1900 / 71 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S Nt 7

[93476] Auffor

‘Die Kommandit-Gesellshaft auf Aktien Wasser-

: __ Gewinir- und Verlust-Konto. : Deutsh-Oesterreihishe Bergwerks- a E

+ 2 L & Credit. M S | heilanstalt zu Godesberg, Werner Krewel gesellschaft. Per unvertheilter Gewinn aus vorigem a etido C ist durch BesWluß e E DeR Die Altionäre der Deutsh-Oefterreihishen Berge Eee es ra E ais LUS vom 28. ebruar Ln E das: llshxft in Dresden werden hierdurch zu der | Fabrikations-Konto . . . « « - umgewandelt wo-den u S Gi URTEN, rie v deu 21. April 1900, Vorm. iskontierungs-Konto, Agio-Kto. L eilanfial Ht Vpdeobena h R M | s le der Dresdner Bank in 29/4 e Um : Dn E n S 3, statifindenden fünften Debet. gy 4s S E L tes ora A bus ordentlichen ff mes pir bne ven A, M Panblunge tatt. Mo Dn m Ee iubizer det Gesellschaft aufgefordert, o nung: 0, e o h) 1) Jahresberißt, Bilanz, Gewinn- und Verlust- Konto, Zinsen-Konto, Repräfen- ¿ ihre Ansprüche anzumelden. G d z ber Konto, Bemerkungen des H gtas Be tations-Konto id A 273 75817 Wasserheilanstalt zu ode g K - nterya s I e 2) Bala des Vorstands un N l Be euhtungs - Konto, Gebäude- Actien-Gesellshaft. 3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Lnterhaltungs-Konto, Fuhrlohn- da Butin. Reingewinns. 1 E e S e OS —— têrath. Krankenkassa-Konto, Jnvaliditäts- [94374] Bauk S n U Mivètvages in nah- gas 5 456/52 aas N pRigen. c Lee Laie ftatt. s C L daß die Ausgabe pon p 24 % auf Grundstück I e E R P ama nes fiatt: ti “vi E 2X 9/9 auf Grund- M i eschene Mindestbetrag des sechsten T N fa Sussun des § 9 dahin, daf bezüglich flüd I... , 824,90 ftienkapital vertreten war, u MIEEe N in B der AATE aacana then oder abhanden gekommenen 24 9% auf Gebäude , 8931,85 Grunde über den P E O ad na ne E N D iaintes E Le E 821,46 pn Ela assen konnte, berufen wir lde Dees De Dad 1 2 Bon | Cut au180 e ee T 59 ape 4569. dahin, daß an Stelle inr e ' e ! Aen uh C 70A pad fe über bei einem 124 % auf Ma- M ERGE ao vis mi deutschen Notar bis nach Abhaltung - der din e 20 262,— in unserem Bankgebäude S n alem lies N Generalversammlung hinterlegte Aktien ¡wecks 20 9/9 auf Werk- außerordentliche General verse Amn E E E filien E 1328 26f ph ae pee e atreruna gelangenden A elten und zweiten bu 20 9% auf Werk- aud A loten iw H en E Verwaltungsantrag der Zweck der General- E s p ' cs{chlofsen , ; de S mt pet deren Berufung bekannt u | 20 Se nuf Cishs * rg eie O weren A L ep f ch od De o Siege 5 BAR 9 D b R (Zusatz zu §8, {luß aefaßt werden foll, in der geseglih vor- s (1, SteYerets läsfigfeit der Ausgabe neuer Aktien zu ekündigt sein müssen, Gerätbschaften , 2129,37 Zuläffigkei i gesdriebenen V ptuß Ther bin Auteas auf 30% auf Modelle , 9622,26 einem böberen als Dn Eta E E s cal pad “Cou M fun 1 468,58 E AO De MiSnas vis folgenden ; ; ensilien . . » 14 t } er Ee Ee nus bés legten Absatzes auf Gisenb.-Gleis . 3838,33 60 00C|— Sagzun 8abschnitte ; Seer der BH E des § 26 in Gemäßheit des neuen Rechts; Bilanz - Konto, voragefe enen s gen L g as bin Loh kleine Streihungen, Aenderungen bezw. Zu- | " Reingewinn zur F 3 Wochen; Erg nung ies F D pad s säße in den §§ 8, 11, 12, 14, 26 und 27 in Vertheilung R E 1854 zur Theilnahme an der ae ang Gemäßheit des neuen Rechts. Vertheilung: auch von einem Be t t eo Ee Bur Weile ane fd Y S Attio: Tan n und G VENADRO E Las die orberiae Hinterlegung ¡2 svertrages diejenigen - tifikat un Gd t vie bec, melde, fie Mt spätesten om | ebeiepeömien 3000| | | auße bel des L'injgre Bank aus bei wen vor der Gener , 21 °/, Dividende v. mng b 1 Tas bedlelfes nicht mitgerechnet, zur Empfang- 4 520 000 ,%6 Akt.- erfolgen kann; a: ra Gert A nahme einer laut § 23 des Gesellshaftsvertrages Kapital . . . . 348 750,— e fas Beri, E O T BLLIg, ANr eus A D Statutenänderun sowie Er- der Trebitanstalt für Industrie und del NechÈumg S böbung der Erschwerung bei Beschlußfassung es V Dueiken ove: U nig 46 499 101,04 T5 130 TA über Auflösung der Bank; Beseitigung des den Herren Günther « Rudolph in Dresden 892 4

