1900 / 59 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Z ; § 5 L 5

anf s uf Ars Ca A, «A0 t R C AE tr R E E

arficvtmii ta

t

S n - df B Me i R E is

[89610}

Die Auszahlung der am 1. April 1900 fälligen Zinsscheine unserer 4°/9 (früher 5 °/) Prioritäts-Anleihe vom Jahre 1885 erfolgt von genauntem Tage ab bei den Herren Hentschel & Schulz in Zwickau, C. G. Händel in Crimmitschau, Ferdingud Heyne in Glauchau, der Privatbauk zu Gotha, Filiale Leipzig in Leipzig und unserer Werkskafse in Lugau.

Gleichzeitig geben wir bekannt, daß vom Tage der dieéjährigen ordentlihen Generalversammlung L April) ab gegen Einreihung der Dividenden- eiften unserer Prioritäts - Aktien die Ausgabe neuer Gewinnantheil-Bogen erfolgen wird.

Die kostenfreie Vermittelung dieses Austausches übernebmen die vorerwähnten Einlösungéstellen.

Lugau, den 5. März 1900.

Der Vorstand

des LugauerSteinkohlenbauvereins. H. Scheibner. Max Pashmänn.

[89381}

Die Aktionäre der Vereinsbank zu Grimma werden bierdurch zu der Montag, den 26. März dss. J.- im biesigen Rathbausfaale ftattfindenden

13. ordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

Die Versammlung wird 15 Minuten nach 4 Uhr eröffnet. Die Inhaber von Aktien haben ih durch Vorzeigen derselben oder eines von einer Behörde oder öffentlichen Auftalt ausgestellten Depositenschéines über die bei ibr deponierten Aktien nach Anzahl und Nummern bis vor Eröffnung der Versamtnlung zu legitimieren.

Grimma, den 5. März 1900.

Der Auffichtsrath

der Vereinsbauk zu Grimma.

Otto Freiherr von Welck, Vorsitzender. Tagesordnung : : Vortrag des Geschäftsberichts, der Bilanz und ves Gewinn- und Verluft-Kontos auf das Jahr 1899. Richtigsvrehung der Rehnung, Entlaftung des Vorftands und Aufsichtsraths. Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns und Festseßung der Dividende auf das Jahr 1899.

4) Abänderung der Statuten auf Grund des enes Handelsgeseßbuchs für das Deutsche

ei.

5) Beschlußfassung über Echöhung des Alktien- fapitals von 300 000 auf 560000 Æ durh 200 neue Aktien à 1000

6) Wahl der Revisionskommission.

[89364]

Westholsteinishe Vank.

In Gemößheit des § 22 unseres Statuts werden unsere Herren Aktionäre zu der am Sounabend, d, 31. März 1900, : Nacchin. 3#{ Uhr, im Collofseum (fr. Hansen) zu Heide stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung hiermit ein- geladen. Tagesorduung :

1) Vorlegung des Jahresberichts für 1899, Be- schlußfaffung über die Vertheilung des Rein- gewinnes und Dechargeer1heilung.

2) Neuwahl für die durch Loos aus\heidenden Au/'sittsrathêmitglieder Herren Carl Albers und Theodor Abébabhs.

3) Neuwahl der Revisionskommission.

Die H rren Aktioräre, welche an diefer General- versamml2ng tbeilnebmen wollen, werden ersudt, ibre UAftien bis späteftens den 28. März d. J-, Abeuds 6 Uhr, bei der Gesellschaft in Heide oder den Filialen in Elmshorn und Husum zu binterlegen, wogegen ibnen Quittungen und Legi- timationtkarten ausgehändigt werden.

Heide, den 3. Viärz 1900.

Der Auffichtsrath der Westholfteinischen Bauk. G. A. Thomsen, Vorsitzender.

[89705]

Wir laden die Aktionäre unserer Gesellshaft bier- mit zu der am Dounuerêstag, den 29. März 1900, Nachmittags 4 Uhr, im Bureau des Herrn Notar Engelke, Königeplaß 3, 1 Treppe, ain gts ordentlichen Generalversamm-

ug ein.

E è

1) Geschäftsberiht des Vorstands für das ab- gtlaurene Geshäftsjahr und Vorlegung der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlust- rechnuna mit den begleitenden Bemerkungen des Auffichtsraths.

3) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz und die Gewinnvertbeilung, sowie fiber die Enilaftung des Vorstands und des Aufsichtsrat6s.

3) Beschlußfassung über die Höhe der Ver-

j gsfumme der Dampfer.

Stettin, den 5. März 1900.

Dampfer Aktien Gesellschaft „Poseidou“.

Der Vorftand. R. Lanfert.

[88683]

Acuien-Zuckerfabrik zu Barum.

Laut Wahlprotckoll vom 17. Februar d. J. bilden dea Auffichtsrath: . Hamer v. Clausbruh, Barum, , Löhr, Heerte, d. Niens, Kl.-Flötbe, G. Giesecke, Gr.-Flöôthe, Y- Probft, Lobmachtersen, . Hagemann, Cramme, A. Oppermann, Salder, Oberamtmann Kungzen, Gebhardshagen, G. Wilkens, Barum, 9B. Klauenberg, Beinum ; den Vorftaud: A. Hiitefaß, Flachstöckheim, Ferd. Bartels, Lobmachtersen, G. Klauenberg, Gr.-Flöthe, Cs Johns, Immendorf, Direktor G:nfst Müller, Barum.

