1900 / 59 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

céoau, 4 Achte Beilage | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Slaats-Anzeiger. M 99. N Berlin, Mittwoch, den 7. März 1900.

1, Untersuhungs-Sachen | Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

; 6. 2, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. S c e n tli A e Î g L Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Z [89638]

6. Po ift allein der Reis | ‘over. _Gewinn- und Verlust-Konto pro 1899.

[89624] 4 agene g Saat S E L Oie [4 nladun , rathsmitglieder au ahre. J : lung auf Mittwoch, den 38. März 1900, s. Herabsetzung der Einladungsfrist auf 17 Tage. An t erg D egung Cement. Nachm. 5 Uhr, im Museum. ; f. Regelung der Ausübung des Stimmrechts. Gebäude- u. Maschi- Tage®sorduung: g. Recht der Generalversammlung, die Fest- nen-Konto, Abschret-

1) Vorlage des Jahresberichts und der Bilanz und segungen des Vorstands und des Aufsichts- bung 5%... . 5452418

2 538.44 |

é Per Saldo-Vortr 22 173

Pommersch orland - C ment.

e Pomm e Port - Gement-

fabrik Lebbin : i Zementfabrikations- H

Konto, Gewinn . 747 075,47 Pacht- und Miethe-

Konto, Gewinn 6763,71 Cementfabrik Wolgast: Zemenitfabrikations-

Konto, Gewinn . 85 149,03 Pacht- und Miethe- ,

Konto, Gewinn 11 722,40

Dampfziegelei Berndshof:

Beschlußfassung über die Gewinnyertheilung raths hinsihtlih der vorzunehmenden Ab-

2) Entlastung des Auffichtsraths und des Vorstands. I ms c eaes ius mit ILIOE ‘Minio,

3) Wablen in den Auffichtsrath. 2-Mehrheit zu ändern. schreibung 59/s_. 4) Revision der Statuten in Gemäßheit des neuen | Nur diejenigen Aktionäre sind \timmberechtigt, Cementfabrik Wolgast :

Handel8geseybuchs. Von den vorgeschlagenen | welde ihre Aktien bis Sonnabend, deu 24. März Gebäude- u. Maschi-

Aenderungen sind insbesondere hervorzuheben: | d, J.,, am Komtor der Gesellschaft, Buct- nen-Konto, Abschrei

A, Zulässigkeit der Ausgabe von Aktien über | flraße 47, hinterlegt haben. bung 5% . . ..

ennwerth. Bremen, d. März 1900. Inventarium - Konto,

Der Auffichtsrath. Abschreibung . .

57 O 752 83918

2. Seräirfe, Werpachticigón, ‘Verbigunten C. Riederlafsung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

9 506,20 1 404,05

(89623) Heinrih Ernemann,

den

[89627]

b. Mons der Vorlegungs- und Verjährung#-

frist der Dividendenscheine.

Matth. Gildemeister

{89590]

Activa.

Grundbesiß: 1) unbebaute Grundftücke . .. 2) bebaute Grundftücke . . . Kapital-Betheiligungen an industriellen Unternehmungen und Grundftücks- 0 C Le Banquier-Guthaben pothekar- Forderungen onftige S E E, Le z Gffektenbestand und Konsortial-Bethei- ligungen

L 198 092 244 497

4114216 1 100 525

297 8011:

583 031

1 278 665 3 376): 500

Bergisch-Märkische Judustrie-Gesellschaft. Netto-Bilanz am 31. Dezember 1899.

Grundkapital

Rüdlständige Dividende Gewinn-Rüdlage-Konto . Delkredere-Konto

Reserve-Konto Spezial-Reserve-Konto Erneuerungsfonds-Konto . . . . äImmobilargewinn-Interims-Konto . Reingewinn pro 1899

P assiva.

M 6 060 000 2 296 34 471 355 049 600 000 102 438 45 000 176 140 505 310

Sl IReIRSI Id.

Soll.

