1900 / 68 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i

Kgl. Amtsgerichts eingetragen. Die Gläubiger der aufgelösten Gesellshaften werden hiermit aufgefordert, ißre Ansprüche ‘gegen diese bei dem unterfertigten

[93056] Vekanntmachung.

In der heute stattgefundenen Generalversamml unserer Gesellichaft ist an Stelle des ausae\iedenes Herrn Louis Box der Herr Hugo Brodniß aug Posen zum Mitglied des Auffichtsraths gewählt

x Bücher, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust - Rehnung für das verflossene Ge-

\häftsjahr.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, die Ertheilung dcr Entlastung und Feststellung des Gewinnantheils der Aktionäre.

4) Wahl von einem Mitglied des Aufsichtsraths.

5) Wahl von drei R-:visoren für die Bilanz bes laufenden Geschäftéjahrs.

[93226] ut ting roi Na ISIL Ens du on - unabend, deu 7. April V Vorstande anzumelden. E S E, L L Ie A Ee ir s am Sihr e L S ion or- | Aschaffenburg, 4. März 1900. S Uhr, im hiesigen Erholungslokal statt, und werden , mittag 0

der n s é É 10, ' Grätz i. Posen, 26. Februar 1900, Clemm & Co. in Berlin W., Fran os cheftraße 39. Bayerische Actienbierbranuerei u i aaen Gräßer Dampf-Bier-Brauerei sattfadenden ordentlichen Generalversammlung Aschaffenburg. 9 Ver-

[93153] Vaterländische Lebens - Versicherungs-

Actien-Gesellschaft zu Elberfeld. Gemäß §8 11 und 12 unserer Saßungen laden wir unsere Herren Aktionäre zur achtundzwau- zigsten ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 9. April 1900, Nachmittags 4 Uhr, in unser Geschäftshaus in Elberfeld,

[93230]

Sountag, den 1. April d. J., Nachmittag& 37 Uhr, findet eine Generalversammlung der Aktionäre der biesizen Aktien Cementfabrik im Woalter’shsten Safthause hierselbst ftatt.

Tagesordnung: 1) Rechnungsablage. 2) B-\chlußfafsung über Annahme der neuen Statuten.

[92664] Aktien-Gesellschaft der chemishen Producten-Fabrik

Pommerensdorf.

Zu der am Sounabend, deu 7. April d. J.- Vormittags 11 Uhr, in unserem Komtor, Stettin, Klosterstraße 4, I, sta1tfindenden diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung werden gemäß § 12

| Bat Falbe Aktiengesellshaft.

Hie Aftionäre unserer Gesellschaft werden hiermit

Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht

Die Direktion. theilung des Reingewinns. 3) Abänderung

ergeben

E I E

gina

Alexanderstraße 21, ein.

Gegenstände der Tagesordnung find:

1) Fahresberiht für 1893.

9) Bericht des Prüfunas-Aus\{hu}-s. 3) G2nehmigung der Bilanz und Eatlastung des

Vorstands.

4) Beschlußfaffung über die Gewinnvertheilung. 5) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths. 6) Wahl des Prüfungs-Aus\hu}ses für 1900.

Die Einlaßkarten werden

im Geschäftshause

Alexanderstraße 21 in der Zeit vom 2. bis 9. April

1900 ausgegeben. Elberfeld, den 15. März 1900.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths:

Walter Simons. [93032]

Neue Werliner

Pferdebahu-Sesellschaft.

Bilauz am 31. Dezember 1899.

Activa. Konto Bau des Gesammt-Bahnkörpers M 3 996 337,93 Konto Bau sämmt- : liher Bahnhöfe 1854 709,51 463 745,46

Wagen-Konto | Á 6 314 792,90

Abschreibung . . 170 000,— (Außerdem find noch abgeschrieben für 1899 auf Bahnkörper, Bahnhöfe und Wagen # 50 000, welhe dem Bahn- Förper-Amortisationsfonds überwiesen

sind) Pferde-Konto: nah Abschreibung von #4 11638,20 Geschirre-Konto S Bekleidungs-Konto: nah Abschreibung E L Mobilien-Konto: nach Abschreibung V Se Ütensilien-Konto: nach Abschreibung von O tas VInyenturen-Konto: Material und Futterbestände Konto-Korrent-Konto : Guthaben M Oos Baar am 31. Dezember 18 2 Unfall - Entshädigungsfonds - Depot- R A Konto Kautionen bei Behörden: Bei denselben hinterlegt... Gffeften- und Dokumente-Konto: Effekten als Anlage des Reservefonds Effekten als Anlage des Bahnkörper- Amortisatio1sfonss

Effekten als Anlage des Spezial- Reservefonds .

