1900 / 63 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[91234

34] i Altien-Gesellschaft für Herstellung und Vertrieb von Charkutierwaren (vorm. Eckert) Augsburg-Münthen.

Activa.

Schluß-Bilanz pro 31. Dezember 1899.

TPassiva.

686 900/05 97 513/33 33 428/80

9 244 62 100|— 609/40 172/45 159|—

Immobilien-Konto Mobilien-Konto Maschinen-Konto Oekonomie-Konto . & Kautions: Konto G D D Q A Lokalitäten-Miethe-Konto Man U Ns rennmaterial-Konto Futter- und Streu-Konto Kassa-Konto Gebäude-Ertrags-Konto Konto pro Diverse Fabrikations-Konto Debitoren-Konto

167 484/04 38 603/20 50 749/10

1033 957 02 Soll.

Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 1899.

400 000|— 284 714/29 133 429/66 48 589/95 28 564/20 60 300|— 78 358/92

Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Konto Amortisations-Konto Kreditoren-Konto

Reservefond-Konto

Außerordentliher Reservefond-Konto . Gewinr- und Verlust-Konto . .

| 1033 957/02 Haben.

21 218/90 97 64876 78 358/92

Amortisations-Konto Generalunkosten-Konto Reingewinn

197 226/56

Der Vorfißeude des Aufsichtsraths:

Franz Bornemann.

[91275] Activa.

M E 79 502/59 950 842 65 34 828 40 181 569|— 9 639/65 50|—

Kassa vnd Bankguthaben Grunblüe os Debitoren . L ae Hypotheken

Pflaster

Inventar .

1249 432/29 Gewinn- und

Bauverein Weißensee in Liquidation. Bilanz am 31, Dezember 1899,

Verlust-Konto.

193 570/17 856/91

i 2 799/50 197 226/58

Der Vorstand. Ioh. Herrle.

Waaren-Konto Zinsen-Konto Gebäude-Ertrags-Konto . . ..

Passiva. M S 1 170 000|— 20 700/90 750|— 500|— 23 479/65 1 24898 32 75276

1249 432/29

Aktien-Kapital . . Hypothekenreserve . . . Liquidationsrate T rückständ.

L IT rüdständ. Reserve-Fond T Bs Kreditoren Gewinn-Saldo .

Soll. e —————

“K [a Unkosten-Konto: |

Gehalt, Miethe, Steuern, Un- | kosten 2c. E, 16 788 64

Gewinn-Saldo . . |__32752/76 49 541/40 Berlin, den 31. Dezember 1899. Der Aufsichtsrath. G. Roehbll.

[91266]

Activa.

4 ha 768 402 37 266 740 16

848 378/13

Kassa-Konto ¿ Kupons-Konto. .. . Wechsel. Konto abzüglih Rück- zins für 1900 S Konto-Korrent-Konto : Guthaben bei Banken und Banquiers M3 212 118,48 Vorschüfse auf Werth- papiere auf kurze Kündigung 2 082 867,39

Diverse Debitoren , 80 987,67

Hypotheken-Konto. . . Laufende Zinsen bis 31. De- zember 1899 A R

5 375 973/54 180 296 202/44

1 822011/44

189 377 708/08

am 31. Dezember 1899.

Vilanz des Frankfurter H

Aktien-Kapital-Konto . Reservefonds-Konto . Disagio-Nefervefonds . . Beamten-Pensionsfonds*. . . . Hypotheken-Antheilscheine-Konto : Antheilsheine im Umlauf und zwar

Hypotheken: Antheil) chetne-Zin}en-Kto. : | abgelaufene Ziasen bis 31. Dezem-

Konto verlooster Antheilscheine: ob nit aud e Konto aufgerufener Antheilscheine : noch nit cingelöste L Konto-Korrent-Konto: diverse Kreditoren #4 152 137,52 in Abwickelung be-

Dividenden-Konto : unerhobene Dividenden pro 1897

Unkosten-Konto: Vortrag. ; Gewinn- und Verlust-Konto: Gewinn per Saldo

Haben.

M S 39 605/87

Grundstückverkaufs- Konto é 13 935/53

Pacht und Zinsen .

49 541/40

Die Liquidatoren : NReisner. L. Stempell.

ypotheken-Kredit-Vereins

Passiva.