(83630) S{chwarzburgishe Hypothekenbank in Sondershausen.

Die am L. April 1900 fälligen Kupons ükiserer 4 % audbriefe Serie IT wern bereits vom 15. ds. Mts. ab bei unserer Kasse in Sondershausen, sowie in Berlin bei en C. Súhlefiuger - Trier & Co., W., Jäger- straße 59/60 und in Frankfurt a. M. bei Herren von Erlauger & Söhne eingelöst.

Die Direktion.

{897 i21 Metallurgishe Gesellshaft A.-G.

Frankfurt a. Main.

Dte diesjährige ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre der Metallurgishen Gesellichaft A-G. in Frankfurt a. M. wird am 83. April 1900, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokal der Gefell|haft, Jur gbofftraß: 14a, stattfinden.

Tagesordnung:

T. Berathung und Beschlußfassung über die vor- gelegte Bilanz nebst Gewinn- und Verlusft- rehnung. /

II. Entlastung des Aufsihtsraths und des Vor- standes.

. Beschlußfassung über die Verwendung des

Reingewinnes.

IY. Neawahl zum Aufsichtsrath,

Y, Abänderung der Statuten.

Es wird beantragt werden :

a Diejenigen Bestimmungen, die durch die Einführung des Bürgerlichen Gesezbuchs und des Handel8gesepbuch8 vom 10. Mai 1897, ferner dur den Ablauf der beiden erften Geschäfttj1hre entbebrlih oder unzu- läisig geworden find, zu ftreihen und Aenderungen, die infolge der vorbzzeihneten Geseß- nothwéndig oder wünschenswerth geworden sind, vorzunehmen.

b. Die Faffung einzelner Paragraphen zu ändern.

c. Sahliße Aenderungen folgender Be- stimmungen des Statuts zu treffen:

1) Des § 5 Absay 2 Sah 1 (Einforde-

rungen vcn Einzahlungen auf das Grund- kapital follen nah den Bedürfnissen der Gesellschaft erfolgen). Die Vertheilung des Reingewinns 26) und die Vertheilung eines Liquidations- Uebershufses 29) soll durchweg nach Maßgabe der Einzahlungen auf das Grundkapital ftattfinden.

3) Abänderungen des Statuts bedürfen, ab- gesehen von den Fällen des § 22 Ziffer 1, 3 und 4, nur einfaher Stimmenmehrheit in der Generalversammlung 24).

4) Grmaächtigung des Aufsichtsraths, Aende- rungen des Statuts, die nur die Fafsung betreffen, in Gemeinschaft mit der Di- réktioa vorzunehmen 24).

Eine Zusammenstellung der Statuten-Aenderungen E den Herren Aktionären auf Verlangen zugestellt werden.

Fraukfurt a. Main, den 6 März 1900.

Die Direktion. C. Netto. Dr. R. de Neufville.

[88775]

Die Kommanditisten der Chemischen Fabrik. Petschow. Davidsohn Kommanditgesellschaft auf Aktien werden zu der in Danzia im Bureau der Gesellschaft, Hundegasse 37, 1 Treppe hoch, Mittwoch, deu 28, März d. J., Nachmittags 4 Uhr, statifindenden ordentlicen General- versammlung eingeladen.

i Tagesorduung :

1) Bericht der versönli haftenden Gesellshafter und des Auisichtsraths.

2) Genebmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verluft-Rehnung pro 1899 und Ent- lafturg der p-riônlih haftenden Gesellshafter und des Aufsi htsraths.

3) Wabl eines Mitgliedes des Aufsichtsratbs.

Zur Theilnahme cn der Generalversammlung be- fugt find die Inhaber von Stamm-Aktien, wenn sie als folhe späteftens am 24. März cr. im Aktienbuch verzeihnet sind, die Inhaber von Priori- täts-Aktien, wenn sie thre Aktien (ohne Gewinn antheil- und Erneuerungéschheine) oder einen die Nummern der Aktien bezeichnenden Hinterlegungsschein eines deutschen Notars oder endli die zum Nach- weise einer Vertréetungébefuaniß erforderlihen Ur- funden spätestens am 24, März cr. bei der Kasse unserer Gescllschaft hinterlegt baben.

Danuzig, den 3. März 1900,

Der Auifichtêrath. I I: DBELCEE

(89706) Union- Gießerei.

Die Aktionäre der Union-Gieperei werden hiermit ¡ur ordentlichen Generalverjammlung, welhe am 31, März cr., Abends 6 Uhr, im G-\chäftslokale der G-sellschaft stattfindet, ergebenft eingeladen. as Ausbleiben wird dem Verzicht auf die Stimme glei geachtet werden.

Diej:nigen Aktionäre, welche sih an der General- versammlung betbeiligen wollen, haben ihre Aftien spätestens bis zum 30. März cr., Abends 6 Uhr, bei der Direktion zu deponieren oder deren anderweitige Deposition auf eine dem Aussichtsrathe genügende Weise nachzuweisen.

Tagesorduung : 1) Sorlegung des Geschäftsberihts und der

ilanz. 2) Bericht der Revisoren. 3) Dechargierung der Rechnung pro 1898. 4) Feftstelung der Dividende pro 1899. 5) Aenderungèn der Statuten mit Rücksiht auf die neuen handelsgeseßlihen Vorschriften. 6) Wakbl von 2 Auffichtérathsmitgliedern. 7) Wahl von 3 Revoiforen. 8) Beschlußfaffung über Erwerb von Grund- eigenthum, 9) Beschlußfaffung wegen Ermächtigung zum Umbau bezw. Verlegen der Fabrik. Könuigéberg i. Pr., den 6. März 1900. Der Aufsichtörath. Rud. Laubmeyer.

