1900 / 60 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| | i 1

[89

350] Spinnerei Neuhof in Hof.

Unsere Herren Aktionäre werden hiermit zur dies- jährigen ordeutlihen Generalversammlung, welche Mittwoch, deu 28. März ds. Jrs., Nach- mittags 3 Uhr, in der verehrl. Bürger-Refsource dahier abgehalten wird, höflichs eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht der Gesellshafts-Organe mit Vorlage der Bilanz p. 31. Dezember 1899 und Be- \{lußfassung bierüber; Entlastung des Vor- ftandes und Aufsichtsraths.

2) Ergänzung8wahl für zwei im Turnus aus-

J \cheidende Aufsihtsrathsmitglieder.

3) Abänderung der Gesellschaftsstatuten auf Grund der neuen geseßlihen Bestimmungen.

Die Legitimation findet vor Beginn der General- versammlung ftatt.

Hof, den 5. März 1900.

Der Auffichtsrath. 4 Kommerzienrath Carl Laubmann, Vorsißender.

[90132] Die Herrea Aktionäre der

Aktien-Gesellschaft fürVerlagundDruerei „Der Weslfale“

werden hierdurch zu der am Freitag, den 16. März 1900, Morgens 11 Uhr, im Hotel König von England, Münster i. W., ftattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen. / Tage®sorduung: 1) Entgegennahme des Geschäftsbericht. 2) Vorlage der Rehnung und Bilanz pro 1899 ev. Gntlastung des Vorstands. E 3) Neu- resp. Wiederwahl von 3 Mitgliedern des Aufsichtsraths. i 4) Beschlußfassung über Herabsetzung der be- \{lofsenen Erhöhung des Aktien-Kapitals. 5) Beschlußfassung über Abänderung des Statuts. 6) Besprechung verschiedener Angelegenheiten. Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Freiherr von Landsberg - Steinfurt.

[90142] Ordentliche Generalversammlung der

Viehmarkts-Bank in Hamburg

am Freitag, den 23. März 1900, Abends S1 Uhr, im Schhlahter-Innungshaus in Hamburg. Tagesordnung : Vorlage der Gewinn- und Verluft:Rechnung, der Bilanz und des Berichts. Decharge- Ertheilung. Genehmigung zur Uebertragung von Aktien. Neuwahl für eia nah den Statuten aus- \{eidendes Mitglied des Aufsichtsraths. Statutenänderungen, sowohl mit Rüdsiht auf das neue Handelsgesezbuh wie aus praktischen Gründen. Die Abänderungen betreffen im wesentlichen : . Veränderte Bestimmung über Gegenstand des Unternehmens. i . Berufung der Generalversammlung. . Beschlußfassung derselben. . Vergütung des Aufsichtsraths. », Vertheilung des Reingewinns.

5) Aenderung der Bestimmungen des Regulativs für diejenigen Schlahter, welhe der Bank als Mitglieder beitreten.

Die Stimmkarten sind bis zum 22. März a. €C., Mittags 12 Uhr, im Bureau der Bank in Empfang zu nehmen.

Hamburg, den 7. März 1909,

Der Vorftand.

[90137] Dampfwasch' und Chemische Reinigungs- Anftalt Norderuey A.-G. Einladung zur erften ordentliceu General- versammlung auf Dienstag, den 3. April 1900, Nachmitt¿ags 5 Uhr, in Bremen, Bach/

ftraße 112/116. Tagesorduung : 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebft Gewinn- und Verlustrehnung vro 1898/99. 2) Entlastung des Vorftands und Au!sihtsraths. 3) Neuwahl de3 Aufsichtsraths. 4) Aenderungen der Statuten in Gemäßheit der Vorschriften des neuen Handelsgeseßbuhs. Von den Neuerungen find bervorzuheben : a, Zulässigkeit der Auëgabe von Aktien über den Nennwerth.

, Zulässigkeit der Bestellung von zwei Prokuristen.

. Herabseßung der EGinladungsfrift auf 17 Tage.

. Regelung der Ausübung des Stimmrechts.

. Reht der Generalversammlung, die Fest- fezungen des Vorstands und Aufsichtsraths, betreffend Abfthreibungen und Rücklagen, nur mit einer Mehrheit von drei Vierteln der ab- gegebenen Stimmen zu ändern. g

f. Regelung der Vorlegungs- und Verjährungs- frist der Dividenden\scheine. : Hinterlegungsftelle für Aktien und Stelle, wo die Eintritts- und Stimmkarten abgefordert werden können, ift das Bankhaus E. C. Weyhauseu in

Bremeu 18 der Statuten).