I. Handlungs-Unkosten é 29 440,43 « 27 525,33

524,53

Steuern . . . Abschreibung a. Mobilien . ,

T1. Delkredere-Konto Ueberweisung |

ITI. Reingewinn

7 820 706

Gewinn- und Verluft-Rehnung für das Iahr 1899. M S

57 490

130 000 505 310

692 800/45 Die Dividende für 1899 ift auf 7%/% festgeseßt und gelangt vom 5. d. Mts. ab zur Aus-

I. Vortrag aus 1898 II. Gewinn aus industriellen Be- theiligungen: über die Zinfen hinaus TIL. Zinsen-Konto Uebertrag . IV. Gewinn aus Effekten u. Kon- sortial-Geschäften . . . .. V, Miethe und Pachteinnahme abz. Unterhaltunaskoften . VI. Gewinn aus JImmobilar - Ver- kFäufen

7 820 706/05 Haben.

A d

29 130 162 519 313 754

36 390

10 006 141 000

zahlung mit 4 42,— gegen Dividendenschein Nr. 27 unserer alten Aktien über 4 600,— (

mit M 84,— gegen Dividendenschein Nr. 27 unserer neuen Aktien über 4 1200, der Deutshen Bauk in Berlin und dereu Filialen, bei der Berg. Märk.

deren Filialen, bei der Barmer Haudelsbauk und der Gesellschaft in Barmen. Barmen, den 3. März 1900.

[88587] Activa.

Der

Vorftand.

Bilanz - Konto 1899.

(Nr. 7501—9842) bei Bank in Elberfeld und

692 800/45 Nr. 1—7500),

Passiva.

Pommersche Portland - Cementfabrik

Lebbin: Die Fabrik Lebbin mit Grund- ftüdcken, Kreidelägern, Inven- tarien und Vorräthen. Buchwerth nah Abschreibungen Cementfabrik Wolgasft :

Die Fabrik in Wolgast mit Grund- stücken, Inventarien und Vor- räthen.

Buchwerth nah Abschreibungen Dainpspiegrsl Berndshof :

Die Fabrik und das Gut Berndshof

mit Inventarien und Vorräthen. Buchwerth nah Abschreibungen Chamottewaarenfabrik Scholwin :

Die Fabrik Scholwin mit Erund- ftüden, Inventarien und Vor- rätben.

Buchwerth nah Abschreibungen Kreidebahn Jasmund :

Buchwerth derselben nach Ab-

schreibung Kreidewerk Wittenfelde : Buchwerth desselben {hceibung Kreidewerk Sehliß: Buchwertb desselben Kreidewerk Dumsevig:

Fabrik und Bruch in Dumseviz mit

Inventarien und Vorräthen. Buchwerth nach Abschreibungen Westend-Stettin :

Die Westend-Bauterrains und das

Gut Scchwankenheim. Buchroerth Dampf- und Segelfahrzeuge: Buchwerth derselben nach Ab- schreibungen ..

Hausgrundstüe :

Buchwerth derselben Lagerhof an der Parniÿ:

Buchwerth desjelben Scchbuldbuche Konto:

Debitores Waaren-Schuldbuh-Konto:

Debitores, abzüglih Kreditores . . Utensilien-Konto:

Komtor-Utensilien, angenommen . . Kambio-Konto:

Wechselbestand . . Kassa-Konto:

Bestand Hypothekenbzief-Konto :

Bestand Effekten-Konto :

Bestand in Pommerschen Pfand- briefen und Staatspapieren

nah Ab-

vormals Besfter’shes Grundftäck in |

Lebbin: Buchwerth desselben

Á

1582 372

237 957

182 048

73 990 36 035

23 240

1691 433

31 472 75 000 560 003 397 128 1 59 556 27 169 252 522

944 526

36 765

450 186/68

304 267/:

181 011)

Aktien-Konto: M. 2500 Stück Stamm- Aktien à 600 A . 1500 000,— 670 Stückt Stamm- Prioritäts - Aktien a 600 M a Anleihe 49/6 Theil-Sculd- verschreibungen : Anleibe von 1895 . 3 500 000,— ab: amortisiert

Lebensversiherung8-Konto Lebbin : Guthaben der Arbeiter Reservefonds-Konto : Bestand Schuldbuch-Konto: Diverse Kreditores . . Hypothekengläubiger Dividenden-Konto : 4% auf A 402 000 Stamm - Priorität3- Aktien 49%, auf 4 1 500 000 Stamm-Aktien . . 2909/9 Superdividende auf 1 500000 Stamm-

Aktien nicht abgehobene Divi- E s 46 Tantième-Konto: Tantième an Aufsichts- rath und Direktion und Gratifikation für die Beamten . . Reservierte Tantième aus 1898 Spezial-Reservefonds-Konto: Bestand desselben Straßenbau-Konto : Rücklagen für Straßenbauten Gewinn- und Verlust-Konto: Saldo-Vortrag pro 1900 ...,

759 923,21 460 151.75

16 080,— 60 000,—

435 000,—

93 928,—

43

6 746 690

Stettin, den 14. Februar 1900.

