alljäbrli< 2 Mitglieder und in jedem 3. Jahre 3 Mitglieder aus.“

8 22 soll zuküuftig lauteu:

„Vermindert sih die Zahl der Mikt- alieder des Auffihtsraths während der Dauer des Geschäfttjahres durh Todes- fälle, Ausscheiden 2c. auf weniger als vier, fo ift dur eine, zu diesem Zwecke ein- zuberufende außerordentlihe Generalver- sammlung, die Ersatzwahl vorzunehmen.“

6) Neuwahl eines Aufsichtsraihsmitglieds. Pforzheim, den 1. März 1900.

Allgemeine Gold & Silver-Scheide-Anstalt. Pforzheim.

(89358) Generalversammlung der Stade-Altländer Dampsschifffahrts- und Rhederei-Gesellschaft

am Sonnabend, 31. März 1900, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel Birnbaum. Tagesordnung: Rehnung2ablage und Decharge. Ersaßwahlen für die verstorbenen Mitglieder des Aufsichtsraths. Der Auffichtsrath.

S

Siebente Bei l age

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 6. März

1900.

M 58.

1. Untersuchun

1gs-Sachen. J O ote, Verlust- und Funds, , Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. e Verpahtungen, Verdingungen 2c. H. Verloofung 2c. von Wert hpapieren.

Oeffentlicher Anzeiger Á L Riederlassung von Rechtsanwälten.

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u, Aktien-Geselsh.

irthschafts-Genofsenschaften

9, Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen fer den Verlust von Werthpapieren befinden fich aus\cließli<h in Unterabtheilung 2.

(89374) Mosto>ker Bank.

Die Aktionäre der Back werden hierdur< zu der Donuerêtag, deu 29. März d. J.- Nach- mittags 3 Usr, in unserem Bankgebäude abs» zuhaltenden ordentlichen Geueralversammlung

eingeladen. Tagesorduung. /

1) Gescäftsberiht und Rechnungsabs{luß für die Geshäftsperiode vom 1. März bis 31. De- zember 1899.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung des Abschlufses pro 31. Dezember 1899 und Ent- lastung des Voistandes und Auffichtsrathes bis zum gleichen Zeitpunkt.

An der Seneralversammlung können nur diejenigen Aftionäre theilnehmen, welze als sol<he im Afktien- buche verz-ihnet then, und sind die Aktien ohne Dividendenbogen späteftens bis zum 26. März inkl. bei der Gesellschaft zu hinterlegen oder es ist bis dahin bei leßterer der urkundlihe Nachweis des Besitzes der Aktien zu führen.

Für den Eintritt in die Generalversammlung werden Legitimationskarten ausgegeben.

Bericht und Abschluß liegen zwet Wochen vor der Versammlung in den Geschäftsräumen der Bank zur Ginsiht aus. Dcu>kexemplare steben von da ab zur Verfügung der Aktionäre.

Rofto>. den 6. Vèärz 1900.

Der Auffichtsrath der Nofto>er Bauk.

L, Hermes, Varsigender.

Rybnik O/S.

Bekanntmachuug. L Die ordentliche Generalversammlung sür das erste Geshäftzjahr (1898/99) findet am 31. März 1900, Nachmittags 4 Uhr, in Breslau, Junkernftraße 1/2, ftatt. Tagesorduung:

1) Erftattuvg des Geschäftsterihts, Vorlegung der Bilänz und Sewinn- und Verlust-NRech-

nung.

2) Beschlußfaffung über Genehmigung der SFahresbilanz, über Ertbeilung der Entlaftung Iúd über die Gewinnvertheilung.