A

10 500 000 9 025 000|— 981 11312 102 552/73

4 9/0 ige M 128 450 500,—

31 0/0 ige 43 541 900 | 171 992 400|—

2 099 499/28 52 645 3 405/39

ber 1899.

findlihe Hypotheken 1 053 269,— | 1/205 406/52

1 365/— 30 000/—

. |__1084 321/04 189 377 708/08

und 1898

Die unterzeichneten Revisoren besheinigen hiermit, daß sie die Bilanz geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefur. den haben.

Frankfurt a. M., den 10, Februar 1900. Theodor Steinhäuser,

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1899.

Stupp.

M A

An Unkosten-Konto: : Saldo. . . . 4.216 824,44 F Vortrag auf 1900 30 000,— 246 824/44

Antheilscheine-Zin]en-zxonto . 6 333 891/09 Gewinn-Saldo . . 1084 s

io A 7 665 036/57

[91267] In der am 8. März a. cr. stattgefundenen General-

versammlung unserer Aktionäre wurde Herr Ferdinand Leuhs-Mack, Kaufmann Frankfurt a. M. in den Aufsichtsrath cewäßlt. Fraukfurt a. M., den 9. März 1900. : Frankfurter Hypotheken-Kredit-Verein. G reß. A. Menges.

zu

[91268] i Frankfurter Hypotheken-Kredit-Verein. Die für das Geschäftsjahr 1899 auf 7} 9/6 fest- eseßzte Dividende gelangt gegen Einlieferung tes

Dividendenscheines Nr. 12 mit

M. 45,— für die Aktien à A4 600 (Nr. 1——3000), 90,— für die Aktien à 41200 (Nr. 3001— 9000) von heute ab an unserer Kafse zur Auszahlung. Franffurt a. M., den 9, März 1900. Die Direktion. Greß. A. Menges.

Wilhelm Bütitel. Credit.

E 48 9 573172

489 352/02 7 085 890/64

Per Vortrag aus 1898 . . . Interessen-Konto, für Zinsen aus Konto-Korrent, Wechseln 2c. . Hypotheken-Zinsen-Konto . . . Provisions - Konto, abzüglich Pfandbrief-Stempel- und An-

fertigungs-Koftea . . ._, 87 220/19

7 665 036/57

[91258]} „Lipsia, Chemische Fabrik“ in Mügelu, Vez. Leipzig.

Die ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft findet i: Sonnabend, deu 31. März d. J., Nachmittags ¿5 Uhr, im Sigzungssaale der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leipiig statt. e: Gegeuftand der Tagesorduung ift: 1) Bericht des Vorstands. 2) Genehmtgung der Jahresrehnung per 31. De- zember 1899. 3) Ertheilung der Entlastung an den Aussichts- rath und an den Vorstand der Gesellschaft. Als Legitimation bezw. zur Feststellung des Stimm- rechts sind gemäß § 9 der Statuten die Aktien bei Beginn der Generalversammlung vorzuzeigen. Mügeln, den 7. März 1900. Lipfia, Chemische Fabrik, Der Auffichtsrath. J. Favreau, Vorsitzender.

[91248] Wriezen-Oderbruch-Aktien-Chau ce Sa

Vilauz für 1899.

Activa.

"en-Gesellshaît.

ea

ben, Pas |

Al m 66 13 79

M. 102 200 12 000 2 500

Chausseestrecke

3 Chausfseehäufer Obstbäume .

Chausseewalze 350 Werkzeuge 413 (Finnahme-Reste 3 Baarbestand 103

117 569

Debet.

Stamm-Aktien Prioriäts- Aktien MNejervefonds

Gewinun- und Verluft-Berechnung für 1899.

E

M S 1 280/30 1 080|—

106/57 3 395/89 1 702/17 2 697/80

Besoldungen

Zinsen für Prioritäts-Aktien Pächte und Abgaben

Bau: und Reparaturkosten Zum Reservefonds Insgemein

10 222/73 Wriezen, den 6. März 1900. Das Direktorium.

Herrmann. Dormann. W. Christiani.

Vortrag aus 1898 Chausseepächte

Päthte und Miethen Zinsen vom Reservefonds Insgemein

Der Aufsichtsrath. W. Lorenz sen.

A. Ellinger.

[90400]

Soll.

M H . 135 675/13 9 442/99 3127/06

128/96 23 604/91

71 978/15 Gewinn- und Verlust. Konto

Gebäude- und Grundstëck-Konto Inventar-Konto

Debitoren

Kassa-Konto .

