1900 / 64 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[91794]

Friedri - Wilhelms - Bleithe Actien - Gesellshaft zu Bielefeld.

Hiermit beehren „wir. uns, ] unserer Gesellichaft zu der am Dienstäg, ‘den 17. April 1900, Nachmittägs 4 Uhx, in der Ressou1ce zu Biclefeld stattfindenden 26, ordent- lichen Generalversammlung einzuladen.

Tagesorduung:

1) Geshäfisberit. :

9) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für 1899; Beschlußfassung über deren Genehmigung und über die Ge» winnverthecilung.

3) Umwahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

4) Wahl von 2 Rechnungsrevisoren.

Der Geschäftsbericht, sowie die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 1. April ab in urserm Gesäftélokal zur Einsicht für die Herren Aktionäre ofen. Wegen Betdzeiligunz an der Generalverfamtulung verweisen wir auf § 14 der Sazßungen.

ielefeld, den 10. März 1900. Der Vorftand. Fr. Jürging. H.

Brune.

[91761]

Barmer Handelsbank.

Vilanz am 31. Dezember 1899.

Activa. M |S

Kasse und Reichsbank-Giro--Konto 549 223/32 Markwechfel 2016 374/45 remde Wechsel 134 900/50 ffekten-Bestände 65 112/50 Gemeinschafts- Geschäfte 228 239/50 Grvndstück-Konto 230 000|— Debitoren . : 9 943 445/91 Rückständige Einzahlung auf Aktien 112% 000|— 14 292 296/18

6 000 000|— 600 000! 60 000/— 50 000'—

3 166 685/30 2 203 21064 1 597 730/01 614 670/23

IT7 292 296 18 Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1899.

Debet. Unkosten-Konto Gewinn

PassÍíva. Aktien-Kapital Ordentliher Re Auß-rordentliche Reserve Delkredere-Konto Accepte Kreditoren. . Depositen Gewinn- und Verluft-Konto . . .

M 18 136 031/22

95 757193 441 044/46 206 826/14

77 072192 750 701/45

Die auf 8909/9 festgeseßte Dividende is mit 4 80,— für jede Aktie von heute ab zahlbar bei: der Deutschen Vank in Berlin, dem Barkbause Fischer & Co. in Berlin, der Bergish Märkischen Bauk in Elber- feld und deren Filialen,

der Gesellschaftskasse in Barmen.

Barmen, den 10. März 1900. Der Vorstand.

Vortrag aus 1898 Gewinn an Zin'en Gerwirn an Provision... Gewinn auf Effekten-Konto

[91762]

In heutiger Generalversammlung wurde der Kauf- mann Herr Emil Linkenbach in Barmen zum Mit- glied unseres Auffichtsraths ernannt, was wir, den geseßlichen Vorschriften entspretend, hiermit be- farnt machen.

Barmen, den 10. März 1900.

Der Vorstand der

Varmer Handelsbank. Schwarzschild. Fischer.

[91378] Neues Tagblatt Actiengesellschaft Stuttgart. Bilanz per 31. Dezember 1899. Activa. M A Immobilien, Wohnhäuser und Arbeite- | V ani a ata S S 602 336 08 Ma'chiren und technische Einrihtunzen 120 332 05 Inventarien, Utensilien und Betriebs- | M G R a is: fs 59 218 31 Verlagé-Konto . 260 965 78 Kassa-Konto . . 12 189 20 Diverse Debitoren . 662 376/18 1717 417 60 Passíiva. A Aktienkapital . Diverse Kreditoren . Reservefonds . Gewinn: Vortrag von 1893 . A 3279,96 Reingewinn für 1899 ‘“, 159 952 55

| 1 000 000 491 136 81 63 048 28

163 232 51

1717 417 60 Gewinn- und Verluft-Konto.

Soll. An General-Unkosten . Abschreibungen.

Gewinn-Saldo

e vid

42 621/82

.| 6444432

. |__163 23251

| 270 298/65 Haben. j

Per Bortrag von alter Rechnung.“ . 3 279/96 Rein «Erträgnisse für Abonne«-

ments, Annoncen 2. E 242 371171

Miethen-Einitähnmen 24 646/98

270 298/65

Stuttgart, den 8. März 1900. Der Ausfichtsrath. A. Moser, Vorsitzender. Der Vorstand. H. Müller-Palm. ppa. H. Kihherer.

die - Herren Aktionäre.

[91785] i: R Berliner Spritfabrik,- Aktiengesellsthaft.

