1900 / 61 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T A

[90417] [038 Sächsische Wollgarnfabrik Aktiengesellschaft M 790404) (Eo) V Dampfschiffehrts-AktieneGeselschaft,

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der in Berlin am Dieustag, Westfälische °

den 27. März cr., Vormittags 1A Uhr, im Tugerhause, Friedrihstraßz und Taubenstraße Ee, vorm. Tittel & Krüger, Leipzig-Plagwig. Rheinisch - ) t F -2 f b Die Aktionäre obiger Gesellshaft werden zu der

Eingang Taudeustrate: parterre Bie, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst Säfisde Ps E f Attiengesellschaft vorm Tit L Fg Versammlung e f lee der Boden-Credit-Vank, Köln. o c N- an In am 10 + auf „Dounerdiag gden i; AAe nes de „I; - - ä e » In "”

Nes, worden, das Aktienkapital der Gesellschaft von 4 3 450 000,— auf „4 5 0C0 000,— dur Audgabe s f Aus e e aiaibrand Wilkeier Pfeiffer, Die Eiulösuna der am L. April 1900 fälligen Zinsscheine unserer Hypotheken-Pfand- anteraumten ordentlichen Generalversammlung

TageSs8ordn : : 1) Vorlegung der Bilanz, de Save D Verlust-Rechnung und des Geschäftsberichts, | 1550 Aktien im Nennwerthe von je M4 1000,— zu erhöhen. Die neuen Aktien berechtigen zum Bezug Düsseldorf, briefe erfolgt vom 15. März 1900 ab kostenfrei außer hiermit eingeladen.

sowie des Berichts der Revisoren über das verflossene Geschäftsjahr, Besblußfassunz | der halben Dividende für das Jahr 1900 und nehmen vom 1. Januar 1901 ab an der vollen ividende theil. ienrath Carl Klönne, Berlin. . Tagesordnung : i

7 j ; Nah Beschluß der Generalversammlung sind sämmtliche neue Aktien einem Bankkonsorti Kommerzienr f | } H H h ch 1 iht des ds über die Wirk)amkeit

einge gr eomigung derselben, die Ertheilung der Mnilaltang und dle Vertheilung pes der Verpflichtung überlassen werden, den gegenwäntigen Aktionären ein Bezugsrecht derart einzuräumen Neugewäb Düsseldorf an un crer Ka E; amburg, 0 c Blei en 15, ) Des Gei rlian E Geschäftägang Le , S: u

Reingewinns. : : 2 , L 2) Wabl zweier Revisoren und zweier Stellvertreter zur Prüfung der Bilanz des laufenden | daß auf je nom. 4 2000,— alte Aktien eine neue von nom. X 1000,— zum Kurse von 138 °% bezogen D a. D. Dr. jur. Walther Langen, Köln. in Berlin bei dér Deutschen Bank, erner Jahre, sowie über den Zustand

werden kann. - e der Shiffe. Geschäftsjahres, Demgemäß fordern wir, nahdem inzwiscken die Kapitalserböbung ur handelsgerihtlihen Gin, Kölu, 7. März 1900. / "n r" , Berliner Handels-Gesellschaft, 2) Vorlegung des Erxtrakts eines revidierten

3 i d it thekenbank- vom 13. Juli 1899 er- Vorstand. ° e. ) forderlichen Abärberne en esdt auf das Hypothe A ERITO o 1, M tragung gelangt ift, unsere gegenwärtigen Aktionäre hierdurh auf, das ihnen eingeräumte Bezucsrecht unter A Nationalbank für Deutschland lies E Seen Jahres, owie eines Status der Gese :

1 j häftsbetriebs : Streihung der Worte: „im | den nahftehenden Bedingungen geltend zu macen. ; R A / § 1 S@lußpafsus betr. den Umfang des Ge chäft3betrie hung der e: „im [90394] und bei den fonftigen bekannten Zahiftellen 3) Beckdsl dee Nabumalreviforen aub Delbátss

We!entlichen“ und Ersetzung der Worte: „der Vermittlung“ bis „Vypotheken* dur: „mit : Bedingungen": : G | igrnits. Die Direktion.

Ausschluß, voa Aae auf eigene Rechnung, in er Dia f tund hypothekarisher 1) Das Bezugsrecht is bei Vermeidung des Verlustes in der Zeit vom 10, bis Englische Dampf Cakes- ‘n. Biscuits Ertbeilung. - l Darlehen, dem Erwerb, der Veräußerung und Beleihung von Hypotheken, Grund- und | 24. März 1900 einshließlich Fabrik A. G., Hamburg. [89991] L A flfä ° 4) Vorschlag des Aufsichtsraths über die Ver- Renten-Schulden, der Vermittlun solcher Geschäfte, und der Ausgabe von Hypotheken- in Leipzig bei der Firma Becker & Co. Commandit-Gesellschaft auf Actien, Generalversammlung 26, ‘März, 22 Uhr, eipzi er Wo ammeret, theilung des Reingewinns. : Pfandbriefen. Die bypothekarischen Beleihungen erfolgen nur im Gebiete des bei Herrn H. C. Plaut, Ratbbauémarkt 12. Die Aktionäre der Leipziger Wollkämmerei werden hiermit zu der am Montag, den 9) Wahl ¡weier Auffihhtsrathsmitglieder für das Preußischen Staats.“ in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft Tagesorduung: Jahresberiht und Bilanz. | 26. März 1900, um 10 Uhr Vormittags, in dem Saale der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt Jahr 19090. R :