Gewinn- und Verlust-Konto

Soll.

M 23 805/94 18/1( 889/69

2471373 Edemisseun, den 30. September 1899.

Stärke-Konto . Handlungs-Unkosten-Konto

Actien-Stärkefabrik Edemissen.

Vilanz-Konto am 30. September 1899.

Aktien-Kapital-Konto . . Darlehen-Konto Kreditoren

am 30. September 1899.

Grundstück- Konto

Vorftand der Actien-Stärkefabrik Edemissen.

H. Plate.

Grove.

H. Meinecke.

Haben,

M |y 49 800 22 050/—

N

79D Haben, M | 1108 23 60401

a

24713787

[91261] Königsberger Hartungsche Zeitung und Verlagsdrutckerei,

Gesellschast

auf Actien.

Achtundzwanuzigftes. Geschäftsjahr vom 1. Januar 1899 bis 31, Dezember 1899,

Debet. Gewinn- und

An Handlungs-Unkosten-Konto A Bau- und Reparaturen-Konto . . ._. « è 4 e Unfall- und Invaliden-Versiierung®-

O E L E

R der Hartungshen Buchdruckereiï L S

Feuer-Assekuranz-Konto

Abschreibungen: An Zeitung und Verlagsdruckerei ¿: UtefllieeKonto e e Gratififkations-Konto M 2 230,— Tantième-Konto . . , 4789,36 A. 7 019,36 « Dividenden-Konto: 91/30/0 pro 1899. Vortrag pro 1900

«0 L200 b ES8L

Activa.

M S 175 690|— 510 000|—

784|—

47 124171

15 125/89

62 405/93

19 507/35 129 757/38

11 518/63

11 365/94

5 147/80 95 489/50 1 863/36 2 000|— 787/10

| 1088 477/59

An Grundstück8-Konto . T Zeitung und Verlagsdruckerei . G O A Zeituna Kono Königéberger Tageblatt . Verlags- Konto . Í Nccidenz-Konto Utensilien-Konto . Kassa-Konto

Papier-Konto . Materialien-Konto . Nerzinslihes Guthaben . Feuer-Assekuranz-Konto . ¿ Bau- und Reparaturen-Konto Zinsen-Konto . E

mm V: 4c... V

Verluft-Konto.

63 895/31

190 689/53 Balance-Konto.

Mh [S 50 233/62 4 Se

6297|-|} , 106/75) , 9 99915] * 62112

Per Gewinn-Saldo vom vorigen Jahr «„ Zeitungs-Konto Berlags-Konto . Accidenz: Konto. Mtiethe-Konto .

j |

18 000/— 28 690/86

j

80 100/36

Per Aktien-Kapital-Konto » Neserve-Fonds-Konto Unterstüßungs- Konto Hypotheken-Konto Neskontro-Konto

Diverse Kreditores Dividenden-Konto Fañtidme-Köntd. s iee Gewinn- und Verlust-Konto

Vortrag pro 1900

Königsberg i. Pr., den 31. Dezember 1899. Könuigöberger Hartungsche Zeitung und Verlagsdrukerei, Gesellschaft auf Actien.

Der Auffichtsrath. B. Miqchelly.

Bütern verglichen und übereinstimmend gefunden.

Die Direktion.

Credit, M 4 9198 120 8198

34405 9 4 104—

190 68958 P assiíva.

“M d 750 000 77 900/— 54 769% 120 000 79379 71 250|/— 4 789/36

1 831!—

| 1 088 47759

Emil Walter. ppa. H. Raschke. Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto sowie Balance-Konto haben wir mit den uns vorgelegten

Die Neviforenu :

Moritz Michelly. Robert Cobn. Leopold®Korach. Die Dividende pro 1899 ift auf 91/2%% p. a. festgeseßt.

Die Einlösung

der Dividendenscheine

erfolgt vom 10. d. M. ab bei der Königsberger Vereins-Bauk hier in den Vormittagsstunden

von 9I—12 Uhr. Königsberg i. Pr., den 9. März 1900.

Der Auffichtsrath.

