1900 / 60 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[89982] jélerbauk in Qamburg

Gewiun- und Verlust-Kouto fir das achtundzwanzigste Geschäftsjahr A899. M |d M [S M s

Verlust : 2753/13 an Handlungs-Unkoften . . 182 770l48 37 122/10

Wriezen-Freieuwalder Chauffee-Gesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1899.

M A . 154 000|— Schüttungêmaterial l 000|— Bäume 1 180/51 Arbeitszeug 17 - Dividenden-Kafse Amortisation 9/14 Bestand aus dem Vorjahre . . . . . # 2237,35 | Dav3y sind gezahlt 22/9 Dividende . . 1044, —| | | Webseln inkl. Zinsen Hierzu Gewinn pro 1899 | | Kupons 1864/67 Ergiebt einen Baarbeftand von 1 305/46 j " Kassa, Konti à Meta 2c. 99 357185 y 7 614 T D7 GIaITL |

Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1899. Credit.

[89988] Activa.

Passiva.

S e ch f e Beilage

Gewian:

an Vortrag von 1893

« Provisionen aus dem 102}— Konto-Korrent - Ver- 112/11 fehr und den Liqui-

; dations-Beiträgen . Zinsen | biefigen und fremden

M [S 52 200|—

Aktienkapital 5 200|—

Reservefonds Noch a eiagelöfte Dividenden-

Chaussee

an bezahlten und noch zu zah- lenden Courtagen

an Abschreibungen:

auf ausftehcñde Forderungen 16 716

228 781/24 335 021/50

126 706/25 104 741/18

E

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. auf au?stehete Forderungen M 60. Berlin, Donnerstag, den 8. März 1900. E r: L “1 2s 2 e T av nog , ZusteUungen U. der! ton a aae ee Deffentlicher Anzeiger. | e ils trag von 1898 , | 5. Verloofung 2c. von Werthpapieren. . Verschiedene Bekanntmahungen. | E 6) Kommandit - Gesellschaften

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien d. Aktien-Gesellsch ; : Erwerbs- irthscafts- ; s

Nettogewinn 584 6488: 3. Unfall- und Invaliditäts- X. ersi erung. TWET und Wirthschafts Geno enschaften.

BEEA M 534 648,85 4. Verkäufe, Verpahtungen, Verdingungen 2c.

—- Gewinn- -

2753,13 [90109] j

Die Herren Aktioräre der

[90147] zur Vertretung befugt find, ist bei der Er-

Debet. nennung Bestimmung zu treffen.

309 006

M [A Besfolduoger . | Miethe für die 285|— Zeitpacht 1/50 Bau- und Reparaturkosten 2519/90 Brücken- und Wege-Unterhalt ing 193/66 Insbgemein 108/44 Gewinn 11211

ei Pächte von den Hebeftellen

Abonnements Zeiipacht Ins8gemein

M [s 4 050i— 9— 1/50 218/11

¿ {

j

| L378 |6T

- 4% auf Von den verbleibenden |

an den Aufsichisrath 10% . an die Direktion u. Beamten 10 9% Superdividerde 3% . . .. unvertheilbarec Saldo . . ..

4 T 200 090,— |

M 281 895,72 | 28 189/57]

28 189/57 | 225 000|— 3 269/7| 584 648!85

[ [ 822 22382

auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlichten Ds über den Verlust von Werthpapieren befinden fi auss{ließlich in Unterabtheilung 2.

[90141]

Englische Dampf-Cakes u. Biscuits-

Fabrik A. H, Hamburg. Generalversammlung, 26. März, 23 Uhr, Nathbausmarkt 12. Der Vorftand.

[90118]

H. Berthold Messinglinienfabrik und Sthristgießerei, Aktien-Gesellschaft

werden bierdurch zur ordentlichen General.

versammlung auf Sonnabend, o 31. Mrs

19086, Vorm. 10 Uhr, nach Arnims Hotel,

Berlin, Unter den Linden 44, ergebenst eingeladen. TageS8orduung :

1) Vorlage des Geschäft:berihts, der Bilanz,

5) Wahl des Anísichtäraths. Die Vorlagen für die Generalversam

Diejenigen Herren Aktionäre, welch

mlung lizgen

in unserem Geschäftslokale den H-rren Aktionären zur Einsicht ofen, uad zwar vom 12. d. M. ab.

e fd an der

Generalv: rsammlung betbeiligen wollen, baben ihre Aktien oder einen über dieselben lautenden Depot- schein einer NRezisbankitelle nebst einem dopvelten

Westdeutsche Vereinsbank Kommanditgesellschaft auf Aktien ter Horst & Co.

