1900 / 64 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

r. in derselben Zeit des Jahres 1899, der Werth) f t: bei der Gerihts\{hreiberei des unter- melden und die Urkunde vorzulegen, INDEISERNTE und Josef Borszcz, vertreten dnrch ihren Vater S A2 n verzinsTichen 13 Thaler 8 Sgr.

0 A. „S9 y. 96 83,80, , 30 ; 242,95, Pariser Scheck 96,37, Napoleons 19,28, Mark- [ 715 362 020 F port Jal 200, do amort, Rum, c ruf Konf. 0980, note 11860, Ruf: ¿Vantnoten t 26300 erien K V wouen: ms ee r u aa 03, Genn Ge E De E Ju i zein ae ns M 1 n auf ‘Mitt: P ae E S Märe 11900. init adie be k Krzanowiß, vertreten durch ten | c. die auf demselben Grundstück in Abtheilung TIT 0 i i ü ürer —,— ,00, erger onen- ; : 3, P s ; j j i: t l L n ‘Eaypier ——, 5 0) Mexikaner O E 0 Maga E Bu get Betricbögesel chaft l aaa e 136,59, Litt. B. L h P s 12, tg (E L 4 Wede auf Lordyy m den 26, Se ee bote En s Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1. D Ma N 2 ee u asts Nr Fe e Gelwilier B L e ie 156,20, Darmstädter 141,70, Diskonto-Komm. 196,80, Dresdner Bank 130,50, Berl. Wechsel —,—, Lond. Wesel —— ,00, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 495,(2, eds auf B J r, anberau é t, M Baal Endres n auf Grund. der geriSiliden Aus, 70, Mi M 7 j , Frü 765 Gd., 7,66 Br., | 46,30, Wesel auf Paris 37,35, 4/0 Staatsrente v. Uln immer Nr. 1, anzumelden und die | [89538] Aufgebot. Abtheilung 111 unter Nr. 20 bezw. 1 zufolge Ber- | einanderseßung d. d. Lenkau, den L. j 8 R Ao E O Seite E blr Faberad 19726 pr. Met Sani 767 Gd, 768 Br fin p S ibiebr 6,58 Gd. 4 9% ftonf. G ial v. 1880 le, do. do. v. 1880/96 h Pa nbe In f, widrigenfalls die Kraftloserklä- Die Grundeigenthümer Eduard Sonnenberg und | fügung vom 20. August 1836 für die Geschwister E LAEIen Sngetagemts, 9 Thaler 18 Ggr. de a Bett 26020 State 28300, ‘pad Focvueite 186,00, | 838 Be, pr MabIut 6,88 Gd 07 Br, Mals pr, Mab-Sunl | 24 ,/oy Salo a Bncatant 95, S Petersb, Dittontobant i [F "Hamburg det d, Sarge 1900 ustitath “Thiel zu Grone a. Br. haben das Aufe | eingetragene Pos D E D DE | Zlrogenen picrliven Ge Bowum Gußst. 278,70, Westeregeln 214,20, Laurahütte 275,45, Lom- | 5,47 Gd., 5,48 Br. Hafer pr. rühjahr 5,25 Gd,, 9, r, pr. , Azow-Dan Kommerzban , St. Petersb. ont obank 640 Hamburg, den 9. Jan! ; Bri, , ¿30 Sa: 8 j: | getuaganen väteeliden 2 E ) , 5,31 Gd., 5,32 Br. St. Petersb. intern. Handelsbank 1. Emission 421, Ruff. n Was Amtsgeriht Hamburg. gebot. der abhanden gekommenen zwei Hypotheken- | väterlihe Erbegelder, von denen tau gerichtliher erden die eingetragenen Gläubiger aller vor- Parden t ay Po an O D eMelneerl, 109,90, Breslauer Mai Dun r Tas Wie Be Bankvereins weis für 1899 ein | auswärtigen Handel 332, Warschauer Kommerzbank O Bank für T Aufgebots\achen. briefe über die auf den Grundstücken Gogolin Bl. 45 Zession vom 1. Mai 1837 100 Thaler dem depo- ai (ufer E 1 bis 6 O DNEE Effekten - Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 235,80, Reinerträgniß von 4544371 Gulden gegen 3 452 365 Gulden im Mailand, 12. März. (W. T. B.) Italienische 5 % Kent (gez.) Vöôlckers, Dr. und Gogolin Bl, 46 ia Abtheilung I1Il unter Nr. 11 | sitorio des Gerihtsamts Rudziniß, und zwar der Cr ech Bee Fe G F iger aufge: E j tre Franzosen 139,40, Lomb. 29,10, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbaÿn Vorjahre auf; der Administrationsrath beshloß, die Vertheilung | 101,00, Mittelmeerbahn SUROR Tbe ORRE 738,00, Wechsel d Veröffentlicht: Ude, Gerichtsschreiber. und 12 bezw. 11 und 12, ursprüngli Gogolin Bl. 10 | Thomas und Marianna Wallus’shen Pupillarmaffe, A ech Lan die Pa E V ces - 143,10, Deutshe Bank —,—, Disk.-Komm. 197,00, Dresdner Bank } einer P von n it, iei Le ae R) Par O U auf T E F mge P'Ftalia 908 uf L: R es Fester L U A oen O 20 e erinn m d. u AOOG, Ne tags j x .—,—, ; 10, . 13, März, br 50 Minuten Vormittags. T adrid, 12. Marz. T, De esel auf Paris 31,10 : luf x j : : i 2 id hnet p H eahet Unton L Giiloba O baten 22970. ‘Hibernia Ungarische Kreditaktien 187,50, Oesterreichishe Kreditaktien 2395,90 Lissabon, 12. März. (W. T. B.) Goldagio 465. R 8 Arbeiter Heinrih Krohn aus Scnelsen, | von 62 Thaler 25 SilbergrosWen 4 Pfg. bezw. | 8. ber Bauerfrau Marie Kocon, geb. Galler, in O WRANGERTOA He As igren Ansprüchen 241,50, Laurahütte —,—, Portugi?szn 25,00, Italien, Mittelmeerb. ranzosen 136,80, Lombarden 26,10, Elbéthalbahn 124,50, Oesterr. Amsterdam, 12. März. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 4; 9) der 1/4 Hufner JFatper Friedrih Pohlmann | 70 Thlr. 14 Silbergroschen 8 Pfag., verzinslich zu | Millowiß im Beistande ihres Ehemannes Josef | und eh en an ie ands bglenen, Posten werden —,—, Schweizer Zentralbahn 144,90, do. Nordostbahn 92,90, do, Papierrente 99,30, 4°%/6 ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen- Russen v. 1894 634, 30/6 holl. Anl. 923, 95/0 garant. Net, aus Hizhusen, : j 5 9/9, beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird | Kochon, Eigenthümerin des Grundstücks Blatt 27 ars En T e U , Union 80,20, Italien. Móridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn | nleihe —,—, Ungar. Kronen-Anleihe 983,70, Marknoten 118,50, | Eisenbahn - Anl. 397/16, 9 %/o garant. Tran8vaal-Eifenb.-Db[l, _*" 3) der Arbeiter Marx Friedrich Mohr zu Nien- aufgefordert, spätestens in dem auf den 27. Sep- Safkrau, i osel, den ¿8 Be rue VO, L: 79,50, Mexikaner —,—, Italiener 94,80, 3 9/% Reichs-Anleißhe —,—, Bankverein 135,75, Länderbank 118,75, Buschtiehrader Litt. B. | 6 %/o Transvaal 2244, Marknoten 59,20, Ruff. Zollkupons 192, ' ftedten und i tember 1900, Vormittags Dit Uhr, vor dem| b. des Stellenbesipers Johann Kochon, Eigen- niglihes Amtsgericht. Schuckert —,—, Spanier 70,80. Aktien 302,00, Türkische Loose 124,2, Brüxer 397,50, Bau- und Be- Getreidemarkt. Weizen auf Termine ge\{chäftslo3, do, y; 4) der Deftillateur Heinri Schacht aus Hamburg, | unterzeichneten Gerichte anberaumten Aufgebots- | thümers r Sra on ges Mlatt 516 Sale L S pr. Mai —. Roggen loko fest, do. auf Termine verireten dur den Rechtsanwalt Dr. Ernst Röltgen | termine seine Rechte anzumelden und die Urkunden c. der Stellenbesizerin Marie Zemelka verwittwe [91615] Amtsgericht Delmenhorst, Abth. Cx.

