1900 / 64 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Spanien. atter „Abg. Windckler (konf.) beantragt, diese Zur Arbeiterbewegung. : Land- und Forftwirthschaft.

E, ihterft | : ; Die Minoritäten der Deputirtenkammer Ti Regierung als Material zu überweisen. : Die Berliner Tapezierer und Dekorateure sind, der | Königlich preußishes Landes-Oekonomie-Kollegium. Deutsches Reich bs “Einversiais mit-dia - Minifier de Acne Mk Lot laee Ta I drid B E die Gi Mah und die Errichtung der neuen Präparanden-Aastalt ftand eingetreten “(Vergl Ne. 62 d Bl) Na” bers Beriht ber | Zuble Lägung der VI1, Sihungtpezlöde, i: taatea, | vorlage, betre| ie oholsteuer, energish be nt un ? s {1 stand eingetreten. ergl. Nr. . Bl, em , Preufzen. Berlin, 13. März. int E H e Mans fach E ade, Sis Es seien bereits 130 Amendements eingebracht worde, pfen, abg Vorschlag der Regierung genehmigt. i Ausftards-Kommission sind in 63 Werkstätten etwa 360 Gesellen Grfter Tag: Montag, den 12. März 1900. Z ( 5 ; = M Somi ü trale Staat jeder Unter? : fl ann geht das Haus zur Berathung des Titels „Aus- | sämmtlihe Forderungen bewilligt worden. Bei. 40 Firæen pflegen Der Vorsigende, Landeshauptmann von Roeder-Ober-Gllguth Seine Majestät der Kaiser und König trafen, wie- | darstelle. Somit müsse sich der neutra i : Alsdann g N ößten Sbeil W. T. B.“ meldet, an Bord des Linienschiffs Kurfürst stüßung oder Begünstigung einer kciegführenden Partei enthalten, Niederlande. ben für die Schulaufsicht“ über. 160 Mann Unterbardlungen, deren Erfolg bisber zum größten Theile (Breslau) erdffnete die erste Siyung im Lande3haufe der Provinz L M 4 s ° ie Handelsgeschäfte seinec Angehörigen , a g S Blattes. an der Forderung der Leistung der Unterschrift des Arbeitgebers ge- Brandenburg um 104 Uhr Vormittags. Der Sißung wohnte der d 4 dagegen aber habe er auf die Handelsgeschäfte \ gehörig Das „Reutershe Bureau“ meldet aus A Schluß des ) L L Friedrih Wilhelm“, welches von dem Kreuzer „Hela“ und keine» Einfluß auszuüben. Mit dzn Pferdekäufen in Uagarn habe 7 = nt ; us “msterdam: (Sh seitert ift, Im Auéstande befinden sich ¡ur Zeit 210 Mann in | Minister für Landwirthschaft, Domänen und Forsten, Freiherr von zwei Torpedobooten begleitet war, gestern Abend auf der die Regierung nihts zu thun; die Pferdehändler hätten die günstige | 99n vertrauenswürdiger Seite im Haag werde bestätigt, daß 23 Geschäften. Hamwerstein-Loxten mit mehreren Räthen des Ministeriums bei. Weser bei Bremerhaven- ein. Erwerbsgelegenheit auszenüßzt und hätten dasfelbe auh für den anderen | der Präsident Krüger sih mit der Bitte um nterventigon ihstage ift die Berechnung der nah dem Reichs- Auch die hiesigen Möbeltransportarbeiter haben, wie die Erster Seoenstand der asttortauna war die Vorlage des f i kriegführenden Theil gethan. Die Regierung habe ein Pferdeauzfuhrverbot | an die Großmächte, und zwar durch die Konsuln der in Dem Reid Sage 6 jur - De&au Dig Gesammtautgabe des | +Lolks-Ztg.* mittbeilt, eine Lohnbewegung begonnen und den Landwirtbshafts - Ministers: „Wie if der Arbeit3nahweis ——————— nit erlassen und damit den ganzen Handelszweig lahm legen können. | Pretoria diplomatisch vertretenen auswärtigen Regierungen haushalt2- Et É aufcubriüdenbez Matrikalarbeitetas zu, | Möbeltranéport-Unternehmern ihre Forderungen, die auf Lohn- | durch gemeinsame Einrihtungen der Landwirthschafts- Ein solhes Verbot sei von keinen neutralen Staat erlassen worden | sowie an die belgische, die niederländische und die schweizer , ordentlichen n selbe i der sich die berechneten Matrikular- | rböbung 2c. gerihtei sind, unterbreitet. (Vergl. Nr. 45 d. B.) fammern zu geftaliex, insbesondere zu dem Zweck, a; S 4, | und au niht während des griecht\Y.türkish-n Krieges erfolgt. Der | Regierung gewendet habe. e egangen. Nach derselben ile a Mb Zeträ Aus Krefeld berichtet die „Rb.-Westf. Ztg.“ vom grstcigen | ein Gegeneinanderarbeiten der einzelnen Kammern Laut Meldung des „W. T. B.“ ist S. M. S. „Stosch“, Minister-Präsident besprachH die übrigen von den Intecpellaaten an- : beiträge der Ee as Ron LI 2 C es Tat Tage, daß in einer in Mörs gelegenen großen Seidenweberei | ¡u verhindern?“ Von den hierzu eingebracten Resolutionen Kommandant : Fregatten-Kapitän Ehrlich, estern in Nieuwe- geführten Daten und sagte bezüglich der Lieferung der Skoda'schen Türkei. mit welchen die qu Ua n e A E r E find, und [ fat sämmtliche 500 Arbeiter wegen Äblehnung einer Lohnerhöhung in | der Referenten, Landes - Oekonomierath von Mendel - Steinfele- diep eingetroffen und beabsichtigt, am 20. März nach Kiel in Shacllladekanonen, daß diese GesHüße? für die Schiffswerft Ansaldo Wie das Wiener „Telegr.-Korresp.-B “u gestellten Uobershusse E eielge „And, und } den Ausftand getreten sind. Halle a. S. und Regierungs - Assessor Dr. zur Nieden - Caffel , : : n; n .7 p.-Dureau meldet, hah je nah Abzug der Antheile an diesem Uebershufse noch baar zu s S [det t toe i s See zu gehen. in SBenua Que r roi N do N arate E türkischen die Botschafter der Pforte am 10. d. M ns No abs Matrifkularbeiträze fir 1900, wie folgt: Abo oe, Part it ry X Ee e Ae MoxgeDera d ne a aqu D d ir rers in ISENEs E Fes S iffe bestimmt seien. Die brttische R-giezung st-he dea Liefernagen | ; : : E : ahlen : Z : rdnu tandiger Der g „Dergämti, } erhoben: , ije Grrihtung von rbeitsnachweisftellen E V oie ag sei “fnuftid Dau L fi A bia erbdbane Ei C E e Me oen tene dreiprozentige Zoll: “G M en A ns N Oa R ea gu dahin Bl s i E en ed Me en E Bayern. Sympathiegetühlen für den einen oder den anderen friegführenden . wirken, da e ederaufnabhme der Arbe ein Arbeiter zurück- pe oten. ne die Se ndigkeit jedo n gefährdende Ver- ; : ; “tali Theil lten. Si be niŸts untecnommen und untezlassen, 1 gewiesen werde. Die Arbeiterschaft aller Koblenroerke des | bindung dieser provinziellen Arbeitsnahhweise unter si ift empfehlens- Hur Vorfeier des Geburtstages Seiner Königlichen a5 ale De VenaB ae De Berl -tung der Natrali8 A Amerika. Neviers würde dann ihre Forderuagen, mit Ausnahme der A&t- | werth, wobei eine Vereinbarung dahin getroffen werden kann, daß den Hoheit des Prinz- Regenten wurde, wie die „All. Zta. gedeutet werden könne. Der Abs. Wolf erklärte sich mit der Ant- Aus Washingt ird d Neuter "s stundenshicht, zurückstellen und sofort zur Arbeit zurück- einzelnen Kammern bestimmte Arbeitsgebiete zugewiesen werden. Das berichtet, am Sonntag Abend Seiner Königlichen Hoheit von | wort nit zufrieden uad beantragte die Eröffnung der Debatte, was berichtet O Rabe auen Marik ai r Tae Tun Bunde: staaten Serenade dargebraht Die Feier selbft us boren * Unieg, | 120 vom Haufe abgelehnt wude, _, | Vereinigten Staaten Großbritannien und ben Epe : dis - Städt Münihert gestern testlicd ‘geschmüdckt war, wurde | , Gestern Mie, [anken in t inf von as sozial: | afrifanishen Republiken ihre guten Dienste angedeihen mit cinem um 6 Uhr früh abgzefeuerten Salut von ftatt. U bis V. E der adies. R Des ließen. Es haudcle sih bis jeßt _noch nicht um eine 2% Kanonenschüssen eingeleitet, dem \ich ein groß:s | { a O Ba ArE ite Etat au © A langte, | Bermittelung im eigentlichen Sinne, welche Groß: N l idwirt Wecken anschloß. Um 81/2 Uhr empfing der Prinz-Regent die Sie Versrmlin Buck B det n bers ben uta ae E und eis E O Staaten 340 402 249/20 117 102| 329 85 147]22 244 671 s “Dar Peertrie A ew. itert T Ses de t D LereI L l R e ( e in derselbe T n reiwilig würde a n werden, bi 2 3202 22 ; n Handelsverträgen ein erweiterter ug der Pro- itglieder der Königlichen Familie zur Gratulation. Um stoßenen Rufe gegen die Regierung aufgelöst, worauf die | wisse n N beben Kriegführenden annehmbar sei Dos S * *' P 61092491|-2 0083 A86|- 59 088 836 4355 813 Kunst und Wissenschaft. hukie bes White, Wein - ünd Garttbbazes (einschließlid 9 n fand E der O E Mz Theilnehmer derselben in den Straßen Kundgebungen ver- - dürften die Vereinigten Staaten in der Weise als Vermitte Sadsen „¿»ck 40 468 669 A 38 076 67] 2 611 388 Gemüsebau) erforderli? Auf welhe Produkte müßte si der e a L D G Md bee Gl E N m; | anstalteten, aber von der Wache mit blanker Waffe zerstreut dienen, daß sie eine Aufforderung zum Frieden oder eine An- Stier e L A2 A O D 27 697 2657 | Gesellschaft für Anthropologie, am Sonnabend voriger Wote, Í Ïï j ppentheile der Garnisoa durch den fom- wurden. Einige Personen wurden verhaftet ; A S : Baden 18 438 998] 1 011 301 17 427 697] 1 162 657 , y / üunsche werden bezüglih der Höhe eines etwaigen Zolles mandierenden General, Seine Königliche Hoheit den Prinzen 4, G frage be:üglih der Bedingungen, unter denen der Frieden Fessen A 11 102934] 656 160| 10446 774] 729944 | trug Dr. Straß aus dem Haag unter Begleitung vieler Lichtbilder | für einzelne Produkte geltend gemaht?* Der Referent Arnulf stait. Der Prinz hielt dabei eine Anspra G A us E S A E Ma wiederhergestellt werden könne, übermittelten. Medl-nb - Schwerin | 6384 171| 377292 6006 879 413372 S Ora nB Ge Sen Buer S A E Landes - Direktor Sartorius - Wiesbatea befürwortete folgenden, in welcher Höchstderselbe die Truppen aufforderte, auch ‘g L UEHUN ‘di Je Studierende in den leßte Í Sasen- Weimar. | 3624856) 21422) 3419634] 234581 udien fo ex r s ae er TER aut U G eb issen he f ron ihm geftellten Antrag, der von dem Korreferenten C. van der ; : N Taacn veranstaltet hatten, die Schließung der Anstalt bis auf Afrika. lenburg-Streliß} 108505) 64 1254 1020 927 70815 | gemaht werden, wovon der eine zuverlässiger in den Ergebnissen, Smuifsen-Stegliß unterstüßt und von dem Kollegium angenommen im neuen Jahrhundert die Treue für das angestammte | weiteres verfügt Mud 3993 757| 236025] 3757 734] 261495 | andere gründlicher in der Erforshung der Zusammenhänge it. Man De: D g Délbuoriié: Solletium bält A 8 Königshaus bewahren und den alten Ruhm der i Der Feldmarschall Lord Roberts meldet aus A asvo gel LANUSO anae Res 13 365 766l 82019, v8 dem gegenwärtigen Nebeneinander der Trahten, wie sie | Zune: as Landes-Vekon omie-Kollegium bält einen angemessenen nigehaus zu ; i Í : x é g î fann aus dem gegenwärtigen e hten, si O t ) i ; i V K Í T: Braunschw*ig . 4 639 9791 2742131 4365 766| 8301 944 E F 2 Zollschuß für die Produkte des Obst-, Wein- und Gartenbaues (ein- bayerishen Armee hochzuhalten, und {loß mit einem Großbritannien und Jrland. F 0p vom E 2ge: Wir stießen während unseres Sach'en- Meiningen 2500 566) 147778) 2352785 163721 | von den Naturvölkern an bis zu den höhstzivilifierten Völkern [chließli4 Gemüsebau) für dringend geboten, überweist jedo die dreifahen Hoh auf den Prinz-Regenten. Während des In der gestrigen Sigzung des Unterhauses fragte | Marsches am 12. d. M. auf keinen Widerstand. Die Verluste Glieu Altenburg 1926815] 113874 1812943] 123653 | wur Zeit getragen werden, feine lie zieben und braucht | weiteren Berathungen über die (n étibseblende Dke der Zollsäte der Vormittags fanden in allen katholishen Kirchen, in der | Foster an, ob der Erste Lord d-es Schagamts ohne Beecin- | liste vom 10. März ist noch unvollständig; bekannt ist, daß asen Coburg und : : a es den Boden sicherer Thatsachen nicht zu verlaffen, oder man kann auf einzelnen Positioaen an die ftändige Kommission des Landes-Oekonomie- protestantischen St. Matthäus-Kirche, der altkatholishen und | tähtigung der öffentlihen Juteresscn die wesentlihen Bedin- | wei weitere Offiziere gefallen und drei verwundet worden sind, “Gotha e 2314608] 136789 2177 819] 151722 | fkulturgesihtlihem Wege aus den Denkmälern der Kunft, den in Kollegiums" ! j è e w Ms ie c , a“ . s P 20 Qs F E d V fs griehishen Kapelle sowie in der Synagoge Festgottesdienste | gungen mittzeilen föônne, unter denen allein die Negierun Das „Reuter'sche Bureau“ berichtet aus Venitersvlei E 3134168] 18522) 2948945) 203777 Grabstätten sid Vorn Denden Ueberresten gSNeret S us Den dritten Gegenstand der Tagesordnung bildete die Vorlage statt. Dem Gottesdienst in der A erheilig-n - Hofkirche irgend welche Friedensvorshläge im Zusammenhange mit dem | vom 12. d. M. Abends: Nach dem Kampf bei Driefontein Shwarzb.