Die Kommarditisten der „Westdeutschen Vereins- bank Kommanditgetellshaft auf Ak.ien ter Horft j“ & Co.“ in Mürnfter i. W. werden zu der am Montag, den 26. März a3. c., Nachmittags 3¿ Uhr, im Hotel „Zum König vou Ergland“ in Münster i. Weftf. statifindenden ordentlichen Generalversammluug ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Gescäfisberthtis für 1899 und der Bilanz per 31. Dezember 1899. Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz und die Ertheilung der Decharge an die persönlich haftenden Gefellshafter und den

Frankfurter Hof Actiengesellschaft.

u urserer gestrigen Annonce, betreffs Ein- ei zur Ix. ordentlichen Generalversamm- lung am 28. März 1900, ergeht folgende Be- rihtigung:

In Ablayz 5 der Tagesordnung foll es statt Neu- fassung der §§ 4 der Statuten „Neufafsung der §8 4 bis 31 der Statuten“ heißen.

Frankfurt a. M., den 6. März 1900.

Der Auffich{têrath der Frankfurter Hof Aktiengesellschaft. Dr. L Rofenstein, ftelivertr. Vorsißender.

Verzeihniß an einem der leßten beiden Werk- tage vor dem Versammlungêtage bei dem Vor- stande oder bei dem Baunkbause Dingel & Co. in Magdeburg gegen eine Beschzinigung, die als Legitimation zum Eintritt diert, zu hinterlegen. Grof-Salze, den 5. März 1909. Norddeutsche Munitiousfabrik Schönebeck a/Elbe Actien-Gesellschaft. Der Vorstaud. W. Junghans. G. Blüthgen.

sowie der Gewinn- und Verluftre{nuna für das verfloffene Geschäftsjahr R 4 2) BeriŸht des von der Generalversammlung be- 5 S eftftellung der Dividende und Beschluß über Ertheilung der Gntlaftung. ait 4) Erfaßwabl zum Auffichtsrath. 5) Wahl eines oder mebrerer Revisoren. 6) Antrag des Aufsichtsrats, im Statut bei § 3 den Zusa zu magen: „Bei jeder Erhöhung des Grundkapitals ist die Ausgabe der neuen Aktien zu einein böberen als dem Nennbetrage zulässig“. Zur Theilnahme an der Generalversammluna find diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien (ohne Dividendenbogen), oder Depotscheine der

O

822 228/82

i Das Comité. Debiteres. E Vilanz, abgeschlossen am 31. Dezember 1899, i

Walter. Dormann. “K [1 ) “« [3 M Bark-Saldo und Kassa. . | 296 714/06|} Kapital, eingetbeilt in 6250 voll- j

W-ck@fel 2 435 605/224 gezahlte Aktien à A 600 . 3 750 000|—

Effekten, eigene | und in 3125 Aktiea à 4 1200 | 3 750 000|—] 7 500 000

Á 1 800 962,26 | || Laufende Accept F T O0

reportierte 1798 807 35| 3 599 769/61 es ed ugat: d E | 12358762

Koupons u. gekündigte Cffektei 88 03618: Noch zu zahlende Courtagen | 21 539

Wriezen, den 3. März-1900. Der Auffichtêrah. A. Hückel. Kühne. E. Krause.

Creditores.

d.

[90010] Activa.

PassiVva.

Bilanz der Landsberger Maschinenfabrik pr. 1899.