B. Michelly.

[91262]

Gemäß § 34 unseres revidierten Statuts machen wir hiermit bekannt, daß . der Auffichtsrath der Mbngoterger Hartungschen Zeitung und Verlags- druckerci, Gesellschaft auf Actien, aus folgenden Mit- gliedern besteht :

1) Stadtrath B. Michelly, Vorsitender,

2) raa F. Hagen, ftellvertretender Vor-

lender,

3) Iustizrath A. Grabowéky,

4) Stadtrath S. Magnus,

5) Kaufmann G. Oske.

sämmtli in Köniaéberg i. Pr.,

6) Rittergutsbesißer A. Papendieck-Dalheim.

Königsberg i. Pr., den 9. März 1900, Der Auffichtsrath

der Königsberger Hartungschen Zeitung und Verlagsdruckerei, Gesellschaft auf Actien.

B. Michelly.

[91259]

Laupheimer Werkzeugfabrik

vorm. Jos. Steiner & Söhne.

Die ordentliche Generalversammlung am 5, April 1900, Nachmittags 2? Vereinsbank in S welche an derselbes theilnehmen wollen, werden unter Hinweis auf der Statuten eingeladen, ihre Altien spätesten 3, April 1900 bei dem Vorftand der

m Bankgebäude der Württ. gart statt; diejenigen Aktionäre,

schaft oder bei der Königl.

oder der

findet uhr- Elutt'

ó bis Gesell-

Württb, Hofbank in Stuttgart

Württemb, Vereinsbank daselbft

¿v deponteren.

Tagesordnuug : Die in § 35 der Ziffer 1—3, angegebenen Gegenstände. der Statuten behufs deren

Aenderung

Statuten, Anpassuns

an die Bestimmungen des Handelsgeseßbuhs.

Laupheim, 9. März 1900. Der Auffichtsrath.

304406

“Deutshe No”

Sechste Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 12. März

x 63.

t

1900.

L Untersuhungs-Sach

8 te, V e Ae und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. H. a 2c. von Werthpapieren.

achen. j erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Deffentlicher Anzeiger.

6. 7. 8. 9,

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien- B Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. B Niederlaffung 2c, von Bank-Yusweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

echtsanwälten.

Kommandit - Gesellschaften Uu Aktien u. Aktien-Gesellsh.

ier veröffentlihten Bekauntmachungen e bidher Blut von Werthpapieren befinden fi aus\ließlich in Unterabtheilung 2.

(91351)

Die ordentlihe Generalversammlung der

{tionäre der Neustädter Bank in Neustadt i. Sachsen }

Mittwoch, den 11, April 1900, Nach- Piiags 43 Uhr, im „Gesellshaftshaus“ in Neu- ftadt tatt und werden die Herren Aktionäre zum Besu derselben eingeladen

Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftöbericyts, der Bilariz und des Gewinn- und Verlust - Kontos auf

1899/1900.

3) Bericht des Aufsichtsraths und der Prüfungs-

Kommission über die Prüfung der Bilanz.

3) Ertheilung der Entlastung.

4 Beschlußfassung über Vertheilung des Rein-

gewinns.

5) Beschlußfaffung über die eingegangenen An-

) träge, betreffs Uebergang von Aktien in anderen Besiß.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur die im Aktienbuch eingetragenen Besiger von Aktien unserer Gesellschaft berehtigt.

Die B hns des Versammlungslokals erfolgt yünktlih 3 Uhr.

Neustadt in Sachsen, den 10. März 1900.

Der Vorftaud

der Neustädter Vank. Bruno Bät. O. Bät.

(91343] | Dampfziegelei Schanzenberg zu Saarbrücken.

Die ordeutliche Generalversammlung findet flatt Samstag, den 7. April d. J., Nach- mittags 5 Uhr, im Bureau der Gefellshaft, wozu die Herren Aktionäre kiermit eingeladen werden.

Die Aktien oder Depot'cheine der Reichsbank sind his spätestens den 31. März d. J. bei dem Bankhaus G. F. Grohé - Henrih «& Cie. zu Saarbrücken niederzulegen.

Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Geshäftsberihts des Vor- stands und des Aufsichtsraths.

2) Feststellung der Bilanz und Gewinn- und

erlustrechnung.

3) Vertheilung des Reingewinns.

4) SONES des Vorstands und des Aufsichts- raths.

5) Wiubl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths.

6) Wahl von Revisoren für das Jahr 1900.

7) Aenderung des § 23 der Statuten (Geroinn- |

antheil für den Aufsichtsrath).

8) Mittheilungen. s 9 Saarbrücken, den 9. März 1900. Der Auffichtsrath.

[91345]

Poldihütte, Tiegelgußstahlfabrik.

Die ftimmberehtigten Herren Afttionäre der Poldi- hütte, Tiegelgußstahlfabrik, werden hiermit ein- geladen zur

9, ordentlichen Generalversammlung, welhe Dienstag, den 27. März 1900, Mittags 12 Uhr, im Bureau der Geselischaft, L, Walifischgasse 13, stattfinden wird.

Gegenstände der Verhaudlung find:

1) Eritattung des Geschäftsberihts pro 1899.

2) Vorlage der Bilanz pro 1899 und Bericht

des Nevisionsausschusses. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns des Jahres 1899.

4) Wahlen in den Verwaltungsrath.

9) Wzhl von zwei Nechnungsörevisoren und einem Grschmann für die Geschäftsperiode 1900.

Wien, am 8. März 1900.

S Der Verwaltungsrath.

j timmberehtigt sind nur jene Aktionäre, welche mindestens 10 Aftien besißen und dieselben nebst den

Ätfälligen Dioidenden - Kupons s\pätesteus am

é Máärz 1900 depouieren, und zwar: in

en beim Wierer Bank-Vercin, in Prag bei d ¿Löhmischen Escompte-Bauk, wogegen ihnen

e Tegitimationskarten ausgefolgt werden, welche auf \ En lavten und die Zahl der hinterlegten Aktien,

? die darauf entfallende Stimmenzahl ausweisen.

(Nachdruck wird nicht honoriert.)

(91332)

Molkerei Königslutter A. G.

Ordeutiiche G l l eit den Le M TeNeea verle ungam Freitag, . ¿, Nachmittags 4 Uhr, im Stadtkeller zu Kbnigolutter y E agesorduung : 1) Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr, Vorlage der Bilanz und Antrag auf Er- G theilung der Entlastung. 3 trag auf Zurücknahme von Aktien. serlawahl des Aufsichtsraths und des Vcr- 5 Statuteränderung, tragung von Aktien. Königslutter, L R März 1900. Der Vorstand.

[91324] Thy. Neizert &

Fabrik feuerfester Producte

Actien-Gesellschaft Kendorf a/Rhein. Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am 4. April d. J., Nachmittags 2 Uhr, in Bendorf im Bure u der Ge!ellschaft, ftatt und ¡war mit folgender Tagesorduunug : 1) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Ver- lust-Kontos, sowie des Berichts von Vorstand und Aufsichtsrath. Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns. Entlastung des Vorstands und Aufsichtsratbs. 4) Erhöhung des Aktienkapitals auf 4 350 000

und Festseßung des Mindestkurses. 5) Neufassung der Statuten, entsprehend der

Vorschrift des Handelsgeseßbuchs. 6) Ecwerb von Grubenfeldern. Die Aktionäre werden zur Theilnahme an dieser Generalversammlung hiermit eingeladen und haben zu diesem Behufe ihre Aktien bis längstens zum 1. April a. e. bei der Kasse der Gesellschaft zu hinterlegen und die Eintrittekarten in Empjang zu nehmen.

Bendorf, den 10. März 1900. Th. Neizert & C°_ Fabrik feuerfester Producte Actiengesellschaft. Der Aufsichtsrath. G. Hoffmaun, Vorsigender.

2) 3)

(91321)

Zur Theilnahme an den Abstimmungen in der am 29. dss. fta1!tfindenden Geueralversommlung find diejenigen Kommanditisten berechtigt, welche spätestens am Moutag, den 26. d\s., Abends 6 Uhr, ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse hinterlegt oder die gesehene Hinterl-gung derselben bei einer anderen von dem Auffichtsrathe zu genehmigenden Stelle oder bei einem Notar nacbgewiesen haben.

Die Legitimattonspapiere und Druckexemplare des Geschäftsberichtes und des neuen Statuts können vom 15. März cr. ab im Geschäftslokal der Bank (Bahnhofftraße 3) in Empfang genommen werden.

Erfurter Bank Pindert, Blanchart & Co.

(91323]

Zwirnerei « Nähfadenfabrik Augsburg

in Auge burg.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung, welhe Dounerétag, den 29. März 3. c., Vor- mittags 10¿ Uhr, im Sitzungssaale des Börsen- gebäudes, dahier, stattfindet, héflihst eingeladen.

Tagesorduung : Berichterstattung der Gesellshaftéorgane, D ANINORage pro 1899 und Beschlußfaffung arüber, S des Vorstandes und des AussiŸts- raths, Ergänzungswahl in den Aufsihtsratb, Verloofung von Partial-Obligationen, Abänderung der Gesellshaftsftatuten, ins- besondere mit Rücklsicht auf das neue Handels- geleß.

Der Entwurf der neuen Statuten kann vom 90. ds. Mts. ab bei den nahgenannten Aktien- anmeldungsftellen in Empfang genommen werden.

Eintrittékarten können gegen Ausweis des Aktien- besiges bei den Bankhäusern Gebrüder Klopfer und August Gersftle, hier, sowie bei der Bayeri- \chen Bank in München bis zum 26, März lfd. Jahres erholt werden.

Augsburg, 8. März 1900.

Der Auffichtsrath der Zwirnerei & Nähfadeunfabrik Augsburg. Der Voisitßende: Benno Klopfer.

[91346] Mosiny-Mühlen

Actien-Geselishaft zu Duisburg am Rhein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Sonnabend, deu 7. April d. I., Mittags 12 Uhr, im Ge\chästslokal der Gesellshaft zu Vuisburg stattfindenden dietjährigen ordeutlihen Generalversammlung ergebenst ein-

geladen. Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht des Vorstands sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-

rehnung. j 5 Bericht des Aufsidt8raths über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des BOfenas zur Gewinnvertheilung. Beschluß ‘über die Genehmicung der Bilanz und über die Vertheilung des Reingewinns, lew t die e Ras des Vorstands und des Aufsichtsraths.

4) Wabl der Mitglieder des Aufsichtsraths an

Stelle des Aus\cheidenden.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung ist erforderlich, daß die Aktionäre ikre Aktien wenigstens sechs Tage vor dem Ver- sammlungstage bei der Gesellschaftskasse in Duisburg oder Witten oder bei den ankhäusern

A. Schaaffhausen'’ scher Bankverein, Kölu und Berlin, Bank für Rheinland uud Westphalen, Kölu,

hinterlegen. z Duisburg am Rhein, den 10. März 1900. M Der Auffichtsrath.

1) 2) 3) 4)

5) 6)

2)

3)

H. Goreke. K, Rühland.

W. von Recklinghaufen.

[91350]

Dampfshleppschifffahrts-Geselschast

vereinigter Elbe- und Saale-Shhiffer.

Die Akitonäre unserer Gesellschaft laden wir hier- durch zu der am Sounabend, den 3L, März 1900, Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaale der Creditanstalt für Industrie und Handel, Dresden, Altmarkt 13 I[, abzuhaltenden XVII. Genueral- OEEEN A unserer Gesellschaft ein. e . Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Iahr 1899, sowie der Bemerkungen des Auf- sihtsraths dazu; Beschlußfassung hierüber und über Decharge-Ertheilung an den Vorstand und Aufsichtsrath. Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns aus 1899. Beschlußfaffung über Abänderung von § 17 des Gesellshaftsvertrags, die Gewährung der Tantièmen gemäß § 22 des Gesellshaftsver- trags an den Aufsichtsrath betreffend. Neuwahl von Aufsichtsrathsmitgliedern an Stelle der nah dem Turnus ausscheidenden, jedoch sofort wieder wählbaren Herren Alexander Andree, Hamburg,

¿inri Aue, Magdeburg,

ul Böhmer, Dresden.

Betreffs der Namens-Aktien gilt, daß nur der- jenige Aktionär, welcher als solher im Aktienbuche eingetragen ist, ftimmberehtigt ist, und zwar nur mit den dort auf seinen Namen eingetragenen Aktien.

Diejenigen Aktionäre aber, welhe Jnhaber- Aktien besigen, baben sih als solhe durch Vorzeigung ihrer Junhaber-Aktien oder der ihnen darüber von einec der nahstehend erwähnten Stellen ausgestellten Depositenseine bei dem protokollierenden Notar zu legitimieren. Depositensheine über bei der Gesell- schaft, bei einer Gerichtsbehörde oder bei der Kasse der Creditaustalt für Judustrie und Handel in Dreóden oder der Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg niedergelegte JInhaber- Aktien berechtigen derjenigen, auf dissen Namen die Depositenscheine ausgestellt find, gleih- falls zur Theilnahme an der Generalversammlun.