in § 28 E LEn R Ee , den 30. Sevytember 1899. Vorsitzenden be mmengleihheit; Beseiti- ScuneLhäuser Actien - Maschineufabrik und ung des Verbots in § 29 für die Direktion Giseugießerei vormals BoEr,ung « Nabe. bei Auffihtsrathswahlen mitzustimmen; Weg- Geprüft und mit den E Big geführten fall des Z 2e und e Reeeuas der ü ü iti anden. , 19, 30, 43, 48, ó1, : ain R Mobisai 2) Wabl eines Aufsichtsrathë8mitglieds.

oder f der E Bank in Berlin interleat haben. , : Dreôden, ide cbisGe Bergwerksgeselschaft Oesterreichische Be ; O Der Auffichtsrath.

7) Enverbs- und Wirthsthafts. Genossenschaften. Keine. E 8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[94360] Bekauntmachung. Der Rechtsanwalt Paul Fischec if auf seinen Antrag in der Liste der bei dem Königli§en Land, gericht Berlin T zugelassenen Rechtsanwälte heute e1ôîcht worden. E Berlin, den 14. März 1900.

Königliches Landgericht I.

Der Präsident : Braun.

94371 ; Die Moa des Nechtsanwalts Otto Melz in der Liste der beim unterzeihneten Amtsgericht jus gelassenen Retsanwälte ift gelöscht. Grevesmühlen, 17. März 1900. Großherzogli Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

E 9) Bank- Ausweise.

Keine. C E E E E E E R

10) Verschiedene Bekannt machungen. [94359]

Von der Königlichen General-Direktion der See- handlunge-Societät hier is|ff der Antrag gestellt worden, nom. 47000 000 87% ige Anleihe- scheine der Stadt Stettin Lütt. P, von 1900 Ausgabe i R R zum Börsenhandel an der hiesigen cse zuzulaffen.

Mer den 19. März 1900.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin,

A

Kaempf. 93223 Bekauntmachung. [ I, April d. J., um 10 Uhr Vorm.,

det in dem Sihungsfaale des Großherzogl. Amts- ricts hierselbft Tine außerordentliche Geueral- versammlung ftatt.

Fugeagrduung : / 1) Auflösung unserer Gesellschaft und Ein- werfung des Vermögens in die neu zu

ründende Gesellschaft „Birkenfelder Thon- ah Ziegelwérke, Actien-Gesellschaft zu Birken- feld (Fürstenthum)“. 2) Grnennung eine3 Liquidators. i Die Theilhaber unserer Gesellschaft ersuhen wir hiermit, in dieser Versammlung persönlich und bvoll- ¿ählig zu erscheinen oder sich durch notariell be- glaubigie Vollmachten vertreten zu lassen. Birkenfeld (Fürsten!h.), den 15. März 1900.

Birkenfelder Dampfziegelei Dr Fohum & C“ G. m. b. H.

Aufsichtsrath. Der Vorstand, S res Vorsig. Byc¡kowski, Direktor.

{94387] ; Gesellschast zur Begründung eigener

Heimstätten. Ms Eiugetrageue Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht i. L. JInvalidenftr. 121. : Die Schluß-Generalversammlung der Gesellschaft zur Begründung eigener Heimftätten, E. G. m. b. H: i. L., findet am Moutag, den 2. April 1900, Abends S Uhr, im Vereinshause, Niederwall- 11, ftatt. E y I ¿ 1) Bericht der Liquidatoren. i D Ertheilung D UERNEe an dieselben und den Au 8rath. 3) Beslußfaffang über die Aufbewahrung der Bücher und Schriften. Die Liquidatoreu: H. Werner. Paui Krüger.

[94379] i: / ; Kaiser-Wilhela-Dauk, Vereiu der Soldatcnfreunde. c Die diesjährige Generalversammlung finde 2 Berliu am 31. März d. J., Nachmittag / 6 Uhr, im Plenarsigungssaale des S e ficherungsamtes, Königin-Augustastraße 25—2/, [tall Tagesorduung : Erstattung des Jahresberichts. Verschiedenes. Mittheilungen. ttalleder - Hierzu laden wir unsere Ehrenförderermilg A Förderermitglieder, Mitglieder und Mitglieder treter 5 Abs. 1—6, § 7) ergebenst ein. Berlín, den 19. März 1900.

j r Vorftand. Der Verwaltungsrath De TE ad,

von Werder, General der Infanterie geshäftsführender und General. Adjutant Direktor,

Seiner Majestät tes Kaisers, I. Vorsigender.