Die Theilnahme an der Generalversammlung und die Ausübung des Stimmrechts in derselben ift davon abhängig, daß die Aktien nebst einem doppelten Nummeérnverzein:ß spätefteus am fünften Tage vor der Versammlung, den Tag derselben nit mitgere<net, bei der Geiellschaft binterlegt werden Die ‘Hirterlegúung kann auth bei der Deutschen Reichsbank und deren Haupt- und Nebenftellen oter bei der Breslauer Disconto-Bauk ju Breslau erfolgen. h 2

In diesen Fällen muß die die Hinterlegung na- weisende Bescheiniguna der betreffenden Stelle binnen obiger Frift der Gefellsczaft eingereiht werden.

Rybuik, den 5. Värz 1909,

Der Vorfigende de Auffichtsraths : Theodor Müller.

[Etn „Teutonia“‘ Misburger Portland-Cementwerk.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden damit jur ordeutli<hen Generalversammlung auf Donuerêstag, den 29. März cr., Vor- mittags 10 Uhr, im Buréau der Gesellschaft in Hannovoer, Hedèwigstraße 11, eingeladen.

Tagesorduung : L 1) Vorlegung der Bilanz „und des Geschäfts- berichts nebst dem Bericht des Auffichtsraths r l P fe À lagen und Gnt 9) Beschlußfassung über diese Borlagen und Snk- | lastung des Aufsichtéraths und der-Direktion. 3) Auffit8rathswablen.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung sich betheiligen wollen, haben ihre Aktien oder die Bescheinigung über. eine. bei einem Notar erfolgte Hinterlegung derselben nebst einem doppelten Verzeichniß E am dritten Tage vor dem Versamm gôtage, also am 26, März 1900,

in Beklin bei der Berliner Bank oder

in Haunovéëx bêï “rein Bankhause Gottfried

Herzfeld, oder

in Hannover bei der Direktion : ¡u hintexlegen. Das Duplikat des Verzeichnisses wird, mit einem Vermerk über die Stimmenzahl des betreffenden Aktionärs versehen, zurüd>gegeben h dient als Legitimation zum Eintritt in die Ver- ammlun

Die Bilanz, das Gewinn- und Verlust-Konto nebft erläuterndem Geschäftsbericht dèr Ditektion und dem Bericht des Aussichtsraths werden vom 15. März 1900 ab auf dem Geschäftébureau ‘der Direktion zur Einsicht ausliegen uxd können auf Veilängen von der Dirt ktion oder den vorbezeichneten Hintxerlegungts a im Dru bezogen R

annover, im Marz 2 Der Auffichtsrath. Die Direktion. Abel, Justizrath. B. Lange. G. Bolze.

[89368] [89349] : Vorschuß-Verein Noth, Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hier-

2 mit zu der am Douuerêtag, deu 29. März Aktiengesellschaft. 1900, Nachmittags 4 Ugr, im Bureau des ¿s eer E Enno Se A Os findenden Sd NES E ein. * = ; f gesorduung : [Men Gans m E ags 1) Geschäftsbericht des Vorstandes für das ab- 1) Rehenschaftsberiht pro 1899. Bericht der grauen, Gesblsttiahr nud Borleans rit Revifionskommisfion. Entlastung der Direktion. S 2 s

2) Bestimmung über Verwendung des Geschäfts- r e a: begleitenden Bemerkungen

ertrages. 9) Beschlußfaffung über die Genehmigung der 3) Wahl des Kassiers (na<_ $ 6 des Statuts). Bilan 9, ? : : : z und die Gewinnvertheilung, fowie 4) S 3 Aussichtsräthen (nah $ 9 des E Le Gatlaliung des Vorstands und des ? n ; ussihtsraths. H), Belvrodang sonstiger Angelegenbeiten. j | H Besluhtassang über vie Höbe der Versie die Berichte der Direktion und des Aufsichtsraths Ge O ae HEDIEE, liegen vom 10. März an in unserem Geschäftslokale f Je : L s u für die verebrl. Aktionäre zur Einsichtnahme auf. Dampfer Aktien Gesellschaft „Poseidon“. Roth a. Sand, den 5. März 1909. Der Vorftaud. Der Vorfizende des Auffichtsraths: Nichard Lansert. W. Albrecht.