- Sonders- e LE airs L E E O Ande ee AeEt b fünflersh des Fandes-Oekonomie-Kollegiums: „Geseglihe Regelung des wohnte Seine Königliche Hoheit der Prinz-Regent mit | jeßigen Kriege in Erwägung ziehen werde. Der Erste Lord | marschierten die Truppen des Feldmarschalls Lord Nobertz hausen 83429) 4930) 784990] 756070 idealifiert abée " inaendt=. S OE Kaba ‘fônnen. Der Vor, | Verkehrs mit Futter- und Düngemitteln und den Prinzessinnen des Königlichen Hauses bei. Nach | des Schagamts Balfour erwiderte, daß dies nicht |} lig hierher; die Kavallerie befand sich an der Spiße der EParzburg-VUddE- 947684] 5600| 891677] 61255 | tracende, welder dem Gegenstand eingebendes Studium zu. D merten i f E e R ee Megermngotats, Frofetlor dem Militärgottesdienst wurde auf dem Maximiliansplag eine | möglich sei; es würden dem Hause schr bald Schriftstüe über | Truppen. Am 12. früh traf die Meldung ein, daß die B 617284 36 48H] 580804 40543 | acwandt bat, hat es vorgezogen, mit eigenen Augen zu sehen, | soliten hi v [genden A) Rai weler angenommen irde: G Parade der Garnison abgehalten, welhe Seine Königliche | diesen Gegenstand vorgelegt werden. Dalziel richtete an die | Buren in einer Stärk: von etwa 12000 Mann mit 18 Ge- D ältere Linie 720959] 42 607 67835) 47 691 aber die kulturgeshihtlihen Zeugnifse unter kritisher Sichtung Scwäguid: das A “Bedürfnlß "nad GUaE “Hnes Geseges E Hoheit der Prinz Ludwig abnahm. Nachmittags fand in Regierung die Anfrage, ob die Meldung irgendwie begründet hüßen eine Stellung auf einer Reihe Kopjes einnähmen, Reuf jüngere Linie 1411 934 83442) 1328 499 86 962 | zur Erklärung der Entwickelung heranzuziehen. Auch beute lehrt treffend Regelung des Verkehrs mit Handelsdünger und Kraft- der Königlichen Réfidenz Familieatzfel und Abends eine F-stt- | sei, daß der Präsid-nt Krüger an die Regierung Mittheilungen | welche den direkten Weg nach Vloemfontein, das jegt nur Staumburg-Lippe . 440 518] 9260833 414485] 28845 | der Augenschein bei den, Naturvölkern, daß in den E Ländern | futtermitteln, zur Zeit ebenso groß als früber, ja durch vorstellung im Hofth-ater statt. Jm Rathhaussaal und in | gerichtet habe. Valfour erwiderte, er habe bereits gesagt, daß | 19h 15 Meilen entfernt ijt, beherrsche. Die britishen Truppen fpbe P 1441044) 85164 1355881| 92381 N Ug e Aen Fe Sia Sit E E lla neuere Vorgänge noch dringender geworden if, ersuht das König- den Offizierkasinos wurde der Tag in der herköznmlichen Weise | dem Hause demnächst Sriftstücke würden vorgelegt werden. Zm | bâtten die Stellung des Feindes umgangen. : Lübe 890 396] 52 640 837 77601 58 309 G t s E T Bürtel w cs A E erte Rödcher A h Ober, lihe Landes - Dekonomie- Kollegium die Staatsregierung, baldigst dur Diners gefeiert. Auch aus vielen anderen bayerischen | weiteren Verlauf dèr Sigung fand die erste Lesung der Censù 6- Die „Daily News“ melden aus Ventersvlei vom Beenen N 2028765] 124034 1974731] 136391 Fides bleibt M bedeckt Maders ift bi E iwidelun ge L Kl bun | cine folhe Gesegesvorlage einzubringen. Ob die inbeziehung des Städten liegen Meldungen über die festliche Begehung des | Bill für Zrland statt, ch:nso die eines Geseßentwurfs, | gestrigen Tage: Die Lritishen Truppen feien auf ihrem A En A C R SL P, Sea ges Fein Schub ged ' Küste * Mdaelzat witd. Hier werden naturgemäß e bica in das Geseh, welGe an und für ih ebenso nötbig ift, gestrigen Tages vor. dur welchen das in Großbritannien geltende Geseg, betreffen | Marsche dem Laufe des Kaalspruit gefolgt. Alle Divisionen Glsaß-Lothringen - a0 O 961 789) 16579 120) 1084384 Schultern und Oberkörper vor allem ges{üst, und da der { als diejenige at E und De O L Mage Sd E l die landwirthshaftlichen Pachtgüter, abgeändert und | betheiligten sich jeßt an dem allgemeinen Vormarsch. Durch Summe . . | 557 453 308130 726 934] 526 726 374138 772 546 gleiche Zwang bei beiden Ges{lehtern obwaltet, die Absiht dec | er einer späteren Grwägung an eimgegeven «werden foll, dürfte Sachsen-Meiningen. è Î L Ah dor ASIEN l N K E, Ae é i E i a ¡s | davon abhängen, ob die Untersuhungsstellen in der Lage sind, den / ; 2 die Lage der Pächter hinsihtlih der Entschädigung für | das Vorrücken längs des Kaalspruit habe Lord Roberts Shmlckung zurütritt, so herrsht bei beiden das über die N is d ¡ässigkeit ihrer Untersu bi Ei Seine Hoheit der Herzog hat sih heute zu längerem Meliorationen verbessert werden soll, und welches ferner be- | wiederum die Buren überlistet, die sich längs des Modder- Sultern geîtreifte Obergewand, dem erst bei den nördlihsten Frias iat des “eti qu liefern “Das "Gandés » Dell: Aufenthalt nah Cap Martin bei Mentone beachen. ra 6 T tro: Halolt E E flusses verschanzt hätten in der Annahme, die Englände Völkern sh die au den Gliedmaßen Sé&uy gewährende Jake und ENG ; ; Ce iE i ; ; O daN im Falle von Streitigkeiten die betreffende ; L L - g r Statistik und Volkswirthschaft Hose auschließt. Aus beiden Typen der Kleidung, dem trovischen Hn eat r gam E Unteesmiea unter der Leuung Ges gelegenheit einem Schicdsgerihi unterbreitet . werden s e N 1E Es So B AE ; Ti egierungévertreters und unter itwielung aus den Kreisen der geteg icdsgerih N und dem arktishen, ift je na dem besonderen Klima allmählich Versuch8stationen und des Saatguthandels anzustellen. Sollte der

