1900 / 65 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

hausen Inhaber Uhrmacher und Mechaniker Paul Hackethal daselbs am 9. März 1900 eingetraoen worden. Fürstl. Amtsgericht, 11, Sondershausen.

Sonneberg. [91917] Zu der Firma Albert Hausdörfer zu Sonune- berg ist heute eingetragen worden : Anna Hausdörfer, geb. Diez, Wittwe des Albert Hausdörfer hier, ist alleinige Firmeninhaberin. Sonneberg, den 9. März 1900. Herzogl. Amtsgericht. Abth. I.

Sonneberg. [91918]

Gelöscht wurden:

a. die Firma Krannih & Römhild zu Sonne- L, und die Prokura des Kaufmanns Louis Rôm-

ild daf.,

b. die Firma Joh. Pfingst & zu Sonne- berg und die Prokura des Kaufmanns Adolf Pfingst daf. l:

Sonneberg, den 9. März 1900.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. 1.

Stendal. [91914] In unser Handelsregister Abth. A. ist beute unter Nr. 2 die Firma „Bazar - Stendal D. Lichten- stein, Inhaber Philipp Mielzynski“ zu Stendal und als deren Jnhaber der Kaufmann Philipp Mielzynski daselbst eingetragen worden. Stendal, den 7. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [91504] Jn unser Handelsregister, Abtheilung B., ist heute unter Nr. 27 die Firma „Filiale der Wanderer- E vorm. Winklhofer & Jaenicke, ctiengesellschaft“ zu Stcttin eingetragen. Die Firma ist cine Zweigniederlassung der „Wanderer- Me vorm. Winklhofer & Jaenicke, ctiengesellschast“ in Schönau bei Chemniy.

Der Gesell|caftsvertrag vom 15. Mai 1896 ist am 21, Dezember 1899 neu festgestellt. “ra E BER

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und Fortführung der in Chemniß-SWönau unter der Firma Maschinen- und Fahbrräder-Fabrik Winkl- bofer & Jaenicke bestehenden Fahrräder- und Maschinen- Fabrik, die Fabrikation und der Vertrieb von Fahr- rädern, Maschinen und verwandten Artikeln, sowie die Betheiligung an anderen gleichartigen Unter- nehmungen.

Das Grundkapital ist auf 1400 000 A festgeseßt und zerfällt in 1400 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 A Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren vom Aussihtsrathe zu ernennenden Mitgliedern. Die Ernennung erfolgt zu gerichtlihem oder notarieilem Protokoll.

Die Gesellschaft wird vertreten,

a. wenn der Vorstand aus einem Mitgliede be- steht, dur dieses oder dur zwei Prokuristen, þ, wenn der Vorstand aus mehrecen Mitgliedern besteht, durch zwei Mitglieder des Borstandes oder durch ein Vorstandsmitglied 'und einen Drokurilten gemeinshaftlich oder dur zwei rokuristen gemeinschaftlich.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur einmalige ôffentlihe Bekanntmachung dergestalt, daß zwischen der Bekanntmachung und dem Tage der Generalversammlung eine Frist von mindestens 18 Tagen liegen muß.

Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch den „Deutschen Reichs- Anzeiger““ und zwar in der Form, daß, wenn sie vom Vorstande ausgehen, dessen Mitglieder, wenn sie aber vom Aufsichtsrathe ausgehen, dessen Vor- fißender oder sein Stellvertreter der Firma der Gesellshaft ihren Namen beifügen, Vorstand der Gesellschaft ist: Johann Baptist Winklhofer in Schönau bei Chemriy. Dem Georg Daut in Schönau und dem Friedrich Ludwig Karl Kappauf in Chemniy is Gesammtprokura ertheilt.

Stettin, den 2, März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15. Uetersen. SBefkfauutmachung. [91919] In unser Handelsregister Abtheilung A. if heute eingetragen:

Bei Nr. 4. Firma: D. Gehrmaun.

Die Firma ift erloschen. Bei Nr. 5. Firma: Peter Baas. Die Firma ift erloschen. Bei Nr. 9. Firma: C. F. Reih Nachflg. Die Firma ift erloschen. Bei Nr. 26. Firma: J. Laudahl. Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 14. Firma: M. Wulff.

Fetiger Inhaber der Firma: Müller Johannes ulff in Uetersen.

Bei Nr. 47. Firma: Johaun Göttsche u.

Sohn. s

Die Handelsgesellschaft ift aufgelöt.

Das Geschäft wird unter derselben Firma von dem Fabrikant Friedrih Göttsche als Einzelkaufmann fortgeführt.

Uetersen, den 9. März 1900,

Königliches Amtsgericht.

Weiden. Bekanntmachung. [91939] „Eduard Will.“ Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Eduard Will in Tirschenreuth seit 1. Januar 1899 in Tirschenreuth ein gemischtes Waarengeshäft. Weiden, den v. März 1900. K. Amtsgericht.

Werdau. [91528] Auf Blatt 565 des hiesigen Handelsregisters ift heute das Grlöshen der Firma August Schenk in Werdau verlautbart worden. Königliches Amtsgeriht Werdau, am 9. März 1900. Schuberth.

