1900 / 65 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

LÉI R Ét O B: A

[92013] Vermögensstand am

Credit- & Spar-Bank zu Leipzig.

31. Dezember 1899.

m.

Vermögen: ; Á- A Baare Kasse, einschließli des Giroguthabens bei

Sächsischen Bank. . . | 894419 W-<sel. .. . + « «8317 163 Effekten... . . . . 2181014 Pfand- Darlehen .

Debitoren:

Guthaben bei auswärtigen

Banken #& 8334731,26 Konsortial-

Betheili-

gungen y 990 600,90 Debitoren , 17 039 179,57 [18 364 511|7: Kommandit-Bétyheiliguay - 509 000 Hyvotheken - Darlehen in

Annuitäten rückzahlbar . 103 286 Smd a eas 155 000|—- M L 28 000 Bankgetäude . .| 430 000

hierzu

32 358 26575

Gewinn- und Verlust-Konto 1899.

Aktien-Kapital . Reserve-Fonds. . .

der Reichsbank und Spezial-Reserve-Fonds . | Beamten-Pensions-Fonds .

| zuzüglich 5/9 Zinsen. Spar- und Depositen-Einlayen . 1 384 868 | Hiervon sind rüzahlbar: 1 997 946 79 Kapital-Einlagen 6, 12 v.

46 7 427 320,46 bis 6 Monate nach Kün- M4 1689 315,68 S

Kreditoren in laufender Rechnung . « « - 1 572 006/98 N O C E U {

Domiiile und Tratten «ooo 63 011/03 Unerhobene Dividende . . « «oe 1 140|— Unerhobene Zinsen auf Kapitaleinlagen . 333/50 l Aut neue Rechnung « « O A 74 026/24 Gewinaübershuß des Rechnungtj1bres 1899

Schulden: U E T Cte L2,900000 . 4 1 439 023,23 289 364 | 1 728 387 X 13(219,69 6 860,95 144 080 . 111 114 582

18 Monate nah Kündizung,

digung, j2 nah den Be- trägen, und

:E-Gutbaben bez. De- positen wit kurzer Kün- digungsfrist.

4 217 864/49

M 899 019,22 43 763,53

Vertrag aus 1898 942 782/75

32 358 265|75

Lasteu: i M. Zinsen auf Spar- und Depositen - Ein- lagen, M 339 359,03 bezahlte

99 649.70 noch zu zahlende | 368 998

Zinsen in tautender yte<hnung . - « 96 0005

Gezahlte Provisionen. „«. « + 6 790 Besoldungen, Zählgelder und Revisionen 120 576 Nuhegehalt an cinen fcüheren Direktor

E L 6 000 Unterstüßung an zwei Beamtenwittwen

Und Deren NbeE a > ne E i 000|— Lokalmiethe und Steuern . 74. 911/84 Heizung und Beleuchtung . : 4 7324‘

Bekanntmachungen, Zeitungen, Bücher

und Drucksachen . . 9411/2

Porto, Depeschen, Courtagen, Stempel, Urkundenspesen, Telephon, Versihe- rungs- und Reisespesen . C E 5 247

Komtoraufroand und Allgemeines . . - 10 859

Abschreibung auf Mobilien . . . 3 791

Gewinnübers<huß C 942 782

Leipzig, am 31. Dezember 1899, Credit- & Dalchow. Der Dividendenschein Nr. 1I unserer

Siebzig Mark pro Stü>k für die Allien Ir.

1651 102/1:

s Eriräguisse: Gewinn-Vortrag aus 1898 43 763 Zinsen in laufender Rechnung, yon ie Pfandzeschästen und Hypotheken- Darleben . N Zinfen und Gewinn von Wechseln . 4. 320 489,96 abzüglih Nü>- Zinsen" und Gewinn vos Éffekt-n 133 177 Provision yon ben übrigen Ge- R O E 322 342 (Erträgniß des Bankgebäudces . 28 286

847 429

276 103

07 Â 4

de: (D

1651102|15

Spar-Bauk,

Lindner. : Aktien wird mit 7% gleich i---10 000

und Fünfuuddreißiig Mark pro Stück für die Aktizn Nr. 10 001—-12 500 bei uns bezw. bei der Sächsischen Bauk in Dreoden und deren Filialen in Anuuaberg i. E.,

Chemuigz, Mecrane „, Plauen i. V., Reichenb

ac i, V., Zittau, Zwickau i. S., sowie bei de:

Deutschen GeuosseuschaftsLauk Berlin und deren Komurandite Frankfurt a. M. cingelêft.

Leipzig, den 12, März 1900. Credit-

[91991] Westfälische Kleinbahriett Bilanz per 31.

Activa. Grundstü>s-Konto Bau-Konto Utensilien-Konto . Gebäude-Konto , . Kautions-Konto. Bankguthaben . . 460 2959 Kassa-Konto . . 41083145 Elektrizitätswerk Neuhaus L 300|- Gewinn- und Verlust-Kouto 30 665/56

j 424 4009!

78 9852

Dehet.

An Unkosten-Konto Gründungskosten-Konto Hypothekenzinsen-Konto Bauztnsen-Konto Utersilien-Konto (Abschreibung) Gebäude-Konto (Abschreibung) . .

Gewinn- und Verlust-Rechnung.

Sypar-Bank,

Aktiengesellschaft, Bochum. Dezember 1899.

P ASSÄVAs 1 250 000!|— 94 200|— 80 200155

| | |

Per Aktienkapital-Konto . . « Hypotheken: Konto

: Kreditoren

1 424 Toolss Credit.

Per ZinfeniKonto „ov 04 9920119 Kleine Einnahmen. «o. 187/61 4251/39 30 665/56 | Tis 4b 032/75

Stromerträgniß . . - Verlust-Saldo

[91992]

In der beutigen Generalversammlung wurde die Zahl der AuffichtsrathEmitglicder von 5 auf 6 erhöht und als neues Witglied ver Kaufmann Herr Carl Frie zu Bochum gewählt,

Bochum, 10. März 1900.

Westfälische Kleinbahnen Aktiengesellschaft.

[92014] Bremer Gummiwerke „Roland‘‘ A. G, Bremen.

Die Herren Aktionäre werden aufgefordert, die Resteinzahlung von 75 9/6 auf die Aktien unferer Ge- sellschaft bis zum 30. März a. c. bei Herren J. Schultze & Wolde in Bremwen zu leisten.

Bremen, 13. März 1900,

Der Vorftand. Ad. Schreiber. Johs. Brandt.

[91982] Verlag für BKörsen- & Finanzliteraiur Leipzig. Gemäß $ 244 des Handelsgeseßes mahen wir

bierdur bekannt, daß der Auffichtsrath unserer Gesellschaft dur<h Beschluß der außerordentlichen

Generalversammlung vom 10. cr. aus den Herren

Ad, Schumann, Verlazsbubhändler, Leipzig, Rechtsanwalt Dr. Werthauer, Leipzig, Dr. J. Petersmann, i. Fa. Otto Spamer, Leipzig, besteht. Leipzig, 12. März 1900. / Verlag für Börsen- «& Finauzliteratur. H. Lehmann.

| [92039] A s Sebnizer Baumschule,

Sonnabend, den 31. März, N.-M. 5 Uhr, in Stadt Dresden, Generalversammlung. T.-O.:

i) KFafsenberißt und Rechnungslegung für 1899, 9) Wirthschafisberiht für 1899, 3) Verwendung des Uebers<hvses. 4) Firma der Gefellshaft. 5) Wahl eines Aufsiht8rathêmitglteds für ven ausscheidenden Herrn C. E. Böhme.

Bom 17. März an werden Bilanz, Gewinn- und Verlust-Konte und Wirtbschaftsberiht bei Herrn Gustav Strohbach zur Einsicht bereit liegen.

Sebnitz, den 12. März 1900.

Fr. Ohnesorge, Vorstand.

[91986]

Baumwollspinnerei Rothe Erde, Bocholt. Die Herren Aktionäre werden bierdur< zu der dietjährigen ordeutlichen Generalversammlung auf Sonnabend, deu "7. Apriiï a. €., Nach- mittags 4 Uhr, in das Kasino zu Dortmund zur Erledigung der in $ 23 des Gesellshaftsvertrags vorgesebenen Gegenstände ergebenst eingeladen.

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ibre Aktien bis späteftens am dritten Werktage vor der Versammlung vor 6 Uhr Abends bei der Gesellschaftökaffe ju Bocholt, oder beim Dortmunder Baukverein n Dortmund oder bei einem Notar zu hinter- legen. Statt der Aktien können au< Depotscheine der Reichsbank oder des Dortmunder Bankvereins, Wade den Besiy der Aktien nahrweisen, hinterlegt werden.

Bocholt, den 10. März 1900.

Der Auffichtsrath. IJuls. Brand, Vorsißender.