: j : iwortete der Minister-Präsident von Körber die Interpellation Nichtamfkliches. : u d Wolf, V : h die Mg ebli Se Lieferun Do} ,

en die ge

g

kehren. Darauf fand gestern Nachmittag eine Versammlung der Königliche Landes-Oekonomie-Kollegium beschließt: den Herrn Minister Werkbesiger ftatt, welche beschloß, ohne irgend eine Konzession alle | für Landwirthschaft 2c. zu bitten, dafür zu sorgen, daß die infolge des Arbeiter wieder aufzunehmen, sofern dieselben bis zum 16. d. M. sich Erlasses der Neihs-Gewerbeordnungsnovelle, betreffend das Gesinde- zur Wiederaufnahme der Arbeit melden. Die Arbeiter-Abordnung maklerwesen, in Aussit ¡u nehmenden lande2geseßlihßen oder versprah, diesen Beschluß den Ausstands-Comitós mitzutheilen. landespolizeilihen Maßregeln so bald als thunlih erlafsen werden.“ M (Vergl. Nr. 61 d. BL.) Als zweite Vorlage des Ministers für Landwirthschaft 2c. stand

für 1900

rechnet j3hres 1828 baar zu zablenden

Mat: ifularbeiträ Mithin für 1900

Davon ab die An- theile an dem Ueber- [usse des Rehnungs-

An Matrikular- beiträgen fi d be-

Sonach betra

K K

M

E S E, f E 5 S L

21 267 085] 1 573 867 A. F. In einer außerordentlihen Sigung der Berliner Sus erforderlienfals im einzelnen beziehen und welche

E C R N E E

E E Se

würden in dieser Nihtung marschieren. Gegen das Einrücken

Reuß ä. L. L Z E : R E i ; Ç O

s E ; : L olle. Der Unter-Staatssekretär des Kriegsamts Wyndham | in Bloemfontein werde kein großer Widerstand mehr erwartet. ; R R E ; 2 v abi: i Seine Durchlaucht der Fürst hat gestern Greiz verlassen, E Erklärungen “rh s) die G E E N Dip Aus Kimberley vom 12. d. M. erfährt das Reuter'she Produktion der deutshen Lederinduftri- im Jahre 1897. die wehselvolle Kleidertracht entstanden, wobei zu allen „Zeiten und Ausfall dieser Untersuhung die Ginbeziehung des Saatguts nit a!s

i ° Ln (, M L H d ga i ge 1 er I chALTICeT Ord erungen Ur 20s j i c c eer ? 0 M iee 6 N or G; Reiz G t d27 Fnuorn in dds; t Dr ih T LLRG het allen Nölfkern die Frau mehr für den tropiscken, der Y ann mebr Z+R J ï 9 y p s p

um auf mehrere Wochen im Auslande, in milderem Klima, nächste Jahr ab. Er sagte, cs sei erwogen worden, daß die | Bureau“: Der russishe und der niederländishe Militärs . Nah den vom Reichsamt d:s Jauuern in den „Nach iten für | ktien Topiues Nocliekn igt hat. Der Vortragende | Atblih ersheinen laffen, so ist es der dringende Wunsch des Landes-