3711 Posener Straßenbahn.

Die Aktionäre der Gesellshaft werden bierdur zur diesjährigen ordeatlichen Generalversamm- lung auf Dienêtag, den 3. April dieses Jahres, 12 Uhr Mittags, in das Geschäftslofal S Gesellschaft für elektrishe Unternehmungen zu

erlin, Dorotheenstr. 43/44, ergebenft eingeladen.

Tagesorduung:

1) vim der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verluftrechnung pro 1899 nebft dem dazu gehörigen Bericht.

2) Entlastung des Vorstandes und des Auf- Pßchtéraths.

Beschlußfaffung über die Gewinnvertheilung. Wabl von Aufsihtsrathsmitgliedern und Revisoren.

Beschlußfaffung über die Erböbuna des Grund- favitals um 500 009 Æ und Festftellung der Modalitation der Begebung.

Diejenigen Aktionäre, welhe das Stimmrecht in der Generalversammlung ausüben wollen, baben ihre Aktien spätestens mit Ablauf des dritten Ge- \chäftêtages vor dem 3. April dieses Jahres entweder

1) in Posen bei dem Vorftaud der Gesell- schaft in deren Geschäftälokal oder b? der Ostbauk für Handel und Gewerbe,

2) in Berlin bei der Direction der Diêconto- Gesellschaft oder bei dem Bankhause Vorn und Busfse oder

3) bei einem Notar zu hinterlegen. Im Falle ad 3 ift die Hinterlegungs- bescheinigung spätestens am 3 Taze vor dem 3. April cr. bei dem Vorftand eirzureien.

Posen, den 5. März 1900.

Der Vorftaud. Fischer.

Sagebiels Etablissement Actien-Gesellschaft.

Dreizehnte

ordentlihe Generalversammlung im Lokale der G-fellshaft Drehbahu am Diens- tag, den 27. März 1900, Nachmittags 3 Uhr. Tagesorduung :

1) Vorlage des Berichts, der Lilanz und Gewinn- und WVerlustcehnung sowie Erth-ilung der Decharge für den Vorstand und Auffichtsrath.

2) Wahl eines Mitglieds des Au‘sichtsratbs für den dur das Loos austretenden Herrn Kallmes.

Stimmkurt-n sind mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung gegen Vorzeigung der Aktien bet den Notaren Herren Dres. Bartels, des Arts, v. Sydow und Remé, Gr. Väcker- straß? 13/15, entgegen zu nevömen.

Hamburg, den 3. Värz 1900.

Der Vorstand.

7) Erwerbs: und Wirthschasts- Genossenschasten.

Keine.

8) Niederlassung 2c. von vei, Nechtsanwällen.

In Gemäßbeit des § 20 der Rehisanwalt#ordnung wird bierdurch be?annt gemaht, daß der Rechts- arwalt Dr. jur. Arnold Theodor Spitta bei dem L1ndgericht in Bremen zugelassen und in die Rehts- anwaltsliste beute einaetragen ist.

Bremen, den 3. März 1900.

Der Präsident des Landgerihts : Dr. H. Meier.

[89299] Bekauntinachung.

In die Liste der bei dem hiesizen Landgericht zu- gelassenen Rechtsanwälte ift der Gericht8s-A}- sox Lheodor Schwarz mit dem Wohnsiß in König®- berg i. Pr eingetragen worden.

Königsberg, den 1. März 1900.

Der Landgerichts-Präsident.

{89300] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Jznaz Kautrowißtz ist auf seinen Antrag in der Liste der bei dem Königlichen Landgericht Ds I zugelassenen Rechtsanwälte heute gelöscht worden.

Berlin, den 1. März 1909.

Königliches Landgericht I. . Der Präsident: Braun.

[eaeeT

. Württ. Amtsgericht Reutlingen. Nachdem der bei dem hiesigen Amtsgericht zuge- lassene Rechtéanwalt Friediih Schwarz seine Zu- lassung hier aufgegeben hat uno bei dem K. Land- aeriht Stuttgart zugelassen worden ist, ift seine Eintragung heute in der Liste der bei dem Amts- geriht hier zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht worden.

Den 5, März 19090. Landgeiihtsrath Muff.

chEPUEBDONE H O T E G I T E

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekaunt- [89615] machungen.

Von der Firma C. Séhlesinger-Trier & Co, Commanditgesell schaft auf Actien und Schlieper & Co, hier ift der Antrag gestellt worden,

4 600 000 neue Aktien des Düsseldorfer Eisenbahnbedarf ! ormals Carl Weyer «& Co., Düsseldorf. Oberbilk 600 Aktien zu je 4 1000 Nr. 1201 bis 1800, zum Böcsenhandel an der biesigen Börse zuzulassen, Berlin, den 3. März 1900.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin, Kaempf.

[89614] Von der SäLsishen Handelsbank hier if der Antrag gestellt worden, 4 1 000 000,— Aftien der Drahtseil. bahn Loshwit We1!ßer Hirsch Nr. 1—1000 zum Handel und zur Notiz an hiefizer Börse zu- zulaffen. Dresden, den 5. März 1900.

Die Zulassungsstelle der Dcesdner Börse, Mackowsky.