Der Geschäftsbericht liegt vom 26. d. M. in den Bureaus der Gesellschaft aus und kann von diesem Tage ab von den Herren Aktionären bezogen werden.

Dresden, den 10. März 1900,

Der Auffichtsrath der Dampfschleppschifffahrts. Gesellschaft vereinigter Elbe- uud Saale-Schiffer. Alexander Andree, Borsiteader.

ift folgende:

[91337] Frankfurter Kunstverein.

In Gemäyheit des § § unseres Statuts laden wir die Aktionäre des Kunstoereins zu der Freitag, den 30. März 1900, Abeads 6 Uhr, im Lokal der Gesel]chaft stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung hiermit ergebenft ein. Die Herren Aktionäre, welche an der Versammlung theil- nehmen wollen, werden ersuht, sich auf dem Bureau der Gesellschaft am 28. odr 29, März, zwischen 10 und A1 Uhr, über ihren Aktienbisi zu legitimieren und dagegen dic Eintrittskarte, auf welcher die ihnen zuftehende Stimmenzahl bemerkt ist, in Empfang zu nehmen.

Tagesordnung : 1) Berichte: stattung über das ab- gelaufene Ge|chäftsjahr; Genehmigung der Jahres- bilanz; Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung; Entlastung des Berwaltungsraths und des Aujsihts- raths. 2) Ertheilung der Einwilligung an Mit- glieder des Vorstands, für eigene oder fremde Rech- nung Geschäfte zu machen 2c. 236 H.-G.-B.). 3) Wahl zum Verwaltungsrath und Neuwahl des Aufsichtsraths.

Frankfurt a. M., 6. März 1900.

Der Verwaltungsrath des Fraukfurter Kunstvereius. F. Shmoele. Rich. Neftle.

“Kronprinz Aktiengesellshaft für Fahrradtheile in Ohligs.

Die Aktionäre unerer Gesellschaft werden hier- durch zur ordentlichen Geueralversammlung auf Mittwöch, den 4, April cr., Vormittags 107 Uhr, in das Gebäude der Bergish Märkischen Bank zu Elberfeld, Königstraße Nr. 9, eingeladen.

Tageösorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für 1899, 2) Beshlußfafsung über Bertheilung des MRein- gewinns. 3) Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths. 4) Wahl zum Aufsichtsrath. 5) Aenderungen der Satzungen, und zwar & 1 (Aenderung der Firma), 8 5, 6, 12, 13, 14, 16, 18, 19, 23, 25, 26, 27, 30—33 (oïtese Paragraphen sollen mit den Bestimmungen des neuen Handelsgeseßbuchs in Einklang gebracht und theilweise redaktionell richtig gestellt werden;| außerdem follen die Bestimmungen über Gewinnverthetlung im 8 27 geändert werden).

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien gemäß § 19 des Statuts spätestens am 29. März l. J. bei der

Bergisch Märkischeu Bank in Elberfeld oder

dem Bankhause Fischer « Co. in Berlin hinterlegen.

Ohligs, den 9. März 1900

Der Vorfißende des Aufsichtsraths.

[91338]

Baugesellschast Moabit i. Liq.

Zu der am 31. März cr., um 2} Uhr Nah- mittags, im Bureau der Geselischaft, Rathenower- straße 7d, part., hierselbft, stattfindenden 13. ordent- lichen Generalversammlung laden wir die Aktionäre der Baugefellshaft Moabit i. Lig. hier- mit ein.

Tagesordnung :

Vorlegung des Geschäftsberihts und ver Bilanz für 1899, Beschlußfaffung über Ge- nehmigung der Bilanz, sowie Ertheilung der Entlastung an den L'guidator und Auffichtsrath.

Diejenigen Aktionäre, welche fih an dieser General- versammlung Mee wollen, haben gemäß § 25 des Statuts ihre Aktien nebst einem doppelten Nummern-Verzeichnifi derselben spätestens drei Tage vor dem Versammluugêtage in Berlin bei der Gesellshaftékafse, Nathenowerftraße 75, und dem Bankhause C. H. Kretschmar, Jäger- straße 9, in Hamburg bei der Filiale der Dresduer Bank in Hamburg und in Dresden bei dem Bankhaufe Menz, Blochmaun « Co. zu deponteren.