Pomumwuerscher Judustrie-Verein auf Actien.

Maffia.

72h

Jahn.

402 000,—

888 000

____378,—|

tin R

M d

1 902 000

2 612 000

19 254 200 000

1020 074

|

511 458

55 633 304 462 100 000

21 807

6 746 690/72

Gebäude- u. Maschi- nen-Konto, Mehr- kosten der dur Brandschaden ver- ursahten Neubauten 50 000,— f

Dampfitegelei Berndshof : Gebäude- u. Maschi- nen-Konto, Abschrei- bung 5%... . 9496,50 Siegel Inwentar unte onto, Abschrei- bung 5% . . . . 1693,24 Wirthshafts-Inventa- rium- Konto, Abs» schreibung 59%. . 217,—

Chamottewaarenfabrik | Scholwin:

Gebäude- u. Maschi- nen-Konto, Abschrei- bung 5%... . 679,14

Inventarium - Konto, Abschreibung 59/s 667,80

Kreidebahn Jasmund: j Unkosten - Konto, Abbuhung div. | Ausgaben S

Kreidewerk Dumsevißz:

Gebäude: u. Maschi- nen-Konto, Abschrei- M bing S. 301,80

Inventarium - Konto, Abschreibung . . 932,36

Kreidewerk Wittenfelde :

Gebäudes u. Maschi- nen-Konto, Abschrei- bung5% ..

Inventarium - Konto, Abschreibung 95%.

Kreidewerk Sehliß:

Unkosten-Konto, Abbuchungen . .

Westend-Stettin :

Zufahrtsweg Bahnhof Weftend, Abschrei- E 4 ins s ee A AOL O

Unkoften-Konto, Aus- gaben 12 523,65

Straßenreinigung8- Konto, bezahlte Ab- o E E

Landwirthschafts-Konto, Ausgaben . .. 691,02

Dampf- und Segelfahrzeuge:

Abschreibungen auf Dampfschiffe

S@huldbuch-Konto:

Abschreibungen unsiherer Forde- T o S

Waaren-Schuldbuch-Konto :

Abschreibungen un}iherer Forde- rungen 12 096

Utensilien-Konto :

Abschretbung 8 770

Steuern-Konto:

Ausgaben für Kommunal-, Ein- kommen- und Gewerbesteuer .

Interefsen-Konto : :

Ausgaben eins{l. der Zinsen auf Theil-Schuldverschretbungen

Unkosten-Konto :

Autgaben für Gehälter, Reise- spesen, Miethen, Fuhr- und Arbeitslöhne 2c.

Dividenden-Konto :

4% auf #4 402 000 Stamm-Prioritäts- Aktien

4 9% auf M 1 500 000 Stamm-Aktien . .

29 9/9 Superdividende

1 032,10 102,05

3 723,59 32 429

27 142):

5 3277:

28 742

160 667

113 588

60 000,—

auf „G 1500 000 Stamm-Aktien . 435 000,— |

Tantiöème-Konto:

Tantième an Aufsihtérath und Direktion und Gratifikation an die Beamten

Spezial-Reservefonds:

Außerordentlihe Nücklage . ..

Straßenbau- Konto :

Nüdcklage für Straßenbauten „.

Saldo-Vortrag

511 080

53 928 300 000

100 000 21 8076:

1513 021 Stettin, den 14. Februar 1900.

Maffia.

Ziegelei-Konto, Gewinn . . ..

