1900 / 70 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2 E S O S

ta Cate 1 de Ber, ber r Serte See ae O Zweite Beilage Des E E E E vai t m zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

tellen, wird die entsprehende Remedur eintreten. Mantaschew u. Co. . en . E 1 059 480

Im übrigen habe ih von den allgemeinen Erklärungen, die ih | Kaspyi-Gesellshaft .

in Bezug auf die politishe Lage in den ehemals polnischen Landes- Baku-Gesellschaft ans E : i J is S O G x 10. Berlin, Dienstag, den 20. Mürz 1900. Kupfer und Messing, in Barren. . . 1683682

zurü>zunehmen. (Sehr gut! re<ts und bei den Nationalliberalen.) | Subalow . . .. 2 fd Kupfer und Messing, gewalzt. . .. Jch bleibe auf dem Standpunkte ftehen, den ih seinerzeit deutkih er- | I. N. Ter-Akopow . . .. .. « -+ 800 000 Elektrishe Kabel und umsponnene klärt babe. Und wenn wirkli sogenannte heillose Zustände, wie fie (Nach der St. Petersburger Zeitung.) Leitungsdrähte . . . « . «. der Herr Vorredner zu bezeichnen beliebte, auf dem Gebiete der e woran E E E

Sulverwalung obwalten, dann muß i< die Schuld von der König- Spezialhandel der Shweiz im Jahre 1899 E A 888 900 Ausfuhr von Staat Ä a im S 1900 lichen Staatsregierung. abwälzen auf denjenigen organisierten Wider- eztalhandet der weiz im Jahre . M E S e e MOBDAIG reinigten Staaten von Amerika tim Zanuar . i B ; i; ; : ftand, der si< namentli< in der Presse so geltend macht, daß die (Nah der vom se ier ien Zil-Depatanent herausgegebenen E is E L Ausfuhr der L neter Neobatte aus S Ertrage der legien Lr nrlitgeblieben, a vie Preise -— 5.10 Pesos diesem Artikel Farben wie purpurroth, ‘piolett e As ait orben Bevölkerung der Einwirkung vollkommen unterliegt. (Sehr richtig! provisorischen Fiammen E) e: Maéinde E a e os 0 Lee Staaten von as as S dahm: E A 4 Milli E D L für 10 kg gegen 2,80 Pefos in den Jahren 1897 und 1898 dur» Naht den Vorzug geben. Die Handschuhverkäufer haben übrigens re<ts und bei den Nationalliberalen.) Den Behörden werden auf Werth in Franken S Mona: bnabme ILE Zie Bioifiase mib: 8072000, dié Pro- | [Nis Yatten le angezogen, das die dieéjährige Wollausfuhr | eiedi E R ebt œScnaileoibe, Tdilleae ugs 4 Schritt und Tritt . die allergrößten S<hwtertgkeiten bereitet. Nah | Abfälle und Düngfstoffe . . . . 12273882 83042446 | Zinn in Barren u. st. w. bro g 22 An diefer 2 900 00) und die Baumwolle mit 1 847 000 Dollar be- | brin ONIE E 15 ERECREn DUOs O R Mark ein- | ohe und orangefarbige Handschuhe, dann Soibeaniatmmenstel e, den Erfahrungen in anderen Landestheilen, in denen dieser Widerstand Darunter : Edle Metalle... . . . . - 175447252 vie Die Mineralöle dagegen hatten gegen den gleichen Monat Die Gesammtausfuhr des Landes, welhe für das Jahr 1899 wie grün mit lihtblauec, roth und gelb mit weißer oder s@mwari er, ni<t geleistet wird, find die Unt ichts bnisse, wie ih hervor- Viehfutter agi Oelkuhen u. st. w.). 3 856 984 917 420 Darunter: le Vo! jahrs eine Zunahme von 2522 000 Dollar zu verzeichnen. | 33 549 339 Doll rescbä t ied bers i í Lie p i T E aut gelb und blau mit rother oder grüner Naht Als fashionabelste geleistet wird, find die UnkerrichlLergebnNe, Lumpen u. st w.. ....... 1453083 1096755 Gold, in Münzen. ....... 13826457 des Do und Abnahme der hauptsäclihsten Waaren giebt die Doll. ges<ägt wird, übersteigt diejznige des Vorjahres um l d Sur R D b ierigkei in der Er- s : f 658 fleber die Zu i : etwa 33 Millionen Dollar. Ebenso zeigt die Gesammteinfuhr, welche Waare gilt der Damenhands<uh von dunkler Farbe mit drei Kr öpfen ; gehoben habe, ganz vortrefflihe, und Schwier gkeiten in der Er Handelsdünger, roh ; Chilesalpeter ; Ab- Silber, in Münzen . ... . . , 110220143 [gende Zusammenstellung einen Vergleich: für das Jahr 1899 auf 25 812 529 Doll. gei ägt wird ie M für Soirsetoiletten werden braune, dunkelrothe, graue, 1<warze Glacés theilung des deutshen Sprachunterrichts entstehen niht. Es ift falls<wefelläaure ...... . 3099932 18 469 Gold, unbearbeitt ..... . . 832678100 folge Januar / n das Vorjah don efäh 1 Millio ÊD ls E AYE genommen und grau mit weißer Naht gilt als das Feinste. Für höchst harakteristish, daß gerade dort, wo die Eltern und verschiedene Handelsdünger, aufgeshlofsen. . . . 2439379 97 447 Silber, unbearbeitet ... . .. . . 8801694 Waaren 1900 1899 E Die günsti "9 u [ébil A w 1h: ih i h Vergleich d Straßenhandshuhe liebt man lohfarbige, braune oder manilafarbige e BMO f | Chemikalien: Apotheker- und Gold, Silber, Platina: gewalzt in Werth ia Dollar ie günstige Handelébilanz, welche sich aus dem Verglei) der | Waare, meist mit zwei Knöpfen. Ja Theatern sieht j andere Berufs\tände, die ih nit besonders bezeichnen will, diesen D iew 4 475 062 5 005 940 Platt St i 738 6 17 541 249 95 619 140 Ausfuhr mit der Einfuhr ergiebt, weist auf eine Vermehrung des aare, me mil zwe nop A rn hey man weiße, steten Widerstand leisten, wir vor einer nahezu unerfüllbaren Aufgabe S A . Es + E E 88 2030450 Brotstoffe - - - 836 528 1 927 329 Nationalyermögens hin. primelgelbe und perlenfarbige Handshube. Im allgemeinen kann , arunter : Edite Bijouterie . 7587618 6190029 Vieh, Schweine . 1 Das Nähere über die Aus- und Einfuhr, für welche die amtlihen | nan sagen, daß si< das hiesize Publikum mangels eines eigenen