Das Duplikat des Nummernverzeichnifses wird mit dem aehörigen Stempel und einem Vermerk über die Stimmenzahl des betreffenden Aktionärs versehen, zurückzegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in die Bersammlung.

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz liegt vom 16. März cr. ab im Bureau der Gesellschaft und den übrigen vorbezeihneten Aktien-Annahmestellen zur Einsicht für die Herren Aktionäre ofen.

Berlin, den 8. März 1900.

Der Vorfißende des Auffichtsraths: H. Kreß schmar.

RRDAOI Leipziger Elektrische Straßenbahn.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Lapitger Glektrishen Straßenbahn wird Freitag. den 6, April 1900, Vor- mittags 11 Uhr, im kleinen Saale der neuen Leipziger Börse in Leipzig, Eingang über die Fret- treppe an der Promenade, abgehalten.

Das Versammlungslokal wird Z1L Uhr geöffnet und 11 Uhr gr onen werden.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind yach § 7 der Statuten diejenigen Aktionäre berech- tigt, welche ihre Aktien bis späteftens den S. April 1900 entweder bei der Kafse der Leipziger Elektrischen Straßenbahn in Leipzig, Witten- berger Straße 4, oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit. Anftalt in Leipzig, Brühl Nr.-75/77, oder bei der Leipziger Bank in Leipzig, Klostergafse Nr. 3, odér bei der Berliner Handels- gesellschaft in Berlin W., Behrenstraße Nr. 32, oder bei dem Schlefischen Baukverein in Breslau hinterlegen und den Nachweis darüber dur eine ihnen zu ertheilende Bescheinigung führen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Rech- nungsabsch{lusses für das Jahr 1899.

2) Ertheilung der Entlastung an den Auffichts- rath und den Vorstand der Gesellschaft.

3) Beschlußfassung über die in Vorschlag gebrachte Vertheilung des Gewinnes.

4) Beschlußfassung über die infolge neuer gesetz- liher Bestimmungen erforderliche Aenderung des 19 der Statuten, und zwar dahingehend, daß von dem nach Abzug sämmtlihe.r Abschreibungen und Rüdlagen verbleibenden Reingewinn

a. mindestens fünf Prozent dem geseßlichen Reservefonds überwiesen werden, solange der- selbe die Höhe von zehn Prozent des Grund- kapitals nicht erreicht hat;

. an die Aktionäre bis zu 49/9 Dividende auf das jeweilige Grundkopital ausgezahlt werden ;

. der Auffichtsrath alljährlich A4 6000,— und eine Tantiòème von zehn Prozent desjenigen Betrags erhält, der nach Vertheilung einer vierprozentizen Dioidende an die Aktionäre übrig bleibt. Die Entshädigung von 46000,— wird jedo auf die Tantiòème verrechnet und nur insoweit auszezahlt, als leßtere 4 6000,— überfteigt. Die Entshädigung wird zu Lasten des Gewinns des abgeschlossenen Geschäfts- jahrs verbucht ; :

. zehn Prozent zu Gratifikationen an Beamte und zur Bildung eines Unterstüßungsfonds für Beamte und Angestellte der Gesellshaft ver- wendet werden ;

. der Uebershuß unter augaeienes Abrundung als Superdividende an die Aktionäre vertheilt

wird. j Die Art der Vertheilung dec Beträge unter c. und d. bestimmt der Aussihhtsrath.

5) Beschlußfassung über die vorgeschlagene Aende- rung des § 17 des Statuts, und zwar dergestalt, daß eine einzelne Aenderung des Statuts nit mehr von dem Vertretensein mindestens eines Viertheils des Aktienkapitals abhängig, fondern daß sie schon bet der geseblih vorgeshriebenen Mehrheit von mindesténs drei Viertheilen des bei der Beschlußfassung ver- tretenen Grundkapitals durchführbar sein joll.

6) Waktlen zur Ergänzung des Aussichtsraths.

Die Vorlagen zur Generalversammlung liegen vom 17. März 1900 ab in dem Geschäftslokal der Gesellshaft in Leipzig, Wittenberger Straße 4, aus.

Leipzig, den 10. März 1900.

Der Auffichtsrath der Der Vorstand der Leipaiger Elektrischen Leipziger Elektrischen trasßienbahn. Straftenbahn.

Dr. Coldiy, Vors. Zeise. Köhler.