Der Auffichtsrath. Bürgermeister a. D. Berg, Vorsitzer.

[90143] | Swinemünder Kurbad-Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre obiger Gesellshaft werden zu der auf Freitag, den 30. März cr., Abends 8 Uhr, in den Geschäftsräumen, Krausestr. 11, anberaumten ordentlichen Generalversammlung hiermit ein- geladen.

Tagesordnung : ) Bericht des Vorstands unter Vorlegung der Bilanz für das Geschäftsjahr 1899. Bericht des Aufsichtsraths. Beriht der Revisionskommission. Berathung und Beschlußfassung über die An- träge der Revisionskommission, des Aufsichts- raths und des Vorstands. Wahl der Mitglieder des Aufsichtsraths. Wahl der Revisionskommission. Genehmigung der Kaufverträge in Betreff der Grundftücke Krausestcaße Nr. 12 u. 13, Swinemünde, den 7. Ben f dés Der Vorstand. des ‘Auffichtsraths: Dr. Kortüm. B. Frißsche.

[90119

] Wir laden hiermit unsere Herren Aktionäre zu der am 24. März cr., Mittags Ukt Uhr, in unserem Geschäftslokale stattfindenden ordeatlichen Generalversammlung ein. Tagesordnung : 1) Bilanz und Geschäftsbericht über das Ge- \chäftsjahr 1899. i 9) Verwendung des Reingewinnes. 3) Decharge. 4) Ersaßwahl für ein gemäß 7 des Statuts aus\{heidendes Aufsichtsrathsmitglied. 5) Aufhebung des Beschlusses zu 5 der Tages- ocdnung vom 4. März 1899. 6) Abänderung der §§ 4, 8, 13 des Statuts. Zur Theilnahme an der Generalver})ammlung sind nur diejenigen H:rren Aktionäre berehtigt, welche ibre Aftien bis späteftens 20. März cr. ent- weder bei der „Baumwollspinnerei Gronau“, Gronau i. W., oder bei einer der hierunter ver- merkten Bankfirmen hinterlegt haben. Die Rückgabe der Aktien erfolgt erft am 25. März cr. Bilanz und Geschäftsberiht liegen in unserem Geschäfts- [okale zur Einsicht aus. s Gronau i. W., den 6. März 1900.

Baumwollspinnerei Gronau.

A. H. Jannink. Bankfirmen : Bergisch-Märkische Bauk, Elberfeld, Gronauer Bankverein, Ledeboer ter Horst «& Co., Gronáu i. W. Scholl Engberis & Scholten, Almelo- B. Höpink, Easchede. Twentsche Bankvereeniging, Amsterdam.

[90105] Schlesische Actien Gesellschaft

für Bierbrauerei und Maßlzfabrikation.

Einladung zur erften ordeutlihen General-

versammlung der Aktionäre auf Dounerstag,

den 29. März cr., Vormittags 10 Uhr, in

den Geschäftsräumen der Gesellschaft in Landeshut. Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstandes. ;

2) Beschlußfaffung über die Bilanz, die Zewinn- und Verlustrehnung per 30. September 1899, fowie über Gntlastung für die Mitglieder des Aufßchtsraths und des Vorstandes.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. ; :

Die Hinterlegung der Aktien erfolgt, abgesehen von den geseßlihen Hinterlegungsfteflen, gemäß § 14 des Statuts, bei den Kafsen der Gesellschaft in Landeshut und Hirschberg, sowie bei der Firma I. Riukel zu Berlin und Landeshut i. Schl.

Der Auffichtérath. j Herman Rinkel, Königl. Kommerzienrath, Vorsitzender.

[90127] Rheinisch Westfälischer Lloyd Transport-Versicherungs- Actien- Gesellschaft M.Gladbach.

Die dreiunddreißigfte ordentliche General- versammlung findet am Montag, den 2. Apri: d. Is., Mittags 125 Uhr, in unferem in der Albertus\traße hierselb\t gelegenen Gesellshafts8- gebäude statt, wozu wir unsere Herren Aktionäre in Gemäßbeit § 39 des Statuts ergebenft einladen.

Die Eintrittskarten für die Generalverfammlung können innerhalb der beiden leßten Tage vor derselben auf unserem Bureau in Empfang ge- nommen werden.

Tagesorduuug:

1) Geschäftsbericht des Vorstands und Bericht des Aussihtsraths über die Prüfung der Bilanz, der Gerinn- und Verluftrechnung und des Vorschlages zur Gewinnvertheilung. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinne und Verlustrehnung, fowie über die Vertheilung des Reingewinnes und Antrag auf Decharge.

