1900 / 67 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E O S S m Are E E r LT p Err T E E P E

nes Ressorts Untécstihngbs ‘ur Tielsuäbiuié cin ”ben Kursen qu | dés Géhosenén “sei pinfst bie iy Steen uet, phie 1 Ersie Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Der Haushaltungskursus wird acht Wochen dauern und ¿b fei _z : S t am 5. Juni seinen Anfang nehmen. Lehrerinnen und Handarbeits- gewähren. i e reih auzgeshmückte Vision , an“ ervorgeho en; fernt J | d b 4 | das hberzige Gespräh „Vor dem Einschlafen“, in wel&n x d lei hauswirthshaftlihen Arbeiten - Die Mindestzahl von Theilnebmerinnen für féden Kursus beträzt |., da ln N O beesn: E seien Vater in 4 ; M 67. Berlin, Freitag, den 16. Mârz 1900,

lehrerinnen, die zugleich in den /

nit ungeübt sind, ferner Haushaltungslehrerinnen, die ohne \chul- | 12, die öhstzahl für den Haushaltungsfkurfus 24, für den Hände ‘ein [ [ ; das vóllendet biebnte 4 unschuldsvoller Einfalt die Gnträthfelung aller mögl

rer Grfahrungen in der arbeitskursus 35; das Mindestalter ift endete siebzech ch die Ent Gedicht la m

tehnishe Vorbildung nur auf Grund ih h t | ü ; l inen in der Reihen- | Weltgeheimnisse erbittet ; : Führung des Haushaltes zur Leitung von Hausbaltungssulen berufen. | Lebensjahr Die Aufnahme erfolgt im allgemeinen in der Reihen PAEd N ‘in lebeasfrishen Farben die Kinder der mecklen, Berichte von deutscheu Fruchtmärkten.

vervollkommnen wollen, | folge der Meldungen. t C

wurden und sh in der nter, esonders gee net. Aber au andere s Meldungen, denen ein felbftgefertigter Lebenslauf beizufügen burgischen Heimath des Dichters schildert. Aus der Dihtug

Damen, welche hierfür ausreihend veranlagt und mit dem erforder- | ift, der auch über den Bildung2gang der Antragstellerin Auskunft zu „Lebenswille“ tönt ergreifend die Klage des warmberzigen N

lichen Maße allgemeiner Bildung und bauzwirthschaftlicher Kenntnisse | geben hat, find an den Königlichen Kreis-Schulinspektor Herrn Esfer | Menschenfreundes, die eigenen Lebensfreuden nicht auch Andern ualitàä d G nie

ausgestattet sind, werden das Kursuzziel recht wohl erreichen Fönnen. | zu Neurode in Schlesien zu rihten. Derselbe ist auch zu mittheilen zu können, und das satirish literarische Zwie« gering mittel ai Verkaufte Durhschnitts- ns yorigen E State

Dieses Ziel ist: die Lehrbefähigung fär den Haushaltungsunterriht jeder weiteren Auskunft über die Kurse bereit. gespräch B, Prosa ¡Ge und der P ers in preis arfttage (Spalte 1

N Le b n O E bereits entwachse t fal n Bredlau, ‘den 28, Februar 190. F E don S E O Arti Gelder Reis Jt | Gezablter Preis für 1 Doppelzentner Menge ; K E Durs nah übershlägliGer ülerinnen, weiche der ulpflt ere entwachsen ad, ein- Der Vorstand i ese E (e | arch ag fiber äglidhe

gerichtet, sih einfachen Lebensverbältnissen anpafsen. des Verbandes der Vaterländischen Frauenvereine der Provinz Slesien. E Publiku Ba e Lina et E d Leba s Be niedri ie bacher T ee Lade | die avi n scnit A Dav fueninee

d Tis 4 M M“

Behörden, Vereine, Anstalten oder Fabrikherren, die für bereits Charlotte, / vorhandene oder ia Aussicht genommene Haushaltun s\chulen geeignete Erbprinzessin n Sachsen - Meiningen, ausdrüdte Lehrkräfte aus dem eigenen Orte in kurzer Zeit und bei geringen Kosten Prinzessin von Preußen. Fm Hörsaal der „Urania“ wird Herr Professor Dr. Müller morgen, : i Wellen

L O | R 1440 | 1440 14.24

beranbilden lassen wollen, werden axf den Kursus besonders auf- Songabend, Abends 8 Uhr, einen Vortrag_ über „die Entwidelung 4 G merksam gemacht. des Hühnchens im Ei“ halten, wobet angebrütete Eier aus den Brut, E a E aa e a 13,40 13,50 13,60 13,80 13,90 14.09 13.60

führt werden sollen. Es wird an dens S S e e arde 11,90 12,90 13,20 13,60 14,20 14,90 15,00

gn

0 S (0 A E Q. Q U

pt cen

mina E E eee

E E E

A

t Q 6 0- Q DQ..chW: D: F

Rd

Körper und dessen Lebensbedürfnisse, ferner Nahrungsmittel, Gesund“ | der Stadtv. Heitmann zunächst Bericht über den Etat der Waisen- | selben die Herzbewegung des E E S T 2 S T Schônau a. K. . Í 13,30 13,70 14,10 14,40 14,70 14,90 lilo | O T 1050 | © 14486 14,26 endlih ein furzer Abriß der Unterrichts- und Grzichungslehre zur | dem St. Josephs-Waisenhaufe zu Potsdam bes i Waifenkinder aus Joseph ny a seit dem Grsheinen des Jahrgangs 1900 eingetretenen Veränderungen ; i 14,80 14,80 ¿ an diesen praktischen Arbeiten zugleich in die rehte Art dec Unter- | 38" Herausgenommen worden seien, während 45, darunter 7 Ge- theiligten gebeten, GeschäftseröFaungen und -Verlegungen, Wohnungz- 1360 1270 1280 1200 E achtung eines gut geleiteteten Unterrichts für die spätere eigene Unter- ; tang, obwohl fie si@ die größte Mühe gegeben | Redaktion des Adreßbuchs, Colmar i. E... . . S S A 18,08 i g sei der Verwaltung hl fe sfi größ g v rd der Nachtrag unentgzeltlith i L fe ia O H LO ines RRS dam 30. Juli beginnen. Auch er hat eine befriedigende | führung gebraht werden müsse; wenn die Unterbringung der 2 dauern und a I g führung g » G nit Köln, 16. März. (W. T. B.) Auf der bei Gräfrath ge- Kottbus . 13,76 13,76 13,82 13,82 Í 13.80 beit im Unterrichten selbft zu vermitteln oder bereits in langte im Autshusse zur Annahme. Der Stadtv. Sas 11. | Blättermeldungen , daß fünf Mann ums Leben gekommen seien, f S Í e A T E “T liche Sicherheit im Unterrichten selbst 3 gelang \husse i S Es 12,60 12.80 13,10 13,30 13,60 13,80 blichen Handarbeiten seh eübte Damen mit tigen Unterb ler seiner Zeit nah d Mißbandlung eines E 13,30 13,30 13.30 i woei Handarbeiten Jehr geu i ringung, welcher seiner Zeit nah der Mihandtung etne ' und in den weibliben Handar weitigen Untex drngung c 12735 Werke in 30000 Bänden vernichtet worden. Die Neuß . . Bo a E L 12,80 12,80 13,50 13,50 14,30 : verbrannten Bänden auch sämmtliche auf / / ' 14,30 13 92 i D dieses Kursus und bei den erhöhten Anforde- ittbeilung des Magistrats Kenntniß, daß er dem Be- bei der so kurzen Dauer dies \ der Mittheilung gis ß ß 15. Mär4. (W. T. B.) Heute Vormittag Château-Salins . 14,00 14 40 E von Handarbeitslehrerinnen für ländliche oder einfache | getreten sei. Die Vorlagen des Magistrats, betreffeud die Löbne r f i \{chägt. E A e e Ove e 11,30 11,80 12,30 12,80 } 1330 14,30 einen methodologish-praktishen Theil gliedern und durch öfteren Be- | Vorkerathung überwiesen. Sodann folgte die Berichterstattung des | störte die Geb “E S s : e Eo | 10004 600 | 1500| 19500 | 1600 E Ausbildung im Haushaltungsunterricht au die Ausbildung als Hand- | sih die Stadtvv. Mommsen, Dr. Langerhans, Ober-Bürgermeister Nach Schluß der Redaktion eingegangene N E 4s s E Gra b Wellba » «ae e e e 41590 15,20 15,49 15,69 15,80 15,80 95 1467 15,45

In einem theoretish-wissenschaftlihen Theile werden der menshlide In der gestrigen Siß ung der Stadtverordneten erstattete apparaten der „Urania“ vor - Sind: d gerhalb des thierisd Neusalz a O , l eimes und der außerhalb des thierischen F heits- und Wirthschaftslehrz, soweit sie das Fame berühren | pflege. Bekanntlich hat die Versammlung am 10. Mai v. J. aus | Leibes si vollziehende Blutkreislauf gezeigt werden. i 15,00 15,00 und für jede Frau wissenswerth sind, sodann die Bir ines und | Anlaß der ZüHtigung, welche die Shwester Carola einem Berliner i E A t D S 12,20 15,50 15,50 ] 14.08 Haushaltungsshulen nebft Kostenanshlägen und Arbeitsplänen und | MWaisenkinde hatte angedetben lassen. die Herausnahme aller Berliner Der Nachtrag zum Berliner Adreßbu 1900 gelangt, Ratibor . . . 2 i: s La R , ' Bebandl l A i wie alljährlih, im Laufe des nächîten Monats zur Ausgabe. Alle E T S 13,50 13,70 13.70 13 90 13.90 1410 chandlung gelangen. ; s{lofsen. Im Ausshuß wurde nun an den Magistratsvertreter die s 1 i n ¡tingen . « « Ee e S i 14.00 1410 1445 1445 In einem methodologish-praktischen Theile werden zweitens die ¡Ptet, wie weit jener Beschluß zur. Ausführung gebracht | sollen- in diesem Nachtrag berü sihtigt werden. Zum Zweck der G s a4 : i 15,60 15,90 | / i : i Theisnehmerinnen in allen hauwirtbschaftlihen Arbeiten geübt und E Der Pagistrat ließ tb daß von 83 Waisenkindern | Erreichung größter Genauigkeit und Vollständigkeit werden alle Be: N l 2 IDLO 16,20 16 40 16,25 j E ¿ s S 1250 13,20 13,50 13,70 13,80 14,00 rihtsertheilung eingeführt werden. Dazu wird drittens die Neurover isterpaare, sh noch in dem St. Fosephs-Waisenhause befänden. | und Grundbesig- Veränderungen, die zum näd,sten Umzugstermin statt, E Ce E 15 80 16 40 / j H : ; Haushaltungs\{ule thunlichst oft besuht werden, um aus der Beob- D, as M Waifenkinder in katholis: Privatpfl-ge | finden, mözlichsst umgehend, A e E us # Apuil, der Raftatt . . « . « ¡ S e a 15,50 16.00 1600 4 en 2 M “s tmmeriiraße , anzuzeigen. f , 0 1D: rihtsertheilung möglichst großen Nugen zu ziehen. : und auch die Ansprühe an die Pflegestellen herabgeseßt habe, Den Abnehmern der Hauptautgabe wi Château-Salins . 15/20 15/60 Der Handarbeitskursus foll sih, wie oben erwähnt, un- | nicht gelungen. Der Ausshuß war der Meinung, daß troß | verabfolgt. | mittelbar an den Hauthaltungskursus anschließen, sechs Wochen | dieser Verhältnisse der Beschluß der Versammlung zur Aus- Goldap Sto Ai a L Va o 0 Z n, E he O 0 I , : | 14,00 13.80 bild der Theilnehmerinnen in den verschiedenzn weiblichen | fatholishen Waisen in gezignzter Privatpfleg dur- T be f S E e S tats jur Vorausfehung und nur die Aufgabe, den zum Karsus N so müsse die Erweiterung der geshlossenen städtishen | legenen Grube „Fortuna“ warden gestern fünf Arbeiter durh R L E s 12 09 12,30 12 49 12 60 12,70 12,80 12.60 ugelafsenen ein gewisses Maß metbodishen Wissens und die erforder- | Waifenpflege ins Auge gefaßt werden. Eine dahin gehende Resolution | s{lagende Wetter betäubt, jedo unverleßt herauszebrah!. Die Sa “E ALEEE . 12,50 12,80 1259 220 13.40 13,70 : ; tf Ca R: ' 13,2) 13,20 Thätigkeit befindliche Handarbeitslehrerinnen obne besondere \{ul- | ersuchte nun in der gestrigen Versammlung, dieselbe ‘abzulehnen; bestätigen si somit nit. / ' technische Vorbildung in der Unterrichteertheilung fortzubilden. Wenn | man möge keinen lokalen Kulturkampf entfesseln. Die Stadtvo. i S a e e a S 12,80 13,30 13,30 13,80 13,80 14,20 13 52 es auch niht ausgeschloffen erscheint, daß besonders befähigte | Dr. Friedemann und Schwalbe bctonten, daß der Grund einer ander- St. Petersburg, 15. März (W. T. B.) Bei dem Brande S L = L 2 E ' Ge N n ehr gei ettishen Kursus | Waisenk i ler feiner 3 Entf andlung ge es Bibliothek des Gzeneralstabsgebäudes am S Dn Viitinam E e Eee 13,80 13,85 18,88 13,90 13,90 14,00 : ilfe dieses theoretishen und melhodologti@- ra en rqu 2isenkindes vorgelegen have, dur e Entfernung der wester : 2 ( : s e Es E E 2A S 2 ; 4,39 14 80 t 7 fei roßem eigenen Fleiße dazu gelangen können, sh mit Grfolg | Carola beseitigt sci, Mit \chwaher Mebrheit wurde dann die vom Bibliothek zählte 117 009 Werke in 280 000 Bänden. Nah einer Geldern. «eo 00 o 14,60 14,99 1490 15,20 15,20 15,50 15.10 einer staatlichen Prüfung zu unterziehen und dadur die Berechtigung | Ausschuß gefaßte Resolution abgelehnt. Der Etat der Waisenpflege Meldung der Wiener „Politischen Corresvondenz“ aus St. Peterêburg St. Wendel. , zu einer definitiven Anstellung als vollbeshäftigte Handarbeits- | gelangte zur Annahme, ebenso der Etat des ftädtishen BVieh- | befanden sih unter den ve Döbel E ea e E E M 14,60 14.60 14 60 lehrerinnen in größeren Schulsystemen zu erwerben, so fönnen dies | mark1s. Ohne Debatte nahm ferner die Versammlung von | Bulgarien bezüglichen Bücher und Swristen. a a s E 2 E As 13,60 13,70 13,90 : / E E ; i i 15,50 15,50 16,00 5 rungen, welhe an ftaatlih zu prüfende Handarbeitslehrerinnen gestellt | {lufe, betreffend die Errihtung eines mit einer bakteriologischen Kopenhagen, i : y 9 A es R | (as 15,50 werden, naturgemäß nur ganz vereinzelte Ausnahmefälle sein; der | Abtheilung zu verbindenden städtischen Amts für die Untersuchung ven bra in der Maschinenfabrik „Titan“, welde in der Vorstadt G , eigentlihe Zweck dieses sechswöchigen Kursus wird nur die Aus- bezw. | Nahrungs- und Genußmitteln soroie Gebrauch8gegzuständen, bei- | Noerrebro gelegen ist, Feuer aus, welches die Hauptgebäude ver- Goldap ; erfi e. Der Gesammt|[chaden wird auf 14 Millionen Kronen ge- Sons. C L S 12,00 12,00 12,20 12,20 12,40 12,40 12,22 R at Balroibn V erilurit Dgnen. SE inA L E pu Tes s M ¿ui ¿V Oritiiatdis. zue E 10,30 10,50 10,60 10,99 | 11,00 11,50 10/55 Auch der Handarbeitskurjus wir in ein?zn, jedoch nur äftigten cheiter un en Erlaß eine rtéstatu über E Schönau a. K f i : wendigste zu beshränkenden, theoretisch-wifsenschaftlihen und | die Anstellung von ommunalbeamt-n, wurden Ausshüfsen zur Peking. 15. März. (W. T. B.) Gine Feuersbrunst zer- i Se 11,80 12,00 12,20 12,60 12,80 13,00 das Nothwendigste zu bes iz Apvstellung Fude der Hongkong- und Shanghai-Bank Br ttes Lte E S 11,80 12,20 12,80 13,20 14,30 14,70 suh des Pa ied i, V ui ias Ba egt Siabiy, N, T über s Ang, Se Me ed lten ierselbst. : 11,00 12,00 werden. r einer]er ur dte eilnehmertnnen am Ya a onds von 0 zur rung der Akademie der ifenschaften A kursus bestimmt, um diesen im Interesse ihres Fortkommens neben threr Send ihrer Zweihundertjahrfeter. Nah kurzer Debaite, an der Se E 2 A 14,00 14,50 16,56 17,30 É / g E S ; ; ; 4, / / 14,00 arbeitslehrerinnen zu ermögliwen. Außerdem soll er aber auch jeder | Kirschner, Stadtvv. Dr. Gerftenberg und Dr. Schwalbe betheiligten, I Gen Döbeln . 1350 13,80 Dame, die, ohne am Haushaltungskursus theilzunehmen, ih nur die | wurde beschlossen, daß die Summe von 100 000 Æ der Akademie zur , i L: L Rastatt . 14 50 15 00 15.00 Befähigung zur Ertheilung des Handarbritsunterrichts erwerben will, | Förderung der Naturwissenshaften überwiesen und der Betrag dem München, 16. März. (W. T. B.) Der Führer der E S D 0 E 22 ee N 53 848 16,09 Château-Salins . 14,00 | 160 | S E y 190 16,07

ofen ftehen. i Fonds für unvorhergesehene Ausgaben entnommen werden solle. nationalliberalen Partei Bayerns, Landtags - Abgeordnete, Theilnah mebed ingungen: Da beide Kurse in der Medizinalrath Aub, ist heute gestorben. Ll afer.

Hauptsahe aus Nereins - oder Staatsmitteln unterhalten u onstantinopel, 16. ärz. (Meldung des Wiener in besonderes Unterrihts - Honorar nit erhoven. Der legte diesjährige Vortragsabend, welhen der „Verein i 4 / : e ; : S

Nur ist P ‘Pré des nicht dh beträchtlichen Verbrauchs | Berliner Presse“ am Donnerstag im Architektenhause veranstaltete, Telegr.-Korresp.-Bureaus.) Die Dee ehórd ez D Bassorah Tan e C 11,60 11,60 122 O a | O 20 236 11,81 von Materialien aller Art ein Materialgeld von wöhentlih | war wohl der genußreihste von allen, indem er Gelegenheit bot, eine | Und in anderen Provinzorten haben mit der Durchführung E s e R e Q ate 11,00 1120 11.30 11.40 R 30 423 14,10 2 M zu entrihten. Pensionen in guten Bürgerfamilien sind zum Auswahl noch unbekannter Werke Adolf Wilbrandt's aus des be- | der dreiprozentigen Zollerhöhung begonnen. Die dortigen P 1160 | 1170 1180 12.0) 1830. | - 1850 90 570 11,40 eines jeden der | liebten Dichters eigenem Munde feanen zu lernen: ein Umstand, | Konsuln protestieren gegen diesen Vorgang. e eie M E 2S0 12/80 N A 10 198 i E 10,60 10,90 11,10 11,30 | 11,50 c L S S e o oa os o ae 11,60 11,809 11,80 12,00 1290 | 12,40 48 569 11,97 Ratibor . 11,60 12,20 200 2 380 11/90

0 . 85 e für die ganze Dauer beiven Es 5 E Einem Theil der | der um fo interessanter war, als Wilbrandt in Berlin überhaupt E P 4010| 1000.1 00) B00 13,90 | 1420

S

i in ausreihender Menge zu baben. i Se Séedea rer Seosichtlich wieder ¿Stivennien iur Les O d als Bocirageanee e ea L MA E

e ährt werden Tônnen. enso wird vor- rnst führte er die Jugendfrische, Levenslu}t, Lievreiz un eltweishe i Í i Höhe der Pensionen nister für Landwirthschaft, Domänen und | athmenden Kinder einer Muse, venen auch an rechter Stelle ein (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersien, Zweiten

Forsten wieder bereit sein, an hinterbliebene Tôhter von Beamten \alkhafter Humor nicht fremd ist, dem Zuhörer vor. Aus der Fülle und Dritten Beilage.) Göttingen 13/50 13/80 14.00 14.00

T 1800| 1800| 1560 | 140 | 1400| 1600 89 : 15 ; h j j j ,00 | j 1132 14,1 Neuß E 12,80 13,89 40 540 1350 R e Ero Be de 15.00 | 16,00 36 540 15,00 Getterberit vom 16, März. 1900, Saa E a e Me 1 12,00 12,90 13,00 | 14,00 : pl e L as j 1 d E E 3, 13,20 13,40 13,60 | 1400 | 14,00 65 871 40 ni liche S au iele. Sonnabend : Operns künstler Mister Loyd. Direktor Albert Shu- RNaftatt . i E S0 0 S S 13 50 4 j Uo

gliche Schausp A Gi da feßerden Üdiea-Seii L

haus. 72. Vorst-llung, Tannhäuser und der Cessing-Theater. Sonnabend : Zehntes Gast- | Bri gi mit scinen unerrei E S 6 iat Original-Dressuren. Zum Schluß: Doctor Be f ¿ ; s S | h merkungen. Die verkaufte enge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgeruadet mitgetheilt. Der Durschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen

Sängerkrieg auf Wartburg. Romantische Oper | spiel von Ermete Novelli mit seiner italienischen ; : \ ; : auft. - Eine romantish-phantastische zndlung in i 1 C in 3 Akten von Richard Wagner. Anfang_7# Uhr. | Gesellschaft. ShylocK. Hierauf: Le d stra- F theilungen von Hof-Balletmeister 9 Siems. Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommeo ift, ein Punkt (.) in den legten sechs Spalten, daß entsprechender Bericht fébl

Preise der Pläße: Fremden-Loge 12 M, Orchester- | zioni del Sgr. Antenore. A: ck bri Loge 10 4, I. Rang 8 #&, Parquet 8 M, 11. Rang | Sonntag: Elftes Gastipiel von Ermete Novelli ot t itet f aroße, brin a rcht0- Bazar, 6 M, L Bang ‘Sich e Mana Mas 2 M | mit sciner italtenishen Gesellshaft. Luigi XL. } her: Die Puppenkönigin. "Abends 74 Uhr: Großhandels - Durchschnittspreise von Getreide St. Petersburg. | Northern Duluth 7 87! 136° S *0 SAausvielhaus. 75. Borstellun AUgend von Sonntag: Abschieds-Gaftspiel von Ermete | Doctor Faust. In beiden Vorstellungen: für den Monat Februar 1900 Roggen .. . . « .. . 99,12 94,47 Hard Kansas Nr. 2 131,06 13137 Christiansund | 736 NO Schnee ¿iète: Eine deutsche Komödie e Aufzügen von Novelli. S Ein musikalisches Entróe, gespielt yon nebst entsprechendeu Angaben für den Vormonat. 5 Gs Saxonka . . 121,89| 119,90 Weizen | ‘Manitoba Nr. 1 137/99 136,04 B 40 Damen. Nachmittags ein Kind fet. ___ Zusammengestellt im Kaiserlichen Statistishen Amt. A N 82,80| 80,73 La Plata 130,76| 125,94 engl. weißer 127,07| 122,87

7 D Kopenhagen . | 743 SW 4\[Dunst 4 (out. WnO n i . | E E é Opernhaus. 73. Vorstellung. Der Ueues Theater. Swiffbauerdamm 4a. Sonn Ee 1006 kg in Mark. Nogáen, 71 bis 72 ko Per l „eo e 98,39) 94,51 | Hafer | l E e ea L S

Dienstag: Zum 50. Male: Der Zigeuner- unde des Mister Wilkes. Neu: The two Theater. baron. F s PaEtinccks. Neu: Der phänomenale Reit-

G S Q. Q S. T. D Q 0D.

eratur in o Celsius

I I O d O 59G. =40%R.

Wind. Wetter.

Meeres\p red. in Millim.

tial

Stationen.

Bar. auf 0 Gr. T

U. d.

Aberdeen . . | 747 (Ba bedeckt

Stockholm . | 740 |S bedeckt S Sonntag: aranda . | 742 Súnee Bärenhäutex. In 3 Akten von Siegfried Wagrer. | abend: Nate Kunst. Schwank in 3 Akten von ili N icht s Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg per hl 116,72| 113,19 Fami len- achrih ei. (Preise für prompte [Loco-] Waare, soweit niht etwas Anderes bemerkt.) x f Ki L, ' , / Gde: Din n E ga. Gerste u - 47,54| 147,93

O Got E EO Lm G Anfana ibielbaus, 76. Vorstellung, Jugend vo Gra tag Mittags 12 Ubr: Matinée, Tawas it Hrn. RY f auspyielhaus, . Vorstellung. „Zugen n onntag, 2Vcittag r: Matinéc, awa bt: g em rn. 0 e | town .. . | 756 4shalb bed. vei ine deutsche Komödie in b Aufzügen von | der Zar. ittags Nies Reithard. Abends A ¿AE Sm E Faul iodluss. fil. Monat | Da- | Roggen, 71 bis 72 ks per s 98,67| 95,26 Canadische ._. | 108,32| 106,70 Otto Ernst. Anfang 7# Uhr. 7x Uhr : Nate Kunst. Gabriele Planck Edle von Plankbura mit Hn. Februar Segen im | Weizen, 75 bis 76 kg per bl 118,82| 112,64 Chicago. or- Paris. per laufenden Monat . | 101,80! 99,74

755 . [fi Rittmeister Carl von Bredow Brande! i (B 1900 t 11 i i g mona Roggen 2,89 1 14,23 Weizen, Lieferungs-Waare \ per Mai 104 58] 104,50

der. o «4 C40 bedeckt Si .. 743 bedeckt D á b ut. eutsches Theater. Sonnabend: Zum ersten | Residenz-Theater. Direktion : SigmundLauten-f F rl. Irmgard von Sraeffendorff mit Hrn, Königsberg. Pra s esi en Th 1 0 Dai Rogalla von Bieberstein (Scho endotf— mo gen, guter, gesunder, 714 g per 1 133,11| 129,58 | Weizen 7 lieferbare Waare des laufenden Monats {| 163,51| 152,03 per Juli 105,57! 105,87

3 8 tes Male: W wir Todten erwachen. Ei eaen ale: eun r . n E L h ¿ è Ï Neufahrwafser| 749 4|bededt dramatisher Epiloz in 3 Akten von Henrik Ibsen. Ae oute E D Y me don axi L S Sprottau). Frl. Ellinor Neugebauer nt g w GeL bunter, 749 bis 754 g per 1 . . .| 139,34/ 137,32 | Hafer 139,58| 133,17 New York Memel .. . | 749 3|bedeckt Suans f ta tags Ubr: Die Weber von Georges Feydeau. Uebersegt und bearbeitet von Ss pier ame t e ndrichter Mot Ge, au wgr y fog g fe ; L LOreA Gerste (Halle au g MA s 139,34| 139,43 Red Winter Nr. 2 . 119,81] 116,06 ite, 7 TOO 3\bedeckt onntag, Nachmittag Fs . | Benno Jacobson. In Scene gesezt von Sigmund s ide iu). f ' 29 ' Y EPENn Northern Spring Nr. 1 123/05| 121.00 Ptünfter fit 748 1sbededckt froerer (Hoyerswerda— Gleiwiß) Donau, mittel 137,82| 130,23 | Weizen per Mai 114/54| 113,88 cu 2 4 2 3 3 3 2

Veferungs-Waare |

oedtfe (Gernrode a P s 134,00 134,00 Red Winter Nr. 2. 2 129, n: Hrn, Moriß von j 115,00| 115,00 O Ven 1311| 126.17 127,30| 127,50 Walla Walla . S 137,09| 130,88 Bemerkungen.

Galerie e s 136,11) ; 153,80| 155,00 La Plata, mittel . 132,13| 126,90 1 Tschetwert Weizen is = 163,80, Roggen = O Hafer =

Montag: Der Biberpelz,. Sonntag und folgende Tage: Die Dame vou | * Frl, Mathilde von i; Maxim. Geboren: Ein S erliner Theater. Sonnabend : Amphitryon. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Bei bis über die Landen (Adl. Wussecken). Hrn. Max von e, 7 Todtentanz. i lte ermäßigten Preisen: Der Schlafwagen* | Roßrscheidt (Deuts «Steine. Eine Tochter: Rog Maunbe

im. Sonntag, Nachmittags 24 Uhr: Zaza. Abends | Controleur. Ee L Hru. Franz von Clavó-Bou aben (Vellin). gen, pfälzer, russischer, bulgarisher, mittel . . 74 Uhr: Freilicht. Gestorben: Hr. Geheimer Regierungsrath, Pre A pfälzer, russischer, amerik., rumän., mittel | 174,00| 172,40 Amsterdam. 98,28 kg angenommen; 1 Imperial Quarter ift (N die Weizennotiz

Montag: Der Pfarrer vou Kirchfeld. Thalia . Theater. Dresdenerstraße 72/73. fessor Dr. Karsten (Kiel). Hr. Carl Niisch er, badischer, württembergisher, mittel . . . .| 145,70 143,20 Asow- an der Londoner Produktenbörse = 504 Pfd : Sonnabend : Jm Himmelhof. Große Ausftättungs- } pon Rosenegk a. d. H, Kuchelber En O bit? e, badische, pfälzer, mittel 159,20| 165,60 Roggen | St. Petersburger . . . 11293 Li0'2e Gazette Maine: d. L die aus den msäyen 19196 Martorten

Fe d'Aix . . | 761 |[NNW Regen ja .... | 759 |O eiter Schiller-Theater. (Wallner-Theater.) Sonn- | pofse mit Gesang und Tanz in 3 Akten von Jean . Rittergutsbesizer Ernft Graderg 119,93) 119,45 | pes Königreichs ermittelten Durässhnittspreise k an Lo DeO : M Hausen) A dla Gréfin Lüttihau, 0b, Her Mgen, bayerischer, gut mittel. 151,00| 154,00 125,22 124/04 treide, ist 1 Imperial Quarter Weizen = 480, Hafer i Gef le e o

2 Triest .… . . | 761 still|halb bed. abend. Abends 8 Uhr: Macbeth. Trauerspiel in | Kren und Alfred Swönfeld. Musik von ‘Max pa fin 5 Akten von William Shakespeare. Schmidt. Anfang 74 Uhr. h - (Stein). Verw. Fr. ugufte Bugi\h, g£?- = 400 Pfd. engl. angeseßt. 1 Bushel Weizen = 60 Pfd. engl. ; 1 Pfd. Uebersiht der Witterun s. Sonndag: M aitiags 3 Uhr: Wilhelm Tell. | Sonntag und folgende Tage : Im Himmelhof. | | mann (Münster i. W.) Fr. Adelh eei ffes, al Me 169,50| 169,00 London. engl. = 453,6 g; 1 La Roggen B 2100, Vüciut 2400 L e Ungarishe, mäh

754 Rezen per Juli 114,34| 113,95

757 bededt 754 Regen 750 bededckt ¿ 758 bededckt Breslau. . . | 754 bededckt

: i , ; Breslau. Aheads, 7k Art Fd wie: Todte CLWEEA, E h satgenve Ta Verehelit: Hr. Hauptmane er Oeryen mil Roggen, Mittelqualität 132,00| 133,30 Odessa, polnischer . ¿C7 T O oh

3 fa O0] 3 V5 P O D T b D 5 j O P J S

ü Les - 150,00| 147,00 a. Produktenbörse. ; j Gin tiefes Minimum liegt über Südnorwegen, | Abends 8 Uhr: Freudvoll und leidvoll. 5s Cequi (Berlin). Fr. Ann rische, mittél IROl 179/60 Bei der Umrechnung der Preise in Reichswährung sind die aus über der Nordsee starke, stellenweise stürmische süd- tag, Abends 8 Uhr: Macbeth. ohn Lans-Georg (Stolp). Frl. T ba . ° j i

westliche: bis nordwestliche Winde hervorrufend. Am Monbag dr 4 Konzerte. Chappuis ete). yerishe, gut E 171,00| 178,00 | Weizen

engl. weiß (Mark Lane) 129,49| 126,38 | den einzelnen Tages-® i E E ' 26,38 1 ges-Notierungen im „Deutschen Reichs- und Staats- alitacier (0 der Küste (Baltio) . 126,32 123,75 | Anzeiger“ ermittelten monciien Durchschnitts - Wechselkurse an der

136,58 | Berliner Börse zu Grunde gelegt, und zwar für Wien und Bu

¿sten i der Luftdruck über Süd- und Oft- z é i Wien. höchst Theater des Westens. (Opernhaus.) Sonn Saal Bechstein. Sonnabend, Anfang 7x Uhr: Verantwortliher Redakteur: den, uer Boden 118,74| 119,13 b. Gazette averages. fie Gtse auf Wien, fr R m ool dul ufe auf London, , o icago und New Yo e Kurse auf New , für St. Peters-

Europa. Bei ziemli lebhafter \üdwesride Lufte | env: Voltsthümliche Vorstellung zu balben | UL. Lieder--Abeud von Lula Gmeiner, Direktor Siemenroth in Berlin. A6 e 149/16| 148,28 | Weizen 122,93| 121,50 , ungarischer, prima , 9296| 91/25 fer \ englishes Getreide, \ 12065| 117.82 | burg, Odeffa und Riga die Kurse auf St. Petersburg, für Paris,

cômung ift das Wetter in Deutschland mild un thalben ift Niederschlag gefallen. Fort- Preisen: Der Troubadour. Die schöne in Berlin. be Verlag der Expedition (Sols) flovakische 140,29| 142,79 erste Mittelpreis aus 196 Marktorten 140'81| 144/20 | Antwerpen und Amsterdam die Kurse auf diese Pläge.

be; allen Verlagb- , | Galathee. viert rucker dauer der windigen, feuchten Witterung wahr Sea Na@mittags 3 Uhr: Zu halben Preisen : Pirkus Schumann. Im eleganten, renovierten } Druck der Norddeutshen Buhdruck ti und r. 32 Desgen Liverpool. Californier . . . 144,18| 141,31

\{cheinlich. | L / lmstr Deutsche Seewarte. Martha. Abents -74 Uhr: Der Zigeuner irkus Renz, Karlstraße. Sonnabend, Abends präzise Anftalt, Berlin SW., W lhe ; 105,51| 104,47 b n. (Zsuván: Herr R. Wellhöf, als Az: : 17, Grande Soirée Wigh-Lîise- Zehn Beilagen Hafer, 7 Le 128,62| 129,19 Weizen Weftern Winter 135.14| 131/54 aro a : Spring Nr. 2 : . | 134,00| 131,90

Mon 27. M «Ahonnements-Vorft :- _Ein:- musikalisches é N Die E Es AEES ' »- Neu: Die flegen (eins{chließlich Börsen-Beilage). j E E