Effekten als Anlage des Beamten- Unterstützunasfonds

Effekten als Anlage des Beamten- Kautionsfond8 .

Nicht begebene Obligationen . . , (Vorstebende Effekten sind nah Maß- gabe des Geseßes vom 18. Juli 1884 berechnet. Seitens der Lieferanten und Gesellshaftsbeamten sind an Kautions-

effekten hinterlegt #4 19 700.)

Passiva. Aktien-Kapital ; 49/9 Obligationen-Kapital Hypotheken-Konto 59/0 Obligation-n-Ausloosungs. Konto: Noch unbehobene Zinsen Reservefonds-Konto Spezial-Reservefonds-Konto . . Bahnkörpyer Amortisationsfond8-Konto Konto - Korrent - Konto: Verschiedene Gläubiger Beamten-Unterstüßungbfonds-Korto . Unfallen!shädigangéfonds- Konto . . . Erneuerungéfonds-Konto Beamten-Kautionen-Konto Pensionsfonds-Konto Gewinn- und Verlust-Konto: NRein-

7 289 165! E,

E

6 144 792

1

1

1

1

33 462 3 141 14 621

48 0833|

145 403 1731 152 272 3 748

135 351/25

36 547! 380 000

1 500 000

2 325 0009|— 681 000|—

2

41 439 35 676 700 659

1114630 145 297 48 089 431 215

37 790

30 000

198 364

| 7 289 165!

Gewinn- und Verlust-Kouto.

87 34

3 S

potbeken-Zinsen- Konto

7 Obligationen- Zinsen-Konto

Gesammtabschreibungen

Abgaben an die Gemeinden . .

Beamten - Unterstützungsfonds - Konto: Ueberweisung aus 1899 ..

Erneuerungsfonds-Konto: Zuschäß rah & 38 des Statuts

Saldo : Reingewinn

Credit. Gewinn-Vortrag aus 1898 Interc fsen-Konto s Betriebs-Konto sämmtlicher Linien : Die Einnahmen betragen

M. 2 882 901,21 Die Ausgaben be- tragen . . e 2 152 607,82 Bleibt Ueberschuß

M

83 760 262 813 113 516

10 000

70 000 198 364

S 31 404

769 858

2 848 36 717

730 293

Berlin, den 8. Februar 1900. Die Direktion. y. Kühlewein. Nach vorgenommener

769 858

Koehler. Prüfung der Belege und

Bücher der Gesellschaft attestiere id hiermit die ordnungsmäßige Führung der Bücher und die Ueber- einstimmung der vorstehenden Bilanz und Gewinn-

und Verlust-Rechnung mit denselben. Berlin, den 12. Februar 1900. C. F. W. Adolvhi,

gerihtlih vereidigter Bücherrevisor.

des Gesellschaftsvertrags die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Ge- {äfts unter Vorlegung der Bilani, der Ge- winn- und Verlust-Rechnung und des Ge- \häftsberihts für das verflossene Geshäftsjahr mit den begleitenden Bemerkungen des Auf- sihhtéraths. :

2) Bericht der Revisoren über die Prüfung der

(93234, t Actienverein der Zwickauer Vürgergewerkschaft.

Die geehrten Aktionäre des übershriebenen Vereins werden zu der Mittwoch, deu 11. April 1900, Vormittags 10 Uhr, im großen Saale des Gasthofes „zur grünen Tanne“ in Zwikau statt- findenden ordentlichen Generalvérsammlung mit dem Bemerken ergebenst eingeladen, daß die Au- meldung gegen Vorzeigen der Aktien oder Depositen'chzin- um 9 Uhr Vormittags und die Verhaudlung

um 10 Uhr beginnt. Tagessorduung :

1) Vortcaa des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechaung von 1899. i

2) Bericht des Aufsichtsraths über die hes der Jahresrehnung und der Bilanz, sowie über die Gewinnvertheilung; Beschlußfassung darüber und über die zu ertheilende Entlastung.

3) Antrag des Aufsichtsraths auf Genehmigunz derjenizen vom Aufsihtsrath und vom Direktorium auf Anrathen des Könizlich:-n Amtszerichts Zwickau beschlossenen Abänderungen zu den 8 4, 14 und 15 (Einberu'ung der Generalversammlung betreffend), sowie des Wegfalls von § 18 der neuen Saßzun„en dezs Vereins, welche in der außerorz:entlihen Generalversammlung vom 29. November 1899 genehmigt worden find.