S 19h ftatt: „die Befugniß zur Ernennung des Pfandhalters u. #. w.“ „die Be- | während der bei jeder Stelle üblichen Geschäftsftunden auszuüben. j Wahlen. in Leipzig, Brühl 75/77, abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen, Das Lokal 6) Neuwabl des mit Sluß dieses Fahres aus- fugniß, der Aufsichtsbehörde Vorschläge bezüglich der Ernennung eines Treuhänders und 2) Auf je drei alte Aftien im Nennwerth von & 30009,— kann eine neue Aktie im Nennwerth Der Vorstaud. wird um ¿L® Uhr geöffnet. scheidenden gesammten Aufsichtsraths von eines Stellvertreters desselben zu machen“. [von #4 1000,— zum Kurse von 138 %/o bezogen werden. ; ; - Tagesordnung : 9 Mitgliedern, auf die Dauer von 5 Jahren.

§ 21 Abs. 1 Streichung der Worte „und die“ bis edeponieren“, betreffFend die 3) Bet der Ausübung des Bezugsrehtes sind die alten Aktien ohne Dividendenscheine mit zwei (90392] Vorshuf;-Verein zu Alsleben 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und des Rehnungsabschluf}ses für das verflossene Jahr. 7) Wahl zweier Rehnungsrevisoren. Deponierung der Aktien vor der Generalversammlung. gleichlautenden Anmeldescheinen, zu denen Formulare bei den Bezugsftellen erhältlih sind, vorzulegen. Die Baumeier, Otto, Kieling & C°- 2) Beschlußfaffung über Verwendung des Reingewinns und Ertheilung der Entlastung an 8) Antrag auf Abänderung des § 13 Absay 1

Einschaltuna eines neuen Titels 1Y Hypotheken und Pfandbriefe mit den neuen | vorgelegten Aktien werden abgestempelt und sodann zurückgegeben. Kommanditgesellschaft auf Actieu. Aufsihtsrath und Vorstand der Gesellschaft. des Statuts. i:

28—45, nah § 27 des Statuts, wie folgt: 4) Zugleich mit der Einreichung sind 50 % des Nennwerthes und das Aufgeld von 38 0%, mithin lanz 3) Wahl zum Aufsichtsrath. Einlaßkarten sind gegen Abstempelung der Aktien

5 28. Ermähtiaung des Aufsichtsratbs, die Bedingungen für die hypotbekarishen | zusammen 88 % = 880, für jede Aftie, zu zahlen. Die restlichen 90 0/0 des Nennwerthes sind am unach dem Abschluß am 3%. Dezember 1899. 4) Aenderung der Statuten, und zwar in folgenden Bestimmungen : bom 26. März ab im Komtor der Gesellschaft, Beleihungen unter Genehmigung der Aufsichtsbehörde festzustellen. 30. Iuni 1900 zu zahlen. Eine vorkerige Einzahlung diefer zweiten Rate ist statthaft; es werden aledann : iz S9 9 und 7. Anderweite Bezifferung des bis jet zur Auszabe gelangten Aktienkapitals. § 6. | Ratbhausplay 2, Vormittags von 10—12 Uhr, in

§ 29. Bestimmung der Beleibung8grenze bei ländlihen Grundstüden auf 6/10, bei | 49/0 Zinsen p. a. vem Zahlungêtage bis zum 30. Juni 1800 in- Abzug gebracht. | Activa. e H | Zulässigkeit der Au8gabe neuer Aktien über den Nennwerth. § 8. Aenderung der bezüglih Einzahlung | Empfang zu nehmen. Sd städtischen zur 1. Stelle auf 8/10, zur 2. Stelle auf 7/10 des ermittelten Werthes, oder Ueber die geleisteten Einzahlungen wird auf den Anmeldesceinen „quittiert. Nah geschehener An Kassa-Konto - 32 105/40 | rückftändiger Einlagen festgeseßten Frift von 4 Wochen, sowie Präzisierung des Verlustes der Antheil1ehte | Der Vorftaud. H. Dudy. Emil Müller. bei städtisch-n Grundstücken auf den 14 fachen Miethsreinertrag. Vollzablung werden die neuen Aktien mit Dividendenscheinen gemäß vorheriger Bekanntmachung Ls , Effekten-Konto 3 775/55 | mangels rechtzeitiger Ginzablung. § 9. Ersaß des Ausdruck3 „mortifiziert“, 88S 10, 23, 25 und 28.

