1900 / 65 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Staats-Anzeiger.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 Æ 50 8. Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 3. |

Juserate nimmt anu: die Königliche Expedition j

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition

8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Üummern kosten 25 S.

des Deutschen Reichs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

65.

-.

Berlin, Mittwoch, den 14. März, Abends.

E

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: i dem Regierun s - Baumeister a. D. Karl Gause zu |

Berlin und [ tothen Adler-Orden vierter Klasse,

dem Bildhauer Werner zu Berlin und dem Kaufmann ßerch zu Charlottenburg den Königlichen Kronen-Orden vierter } a e, , . e e k evangelishen Ersten Lehrer Gottfried Wginzki u Tenknitten im Kreise Pr.-Eylau den Adler der Jnhaber des póniglihen Haus-Ordens von Hohenzollern,

dem Steuer-Aufseher Schwarzer zu Ratibor das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeicher.8, i ;

den Gemeinde - Vorstehern Lohrenz zu Sielacken im Kreise Wehlau und Schwill zu Rothenen im Kreise Pr.- Fylau, dem Polizei - Wachtmeister Ferdinand Büchler ¡d dem Polizei - Kastelan Friedrich Tellschow zu Königsberg i. Pr dem Eisenbahn- Telegraphisten a. V. Gronau zu Stettin, dem Eisenbahn-Lademeister a. D. Schu u Koblenz, dem Eisenbahn - Weicheasteller a. D. Merla u Keula im Kreise Rothenburg O.-L., den Bahnwärtern a. D.

lugust Schmidt zu Merseburg und Johann Sfkai- |

dowsfy zu Sandförde im Kreise Ueckermünde, dem Mag..zin- Mufseher Karl NRenfranz zu Stargard i. Pomm. und dem Freishaussee - Aufseher Ernst Wach zu Neuendorf im Land- eise Königsberg 1. Pr. das Allgemeine Ehrenzeichen, sowie dem Schlossergesellen Valentin Ksiazkiewicz zu Posen die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen.

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst gerußt:

dem Landes-Hauptkassen-Buchhalter Sp ißl in Straßburg

aus Anlaß der Versezung in den Ruhestand den Charakter ls Kaiserliher Rehnungsrath zu verleihen.

Jn ‘der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ wird eine Nachweisung der Ein- nahme an We Hselstempelsteuer im DéutiGen Reich für die Zeit vom 1. April 1899 bis zum Schluß des Monats

ebruar 1900 veröffentlicht.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den Landrath Dr. jur. Freiherrn von Lüßow zu Ostrowo zum Ober-Regierungsrath zu ernennen.

Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Bekanntmachung.

Auf Grund der a im Artikel 3 des Staats- vertrages zwishen Preußen und Braunschweig wegen Her- stellung einer Eisenbahn von Nordhausen über Jlfeld nah Wernigerode mit einer Abzweigung nah dem Brocken vom 11. März 1896 bezw. des Absaßes 2 im Artikel T der Allerhöchsten Kon csions - Urkunde vom 27. Mai 1896 will ih die Frist, welhe der Nordhausen- Vernigeroder Eisenbahn - Gesellschaft für die Voll- endung des Baues der genannten Bahnstrecken geseßt ist, zu- olge eines begründeten Antrages der Gesellschaft hinsichtlich der in Preußen gelegenen Theile weiter bis zum 1. Mai 1901 derlängern. Berlin, den 10. März 1900. Der Minister der öffentlihen Arbeiten. von Thielen.

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten.

Die Oberförster stelle Rothehaus im Regierungsbezirk terseburg ist vom 1. Mai d. J. ab anderweit zu beseßen.

Ministerium der geistlichen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Dem Oberlehrer am Gymnasium in Kreuznah Geor dtting ist der Charafter als Professor beigelegt worden. G

Ministerium des Jnnern.

Der Ober-Regierungsrath Freiherr von Lüßow ift dem erungs-Präsidenten in Bromberg zugetheilt O

Ri : d [l ebendaselbst den : ; eut Maler Richard_Knoetel ebendaselbst den. die Anlegung des Grundbuchs für einen Theil des Bezirks

| des Amtsgerichts Gladenbah, vom 28. Februar 1900; unter

|

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 9 der „Gesez-Sammlung“ enthält unter Nr. 10168 díc Verfügung des Justiz-Ministers, betreffend

Nr. 10 169 die Verfügung des Justiz-Ministers, betreffend

| die Anlegung des Grundbuchs für einen Theil des Bezirks

des Amtsgerichts Saarlouis, vom 3. a 1900; unter

Nr. 10 170 den Nachtrag zu der Bekanntmachung des Justiz-Ministers vom 25. Januar 1900, betreffend die Bezirke, für welche das Grundbuch nah Artikel 4 der Verordnung vom 13. Nov:mbec 1899 seit dem 1. Januar 1900 als an- gelegt anzusehen ist, vom 8. März 1900; und unter

Nr. 10 171 die Verfügung des Justiz-Ministers wegen Aufhebung des Hypothekenamts in Boazn, vom 9. März 1900.