Außerordentliche Geüeralversammlung. ©

Zu einer auf

Dounerêtag, deu 5. April 1900, Nachmittags 6 Uhr, in dem Geschäftslokale der Gesellshaft, Warschauer- straße 44 zu Berlin, anberaumten aufßerordent- lichen Generalversammluug werden die Herren Aktionäre unserer Gesellichaft hierdurch. ergebenst ein- geladen. Tagesordnung : Erböbung des für die Erweiterung -der Fabrikanlagen bewilliatèn* Betrages.

Stimmberehtict sind diejenigen Aktionäre, welche spätestens am 3. April 1900, Abends 6 Uhr, ihre Aktien bei der Gefellshaftekasse deponiert haben. Ueber die geschebene Œinreihung wird ein Depo- sitionéshein ausgefertiat, welcher als Einlaßkarte zur Generalver)ammlang dient.

Berlin, den 12. März 1900.

Der Auffichtsrath. Die Direktion.

Mar Schulz. Philipp Ehrlich.

R

Kassa-Konto . . . Immobilien-Konto: a. b. Konforttal-Besig 3 302 214,99 | Hypotheken- Kapital-Konto: a. Eigene Hypotheken 4 1 183 453,46 b, Koxrsortial- Hypoth. , Konto- Korrent: Konto: a. b. Effekten-Konto . Inventar-Konto: Bestand pr. 31:Dez. 1899 4 7 131,63 Abschreibung 74180

Debet.

Activa. i

# A . E S o . 2 206 f Eigener Besiy ä 9 937 723,29 13 239 938/22

255 836.50 | 1 439 289

é 1303 553,16

Bankguthaben 591 122,84

Diverse ¿ 1 894 676

173 529

10G) 1

16 749 641 |:

Aktien-Kapital-Konto . . . Hypotheken-Schuld-Konto: a. Auf eigenen Besiß #45 013 643,22 b. AufKonsort.-Besiß 1486 400,—

Konto-Korrent-Konto :

a. Diverse

b. Konsortial- Betheiltgungen . *

Hypothbeken-

Geseßlicher Reservekonto . Konto für Abwicklungsreserven Gewinn- und Verluft-Konto: Gewinn-Vortrag

aus 1898

Gewinn aus 1899

Gewinn- u. Verlust-Konto. Abschluß ver S1. Dezember 1899. -

19179 Heilmann’ sche Jmmobilien-Gesellschaft Atien-Geselicqjy

Bilanz-Konto. Abschluß per 31. Dezember 1899.

M 8321 222,48

1 358 269,28 insen-Konto

M T33 693,67 « 1131 315,23

2A 1

(90769) Fahrrad-Werke Freiburg (A. G.) i. Liquid.

Bilauz per 19. Dezenber 1899.

a l S 16 897/59

117464 55 441 14 762/05 5 577/69

i Activa.

An Grundftück - Konto, lt. Vortrag ; Gebäude-Konto, lt. Vortrag Maschinen - Konto, lt. Vortrag Werkzeuge-Konto, lt Vortrag Betriebs. Uter silirn- Konto, lt. Vortrav Elektr. Beleuch: tung8-Anlage, lt. NVoríirag i Komtor - Utensilten- Konto . Materialien und Fabrikate, lt. In- ventur Í Kassa-Kto., Bestand Wechsel Konto, Be- ftantz Konto-Korrent-Kto., Debitoren

Gewinn- u. Verlust- Konto. .

2 958 1757|

46 860

1 295

9 323 __46134/91| 8318472):

415 639/35 734 111/92

PassiYa. Aktien-Kapital-Konto L Vis

ividenden-Konto Delkrederefor d-Konto . . . .. Konto-Korrent-Konto, Kreditoren Rückftellungs-Konto: Rückstellung für Löhne, Ge- E

10 461/23

734 111/92 Freiburg i. Brôg., im Januar 1900. Der Liquidator: F. X. J\élé

[91768] Bilanz-Konto 31. Dezember 1899.

Activa.

Grundftück- Konto Gebäude-Konto M Bottiche- uxd Lagerfäfser-Konto . Transportfässer-Konto Mobilien-Konto Flaschen-Konto Eisenbahn-Waggon-Konto . Pferde- und Fuhrwerks-Konto Oekonomte- Konto Effekten-Konto As Vorräthe a. Branntwein, Bier und NRobstoffen BVersiherunçs-Konto:

vorausgeleistete Zahlungen . . Kassa-Konto Grundstück-Konto:

Wilhelmshaven Debitoren-Konto

238 000|—

125 361/71

677 219/30

96 325)

62 859/70 68 589/8

10 500

8 820/—

22 078|—

22 656/25

74 250|—

497 86376

1459 14 997

105 000 469 10/5

3 625 0818

M =

Passiva. Per Aktien-Kapital-Konto Kreditoren-Konto Accept-Konto Reingewinn ,

2 009 000|— 1 449 029/81 3 62664 172 425/39

3 625 081/84

Norden, den 1, Januar 1900. : „Doornkaat“ Brennerei- un? Brauereìi-

Actien-Gesellschaft.