Chamottewaarenfabrik Scholwin :

Chamottewäarenfabrikations- Konto, Gewinn

Kreidebahn Jasmund:

Betriebsübershüfse

Kreidewerk Dumseviß:

S{hlemmkreidefabrikations-Konto,

felde: S@lemmkreidefabrikations-Konto, Gewinn . Westend-Stettin: Westend s Bauterrain, A Gewinn 421 138,90

Aeußeres Bauterrain, 2 196,45

pabt und Mieth

aht» un e-

Konto, Gewinn 8 681,19

Dampf- und Segelfahrzeuge:

R a E

Hausgrundftücke:

Uebershuß aus dem Verkauf eines Grundstü „o.

432 016; 10 960

7126

1512021

Pommerscher Judustrie-Verein auf Actien.

Jahn.

[88588 ! Die Auszahlung der Dividende pro 1899 erfolgt von heute ab an unserer Kasse mit 49% = M 24,— für die Stamm - Prioritäts- Aktien, 33% = ÁM 198,— für die Stamm-Aktien gegen Auslieferung des Dividendenscheins Nr. 28. Stettin, den 1. März 1900.

Pommerscher Industrie Verein auf Actien. Ma ffia. Jahn.

[88589]

Pommerscher Industrie Verein auf Actien. Wir machen hiermit bekannt, daß den Ausfichts- rath unserer Gesellschaft die Herren : Kaufmaun F. C Engel, Berlin, Vorsigender Geheimer Juflizrath Leistikow, Stettin, stell vertret. Vorsitzender, Mtitteram eger E. Pitsh-S{hroener, Berlin, Rentier A. ‘Andrae, Stettin,

Kaufinann Johannes Geiger, Stettin,

Kaufmann Johannes Theune, Stettin, Kaufmann Paul Riemschneider, Stettin, und den Vorstand die Unterzeichneten bilden. Peemeeit S uktie V ein auf Actien. ommerscher Judustrie Verein auf Ac Quistorp. Jahn. Maffia.

(8819) Dürener Bauk.

Geh. Kommerzienrath Jac. Bücklers if durch Tod aus dem Auffichtsrath unserer Bank ausgescieden. Der Vorftand.

89632 y In \ Gemäßheit des 244 des Aktiengesepes machen wir hierdurch bekannt, daß Herr Dir Blum in Berlin aus unserem Auffichtsrath aus- getreten ift.

Warstein, den 3. März 1900. Der Vorstand der Warsteiuer Gruben und

Hüttenwerke Aktien Geselischaft.

Heinr. Reissig.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmahungen her den Verlust von Werthpapieren befinden aus\chließlich in Unterabtheilung 2.

[89620] i : Große Berliner Transport Gesellschaft i. L.

Die dietjährige ordentliche Generalversamm-

lung der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am 31. März cr., Mittags 12 Uhr,

im Saale 6 Restaurateurs Preiff, Badftraße

Nr. 56, statt.

Zur Theilnahme an derselben find diejenigen Aktionäre berehtiat, welhe ihre Aktien bis zum 24. März cr., Abends 6 Uhr, bei unserer T LRRE, Badstraße Nr. 56, deponiert

en. Vie gedruckten Geschäftsberihte, Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung liegen vom 17. März cr. ab in unserem Komtor, Badstrafe Nr. 56, in den Geshäftsftunden von 10—1 Uhr zur Einsicht für die

ftionäre aus. Tagesorduung :

1) Verlegung des Geschäitsberihts, der Bilanz nebt Sewinn- u. Verlustrehnung für das Jahr 1899.

2) Be!'chlußfassang über die Genehmigung der Bilanz uod Entlastung der Verwaltung.

3) Beschlußfassung darüber, ob aus den Aktionär- kFreijen die fälligen Hypotheken und die rüd- ftändigen Zinsen gezahlt werden, damit die bevorstehende Verfteigerung der Grundstüdcke vermieden wird.

4) Abberufung des Aufsihtsrath3.

5) Neuwahl des Aufsichtsraths.

6) Beschlußfassung über Gchebung von Schaden- ersaß gegen die Liquidatoren, die Mitglieder des Aufsichtsraths und den Rentier M. Ollendor ff.

Berlin, den 5. März 1900. Der Vorstand. Albert Mey'el, Emil Rosenbaum, L:quidatoren.

[89608] „El be de Dampfsschiffahrts - Actien Gesellschaft,

Hamburg.