Deutsche Ueberseeishe Vank.

Die Herren Aktionäre werden bierdur< zu der am Dienstag, den 27, März 1900, Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaale der Deutschen Bank hierselbst, Kanonierstraße Nr. 22/23, T. Sto>werk, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung unerer Gesellschaft eingeladen. Aftionäre, wel<e ihr Stimmreht nah Maßgabe $ 18 des Statuts ausüben wollen, müfsen ihre Aktien oder Interimsscheine oder die entsprehenden Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars mit einem der Zahlenreihe na geordneten Nummernverzeichniß bis späteftens am 23. März +1900

bei der Direktion der Gesellschaft ¡zu Berliu, oder

bei der Effekteufasse der Deutscheu Bauk hier,

bei der Bayerischen Filiale der Deutschen Bank in München,

bei der Bremer Filiale ber Deutschen Bank in Bremen,

bei der Fraukfurter Filiale der Deutschen Bank in Frankfurt a. M.,

bei der Hamburger Filiale der Deutschen Bank in Hamburg,

bei der Depositen-Kafse der Deutschen Bank in Dresden in Dresden,

bei der Bergisch-Märkischeu Bank in Elberfeld,

bei der Hannoverschen Bank in Haunover,

bei der Oberrheinischen Bauk in Mannheim,

bei dem Schlesischen Bankverein in Breslau / d egen Empfangsbeschcinigung hinterlegen und bis na der Generalversammlung daselbft belassen. Stimm- arten werden von den Depotstellen ausgehändigt, bei welchen vom 8. März d. I. ab auch der Geschäfts- beriht für 1899 neb Bilanz und der Gewinn- und Berlust-Re<nung eingesehen bezw. in Empfang genommen werden farn. p

[89384]

Geschäitoberihte für 1899,

1) Vorlegung des Geschäftsberichts für 1899.

D Beschlußfassung über die Feststellung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos ver 31. Dezember 1899 sowie über die Gewinnvertheilung. ;

3) Abänderung des Gesellschaftsstatuts $$ 1—24. Die Aenderungen der $8 1 bis 24 sind, soweit sie niht ledigli< die Fassung betreff-8, sämmtli<h dur< das Inkrafttreten des Handelêgeseßbu<hs für das Deutsche Reich bedingt und bezwe>en nur, das Statut mit dem neuen Geseg in Einklang zu bringen. j

In $ 21 soll ferner no< bestimmt werden, daß, von einer Abänderung des Gegenstandes des Unternehmens sowie der Veräußerung des Gesellshaftsvermögens im Ganzen abgesehen, Abänderungen und Ergänzungen des Gefellschaftsvertrags mit einer Mehrheit von ¡wei Dritteln, Erhöhungen des Grundkapitals elen mit einfácher Mehrheit des bei der Beschlußfassung vertretenen Grundkapitals beschloffen werden können.

4) Wahlen n ALENT Berlin, den 5. Var 10. / Deutsche Ueberseeische Bank. R. K oh. L, Roland-Lü>e. Paul M. Herrmann.

89383 f [ ) Die 19. ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre findet am 7. April a3. €., Vormittags 11 Uhr, in Frose in Mudale A T e auf dem Werke ftatt. ageSorduung: ; 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, des Revisionsberihts, Genehmigung der Bilanz und der i Geming- nud Verluft-Rechnung pro 1899, Ertheilung der Entlastung und Beschlußfaffung über “inaive orie Mar Gewinnes. 2) Auffichtsrath3waßi1. E 3 Rel eines oder mehrerer Revisoren respektive Stellvertreter. : Die Anmeldung der Mun hat nah $ 21 der Statuten nicht später als am dritten Tage vor der Versammlung zu erfolgen, und ¿war ' bei Tee Gesellschaftskasse in Frose in Anhalt, i oder , Wernigeröder Kommanudit-Gesellschaft auf Actien „Fr. Krumbhaar“ in Wernigerode, ; oder , dem Bankhause Gebrüder Arous in Berlin. ; / Sofern bei den Anmeldungsftellen die Aktien hinterlegt find, brauen dieselben in der General- versammlung nit vorgelegt zu werden. : U nes in Anhalt, den 28. Februar 1900.