Herman ten Doornkaat Koolman. Facobus ten Doornkaat Koolman. Fiepko ten Doornkaat Koolman.

Gewinn- und Verlust - Konto pr. 31. Dezember 1899.

Debet. An Zinsen- und Miethe-Konto: | Ausgabe nach Abzug der Ein- nahme . Abschreibungen Reingewinn . ..

6 932/28 40 597/89 172 425/39 219 955/56

Credit. Per Brennerei- und Brauerei - Konto ¿e ENllcbNKonto 1 ¿e 4

219 859/56 105]

| 219 956|56

Norden, den 1. Januar 1900. „Doornkaat““ Brennerei- 'und Brauerei- Actien-Gesellschaft.

Herman ten Doornkaat Koolman. Jacobus ten Doornkaat Koolman. Fiepko ten Doornkaat Koolman.

Unkosten-Konto: Salaire, Tantiòèmen, Steuern, Drucksachen, Bureau- miethe, Insertion, Reisekosten . . .

Zinsen-Konto: _ A Bezablte und Stückzinsen abzüglich Aktivzinsen per Saldo E R

Effekten-Konto:

Kuréverlust .

Inventar-Konto: Abschreibung

Bilanz-Konto: Gewinn-Saldo

auf das bis zum Schlusse: des Jahres 1899 eing

eingelöft, und

An Grundfstücks-Konto

Activa.

Gratifikationen, vertragsmäßige

Beheizuna, Beleuchtung, Porti,

124 207/47}

109 289/19

M S j

237319 7 130/63

1 865 008/90

2 108 009|34]

Immobilien-Konto:

Gewinnvortrag aus 1898 .

Gewinn aus Immobilien- verläufen. v 6 Ertrag eigener Grund- stüde

1332 2351

42 07977 733 693/67

|

2 108 T

Gemäß Generalversammlungébes{luß gelangen pro 1899 pro rata temporis 6 9/0 Dividende

ezahlte Aktienkapital zur Vertheilung.

Es wird demnach der Dividendenkupon : Nr. 1 der Aktien T. Emission (Nr. 1—1000) mit 4 180,—

Nr.

Ld D IL zwar bei der Bayerischen Hypothekeu & Wechselbank | hier.

und bei den Herren Merck Fink « Cie.

München, den 10. März. 1900.

Heilmaun'’sche Jmmobilien-Gesellschaft (Aft.-Ges.) Der Vorftaud: J. Heilmann.

(Na&druck wird niht honoriert.)

(Nr. 1001—2000) , , 11250

Bilanz der Aktiengesellshaft F

[91745] Activa.

M

667 000 6 670

Gebäude-Konto

|

S

j Abschreibung 1%; . 5a

480 000

Î

66U 330| 65 186 56 132 839/49 119 991/90 38 063/35 10 862|72 1 086/27 9 776/45 8 372|75 62 3/3/95 3 118/70 99 290/25 6 748/50 83 090/94 70 249/65 153 300/59 38 325/14 2 868/85 2 GETS

Zugang- pro 1899

Maschinen-Konto Abschreibung 109/60

Zugang pro 1899

Mobilien-Konto Abschreibung 10% . .

Zugang pro 1899

Steine-Konto Abschreibung 59/0

Zugang pro 1899

Litbographie- u. Stempel- Konto Zugang pro 1899

Abschreibung 259/0

Originale-Konto Abschreibung ‘50% . .

Zugang pro 1899, . 15 985

Materialien-Konto laut Inventur

R enS S E | echsel- und Effekten-Konto . .

Banquierguthaben

Kassa-Konto . L a

Kautions-Konto

Debitoren-Kto. (abzügl. 43105,35 | Abschreibung für Dubiose) . .

Waaren-Konto laut Inventur, fertige Waaren 180 150/50 halbfertige Waaren 10 551/35

39 180/95

7259 916/56

| | | |

157 615/25 18 149/20 66 003 75

114 905 4

18 853/80 2 698/20 684/85 32 99677 20 674|— 25 309/36 200/95

373 51475

|

229 88280

Rohmaterialien |

Actiengesellschaft F. Pri

Priester.