[92037]

Portland-Cement-Werk Heidelberg vorm. Sthifferde>er & Söhy,,

Activa. Bilanz am 30. November 1899, Pasein,

I bilien-Kont dz E du Kapital. Konto

mmobilien-Konto: - : : :

Fabrikgebäude und Grundstü>e, Steinbrüche, 5500 Aktien à 4 1000,— | 5 500000 Wasserkraft, Eisenbahnen 2c. M Partial-Obligations-Konto :

_—

4 581 846,79 4 9/9 Partial-Obligations- 272 088 40 Anleihe . « «} 1200000 T5503 330 1 Konto-Korrent-Konto : / Kreditoren . . . . .| 34779 100 000,— Fabrikations-Konto : T753935 19 | Rü>kständige, per 30. No- 47 539,35 | 4 706 395

Sugund S o ee

Abgang für außerordent- liche Abschreibung

1% Abschreibung Maschinen-Konto: Dan pfmaschinen , Arbeit8- maschinen, Wassermotoren SQudand. o

vember fällige und im Dezember bezahlteLöhne 44334 Rep n :

ejeglime Vlelrrve . 550 Spezial-Reservefond-Konto: W f 100000

S Spezialreserve . 1751 220,82 Dividenden-Konto: Nicht erhobene Dividende 3 100 000,— Arbeiter-Unterstützungsfoad- 1651 220,82 Konto:

¡65 122.0 Arbeiterunterstüßungsfond 37 09 G ARLAZLEE 1NO E Gewinn- u. Verlust-Konto: /

Gewinn-Vortraa M aus 1897/98 22 771,77 Reingewinn

pro 1898/99 926 270,18

1723 120,38 28 100,44

Abgang für außerordent- liche Abschreibung

- 1009/9 Abschreibung . Mobilien-Konto: Geräthe, Wafkzzuge, Wagen, Pferde, Utensilien u. |. w. Sudan ee s ;

67 582,90

6 326 64

73 859,54

10 %/ Abs{reibung . ¡ 7 388,95 Elektr. Beleuhtung8- uad Kraft- anlage-Konto:

Elcktromoioren ,

Telephonan!agen

Zugang .

Leitungen, «274 209,82 26 884,07

301 073,59

10 9%/ Abschreibung . 30 107,39 | 270 966/50

Kassa-Konto: Da G Le D E E 8 587 Wechfel-Kouto: j Wechsel ab¡ügl. Diékont 34 407/68 Effekten-Konto: Bestand an Werthpapieren. . . « « + - 74 439 Fabrikations-Kouto : Vorräthe an Ganz- und Halbfabrikaten, Roh- stoffen abzügl. Differenz auf Säle . . Materialien-Konto: Vorräthe an Reservetheilen und Betriebs- G HOUEN 2 s C U Konto-Korrent-Konto: Debitoren eins$ließl. Guthaben an die Stadt Héibelbéa a e Is Zementwaarenfabrik-Konto : Guthaben an die Zementwaarenfabrik . 35 623: Steuer-Konto: Vorausbezablte Steuern. «o 2 896/53 Versicherungé-Konto : Vorausbezahlte Prämien . «o 14 293/84 8 729 010/05

Gewinn- und Verluft-Konto.

S M An Immobilien-Konto: Per Gewinnvortrag aus 10/0 AbsPreiba oov 6 47 539135 1897/08 4 A , MastHinen-Konto: Fabrikations-Kto. : 10 9/0 Abschreibung . Ï 165 122/98 Betriebsgewinn in

« Mobilien-Konto: Zement- und Ze-

1009/6 Abschreibung . - -_« 7 388/9: mentwaarenfabrik

lektr. Beleuchtung8- und Kraft- M. anlage-Konto: 2 138 048,61

10%/% Abschreibung . « «+ + « 39 abzügl.

Betriebs-Unkosten-Konto: rüd-

Unterhaltung der Betriebs-Ein- ftändiger richtungen, Gebäude, Eisen- Löhne 44834,15 | 2093214 babnen, Dampfmaschinen, A Wafssermotoren 2c. s

Unkosten-Konto: :

Allgemeine Unkosten, Reisen, Ge-

359 884/83

78 313

1 590 601/8

8 729 010/05 Credit.

———— E

«4 22.771177

Debet.

y

Da Interefsen-Konto: B s E E Partial-Obligationen-Zinsen-Kto. Zinsen auf Partial-Obligationen Kranken-Bersicheruugs-Konto: Beiträge zur Betriebskrankenkasse Invaliditäts- und Altersversiche- rungs-Konto: Beiträge zur Invaliditäts- und Altersversicherung. « « - Unfallversiherungs-Konto: Beiträge zur Steinbruhs-Berufs- genossenschaft . . . + « Bersicherung8-Konto : Feuer- u. Tranéportversicherungs- D e 26 080 abzüglich vorausbezablier Prämien 14 293 Steuer-Konto: Staats- und Gemeinde « Abgaben 59 006 abzügli< vorausbezahlter Steuerv 2 896 Wechsel: Kouito : Verlust auf Wechsel Effekten-Konto: Berlust auf Wertbpapiere. . Gewinn- und Verlust-Konto: Reingewinn pro 1898/99 M, 926 270,18 Gewinnvortrag aus ? 1897/98 . 22771,77

Bertragsmäßige Tantième an Vorstand und Beamte . . 89 144/86

49/0 Dividende an die Herren 220 000

949 041

A a E 74 9/0 Tantième an den Aufsichts-

E A S GEN 46 284 6 9/6 Superdividende . . 330 000 Außerordentlihe Abschreibungen

auf Maschinen. . . . 100 000 Außerordentlihe Abschreibungen

auf Immobilien . . . 100 000 Vortrag auf neue Rehnung . . 63 6126

949 041/95 0A 2115 986 2 116 986128

Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung wicd die Dividende für das Geschäftöjzht 1898/99 mit 10% = M 100,— pro Aktie gegen den Dividendenschein Nr. 11 sofort an unserer n6- \chäftskafse sowie bei den Herren Baß «& Herz in Frankfurt a. M., bei der Bayerischen Verei bank in München und bei der Oberrheinischen Bank in Heidelberg ausbezahlt. Heidelberg, den 10. März 1900. Der Vorstand. Friedri Schott. Carl Leonhard.

[01769]

«

. April 1900 fälligen Kupous Bie am Ae iionen werden vom 231. d, ab bei unseren Zahlstellen: Natioualbauk Deutschland, Berlin, Deutsche Genossen- r stsbank von Soergel, Parrifius & Co., rlin und Frankfur f M, Commer - und F amburg, Berlin und Frauk- Dieon E M u E Fem onane, d Berlin, Leipziger Bank, Leipzig, Bred nit und Dreöden, Erttel, Freyberg « Leipzige uad Schlefischer Baukverein, ‘lau eingelôt. erin, den 10. F aleinbabn Gesellschaft eutsche - ï Allgemeine Actiengesellschaft.

[92110] „Urania“ iy Aktien-Gesellschaft für Kranken-, Unfall-

und Lebens-Versicheruug zu Dresden.

Die geehrten Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der Sounabend, den 31. März 1900, Vormittags 11 _Ughr, im Saale der Qresdner Kaufmannschaft, Ditraallee Nr. 9, ftatt- ‘denden neunten ordeutlichen Geueralver- sammlung ergebenst eingeladen.

Her Saal wird um 10 Uhr geöffnet, die Ver- handlungen beginnen püaktlih 11 Uhr.

Die Legitimation erfolgt beim Eintritt in den Saal in Gemäßheit des & 40 der Statuten. Ver- treter fônnen nur insoweit zugelafsen werden, als sie selbst Aktionäre sind und ari pie sriftlihzr Vollmacht au die Interimsscheine ihrer Vollmachtgeber bei ihrem Eintritt vorweisen. Die Vollmacht wird nicht zurütgegeben. i

Depositenheine über hinterlegte Interiméscheine gelten nur insoweit, als sie von der Gesellschaft oder einer öffentlichen B-hörde ausgeft:llt sind.

Tagesorduung :

1) Vortrag der Bilanz und der Gewinn- und Nerlustre<nung des abgelaufenen Geschäfts- jahrs nebst Besc¿lußfassung über dieselben und über Vertheilung des Reingewinns.

9) Entlastung der Verwaltungéorgane.

z) Wahlen zum Aufsichtsrath.

4) Veratbung über etwa eingehende Anträge.

Dresden, den 14. März 1900,

„Urania“

Aktien-Gesellschaft für Krauken-, Unfall-

und Lebens-Versicherung zu Dreéden.

Der Vorftaud. Rudolph Clemtens,

[86847] A 16A Die Herren Aktionäre unserer Sesellsœaft werden ju der au 31. März #900, Naëzmittags 4 Uhr, im Geschäftslokal der GeselliGaft, Zimmerstraße Nr, 19, hierselbft, abzubalicnden ueunuuddreißigsten ordentlichen Sencralversammiuug hierdurch eine geladen, Auf ver Tagesordnung stehen:

l) Geschäftsbericht des Verwaitungscaths und ves Direîtors.

2) Bericht dec Revisionskommission über den Befund des ibr zur Prüfung überwiesenen Rechnungsabsc;lusses pro 1899.

3) Beschlußfaffung der Generalversammlung über die Genehmigung der Bilanz und des Rehnuagsabs{lusses pro 1899, über die Vor- {läge zur GBewinnvertheilung und Über die dem Verwaltungsrath und dem Vorstand zu ertbeilende Decharge.

4) Wahl von drei Revisionskonmumifsarien für die Jahcesrehnung vro 1900.

5) Wohl von zwet Mitgliedern des Verwaltungs-

raths und von einem Stelivertceter.

6) Aenderung des Gesellschaftsvertrags (Statut) seinem ganzen Inhalt nah, insbesondere auch Aufhebung der Bestimmung über die zeitlih begrenzte Dauer dec Gesellshaft. Im einzelnen sollen aufgehoben beziebungéweise abgeändert werden: $ 1 (Firma, Sitz), $ 2 (Gegenstand des Unternehmens), $ 3 (Dauer), $ 4 (Ge- rihts\ftand), $ 5 (Grundkapital), $ 6 (Er- böbung bes Grundkapitals), Bezugêrecht, 8 7 (Einzahlung der Aktien), $8 8, 9 (Form der Aktien, Aktienbuch), $ 10 (Untheilbarkeit der Aktien), $ 11 (höchste Zahl der Aktien in einer Hand), $ 12 enge des Alktien- besißes), $ 13 (Ert eilung und Besitwe:<hfel der Aktien), $ 14 (Vererbung der Aktien), C8 15 bis 18 (AibangMverfauf von Aktien), $ 19 (Mortifikatioa), $ 20 (Organe der Se- jellshaft), $8 21, 22 (Berufung der General- versammlung), $8 23, 24 (Rechte, Stimm- reht in der Generalversammlung), $ 29 (Bes&lußfähigkeit), $ 26 (Befugnisse der Generalversammlung), $ 27 (Erfordernisse der Beschlußfähigkeit in besonderen Fällen), $ 28 (Ges{äftsleitung in der Generalver- sammlung), $ 29 (Wablen), $ 30 (Revisiong- kommission und Decharge der Verwaltungs- organe), $8 31 bis 43 Gama eig, Eigenschaften, Wahl, Rechte und Pflichten des Verwaltungsraths, Wirkungskreis), Z$ 44 bis 52 (Bestellung, Rechte und Pflichten des Vorstands), $$ 93 bis 58 (Bestimmungen über die Bilanz, Gewinnvcrtbeilung, Reserves fonds, Divibendenzablung), $$ 59, 60 (Auf- lôfung, Liquidation), $ 61 (¿ffentliche Bekannt- inacungen), $ 62 (Oberaufsicht des Staats),

N ÿ 63 (Transitorishe Bestimmungen).

Funde Jahresre<hnung nebs Bilanz, sowie der Vor- d tberiht werden vom 17. März cr. ab in unserer Dasenasie zur Einsicht unserer Aktionäre ausgelegt. de st liegt au<h der Gntwurf des neuen Statuts

Di dem alten Statut zur Ginsiwtnahme bereit.

h ai Eintrittskarteu sind vom 27. März cr. ab Va n Bureau, Zimmerftr. Nr. 19, hier, gegen je gung der Aktien in Empfang zu nehmen.

Mog aertretung der nicht persönli erscheinenden ti fe ist nah $ 23 des Statuts nur durch solche

laitimiert gge welche durch shriftlihe Vollmacht

Verlin, den 21. Februar 1900.

Teutshe Feuer-Versicherungs- Actien-Gesellschaft.

Der Direktor : Fr. Wilm. Abraham.

[92118] : Waffenfabrik Mauser, Actien-Gesellschast Oberndorf a/U.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Donnerstag, deu 5. April 1900, Nachmittags 4} Uhr, {tattfindenden ordentlicheu Generalversammluug nah dem Konferenzsaal der Deutschen Waffen- und Munitionsfabriken zu Berlin, Dorotheenstraße 43/44, ergebenft eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht der Direktion, Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung, Bericht des Aufsichtsraths und der Revisoren über Prüfung der Vorlagen.

2) Genehmigung der Bilanz und Entlastung der Direktion und des Aufsichtsraths.

3) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Rottweil, den 12. März 19009.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths: M. v. Duttenhofer.

{92119])

Die Herren Aktionäre der Feuerverficherungs- gesellschaft „Alsatia“ zu Straf{burg i. Els. werden bierdur zu der am Montag, den 9. April, 24 Uhr Nachmittags, in ihrem Geschäftshause, Möllerstraße 5, zu Straßburg i. Els. stattfindenden ordentlichen Generalversammluug eingeladen.

Tagesorduuug :

1) Geschäftsberiht der Direktion und des Auf- sich:éraths.

2) Gntgegennahme der Bilanz und der Jabres- re<nung pro 1899; Beschlußfassung über Ver- wendung des Reingewinns und Entlastungs- ertheilung.

3) Wahl von Aufsihtsrathsmitgliedern,.

Straßburg, 12. Pèärz 1900.

Der Vorsitzende Die Direktiou. des Aujssihtsraths: E. Mathis.

A, Herrenschmidt. A. Poizat.