In der heute abgehaltenen Generalversammlung purde die Dividende auf 7% = M 39,— pro Aktie, zahlbar sofort bei:

unserer Direktion in Hamburg und der Magdeburger Privatbauk in Magdeburg und Hamburg, festgesetzt. Zu Auffichtsräthen wurden frbron die Herren: Er. Enger, Schönebeck, Vorfißender, eorg Placke, Aken, Stellvertreter des Vor- fißenden, I. A. L Harling, Hamburg, Carl Mersebura, Aken, Err} Lerche, Seldnit, Wilhelm Lorenz, Rojenburg, Wilhelm Hönel, Königstein, Carl Schinke, Aken, Moriy Specht, Roßlau. Schönebeck, 3. März 1900. Fr. Enger, Vorsitzender.

(89593)

Mittelrheinishe Vank.

Die Aftionäre der Mittelrheinishen Bank werden dierdurh aufgefordert, die LL. Einzahlung auf die neuen Aktien in der Zeit vom 1, April bis 30, April 1900 mit 25% = 4 300,— für die Aktie zuzüglih 49/9 Zinsen ab 1. Ja- War 1900 an der Kasse der Bank Kobleuz, Regierungóstraße 11, zu bewirken.

ie frühere Einzahlung unter entsprehender Zins- krechnung ist zulässig.

Kobleuz, den 5. März 1900.

Der Auffichtörath.

[89594]

Mittelrheinische Vank.

27, ordentliche Generalversammlung in 29, März 1900, Nachmittags 34 „Uhr, im Bankgebäude zu Koblenz. Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht. 2) Vorlage und Feststellung der Bilanz. 3) Gntlastung der Direktion und des Aufsichts-

raths. 4) Neuwabl des Aufsichtsraths. Nit Bezugnahme auf § 16 der Satzungen werden tijenigen Aktionäre, welhe ih an der General- krsammlung betheiligen wollen. ersucht, ihre Aktien Lbst einem doppelten Verzeichniß derselben späteftens Tage vor dem Ve sanmilungelage bei der unterzeichneten Direktion zu hinterlegen, ¡weite Verzeichniß wird mit dem Stempel der Gesellschaft und mit dem Vermerk über die Stimmen- abl versehen prücgegeren und dient als Berechti- Ung ¡um Eintritt in die Generalversammlung. Der Geschäftsbericht sowie die Bilanz mit Gewinn- mnd Verluftrechnung liegen vom 20. März ab zur Vinsiht der Aktionäre an unserer Kasse aus. Koblenz, den 5. März 1900. Direktiou der Mittelrheinischen Bank. Brouftin. Hofmann.

Rheinishe Anthracit - Kohlenwerke zu Kupferdreh.

In der außerordentlihen Generalversammlung unserer Aktionäre vom 15. Januar 1909 ift be- \{lofsen worden, das Aktienkapital unserer Ge- sellschaft von 4 2 200 000,— um M 1 700 900,— durch Ausgabe von St. 1700 neuen Aktien à 1920,— #4, welhe vom 1. Januar 1900 am NRein- gewinn theilnehmen, auf 4 3 900 000,— zu er- höhen. 4

Bon diesen St. 1700 neuen Aktien sind St. 1480 den Besizera der Kuxen der Gewerkschaft des Stein- koblenbergwerfks Pauline bei Werden gegen Ueber- tragung des Vermögens und der SBulden dieser Ge- werkschaft an unsere Gesellshaft gewährt worden.

Die übèrigen neuen Aktien im Gesammtbetrage von St. 220 = A 220 000,— find zum Kurse von 1124 % den Snhabern der St. 2200 = 46 2 200 000,— bisherigen Aktien zum Bezuge anzubieten.

Demgemäß fordern wir hierdurch unsere Aktionäre auf, die St. 220 Aktien zu den nachstehenden Be- dingungen zu zeihnen :

1) Die Anmeldung zum Bezug findet in der Präklusivfrist vom S8. März 1900 bis einu- \chließlich 24. März 1900

bei dem Bankhaus Arons «& Walter, Berlin W., Bebrenstraße 58, und bei der Kasse der Gesellschaft in Kupferdreh während der üblihen Geschäftsftunden statt.

2) Der Besi von St. 10 alten Akiien berechtigt zum Bezug einer neuen Aktie zu M4 1000,-—.