Wittenberg, Bz. Halle. [91920]

In unser Handelsregister is in Abtheilung A. bei Nr. 1, Firma Caesar & Minka, Hundezüchterei und Hundehandlung Otto Friedrich, einge- tragen, daß das Handelsgeschäft als offene Gesell- {aft unter unveräzderter Firma fortgeführt wird, und daß als Gesellschafter Rentier Wilhelm Friedrich, Kaufmann Albert Friedrich, Fabrikbesizer Nobert Friedrich und Kaufmann Karl Zorn, fämmtlih zu Zahna, eingetragen sind, von denen nur Robert riedrih und Karl Zorn zur Vertretung der Firma erechtigt sind.

Die Gesellshaft hat am 13. Februar 1900 be- gonnen. Wittenberg, den 23. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Worms. Bekanutmachung. [92025]

In unser Handelsregister wurde heute bei der Firma „Filter- und brautechuische Maschiuen- fabrik, Actiengesellschaft vorm. L. A. Enzinger“ folgender Eintrag vollzogen:

Jn der Generalversammlung vom 30. Januar 1900 wurde die Erhöhung des Grundkapitals! um 400 000 M, eingetheilt in 400 auf den Jahaber lautenden Aktien à 1000 A beshlofsen.

Die beschlossene Erhöhung des Grundkapitals ift erfolgt und beträgt das Grundkapital jeßt 1 500 000 A

Der Herr Karl Sellensheidt, Inhaber der Ber- liner Feinfilterfabrik Sellensheidt, Commanditgesell- haft, in Berlin wohnhaft, hat als Einlage sein von ihm seither in Berlin unter der angegebenen Firma betriebenes Geshäft mit dem gesammten Inventar, allen Aktiven, Necten und Patenten eingebraht und erhält dafür 340 Stück der neu auszugebenden In- haber-Aktien à 1000 4.

Von den mit der Anmeldung der Grundkapitals- erhöhung eingereidhten Schriftstücken kann bei Gericht Eiysicht genommen werden.

Worms, am 10. März 1900.

Gr. Amtsgericht.

Würzburg. Befauntmachung. [92023]

Lisette Werner betreibt seit 18. November 1899 dahier unter dec Firma „Werner Lisette, Kon- sumhaus für Colonialwareu und Delika- tesseu‘““ ein Kolonialwaaren- und Delikatessen-Detail- Geichäft.

Würzburg, 9. März 1900.

K. Amtsgericht.

Zittau. [91940] Auf Blatt 316 des hiesiaen Handelsregisters ist das Erlöshen der Firma Woldemar Schöne in Zittau eingetragen worden. Zittau, den 10. März 1900. Königliches Amtsgericht. Pflugbeil.

Güterrechts- Register.

Bruehsal. Güterrechtêregifter. [91957] Bekanntmachuug. Nr. 5941. Ius Güterrechtsregister Bd. T Seite 9 wurde unterm Heutigen sub Nr. 1 eingetragen : Die Eheleute Fabrikant Stefan Bachmaun zu Bruchsal und Karoline, geb. Rüdinger, haben dur Vertrag vom 15. Februar l. J. ihren Che- vertcag vom 14. September 1896 aufgehoben und Gütertrennung nach dem B. G.-B. vereinbart. 1427—1431.) Bruchsal, den 28. Februar 1900. Gr. Amtsgericht. I. Mayer.

Güterrechtsregister. [91958] Bekauutmachung.

Nr. 6083. In das diesseitige Güterrehtsregister wurde unterm Heutigen eingetragen:

a. Band I Seite 10:

Die Eheleute Landwirth Johann Hafßeufufß zu Zeutheru und Anna, geb. Adam, haben dur Bertrag oom s. Januar l. Js. Gütertrennung vereinbart.

b. Band I Seite 11:

Die Cbeleute Johaun Michael Lehner, Kauf- mann zu Bruchsal und Elisabetha Luise, geb. Lippolt, haben dur Vertrag vom 2. Februar 1. Js. Gütertrennung vereinbart.

Bruchsal, den 1. März 1900.

Gr. Amtsgericht. I. Mayer. Hannover. Bekanntmachung. [92030]

Im hiesigen Güterrechtsregister ist heute Seite 28 eingetraaen:

Die Ebeleute Kaufmann Ernft Falke und Luise, geb. Peter, in Hannover haben am 9, März 1900 Gütertrennung vereinbart.

Haunover, den 10. März 1900.

Königliches Amtsgericht. 4A.

Hannover. Befanntmachung. [92031]

_Im hiesigen Güterrchtsregister 1st heute Seite 29 eingetragen :

Die Eheleute Kaufmann Alexius Korte und Auna, geb. Logemannu, zu Haunover haben am 2. März 1900 Gütertrennung vereinbart unter Ausschließung aller Verwaltung und Nuynicßung des Mannes am Vermögen der rau.

Haunover, den 10. März 1900.

Königliches Amtsgericht. 4A.

EBruchsal.

Köln. Bekauntmachung. {91980]

Ju das hiesige Güterrechtsregister ift eingetragen worden:

G..R. Band I Blatt 102 am 3. März 1900:

Durch Vertrag vom 16. Februar 1900 ift all- gemeine Gütergemeinschaft vereinbart zwishen Meyer junior, Simon, Kaufmann, Kölu, und Bertha, geb. Hirschfeld.

G.-R. Band I Blatt 103 am 5. März 1900:

Durch Vertrag vom 8. Februar 1896 if Er- rungenshaft3gemeinschaft vereinbart zwishen Töllich, Josef, Damenschneider, Kölu, und Maria, geb. LVelter.