S # S 3 900 | Aktien. Kapital-Konto : 78 000|— 39 750,—|| Hypotheken-Konto . 10 000|— N 1884| —} Reservefonds-Konto . . . 10 000|— Dampfdreszmaschinen-Konto . . 2290/—|| Amortisations-Konto (Gebäude) . 22 705/88 Maschinen- und Werkzeug-Konto . . 15 405|—} Delkredere-Konto . . . . . 212/16 Msbel- und Utensilien-Konto . . . 611\—} Gewinn- u. Verluft-Konto (Reingew.) 10 141/23

Grundftück-Konto . Gebäude-Konto. . Formkasten-Konto .

e

Darlcben gegen Unterpfand | 3 641 607/50 ginlen Dortrag 27 035

Hypotheken 123 090|— evositen 2 353 035

Konfortial-Konto . . . 11157 235/63] Gesegliber Reserve-Fonds . 799 701

Debitores, | || Dividenden-Restarten von 1897 , _43 wovon M T7326 969,78 | 7 V von 1898 , 750 gegen Pfand oder Bürg- | Gewinn-Uebers{uß 584 648

[87822] Peters & Co, Bankgeshäusft, Kommandit-Gesellschast auf Aktien,

Krefeld,

[ SERS| S T

[80136] Gaswerk Salbke A.-G., Bremen. 5 360! Einladung zur außerordentlichen General-

i

Tar: Zas Vice DORE

eian ci s.

ay

c B e, E Er

Modelle-Konto .

1191318

Materialien-Konti . Fabrikations. Konto Wechsel-Konto . i Konto-Korrent-Konto . Kassa-Konto . :

98 014 61 192|—

91 72813

511 18

131 059/27 Debet. Gewinn- und

î

M 4 An Zinsen, Agio u. Provisions-Konto 181/96 Uuikofleit-Konto (C «_+ 6 088/39 Reparaturen-Konto . . . 2 272129 Modelle-Konto (Amortisation) 1 098/45 Diverse Konten (Amortisation) . 768/4ch Delkredere-Konto (Amortisation) 21216 Reingewinn-Vortrag 4 9 119,07 | 10 141/23

do. pr. 1899

5 022,16 20 742/97

Verlust-Konto.

Per Reingewinn-Vortrag

Fabrikations-Kont I

Laudsberg b. Halle a. S., den 30. Januar 1300. Die Revisoreu:

H. Siholvien. Die Direktion. ; F. Bollmann. G. Shaaf.

Bruno Fritsch.

‘(Brutto-

Der AusfsichisSrath. Bruno Reinide. Die Dividende von 6%/ wird vom A. April 1908 ab ausgezahlt.

Credit.

j j} Í 1

j

}

131 059/27

ä A4 5 119/07

[90011]

Aktiengesellschaft für Elektricitäts - Ceutralen in Dresden. | Silanz-Sonto am 31. Januar 1900. _

Activa. M 0 #& S Konto der Elektricitäts-

Gentralen :

Hirschfelde-Oftritz: Gebäude urxd Areal . . Maschinen, Apparate,

eitig X. è -

43 000|—

157 000/— 200 000 |— Zugang . - . 57 136/08

Eibau-Oderwiß: Gebäude, Areal und

Wasserkraft d Maschinen, Apparate,

Leitungêneßz 2. . ..

60 000/-

270 000 350 000 93 076

Juin! Swleusingen: Gebäude, Areal und

423 076/10

78 000

162 000 240 000 6 070

Wasserkraft . .. Maschinen, Apparate, Leitungéneßz 2c. © ..

Zugang . 946 070/13

Mehlis: Areal und

Gebäude, MWasfserkraft . . Apparate, Leitungênetz 2c. .

78 500

141 500 220 000 80 286

Maschinen ,

300 286/76 1 226 969.07

466 10

9 710|—

90 886/87 | 4134/14 1254 766/18

Suidang .

Inventar-Konto: Bestand a. 31.Jan. 1900) etriebé-Unkosten-Kto. : (Vorräthe an Kohlen 2c.) Debitoren Kafsa-Konto

Aktienkapital-Konto Hypotheken-Konto . . Kreditoren Gewinn-Saldo

vertheilt wie folgt : Abschreibungen :

Zentrale Eikau - Oderwißz Zentrale Hirschfelt-Oftriy Zentrale Schleufingen . Zentrale Meblis .

Inventar ca. 10% . ..

59% Reservefonds . .

4 9/9 Dividende

509/49 Tantième an Vorftand »

Zurücstellungen a. d. Auf- sihtsrath

29/0 Superdiridende . . .

H

1131/78 2 400|— 20 000 |— 90 779/18

PasSsíivVa. e 18

1 000 000|— 93 C00|— 70 986/70 90 779/48

| T3291 76618

A

Lobn-Konto . Unkoften-Konto Reise-Konto Gewinn-Saldo

2 857/86 107/80 90 779/48 106 788/36

18 043 /22]| Betriebs- und Provisions-K

Zinsen-Konto

Der Vorstand. Adolf Steffens.