4) Wahl zur Ergänzung des Aufsichtsratbs. ° E :

Gedruckte Geschäftsberichte und abgeänderte Saßungen des Vereins liegen vom 26. März d, F ab bei den betreffenden Zahlstellen und im Bureau des Bürgershahtes zur Empfangnahme bereit. Zwickau, den 15, März 1900. Das Direktorium des Actieuvereiues der Zwickauer Bürgergewerkschaft. Karl Emil Weigel. Carl Schreiber.

(9316s) Weseler Portland-Cement- & Thonwerke, Wesel a. Rh.

Rechnungs-Abschluß am 31. Dezember 1899. Verpflichtungen. M M S M

| Aktienkapital-Konto | 1 000 600 | Obligationen-Konto

#6 400 000,— Zinsen. 2182,50

Reservefonds - Konto Accepten-Konto . . 8 966 Zement-Lager-Konto E 6 069 578 000 rbeiter - Unter- E ES E stützungs-Konto . 510 Agio-Konto. . .. 11 204 Kreditoren 159 255 Gewinn 28 445

Laut § 5 ist zur Ausübung des Stimmrechts die Eintraging des Besizcehts spätestens bis zum 3. April d. J. zu beantragen. Stimmkarten sind am 6. April d. J. während der Geschäftsftunden, Vormittags 8 —1 Uhr, Nachmittags 3—7 Uhr, in unserem Komtor zu erheben.

Stettin, den 2. März 1900.

Der Auffichtsrath. C. A. Keddig. Rad. Abel. Emil Schroeder. Hans Haase. Ed. Ziel.

Vermögen.

Grundbesitz-Konto Wesel, Elten und Laubenbeim :

Buchwerth am 31. Dez. 1899, . ab Abschreibung

Gebäude-Konto : M Buchwerth am 1. Jan. 1839 115 030,— ab Abschreibung 3 069,09

Neuanlage Zugang durch Neubauten im | Fabre 1899 Maschinen-Konto: Buchwerth am 1. Jan. 1899 4 7093,— ab Abschreibung 4 700,— Neuanlage Zugang im Jahre 1899 ab zur Abrundung Werkzeuge-, Geräthe“ u. Utensilien-Konto: Bucbwerth am 1. Jan. 1899 1 000,— ab Abschreibung 1 000,— | Neuanschaffung im Jahre 1899 .…. ab zur Abrundung Gleis- und Feldbahn-Konto: Buchwerth am 1. Jan. 1899 5 400,— ab Abschreibung . 1197,21 Neuanlage Zugang im Jahre 1899 . . Fuhrpark. Konto : Buchwerth am 1. Jan. 1899 7 009,— ab Abschreibung . . 1947,17 Neuanlage Zugang im Jahre 1899. , Mobilar-Konto: Buchwerth am 1. Jan 1899 1,— Zugang 724,20 ab Abschreibung Elektrische Liht-Anlage- Konto : Neuanlage Buchwerth am 31. Dez. 1899 ab Abschreibung zur Abrundung . .. Drahtseilbahn- Konto: Neuanlage Buchwerth am 31. Dez. 1829 ab zur Abrunduna . Steuer: und Versicherungs-Konto : An vorausbezahlte Feuerversiherungs- | | Prämie 349 00 de (947 790—9 Monate | 2 487/90 Kaîsa-Konto, Bestand 1581/23 Effekten-Konto, Bestand 2 900|— Debitoren 185 786/80 Vorräthe | 154 900/94

| MTe21157|87 1621 157/87 Gewinn- und Verlust-Konto. Haben. M “M S Per Gewinnvortrag

E 196/53 317 824/52

320 779/98

3 779/98 402 182

9 500 111 930/91

286 751 1 051

14 500/—

l 43 800|—

Summa Soll.

An Betriebs- und Geschäftsunkosten-Konto : Nohmaterialien, Löhne, Frachten, Fubrwerkunter- haltung, Krankenkasse, Versicherungen, Provisionen, L Salaire, Reparaturen, Steuern 2c 235 775 Zinsen-Konto 33 604 Abschreibungen :

Grundbesitß-Konto Wesel, Elten und Laubenheim

M 3779,98 Gebäude-Konto 3069,09 Maschinen-Konto ... . …. . , . 9751,58 Werkzeug-, Geräthe: u. Utensilien-Konto , 2133,48 Gleis: und Feldbahn-Konto 1197,21 Fuhrpark-Konto 1947,17 Mokilar-Konto Elektrische Licht-Anlage-Konto . . .. Drahtseilbahn-Konto

Zuschreibung zum Reservefonds 4 9/9 Dividende

Tantième

2 9/9 Super-Divoidende Vertrag aufs neue Jahr

Waaren-Konto

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlust-Konto wrden durch die Generalversammlung am 14. März genehmigt.

Gegen Einreihung des Kupons Nr. 6 kann die Dividende von heute an bei der Gesell- \chaftôkasse Wesel, bei dem Bankhause Peters & Co. in Krefeld, Kleve, Duisburg, Greven- broich, Neuß, Odenkirchen, Rheydt, Ruhrort, Viersen, Emmerich, Wesel, Berliner Bank in Berlin und bei Herren J. L. Eltbacher & Co. in Köln erhoben werden,

Der Vorftaud. H. M. A. Langenfeld. H. Janssen.

Aktien-Gesellschaft. A. Herzfeld. H. Meyer. [93229] A

Budckauer Porzellan Manufactur,

Die diesjährige ordentlicie Generalversamm. lung der Kommanditisten findet am Dienötag den 10, April d. J, 115 Uhr Vormittags, in Buckau im Geschäftslokal der G sellsha't mit folgender Tagesorduung statt:

1) Bericht der Direktion und des Verwoltungg, raths nebst Vorlage der Bilanz und d:5 Ges winn- und Verlust-Kontos pro 1899.

2) Ertheilung der Grilaftung.

3) Wabl ¡um Verwaltungsrath.

4) Aenderung des § 24 des Statuts.

Dre Hinterlegung dec Antheilseine hat in G? näße heit § 26 des Statuts in Buckau bei der Geselle schaftskaffe oder in Berlin bei Herren Rud, Siebelist & Co., Französishe Straße 44, hig prima den 7. April, Nachm. 6 Uhr, u geschehen.

Magdeburg-Buckau, den 16. März 1990.

Der Verwaltungsrath. Salomon, Vorsiyzender.

——

[93169] Sachsenburger Actien-Masthinen- fabrik & Eisengießerei.

Bilanz pro 31. Dezember 1899.

Activa. U 8 Grundstück- und Gebäude-Konto

M6 44 892,39 —— Abschreibung . .

85,2 39 Maschinen-Konto... #91 5.-6 31 —— Ab!cyreibung . . »

5 106 31

Werkzeug-Konto .. M129(5,6

Abschreibu1g . . _„_1978 67

Utensilien-Konto . A 442,97 Abscyreidung . . »

1 042,97 Modell-FXonto ,

d “4

44 (09 46 700 11 060

| 3800 10 90,60 Abschreibung . . 9395,65 Arbeiter-Wohnungs-Kto. A 419,45 Abschreibung . . _„___219 45 200 Beleuchtungs-Konto. . M s 187,52 Abschreibung Er A aterialien-Konto 1176 Eisen-Kont1o 2716 Koblen-Konto 275 Konto-Korrent-Konto 35 972 Kassa-Konto 11020 Wechsel. Konto 317 Kommissions. Lager-Konto 1 100

193 288

10 020

3 000 31 927

Passáiva. Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Konto 19 000 Konto-Korrent-Konto 21 608 Reservefonds-Konto 892 Delkredere-Konto 3 000 Dividenden-Konto 7 000 Tantióme-Nonlo. De 0 1490 Gewinne und Verlust-Konto (Vortrag

auf neue Rechnung) 297

193 288

Gewiun- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 1899.

140 000

le

m D

N

E ——

M Annoncen-Konto 08 Interefsen-Konto A a Kranken-Kafsen-Kont Ö 92 Unkosten-Konto Reparatur- u. Ersat-Konto Eisen-Konto Materialien-Konto Lohn-Konto Kohlen-Konto Gewinn . . a A A Gewinn-Vertheilung : a. Abschreibungen auf: Grundstück- und Gebäude-Konto

* 8

Maschinen-Konto . . . 5 106, Werkzeug-Konto . .. 1 978,67 Utenfilien-Konto . 1 042,97 Modell Konto .… …. 5 395,65 Arbeiter-Wohnungs-Kto. 219,45 Beleuchtungs-Konto . 187,32 b. Ueberweisungen auf : ¿ Neservefondt-XFonto „. . 620,50 Delkredere-Konto 3 000,— Dividenden-Konto . . . 7 000 Tantième-Konto . 1 490,80 Ge U. E

ortrag auf neue

ehnung) .... «297,20

M77 191,26 |

2 5

111 411/32

111 411/82

| ee ——— 111 411/82

Vorstehende Bilan», sowie Gewinn- und Verlust- Konto babe ih geprüft und richtig gefunden. ifor

C. Erdmann, gerihtl vereid. Búcherres| N

Die Dividende mit 4 950,— per une L gegen Auslieferung des Dividendenscheins Ne. 2 0 1. Mai a. c. ab bei der Kasse unserer eunger haft in Sachsenburg, ferner bei der Ha L i Bauk Struh, Scharffe, Dittmar «&« e d at E Ote n Peantcetint ete Bes

e. in Erfurt und Fr s verein in Franfanhausen a. Kyffh. in GEmpfans enommen werden. 9 Sachsenburg, den 11. März 1900. Der Vorstaud.

Per Fabrikations-Konto

Wilh. Moosdorf.

Tagesorduung:

1) Vorlegung des Geschäftsberihts- und des Revisionsberihts; Genehmigung der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-Kontos, sowie Fest- sczung der Dividende pro 1899.

9) Genehmigung einer Vergütung an den erften Aufsictsrath. Z

- 3) Entlaftung der Direktion. und des Aufs sihtêratbs.

4) Revisorenwahl. i

Stimmberechtigt find diejenige: Aktionäre, welche ihre Aktien N E a E Ä e S aoctduns 6hezuglihen epotscheine der e anu Zu eSorduung : L E am 4. April cr., während der üblichen 1) Geschäftsbericht, Vorlage der Bilanz für 1899. Seschäftéstunden, in Berlia entweder 2) Ectheilung der D2:rge.

‘hei dem Bankhause Herz, Clemm «& Co. oder 3) Beschlußfassung über die vorgeshlagene Ge-

hei der Gesellschaftskasse winnvertheilung. N interlegt haben. 4) Wabl von Aufsichtsrat{8-Mitgliedern.

Berlin, den 16. März 1909. Wahl von Revisoren.

Der Auffichtsrath. Aenderungen der Statuten. Dr. Friß Clemm, Vorsigender. 7) Anträge von Aktionären.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung tbeilnehmen wollen, müssen g?-mäß § 15 unserer Statuten mindestens drei Tage vor der Versammlung bei der Direktion oxec bei Herrn G. Dangtzers Nachfl., Stettin, Bollwerk 3, oder bei einem deutschen Notar ihre Aktien oder die Depotscheine decselben mit Nummern- verzeihaiß hinterlegen und si - hierüber von der Direktion eine Bescheiniaung ertheilen laffen.

Altdamm, den 16. März 1900.

Der Auffichtsrath.

Geora Dechäner. E. Müllor. [93228] Papierstoff-Fabrik, Actien-Gesellschaft, Altdamm b/Stettin. Wir laden hie: durch die Aktionäre unserer Gesell-

schaft zur diesjährigen ordentlichen Geueralvzr- fammlung zum

Mittwoch, den 11. April er ,

___ Nachmittags 4 Uhr, in der Börse zu Stettin ecgebenft ein.

[ Bekanutmachuug.

Die Bayerische Actienbiecbrauerei in Ashafenburz hat laut Beschlusses der Generalversammlungen vom 9, Dezember 18939 dur Fusion gemäß § 306 dzs Handel8geseßbu8 für das Deutsche Reich das Ver- mögen der Aktiengesellschaften Aschaffenburger Gesellshaftsbrauerei und der Actienbrauerei zum Hopfengarten in Aschaffenburg über- nommen. Die Fusion is in das Hanoelsregister des

[91325 . ..- L . - - Hamburg - Amerikanische Packetfahrt - Actien - Gesellschaft. Ordeutliche Geueralversammlung der Aktionäre am Donnerstag. den 29. März 1900, Mittags 12? Uhr, in dec Börseahalle, Saal 14.

Tagesorduung: 1) Jahresberiht und Rechnungs-Ablage. 2) Wahl eines Aufsihhtsrathéêmitglieds. Die Einlaßkarten und Stimmzettel sind gegen Hinterlegung der Aktien vom 14, bis zum 28, März 1900, 1 Uhr Mittags, in Hamburg: bei der Norddeutschen Bank in Hamburg oder bei den #èotaren Dres. Bartels, Des Arts und von Sydow, : Dr. Nemé, aroße Bâerstraße 13, in Berlin: bei der Direction der Discouto. Gesellschaft, » » Deutschen Bauk, - e Dreôsdner Bank, in Frankfurt a. M.: bei der Deutschen Genossenschafts-Bank von Soergel, Parrifius & Co, entgegenzunehmen.