§ 30. Ermägtigang des Aufsihteraths zum Erlaß der Anweisung über die Er- Rückgabe des Anmeldescheines bei derjenigen Bezugéstelle ausgehändigt, welche die betreffende Kafse- Vorshuß-Konto 68 305 | Ersatz des Ausdrucks e Direktion“ durch „Vorftand“. § 11. Aenderung des Zeitpuakts der regelmäßigen | [90930] : ; mittlung des Werthes der zu beleibenden Grundstücke unter Genehmigung der Aufsihts- | Quittung ausgestellt hat. ( : l , Wechsel-Konto . . 2 850/— Generalversammlung und der Einberufungsfrift. & 13. Anordnung der Aktienhinterlegung bezügli Aus- | Die Aktiozäre der Döbelner Bank werden hier- behörde. ò) Die neuen Aktien sind mit dem Deutschen Reihsftempel versehen; der Shlußscheinstempel if , Konto-Korrent-Konto übung des Stimmrechts. § 14. Feststellung der regelmäßigen Tagesordnung der Generalversammlung. | durch zu der am Dienstag, den 27. März

§ 31—34, Bestimmungen betr. diz zur Sicherstellung der Pfandbriefe bestimmten | von dem das Bezugsrecht ausübenden Aktionär zu tragen. Debitoren in laufender Rechn. SS 4, 6, 15 und 16. Festftellung der einfachen und qualifizierten Majoritätsberehnung bei Beschlußfaffung, | 1900, Nachmittags Punkt 3 Uhr, im Kasino- Hypotheken. Leipzig, ten 9. März 1900, : o 488 663,89 'owie der Beschlußfähigfeit der Generalversammlung und Ermächtigung des Aufsichtsraths zu Aenderungen | saale des Gasthofes „Goldene Sonne* hierselbst § 31. Hierzu dürfen nur verwandt werden Hypotheken an städtishen oder Vororts- Sächfische Wollgarnfabrik plftiengesellschaft Kreditoren, 32533,61| 45613028 | der Faffung der Statuten § 17. Bestimmung der Zahl der Aufsihtsrathêmitglizder und deren Wahl. | stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

Grundftüen, zur 1. Stelle, bis zu 3/5 des Werthes; Hypotheken an Baupläßen und noch vorm. Tittel & Krüge Mobilien-Konto .__—___. 152/55 | Aufhebung der §8 18, 20, 26, 29 und 30, Deposition von Gesellshaftsaktien der Gesellshaftsorgane, Er- erge?enst eingeladen. ; j ; 81 8 ¿ thef Büchner. Pfabe. s ree Ee j L-L ; hf ; ten, ; i j z Die Bilanz. sowie Ge2winn- und Verlustrehnung nit fertig gestellten Neubauten nur bis 1/10 des Gesammtbetrags der Deckungs-Hypotheken 563 318 78 orderniß der Dispositionsfähigkeit n T d sowie E L 8 Ae Miet und der Geschäftsbericht für da3 Jahr 1899 liegen

und bis zur Hälfte des Grundkapitals; Hyvotheken an landwirthschaftlihen Grund- Pad ungen als besondere Bestimmung. 2 Rufe Les Bestimmung über Exidebuna von | von heute ad in unserem Ges@tfidlorcle tr DLE

stücken nur, wenn sie mindestens zur Hälfte que gle obppotheren mit a H) 6g (89102) Per Aktien-Kapital-Konto 90 000! 4 K as e E en. 8 A s Regelung des | für unsere Aktionäre zur Einsicht aus uoten v indestens 1 vypotbekenkapitals ; v tli , Y e. ss . - , er Aktien- ° S t8raths iedern. . Fe d ü Ï des Aufsichtsraths, Rege s : A i s Béfugniß der Verwa ite, (Me eg im ‘Falle voile SREEEAS Kieler Dampfer-Compaguie m Liquidation in Kiel, Reservefond-Konto 9 090/— Norsibes in tamen Zit und Protokolls dee AnfiBetloRG E, sowie Ar L WBeshlapfafuae Die Aktionäre, die an der Generalversammlun bis zum Ablauf der Tilgungs¡ceit durch Hypotheken anderer Art zu erseßen; Hypotheken | Debet. Gewinn- und Verlust-Kouto. Credit. bi et MiS 9 9695/25 | § 24. Festsegung der Bezüge der Aufsihtsrathsmitglieder. §8 14, 25, 32, 37 und 38. Aufhebung der | persönli oder durch einen Bevollmächtigten theil- an von der Verwaltungsftelle zur Verhütung von Verlusten erworbenen Grundstücken 1 «K M 1899 Depositen-Konto . «} 43434231 | Bezugnahme auf das frühere Allgemeine Deutsche Handelsgeseßbuch bez. das Aktiengeseß vom 24. Juni | nehmen wollen, baben ihre Aktien (ohne Dividenden-