Die Uebereinstimmung des vorftehenten Bilanz-Kontos, sowie des Gewinn- und Verlust-Kontos

mit den Büchern der Gesellshaft bescheinigt Dresden, den 15. Februar 1900.

Wilbelm Seifert,

gerihtl. Sathverständiger für kaufm. Bücher- und Rechnung#wefen.

Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Januar 1900.

4

schaft . 9 345 28468 Inventar-Konto, einstebend }

M 972,25 |

Abschreibuna 971,25 1i—

Zweifelhafte Forderungen |

ÁM 16 717,14 |

—- Abschreibuna . 16 716,14 1j

an den

| j t t j Î

120 687 305/56 Hamburg, ten 31, Dezember 1892.

Lewandowskyv.

Martin Söhle Dr., Borsitzender.

—- Gewinn - Vor- trág 1898 5

h —— 49/9 auf A 7 500 000,— .

f

î M

| Tantième: }

j

M 281 895 72. e A d az die Direktion und Beamten

Dividenden-Konto: | 49/0 auf M 7 500 000,—

39%, Super-

dividende . . 7% = M 42,— per Aftie à

Unverctbeilbarer Saldo

M6 584 648,85 2753,13 e581 89579

300 000|— 284 64ck 55

Aufsichtsrath 109% von 28 189/57

28 189157] 96 379

A 300 000,— | ._, 25 000.— | |

M 600,— | = h 84,— per Aktie à |

d 1200,— . . . .] 91 584 S 20 687 305/56

Die Direktion. Rosenberg. Der Auffichtsrath.

Hamburger.

Theodor Behrens, stellvertretender Vorfitzender.

[90034]

Activa.

Aktien-Konto

Kassa-Konto

Debiteren aus der laufd. Rechnung . é . Bürgschaften S

Konsortial-Betheiligungë-Konto . . .

Cff-kten-Konto

Kupons-Konto ?

Wechsel-Konto 2 660 179/23

Bankçebäude- Konto 144 000|—

Mobilien-Konto 1|—

10 368 3541/31

Gewinn- und

750 (09|— 74 873/41

5 495 920/79 719 810|— 416 150/61 104 850|— 2569/27

Debet.

Bochumer Bauk, Bochum. Bilanz per 31. Dezember 1899.

P asSiva,

5 000 000|— 2 587 235/03 1461 139/79 719 810|— 154 799/96 30 0C0|— 415 369/954

Aktien-Kapital-Konto Kreditoren Accepten-Konto

Avale und Bürgschaften Reservefonds-Konto 2

Gewinn- u. Verlust-Konto: Reingewinn

[10 368 354/31 Credit.

Verlust-Konto.

ape Wt ra

62 637/12 415 369/54

j

An Handlungs-Unkosten-Kento e E Saldo-Reingewinn

478 006/66 Bochum, den 5. März 1900.

(9003) Wochumer Bank.

In der gestern stattgefundenen Generalversamm- lung unferer Gesellfhaft wurde die Vertheilung einer Dividende von 7 % bes{lofsen, weile mit 70 M (Dividendenschein p. 1899 Nr. 3) vou heute ab außer an unsexer Kasse

bei der Aachener Disconto - Gesellschaft, Aachen, bei Herren Deibrück, Leo & Co., Berlin, bei der Westfälischen Bank, Bielefeld, zur Auszahlung gelangt. i

Die aus dem Aufsihtsrath ausscheidenden Mit- glieder: die Herren Banquier Ludwig Delbrück in Berlin und Bankdirektor Carl Senff in Aachen wurden wieder- und Herr Gewerke Hrch. Grim- berg sr. in Boum neugewählt, sodaß der Auf- sichtsrath aus folgenden Herren: : i

Mathias Tull, General-Direktor, Kommerzien- rath, Vorsitzender, Dortmund, Hrh. Tegeler, Sewerke, stellvertretender Vor- fißender, Bochum, , Ludwig Delbrück, Barquier, Berlin, Ed. Delius, Bankdirektor, Bielefeld, Aug. Nôlle, Fabrikant, Lüdenscheid, Carl Senff, Bankdirektor, Aachen, best ors. Grimberg sr., Gewerke, Bochum, efteht. Bochum, den 6. März 1900.