Die Bilanz, die Gewinne und Verluftrechnung, sowie der Geschäftsbericht liegen vom 15. März d. E ab im Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht der Herren Aktionäce aus. _

M.-Gladbach, den 6. März 1900. Í

Der Vorstaud. Die Direktion. Tb. Croon, Kommerzienrath. E. Schneider.

[90144]

Statuts zu der am

biermit ergebenft einzuladen. und Bericht des Aufsichtératbs. des Aussichtsraths.

neuen geseßlihen Bestimmungen.

4) Aufsichtsraths- und Revisorenwabl. 5) Berathung und Beschlußfassung über ein neues Gesellshafts-Statut nah Maßgabe der

[90124] Salzwerk Chambrey.

1X9, ordenutlihe Generalversammlung _ den 31. März 1900, 24 Uhr, am Hohen Steg Nr. 27, Straßburg i. Elf. Tagesorduuug : 1) Geshäftsberiht des Vorstands. 2) Bericht des Aafsichtsraths. 3) Genehmigung der Bilanz und Feststellung der zu vertheilenden Dividende. 4) Entlastung des Vorstands. 5) Entlastung des Aufsichttraths. 6) Wahl cines Mitgliedes des Aufsichtsraths. Nota. 20 Aktien berechtigen zur Abgabe einer Stimme, die Aktiensheine müssen späteftens bis zum 28. März 1900 beim Sitz der Gesell- \chaft, oder bei dem Bankhaus Ch. Staehling L. Valentin & Cie., oder bei der Bank von Elsaß-Lothringen, oder bei der Aktiengesell- schaft für Boden und Communalkredit in Elfas - Lothringen ¿zu Straßburg hiaterlegt werden. Strafßburg, den 6. März 1909. Der Vorstand. F, Shaller. Alb. Bergmann.

“Deutshe Genossenshafts-Bank von Soergel, Parrisius & C.

Die ordentliche Generalversammlung der Kommanditisten der Deutshen Genofsenschafts-Bank von Soergel, Parrisius & ©°_ in Berlin findet am

Freitag, den 23. März 1900,

Abends 6 Uhr, im Sitzungssaal der Bank, hier, Charlottenstr. 35a. IT, statt, wozu die Herren Aktionäre hierdurch ergebenst eingeladen werden.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts, Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos für 1839. Ectheilung der E-tlaftung.

2) Feststellung der Dividend2 resp. Vertheilung des Reingewinns.

3) Abänderungen der §S 1, 2, 3. 4, 6, 7, 8, 9, 10, 12, 13, 14,» 15, 16, 17 und 20 des Statuts, wezlche durch das Inkrafitreten des Handel3gesezbuh3 bedingt sind und dur ihre neue Entwerfung das Statut mit dem Gefeß in Uebereinstimmung bringen sollen, soweit die Aenderungen nicht die Fassung betreffen. i Fecner sollen folgende Aenderungen ein- reten :

Der § 3 bestimmt die Befugnisse des Auf- sichht3caths, betreffs Festsezung der Modalitäten bei neuen Gmissionen.

In § 12 Absag 6 sind die Worte „Ge- nehmigung der SBeneralversammlung" zu streichen. Dafür ift zu seßen: „Zustimmung der übrigen persönli haftenden Ge|ellschafter“. Demgemäß ift der Absay 3 in § 17 ganz zu ftreichen-

Dem § 13 soll die Bestimmung hinzugefügt werden, daß vom Jahre 1903 ab aus dem Aufsihhtsrath in jeder ordentliGßen General- versammlung zwei Mitglieder austreten, für welhe Neuwahlen vorzunehmen find.

Eine Aenderung im § 14 in Verbindung mit § 17 bejtimmt, daß zur Erwerbung und Veräußerung von Grundstücken nicht mehr die SEReR ase der Generalversammlung, sondern des Aufsihtsraths erforderlich ist.

Dem § 20 scll eine Bestimmung über die Behandlung der vzrfallenen Dividendenscheine hinzugefügt werden.

Der § 22 i} ganz zu \treih?n, weil seine Bestimmung-n ge!etlih nicht zulässig sind.