Berlin W., den 14. März 1909.

Königliches Gesez-Sammlungs-Amt. Weberstedt.

Bekanntmachung.

Auf Grund des § 3 der in Nr. 284 des „Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers“ vom 2. Dezember 1891 veröffentlichten, am 1. Januar 1893 in Kraft g

orshriften für die Lieferung und Prüfung von Papier zu amtlihen Zweden hat ferner die folgende Fabrik ihr Wasserzeichen bei der unter- zeihneten Anstalt angemeldet :

S Firma Wortlaut S : des Wasserzeichens

—_—

34! Carl Beckh Söhne in Faurndau b. Göppingen (Württ.) Charlottenburg, den 3. März 1900. Königliche mechanisch-tehnishe Versuchsanstalt. Jn Vertretung : NRudeloff.

Beckh Söhne Faurndau

Urkunde, betreffend die Gründung einer evan elishen Kirchen- gemeinde Ober - Shöneweide, Didzese Cöln - Land II, und die Errichtung einer Pfarrstelle daselb t.

Mit Genehmigung des Herrn Ministers der geistlihen, Unter- rihts- und Medizinal - Angelegenheiten und des Evangelischen Ober- Kirchenraths, sowie nah Anhörung der Betheiligten wird durch die unterzeichneten Behörden hierdurch Folgendes festgeseßt:

S T Die Evangelischen der Landgemeinde Ober - Schöne eide, Kreis Nieder-Barnim, werden aus der Stadtkirchengemeinde Köpenick aus- e und zu einer selbständigen Kirchengemeinde Ober-Schdöneweide vereinigt.

& 2. In der Kirchengemeinde Ober-Schöneweide wird eine Pfarrstelle errichtet.

8 3. Diese Urkunde tritt am 1. April 1900 in Kraft. Berlin, den 20. Februar 1900. * Potsdam, den 27. Februar 1900. (L. 8.) (L. 8.)

Königliches Konsistorium Königliche Regierung, der Provinz Brandenburg, Abtheilung für Kirchen- und

Abtheilung Berlin. Schulwesen.

D. Faber. Heidfeld.

Personal-Veränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Fähnriche 2c. Ernennungen, Beförderungen und Versezungen. Im aktiven Heere. Berlin, 6. März. Baron v. Ardenne, Lt. im Kaiser Franz Garde-Gren. Regt. Nr. 2, in das Inf. Regt. Nr. 140 verseyt. |

Fn der Gendarmerie. Berlin, 6. Märi. v. Warns- dorf, Hauptm. a. D., zulegt Komp. Chef im 7. Thüring. Juf. Regt. Nr. 96, mit seinem Patent in der 8. Gend. Brig. angestellt.

Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Berlin, 6. März v. Livonius, Oberlt im Inf. Regk. Graf Dönhoff 7. Oftpreuß.) Nr. 44, Fromm, Lt. im 4. Magdeburg. Inf. Regt.

r. 67, scheiden mit dem 21. März d. I. aus dem Beèr aus und werden mit dem 22. März d. I., ersterer als Oberlt., leßterer als Lt. mit ihren bisherigen Patenten in der Schugtruppe für Südwroest- Afrika vagen,

In der Gendarmerie. Berlin, 6. März. Bullrich, Major in der 8. Gend. Brig., mit Pension nebst Aussiht auf An- fleilung im Zivildienst und der Uniform des Inf. Regts. iva

oriy von Änhalt-Defsau (b, Pomm.) Nr. 42 der Abschied bewilligt.

Beamte der Militär-Verwaltung.

Durch Verfügung des Kriegs-Ministeriums. 30. F as nuar. Woitas, Zahlwstr. vom 3. Bad. Drag. Regt. Prinz Karl Nr. 22, zum 1. April 1900 zum V. Armee-Korps verseßt. :

27. Februar. Keller, Peek, Weinhold, Zablmftr. Aspiranten, zu Zahlmstrn. beim XVI. bezw. 1. und XVI. Armee- Korps ernannt.

1. März. Wienskowski, Jung, Intend. Bureau-Diätarien von der Jutend. der 11. Div. bezw. des X. Armee-Korps, zu Intend. S: kretären ernannt. j

3. März. Dr. Fuhrmann, Intend. Ra!h von der Korps5 Fntend. des XVIL. Armee-Korps, zu der Intend. der militärischen Fnstitute, Kritler, Intend. Rath, Vorstand der Intend. der 39. Diy., zu der Korps-Intend. des XV1I1. Armee-Korps, Pfeiffer, Intend. Assessor, Vorstand der Intend. der 7. Div., zu der Korps- SFutend. des 11. Armee-Korps, Tresselt, Simon, Intend. Aff-fsoren von den Korpt-Fatendanturen des VII. bezw. II. Armee-Korps, als Vorstände zu den Intendanturen der 7. bezw. 29. Div., verseßt. Richter, Ober-Roßarzt vom Feld-Art. Regt. Nr. 74, auf seinen Antrag zum 1. April 1900 mit Pension in den Nuheftand verseßt.

7. Märi. Gonradski, Zahl-ftr. von der 2. Abtheil. fit, Art. R-ats. Nr. 36, auf seinez Antrag zum 1. April 1900 mit Pen- fion in den Ruhestand verseßt.

Durch VerfügungderGeneral-Kommandos. Zahlmeister: a. versetzt: Shirrmann vom Ulan. R-gt. Hennigs von Treffenfeld (Alimärk.) Nr. 18 ¡um 3. Bat. 4. Thüring. Inf. Regts. Nr. 72,

König vom letztgenannten Truppentheil zum 2. Bat. Fuß-Art.

Regts. Ende (Magdeburgishes) Nr. 4, beide zum 1. April 19093, Schroedel von der 1. Abiheilung Feld- Artillerie-Regts. Nr. 41, Provinzki vom 3. Bat, 3. Posen. Inf. Regts. Rr. 58, gegen» eitig, Lüters vom 2. Bat. 5. Tbüring. Inf. Regts. Nr. 94 (Groß- berzog von Sachfen) zur 2. Abtheil. Feld-Art. Regts. Nr. 47, Loh- meyer vom 3. Bat. Inf. Regts. von Wittich (3. Hefi.) Nr. 83 zum 2. Bat. 5. Thüring. Inf. Regts. Nr. 94 (Großherzog von Sahsen), Ashermann von der bisherigen 3. Abtheil. 1. Bad. Feld- Art. Regts. Ne. 14 zur 1. Abtheil, 3. Bad Feld-Art. Negts. Nr. 50, Bertram vom 3. Bat. 5. Bad. Inf. Regts. Nr. 113 zur 1. Abtheil. 5. Bad. Feid-Art. Regts. Nr. 74, Nicolai vom 2. Bat. 7. Bad. Inf. Regts. Nr. 142 zum Rhein. Jäger-Bat. Nr. 8, Hoos von ber disbecigen 4. Abtheil. 2. Bav. Feld-Art. Regts. Nr. 30 zur 2. Abtheil. 4. Bad. Feld-Art. Reats. Nr. 66, Mahnke vom 3. Bat. Inf. Negts. Nr. 99 zur 2. Abtbeil. Feld-Art. Regts. Nr. 15, Limpert vom 2 Bat. Rkein. Fuß-Art. Regts. Nr. 8 zum 1. Bat. Inf. Regts. Gräf Barfuß (4. Weftfäl.) Nr. 17, Stresau vom 1. Bat. Inf. Regts. Nr. 176 zum 1. Bat. Gren. Regts. König Friedrich I. (4. ODst- preuß.) Nr. 5; b. infole Verseßung bezw. Ernennung zugetheilt: Woitas3 dem 2. Bat. 3. Posen. Inf. Regts. Nr. 58, Gla ser dem 9, Bat. 7. Bad. Inf. Regt. Nr. 142, Koch dem 1. Bat. 3 Magdeburg. Inf. Regts. Nr. 66, Uhrhahn dem 2. Bat. Inf. Negts. Ne. 174, Baehr dem 3. Bat. Inf. Regts. Nr. 97, Buch dem 2. Bat. Gren. Regts. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg ) Nr. 12, Keller der 2. Abtheil. F-ld-Art. Regts. Nr. 33, Peek dem 1. Bat. 8. Oftpreuß Inf. Regts. Nr. 45, Weinhold dem 3. Bat. Inf. Regts. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17, Kusian dem 2. Bat. Inf. Negtz?. Nr. 135.