G.-R. Band I Blait 104 am 6. März 1900:

Durch Urtheil vom 28. Dezember 1899 ift Güter- trennung angeordnet ¡wishen Püß Senior, Iohann, früher Kaufmann, jeßt Wirth, Köln, und Katharina, geb. Graeff.

G.-R. Band I Blatt 105, am 7. März 1900:

Durch Vertrag vom 13. Februar 1900 ist Güter- trennung vereinbart zwischen Allebrod, Heinrich, Postbote, Köln, und Hubertine Merten, Kölu.

G.-R. Band I Blatt 106, am 7. PVêärz 1900:

Dur Vertrag vom 21. Februar 1900 ift all- gemeine „Gütergemeinshaft vereinbart zwischen Langen, Johaun Gottfried, Ackerec, zu Noden- kirchen, und Gertrud, geb. Bachem.

G.-R. Band [1 Blatt 107, am 7. März 1900:

Durch Vertrag vom 21. Februar 1900 ift Errungenschaftsgemeinsha| vereinbart zwischen Sehlicher, Jsaak, Lederfabrikant, Köln, und Mathilde, geb. Hoffmann, Neuf,

G.-R. Band I Blatt 108 am 8. März 1900:

Durch Vertrag vom 22. Februar 1900 ist Güter- trennung vereinbart zwishen Meffert, Johaun, früher Möbelfabrikant, jeßt ohne Geschäft, Köln, und Gertrud Hubertine, geb. Shlömer.

G.R. Band 1 Blatt 109 am 8. März 1909:

Dur) Vertrag vom 17. Februar 1900 ift Güter- trennung vereinbart zwishen Bransh, Peter Josef, früher Bautéchniker, jeßt Kaufmann, Kölu, und Auua, geb. Kraft.

Köln, den 12. März 1900,

Königliches Amtsgericht. Abth. II1 1,

Reinbek. Befauntmachung. [91959]

In unser Güterrechtsregister ist unter Nr. 1 am 5. März eingetragen, daß tie Ebeleute Carl Heinri Hugo Westphal und Marie, geb. Müller, verw. Hartung in Oftsteinbek unter Aufhebung der Errungenschastsgemeinschaft und der Verwaltung und Nußnießung des Mannes Güter- trennung vereinbart haben ohne Verpflichtung der Frau zur Beitragsleistung für den ehelichen Aufwand.

Reinbek, den 5. März 1300.

KBnigliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Negister.

Birnbaum. Befauntmachung. [91921]

Fn unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 2 Folgendes eingetragen worden:

Das am 28. Februar 1900 vollzogene Statut der Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- uofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Siß zu Neumerine.

Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehnekassengeshäfts zum Zwedcke:

1) der Gzwährung von Darlehn an die Genoffen für ihren Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb,

9) der Grleichterung der Geldanlage und Förde- rung des Sparsinns, i

9) Besch-ffung landwirth\schaftliher Bedarfsartikel,

Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder. i

Die Zeihnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- schaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, P R E Centralblatt für die Provinz

osen“.

Der Vorstand besteht gegenwärtig aus

1) dem Gemeinde-Vorfteher Hermann Grade,

9) dem Gastwirth Ewald Preuß und

3) dem Eigenthümer Ferdinand Schlinke in Neumerine.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden Jedem gestattet.

Birnbaum, den 10. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

EBraunschweig. [91922]

Bei der im Genossenschaftsregister Band I Seite 89 eingetraaenen Firma:

Mazjoritäts-Affociation der Sattler und Tapezirer zu Braunschweig E. G. m. u. H. ift heute vermerkt, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, Sattlermeifters Louis Brauns hieselbst, der Sattlermeister Otto Belh hieselbst dur Bescluß der Genèralversammlung vom 11. Februar d. Is. neu in den Vorstand gewählt ist.

Braunschweig, den 5. März 1200.

Herzogliches Awtsgericht. R. Wegmann.

Dömitz. [91923]

In das hiesige Genossenschaftsregister, betr. die Spar- & Darlehuskasse zu Kalifs, ist heute eingetragen:

Das ausgeschiedene Vorstandsmitglied, Zimmer- mann Daniel Wichmann zu Kaliß, if wieder- gewählt.

Dömitz, den 12. März 1900.

Großherzogliches Amtsgericht.

Goch. [91924]

Bei Nr. 14 des Genossenschaftsregister, woselbft die Spar- und Darlehuskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Keppeln, vermerkt steht, is heute eingetragen worden:

Heinrich Küsters is aus dem Vorstande ausge- schieden, Iohann Paeßens, Ackerer zu Keppeln auf Werß-Hos, ist als Mitglied des Vorstandes gewählt worden.

Goch, den 9. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Halle, Saale. [91925]

Bei der Jnnungshauptgenofssenschaft Halle a. S. eingetragene Genosseuschaît mit be- \chränkter Haftpflicht, Nr. 1 des Genossenschafts- reg!ster8, ist einzetragaen: Das bisherige Statut ift erseßt in neuer Fassung durch das Statut vom 27. April 1899. Die Firma is jet: Junungs- Hauptgenossenschaft, eingetragene Geuossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht; der Gegen- stand: der Betrieb eines Bankge|chäfts zum Zweke der Förderung des Erwerbs und der Wirthschaft der Mitglieder.