(942281 Vekanutmachung- Die Ziehung der, durch Allerhö()sten Grlaß dee 27. Dezember 1899" dem Verein für E Sia ftellung uud Aus\chmückung der Ma E genehmigten 11. Prämien-Kollekte findet am Mer S5, u. 6. ril 1900 im Rat hause v tp es S 3600 Geld Sl 280 0 iammtbetrag gt M ewinne 365 000 „« Die Ausiablun der Gewinne erfo ú

S8 Tage uach beendeter Ziehutg nf, Der i der Danziger Privat - Actien - Bank, *%, LE Der Pen ber Vaoie ift dem Bankhause Lud

Müller & Co., Berliu C., Breitestraße 5, über-

ä . F. Müller. . W. Zahn. Aktionäre, die in der Generalversammlung stimmen, Erna Die e cedberfoarialicna L 16. März 1300 ge- | wählen oder Anträge stellen wollen, E N [94267] Sangerhäuser | nehmigte alle auf der Tagesordnung gestandenen | ihrer Aktien oder Bescheinigungen eines deu Acti Maschinenfabrik und Punkte Notars über bei diesem erfolgte Deponierung von “V Eiscuniesiteei Die Auszahlung der N un Bien Ge zum E April 1900 bei einer der Y 17. März 1900 ab bei der Gesellschaft®kafse | nahverzeihneten Stellen : î in. in Leipzig bei der Leipziger Bank oder bei Lilanz-Konutso. und der Pratiiden Dan s Dept u "pee en Gweiganstalten n Dreóven, Chem: Activa. M |S Hornung. Ri M s . S. An Grundstücks-Konto T... 19 016 in Berlin bei Herrn S. Bleichröder " S S Nonto A E Se TE 32 ‘15 05 | [94268] gegen Miinepenzahine eines Depotscheins der Leipziger # rundstück8-Konto 11 348 342/08 An Stelle des verstorbenen Geh. Kommerzienraths | 3ank ¡u hinterlegen. e Gebäude-Konto . « + « - - 654/97 | Herrn Jof. Görz ist der Zivil - Ingenieur Herr | Leipzig, den 20. März 1900. i « Dampfheizungs-Konto . S2 55 Deivrich Wakkhoff in Magdeburg als Auffichts- Auffichtsrath der Leipziger Bank. Gas-Einrichtungs-Konto drid 176 834/03 rathsmitglied unserer Gesell chaft in der heutigen Eugen Sachsenröder. Heinrich D odel. ten! onto . . 18 934/55 | Sangerhausen, den 16. März 1900. 4 (94290) j L Sa tale: % Wede: Sangerhäuser Actien-Mascinenfabrik | Deutscher Rhederei-Verein © Ron, d U 856/32 uud Eisengießerei in Hamburg. e T ENS rw, DReNente 8 517/48 vormals Hornung & Nabe, Jm Anschluß an unsere in dec Ausgabe dieses Mebell-Konts As S 22 451/94 Dex Boriand, Blattes vom 9. März a. c. veröffentlihte Bilanz - Komtor-Utensilien-Konto . . . 4 405/75 VREGRRS geben wir nachstehend die Gewinn- und Verlust- à Pferde- uno eni onto Ge dr vit 17 Nechnuug pro 1899 zur Kenntniß: -„ Eifenbahn-Gleis-Konto : Bekanntmachung. « Kassa-Konto n L m berufen hiermit unsere Aktionäre zu einer Credit. M S « Wedsel-Konto . .. . 232 550/70 den L2, April 1900, Nachmittags 4 Uhr, | Gewinn: is Eo R A im kleinen Saale des „Tivoli“, Wettinerstraße 12, | Vortrag von 18988... ...... R - Koniu-Forrenk- lfd Mebiia . | 4852718)70 | uu Dresden stattfindenden aufterordentlichen | Zinsen-Konto . ........ E Le 4 . Lohuvorschuß - Konto, Vorschüsse Venerala erla e in 2 Provifions-Konto „e T an Arbeiter . 37 e t 1) Grböhung des Grundkapitals auf 2 Millionen Debet A erd», of V A A 10 766/95 Sat DUtS Ee On 19 Ba Lien dati s 96 ¿É [68 is oo oos II über je M „— und 2 dergleichen | Unko d iee E e Brpad oa R « Fabrikations-Konto, ¿Lulano LE Atitea über je #4 1200,—, allenthalben auf | Abshreibung auf Mobiliar ... ..« e fertigen u. halbfert. Fabrikaten, 386 069197 den Inhaber lautend und vom 1. Oktober | Einkommensteuer „......... R Materialien ine Mübl nl 129620197 1900 ab dividendenberechtigt; Bestimmung | Reingewinn . . . .. d ö Patent-Konto Schweiger- b n L der zu diesem Zwecke zu treffenden Maßnahmen, davon: Bee auns qu mer R “T 152 063i— insbesondere Festseßung des Ausgabekurses | Ueberweisung an den ¿vas ap E G den und Ermächtigung des Vorstands zur Be- | Reservefonds ..… .. M , « Eigene Betheiligung fremden 949 711/61 ebung der Aktien an ein Bankhaus; mit der | 4 9/4 Abschlags - Dividende L Na ne ungen ing Budapest | 1 291 228/26 apital8erhöhung zusammenhängende Abände- | auf 4200 000 Einzahlung , ' * Deohlsbeiben Fabrikations-Konto | 14 039/35 rungen der §S 4,77 und 18 des Gesellschafts | von den übrig K « Makhlscheiben-Fabrikations- verteages. bleibenden f j Vonautbezahlte Feuer - Versicher.- Vio. 2) Beschlußfassung der Inhaber der Dortezte =- Gewinn- FAUIE H o Ph ll-Versicher.: Aktien Serie 1 hierzu in gesonderter Ab- Saldo von s Vorausbezahlte Unfall-Versicher.- ¿1ódis filitrntliia, 18988 , _. 8421, Prämie .. . N 3) Desgleichen der Inhaber der Vorzugs-Aktien 44 594,70 8 703 333/30 Serie T1 iu 300,—. 100/59 Tantième : Akti g, T OURES: 1 550 000|— 4) Desgleichen der Inhaber der Vorzugs-Aktien au ‘den ‘Vors Per Siatutari Reservefondé-Kto. | 1 202 000|— Sr Le ti M L: ¡täts-Akti ftand . . . . 4459,47 « Statuta 300 000|— | 5) Desgleichen der Inhaber der Prioritäts-Aktien. | 10 o/4 "Tantidme e. Pl Ce ons-Nonts «7: SNE 6) Desgleichen der Inhaber der (Stamm-) Aktien. | "0? ‘pen Auf- nis, 9: rut tr B E G ane 96 000i P e Legitimation erfolgt durch Vorzeigung der sihtérath 4459,47 , 8918,94 i á - 6 K S due s A en. « Partial-Obligationen-Konto 32 L |* Depositensheine über bei der Gesellschaft, bei | Ueberweisung anden Reserve- 4 « a L a L "atis ciner öffentlichen Behörde, oder bei der Dresduer 6 g aar ian dg En 13.000 « Lehrlings-Prämien- ibt beka: Bauk in Dresden hinterlegte Aktien berechtigen Gew inm Bortrag . 7 097 69 Dividenden-Konto (nit abgehob. 2 126/25 | diejenigen, auf teren Namen sie ausgefertigt sind, * * * * ——TOTEGr Dividende) «o J ebenfalls zur Theilnahme an der Generalversammlung. p : - DUC ens für Partial-Dbliga- 3 960\— | Cotta bei Dresden, den 20. März 1900. 96 546/21 R R s CNGILE ei ba Konto-Korrent-Konto (Kreditoren Hofbrauhaus, Hamburg, den 19. März 1900. 7 Rechnung) 4092 270/31 brik Der Auffichtsrath. in M. s 350 000|— Aktienbierbrauereci und Malzfa . C. Diederichsen, Der Vorjtaud Acceptations-Konto . .… . K d er Vo ; * Steuern-Rückstellungs-Konto . 6 850|— C. Seyboth. E. Bürstinghaus. g A E Dahlströôm. Jacobi. e Sewinn- und Verlust-Konto . 4 499 184 z Gi mite st . L dit:

tragen.

M 71.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher

Sechste Beilage

Central-Handels-Register

as Central - Handels - Register für das Deutsche Rei Z durch die ui liche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Ameigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Herlin au

kann dur alle

er deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ers

Vereins-, Genossens -, Zeichen-, Muster- cheint ne ia Dl

Das Central - Handels - Register S uauceis beträgt L 50 » für n

und Börsen-Regiftern, über Waarenzeichen, onderen Blatt unter dem Tite

für das Deutsche

oft - Anstalten, für reußishen Staats- das Vierteljahr.

ertionspreis für den Raum einer Druczeile 30 S.

zuni Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. [ Berlin, Mittwoch, den 21. März

die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, auster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen

1900-.

Patente, Gebrauchs-

Reich. (Nr. 71A.)

ür das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der s B e riGein Nummern kten 20 4.

Vom Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 714. und 71B. ausgegeben.

Handels-Register.

n. an bisher im Gesellschaftsregister nnt

Rr, 9 eingetragenen, j-t nah dem Handelsregister

btheilung B. Nr. 1 übertragenen

verein zu Alsleben a. S. Banmeier, S Kieling «&« C°_, Kommanditgesellschaft

auf Aktien, iff unterm beutigen Datum eingetragen worden:

esellshaftsveitrag is laut Beschlusses der E S elammbiung vom 24. Februar 1900 ab-

geändert worden in Anfehung

a, der Firma,

der Bestimmungen: b, über die Ge i L Generalversammlun e, das Stimmreht un d, den Hergang | in derselben, u

leben a. S., den 15. März 1900. M Königliches Amtsgericht. -

Altenburg. Auf dem die Actien - Brauerei

[94159 zu Alteuburg

sammlung vom 28. fsihtsraths vom 21. Februar 1900 in den 88 15

forderlichen Aenderungen erfahren hat. Altenburg, den 17. März 1900. Herzogl. Amtsgeriht. Abth. 1,

ugsburg. Bekanutmachung. Führung des Handelsregisters betr. Der Kaufmann Ernst Schaller betreibt feit 1. Fe- zar 1900 unter der Firma „Ernst Schaller“ in ugsburg eine Handlung mit Spezereiwwaaren und Bigarren, göburg, 17. März 1900. K. Amtsgericht.

Bärwalde, Neumark.

Ide, M [94163] Im Gesell schaftsregister ist heute die

Firma Baer- ilder Otermühle (vormals A, Klix), Ge- elshaft mit beschränkter Haftung, Nr. 6 idt worden.

Värwalde N.-M., den 14. März 1900. Königliches Amtsgericht.

?Trgedorfs. [94171] Eintragung in das Handelsregifter. 1900, März 19. Gebr, Engelhardt in Bergedorf. haber: Johann Wilhelm Friedri Engelhardt 1) Karl Jakob Gottfried Engelhardt, beide Gast- rthe, bierselb wobnbaft. Vie Gesell|chaft hat begonnen am 10. Mai 1899. Das Amt!sgeriht Bergedorf. __ (gez.) Seebohm Dr. Veröffentlicht: W. Müller, Gerichts\chreiber.

lin, Handelsregister [94158] Königlichen Amtsgerichts A zu Berlin, : . btheilung B.)

8 16, März 1900 is Folgendes eingetragen : vei Nr, 215 Abtheilung B. des Handelsregisters, lbst die Aktiengesellschaft

Eisenbahn-Hôtel Gesellschaft in Berlin inn Sive zu Verlin vermerkt fteht, ift ein-

Der Kaufmann Max Winter ift aus dem Vor-

D eschieden. De Unter Nr. 139 der Abtheilung B. des Handels- “s des unterzeichneten Gerichts eingetrazene, zu e, Omizilierende Aktiengesell haft in Firma: j é Russische Naphta-Jmport-Gesellschaft han der Generalversammlung vom 29. November ossen, das Grunbkapital a. um 3 500 099 4, N 0 000 4 zu erhöhen. Der Beschluß ag a. 4 „Wfübrung gelangt. Das Grundkapital be- Ihimehr 9 000 000 A Dasselbe ist eingetheilt t: fir à 5000 A und in Aktien à 1000 4, de „amtlih auf den Namen lauten. Imuen Aktien sind zum Nennbetrage ausgegeben. : N it in der vorbezeihneten Generalversamm- ub Gefellschaftövertrag geändert, und es ift Ie e a. bestimmt worden: i : runden und Erklärungen des Vorftands ting» Sclelschaft verbindli, wenu sie mit s er Gesellschaft unterzeichnet und wie folgt ai en sind: im Falle nur eine PerPn den Kitelend bildet, von dieser oder vor einem stell- en Vorstandsmitgliede, im Falle der Bor- anda mehreren Mitgliedern besteht, von zwei jd Mitgliedern oder von einem Vorstands- lid E einem stellvertretenden Vorstands- ' sellpes von einem Vorstandsmitgliede bez. l eretenden Vorstandsmitglied und einem dem Ay L e i gust Michaelis zu Berlin für die jest ertheilte Prokura if wie folgt geändert dd q Prokurift ift ermächtigt, wenn der f m5, mehreren Persouen besteht, in Gemein-

Nen i cinem wirklihen oder einem ftellver-

Bekanutmachung. [94161

in weiler vordem die Worte „Kommanck*itgesellshaft auf Aktien® fehlten;

n o, über die Zusammenseßung des Aufsichtsraths.

Aktiengesel saft Altenburger betreffenden ol, 201 des alten Handelsregisters des vormaligen tadtgerihts hier ift heute eingetragen worden, daß der Gesellshaftsvertrag laut Beschlusses der General- November ‘1899 und des

23, 24, 26, 31, 32, 33 und 40 die durch das Jn- frafttreten des Handels8gesezbu3s vom 10. Mai 1897

[94162]

] wird es hiermit bekannt gemaht.

T | woselbst die Aktiengesellschaft

und Eisen-Judustrie

Gustav Schmidt zu

8 | der Gesellshaft die Firma derselben zu zeihnen.

erloschen.

1900 die zu Berlin der zu Noftock i. M. in Firma Y ] R. Dolberg, Maschinecn- und Feldbahn-

L Fabrik Aktiengesellschaft eingetragen.

zember 1899, Gegenstand des Unternehmens if:

der Masfcinenindustrie, bei dergleihen Unternehmungen. b, Betrieb von Handel8gesäften.

betrage ausgegeben.

nommen.

{aft mit beshränkter Haftung in

mit beshränkter Haftung zu

lichem

Aktionärin auf das Grundkapital in die schaft gemachten Einlage,

nahme.

sellshaft gewährt worden. Uebernahme bet:ägt 4000 baar.

stand befteht aus einer oder mehreren Personen.

müfsen

entweder von dieser oder von zwei Profkuriften,

standsmitgliede abgegeben werden. dur öôffentlihe Bekanntmachung.

folgen im Reichs. Auzeiger. Die Gründer der GeseUlscaft sind:

mit beshränkter Haftung zu Rosto, der Kaufmann Theodor Holt zu Nostock,

Hamburg,

Klüfsendorf b. Witmar, ler Kaufmann Heinrih Fock zu Rostock. Den ersten Aufsichtsrath bilden: der Banquier Richard Dyhrenfurth zu Berlin, der Fabrikbesißer Carl Thieme zu Berlin, der Baumeister Joseph Becker zu Berlin, der Dr. med. Ernst Erichson in Hamburg, der Kaufmann und Fabrikbesißer Friedri Carl Witte in NRofstock. Vorstand der Gesellschaft ist : der Kaufmann Theodor Holy zu Roftock. Von den mit der Anmeldung der Zweignieder- lassung eingereichten Shriftftücken kann bei dem Gericht Einsicht genommen werden. Berlin, den 16. März 1900. Königliches Amtsgericht L. Abtheilung 89.

Berlin. Handelsregifter [94157] des Königlichen Amtsgerichts L Berlin, (Abtheilung A.) Am 16. März 1900 is eingetragen : Bei Nr. 14837 Gesellschaftsregister Berlin T (Firma F. W. Friß «& Co,, Berlin). Die Handelsgesellschaft ift dur gegenseitige Uebereinkunft A die Firma erloschen.

ei Nr. 422 Fvihelung A. Firma Friß Mayer, Berlin, Die Firma ist in Frig Mayer Holz & Kohlen Haudluug geändert.

| andsmi i 5 U leinen. mitgliede die Firma der Gesell

Bei Nr. 19055 Gesellschaftsregifter Berlin L

Vorstehendes i theils am 16. März 1900 in das bezeichnete Handelsregister eingetragen worden, theils

Bei Nr. 172 Abtbeilung B. des Handelsregifters, Archimedes, Actien-Gesellschaft für Stahl.

mit dem Siße zu Berliu und Zweigniederlassung zu Breslau vermerkt ftebt, is eingetragen: D Kaufmann Georg Hugo Louis Fenslein zu Berlin ist Mitglied des Vorstandes geworden. Ferner sind als Profuristen eingetragen: Felix Cahn zu Berlin, Breslau, Max Gründel zu Berlin, jeder derselben ist ermähtigt, wenn der Vor- ftand aus mehreren Personen besteht, in Gemeinschaft mit einem wirklihen oder einem stellvertretenden Vorskandsmitaliede oder einem anderen Prokuristen

er

Die Prokura des Georg Hugo Louis Fenétlein ift

In Abtheilung B. des Handelsregisters des unter- zeichneten Gerichts ist unter Nr. 285 am 16. März befindlihe Zweigniederlassung domizilierten Aktiengesellschaft

Der Gesellshaftsvertrag datiert vom 14. De-

a. Errichtung, Betrieb, Erwerb und Veräuße- , rung von Anlagen aller Art auf dem Gebiete | V sowie Betheiligung

Das Grundkapital beträgt 1 000000 A Daz- selbe ift eingetheilt in je über 1000 (A und auf den Inhaber lautende Aktien. Dieselben find zum Nenn-

Die Gründer haben sämmtliche Aktien über-

Nach näherer Maßgabe des Gesellschaftsvertrages bildet das von der zu Rostock domizilierenden Gefell- Firma: R. Dol- berg, Mafchinen- und Feldbahn-Fabrik, Gesellschaft NRostok betriebene Fabrikationsgeshäft nebst Fabrikgrundftücken, sämmt- Zubehör, Aktivis und Passivis alles nah dem Stande vom 1. Juli 1899 zum theil den Gegenstand einer von der genannten Gesellfdaft als Aktiengesell- zum theil den Gegenstand einer seitens der Aktiengesellschast von der genannten Gesellschast mit beshränkter Haftung gemachten Ueber-

Für die Einlage if der Inferentin der Betrag von 996 als vollgezahlt anzusehenden Aktien der Ge- Die Vergütung für die Der von dem Aussihtsrathe zu bestellende Vor- Alle die Gesellschaft verpflichtenden Erklärungen 1) wenn der Vorstand aus einer Perfon besteht, 2) wenn der Vorstand aus mehreren Perfonen be- steht, entweder von zwei Mitgliedern desselben oder von einem Mitgliede und einem Prokuristen oder von einem zur Alleinvertretung ermähtigten Vor- Die Berufung der Generalversammlung erfolgt Offentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft er- die zu Roftock domizilierende Gesellshaft mit beschränkter Hafturg in Firma R. Dolberg, Maschinen- und Feldbahn- Fabrik, Gesellschaft

der Dr. Grnft Erichson, praktisher Arzt zu

der Gutsbesißer Wilhelm Dolberg auf Hof

mann

Berlin is aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Karl Mann, Berlin).

Berlin übergegangen, der dasselbe unter der Karl Maun zwar Firma Berlin, Bei Nr. 22 876

+ Uhticke, Berlin).

tragen, und zwar

Bei Nr. 24 835 Herrmann Voigtländer, Berlin).