[91996] IV. Generalversammlung der Aktiengesellschaft Vereinsdrucerei

Heideiberg. Die Herren Aktionäre werden höflichst ersucht, sich zu der zu Heidelberg „Westendballe“ am Mittwoch, 28. März, Nachmittags 3 Uhr, anberaumten Generalversammlung zahlrei< ein zufinden,

Wegen des Stimmre<hts und der Stimmüber- tragung find folgende Bestimmungen der Statuten maßgebend: s

8& 29, Ein Attionär kann ih nur durch einen anderen mit Volimacht vertreten lafsen. Ueber An- erkennung der ni<t notariell beglaubigten Voll- machten entsheiden die in der Generalversammlung anwesenden Mitglieder des Aufsichtsraths,

Bevyormundete werd:n dur ihre Vormünder, juriftishe Personen dur ihre geseßlichen Repräsen- tanten vertreten.

$ 30. Kine Aktie giebt dem Inhaber je eine Stimme, do< fann kein Aktionär durh den Besitz pon mehreren Aktien oder Vollmacht mehr als fünf Stimmen in sh vereinigen.

Vollmachten erfordern zu threr Gültigkeit die \chrifilihe Form, sie bleiben in der Verwahrung der Gefellschaft.

Wer durch die Bes(lußfafsung entlaftet oder von einer Verxflichtung befreit werden fol, hat hierbei fein Stimmreht und darf ein soles au<h nicht für Nnodere auzüben.

Dasselbe gilt von einer Beschlußfassung, welche die Gingebhung eines Rechtsge\chäfts mit ihm betrifft.

8 28 Abs 3 an 4 Anträge der Aktionäre, weile in dec Generalversammlung zur Beschluß- fassung gelangen sollen, müssen 8 Tage vorher bet dem Vorsitzenden des Aussichtöraths s<riftli<h ein- gereiht werden.

1) Bilanz ;

2) Ss des Vorftandes und Aufsichts- raths;

3) Verwaltungsangelegenheiten;

4) Statutenänderung ;

5) Aktienübertragung;

6) Personalien und Geschäftsführung;

7) Anträge der Aktionäre. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths :

Freiherr von Menyingen.

[91786]

Oldenburgishe Spar- & Leih-Bank.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der am Freitag, den 6, April d. Js., Nachmittags 43 Uhr,

im Bankgebäude zu Oldenburg stattfindenden achtundzwanzigsten ordentlichen Geueraiversammlung ergebenft eingeladen. Tagesorduunug :

1) Erftattung des Jahresberichts.

2) Beschiußfassung über die Feststellung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos per 31. Dezember 1899, sowie über die Ge- winnvertheilung.

3) Entlastung der Direktion und des Aufsihts- raths eventl. Wahl von 3 Revisoren ($ 27 der Statuten).

4) Neuwahlen zum Aufsichtsratb.

Die Herren Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben in Gemäß- heit des $ 21 der Statuten ihre Aktien ohne Kupon- bogen oder einen Depotshhein der Reichsbank über hinterlegte Aktien oder eine mit Nummernverzeichniß versehene Befcheinigung über bei einem deutschen Notar bis nah Abhaltung der Generalversammlung hinterlegte Aktien spätestens am 4. Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Versammlung nicht eingere<hnet, also bis

späteftens Montag, deu 2. April d. J.-

Abeuds 6 Uhr, in Oldenburg bei unserer Kasse, oder in Brake Delmenhorst, Jever, Varel oder Wilhelmshaven bei unseren Filialen zu hinterlegen.

Vollmachten sind nah $ 22 der Statuten wie die Altien und innerhalb dexselben Frift zu hinterlegen.

Oldenburg, den 10. März 1900.

Der Auffichtsrath der Oldeuburgischen Spar- & Leih-Bauk. Johannes Schaefer, Vorsizender.

Tagesorduung :

[92104] E / Actien Reitbähn zu Plauen i/Vgll. Die Aktionäre der Actien Reitbabn zu Plauen i. V. werden zu der Freitag, den 30. März 1900, Abeuds {#9 Uhr, in der Hopfenblütbe zu Plauen i. V. stattfindenden ordentlichen Genueralver- sammlung hierdur< ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Revisionsberichts für das Jahr 1899. Ge- nehmigung der Bilanz mit Gewinn- und Verluste nung.

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und Aufsichtsratbs.

3) Antrag auf Emission neuer Aktien à 1200 im Betrage von 24 000 Æ« für Errichtung eines ueuen Stallgebäudes nebst Zubehör.

4) Vortrag und Genehmigung des Entwurfs der neuen Statuten.

5) Neuwabl des Aufsichtsraths.

Die Aktionäre haben si< dur< Vorzeigen ihrer

Aktien zu legitimieren. Das Vorzeigen beginnt-$8 Uhr und endet ¿9 Uhr Abends. Plauen, am 13. Märi 1909. Der Vorstaud der Actieu-Reitbahu zu Plaueu i/V. Oscar Heynig.

[88364] Preußische Boden-Credit-Actien-Bank.

Die Herren Aktionäre der Preußishen Boden- Credit-Actien-Bank werden hierdur< in Gemäßheit dcs $ 44 des Statuts auf

Sounabeud, den 7. April cr.,

Vormittags 107 Uhr, im kleinen Saale des „Englishen Hauses“, Mohren- straße 49 hierselb, zu der einunbdreißigsten ordeutlichen Generalversammlung eingeladen.

Die Vorlagen für diese Generalversamm- lung find:

1) Nach $ 46 des Statuts:

a. D Geschäftsberiht der Direktion pro

b. Becicht der Pcüfungskommission, beftehend aus den von der dreißigsten ordentlichen Generalversammlung nah $ 29 des Statuts zu Revisoren gewählten Herren Aktionären und Erledigung der étroa von dieser ge- ¿ogenen Monita,

c. die nah $ 23 des Statuts von dem Auf- sihhtorath festgesegte Jahresbilanz,

d. die Feststellung der den Aktionären pro 1859 zu zahlenden Dividende,

0. Ertheilung der Decharge für die Direktion auf Grund des ad b erwähnten Revisions- beri<hts und des Antrages des Aufsihts- raths $ 29 Alin. 5 des Statuts, sowie Grtheilung der Decharge für den Auf- fhtsrath,

f. S von 4 Mitgliedern des Aufsichts- ratbs.

2) Wahl von dréi Revisoren zur Prüfung der Bilanz pro 1900 na< $ 29 Alin. 1 des Statuts,

3) Genehmigung des behördlicherseits abgeänderten Statuts,

Die Legitimation der Herren Aktionäre zum Er- scheinen und zur Stimatenabgabe in der General- versammlung in Person oder dur< Vertretung ift nach $ 45 des Statuts dur< Depofition der Aktien oder der Atktieu-Depofitenseine der Reichs- baut bei der Direktion zum Nachweise des Besiges bis zum 4. April cer. zu führen.

Die Eintriitskarten mit Angabe der den Herren Aktionären gebührenden Stimmenzahl können bei Niederlegung der Aktien oder Aftien-Depositenscheine dec Reichsbank bet der Direktion in Empfang ge- nommen werden. i

Den Geschäftsbericht der Direktion und diz Jahres- Bilanz pro 1899 wird die Direktion vom 24. März cr. s an die Herren Aktionäre auf Verlangen verab- claen.

Berlia, den 3. März 1900.

Der Vorfißeude ves Auffichtsraths: Dr. G. v. Siemens.

[88673] Alsen’sche Portland Cement Fabriken.

Auf Grund des in der Generalversammlung vom i1. Oktodex 1899 erfolgten Beschlusses, das Aktien- fapital um 4 1 000 0C0,— mittels Ausgabe von 1000 Stü> Aktien à #6 1000,— nom. zu erhöhen, ergeht hiermit an die Herren Aktionäre die Auffor- derung, das Bezugsrecht auf neue Aktien zum Kurse von 150% bei Vermeidung des Verlustes dieses Rethtes in der Zeit vom 15. März bis 1. April d. J. einschließlich

in Pen an unserer Kasse, in Berlin bet Herren Hardy «& Co., Ges. m. bes<räukter Haftung während der üblichen Geschäftsstunden unter folgenden Bedingungen auszuüben :

1) Bekufs Ausübung des Bezugsrechts sind die alten Aktiea ohne Dividendenbogen mit arithmetisch geordneten Nummernverzeichnissen zur Abstempelung einzureichen. Gleichzeitig ist ein Zeihnungsschein in duplo zu unterfertigen, Formulare sind bei den An- meldestellen erhältlich.

2) Auf je 4 7000,— nom. alte Aktien entfällt eine neue Aktie zu 4 1000,— nom.

3) Bei der Zeichnung ift auf jede Aktie einzuzahlen 25 9/9 des Nominalbetrages der Aktie mit 46 250,— das Agio von 50 9/6 des Nominalbetrages der Aktie mit... p Bs

in Summa 4 750,—

v Die Resteinzahlung von 759% = 4 750,— p. Aktie ift am 1. April 1901 bei der Stelle, welche die erste Einzahlung entgegengenommen hat, zu leisten.

5) Die neuen Aktien nehmen im Verhältniß der Einzahlung an der Dividende des laufenden wie des nächsten Betriebsjahres theil. Vom 1. Januar 1902 an \ind dieselben den alten Aktien gleihberehtigt.

6) Uzber die erste Einzahlung werden Kassa- quittungen verabfolgt. Bei Leistung der Reftzahlung werden die Quittungen gegen die neuen Aktien um- getausht, zugleih gelangt die auf die neuen Aktien tür das Betriebsjahr 1900 pro rata ihrer Einzahlung entfallende Dividende zur Auszahlung.

Hamburg, den 2. März 1900.

Der Vorstand.

0921) Tagesordnung

für die 10. ordentlihe Generalversammlung

Actien-Gesellschaft „Neptun“, Schiffswerst u. Maschinenfabrik

in Rosto> am 4. April 1900, Vormittags 10 Uhr, im Sigzungssaal der Gesellschaft.

1) Dortase der Jahresbilanz, der Gewinn- und Berlustre<nung, sowie des Jahresberichts das Geschäftsjahr 1899. Ert

Beschlußfassung über die Gewinnvertheilun und die Gntlastung des Vorstands und Auf- N L, ps

2) Antrag auf Aenderung ftatutaris<her Bes stimmungen : ad A 1) Dem $ 3 soll als Schlußsay zugefügt

werden: j „Eine Vermehrung des Grundkapitals dur< Beschluß der Generalversammlung bleibt vorbehalten. Die Ausgabe zu einem höheren als dem Nennwerthe ift zulässig.“

2) Der erste Say des $ 12 soll an Stelle

der jetzigen die folgende Fassung erhalten : „Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens fünf und hô<hstens sieben von der Generalversammlung immer auf die Dauer von vier Jahren zu wählenden Mitgliedern.“

3) Aufsihtsrathswahlen.

4) Wahl der Revisoren.

Die Herren Aktionäre, wel<e an der General- versammlung theilzunezmen wünschen, wollen ihre Aktien bis zum 31. März a. c. während der üblichen Geschäftsstunden im Bureau der Gesellschaft, Rosto, bei der Actien - Geellschaft für Montanindustrie, Berlin, oder bei Herren Magnus & Friedmann, Hamburg, oder bei Herrn B. Magnus, Hannover, vorzeigen und dagegen die Stimmkarten in Empfang

nehmen. Der Ausfichtsrath der Actien - Gesellschaft „Neptun“, Schiffswerft u. Maschinenfabrik. Emil Maanus, Vorsigender.

[91983]

Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuhs machen wir hiermit bekannt, daß in der am 10. März d. I. stattgehabten Generalversammlung unserer Gesell- \hhaft die Herren

Banquier Moriy Kazenstein in Bielefeld (als Vorsitzender), Ingenieur Julius Hartmann in Siegburg (als stellvertretender Bocsitzender) Ingenieur Wilh. Dreyer in Bielefeld-Gadder- aum, Carl Hemmer in Wiiten a. Ruhr zu Mitgliederu des Auffichtsraths gewählt weren find und dieser aus den genannten 4 Herren efteht. Langschede, den 12. März 1900,

Langsheder Walzwerk u. Verzinkereien Act.-Ges.

Ernst Hartmann. [92015]

Spar 8 Vorschuß-Vauk

in Halle a. S.

Gewinn- und Verluft-Kouto p. 31. Dezember 1899.

Debet. M

An Zinsenrest auf Depositen. . 21 7284 Berroaltungskosten-Konto . 10 016 Gehalts-Konto . . 20 834 Stempel- und Porto-Konto 2 064 Disk'ont-Konto : Zinsen auf Wechfel-Beftand . 1955 Geichäftssteuer-Konto . . . .. 1943 Gffeften-Konto-Berlust 1 981 Konto-Korrent-Konto : Abschreibungen 10 000 Gewinn-Saldo . . 44 726

115 25

Credit.

Per Zinsen-Konto i 58 883 rovisions-Konto 13 248|— iskont-Konto Uf 30 355!12 Gfffekten-Provisions8-Konto . 7 761/72 Gffekten-Zinsen-Konto 5 002/68

115 25097 Schluß: Bilanz p. 31. Daaember 1899.

Activa. Mb An Kassa-Konto 111 056 « Wechsel-Konto A. „. 275 899 « Wechsel-Lombard-Konto . . 18 660 Konto-Korrent-Konio : Debitoren . 1731 350,43 Kreditoren 409 279,19 f 1 322 071

Grundstü>-Konto : M 474 733,59 Hypotheken. . „166 900,— Effekten-Konto LES a 156 461 Inkafso-Konto . . E 4133 Utensilien-Konto . .. E 50 Stempel- und Porio-Konto .. 331

2 196 946

307 833

Passíva.

Per Aktien-Kapital-Konto . Reservefonds-Konto . e Depositen-Konto A. B.

Sche>-Konto S Zinsenrest-Konto p. 1898 ,

s p. 1899 , Diskoat-Konto s Dividende-Konto (rü>st. Div.

p. 1899

1 030 000 26 490 738 573|— 72316 298 118 5 041

21 728

232 e 41 200 Tantiòdme-Konto . «6 644 Gewinn- und Verlust-Konto 646

l 1955 )

2 196 946

Halle a. S-., den 8. März 1900. : Der Vorftaud.