ftehen. Aber wir werden uns troydem in der Verfolgung der im E as L 499 200 1572034 | Erze und Metalle, vers <ieden E 88 246 348 Baumwolle. . . 27104291 28 951 528 Zahlen erst bis n | Urtbeils hauptsächli dem G A ber i i / zum 30. September 1899 vorliegen, „ergeben die rtheils hauptsählih nah dem Geshmad>e rihtet, der ihm voa der

Staatsinterefse liegenden und dur die Rü>ksicht auf unsere nationale Pharmazeutishe Präparate in Engros- Mineralishe Stoffe. . . . . . 7519846 456446 Mineralôle. . . 6339 185 3 817 129 i französishen und deutschen Fabrikation diktiert wird. sse lieg > “e 681378 1019472 D Pcovisionen. . . 11508 350 14 414 637 folgenden Tabellen 1) Ausfuhr: Der Import der Vereinigten Staaten an Haxndshuhen betrug im i

V a e e arunter: Ehre gebotenen Ziele nicht stören lafsen. (Bravo! rets und bei den | Chemikalien für gewerblichen Ge- Bruchsteine; Kies, Sand . 37289699 3482 Die Verschiffung von Gerste betrug im Januar 1900 2 251 180 in der Zeit vom 1. Jan. | Re<bnungsjahre 1897/93 5 384 168 Doll. ; es betheilizten sich an dem-

Nationalliberalen.) brau . .. 25 058993 6618239 Gips und Kalkstein, Thon. . . . . 1732584 9 339 273 Bushel im Januar 1899. Mais wurde in uw > lben: it 2683 92 : frei mit 1 625 276; Meine Herren, die Betrachtungen, die der Herr Vorredner über das Darunter : / Steinhauerarbeiten u. dergl., rh . . 1580921 29 60 Busbetenge von 15 189 655 Bushel gegen 14 218 193 Bushel, Hafer V E R Es Cacland mit 309 036; Dao ai L E 21° Belgien mit Gebet in fremder Sprache und über den Werth desselben hier aufgestellt Calciumcarbid... 58440 1595 470 Edelsteine, ungesat . 381000 1173938 1654 210 Bushel gegen 1218 472 Busbel, Roggen 244 963 Busbel . Lebendes Vieh . . . 336 925,50 242 480,00 286 237; Italien mit 170 120 Doll. Den größten Theil bezog z An L L Too 33 189 Steinkohlen... 838250737 —_ 1053 290 Bufhel, Weizen 6 555 694 Bushel gegen 13 321 245 ; R New York mit 4169391 Doll. Chicago importierte direkt für

hat, möhte ih ihm zurü>geben hinsichtlich der Behandlung der deutshen | Anthracen; Bemoesäure; Benzin ; Kos o 486813 10241 M Bushel, Mehl 1419 862 Fässer gegen 2008 618 Fässer im Januar Eczeugnisse der Vieh (948 22697394,00 | 283 451 Doll, Boston für 282 451 Doll, Philadelphia ür Katholiken, die ih Ibnen als eine im höchsten Maße beklagens- Benzol, Karbolsäure, roh ; Naphthalin Briquets «4 «cer s e O09 481 13 859 1899 ausgeführt. Gerstenmehl und Maismehl zeigten ebenfalis eine U else D Aer; ' : O Sa a cidco iür 170972 E e e werthe an der Hand zahlenmäßiger Ergebnisse hon vorgeführt habe. L L t o e, 9010800 140 517 Asphalt u. dergl... 218964 111849 Abnahme gegen den gleichen Zeitraum des Vorjahres. é * Baues 3315 543,16 1 943 481 00 Importeure für HandsGuhe in Chicago sind: Marshall Field u. Co. Wenn die Herren nah der Richtung hin eine Aenderung Ds L C unge- 1491 000 86 231 E E | Moaan ga FRN E Ï Von D Braga e L D . Andere Erzeugnisse . 279 497,57 203 060,00 und lte A En M n L E M, z 2 Wes genannte - un e 27 000 Pfund und Ka s i : ungarishen General- Konsulats in Chicago, abgedru>t in der, Austcia“.