Aufenthalt zu nehmen ; : Ge E E R S E U e. E N Q C ; Handel und Industrie“ verdöffentlihen Gesammtergebnifssea der | für den arktishen Typu DOrtIene gezeigt hat. Ver Bortragende Dekonomie: Kollegiums, daß bierdurch die Einbringung der Gesetzes-

O S s Kolonien au fernerhin und zroar auf mehr systematischer | Attahé, Oberst Gurko und Leutnant Thompson, welche Produftionserhebungen betrug im Jahre 1897 der Werth der von | teigie diese Gntwike!ung sowohl an der griechischen wie an der voclage für Dünger und Futter keinesfalls verzögert werde. *

Grundlage militärishe Hilfe leisten sollten. Die Kolonien { den Bewegungen der Truppen der Buren gefolgt seien, den fabrifmäßig betriebenen Unternehmungen der deutsc;ca | Minesishen und japanifhen Gewanduug und an zahlreithen anderen ;

hätten nit auf Grund vertrag8mäßiaer Verpyfli 11 eh s befänden sich jeßt in Kimberley. Lord Roberts habe bestimmt Lederindufstri estellte Er iffe: Nationalkostümen. Eine der merkwürdigsten Gntactungen und in der Folge : | : )i au} iragêmäßiger Verpflichtung gehandelt, daß sie sich nur über Kapstadt und die Delagoa-Bay wieder tderindustrie hergeftelteu Grzeuguisf « Entft-llungen brahten den europäischen Frauen zwei Modethorbeiten, Die deutshe Genossenschaftsbewegung schreitet unaufhaltsam vor-

sondern hätten einem Reichsinstinkt gehorht. Man müsse : Pee ‘t d; : t G- Du S 4 n bio Bot h L ach Transvaal begeben dürften. Ò n Kalb 61 958 29 deren Ueberwindung auch heute noch nit gelungen ist: das Korsett | wärts. Das beweist die gewaltige Zahl der heute bestehenden ge- : Oefterreich Ungarn. GMge Zeit warten, bevor Mat Dl I Vetails DEL UTagen ein- j # Q rbe g geben D, Col Sie y00 Rasen j 2 Es 4 und der Absay am SHubweik. Utsprünglich, im zwölften und drei- | nossenschaftlichen Körperschaïten, welche auf den verschiedensten wirth-

Der Kaiser empfing gestern A: Er Ï treten könne, die sich aus der Verwendung von Kolonialiruppen as)elbe ureau erihtet aus olesber vom Se L C ao 99.419 999 Set in M = ; bi ; Thâtigkeit entfal ; ä Kai g gestern das Präsidium des it den Leaul&ären Den E S 6 ie | 13. d. M, daß die fahrbare Brücke über den Öranie Oderleder vou Rind. und Roßhäuten . 50 372 067 zehnten Jahrhundert, als ein Mittel der Selbftpeinigung und der | schaftlichen Gebieten ihre Thätigkeit entfalten. Eine ganze Reihe österreihishen Abgeordnetenhauses und sprach dabei, | M den regulären Truppen ergäben. In Zukunft würden die N i e Hs L ib A ani Brandfohl- und Batkeïeder 48 425 748 Askese erfunden, hat das Korseit später der weiblichen Eitelkeit dienen | von Produktionsgebieten hat fi der genofsenshaftlihen Arbeit er- wie „W. T. B.“ meldet, den Wunsch aus, das Parlament Kolonien vielleicht nit nur thr gegenwärtiges Verhalten zu iver am Sonna end ieg einde zerstört worden fer Feinleder ; 34 441 381 müssen und zu allen Zeiten {were Verwüftungen am Frauenkörper shlossen, und die eigentlichen Produktivgenofsenschaften geben möge von seinen verfassunasmäßigen Nechten Gebrau machen | cinem dauernden zu gestalten suchen, jondern auch eine Wieder- __ Amtlich wird gemeldet: Der General Gatacre berite, Handshubleder j Ls 21 762 56! anzeritet, zugleih mit den bohen, zu einer „unnatürlihen Haltung | nah dieser Seite den typishen Ausdruck ab. Sie wie alle und zum Wohle aller Völker des Staais fleißig ardéttea holung dur eine Organisation auf vorher bereiteten | daß cr si am Sonntag cine Meile von der Eisenbahnlinie Sattlerleder R 18 633 960 ¡wingenden Schubabsäßen. Welcher Art diefe Schädigung gewefen | anderen ESenossenshaftsarten greifen aber in legter Linie immer Der Kaiser drückte sodann seine Freude über die Wahl Pr de'g | Grundlagen erleichtern. Die jüngsten Ereignisse rechtfertigten | bei Beihulie entfernt befunden habe. Dieselbe sei theil- Leder für tehnishe Zwecke , O4 007 und heute noch ist, bewies der Vortragende in höchst anschauliher Weise | wieder zurück auf das Kapital. Gs ist in diefem Punkte beahtens- S T eze DIOS RUrD MeRBUNt Prade s keinerlei Verminderung in den Vorkehrungen für hon F [d: weise zerstört, und der Feind halte das gegenüberliegende Ufer GSegerbte Abfälle S ; 75 75 durch Biïder von Frauenkörpern, an denen über der thatsätlichen wertb, baß auch bier genofsenshaftlihe Gebilde den Boden vorbe- und Zacel's S Vize - Präsidenten aus und bemerkte Zacek Er habe daher einen Voranschlag G BelbBe du. besetzt. : ; « “Leder veesdiedener Art : 283 461 Form die Normalform in Umrissen gezeigt wurde. Nur zweimal | reiteten und daß das Kapital der Mittelstände sch genossenshaftlih egenüber, er sei der böhmischen Nation jehr gewogen und Lanqag Derzenigen Geldmittel auf- In Kapstadt werden, dem „Reuter'schen Bureau“ zu- Sämiscleder : in der Geschi@te der Gntwickelung hat die europäishe Frauenweit | organisierte. Jn den Städten geschah dies vorwiegend nah Scbulze- ringe ihr sein Wohlwollen entgegen. Beiden Vize-Präsidenten folge, Flüchtlinge aus Grootdrint und Northof artet Nebenprodufte 210776 0 mit Kortett und StöckelsGußen gebrochen: in der ersten Hälfte des Delißsch; in ländlichen Distrikten drang der Nuf des Systems Naiff- ge, V p s 0 f erwartet. o ———- 17. Jabrhundertis und zu Anfang des 19. Jahrhunderts; aber die erste | eisen siegreiß vor. Die nah diesem begründeten Kreditgenossenschaften

gestellt, die penlgen würden, um den Krieg mit voller Kraft gegenüber sprah der Kaiser den Wunsch aus, sie möchten zur | {Ur weitere sehs Monate forizuseßen, und cs sei auch für : cs mee P 5 ; Sm PET T Forderung des Den beitragen. i Ins Mittel gejorat worden, um noch für weitere sechs Monate dic | Die Ausfständis en von Kenhardt sollen sih Vanwyksvlei Auf L. WRMM 0 A Periode machte bald einer entgegevgeseßten, krafsen Verirrung Play, | werden wenigstens für das platte Land als mustergültig angesehen. Im Abgeor dnetenhause begann gestern die zweite Lesuna des Anstrengung:n “mit halber Kraft fortzuseßen. Wyn5ham genähert haben. Die telegraphische Verbindung mit Van1wvyksvlei s ußerdem wurden für Färberei, Zurichterei, Lacktererei oder sonstige | und diz zweite, die Zeit der karzen Taillen, wac an si eine Unnatur, | Die meisten derselben, sofern sie wirkliÞ auf dem genannten Gesebentwurfs, betr-ffend dos Rekrutenkontingent. Die Abgz, [| ging dann auf die Voranschläge im einzelnen ein und erklärte, | (t seit der Naht zum Montag unterbrochen. s ung, zremper Zeder von Drittea 759 832 „6 vereinnahmt und | weil die Kleiderlaft von der Hüfte auf die Shulteru übertragen | Systeme grundsäglih ruten, n in dem Seueesal- Herzimansky und T\chernig (deutsche Bolkspartei) erklärten, gegen | daß einige Offiziere nah der Schweiz gesandt werden sollten, Aus Lourenço Marques wird dem „Reuter’shen Reredege Betriebe für Färberei, Zurichterei, Lackiererei oder fonftige wurde, ein Febler, vorz dem si, wie der Vortragende beto:ite, auch verbande ländlicher Gen ossenschaften für Deutschland die Vorlage stimmen z2 wollen Die Partei stimme gegen die Vorlage | um die dortigen Schießstände zu studieren, und daß die Frei- Bureau“ gemeldet, daß das Mitglied des Ausführenden Raths “ns eigener- Ledéx. 275 272.4 gezahlî, bie moderne Reformfkleid-Bewegung ernstlich hüten follte. CSY Bex Zerfage in nes RictR See N Merlin, Lat i niSt aus Gegnerschaft gegen die lrmee oder gegen die Regierung | willigen mit moderner Artillerie ausgerüstet werden sollten, des Oranje-Freistaats Fischer und das Mitglied des Aus- s Dosen, Straßburg, Wiesbade) perelnies Beine L fes diele und das R-krutengeseß, sordera weil die nationale Stellung dec : den Raths der Südafrikani Nevubli ; Posen, Strazburg, Wiesbaden) vereinigt. Welche Leistungen diese g ührenden Raths der Südafri anischen Nepublik Wolmarans Die D ; E E j O 4 i » î fiuwei b blcudite i i urchschnittspreise der wihtigsten Lebens- und Im Verein für deutshes Kunstgewerbe wird morgen, Seele garten aufzuweisen haben, beleu%tet eine soeben ershienene

Deutschen noch nit gesihert erscheine. Nachdem die flo- Frankrei. dort eingetroffen seie venischzn Abgg. von Berks, Pogacnik und der chriftlich- D- j E ; L Pn O IREIE L E Futtermittel Mitiwoch, Abends 85 Uhr, im Feftsaale des Künstlerhauses (Bellevue- | autführliche Statistik für das Jahr 1897 (Verlag von Raiffeisen scziale Abg. Dr. Schleicher für, der ruthenishe Abg. | 2 e Entwurf des Finanz-Ministers Caillaux, betreffend “irm im Monat Februar 1809 in Preußen nah der „Stat. | straße 3) Herr Dr G. Paare, Direktor p Nordböhmischen u. Cons. in Neuwied; Preis 8 6). Aufgeführt sind darin 2014 Ver- F 8 RBorl, die Einkommensteuer, sieht, dem „W T. B.“ zufol s 2 funriew/ fi gegen die Vorlage “gesprochen hatten, er- ie Wefieacriüd Dos G La zufolge, Fot, sur 1000 kg: Weizen 145 4 (im Januar d F. 145, im Gewerbe-Viuseums in Reichenberg, einen Vortrag über „Damenmoden | tine, d. b. faft alle, die damals länger als ein Jahr bestanden hatten. klärte der Abg. Engel (Jungcz-che), voß ti: Czehen die parla- e Be ang der Einfommen aller Arten, welhe von f ) uar 1899 159 6), Roggen 138 (139 bezw. 142) #6, Gerste 139 | ia alter und neuer Zeit“ halten. Der Vortrag wird dur Lichtbilder | Gegen Gade des vorigen Jahres ¿ählte der Generalverband mehr als 3300 mentarishe Beschlußfassung uber die Rekrutenvorlage nit durD beweglichem und unbeweglihem Besiz, von Handel, von Parlamentarische Nachrichten. 140 bezw. 145) 4, Hafer 130 (129 bezw. 138) 4, gelbe Erbsen zum | erläutert werden. i Genoffenschaften, daruater gegen 3209 Spar- und Darlehnskassen- Obstruktion hindern würden, weil sie dem öfsterreichishen Kaiser jene } Jndustcie, von freien Berufen, von öffentlihen Nusftel- Die Veri E e u s M»; Roben 222 (291 bezw. 228) 4, weiße Speisebohnen 250 (247 bezw Bereine. Hinfichtlih der erftgenannten Zahl von Genossenschaften Machtmittel gewähren wollten, _ deren Integrität die Greßmacht- lungen u. f. 1. herrühren, vor. Der Steuersaß wird auf 4 Proz (6 SrQie über bie geitrigen Sigungen des Ne ichs- 2) se, Linsen 399 (393 ‘bezw. 429) M4, Eßfartoffeln 495 berihtet die Statistik über die Mitgliederzahl, Seelenzahl dae stellung des Reiches erfordere. St- würden jedo gegen die Vorlage | fesigescht wêrden, aber ein Theil dec E wird { .4ges und des Hauses der Abgeordneten befinden (493 bezw, 48,9) 4, Richtstrob 35,8 (36 bezw. 36,3) 6, Heu 544 Das Sekretariat des deutshen Arhäologiihen Ju- | Vereinsbezirke, den Kassenumshlag ca. 215 626 000 M —, die stirnmen, weil sie gegen die Heeresverwaltung viele Beswerden vor- steucrfrei bleiben. So wird in Paris B L ein. Ste —_ [Nh in der Ersten Beilage. (541 bezw, 50,1) 1, Rindfleisch im Großhandel 1070 (10 1 bezw. ffituts in Athen beging, wie ,W. T. B.“ meldet, gestern in feft- Verwaltungskosten, das Betriebskapital einschließlich des eigenen zubringen hätten und die Stellung der Negicrung, gegen welche pflichtiger nichts für die ersten 9500 Fr. Ei k T E : 04 : 1045) 4; im Kleinhandel für 1 kg: Rindfleish von der Keule 1,36 | liter Weife das Jubiläum seines fünfundiwanzigjährigen | Vermögens, die Geldbewegung in laufender Rechnung mit : ör. Einfommen zu zahlen Jn der heutigen (166.) Sigung des Reichstages, 135 bezw. 1,34) „4, vom Bauch 1,16 (1,16 bezw. 1,15) 4, Schweine- | Bestehens. Zu der Feierlichkeit batte si eine zablreihe Fest- | der Zentralbank (Landwirtb\chaftlihe Zentral-Darlehnskafse für

