1900 / 69 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

rama B E I E S E S E A S E E E E E aen n “T E # E

j

j

E

A T

Haben. . Brutto-Ertrag des Jahres 1899 „.

[93385] Soll.

Lüttringhauser Volksbank.

Gewinn- und Verluft-Kouto.

Haben.

Dividende 52% . Reserve-Fonds .

Activa.

m

_Vilanz pro

M S 2 500|— 450/38

2 950/38

1. Januar 1900.

Í b Reingewinn . . « « - 2950

2 950| FP'assiva.

E

Nicht eingezahltes; Aktien-Kapital Kafsen-Bestand . . - 2 Wechsel-Bestand . A Effekten-Bestand . Depositen-Konto . Da Es L onto-Korrent-Debitoren . . .

M d 50 000|—

6 000/60 68 000|— 128 117/65 25 000|— 30 000|— 79 397/33

386 515/98

M

Aktien-Kapital &;: D: S E 100 000 Depositen . . x i 204 103 Tratten-Konto ¿ 470 Konto-Korrent-Kreditoren . E 62 911 Delkredere-Konto . . . 2121 Reserve-Fonds-Konto . . 14 408 Dividende 5 2% . - « - 2 500

[93466] bet. bige

“Bremer Konsum-Verein A.-G.

Gewinu- und Verlust-Kouto. 1899.

E

An Geschäftsunkosten . . . . . « -

Pferd- und Wagen-Konto: « Telepbon-Anlage: Immobilien-Konto: Inventar-Konto:

Fleishverkauf Saldo (Reingewinn) 236

Debet.

Abschreibung . « « - . - Abschreibung . . « « -

Abschreibung . « » Î 9 Abschreibung . . « « á 1

364

1if 785/68

400/50 961/50 490188 343/06 20|— 739/48 971/26

Bilanz per 31.

Per Gewinn an Waaren . . „, s z Lieferantenmarken . e Interessen-Konto . . . «

Dezember 1899.

364 971% Credit,

386 515

193387) Neue BVaumwoll-Spinnerei und Weberei Hof.

Activa.

Spinnerei-Anlage . Weberei-Anlage abrikerweiterung8-Konto orrätbe der Spinnerei u. Weberei . Kassa, Wechsel, Werthpapiere Dekitoren : Banken Va e oie oe Afffsekuranz- und Steuer-Konto .

8 271 564

Bilanz am 31. Dezember 1899.

M S 3218 132/90 1412 844/10 - 1877/21

930 190/93 1579 254/79 226 186/82 880 315/11

22 76270]

|| Arbeiter-Unterftüßungsfondder Weberei

| Gewinn- und Verlust-Konto . . .

Gewinn- u. Verlust-Rehnung

p. 1899.

Passiva.

A S

2 495 000|— 94 729/55 154 672/49

1 823 525/43 812 983/49 249 500!— 766 149 41 475 000

Aktienkapital

Kreditoren .

GSUaaNa R L ese C ea Amortisation der Spinnerei . | Amortisation der Weberei Obligatoriiche Reserve

Fakultative Reserve Dividenden-Reserve . . i Melioration9fond 269 237/98 Delkrederefond ï 4271848 Arbeiter-Unterstüßungsfond der L

Spinnerei 343 336, 136 605/45

100 272/76 80 000|— 427 833/10

8 271 564/56

Vertheilung zufolge Beschlusses heutiger Generalversammlung.

Beamten-Pensionsfond Baufond für Arbeiterwohnungen . .

Soll. Amortisation der Spinnerei . . Amortisation der Weberei , . . « Betriebsspesen .. . . -. ch+« Statutarishe Zuweisung zum Reserve- fond, Arbeiter - Unterstüßungsfond und Tantièmen. «e o o. Gewinn-Saldo . .

Der Kupou Nr. 7 unserer Akt können von heute an gegen Ablieferung der

M S 1 840 185/91 —\—|| Außerordentlihe Zuweisung zu den

72 032/89 27 962/39 1 204 074/30

108 283/28 427 833/10

1 840 185/91

ien Nr. 1—2495 wird mit 6 150,— eingelöst. Die Beträge Kupons sowohl bei unserer Gesellschaftskasse im

M S 374 250|—

25 000|— 5 000|—

15 000|— 8 583/10

Dividende auf 2495 Aktien à A 150,—

Arbeiter-Unterstützungsfonds . Beamten-Pensionsfond F Dispositionsfond für Gratifikationen

und gemeinnüßige Zwecke . . . - Meliorationsfond

427 833|10

Spinnereikomtor in Hof, als auch bei der Bayer. Hypothekeun- und Wechselbauk in München

und der Kgl. Hauptbauk in Nürnberg, sowie den

hoben werden. Hof, den 16. März 1900.

Der Auffichtsrath. Steinheimer, Vorsizender.

sämmtlichen Filialen der leßteren er-

Der Vorstand. E. Rudolf.

[93390]

Activa.

Essener Vank-Verein, Essen-Ruhr. Bilanz am 31. Dezember 1899.

P assiva.

Kassenbestand „e «ooo. Wecbselbeftand . . . . « + Effektenbestand: c Deutsche Reihs-Anleihe, preußische Konsols, Pfandbriefe und Berg- werk8-Obligationen 4 432 357,65

640 996,—

Aktien und Kuxen .

In Kost genommene Cffefkten Aval-Konto Debitoren : Guthaben bei Banken u. Banquiers, fowie Vorschüsse auf Gffekten (vollständig gedeckt)

Æ M 7 398 332,18 “in laufender Reh- nung, wovon

2408 120,14 M gedeckt . 4896 179,29

Konto des Bankgebäudes u. Vêèobilien

Soll.

M S 144 332/23 2 895 693/60

1 073 353

693 748 201 042

12294 511/47 983 739/45

17 591 420/78 Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1899.

M S

Kapital-Konto . . . M 7 500 000,— fehlende Einzablung, welche am 2. Ja- nuar 1900 zur Er-

5 625 000

Kreditoren im Scheck-Verkehr 1 046 989 in laufender Rechnung . | 6 2901 536 E C 201 042 Reservierte Tantième für den ersten Aufssihtsrath. . 18 434 Reservefonds 260 009 Reingewinn 749 075

17 591 420178 Haben.

Telephon-Anlagen . «« « « Immobvilen-Konto 418 SFnventar für Abth. Fleischverk. Abtheilung Fleishverkauf . . 1

M. An Kassa-Konto . . « Ï á 13 « Bankguthaben . . « - 1-400 « Waaren-Konto . . « « « « « - 90 Verkaufss\tellen-Konto . . Í 83 « Inventar-Konto ; 6 Pferde- und Wagen-Konto c 1 Debitoren-Konto

Es) 029/26 643/96 504/21 360/80 100'— 900|— 2895/83 100|— 800|— 878/80 250|—

766

Bremen, den 9. Februar 1900. Bremer iH. Wedermann.

Bremen, den 13. Februar 1900.

Otto Huck. C. Vogel. A. Jepsen. C. Blome.

892/86

Per Aktien -Kapital-Konto 4 165 000

nit eingezahlte 132 000 |

« Kautions-Konto « Spareinleger-Konto

« Hypotheken-Konto

Marken-Konto

Dividenden-Konto

Reservefonds-Konto

Spezial-Reservefonds-Konto

Noch zu zahlende Unkosten . ., Gewinn- und Verlust-Konto . « Kreditoren-Konto .

Kousum- Verein A.-G.

W. Frebel. I. Vorstehende Bilanz mit den Büchern fowie Belegen verglichen

G. Imhülsen,.

—————

t 4

33 000|— 14 400|— 128 669/11 289 500!— 1627/57 1013/03 30 031/49 27 064/99 4516/50 236 73948 2085

766 852136

Heins. und richtig befunden.

[93554] Activa.

Actien-Brauerei Eckernförde. Bilance om 31. Dezember 1899.

Passiva,

+

—-

+

Gebäude- und Land-Konto Pferde-Konto Abgang

—- 15 9/0 Abschreibung

+ Zugang . Wagen- und Geschirr-Konto —- Abgang . «-

Maälzerei-Anlage-Konto —- 39/9 Abschreibung .

Inventar-Konto . . - . «

Transportgefäß-Konto . .

Kassa-Konto

Kreditbank Gs Kreditbank-Reservefonds- . Debitoren

Malz- und Gerste-Konto Waaren-Konto Hovpfen-Konto Kohlen-Konto uhrwerk-Unkosten-Konto andlungs- und Betriebs - Unkosten- Konto ech-Konto is-Konto

Debet.

. . . .

Büdalü e o pie

10 9% Abschreibung

Zugang S 10 9/9 Abschreibung

Zugang

10 9/6 Abschreibung

13 930/55 18 143/18 3 159/70] 140|— 40/—

60/28 384/07 2 279/39

M S 135 949/101] Aktienkapital-Konto

Hypotheken-Konto . . Acc:pten-Konto . . Merve on R

-+ Zinsen Delkredere-Konto Kreditoren

Reingewinn

38137 13

Edckernförde, den 31. Dezember 1899. Der Vorstand.

A. Korupp. S e. Vorstehende Bilance if von uns revidiert und mit den Büchern übereinstimmend Edckeruförde, den 24. Januar 1900. Die Revisoren: .

Martin Gipp.

254 381 95

Rathbij

Carl Drowaßtzky.

Gewinn- und: Verlust-Konto.

Nicht fällige Zinsen . ..

M

97 000 119 240

20 581

5 270

1113 7 029 1943 2 203

254 381

gefunden,

Credit,

Sm

An Malz- und Gerste-Konto

M A 29 576/81] Per Waaren-Konto 7 556 s

Koblensäure-Konto .

«A 4 107 658 68 36 59

Kette, geutshe Elbshiffahrts- Gesellschast.

Die en Aktionäre unserer Geselischaft werden jerdu ‘nah §8 7—13 des Gesellschaftsvertrags b der Donuerstag- den 19. April 1900, Nachmitta 8 4 Uhr, in dem Sizungssaale der Dresdner Raufmannschaft, Ostraallee Nr. 9, in Dresden tattfindenden dreistigsten ordentlichen Generalversammlung e eingeladen.

Der Saal wird um 3 Uhr geöffnet.

Tagesorduung : 1) Vorlage des eschäftsberihts und der Bilanz

für 1899. eschlußfassung über die Entlastung des Vor-

9 Ss und des Aufsichtsraths.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. L

4) Ergänzung8wahlen für den Aufsichtsrath.

5) Ermächtigung des Vorstands, die Schiffswerft Uebigan in eine selbständige Aktien-Gesellschaft umzuwandeln. L

Der Geschäftsberißt für 1899 kann bei den

Geshäftsftellen in Dresden, ages und Ham- bura, sowie bei den bekannten Bankhäusern vom 4, April d. Js. ab in Empfang genommen werden. Dresden, am 16. März 1900. Der Auffichtsrath. Lüder, Vorsitzender.

8% eutsche Vidal Farbsioff Aktiengesellsha}ft in Koblenz.

Die Herren Aktionäre der Gesellschaft werden zu der am Freitag, den 6. April 1900, Vor- mittags 10 Uhr, im Bureau des NRech18anwalts Dr. Victor Schneider in Berlin, Leipzigerstr. 101/102 (Equitable Gebände), stattfindenden Geuera!ver- sammlung etngeladen.

Tagesorduuna :

1) Bericht über den Stand des Unternehmens. Vorlegung und Prüfung der Bilanz und des Gewiun- und Verlust-Kontos.

9) Entlastung des Vorstands.

3) Neuwahl des Aufsichtsraths.

4) Entschädigungen für den erften Aufsichtsrath.

Die Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien, fofern solche bereits ausgegeben sind, späteftens am 2. April 1900, bei der Gesellschaft oder cinem deutschen Notar nah Maßgabe der Statuten zu hinterlegen.

Kobleuz, den 19. März 1900.

Der Vorstand.

! Carl Pauly.

193580 Terraingesellshaft am Kurfürstendamm in Liq.

Die Pr Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am : Donnerstag, den 19. April d. Js8., Vormittags Uk Uhr, in Berlin im Lokale der Berliner Handel3gesell- schaft, Bebrenftraße 32, fiattfindenden Sédentlidien

/ Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1899, 2) Bericht des Liquidators und des Aufsichtsraths, 3) Beschlußfassung über die Entlaftung des Auf- sihtsraths und des Liquidators.

Diefenigen Aktionäre, welhe in der Generalver- fammlung ftimmen oder Anträge zu derselben ftellen wollen, haben ihre Aktien oder die in der Neichsbank ausgestellten Depotscheine innerhalb der in § 23 des Statuts vorgesehenen Frist in Berlin bei der Verliner Handels. Gesellschaft innerhalb der Geschäftsftunden zu hinterlegen.

Berlin, den 19. März 1900. Texrraiugesellschaft am Kurfürstendamm in'Liq. Der Liquidator :

Schreier.

(93579)

Lederfabrik vormals L. Schloefser « Co., Worms a/Rh.

Wir beehren uns, unsere Herren Aktionäre zu der am Dounerstag, deu {(9. April l. J.,- Vor- mittags 117 Uhr, im Lokale der Gesellschaft stattfindenden elfteu ordentlichen Geueralver- sammlung ergebenft einzuladen.

Gegenstände der Tagesordnung find: 1) Die in § 15 der Statuten sub 1 bis inkl. 6 verzeichneten Punkte.

2) Wahl eines weiteren Aufsihtsrath3mitglieds.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe der Versamm- Tung beizuwohnen wünschen, belieben ihre Gintritts- karten, gegen Hinterlegung dec Aktien, späteftens drei Tage vorher

bei der Gesellschaft oder

bei den Herren J-+ L, Elébacher & Co. in Kölu a. Rh. oder

bei den Herren W. H. Ladeuburg «&“ Sue. in Mannheim

in Empfang zu nebmen. Worms, 16. März 1900. Der Auffichtsrath. Wilh. Lindeck, Vorsizender.

[93593]

Die Aklionäre der Nachmittags 8 Uhr,

Zwickauer Vank,

widckauer Bank werden biermit zu der Donnerstag, den 5. April a. e., im Saale des Reftaurants „Schönfelder“ hier, Reichenbacherstr. 7, stattfindenden

achtundzwanzigsten ordeutlicheu Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberihts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnuna für das

Fahr 1899, sowie des vom Aufsichtsrath

erstatteten Berichts. Beschlußfassung über

Genehmigung dieser Vorlagen und über Ertheilung der Entlastung auf das Jahr 1899.

2) Beschlußfassun 3) Wahl eines

über die Verwendung des Reingewinns. itglieds des Aufssitsraths an Stelle des ausscheidenden, aber sofort wieder

wählbaren Herrn E. O. Tittel in Zwickau,

Der Saal wird um 22ck Uhr geöffnet un

d die Anmeldung Punkt 8 Uhr geschlossen.

Die Legitimation der Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, erfolgt

vor Eröffnung der Generalversammlun

oder durch Vorzeigung der über deren

Behörde ausgestellten Bescheinigungen. Zwikau i. S., den 17. März 1900.

bei dem protokollierenden Notar durch Hinterlegung ibrer Altien interlegung bei der Gesellschaftskasse oder ciner öffentlichen

Die Direktiou der Zwickauer Bauk,

A. Harms.

Stohn, Bev.

(93558)

Activa.

Württ. Baumwoll-Spinnerei & -Weberei bei Eßlingen a/Neckar.

Passîva.

[93582] ; Kammgarnspinnerei- Gaußsh bei Leipzig.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur ¡u der Freitag, deu 6. April a. e-., Vorm. 10 Uhr, im Sitzungszimmer der Leipziger Bank, Leipzig, Klostergasse 3, abzuhaltenden ordeut- lichen Geueralversammlung eingeladen.

| Tagesordnung : 1) E EE und Rechnungsabf{luß für das Jahr 1899. 2) Gntlaftung der Verwaltung. D Wahlen in den Aufsi@tsrath. 4) Durch die neue Geseßgeoung bedingte Aende- rungen der Saßungen, und zwar:

8 1, 5, Zusay der Bezeihnung „Aktiengesell- haft“ zur Firma;

S 5, 15, 26, 35, 40, Ersaß der Worte „All- gemeines Deutsches Handelsgesegbuh“ durch Handels- gesezbuh“ bezw. unter Streichung der alten Gefetzes- Paragraphen, Einfügung der Worte „entsprechend der geseglihen Bestimmungen“;

7, Zuläs keit der Ausgabe neuer Aktien zu einem hôheren Betrage als dem Nennbetrage;

8 12, Beschränkung der Veröffentlihung der Ein- ladung zur Generalversammlung auf „ein“ Mal;

Ergänzung des

§ 14 dahin, daß zur Theilnaÿme an der General- versammlung au von einem Notar ausgestellte Depositenscheine berechtigen;

§ 17, Beseitigung des Entscheidungsrechts des BVorsißenden bei Stimmengleichheit;

8 22, Wegfall der Bestimmungen, daß ein Auf- sihterath8mitglied dur Beschluß der übrigen Kollegen seines Amts enthoben werden kann;

Srgöniung des

_S 29 dahin, daß der Aufsichtsrath pro Mitglied jährli 1000 A feste Vergütung empfängt, welche auf die Tantième 35) in Anrechnung und in dividendenlosen Jahren in Wegfall kommt;

Abänderung des

8 27 dahin, daß die Kaution des Vorstands au

in anderen Werthen als Aktien oder Vorzugs-Aktien der Gesellschaft bestellt werden darf; 35 unter Streichung des dritten Absatzes Ein- fügung der Bestimmung, daß nach Dotierung des Reservefonds etwaige außerordentliße Rüdcklagen zu bewirken sind, alsdann die vertragsmäßige Tantième des Vorstands zu verrechnen ift, hierauf 49/9 ordent- lihe Dividende gezahlt und darnach 1209/6 als Tantième für den Aufsichtsrath, 89/9 zu Gratifi- kationen sowie als Beitrag zum Pensionsfonds ver- wendet und restliche 80 o als Super- Dividende auf die Vorzugs - Aktien und Aktien verwendet werden. Von der Super - Dividende sind zunähst bis 2 9/a auf die Vorzugs-Aktien, von dem dann verbleibenden Betrage bis 29/0 auf die Aktien zu vertheilen, worauf der Rest auf beide Aktien-Kategorien gleich» mäßig vertheilt wird.

Leipzig, den 15. März 1909. Kammgarnspinnerei Gaußsch bei Leipzig. Der Auffichtsrath.

Georg Schroeder.

[93543]

Ordentliche Generalversammluug der Fabrik Sgiller’scher Verschlüsse, Actien Gesellschaft zu Godesberg, 2. April 1900, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftslokal, Frietdorferstraße 101.

Tageêsorduung : 1) Erstattung des Jahresberichts der Direktion und Vorlegung der Bilanz. 2) Revision3beriht des Aufsichtsraths und An- trag auf Gntlastung. R h: eE 3) Festseyung der Dividende. 4) Wahl zum Aufsichtsrath. 5) Eventuelle Beschaffung weiterer Betriebsmittel. 6) Verschiedenes.

Anm. Der ursprünglih auf den 31. März an- aeseßzte Termin is wegen Verhinderung der Auf- sihtsrathsmitglieder aufgehoben worden.

Der Aufsichtsrath. Sqhiller.

i: M S Fabrikgebäude und Wasserbau-Konto

4 347 599,93

Zugang bis 31. Dezbr. I 08 42 159,27 M 389 759,20 2% Abschreibung. . 7795,18

Moschinen und GerätK-Konto

46974 632,29

Zugang bis 31, Dezbr. 18999 2E 4070001 M1021 337,30 6% Abschreibung . , 61 280,24

Neuanschaffungs-Konto M164 297,33 39% Abschreibung. . „, 4928,92

Uegenschaften-Konto . 46 956 1C0,— |

381 9640:

960 057/06 159 368/41 |

1 122,— 54 978

Bilanz-Konto per 31. Dezember 1899,

M 2 304 000 230 409 150 000

Aktien-Kapital-Konto Reserve-Konto Separat-Reserve-Konto Reserve-Konto für Unterstüßungen 125 918 Sparkafsen-Konto 41 659 Divid.-Koupons-Konto : nicht cingel., Divid -Scheine . 381|— Kreditoren / 11 516 Gewinn- und Verlust-Konto: Brutto-Gewinn vom Jahr 1899 M 303 755,60 Abschreibungen auf Liegenschaften, p brik- und ohn- gepnute und Ma-

chinen 78 755,81

A OURCHO E E L E I L R. A E C R E E Tr I:

7) Erwerbs: und Wirthschafts- Genofsenschasten.

Keiue.

8) Niederlassung 2c. von [93510] Nechtsanwällen.

Der Rechtsanwalt Ernst Mayer is am 13. d. M. in die Liste der bei dem unterzeihneten Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen.

Anklam, den 14. März 1900.

9) Bank- Ausweise. Stand der Fraukfurter Bauk

am 15, März 1900, Activa. Ka Dani

etall Me 4799 600,— Reichs - Kassen- scheine. . . Z 31 200,— Noten anderer 195 100,—

Banken . . L Guthaben bei der Reizsbank . . p eie fans e E, or/chüfse gegen Unterpfänder . Eigene Cr E Sonstige -Alliva ¿ev o + Darlehen an den Staat 43 des

Statuts) . Ee P asgSiva. Eingezahltes Aktien-Kapital. . Reserve-Fonds . . S Bankscßeine im Umlauf... ., Täglich fällige Verbindlichkeiten . . An eine Kündigungsfrist gebundene _ Verbindlichkeiten . ..„ Sonstige Passiva . ..« « « « 911 800 Noch niht zur Einlösung gelangte Guldennoten (Schuldscheine) . . 128 900 Die noch niht fälligen, weiterbzgebenen inländischen Wesel betragen A 4 302 000,—. Die Direktion der Frankfurter Bank. H. Andreae. Dr. Winterwerb.

[93478]

Bauk für Süddeutschland.

Staud am 15. März 19200, Activa. E 4

S 1) Metallbeftand . 4 876 303 2) Reichskafsenscheine . . 84 400 3) Noten anderer Banken . 11 700 Gefammter Kafsenbeftand . .| 4972 403 IL. [Bestand an Wechseln . 123 075 859 . [Lombardforderungen 1 858 520 IV. Eigene Effekten 2787 544 V, [Immobilien . 433 159 VI. I Sonstige Aktiva 561 418

33 686 908|

1795 300 35 506 700 10 472 300

5 018 600

772 900

« 1714 300 18 000 000 4 800 000 13 616 900 3 129 000

16 439 700

# 5 025 900

Pas&siva. I, } Aktienkapital

U. [Reservefonds «+1 1815533 IIL. | Immobilien-Amortisationsfonds 97 6967 19. [Mark-Noten in Umlauf . [14570 800 V, [Nicht präsentierte Noten in alter

N Q C A 90 685/73 VI. | Täglich fällige Guthaben 3 382/95 VII. | Diverse Passiva j 1 436 507/84

33 686 906/83

Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Inkasso gegebenen, im Inland zahlbaren We@sein: #4 1284 854,50.

[15 672 300

[93479] En

Württembergishen Notenbank

am 15. März 1900.

Activa.

Metallbestand . . . « Neichskafsenscheine .

Noten anderer Banken . Wechselbestand . . Lombardforderungen . G ees Sonstige Aktiva .

Passiva.

Grundkapital Reservefonds G a Umlaufende Noten . . . « « Täglich fällige Verbindlichkeiten . In ündigungsfrift gebundene _ Verbindlichkeiten . A 357 500|— Sonstige Passiva . . « « « «+ » | 1237 760/42 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln #4 840 125,16.

R CSN T E P E U N B E P M

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

8 528 850 49 740 1790 800 21 113 429 544 300

8 430

998 164

9 000 000 900 237 20 134 700 963 506

Dover Lon E S A Brausteuer- und sädtische Bierfteuer-Konto Koblen-Konto

2% Abschreibung . . ,

y L24 999,79 Wohnbäuser-Konto . . 46181 473,28

ÿ 146|- Saldo - Vortrag rom

40 000,

7010/15) ; 7 065

Miethe-Konto . . «

P E DO E e E g M R Lt E

Königliches Amtsgericht.

M S 107 774/49 964 999

1 E E E E E

N

' E S i D d E O - f A C ck S E G

Unkosten (einschließlich 31552 4 Steuern) . .

Reingewinn

Gewinn-Verwendung :

Ueberweisung an den geseßlichen Reservefonds Á 60 00

Abschreibung auf Bankgebäude . . - 4 0/9 Dividende auf eingezahltes

Kapital von 5625000 4 . . „2

Statutarishe und vertragsmäßige

Gewinnantheile . .. 4 9/9 Superdividende Vortrag auf 1900

; 225 000,— . 148 887,53 | -

«fé 749 075,18

25 000,—

Q 33 739,45

56 448,20

A [4 109 672/58 749 075/18] Zinsen

Provisionen

Effen-Ruhr, 15. März 1900.

Geschäftsjahr 1899 kann 80

6 auf die vollgezahltén

Rehn. Die in der beutigen Generalversammlung unserer Aktionäre genehmigte Dividende für das

Aktien gegen Einlieferung des Dividendensheins Nr. 2 und

mit:

Essener Hoff

858 747176]

Bankverein.

mann. Schwab,

20 M auf die Aktien mit 25 9% Einzahlung

vom 16. März a. €c-. ab

in Efsen-Ruhr an unserer Kasse,

in Berliu und Köln bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, in Berlin bei der Deutschen Bauk

Essen-Ruhr, 15. März 1900.

erhoben werden.

Rehn.

Effener Hoff

Bankverein.

mann. Schwab.

Vortrag aus 1898 . .

Gffelten-Konto: Gewinn .

349 208/62 236 767/09 164 997/96

Auf Auf

8958 747

von M 2591,29 2 Auf Mälzerei - Anlage - Konto 3 9/6 von 4 21 338,04 Auf Inventar - Konto M ie Auf Transport-Gefäß-Konto 10 9/9 von 6 5996,93 «e w:6:::099,69 . 799,64 5344,05 . 2203.50

Abgeschriebene Forderungen . . -

Mkt 1, V A A4

uhrwerk-Unkosten-Konto E andlungs- und Betrieb8-Unkosten-Konto .

e-Konto

Bauunkoften-Konto Salair- und Lohn-Konto Ei3-Konto

Zinsen-Konto

+ Nicht fällige Zinsen . .

1943,50

6 043 11 234 314 7259 21 2812 4 385

5 099

Abschreibungen :

M ferde-Kto. 15 9% von M 1982,84 297,43 59,13 640,14

agen- und Geschirr-Konto 10 9%

10 9/0

100 292

Eckernförde, den 31. Dezember 1899. l Der Vorftaud. A. Korupp.

Revidiert und rug hesemen. Eernförde, den 24.

Martin Gipp.

Jañuar 1900. c Die Revisoren :

27|

F.

Carl Drowaßky.

2% Abschreibung ._. „3 62947| 17784381 Jahr 1898

Gesammt-Vorräthe ekten-Konto

Kafsen- und Wechsel-Konto Bestand ekuranz- und Steuer-Konto:

Vorausbez, „Gebü Storm Versih.-Gebühren

Bankguthaben u. Waarenausfstände

447 120/96 387 996/08 10 526/954

11 054/29

___537 96575 3 128 874/92 Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Dezember 1899.

_ Sol.

3128 874

Haben.

92

i

Fabrikations-Konti , . . und Wohngebäude un inen . ewinn-Saldo . «h 264 999/79

343 755/60

Abschreibungen a. Legens asien: Fabrik, a

78 755/811] Saldo-Vortrag vom Jahr 1898" s ¿

M 303 755 40 000

S 69

343 755

60

In der heutigen Generalversammlung wurde der Betrag der Dividende vom Jahr 1899 auf

ünfundse Mark für cine Aktie festgeseyt. Die Einlösung Ler DiiSE stets t bet nacstehenden Zahlstellen:

Doertenbach & Co.

aul Kapfff

. H, Keller's Söhne Königl. Württ. Hofbank Grunelius «& Co. in Frankfurt a. M., Aktiengesell{\shaft vormals J.

Sitte bei der Kasse unserer Gesellschaft in Eflingeu.

Eßlingen - den 15. März 1900,

| in Stuttgart,

Der Vorftand. Eugen Anhegger.

I. Rieter & Co. in Winterthur

[93506] Bekanntmachung.

Der geprüfte Rechtspraktikant ändreas Grieser dahier wurde infolge feiner Zulassung zur Rechts- anwaltshaft bei dem Kgl. Landgerichte München I heute in die dicsgerihtlihe Rechtsarwaltsliste ein- getragen.

München, den 15, März 1900.

Der Präsident tes Kgl. Landgerichts München I:

Wün sch.

[93508] Bekauntmnachung.

Bei dem unterzeihneten Ämtsgeriht ift unter Aufrechterhaltung stiner Zulaffung zur Nehtsanwalt- schaft bei dem hiesigen Landgericht der Nehtsanwalt Skopnuik zur Nechtsanwalischaft j¡ugelafsen und in die Liste der Rechtsanwälte eingetragen worden.

Potsdam, den 13. März 1300.

Königliches Amtsgericht.

[93509] Die Eintragung des Rehtsanwalts Vuddenberg in der hiesigen Liste der Rechtsanwälte ist gelöst. Nieuburg a. W., 15. März 1900. Königliches Amtsgericht.

93507 C In Ver Rechttanwaltsliste des K. Bayer. Amts- erichts Tegernsee wurde wegen Aufgabe der Zu- ens heute gelösht: Rechtsanwalt Georg Tauben- erger. Tegernsee, den 16. März 1900. K. Amtsgericht Tegernsee.

[93577] Gewerkschaft Oelberg zu Goslar.

Die Gewerken twerden zu der am Mittwoch, deu 28. März 1900, Nachmittags 2 Uhr, im Geschäftshause des Paderstein'|chen Bankvereins zu Paderborn ftattfindenden Gewerkenversamm- lung hiermit eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlegung der Jahresrehnung und Bericht- erstattung über das Geschäftsjahr 1899, 2) Entlastung des Grubenvorstands. 3) Wahl von Mitgliedern des Grubenvorstands und von ReHnungèêrevisoren. S Ausschreibung einer Zubuße. 5) Statutenänderung. Goslar, im März 1900. Der Grubeuvorftand der Gewerkschaft Oelberg. Höôrnedcke. Loer. Hanf. S aderstein.

Lucas. [93172]

In der am 13. März 1900 stattgefundenen Sißung des Verwaltungsraths der Kolonial Gesellschaft Schantuug- Bergbau- Gesellschaft sind der Berg- afsessor Herr Friy Krause zum technisckchen Mit- lie e der Direktion und der Direktor der

hantung - Eisenbahn - Gesellshaft, Herr Alfred Gaederÿy, zum Stellvertreter der Mitglieder der Direktion gewählt worden.

Schantung-Kergbau-G e E