elireten Len n Meine K mpin Denaturierter Sprit. . 194828 887 i Mlbvar 1899 zugenommen ; dagegen nahmen frisches Fleis< um “O i 5 356,17 3 006,009 / E \ i

ibrer deutshen Glaubensgenossen verdienen. Einstweilen | Farbwaaren ...- « -„«-++ 7476158 17074242 d, gesalz:nes Fleis<h um 42000 Pfund, Talg um S V 300 000 Pfund, gefalz Ale 000030 Pfund, Schinken um . Schiffsvorräthe . . 96 101 40 67 333,00

F

S

SSZ8E

SSSSSESE SEEEZEE SESESSE

theilen und hinsihtlih der dortigen Schulverbältnisse kürzlich hier | Kas i-Schwarzmeer-Gesellshaft . . abgegeben habe, diesem hoben Hause gegenüber beute kein Wort S E e (Tagliew) - S

62151522 288 i 3 386 880

Cie E A E T R A S

prurk pork pad C9 C) DO H D Y

28

Handel und Gewerbe. A O N L mi im Jahre 1899. as Ran Lanterss Gt uis Iu allen Forkhen getragen, dos i e Viebzu(t, wel>e: den Hauptreihthum Uruguays bildet, hat | "in en Töne vorherrshend. Die alte Regel, daß die Farbe (Schluß aus der Ersten Beilage.) im Jahre 1899 den Viehzühtern lohnende Ertéäge - gebroML da die | der Handschuhe der Toileite angepaßt sein müsse,“ wird ni<t mehr

2 096 600 : N 4 i : j Os j t delgartifkel Preise für die Erzeugnisse der Viehzucht darhroeg hohe waren. beokachtet, do< sollen die Handschuhe nicht gerade im Gegensaß zur einzelnen wihtigen Handelsartikeln aus Die Ausbeute an Wolle wird für das reg 1899 l 36 Mil- | Kleidfarbe teben, obschon manche Damen gerade durch die grelle Farbe

E E E C E E L E L T TL] O E E E L B

E S E E E D T

Die Dea arte Gren gung Von Nova Scotia im Jahre

sehe ih aber darin noch nit die geringste Aenderung. Ich habe zahleu- Darunter : Einfuhr einzelner wichtiger Artikel in die Shwei 4000 000 Pfund, Spe> ——;_— m _ ; Theerfarben. . . ....... 187740 16436951 j d, Shweinefleish um 7 500000 Pfund, Schweine- zusammen . . 30 276 916,28 29 Lob (94,.0 mäßig hier nahgewiesen, daß nah Zehntaufenden die deutschen Katholiken, T : * 5577686 415 076 im Januar 1900. j 5 500 000 M EN Pfund, Oleomargarine um $6 000 Pfund und 9) Einfu hr:

nachdem ibre Bitte, deutsh pastoriert zu werden, ungehört verhallt Dae L 1899 \{malz um | D it 1A In dem am 30. September 1899 abgelaufenen Rehnungsiahre - - : dz d Butter um 2 800000 Pfund ab. L I in der Zeit vom 1. Jan. } betrug die Ausbeute der Goldminen von Nova Scotia 27772 ift, ins polnische Lager übergegangen sind. Das if eine Shmach für Fensterglas, gewöhnlihes . . 1 213 871 etroleum, rob, und Petroleumdeftillate . . 64389 54 656 Die Baumwollausfuhr im Januar 1900-war um 238 072 Ballen Jahre 1898 bis 30. Se: 1899 Ünien gegen 31 104 Unzen im Ra bre Das Fabr 1900 wird da-

uns Deutsche, die meiner Ansicht nah endli< von uns genommen Spiegelglas, unbelegt, v. 18 qm u. mehr 1 008 480 3 hweines<hmalz 3012 3011 ingec als im Januar 1899, obglei< die Abnahme des Werths : Pesos Mas / N S : S L fe L Z » gegen vorautsihtlih eine Steigerunz dec Goldgewinnung bringen ins E Le 30566090 % 271326 | Wei 358 510 derselben wegen der höheren Baumwollprcise im Jahre 1990 nur I. Getränke... 2666 357,90 1 759/730,00 folge des andauernden Betriebs der alten Minen und dec zunehmenden