Köln, 12. März. (W. T. B) Rüböl loko 57,00, triebs-Gesellshaft Litt. A. 136,00, do. Litt. B. 131,00, Alpine Montan | März —, N N ! ) ; ¡ behauptet, do. pr. März 133, pr. Mai 135, 7 vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloterklärung der gewesenen Skoruppa, geb. Kochon, im _Beistande ; i l pr. Mai 55,60 A 29,00, Rübsl oto 288, do. pr. Mai 23}, do. pr. SepinE gt das Aufgebot folgender Sparkassenbücher | Urkunden erfolgen wird. ihres Ehemannes Josef Zemelka, Cigenthümerin des a O Bie Dotainte Delmeiberi

Dresden, 12, März. (W. T. B.) 3% Säthf. Rente 84,50, Die Brutto - Ginnahmen der Orientbahnen betrugen in der | 129,00, i f ' / j osef Ze 349% do. Staatsanl. 96 00, De Stadtanl! v. 93 94,00, Allg. | 8. Woche (vom 19. Februar bis 25. Februar 1900) 154 642 Fr., Minder- Dezember 273. N Altonaischen Unterstüßungs-Institut zu Altona Crone a. Br., den 1. März 1900. Grundftücks Blatt E Sn sei Eigentbümerin der im Grundbu nit einge- deute Kred. —,—, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanftalt einnahme gegen das Vorjahr 390 Fr. Seit Beginn des Betrieb3- Java-Kaffee good ordinary 38. Bancazinn 90. beantragt: Ee E Königliches Amtsgeri@ht. q der minderjährigen Geschw s Franz und Jana tragenen, im Kataster zu Artikel 431 Altenesch ver- 125,50, Dresdner Bank 164,75, do. Bankverzin 120,50, Leipziger do. | jahres (vom 1. Januar bis 25. Februar 1900) betrugen bie Brutto- Brüssel, 12. März. (W. T. B.) (Shluß-Kurse.) Erterieuz u 1: Litt. N. N. 2638 über 153 M 79 S, : E Josaf, vertreten durch ihren Vater, den Häusler ¡eidneten Gründstüde: —,—, SäGsisher do. 136,00, Deutsche Straßenb. 155,90, Dresd. | Einnahmen 1106 028 Fr.,, Mindereinnahme gegen das Vorjahr | 703. Italiener 94,40. Türken Läitt. C. 27,30, Türken Liätt, D zu 2: Litt. Z. 1812 über 1161 M 72 S, [82458] l Aufgebot. i Ignahÿ Josaf, Eigenthümer des Grundftücks Blatt 345 : L Ali Straßenbahn 177,00, Dampfschiffahrts-Ges. ver. Glbe- und Saalesch. | 173 324 Fr. 23,674. Warschau-Wiener —,—. Lux. Prince Henry 693,00. ; zu 3: Litk. M. M. 6664 über 251 Æ 67 4,| In dem über die rbpachtmeierei Brückentin | Sakrau, zu þ. bis d. in Sakrau, sämmtlich ver- Grundsteuer- 149,75, Sähs.-Böhm. Dampfschiffahrts-Gesf. —,—, Dresd. Bau- Budapest, 12, März. (W. T. B.) Getreidemarkt, Weizen Antwerpen, 12. März. (W. T. B.) Getreidemarkt lautend auf den Namen der Antragsteller, und niedergelegten Hypothekenbuche sind in der zweiten | treten dur den Rechtsanwalt, Justizrath Büchs in M: uon gesellsch. 212,00. [oko ruhig, do. pr. April 7,47 Gd., 7,49 Br., pr. Oft. 7,71 Gd., | Weizen behauptet. Roggen behauptet. Hafer fester. Gerfte steigend, zu 4: Serie 3 Rr. 11224 über 4165 M4 54 4 | Hauptabtheilung auf den Folien TTI bis IX Kapital: | Kosel, die auf diesen Grundstücken in Abtheilung 111 Flur 8 Parz. 292 groß 3 ha 52a 16 qm 123 46 26S Leipzig, 12. März. (W. T. B.) Sthluß-Kurse. 3% | 7,72 Br. Roggen pr. April 6,28 Gd., 6,29 Br., pr. Oktober 6,46 Petroleum. (Shlußberiht.) Raffiniertes Type weiß [ok nebt 135 4 36 H_ Zinsen, auf den Namen von | forderungen von 3000 H, 3000 M, 3000 M, | unter nafolgenden Nummern eingetragenen Poften: O S O O, Säwsische Rente 84,75, 34 %/% do. Anleihe 96,00, OesterceihisGe | Gd., 6,48 Br. Hafer pr. April 492 Gd., 4,94 Br. Mais pr. | 224 bez. u. Br., pr. Märi 224 Br. pr. April 223 Br., pr, Wilhelm Friedrih Laage in Stellingen lautend, 2100 f, 3020 M, 3000 A und 900 für den | Nr. 1, bezw. 11, bezw. 11, bezw. 11, bézw. 10 E Banknoten 84,30, Zeiger Paraffin- und Solaröl-Fabrik 141,59, | Mai 1900 5,16 Gd., 5,17 Br. Koblraps pr. August 12,50 Gv., Mai 223 Br. Ruhig. Schmalz pr. März 75. und Ï Bankdirektor Karl Mehnert in Dresden eingetragen. | 100 Thaler gegen jährliche Verzinsung à 6°/9 ©x O M0. 08, Mansfelder Kuxe 1312,00, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 196,25, | 12,60 Br. Konstantinopel, 13. März, (W. T. B.) Die Betriebz-Ein, Serie 3 Nr. 12127 über 4006 4A 33 nebst | Die über diese Forderungen unterm 3. Dezember | obligat. correali auf den Freibauer Franz Smak E T S I EOE I FKredit- und Sparbank zu Leipzig 121,25, Leipziger Bank-Aktien London, 12. März. (W. T. B.) (Shluß-Kurfe.) Englishe | nahmen der Anatolishen Bahnen betrugen in dec 8. WoHe 190; 130 A 19 - Zinsen, ausgefertigt für W. F. Laage 1884 auégefertigten Hypcthekenscheine sind angebli | vom 19. Juni 1787, eingetragen für die Rentmeister Bebufs Auilégun de Grundbuchblatts rata 173,50, Leipziger Hypothekenbank 136,00, Sächsishe Bank | 2} 9/0 Kons. 1017/1, 3 9/o Reichs-Anl. 87, Preuß. 34 ‘/o Kons. 965, | I. Angora-Linie : vom 19. Februar bis 25. Februar 1900: 49 732 Fr, in Stellingen. verloren gegangen. Für die Erben des am 27. Sep- | Carl Sommer'shen Erben, von welchen 100 Thlr. Kie Stadtmagistrat däs Aufgebotsverfahren E Aktien 136 00, Säfishe Boden-Kredit-Anstalt 127,00, Leipziger | 5 % Arg. Gold-Anl. 91, 44 %/ äuß, Arg. —, 6/4 fund. Arg, A. | 199: 63 101 Fr., weniger 13 369 Fr., vom 1. Januar bis 25. Febru Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, | tember 1885 verstorbenen genannten Hypotheken- | mittels Zession vom 15. Dftober 1818 und 9. De- | ¿mäß werden alle Vibdienizes, Ale Aa béi votbe- Baumwollspinneret-Aktien 173,50, Leipziger Kammgarn-Spinnerei- | 94, Brasil. 89er Anl. 63, 5 9/9 Chinefen 1004, 34 9/9 Egypter 995, | 1900: 425 271 Fr., 1899 : 460 224 Fr., weniger 34953 Fr. IL. Konig- svätestens in dem auf den 2. Novemder 1900, | gläubigers hat der Geheime Hofrath Dr. Mehnert | zember 1831 27 Thlr. 3 Pfg. auf das frühere ge- ge Rz e Grundstü U Sicerthia e ober * fanfice Aktien —,—, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. 173,00, Wern- | 49/6 unif. do. 1044, 34 9/0 Rupees 63§, Ital. 5 9/0 Rente 934, 5 9% | Linie: vom 19. Februar bis 25. Februar 1900: 15 979 Fr., 1899; Vormittags 1L Uhr, vor dem unterzeichneten in Dresden, Sidontenstraße 12, das Aufgebot der | rihtsamtlihe Sakrauer Depositorium und von s lihe R ie [ A; s s bia x ford t 16 175 Fr., weniger 196 Fr., vom 1. Januar bis 25. Februar 1900: Gerichte anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte Hypothekenscheine beantragt. Die Inhaber der be- | diesem auf das General-Depositorium des König- dietlben spätestens L an auf N L ne April

bausener Kammgarnspinnerei 54,00, Altenburger Aftienbrauerei | kons. Mex. 1094, Neue 93er Mex. —, 4/6 8er Ruff. 2. Ser. 1012, i 1 L l f da

212.00 Zuercaffinerie Halle-Aktien 116,25, „Kette“ Deutshe Elb- | 40% Spanier 708, Konvert. Türk. 238, 4/9 Trib. Anl. 9, 117 011 Fr, 1899: 101 983 Fr, mehr 15 028 Fr. 111. Hamidié-Ah, anzumelden und bi Nttunden pordulegen, P n A rers Ege pre, O I Se t As In 50 Thaler | d. I,- 10 Uhr Vormittags, angeseßten Aufgebots c (C - . í i , . , . bi . , . , €) * BAL \ E ‘O , P S 7 ' f \chiffahrts - Aktien 90,00, Große Leipziger Straßenbahn 187,75, | Ottomanb. 13, Anaconda 101/16, De Beers neue 297/16, Incandescent | Bazar : 8. Woche, vom 19. Februar bis 25. Februar 1900, 9 km. Jn falls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen | dem auf Sonnavben9D, den eptembver is die Hälfte Citiviken 100 Thaler, welhe Besitzer termine anzumelden, widrigenfalls fie mit ihren

i leftri Sit b 124,00, Thüringishe Ga8- er 49, Rio Tinto neue 544, Plaßdiêkont 4, Silbec 272, | der Woche 1789 Fr. Seit 1. Januar 13 422 Fr. d. ugleich wird dem Antrage des Heinrich | Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Leipziger Elektrische raßenbahn hüringish 3 (neue) io 4, Plaß c 273 d 6 I L Börse eröffnet: wi vi rid durch seinen oben genannten Be- | Gerichte anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte | Simon Piegsa in Gemeinschaft mit Franz Smak Rechten ausgeschlossen werden. Der Aus\hluß-

Gesellshafts-Altien 248,00, Deutsche Spitzen-Fabrik 225,00, Leipziger | 1898 er Chinesen 814. New York, 12. März. (W. T. B.) da l R f anz_ eo! Fe

Elektrizitätswerke 116,00, Sibi WoÜgarnfabrik vorm. Tittel u. Fn die Bank flossen 153 009 Pfd. Sterl. fest und belebt, im Verlaufe zogen die Kurse, auf Käufe für London vollmächtigten, entsprehend an den Aussteller der | anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigen- | zufolge der unterm 19. Junt 1789 gerichtlich er- i erfolgt Un e IHO

Krüger 153,50, Elektr. Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier —,—, Getreidemarkt. (Schluß.) Sämmtliche Getreidearten ruhig, | und Käufe der Haussiers und der Baissiers, an und {lossen fest jy Búcher, das Altonaishe Unterstüßungs-Institut und falls deren Kraftloserklärung erfolgen wird. klärten Schuldverschreibung gegen 60/o Zinsen von elmenhorft, u - Lars .

Bremen, 12. März, (W. T. B.) Börsen-Scchlußberiht. | aber stetig. ungefähr den höchsten Tageskurfen. Der Umsaß in Aktien betru an die von dem Antragsteller bezeichneten Zahlstellen Strelitz, den 5. Februar 1900. dem Rentmeister Sommer vorgeliehen und worauf (Unterschrift.) Nüben-Robzucker | 518 000 Stü. des Instituts, Filialen Allee 176 und Friedensallee 4 Großhecziogrives Amtsgericht. zufolge Vermerks vom 3. April 1804 bereits

Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petroleum- 96% Savazucker loko 12 ruhig. e : 8 i S=TTET Börse.) Loko 8,25 Br. Shmalz. Stramm. Wilcox in Tubs | 9 h. 9 d, Käufer, stetig. Chile-Kupfer 79, vr. 3 Monat 752. Das Geschäft in Weizen nahm, entsprehend der Festigkeit der ¡u tona, das Verbot erlassen, an den Inhaber der Giehrfke. 50 Thlr. abschläglich bezahlt worden sind, einge- | [91651] K, Württ, Amtsgericht Brackenheim. tragen zufolge Verfügung vom 1. Oktober 1828, Aufgebot.

324 4, Armour shield in Tubs 334 F, andere Marken in Doppel- Wollauktion. Preise unverändert, für Gceasy Merinos festece | Maismärkte, sowie auf Abnahme der Visible Supplies, Käufe fir Bücher eine Leistung zu bewirken. l t | b Eimern 331—334 &§. Sveck. Fest. Short clear middl. | Tendenz. i Rechnung des Auslands und Deckungen der Baissiers, einen durhweg Altona, den 6. März 1900. j [91602] Aufgebot. 3) auf Antrag der Häusler Paul und Rofalie, | (Christof Seyffert, Bauer in Pfaffenhofen, hat die loko 334 & §. Neis sehr fest. Kaffee ruhig. Baumwolle Die Subskription auf die Kriegs- Anleihe ist geshlossen | festeren Verlauf. Der Handel mit Mais verlief, bei anziehendin Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3a. Der Ackerwirth Heinrih Auge zu Auenkbausen, | geb. Rubin, Sadzik'schen Eheleute in Rogau, ver- | Todeserklärung seines Bruders Gottlieb Seyffert, ruhig. Üvland middl. loko 52} 4. Taback. 291 Seronen Carmen, | worden; wie es heißt, ist die Anleihe zwanzigmal gezeichnet. Preisen, auf lebhafte Nachfrage seitens der Spekulanten, bessere vertreten dur den Rehtsanwalt Temming zu Brakel, | treten dur den Rechtsanwalt, Justizrath Büchs in | Schuhmachers, geb. den 10. April 1834, im Jahre ca. 2000 Packen Havanna. Liverpool, 12. März. (W. T. B) Baumwolle. Umsaß | Kabelmeldungen und ungünstiges Wetter im Westen gleihfalls durh- [91619] Aufgebot. hat den Erlaß des Aufgebots bezügli folgender im | Kosel, die auf dem Grundstücke Blatt 304 Rogau | 1853 nach Amerika ausgewandert u. seit 1871 ver- Kurse des Effekten - Makler - Vereins. Norddeuts®e | 10000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. Tendenz: | weg fest. Die Frau Aline Bade, geb. Bade, Ehefrau des Grundbuce von Auenhaufen Vol. 1 Fol. 4 auf den | in Abtheilung II[ unter nachstehenden Nummern | ollen, Sohn des verst. alt Friedri Seyffert, Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Aktien 197 Gd. Norddeutsche | Willig. Amerikaner 1/33 niedriger. Middl. amerikan. Lieferungen : (SHluß-Kurse.) Geld für Regierungsbonds: Proze ntsaß 34%, Gutspächters H. F. Bade in Schwinkendorf, hat das daselbst für thn berihtigten Nealitäten in Ab- | eingetragenen Posten: O | Bauers, u. der verst. Beate, geb. Sayer, in Ochsen- Llovd-Aktien 1254 Gd. Bremer Wollkämmerei 320 Br. Bremer | Kaum stetig. März-April 52/64 Käuferpreis, April-Mai 51/4 Ver- | für andere Sicherheiten do. 3 9/6, Wechsel auf London (69 Tage) 4,82, Aufgebot des Quittungsbuches (Kapital. Ginlagebuches) theilung III eingetragenen Posten beantragt: Nr. 10) 34 Thaler rückständige Erbegelder für | burg, für welhen in O&senburg ein Schwestergut Vulkan 1724 Gd. Ï Fäuferpreis, Mai-Juni 5!4/e4—5/e4 do., Funi-Juli 512/64 do., | Cable Transfers 4,86}, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,21F, do, au Nr. 49 980, welches am 13. Februar 1897 von der | „2% Nr. 1: 21 Thlr. 25 Sar. 10 Pfg. so hat der | die Pollaczek’shen Geschwister, nämlih 14 Thaler | von ca. 1200 4 öffentlih verwaltet wird, im Wege Hamburg, 12. März. (W. T. B.) Shluß-Kurse. Hamburg. | Juli-August 5/64 do., August-September 5 do, September-Oktober | Berlin (60 Tage) 94/16, Atchison Topeka u. Santa Fs Mecklenburgishen Sparbank in Shwerin i. M. auf | Besiper laut gerihtliher Obligation vom 3. No- | für den Thomas Pollaczek, 10 Thaler für die | desz Aufgebotêverfahrens beantragt; es ergeht nun Kommerzb. 118,50, Bras. Bk. f. D. —,—, Lübeck-Büchen 157,75, | 28/4 Werth, Oktober-Novembezr 42/61 Käuferpreis, November- êtien 234, do. do. Preferred 674, Canadian Pacific Aktien %, ibren Namen ausgestellt ist, am 18. November 1899 vemnber 1807 dem Kalmen Loewenstein zu Borgholz | Hedwig und 10 Thaler für die Marianna Schwestern | die Aufforderung : A.-C. Guano-W. 111,00, Privatdiskont 54, Hamb. Paetf. 128,40, | Dezember 4/6 do., Dezember-Januar 42/64 d. do. / Chicago Milwaukee und St, Paul Aktien 1238, Denver einen Bestand von 5261,95 katte und an diesem | als ein Kapital gegen 9 "/o Zinsen, das sechste Prozent | Dollaczek, sowie ein Ochse oder 8 Thaler (Schles) | 1) an den Verschollenea, sich spätestens in dem Nordd. Lloyd 125,00, Trust Dynam. —,—, 83°/9 Hamb. Staats- Glasgow, 12. März. (W. T. B.) Roheisen. Mixed numbers | u. Rio Grande Preferred 713, Illinois Zentral Aktien 1137, Lake Tage nah ihrer Angabe verloren ift, beantragt. Der kann als ungeseßlich niht eingetragen werden, ver- für den Thomas und 2 Kühe in natura,. eine für | auf Donuerstag, 18. Oft. 1900, Vormitt. Anl. 8540, 34% do. Staatsr. 97,80, Vereinsbank 167,00, 69/9 | warrants 69 h. 6 d. Stramm. (Schluß.) Mixed numbers warrants | Shore Shares 194, Louisville u. Nashville Aktien 824, New York Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens shuldet. Die zur Hypothek geseßten zwei Morgen | die Hedwig und eine für die Marianna, eingetragen | 11 Uhr, anberaumten Aufgebotstermine zu melden,

E E E E E E A pp it Race D M Id D R E t RU E 5 woh: 7 g - p f 2

P E ee ede gi S E ¿ D L E 2 aw Ar L

Chin. Gold-Anl. 104,00, Schuckert —, Hamburger Wechslerbank | 69 h. 95 d. Warrants Middlesborough II1. 71 b. 2 d. Zentralbahn 134, Northern Pacific Preferred (neue Emifs.) 745, in d den 22. 190 | Land sind nah Angabe des Besigers in den 8 Morgen gemäß Erbreze ses vom 6. März 1809, ex decreto | widri 18 sei de8serflàä l

120,50, Breslauer Diskontobank 118,75, Gold in Barren pr. Kilogr. Bradford, 12. März. (W. T. B) Wolle anziehend, | Northern Pacific Common Shares 53F, Northern Pacific g mittags A Ubr, vor Me S ten Gerubts Nr. 5 der Rubrik enthalten. Eingetragen auf den | vom 13. Juli 1809, h a E bare leine reten S erogen

2790 Br., 2786 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 82,00 Br., | Mohairwolle fest. Garne weichend. Bonds 661, Norfolk and Western Preferred (Interims-Anle ibescheine Zimmer 7, anberaumten Aufgebotstermine seine | Grund ‘der Anmeldung do 18. Dezember 1816 und ie Gos Bu Sbaier 12 E bte Cel des Verschollenen zu ertheilen vermögen, spätestens welche Josef Bunke der unverehelihten Catharina

81,50 Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 Monat Paris, 12. März. (W. T. B.) Die heutige Börse zeigte | 764, Southern Pacific Aktien 383, Union Pacific Aktien (neue Emission Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, mit Bewilligung des Besißers ex docreto do bis zu genanntem Termine dem Gericht Anzeige zu