4) Ecmäthtiguna des Aufsihtsraths zur Vor- nahme von Aendecungen des Statuts, die nur die: Fassung betreffen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung bezw. Ausü ung des Stimmrechts sind nur die im Aktienbuhch eingetragenen noch im Befiß der Aktien befindlichen Kommanditiften berechtigt, sofern fe ihren Aktienbesitz. den sie vertreten wollen, spätestens am zweiten Tage vor der Genueral- versammlung aumelden.

Berlin, dea 7. März 1900.

Der Auffichtsrath der Deutscheu Geuofseushafts-Bauk von Soergel, Parrifius & C°_, Ferdinand Reichenheim, Vorsizender,

[

Kölner Verlags-Anstalt u. Druckerei A.-G.

vorm. J. Dic & Baum'’sche Druerei zu Kölu. Mir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesellshaft in Gemäßheit der §§ 16 und 17 unferes

Douuerstag, den 29. März 1900, Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaale des A. Schaaffbauseu'’sck&en Bankvereins zu Köln, Unter-Sachsenhausen 4, ftattfindenden X1I. ordeutlichen Generalversammlung

Tagesorduung : 1) Bericht ‘des Vorstands über den Betrieb sowie über den Vermögenéstand der Gesellschaft

2) Vorlage des Berichts über die Prüfung der Vilanz. 3) Genebmigung der Bilanz und Gewinnvertheilung, sowie Entlastung des Vorstands und

Die Anmeldung der Aktien erfolgt auf Grund des § 18 des Statuts: bei dem Vorftaude der Gesellschaft in Köln, bei dem A. Schaaffhausen' schen Bankverein in Kölu uxd Berlin, bei den

Herren von Erlanger und Söhne zu Fraukfurt

a. M.

Der Geschäftsbericht pro 1899 liegt zwei Wochen vor der Generalversammlung im Geschäfts-

lokale zur Einsicht der Aktionäre auf. Köln, den 6. März 1900.

Der Auffichtsrath.

(99146)

Deutsche Dampsschissfahrts-Gesellschaft „Kosmos“.

27, ordeutliche Geueralversammlung am Dienstag, den 20. März 1900,

Nachmittags 24 Uhr, in der Börsenhalle, Saal 14. Tagesordnung :

2) Statutenmäßige Wahlen.

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz Eintrittskarten und Stimmzettel sind am 16., 17, und 19. März a. c., Vormittags

zwishen 9 und 12 Uhr, bei dem Notar Herrn Dr. Asher, großer Burstah 81, Hamburg, gegen

Hamburg, den 8. März 1909.

Vorzeigung und Abftempelung der Aktien zu erhalten. Der Geschäftsberiht und die Bilanz find am Bureau der Gesellshaft, Rödinasmarkt 241, entgegenzunehmen,

[90126] Die Aktionäre der Eupeuer Kleinbahn-Gesell- schaft werden zu der am 24. März 12900, Nachmittags 7 Uhr, im Restaurant JInternational, Oestraße hierselbst, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Erledigung der im § 22 des Statuts vor- gesehenen Gegenstände. 2) Wahlen zum Aufsitsörath. Nach § 21 des Statuts sind in der Generalyer- sammlung nur diejenigen Aktionäre stimmberechtigt, welche ihre Aktien mit Nummerverzrihniß wenigstens drei Tage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaft (zur Zeit bei unserem Vor- stands3mitgliede, Herrn Walter Fremerey, hierselbft) gegen eine Bescheinigung deponiert haben und bis zum Gnde der Generalvecfsammlung deponiert laffen. Ebendaselbst liegt auch der Geschäftsbericht pro 1899 zur Einsichtnahme der Aktionäre ofen. Eupen, 5. März 1900. Der Auffichtsrath.

[99134] Oldenburger Möbelmagazin.

Ordentliche Generalversammlung Z am 27. Márz 1900, Abends 7 Uhr, in Pap2’s Restauration zu Oldenburg. Tagesorduung :

1) Jahresbericht.

2) Gewinnvertheilung.

3) Entlastung des. Vorstandes und des Auf- fiht3raths.

4) Wahl von Vorstands- und Ausfsichtsraths- Mitgliedern.

Zur Lheilnahme an der Generalversammlung find die zur Legitimation erforderlichen Aktien wie die Bevollmächtigungen zur Stellvertretung vor Beginn derselben vorzulegen resp. abzugeben.

Oldenburg i. Gr., den 6. März 1900,

Der Auffichtsrath.