werden muß. (Bravo! bei den Nationalliberalen.) Holz. - - - h - E L

; ; Darunter : l. betrug. Dzr Durchschnittspreis stellte sih nämli IT. Eßfwaaren, Brotfrüchte : N Meine Herren, die loyalen Versiherungen, die der Herr Vor- Brennholz: Laubholz. ...... 1592217 407 302 L f: 118 aas 1900 at 7,5 Cents pro Pfund aegen 5,6 C2nts im und Gewürze . . . 4347 978,74 3 574 152,00 S D, ktion ift im Jahre 1899 im Verglei redner glei seinen übrigen Fraktionsgenofsen bei jeder Gelegenheit Ste a i La S 1 296 246 77463 | M 67 039 Januar 1899. (Nah „The Economist“.) . Taba> und Zigarren 212 389,49 174 683,00 B Ce ia eue aier: 6 a E i erglels hier im Hause abgiebt, bezweifle i< in ihrer Aufrichtigkeit in keiner Nugßbolz, roh; Nadelbolz . . . . . 1651834 865 918 ; 15 48 E IV. Zeuge und Gewebe „4992 444,84 3 975 523,00 Eisenerz S PAME Ma baanori Maé erzielte eine Steigerung Weise. Ich konstatiere aber, daß die Wirkung dieser Versicherungen Eichene Schnittwaaren, außer Faßholz 3 061662 19 689 | Meh 47 237 - Fertige Kleider und 1 360 909,67 1 043 236,00 von 2% t bet einer Ausbeute von 100 t gegen 7s t im Jahre 1898.

5 Bretter u. |. w. von Nadelbolz. . . 7576358 691 825 , Sai j i 5 Konfektionswaaren . j if j orr über die Mauern dieses hohen Hauses niht hinausreiht. (Sehr Wberifteubvti G nes 1 684 556 17 655 A e Le Die ShHhiffsbau E HOE os Staaten V1. Mascinen für In- M S! E Bebel <emishen Industrien Verwendung rihtig!) Diese loyalen Versicherungen werden seit Jahren abgegeben, Möbel u. f. w., poliert. ..... 1164897 138 382 | Roher und Krystallzu>er, Stampf- (Pils-) Amerik <t it i dustrie, Materialien . 6 410 694,76 4 692 893,09 pes Die K "bl förd ar bedeutend größer als 1838 i i Landwirthshaftlihe Erzeugnisse 7057939 373 407 , 9 Jn den Vereinigten Staaten von Amerika herrscht zur Zeit in VII. Verschiedenes . . . . 2699 734,20 2 007 813,00 E Ae Ne Tg M E E C Deaiaian der politische Zustand der Erbitterung hat si aber in den polnischen D : et Zu>er, Abfallzu>ker und Traubenzu>er . 23 135 der Shiffsbau-Industrie eine fehr rege Thätigkeit. Unter den An- : 93 851.00 folge des ausgedehnten Betriebs der Bergwerke der „Dominion Landestheilen nicht geändert, und es ist nicht allein eine Erbitterung, Heu arunter : 1 586 399 169 554 Dit in Hüten, Blö>ken, Platten . . 7719 Grderungen des sih stig erweiternden Hmndels des Landes und VIII. Lebendes Vieh . Cn 8ot0 2 031 367 00 Coal Company“ in Kap Breton. Im Jahre 1899 wurden es is eine aggressive Stimmung im Volke vorhanden, die täglich E E E! G u>er, geschnitten oder fein gepulvert . 6 783 r erhöhten Machtstellung unter den Nationen der Welt sind die zusammen . 24784 360,60 19 399 397,00 9 642 333 t Kohlen gefördert gegen 2281454 t im Vorjahre, die durch die aufreizende Sprache d tional-polnishen Blätt ährt Ee O, R E 20ER 19pes hl E “iten Schiff3werften gegenwärtig mit Aufträgen für neue Der Shiffsverkehr mit Uruguay wurde vermittelt dur 9863 | Produktion hat also um 360579 t zugenommen. Ein großer Theil A Aa CnibtE 9 tér Weis tei Ae L: Lat fe L Biune, Des u. dgl. mit Wurzel- 1 039 500 39 980 Wein in Fäfsern . 3610 95 466 Rauffahrtet- und Kriegs\<iffe derart überhäuft, daß dieser industriellen | Dampfer von 10554122 Reg.-Tons und dur<h 8074 Segler von dieser Kohlen wurde nah den Werken der „New England Gas and T auma n Es C E E 1 avber Rb Shuhwaaren. . * * 94970051 8834640 elsamtsblatt.) Branche ein voller Antheil an dem allgemeinen Emporblühen zu | 754935 Reg. Tons, welche in den Häfen Uruguays eingingen, und | Coks Company“ bei Boston (Mafs.) verschifft. nöthigt, Nepressivmaßregeln zu ergreifen. Denn, meine Herren, an Deine E theil wird. Nah Ermiitelungen des Bundes-Sthiffahrtekommissärs | durch 9790 Dampfer von 10 386513 Reg.-Tons und 7684 Segler Die Herstellung von Koks hat um 134834 t zugenommen und dem Horizonte dieser national-polnishen Bewegung fteht und wird Sohlenleder . . 3 388 818 673 199 waren auf den an der atlantishen und pacifishen Küste gelegenen von 727 179 Reg.-Tons, welche aus den Häfen Uruguays ausgingen. | betrug 1899 im Ganzen 55 484 t gegen 42000 t im vorhergehenden mit immer deutliheren Lettern erkennbar der Spru<h: Ceterum Zeuge und Riemenleder: Nälbleder 1130500 1165313 Verkehr E Ee [A ROLRRL En Häfen Shiffswerften Qs an L ad “1M A Ei Ian 109 Mai ntere, Ms Ae L Mat e Dem Pp aue E S O ein Nebenprodukt der „Dominion Coal l ! ! i . Kovf- m Jahre . ten i e oder im Auftrage. ie neuen Shiffe weisen ontevideo bringt die Bueno res-Handels-Zeitung unter dem ompany“ in Halifax. R a G A aVtSEHA dig "fiber R RO L L S 9 873 350 234 996 2E Vollendung einen Gesamimt-Tonnengedalt von 322 413 Brutto- | 6. Januar d. J. In dem Folgenden feien unter besonderer Berük- An Gips wurden im Jahre 1899 140 090 & gewonnen gegen Abg. Freiherr von Zedliß und Neukir< (fr. kons.) bedauert Fertige Lederwaaren mit Ausnahme der Eingang Ausgang Tonnen auf. Von diesen neuen Stahldampfern sind 59 Handels- sihtigung des deutschen Antheils an der Ausfuhr aus Montevideo die | 131 000 & im Jahre 1898; ein großer Theil davon ging nah den namens seiner Freunde die Streichung der 5 Kreis-Schulinspektoren- Reiseartikel l E n 182100 und 50 Kriegs ffe mit 1409 313 & Deplac?ment. hauptsä&blihsten Ausfuhratikel aufgeführt: - Bexeinigten Staaten.