: Anhaltische Kohlenwerke.

Der Auffichtsrath. Quehl.

[89359]

Ullersdorfer Werke.

i n Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Moutag, den 26. März 1900, Bormitta F di Kle in Leipzig im kleinen Saale der Neuen Börse stattfindenden ordentlichen

älversammlung eingeladen. GenexKlyers E E Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht, Bilanz, Gewinne und Verlust-Konto für das Fahr 1899. 2) Entlastung des Vorstands und Auffichtsraths. [ 3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns für das Jahr 1899, 4) Beschlußfaffung über den Antrag des Aufsichtsraths, die Bestimmung in $ 20 unter 1 des Gesellschaftsvertrags el) Fe er Por i qu u Mitgliede besteht: defsen rift oder diejenige ein ofuristen“, n ahzuändern : I renn der Borftand nur aus einem Mitgliede befteht: defsen Unterschrift und die- jenige fes Dien oder die Unterschriften zweier Prokuristen“. 5 t8sratbhswaßl. : Als 'interlegungfftlen s unsere Aktien in Gemäßheit des $ 9 des Gesellschaftsvertrags der Gesells<haftska}fe / E E gt Allgemeine Deutsche Credit-Austalt in Leipzig- die Sächsische Vank zu Dresden in Dresden und deren Filialen und a Nets, E eide be a Et tlaberihis 1 Empfang genommen werden. können 20 d. Mts. a rüde des Ge in ] : E au E cit des Vorftänds für das verflofsene Geschäftsjahr mit den Bémerkungen des ‘Auf: sihtsraths sowie die Bilanz, und Gewinn- und Verluftre<hnung für das SFahr 1899 liegen vom 10. d. Mts. an in dem Geshäftéraume der Gesellsbaft zur Einsicht der Aktionäre aus. Rieder-Ullersdorf, den 3. März 1900.

Ullersdorfer Werke. Der V

Der Au tôrath. orstand. t Ee G. Gülde.

Herrn Notar Engelke, Königéplay 3, T Treppe, statt-.

[89348] Gasansftalt-Zabrze.

Zu der diesjährige+ ordentlichen Geueralver- sammlung, welche am Dienstag, deu 27. März d. I., 11 Uhr Vormittags, im Bureau der Gasanftalt in Zabrze stattfindet, werden diz Herren Aktionère unserer Gesellschaft hiermit ergebenft ein- geladen.

Tagesorduung : 1) Berichterstattung u.Vorlage der Bilanz für 1399, 9) Genebmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung.

3) Vertheilung des Gewinnes.

4) Wahl der Revisoren und eines Stellvertreters.

Stimmberechtiat sind nah $ 14 des Statuts die- jenigen Herren Aftionäre, welhe ihre Aktien ent- weder spätestens eine Stuude vor Begiun der Versammlung im Bureau der Gasaustalt bei einem Mitgliede des Vorstandes hinterlegen, oder spätestens am dritten Tage vor der Ver- sammlung bei der Firma Caefar Wollheim in Berlin oder bei einem Notar hinterlegt haben und die Hinterlegung spätestens eine Stuade vor Beainn der Versammlung dem Vorstande nachweisen.

Zabrze, den 4. März 1900.

Der Auffichtsrath.

