1900 / 73 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 42 423. D. 2230. Klafse 26 Þb.

Kaiserblume

Eingetragen für die Duisburger Margariue- fabrik Shmiß & Loh, Duisburg a. Rh, zufolge Anmeltung vom 3.5. 99 am 21. 2. 1900. Geschäfts- betrieb: Herftelung und Vertrieb nachgenannter Maaren. Waarenverzeichniß : Margarine, Schmalz, Speisefett und Oel.

Nr. 42424. H. 5519,

Semper 1dem

Eingetragen für Holländ. Margarine - Werke Jurgens « Prinzeu, G. m. b. H., Goch, zu- folge ‘Anmeldung vom 20.-12, 99 am 21, 2, 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb nach- genannter Waaren. Waarenverzeihniß: Margarine, Speisefette, Speiseöle. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Max Eingetragen für Martin Raabe, Köntgsberg i. Pr., zufolge Anmeldung vom 28, 12. 99 am 21 2, 1900; Geschäftsbetrieb: Herstellung und Veririeb na-

benannter Waaren. Waarenverzeichniß: Milch und Kraftfutter.

Nr. 42426. K. 4122,

Eingetragen für Ed. Kirchner, Barmen, zufolge Anmeldung vom 5 11. 98 am 21.2. 1900. Geschäftsbetrieb: Exportaeschäft. Waarenverzeichniß: Seitene, wollene, baumwollene und leinene Besatz- Artikel, Bänder, Kordeln, Litzen, Spißen, Wäsche-Besatz, Wäsche- Zeichen, Schnürriemen, Knöpfe, Fingerhüte, Haken und Augen.

Nr. 42427. H. 4744, Klasse 34,

Sonnen-Goit-Seise

Eingetragen für Rud. Herrmanu, Berlin, Zossenerstr. 60, zufolge Anmeidung vom 26. 1, 99 am 21. 2. 1900. Geschäftsvetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeiniß: Seifen, Parfümerien, Washmitte!, aus Seife, Soda und Stärke, Toilettenmittel mit Auss{chluß ven Puder und Mundreasser.

Nr. 42428. M. 3944, Klasse 34,

LICHTSTRAHLENSEIFE ECHT DEUTSCHE SEIFE

Eingetragen für Christian Carl Müller, Köln- Nippes. Escherstr. 101, zufolge Anmeldung vom 19. 9. 99 am 21. 2..1900. Geschäftsbetrieb: Her- stellung und Vertrieb nachgenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Seifen und Seifenpulver. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beiaefüat.

Nr. 42429. W. 1115, Klasse 34,

Klasse 26 b,

Klasse 30, Persevenance TheKey To Suceess

E CA Val 1E U

Eingetraaen für Waldheimer Parfülinmerie- und Toiletteseifen-Fabrik A. H. A. Berg- mann, Waldheim i. S., zufolge Anmeldung vom 15. 6. 96 am 21. 2. 1900. Geschäftsbetrieb: Her: stellung und Vertrieb nachgenannter Waaren. MWaarenverzcichniß: Parfümerien und Toilette-Seifen aller Art, einsli: ßlich Pußseifen.

Nr. 42 4130. S. 2860, Kiasie 37,

Eingetragen für Sächsisch: Thüringische Port- land-Cement-Fabrik, Prüssing & Co., Gösch- witz b. Jena, zufolge Anmeldung vom 9, 1. 1900 am. 21. 2. 1900. Gescbäftsbetrieb: Fabrikation und Nertrieb voi Zement. Waarenverzeichniß: Zement.

Nr. 42431. D. 2436. Kiasse 38,

ORIVIOLA

Eingetragen sür August Deter, Breslau und Berlin, zufolge Anmeldurg vom 6. 12, 99 am 91, 2, 1900. Geschäfisbetreb: Fabrikation nah- benannter Waaren. Waarenverzeihniß: Zigarren, igaretten, Rauch-, Kau- und Schnupftabacke. Der Anmeldung ist eme Beschreibung beigefügt.

Nr. 42 432. L. 3156, Klasse 14.

Eingetragen für Lindenau & Pincsohn, Berlin, Neue Friedrichstr. 79, zufolge Anmeldung vom 23. 1. 1900 am 23. 2. 1900. Geschäftsbetrieb: Vertrieb von wollenen und baumwollenen Garnen sowie mechanishe Fabrikation von Strumpfwaaren. Waarenverzeihniß: Wollene und baumwollene Strick- und Webegarne fowie aas diesen gefertigte Strik- waaren.