Der Vorstand.

1852/43 310 376/19 139 335/67

926 442 37

478 006/66

Per Vortrag aus 1898

. Zinsen-Konto

Provifions-Konto

. Effekten- und Konsortial-Konto .

Der Auffichtsrath. Tull, Kommerzienrath, Vorsißender.

[88376] Porlland-Cemenifabrik Wesierwald Haiger i. U.

Die Besißer von Stamm-Aktien der Poriland- Cementfabrik Westerwald werden hHhierdurch auf- gefordert, in Ausführung des Beschlufses der General- versammlung vom 4. Mai 1896 ibre Aktien bis zum 15. März d. J. bei der Kasse der Gesell- schaft oter kei tem Lankkause A. Seligmann, Hanuover, einzuliefern, A

Von je zwei eingelieferten Stamm-Aktien à 6 1000 oder à 4 259 wird eine zur Vernichtung zurückbehalten, während die andere mit einem Stempel zu versehen ist und zurückgegeben wird.

In dem Falle, daß von eirem Besißer nur eine Aktie von 46 1000 oder eine solche von 4 250 ein- gereiht wird, soll eine Verständigung mit einen anderen in gleiher Laze befindli@en Aktionär herbei- geführt werden.

Diejenigen Aktien, melche bis zum 15. dieses Monats nit eingereiht sind, werden derart für kraftlos erklärt werden, daß sie ein Stimm- oder Dividendenreht niht mehr verleihen.

Haiger, 2. März 1900.

Portland Cementfabrik-Weflerwaid. Die Direktion. Dr. Passow.

versammlung auf Sonnabend, den 31. März 1900, Vormittags A1 Uhr, im Bureau der Gesellshajit, Bremen, Bachftrape 112/116. Tageëéorduunug : 1) Siwerbnaa des Konzessions-Bertrages Fermers- eben. 2} Grböhung des Aktien-Kapitals um #480 000,—. 3) Aenderung der Statuten 3 u. § 9) 4) Gr.änzungéwahl für den Aufsichtsrath. Stimmövecehtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welhe ihre Aftiea bis zum 27, März 1900 bei der Reichsbank, einem Notar oder bei dem Bankbause der Herren J. Schulße & Wolde, Bremen, hinterlegt kaben Der Vorftand. JIohs Brandt.

[90129]

Elektrishe Straßenbahn Breslau.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden in Gemäßheit des § 15 des Statuts auf Freitag, den 30. März 1900, Nam. 5 Uhr, in den Sizurgsaal der Breslauer Wechslerbank zu Breslau, Ring 28, I. Stock, zu der siebenten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

L EREANE für die Generalversamm-

ng ift :

1) Vorlage des Gechäftsberihts und Rechnungs-

abs{lufses pro 1899. Entlaftung des Vor-

ftants und Aufsihtéraths, Beschlußfaffung

über die Verwendung bezw. Vertheilung des Reingewinns.

2) Wabl von Aufsihtsrathtmitgliedern.

Zur Teilnahme an der Generalverfammlung und ¡ur Abftimmung in derselben find nur di: jenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien späteftens p N März 1900 bei einer der nachgenannten Stellen:

bei der Kasse der Gesellschaft in Gräbschen b. Breslau,

bet dem Banthause E. Heimaun in Breslau,

dei der Breslauer Wechélerbauk in Breslau vnd

bei der Nationalbank für Deutschland in

i Berlin binterlegen oder die anderweite Hinterlegung gemäß

7 des Statuts nahweisen. Ueber die hinterlegten

ktien werden auf den Namen der Aktionäre lautende and deren Stimmenzahl nachweisende Legitimations- karten ausgegeben.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Geschäftsberiht pro 1899 liegen vom 12. März cr. ab in den Bureaux der Gesellschaft zu Gräbschen und bei den Niederlagéstellen zur Einsicht der Aktionäre aus.

Breslau, den 6. März 1900.

Elektrische Straßeubahn ‘Breslau. __ Der Auffichtsrath. Heinrich Heimann, Vorsitzender.

[90128] Rheinis Westfälishe Rückversicherungs- Actien-Gesellschaft M.-Gladbach.