[89367] : / Lugauer Kammgarnspinnereivorm. F. Hey,

Act.-Ges., Lugau i/Sachsen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zur fünften ordentlichen General- versammlung auf Dienêtag, den 27. März 1900, Nachmittags 4 Uhr, na< Berlin in das Lokal der Deutschen Bank, Eingang Kanonier- straße 22, ergebenft eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts nebft Bilanz- und Gewinn- und Verlust-Konto für das Geschäftsjahr 1899.

2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns

3) Ertheilung der Entlastung für den Vorftand und den Aufsichtsrath.

4) Wahl zum Aufsichtsratb.

5) Aenderung des Gesellshaftsftatuis in der Weise, daß die $8 3, 9, 11, 12, 13, 15, 18, 3l und 36 mit dem neuen Handelsgesezbu< in Einklang aebra<ht und die $$ 5, 19, 23, 30 redaftionell geändert werden.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind nah $ 13 des Statuts alle Aktionäre be- re<tiat, wel<e spätestens am 23. März 1900 ibre Aktien bei der Gesellschaftskasse in Lugau, oder der Deutschen Bauk in Berlin, odek der Bergisch-Märkischen Bank in Elberfeld und deren Zweiganftalten in Aachen, Düsseldorf, M.-Gladba<, Hagen, Köln und Ruhrort

Finterleat haben und dies dur< Vorzeigung der ents ; N

sprechenden Hinterlegungsscheine, welche die der binterlegten Aktien angeben, erweisen. Der Geschäftsbericht kan vom 15. März 1900 ab bei der Gesellshafiskasse in Empfang genommen werden. Lugau, den 5. März 1900. Lugauer Kammgaruspinnerei vorm. F. Hey, Act.-Ges. Der Vorftaud. F. Hiller.

ummern

[89376] Drahtseilvahn Loschwit-Weißer Hirsch.

Die Herren Aktionäre unferer Gefellshaft wérden bierdur zu der ordentlicheu Geueralversammluug auf Donnerstag, den 29. März d. I.- Nach- mittagë 3 Uhr, nah Oberlos<wiß, Hotel Luisens- hof, ergebenft eingeladen.

Tage®sorduung :

1) Bericht des Vorftands und des Aufsichtsraths über den Vermözensstand und die Verbältnifse der Gesellschaft unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verluftre<nung und des Geschäftsberihts für ‘das verflossene Jahr, sowie Bericht der Reviforen.

Beschlußfafsang über die Vertheilung des Reingewinns.

Ertheilung der Gntlaftung an den Vorftand und Aufsichtsrath.

Wahl von Aufsihtsratbsmitgliedern. Abänderung des Gesellschaftsvertrages unter Berücksichtigung der Vorschriften des Bürger- lien Gesezbuhe, insbesondere Abänderung der $8 8, 11, 12; 13, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 23, 24, 25, 27, 29 und 30.

6) Genehmigung der zur De>ung der Koften des Elektrizitätswerks aufzunehmenden Anleihe.

Zur Theilnahme an der S Eng sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien oder einen von der Reichsbank ausgestellten Depst schein entweder bei unserer Gesellschafts: Kafse zu Oberloschwit oder der Sächfischen Handels- bank in Dresden oder bei der Breslauer Dis- eouto-Bank zu Berlin bis zum 26. März d. J. binterleat baben i

Betreffs der bei der Hinterlegung zu übergebenden Nummernverzeichnisse wird auf $ 18 der Statuten Bezug genommen.

Der Ses beriht unserer Gesellschaft kann vom 15. März d. J. ab în unserem Betriebsbureau zu Oberloschwit eingesehen werden.

Gleichzeitig wird zur Kenntniß gegeben, daß Herr Banquier Oskar Harlan acs dem Aufsi tsrath unserer Gesellshaft au3getreten ift.

Loschwitz, den 6, März 1900.

Drahtseilbahn Loschwißz: Weißer Hirsch.

Der Vorsiteude des Auffichtsraths:

Wittich, Geh. Regierungsrath.

wine wo: 1 pp. lok ti Rin Ag E E