Nr. 42 433. A. 2301.

T E

Klafse 16 a.

Eingetragen für Aktiengcsellshaft Aktien- brauerei Wulle, Stuttgart, zufolge Anmeltung vom 16. 1. 1900 am 23. 2. 1900. Geschäftsbetrieb: Bierbrauerei. Waarenverzeihniß: Bier.

Nr. 42 434, N. 1332. Klafse 16 Þb.

Concordia dEN

Eingetragen für W. Nicodemus « Co., Wiesbaden, zufolge Anmeldung vom 11. 1. 1900 am 93. 9. 1900. Geschäftebetrieb: Weingroßhandlung. Waarenverzeichbnißk: Schaumweine.

Nr. 42 435. N. 1338.

Rheingruss

Eingetragen für W. Nicodemus & Co., Wies- baden, zufolge Anmeldung vom 11. 1. 1900 am 93. 2 1900. Geschäftsbetrieb: Weingroßhanktlung. Waorenverzeichniß: Stille Weine und Schaumweine. Nr. 42 436. R. 3180, Klafse 16 b.

Eingetragen für Hugo h Rütters, Krefeld, West- straße 54, zufolge Anmel- dung vom 28. 9. 99 am 53. 2. 1900. Geshäfts- betrieb: Herstellung und Ver- trich nahbenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Spiri- tuosen.

Nr. 42 437. K, 4845, Klasse 16 Þ.

Cognac Zeus

Eingetragen für Franz Koch, Waldenburg i. S1, zufolge Anmeldung vom 18. 11. 99 am 23. 2. 1900. Geschäftsbetrieb: Destillerie und" Liqueurfakbrik. MWaarenverzeihniß: Spirituosen.

Klasse 16 b,

Nr. 42 438. N. 1329. Klasse 16 Þb.

Prägident Ohm Krüger

Eingetragen für W. Nicodemus & Co., Wies- baden, zufolge Anmeldung vom 11. 1. 1900 am 93. 2. 1900. Geschäftsbetrieb: Weinaroßhandlung. Maarenverzeibniß: Stille Weine und Schaumweine.

Nr. 42439. N. 3279. Klasse 27.

SANOMUR

Eingetragen für Rheinische Linoleumwerke Bedburg, Bedburg b. Köln, zufolge Anmeldung vom 7. 12. 99 am 23. 2, 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertcieb nachbenannter Waaren. MWaarenverzeihniß: Tapeten.

Nr. 42 440. H. 5453, Klasse 38,

cAabltos

Eingetragen für Anna Habl, Berlin, zufolge An- meldung vom 28 11. 99 am 23. 2. 1900. Geschäftsbetrieb: Zigaretten- und türkische Rauch- tabackfabrik en gros und en détail. Waarenver- zeihniß: Zigaretten, türkischer Rauchtaback und Zigarettenpapier.

Nr. 42 442. W. 2950,

Klasse 38,

Eingetragen für L. Wolff, Hamburg, zufolge An- meldung vom 21. 12. 99 am 23. 2. 1909. Geshäfts- betrieb : Fabrikation von Zigarren, sowie Handel mit Rohtaback und Tabackfabrifaten. Waarenverzeichniß: Rauck-, Kau-, Schnupstaback, Zigarren und Zigaretten.

Der Anmeldung is eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 42441. H. 5493, Klasse 38,

DIE-WOCHE

ae V S P M L L M CAE M A R LTEEE A

Eingetragen für Hanf « Joseph, Mannheim, zufolge Anmeldung vom 9. 12. 99 am 23. 2, 1900. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb nah- benannter Waaren. Waarenverzeihniß: Rauch-, Kau- und Schnupftaback, Zigarren und Zigaretten. Der Anmelduna ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 42443, W. 2941, Klasse 38.

COLINETTE

Eingetragen für L. Wolff, Hamburg, zufolge An- meldung vom 16. 12, 99 am 23, 2. 1900. Geschäfts- betrieb: Fabrikation von Zigarren, fowie Handel mit Roÿtaback und Tabakfabrikaten. Waarenverzeichniß: Rauch-, Kau- und Shnupstaback, Zigarren und Zigaret- ten. Der Anmeldung is eine Beschreibung beigefügt.