3) Bei der Anmeldung haben die Aktionäxe ihre Aktien, für welche sie das Bezugsrecht ausüben woüen, ohne Dividendenbogen mit Nummernverzeihniß der Anmeldestelle unter Beifügung eines in duplo aus- gestellten untershriebenen Zeihnungssheins einzu- reihen. Die entsprechenden Formulare sind bei den Anmeldestellen erhältlich. Die alten Aktien werden abgestempelt zurückgegeben.

4) Der Bezugspreis ton 112# 9/6 ift zuzüglih 4 9% Stüdzinsen vom 1. Januar 1900 bis zum Zahlungstage bei der Zeichnung zu erlegen. Ueber die Zablungen werden Kafsznquittungen der betreffenden Stellen ausgegeben, welche baldthunlichst gegen die en Aktien der Gesellshaft umgetauscht werden ollen.

Nath Ablauf vorstehender Frift ift das Bezugsrecht der Aktionäre erloschen.

H e Sthlußscheinftempel tragen die Aktionäre zur atlste.

Kupferdreh, den 6. März 1900.

Rheinische Anthracit-Kohlenwerke. Heinrih Schäfer. Josef Orth.

[89625] O.Titel's Kunsttöpferei Actien Gesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung mit der TageSordnung : 1) Beratvung der mit dem Geschäftsbericht und dem Bericht der Revisoren vorzulegenden Jahresrehnung und Bilanz, 2) Genebmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung für 1899, 3) Beschlußfassung über Entlastung des Vor- stands und des Auffichtéraths, 4) Wahl dreier Rechnungsreviforen, auf Mittwoch, den 28, März 1900, BVor- mittags 10 Uhr, in den Norddeutshen Hof, Mohrenstraße 20, hierselbst ergebenst eingeladen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an dieser General- versammlung theil¡unehmen beabsichtigen, haben ihre Aktien bezw. Depotsch-ine der Reichsbank oder Hinterlegungsbesheinigungen eines deutschezn Notars über die bei diesen Stellen hinterlegten Aktien bis spätestens am 24. März 1900, Abends 6 Uhr, bei der Kafse der Gesellschaft, Stein- straze 26/28 hierselbft, gegen eine ihnen ju er- theilende Bescheintgung zu binterlegen.

Berlin, 26. Februar 1900.

er Auffichtsrath. Anton Ephraim, Vors.

[89634]

Aktiengesellshaft Gaswerk Mantua.

Die Herren Aktionäre der Gesellshaft werden biermit zur dieétjährigen ordentlichen General- versammlung, welhe am Mitiwoh, den 28. März l. J., Nachmittags 54 Uhr, im

ôiel „Drei Mohren“ in Augsburg stattfindet, höf- ist eingeladen.

Tage®sorduung : Berichterstattung der Gesellshaftsorgane. Vorlage des Rehnungsabschlusses pro 1899. Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

Neue Fassung des gesammten Gesellschaft8- Vertrags in Uebereinstimmung mit den Be- SITIRRRIEN des Handelsgeseßes vom 10. Mai

Der Statutenentwurf steht 14 Tage vor der Generalversammlung den Herren Aktionären zur Verfügung.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ift jeder Aktionär berechtigt, welher bis \pätefteus 3 Tage vor der Versammlung seine Aktien in der nah § 7 vorgeschriebenen Weise bei den Bank- häusern F. S. Euringer oder Julius Vingen in Augsburg in Vorlage brinat.

Augsburg, den 5. März 1900.

Gaëwerf Mautua. Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Guftao Riedinger.

Hermania, Actien Gesellschaft

vormals Königlich Preußische ChemischeFabrik

in Shönebeck a. Elbe.

Die dreiundzwanzigste ordentliche General- versammlung der Aftionäre findet am 31. März a. cr., Mittags 12 Uhr, in Schönebeck im Bureaugebäude der Gesellschaft statt.

Tagesorduung :

1) Bericht des Auffichtsraths über die Jabhres- rechnung und Bilanz pro 1899, sowie über die Gewinnvertbeilung.

2) Vorlegung der Bilanz mit Gewinn- wnd Verluftrechnung für das Jahr 1899, Be‘ch?uß über die Genehmigung derselben und über die Gewinnvertheilung.