[90138] Stettiner Chamottefabrik Actien-Gesellschast vormals Didier Stettin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zur diesjährigen ordentlichen Geuerals- versammlung, welhe am

31. März, Vormittags 11 Uhr, in der Abendhalle (Börse) hier ftattfinden soll, ein- geladen. ¡

An der Generalversammlung if rah § 16 unseres neuen, seit 1. Januar 1900 geltenden Statuts jeder Aktionär theilzunehmen berechtigt, welcher sich als solcher mindestens 3 Tage vorber, den Tag der Hinterlegung nicht mitgerechnet, durch Hinterlegung seiner Aktien oder durch Hinterlegungéquittung eines Netars oder der Reichsbank bei der Kafse der Gesell- saft oder bei einer von dem Vorstande der Gefell- schaft zu bestimmenden Stelle ausgewiesen und ih über die Hinterlegung eine Bescheinigung hat er- theilen lassen. 2

Fede Aktie gewährt eine Stimme. Abwesende Aktionäre können nur von einem stimmberechtigten Aktionär vertreten werden. Handlungsbäuser können dur einen Inhaber oder Prokuristen, Korporationen, Fnstitutz2 und Aktiengesellshaften dur einen ihrer geseßlihen Vertreter, Ghefrauen durch ihre Ehe- inänner, Bevormundete dur thre Vormünder ver- treten werden, auÿh wenn der Vertreter nit Aktionär ift.

Grund dessen werden als Hinterlegungsstellen be- stimmt: Kasse der Sesellshaft in Stettin, Schwarzer Damm 13 a., und das Barkhaus Braun «& Co., Berlin, Linkstr. 2.

Die Aktien find ohne Dividendenscheine mit doppelt aus8gefertigtem, arithmetisch geordnetem Nummernrerzeihnißk zu hinterlegen.

Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands für das Jahr 1899 unter Vorlegung der Bilanz, der Ge- winn- und Verluft-Rechnung und der be- aleitenden Bemerkungen des Aufsichtsraths zu dem Geschäftsbericht.

9) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, die Vertheilung des Reingewinns und die Ertheilung der DIELLE

3) Wabl eines Aufsichtsraths-Mitglieds.

4) Wahl der Revisions-Kommission.

Stettin, 6. März 1900.

Der Uuffichtsrath. Bourwieg.

[90120] Düsseldorfer Röhren- & Eisen-Walzwerke.

Wir beehren uns hiermit, unsere Herren Aktionäre zur dieéjährigen ordentiihen Geueralversamm- lung auf Mittwoch, deu 4. April d. J., Nach- miitags 34 Uhr, in der Restauration Thürnazel, Elberfelderftr. 11, zu Düfseldorf einzuladen.

Tage®orduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewiun- und Verlustrechnung. Entgegennahme der Ge- \chäftäberichte.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz fowie der Gewinn- und Verlustrechnung, über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths ferner über die Gewinn- vertbeilung. :

Wahl von Aufsihtsrath3-Mitgliedern. Beschlußfassung über Abänderung der Statuten, insbesondere mit Rücksicht auf das neue Handel8geseßbuch, namentlich der §8 3 und 6 bis 16, betreffend den Gegenstand des Unternehmens, die Ausgabe neuer Aktien, die Kraftloserklärung von Aktien, die Tantièmen des Vorftands und Aufsichtsraths, die Ernennung der Borslandsm g Oer, die Ausübung des Stimmrechts und die Beschluß- faffung in der Generalversammlung.

Unter Bej¡ugnahme auf § 13 nnserer Statuten machen wir darauf aufmerksam, daß zur Theilnahme an der Generalversammlung und ¿ur Auéübung des Stimmrechts in derselben erforderli ift: die be- treffenden Aktien wenigstens aht Tage vorher entweder bei der Gesellschaft oder bei dem Bank- hause C. G. Triukaus in Düsseldorf oder beim A. Schaaffhauseu’schen Bank-Verein in Köln und Berlin zu hinterlegen und bis nah E Generalversammlung binterlegt zu laffen. Es wérden dagegen versönlihe Gintrittskarten und Stimmzeitel verabreicht. :

Düsseldorf, 6. März 1900,

Der Vorftand.

Der Vorftaud.

Vierte

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den §. März

.M¿ 60.

Untersuhungs-Sachen.

1. D Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, orbinczaeen T 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Oeffentlicher Anzeiger.

1900.

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell . Erwerbs- und B E . Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. . Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

irthshafts-Genofsenschaften.

6) Kommandit-Gesellschaften

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden \ih

auss{chließ ih in [90016] Bilanz per 31.

Activa.