[89640] Bekanntmachuug. Von der Württ. Vereinsvank hier if bet uns der Antrag auf Zulofsung von: ÁÁ 1 200 000,— neue Aktien der Bad, Anilin. & Sodafabrik in Mannheim und Ludwigshafen a. Ry. à 41200,— Nr. 33001/2 bis 349-9/35000 ¡um Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden. Stuttgart, den 5. Wiärz 1900.

Zulassungsstelle der Stuttgarter Effektenbörse.

[89716] E

Die Mitglieder der Gescllschaft werden gemäß des Statuts zu der am

Dounerètag, den 29. März er., Vormittags 11 Uhr, in unserem Ge|chä tzlokal Ks igaraye: str. 40 hier- selbst, ftat!fi denden 35. ordentlichen General- versammlung hi-rmit ergebenft eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht der Direktion üver das abgelaufene Geschäftsjahr und den zuvor vom Verwaltungs- rath geprüften Rehaungtabschluß nebst Bilanz bebu's Ertbeilung der Decharge.

2) Beschluß über den vom Verwaltungsrath feft- gesetzten I. Nahtrag zu den Versiherungs- bedingungen.

3) Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsraths,

Berlin, den 5. *ärz 190 ), „Veritas“‘, Berliner Vieh: Versiherungêë-Gefellshaft a. G,

Der Verwaltungsrath. A. v. Casimir, Vorsigender.

Es Moskauer Fnuternationale Handelsbank.

A Zentrale: Moskau.

ilialen in: Rjasan, Tula, Kursk, Pensa, Libau, Sewastopol, Smolensk, Iwanowo - Wosnesensk, Witebsk, Dwinsk, Eupatoria, Brest-Litowsk, Jaroëlaw, Mohilew - Pod. , Pawlograd, Skopin, Saransk, Buguruslan, Jefremofff, Tscheliabinek, Buchara, Kokand, Teheran, Danzig, Königsberg , Leipzig,

Stettin, Rotterdam, Marseille.

Monatsbilanz per 31. Dezember 1899. Activa. Rbl.

Kafsabestand und Bankguthaben . . 3941 099,99 Wehselportefeuille, ruf. und ausl. . . 29530 669,34 Darlehen gegen Sicherheit . . . . . 15 664 626,47 Effektenbestand *) . 6319527,57 Konto-Korrente 13 188 545,45 Konto der Filialen 1 850 070,80 Unkosten 902 382,37 Transitorishe Summen 39 844,20 Immobilien 1 630 370,26 Proteftierte Wechsel 3 F 64 109 833,15

Passiva. Rbl. Volleingezabltes Kapital. . . . . . 10 000 000,— Pee g en bL, 3 522 376,05

rdentliches . 352 i : p E R 2 DLI 026 64 3 734 402,69 21 714 645,90

Depofiten i Rediskont, Spezialkonti 2c. . . . 6 743 419,29 Konto-Korrente 14 316 312.48 Konto der Filialen . 2 140 727,98 Accepte 2 999 223,97 ällige Zinsen 119 626,93 insen und Kommissionen . . 3183 586,28 ransitorishe Summen . . ... 153 82,63 t4 Lud 533,19 *) Sn dieser Summe sind Rbl. 3593 094,30 Reservekapitalien inbegriffen.

[86901] E rordier “& 2d riefordner Îmizn

F. SOENNECKEN - BoNN + BERLIN LEIFZIG

lait Brüder - Verein z. g. U. Die Generalversammluug des Brüder - Vereins zj. ß: U. findet Sounabend, deu

17, Mr cr., Abends 6 Uhr, in unserem Lokale, Unter den

nden 4a, ftatt.

en verehrliwen Mitgliedern des Vereins wird dies hierdurch zur Kenntniß gebracht.

Berlin, im März 1900.

Der Vorfiand des Brüder-Vereins z. g. U,

Julius Martia Friedländer,

Direktor.

Fultius Landau, Schri'tführer.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi)

Neunte Beilage

Berlin, Mittwoch, den 7. März

deutshen Eisen

Berlin auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“

Deutsch -Brasilishe Nachrichten und Deutsh-BrasilisweKorrespondenz. Monats- {rift für die wirtbschaftliten und fkulturellen Interessen des Deutshthums in Brasilien. (Ne- daktion und Expedition: Hefsenwiakel, Ahornstrafe 15, Holt Neurahnddorf.) Nr. 3. Inhalt: Moriß amberg, Brasilien. Mit fünf Jllustrationen. Moritz Lamberg, Der Sturz des Kaifertbums in Brasilien. 1. X., Die gegenwärtige Lage Bra- filiens. 11. Robert Gernhard, Allgemeine Be- tractungen über das Auswandern. I. Carl Schüler, Das Unternehmen der Rio Grande Nord- weftbahn-Gesellshaft m. b. H. I. Dr. med. Mandowsky, Das Klima und die Gesundheitsver- bâltnifse in der deutshen Kolonie Hansa. I. Paul M C. Fladri, Ift kein deutsch-brasilisches Baumwollsyndikat möglich? Franz Giesebreht, Brasilien und die Vereinigten Staatea von Nord- Amerika. Nachrichten. Bücherbespreungen. Briefkaften.