3) Beschluß über die Eatlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths.

4) Auffihtsrathswahlen.

Uever Legitimation zum Eintritt in die Versamm-

lung \ § 22 des Statuts.

Die Bilanz sowie die zugehörigen Vorlagen liegen vom 7. März a. cr. ab im Geschäftslokale der Ge- sellschaft in Schönebeck zur Einsicht der Aktionäre aus.

Magdeburg, den 6. März 1900.

Der Auffichtsrath der SHermania, Actien Gesellschaft vormals Königlich Preußische Chemische Fabrik in Schönebeeck. Wilh. Krug, Vorsitzender.

89628] Eisenhüttenwerk Marienhütte bei Koßenau

Actien Gesellschast vorm. Schlittgen & Haase.

Auf Grund des in der Generalversammsung vom 14. Dzjember 1889 erfolgten Beschlusses, das Aktienkapital um 4 9000090, mittels Ausgabe von Stück 750 Aktien à 1200 4 nom zu erhöhen, von denen bereits Stück 150 im Betrage von M 180 000 begeben find, ergeht hiermit an die Herren Aktionäre die Aufforderung, das Bezugsrecht auf # 720 000 neue Aktien zum Kurse von 162 %/ bei Vermeidung des Berluftes dieses R:chts in dec

Zeit vom 24. März bis 31, März, Vormittags 117 Uhr, in Kotzenau an unserer Kasse, in Berlin bei Herren Jarislowsky & C°, an der Schleuse 5a, unter folgenden Bediagungen autzuüben.

1) Behufs Ausübung des Bezugsrechts sind die alten Aktien ohne Dividendenbogen mit doppelten Nummernyverzeihnifsen zur Abftempelung ein- zureichen. Gleichzeitig ift ein Zeihnungssch-in in duplo zu unte fertigen. Formulare find bei den Zeichnu-gsftellen erbälti ch.

Auf je X 4800 nom. alte Aktien entfällt eine neue Aktie zu 4 1200 nom. Bei der Zeichnung is auf jzede Aktie ein- zuzahlen 25 9/6 des Nominalbetrages der Aktie P E 15) 0 das Agio von 29/69 des Nomi- nalbetrages der Aktie mit „° 24 M 324

4) Die Refsteinzahlung von 759% = M 900 ift nebst 6% Zinsen ab 1. April cr. bei der Stelle, welche die erste Einzahlung entgegeii- genommen hat, b18 30. Mai zu leisten.

5) Den Schlußnotenstempel tragen die Zeichner der neuen Aktien.

6) Die neuen Akcien nehmen vom 1. April 1900 7A wie die alten Aktien an der Dividende

eil.

7) Ueber die erfte Ginzahlung wird Kafsaquittung ertheilt. Bei Leistung der RNestzahiung werden die Quittungen gegen die neuen Aktien um- rauds, sofern die erfolgte Kapitalserhöhung is dahin handelsgerihtlich eingetragen ift.

Kotzenau, den 6. März 1900. Der Vorftand. von Schhlittgen.

[89714

Deutsche Cementbau-Gesellshaft vorm. Paul Stolte Actiengesellshaft, Berlin.

Die ren Attionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am 30, März d. J., Nach- mittags 3 Uhr, zu Berlin im Geschäftilokale, Köthenerstr. 12, stattfindenden ordentlichen Genue- ralversammlung eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts Bilanz per 30. November 1899. 2) Ertbeilung der Entlaftung. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 4) Abänderung déx §8 1 bis 34 des Statuts.

5) Verschiedenes. E

Diejenigen Herren Aktionäre, welche ihr Stimm- recht in der Generalversammlung ausüben wollen, haben nah § 8 des Statuts ihre Aktien späteftens 3 Tage vor der Geueralversammlung entweder bei der Kasse der Gesellshaft, Berliu W., Köthenerstr. 12, oder bei der Reichsbank oder bet dem Brandenburger Bauk Verein E. G. m. b. H., in Brandenburg a. H., zu hinterlegen.

erlin, den 6, Värz 1900. Der Auffichtsrath. Gustav Holzapfel, Vorsitzender.

und der

4

| Aktiengesellschaft für Camera-Fabrikation

in Dresden.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am 30, März 1900, Vormittags 212 Uhr, im Fatrik,„ebäude in Dreéden, Schandauer- ttraße 48, fta1lfiadenden erften ordeutlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Bilanz für das Jahr 1899.