hôhstens mit der Hälfte der Beträ e, mit welchen fie vor dieser Erwerbung angesetzt | L M [3 M [s ; Depofiten- insen-Konto . 13 049/65 | 1894. 8 27. Feftftellung der Form verpflihtender Erklärungen der Gesellshaftsorgane. § 28. Anordnung | seine) oder mit den Nummern der betreffenden Hälf 9 hen fi f g angeseß Dezbr.} An Saldo von 1898. , 620 251/531 Dezbr.| Per Frahten 165 2458 Dividende-Konto 8 100/— } der e l eines Geschäftsberichts durch den Vorftand anstatt eines g über den Geshäta Aktien versehene Hinterlegungs\heine von Notaren

waren. 152! : « 9! y p

9 § E Der Gesammtminimalbetrag der lautes Psázbbelase ins des ôL | « Unfoften pro 1899 . , ,| 195 As M 59 Sorlduß - Martha“ S Le Tantiòème-Konto 1 “t; B Sias@altung einer Bestimmung u Vorlegung der Bilanz u. ive [E eines Berichts 2 nail des Es Le er Ae L us hpotheken von mindestens gleiher Höhe und gleichem insertrag gede ein. Ift S E . ôLU eshäftéjabres und Art der Verbu ung der Tantièmen bez. Jahresgratifikationen, sowie Festse ung der

j D g O , - « f__600 C00|— Gewinn- u. Verlust-Konto . . . ‘08 99 | Abschreibungen und Rüdlagen. § 32. Aufbebung der bisherigen Bestimmung über Bilanz und uns Döbeln, Roßwein, Waldheim oder Hartha zu

diese Deckung nit mehr vorhanden und die Ergänzung durch andere Hypotheken eder | me Zim m L y i i ) i y ; die Einziehung eines entsprehenden Betrags an Pfandbriefen nit sofort ausführbar, so 819 409|16 | 81 40516 563 318/78 | vertheilung, fowie anderweite Fixierung der Verwendung des Reingewinns und Dotierung des geseglichen N tee und dagegen Einlaßkarten in Empfang