An Handlungs-Unkosten-Konto:

a. Miethe, Heizung, Beleuhtung, Steuern, Versicherungéprämien, Reisespesen, Porti, Depeschen, Inserate und andere Unkosten

b, Gehalt-Konto E E Es

c, Zinsen- und Diskonto-Konto

d. Arbeiter-Unfall-Konto, Invaliditäts- und Alterêsversicherungs-Beiträge

Abschreibungen : auf Debitoren-Konto . auf Gebäude-Konto . , auf Maschinen-Konto . auf Steine-Konto . . . auf Mobilien-Konto auf Lithographien! und Stempel-Konto auf Originale:Konto .....

Gewinn- und Verlust-Konto . . . : ; á

Actiengesellschafc riester.

| |_5 209/40

. 138 325/14

2 267 075 69

at 14

|

| 52 601/21 69 428/07 14 573/04

3 105/35 6 670 13 283/55 311870 1086 27

2 868/85

F. Priester

Wolff

«f

Per Aktien-Kapital-Kto. Hypotheken-Konto 6. 825 000

,

zurüdck

Kreditoren-Konto . Gewinnzu. Verlust-

105 268/22

ester & Eyck. Wolff.

Gewinn- und Verlust - Kontos.

t 4 Per Brutto- Ertrag: Brutto- gewinn

141 811/72

68 457/86

315 537180

«& Eyck.

gezablt, 30000,—

Priester & Eyck. P'assiva,

«H vont

|

795 000 266 807,47

105 268/N

| | | |

2 267 075/60

P assiva.

M d

l Î

80

315 537

mend befun

"Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlust - Konto habe ih nah orgfältiger Prüfung m

Berlin, den 26. Februar 1900.

den zu Grunde liegenden Buchungen der ordnungsmäßig geführten Geschäftsbücher über

F. Henniger, gerihtliher Bücherrevisor.

4 2A

1 Am!8gerih18 eingetragen.

i iurg- Stettiner « Dampfscissahrt- Gesellschaft.

t iche Geueralversammlung Frei-

17, ordentl ärz 1900, Nachmittags

den , ! mmec?s ‘Hotel. Uhr, in P Tagesorduung Gt sablage un . ) ena des Vorstandes und Aufsichtsraths. 2) Mahlen von 2 Vorstandsmitgliedern, 3 Auf- 5) sih!sratbsmitgliedern und Ersaßmännern. i Beschluß über Vergrößerung der Tonnage. ) äre, welhe an der Generalversammlung en wollen, werden ersucht, ihre Aktien oder

, Megungsscein darüber nebst Nummernverzeichniß L, s 2

Tage vor der Versammlung inde rstande vorzulegen, um Stimmzettel zu

pfangen , den 21. Februar 1900. Flensburg ‘Der G dus ¿ hne. r. rader. B. 6 Ta eop Petersen.

0401] Bekanutmachung. Die Bayerisbè Yctienbtetbrauerei tn Aschaffenburg 4 laut Beschluss s der Generalversammlungen vom ‘Dejember 1893 dur Fusion gemäß § 306 des “delsgeseßbubs für das Deutsche Reih das Ver- m der Aktiengesellshaften Aschaffeuburger sellshaftsbrauerei und der Actienbrauerei Hopfeugarten in Aschaffenburg über- men, Die Fusion ist in das Handelsregister des Die Gläubiger der “lösten Gesellshaften werden hiermit aufgefordert, 1e Ansprüche gegen diese bei dem unterfertigten “stande anzumelden. Aschaffenburg, 4. März 1900.

Bayerische Actienbierbrauerei Aschaffenburg.

Die Direktion. ‘E. Müller.

Georg Oechsner.

“Stanz- und Emaillirwerke,

vormals Carl Thiel «& Söhne,

Actien - Gesellschaft, Lübe. Hie Herren Aktionäre werden bierdu'ch zu der am \onnerôtag, den 5. April 1900, Vormittags )4 Uhr, zu Lübeck, Schwartauer Allee 107 a., findenden L, ordeutlichen Generalversamm- ug eingeladen.

Tagesorduung:

1) Geschäftsbericht tes Vorstandes nebst Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- recknung für das Geschäftsjahr 1899 und Vorlage der hierauf bezüglihen Bemerkungen des Aufsichtsraths.

9) Beshlußfaffung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnvertheilung sowie fiber die Entlaftung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

3) Neuwahl des Aufsichtsraths für die Zeit ab 1. Januar 1901 gemäß § 9, Absay 2 der Statuten,

Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmreht in

r Versammlung auszuüben beabsichtigen, werden

Mht, ihre betreffenden Aktien späteftens bis

m 1, April cr. einschließlich auf dem Bureau Gesellschaft oder bei der Lübecker Privat- k oder bei der Commerz- und Disconto- uk in Hamburg zu hinterlegen.