2) Genehmigung des Rechnungs-Abshlufses und

der vorge‘chlagenen Gewinnvertbeilung.

3) Bs des Vorstandes und Auffichts-

rats.

4) Zuwahl eines Mitgliedes in den Auffichtsrath.

9) Beschlußfaffung über eventuelle Abänderung

der Firma Ernft Herbst & Firl, Görlig.

Aktionäre, welck&e in der Generalversammlung timmen oder Anträge \tellen wollen, müssen ihre Aktien oder Depotsscheine der Reichsbank oder eines Notars über diese Aktien \pätefteus bis zum 26, März cr., Abends 6 Uhr, bei der Gesell- \chaftsfafse, Schard2u-rstraße 48, oder bei dem Bankhause H. G. Lüder in Dresden-Neustadt, Kaiserstraße 6, hinterlegen.

Dresden, 3. März 1900.

Hcinrich Eruemann, Aktiengesellschaft für Camera-Fabrikation in Dresden.

Der Aufsichtsrath.

Arthur Mittasch, Vorsitzender.

[89388] Gesellschast zur Beschaffung biuiger Wohnungen. Vilanz per 31. Dezember 1899,

M t 182 561/23 37 729/66 16 656/74 15 849/56 1 775|— 6 463 99 261 036/18 Creditoren. u Kapital-Konto : Es 188 742/86 ypotheken-Konto . . , 48 000|— tethe-Kautions-Konto . . . ., 240/02 Dioidenden-Konto (Unerhobene Di- E C 365/50 Reserve-Konto I. 10 310/52 Méito pro vivese L 205/08 Reserve-Konto Il. (geseßl. Res.) . . 5 376/80 Gewinn- und Verlust-Konto Saldo 7 795/40 261 036/18 Gewinn- u. Verlust Kouto per 31. Dezember 1899.

—— R 1h 120—

Debitoren. Bau-Konto R Bau-Terrain-Konto . . . . Auffüllungs- und Straßenbau-Konto Frankfurter Sparkasse e Obligationen-Konto . . . Kafsa-Konto C. F. Henri hier .

Obligationen-Konto (Kursverlust) Unterhältungs-Konto . . 1 683/40 E ai orene 2017/49 Zinsen-Konto-Saldo . . . 1565/76 Saldo . E N 7 795/40 13 182/05 j E) [52/06 13 182/05 Frankfurt a. M., den 26. Februar 1900.

Der Vorstand. Dr, Matti.

Mieihe-Erträgniß-Konto

(83663) Mannheimer Portland-Cement- Fabrik.

Rechnungs-Abschluß per 30. November 1899. Bilanz. Activa.

Nahr in Mannheim nebft Zubehör A 789 009,—

abrik in Weisenau nebft Zubehör 1 873 208,50 Vorräthe aller Art 712 729,10 Kassa und Wechselbestand 216 970 50 Effekten 3 298,60 Kautionen 18 277,51 Debitoren . 1 429 665,53

45 034 143,74

. . A 2 500 000,— e 1 046 250,—

204 447,36

68 228,55

100 000,—

509 752,99

Passiva. Aktien-Kapital, voll einbezahlt Reservefond Restkaufschillinge Delkredere-Konto Unterftützungsfond . . Kreditoren . Gewinn- und Verlust-Konto: Reingewinn pro 1898/99

M 601 162,43 Vortrag aus 1897/98 , 430841 , 605 470,84

: M5 034 149,74 Gewinn- und Verlust-Rehnung.

Einnahmen. Erirägniß der Fabriken in Mannheim und Weisenau

463412 133,55 Ausgaben. Betriebs- und Handlungs-Unkosten- Konto, Zinscn und Abitbreibungen « 2810 971,12 6 601 162,43 Gewinn: Vortrag aus 1897/98 . , ., 4 308,41 Uebershuß . ..…. M 60% 470,84 Mannheim, den 28. Februar 1900. Der Vorstaud.

Chr. Riehm. W. Merz.

ti: A bi ddn 2 o G Birr U ÁRC N Por R A R Pn

1E cut d ci