1898 verstorben. auf die Kaufleute

veränderter Firma fortführen ;

Nr. 1358 Abtheilung A. übertragen, und

orgenannten. 1898 begonnen. Bei Nr. 24 001 A. Walter,

änderter Firma fortseßt, Abtheilung A. übertragen, Walter, Berliu, geb. Beutel, Kaufmann, Berlin.

und zwar Firma

mit Zweiguiederlassung Berlin,

gefell|haft, und als Gesellschafter: Kaufmann

Ferner tragen:

Nr. 1351 Firma: General Vertrieb der Pateut Hähne Richard Tarlau, Richard Tarlau, Kaufmann, Schöreberg.

Droguenbändler, Berlin. Nr. 1361 Carl Wittenberg, Kaufmann, Berlin. Nr. 1362 Firma: Schrinner, besfiger, Berlin. ei Nr. 1364 Abtheilvng A. Schwabe, Berlin. Berlin i Prokura Nobert Grothe Gelös{t sind

ertbeilt.

sohn. R Mee Nr. 10.748 die Firma C. Ahl. rokurenregister Nr. 10967 die Otto Bonsack für die Firma C, Kramme. Verlin, den 16. März 1900. Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 90.

Bonn. Bekanntmachung. [94170] In unser Handelsfirmenregister is ‘am beutigen

Tage unter Nr. 528, woselbst die Handelsfirma

Vouuer Kaffeebrennerei Union, Jos. Abraham

mit dem Sitze in Bonn vermerkt steht, folgende

Eintragung erfolgt :

Das Handelsgeschäft is dur Vertrag vom 5. Fe-

bruar 1900 auf die in Bonn wohnenden Kaufleute

Leopold Abraham und Henriette Abraham über-

gegangen.

Sodann ift in unser Handelsregifter, Abtheilung A.

Band 1, unter Nr. 24 die ofene Handelsgesellschaft

unter der Firma :

Bonuer Dampfkaffeebrennerei Uniou

Jof. Abraham

mit dem Sitze in Boun und dem Bemerken ein-

getragea worden, daß Gesellschafter derselben die in

Bonn wohnendex Kaufleute Leopold Abraham und

Henriette Abraham sind, daß die Gesellschaft am

9. Februar 1900 begonnen hat, und daß ein jeder

der Gesellshafter zur Vertretung derselben er-

mägtigt ift.

Bouu, deu 13. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. I1.

Braunsehweig. [94168] Bei der im Handelsregifter Band Y Seite 267 eingetragenen Firma: Albert Müller ist beute vermerkt, daß das unter dieser Firma be- triebene Handelsges{äft nah dem Tode des bisherigen Inhabers, Hof-Blumenfabrikanten Albert Müller, auf defsen Wittwe und alleinige Erbin, Hermine, geb. Maevers, hieselbst übergegangen ift,

Braunschweig, den 16. März 1900. Herzogliches Amtsgericht.

R. Wegmaun.

(Firma F. W. Kanzow, Berlin). Der Kauf- Friedrih Gottlieb Ferdinand Kanzow zu

Bei Nr. 32722 Firmenregister Berlin L (Firma : Das Handelsge\säft ift durch Vertrag auf den Kaufmann Grich E El ¿u irma Inh. Erich Blau fortsetzt; diese ist nah Nr. 1355 Abtheiluna A. übertragen, und Karl Maun Juh. Erich Blau, Inhaber, Erih Blau, Kaufmann, Berlin. Firmenregister Berlin 1 (Firma: Der Kaufmann Carl Hein- rih Uhticke hat das Geschäft an die Kaufleute Georg und Kurt Uhticke zu Berlin veräußert, welche das- selbe unter unveränderter Firma weiter betreiben. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1960 begonnen ; die Firma if nah Nr. 1357 Abtheilung A. über- Firma C. Uhticke, Berlin, ofene Handelsgesellshaft, und als Gesellschafter die Tbe ¿zu Berlin 1) Georg Uhticke, 2) Kurt î e »

Firmenregister Berlin T (Firma: Die Der Kauf- mann Herrmann Voigtländer ift am 27. November Das Geschäft ift durch Erbgang Hermann und Alfred Voigtländer zu Berlin übergegangen, welche dasselbe unter un- dieselbe ift nah ¡war Firma Herrmanu Voigtländer, Berlin, ofene Handelégefellshaft, und als Gesellshafter die beiden Dieselbe hat am 27. November

Firmenregister Berlin T (Firma: Berlin). Das Handelsgeschäft ift dur Erbgang auf die Wittwe Anna Walter, geb. Beutel, zu Berlin übergegangen, die dasselbe unter unver- Diese ist nach Nr. 1359

A, Inhaberin Wittwe Anna Walter,

Nr. 1349 Abtheilung A. Firma Otto Bauer Filiale Berlin, Wien mit Firma Otto Bauer

ofene Handels-

1) Alexander von Szabó, Wien, 2) Albert Gonried, Berlin. Dieselbe hat am 1. März 1900 begonnen, sind je mit dem Site zu Berlin einge-

Mex“ Inhaber

Nr. 1352 Firma: Germania-Drogerie Schliom Sandomirsky, Inhaber Schliom Sandomirs[y,

Firma: Carl Wittenberg, Inhaker

Guftav Witel vorm. M, Inhaber Gustav Witel, Buchdruerei-

Firma: Adolph Dem Wilhelm Bart in Die Prokura des ist erloschen. (Prok -Reg. Nr. 10 236.)