Die Cieden Wren bs Miic(an, Reden wollten, | haben, Diejenigen Auslänken eh oh fein volles Jahr | welch Reichskanzler Fürst zu Hohenlohe und d tei i E dei e ie jehen wörden as Ministerium Körber mit allen | U J2ntg , welchze 1 ein volles Fahr f welcher der Nei stanzler Fürst zu Hohen ohe un er 91,31 (1,31 bezw. 1 39 Kalbfleisch 1,32 (1.34 be; 21) versammlung eingefunden, auch Ihre Königlichen Hoheiten der | Deutsch{and) fowobl, wie mit Mitg iedern, die eingelegten un parlamentarishen Mitteln be?ämpfer, solange das dur die | În Frankreich wohnen und ihr Einkommen vom Ausland | Staatssekretär des Reichs-Justizamts Dr. Nieberding bei h ¿omelfleish 1,23 (1,38) Sts Mae iet S T Kronprinz und die Kronprinzesstn von Griechenland waren | zurüdckgezahlten Sparkaffengelder, die Ein- und Auszahlungen, welche E Oa. 9 Die C erdnungen begangene Unreht nit gut Lr U E der Steuer nicht unterworfen sein. Hin- wohnten, wurden zunächst die Nechnunges über den Haushalt Eh bew. 1,62) 4, Eßbutter 2,20 (2,24 bezw. 2,16) 4, inländishes | ‘tschienen. Professor Dr, Dörpfeld gab zunächst einen ge- } sich auf die gegen fefte I eite agg ive B mas f da e e nja LEE E „Hierauf geschlofsen. Der | gegen sollen Ausländer zur Zahlung verpflichtet werden, | der afrikanischen Schußgebiete für die Etatsjahre hu Mei bmalz 1,55 (1,55 bezw. 1,58) 6, Mehl zur Speisebercitung shichtliden Üeberblick über die Thätigkeit des „Sekretariats. Der | beziehen, den Berwendungszweck der Darlehen, die Zei auer und die S orthrittaner r die Vorlage, Abg. Dr. S üker, erklärte, die deutshe | wenn ihre Einnahmequellen in Sranfkreih liegen, auch wenn | 1894/95 und 1895/96 an die Rechnungskommission über- ir 1 Sha 9 (30 bezw. 32) 4, aus Roggen 25 (25 bezw, 26) 4; | Direktor der Alterthümer Kavadias überbrachte die Glückwünsche der | Sicherstellung der lehteren, die verschiedenen Zinssäße, die gemein- Meere: ine ¿war s Ne Arad, Ls nit, un der | sie selbst im Auslande verweilen. Zur Feststellung des Ge- wiesen Nah ee Eier 4,54 (520 bezw. 3,84) M“ grieditBen egierung, der Surttor As (dea Scbvle diejenigen rin S cifige an Koblen, Dinge, S e Ma TUUS ¡erung r BDertrauen auszvy}pre@en, fondern weil die Bewi gung | fammteinfomme j s; F MAP z ; ¿ ( : e ; dem StaatsdurdsHni Æ : X hal er anderen ardâäologischen Jastitute in Athen ; beide Redner nüpften an ashinen u. f. w., die erzieiten Gewinne, 9

g Tf mens wird man sich hauptsählih des Mieths- Darauf begann die dritte Lesung des Gesetzentwurfs, ! Roggen- und Geri weite nie atte EETROE d F: E ivre Glückwünshe Worte der Anerkennung für die Thätigkeit des Sekre- einrihtungen, die von den Vereinen geiroffen tvorden sind, und anderes

des Rekcutenkontinzents eine Staatsnothwendizkeit. sei. Der Generak- er S e t é zinjes als Maßstabes bedicnen, und das Einkommen wird auf | betreffend Aenderungen und Er eis i f / i i i i h 5 l gänzungen des eiwas an : ; ; is, j tariats, für Professor Dörpfeld und die deuts%e Wissenschaft. Pro- | mebr. Das Werk bietet auh eine Ucbersicht darüber, in welhem gezogen hat, Der Weizenpreis ist unverändert, Preis Prof p Yast 2 Geschwindigkeitêmaße in den einzelnen Zeitabshniiten die Vereine ent-

redner gegen den Entwurf, Abg, Herold (Jungczeche), hielt es für e TK po e Eb : i: ; a fals daß die Armee g-kräftigt werde, wenn den fünffahen oder jehefachen Betrag des Miethszinses be- Strafgeseßbuchs. ß dungen traten beim Weizen an 12, beim Roggen an 5, bei der | feffor Dörpfeld theilte hierauf mit, daß Seine Majestät der ftand Es ift volk?wirth}chaftlich von großer Bedeutung, den Einfluß | anden. Es ift volkêwi , ,