Ebendaselbst kann auch die Abrechnung und der Jahresberiht vom 14. d. Mts. ab entgegen- genommen werden. Hamburg, 10. März 1900.

‘Der Vorftand.

#2) Allgemeine Berliner Omnibus-Actien=-Gesellschaft. Ausgabe neuer Aktien.

___ In der ordentlichen Generalversammlung unserer Aktionäre vom 23. Februar 1900 wurde be- s6lofsen, das Aktienkapital unserer Gesellschaft von 4 2 700C00 um # 600000 dur Ausgab? weiterer 500 Aktien zu je H 1200, welche vom 1. Januar 1900 ab am Reingewinn theilnebmen follen, zu erhöhen, Eimmtlihe neuen Aktien sind inzwischen zum Kurse von 155 9% gez?ihnet worden, doch ift den Inhabern der gegenwärtig umlaufenden Aktien dem erwähnten Generalversammlungsbeshluß entsprehend ein Bezugêreht auf die neuen Aktien vorbetaltea worden.

Demgemäß fordern wir hierbdur, nachdem jeyt die Durhführung der Kapitalerhöhung zur bandelsgerihtlichen Eintragung gelanct is, unfere Aktionäre auf, die neu ausgegebenen Ufktien unter den nahstehenden Bedingungen zu beziehen.

Bedingungen. 1) Die Anme!dung ¡um Ne uze findet in der Präklusivfrift vom 19, März bis 5. April 12900 einschließlich bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin während der üblihen Ge'chäf!8tunden ftatt.

2) Der Besiy eines Nennbetrags von 4 5409 der alten Aktien berehtigt zum Bezuge einer neuen Aktien von 4 1200. ,

3) Bei der Anmeldung haben die Aktionäre ihre Aktien, für welche sie das Bezugsrecht aus- üben wollen, der Armeldeftelle uater Beifücurg eines nah der Nummernfolge geordneten Verzeichnisses zu übergeben, um den Nachweis ihres Lftienbesiges zu erbringen. Die Dis für welhe das Bezugsrecht ausgeübt ift, werdcn abgestempelt und sodann zurüdck- a?egeben.

Der axf 1559/0 festgeschte B-zugspreis ist zuzüglih 4%/o Stückzinfen vom 1. Januar 1900 bis zum Zahlungstage bei der Anmeldung voll zu bezahlen.

_Die Aushäandtgurg der neuen Aktien wit Talcn und Dividendensceinen für die G:- \chäftejahre 1900— 1908 erfo!gt gegen Zahlung des Bezugspreises bei der oben genannten Anmeldestelle.

9) Die Aktien sind mit dem deutschen Reichsstempel versehen, den Schlußnotenst:-mpel tragen die Aktioaäre.

Formulare zu den Nummernverzeichnissen können bei den Anmeldestellen in Empfang ge- nommen werden

Berlin, den 17. März 1900.

llgemeine Berliner Omnibus-Actien-Gesellschaft.

Gelinefk. Franz Hopv.

es Vensberg-Gladbacher Vergwerks- und Hütten-Actien-Gesellschaft Berzelius.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am

Donnerstag, den 12. April c., Vormittags 10/2 Uhr,

q Geschäftslokale des Bankhauses Sal. Oppenheim jun. «& Cie. in Köla, Große Budengafse k. 8, stattfindenden

fiebenundzwanzigsten ordentlihen Generalversammlung ‘rgebenst eingeladen.

i erf Zur Theilnahme an der Generalversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in derselben Num orderlih, daß die Aktionäre ihre Aktien oder einen von einem deutshzn Notar ausgestellten, die RRZER der Aktien enthaltenden Depotschein wenigstens sechs Tage vor dem Tage der General- aulung bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jun. & Cie. in Köln, oder bei der Direction oui iêconto- Gesellschaft ia Berlin, oder bei der Direktion der Gesellschaft in Bensberg tren und bis nah abgehaltener Generalversammlung dort deponiert lafsen. 13 des Statuts.) Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstandes über die Verhältnisse der Gesellschaft, ihren Vermögensstand und über den Betrieb im verflossenen Geschäfttjahre. 2) Bericht des Aufsivtsraths, insbesondere über die Prüfung der Jahresrechnung, der Bilanz des abgelaufenen Geschäftejzhres und des Vorschlages zur Gwinnvertheilung. 3) Beschlußfassung über die Genebmigung der Bilanz und Feststellung der zu vertheilenden AEtOe b iwas Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des u raths. 4) Wablen zum Aufsichtsrath. 2. Mz Der Geschäftsbericht, sowie die Bilarz nebft Gewinn- und Veclustrechaurg liegen vom lz d. J. ab in unserm Geschäftslokale hierselbst für die Aktionäre offen.

Vensberg, 15. Mä.z 1900. Der Auffichtsrath.

Vim

der Statuten. 4) Neuwahl des Vorstands und Aufsicbtsratbs. Souneberg, 16. März 1909. Der Vorstand. William Swaine.

Schlewecke, den 16. März 1900.

Aktien Cementfabrik Schlewecke.

Der Vorftand. I. A.: Kiene.

[93247]

deren Tagesorduung ist: Bericht des Aufsichtsraths hierüber. und Aufsicotsraths.

neuen Numm-rn versehen.

Notar deponiert werden.) & 15;

auf die Prâäsenizahl.) 8& 18.

gelehnt.) 8 25,

§ 26. S 30.

S 31. S 35.

beschließen.)

der Statuten.

Generalversammlung.

Dreôden, am 15. März 1900.

[93030]

Soll. M A

146 290/11 2 412'41

An Zinsen-Konto, verausgabte Zinsen und Diékonto . « Provisions - Konto, D ; Verwaltungskost-n- Kont», für Ge halt, Porti, Depeschen, Reisc- sresen, Druckiahen, Schceib- materialien, Heizung, Beleuh- tung 2c. i Steuern-Konto . Inkasso-Koato, Spesen E Immobilien-Konto, Abschreibung der Reparaturen und Unter- haltungskoften E Abscbreibung für Verluste j Nückstellung auf Delkredere-Konto Mobiliar- und Utensilien-Konto, Abschreibung

; verautgabte

38 816/19 11 236/98 5 931/66

3 725/23 5 101/84 15 0009|

139|—

Reingewinn 174 326/98

402 980'40'

Activa.

Wechsel. Konte, Bestand Effekten-Konto,

0 Meobiliar- uno Utensilien-Konto

35] Inkasso-Konzio, Debitoren

Laufende R: hnaungen :

113 261/05] Unsere Guthaben bei Bai quiers 3 554 785/54] Debitoren e L

296 157/52] Konto pro Diverse (Debitoren) Aktien-Kapital-Konto . Resevefonds-Konto . Spezial-Reservefonds. Konto Dividende-Konto pro 1897 |

Spareinlagen-Konto | 6 ü 12 u

i: acceptierte Tratten Accept-Konto \ Accepte pour aval

6 525 044

Kafffe zur Auszahlung.

Krefeld, den 15. März 1900.

Ruhland.

Bilanz nah dem Abschlusse am 31. Dezember 1899.

M | 150 740/03] Kaf}a-Konto, baare Kaff: und Guthaben auf Reih8bank-GBiro-Konto

Bestand (erstklaîsize Werthe) R E R Immobilien-Konto, unser Bankgebäude und fonftige Immobilien . . ..

1898 | nit abgehobene Dividende 1—3 monatlihe Kündigung .

-—- Zinsen-Konto, überhobener Diskonto 2c Gewinn- und Verlust-Konto, Reingewinn

Bekanntmachuug. Die Aktionäre der Nähmaschinenf brik und Eisengießerei vorm. Seidel & Naumann werden hiermit zu der am Donnerstag, den 26. April 1900, 4 Uhr Nahm., im Geschäftslokal der Gesellshaft, Hamburger Straße 19, abzuhaltenden 14, ordentliheu Generaiversammlunug eingeladen,

3) Beschlußfassung über V-riheilung des Reingewinnes. 4) Beschlußfassung über Abänderung der F 5) Beschlußfassung über folgende Statutenänderungen:

1) Die Ueberschrift „Statuten“ wird in „G-fellshaftsvertrag“ um,„ewandelt.

2) Die Eintheilung in besondere T-tel wird aufgehoben.

3) Die 88 1, 2, 3 fallen weg und die Übrigen Paragraphen werd?:n dementsprech:nd mit

irma.

Nähmaschineufabrik und Eisengießerei vorm, Seidel & Naumann. er Vorftand. Bruno Naumann.