M Lübeck, den 12. März 1900.

Der Vorftaud.

1801]

Nindener SALeR Nas Gesellschaft

unden.

Zu einer außerordeuttichen-Generalversamm-

ug am Freitag, den 30. März, Nachmittags

Uhr, im Saale des Herrn Goliberzug (Grüner

ne laden wir unsere Herren Aktionäre hier- ein,

Tagesordnung :

1) Ankauf der Rickmers?ihen -Dberweser Flotte.

2) Erbôöhurg des Aktienkapitals um A 600 000

uf den J-haber lautende Aktien.

î) Abändezur g der §§ 4 und 9 der Saßungen bezüglih Höhe des Aktienkapitals und Num- mern ‘der ‘Aktien.

Die Herren Aktionäre, welhe in der General-

ammlung das Stimmrecht ausüben wollen, haben

Ÿ § 21 unserer Statuten ihre Aktien bei der

se der Gesellschaft, dem Bankhause Hermann e oder dem Mindener Baukverein hier

pen Depotscheine bis zur Beendigung der General- sammlung zu binterlegen. Der Auffichtsrath. Max Schütte, Vorsißender.

1751] Münchener Brauhaus, Actien Gesellschaft.

on unseren Vo-:zugs-Aktien Litt. C. find bisher d 15 noh nit zum Zweck der Zusammenlegung r worden. Wir fordern die Besiger der- Di erdur wiederholt auf, ihre Aktien sowie

wvidendenscheine vom 1. Oktober 1899 ab u. ff. fri lons mit einem doppelten Nummernver- B bei dem Bankhause W. A. Hausen,

Apel i Kronenstraße 45 I, bis spätestens Cine _ d. J., Abends 6 Uhr, einzureichen.

e Verlängerung dieser Frift findet nicht ftatt. L (s.Aktien, welche bis dahin nicht ein- Berit find, werden kraftlos. i

L Mag u uh

N r Brauhaus, Actien-Gesellschaft. L O. Peters. Loechel.

j

"e Resteinzahlun i p gen auf die Aktien unserer [daft werden hiermit in folgenden Raten e "ven N Terminen eingefordert, e bis zum 12. April 1900, He L O4 Vie Einzahlung K b 12, D 5 th en habdea an das Bankhaus H. f ju Dortmund zu erfolgen. Y

ne b. Jserlohn, 10. März 1900. Kaverei Iserlohn Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

»

[91797]

Nostocker- Gewerbebauk.—

Geueralversammlung am Sounabend, den 7. April 1900, Nachmittags 5 Uhr, Bankgebäude, Langestraße 74.

Tann ug:

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz.

2) Ertheilung der Entlaftung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des

Reingewinns. .

4) Neuwahl von Aufsihtsrathsmitgliedern.

Zweck3 Theilnahme an der Generalversammlung haben. die Herren Aktionäre ihre Aktien spätestens

La Fu Tage vor der Generalversammlung m

eschäftslokale der Bank, bei der Mecklen- burgischen Bauk in Schwerin oder einem Notar zu deponieren. Roftock, den 10. März 1900. Der Auffichtsrath. Gustav Erichf on, Vorfißender.

(9178) Oberschlesishes Tageblatt Actien-Gesellshaft Kattowiz O/S.

Generalversammlung den 31. März cr., Nachmittags 6 Uhr, in Kattowitz in der Geschäftsstelle, Friedrichstr. 39. Tagesordnung : 1) Vorlegung der Bilanz nebff| Gewinn- und Verlu\trechnung; Geschäftsbericht. 2) Beschlußfaffung über Genehmigung der Bilanz und Sripelnog, ber Entlastung. 3) Wabl von 2 Revisoren für das Geschäftsjahr 1900/1901. 4) O der Aufsichtsrathsmitglieder von auf 5. Die Herren Aktionäre werden hierzu ergebenst ein- geladen. Kattowitz, den 12. März 1900. Der Vorsitzende des Auffichtsraths Oberschles. Tageblatt, Actien-Gesellschaft : H. Grünfeld.

[91795} Bürgerlihes Brauhaus, A. G.,

Paderborn.

Zu der am Freitag, den 30. März 1290, Ubends S8 Uhr, im Saale des „Bürgergartens" stattfindenden 3. ordentlichen Generalversamm- lung werden die Aktionäre hiermit eingeladen.

Paderborn, den 10. März 1900.

Der Auffichtsrath. J. Schulte. Tagesorduung :

1) Vornahme der laut § 31 des Statuts zu er- ledigenden Geshäfte (s. § 33 des alten Statuts).

2) Aktienübertragung.

Der Geschäftsbericht liegt 14 Tage zur Einsicht

der Aktionäre im Geschäftslokal auf.

[85558]

Mülheimer Volksbank.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Bank zur neunzehuten ordentlichen Genueralversamm- lung, welhe am Dienstag, den 20. März ds. Js., Nachmittags 6 Uhr, im kleinen Kafino- saale hier, abgehalten wird, ergebenst einzuladen,

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht für 1899, Vorlage der Vilanz, Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns sowie die Entlastung des Vor- stands und Aufsichtsraths. s

9) Neuwahl für zwei nah der Reibenfolge aus- \cheidende Mitglieder des Auffichtsraths.

3) Antrag auf Aenderung der Firma.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung und zur Autübung des Stimmrechts ist gemäß § 19 des Gesellschaftsvertrages jeder Aktionär berehtigt, welcher seine Aktien spätestens am 16. März ds. Js. an unserer Kasse hinterlegt. Geschieht die Hinter- legung der Aktien in geseglich-zulässiger Form bei einem Notar, so treten an die Stelle der Aktien die notariellen Hinterlegungs- Bescheinigungen.

Bei der Hinterlegung is den Aktien ein doppeltes, nah Nummern geordnetes Verzeichniß beizufügen, dessen zweite Ausfertigung, mit Quittungsvermerk ver- seben, zurüdckgegeben wird. 2

Der Ge|\chäftsberiht liegt vom 2. März a. c. ab in unserem Geschäftslokale zur Einsiht der Aktiokäre auf.

Mülheim, Rhein, 17. Februar 1900.

Der Auffichtsrath. Ludwig Noell, Vorsizender.

[91738]

Bei der am 5. d. M. stattgehabten Ausloosung unserer 440/60 Hypothekar-Antheilscheine vom Jahre 1893 sind folgende Nummern gezogen worden :

Nr. 40 211 268 352 615 628 658 688 à ( 1000,

Nr. 901 911 960 1015 1068 1090 1106 1142 1167 1192 1249 1264 1282 1291 1313 1357 1392 1409 1420 1423 1429 1437 1500 1548 1550 1555 1564 1574 1576 1627 1634 1657 1660 1707 1732 1741 1774 1821 1877 1880 1884 1897 à A 300, und werden diese Stücke den Inhabern hiermit zum L. Juli 1900 gekündigt.

Königsberg i. Pr., den 12. März 1900.

Actien-Brauerei Schönbush.

E. Hoffmann. E. Thimm.

[91770]

Die Aktionäre der „Neuen Berliner Baugesell- haft“ zu Berlin werden hiermit auf Dienstag, den 3. April 1900. Mittags 124 Uhr, nach Dorotheenstr. 94 IT (Bureau der Gefellshaft) zur ordentlichen Generalversammlung geladen,

Fes oevaaos E i

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts pro

1899, Genehmigung der Jahresbilanz, Er- theilung der Decharge an die Direktion und den F und Vertheilung des Rein- aewinns.

2) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

Berlin, den 12. März 1900.

Neue Berliner Baugesellschaft.

Der Auffichtsrath. Kretschmer.

[91786]

Oldenburgische Spar- & Leih-Bank.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Freitag, den 6. April d. Is.,

Nachmittags 4{ Uhr,“

im Bankgebäude zu Oldenburg stattfindenden

achtundzwanzigften ordeutlicheu Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

3 Erstattung des Jahresberichts.

2) Beschlußfaffung über die Felistux der Bilanz und des Gewinn- und Verluft-Kontos per 31. Dezember 1899, sowie über die Ge- winnvertheilung.

3) Entlastung der Direktion und des Auffihts- raths eventl“ Wahl von 3 Revifoten 27 der Statuten).

4) Neuwahlen zum Aufsichtsrath.

Die Herren Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben in Gemäß- heit des § 21 der Statuten ihre Aktien ohne Kupon- bogen oder einen Depotschein der Reichsbank über hinterlegte Aktien oder eine mit Nummernverzeichniß versehene Bescheinigung über * bei einem deutschen Notar bis nah Abhaltung der Generalversammlung hinterlegte Aktien spätestens am 4. Tage vor der Generalversammlung, den Tag ‘der Versammlung nicht eingerehnet, also bis

spätestens Montag, den 2. April d. J-.-

Abends 6 Uhr,

in Oldenburg bei unserer Kasse, oder in Brake,

Delmenhorst, Jever, Varel oder Wilhelmshaven bei

unseren Filialen zu hinterlegen.

Vollmachten sind nah § 22 der Statuten wie die Aktien und innerhalb derselben Frist zu hinterlegen.