Die dreißigfte ordentliche Generalversamm-

lung findet am Moutag, den 2, April d. J., Mittags 12} Uhr, in unserem in der Albertus- straße bierfelbst gelegen:n Geschäftslokale statt, wozu wir unsere Herren Aktionäre in Gemäßheit § 39 des Statuts ergebenst einladen. 1 Die Eintrittskarten für die Generalversamm- ung können innerhalb der beiden leßten Tage vor derselben auf unserem Bureau in Empfang genomrwen werden.

; _ Tagesorduung:

1) Geshäftsberi%t des Vorstands und Bericht deé Aufsichtsraths über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des

_ Vorschlags zur Gewinnvertheilung.

2) Beschlußfafiung über die Genehmigung der Vilanz und der Gewinn- und Verlustre{nung fowie über die Vertheilung des Reingewinns und Antrag auf Decharge

f Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung dieie der Geschäftsbericht liegen vom 15. März gies Jahres ab im Gescäftelokale der Gesell-

t zur Einficht der Herren Aftionäre aus.

M. Giadbach, den 6. März 1900.

Tb Der Vorstand. Die Direktion.

?. Croon, Kommerzienratk. E. Schneider.

Auffichtsrath. Festseßung der Dividende. Waktlen zum Aufsichtsrath. Bescblußiafsung über eine Abänderung der Fassung des Art. 29 des Statuts mit Rück- ficht auf das neue Handel8gef-zbuch. Diejenigen Kommanditisten, welche ihre Stimm- berehtigung ausüben wollen, werden erfuht. ihre Aktien oder d!e Depotscheine der Reichsbank über ihre Aktien aemäß Art. 22 des Statats spätestens am 23. März a. c. entweder bei unserer Kafse, bei dem Gronaguer Bankverein Ledeboer ter Horst & Co. in Gronau i. W., bei dem Rheiner Bankverein Ledeboer Dri: fien & Co. in Rheine i. W., kei Herrn B. W. Blijden- ftein ÎrT. in Eunschede oder bzi einem Notar gegen zu ertheilende Bescheinigung zu hinterlegen. Münster i. W., den 7. März 1900. Die persöulih haftenden Gesellschafter: H. Ledeboer. B. T. ter Hort. A. C. H. Drießen.

{90115] Ludw. Loewe &C*° Actiengesellsjaft, Berlin.

In Gemäßheit des § 22 unferer Statuten werden unfere Hz?rrea Aktionäre zu der biesjátrigen ordent- lichen Generalversammlung auf Freitag, den 6, April 1900, Nachmittags 47 Uhr, nach unserem Konferenzsaal Berlin, Dorothcentir. 43/44, ergebenst eingelacen.

____ Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht der Direktion und des Auf- sihtéraths.

2) MRevisionsvericht der Prüsungs- Deputation über die Rechnungslegung; Beschlußfassung über die Bilanz nebft Gewinn- und Verlust-Konto, die Gewinnvertbeilung urd über die Ent- lastung des Verstands und des Aufsichtsraths.

3) Aufsichtsrathéwablen.

Die Aumeldung und Niezerlegung der Aktien resp. der Depotscheine der Reihsbark über dieselben hat bis Dienêstag, deu 3. April 19600, Nach- mitiags 5 Uyr, bei einem der nahbenannten Bank- äujer :

Bauk für Handel und Judustrie, Berlin, Scinfelplay 1/2,

S. Bleichröder, Berlin, Behrenstr. 62/63,

Born «& Busse, Berlin, Behrenftr. 31,

Direction der Disconto - Gesellschaft, Berlin, Bebrenstr. 43 (Effekten-Bureau),

Dresdner Bank, Berlin, Behrenstr. 38/39,

A. Schaaffhausen’scherBaunkverein, Berlin, Französiceftc. 53/54 und Köln,

oder bei der Gesellschaftskasse, Dororheenstr. 43/44, oder bei einem Notar zu erfolgen.

Berlin, den 8. März 1900.

Der Auffichtsrath. Born, BVoisizender.

[90145]

Filzfabrik zu Fulda.

Die XLI. ordentliche Generalversammlung findet am 10. April 1900, Nachmittags 27 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft in Fulda statt, wozu die Aktioziäre hiermit eingeladen werden.

Tagesorduung :

1) Die in § 36 1—4 und 6 des Statuts ge-

nanrten Gegenstände

2) Abänderung der §§ 293, 31 und 36 des

Statuts in Uebereinstimmung mit dem Han- del8g:s.-B. f. d, D. R. vom 10. Mai 1897.