Gewerbebank in Krefeld. Gewinn- und Verlust-Konto pro 1899.

Per Gewinnvortrag aus 1898 Zinsen - Konto, eingenommene Zinsen und Diékonto . Provisions-Konto, eingenommene Provision . j Effekten-Konto, Gewinn an Zinsen und Kommission abzügl. Kurs- ve: lust A A Vie a Immobilien-Konto , Mietbsein-

. A 217 035,94 v ¿ao v MOL OBT O 2177 824,31

M 929 931,94

2 000 100

2 635 898

Gewerbebanf.

Hecklan,

1) Vortrag des G-ihäftsberihts nebt Jahresrehnung füc das Geschäftsjahr 1399 und dem 2) Beschlußfassung über diese Vorlagen und über Ecthzilung der Eatlaftung dez Vorftaads

4) Abgeänrect werden §§ 4, 6, 20, 29 redafktionell; materiell w-rden abgeändert : 8. (Bei Kapitalserhöhung könnet neu? Aktien über pari ausgegeben werden.) 10. (Das Nalhforderungsrecht für niht erhobene, abhanden gekommene oder vernichtete Dividendenscheine wird beshcänlt und neugeordnet.) 12. (In der Einladung zur Generalversammlung ift die Tagesordnung aufzunehmen.) 13, (Behufs Theilnahme an der Generalv:rsammlung können Aktien auch bei einem

(Vie Generalversammlung bat auch über Entlastung des Aufsichtsraths zu be- schließen und kann über Entlassung des Aufsiht3raths, über Verminderung des Grundkapitals, Auflösung oder Fusion nur mit dreiviertel Mehcheit der abgegebenen Stimmen beschließen, ist aber über alle G2genstände b-\{ch:ußfähis, ohne Rüdcksiht

(Bei Stimmengleichheit, außer im Falle von Wahlen, ift der betr. Antrag ab-

(Der Aufsihtsrath erhält 6009 46 Firum zu Last-n d28 Geshäftéunkostenkontes und mit dem Varstande einea in Gemäßhzit von § 237, 245 H.-G.-B. zu berech- nenden Antbeil am Reingewinn.) (Redaktionelle Statutenänderungen fönncn Aufsihtêrath und Vorst1nck zusammen

(Der Auffithtsrath und Vorst1ad erbalten zusammen 15 9% Tantième in Gemäß- eit §S 237 und 245 H.-G.-B.; im übrigea rcdaftionell.) (Dem Reservefonds fließ:n auh di? in §-262 H.-G.-B. g2ordn-ten Betcä je zu.) (Die Mehrheit dec abgegebenen Stimmen statt dec vertretenen Genußscheininhaber ift mafg-bend; im übrigen redaftionell.) Im Anschluß an vocstebende G-neralversammlung der Aktionäre unserer Besellshaft werdzn die Inhaber unserer Genußscheine zu einer in demselben Lokal abzuhaltenden Generalversammlung für Donnerstag, den 26, April 1900, Nachm. ¿5 Uhr, eingeladen. deren Tage8ordnung ist : Beschlußfaffung über die vocst2bead aufgeführten Abänderunzen der 9, 25, 30, 35

Depositenscheine über bei der Gesellschaft, bei einer Gerichtsbehörde oder bei dem Bank- hause H. Wm. Bafsenge «& Co. in Dresden, Prager Straße? 12, niedergelegte Aîtien oder Genuß- scheine berehtigen ebenso wie die Aktien und Genußscheine selbft , zur Theilnahme aa der betreffenden

Der Geschäftsberiht, sowie der Entwurf der beabsihtigt-zn Statutenänderungen find vom 12, April a. c. ab bei obigen D'potitellen zu erheben. me

Haben.

Ld 2 085/47

295 391/28 80 808/87

| 3 545/41

21 149/37

\

——_—_— 402 980/40 P assíVva.

[3

688 879 28 268

200 029 92 525 132

1 060

| 1 BS|RS|

S

670 021/54 23 802/10 174 326/98

N L 6 525 044/59 e in der geftrigen Generalversammlung pro 1899 auf 7# °% festgeseßte Dividende gelangt bereits von heute ab mit 4 22,50 gegen Einlieferung des Dividenden] cheins Reibe 1I1 Nr. 3 au unsern

Aus dem Aufsichtsrath sind au3getceten die Herren Hubert Busch und F. B, Deuster, Î gewählt wurden die Herren August Clef und Alwin Sprickmann aus Kref, s A