Der Pferdefreund. Fahschrift für Pferde- züchter und Pferdeliebhaber. (Verlag: A. W. Hayn's Erben, Berlin SW., Zimmerstr. 29.) Nr. 7. Inhalt : Landespferdezuht, Armee und Rennen. Von Arndt von Plcey, Rittmeister a. D. Gegen die NRattenplage in Pferdeställen. Friedri Swirmer- Neutaus. (Mit Porträt.) Kleine Mittheilungen : Felgenbreite tei Wagen. Thiershuß. Ueber die Leiftungsfäbigkeit der deutschen Kavalleriepferde im Kriege 1870/71. Ueber Febler beim Huf- beschlage. Verfsütterung von Koc;salz. Vetorinär- wesen. Aus den Vereinen. Gestütewtsen. Schauen und Ausstellungen. Fragekaften. Büchertisch.

Deutsche Straßen- u. Kleinbahn-Zeitung (bisher: „Die Straßenbahn *). Organ des „Deutschen Straßen- und Kleinbahn- Vereins“. (Redaktion und Expedition: Berlin SW., Planufer 20, 1IT) Nr. 9. Inhalt: Gesezertwurf, betr fend die Se- fundärbabnvorlage. Agemeine Bedingungen für die Einfübrurg von Kleinbahnen in Staatsbahn- stationen. Nachweis der eisenbahntechnischen Mit- wirfung bei Planfeststelung der Kleinbat,nen. Mizitheilungen: Prorinz Sleêwig- Holstein, Provinz Hefsen-Nafsau, Kreis Unterwesterwald, Provinz West- preußen. Deutschland: Berlin, Dreedner Straßea- babn, Mansfelder elektris? Kleinbabn, Frankfurter Trambahn, Frankfurter Güterbahn, Hanvoverfche Stroßenbahn. Große Leipziger Straßerbahn, Krefeld- Uerdingen, Magdeburger Straßenbahn, Niederwald- bahn, Oberhbaufen, Ovbers&lsishe Dampistraßenbahn,

traßenbahn Hamburg. Technisches. Steüen- nahweis. Industrie 2c. Betrieb2-Ginnahmen. Autschreibungen.___

Acetvlen in Wissenschaft und Industrie. Zeitschrift des Deutscben “Acetylenvereine. Unter Mitwirkung von Professor Dr. Dieffenbach in Darm- ftadt herausgegeben von Dr. M. Altshul, Berlin N., Brunnenstraße 109, Dr. Karl Scheel, Wilmersdorf- Berlin, Günßtelstraße 43. (Verlag von Carl Mar- hold in Halle a. S.) Heft 5. Inhalt: R. Bonte: Ueber die St:lUung der LÆceiylen-Indufstri- zu den Behörden und Versicerunssanstalten. Prof. Dr. Felix B. Ahrens: Carbidöfen. Eine Calcium- carbidfabrik in der Republik Argentinien. Kosten- vergaleich einer Acetylengaëb-leuchtung und einer Petroleumbeleuchtung. Wissenschaftlihe und tes nische Mittheilungen: Ueber die Metallderivate des Acctylens. Seschoß mit Acetylenentwickler. Benutzung von Acetylen zur Herstellung sckwarzer Tbone für keramis@e Zwecke. Bücherschau. Literaturangaben. Handelsna&rihten. Notizen. Auszüge aus den Patentschriften. Deutscher Acetylenverein.

Baugewerks-Zeitung. Organ des Innungs- verbandes Deutscher Baugewerksmeister, der Bau- ewerks - Berufsgenofsenshaft-n und des deutschen Arbeitgeberbundes für das Baugewerbe. (Verlag der Expedition der Baugewerks-Zeitung {B. Felish] in Berlin.) Nr. 18. Inhalt: Dreédener Neu- bauten VIIL. Bauvkontrole. Hauseinfturz in Breslau. Bauberihte. Bauunfälle. Ge- rihtlihes. Vereinsangelegenbeiten. Deutscher Arbeitgeberbund für das Baugewerbe. Lokalcs und Vermischtes. Technise Notizen: Geriffelte Thonplätthen zu Decken- und Wandbekleidung. Gasausftrömungen aus geheizten Defen. Fußboden- lagerung zur WVerwinderung der Hellhörigkeit. Parquet:- und Bretterboden mit Filzifolierung. Fußbodenprefse mit Hebel ohae Zabnzetriebe. Vers» blendstein. Schulnachcichten. Bücheranzeigen urrd Rezensionen. Preitauss{reiben. Aus- zeihnunaen. Brief- und Fragekasten. Bau- Submissions: Anzeic er.

Apotheker - Zeitung. Organ des Deutschen Apotheker-Vereins. (Selbstverlag des Deutschen Apotheker-Vereins, Berlin.) Nr. 18. Inhalt: Amtlicher Theil. Königreich Preußen. Nichtamt- liher Theil. Zur reihtgeseplihen Regelung des Apothekenwesens. Beiträge zur Geschichte der deutshen Pharmazie im - X1X. Jahrhundert. Tagesnachrihten. Personalnotizen. Wissen- ichaftlice Mittheilungen. Repertorium der Pharmazi-2. Therapeutishe Mittkeilungen.

chnische Mittheilungen Rethtsprehung. Pa een. Einsendungen aus dem Lefer-

se.