Grundstück. Konto: Geschäftshaus in der Bernward- ftraße, Haus Nr. 30 R Inventar: Konto Hyvotheken-Konto . . M 9255 192,91 Durch Amortisation getilgt p. 1899 . , 9 828,51 M 9 215 361,40 Noch zu zahlende

Reftgelder .. „, 384500.—| 8 8609 86440

Guthaben: bei anderes Banken . „, 764 984,90

Hannoversche BVodenkredit-Bank.

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Unterabtheilung 2.

Dezember 1899.

Passiva.

Aktien-Kapital-Konto Geseßlicher Reservefonds-Konto . . . Extra-Reservefonds-Konto . . . Hypotheken-Pfandbrief-Konto : 339% ige Serie I unkündbar bis 1. Ja- nuar 1904 . . M 4025 200,— 3409/ige Serie Il. , 2025 000,— 49/gige Serie IIT un- kündbar bis 1. Ja- nuar 1904 , . . „, 2569 500,— | 8 619 700

Kupons-Konto: M 197 972,79

bei der Reichsbank A 6449,83 | Am 1. Januxr 1900 fällige Kupons 73

Sonstige Guthaben . . 550,—- 771 984!

Hvyotheken-Zinsen- Debitoren-Konto : Am 1. Januar 1900 fällige Zinsen , | M 121 328,56 Bis31.Dezember 1899 bereits gezählt .. , 16 457,97 E 4 105 3870,59 Zinsen aus Darlehen bes rechnet p. 31. De- zember 1899 .

Stempelkosten- Konto: Im voraus bezahlte Stemp*lfteuer auf noh niht begebene Hypotheken- Pad S 1 600/—

9 817 219[19 Soll. Gewinn- und

M d 27 813/11 250 149/75 9 987/75 70 965|—

| 6 735,60] 112106)

fandbrief-Zinsen-Konto . . .. N i8agio-Konto . Reingewinn . .

Pjanbbref-Zinfen-Ronto - I

358 915 91 Hildesheim, den 31. Dezember 1899.

Die Direktion der Hannoverschen Bodeukredit-Bank. Rothensftein.

Lee ser.

Davon bis 31. De- zember 1899 be- 81 538,75 d 76 034,— Aus früheren Ter- minen rückständige Kupons , Kreditoren-Kouto Reingewinn

reits eingelöst

3 637,50

9 817 219/19

Verlust-Konto. Haben. s M | S Gewinn-Vortrag von 1898 769/85 Hypvotheken-Zinsen-Konto 299 093/53 Hypotheken-Provisioas-Konto . . 30 090/11 Peiethe-Konto . ., 2 665 Konto-Korrent-Zinsen-Konto . . 26 387/42

398 915/91

Dr. Meyer.

[90017] Die in der gestrigen Generalversammlung

dende von 59/9 gelangt von heute ab gegea Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 3 mit A 50,—

der Hildesheimer Bauk in Hildesheim, sowie der Hannoverschen Bauk in Hannover

e Bodenkredit-WVank,

Leeser. Nothenstein

an der Kafse

zur Auszahlung. Hildesheim, den 6. März 1900.

Hannoverfch

für das abgelauf:ne Geschäftsjahr festaefezte Divi-

Dr. Meyer.

[9018]

Generalversammlung vom 5. d. M. Hildesheim, den 6. März 1900.

Hannoversche Vodenkredit-Vank. In Semäßheit des § 244 des Handelsgeseßbuchs machen wir bekannt, daß die ordentliche Herrn Regierungs-Präfident a. D., Wirklihen Geheimen Ober- Regierungêrath Dr. H. Schulß in Hannover zum Mitglied des Auffichtsraths gewählt hat.

Die Direktion.

[90015]

Fürstliche Wildunger Mineralquellen, A.-G. Bilanz pr. 31. Dezember 1899.

An Kurfonds-Immobilien-Konto . , 150/30 OQuellen- Ueberleitungs-Konto 56/25 Badelogierhaus-Rest.-Inv.- Konto 618|— Brunnenverfand-Inv.-Konto . , 12|— Brunvenversand Materialien-Kto. 55575 Kassa-Konto . 345/05 Debitoren-Konto, Bankguthaben | 1 004 632/48

1 006 369/83 Gewinn- und

Verlust-Konto.

Per Aktierkapital 1 000 C00 Kautionét-Konto 2 4595|— Gewinn und Verlust-Konto: |

Reingewinn 3914/83

j l

1 006 36983

Kurfonds-Betr.-Konto e 642/90 Badelogierhaus-Reft.-Konto . . 140/50 Hapydl -Unkosten-Konto 210/05 Reklame-Konto S 521/90 Vilanz-Konto, Reingewinn . , . .1_3914/83

4 961/18 Wildungen, den 11. Januar 1900.

