1900 / 66 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wie aus dem Bericht der Aktien-Gesellschaft für | Oeft. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 83,35 Br., 83,05 Gd. 83,25 b “n j : Bene rone und Dachdeckun g (vorm. Johannes Feserih) in | Paris Sicht 81,45 Br., 81,15 Gd., 81,32 bez, St. Petersburg 5 Monat Ode Da Mio D: 1A 1356 STAOO OLA 2A 1134, | D Î t Í E B c Î l a E s hervorgeht, beträgt der Reingewinn für das abgelaufene Ge- | 213,00 Br., 212,50 Gd, 212,75 bez., New York Sicht 4,224 Br., , Wchs. Amst. k. 205,62 ‘Wes. a. dtsch. Pl. 121 Privat : E 1 g “aria af O E ee von 49% und eine E Me 4,213 bez., New York 60 Tage Sicht 4,18} Br., 4,153 Gd., S Ftalien 64, Whs. London k. 25,19, Scheck3 a. London S do, 2 2 e î d î (l up iDer Gewinnübersuk der Breslauer Wehsler-Bank 1174 el idemarkt. Weizen ftetig, holfteinisher loko 147— Sabel f. 30,00, do. Wien t. 205,85 Lune e Mir 1946 D i R s-A Z x d K l h y h SÌÎ {s-A z q fir 1609 beltust f, dem Gesfbttberidt e e a | late fes ia M metlerbuez, lofo nuuer 18148, rusfidee | Je; Getreiemartt, Elen 245, r. WMobAugust H zun eutschen Reichs-Anzeiger ul oniglil reupi chen Sla nzeigel. L 0 o fest, : ais feft, : er ; e fest. | R , pr. - pr. Mai- 80, é " “f 1 Bom obersGlelisden Steno er fortgeseht die | Anil 19, , fofo 24, Sirius zubia, pri Mat ab pr. Mr | ma ve. Pes. m Mril’ 26,00, pvr, Mai-Iuni 1e [F 4 GG- Berlin, Donnerstag, den 15. März 1900. M N / . Lite . e rung, m Ä U s t ü V C E IRDED ie E ————————— S denkbar beste. Die Verminderung des Hausbrandbedarfs hat den Petroleum till, Standard white loko 8,00. 5 v 2 60, Mai Alo 61, S E ibe Dzbr: S Spiritus ruh _ E 6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u Aftien-GeseUs{ 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. : 8.