Ficmenregister Nr. 7001 die Firma M. Leviu-

Prokura des

Braunschweig.

ist heute die Firma:

Wilhelm Weise!

getragen. j Brauuschweig, den 17. März 1900, Herzogliches Amtsgericht. Wegmann.

Braunsehweig. Bei der im Handelsregister Band eingetragenen Firma: A. Berglein ist heute vermerkt , Kaufmann Gustav Sonnemann hierselbst, seit dem 16. d. Mts. feinen Bruder, Sonnemann hierselb in das unter obig:r Firma jeßt in cffener Handelsgesellschaft betriebene Handels- geschäft als Theilbaber aufgenommen hat. T dem Kaufmann Erich Sonnemann ertheilte Prokura ist gelöst. Braunschweig, den 17. März 1900. Herzögli-s Amtsgericht. R. Wegmann.

Braunsehweig. {(94166] Bet der im Handelsregister Band Y Seite 202 eingetragenen Firma : : L. Stottmeifter & ist heute vermerkt, daß die Fnhaber derselben Kauf- [leute Louis Stottmeister und H?ury Ezgeling hie- selbst seit dem 16. d. Mts. den Kaufmann Johannes Freitag aus Hildesheim in das unter obiger Firma

betriebene Handelsg-\chäft als Theilhaber aufge- nommen haben. Braunschweig, den 17. März 1900. Herzogliches Amtsgericht. Wegmaun. Bremen. [94173]

In das Handelsregister ift eingetragen wordeu am 17, März 1900:

Bank für Handel und Gewerbe, Bremen: Die Generalversammlung vom 7. März 1900 hat Statutenänderungen gemäß [74] beschlofsen.

Hierzu wird bekannt gemalt, daß neue Aktien auh zu einem höheren Betrage als dem Nominalbetrage ausgegeben werden können und daß alle öffentlihen Bekanntmachungen der Ge- sellschaft dur den Deutschen Neichs:- Anzeiger erfolgen follen.

Deutsche Petroleum - Bor - Gesell- schast, Bremen: Nah Beendigung der L'quidation is die Ficma erloschen.

M PEGMER Bremen: Die Firma t{| er- oschen.

Bremen, den 17. März 1900.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Stede.

Brieg, Bez. Breslau. [94172] VBekauntmachung.

In unser Handelsregifter A. it bei der unter Nr. 7 früher Firmenregister Nr. 495 eig- getragenen Firma: 1H. Eckeróberg, Brieg Neg. Bez. Breslau“ Inhaber: Kürshnermeister Hermann Eckersberg in Brieg der Uebergang des Handelsgeshäfts an den Kürscnermeister Paul Streichert in Brieg unter der abgeänderten Firma: e-Paul Streichert, H. Eckersberg Nachfolger“ mit dem Siße in Brieg und mit dem Bemerken eingetragen worden, daß bei dem Erwerbe des Ge- {ästs durch Paul Streichert der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlih- keiten und Forderungen ausgeslossen ift, Brieg, den 16. Yärz 1900.

Königliches Amtsgericht.

Bückeburg. [94164] Im Handelsregister ist heute eingetragen die Firma Centralmolferei, Gesellschaft mit be- {ränkter Hastung zu Vückeburg, als deren Siy Vückeburg, als Gegenstand des Unternehmens Molkereibetrieb, Käsefabrikation, Schweinemästung, Handel mt Futterartikeln, und als deren zeitige Ge- {äftsführer Direktor August Pählig und Hotel= besißer Heinrich Jordan, beide zu Bückeburg. Das Stammkapital beträgt 40 000 G Der Gesellschasts- vertrag ift am 15. März 1900 festgestellt. Bückeburg, 17. März 1900.

Fürstlihes Amtsgericht. I1 a.

Chemnitz. [94160]

Auf dem die Firma „Aktieugesellshaft Deutsche Cognacbrennerei, vormals Gruner & Co“ in Siegmar betreffenden Blatt 457 des Handels- registers für den Landbezirk des unterzeichneten Amts- gerichts wurde heute verlautbart, daß der Gesell- schaftêvertrag vom 6. Juni 1900 dur Beschluß der Generalversammlung vom 29. November 1899 ab- geändert worden ist. Nach diesem Beschlusse wird die Generalversammlung der Aktionäre von dem Vorftande oder Aufsichtsrathe durh einmalige Be- kanntmahung im Deutschen Reichs. Anzeiger berufen. Die Berufung hat die Tagesordnung zu enthalten und muß zwishen dem Tage der Ber- I cine É und dem Tage der Generalversamm-

lung eine Frift von mindestens 18 Tagen liegen. Aktionäre, welhe in der Generalversammlung ihr

94167] In das hiesige Handelsregifter Band VII1 Siite 21

(xylographishe und zinkographishe Anstalt), als deren Inhaber der Xylogrcph Wilhelm Weise hieselb| und als Ort der Niederlassung Braunschweig ein-

[94169] III Seite 334

daß der Inhaber derselben, den Kaufmann Erich