Königlich Bayerische Armee.

Offiziere, Fähnriche ., Ernennungen, Beför- derungen und Verseyungen. Imaktiven Heere. 2. März. Die nachgenannten Fabnenjunker zu Fähnrihen in ihren Truppen- theilen befördert: die Unteroffiziere Schmid des 14. Inf. Negts. Hartmaun, Frhr. v. S{nurbein des 1. Ulan. Regts. Kaiser Wilbelm I1., König vox Preußen, Sammiller des 6. Chev. Negts. P-inz Albrecht von Preußen, Glüber des 2. Ulan. Negts. König, gus des 5. Feld-Art. Regts., Fiß, Fürst des 1. Feld-Art. Regts. Prinz-Regent Luitpold, Graf v. Almeida des 1. Ulan. Regts. Kaiser Wilbelm 11., König von Preußen, Dursch des 17. Inf. Regts. Orff, Fortner des 5. Inf. Regts. Großherzog Ernft Ludwig von Heffen. l

3. März. Swleicher, Oberftlt. à la suite des 2. Fuß-Art. Regts., Sektionschef bei der Insp. der Fuß-Art., zum Kommandeur des genannten Regts, Murmann, Oberstlt. des 1. Fuß-Art. Negts. vakant Bothmer, Führer des Fuß-Art. Detahements München, unter Stellung à la suite des genannten Regts, zum Sektionschef bei ter Insp der Fuß-Art., Mayer, Major beim Stabe des 2. Fuß Art. Regts., in diesem Regt, Geßner, Hauptm. und Komp. Chef im 15. Inf. Regt. König Albert von Sachsen, in diesem Negt., unter B eförderuug zum Major ohne Patent, zu Bats. Kommandeuren, Sing, Hauptm. in demselben Regt., Frhr. v. Leonrod, Rittm. à la suite des 1. Ulan Regts. Kaiser Wilhelm I1., König von

reußen, Adjutant der 1. Kav. Brig., in diesem Regt., Ertl,

berlt. im 2. Fuß-Art. Regt., unter Beförderung zum Haup?!m., zu Komp. 2c. Chefs, Ritter und Edler v. Schultes, Oberlt. des 2. Cbev. Regts. Taxis, unter Stellung à la suits dieses Regts., zum Adjutanten der 1. Kav. Brig., ernannt Frhr. v Gebsattel, Major à la suite des 1. Ulan. Regts. Kaiser Wilhelm I1., König von Preußen, kommandiert zur Dienstleistung daselbst, zum Stabe des 3, Chev. Regts. Herzog Karl Theodor, Löll1l, Major uad Bats. Kommandeur im 2. Fuß-Art. Regt., zum 1. Fuß-Art. Regt. vakant Bothmer, als

übrer des Fuß-Art. Detachements München, Heidersverger,

auptm. à la suite des 10. Inf. Regts. Prinz Ludwig, kommandiert zum Bekleidungsamt 11. Armee-Korps, als Komp. Chef in das 18. Inf Regt. Prinz Ludwig Ferdinand, Denuefeld, Hauptm. und Komp. Chef im 2. Fuß-Art. Regt., zum Stabe dieses Regts., Stöber, Oberlt. des 1. Pion. Bats., kommandiert zur Intend. I. Aimee- Korps, Oberlindober, Oberlt. des 2. Pion. Bats., kommandiert bur Kriegs-Akademie, beide zur Fortifikation Ingolstadt, verseßt.

adl, Lt. vom 21. Inf. Regt, zum 4. Inf. Regt. König Wilheim von Württemberg, Laux, Lt. à la suits des 11. Inf. Negts. von der Tann, Frhr. v. Thüngen, Lt. à la suite des 1. Ulan. Regts. Kaiser Wilhelm 11., König von Preußen, beide in den etatsmäß. Stand ihrer Regtr., Welsch, Lt. vom 1. Chev. Regt. Kaiser Nikolaus von Rußland, zum 3. Chev. Regt. Herzog Karl Theodor

S e w L * Ée Fa B E E P A E T Z l iditi gi lia Sat E E S E E L A C nS e As Las

z l , H Îiai ias ce Batid: dia Bi ss ma UE C Bran i C itr rtlia Stifte cic

Bet dic: