1900 / 69 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[93553] [93600]

Wasserwerk zu Frankfurt a. O. S e ch ft e Beila ge

Bilanz am 31. Dezember 1899.

Wasserwerk. A Wasserwerk. L Grundftückfe . .. e 54 120 751] Vorausbezahltes Wasser 2 819/55

De ad erve a amn at Paten midi t U DAT e zum Deuts hen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Filter- und Sammelanulagen . . | - 142190 97 a 4, 2IE Wr DASIahe 1509 anf 10 0/6 Nstaefiellie MUNIDERDE kann gegen Einreihung des Dividenden, 0 69. Berlin, Montag, den 19, März 1900,

Maschinen 40 203/35 mit 60 M für die Aktien über 600 A, qn 6 580/98 120

283 702/98 _ 353/47 Jusgemeiu. 2538|—}| Aktien-Kapital . 2 483/14] Theil-Schuldverschreibungen Gläubiger .

Reservefonds X ..…...…

Neservefouds kx lt. Bilanz 1898 #4 239 320,14 ab Verlustea. Vorjahren , 1271,78 é 238 048,36 Zuwachs 1899 . „20 000-— Zinseu, noh nit fällig 2 760'— Dividende 1899 67 540|— Gewinn-Vortrag 843/42 Kirdorf. Bingel.

977 041/65 Bilanz am 31. Dezember 1899. Credit. I 9

| Gelsenkirchener d Bergwerks-Actien-Gesellschaft. N

Nachstehend veröffentlichen wir die auf den 31. Dezember 1899 abgeshlofsene, von der General

Activa. Passiva.

Wassermesser Nohrnetz ausleitungen erkzeug Betriebsmaterial, Kohlen, Oel 2c. Baugeschäft. Bestand au Waareu Werkzeug Jusgemein. Kassenbestand Bankguthaben Werthpapiere, Inventur. . . ., Schuldner Kautionen

v v o o 1200 [A vom 19, d. M. ab in Rhein: Elbe bei Gelsenkirchen bei der Kase der Gesellschaft, in Berlin bei der Directiou der Disconto-Gesellschaft, in Hamburg bei der Norddeutschen Bauk in Hamburg, j in Leipzig bei dem Bankhause Becker & Co. Commandit-Gesellschaft auf Actien in Fraukfurt a. M. bei dem Bankhause M. A, vou Rothschild & Söhue, fl der Deutschen Effekten- & Wechselbank, in Köln bei dem Bankhause Sal. Oppeuheim jun. & Co., in Düsseldorf bei dem Bankhause B. Simons «& Co., in Hannover bei dem Bankhause Ephraim Meyer & Sohn erhoben werden. RNhein- Elbe bei Gelsenkirchen, den 17. März 1900, Gelsenkirchener Bergwerks-Actien- Gesellschaft.

ntersuchungs-Sachen. S a E Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

bisher hier ‘veröffentlihten Bekanntmahungen über den Verluft von Werthpapieren befinden fi Die bish aussließlich in Unterabtheilung 2. Is

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Geselisch, E O . Niederlaffung 2c. vo :

9. Bank-Auswei e. O N

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Deffentlicher Anzeiger.

[93555]

Debet. Bilanz p. 30. September 1899. An Grundstück- und Wasserkraft- Konto Marienthal ..,

- Grundstück- und Wasserkraft-

Konto Langel8heim ...

Gebäude-Konto Marienthal : Bestand am 1. Oktober 1898 : 1 9% Abschreibung .

43 459/87 3 576

4188/60 94 205/70 138 675|— 65 307/44 2 898/60

1 203!|—

977 041/65 Debet.! Gewinn- und Verlust-Rehnung für das Jahr 1899.

T T Wafserwerk. M# |S

_ Wasserwerk. d [8 Abschreibungen 22 251/22] Gemefsenes Waffer . A 59 757,— ¿i Saar T Si e cs Geschäßtes Wasser . , 107 949,91 167 706/91 „, Erin etrieb8materialien, Kohlen, Del 2c. 2 ausêsleitungsmiethe 180|— Hansa Betriebslöhue 13 800/63|| ® gERNEN v. Roltta General-Unkoften 21 969/07 | Germania e Monopol

Unfichere Außenstände 150 e Westhausen

Gewinn 88 937/43 Au 167 886/91 167 886 ,„ ver. Bounifacius é O E Vaugeschäft. Konto der Betheiligung bei der Gewerkschaft Caspar Alexander & Hellmuth 30 827/39 Waaren-Konto, Mehrwerth der fer- Konto der Betheiligung bei der Aktien - Gesellschaft Rheinisch - Westfälisches 1265/82] tigen Waare gegen das Rohmaterial 71 714 Kohlen-Syndikat, Essen . 89 100 95 942/96 16 pt es | Konto Bos Betheiligung bei der Aktien-Gesellschaft Abschreibung - 4942/96) 91 000|— 3153 ochum 49 000 —T7T714/53 T7714 Konto der Betheiligung bei der Deutschen Ammoniak - Verkaufs - Vereinigung, Bank-Konto. « + «o - M De M E Jusgemein. E G, m. b. §H., Bochum A \ 3 000 e E a M Ee E 11 490|—

Konto der Betheiligung bei der Deutschen Th 406 189/83 4217/85 1 247 Einnahme. Geräthe» ‘und Mob.-Konto

G. m. b. §H., Bochum S s j R 1890. A 25 Konto der Betheiligung bei der Westdeutschen Benzol - Verkaufs -Vereinigung, Einnahme- und Ausgabe. Kouto p Januar Marienthal : d 2 Bestand am 1, Oktober 1898 5 957

215367 | qonto der Betheiligung, beim Rheinisch-Westfälischen“ Kohlen: und Korölager,| O s 18 10 0/0 Abschreibung 595 utscz-ZBestsalischen Koyten- und KotKager, Betrieb#ausgaben pro 1899 . Vortrag aus 1898 . 9 347/94 0 :

G. m. b, §., Hamburg, Bahnhof Sternschanze . o. 10 000 Unkosten y Y E Betriebseinnahmenau8 1899 | 160 712/90 5 361

Miethe . . L 205 Zugang i 925

103 535/99 Debitoren : ypotheken-Zinsen . e —_ S = —— Banquiers i. . o 5 449 479,36 N aiten 6 700/87} Zinsen 649/32 Geräthe- und Mohb.-K r . . . . . . * . . ° . . . o L o o to 119 15377 v P 395/95 C ven arri

119 153/77 Verschiedene « 7 693 944,72 113 143 424 5 998/76 Fraukfurt a. O., den 31. Dezember 1899. i Amber Bestand am 1. Oktoler 1898 833

Effekten-Konto 1 309 401 E e a 694/69

: Der Auffichtsrath. i Die Direktion. artial-Obligationeu-Konto 911 000 Divecde E E N 13 050|— 10 9/0 Abschreibung 83 Kreuzberger. Maßgdorff. Delbrü. Sclmeger. i assa-Konto 177 054 Vortrag aus 1898 9 347/94 E Vorstehende Bilanz, sowie die Gewinn- und Verlustrechnung find von mir geprüft und mit den (Du

Wechsel-Konto 52 U u 149/111 9497/05 ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden. Aktien-Konto ' 0 00 2 n Zugang“ S Frankfurt a. O., den 17. Februar 1900. Der Revisor: Mt 17131111 171 311/11 Pferde- und Wagen - Konto

Heinrih Jacob. 92 266 510 Wasserheilaustalt zu Godesberg Actien-Gesellschaft. Marienthal :

Die Auszahlung der Dividende erfolgt bei der Kasse der Gesellschaft in Frankfurt a. O. Buti Bestand am 1. Oktober 1898 und bei dem Bankhaus Delbrück, Leo & Co. in Berlin, Mauerstraße 61/62. uTin. /

Per Kapital-Konto : Vorzugs-Aktien

L 300 000,— Starnm-

Aktien . 100 000,— | 400 090

Hypotheken-Konto . 180 000 e Atuo I 3205 Neserve-Fonds-Kto. 11 12 748

Obligations-Konto . . 95 000| Zinsen auf Oypolbek

58 048/36 M 72 058/62

125 214

[93475] Bekanntmachung.

Die Kommandit-Gesellshaft auf Aktien Wasferheilanstalt zu Godesberg, Werner Krewel & C°_ ift dur Beschluß der Generalversammlung vom 28. Februar 1900 in eine Aktiengesellshaft umgewandeit. f worden unter der Firma: Wafserheilanstalt zu Godesberg Aktien-Gesellschaft, Diese Umwandlung ift in das Le Ee des Königl. Amtsgerichts Bonn eingetragen wsrden.

ie genehmigte Bilanz folgt: Bilanz am A. Januar 1900.

S Mb Aktienkapital . 9261 000 Hypotheken. . 110 000 Reservefonds . 12 642 Dividende . 13 050 Vortrag . . 9 497/05

123 487 1 234 122 292 1 437

_Activa-. Passiva. E E 123 630|6 Gebäude-Konto Langelsheim : Bestand am 1. Oktober 1898 72 929 .

1 9% Abschreibung . 729 infen auf 77199 bligationen 2 302,30

17 : Kreditoren, diver|e . .

M

13 410 510 Es S 4: obilien . 278 200|— 3 922 866 O ong. :|__ 9355/80 9 001 115 387 555130 5 44471 S N d Abschreibung. . 1055/80

14 602 a Mobilien . 9 800

4 749 299 * S 7 942 358 Zugang . 3 389/21 96 189/21

619 859 | Abgang. - E S 246/25)

Zeche ver. Rhein-Elbe und Alma ver. Steiu und Hardenberg

r

9 862 39

71 800 80

286 500 Mas@hinen-Kto. Marienthal : |

Bestand am 1. Oktober 1898 5 9/0 Abschreibung .

122 162 6108 116 054 Zugang .. » + «+6086

Maschinen-Kto. Langelsheim : Bestand am 1. Oktober 1898 5 9/9 Abschreibung .

D R E S Ei R F E A F C E T R G Rei D R E R R S E E T B; ar - 76

Baugeschäft. Löhne, Versicherungen Werkzeug, Abschreibung General-:Unkoften Gewinu

122 140

599 525 2 976

—— 96 949 406 189/83 L

Insgemein. Theilschuldzinsen . .... ., Kursverlust an Werthpapieren . Gewinn:

Reservefonds T1... F 20 000,— Tantièmen 15 152,50 2209/0 Dividende . . 67540,— Vortrag für 1900. . , 843,42

Zinsen

Gewinn-Vortrag von 1898 Gewinn des Wasserwerks Gewinn des Baugeschäfts

6 000 Ausgabe. e

M 122 359|— 8 610/74 4 400

ISII S&! 2

Aktien-Kapital-Konto 50 000 090 Zugang

e E S gtizide L E E E E

E E s E E

E D E E C N ¿T pe: M 1 T Es A7 E pr E T R E E E 77D p S js E a L E E E L R E EBL E E I, L E E E S T F AEIRS f , F Et 2 s E 77455 „ch4 PERO A s P E s E A E z z M s L, p pte Pai R . T E È f v E E o T Eo Li A R E x: M on 5 S A D as E N as R S t S D M E F pi E “2 s S e p c aris - T p tL _- p L C as E

E E E

Bei der am 15. März d. I. stattgehabten Ausloosung unserer Theil-Schuldverschreibungen

wurden die Nummern 43 47 63 66 91 118 139 152 194 260 262 264 gezogen.

Die Rückzahlung

dieser Stücke findet gemäß § 6 der Anleihe-Bedingungen ab L. Oktober d. J. an den obeugeuanuten

Zahlftellen statt.

[93461]

31. Dezember 1899.

Activa.

An Kassa-Konto . Konto-Korrent-Konto Wechsel-Konto. Effeklen-Konto . Mobiliar-Konto .

Debet.

Unkosten-Konto . . Baareinlagen- Zinsen-Konto Mobiliar-Konto . . Reingewinn für 1899 .

| 3 565 283/33 ewinn- und

206 068/29

Bilanz-Konto der Wurzener Bank.

M [8 901 665!57 2 570 928 614 414/56 178 274 20

Î

l j j

M |S 23 148/91 83 325/26

2381|— 97 213/12

Passiva. M S 600 000|— 2 598 090/49 5 655/90 17 616/04 140 171/56 24 988/62 15 547/60

6 000 97 213/12

Per Kapital-Konto . Baareialagen-Konto . Zinsen-Konto 1900 . .. Tratten- und Accept-Konto Konto pro Diverfe . Reservefonds-Konto . Extrareservefonds-Konto Pensionsfonds-Konto . . Grundstücks - Erwerbungsfonds- N Reingewinn für 1899 ,

4 000 000 10 650 500 2 000 000 8 890

9 033 714 4 900 000 171 460

" e y„, «UX. Ausgabe Anleihe-Konto

r "n -.

Konto der ausgeloosten Obligationen .

Reservefonds-Konto

Spezial-Reservefonds-Konto

Beamteun-Uuterstüzungsfouds-Konto . .

Dividenden-Kouto 5 008 907 Bonuifacius 387

[4 "” UNAnleihe-Zinsschein-Konto 101 235 u p A Bonifacius 20 420 Grundschuld-Zinsen-Konto Bonifacius 360 Diverse Kreditoren : Löhne aus Dezember 1899 U 1 992 184,50 « 3 928 451,57

FELEESES A

Verschiedene

Gewinn- und Verlust-Konto : Reserve-Vortrag für 1900

° _—I

5 920 636

| 450 000|— 92 266 510122

3 565 283/33 Credît.

i T4 9 045/34 172 9

Verlust-Konto.

Per Gewinn-Vortrag aus 1898 Zinsen-Konto . e « Provisions-Konto .

Effekten-Konto

28 324/99 3 385/91

206 068/29

Die von unserer Generalversammlung beschlossene Dividende von 9 9/6 ist sofort zahlbar.

Wurzen, 12. März 1900.

Der Vorstand der Wurzener Bank.

Ee E C E : Scharrnbeck.

[93462] Laut Beschluß unserer Generalversammlung und nach erfolgter Konstituierung seßt si der Au z fichtsrath unseres Instituts wie folgt zusammen : Herren Ferdinand Schreiber. Vorsitender, Erl E bea: rei, stellvertretender Vorsigender, Carl Eisentraut, Wilhelm Kaniß, Friedri Luzer, Carl Lessig, Hermann

Schroth, Louis Stephan.

Wurzen, den 15. März 1900.

Der Aufsichtsrath der Wurzener Bank.

[933%] Greppiner Werke.

Die Einlösung des am 1. April cr. fälligen Kupons Serie Ux Nr. 14 unserer Prioritäts- Anleihe findet vom 28. März ab bei Herren Seinrich Keibel in Berlin, Taubenstraße Nr. 44

und 45, ftatt. ‘Greppin, den 16. März 1900. Die Direktion. Dorn.

[93549]

Actiengesellschaft Ruprecht zu den 5 Rosen

Heidelberg.

In der am 19, Februar

1900 fiattgehabten

Generalversammlung wurde an Stelle der aus- aeschiedenen Auffichtêrathsmitglieder Fabrikant K.

F. Daecke und Privatmann E.

ôsler die Herren :

Heinrih Hoffmeister s80n., Fabrikant, und

Philipp Thomas, Architekt,

zn Mitgliedern des Aufsichtsraths neugewählt.

Heidelberg, den 15. März 1900,

Actiengesellschaft Ruprecht z. d. 5 N.

Der Vorstand. Emil Roesler.

K. F. Daetde.

erdinand Schreiber, Vorsitzender.

(93544)

Actien - Gesellshaft für Wagenbau vorm. Jos. Neuß, Berlin, in Liquidation. Ordentliche Generalversammlung am Monu-

tag, den 9, April 1900, Vormittags

10 Uhr, im Hause des Klubs von Berlin,

Mauerstr. 24. Tagesordnung :

1) Bericht des Liquidators.

2) Beschlußfassung über Ertheilung der Ent- L für den Liguidator und den Aufsihhts- rath.

3) Neuwahl eines Liquidators.

4) Beschlußfaffung über die Zahl der Mitglieder des Aufsichtsraths und Neuwahl des Auf-

_fichtsraths.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welhe ihre Aktien ohne Kuponbogen bis zum Donners- tag, deu 5, April, Nachmittags 5 Uhr, bei dem Bankhause William Nosenheim « Co., Unter den Linden 33, deponiert haben.

5 Aktien geben 1 Stimme.

Der Liquidator:

Georg Goldschmidt.

M S 461 457/68 18 113/43 418 993/26 430 292/16 13 781/50 61 762/69 37 650/39 10 000!— 16 800|— 339 954/91 1059/47

An Zinsen-Konto Provistons-Konto Unkosten-Konto Bergshäden-Konto Unfall-Entshädigungs-Konto Konto für Kurkosten Konto der Beiträge für gute Zwede Beitrag zur technischen Hochschule Bauprämien-Konto .. Konto für Ausrichtung u Konto für uneinbringlihe Forderungen Konto der öffentlichen Lasten 1 686 920/82 Abschreibungen 3 986 770/52 Gewinn | Hiervon ab: Reserve-Vortrag auf neue Rechnung 450 900,— | 450 000— Bleibt Neingewitnn M 5 T47 394,75 | Hiervon en1fallen: für Spezial-Reservefonds für Beamten-Unterftütungsfonds . . .. für Arbeiter-Unterftüßungskafsen . . .. für 409/06 Dividende von 46 50 000 000,—

Vón dem verbleibenden Restgewinn von

entfallen : 9 9/0 als Tantième des Aufsichtsraths 95 9% = 6 9/0 Superdividende von „j« 50 000 000,

; 30 009,— - 2 000 000,— , 2 590 000.—

S T

2 590 009)—

4e 157 894,75

* * 3 000 000'— | 3 157 894/76

13 681 451/58 431 238

509 039 11 440 329 743 694 267 106

Ge oN D BLLe oa a Set r

ewinn der Bergwerks-Gesellschaft ver. Bonifacius vom Januar bis

einsch1. Oktober 1899 ' s

Kohlenförderungs-Konto

Ammoniak-, Theer- und Benzol-Gewinnung

Ren Rogeo / onto der Nebeneinnahmen 34 229

Gebäude-Ertrags-Konto 67 664

Konto der Grubenpächte 6 373

Slegeleien-Bettiebs-Konto 127 782 oolbad-Betriebs-Konto 11714

Betriebs-Konto der Gasanftalt Erin 33 650

Verwaltun us ck 7 485 g Haus Ne 1 096107

13 681 451

(33476) Aufforderung.

Die Kommandit-Gesellsbaft auf Uktten Wafsser- Ca zu Godesberg, Werner Krewel &

o ift durch Besbluß der Generalversammlung vom 28. Februar 1900 ia eine Aktiengesellschaft umgewandelt wocden unter der Firma: Wasser- heilauftalt zu Godesberg Aktien-Gesellschaft. Diese Umwandlung is in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerihts Bonn etgene, worden. In Gemäßheit des § 334 des Handelsgeseßbuchs werden die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Wasserheilanstalt zu Godesberg Actien-Gesellschaft.

Butin.

[93547]

Kunstmühle Aichach.

Die Herren Aktionäre werden biermit zu der am Montag, den 23. April ds. J., Vormittags 11 Uhr,

im kleinen Saale des Kunstgewerbehauses, Pfand- bausftr. Nr. 7/1 in München, statifindendén ordenut- ihen Generalversammlung eingeladen, Zur Theilnahme an derselben sind nah § 10 unserer Statuten solhe Aktionäre berehtigt, welche \ich spätestens bis zum 16. April d. J. über den esiß von einer Aktie oder mebr dur Vorlage der- elben oder einer notariellen Bestätigung ‘des Besitzes

Geschäftslokäle“ der Kuristmühlé Aichach in ichach oder bei der Bayerischeu Vereiusbaunk in München legitimieren. München, 16. März 1900. Der Auffichtsrath. Tagesordnung: 1) eta siberidt des Vorstands und des Auf- raths. 2) Vorlage der Jahresbilanz. 3) Beschlußfaffung üker die Verwendung des Reingewinns. 4) SAINS des Vorstands und des Aufsichts- 5) Abänderung des Gesellschaftsvertrags mit Rücksiht auf das geltende Handelsgeseßbuh und Neuredigierung sämmtlicher Paragraphen. ie Abänderungen erstrecken fich namentlich auf § 2, Zweck der Gesellschaft, §8 7 und 13, Einberufung der Generalversammlung, §§ 10 und 11, Theilnahme an der Generalversamm- lung, § 12, Wahlen, § 17, Bildung des Aufsichtsraths, £8 23 und 28, Bezüge des Aufsichtsraths und Tantidmenberechnung.

a

[93398] Unter Hinweis auf die von der Generalversamm-

_ mg Unserer Gesellschaft vom 20. Dezember 1899 fordern

ssene Herab ehung des Grundkapitals Gle wir hierdurch gemäß § 289 H.-G.-B, unsere Ubiger auf, ihre Ansprüche anzumelden.

L pf den 16. März 1900..

a Fahrrad-Judustrie, Aktiengesellschaft.

Der Vorstaud. : Max Vollmer.

[93542]

Die Herren Aktionäre unserer Geseklschaft werden biermit zu der am Freitag, deu 6. April 1900, Nachmittags 6 Uhr, in unserem Bureau, Mèark- grafenstraße Nr. 51, zu Berlin stattfindenden ordent- lichen Gencralversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduuttg:

1) Entgegennahme des Geschäfsberihts und des Berichts der Revisions-Kommission über das Geschäftsjahr 1899. Genehmigung der Jahresbilanz, Ertheilung der Decharge an die Direftion und Aufsichtsrath und Vertheilung des Neincewinns.

2) Wahl der Revisions-Kommission.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theiluebmen wollen, müfsen ihre Aktien mindefsteus 2 Tage vor der auberaumteu Generalversamm- lung bei der Direktion der Gesellschaft unter Beifügung eines doppelten Nummern-Verzeichnisses, von denen da3 eine abgestempelt als Empfangs- besheinigung wieder zurückgegeben wird und als Legitimation in der Generalversammlung dient, deponieren und bis nach der » ge T vei mag M deponiert lassen. An Stelle der Hinterlegung be Bos genügt auch die Hinterlegung bei einem

otar.

Fm letzteren Falle hat der betreffende Aktionär innerhalb cines Tages nah erfolgter Hinterlegung bei Verlust des Stimmrechts die Cmpfangsbescheini- gung des Notars der Direktion einzureichen.

Berlin, den 16. März 1900.

Immobilien-Verkehrsbank.

Der’ Auffichtsrath. F. Munckel.

[93552]

Rheinishe Linoleumwerke Bedburg Actiengesellschaft.

Die Generalversammlung tom 1. März 1900 hat einstimmig bes{chlofsen, das- Grundkapital der Gesellschaft durch Ausgabe von 1000 neuen Aktien zum Betrage von j: 1090 4 auf 3 000 000 4 zu erhöhen und die sämmtlihen neuen Aktien dem Bankhause Robert Suermondt & Co. zu Aachen zum Kurse von 110% zu überlassen mit der Ver- pflihtung, den bisberigen Aktionären auf je 2 alte Aktien eine neue Aktie zum Kurse von 115 9% an- zubieten.

Diejenigen Aktionäre, welhe von diesem Bezugs- recht Gebrauch machen wollen, haben dies unter Vorlage ihrer alten Aktien den Bankhäusern

Nobert Suermondt & Co. zu Aachen,

Westdeutsche Bauk vorm. Jonas Cahn

zu Bonn und Köln,

A. «& C. Sohmaun in Krefeld,

Peters «& Ca, in Rheydt (Bezirk Düsseldorf) bis zum 15. April d. J. anzuzeigen und dabei 25 9/0 des Nominalbetrags der neuen Aktien unter Abzug von 4/0 Zinsen für die Zeit vom 15. April bis ‘1. Juli 1900 einzuzahlen, außerdem den Auf- preis von 159%. Die restierenden 75/9 werden am 1. Juli 1900 eingezahlt.

Die neuen Aktien nehmen ab 1. Juli 1900 an dcr. Dividénde theil.

Nheiuische Linoleumwerke Vedburg Actiengesellschaft. Der Vorstand.

Abgang

10 9/9 Abschreibung .

Pferde- und Wagen - Konto

Langelsheim : Bestand am 1. Oktober 1898 10 9% Abschreibung .

Zugang

Kassa-Konto : Bestand am 1. Oktober 1899 Materialien-Kt. Marienthal : Bestand am 1. Oktober 1899 Waaren-Konto Méearienthal : Bestand am 1. Oktober 1899 Me Marienthal : Bestand am 1. Oktober 1899 Materialien-Kt. Langelsheim : Bestand am 1. Oktober 1899 Waaren-Konto Langelsheim : Bestand am 1. Oktober 1899 Futter-Konto Lar.gelsheim : Bestand am 1. Oktober 1899 Debitoren, diverse ehlbetrag . Abschreibungen Zins

65 093/15 12 265136 9 862/30

25: 529 10 207 91170

29 045/46

87 220/81

769 7321/32

f | | |

| | | | |

769 732/32

Nach eingehender Revision laut Bericht bestätige ih hierdurch, daß die vorstehende Bilanz, sowte die dazu gehörige Gewinn- und Verlust-Rehnung mit den Büchern der Harzer Papierwerke konform geht. Osterode, den 6. Februar 1200. Wilhelm Sch{ärf,

Verwaltungs-Okerrevisor, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor in Goslar a. Harz. Gewinn- und Verlust-Konto p. 30. September 1899.

Debet.

Credít.

An dubiose Forderungen

utter-Konto Langelsheim

Unkosten-Konto . Zinsen-Konto Provisions-Konto Abschreibungen auf: Gebäude-Konto Marienthal Gebäude-Konto A gettpenn Maschdnen-Korto V

heim 0

Plere u. Wagen-Konto Marien- Pferde- u Wagen-Konto Langz:ls-

E C General-Waaren-Konto :

Waaren-Kto. Marienthal, Verlust i

Harzer P

Reparaturk.-Konto Marienthal Reparaturk.-Konto Langelsheim

l rent va p Marienthal. . .

arienthal Maschinen-Konto. Langelsheim Geräthe- u. Mob.-Konto PMarien-

|

8 38S/8C 2 377/20

1 072/59 67740

A 1 234/87)

Es 729/29 .| 610811

2 976/29 595/76 83138 348|—

Ch 189/66

5 000 10 766

1 749 31 704 13 673

3 293

28

12 265

22199

36 |

100 654

A. H. Speichler.

d

Per General - Waaren- Konto : Waaren-Konto Langel8heim, Ges e

e Bilanz-Kouto ‘4

apierwerke.,

|

j j

13 433/19 87 220 51

| 4