Ne. 42444, R. 3207. Klasse 38.

Jaleo deJerez

Eingetragen für Reinbold G. Neiuers, Char- lottenburg, zufolge Anmeldung vom 23. 10. 99 am 93. 2, 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Ver- trieb von Taback und Tabakfabrikaten. Waaren- verzeichniß: Zigarren, Zigaretten, Rauh-, Kau- und Schnupftabake.

Nr. 42445. E. 2182. Eingetragen für ? Erdmaunsdorfer

Actien-Gesellschaft

für Flachëgaru-

Maschinen-

Spinnerei und

Weberei, Zillerthal

i. Sl., zufolge An-

meldung vom 2. 1.

1900 am 23. 2 1900. GBeshäftsbetrieh :

Spinnerei, Weberei

und Appreturanstalt. Waarenverzeichniß : z :

Reinleinene und gemishtleinene bügelsteife Wattier-

leinen.

Nr. 42446. M. 3821,

——————-———7

\ / V

Klafse 41 b.

Klasse 42.

Eingetragen für M. Meeseuburg, Flensburg, zufolge Anmeldung vom 30. 6. 99 am 23. 2. 1900. Geschäftäbetrieb: Handel mit Manufakturkurzwaaren, Eifenkurzreaaren und Parfümerien. Waarenverzeichniß: Schürzen, Unterröcke, Korsetts, Hosenträger, Tücher, Handschuhe, Strümpfe, Déecken aus Leinen, Decken aus Wolle, Knöpfe, Bänder, Spiyen, Nähgarne, Strickgaarne, Korsettstangen, Bürsten.

Nr. 42 447, Sw. 3659,

B ; j

Eingetragen für Schröder & Krämer, Ham- burg, zufolge Anmeldung vom i 94. 2. 1900. Geschäftsbetrieb: Vertrieb und theil- weise Herstellung nahbenannter Waaren. Waaren- verzeihniß : Arzneimittel und Verbandstoffe, arznei- liche Drogen des Pflanzen- und Thierreihs; Drogen, nämli: Schachtelhalm, Seifenwurzel, Catehu, Eichenrinde, Quebrahoholz, Tabackstengel und Tabackextrafkt; Thier- und Pflmzenvertilaungsmittel, Desinfektions- mittel, Metallhärtemittel, Klebmittel,

Klafse 2.

Mineralfarben, organishe Farben,

Chemikalien, isolierte Produkte

namentli

Herstellung von Farben dienen, Lade,

diätetishe Nährmittel. Beschreibung beigefügt. Nr. 42 448, G. 2947. Eingetragen für Walter Gesekus, Berlin, zufolge Anmeldung vom 12. 9. 99 am 24. 2. 1900. Geschäfts- betrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waaren- verzeihniß: Arzneimittel und Ver- bandstoffe für Menschen und Thiere, Thier- und Pflanzen-Vertilgungs- mittel, Konservie-rungs- und Des-

Nägel, sowie Thee. Nr. 42 451. W, 2792,

Brock

Gingetragen für Fr. Wellmann, Hambu

610/99 ali

technische Q uillayarinde, Galläpfel,

Kitte und Füllmassen für zahntechnische H Phoëphatmeh!,

Farbitofflösungen, und Reaktiont produkte des Steinkohlentheers, welche zur Klebstoffe, Wichse, Konservierungtmittel, Schmiermittel, Fuße bodenöle, Seifen, Pußmittel, Walkerde, Seifenpulver, Soda, Chlorkalf, Ültramarin, Pomaden, Parfümerien, Der Anmeldung is} eine

Kiaffe 2.

infektionsmittel, Parfümerien und kosmetisdche Mittel zur Pflege der Haut, der Haare, der Zähne und der

Klafse 9 Þþ.

am 24. 2. 1909. Geschäftsbetrieb: Herstell Vertrieb von Stahlwaaren. Waärenderzei hit Rasiermesser. /

Nr. 42449. G. 2979,

E A V OESUNDHEIT R 1ST REICHTHUM-

N E Wn WESTFZ A

Eingetragen für Heinrih Adolf Goebel, Steine hagen i. W,, zufolge Anmeldung vom 14, 10. 99 am 24 2. 1900. Gescäftébetrieb: Herstellung und Ver- trieb nahbenannter Waare. Waarenverzeihniß: Ein medizinises Pflaster.