, anzunehmen, die deutshe Armeesprah2 intaft bleibe; es sei vielmehr | Tehnet werden. Jn der Generaldiskussion nahm als erster Redner der tRa3. und: Lot N n Deutsche Kaiser den griechischen Arhäblocer Staiß Cette Ler : | nothwendig, daß in der Armee das nationale Empfinden Jn der Deputirtenkammer brachte gestern der Minister | Abg. Noeren (Zentr.) das Wort. Vei Sóluß des Blattes lew, 10, 7 und 4 c ‘in Mecemei ae müßloungezt ‘09 Tsuntas den Rothen Adler-Orden verlieben habe, und daß der deutsche | welen die Genossenshaftsbewegung auf die Gestaltung der Dinge, im Gesandte Graf von Plessen-Cronstern zum Ehrenmitgliede des | besonderen auf die Laze der Landwirthschaft, auszuüben im stande ist,

einigermaßen mit Hilfe von Zahlen messen zu können. Freilih wird

nicht unterdrückt werde. Nab einem Schlußwort des Referenten | des öffentlichen Untecrihts Leygues eine Kreditforderung | sprach der Abg. Ba ermann (nl ail Bromberg um 10 4 im Preise gestiegen, Kalbflei Ee E ves | Ae / ) S i è um 10 abgebcvden Le M ori np e andlung [Mann von 2200000 Fr. zur Wiederherstellung des Théâtre s g f (n[.) 7 geworden. In Görlig ise gel Bi dies rg s Fleis Irstituts ernannt wordea sei. Die Presse von Athen bespricht an- i d dieses Verfahrens zu einem solchen Bilde die Thätigkeit des sozialpoliti{chei P Sachen deg | 7 Angais ein. Das Haus der Abgeordneten seßte in der heutigen lbr ist pas 2 rid, Qdhere Preise nachgewiesen. Auch in So ititut d betont seinen cles GLRUE e vie p telt des weides rof 7 i rilren bie lnnéee Wicticminit dee Genossenschaften Arbeiterstrikes. Der Minister-Präßd ; ; Rußland (45.) Sigung, welcher der Minister der geistlihen 2c Án- D ‘1,222 Kalbfleish um 5 S theurer geworden, während Fustituts und betont seinen großen Einfluß auf die Entwidelung der } welches vollauf und g Kennt ber die Verhältnisse, auf rveitersirites, Der Minifter-Präsident von Köcber erwiderte, daß ußland, l D : E : Stettin und Königsberg bei dieser Fleishsorte | Archäologie. wiederspiegelte, kaum gelangen. Kennt man aber nisse, au Le Regierung bereits Anstrengungen gemacht habe, um den Ausftand der Durch einen Kaiserlichen Befehl an den dirigierenden | #8 egenheiten Dr. Studt beiwohnte, die Berathung des Etats h 12, 8 und 5 S eingetreten sind. Die Eßbutter welche das Zahlenmatertal sih bazteht, s n En buleesaneS, GIOs E r: b 27 a et arty jedoch bisher er! | Senat ist, wie die „Russische Telegraphen-Agentur““ meldet es Ministeriums der Je en, Unterri chts- Ei Freise gestiegen und an 13 herabgegangen, Die diesjährige Generalvers lungder Goetbe-Gesell- r e M A A follte Vi verutttteln find der Statiftik soforti e * Arür; un E ter ‘A beits; a [iat Grerete auto der Posten eines dritten Gehilfen des Ministers des Jnnern Ele ier t E «bi a aa t M lg allen Marktorten nachgegeben; pur saft wird am reitag, “ben 8 Vini, ia aeiinke statifinden Den e E a fowohl, Wie die der größeren Verbände Re beine éike L, b ite Beta aue Cte, iber geschaffen und der Senator, Geheime Rath Durnowo für Elementarunterrihtswesens fort. : “adten 98 3 höheren Preis nach. In zwei estvortrag über „Goethe und die Philosophie des 19 Jahrhunderts“ pee La S [bft Kundigere werden \ich hier und da darin Raths dies B v Schi E, orarbeiten L * } diesen Posten ernannt wordeit Jn Memel, Schlochau, Schönlanke und Lunden sollen ti reise unyerändert geblieben. Die größten Er- gel Here Professor Dr. R. Eucken (Jena) übernommen. Eventuel beigegeben. li bleibt Bie unmittelbare persôalihe Berübruna mit unt Abschlaß zu bringen suchen unt wor kli Le de intgst ' neue Präparanden-Anstalten errichtet werden. en, nft a bers, Danzig, Gleiwi, Paderborn, |* wird sich am Sonnabend darauf ‘eino ez bernommen, na Jena | ben lebendigen Vorgängen im genofsenscaftliten Leven, kie bete PL d us Di uy zu bringen suen und, womöglich bereits in der Sefsion Ftalien. Abg. Christophersen (fr. konf.) beantragt, die leßtere : Frankfurt a. O. und Stralfund mit 222 208, 158 m gemeinsam r den lebendigen Vo d ng g ern, mit Vorschlägen hervortreten. Er glaube, daß mit i Anstalt nit in Lunden, sondern in Kappel itez 111 und 107 4 vor f / f und Dornburg anschließen. meisterin. Immerbin is die Extrahierung durch Darlegungen und Arbei quf diesen Stand der Angelegenheit die Arbeiter jet tbre | Der Bischof von Verona, Kardinal di Canossa ist, Gine Petition der Stadtverordneten von Kappel bittet gleichfalls : riet entrathèa Tunciu Bet ricbtigee Benube ; ft N aus bew reit wieder aufnehmen könnten, Am Schlusse der Sitzung be- | wie „W. T. B, meldet, gestern Vormittag gestorben, um Girrihtung der Anstalt in Kappeln, Coibnita: Weils ‘derlich eine reiche Audbente L ia E