ERIENS ; Da iffe vo tellen, will aber die Wiedereinstellung dieser Forderung bei der dritten : A 1136 185 77 195 3ahl Raum- | Davon in | der Schiffe in L t der K den Bau von se<s weiteren Krieassciffen Tre>2ne Rindshäute: 753 513 Stück, davon nah Deutschland Kalksteine wurden im . Ganzen 32000 t gebrochen gegen Le nicht beantragen. Feine Ledershuhe 38575% 4229667 VATen 3 gebalt eres s S L O iatement Ao iieg doch s die | 31565. 94 000 t im Jahre 1898; an Mühlsteinen und sonstigen Steinen

s . . . . . . x . Z der z z |

Abg. Ri>ert [ließt sih diesem Bedauern an. S e Aen R S 1 499 doi È e 24 Stifffe Me rf Ballaf wt Ballast Da l afür no< niht ausgegeben. Gesalzene Rindshäute: 512088 Stück, davon nah Deutschland | lieferten die Steinbrühz 12 989 t gegen 38000 & tim Jahre 1898.

Auf eine Anregung des Abg. Dr. Bött inger bemerkt Gebeimer | Literarische wissens<aftliche S Für den Außenhandel sind von den neuen Siff3bauten nur | 176 514. (Nah The Board of Trade Journal.)

Der rena E 22 R B ah Serre de f tet nische u. Kunstgegenstände 19 079 974 9510644 | Amble 83 12697 | 83 83 zehn Stahldampser E für die Pacif Mail E O En Fa ven as D Tia E R

rathsbes<lu}ses ein Verzeichniß derjenigen ofe aufgesteüt sei, s : S c zwei für die Internationa avigation Co., drei für die olle: 6 allen, davon na eut|quand 21 29D. ; i ; d é 9 Darunter : Blyth . . . . . | 162 | 118 980 12 | 150 } 157 B p Steil Co. und drei für die New Nork und Cuba Mail Schaffelle: 13 662 Ballen, davon nah Deutschland 532. Abnahme der Indigo-Produktion in Indien.

welche im Geheimmittelverkehr zulässig seien. S b able E SSUU = Oceanic Steamship ; Abg. von Hellermann (konf.) bringt eire Beschwerde über Gi Stiche, Photographien und E pat E S6 1 107 u G 7 Steamship Co. Unter dem Geseße vom Iaqre 1891 sind diese Tasajo : 508 738 Ballen und 2083 512 Ls Die Frage des künstlihen Indigo beshästigt offenbar lebhaft die

die Festsezung des Stelleneinkommens eines Pfarrers zur Sprache. D A U A ae 2299577 2523061 E 7 Schiffe zu Subsidien in Form von Geldern für Postbeförderurg Talg: 15 222 Pipen und 11 868 Bordalesen, davon na Deutsh- | Regierung und die Indigo- Produzenten in Indien. Thatsäclih hat Ministerial -Direltor D. Schwarßkopff bittet den Redner, | Wissenschaftlihe Instrumente und Midbltsborough . . 146 300 | 69 248 beretigt, Für den Handel mit Hawai find zur Zeit vier Stabl- | land 06) Pipen p S alelen, die Ausfuhr dieses Erzeuznisses in den leßten Jahren fart ao

-Te D in ; E E 5 ; damyfer im Bau und für den Küstenhandel 45 folher neuen Schiffe Mehl : 463 972 Sa. enommen; seit 1894/95 ist die Ausfuhr aus Kalkutta nah und nah diesen Spezialfall zur Kenntniß des Ministers zu bringen. Ga auvaraie è LES 2 x S 28 GS E u 5 1 vox zusammen 76000 & Deplacement. Aus dem Gesammt- Kleie: 130 587 Sa>, davon na Deutschland 94 687. a 106 830 englishen Zentnern auf 81 779 englische Zentner zurüd>-

Abg. Im Walle(Zentr.) beshwert sih darüber, daß das Minifterium L C 5 Tonnengehalt der für Handelszwe>e im Bau befindlihen Stahl- Weizen: 205 595 Sa> und 205 Tonnen, davon nah Deutsh- | ¿egangea, während der Preis auf dem Markt von Kalkutta, welcher seine Zustimmung zur Inkommunalisierung einer Schule in Hamm, E Berga ne: Uhren 3 674747 118 631 132 + pvr Tees E 2 L dampfer von 182 000 ergiebt sh der hohe Durchschnitt von über | [and 11446. 1294/95 und 1895/96 für 1 Maund (1 Maund = 37,324 kg) die mit Bewilligung der Stadt ihren konfessionellen Charakter be- Taschenuhren von Riel u. st. w. .. 53147 20319771 | Venedig E 44 347 34 93 | 3000 & pro Shiff. Die für den Handel mit Hawai bestimmten Mais: 142 916 Sa>, davon nah Deutschland 1508, 975 Rupten betrug, im Jahre 1896/97 auf 220 Rupien, 1897/98 auf wahren sollte, versagt habe, weil möulicherweise diese Schule einmal Se Calbe 2, 11684 37881119 | Spalato d iat wed 988 i i Stahldampfer haben einen Durhschnittsgehalt von 6000, die für den Reingemahlene Kleie (Afrehillo): 13 973 Sa>; davon nah | 200 Rupien und 1898/99 auf 150 Rupien fil. /

fimultan werden kônne. Dieser Standpunkt sei sehr bedenklih, und Goldene Taschenüktèn «o « 213824 40072790 1 Nea n 34 331 9 99 Außenhandel bestimmten einen solhen von 8090 Brutto-Donnen. Deutschland 8937. Die Fadigo-Produzenten wollen versuchen, die Herstellungsweise es fei eine große Beunruhigung in die Bevölkerung getragen, Chronographen, Repetieruhren u. dergl. 6 324 1304163 | Windau . . : 22 181 3 44 Diese neuen Schiffsbauten übertreffen die Leistungsfähigkeit der Leinsaat : 2588 Sa. zu verbessern und womöalih vollkommen reinen Indigo zu gewinnen. ni<t nur in die katholishe, sondern au< in die evan- ertige Ubrwerke iür Taschenuhren . 62 194 2900944 | S oerabaya. E 55 135 99 39 Werften während eines Jahres ganz bedeutend. Von den Kriegs- Gerste: 2976 Sa>, davon nah Deutschland 1614, (Nach dem „Moniteur Officiel du Commerce“)

gelis<he, die ebenfalls von einer fimultanen Schule ni<ts wissen wolle. Gre S L A 18 483 1179 703 | Corints E 50 466 36 96 iffen find einige hon seit drei Jahren im Bau, während die Bohnen : 1972 Sa>.

Das Verhalten der Regierung sei um so auffälliger, als sie Essen . S 917 c ti ü i ‘fordert. V int eu: 994 Ballzn. :

n Aera ci B Bange erfüllt E Ec bitte im Se nau: Thetle von Taschenuhren, M L O Wcua 2 % 972 15 dis 4 Dantelesh fien i dee Bay babaupt 2E ‘uicht begonnen worden, Steaußenfedecn: 159 Kisten, davon na< Deutschland 3. Natals Außenhandel im Jahre 1899.

nteresse der Entlastang der Gemeinde um Berü>ksichtigung des Rohwerke . S e « L00109 1604766 | Mebouine 4 +4: 90 1 200000. 1.:07 3 | 58 Die größten Firmen, welche zur Zeit die malen U aen ;rner: Ar Aa S Deliiéärd 630 Nah den zollstatistishen Zusammenstellungen stellte sih der r Handels- und Kriegszwe>e im Bau oder in Auftrag haben, sind ungen : g , Bee Außenhandel Natals während des Jahres 1899 im Vergleich mit dem