ist die fehlende Deckunz einstweilen dur Schuldverschreibungen des Reichs oder eines | Activa. Vilanz-Konto. Passiva. Z j Reservefonds. § 39. Verwendung etwaiger Mehrbeträge des gefeßlihen Reservefonds über 100% des Bundesftaats zu mindestens 5% des Nennwerths unter dem Börsenkars —, oder e X [A vom L T S urtins Deaeates 1899 S, ErYnA des.9 Af und der E in Verbindung stehenden §§ 11, 22 und M leweit 1) e e Maßgabe der [A S: N . S b, ist. » t W G Iz Besimunungen über das zu führende Hypotbekenregister, die halbjährig 300 0061 Atten-Kapital-Konto . . ., . , | 600 000/— | Uméaberuñg der S ae D Zahl der Statuten. E E O spe neuen gescßlihen Beftimmungen, insbesondere der Aufsichtsbehörde einzureicheade Abschrift der betreffenden Eintragungen, und die halb- __600 000,—} Kreditores |__404 876|— Zinsen- E aus as j ur Theilnahme an der Gen: ralversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe si als betreffs der Gewinnvertbeilung, des Ausschei- jährig zu bewirkend-n Publikationen im Reichs-Anzeiger über die umlaufenden Pfandbriefe 1 U04 876|— 1 u04 876|— Per ereits Zinsen und ‘Pro- | | folhe dur Vorzeigung threr Aktien oder von Depositensheinen, in welch:n von Behörden oder der All- dens der einzelnen Mitglieder aus dem Auf- und die vorbandene Deckung, entsprechend den §8 22 und 23 des Hypothekenbankgesegzes. Kiel, den 31. Dezember 1899. - isi 32 661 92 | 8?meinen Deutshen Credit-Anstalt hier die Hinterlegung von Aktien mit Angabe der Nummern bescheinigt sihtérath, der Kraftloserklärung von Aktien E Bestimmungen betr. die bisher ausgegebenen, noch umlaufenden Pfandbriefe. Kieler Dampfer-Compagunie in Liquidation. O 329599 PAR E! “4 es SOrtaloersammang I 4 Gra e OTS e Gewinn- und S 35. i e f : i ib? i . N = 1g, 8. ar , L E 1 ? F inb Babe Ai R Quo vere Ln e S E P O ab: verau8gabte Zinsen :und Pro- D | Der Auffichtsrath. Verlustrechnung und des Vorstandsberichts De Gaftern gefertigt und voa dem Pfandhalter unter der Bestätigung der vorhandenen [89591] F icke M : b Actien-Gefellf visionen (63982 Friß cis ersberg, ie S betet L O0 und Genehmigung edung unterschrieben. WW - 28 350/13 orsigender. Tes , [0D § 36. Sie unterliegen Fezüglih der Amortisation abbanden gekommener oder ver- s ermde ; aschinen au ctien ese schaft. Ausaabe. : |— b. Entlastungsertheilung dem Aufsichtsrath nicteter Stüce und des Ersay-s beshädigter den Vorschriften der §8 223 folg. des | Sou. Bilanz am 30. September 1899. Haben. An Geschäftskosten-Korto 4 3379/06 S hs Aas Sia [89887] : E E Beshlubfaifang Iber bie Veribéihunc des ndel?ge]eßbus, -Zinsen- S winemünder Rurbad-Actien- - S ; y / S 37. Ihr Gesammibetrag erreiht niht das Doppelte des Grundkapitals. M. 4 M S - Depositen-Zinsen Alo L 08,10 A ionâre obia 7 ese haft. Kammgarn Spinnerei Düsseldorf. Reingewinns, s E EA § 38. Sie sind unkündbar seitens der Besiger. An Grundftücke O 670 Für Aktien-Kapital : - BR na R E E rie. o e Ua merdEn u e e Sonnabend, den 31. März 1900, Vor- 3) Feststellung der Höhe der Tantième für den § 39, Die Gesellschaft ist zur Erhaltung des Gleibgewichts ¡wishen der Summe der | , Gebäude . é 433 130,— | 1500 vollbez. Aktien 1000 i T 4 ee 310/40 L Ten Seit Es M anb ercreavien Sao A Brbea-Gtrahe Fn a iblofdle der R 100 Me ine H nien bvduea v R Sesvut, an beria Sielle nov Copelihe As Ner Dies —— —— | A E 225.0) « P L POO aa J - NReingewinn 11 002/57 SOLRGEREN Seneralversammlung hiermit ein- ordentliche Generalversammlung mit folgender 4) Abänderung der Zahl der jährlich aus dem briefe durh Rüdckauf oder Verloosung oder Kündigung einzuziehen. E i - 24 % Abschreibung von : | : aufgenommen gegen 28 360113 j Seaen. Tagesordnung: s T Si Atticaraviict 5) Aufsidtörath E tiven Eder. § 40. Die Modalitäten der Nückzahlung verlooster oder gekündigter Pfandbriefe K 29 ASOA 4% Zinsen. . . „1 500 000|— Al°êleben a. S., den 1. Januar 1900, 1) Berit des Vorstands unter Vorlegung der a O C a O G E Ae Döbeln, ten 9. Ns 1900. MEIErH, bleiben wie im § 40 des alten Statuts bestimmt. Patente und Zeichnungen . 6 560— Laufende Rechnungen : | Vorshuf-Vereiu zu ‘Alôlebeu Vilanz für d28 Geschäftsjahr 1899. sammenlegung der Stamm-Aktien “Ii Ñer- R ; 1 F 41. Desgleichen die Vorschrift über die Abstempelung und Vernichtung der ver- 10 % Abschreibung . .., 6760 | Gläubiger und An- BVaumeier, Otto, Kieling & 2) Bericht des Aufsi&tsratha. bältniß Gon erie zu eins und Gleichstellung Döbeluer Bank. Ven ae gefündigten und „zurückzezahlten Ae pie § 41 des alten Statuts. i Maschinen und Fabrikeinrichtuc7 | zahlungen : 1 323 102/22 Kommenditgesellschaft auf Actien. 3) Bericht der Revifionskommission._ der zusammengelegten Aktien mit den Vor- Louis Otto, Vorsigender des Aufsichtsraths: 24 : A Stvetting E è Nebra hbiis s E IEaE der E ri 281 865 | Sena und Verlust: 37% icd G. E ore art Otto. 4) Berathung und Beschlußfaffung über die An- zugs-Aktien vom 1. Januar 1900 ab [90386 Á Z gedructen Bestimmungen betr. das Rechtsverbältniß zwischen der Verwa ungsstelle un 0 T éligewi arl Kieling. träge der Revisionskommission, des Aufsichts- 2) Gesonderte Abstim der Stamm-Akti J ctiengesellschaft den Pfandbriefgläubigern, s E a e6 ao 6 o s D ROR S vertheilt sh auf: Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn- und ths und des Vorstands. i ég réng zung er Slamin-Aktióe zur Verwerthung eines Consortialareals 8 43. Die im Falle des Konkurses den Pfandbriefgläubigern zustehenden Vorred§te #6 351 06,13 Geseßlihe Rücklage 5 9/ Verluft-Konto baben wir geprüft und rihtig be- 5) O Mitglieder des Aufsichtsraths. 3) Stsonberte Asten eti O in der Leipziger Vorstadt zu Dresden ; bestimmen si nah § 35 des Hypotbekenbankgeseges. A 10 9% Abschreibunz von M 18 942,70 | funden. 6) Wakl der Revisionskommission. nâre über den ad 1 gefaßten Beschluß L in Liquidation. 9 44. Für die neu au?zugedenden Pfandbriefe sind ledigli die Beftimmungen tes M6221 865,— Dividende 49/9 60 000,— Alsleben a. S., den 29. Januar 1990. 7) Genehmigung der Kaufverträge in Betreff der 4) Dementsprehende Abänderung der 88 2 und 6 Vilanz per 31. Dezember 1899. Hvpothekenbankgeseßes maßgebend. E : : 25 9/0 Abschrei- Superdivi- Der Auffichtsrath, Grundstücke Krauseftraße Nr. 12 u. 13. bee Sit g un Der Ge’ammtbetraz aller umlaufenden Pfandbriefe darf das Doppelte des Grund- bung von , 80000— . 50167.13 dende 89% 120 900,— | Fr. Voigt. _W. Deiner. H. Baumeier. Swinemünde, dea 7. März 1900. Zur Theilnabme an der Generalversammlung sind | Hypotheken-Konto Ta. kapitals nit Übersteigen, / 2 : Elektrishe Beleuchtang. . A 11503— Beamten- | E. Honigenann. I. Hoffmann. Der Vorftand Der Vorsitzende gemäß § 7 unserer Statuten rur diejenigen Aktio- Bankguthaben 41 108/85 8 45 giebt die Vorstiften der §8 30, 31, 32, 34 des Hypothekenbankgeseßzes betr. die Zugang . i 14 318 17 | gratifikation , 10000,— | W. Tischmeyer. De: des Auffichtsraths : näre berechtigt, welhe mindestens 3 Tage vor | Kassa. Konto 1 467/01 Bestellung des Treuhänders und seines Stellvertreters und die Befugnisse und Obliegen- T | }} Delkredere- | 90391 N G a _B. Frische. der Generalversammiung den Besitz ihrer Aktien | 1 Debitor 2 110/84 [90381] i unter Angabe der Nummern und Gattung (Stamm- pan

heiten derselben wieder. Ï l 0 ; 9 65 Rüeklage . , 160/000,— Z s s Die Nummern der §§ 28—34 des Statuts werden geändert in 468—52. R /o wo E E u Vortrag auf Deutscher Rhederei-Vercin [89990] ¿ Aktien oder Vorzugs-Aktien) scriftliH anmelden 183 686/70 Ermäbtigung des Aufsichtsraths ¡ur Vornahme von Aenderungen des reuen Statuts, Gespannbaltung E neue Rech- . b Bremer Zuckerraffinerie und im oben bezeihneten Versammlungslokal den I Passiva. E welche lediglich die Fassung betreffen. E /0 À M e Sas T d «« 99H in amvurg. | : Y Besiß eine Stunde vor Eröffaung der General- | Leservefonde-Konto 6 471/04 9) Anfrage des Freiherrn von dem Bottlenberg-Stirp, ; q Geschäftszimmer-Einrihtung & 9616,— 6318 854 37 Vilauz abgeschlossen per 31. Dezember 1899. ‘Einladung zu einer Versammlung der Inhaber versammlung entweder durch Borzeigung der Gewiun- und Verlust-Konto . . l 177 215/66 1) ob es zulässig sei, daß ein verfönlih haftender Gesellschafter Gründungen unter- Zegang 8 552,93 | E = | von Antheilsheinen der 47% hyvothekarishen An- Aktien oder des für genüzend eracteter. Depot- | 183 686/70

nimmt und Kunden der Verwaltungsftelle zuc Betbeiligung unter Benutzung 1816595 4etiva. E leibe vom Jahre 1890 auf Díêen®êtag, den ; ; M PEs 2 der Firma der Gesellschaft auffordert, 10% Abschreibung : 1 868/93 16 300|— Konten der Aktionäre 800 ooo 27. März 1990, Nachmittags 5 Uhr, im u M Mde bia Nenner der Aktien enthalten | Dresden-N,, am 7. März 1900. (E E Museum zu Bremen auf Grund geriht!iher Er- Düsseldorf, den 6. März 1900 Der Liquidator.

2) ob der Aufsichtsrath hierzu seine Genebmigung ertbeilt, oder di: Genehmi ung ; j Bank-Konto , 25 861 (88 f Muse Z der Generalversammlung eingebolt hat. Y Werthpapiere, Bestand 150 000 f 2353/22 | mächtigung veen 5. März 1900. Kammgarn-Spinnerei Düsseldorf. [90390] t S{chmidt.

L e C6 i 2 X 028/18 i | Diejenigen Herren Aktionäre welhe an dieser Generalversammlung tbeilnehmen wollen baben Que Bestand S | Eff 9 500!— Tage®sorduuug : ; : L ON E S echsel, Bestand 600|— j j S otb, t: ihre Aktien bis spätestens den 23. März cr. an unserer Kasse, Dorotheenstraße 33/34, oder bei einem Notar sabttfanto: Vorrätbe 461 69118 | Ô 190 000— 1) Mt puri ee Dehciskäenug e tg S H —— E E Nordisher Bergungs- Verein.

E E Aue rern H E A D E t 0M E E

P

zu deponieren. : 97| | Depositen-Konto 140 000 E Die Bilanz, Gewinne und Verlustrechnung, sowie der Jabresberiht liegen zur Eirsiht der ri oren, Vorräile 1127/96 Wes On D 0 41418145 der Fabrikeinrihtung, [89888] j Vilanz per 31. Dezember 1899. _

Herren Aktionäre im Geschäftslokal der Gesellschaft aus. Ebenso der Entwurf der Statutenänderung.

eueruna, Vorrätbe 652!

e | S ; s d Feuerversiherung, voraustbez. Prämie, 1449/5 peobiliar-Konto Be 3 T a L Kammgarn - Spinnerei Düsseldorf. K

Berlin, den 9. März 1900. Ln Prâmien-Debi ¿ | s Perfonalve: siherung, vorau8sbez. Prämie 233/5( D. Met ae der 1, IL und 954 08549 4) Beschlußfassung über die Art, wie die von | Die Prei Aktionäre unserer Gesellschaft werden | Bank-Konto | 14 709/35

Vermögensverwaltungs-Stelle für Offiziere und Beamte Laufende Rehnungen, Shuldner _1 398 723/61 A Diverse Debitores : D 5 89894 Zeit zu Zeit zur Verfügung stehenden Baar- | bierdur zu der am 31. März 1900, Vor- | Kassa-Konto 1 260/38 Commandit Gesellschaft auf Actieu. #701 956|5£ 3 701 956/59 E : —_ mittel zur Tilgung der Anleihe zu ver- | mittags 11 Uhr, im Geschäftslokale, Brücken- | W / i 131 503/82 Der Vorsitzende des Auffichtsraths : Gewi V _1 835 380,98 wenden find. Straße 7—11, ftattfindenden LS, ordentlichen | Shiffs-Konto inkl. Maschinenmaterial Wettendorff, Geh. Ober-Finanzrath a. D. Sol. ewinn- und Verlust am 30. September 1899. Haben. Passiva. | Das Boe kaun in Gemäßbeit des § 10 | Geueralversammlung eingeladen. und Bergungs-Inventar-Konto , . | 1392 607/93 Aktien-Kapital-Konto M 1000 0C0— | Akf. 2 des Reichszesezes vom 4. Dezember 1899 Tagesordnung : Konto Hebeprämie 270 954/06 [20406] [90423] M [S Reservefonds A 90 000'— | nur für diejenigen Antheilsheine ausgeübt werden, 1) BVeriht des Aufsichtsraths, sowie Vorlage | Bestände 13 000/—

M |S O Í i Generalversammlung der Aktionäre der Lübe- | An Betriebs- und Geschäftsunkoften | * 543 445/16] Für Grundstüe: Reserve, Fon! S 5 |— | welde spätesteus am zweiten Tage vor der des Geschäftsberihts und Rehnungsabshlufses | Lagershuppen Cuxhaven 38 631/09 Affsecuranz-Union vou 1865, ÄfntadeaZET Dampfschifffahrts Gesellschaft | Abschreibungen 75 473/23 Pachterl138s s 163/50 Garantie Pee M enfs L Cr deiai Versammlung bei einem Notar oder bei der für das Jahr 1899. Debitores 301 255/91 | hadens-Reservefonds 1. Vers.-Abtb. 43 551/52 | Reichsbank binterlegt worden sind. 2) Ertbeilung ter Decharge an Aussitsrath 2 163 922/54 näre am L mittags präz. 11 Uhr, im Hause der Schiffer- E S 997 609/26 Konto taxierter Schäden 1. Vers.-Abth. Die Notare Dr. Michalkowsky, C. Edzard und Vorstand. Passiva. E Freitag, den 30, März, 2} Uhr, gesellschaft zu Lübe. 997 772 76 997 77276 von 186: Saldo 13 622/60 | und Aug. Lürman in Bremen, Langenstraße 3) Waskl zwœeier Rechaungs-Revisoren für das Aktien-Kapital. Konto 450 0ô0!— im Bureau der Gesellschaft, Große Johannis straße 23. Tagesorduung : Saale), 1. Oktober 1899 : Gewinn- und Verlust-Konto 1. Vers.- Nr. 145, sind von uns beauftragt, die zu hinter- Jahr 1900. do. bo Litt. B. 250 000!— Tagesordnung : Vorlage der 35, Abrechnung. 1) Erftattung des Jahresberihts des ¡Vorstands Halle See Mie C Der Vorftand gabth. von 1899: Saldo . 113 834/76 | legenden Antbeilscheine gegen Aushändigung eines 4) Ersay und Zuwahl des Ausfsihtsraths nah Stamm-Prioritäts-Aktien-Konto 409 000/—

Neuwahl des Aufsichtsraths. Beri ? ewinn- rf» Dinterlegungs\heins kostenfrei entgegenzunehmen. 11 der Statuten. 5 Hamburg, den 8. März 1900. 9) Vorlegung des Neaia i und der B n E Le ener: d Verluft vab 45 R LIEE ina Abth, u E Eo E 9 Gul, V Das “indetin ed Qu durch einen mit s{rift- | Zur Theilrckne an der Generalversammlung sind Ron. E S E G T S R __ Bilanz. : A geführten Geschäftsbüchern Äderelifiltamiead Vau rehnung habe ih geprüft und wit den or nung?mayig Diverse Kreditores 904 210/03 liber Vollmacht versehenen Bevollmächtigten aus- pay 8 7 unserer Statuten nur diejenigen Aktionäre Reparatur- und Erneuerungs-Fonds . 50 600!—

ustav T, Reimers. 3) Genebmigung der Bilanz und Quittierung | Halle, 18. Februar 1900. i: grtoften-Konto: noch zu zahlen, 506/55 geübt werden. L erehtigt, welhe mindestens 8 Tage vor der | Assekuranz-Fonds 50 00I|— des Vorstands. 4 ¿ 1K Dal Riedis, ceridilit Verdületes Sibetaiviias oidender-Fouto .,.,. 2 20 000|— Zur Beschlußfassung über die vorstehend aufge- | Generalversammlung den Besiy ihrer Aktien Reserve-Fonds . 110 000'—

[90393] 4) Fesistellung der Dividente. Die für Betriebsjahr 1898/99 Fest sett Divid d 12 % A L antième-Konto 8 918/94 | führten Gegenstände der Tagesordnung ift erforderlich, unter Angabe der Nummern und Gattung (Stamm- Dispositions-Fonds 100 000 Gesellschast zur Beschaffung billiger 9) Wabl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths. Dividendenschein Nr 1 E April d. J g v ta E von 9 wir mis On Gewinn- und Verluft - Konto: Vor- daß mindestens zwei Dritttheile des Nennwertbs aller | Aktien oder Vorzugs-Aktien) hriftlich anmelden und | Kreditores... 530 761/19

6) Ausloosung von d Prioritäts. Anleihen. E Bkl Ge Bes et ges ei A Nhei der deren Filial trag pro 190) S 7 097/69 | noch im Umlauf befindlichen Antheilsheine vertreten | im oben bezeihneten Versammlungslokal den Besiß | Gewinn- und Verlust-Konto . . 3161/35

H ee Ge N ORANSeR, ch fl 7) Feststellung der Versiherungéwerthe der bei G. Thalmessinger, Bankbaus, Regensburn n Ner deren Filialen, [1 835 380/98 | würde exbeblihe Vabikeile für "pie Zegegnmlung | eine Stunde vor e. bard Bonelten Le UNE 2 163 922/54

n der Generalversammlung vom 26. Februar iffe. s x ' , | würde ervevlie Nachtheile für die Inhaber von | sammlung entweder dar orzeigung der en 22 d. F. ist an Stelle des Dec ovbonia Herrn Ferdinand 8) Abänderung ter Statuten, um dieselben mit i Max feces S ae, das, Hamburg, den 6. März 1900. Antheilsheinen zur Folge haben können. Im eigenen | oder des für genügend erahteten Depotscheines, Hamburg, den 6. März 1900.

und an unserer Gesellschaftskasse. Interesse der leßteren wird daher um zahlreiches | welcher die Nummern der Aktien enthalten muß, Der Auffichtsrath.

euer Herr Ernst Jacob We'ller, Barquier dabier, dem neuen Handelsgeseß in Einklang zu ae Der Aufsichtsrath. L Mitglied des Ausfichtsraths civihst worden. bringen. B v N Halle, S,, 5. März 1900. Der ALLIBnS, C. Diederichsen, A. de Freitas, Erscheinen dringend ersucht. nabgzwiesen haben. P. Pickenpack, A. Sartori, Fraukfurt a, M., den 3. März 1900, Lübeck, 7. März 1900. Haa de. Vorsigender. stellvertretender Vorsißzeader. Bremen, den 7. März 1900. Düfseldorf, den 6. März 1900. Vorsitzender. stellvertretender Vorsitzender.

Der Vorstand. Der Vorstand. E S Der Vorftand. ? Die Vertreter der Anleihe-Gläubiger : Kammgarn-Spinuerei Düsseldorf. Der Vorftand. Dr. Mèatti. Dahl ftr öm. Jacobi. I. Schulte & Wolde. St. Lürman&Sohn. Roth. Schmidt. Dahlftrôöm. Jacobi.

E —————————— |

Ordentliche Generaiversammlung der Aktio- am Dienstag, den 27, März 1900, Vor-| Reingewinn 378 854/37] , Fabrifkbetrieb :