Sllusftrierte Zeitung für Blehinduftrte. (Früher Deutsche Blätter für Blecharbeiter.) Md SIatt für die Interessen der Klempnerei, Blech- bearbeitungsmaschinen-, Metallwaaren- und Beleuch- tungsindustrie, Installationsbranche 2c. (Verlag von . Stoll jr. [E. Otto Wilhelmy's Erben] in eipzig.) Nr. 9. Inhalt: Verband Deutscher Klempner-Innungen. (Chren- Tafel.) Vereinigung der deutshen Metall- und Bled waar-n-Fabrikanten zur Wahrung ihrer wirthschaftlichen Interessen. Das neue Zolltarif-Shema. Von Dr. R. Vürner. Die Parasiten der Berliner Bro-zewaaren-Jn- dustrie. Die Zukunft des Kupfermarkts. Gas- alüblihtbrenner „Rceentgen*. Elektrotehniscke Lehr- und Untersubungs-Anstalt des Physikalischen Bereins zu Frankfurt a. M. SLBuy vor dem Ausgleiten der Leitern. Elektrolytisch gewonnene Doppe!blete. Verschiedene Patentsachen. Ge- bravchsmufter-Register. Handelsregister. Aus der Geshäftswelt. Verschiedenes. Submissionen. Marktberihte. Neue Preitkurante und Musfter- bücher. Briefkasten.

Handels-Register.

Altenburg. [89401]

Auf dem die Firma Zechau-Kriebißscher Kohlen: werke Glückauf, Actien- Geselichaft in Zechau, betreffenden Fol. 255 des alten Hauzelsregisters ift beute die Abänderung des § 21 des Gesellfhafts- vertrags eingetragen worden, wonach die General- versammlung von dem Vorstand oder von tem Vorsitzenden des Aufsichtzraths oder defsen Stell- vertreter berufen wird.

Altenburg, den 5. März 1909.

Herzogl. Amtsgerickt. Abtb. 1.

AschaMenburg. Befanuntumahuug. [38657] C. W. Barnikel in Remiiugeu. Diese Firma wurde antragägemäß g:lösch{t. Aschaffenburg, ?. März 1200. Kgl. Amtsgericht.

Aschaffsenbursg. Befanntmahung. [88656] F. C. Beer in Aschaffeuburg. Diese Firma wurde antragëgemäß gelöst. Aschaffeaburg, 2. März 1990. Königlices Amtsgericht.

Aschersleben, [89402]

Fn unserem Handelsregister Attbeilung A. ift beute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Firma M. v. Einem vermerkt worden, daß das Handels- gesdäft von der bisherigen Inhaberin Mathilde v. Encm. get. Müller, unter unveränderter Firma auf den Kaufmann Walter von Einem übergegangen ift, ferner bei der daselbft unter Nr. 8 eingetragenen Firma Hermann Schulze, daß das Gescäft auf den Fleischermeister August Werner zu Aschers- leben übergeaangen ift, der es unter der Firma „August Werner““ fortsezt. Jn demselben Negister is unter Nr. 9 die Firma Otto Eulen- burg zu Aschersleben und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Eulenburg zu Aschersleben - ein- cetragen. Im Firmenregister ist die unter 519 ein- getragene Firma A. Neue gelöscht worden, endli ist im Gesellschaftsregister bei der unter Nr. 115 eingetragenen Kommanditgesellschaft : Ascherslebener Bank, Goidstcin, Kohen &@ Comp. Command. Ges. zu Aschersleben vermerkt worden: die Gesell- schaft if aufgelöst und die Mea gelöscht.

Aschersleben, den 14. Februar 1900.

Kön!elihes Amtsgericht.

AsehersIleben, [89104] In unjer Gesellshaftsregister ift bei der unter Nr. 124 verzeichneten Dawpfhäselschueiderei Pfeiffer & Niemann zu Aschersleben eingetragen a ie Die Gesellichaft ift aufgelöst und die Firma gelö!dt. Aschersleben, den 21. Februar 19090. Königliches Amtsgericht.

AschersIeben. [89403]

In unser Handelsregister Abtbeilung A. find. fol- gende Firmen eingetragen worden:

unter Nr. 10: Ludwig Niemaun in Aschers- leben und als deren Inhaber der Techniker Ludwig Riemann daselbft,

unter Nr. 11: Friedrich Großmann zu Aschers- leben urxd als deren Inbaber der Tischlermeister Friedri Großmann daselbft,

unter Nr. 12: Carl Bötticher in Aschersleben und als deren Inhaver der Fuhrunternehmer Karl Bôtticher daselbst.

Aschersleben, den 21. Februar 1900.

Königl: hes Amtsgericht.

Augsburg. Bekanntmachung. Führung des Handeléregifters betr. i 1) Der Kaufmarn Gustav Pflaumer betreibt seit 1. Oktober 1899 in Augsburg unter der Firma „Gustav Pflaumer““ eine Handeléagentur für ver» schiedene Industrie- und Handelsartikel. L 2) Der Vorstand der Aktiengesellshaft „Näh- fadenfabrik vormals Julius Schürer“ 1n Augsburg hat dem Kaufmann Oskar Schürer und dem Ingeuteur Julius Schürer, beide in Augsburg, Prokura ertheilt. Augsburg, den 3. März 1200. K. Amtsgericht.

[89405]

nen enthalten find, ersheint auch in einem be

für

Barmen. [89407]

In unser Handeléregister A. ist unter Nr. 43 ein- getragen die Firma Georg Glück8maun in Barmen, Inhaber Kaufmann Georg Glücksmann

hier. Barmen, den 2. März 1900. Königl. Amt3gerict. 8.

Barmen. [89406] Bei der unter Nr. 1864 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Handelsgesellschast Zillig & Homberg in Liquid. hier warde heute vermerkt: Die Firma ift erloschen. _ Barmen, den 3. März 1900. Königl. Amtsgericht. 8.