La Eer Musifwerke . 1152422 2714841 (Nach den Schiffélisten der Kaiserlichen Konsulate.) Ballen, d < Deutschland 29 inisterial-Direktor Dr. Kügler: Der konfessionelle Charakter ; A E c ad) den en der Kaiserlichen Kon Í die folgenden: Die Newport News Shipbuilbing Co. in Newport Klauen: 1894 Ballen, davon na eutshland 29. j g sol der Schule viht genommen werden. Der Minifter muß ih L, eie O 11529 ¿n Me E S T News, Va.; dieselbe beschäftigt 6000 Arbeiter, ihr Aktienkapital be- Fleishvrühe: 315 Kisten, davon nah Deutschland 100. Vorjahre, wie folgt: 1899 1898 seine Entschließung bis zum Bericht des Ober-Präsidenten vorbehalten. Darunter : L trägt 10 00) 000 Doll. ; sie hat im Bau: 8 ftäßhlerne Handelsdampfer Getro>net2s Blut: 8654 Kisten. . Werth in Pfund Sterling Abg. Dr. Satiler Hld: Den Polen if die deutshe Sprache Dynamo-elektrishe Maschinen. . 626589 12257 081 Ausftraliens Gold-A usfuhr 1899. von zusammen 52 600, sowie 5 Kriegsschiffe, nämli die stählernen Fett: 2325 Faß, 1068 Cuart:rolas und 500 Kisten. Cinfubé. . ¿6869259 5 326 274 nur dann verhaßt, wenn sie fie lernen sollen. Herr Styhel keant die Kostrn a, e Ea 90I 110 285 Die folgende Zusammenstellung giebt den W:rth der Ausfuhr vo8 Shlachtschiffe „Kearsage“, „Kentu>ky“, „Illinois“ von, je 11 525, das Knochen und A\hz: 7020 Tonnen. L 18 Ausfuhr . . . . 3097 154 2184 667 deutshe Sprache selbt nit reht, wie seine Rede zeigt. Meine Land- und hauswirthschaftli<he Ma- Gold in Münzen und Barren aus Australien mit Auss{<luß von Sthladtshiff „Missouri“ von 12230 und den Monitor „Atkansas Därme 1324 Faß, davon nah Deutsland 131. Die Zollstatistik unterscheidet bei der Ausfuhr Kolonialprodukte Ce beklagen die Ablehnung der fünf Kreis-Schulinspektorenstellen R s e E E A O 2 253 559 355 693 | Neu-Seeland und Queensland während des Jahres 1899: von 3235, zusammen %0 000 k, William Cramp u. Sons Co. leishkonserven: 143 Kiîten. und Nichtkolonialprodufkte; auf erstere entfielen 1899: 1 222365 £, ebenso wie Freiherr von Zedlig. Wir hoffen, daß die Regierung im MillcelmasMinm. s e s s 802 050 4022538 Werth law in Philadelphia, Pa., beschäftigen 6000 Arbeiter, ibr Akti-nkapital be- Buller : 4 Kisten 5 auf letztere 1 874 819 £, nächsten Jahre die Genehmigung dieser Stellen wieder beantragen wird. Nähmaschinen E, 367 127 aus in Que O Pad e F pi Hilpiffe Alab D n at Unter den Nicikolonialprodukten if Rohgold im Werthe von / ° i 5 Spinnerei! u. Zwirner inen . 50 325 , jowie die a Mé» i G i e Stil : 9 : 35 nthalten. Abs, va Dntow Stre Ur, L) tener e Aus i R 200280 Las 070 Melbourne 8 „Maine“ von 12 200, zusammen 23 565 t. Die Neafie u. Lewy Rindvieb: 21 Stück. M Se At adinek qus ben ‘Zöllen betrugen 1899: 430 700, 1898:

Schleswig-Holstein keine Einziehung von Kreisphysiker stellen in Aus- Sti>kmaschinen. . « + + + 779280 1486970 Ship u. E n ; zet Fade: f ! : . Engine Building Co. in Philadelphia, Pa., beschäftigt Pferde: 64 Stü>k. N é Mag J j sicht zu nehmen. Webstühle und O Ren. e 193 010 5 112 417 i I i Í 1100 Arbeiter, ibr Aftienkapital beträgt 800 000 Doll ; si? hat ps Soweine: 14 Stü. 466 234 £. (Nah The Board of Trade Journa )

Geheimer Ober-Regierungsrath Dr. Förster verspricht eine aag ame L ire 5 11 Bau: 7 Handels\<iff2 von zusammen 6428, sowie den Kreuzer (Nach einem Bericht des Kaiserlihen Konsuls in Montevideo.)

: ; e 14355000 14963165 x ; wohlwollende Erwägung dieses Wunsches, Roh vorgearb. Maschinentheile, grobe. 4449 420 252089 | Sydney ver Uen C D E S ibawbets o le 220 r : : i ; Konkurse im Auslande.