Der Nachweis des ‘Aktienbesitßzes ist bei dem Vor- stande oder Herrn J. L. Fiuck in Fraukfurt a. M. oder Herrn Baß «&- Herz daselbft zu führen. Diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien bei einem deutschen Notar hinterlegen, können Gintrittskarten bei den Anmeldungéftellen gegen Deponierung der notariellen Hinterlegungssceine späteftens bis 4. April 1900 erhalten. Die Hinter- Ilegungeschcine müfsea die genaue Bezeichnung der Nummern der Aktien und den Vermerk enthalten, daß leytere bis nach stattgefundener Generalversamrm- lung binterlegt bleiben,

Fulda, den 6. März 19C0.

Der Vorftaud. H. Schindewoif.

Filzfabrik. |

l

R-ichsbank oder eines Notars über diefe Aftien bis Dienêtag, den 27. März, Abends 6 Uhr, binterlegt baven. Die Hinterlegung kann erfolgen in Verlin bei der Gesellschaftskafe, Bele- Alliance-Straße 87/88, oder bei den Herren Jacquier «& Securius, An der Stechbahn 3/4, sowte in Meiningen bei tem Bankhause B. M. Strupp und in Magdeburg bei der Magdeburger Privatbank. Den Aktien if ein einfaches arith- metisch geordnetes Nummeinverzeihniß beizufügen, wozu Formulare bei den obigen Hinterlegunge stellen ertältlih sind.

Berlin, den 28. Februar 1900.

Der Auffichtsrath der H. Berthold Mesfinglinienfabri? und R Ee, renfel.

[901C6] Leipziger Braunkohlenwerke

Aktien Gesellschast.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu der diet jätrigen ordentlichen General- versammlung, welhe Freitag, den 30, März 1900, Nachmittags 6 Uhr, im Separatzinimer des Restaurant Baarmann zu Leipzia, Markt 6 I, abgehalten werden soll, eraebenst eingelaten.

i TageSorduuna :

1) GeiMtöbezicht und Rehnungsat\{luß für 599.

2) Antrag auf Entlastung der Verwaltung.

3) Vertheiluna des Reingewinns.

4) Bescblußfafsang über nach § 10 des Gefell- schaftéveit-ags etroa eingehende Anträze von Aktionären.

Laut § 9 des Gesellschaftêvstertrags sind zur Theil- nahme an der Generalversammlung alle Aktionäre berehtigt, welhe spätestens am 3. (dritten) Werk- tage vor der Geueralversammlung Aktien bei der Gesellschaftskasse, bei dem Bankhause der Gesellscaft: „Leipziger Vauk zu Leipzig“ oder bei einem Notar binterle;t haben, und dies turch Vorzeigung ter entsprehenden Hinterlegungsschzine, welche die Nummern der dbinterlegten Aktien angeben, erweisen.

Kulkwitz kei Markranftädt, den 7. März 1900.

Der Auffichtsrath. Th. de Beaux, Vorsitzender.

(89732] Norddeutshe Munitionsfabrik Schönebeckmck a/Elbe Actien-Geseilshaft in Groß- Salze.

Die Herren Aktioaäre unserer Gesellschaft werden bierdur zu der am Mittwoch, den 28. März cr., Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftshause unferer Fabrik in Groß - Salze statifindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

i Tageëéorduung :

1) Vorlegung der Bilarz und ter Gewirn- und Verluftrechnung für das Geshäftéjahr 1899 mit dem Bericht des Vorstands und den Be‘ merkungen des Aufsichtsraths über d'ese Vor? lagen und Beschlußfassung über die Senehmi-

- gung derselben. Ss des Aufsichtêraths und des Vor- tands. Beschlußfaffung über Erböhung des Grund- favitals um A 500000,— auf A 1500000,— durch Ausgabe neuer Aktien. Aenderung des Ge/ellshaftsvertrags.

Anträge:

Der § 11 Sag 1 und § 12 Absag 1 er- halten die nahftebende Faffung:

8 11 Say 1. Der Vorftand befteht aus einem oder zwei Mitgliedern; auch können Stellvertreter ernannt werden.