Bautzen. [89408] Auf Blatt 523 des hicsigen Handelsregisters ift heute die Firma Richard Selbmanu in Bauten, C ns der in Dresden bestehenden auptniederlafsung, und als deren Inhaber der Kaufmann Herr Friedrih Richard Selbmann in Dresden eingetragen worden.

Bauten, den 2. März 1900.

Königl Amtsgericht. Kunge.

Berlin. Haudelsregifter {89009] des Königlichen Amtsgerichts X zu Berlin, Abtheilung B.)

In unser Gesellshzftsregister ist bei Nr. 4602, wofelbft die Aktienge'ellshaft :

„Union“ Allgemeine Verficherungs®-

: Actieu-Gesellschaft zu Berlin mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, am 1. März 1900 eingetragen :

Fn der Generalversammlung vom 30, Oktober 1899 ist §2 des Gesellschaftsvertrages geändert, nnd es ist hierdurch bestimmt worden :

Gegenftand des Unternebmens ift:

__Die Versicherung von Mobilien und Immobilien im In- und Auslande, unmitttelbar, turch Rückoer- ficherung oder durch Grüadung von Verbänden für feste Prämien gegen den Schaden, welcher dur Brand, jede Art von Blißschlag, Explosion, sowie dur das beim Brande gesehene Löschen, Nieder- reißen oder erwiesen nothwzndige Ausräumen ver- ursacht wird und in der Beschädigung, Vernichtung e Abhandenkommen versierter Gegenstände estebt.

Be Versicherung von Glas gegen Schäden durch

Tru.

Die Versitherung gegen Shäden burch Einbruhs- diebstabl.

Fn unfer Gesellshaftsregister is bei Nr. 18 581, woselbft die Aktiengesellschaft Rusfische Montanindusftrie-Aftien-Gesellschaft mit dem Size zu Berlin vermeikt fteht, am 1. März 1900 eingeiragen :

Das Vorstandsmitglied Kaufmann Adolf Zindler ift ermächtigt worden, tür sih allein die Gesellschaft zu vertreten.

Der Kaufmann Max Graf Bethusy-Huc zu Berlin ift Mitglied des Vorstands geworden.

Bei der unter Nr. 28 der Abtheilung B. des Handelsregisters des unterzeichneten Gerichts ecin- getrazenen Aktiengesellschaft

Union Elektricitäts: Gesellschaft / ist am 1. März 1900 eingetragen: der Kauf- mann Iobann Hamspohn zu Berlin als Vor- ftandêmitglied, Meinhold Körner zu Berlin als Prokurist; derselbe is ermächtigt, in Gemeinschaft mit cinem anderen Prokuristen der Gesellschaft, wenn aber der Vorstand aus mebreren Personen besteht, auch in Gemeinschaft mit einem wirklichen oder einem stellvertretenden Vorstandsmitgliede die Ge- sellschaft zu vertreten und deren Firma mit einem die Prokura andeutenden Zusage zu zeihnen.

Berlin, den 2. März 1900. /

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

Berlin. Handelsregister [89410] des Königlichen Amtsgerichts T Berlin, (Abtheilung A.)

Am 2. März 1900 ift eingétragen :

Nr. 1085 Abtheilung A. Firma „Germania“ Gelatine - Capsel-Fabrik Apotheker Kurt Mägtke, Berlin, Inhater Kurt Hans Louis Fried- ri Mäwtke, Apotheker und Fabrikant, Berlin.

Bei Nr. 18 476. Gesell)haftsr:gister Berlin I (Firma Berliner Teigwaaren Fabrik Eugeu Millauer «& Co., Berlin). Der Kaufmann Carl Hermann Eugen Miuauer zu Berlin ift aus der Ge- sellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kauf- mann Alfred Felix Pershmann zu Berlin in die Gesellshaft als persônlih haftender Gesellschafter eingetreten, die Firma ift na Handelsregister Abtheilung A. Nr. 1094 übertragen.

Bei Nr. 25 031 Firmenregister Berlin [l (Firma August Janke, Berlin). Die Firma ist durch Ecbgang auf die Wittwe Emilie Janke, geb. Hilgen- dorf, zu Berlin übergegangen und nach Nr. 110i der Abtheilung A. übertragen und zwar Firma August Jauke, Berliu, Jahaberin verwitiw?te Tiscyler- meiftec Emilie Jantke, geb. Hilgzndorf, Berlin.

Bei Nr. 23 987 Firmenregifter Berlin 1 (Firma Carl Legel Bronucewaareufabrik und Metall- gießerei, Berlin). Der Kaufmann Carl August Paul Legel, Berlin, und der Kaufmann Paul Gmil Albert Legel, Berlin, find in das Dan delegelit

des Kaufmanns Garl Ludwig Rudolph Legel, erlin,

hen Staats-Anzeiger.

1900.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmahungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs- muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen bah

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann durch alle Post - Anstalten,

sonderen Blatt unter dem Tite

das Deutsche Reich. (Nr. 59 A.)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L A 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Fnfertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 d.

werden heut die Nrn. 59 A4., 59 B. und 590€. ausgegeben.

als Handelsgesellshafter eingetreten, die bierdur entstandene, die bicberige Firma unverändert fort- führende ofene Handel3geseUschaft ist nach Nr. 1102 der Abtheilung A. übezrtragen und ¿war Firma Carl Legel Broncetvaarenfabrik und Metall- gießerei, Berlin, ofene Handelsgeielishaft und als Ges-Ulschafter die drei Voraenannten. Die Ge- fellihaft bat am 1. Januar 1900 begoanen.