Damit ist die dritte Berathung des Etats beendet. Der Roh vorgearb. Maschinentheile, feine . 2532 255 162 600 é i z x Gesehentwurf, betreffend die Feststellung des Staatshaushalts- B 19! Me Inne Os 198121 von Melbourne) 1 982 000 Vation, Del., beschäftigt 2000 Arbeiter, ibr Aktienkapital beträgt | nehmender Verbrau von Glacöhandshuhen in den ; Etats, wird ohne Debatte und sodann auch der Etat im Güterwagen für Normalbahnen . . . 2283 244 10 250 ° China und öfstlihen Ländern (eins{l. 66 016 sowi 000 Doll. ; sie hat im Bau: 8 Handelsschiffe von zusammen 10 029, Bereinigten Staaten von Amerika. __ Rumänien. : Ganzen angenommen. Metalle: Aluminum . . . . 88719 1625258 1900 Pfd. Sterl. nah Noumea) . . 1 e drei Torpedoboote von zusammen 1156 t. Die Maryland : G j S. Sommer u. D. Neizer in Focganï. Anmeldung der s s Darunter: Indien 088 Steel Co. in Sparrows? Point, Md., beschäftigt 1000 Arbeiter, ibr Fn wenigen Artikeln kommt der steigende Wohlstand und die Forderungen bis 20. März/2. April 1900. Termin für die Veri- Schluß 63/4 Uhr. Nächste Sißung Mittwo<h 11 Uhr. ait imintiunm. beil 157599 1572952 2 Kapstadt Kapital beträgt 1 250 000 Doll. ; sie hat im Bau : 4 Handelsschiffe wachsende Kaufkraft der Vereinigten Staaten von Amerika fo sehr | Ftation: 24. März/6. April 1900. i Srrischenkrs des Geseßentwurfs, betreffend die Gewährung von | Blei . E n R S BOTROES 945 318 2 Marseille von zusammen 14 800 und drei Torpedoboot-Zerstôrer von zusammen | zum Ausdru> wie in, Handschuhen. Während man früher Glacé- wischenkredit bei Rentengutsbildungen, und kleinere Vorlagen.) | Eisen... . 67808659 7856645 West - Australien 1299 t, Die Bath Jron Works in Bath, Me., beschä1tigen handshuhe als aus\<ließlihen Luxusgegenftand trug, ist deren Ver- U Darunter : J 9% 000 1100 Arbeiter, ihr Kapital beträgt 660 000 Doll. ; sie haben im Bau: | brau jeßt ein allgemeiner und jo häufiger geworden, daß man in Tägliche Wagengestellung für Koblen und Koks Rokbeisen u s. w 9 032 931 851 594 O 2 Handelsschiffe von zusammen 1050 und 5 Kriegtschiffe, darunter dem vershwenderishen Konsum von Handschuhen ein Kriterium des an der Ruhr und in Oberschlesien. Sóbienen, Stabeisen, Blech; grobe Adelaide N den Kreuzer „Cleveland“, den Monitor „Connect:cut“ und drei Woßlstands zu erbliden meint. Man läßt keine Gelegenheit, bei An der Rubr sind am 19. d. M. gestellt 15 839, nit redt- Da nés , d 14 269 498 85 713 7 Lond i tel E rbedoboote, von zusammen 6936 t. Die Unton Iron Works in | welcher Feikleider getragen werden, vorübergehen, ohne ein Paar ta geftellt Ta Wagen, , G n Francisco, Cal, beschäftigen 3500 Arbeiter und haben im Bau, | neue Glacéhcndshuhe zu verwenden, welche oft nah einmaligem gn Oberschlesien sind am 19. d. M. geftellt 5822, nit re<ht-

Schienen, Stabeisen: feine Dimensionen; Insgesammt . abgese ñ ü wieder weggeworfen werden. Am koftspieligsten is der Handel und Gewerbe, BlE E grober E HEO 406 165 810 Die Gesammt-Gold- Ausfuhr Australiens belief ih [m ée Eu ui Mo by t raMay Er g Poi rei U Verbrauch von langen reen GlacóhandsGuhen für Suirsetoiletten, | zeitig gestellt keine Wagen. Aue den ne ciüten fi Ba B Uu dust ies ‘ca m Ble unter 3 mm Die Pér u, s.w. 7 200 563 33 530 qul: LAOAS O1O: M aan, . OEaQ LMR R Q I “a, gaaldife, darunter las S T S uad O Satte: E D NEICad testb Vebiee ¿f gt Vie L Mitealoses Berlin, 19. März. Marktpreise nah Ermittelungen des „Nachrichten für Handel un ndustrie”. 4 A leE i ujer „Tacoma*, den Monitor „,Wyoming“ und dret Lorpedo- e]Meldenen a , j f S L t olfzei-Präsidi i i: Guswaaren, ganz grobe, rohe 2 920 812 210 570 boot-Zerstöôrer, von ¿usammen 31 700 t. (Aus der New Yorker | ges<ma>ooll gefärbten, gut anliegenden Handschuhen so sehr Gefallen | Königlichen Polizei Pr Loo K E L Le

s Go

-

ari pie ian Nit 1ER P i E E A 41D En 2 6 E D

E L Ed

Gußwaaren, andere . . . 2 940 179 361 390 Doppel-Ztr. für: * Die russische Naphtha-Anusbeute im Januar 1900. Robe Röhren 4 012 769 939 435 (Schluß in der Zweiten Beilage.) 18 eitung.) zu finden, daß es bereits Sitte ; geworden ist, gleich anze opp 14,00 * 1300 MA H f ute P O I : ten Glacóhandshuhen in Schahhteln | 13,70 # Futtergerste 14,00 M; 12, aser, g

Die russishe Naphtha-Ausbeute im Januar 1900 betrug ins- Schmiedewaaren, ganz grobe, rohe . . 2 924 599 551 332 Dußende von s{ön sortier 15,00 4; 14,30 A Mittel-Sorte 1420 ÆA; 1350 A gesammt 42500000 Pud. Es wurden von den größten Unter- Andere gemeine“ Schmiedewaaren, roh zum Geschenk zu maden. Der Glacéhandsuh weichfter R E nehmungen gewonnen: u. \. w,; Pfannen, auch verzinnt . . 4 968 120 1 441 596