Halle a. S., decn 21. Februar 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 19.

Haltern. [91040] Bei dem Hammbof;endorfer Spar- und Dar- lehuskfafsenverein zu Hamm eingetrageue Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht ist heute in das Genossenschastsregister eingetragen:

An Stelle der ausg: schiedenen Vorstandsmitglieder Heinrih Koh und Franz Appelhoff sind der Land- wirth Wilhelm Große Sczulte als Vorsteher und der Landwirth Hermann Shrankert, beide wohnhaft zu Hamm, gewählt.

_ Eingetragen am 10. Februar 1900 zufolge Ver- fügung vom 9. Februar 1900. Haltern, den 10. Februar 1900. Königliches Amtsgericht.

Hanau. Genoffenschaftsregister. [91926]

Die seitherigen Mitglieder des Vorstands des Groß kroßenuburger Darlehuskassenvereins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Großfkrozeuburg sino sämmtlich aus dem Vorftand aucgetreten. In den Vorstand find neugewählt: der Bahnwärter a. D. Angust Rupp als_ Vereinsvorsteher, der Bäcker Otto Schaack als

Stellvertreter des Vereinsvorftehers, und Nudolf Bergmann, der Pulverarbeiter D und der Wagner Otts Kl a eisizer, sämm burg. 9 x d wohnhaft in Großfroßen, Hauau, den 6. März 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. s.

HWirschberg, Schles. (9

Im Genossenschaftsregister is unter Nr, 3. 197] tragen: Der Reibnitzer Spar- und Darley e kassen - Verein, eingetragene Genossensge mit unbeschr. Haftpflicht mit dem Siz! Reibnitz. Das Statut datiert v. 2. März 8 Gegenstand des Unternehmens ist: H:bun Wirtbschaft und des Erwerbes der Mitgliede: d Durchführung aller zur Erreichung dieses Ziege geeigneten Vaßnahmen, inétbesondere: a, vorth L hafte Beschaffung der wirthschaftlichen Betriebömitte] b. günstiger Absatz der Wirthschaftserzeugnifse. Vor: standsmitglieder sind: Hermann Gringmutß, Hermann Heidrich, Adolf Scholz, Hermann Meyer Karl Janek, sämmtlich zu d A Alle öffentli de Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsverbindliz Erklärung-n enthalten, von wenigstens drei Vor, standsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber durh den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und in deny „Landwirtbschastlichen Genossenschaftsblatte* zu Ney, wied bekannnt zu machen. Die Wiklenserklärunzen und Zeichnungen des Vorstandes sind abzugeben von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, unter denen sih der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung für die Genossens{aft ertolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Einsicht in die Liste der Genossen is während der Dienststunden dez Gerihts Jedem gestattet.

Hirschberg, den 8. März 1900.

Königlites Amtsgericht.

Künzelsau. [91928] K. Amtsgericht Küänzelsgu.

Dampsmolkerei Jugelfiugeu, e. G, m, u, ÿ.

Im Genossenschaitsregister Band IT Bl. 141 i heute eingetragen worden : :

An Stelle des Konrad Zoller in Hermuthausen ist zum Vorstandsmitglied gewählt worden:

Pes Ehrenfried in Ebersthal.

en 9. März 1900. ; Oberamtsrichter Sailer.

Langenburg. [91929] K. Amtsgericht Laugenburg ia Württ,

In das Genossen)chaftsregister wurde eingetragen: Nr. 23. Molkereigeunosseuschaft Schrozberg, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, Siy in Schrozberg, zur Verwerthung von Milch auf gemeinschaftiihe Rechnung und Gs fahr. Das Originalstatut vom 14. Januar 1900 be findet sich bei den Registerakten. Gs ist für die einzelnen Genossen die Haftsumme 50 ü und die bödste zulässige Zabl der Geschäftsantheile auf zwei bestimmt. Die Bekanntmachungen der Genossen chaft erfclgen unter der Firma derselben und ge zeihnet durch den Vorsteher bezw. durch den Vor figenden des Aufsichtsratbs im Amtsbiatt des Ober- amtsbezirks. Rechtéverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft geschieht dur den BYoisteher oder seinen Stellvertreter und dur ein weiteres Mitglied des Vorstands. Der Firma werden die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt. Den Vorstand bilden: der Vorsteher, Bauer und Gb meinderoth Michael Albrecht in Schrozbera, der Stellvertreter des Vorstehers, Bauer und Gemeinde rath Jakob Kauffmann in Schcozbera, und als weiteres Mitglied Gemeinderath Georg Hosmann in Kälber bah. Vorsitzender des Aufsichtsraths i Schreiner Fohann Nußbaum in Schrozberg. Rechner ist Kaus mann Leonhard Schmidt in Schrozberg. Die Eir sicht der Liste der Genossen ist während der Dienst stunden a E Iedem gestattet.

. Februar Den 12. März 900, Amtérichter Ger of.

Lauban. (91930]

Bei dem unter Nr. 15 eingetragenen Geibsdorfer Spar- und Darlehnskafsenverein E. G. n, u. V: zu Geibsodorf ist heute eingetragen, daß an Stelle des Kantors Hermann Stiller das bisherige Vorstandsmitglied, Gutsbesitzer Hermann H: ym în Geibedorf zum stellvertretenden Vorfißenden und der Gutsbesiger Ern Heym in Geibedorf als neues Vorstand3mitglied gewählt worden ist.