Oldeuburg, den 10. März 1900.

Der Auffichtsrath der Oldeuburgischen Spar- «& Leih-Bauk. Johannes Schaefer, Vorsigender.

Ï

[91753]

Berlin-Charlottenburger Straßenbahn.

In der außerordentlihen Gèeneralversammlung vom 2%. November 1899 i| die Erhöhung des Grundkapitals unserer Gesellschaft um 2016 000 Æ dur Ausgabe: von 1680 auf ‘den In- haber lautenden Aktien im Nennwerthe von A 1200 beschlossen worden.

Die neuen Aktien, welche vom 1. Januar 1900 ab an der Dividende theilnehmen, werden den zeitigen Aktionären derart zur Verfügung gestellt, daß auf je #4 2400 alte Aktien eine neue Aktie von 46 1200 zum Kurse von 1049/9 bezogen werden kann.“

Das Degugoreckt ist auszuüben in der Zeit vom 14.—27. März cr. bei dem Bankhause von Koenen «& Co., Berlin, Behrenstr. 1, und geshieht durch Einreichung der alten "mit einem doppelten Numinernverzeihniß versehenen Aktien, auf welchen die erfolgte Ausübung des Bezuzsrechts durch Stempelaufdruck vermerkt wird.

Gleichzeitig mit der Anmeldung ift der Bezugs- preis von 104 % nebft- 4% Stüczinsen vom 1. Januar cr. bis zum Tage der Zahlung voll zu zahlen, wogegen seitens der genannten Firma Quittungen ausgegeben werden.

Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt vom 1. April d. I. ab bei dem genannten Bankhause gegen Nüks gabe der von demselben ertheilten Quittungen.

Bei nicht rehtzeitiger Ausübung gilt das Bezugs recht als erloschen.

Berlin-Charlottenburg, den 12. März 1900.

Berlin-Charlottenburger Straf;eubghu. Fromm. Dr. Simon.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

[91775] Oldenburgische Glashütte, Actien-Gesellschaft zu Oldenburg i/Grh.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Freitag den 6. April d. J., Nahm. Uhr, im Kasino zu Oldenburg tattfindenden ordentlichen Generalverfammlung eingeladen.

TageS“orduung :

1) Erstattung des Jahresberichts. Festftelung der Bilanz event. Wahl von Revisoren. Beschlußfassung über Gewinnvertheilung. Ent- [aftung des Vorstands.

2) Wahl zweier Aufsichtsraths-Mitglieder.

3) Aenderung des Statuts zum Zwecke der An- pafsung an das neue Handelsgeseßbuch und zur Vereinfahung, speziell & 1 und 2 (ver- einfahte Fassung), § 3 (Ausgabe von Aktien zu einem höheren Betrage als dem Nenn- betrage statthaft), § 4, 5, 6, 7, 11 Abs. 5, 12 Abs. 2 u. 3, 13 werden gestrichen, § 14 (Genehmigung des Aufsichtsraths zu Neu- bauten und Ansftellun von Beamten), § 16 (hôöhftens 5 Au chtsraths-Mitglieder, Streihung des Abs. 2, verbesserte Fassung des Abf.*3), § 17 (Berufung des Aufsihts- raths dur die Direktion), § 18 (Streichung überflüfsiger Bestimmungen), § 19 (Fest- stellung der Tantiòème des Aufsichtsraths), § 20 (Streichung überflüfsiger Bestimmüngen und verbesserte Fassung, Frist für Aufftellung der Bilanz 6 Monate), § 21 (verbesserte Bestimmungen betr. Theilnahme an der Gé- neralversammlung, Hinterlegung der Aktien bei einem Notar), § 22 (betr. Abstimmungen), 8 23 (vesbesserte Fassung betr. Verhand- lungen in der Generalversammlung), § 24 wird gestrihen, § 25 (Verwendung des Ge- winns), § 26, 27 und Schluß werden ge- strichen. Ermächtigung des Aufsichtsraths zur Vornahme der erforderlichen redaktionellen Aenderungen.

Aktionäre können auf Wunsch die Anträge vom Vorstande erhalten.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien ohne Kuponsbogen bis spätestens zum 2. April, * Abends 6 Uhr, bei der Oldeuburg. Spar und Leih - Bank zu Oldenburg i. Grh. gegen Empfangnahme einer Bescheinigung hinterlegen.

Oldenburg i. Grh., 11. März 1900,

Der Auffichtsrath. Jaspers.

[91755]

Deutsches Kolonial - Museum

in Berlin.

