1900 / 67 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mia : I S N E a

107

F fh Es Dit: owi LtgiinN ridhave 7: Uin Ta E E R E A N E E E 3 « % UIRREZ a - QR : A Ca L RE L Pi R Es e O L “És: T S B R S E Adr S Le P S R J x T C n aur Ér F Ged PR ia S4:

“ry di É Aft I Si Dun: Dip Gat Faure Ewe“ tas C P Bo me S

A U:

d

E Be Ge Ï c E S E 2 E 5 E B U je. ¿s A L f I f h L B t s S /

[92828 Peter Mett Ht S

Die Kommanditisten der Gesellschaft werden bier- durch zu der: @m Mittwoch, den April cr., Nach-

s 34 Uhr, in Potsdam im Bureau ‘des Herrri: ai ia o Averdunk Hoditstraße 3, O O

ordentlichen" Generalversammlung eingeladen. Die Interimsscheine sind vor Beginn der Versammlung îm Bureau zu deponieren: Tagesordnung: l) Vor- legung des Berichtes und der Bilanz für das Ge- s<äftsjabr 1899 fowie Feststellung des Reingewinns. 9) Ertheilung der Entlaftung. Rothenburg a. Saale, den 15. März 1900. Max Grauel.

[92012]

Gersdorfer Steinkohlenbau-Verein.

Die Herren Aktionäre werden hierdur<h zur neun- undzwanzigsten ordentlichen Generalversamut- lung, welhe Mittwoch, den 4. April 1900, Nachmittags 4 Uhr, Anmeldung von #44 Uhr ab; im Carola-Hôtel in Chemniy abgehalten werden joll, statutengemäß eingeladen.

Die Legitimation ist bei dem in der Generalver- famwlung amtierenden Notar dur Hinterlegung der Aktien oder einer Bescheinigung über Deponierung der Aktien bet der Gesellssha\tskafse, einer Behörde, einem Bankinftitut oder einer der nachgenannten Kuponzahlstellen

Herren Be>ker & Co., Commandit-Ges. auf

Aktien-in Leipzig, Günther & Rudolph in Dresden. Kunath & Rieriß in Chemnitz, Sächsishe Bank zu: Dresden, Vereinsbank in Zwi>kau zu bewirken. ? Gegenstände der Tagesordnung find :

1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Bilanz ver 1899 nebft den Berichten der Herren Réviforen hierüber;

2) Genehmigung der Jahresre<hnung pro 1899 und Entlastung für den Vorftand ;

3) Beschlußfaffung über Vertheilung des Rein- ewinns;

4) Antrag auf Abänderung der F$ 2, 4, 8, 12, 13, 15, 18, 19, 21, 22, 23, 28, 29, 30, 31 und 32 der Gesell shaftsftatuten und zwar:

8&8 2, 8, 21, 23, 32 redaktionelle Aende- rungen ;

S8 4, 8, 15, 22, 29, 30, 31, Umänderung der Bezeichnungen ividende, Dividenden- heine und Talons in die Worte: Gewinn- Pai Gewinnantheilsheine und Erneuerungs-

ine;

8& 12 und $ 13 Verminderung der bis- é Zahl’ von 7 Aufsichtsrathsmitgliedern auf 5;

& 18, Berechnung der Tantiòme für den Aufsichtsrath gemäß $ 245 Abs. 1 des Hanrelsgese bus;

& 19, Umänderung der Bestimmung über Einladung zur Generalversammlung (bisher ¿weimalige Cinladung mit 3— 2 Wochen resp. Fri e8 Frist in einmalige mit 18 tägiger

rift);

8 21. Niederlegung von Aktien au< bei einem Notar;

& 23. Wegfall der Vorschrift, daß bei Stimmengleihheit die Stimme des Vor- fitzendèú eritsheidèt; l

& 28; Einstellung der gejeßlih bezeichneten Beträge in den Reservefond, gemäß ' $ 262 des Handelsgeseßbuhs;

& 29: Abänderung der Gewinnvertheilung na< $ 245 des Handelsgesezbuhs.

Gültigkeit der Statuten vom 1. Januar 1900 ab.

5) Neuwahl von Aufsichtsrathsmitgliedern;

6) Antrag auf Ankauf zweier Grundstü>s - Par- zellen Nr. 552 und 553 des Flurbuhs für Gersdorf.

Geschäftsberichte nebft Bilanz auf das Jahr 1899 fönren vom 17. März cr. ab in unserem Werks- bureau, sowie bei den Zahlstellen der Gesellschaft in Empfang genommen werden.

Gersdorf, den 10. März 1900.

Gersdorfer Steinkohlenbau-: Verein. Der Vorstand. H. Jobst. E. Kaulfers.

[92824]

Geueralversammlung der Löninger Actien- brauerei zum Palmberg, Löningen, 26. April, Nachm. 3 Uhr, im Hotel Bartels in Löningen.

Tagesorduung: 1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung, Beschlußfaffung über die Vertheilung des Reingewinns, 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. 3) Bürgschaftsüber- nahme. 4) Aenderung des $ 12 der Statuten. 5) Néuwahl eines ausscheidenden Aufsichtsraths- mitgliedes, 6) Verschiedenes.

Der Vorstand. Bernh. Bartels. G. Wiese.

Res Bierbrauerei Puerto Cabello & Valencia A.-G.

Generalversammlung der Aktionäre Sonn- abend, den 31, März 1900, Nachmittags 24 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesell|chaft,

Poftftraße 5. Tagesorduung :

1) Vorlage des Jahresberich18, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung über das Ge- \<äfttjahr 1898/99.

Beschlußfassung übek Genehmigung der Bilanz, und Eatlastung des Vorftands und des Aufsichtêraths.

2) Ersaßwahl zum Auffichtsrath.

3) Antrag des Aufsichtsraths auf Abänderung der Statuten 88 6, 7, 8, 9, 13, 18, 19, 20, 22, 23, 29, 30, 32, behufs Anpassung an das neue Handelsgesezbu<).

Stimmkarten, die zur Theilnahme an der General- versammlung beredtigen, werden den Aktionären bis zu Begian der Generalversammlung gegen Vorzeigung der Vorzugs-Aktien bezw. der ihnen von der Getell- f@aft ertheilten Quittung über die bei der Gesell- schaft hinterlegten Stamm-Aktien verabfolgt.

Hamburg, den 15. März 1900.

Der Vorstand.

[92678] Soll,

Gewinn- uud Verluft-Konto

A R M I A HLL N 7 C A E T EEE N E E R E, M G

= A Ta S : Regie-Spesen inklufive Steuer und Notentransportkostean 548 752/65} Gewinn-Ue von 188... ., A i B zune insen auf 10% Depositen „„.. «oooooo eel 07A 1) Wechsel-Erträgnisse. . . . .. » « «2100 Sul è' Zinsen hierauf - -. ù e «s di: O n U M: a D 0) 7) e. e s « * 338 612 Eis n e $0 S S G0 69 rovisions- und Zinsen-Konto ... . .. n S ee © 215 320 ellen-Griragnisse «eo. 1298 iroe- e | E: #0 0/70 0 S0 0: 00. .0. P . e. S. S..S 64 622 Diverse Grträgnis E A E U ; Betrag der zu entrihtenden Notenfteur .. ......- S 11 982 1 Abschreibung auf Immobilien... e ««. Cs 80 000 l Verbleibt Gewinn 0 D 0 00.0 #0 0.60: 0.0 « . . 1 297 566 . |4 _2218 857 228 tine Dividende aus A 7500000 . .... E Sa eue 337 990|— |} Vortrag des Gewinn-Saldo . . | 1250707 N A au M4 937 O ¿ L a S „l e ies Me D a 187 583 | m ge en an n E ada ro e - .“ $0, 0 R Ab RiTlage von 18 . L) . . . . . . . . . . . 6 . . . . 26 000 f Verbleibt zur Ergänzung pro 1899 . . . ..…. s E 27 150|— Statutenmäßige Tantième an den Aufsichtsrath. . . . ie a a oie is MATNIDIOSE Vertragsmäßige Tantiòme an die Direktion . o A 40 000|—| 77516/64 54 9%: Superdividende. .. . « C Os S Se a R es 412 500|— Spezial-Reserve für die Spar- und Sterbeklasa ..... ees 23 500|— Rüd>lage für die vertragsmäßige Leistung an den Staat pro 1900... ... 26 000! - Dotation des Delkredere-Konto. „e «ee o a oa ao 06 E 120 000|— Reserve für Banknoten- Anfertigung . . . L S 50 000|— Gewinn-Uebertrag auf 1900 06 0. @ D. >00 >. S e. . 39 816 32 j : 1297 566/18 9 129756) Activa. Netto-Bilanz per 30. Dezember 1899. Passin, aa ————— p E L R T: S M S T4 K H Kassa : 1 Grundkapital... . S f 7500002 1) Der Bestand ‘an Gold in Barren oder aus- 2) Refervefonds : | ländishen Münzen, das Pfund fein zu a. Bestand am Schlusse des Vorjahres . . 3 305 905/17 | A 1392,— gerechnet . ... 4 S Ra —_ [— b. geseßlihvorgeshriebene Dotierung pro 1899 187 *83/22} 2493 431 2) Der Kassenbestand und zwar an: Speztalreservefonds : | a. fursfähigem deutschen geprägten Gelde | a. jür Personalexigeni . S 563 955/62 Gold . 129 044 385|— b. für Spar- und Sterbekassa . . . . « 461 512 29 Silber . }__491 39179 c. für Banknotenanfertigung . « « « 211 431/89 j 29 535 776/79 d. für Rüd>lage zur Leistung an den Staat b. NGPU Res oa d C R Po 90D le ede os s 0/8 26 000|—] 1262904 c. eigenen Noten „ea ooo 38 Leistung an den Staat pro 1899 .. . .. 53 150 d. Reichsbanknotn . „«« « «++- 1974 600|— 3) Dele e oa aa a V S 6 618 401) e. Noten anderer Billet E 136 246 641 M 4) Banknoten-Emission und zwar : 3) Der Beftand an Silber in Barren und Sorten [— Eigene Noten emittiert à 4 100,— 207 100 000|— 4) Wechselbeftände : E hiervon ab laut $ 5 des R.-B.-G. aus dem a. T V abzügli<h Rückzinsen . 144398 583/26 | e M L E 137 100 000|—|70 000 000 S Las G 1900 fällig || 5) Guthaben der Giro- und Konto - Korrent- P f (L, E Ce L 8 418 906% b, E R A d deuts<he Pläße 8 085 004/20 6) Betrag der Depositen und zwar : abzüg He: aa e J s hiervon bis 15. Januar 1800 fällig | fia P L 600 05. 0 , | c. Wechsel auf außerdeutshe Pläye . [52 483 587/46 P N E R Aae A 5) Lombardforderungen : c. der verzinslihen 3 9/6 Depositen mit drei- a Uf Gld «o s oie S A monatl. Aufkündigung ..„.. E O ma! b. auf Effekten der in $ 13 Ziffer 3 d. der unverzinslihen Depositen . . ... E —| T747%- Buchstabe b., c, d. des Reichöbank- : 7) Betrag der schuldigen Depositenzinsen . . zt 33860 geseßes bezeichneten Art . 1062 180/— Dividenden-Rükstände. .. . .. ..., 3.1676) ä m E Effekten... E, E 5 8) Betrag der zu entrihtenden Notensteuer . .. : 119828 O Se 1 LOON 100 M O) ReingeBinli «e ea a aao e 1297 566/18 bis 30. Dezember 1899 anfallende ab: Reservefonds, hon oben eingeseßt U E 0 6a 11 053/97 : Á6 187 583,22 6) Effektenbeftand an : : | Leistung an den Staat pro 1899 , 53-150,— a. disfontierten Werthpapieren | Zur Spezialreserve für Spar- b. eigenen Effekten : und Sterbekafsa . . . .. e 23 500,— Thlr. 5000 49/9 Bayer. Präm.-Anlehen Dotation des Delkredere-Konto , 120 000,— c. Effekten des Reservefonds . . ... 20 375 “F Reserve für Banknoten - An- 7) Aa ere O n ; fra s ale aa > 50 000.— 434 233/22 | Fnkafso und Giro-Guthaben . . 814 138/82 2 22996 8) Betrag der fälligen aber unbezahlt gebliebenen biervon zur Vertheilung 86333296 897 b166l 9) G Ee und Lombardforderungen 143 149 91 Gewinn-Uel ertrag auf 00S Lia s A A B A 35 816/08 ) Grundst „aaen 9514 316/59 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Ja- | 2 lande zahlbaren Wechseln . F 1173 353,12 S 91 295 443/54 91 295 4434

Bayerische Noteubauk.

Die Direktion. (Nachdru> wird niht honoriert.)

[92679] Bayerische. Notenbauk.

Wir geben bekannt, daß die Dividende pro 1899

zufolge Beschlvsses der Generalversama lung unserer Aktionäre vom Heutigen auf 109/% feftgeseßt wurde. Demna< gelangt der Kupon XX1V unserer Interimsscheine °

Litt. A. für eine Aktie mit X 25,—,

Litt. B. für zehn Aktien mit A 250,— zur Einlösung.

Die Einlösung erfolgt vom 15. ds. M. ab bei unserer Hauptkafse in München, sowie bei unseren sämmtlichen Filialen und Agenturen.

München, 14. März 1900,

Die Direktion.

[92668] Flmenauer Porzellanfabrik

Actien Gesellschaft.

Die Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 19. Dezember 1899 hat beschlossen, das Gruund- kapital unserer Gesellschaft dur Ausgabe von 134 Stü> neuen, über je 1500 Æ lautenden Aktien Litt. B. um 201000 A auf 801000 Æ zu er- höhen und diese neuen Aktien, welhe hon vom 1. Januar dieses Jahres an dem Ge|chäftsgewinnn theilnehmen s\ollen, den Aktionären unserer Gesells hast zum Kurse von 150% zur Verfügung zu

stellen.

In Gemäßheit dieses Beschlusses bieten wir den Besitzern alter Aktien unserer Gesellsshaft den Bezug der neuen Aktien unter folgenden Bedingungen an:

1) Der Besiy von 4500 Á alter Aktien berehtigt zum Bezuge von 1500 4 neuer Aktien zum Kurse von 150 % zuzüglih 5% p. a. Zinfen vom Nominalwerth vom 1. Januar dss. J ab.

2) Die Aktionäre, welhe von diesem Rechte Gebrauh maten wollen, haben ihre Zeichnuygen durch zwei gleiwlautende, eigen- händig zu untershreibende Zeichnungéscheine, wozu Formulare bei uns zu haben sind, in der Zeit vom 21," März bis 5. April d. J. unter Vorlegung der alten Aktien ohne Dividendenscheine bei uns oder bei dem Bank- hause Adolph Stür>e in Erfuct anzu- melden. Die alten Aktien werden abçefstempelt und a!sbald zurü>gegeben.

3) Die Einzahlungen auf die neuen Aktien find zu leijten:

50% de Nennwertbs und 50 9/6 Agio mit zusammen 1500 #4 per Aktie zuzügl. 5 9% Zinsen bei der Zeichnung, die restlichen 50 9/0 zuzüglich 59% Zinsen bis spätestens am 30. Juni dss. J. und zwar gegen einfache

Kafsengquittuna.

Nach geleisteter Vollzahlung werden die neuen Aktien baldthunulichf ausgegeben.

Diejenigen neuen Aktien, wel<he auf Grund des Bezugsrechts nicht gezeichnet werden, follen nah Be- stimmung der Generalversammlung niht unter 150 9/9 verwerthet werden.

Jlmeuau, den 14. März 1900.

Die Direktion.

Julius Hering. ppa. Carl Koch.

92836) Vereinigte Fabriken landwirths<haftliher Maschinen

vormals Epple uud Buxbaum.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordent- lichen Geueralversammlung eingeladen, welche am Dienstag, deu 10. April d. J., Vormittags 10 Uhr, im Börcsengebäude dahier abgehalten wird.

Tagesordnung : Berichterstattung der Gesellschaftsorgane.

Vorlage der Bilan; und Beschlußfassung über

Verwendung des Reingewinns.

Antrag auf Heimzahlung von 49/9 Partial-

Obligationen.

Abänderung ter Gesellshaftsftatuten (künftig Gesellshaftôvertrag genannt), um dieselben dem seit 1 Januar d. I. in Kraft getretenen

neven Handelsgeseßbu< anzupassen.

Gedrud>te Exev plare der Abänderunasvorschläge liegen bei den Bankhäusern Friedr. Schmid «& Co. und P. C. Bounect hier füc die Aktionäre bereit, damit fie dieselben vorher genau zu prüfen vermögen.

Bei den gleihen Bankfirmen find zum Zweke der Legitimation für den Besuch der Generalversammlung die Aktien spätestens am 7. April während der üblihen Geschäftsstunden vorzuweisen.

Augsburg, den 13. März 1900.

Der Auffichtörath der Vereinigte Fabriken

landwirths<hastliher Masthinen

vormals Epple und Buxbaum.

Der Vorfißeude: Paul Schmid.

[92690] Sinziger Mosaikplatten & Thonwaarel

fabrik A.-G. Sinzig a. Rh. Die i Aktionäre unserer G-’ellshaft werde rterdur< zu der Freitag, den 4. Mai A. C Vormittags L11{ Uhr, im Hot:1 Disch zu Köln stattfindenden 27. ordentlichen Generalversaut lung eingeladen. Tagesorduung :

1) Geschästsberiht des Borstants und Aufsihtb raths nebst Vorlage der Bilanz und Gewint und Verluftrce{<nung.

2) Bericht der Rechnungsrevisoren, Bestluh- fassung über die Genehmigung der Bilan und Frem der Decharge.

3) Wahl zweier Nechnungsreviforen.

4) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalver sammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien laut $ 27 des Statuts mindestens S Tag doner bei der Gesellschast in Sinzig eintraz® zu lassen.

Sinzig a. Rhein, 14. März 1900.

Der Vorftand. Kerschbaumer.

(92663) : Zu der am Sounabend, dea 31. März d, J Abends $ Uhr, im Saale des Thüringer Yo! hier stattfindenden Generalversammlung wir biermit unsere Aktionäre ein. Tagesordnung :

1) Vorlegung der Jahresrehnung.

2) Beschluß über die Gewinnvertbeilung, gi

3) N des Vorstands und des ufsi raths.

4) Wahl dreier nah dem Turnus aus{eidene aber wieder wählbarer Mitglieder de 1900 ge die Zeit vom 1. Ju

s ayin 0 die

5) Wahl eines Aufsichtsrathsmitglieds auf

Z Zeit vom 1, Juli 1900 bis dahin 1901.

ebertragung von en. :

7) Abänderung der 88 26 und 30 des Ga

Waltershauseu i. Th., den 14. Mârz

Gewerbebank zu Waltershausen Acliengesellschaft.

F. Gebhardt. Füllgrabe. Rud. Junker.

s E E F R A P L B 7236 E R E t S E E 07

zum Deutschen Reich

M 67.

“Fünftéè Veilage s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 16. März

1900.

e Untersuchu ngs-Sahen.

9. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

ll- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. T P hufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von erthpapieren.

Oeffentlicher Anzeiger.

6. 7. 8.

Kommandit-Gesellschaften a Grwerbs- und Riederlafsung 2c. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

en u. Aktien-Gesells<. enschaften.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

j ier veröffentlihten Bekanntmahungen über dèn Verlust von Wert ieren befinden Die bisher d auss{ließli® in Unteräbtheilung 2. ci s Ses A

S unserer Gef neuer, auf den Inhaber lauten 2 500 000 A zu erhöhen. Betrag von 5000009 #4 is im September 1898 zur Ausgab2 den Rest von

[92762] Braunschweigische Credit-Anstalt. Bestände. Rechnungs-Abschluß. Verpflicitungen. e F « A S E eo o ode SA 108 822/54] Grundvermögen ........ Reichsbank-Guthaben . . 53 446/27} Accepte (eins<l. M4 1014 100 Steuer- u. L O e « «4801 692/80 FraŸGt-Bürgschafte) ..... « ««

Wechs

rtbyapiee «ooooo 273 294/90] Verzinsliche Einlagen: Wert pey Rechnungen A. (kurze Kündbarkeit) Rechnungen B. (3- u. 6monatl.Kündbark.) Rechnungen C. (Sh->-Verkehr) . für Bürgschaften) . . . | 7170 030/82 Laufende Rechnungen:

t 6 i e LE - DC292119

due de Rehnungen: ; Schuldner (einshl. 6 1014 100

dieie eb oe oje 902 400|— E L A E 1 800|—}| Unerbobene Gewinnantheile : Einzahlung auf Konfortial - Ge- schäfte 0. D: -S e e. 33 080 N 13 401 859/52

Braunschweig, 14. März 1900.

Die neuen Akti-

Ueberschießende, können niht berüdsihtigt werden, werthung solher Bezugsre><te zu vermitteln. Der Zeichnungspreis beträgt

3009/9 und 18 9/6 Aufgeld

¡ogen werden.

Vollzablung i zahlungen 49/6 Zinsen p. a. auf Quittun gegen deren

von 1895 . ,

Rücklage T Rücklage I1 Außerordentli<ße Rü>lag Beamten-Unterftützungsfonds Rü>ständige Zinsen und Verschiedenes . Gewinn- und Verluft-Rehrung . . « «

[13 401 859/52

Die in der heutigen Generalversammlung auf 64 9/0 festgeseßte Dividende gelangt gegen Rü>- gabe der Gewinn-Antheils<eine Nr. 24 mit 4 19,— von heute ab an unserer Kasse, ferner bei Herrn S, Bleichröder und der Deutschen Bauk in Berlin, bei Herren Zuckfshwerdt & Beuchel in Magdeburg und bei der Hamburger Filiale der Deutschen Bank in Hamburg zur Auszahlung.

a

tet T Ie 02631) Kölnische Wechsler- und Commissions-Vank. Activa. A. Bilanz pro ultimo Dezember 1899. Passiva. |

Kassa-Konto und Guthaben bei der Reichsbank . Kupons und Sorten . . E E Wechsel-Konto „. Staats8- u. Kommunal- 6 Effekten- Pa E L GHTAS 165 445,90 Konto ) Eisenbahn-Akt. u. Priz für eigene oritäten . .. . , 100 570,10 Re<nung | Bank- u. Industrie-Akt. Loose, Diverse . . ._486 361

Riböztierte Esfelleâ eee ooo eo a Konsortial-Betheiligungen „ee.

Debitoren in Konto-Korrent . . . 11 731 248

Konto für Betheiligung bei anderen Bank-

E e es A Ei 4 326 800

ie o C E Mobilar-Konto . 6 s . . . . * . . . . . .

21 022 319/01

Soll. B. Gewinn- und Verlu Geshäfts-Unkoften. „„... . < + C Steuern e B A E S A E R OtIOs s « + o «N

AbsGteibung auf nothleidende Konti #4 28 376,82 ershuß a. früheren Abschrei- ind: N s « 1164,77

Abschreibung a. Mobilar-Konto . ... gewinn. . E E è ¿H

An NRü>lagen fas vorhanden :

2) außerordentliche nebst einem Gewinn-Vortrag aus 1899 von , Elberfeld, den 10. März 1900.

Elberfelder Bankverein.

Vermögensstand (Vilauz) Verein für innere Mission Augsb, Bekenutnifses

e) M

89|| Aktien-Kapital-Konto . . . [12 000 000 Depositen- und Che>-Konto Laufende Accepte Kreditoren in Kon Nicht erhobene Dividende . Reserve-Konto L. . . ., Reserve-Konto Il

Mnn - Unter

Reingewinn . . . « -

. . . . . . 2 589 400 . . . to-Korrent

der Aktiengesellschaft Evang. Vermögen.

ften je cin Haus mit Grund-

E od omo

M20 D: S: Wm: E 0 E Q. E

21 022 319/01

st-Konto. e Kleinsteinba

D S: Q: 0 S 0 S: S! O

Vortrag von 1898 , Gewinn auf Sorten- Gewinn auf Wechsel-Konto Gewinn auf Effekten-Konto Gewinn auf Zinsen-Konto Gewinn auf Provisions-Kto.

Schopfheim Spranthal. . . . «

isenbausen U 5-8

[S |

ierolshofen . eräths<haften

1 124 874

[S

Vertheilung : gur Kapital-Reserve E E E S >00 Ÿ Wéive-Konto 11 5/4 E . 4% von 6 12 000 000 Aftien-Kapital . . 29% Superdividende... .. pantióne laut M h L E I eamten-Unterstüßungs-Fonds , « « Vortrag auf 1900 e Fo S 0:0“ .0

Schriften, Bücher 2c Zinsbar angelegtes Betriebskapital , Kapitalien des Invalidenfonds . .. V . Neservefonds Kassenvorrath

E T0: s 4.

E] 1H

Der Kupon Nr. 28 wird von heute ab

an unserer Kasse in Köln und

x bei der Berliner Handelsgesellschaft,

ia Berlin ? bei der Direction der Diécouto-Gesellschaft,

bei dem Bankhause Gebr. Heymau,

in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause Gebr. Sulzbach

E für die Aktien à A 600, #4 72 für die Aktien à M

mit à 4 3000 eingelöst, Köln, den 14. März 1900.

Der Auffichtsrath der Kölnischen

(32689)

In der heutigen ordentli<hen Generalversammlun g E ftienäre unserer Bank wurde das bisherige

fsihtôrathsmitglied Herr Emil Pastor, Fabrikbesizer in Aachen,

weliher statutgemäß aus z

l ¡uscheiden hatte, wiedergewählt. y Stelle des eine Wiederwahl ablehnenden Herrn ustand Sablen, des infolge seines Gesundheits» and es ausscheidenden Herrn Geheimrath Glven gewählt not enen Herrn J. Osborn wurden neu-

b en: “gu Mannes E Din, fat Gal Wablen, Fabrikbesier in Kön, Köln, den 14 ntdeider in Köln,

R ; der Ks er Auffichtsrath

[nischen Wechsler und

Commissions Bank. Dr, Bo>, Vorsitzender.

W= J

Gesammtes Aktivvermögen . „, é)

Der Vorstand. Nüßle. Mayer. Sißgler.

Elberfelder Bankverein in Elberseld.

mlung vom 30. Auguft 1898 if von den Aktionären das Akticukapital voa 1 500000 4 dur< Au83gabe 4 um einea Betcag bis zu 1009000 M, also bis auf Der Bes<hluß gestattete die Ausgabe nah Bedarf in Theilbeträgen. Ein gelangt und stellen wir nunmehr

n der außerordentlihen Generalversam llshaft der Beschluß gefaßt worden, der Aktien zu 1000

l N I

118 9/6, die Einzahlungen sind zu leisten mit

Á6 480 für jede Aktie bei der Zeichnung,

am 30, Juni 1900,

6 e 890 S-19005

t jederzeit gestattet und werden in diesem Falle für die fcüheren Ein-

/(. 500 000 neuer Aktien unserer Gesellschaft

unter folgenden Bedingungen zur Verfügung unserer Aktionäre :

1 n nehmen an dem Ertrage des Ja 9) Auf den Nennbetrag von je 4000 altec Aktien kann eine neue Aktie zu 1000 4 be- oder den Betrag von 4900 44 nicht erreihende alte Aktien jedo< sind wir auf Wunsch gern bereit, die Ver-

hres 1970 zur Hälfte theil.

vergütet. Ueber die Ginzahlungen werden Empfangsbescheinigungen

bogen ertheilt, die bei den f

ü>gabe bei Erscheinen der Aktien diese

Die Aktionäre, welhe von dem ihnen zustehenden

müssen ihre Zeichnuagen dur zwei gkleihlautende,

scheine, wofür Focmulare von uns zur Verfügung gestellt werden,

16, bis 31. dieses Monats

in Elberfeld an unserex Gesellschastskafse,

in Berlin bei der Deutschen Geunossenschaitsbank von Soergel,

in Wald bei der Walder Bauk, anmelden und gleichzeitig die alte orlegen.

Auf diejenigen Aktien, welhe v anmeldungen zum Preise von 121% mit den nämlihea Einzahlun Bei einer die verfügbaren Stü>e übersteigenden Anmeldung bleibt

Die Dividende unserer SEONGais betrug :

d D.6 0-0! 0. D 0 E TED Q; 0, 90. O E P @ 0E 0:0 T Q. 0 E E S

4 200 009,— 100 000,—

auf 31. Dezember T1899.

162 983/42

E A S»:

S

Aufs Haus in: A ape Ee

d Kleinfteinba<h

L Oberschaffhausen

O A

Saft A Oi ierolshofen

Gesammtschuld . .

Hiezu Grundkapital, das heißt anfänglies Vermögen der Gesellschaft bei ihrer Gründung am 14. April 1880 M 4200, Reservefonds, daß heißt

des Vermögens: Neines Gesammtvermögen . .

e S : F L L

105 063,16

väteren Zahlungén wieder vorzulegen find, und auszeliefert werden.

ezugsre<t Gebrau< machen wollen, eigenhändig unterschriebene Zeihnungs- in der Zeit vom

Parrifius & C9., Zweigaunstalt des Elberfelder Bankvereins n Aktien ohne Dividendenbogen zur Abstempelung

n unsern Aktionären ni<ht- bezogen werden, nehmen wir Vor- sfriften und Bedingungen entgegen. eduktion vorbehalten.

Schulden. A

3 650

270 5 000 1 800

6 800 900

10 900 300

1 500 6C0|—

5 860 |— 8 200/— 200 1450 900 490

93 720

d

5

T T FSULRE

Sl H

162 983/42

Der Aufsichtsrath.

Breithauptk. <äâfer.

Kommandit-Ge

92761] (; 6 180 für die Aktien (927761) Eisengi

eßerei Landau Gebrüder Bauß A. G. Landau

Getvinu- und Verlust-Konto ver 31. Dezember 1899. ;

, Pfalz,

Wechsler- & Commissions-Bauk.

Dr. Bo>, Vorsitzender. An Abschreibungen

Neservefonds8-Konto A Tantième-Konto . .

1209/9 Dividende . . « Gratifikationen Vortrag auf neue Rechnung . f 4 038

6 047 Vilanz per 31. Dezemb

81833] KCandwirtschaftlihe Credit-Anstalt, Actien - Gesellschaft in Regensburg.

Gevneralversammlung Samstag, deu 17. März 1900,

M.

9 740 2734 12 98426 . | 36 000 550

Per Brutto-Gewinn in 1899 « Vortrag aus 1898

er 1899.

Hasen.

t |5 64 426/62 1 621/25

66 04787 P assíva.

Nachmittags S

im Geschäftslokale der Akti (Gasthaus zum Klöfter nungsablage, ng des A

l, Litt. C. Nr. Vertheilung der Erträ ufsihtsraths und der Ergänzung3wahl des Aufsichtsrat Nevisionsaus\chusses ; lichen Bestimmun bom 10. ‘Mai 189

An Immobilien-Konto . Betriebs-Inventar-Konti Betriebsvorräthe . . Kafsa-Korto . Wechsel-Konto . ..

Wahl des < die aktienreht-

des neuen Handel8gesezbu<s 7 bedingten redaktionellen und

und die dur

M 190 511

58 778 14 636 260 4009

98 475

Per Aktienkapital-Konto . . - Reservefonds-Konto . . . e Kreditor. inkl. Kautionen 2c. Tanttième-Konto . Dividende pro 1899 . e Gratifikationen . Vortrag auf neue Re@nung

| zel I.

_I

eventuell sahlihen Aenderungen und Ergänzungen

der Statuten.

Regensburg, den 5. Februar 1900.

Der Auffichtsrath. Fri. X. Gl,

363 061

Landau, Pfalz, den 14. März 1900. i Der Auffichtsrath. Hermann Menner, Vorsigender.

= 13 O

é T 300 000'— 7 553/50

1 935/23 12 984/25 36 000|— 550|—

4 038/51

363 061/49

iat Ga E E E E e E E B As a T Ä E E i“ X E A e N L E E S pee n rp P 2 Sh A - O SP B S R R E e a E S E S 5

» d Ai s L3G E S