Fürstliche Wildunger Mineralquellen, A.-G. N. Kirchner.

Per Zinsen-Konto . 4961/18 j

[89624]

Rhederei „Visurgis““ A.-G.

Einladung zur ordeutlichen Generalversamm- lung auf Mittwoch, den 28. März 1900, Nachm. 5 Uhr, im Museuw. :

Tagesorduung: 1) Vorlage des Jahresberichts und der Bilanz und Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung 2) Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorftands. 3) Wablen in den Aufsichtêrath. 4) Revision der Statuten in Gemäßheit des neuen P OLgciepoaos, Von den vorgeschlagenen enderungen sind insbesondere hervorzuheben : a, Zulässigkeit der Ausgabe von Aktien über L gen A : . Regelung der Vorlegungs- und Verjährungé- frist der Dividendenscheine. y

. Publikationforgan ift allein ter Reichs- Anzeiger.

, Erstreckung der Amtsdauer der Aufsihts- rathsmitglieder auf 5 Jahre.

. Herabsezung der Einladungésfrist auf 17 Tage.

. Regelung der Auéübung des Stimmrechts.

. Recht der Generalversammlung, die Fest- sezungen des Vorstands und des Aufsichts- raths hinsihtlich der vorzunehmenden Ab- {reibungen und Nücklagen nur mit L§-Mehrheit zu ändern.

Nur diejenigen Aktionäre sind \timmkerechtigt, welche ihre Aktien bis Sonnabend, den 24, März b. I, am Komtor der Gefellschaft, Bu@t- flraße 47, hinterlegt haben.

Bremen, 5. März 1900.

Der Auffichtsrath.

[90025j

Vereinsbank in Nüruberg. Soll. General-Bilanz per 31. Dezember 1899.

An Kassa-Konto Sorten-Konto - Kupons-Konto e Wechsel-Konto, auswärtige Pläße M 3 278 930 79

Lombard-Darlehen

Effekten-Konto

e Obligationen unferer Boden- kredit-Anstalt

Effekten des geseßlihen Yejervefonds do. Spezial-Reservefonds

do. « Pensionsfonds Debitoren in laufender Rehnung Guthaben bei Banken und Banquiers , . [1 Bodenkredit-Anstalt E! z Gewinn per 1899 , . „1 Immobilien-Konto ...

22

Plaßwechsel 2868 884,46 | 6 147 815/25

592 968,95 | 1 133 711/19

1199 958/30 3 602 470/81

3 546 587/05

584 558 79

Soll. Bilanz-Konto der Hypotheken-Abtheilung.

A M 238 386/31} Per Aktien-Kapital 51 707/27 40 000 Stück Aktien 78 465/14 O | Tratten-Konto . .

Kreditoren in laufender Rechnung

Sparkajsa . Kassaschein-Konto . 113 813/29 Gesezliher Reserve-

fonds-Konto . . . . 1 1200 000|— Spezial - Reservefonds-

Konto 3 602 473/52 Pensionsfonds-Konto . | 511i 918/51 niht erhob. Dividende 141|— Immobilien- u. Bau- reserve-Konto . .. 543 511/10 Vortrags-Konto . 3 458/28 Gewinn-u. Verlust-Kto. | 1 828 587/13

22 102 875/32 Haben.

12 000 C00 932 172

1552 800/26

699 766/95 214 000

511 877/81 542 329/79 527 658/47 237 582/21

102 875 32

An Hypothek. Kapital-Konto . .

« Obligationen-Berloosungsfonds- anlage, Konto

Debitoren-Konto

221 000|— 2 142 221 81

|

Î j

M e 219 886 429/11 Per Obligationen-Konto

222 249 650/92 Soll. Gewinn- u. Verlust-Konto per 31. Dezember 1899.

« Ld 214 337 042/27 220 644 46

Obtigationen-Einlöf ungs-Kto. 2 349 365/53

Zinskfupons-Einlösungs-Konto |

Prämien-Konto 61 042/81

Bereinsbank-Konto 1527 658/47 Konto pro Diverse (Affer-

vierte Darlebensrefte). . 2516 315/17

e. Gewinn- und Verlust-Konto 1 237 582/21

222 249 650/92 Haben.