Nr. 1091 Abtbeitung A. Firma Rusfisches Transport- u. Speditionshaus U. Simounowitz «& Co., Berlin, ofene Handelszefellshzft und als Gesellschafter, Kaufmann, Berlin: 1) Moriß Breslau, 2) Adolf Simonowig. Die Geselischaft bat am 15. Febrvar 1900 begonnen. Ges{äftslofal : Dorotheenstraß2 22.

Nr. 1087 Abtheilung A. Firm: Grampp & Co., Berlin, offene Handelsgesellschaft und als Gesellshafter 1) Theodor Hermann Georg Gramppyp, Fabrikant, Berlia, 2) Carl Adolf Marwiz, Kauf- mann, Berlin. Die Gefellshafi hat am 1. Januar 1900 bezonnen. Zur Vertreturg der Geseuichaft ift der Kaufmann Carl Adolf Marwitz ermächtigt.

Nr. 1090 Abtheilung A. Firmz: Heinrich Richter, Berlin, Inhaver Wilhelm Heinri Gmil Richter, Kauimann, Berlin.

Nr. 1089 Abtheilung A. Firma: Möbel und Polfterwaareun Fabrik Johanaa Busch, Char- lottenburg, Inhaberin Fräulein Johanna Busch, Charlottenburg. .Dem Wolf Sliwirski zu Char- Icttenbura ift Prokara ertheilt.

Nr. 1084 A»tbeilung A. Firma: W, Beh- maun, Fürth (Vayern), mir Z veianieoerlaffung Berliu, ofene Handelégesellchaft und als Gefell- schafter, Kaufmann, Fürth (Bayern): 1) Louis Belh- mann, 2) Maier Bechmann. Die G-:fellshaft hat em 1. Januar 1879 begonnen.

Berlin, den 2. März 1900.

Königliches Amt3geriht 1. Abtheilung 90.

Berlin. [89411]

In das Handelsregister des Königli&en Amtts- gerihts I Abtheilung B. ift Folgendes cingetragen:

Am 5. März 1900.

Nr. 236. Automobil - Ausftellung SBesel- schaft mit beschränkter Haftung. Sig Berlin. Gegenstand des Unternehmens ift: Jede Art der Berwerth1ng von Automobilen, decen Bestandthzilen und Zubehör, die Veranstaltung von Automobil- Auéstell 1nzen und die Eiarihtung von Fabr'chulen. Das Stammkavital beträgt 5009090 A Ge\Häfts- fübrer ift der Ingenieur Gustav Freund in Berlin. Die Gesellschaft i1t eine Gesellschaft mit beschrän!ter Haftung. Der Gesellschaitzvertrag ift am 17. Fe- bruar 1900 feftgestelt. Die Gziellshzft wird ver- treten, wenn mebrere Geschäftsführer vorhanden sind, dur zwei Geschäftéfübrer oder durch einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit cinem Prokuristen. Auß-rdem roird betreffs der ovigen Gesellschaft be- kannt gemacht :

Oeffentlihz2 Bekanntmahungen der Gesellschaft werden von den Geschäftsführern durch einmalige Einrückang in den Deutschen Reichs-Anzeiger unter Bei'lizuna der Firma erlaffen.

In das Gefells§aftsregister ift eingetragen :

Im 3. März 1990.

Nr. 19024. Centrale für Spiritus Ver- werthurg Gesellshaft mit beschräukter Haf- tung. Durch Beschluß der Gesellshaftec vom 16. Fe- bruar 1909 ift das Stammwkavital um 580 900 M erhöht und beträ ¡it jegt 7 303 039 A6

Am 5. März 1909.

Nr. 17167. Hospiz im Centrum Berlins Gesellschaft mit beschräufkter Hattung. Der Kaufmann Louis Knop in Schöneberg ift nit mehr Geschäftsführer. Der Kaufmann Paul Beer in Berlin ift Geschäftsführer geworden

Nr. 17 347. Militär Verlagsauftalt Verlags- buchhandlung für Kriegëwifssenschaft Gesell- schaft mit beschräukter Haftung. Dur Gesell- scaftsbeschluß vom 8. Februar 1900 ift §3 des Geseßschaftévertrag2s geändert und das Stammkapital der Gesellichaft um 25 000 Æ, also auf 148 000 erhöht worden.

Berlin, den 5. März 1900.

Königliches Amtsgeriht 1. Abtheilung 122.

Beuthen, OberschIl. [89412]

In unser Handelsregister A. Nr. 7 ist heate die Fiuma „Frauzióka Gans“, Deutsch-Piekar mit einer Zweigniederlafsnng in Scharley und als Inhaberin die verwittœete Kaufmann Franziéka Gans, geb. Bodinka, in Deutsch-Piekar eingetragen. Dem Kaufmann Josef Gans in Deutsch-Piekar ift Prokura ertheilt.

Beuthen O.-S., 28. Februar 1909.

Königliches Umtsgericht.

Bischosswerda. [89413 Auf Blatt 312 dis biefigen Handelsrezisters i beute die Firma Material- u. Wollwaren Emil Petschel in Niederneukirchz und als deren Jn- haber Herr Maurer Ernst August Emil Petschel

daselbft eingetragen worden, Bischofswerda, am 3. März 1900. Königliches Amtsgericht. Große, Af

Bisehosswerda. [89414]

Im biesigen Handelsregifter ist heute auf Blatt 313 die Firma: J. G. Nichter’s Sohn in Ober- ucukirch, St. A. und als deren Inhaber Herr: