1900 / 68 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[93167]

Zwirnerei und Nähfadenfabrik Göggingen. Bilanz pro 31. Dezember 1899.

#MA S h

Fünste Beilage ufge S A zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

6 M _6S. Berlin, Sonnabend, den 17. März 1900. 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. / eee ï Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmahungen über den Verlust von Werthpapieren befinden sich

M 564 736,40 E ua . Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsck, 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verschiedene Bekanntmachungen. aus\chließlich in Unterabtheilung 2.

[91749] Maschinenfabrik Germania

vorm. J. S. Schwalbe & Sohn Chemuiz. |

Hiermit werden die Aktionäre der obengenannten Gesellshaft zur 27. ordentlichen General- versammlung, welhe am 10. April a. c., Vormittags 11 Uhr, in Hartenstein's Weinstube, Bret- gasse Nr. 2, I, stattfinden soll, eingeladen,

Diejenigen Aktionäre, welhe in der Generalversammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben unbeschadet ihres Rechts aus § 255 Abs. 2 des Handelsgeseßbuhs ihre Aktien bis spätestens am dritten Werktage vor der Generalversammlung, den Tag der lektereu nicht mitgerehuet,

entweder bei der Dresduer Bauk in Dresden, bei der Leipziger Bank in Leipzig, bei dem Dresduer Bank-Verein in Dresden, bei der Filiale der Dresduer Bank in Chemnitz, bei dem Dresdner Bank-Verein in Chemuitz, be dew lc O Tia I IERNE oder : ei der Gesellschaftskasse in Chemn j zu hinterlegen und si{ch bei dem e fe Versammlung amtierenden Notar durch die Hinterlegungsscheine auszuweisen. Gedruckte Geschäftsberihte mit Bilanz und Gewinn- und Verlust-Konto können vom 99, März a. c. ab im Geschäftsraume der Gesellschaft und bei den Hinterlegungsstellen entnommen werden. Gegenstände der Berathung und Beschlußfassung fiud : 1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Bilanz 1899. 2) Genehmigung der Jahresrechnung und Entlastung des Vorstandes. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns. 4) Wahl zum Aufsichtsrath.

Chemuit, den 10. März 1900. H I i“ Maschineufabrik Germania

6 vorm. I. S. Schwalbe & Sohn. N. Schwalbe.

Central-Verkaufscomptoir von Hintermauerungssteiuen [93039] Actien-Gesellschaft. V

i ) mber 1899. i 9 512 073/59 fi a E Gewinn- und Verlust-Rechnung. M S

| } Aktien-Kapital-Konto: M A ; M. 990 312 55] Eingezahltes Aktien-Kapital 1 100 000 General-Unkosten-Konto 1 449 470/97}} Fabrikations-Konti 2 132 742141 Zugang

Konto-Korrent-Konto: Amortisationen 102 200/801} Interefsen-Konto è 29 4501/39 . Saldi der Kreditores 813 371 Spezial-Reservefond lt. | ca. 15 9% Abschreibung

Passíva, —— M Mj ° M Â

1 500 0002

_ Activa,

S Immobilien- und Ein- | Aktien-Kapital-Konto .

rihtungé-Konto : Immobilien . . . « | 2069 856/13 Einrichtungen 2 624 837 Arbeiterhäuser- Anlagen : Anlage-Konto I rets

der Singold . Anlage-Konto 1] links | der Singold . Vorräthe: Material-Konto

4 694 693/86

lt §31 d. Statuten pr. 1899 53 552,10 | 501 297 084/52]| Dividenden-Meserve-Kto.| Dispositionsfond-Konto E Amortisations-Konti . General-Unkosten-Kto. 80 776/43 Ersparniß - Konto der Fabrikations-Konto . |_948 161 1 194 883 Are a 6e Kassa-Konto . . . .| 19332 D DiR A Wechsel-Konto . . . | 678731 ensions - Dispositions-

j : fonds-Konti . . p A Tia | Obligations -Konto I

1 464 897,34

188 572

108 511 2 025 809

ti Untersnhungs-Sachen D . Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. 5, Verloosung 2c. von hpapieren. efffentlicher Anzeiger.

Aufgebote, Verluft- und Fundsachen, Zustellungen u. der ¡ f Versidecang, G Ls . Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. 6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

5 000 _—

3 360 166 96 096 300 000

12 816

165 945 [93023]

Deutsche Effecten- & Wechsel-Bank in Frankfurt a. M.

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 1899. Credit.

Ls) A Saldo pro 1898 (Vorgetragene) . . 138 057 88 Kupons u. Sorten (Gewinn auf Kupons | S 90 509 69 Wechsel (Zinsen und Gewinn auf | O es E N 905 690 55 Effekten Ï Ziosen | Auswärtige Umsätze | und Gewinn | 1067 332/96 Konsortial-Effekten (Zinsen u. Gewinn auf Konsfortial-Betheiligungen) . 691 QONIE Provision (Vereinnahmte Provisionen) 528 801 Zinsen (Saldo der Konto-Korrent- und Prolongations-Zinsen) . 286 ves 8 378/92 3 676 936/65 Passiva.

(93018) i; _Activa, Bilanz-Konto pro 31. Dezember 1899. z Passiva. | Verwaltungsspesen (Salaire u. Gratifi- 2

kationen, Drucksachen, Bücher, litho-

M |S M |4 M |S graphische Arbeiten, Komtorspesen, j Per Aktienkapital- Handwerker-Nehnungen 2c.) . i; 162 000 Konto .. R

E á Miethe (Gezablte Miethe). . . 7 556/40] - Hypotheken-Kto. Steuer (Staats: u. Stärtitche Steuer) 169 556/40 Konto - Korrent- E

Reingewinn (pro 1899) Abschreibung (zur Abrundung) . . 56/40f Konto: Kredi-

Gebäude-Konto : toren

Gewinn- u. Ver- D E am 1. Januar 1899 lust-Konto:

Ueberschuß | —- ca. 2% Abschreibung . . —| Abs@rei- 103 573,01 Ofen-Konto:

bung 4237294 A Invyenturwerth am 1. Januar 1899 da E

Obligations « Konto I1

bon 1880 p Aktien-Zinsen-Konto . Obligations - Zinsen-

Mot C oes Kautions- und Depot- | Konti

Diverse Kreditoren . . Gewinn- und Verlusft-

1 030 000

Dep. f.

Er-

spar-

niffse 100 000,— Depot-Konto. . . Diverse Debitoren

An Grundstücks-Konto : Juventurwerth am

Zugang

615 018 33 592|8 87 633

2 910 691

1. Januar 1899

2 262 961/19

98 300|— 964 150/38

1 564 897/34 24 705

98 300 502 211/35

556 968/93 9 512 073/59

169 500

384 124/73 1796012 402 054/89

9 084/85

Dubiosen (Von früheren Avf reibungen n dana

| 3 676 936/66 Uetto-Bilanz pro

97 698|—

14 696/94 Activa. 1. Dezember 1899. 112 394

16 507 A

Waaren-Konto : Bestände

Kassa-Konto: 4 Baarbeftand am 31.

zember 1899 11 995 67}| Kautions-Konto 30 500

Wechsel-Konto: Wechsel-Bestand am 31. Dezember 1899 111 Rim. 385 533,18

Konto-Dubio

Reserve für M Außenstand . . Neservefonds-Konto T:

zweifelhaften

18 500

Statuten

Gewinn zur Vertheilung

In heutiger Generalversammlung

53 592

10

556 968/93

2 162 192/80 wurden in den Auffichtsrath unserer Gesellshaft an Stelle

|

2 162 192/80

Plus fertige Ofenfteine

9 857 9112

Gleis-Konto: Snventurwerth am 1. Januar 1899 —- ça. 5 °%/% Abschreibung . . ..

21 000 1 000

Aktien-Kapital (Noch ausftehende Eins

0/ Kaffa (Bestand in Baar und Gut-

zahlung von 20%/o auf St. 199 Aktien 20% ¿16 )

haben bei der Reichsbank und Frank-

11 940 116 640

D É P E Loro-Personen (Summe d. Kreditoren) Tratten (Laufende Tratten und Schecks) Dividenden-Konto (Unerhobene Divis-

Aktien-Kapital (Stück 100 090 Aktien |

30 000 000|— 16 435 203 39 17 719 42013

des dur Loos ausgeshiedenen Herrn C. I. Schmid, Privatier, und des verstorbenen Herrn Ritter Albert 5 693 von Hertel Herr C. J. Schmid, Privatier, wieder und Herr Hofrath Nic. Frish neu gewählt, und hat 5 9/6 geseßliher Reservefonds ih der Aufsichtsrath darnah wie folgt konstituiert : Herr Ernst Schmid, Banquier, als Vorsitzender, Herr für 1898 20 512 Emil Reichenbach, Privatier, als stellvertretender Vorsißender, dann die Herren C. J. Schmid, Privatier, Reservefonds-Konto I: S SO ofrath Nic. Frish, Carl Bug, Fabrikant, Kommerzienrath Wilh. Reichel, sämmtliche in Augsburg, und Außerordentliher Reserve- h. W. Schmid, Fabrikdirektor in Hof. fonds für 1897 11 276 Göggingen, den 15. März 1900. i Außerordentlicher Reserve- i W. Bug, Direktor und Vorstand. H 45 941 Zufolge Beschlusses heutiger Generalversammlung wird der per 1, Mai h. J. fällige

fonds für 1898 Dividendeu-Kupou Nr. 27 mit Dreihuudert Mark

Gewinn- und Ds Vortrag aus E bei dem Bankhause Friedr. Schmid «& Cie. dabier sofort eingelöst. Gewinn für 1899 Wir geben ferner bekannt, daß von den Partial-Obligatiouen unserer Gesellschaft 10 Stück des Anlehens von 1879: Nr. 23 75 85 111 128 142 152 314 323 und 349, 90 Si1ûüdck des Anlehens von 1883: Nr. 48 138 140 141 143 163 174 189 216 271 325 374 411 496 533 601 706 723 826 und 969, zur Rückzablung ausgeloost wurden. : Die Rückzahlung derselbea erfolot am 2, Januar 1901 bei den Hzrren Fried. Schmid & Cie. dahier, und höôrt mit diesem Tage deren Verzinsung auf. Augöburg, den 15. März 1900. N / Der Aufsichtsrath der Zwirnerei « Nähfadenfabrik Göggingen. Emil Reichenbach, stellvertretender Vorsizender.

Deutsche Cement - Judustrie A. - G. Vilanz pr. 31. Dezember 1899.

R Da N Kupons und Sorten (Bestand an Kupons und Sorten) . . .. Wechsel (Beftand an Wechseln) Cffekten (eigene Gffelten) . Prolongations- und abzuliefernde Effekten (Saldo der in Prolongation genommenen und gegebenen Effekten und per Saldo abzuliefernde Effekten) Auswärtige Umsätze (Saldo unseres Guthabens bei auswärtigen Ban- ies und Be) Konsortial - Konto (Geleistete Ein- R Loro-Perfonen (Summe der Debitoren) Mobilien (Vorräthige Mobilien) .

2137 261

. | 1767 561 . [15 490 482 5 643 321

3312

2 100 000 21 627 350 000

P Neservefonds (Dessen vorgetragenes L S Reservefonds B. (Dessen vorgetragenes G Gewinn-Reservefonts (Dessen vorge- a L) A Reservefonds für Konto-Korrent und Giro-Verbindlichkeiten (Dessen vor- getragenes Guthaben). . . . Gewinn- und Verlust-Konto (Rein- denn O 189 a e

89/6 Diskont a. 109 Rim. M 376 533,18 3 939,80

Komtor-Utensilien-Konto : Buchwerth lt. Bilanz vom 3!. Dezember M.

1898 1,— Zugang 1899 1 666,77 TOGTITT Abschreibung 1 666,77 Konto-Korrent-Konto: Saldi der Debi- tores. . . . 1815 525,41 —- Abschreibungen 95 898,13 Lombard-Konto: Lombardvorshüse gegen Unterlage Kautions-Effekten-Konto : Hinterlegte Kautionen . . . Hypotheken-Konto: 3 Hypotheken

5 9/0 ge eiGer Reservefonds

für 18 i: Maschinen-Konto :

Inventurwerth am 1. Januar 1899 Zugang

ca. 15 9% Abschreibung

Utensilien-Konto : Inventurwerth am 1. Januar 1899

26 C00|— 1 538/50 27 538/50 4 038/50

22 200|— 9 726/66 31 926|66

—- ca. 23 %/% Abschreibung . 7 326!66 Pferde-, Wagen- und Geschirr-Konto : E Inventurwerth -am 1. Januar 1899

7 019 674/06 109 000

20 000 | 2 940 691

1 280 537/12

4414 114/07 31 788 722 21 69 670 255|23 Fraukfurt a. M.. 15. März 1900.

Deutsche Effecten- & Wechsel-Vank.

Der Vorftand. L. A. Hahn. Rais.

11 358|— 2 001/09

13 359/09 4 359/09

528 639,65 —- Verlust für 1809 0 808/L8 522 741/52 Gewinn-Vertheilung: | Reingewinn für 1899 , . . .| 52274152 5 0/9 geseßliher Re- M. | servefonds . . . 26 137,07 |

40/9 Zinsen auf | 44 000,— |___70 137/07 452 604/45

1 809 627 542741

ca. 33} %/ Abschreibung . ..

Waaren-Konto

Materialien-Konto

Konto-Korrent-Konto: Debitoren . .

Effekten-Konto s Kursverlust

Wechsel-Konto Diékont

9 000

29 972 74 359 77 615

29 140

69 670 255/23

18 756 30 5C0

45 750 30 209/50 1 069/50 48 290/69 790/682

#4 1 100 000.

- F Tre P ———

10 9/9 Tantième an M

den Aufsitsrath 45 260,44 [93021]

Activa. P assiva.

47 500|— [93024]

i i: a: Sit gef at O E M d E

2 588 535|88

Berlin, den 31. Dezember 1899.

Die Direction Des M E ag Doms von Hintermauerungsfteiuen. . Sinzheimer. Vorstehendes Bilanz-Konto stimmt mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft

Überein.

100% Tantième an Direktion und Beamte .

M Delkredere: Fonds . 50 000,— Aukßerordentlicher Reservefonds . 951 083,57 21 9/0 Superdivi- dividende Vortrag auf 1900

Hermann Maaß.

. 45 260,44 88 362 083/57 Gewinn-Vortrag aus 1898 . . Si 382 053/57

50 000

90 520/88

20 000|—

332 083/57

2988 9539/8

Berlin, den 8. Februar 1900, Die Nevisoren:

P. Bernhard. G. Evers. H. Rabig. Gewinn- und Verlust-Konto.

—— ——— - «“« D G A Handlungs-Unkosten-Konto: | | Porti, Spesen, Gehälter 2c. | 87 095/75 Komtor-Utersilien-Konto: | Abschreibung der Neu- | anschaffungen 1899 . j 1 666 77 Konto-Korrent-Konto : | Abschreibung der Verluste pro 1899 Steuern-Konto: Steuern für 1899

Debet.

Credit.

M d 20 000 611 058/61 16 719/56 9 078|— 1990|—

j

Gewinn-Vortrag aus 1898 , . Waaren-Konto: Gewinn Zinsen-Konto : Gewinn Wechsel-Konto :

5 898/13 21 444/—

Immobile: Buhhwerth . . Abschreibung

. M

10 056,95 2 056,95

Maschinen: Buwerth . . Abschreibung

. M

Werth laut Inventar Komtor-Utensilien,

Werth laut Inventar Kassa-Bestand Effekten-Bestand

Debitoren

Zinsen-Konto, Vortrag

mien, Plaßtzmiethe 2c

Verluste.

13 205,70 2 205.70

Geräthe, Utensilien u. Wertzeuge,

Guthaben bei der Sparkasse. Vorräthe an Rohmaterialien, Fa- brikaten u. Kohlen laut Inventar

für Zinsen

Unkosten-Konto, Vortrag für im voraus bezahlte Affsekuranz-Prâä-

173 911/05

Gewinn- und Verluft-Rechnung pr. 31. Dezember 1899. E i j

A 1

8 009

11 000|— 4 924/82

228/30|

1 073/90 41 175|— 3 900

52 77877 49 729/46 391/70

709/10 |

“k S

Stamm- Aktien-Kapital Vorzugs- Aktien-Kapital Reservefond

Kreditoren

Unkosten-Kto., Vortrag f. laufende Unkosten

Kessel-Erneuerungs-Fond-Konto

Reingewinn Zu vertheilen wie folgt : Reingewinn wie vorstehend 4 ab Vortrag per 1. Ian. 1899

10 227,30

M davon 5 9/6 a. d. Reservefond ,

10 750,65 923,35

511,37

M 9509/9 Dividende aus 90 000 Vorzugs- Aktien

9 719,93

4 500,—

M. « 1509/6 Tantième an den Aufsichtsrath .. . »

5 219,93 782,39

M. —+ Vortrag v. 1. Jan. 1899

4433,94 523,39

M

davon 5 9% Superdividende

a. 90000 A Vorzugs- Aktien

4 996,59

4 500,—

Vartrag auf neue Rechnung

Gewinn-Vortrag aus 1898

496,89

M 4 60 000/— 1 445/80 6 852/65 861/95

4 0C0/—

163 160/40

10 750/65

173 911/06 Gewinne.

4 63/5

Kassa-Konto

11 738137 Bank-Konto: Bankguthaben . | ; |

33 563/15 683|—

104917115

Versiherungs-Konto

Radeberg, den 8. Februar 1900.

| 1049 171|15

W. Hirs, Aktien-Gesellshast für Tafelglasfabrikation.

Der Vorftand. Gdmund Hirsch. Otto Hirsch.

Sofl.

M Lad 29 731/85 9 372/65 12 800|— 14 812/90

Handlungs-Unkoften cht- und Miethzias

ypothekenzinsen

iékontzinsfen und Skonti (inkl. Kursverluft)) . . reibungen :

Gewiun- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 1899.

Waarengewiun

Haben.

A s 163 290/41

2 8

Abschreibung auf Grundstücke (zur Abrundung) Á

Gebäude . „. Se e Gie Maschinen . . Utensilien .. Pferde, Wagen und Geschirre

15% 99% 15 % 23 % 333 %

Nadeberg, den 8. Februar 1900.

W. Hirs, Altien-Gese

56,40

9 084,85 16 507,44 1 000,— 4 038 50 7 326,66

4 359,09

. Edmund Hirs.

42 372/94 61 200/07

163 290/41

163 290/41

llshast für Tafelglasfabrikation.

er Vorstaud. Otto Hirs

, ch. Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Nechnurg habe ih geprüft und mit den ordnungs-

Deutsche Effecten- «& Wechsel-Bauk.

Î In der beute ftattgchabten Generalversammlung wurde die für das Jahr 1899 zu vertheilende Dividende (von 21 A = 83% auf das Durchschnittskapital, das während des Jahres arbeitete, zuzüglich

1 A Stempel-NRückvergütung) auf j Reihsmark 22,

für jede Aktie festgeseßt, deren Auszahlung gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 17 sofort an unserer Kuvonékafse in den Vormittagsftunden von 9—11 Uhr erfolgt.

Die einzurei{Wenden Kupons müssen auf der Rüekseite entweder mit Firmeuftempel oder Namen des Eiureichers versehen seiu. Die s\trikte Jnnehaltung diefer Vorschrift ift diesmal von besonderer Wichtigkeit, um die Besiger derjenigen Aftien feststellen zu können, auf welhe die im Januar 1898 und September 1893 ausgeschriebenen Einzahlungen voa #4 60,— resp. 4 90,— pro Aktien- Interims\chein noch nicht geleistet sind.

Frankfurt a. M., 15. März 1900.

Deutsche Effecten- & Wechsel-Vank. Niesaer Dünger-Abfuhr-Actien-Gesellschaft.

Vilanz am 31. Dezember 1899.

[93168]

Activa. Passiva. Eren r

Mh [S 967|18}} Per Aktienkapital-Konto

2 424/78 Reservefond-Konto: 263/63 Bestand

Ueberweisung 59/9 von «6 12940

. Reingewinn

An Kasse: Bestand Sparkassen-Konto « Reservefond-Konto Wagen- und Maschinen-Konto M 2 478,85 Abschreibung ... 385,30 2093/95

Inventar-Konto... 369,67 | Abschreibung . . . ., 109,18] 260/49 Bau- Konto M 6 879,02 Abschreibung

Debitoren-Konto Bassin-Konto

| 6727/67 332/61 129/60

müßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden.

Abschreibungen : Nadeberg, den 15. Februar 1900.

Fmmobile M 2 056,95 | Maschinen ¿920570

M. | . , 528 639,65 I | | Gerätbe, Utensilien- und Werkzeug-Konto |

| tor- -Kont 5 898,13 | 522 741/54 542 74152 1E Bon 658 846/17]

3 350/45 *| 23349 36 018/34

Bilanz-Konto: Vortrag aus 1898 . ..- F Gewinn für

1899 . Verlust für 8 S o

Lizenz Kautions-Konto

Zinsen-Korto .

398/73 Betciebsgewinne . . P. Max Walther,

i j [13 558/24 [13 558[2 gerihtlich verpflihteter Bücherrevisor. 9 Der Dividendenschcin Nr. A ift auf Grund der von der heute abgehaltenen General- att Meteinn L E Meno tro ZIIE: et

versammlung festgestellten Dividende von 8 0

n 89% mit 4 80,— bei der Kasse unserer Gesellschaft und M nien Hch, Wm. Bassenge & Co., Dresden, Pragerstraße 121, jofort zahlbar. An Lobn-Konto 4 761 f Per Gewinnvortrag von 1898 . . : B 7 á S Calau e in der Generalversammlung genehmigten Aenderungen zweier Paragraphen unseres Statuts | „, Unkosten-Konto 805/64] „, Dünger-Konto: Einnahme 464932,53

4 000|— A aen 5, Zufügung des Saytes: „Die Ausgabe von neuen Aktien zu einem hößeren Werthe als ¿ S R 45185 Ea a S “5T276/72 dem Nennwerthe ist statthaft." x y Es ; schreibungen 645/80 Diverse-Konto 96/18

Debitoren-Konto : s Ae Reingewinn, wie in der Bilanz . . . [10 750/65 —=- § 8. Streichung des Sayes Seite 5. Bestand am 31/12. 98 4 360,34 e Bens : 61/38 2 STAeE B 927107 Absay 5: „der Vorzeiger sie jedo fordert 2c." und Grseßung desselben durch folgende Lz + 81/19 995 || G Bestand 31./12 99 129,60 Deutsche Cement-Industrie A.-G Faffung : „so sind die neuen Dividendenscheine und Talons dem Besißer der Aktien aus- Abgan (12. 5 , W. Rode Gohlke.

332,61 E R 27173 31 /12. 98 « TNB:11 Ih bestätige hierdurh die Ricbtickeit der vorstehenden Bilanz und Gewinn- Bremen, den 12. Februar 1900.

Der Vorstand. Bilanz-Konto: Reingewinn . . , .| 1232 Der beeidigte Bücherrevisor: d A ahn. Bremen, zur Auszahlung und hört die Verzinsung Bremen, den 14. März 1900. N "li 1900 gekündigt. H. Krüder. Louis Schmitt.

4 262 65 3 489/31

20/35 312/30 | |

1 080/78 . [16 977/28

Reparaturen-Konto Unkosten-Konto

Gffekten-Konto Kessel-Erneuerungs-Fond-Konto

658 846/17

Berlin, den 31. Dezember 1899. / Die Direction des Central-Verkaufs-Comptoir vou Hintermauerungssteiuen, D, Sinzheimer. Hermann Maaß. E Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto stimmt mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellshaft überein. Berlin, den 8. Februar 1970, Die Revisoren :

P. Bernhard. Gi P.Nais Laut Beschluß der Generalversammlung vom 15. März d I. gelangt die für das Geschäfts- jahr 1899 festgeseßte Dividende mit #4 250,— pro Aktie gegen Einreichung des Dividendenscheins an unserer Hauptkasse, an der Kasse der Dresdner Bank zu Berlin, an der Kasse des Baukhauses P. Beruhard zu Potsdam, an der Kasse des Brandenburger Bankverein zu Brandenburg a. S, von heute ab zur Auszahlung. Berlin, 16. März 1900. ; Central-Verkaufscomvtoir von Hiuntermauerungsfteiuen. Die Direktion. D. Sinzheimer. Hermann Maaß.

und Verluft

T anti

Rechnung. [93059]

Riesa, den 13. März 1900. Der Aussichtsrath. Der Vorftaud. J. Hickmann, Borsfizender. I. H..Pietshmaun. Der Aussichtsrath befteht jeßt aus den Herren Vorfißender Julius Hickmann, Privatus, dessen Stellvertreter Fabrikant Otto Barth, Kaufmann Hermann Göhl, Klempnermeister Grnst Weber, Handels- u li in E Nöthlich, Privatus Johann Hanske und Handshuhmaher Otto nemann,

(93022) Deutsche Cement-Judustrie A. G. Die für das Jahr 1899 festgeseßte Dividende gelangt mit 100 A für die Vorzugs-Aktien Nr. 1 bis 90 gegen Einlieferung des Dividenscheins Nr. 7

Die Antheilsheine gelangen am U. Juli 1900 bei dem Bankhause Bernhd. Loose & Co., im Feier der Herren Bernhd. Loof zur Auszahiung. 6 27 59 78 79 augel Lehe b. Bremerhaven, den 16. März 1900. 00 und sind dieselben hiermit auf den 9 “airs Vorstand. n

Edmund Hirs. Otto Hir s. 7578 36 E. Schröder. E e Co. Runen Unserer 4 % Anleihe wurden die folgenden ° mit diesem Tage auf. Der Vorstand.