M [A 167 310 47 1828 587 13

An Unkosten-Konto Bilanz: Konto

1995 897/60 Soll. Gewinn- u, Verlust-Konto

t p

An'’Zinskupons-Einlöfungs-Konto . . | 7632 899 42 (im Geschäftsjahre zu entrihtende Pfandbrief-Zinsen)

Unkosten-Konto

Disagio-Konto

Bilanz-Konto

158 275/94

131 714/48 1237 582/21

9 160 382/05 Nürnberg, den 31. Dezember 1899.

: Die D Die Uebereinstimmung obiger Posten mit der Vereinsbank bestätigen Nürnberg, den 29. Januar 1900.

W. Harrer.

Fr. Mafer.

Per Boden-Kredit-Anstalt Wechsel-Konto Platwehsel-Konto Sorten-Konto

k 3 1237 582/21 181 676 41 123 202/30 2 538/69

3 382/22

66 144/50 25 688/55

Kupons-Konto

. Effekten-Konto

Depofiten-Konto Provisions-Konto 13 509/06 Zinsen-Konto. .. 339 759/54 « Kursgewinn auf fremde Valuten 1310) Sparkassa-Konto . 1 103}

1 995 897/60 der Hypotheken-Abtheilung. Haben.

d 1 Per Hypotkek-:n-Zinscn-Konto 9 024 343/42

g Provisioas-Konto 119 389/85 Verz1g8zinsen-Konto 16 648/78

78 34

| Î

9 160 382/05

Vereinsbank.

irektion. _ den Abschlüssen der betreffenden Konti in den Büchern

L, Winkler.

[90026]

Vereinsbank in Nürnberg.

Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung wurde die Divideude für das Jahr 1899 auf 10 9% aleih M 30,— S ver Aktie festgesegt und kann dieselbe von heute ab gegen Einreihung des Dividendenscheins Nr. 20

an uuserer Kassa dahier,

bei der Königlichen Hauptbank in Nürn-

berg,

bei den Königlichen Filialbanken in Am- berg, Ansbach, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Fürth, Hof, Landshut, Ludwigshafen, München, Paffau, Regenöburg, Schweinfurt, Straubiug, Würzburg,

bei der Filiale der Bank sür Handel «& Industrie in Frankfurt a. M.,

bei Herren Merk, Finck & Cie. 1n München,

bei Herren Stahl «& Federer in Stuttgart

erhoben werden. 4

Nüruberg, den 6. März 1900.

Die Direktion.

[90101] Die Aktionäre der Lüneburger Wachsbleiche J. Börftling ¿zu Lüneburg werden zu einer außerordentlichen Generalversammluug auf Montag, den 26. März 1900, Nachmittags Uhr,

im Ges&äftslokale der Gesellihait eingeladen, um Beschluß zu fafsen über eine Erhöhung des Aktien- kapitals. Z Lüneburg, den 7. März 1500.

Der Vorfißende des Auffichtsraths

der Lüneburger Wachsbleiche J. Börstling.

[88257] Deutsche Grundcredit-Bank, Gotha.

Die vollgezahlten Juterims - Aktien Rr. 12 501

bis 25 000 werden vom S. März d. J. ab gegen Aktien umgetauscht.

Die Juterims-Aktieun nebft den Dividenden- scheinen Nr. 28 bis eiuschließ;lich Nr. 35 und Talon sind mit cinem Nummernverzeichniß, zu welhem wir Formulare abgeben, bei unseren Kassen in Gotha und Berlin NW., Dorotheen- ftraße 52, einzureihen. Die Ausgabe der neuen Aktien nebst Gewinn-Autheilscheinen für die Jahre 1900 und 1901 sowie einem Erneuerungs- \chein erfolgt, soweit thunli%, Zug um Zug.

Bei Seadungen dur die Pojt ist vorzuschreiben, unter welher Werthangabe die Rücksendung er- folgen foll.

Gotha, im März 1900.

Deutsche Gruudcredit-Bank.

[88686] Norddeutsche See- & Fluß Versicherungs Actien Gesellschaft in Stettiu.

Die Aktionäre werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 9, Aprii cr., Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Börsenhause eingeladen.

_ Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht und Vorlage der Bilanz und des Rechnungs- Abschlusses für 1899. 2) Antrag auf Dechargierung des Verwaltungs- raths und Direktors, sowie Beschlußfaffung __ über die vorgeschlagene Gewinnvertheilung.

3) Wabl eines Mitalieds zum Verwaltungsratb.

4) Wabl von drei Nechnung3-Neviforen.

5) FER en Fangelegenheit eines Gesellschafts-

eamten.

Geride.

Matth. Gildemeister.

Stettin, im März 1900. Der Verwaltungêrath.