Gruben éine größere Bewegungsfreiheit gegeben sodaß Aufträge nicht Kaffee. (Nachmitta i “ri E 1 ; i asbericht.) Good average Santos pr. März | pr. März 374, pr. Mai- \ -Sachen. men n bi Maße zurückgewiesen zu werden brauchen wie. bisher. 35} Gd., pr. Mai 364 Gd., pr. September 37 Gd., pr. Dazeiber Dezbr. 36. L Mal Aqu 216 de. S L Unter, t und Fundsachen, ustellungen u. dergl. 0 6 Niederlass: Rectésanwält O er iffungen erfuhren, kaum aufgenommen, nah wenigen Tagen | 374 Gd. Zuckermarkt. (Schlußbericht) Rüben - Rohzucker Robzucker. (Schluß.) Ruhig. 88/o loko 284 à 9 2. Aue und Invaliditäts» 2c. Versicherung. é ent L ¿L 1) ÉÎ ¿L eer lassung c: von Rechtsanwälten. Sortiment 4 Jos wieder eine Unterbrehung. Gefragt sind alle | L. Produkt Basis 88 %/o Rendement neue Usance, frei an Bord Ham- | Weißer Zucker ruhig, Nr. 3 pr. 100 pr. März M 3. Uns e, Verpachtungen, Verdingungen - F d. Verschiedene Bekannt g Knappheit e qus ea N ava ean s tg S ¿7L i A L a: ‘ra r pr. Auguft | pr. April 294, pr. Mai-August 304 pr. Oktober- *Xanuar 28 16H g 2. von Werthpapieren. 10. Verschiedene Detann machungen. i . | 10,324, pr. 474, pr. ‘474. Stetig. St. Petersburg, 14. Märi. (W. T. B.) * ; : | ————— aaceiehen. Diese Urkunde n cuigebefte Auch die Auéfuhr war lebhafter troßdem es die Gruben und Wie vie tober eraische Börsehiballe* ä î urg, 14. März. (W. .) Wechsel auf Lond S ü c ; ; ; j tragen. Diese Urk bst angebe , , z erfährt, hat der Aufsichts- | 93,95, do. Murlierdain ————, do. S on 9) Nr. 54 997, am 22. September 1871 auf das | zeihneten Geribte seine R: hte anzumelden, w1drtger eingetragen. Diese Urkunde nei ange jeftetem Lyp9»- er N Ao ide bg gls I aan a S es u e ti Ge 2h Ae Sn i t S Me Wéneras 46,30, Wesel auf Paris 3730, Lol Staatdrente % O 38 ebote, Verlusi- u. Fund- Leben des Fubrberrn Antreas Christian Kersten in fals die raf loten O wird. dew me R NE E e vert, svôt our gel e ; fern. ng die Vertheilung einer Dividende von 0/0 (gegen 3% | 4% kons. Cisenb.-A L v. 1880 —,—, do. do. v. 3 Í Unseburg b. Egeln olmirstedt, den 2 Àmtsgeri ; A ‘26, April 19 G Les O eider eeinde von E var- m E port agen. T. B)“ (Shluß - Kurse.) Oeft 42% Geld.fnl v. 1894 Bj. Bodenkcedit-Pfardbrie , Zustellungen ü, dergl. auégelellt und beide auf Inhaber E R Königliches Amtögerid:- Abg R Ube hes RO. AEEN koi n N Ln wer brenge S E V L oen E reichische M n e tj, O - Kurse. efter- 5}, Azow-Don Kommerzbank 580, St. Petersb. Diskontobank 630 abhanden gekommen. Auf Antrag der Versicherken S De _ E D l l i 1 apierrente 99,15, Oesterreihishe Silberrente St. Petersb. intern. I ; 70 6 S _| ergeht hierdurch an di bek1nnten Inhaber der 0 N t. termine seine Rechke dn fun unterzeihneten Gerichte e uf tibna egenen Dor dem EE 6Beh.tae | 840, Pan alten V0 Ln kia Mis Ut chden bunte 1, Darigune Kymeeanl 414 os mea (lgen det Bremer Ma Tal, hat | De Sey de: riellen Db V (800 geieng- N fe oFma Duett, B | fee Weafoiegade Wiens aélin wi y e : ; 40, r Soldrente 97,15, do. ron.-A. 93,65, Oesterr. ailand, 14. März. B S 4.9. Vir: S , é F e selben spätestens in dem Aufgebotstermin vom | hier, Be . 38/39, vertr*ten d G die Rechts- | [I Sai l S 018 Fes wis n E g Benzol liegt dagegen aa E Le Es DREE dl cat Une 101,00, land, 14 Mie) 700, O T TIE E Bear p gelt, daß der hr gehörige a groberioglid „M Juli 1900, “Dorm. 11 Uhr, bei dem B, ae S rie s A. Pins bier Frans: Zörbig, hen N Am rger N sigt. 00, Ungar. Kreditb. 50, iener Bankverein 135,75, Paris 106,874, Wechsel au Berlin 131,45, B d x : de 4 G : unterzeichneten Gerihte anzumelden, au die Ur- | ise Straße 9, hat das A ¿rgebot folgend:r angeb g / L. Mee 14. März. (W. T. B.) S@luß-Kurse. Shlef. 34 9/0 Böhm. Nordbahn 151,00, Bushtiehrader 302,00, Elbethalbahn Madrid, 14. März. V T. B.) L D U e j enburgishen Prämien - AMaLe Dies a kunden vorzulegen, widrigenfalls dieselben für kraftlos n Gui ¿égungente Wecfel : 2 Pfdbr. Litt, ‘4. 94.40, Bredlauer Gu e 90, Breslauer | 124,00, Ferd. Nordbahn 294,00, DMton Staatsbahn 136,50, Lemb.- O t on, 14 März. (W. T. B.) Goldagio 4. a8 abhanden gekommen sel. Mei. Deme | erti werden N 1) fiber 30 009 d, auég-ftellt Regre ge E den fn angebl echslerbank 107,29, Kreditaktien —,—- Slesischer Bankverein 145,00, Czernowiß 140,00, Lombarden 26,00, Nordwestbahn 120,00, Pardubiter Amsterdam, 14. März. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 40 j in bot dieserhalb zu erlassen Dem- | Lübeck, d-n 4. Dezember 1899. 15. Oktober 1899, fälliz 3 Morate nah dato, gÒ- 1. Folgende Urkunden find angebli abhanden ge» Breslauer Spritfabrik 170,75, Donnersmark 264,60, Kattowißer 93,00, Alp.-Montan 264,00, Amsterdam 2009,10, Berl. Scheck 118,50, | Rufsen v. 1894 —, 39% holl. Anl. 92, 99/6 garant Me na wird nhaber des erwähnter Wertt papiere Das Amtsgericht. Abth. V. zogen von Mayer O-ttinger?s Sobn auf Breest & kommea: : : 254,50, Oberschles. Eis. 146,75, Caro Hegenscheidt Akt. 182,60, Lond. Scheck 243,00, Pariser Scheck 96,39, Napoleons 19,29, Mark- | Eisenbahn - Anl. 39/16, 5 °/o garant. Transvaal-Eisenb „Obl 9 f Rehte svätestens 3, A t Gelrcke, Berlin acccptie:t, ablear dei ce Bank | „im Forde Tbymen. iber 900 m der Obersles. Koks 165,60, Obersles. P.-Z. 170,50, Opp. Zemen! noten 118,52, Ruff. Banknoten 255,75, Bulgar. (1892) 86,00, | 6 9/9 Transvaal 223, Marknoten 59,17 Russ. Zollkupons 1913 K, a, den 21, September 1903, Mitt. | (92339) Aufgebot. G erliner Kassenvereins zu Berlin, indossiert von helm Bähr in Alt-Taymen er Me N O Giesel Zem. 171,00, L.-Ind. Kramsta 167,00, Sgles. Zement | Brüxer ——, Prager Cifenindustrie 572,00, Hirtenberger Patronen- Getreidemarkt. Weizen auf Termine geschäftslos do 12 Uhr angeleßten Aufgebotetermine bei dem | Auf den Antrag des Arbeiters Bernhard Kavißa | der Commerz- 1nd Diéconto-Bank zu Beilin, Schuld- und Prandverjchreibung vom 23./23. Ivni 2 , Schl. Zinkh.-A. —,—, Laurabütte 276,25, Bresl. Selfabr. fabrik —,—, Bau- und Betriebsgesellshaft Litt. A. 136,09, Litt. B. März —, pr. Mai —. Roggen loko ruhig. do auf Ter E neten Gericht anzumelden und den €r° | zy Kuhnau, vertreten durch den Rechtéanwalt Mücke 9) übec 21 455 M 11 A, ausgestellt Ch:cago, den 1877, eiagetragen îm Grundbuche von Riesigk L O20" Gallalite F „Nieverz let rslefisch: 1E ee Wethlex B Rears S E a 42 träge, do. pr. März 1832,00, pr Mai 135 00, pr Oktober wi Sculdschein vorzulegen, eorigensans der- | ¿4 Kreuzburg D.-S-, foll das angebli verloren | 5. Oktober 1893, fällig 99 Tage nah Sicht, g? B a O r gam des Gast» Lo, iee : E De markt. Weizen pr. | 4 / : L ; ,00, pr. l erflärt we \ i e u L E S at * o auf A. Shaaff- | wir canz Bähr in NRiengk; E g | zen pr. Frübjahr d. 771 Br., | 12960. Rüböl loko 28f, do. pr. Mai 284, do, pr. September dl 570, März 8. n naene ESparkassenbud Nr. 4311 der Kreit- | zogen vos Day Brotyer- Ch c 1go auf A. Shaoff, | 5) die 2 rderungsurfunde des FischereiväHters

E —————

ankaktien 114,50, Emaillierwerke „Silesia“ 168,00, Schles. Elektr.- | Pr. Mat-Funi 7,72 Gd., 7,73 Br. Roggen pr. Frühjahr 6,71 Gd,, | Dezember 2 denburg- S e h S gestellt auf d e Ke Manfyerel! Berlin, accevtie s

vas CIOIRE Litt. A. 125,00 Br., do. do. Läitt. B. 6,72 Br. pr Maa A wt e pr. Mai-Juni cis E L ¿e good ordinarv 38. Bancazinn 88} Ot eßherzogliches Amtsgericht. Abth. 1. Sparkasse u Kru) Erhiha s O E A E S eitiale ver S adrier D a Gutde August Wendt son. auf dem Müblvergsbeger bei j j i D, r. Hafer pr. Frühjahr 9, d., 5,31 Br., pr. Brüssel, 14. März. (W. T. B. Tuß-Kurs : am 1. Januar 1899 noch der Betrag 000 139,17 4 | bura, órlig über 3900 #4 au? Le aufvericage e Magdeburg, 14. März. (W. T. B) Zuckerbericht. Gd., 5,36 Br. » : 7011/15. Italiener 94,40. rfen Aa Ats le D 9820] als Gutbaben war, aufgeboten werdet Es ergeht 3) üter 50 009 M, auêg-stellt N-w York, den | 24/24. Jun! 1868 nebit Nachträgen, eingetrazel I Kornzucker exkl. 88% Rendement 10,85—11,00. Nachprodukte exkl. th der Länderbank stellte für 1899 einen | 23,00. Warschau-Wiener —,—. Lux. Prince Henry —,— : [522 nufgebot haben beantragt: deshalb an den Inhaber des Sparkassenbuchs die | 9, O!tober 1899, fällig 90 Tage neh S:t, gezogen Grundbuche von Wörlip Band V O a au 75 9/9 Rendement 8,45—8,70. Fest. Brotraffinade 1. 24 00. Reingewinn von 3 575 732 Gulden fest und beschloß, die Vertheilung Antwerpen, 14. März. (W. T. B.) Petrol j Ae Gastwirth Friedrich Großkepf in Ricklingen Aufforderuna, pätestens in dem auf den 5, Oktober von Goldmann 'Sahs & Co. auf bie D:r ctioa der Grundstücen des Landwirths August Wendt auf dem Brotraffinade I1. 23,75. Gem. Raffinade mit Faß 93,871—24,25. | (iner Dividende von 12 Gulden glei 6 °/o vorzuslagen. Sglußbericht.) ‘Raffiniertes Type weiß loko 924 bez. u Br. L i 10/igea Pfandbriefs der Braunsbw.-Han- | 1900, Mittags 1S Uhr, vor dem unterzeil- Disconto. Gesells fr zu Berlin, acceptiert, indossiert Müßlbergsheger ; L

Gem. Melis I. mit Faß 283,375. Fest. Rohzucker I. Pro- D, März, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) ärz 224 Br., pr. April 225 Br., pr. Mai 22 Br. Ruhig D Wegen en Hypothekenbank Serie X11 Litt. E. neten Gericht, Zimmer Nr. 18, anberaumten Auf- von Knautb Nahod & Kühne zu New York 3) die Forderung8urkunde der Ehefrau tes dukt Transito f. a. B. Hamburg pr. März 10,00 Go., 10,05 Br. Ungarische Kreditaktien —,—- Oesterreichische Kreditaktien 234.75, Schmalz vr. März 754. E E novershn über 300 & vom 1. April 1838 nebiît gebotstermine feine N-ckt? vei dem Geriht anzu | 4) über 40 000 # aaëgestellt Riga, ea 16. Of- | Privatveamten Franz Schildhauer, Ptartha, geb. pr. April 10,024 Gd., 10,074 Br., pr. Mai 10,124 bez., 10,10 Gd. Franzosen 136,25, Lombarden 25,90, Glbethalbahn —,—, Oesterr. New York, 14. März. (W. T B) Die Börse eröff Ne Nan fangnahme der am 1 Juli 1906 aus- | melden und das Sparkassenbuch vorzulegen, widrigen- tober 1899, fâll'g 3 Monat2 na) dato, gzzogen Woche, in Berlin und der Gbefiau des Landwirths pr. August 10,30 bez, 10,274 Gd, pr. Oftober-Dezember 9,40€ Gv., | Papierrente 99,1 eei Anleibe 93,65, Orfiert. Feten: | träge und wach auf Verkäufe; im Verlauf erholten sch die Kurse: dem jur Gra eren Zinsscheine bereWtigeeden Toy, i E ei Wigae rw 9,50 Br. Ruhig. S ae U EEE, Ungar. Kronen-Anleibe 93,65, Marknoten 118,52, | spâter war die Tendenz jedoh unentschieden. Der Umsay in Aktien O die ereheliczte Marie Großkcpf in Rick- erfolgen wird.

Frankfurt a. M., 14. März. (W. T. B.) Stluß-Kurfe ri verein 135,50, Länderbank 117,50, Buschtiehrader Litt. B. | betrug 366 000 Stü. i r 4°/gigen Pfandbriefe der Braurshw.- | Kreuzburg QO.-S-- dea 1. März 1900. Commeiz- und Diécon1o-Bank zu Berlin, } buche Pr Lond. Wechsel 20,505, Pariser do. 81,25, Wiener do. 84,283, Aktien —,—, Türkische Loose 122,50, Brüxer 396,00, Bau- und Be Die Preise für Weizen, anfangs auf Deckungen anziehend G tooerschen Hypotbekenvank Serie XVI Litt. B. Königliches Atatögeriht. 5) über 10000 #, auzgestellt Berlin, den | rode Band 1 Blatt 49 auf den Grundstücken der 3 0/0 Reichs-A. 86,80, 3 9/6 Hefsen v. 96 83 80, Italie 94 80, 3 9% triebs-GeseUschaft Läitt. A. —,—, do. Litt. B. —,—, Alpine Montan | shwächten ih demnächst, auf ‘geringen Erportbegeh is Au Han 017, 1628, 5318 je über 1000 vom 1. Fe- - 99 Oktober 1899 rzflig 20. Januar 1900 gezogen erwähnten Frau Fritiche. port. Anl. 24,90, ‘59/6 amort. Rum. 94 50, 42/0 russ, Konf L 2 262,29. i nahwe der Ankünfte und Verkäufe Lee Baissiers E boleftigten r ca 18G nebst den ie Empfangnahme der am | [92336] Nusgebot. pon Reinhold Binger & Go. auf Deutsche Bank in Das öffentliche Aufgebot dieser Urkunden haben be- 49/0 Ruf. 1894 —,—, 4°/o Spanier ‘70/89, Konv. Türk. 23.30, Budapest, 14. März. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen | aber später wieder. Die Mais - Preise gaben nah der Eröffnun 1 April 1902 aus;ugebenden neuen Zinsscheine be- Nachdem der Privatmann Carl Homann in | Berlin acc:ptiert, zahlbar bei der Bank des Berliner antragt: E S L Unif. Egypter 105,00, 5 9/0 Mexikaner v. 1899 98,90 Reihsvant loko rubig, do. pr. April 7,94 Gd. 7,55 Br., pr. Okt. 7,75 Gd, auf ungenügende Erportnawfrage nah erbolten si aber im Verlauf rehtigenden Talons. Bremerkaven den Aniraz auf Kraftloserklärung des &assenvereins, indossiert von Reinhold Pinner | „U 1: dec Gastwirth Wilhelm Bähr in All- 156,70, Darmstädter 142,70, Diskonto-Komm. 197,40, Dresdner Bank a g Ta pr. April 6,31 Gd., 6,32 Br., pr. Oktober 6,53 | auf geringes Angebot und im Einklang mit Weizen. i Gerichtsseits werden die unbekanrten Inhaber der EGinlegebuchs der Bremerhavener Sparkasse Nr. 21798, | & Co., : Thymen, A / A 165,00, Mitteld. Kredit 116,00, Nationalbank f D. 147,10, Oest.- | Mai 1 r. Hafer pr. April 4/95 Gd., 4,96 Br. Mais pr. (Shluß-Kurse.) Geld für Regieruagsbonds : Prozentsaß 4°) vorbezeichneten Unkfunden aufgefordert, ihre etwaigen j desen Guthaben sich am 2. Januar 190) auf | 6) über 109000 #, ausaestellt Berlin, den | E, 9: der Landwirth Auzust Wz2ndt auf dem g. Bank 127, . Kreditakt. 2: ad 12,60 Be 5,23 Gd. 5,24 Br. Koblraps pr. August 12,50 Gd. für andere Sicherheiten do. 44 °/0, Wechsel auf London (60 Tage) 481d, Ansprüche, und zwar betreffend der unter 2 vorbe- | 14 702 M 7 & belief, geftellt hat, wird diesem für | 20. Oftover 1899, fällig 20 Januar 1900, gezogen Mühlbergsbeger bei Wörlib, . Schildbauer, g g. : Í g a r. L Cable Transfers 4,868, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,213, do, au} zeichneten Urfkundon spätestens in dem auf den zulässig besundenen Antrage gms der Inhaber des | pon Reinhold Pinner & Co. Berlin, aaf Deutsche | Q 3: die vereh-lite Varia Sildbauer, geb. Bochum Gußst. C r tho 2t 0/ L E M bp T. D.) (Shluß-Kurse.) Enalishe | Berlin (60 Tage) 9%, Atchison Topeka u. Santa Fs 14, April 1908, Morgens 10 Uhx, und vorbezeihneten Ginlegebu(s aufgefordert, seine Rechte | Bank, Berlin, acceptiert, zahlbar b-i der Bank des Woche, in Berlin und die verehelichte Ida Fritsche,

o Kons. /16, 3 9/0 Reichs-Anl. 864, Preuß. 34 %/% Kons. —, | Aktien 23}, do. do. Preferred 674, Canadian Pacific Aktien 9%, betreffend der unter 1 bezeiczneten Urkunde svätestens spätestens im Aufgebotstermine am Mittwoch, deu | Berliner Kassenvereins, indojsiert von Reintold A E A E eebol des Kellners Gustav

barden 28,60, Gotthardbahn 143,0 W 60, ' 5 2/0 Arg. Gold-Anl. 918, 4# 9/0 äuß Arg. —, 69/0 fund. Arg. A Chica Mi P D S : : i m D , . Arg. —, . Arg. A. go Milwaukee und St. aul Aftien 123 i „f ten 12, Januar 1904 Morgens | 19, September 1900, Vormittags 94 Uhr, | Pinner & Co., Berlin oe S R O t ' 113, fle E pot ' i neten Amtsgericht anzumeiden und | 7) über 60 0C0 „M, ausgesteit Wien, den 14. Ot- | Klopîh, pas 4 D E U n h (China J on dort im Jahre 18/4 nacl tin

Diskontobank 118,00, Privatdiskont 5f. Effekten-Sozietät. (S(hluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 234,60 942, Brasil. 89er Anl. 6314, 5 2/9 Chinesen 1004, 34 9/6 Egypter 100, | u. Rio Grande Preferred 71#, Fslinois Zentral Aktien 113, Lake 0 vor dem unterzeichneten Gericht, August- bei dem unterzei Franzosen 138,90, Lomb. —,—, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn touf en E Ee 34 9/0 Rupees 64, Ital. 9 ?/o Rente 934, 5 °%/% | Shore Shares 194, Louisville u. ile Aktien 814, New Pi S E \ Zimmer Nr. 24, bestimmten Aufgebois- das Ginlegebuh vorzulegen, widrigenfalis das lehtere | teber 1899, fälig 16. Januar 1900 gezogen Von arp C Todeterklà 143,20, Deutsche Bank 211,80, Disk.-Komm. 196,70, Dresdner Bank 40/7 L ex. j Ì, 5 eue 93er Mex. —, 40/6 89er Ruf. 2. Ser. 1012, entralbahn 1348, Northern Pacific Preferred (neué Emifs.) 73}, termine anzumelden und die Urkunden vorzulegen, für kraftlos erflärt werden soll. Sblesfinger & Reichmann auf Rovert Warschauer ausgewandert ist, S en De over e ous 164,50, Berl. Handel8gef. 172,00, Bochumer Gußst. 279,50, Dort- Dlle {3 a agt De e L E iadeeni a pa omn l 52, Northern Packen widrigenfalls diele 2 O De 0A E BeEmerh aven 1s An R & Neldhmann 1 ‘Berlin, L R Cdibmbae Ja Gun V ven ee A | L N P ctolk and Western A E 4: ) ia, den 24. ftober 1899. a mtêgerichl. ! & Reichmann zu Berlin, tnißneh: i (3 lopIM von Lt j Preferred (Interims Anleibesheine) Brauuscchweig- des Raben. d uit Inem Fatossament an die Banco Kurator, dem Gerichts-Sef:etär Hünerdein vot

munder Union —,—, Gelsenkirchen 211,00, Ha ; under Uan 27400, E Oie d, Darvener 2? Mitiiimeerb, (neue) 48, Mio Tinto neue 5315/16, Plaßdiskont 4, Silber 27/16, | 76, Sout ern Pacific Aktien 384, Union Pacific Aktien (neue mission Herzogliwes Amtsgericht 1. b Manet 1 12 S c Z : 1 Arc is 2 i L 3) « eri ' ß h “¿r f b 40/0 Vereinigte Staatea Bonds pr. 1929 1354, Silber, Brandis. Commercial de Lisboa l Trfunt A Den Anträgen ift stattgegeben. Deshalb werden

—— Schweizer Zentralbabn 144,70, do. Nordostbahn 92,70, do. ; \ Union 80,30, Jtalien. Méridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn F 2E e flossen 72 000 Pfd. Sterl. _ : Commercial Bars 595. Tendenz für Geld: fest. [56180] Aufgebot. beantragt. Die Inhaber der Urkunden werden aus» f. A ; 89,70, Mexikaner —,—, Italiener 94,70, 3 ?/o Reichs-Anlethe —,— | aker rubia Mebl e (Schluß.) Sämmtliche Getreidearten fest, Mae ers Baumwolle-Preis in New York 92, do. (92303) Zablungssperre Der Bergmann Nikolaus Bettinuger zu Quier- gefordert, svätestens in dem auf den 29. Sep- e E ari e dig ide Fotid aus / . : - ; è . c 5 e Sal E ; L , vor de ade ote der Ke e una 3 ür Lieferung pr. April 948, do. für Lieferung pr. Juni 9,44, Auf Antrag des Pcivaimannes obann Heinrich schied hat das Aufgebot des auf |einen Samen | tember 1900, Vormittags 114 Uhr, vor d?m | 3 ck-rode und déffen unbekannte Erben und Ver-

Schucktert —,—, Allgem. EGlektrizitätsges. 246,20 T 246, ubig, M der loko 12 ruhig. Rüben-Robzu@er | Baumwolle, Sparkasenbuh fue “fe S e uberamnten Autzebot B z Baumwolle-Preis in New Orleans §/16, Petroleum Stand. white in Fick ia Iuebo*, vertreten durch die hiesigen R:chts- ausgestellten Sparkasjenbuhs Nr. 32 041 der hiesigen unterzeichneten Gerichte, Neu? Friedrichitraßze 18, mätnißknebmer hiermit geladen, in dem auf Frei

Köln, 14. März. (W. T. ) Rüböl loko 57,90 Ds pr. Mai 56,00. : 99, | 9 h. 11 d. Käufer, fest. Chile- Kupfer 774, pr. 3 Monat 74i. New Phila! 5 el a i Ge reis | Hof, Flüge immer 2 nt? ebots Bremen, 14. März, (W. T. B.) Börs Schlußberi Wolle fest, Preise unverändert. i He VEredit Balan Dia de C 1 do. Refined (in SaE anwälte Dres. jur. Woelffion, Dehn, Schramm und Fretb+ Glas, uns Darlehuöralte ine g ria Hof, Flüge Ha id Gaben A tirtauden rag, den 13. Juli 1900, Vormittags 19 Uhr, Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung E en 10 Rar ad r Nee (W. T. B) Baumwolle. Umsaß Rohe “& Brothers ‘6 60, Mais M: Bn Cohen, wird ein Bere erigen: go A vis oe 1698: 399.70 E s 420,70 D Ee E ivrige (anm efiloserklärung der an hiesiger Gerictêstelle anberaumten Tecmin? zu Börse.) Loko 8,10 Br. e i i P ( , davon für Spekulation und Export 500 B. Tendenz: N ; tbe ; “Li Les der drei 49/ Hypothekzapfand riese der Hvp0- s E E Rg Ats c T e Ini S E ersheinen, um die oben aufgeführten Urfunden vor» 33 T Armour shield L Tubs 28 4, b N Mitten i D nens Fester. Amerikaner 1/2 höher. Middl. T ciina: Ge nun: Weizen vr. März 774, I. Sk: A erat e loko 80, thekenbank? in Hamburg, Littera A, Serie 266, antcagt. Der Inhaber der Urkunde O Mei MRON fas E ber 1893 zulegen und ihre Rechte wabrzunehmen. Andernfalls E, 337—34 S. Spe ck. Fest. Short dear middl, as Bi stetig. Mär O L E 2 erteuferpe April-Mai 5/64 do., | Sept. 734. Getreidefracht nah Liverpool 3t Kaffee fair Rio Mr. 7 sh T 2 LURA a e Las N E Ug: 14 Uhr ‘bor dem litt Königliches Amisgeriht 1 ‘Abthzilung 84 wertea die Urkunden as kraftles erklärt, und der L d Meis sehr fest. T! Dai-Juni lea Nea do., Juni-Juli 51/64—5/64 do., uli- | do. Rio Nr. C ; * Mobi zu bewirken, i: 8besond-re neuë ins-, Renten- oder | ‘¿x5 : | Ee :, A0 : E j Kellner Guftav Kloysh aus Boterode wird für todt fietig Üpland O febo E San s e. Do mf hd Quan U L AuguileSeptember eve nLclüicds, Boring Wheat clears 2270 O ter 3E d Zinn A E, Me GewinnantheiliGeine oder einen Erneuerungsshein e ie seine Buniner n E Vie (41680) ileciot ertläct werden, aud wird die Audan tworturg der aden China. E s „Oktober 441/64 Verkäuferpreis, tober-November 48/6a— | ee S ai cie y auszugeben. : O ; z i eo - Lee i Ft bschaft und die Ertheilung eines Crbscbeines an a Furfe des Effekten - Makler - Vereins Norddeuts {e pas de November-Dezember 42/64 do, Dezerber: Januar u 16 Bie E le A e lber Pagikié Eisenbahn Gambur den 7. Si 1900. b Urkunde Borauleen etn wird. E O ina cffene Hane ae a e! 12 13, vas die defannten legitimierten en S Rüticht auf ollfä ( i-Akti j /61 d. do. ; ; c j 8gerihi Hamburg. ez Pai ing zu Berlin, Userlraye ,, das | die, wele sich ni lden, erfolgen. Men 18 Kammgarnspinne Be 1914 De, Glasgow, 14. März. (W. T. B.) Robeisen. Mixed numbers S Le d: Maetwee DIA §19 Doll. gegen 430 993 Doll. zéfceitung E iei Saarbrücken, den d. November 1899. Aufgebotsverfahren zum Zwicke der Kraftlosertlärung B E aues 87, Dézeintiee 1899. Vulkan 173 bez. / : Mever d. Bremer | warrants 70 \b. 10 d. Fest. (Schluß.) Mixed numbers warrants Chicago "14 Mär L B N 526 esa Weizen (gez.) Vöôlcters Dr. Königliches Amtsgericht. des am 17. Januar 1299 ven Vioriß Brüdn x p H 21zoglich Anbaltisches Amtsgericht. Hamburg, 14. März, (W. T. B.) Shluß-Kurse. Ham! 70 sb. 5 d. Warrants Mid»lesborougb 111. +71 sb. 6 d. esen dica 20, äufe aus Anlaß fnapper PltDoretibe und da Veröffentlicht: Ude, Gerichtsfhreiber. N Falkenstein über 190 «s autgefele, hn in Silver- e au N Ties, Brat, De E T O 0 luß Pomdaté, Paris, 14. März, (W. T. B.) An der heutigen Börse war | Lokowaare gut gefragt; nah vorübergehender Abschwächung infolge [92322] Aufgebot. s 1899 fälligen, von F. e Q E E in Set | [92420) Aufgebot. A.-C. Guano-W. 110,00 Privatdiskont 38," Hamb F en 198,08, vorwiegend mattere Stimmung auf Realisationen und auf größere | von Realißerungen trat eine abermalige Besserung auf Deckun en der [92333] Aufgeboët. Das Spaulkassenbuch der Kreissparkasse zu Wolmir- bach acceptierten und vet &- Lieberoth In T NEA Der Mechaniker und Optiker Paul Roenstcin zu Nordd. Lloyd 125,50, Trust SRAE 20 “4 T. Per Me Liquidationsgeld stand auf etwa 4 %/. Kupferwerte Baissiersein. Die Preise für Mais, anfangs auf günstige europäisdhe Auf den Antrag stedt Nr. 21 878 über 12,76 M, ausgesertigt für den anae j Wechle ie E, A ï or® | Berlin, Kommandantenstr. 41, hat das Aufgebot der Anl. 8465, 3109/9 do. Staatsr 2-10 Se eintiant O, T - | lagen durchweg flau auf den Rückgang tes Metalles selbft. n Rio | Marktberichte und unbedeutendes Angebot anziehend, gaben im Ver- 1) des Professors Dr ‘Anton MWeddige zu L:ipzig, | Steinjeßzr Theodor Reiher zu Wolmirstedt, ist an- Brüciaer V Fal enstein, „Shirmer, R bat B uis über tie für dzn Kaufmann Gustav Dane f Berlin, Chin. Gold-Anl. 104,65 Schutert me L 7,50, 69/0 | Tinto war starfes Angebot ; Portugiesen erschienen gedrüdt ; auch | laufe auf Liquidation nach; später erholten {iz 'f ieder auf 9) des Gebeimen Regierungsrathes Dr. Becnhard | geblich verloren geg2nzen und soll auf den Antrag Berlin und Carl Schöning beantragt bat, wird De Möôernstr. 73, auf dem Grundstüd im Grundbu 121,00, Breslauer Diskontobank 118,25 e t Ge ahe eas türkische Werte {wächer ; Minen auf Londoner Verkäufe matt. Deckungen der Baissiers. i f E Weddige zu Münster, H % des genannt?n Eigenthümers zum Zwecke der neuen Inbaber des Wethsels aufgetorper’, eiue Mee auf | von Rixdorf Bd. 78 Bl. Nr. 2312 in abtb. 111 9790 Br., 2780 Gd., Silber in Sarcen ve weng 9 00 Br. (Schluß-Kurfe.) 3 9/6 Französische Mente 102,05, 4/9 Italienise Weizen pr. Vèai 663. do. pr. Juli 674, Mais pr. Mai 3) der Ehefrau Dr. Kreitvhysikus Carl Rump, Ausfertigung amortisiert werden. &s werden daher | den Wechsel {räteitens E Aae See, dei N Nr. 6 und 11 mit 4000 bezw. 3000 6 einaetragenen, 8150 Gd. Wechselnotierungen: L do Tie V r, | Rente 94,15, 39/0 Portugiesishe Rente 24,10, ortugiesise Taback- | 373. Stmalz pr. Mai 6,023, do ‘pr. Juli 6,10. S ck short Elisabeth, geb. Weddige, zu Osrabrüdck die Inhaber des Buches aufaefordert, spätestens im 30. März 1900, Vorm. r, bei dem | durch notariell teglaubigte Z-ssion des Sasse vom 20,294 Br., 20,254 Gd. 20 S7 bei, London kuri 051 Br. Oblig. —,—, 49/9 Russen 89 —,—, 40/0 Rufsen S ——, Zk.//o | clear d Pork pr. Mai 11,024. E Si vurtreten dur den Rechtsanwalt Eylarti zu Unna, die fgtbotätermine, den 13. Oktober 1900, Vor, unterzeichneten Amtégerihte Ge „und den | 6, ai 1899 auf ihn übergegangen Hypotbeken 20,47 Gd., 20,494 bez. ‘London Sicht 20,524 Br. 20, r, | Russ. A. —,—, 30/0 Russen 96 88,20, 4 ‘lo span. äußere Anl. 71,50, Rio de Janeiro, 14 Márz. (W. T. B.) Wesel auf werden die Inbaber ter angeblich verloren gegangene mitiags 104 Uhr, bei dem unterzeichneten Ge- Wechsel verzulegen, widrigenfalls derselbe für fraftlos | gebildeten Hypothekenbriefe ¿weck3 Kraftloserklärvng 9051 bez., Amstecdam 3 Monat 167 40 Br. 162,00 Go men Vi Konv. Türken 23,65, Türken-Loose 127,70, Meridionalb. —,—, | London 8/2. Es : E N ! und auf den Namen der Wittwe Kaufmann Degreff richte thre MNechte anzumelden und das Buch vorzu- wird erflärt gE i d.r Urkunden beantragt. Die Inhaber der Urkunden G Er „, 167,30 bez, | Oesterr. Siaatsb. —,—, Lombarden 164,00, Banque de France 4220 Buenos Aires, 14 März. (W. T B.) Goldagio 127,30 ¡zu Rheine lautenden Aklien der Bergbau Atrien- | legen widrigenfalls die Kraftloserklärung deéselben Leipzig, am 28 Juli 1899. i werden aufgefordert, 1pätestens im Nufgcb x16termine i N e Gesellschaft Helweg 1u Unna Nr. 1477, Nr. 1478, erfolgen wird. ; Königliches Ambeger al. Abth. 11 A. ihre Rechte bei deim unterzeichneten Gerth!e anzus Nr. 1479 und Nr. 1480 über je500 ThU. Preuß Kurant, Wolmirstedt, den 97, Februar 1900. LULLeT, melden und tie Urfunden vorzulegen. Anderenfalls aufgefordert, ihre Ret auf diese Akiien 1pätestens Königliches Amtsgericht. wird deren Kraftloserk!ärung erfolgen. Vir Auf- 6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. in dem auf Mittwoch, den 17. Oktober 1900, N O E [92309] _Aufgebot. s gebotstermin wid auf den 5. Dezember 1960, 7, Erwerbs- und Wirt schafts-Genossenschaften. Vormittags 10 Uhr, Zimmeët 16, anberaumten | [92340] Nusfgebot. Der frühere Schiffer, jezige Handelsmann Chriflian | Mittags 12 Uhr, 1m Gerichtégebäude, Grfftr. 29, 8. Friedrich Wilhelm Koch in Hennigsdorf hat als | Zimmer 8, bestimmt

A Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. Aufgebotstermine bet dem unterzei@neten Amts- | Die S arfass-nbüther der Kreissvarkassz zu Labiau: 4 li r nzeiger. 9. Bank-Ausweise. s geridte anzumelden und die Aktien vorzulegen, | a. e 9902, E ie für Gama Neuendorf Eigenthümer des im Grundbuch von Hennigsdorf Kixdorf, den v. März 1900. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. widrigenfalls dieselben für kraftlos ertlärt werden. | in Danielehöfen, Band 1 Blatt Nr. 34 verzeichneten Grundstücks das Königl. Amtsgericht. E S E F Unna, am 6. März 1900. b. Nr. 2903, ausgefertigt für Fda Neuceudorf Aufgebctzverfahren zum Zwecke der Ausschlicßung [92334] Erfic Vekanntmachung-

f ; r gi ti Z (ck j - T - ( Trt No 0e è he falls die Kraitioserklärung des Sparkass:nbuhs | von der Riga r Commerzbank af Nobert Warschauer Franz Fritiche, Iva, geb. Woche, in Vockerode Uber L Co. zu Berlin, acceptiert, indossierk pon dex (0479 #66245 Aug de Erbrezesse vom 2. De-

zember 1886, eingetragen im Grundbuche von BYeke-

L: Untersuchungs-Seen,

2. Aufgebote, erlust- und Fundsachen, Zustell 3. Unfall- und Invaliditäts- B O O 4. Verkäufe, Verpachtu ggen, Verdingungen 2c. én

E Verloosung 2c. von Werthpapieren.

1 U t ch - Mark das diesen Angeklagten derei f j Königliches Amtsgericht. daselbt, der unbekanrten Gläubiaer der am 12. Ney :mber

„Y n ersu ungs Sathen Deutschen ry s Aagelladtan dereinst ae E 9) Aufg bote Verlust- U Fu d- [40256] Aufgebot. : ie 1E Nr. 2904, ausgefertigt für Gustav Neuendorf | 1810 auf dem obenbezeihneten Grundstück in Ab- Au:gebot. i [ D ] j Steckbriefs-Erledigung. Vierhundert Mark mit Beschlag belegt. Add Es nd- Der Förster Fciedrih Rau zu Hattenheim, als [55338] Aufgebot. daselbt, theilung IIT unter Nr, 2 als „Muttergut und Zu- Die verwittwete Frau @&tatsrath Catbarina Maria (L fe Ce erm %. Februar 1890 binter den Arbeiter Freiburg, den 1. März 1900. sachen Zustellun en U der l Erbe des ledigen Franz Philipp NE rf da, ha! Der von der Ofstpreußi-chen landschaftlichen Dar- ein jedes über 25 M Sparfasseneinlagen, sind an- lage“ der Gesbwister Weber Dorothea Pavline Renck, g?b: Röôjeler, und ihr i g“ Pee) Wilhelm Böttge aus Wiesenburg Großherzogl. Landgericht. Siraffammer 11 P g ? g + | das Aufgebot der nachfolgenden Schuldverschreibungen lehnskaffe hierselbst dem Fräulein Emma ‘Teeibe | geblich verloren gegangen und sollen auf Antrag des a. Anna Sophie, Schwager, ver Agent Heinrich Retick, beide wciland ledi E ften J. 130/90 erlassene Steckbrief ift er- } (gez.) Burger Rinderle. Uhde : [92302] der Nafsauischen Landesbank : in Königsberg ertheilte Depositalschein vom 26. April | Besitzers Daniel Riewer in Mehlawischken, Vor- | b. Martin, zu Neumünster, haben ¿urch Uikonde rom 13. Vai : P z éd 40 Die Uebereinstimmung vorstehender Ausfertigung In der Z 8vollstreck z: Litt. M a. Nr. 410 über 200 #, 1897 Litt. B. Nr. 13 130 über teponierte 3s Ö) mundes der vorbezeichneten minderjährigen Eigen- c. Anna Dorotkca 1868 ein Fideifommiß voa 105 909 Thalern preußi- ot a1 den 5, März 1209. : mit der Urschrift beurkundet | meisters Carl augRRne Enge ae des Färber- Litt. Mb. , 1442 „, 9500 - Oftpreußishe Pfandbriefe im Nominalbetrage von thümer der Sparkassenbücher, zum Zweck der neuen aus dem Erbvergleide über den Nachlaß der Wittwe \h?2r Währuag unter dom Namen „Detlev ‘Anton niglize Staatsanwaltschaft. Freiburg, den 1. März 1900. Maurermeister Ott: R st, Klägers, wider den Litt. Ma. , 1572 200 ursprünglich 700, jegt noch 509 M6 ist angeblich ab- lusfertigung amortisiert werden. Gs werden die | Weber vom 5, September 1810 eingetragenen Nendl'¡ch2s Fideikommiß“ gesti\t-4 Die Stiftungs» [92301] E Der Gerichtsschreiber des Gr. Landgerichts: woknhaft Bekla O E jeyt Braunschweig Litt. Mb. , 95115 500 banden gekommen. Auf Antrag des Fräuleins Snhaber der Syparkasseubücher aufgefordert, spätcstens Hypothek von 99 Thalern 23 Sgr. beantragt. Die | urkunde sieht die Konîstitut-rung des Fideikommisjes (L. S.) (Unterschrift.) die Gläubiger Cu of E T apitalien, werden Litt. Na. 1194 200 Emma Treibe hier, vertreten durch dea Rechtsanwalt | im Aufgebotètermin den 14. November 1900, | unbekannten Gläubiger dieser Hypothekenpost werden auf Grund eines Proklamcs vor jur Sicherstellung 6 gefordert, ihre Forderungen unter Tátt. Ob, , 763 e E Meizen bierselb, wird der Inhaber des genannten | 11 Uhr Vorm., bci dem unterzeichneten Gericht, aufgefordert, {pätestens in dem auf den 21. Juui | gegen solhe Ansprüche, welche die Substanz des

r ,

In der Strafsache gegen Emil Nageleisen uon tr. 9835 i ä S g . 9835. Vorftehendes wird : ° G i ; ; hendes wird gemäß § 326 St.- | Angabe des Betrages an Kapital, Zinsen, Kosten und | beantragt. Die Fnhaber dieser Urkunden werden Depositalsheines aufgefordert, spätcst-ns im Nut- | Zimmer Nr. 2, tbre R: ch'e anzumelden und die Spar- 1900, Vormittags 19 Uhr, vor dem unter- | Fideikommißkopitals oder die Verwendung der Ziusen Nr. 834, beeinträchtigen könnten. Auf Antrag des Magistrats

Górenstetten u. Genossen wegen Verleßung der | P.-O. öffentli Wehrplit. P O L, Min C E E sshlufies zwei Wochen bei Ver- | aufgefordert, spätestens in dem auf den 1. Oktober gebotätermine am 29. Mai 1900, Mittags kassenbücher vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloz3- } zeichneten Gerichte, Potsdamerstraße Beschlufi. Der Gr. Staatsantoalt. Erklärun Me: d - B A eil anzumelden. Zur | LDOA- Vormittags 10 Uhr, vor ? i 12 Uhr, bei dem unteczeichneten Gericht, Zimmer erklärung derselben erfolgen wird. Zimmer 28, anberaumten Aufgebotstermin ihre } der Stadt Neumünster, als des derzeitigen Fidet- g en Vertheilungsplan sowie zur zeichneten Gerichte anberaumten Nr. 63, seine Rechte auf jenen Depositalsein an- Labiau, den 4. März niprühe und Rechte auf die Hypothekenpost an- kommißpflegers, werden hiermit alle diejenigen, welche f die Auss(ließung der Ansprüche und Rechte auf das Fideikommißkapital

. 2), . (Unterschri t.) V ri i i i i : : f f ertbeilung der Kaufgelder wird Termin auf den ihre Rechte anzumelden und die U r el d den leut r orzuiegen, idrigen] ónigli y a bige ti j

§8 480, 325, 326 St -P.-O. wird zur Deckun lde E g der : é 1 19. April 1900, Morgens 9 Uhr, vor dem | legen, widrigenfalls die Kraftloserkläru d derselbe für kraftlos erflärt werden wird. Gläubiger mit ihren Ansprüchen und Rechten er- | oder scine Zinsen erheben, aufgefordert, ihre An- \prühe und Rechte innerha!b ciucr Frist vou

die Angeklagten [92421] G a. Emil Nageleisen von Ghrenstetten, Oer Urt Lon Ludwigsburg. i unterzeichneten Amtsgerichte anberaumt, wozu die | kunden erfolgen wird. Der Nass. Land d Köni “Au lgen wird b, Hermann Stöckle von da, gart a 2 Märi A rige g A en S und der Ersteher hiermit vorgeladen | die Zahlungéleistung an den etwaigen Aus- nig L cis Abtb. 11 (92821) tassenbui) ver Kreissparkasse zu Wolmir- M Spandau, 7. März 1900. zwölf Wochen, vou der letzten Bekan 1tmachung ä ti Hauser von Krozingen, und Brude aus Stuttgart der Fahnenfluht in contu- Helimst dt, den 7. der betreffenden S)uldverschreibungen bis Z j stedt Nr. 28 290 über 83 M 37 S, auge ertigt für Königliches Amtsgericht. des Uusfgebots au gerechuct, bei dem unter- \ Ger Jörger von Niederhausen, geb. in | maciam für \{uldig erklärt und das ihm zustehende 7 "Se liches À oge trage der Sache bei Vermeidung doppelt [63500] Aufgebot. Otto Eberts zu Wolmirstedt ist angebli verloren zeichneten (Bericht ordnungêmäßig anzumelden, widrigen- A p (Sohn des persionierten Gen- | oder künftig ‘anfallende Bermôgen mit Beschlag es rufe. Sgeriht. untersagt. Die nathbezeihneten Policen der Deutschen Lebens- | gegangen und soll auf den Antrag des Gigenthümers | [86018] Ausgebot- falls sie mit ihren Ansprüchen und Rechten ausge» möglicherweise tr f De belegt. N Wiesbaden, den 7. September 1899. verPerugdeezentaie in Lübeck n Zwecke dezr neuen Ausfertigung amortisiert werden. Im Grundbuche ron chrenz Band 1 Blatt 10 | schlossen werden. Koften mit aft nggv Bien Vel siroje und Den 12. März 1900. Königliches Amtsgericht. 4. d 1) Nr. 26 345, am 4. April 1862 auf das Leben | Gs wird daher der Inhaber des Buches aufaefordert, Abtheilung 111 Nr. 9 stehen 150 Thaler Darlehn Neumünster, den 19. Februar 1200. men je #4 Bierhundert 52. Inf.-Brigade (2. K. Württ.). es Ziegelmeifters Carl Gotilob Stephau in | spätestens im Aufgebotstermine den 13. Ofktobcr | für die Wittwe Marie Regine Schlurick, geb. Sto, Königliches Amtsgericht. Abth. 111. Shoßniÿ b. Cauth, 1900, Vormittags 101/23 Uhr bei dem unter- ' zu Shrenz aus der Urkunde vom 7, November 185%