20,294 Br., 20,24 Gd., 20,28 bez, London kurz 20,51 Br., | durchweg feste Stimmung, namentli für Rente auf größere Deckungs- | 492, 4%/ Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 1364, Silber, idri; z e er- | 11. März 1825. Vogel zufolge des rechtskräftigen Urtheils vom j 29,47 Gd., 20,50 bez, Loadon Sicht 20,93 Br., 20,49 Gd., | käufe. Portugiesen und Türkenwerthe waren beliebt; Spanier im | Commercial Bars 604. Tendenz für Geld: leicht. A, die Kraftloserkläcung der Urkunde er b. Nr. 2: 36 Thlr. 5 Sgr. Berliner Kurant, fo | 30. Januar 1841 für das mik dieser erzeugte unehe- A 26. Febr. 1900. 20,52 bez, Amsterdam 3 Monat 167,35 Br., 166,95 Gd., 167,30 bez., | Verlaufe fest, schließlih jedoch auf Realisationen matter. Auch Rio | Waarenberiht. Baumwolle-Preis in New York 91/1, do. Schwerin (Meckl.), den 6. März 1900. der Besiger laut Dokuments vom 19. März 1810 | lie Kind Namens Petrus aus der Zeit vom Oberamtsrichter (gez.) Lazi. Oeft. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 83,35 Br., 83,05 Gd., 83,25 b2z., |} Tinto erschienen dur Realisationen gedrückt. Minen lagen, im Einklang | für Lieferung pr. April 9,34, do. für Lieferung pr. Juni 92, Großherzogl. Amtsgericht. dem Simon Loewenstein zu Borgholz als ein Kapital | 10. April 1838 bis 2. Januar 1842 schuldet, infolge | Veröffentliht durch Amtsgerichtsschreiber Sch öck. Paris Sicht 81,50 Br., 81,20 Gd., 81,36 bez., St. Petersburg 3 Monat | mit London und auf die günstigen \üdafrifanishen Meldungen, befser. Baumwolle-Preis in New Orleans 9, Petroleum Stand. white in Peters. gegen d 9/6 Zinsen verschuldet. Die in der Obligation Requisition des Prozeßrichters eingetragen auf dem S L 2313,00 Br., 212,50 Gd., 212,75 bez, New York Sicht 4,224 Br., (Shluß-Kurfe.) 3 9% Französishe Rente 101,99, 4 9/9 Italienische New York 9,90, do. do. in Philadelphia 9,85, do. Refined (in Cases) A verbypothezierten vier Morgen Land gehören nah | dem Josef Bunke gehörtgen Antheil dur Verfügung ¿ d i Lz et Me 4,213 bez., New York 60 Tage Sicht 4,185 Br., 4,154 G»., Ns 9437, 3 e Partagiof oe ie l oiag mg art A 20, S E G E s N Dn B (90740) Aufgebot Auge E E zu a Morgen Ee Nr. 3 t c P at Pa jj L L UE PAE [91650] K. Due, T Brackenheim. / ei. i : Lal ig. —,— o Nuffen —,—, o Ruffen Sort, 0 eam 6,30, do. Node rother ,60, ais pr. März —, do. r. - 0 t ; der Rubrik. Eingetragen auf Grund der Anmeldung Sgr. ._Nne /o Zinsen seit dem 10. De- E a e " Getreidemarkt. Weizen still, holsteinischer loko 147— | Russ. A. —,—, 3% Russen 96 88,50, 4 ‘/o span. äußere Anl. 71,40, pr. Mai 43, do. pr. Juli 434, Rother Winterweizen loko 79, e Erben s E E S Trat der 18, Dezember 1816 und mit Bewilligung des | zember 1856 aus dem reht:kräftigen Erkenntnifse des | Johannes Wütherih, Bauer Steinheim, Dber- 151. Roggen ftill, mecklenburg. lolo neuer 142—146, ruffischer | Konv. Türken 23,97, Türken-Loose 128,50, Meridionalb. —,—, | Weizen pr. März —, do. pr. Mai 73, do. pr. Juli 723, do, pr. das Aufgebot der SoOdbelertackands v Las 99 No. Besitzers ex decreto vom 21, März 1825. Kreisgerichts Kosel vom 10. September 1856 nebst amts Marbach, hat dus Todeserklärung seines Bruders ote O A ti E Dalex fes Ó t ot Serre: Ps iss B MELen “7 ROOEE de Soante 174 Sp G HAEErpool a5, San fair Rio Nr. 4 i vamber 1858 über die auf dem Grundstl& Kosch E ; G eb: 4 Der Befihet E Saa 0 den Prozese und Fintragungskoslen für die Gin- F e A ee E nts An Tui , . , pr. , Pr. : B, ane 00, Í . 11835, F Nr. ; ,75, do. do. pr. Juni 6,75, Mehl, ; K aut Güterübertragungsurkfunde vom 13. Januar iegerin Catharina Vogel zu Kobelwiz, eingetragen . 1049, Ayr LODS E n atte ti fon o B | Loe ta M Bunt D San b 6 vis | Ses m6 deut L Sf Magen 5 dfe 1 E a d Se my tf din (et: (BUE e S Lu M E ufeln Sifomg in E R tro! t mäßig, i 15. _ ¿ i 3k, . Amst. k. ,68, s. a. . Pl. 16, ¿q —16,50. Na rse: Weizen F c. er. 7 ; ' r. zur gänzlichen ndung von dem elter- ufolge Verfügung vom 7. Februar j , auer®, U, Jer. : Pera ce aoiageriti)_ Go anne Smtes z, Mies | 5 Fl 9h, Be (gn A, Sheds a igt 22% D ps H tb as Bien Betten 25000000 Bustle, d a F Linie Kauer 08s dan Ba" (jer | Putt, bértt e Fair que Sal de Sr | q au Worte Fiete den Celeute “i | Ger Ver, fie welden in Mibelbas ein Vermöge i 06 pr. S i «Pr. e 5 . 376,50, do. . 202,75, n ,00, a Zushels, c nie | ighrigkeit, Heirath oder Zustardekunst zu zahlen un gnes, geb. mielorz, Kupka’schen eleute in e DEBe, „elche G 374 Gd. Zuckermarkt. (S{hlußbericht.) Rüben - Rohzucker Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen behauptet, pr. März 19,90, Chicago, 12. Märi. (W. T. B.) Die Preise für Weizen, arm bezah L e A Zwede n A eet haftet laut besagter Güterzessionourkunde das vor- | Krzanowitz, vertreten dur den Rechtsanwalt, Justiz- | von ca. 2800 öffentli verwaltet wird, im Wege des a B an H 1 gr Dad | g M r a 0%, ar Br Bat B | aua Seite pn On en S i D Bob ta Beornbek Mana De, Ma | at Gag a ke Loc De Rarnntte | Dot * Sofern i Mcing Kl ate gu | S Wagatren 6 fers mten g Pr. 224, Pr, 99, Pr, 0 „VU, Þr. g, pr. (29, pr. Wal- 90, e ih im Verlaufe, auf große Antünste 1m Hordwellen, vorübergehen? C / 254 ; othek. Eingetragen auf den Antrag des Vormunds a Suckowiß in cilun unker unten - ; 10,224, pr. Oktober 9,424, pr. Dezember 9,45. Stetig. fest, pr. März 25,90, pr. April 26,20, pr. Mai-Juni 26,65, | ab; später führten Deckungen der Baissiers eine Steigerung herbei, Tite S, MgSLE eurer fu En aut! Lee M tuorennen Tecklenburg, Josef Schwarze, vom | nachstehenden ‘ded Mas N eticeten Posten Nr. 2 1) an den Verschollenen, sih \pätestens in dem Wien, 12, März, (W. B D) Sat Karse.) Oefter- | pr, Mai-August 26,95. Rüböl behauptet, pr. Märi 58, pr. April | Das Geschäft in Mais nahm, bei durhweg anziehenden Preisen, vor dem unterzeichneten Sre anberaumten e 21. November 1832 v. d. vom 4. Januar 1833. 9 Thaler 16 Sar., welche Besißer Johann Weiß | auf Donnerstag, 18, Oktober 1900, Vor- reihishe 41/5 9/6 Papierrente 99,30, esterreihishe Silberrente | 59, pr. Mai-Auguft 69}, pr. Sept.-Dez. 60}. Spiritus behauptet, | auf bessere Kabelmeldungen, Abnahme der unterwegs befindlichen Zu gebotstermin seine Recht ld d dio 4 Nr. 6: 40 Tblr. loko rückständige Kaufgelder, | laut gerihtliher Schuldverschreibung vom 24. Of- mitt. LL Uhr, anberaumten Aufgebotstermine zu 7 e E dete 9700, d Se E pr aek 362, pr. Apcil 37, pr. Mai-Auguft 37}, pr. Septhr.- fuhren, sowie auf L ia oe Agen de E: g Urkunde vorzulegen widrigenfalls Lie Kraftl A welche der Tas es Wießenstein in Borgholz tober 1837 aus dem depositorio des Ene O widrigenfalls seine Todeserklärung erfolgen 40, ise G E EN So o. 90, (U, M/eslerc. | 36. s : e Ablieferungen der Farmer eher abnehmen, einen festen Bertaus, : s - | Taut Adjud. Bescheides de 19. April 1832 vershuldet. | Safrau in spocio aus der Johann Kmoch)'schen Urde, 5 60er Loose 136,50, Länderbank 118,75, Oefterr. Kredit 235,60, Union- Rohzucker. (Shluß.) Ruhig. 880%/ loko 28} à 29. Weizen pr. Mai 664, do. pr. Juli 674, Mais pr. Nai Maa Le NIE CIAZE H, Eingetragen L As auf die actes bac 7 10 Verlassenschaftsmasse gegen 6 d Yinsen n p 2) an alle, welche Auskunft über Leben oder Tod ban? 154,50, Unzar. Kreditb. 186,69, Wiener Bankverein 135,50, | Weißer ZuFker behauptet, Ne. s, pr. 100 kg, pr. Mürz 294, | 38. Schmalz pr. Mai 6,05, do. pr. Juli 6,124. Speck shor! * Eönitali 3 A t8geridt vigore decreti vom 19. Februar 1833 und ift hier | vierteliährige Kündigung geliehen bat, eingetragen dès Verschollenen zu ertheilen vermögen, spätestens Böhm. Nordbahn 151,03, Buschti-hrader 302,59, Elbethalbaha | pr. April 294, pr. Mai-August 304, pr. Oktober-Januar 274. clear 6,25. Pork pr. Mai 11,10. aigliches Amtsgericht. ex decreto vom 14. Mai 1844 bemerkt, baß die | ex decreto vom 4. November ej. a, Nr. 5 in genanntem Termine hieher Anzeige zu machen. 124,50, Ferd. Nordbahn 294,00, Oesterr. Staatsbahn 136,80, Lemb.- 13. März. (W. T. B.) Dem amtlichen Bericht der Zoll- Rio de Janeiro, 12. März. (W. T. B.) Wesel ai E Wittwe Josef Rempe'she Subhastationsmasse in | 9 Thaler, welhe Besißer aus dem dopositorio des Ven 26. Febr. 1900. j Gzernowißz 140,00, Lombarden 26,60, Nordwestbahn 120,00, Pardubiger | direktion zufolge betrug in den beiden ersten Monaten des London 8. [91609] Auenbausen die Gläubigerin ift. Gerichtsamts Sakrau, insbesondere aus der Franz i _ Oberamtsrichter (gez.) Lazi. L 93,00, Alp.-Montan 268,00, Amsterdam 209,10, Berl. Sheck 118,47, | Jahres 1900 der Werth der Einfuhr 689030 000 Fr. gegen Buenos Aires, 12. März. (W. T. B.) Goldagio 127,30. Tagelöhner Jakob Paul zu Wellen hat behufs | €6. Nr. 8: 110 Thlr. 25 Sgr. 6 Pfg. Darlehn nebst | Zemelka'schen Verlassenschaftamasse laut gerichtlichen Veröffentliht dur Amtsgerichtsschreiber Schö de j öhung einer im Artikel 24 des Grundbuchs von | 5 9/6 Zinsèn aus der Urkunde vom 18. März 1818 Schuldinstruments vom 24. Oktober 1837 gegen 6 °/o e e j E fp detagenen B von G Lan E zu r Le Pr S I Zinsen und einvierterpihrige Krudtgurg geliehen hat, [91649] Aufgebot 1. Untersuchungs-Sachen. h B nder alern Darlehn um Krastlosertlärung | F014. ex decreto vom . Uugu 46 ein- | eingetragen ex decr. vom 4. November ej. a, Q j 2. Untern a ags Fundsachen, Zustellungen u. dergl. i 7. Fommandlt-MesetsYalten gt L e N Gesells, der darüber sprehenden Obligation vom 21. Februar | getragen und hierher auf Nr. 17, 18 und 19 über- 5) auf Antrag der Gärtner Anton und Hedwig, f MOOE M Fund pes Scbiftun Pons Tas 3. Ünial- und Invaliditäts- 2c. ;: ar E pru g. Niederlassung 2c. von i 1866 nah vorgängigem Aufgebote mit dem Be- | tragen zufolge Versügung vom 27. Oktober 1846. | geb, Szezaëny, Maczek’shen Eheleute, Eigen- Moede Per E Sibean Afrebolöternin bestimmt 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. 4+ 9. Bank-Auswei S n. merken gebeten, daß die erwähnte Schuld laut vor- | £. Nr. 14: 86 Thlr. Darlehn nebst 5 9/9 Zinsen | thümer der Grundstücke Blatt 26 und 399 Neffelwiß, | Df: Freitag, 14 De ember l. Js., Vorm. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren. 10. Verschiedene P aGbungen (rlegter Quittung der in der Obligation genannten und Kosten aus der Urkunde vom 11. März 1850 | des Häuslers Franz Maczek, Eigenthümers des 20 Uhr ne a eht 3 e —————— i vaita as A pen URIe E Ryan ggtg,e des ernes der Eder, lur des Kansmann A Enten su OEeS A Ma U e ais rant a. Aufforderung an den Verschollenen Janaz e, Di L S : aÿylf, die igation aber verloren gegangen ngetragen auf Ir. 8 m inkl. zufolge Ver- | un ranzióka, geb. aczet, wientek’|chen j ; 5 A 1) Untersuchungs-Sachen. |azzmgebarge; Beit jn Wre Rirctarnin [s Lehne beteinser- wies für das | 4 1909 S See 79 Lite F Ur ge 1) Ÿ Wee Sabezetlänng aof Gips e | 19M L aueteiroitah nas | LMulb, 04 Piutfen Maat) Pante Eier | L bon Stang, f Patrs 1m Au i q i: : E ' nothwendig geworden sei. Demzufolge wir g. Nr. 19: r. Kaufgeldervorshuß na esselwit, des Häuslers ihael Pander, Eigen- n L [91621] Oeffentliche Zustellung. | C Bs Werne dn Hen E Maat, steigerten Gegenstandes tritt. S 1000 67 04 n der Jnhaber der bezeichneten Obligation autatorbert, Fanhalt des § 4 des Vertrages vorr 3, April 1860 | thümers Sa Grundstücks Blatt 170 Nefselwit, der CETOIgeA t an alle, welche Auskunft über Der Reservist Joseph Bassenberger aus Weiden- h z n eingetragene erlin, den 28. Februar : 2000 4 9/0 84 00 116, svätestens im Termine den 25. Mai 1900, | für den Heinri Tecklenburg zu Auenhausen auf Nr. | Häusler Johann und ranziska, verwittwet ge- (R g [ ; z Grundstück, bestehend in Wohn- und Geschäfts Königliches Amts t I. Abtheilung 86 606 Leben oder Tod des Verschollenen zu ertheilen ver thal i. B., zuletzt in Rosiy, z. Zt. unbekannten Auf- | bäuden, am L 6 niglihes Amtsgericht I. heilung 86. 900 05 009, Morgeus 9 Uhr, dem unterzeichneten Gerichte seine | 1—2 eingetragen ex decreto de 11. November 1862. wesenen Maczek, geb. Heda, Janik'shen Eheleute, | 135 - ; botstermin dem Gerichte enthalts, wird beshuldigt, als beurlaubter Reservist 03 Uhr t d a5 L Ge Geriüit —— aeb [91781 Gat 500 3# 9/0 O Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, Diejenigen, welhe auf die vorgenannten Posten | Eigenthümer der Grundftückte Blatt 184 und 398 ags, Eo Ot, N De NOISETMEEA ohne Er E R nsehbuths, Derselde wirs | Serithtbftelle Neue Fcicviicstraße 18, Flügel G, | Gestahlen bier am 80, Januar d. Io. folgende 500 7 06 160, virigenfalls die Kraftloterklärung derselben erfolgen | Redte und Ansprüche zu haben vermeinen, wenden | Pee big malt, Fustizraib Büds in Kosel, di Vaden, 7, Män 1900. è r , ‘, x F S - 0 S E 1 Ä . , í 1 i , i e : c 2 o, ; . auf Montag, den 28, Mai 1900, Vormit- Erdgeschoß, Zimmer Nr. 40, versteigert werden. Das | Pfandbriefe der NRheinishen Hypothekenbank? zu 500 4 9% 08 h Nieder-Wildungen, 2. März 1900. E S Uls a iee Si Lei dieien Grunbstüdten in bit iua orge ria Der Gerihtsschreiber Grohs, Amtsgerichts: 1 03 008. Fürstl. Wald. Amtsgericht. L. stelle anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte und | Nr. 4, bezw. 12, bezw. 10, bezw. 16, bezw. 1, i