Zu einer außerordentlichen Generalversamm- lung wird hiermit auf Freitag, den 30. März 1900, Vormittags Ukl Uhr, im Deutschen Kolonial-Museum, Alt Moabit Nr. 1, ganz ergebenft

eingeladen. Tagesordnuug: Wahl Aufsichtsraths- mitgliedern. Berlin, den 12. März 1990. Der Vorstand. A. Dirks.

von

[91776] Einladung zur ordentlichen Geuneralversamm- lung der Mitglieder der Aktiengesellschaft

WMöbel-Magazin

der vereinigten Tischlermeister

zu Osnabrück am Donnersôtag, den 29. März

1900, Nachmittags 4 Uhr, im Hause des Herrn

Rechtsanwalt und Notar W. Berengyen.

Tagesorduung : 1) Rechnungsablage und Prüung der Bilanz. 2) Beschluß über die Gewinnvertheilung. 4 Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. 4) Feststellung der Gehälter.

5) Wahl für die ausscheidenden Vorstands8-Mits- glieder und Aufsichtêrath. § 33 und 40 der Statuten.

6) AP betreffs Aufnahme.

Die Bilanz liegt zur Einsicht beim ersten Vor-

ftandsmitgliede auf.

Der Vorstand. Fr. Aug. Hagedorn.

8) Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten.

[91597] Bekanutmachung.

Der Rechtsanwalt, Justizrath Wachendorf ist gestorben und ist infolge defsen sein Name in der Liste der bei dem Königlichen Landgericht in Aachen zugelassenen Rechtsanwälte gelös{cht worden.

Aachen, den 9. März 1900

Der Landgerichts-Präsident.

[91598]

Der Rechtsanwalt Ludwig ‘Zettler in Paffau hat die Rechtsanwaltshaft am Kal. Landgerihte Passau aufgegeben und wurde deshalb beute in der land- gerihtlichen Liste gel öft.

Paff}au, den 6. März 1900. Der Präsident des Kgl. Landgerihts: Schnarz.

[91599] Bekauntmachung.

Rechtsanwalt Alfred Jahn if in der Lifte der bei dem Landgeriht Rudolstadt zugelassenen Rechts- anwälte gelö\cht worden.

Rudolstadt, den 8. März 1900.

Der Präsident des Landgerichts : Dr. Trinks.

{91595] Bekanntmachung.

Die Eintragung des Rechtsanwalts Karl Saudtuer in Schongau in der Lifte der bei dem K. Amts- gerihte Schongau zugelassenen Rechtsanwälte ift unter dem Heutigen gelö\{cht wyrden.

Kal. Bayr. Amtsgeriht Schongau.

(L. S) Leipold, K. Oberamtsrichter.

[91596] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Zimmer zu Tilsit hat die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft aufgegeben und ift deshalb in der Liste der bei dem unterzeichneten M Yericst zugelaffenen Rechtsanwälte gelöst worden.

Tilfit, den 1. März 1900.

Königliches Amiútsgericht.

(91600) Bekanutmachung.

Gemäß § 47 der Rechtsanwaltsordnung vom 1. Juli 1878 wird bekannt gemaht, daß an Stelle des verstorbenen Rechtsanwalts Ferber in Danzig für die Zeit bis zum 1. Oktober 1903 der Rechtsanwalt Justizrath Gall in Danzig zum Mitgliede des Vorftaudes der Anwaitskammer im Bezirk des Königlichen Oberlandesgerihts und - zum ftell- vertretenden Vorsitzenden gewählt worden ift.

Marienwerder, den 8. März 1900.

Königliches Oberlandesgericht.

9) Bank - Ausweise.

(91737] Ueberficht der

Sächsischen Vank zu Dresden

am 7. März 1900, Activa. Kursfähiges Deutsches Geld. . F 26720 857. Ï 493 250.

Reichskafsenscheine . . . Noten anderer Deutscher L 4 385 800. Sonstige Kafsen-Beftände 541 385. Wechsel-Bestände . j 87 217 374. Lombard-Bestände . 2 404 420, Gffekten-Bestände . . . 594 391. Debitoren und fonstige Aktiva . 7 993 725. j Passiva. Eingezahltes Aktienkapital . . „#6 30000 000. - e a T Ss 42 814 400. 26 067 752.

Reservefonds. . . Banknoten im Umlauf... Laas fällige WVerbindlich- iten

Verbindlichkeiten . 25 480 892. Sonstige Passiva . .…. . . 711 241.

Von im Inlande zahlbaren, noch nicht fälligen Wechseln find weiter begeben worden :

t 1570 033. Die Direktion.

An Kündigungsfrist gebundene {ht ats

Gf G PE E