Lauban, den 8. März 1900.

Königliches Umtsgericht.

Liegnitz. (91931)

Bei der Spar- und Darlehuskasse, eiw getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Nicolstadt ist heute in das Ee nossen|chaftöregister eingetragen: An Stelle des vel- storbenen Direktors Siegismund Schmitt if del Gaftbofbesißer Gduard Wehner in Nicolstadt zuu Voistandsmitaliede, der Bürgermeister Bernhaùd Bunrzel zum Direktor und der Gutsbesißer Arthur Neumann zu dessen Stellvertreter gewählt worden

Liegnitz, den 2. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Metz. Bekanntmachung. [90290]

Fn dem Genossenschaftsregister des Kaiserlihes Amtsgerits zu Mey ist beute unter Nr. ) die Frma Mecleuves-er Spar- und Darlehu® fafsenverein mit dem Sitze zu Mecleuves, eil getragene Genosseuschast mit unbeschräukter Haftpflicht, eingetragen worden.

Das Statut ist vom 3. März 1900.

Gegenstand des Unternehmens i Hebung N Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder 4 Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe geeigneten Maßnahmen, insbesondere: ¿Jen

a. vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftlid Betriebsmittel, ¿ b. cünstiger Absay der Wirtbschaftserzeugnis

Die Genossen unterliegen der unbeschränkten dl pflicht; si: find verpfli&tet, einen Geschäftsan! i von zehn Mark in dte Vereinskasse einzulegen, eil Mitgl:'ed darf mehr als einen Geschäftsant erwerben. ; deu

Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern, lien Vereinsuorsteher und vier Beisißern, von wei, einer als Stellvertreter des Vereintvorftehers z sud tellen ift. Alle zwei Jahre scheiden abwese

ba S

100

ieder aus und werden durch Neuwahl S s M Ausscheidenden werden durch das n hestimmt. MISde ran ift zulässig. Zur Zeit : and aus: besteht Mt Linien Pfarrer in Mecleuves, Vereins- 9 po Ee cion, Gutsbesigzer in Mecleuves,

stellvertr. Vereinsvorsteher,

3) August Schmitt, Gutsbesißer in Mecleuves, |

wig Remy, Gutsbesizer in Mecleuves,

9 Soul Fournié&, Pächter in Mecleuves.

Hie von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen im „Landwirthschaftlichen Ge- nofsenschaftsblatte“ in Neuwied. Die Zeichnung für den Verein erfolgt dur drei Vorstandsmitglieder, unter denen ch der Vereinsvorsteher oder deffen Stellvertreter befinden muß, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden zugefügt werden. Das Geschäftéjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Mes, den °. März 1900.

Kaiserliches Amtsgericht.

uMicheIstadt. Bekanuimachung. [91932] Jn unjer Genossenschaftöregister wurde beute ein- getragen, daß die Spar- und Darlehenskafse ein- getragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Liquidation zu Würzberg nah beendigter Liquidation fich aufgeköst hat. Michelstadt, am 8. März 1900. Großherzogliches Amtsgericht.

xürnberg. Bekanntmachung. [91933]

1) Im Genossenschaftöregister wurde eingetragen die unterm 3. bezw. 26. Februar 1900 unter der Firma „Werkgenossenschaft der vereinigten Hand- werker zu Wendelstein“/ eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sige in Wendelstein errichtete Genossenschaft.

Gegenstand den Unternehmens ist die Schaffung billiger Arbeitéstätten und Maschinen und gemein- \haftlihe Benüßung der Maschinen und sonstigen Betrieb3mittel im Wege der Vermiethung an die Mitglieder oder des Verkaufes an die Mitglieder auf FKatenzahlung. Der Geschäftsantheil jedes Mit- gliedes ist auf 100 M, die Hastsumme auf 3009 H festgeseßt. Mehr als 5 Geschäftsantheile darf cin Genosse richt erw:rben. Der Vorstand besteht aus dem ersten Geschäftsführer, dem zweiten Geschäfts- führer und dem Kassier. Die Zeichnung geschieht in der Wise, daß die Zeihnenden zu der Firma der Genossenshaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Zwei Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlich für die Genossenschaft zeihnen und Willenserklärungen abgeben. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in der Nordbayerischen Zeitung zu Nürn- berg, Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: Konrad Klein, Drechslermeister, erster Geshäftsführer, Johann HölUfritsh, Zimmermeister, zweiter Geschäfts- führer, Johann Ruttmann, Mechaniker, Kassier, alle in Wendelstein. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dieaststunden des Gerichts Jedem gestattet.

9) Weiter wurde eingetragen :

Die unterm 28. Januar 1900 unter der Firma „Creditverein St. Peter‘ eingetragene Ge- uossenscyaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Nürnberg:

Gegenstand des Unternehmens i der Betrieb eines Bankgeschäfts behufs gegenseitiger Beschaffung der in Gewerbe und Wirth)chaft seiner Mitglieder nöthigen Geldmittel auf gemeinschaftlihen Kredit. Der Geschäftsantheil j:des Mitglieds wie die Hafts- summe ist auf 250 M festgeseßt; mehr als 20 Geschäftsantheile darf ein Mitglied niht erwerben. Der Vorstand besteht aus dem Direktor, dem Kassier und dem Kontroleur. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namensunterschriften hinzufügen. Nechtsverbindlich- keit füc den Verein Dritten gegenüber hat die Zeich- nung oder eine Erklärung aber nur, wenn sie von zwei Mitgliedern des Vorstandes herrührt. In der- selben Form erfolgen die von der Genossenschaft aus- gehenden Bekanntmachungen; zur Veröffentlichung derselben sind der Fränkische Kurier und der General- Anzeiger in Nürnberg bestimmt. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Februar bis 31. Januar. Die der- zeitigen Vorstandsmitgliedec sind: Georg Pirner, Kaufmann in Nürnberg, Direktor, Karl Noth, Kauf- mann, daselbt, Kassier, und Josef Weihermüller, Maler in Unterweihersbuch b. Stein, Kontroleur. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

3) Als Vorstand des Mkt, Schwander Dar- lehensfkassenvereins in Mkt. Shwand, ist der Kaufmann Johann Hechtel in Shwand und als Beisiger der Gütler Stefan Ziegler daselbst gewä! lt.

Nüruberg, den 10. März 1900.

K. Amtsgericht. Dr. Heerdegen, K. Amtsrichter.

Otteustein, Braunschw. [91934] Im hiefigen Genossenschaftäregister Band 1

Blatt 14 ift unt j Vas getragen : f eum heutizen Datum Folgendes ein

Aende Nr. 4, rma der Genossenschaft: Kemuade, E. G. l Vi V

s der Genossenschaft: Kemnade. echt2verhältnisse der Genoffenschaft: Nach den Falten vom 25. Februar 1900 (enthalten in den enossenshaftsakten von Seite 6 bis Seite 19) ift (genstand des Unternehmens der gemeinschaftliche E j auf von Lebensmitteln und Wirthschastsbedürf- ien im Großen und Ablaß im Kleinen gegen 3 zahlung. Die Haftpflicht der Genossen ist auf Ges ae für jeden Geschäftsantheil beshränkt. Die t chäftsantheile betragen 15 Mark. Jeder Genosse tbe sich mit höchstens 3 Geschäftsantheilen be- elbicht Die Zeichnung des Vereins-Vorstands mes! in der Weise, daß wenigstens zwei Vor- it (mitglieder der Firma des Vereins ihre Namens- erteilt beifügen. Die Bekanntmachungen des e e M erfolgen im Holzwindener Kreisblatt und Ke Ü eserboten*® zu Bodenwerder und zwar unter g terschrift des Vorstands oder des Aufsichts- debr N nachdem sie vom einen oder andern aut- Ras: ie derzeitigen Mitzlieder des Vorstandes

1) der Klei : Kemnade, nldihner Conrad Geslerling zu

I) der Anbauer Heinri Käsemann daselbst daselbs ntliber und Schlosser Carl Grotrian

Consumverein

28 Geschäftsjaht läuft vom 1. April bis

O, ri. Die Eirsicht in die Liste der Genossen ist wäh- i E Dienststunden des Gerihts Jedermann ge- attet. Ottenstein, den 8. März 1900. Herzogliches Amtsgericht. ß Reinking.

Passenheim. Befauntmachung. [92032] Bei dem Vorschuß - Verein zu Pafsenheim, eingetragene Genofsseuschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht ist heute in das Genoffenschafts-Register

cingetragen : An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen

Apothekenb:sißers v. Knoblauch if der Kaufmann

Max Grunert in Passenheim zum interimistishen Kassierer gewählt worden. Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 6. März 1900 am 6. März 1900. Paf}enheim, den 6. März 1900. Königl. Amtsgericht.

Schweidnitz. [91936]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen : das Statut vom 28. Februar 1900 der „Spar- und Darlehnskasse eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Groß. Wierau. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Dar- lehnékassengeshäfts zum Zweck der Gewährung von Darlehn an die Genofsen füc ihren Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb, sowie der ErleiŸHterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genossenschaft au3gehenden öffentlihen Bekannt- machungen sind unter der Firma der Genossen\schaft, gezeihnet von zwei Vorstandêmitgliedern in der täg- lihen Rundshau für Schlesien und Posen zu Schweidniy aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn si: Dritten gegenüber Rechtsverbindlich- keit haben soll. Die Zeihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenshaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus :

Hermann Roßdeutscher, Hermann Aßmann, Hiero- nymus Scholz, \ämmtlich in Groß-Wierau, Joseph Reiprich in Kaltenbrunn und Oskar Feldsmann in Klein-Wierau.

Die Einsicht der Liste der Genofen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Schweidnitz, den 8. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Vechelde. [91937]

Unter dem 8. März 1900 if in das Genofsen- schaftsregister des hiesigen Amtsgerihts bei der Conservenfabrik Watenbüttel, E, G. m. u, H., eingetragen:

„Durch Beschluß der Generalversammlung vom 31. Januar 1900 if der § 5 Abf. 4 der Statuten abgeändert.“

Vechelde, den 8. März 1900.

DertogliGe Ne, ose.

Wennigsen. [91935]

Bei dem Spar- und Vorschufß;verein am Deister, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Barsinghauseu ift am §8. März 1900 in das Genossenschaftsregister ein- getragen: An Stelle des ausgeschiedenen Bergmeisters Hoechst ist Bergassessor Schnepper in Barsinghausen zum Vorstandsmitgliede (Stellvertreter des Vor- sitzenden) gewählt.

Weunigsen, den 8. März 1900.

Königliches Amtsgericht. T.

Zellerfeld. [91938] M das hiesige Genossenschaftsregister ist zu der irma: Konsumverein Grund, eingetragene Geuoffen- \chaft mit beschränkter Dastpflicht, Folgendes eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Bergmanns Louis Schmidt in Grund is der Bergmann Ernst Gott- hardt daselbst in den Vorstand aewählt.

Zellerfeld, den 5. März 1900.

Königliches Amtsgericht. I.

Konkurse.

[91860] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Adolf Pfeiffer zu Aken wird heute, am 10. März 1900, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Schuldner seine ZahlungEeinftellung angezeigt und die Eröffnung des Konkur3verfahrens beantragt hat. Der Aktuar a. D. und Prozeßagent Walther Tag zu Aken wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. April 1900 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wakhl eines anderen Verwalters, fowie über die Be- stellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung be- zeihueten Gegenstände und zur Prm der angemeldeten Forderungen auf den 9, April 1900, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine jur Konkursmafse gehörige Sage in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anjpru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. April 1900 Anzeige zu machen,

Königliches Amtsgericht zu Aken, am 10. März 1900.

[91835] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ziegeleibefizers Emil Wolf in Kauerundorf, ist am 10. März 1900, Vorm. 11 Uhr 20 Min., das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter : Kaufmann C. A. Weise hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. März 1900. Ablauf der Anmeldefrist: 30. März 1900. Ecste Gläubigerversammlung: 30, März 1909, Vorm. A1 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 10. April 1900, Vorm. 11 Uhr.

Alteuburg, den 10. März 1900.

Schmitidt, Anwärter, als Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. Abth. 1,

E E I a e E E E L Gabe p L Ca

[91867]

Ueber das Vermögen des Deutschen Banuk- vereins, eiugetrageue Genoffenschaft utit be- [rater Haftpflicht iu Liquidation zu Berlin st heute, Nachmittags 17 Uhr, von dem Kösönig- liGen Amtsgerichte T zu Berlin das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Martens in Berlin, Poststr. 13. Erste Gläubigerver- fammlung am 12. April 190909, Mittags 1S Uher. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1, Mai 1900. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. Mai 1900. Prüfungs- termin am 23. Mai 1900, Vormittags 19 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32.

Berlin, den 12. März 1900.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

(91866] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der verehelichten Leder- häudler Emilie Köhler, geb. Krecklow, zu Steglitz, Albrechtstr. 132, ist heute, am 10. März 1900, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel zu Berlin, Sebastianstraße 76, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 8. April 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Es ift zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkurs3- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 5, April 1900, Vormittags 11A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19, April 1900, Vormittags 1A Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Halleshes Ufer 29 —31, Zimmer 20, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 8, April 1900.

Seffert, Gerihts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts 11, Abth. 25, zu Berlin,

[91861]

Ueber das Vermögen des Shuhmachermeisters W. Fieber in Darkehmen wird heute, am 10. März 1900, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Restaurateur Aft in Darkehmen. Anmeldefrist bis 13. April 1900. Erste Gläubigerversammlung 6, April 1900, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 27. April 1900, Mittags 12 Uhr. Anzeige- frist bis 13. April 1900.

Darkehmen, den 10. März 1990.

Königliches Amtsgericht.

[91827]

Ueber das Vermögen der Gesellschaft „Fournier «& Co. Acetylen- Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ hier (Hechtstraße 69), vertreten dur den Techniker Friedri Max Fournier hier, ist heute, am 10. März 1900, Nachmittags 4} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Herr Justizrath Dr. Mittash hiec, Shöfsergasse 25. Anmeldefrift bis zum 30. März 1900. Wabltermin am 11, April 1900, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 11. April 1900, Vor- mittags 9 Uhr, Offenex Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. März 1909.

K3nigliches Amtsgericht Dresden. Abtheilung T d, Bekannt gemacht durch den Gerichtés@reibez : Hahner, Sekretär.

[91826] y

Ueber das Vermögen des Apothekers Theobald Hubert Rudolph Paul Ulrich hier (Mathilden- ftraße 953 11.), Inhabers des Drogengeschäfts „Richard Junghans Nachf.““ (Pillnizeritraße 11), ist heute, am 12. März 1900, Vormittags 312 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Herr Rathstauktionator Canzler hier, Pirnaischestraße 33. Anmeldefrist bis zum 30. März 1900. Wahltermin am 11, April 1900, Vor- mittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin am 11, April 1900, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 30. März 1900. Königliches Amtsgeriht Dresden. Abtheilung Ih,

Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber: Expedient Nau cke.

[31859]

Ueber das Vermögen des Schuhwaareuhäudlers Günther Hartung zu Erfurt ist am beutigen Taze, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Carl Erdmann zu Erfurt. Konkursforderungen sind bis zum 21. April 19009 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 21. April 1900. Erste Gläu- bigerversammlung am 7. April 1900, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 30, April 1900, Mittags 12 Uhr, Zimmer 60a.

Erfurt, den 9. März 1900. 5

Rübenhagen, Sekretär, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth, 4.

[91853] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Buchbinders Trau- gott Springer in Rotthausen is heute, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Albert Stegemann in Gelsenkirchen ift zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläu- bigerversammlung am 83. April 1900, Vor- mittags 113 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 4. Mai 1900 anzumeldenden Forderungen den 15. Mai 1900, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 15. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und An- meldefrist der Forderungen bis zum 4. Mat 1900.

Gelsenkirchen, 12. März 1900.

Der Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts:

Happe, Ober-Sekretär.

[91833] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des mit unbekanntem Auf- enthalt abwesenden Oskar Höpfner von Gießen ist heute, am 12, März 1. I., Nachmittags 5 Uhr, da3 Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Jean Böck zu Gießen. Offener Arrest mit Anzeige- und Aumeldefrist bis zum 2. April 1900. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin Mittwoch, den 11. April 1900, Vormittags 11 Uhr.

Gießen, den 12. März 1900.

Großh. Amtsgericht. : (gez.) Wiener. Bekannt cemaht: Neidhart, Gerichts\{reiber.

[91840] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des Photographen A. Böuki, früher zu Greifswald, jeßt uri bekannten Aufenthalts, wird heute, am 9. März 1900, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Retsanwalt Dr. Hermann Ollmann zu Greifswald, Offener Arrest und An- zeigefrist bis zum 31. März 1900. Anmeldefrift bis zum 14. April/1900 einshließlich. Gläubiger- versammlung am 2. April 1909, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 23. April 1900, Vormittags 10 Uhr.

Greifswald, den 9. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

[91854] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des David Davids, Handelsmann aus Rödingen, wird heute, am 10. März 1900, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Der Nechtéanwalt Froißheim zu Fülich wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 1. April 1900 bei dem Gericht anzumelden, Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, über die Be- stellung eines Gläubigerausshufses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände sowie zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 10. April 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Perionen: welche eine zur Konkursmasse gehörige SaŸe in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird aufe- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von vem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sade abge- sonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 4. April 1900 Anzeige ju machen. 1 j Königliches Amtsgericht zu Jülich.

[91830] K. Amtsgericht Künzelsau. Koukursverfayren.

Ueber den Nachlaß des Freiherrn Eruft Wil- helm Julius Fritz v. Stetten, Leutuauts a, Dee in Schloß Stetten ist am 10. März 1900, Nachm. 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Gerichts- notar Kübler in Künzelsau zum Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldefriit und offener Arrest bis 2. April 1900. Erste Gläubigerversammlung, Wahl- und Prüfungstermin: 10. April 1900, Nachm. 4 Uhr.

Den 12. März 1900. N

Kröhn, Amt3gerihts[hreiber.

{91824]

Ueber das Vermögen des Kauftnauns, früheren Geschäftsführers August Eduard Quaas hier, Promenadenstr. 5 1, ist heute, am 10. März 1900, Vormittags #11 Ußr, das Konkursverfahren erôffnei worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Hillebrand hiec. Wahltermin am 30, März 1900, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 14. April 1900, Prüfungstermin am 26, Apri( 1900, Vormittags Ak Uhr, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. April 1900.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. 11 A.1,

den 10. März 1900. Bekannt gemacht durch den Gerichtsshreiber : Sekr. Be ck.

[91834] Konkursverfahren. j

Ueber das Vermögen des Delikatefiwaareu- händlers Richard Baßler, zuleßt in Mitt- weida, jeßt unbekannten Aufenthalts, wird heute, am 12. März 1900, Vormittags #12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter : Derr Gerihts\chöppe Bürger hier. Anmelde- rist bis zum 14. April 1900. Wahltermin am 9, April 1900, Vorm, 10 Uhr. Prüfungs- termin am 28. April 1900, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8s. April 1900.

Königliches Amtsgeriht zu Mittweida. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekr. Jähnig.

[92028] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lohnkutschers Ludwig Faaß in Dornach i. Els., Bierbrauerstraße Nr. 4, int dur Beschluß des Kaiferlihen Amtsgerichts Mül- hausen heute, am 9. März 1900, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Ge- \chäftsagent Wurmser in Mülhausen i. Eis. ift zum Konkursverwalter ernannt, Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigepflicot bis zum 31. März 1900. Erste Gläubigerversammlung am 5. April 1900, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 19, April 1900, Vormittags 10 Uhr, Dreikönigsstraße Nr. 23, Zimmer Nr. 7. (N. 12/00.)

Mülhausen, den 9. März 1300.

Der Gerichtsschreiber: I. V.: Fiedler. [91855] Koukursverfahren. _

Ueber den Nachlaß des am 5. März 1900 in seinem Geschäftslokale todt aufgefundenen Kauf- manus Ferdinand Schöne in Naumburg a. S., zualeiß Inhabers der Ftrma Schöne & Pezold daselbst, ist heute, am 10. März 1900, Mittags 12 Uhr 10 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Nerwalter: Agent Oskar Bartholomäi in Naum- burg a. S, Anmeldefrist bis 21. April 1900, Erste Gläubigerversammlung §1. März 1900, Vor- mittags L1L Uhr. Prüfungstermin 4. Mai 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 5. April 1900.

Naumburg a. S., den 10. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

[91848] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Georg Eickmaun in Bruch wird heute, am 10. März 1900, Nachhnttags 7 Uhr, das Konkurs- verfahren “eröffnet. Der Rechtsanwalt Wulf hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 4. April 1900 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die WahlI eines anderen Verwalters, sowie über die Beitellung eines Gläubiger- aus\chufses und eintretenden Falls über die in 8 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und