Z ; Grundstück ist bei einer Fläche von 6,60 a nah der | Mannheim: 000

tags D Uhr, vor das Herzogliche Schöffengericht zu T ' / ¿ ¡ v v Ï : ¿

Altenburg, Burgstraße 11, 3 Treppen, Zimmer 21, S e A E QUL er Mh n 3409/0 Serie 77 Litt. B. Nr. 05 311, Um Anhaltung der und Nachricht wird Ansprüche anzumelden, widrigenfalls sie mit denselben | bezw. 2, bezw 16 für Garl Schoenfelder auf Grund

zur Hauptverhandlung geladen. Bei unentshuldigtem | Fuer, zur Grundst b i er bur De B es 75 04 049, ersubt. (91620] Aufgebot. ausgeschlossen und die Posten im Grundbuche gelöscht | der Shulèt- und Pfandverschreibung vom 19. De- | [91648] Aufgebot. i

Ausbleiben wird derjelbe auf Grund der naß I 2/2 | stei eru êv ? ist n 12 Febru r 1900 i as S RLI Fraukfurt a. M., den 6. März 1900. Von den Erben der am 20. Oltober 1870_ hier | werden. zember 1862 zufolge Verfügung vom 30. Dezember | Nr. 5936, Auf Antrag der Amalie Hertweck,

der Strafprozeßordnung von dem Königlichen Be- gerungëvermer am _ 12. Februar in das 02 608, Der Polizei-Präfident. lerstorbenen Wittwe Fricsicke, Friederike, geb. Ober- | Borgeutreih, den 5. März 1900. 1862 eingetragene, zu 9% 9/9 verzinslihe Post - von | Tedig, von Haueneberstein, wird zum Zwecke der 02 642, T ender, ist zum Zwecke der Neubildung das Aufgebot Königliches Amtsgericht. 133 Thaler 10 Sgr. Darlehn, Todeserklärung Aufgebotstermin bestimmt auf: Frei- 03346, | [74215] Aufgebot. s über die im Grundbuch von Potsdams Jäger- —— 6) auf Antrag des Ingenieurs Oskar Theodor | tag, 14, Dezember l. Is, Vorm. 10 Uhr,

E 48 Altenburg ausgestellten Erklärungen M HUD erre ragen, Da era Ee U O Bes: erurtheilt werden. ‘QJLe, - ¿ teigerungsvermerks aus dem Grundbude nicht ä Vil- V ü i i

Altenburg, den 9. März 1900. \ 1 05 255, Der Vormund des minderjährigen Georg orstadt Blatt 30 Abtheilung 111 Nr. 2 . ei Ober-Glo und ergeht

Der Herzoglihe Amtéanwalt: Rodigasft. S eiti im De geruags 04 818, helm Hilgers, nämli der Kaufmann Otto olle ü Geshwister Helene, Martha nb Fritz êerute L l a hstebende, bid ceitiate Lasten und Hypo- R A tas diu lo Blatt 99 Lenkau | a. Aufforderung an den Verschollenen Kasimir

termin M (E E: u jor erung dür AIdae von ny 32 444, Stettin, Mittwochftraße 11/12, wohnhaft, hat ván Potsdam eingetragenen 1600 Thaler aus der Schuld- | thekenposten werden auf Antrag der Eigenthümer | Abtheilung 11 unter Nr. 62 für Franziska Kiolbassa | Hertweck, Schreiner von Haueneberstein , \ih

S STE R D T: A C N I I R E V d, meen und, nan er [du ger wider- 31 744, Aufgebot beantragt J Kraftloserklärung der Mai petshreibung vom 28. Juni 1865 dem Hypotheken- | der betreffenden Pfandgrundstücke zum Zwecke der | auf Grund des § 4 des Vertrages vom 3. November | spätestens im Aufgebotstermin zu melden, widrigen-

9) Aufgebo te Verlust- u Fund- [pr epa L RaA gegen aaa e Dei 39 323, der Allgemeinen Assekuranz in Triest am 26 oliee 1 - Auszuge vom 21. Dezember 1865, sowie dem | Löschung aufgeboten : 1854 ex decreto vom 16. Dezember 1854 ein- | falls die Todeserklärung exfolgen würde, und

, . 02 936, 1893 ausgestellten Lebensversiherungs ‘bar zu „clGreibung8-Vermerk und dem Auszuge vom 20. 1) a. auf Antrag des Häuslers August Borszcz, | getragenen Vortheile, bestehend in einer Hochzeits- | þ. Aufforderung an alle, welche Auskunft über

03 457, Nr. 14215/193090 D. über 4 1000,—, zah ¡ehungsweise 27. November 1869 gebildeten | b. der Häuslerfrau Rosalie Gollash, geborene | ausstattung von 5 Thaler und freier Wohnung bis | Leben oder Tod des Verschollenen zu ertheilen ver- 05 324, Hamburg bei Erlebung des 1, Jun potheken-Dokuments beantragt worden. Der In- | Borszcz, im Beistande ihres Ehemannes Anton } zur Großjährigfkeit ; mögen, pätestens im Aufgebotstermine dem Gerichte

sichtigt und bei der Vertheilung des Verfsteigerungs- sachen, Zustellungen U. dergl. erlôses dem Anspruhe des Gläubigers und den pes l 10 960, des Seors Sid. Hilgers, Sohn des Friseur l de ug m Urkunde gwird, aufgefordert, pätestens in | Golla\s, # b. die auf Les Grundstück Ar Po a Anrrce zu Ra Dis ' \ mourg, an : ; en + September , Vor- c. des Häuslersohnes Eduard Borszcz, unter Nr. 2 für argaretha ndzielorz au aden, (. . : 04 895, Police. mittags 11 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer 10, | d. der Häuslertohter Thekla Borszcz, Grund des Kaufs d. d. Lenkau, den 21. Februar 1815, | Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Schönith-

07 232, Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert Mnberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu-| 6. der minderjährigen Geshwister Vincent, Viktor | ex decr. Ober-Glogau, den 28. Februar 1815, ein-

wit ck s

46 69 60

übrigen Rechten nachgeseßt werden. Diejenigen, [91642] Zwangsverfteigerung. welche ein der Versteigerung entgegenstehendes Recht

Im Wege der Zwangsvollstreckung foll das in der haben, werden aufgefordert, voc der Ertheilung des Pankstraße Nr. 5Þ. bierselbst belegene, im Grundbuche Zuschlags die Aufhebung oder einstweilige Einsiettung

ior TRNED N N E