8& 12 Abs. 1. Erklärungen des Vorstands sind für die Gesellschaft reht8verbindlih, wenn sie, falls zwei Vorstandsmitglieder ernannt find, von beiden, wenn nur ein Borftands- mitglied errannt ift, von diesem allein voll- zogen find.

S 12 erbält folgenden Zusaß:

Mit Genebmigung de Muifictsraths kann seitens tes Vorstands einem oder mehr?ren Beamten Prokura ertbeilt werden; darüber, ob mehrere Profkuriften nur gemeins{haftlich

mit Zweigniederlassungen in Kleve, Duisburg,

Emmerich, Grevenbro.ch, Mörs, Neuß, Oden- kirchen, Rheydt, Ruhrort, Viersen, Wese1. Nechuungs- Abschluß am 31. Dezember 1899.

Vermögen. Kaffenbestand und Guthaben bei der Reichsbank Wechselbeftand MWeribibabierebeslad. i Gutbaben bei Banquiers und Vor- \chüfse auf Werthpapiere Vier Geschäftshäuser in Krefeld, Rheydt, Ruhrort und Viersen ; 4 401 018 07 davon Abschreibungen . „, 17 758 92 Geschäftseinrihtungen . . . Laufende Rehaungen-Schuldner (Hiervon gegen Sicher beitèn: 4 9 468 027,71.) Sthuldner für Wechselbürgschaften

Verpflichtungen.

GesellsÆaft1sfkapital Gefeßlicze Rücklage Sicherungsbestand Gewinn-Nüdcklage RNüdlage für Beamten-Unterstützungen Angeaommene Wechsel, innerhalb

3 Monaten fällig . E i; Laufende Rechnungen-Gläukbiger . . . Darlehae, täglih rückzablbar

N mit 5 tägiger Kündigung .

5 «, 3monatliher ,

- F 6

o 9 -

s ¿ L ° . Wechsel-Bürgschaften . . , Gewinn-Vortrag aus 18988 . Gewinn- und Verlust-Rechnung für

Gewinun- und Verlufi-Rech

für das Jahr 1899,

a La 974 30777 12 186 139/69 3 099 014/31

[1 144 895/06

383 259/15 12|—

125 713 239/95

. |_1 983 306 46

55 484 173 63

[5 000 000

2 350 000 100 000 200 000 93 550|—

. [15 225 692/30

10 430 684/38 1671 382/84 345 915/93 136 902/77 400 493/81 96 151/79

5 710 330/87 1983 306/40 9 930/05

1 774 632 49

55 484 173/63 nung

Soll. Unkofter und Steuern . i i Abschreibung auf die vier Geschäfts- bâusfer in Krefeld, Rheydt, Rußhrort und Viersen . . . S Nücklage für laufende Nechnungen . , i E ao G as In die Nücklage für Beamten-Unter- Bt.» N 89/9 Dividende, auf das Gesellschafts- kap tal von Æ 15 C00 000,—. ., Gewinne Antheile A Gewinn- Vortrag auf das neue Jahr.

d T8 429 044/98

17 758/92 130 000|— 100 000|—

46 450 1 200 000|—

261 158/10 42 554 44

Haben. Gewinn an Zinsen aus Ausleihungen und aus Wechseln A Gewinn an Gebühren ars den laufen- den Rechnungen und aus dem Werth- papier-Vermittelung8geschäft . . Gewinn aus Betkeiligungen an Werth- papier-Geschäften Gewinn-Vortrag aus dem Jahre 1898

2 226 966/44

| l 1 307 369/48

824 143/68

89 923/23 5 530/05

Die auf 89/9 festgesezte Dividende

Grevenubroich, Mörs, kirchen, Rheydt, Ruhrort, Wesel,

in Berlin bei der Berliner Ba

vercin,

Bankverein, bei Herrn J. H. Stein

zur “Auszahlung. Krefeld, den 8. März 1900.

mit M S auf unfe;e Antheile von #4 600,—

2 226 966/44 gelangt vom

S, März 1900 ab an unseren Kassen in Krefeld, Kleve, Fn, * gli L) e cufz,

Oden- Viersen und

bei dem A, Schaaffhausen’schen Bauk-

bei Herren von der Heydt «& Co., in Köin bei dem A. Schaaffhausen”"schen

- t‘

Peters « Co., Baukgeschäft, Kommandit-Gesellschaft auf Aktien.