Nr. 42 450, St, 1435.

lasse §8,

JOPPEL

Eingetragen für H. Stodiek, Bielefeld, zufolge Anmeldung vom 17. 10. 99 am 24, 2. 1900. Ge- \chäftsbetrieb: Chemische Fabrik. Waarenverzeichniß: Noßer und aufgeshlossener Guano.

Nr. 42452. Sch. 3758. Klasse 11,

Schmitz-Bonn

Eingetragen für Schmitz-Bonn, Duisburg a. Rh, zufolge Anmeldung vom 16. 12. 99 am 24. 2, 1900, Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nacbe- nannter Waaren. Waarenverzeichniß: Ultramarin, Borax, Chlorkalk, Stoffcfarben, Bronzefarben, Crêmefarben, Eterfarben, Naphthalin, Kampher, Schmirgelleinen, Glaspapier, Putextrakt, Wiener falf, Ofenpomade, Lederfett, Schuhwichse, Tinte, Stärkepräparate, Seifenpulver, Diamant-Pottloth, Haarpomade.

Nr. 42 453. E. 2024,

Klafse 23,

g i 5 F _ J )} u (i d

Wte,

Eingetragen für Emaillirwerk «& _Metall- waarenfabrik Silesia, Actiengesellschaft, Pan! \howit, Oberschlesien, zufolge Anmeldung vom 8. 7. 99 am 24. 2. 1900. Geschäftsbetrieb: Emaillier- werk und Metallwaarenfabrik. Waarenverzeithniß: Geschirre und Hohlwaaren aller Art aus Blech zum Haus- und Küchengebrauch, sowie metallene Armatur- theile zu Beleuhtungs- und Heizungskörpern, Bade- wannen, au emailliert, lackiert, verzinnt, vernidelt, persilbert, vermessinat, verkupfert u. f, w-, au aué Doppelmetall aller Art.

Nr. 42454, B. 6025,

Diamant.

Eingetragen für Bielefelder Maschinenfabril vormals Dürkopp « Co., Bielefeld, zufolt Anmeldung vom 20. 9. 99 am 24. 2. 1900. E äftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb nal benannter Waaren. Waarenverzeichniß: Mild zentiifugen und landwirthschaftliche Maschinen aller Art, Kontrol- und MRegistrierkassen, |owle deren Bestand- und Zubehörtheile.

Nr. 42455. R. 3256,

Frosch

i h ufolge Eingetragen für Ludwig van Rey- Aaten zufolge Anmeldung vom 27. 11. 99 am 24 2. 1900. Ge {äftsbetrieb : Fabrikation und Vertrieb nagen D Waaren. Waarenverzeiniß: Konditorwaaren.

Anmeldung i} eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 42 456. T. 16783. Klasse 26€-

i Klasse 23,

r ———

Klafse 26d.

Eingetragen für G. Trampler, Lahr, zufolge Anmelduna vom 13. 129. 99 am 24. 2. 1900. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von Kaffee-Surrogaten.

Waarenverzeichniß: Kaffee - S aller

E

rg Gänsemarkt 64, zufolge Anmeldung vom 17. 8, 99

gr. 42 457, L. 2921. Klasse 28.

Mignon,

agen für Lechleder & Stroh, Hanau, Gnenmeldung vom 7. 8. 99 am 24. 2, 1900. ¡u schäftsbetrieb : Kunstanstalt für Bu- und Stein- G? Waarenverzeihniß: Pofikarten. Der An- desuna is eine Beschreibvng beigefügt.

Huberin

tragen für Carl von Huber, Berlin, Hasen-

16 jufolge Anmeldung vom 6. 1. 190) am

4, 2. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Ver-

trieb der im Waarenverzeichniß angegebenen Waaren.

Maarenverzeihnifß: Kosmetische Präparate. Der An- meldung _ ist eine Beschreibung beigefügt.

Klasse 38.

Nr, 42459, R. 2970.

Tabak -Busserin

Eingetragen für Reinhold G. Reiners, Char- lottenburg, zufolee Anmeldung vom 3. 9, 99 am 94, 2, 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Ver- trieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeihniß: een, Zigaretten, Rauch-, KFau- und Schnupf- ili S E S E Nr. 42 460, H. 5511, Kiasse 38.

[aureado

Eingetragen für J-+ Hockenheimer « Söhue, Hodenbeim (Baden), zufolge Anmeldung vom 15. 12. 99 am 24. 2 1900. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Zigarren. Waarenverzeichniß : Zigarren. Nr, 42 461,

B, 4681, Klasse 42,

JTAN

Eingetragen für Hugo Bremer, Neheim a, d. Ruhr, ¡ufolge Anmeldung vom 9 5. 98 am 24. 2. 1900, Geschäftsbetrieb: Vertrieb und theilweise Anferti- qung nachgenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Arzneimittel und Verbandstoffe für Menschen und Thiere, Thier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Kon- servierungsmittel, Desinfektionemittel. Bekleidung®- gegenstände, und zwar: Hüte, Müßen und Kopf- bedeckungen sowie Puß. Schuhwaaren, Kleider, Mäsche, Korsets, Hosenträger, Handswuhe, Schlipse. Borsten und Borflenwaaren (Bürsten, Besen, Sthrubber, Pinsel), Kämme, Schwämme, Toilettene spiegel, Bartbinden, Streichleder, Kopfbürftmaschinen, Dihtung?- und PaEungsmaterialien, und zwar: Hanf, Gummi, Aébest, sowie aus diesen gefertigte Platten, Sdnüre, Zöpfe und Riage. Schmieröle und Schmierfette, Wärmeschuß- und Jfoliermittel (Kiefel- guhr und Kieselguhrpräparate, Kork und Kork- präparate, Fiber und Fiberpräparate), Pvhwolle, Pußtücher. Fahrzeuge, und zwar: Wagen aller Art, einschließlih Kinder- und Krankenwagen, Motor- wagen, Wasserfahrzeuge (auëgenommen Fahrräder und deren Bestandtheile). Felle, Häute, Leder, Pelze und Peliwaaren. Firnisse, Lacke, Harze, Klebstoffe, Vidse, Bohnermasse. Garne, Zwirne, Bindfaden, Steile aus Faserstoffen oder Metalldrähten; Ge- \pinnftfasern, und zwar : Seide, Wolle, Baumwolle, Ramie, Hanf, Flachs, Jute, Bast. Polstermaterial, und zwar: Roßhaar, Scegras, Indtafasern, Bett- federn, Hede, Kuhhaare, Flocken. Getränke, und ¡war: Wein, Bier, Spirituosen, Mineralwasser und künstliche Brunnenwafser, kohlensaure Wasfszr, Bade- wasser sowie Brunnen- und Badesalze. Golt- und Silberwaaren, Neusilber-, Nickel- und Aluminium- waaren, und zwar: Ringe, Ketten, Ohrgehänge, Armbänder, Kolliers, Taschenuhren und Haar- nadeln. Gummi, Kautshuk, Guttapercha, Hartgummi, Celluloid sowte Waaren daraus, und zwar: Luft- fien, Bälle, Billardkugeln, Schnüre, Saugstopfen, Propfen, Schläuche, Mundstücke, Puppen, Spiel- ¡ieug; Hand- und R-ifegeräthe 1nd zwar: Schirme, Stôde, Koffer, Reisetashen, Etuis. Brieftashen, Geldtashen, Tabacksdoscn und Tabacksbeutel. Heiz- un Leuchtstoffe und zwar: Kohlen, Torf, Brenn- alb Koks, Briketts, Kohlenanzünder, Fette und ey außer den zur Nahrung bestimmten, Kerzen, adtlihte, Zündhölzer Holz, Horn, Kork, Schild- Ra Elfenbein, Meerschaum, Bernstein, roh oder théilweise bearbeitet. pnüce, Schubfnis Posamenten,

Knöpfe, * Ligen, S hnüre, Schuhknöpfe, Oeillets, ¿raffen Kleiderhafen uad -Desen, Schnürband- S, Schnallen für Schuße, Kleider und Kopf- ‘deckungen Gymnastishe Apparate, Desinfektions- arate, pbysikalische, optische, chemische, geodätische, autishe, eleftrotehnishe Apparate und Méeßinstru- R Waagen und Kontrolapparate, photographische baxate. Maschinen und Maschinentheile. Möbel D Polfterwaaren. Musikinstrumente. Papier, A Karton, Papier- und Pappwaaren. Roh- U Halbstoffe für die Papierfabrikation und zwar : wmd 1 altes Papier, Zellstoff, Holzschliff. Photo- Cinbà ithozraphishe Erzeugnisse, Bücher, VDrude, Lie Lade, Kopien, Bilder, Kupfer- und Stahlstiche, Til ilder, Buntdrucke, Bilderrabmen. Spiyen und ivar _Sattler-, NRiemer- und Täschnerwaaren und Pferd Sâttel, Zaumzenge, Pferdegeshirre, Peitsben, Madedecken, Satteldecken, Schabrack:n, Taschen, Alben Sattel-, Waffen- und Fouragetaschen, ad Bilde: ständer. soweit dieselben niht aus Malen Metallen hergestellt. Schreib-, Zeichen- und Reiggaaren und zwar: Tinte, Tusche, Malfarben, Daletfertet Zeichentische und -Gestelle, Staffeleien, balter Retßaägel, NReißzeug-, Bleistifte, Feder- Brief dSreibstite, Schreibfedern, Geshäftsbücher, Kowerk dner, Lineale, Tintenlôöscher, Kopiermaschinen, Lhrmitter Sthceibmaschinen. Schulgeräthe und Sdr s und zwar: Katheder, Wandtafeln, nil eigen, Griffel, Schreibstisthalter, Scyreib- mas nbefte, Schulbänke,_Schreibpulte, Rechen-

en, Rechenschieber, Schreibzeuge, Schreib-

und Schulmappen, Tintenlösher. Seifen, Pußtz- pomaden, Putpulver, Putztücher, Pußleder, Polier- miitel, Rostswbußmittel, Waschmittel, und zwar: Seifenpulver, Fleckwafser, Seifenersaß. Waschbretter und Waschmaschinen, Toilettenmittel, und zwar: Parfüms, Pomaden, Haardöl, Mundwasser, Zahn- pulver, Puder u. dergl, sowie Behälter dafür. Sprengstoffe, Zündwaaren, Feuerwerkök örper. Steine, natürliche und fünftlihe Baumaterialien, und zwar: Zement, Gyps. Kalk, Kies, Asphalt, Theer, Pech, Rohrgeewebe, Dachpappen, Dachziegel, Dahplatten, Bodenbeläge, Wandplatten. Teppiche und andere P, Pèatten, Linoleum, Tischdecken,

ettdecken, Gardincn, Stores, Nouleaux, Portiòren. Uhren. Webstoffe, einf@ließlih Bänder, und zwar : Sammete und Plüsche, leinene, halbleinene und andere Wäschesloffe, seidene, halbseidene, wollene, balbwollene und baumwollene Webstoffe. Porzellan-, Töpfer- und andere Thonwaaren, S&las und Glaswaaren, Glasmosaiken und Glasuren. Elektrotechnishe Artikel, und zwar: Glüh- und Bogenlamven, Elektroden, Leitungsmaterial, Kon- tafkte, Schalter, Betestigungen, Jsolierungen und Sicherunaen, Schuhmacher-Actikel und Zubehör für die Schuhfabrikation, und zwar: Schäfte, Brand- fohlen, Sohlen, Zwecken, Nägel, Schuhbesattheile aus Metall, Leder, Pappe, Holz, Websteffen uxd Gumwmi; - Pressen, Näh-, Pinn-, Atsatz-, Zw:ck- und Auspußmaschinen, Ausstanz-, Walz- und Knopfloh- maschinen, Knopf-, Desen- und Hakeubefestigungs- maschinen.

Nr. 42 462. E. 2010.

ingetragen für Aug. Ehlers, Shanghai (China); Vertr. : F.C.Glaser u. L. Glajer, Berlin, Lindenstr.80, zufolge Anmeldung vom 4. 7. 99 am 24. 2. 1900. Geschäft3- betrieb: Weitrieb

nachbenannter Waaren. Waaren- verzeihniß: Heil- mittel für Menschen und Thiere, Thiers und Pflanzen-Ver- tilgungsmittel, Kon- servierungsmittel, Desinfektions- mittel, Düngemittel. Verbandstoffe für E Menschen und Thiere, Inhalationsapparate, mediko- mechanishe Maschinen und Apparate, künstliche Gliedmaßen und Augen. Chemisch: pharmazeutische Präparate. Chemische Produkte für technische Zwecke, und zwar: Erze, Bimstein, Gips, Kalk, Grapbit, Kohle, Schwefel, Salpeter, Talkum, Theer, Asphalt, Pech, Klebstoffe, Kampfer, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauei stoff, Chlor, Chrom, Brom, Jod und ihre Verbindungen, Schwefelkohlenstoff, Stikstoff- oxrydul, Holzgeist-Destillationsprodukte, Knochenkohle, Calciumcarbid, Wasserglas, Benzin, Aether, Alkohol, Fette, Leuht- und Schmieröle, fette und ätherische Oele, Säuren (Mineral-, kohlenstoffhaltige und Pflanzensäuren) und deren Salze, Alkalien und Alkalisalze, Härtemittel, Gerbe-Extrakte und Gerbe- fette, Kesselsteinmittel, Farbstoffe und Farbholz- Extrakte, zur Farbenfabrikation dienende Derivate der Theerkohlenwasserstoffe, Beizen für die Färberei, dhemische Präparate für photographische Zwecke. Metalle und Metalllegierungen, roh oder in Barren, Blöcken, Luppen, Stangen, Platten, Kugeln, Blechen, Röhren und Drähten. Stawelzaundraht, Drahtgewebe, Drahtgefl-chte, Drahtkörbe und Drahtstifte. Nägel, einschließlich der Hufnägel. Nadeln jeder Art. Ketten aus Eisen und Messing. Rohe, verzinnte, verzinkte, plaltierte oder emaillierte Haus- und Küchengeräthez aus Blech. Metall - Löffel und -Gabeln. WMtefser, Scheren, Korkzieher, blanke Waffen, Plantagenmefsser, Sensen, Sicheln und Strohmesser. Metallene Werkzeuge für Aerzte, Künstler, Handwerker, Techniker, Installateure, Land- und Forstwirthe, Maswinenfabriken und Gießereien, Schlösser und Schlüssel. Geldschränke und Kassetten. Gegossene und gepreßite Méetall- waaren und zwar: Mörser und Stößel, Tiegel, Töpfe, Bügeleisen, Bau-_ und Möbelbeschläge, Säulen, Konsole, Balluster, Ornamente und Figuren. Scarniere, Haken, Oesen, Schnallen. Knöpfe aus jedem Material und in jeder Auéstattung. Leonishe Waaren, Lametta, Rauschgold, echte und unehte Blattmetalle, Bronzefarben. Ujren. Lichte und Dochte. Technishe Gummiwaaren, mit Einschluß der Schläuthe und Treibriemen, chirurgische Gummt- waaren, Gummi - Dcecken, -Röcke, -Schuhe und „Kappen, Radreifen aus Gummi. Celluloid - Bâlle, „Kapseln, Dosen, -Broschen und, Ringe. Echte und unechte Shmucksachen. Porzellan- und irdene Waaren, Spiegel-, Krystall- und Fensterglas und Glashohl- waaren. Echte und unechte Perlen. Wollene, halb- wollene, baumwollene und seider e Webstoffe (Tuche, Span. Stripes, Satins, Kleiderstoffe, Flanelle, Merinos, Shirtings, Drells, Zanekllas, Shawls, Decken, Flaggentuche, Filztuthe, Taschentücher, Hosen- und Anzugstofffe, Bänder). Baumwollene, wollene und halbwollene Wirkwaaren (Unterjacken, Hemden, Hosen, Strümpfe und Sccken). Baumwollene, wollene und halbwollene Garne, Zwirne, Kordel, Zephyrwolle, Lißen, Bänder. Seidene, halbseidene und baumwollene Sammete und Plüsche, farbige und gestreiste Sammetbänder. Gestickte Sammet- fappen. Fil;kappen. Schirme, Schirmgestele und Schirmstofffe. Webwaaren aus Hanf, Flachs, Jute und Rhea - Faser (Segeltuche, Neße, Wachs- und Oel - Tuche). Teppiche und Vorhänge. Künstliche Blumen. Poapiermacé - Dosen. Spiegel - Dosen. Lampen und Lampentheile. Hornwaaren. Seifen, Stärke, Waschpulvezr, Eau de Cologne, Parfümerien, fosmetishe Mittel zur Pflege der Haut, der Haare, der Zähne und der Nägel. Zement. Zündhölzer. Nähmaschinen.

Nr. 42405, H, 5556,

Krystall

Eingetragen für Georg Heyse, Berlin, Königs- léedérite, 7, zufolge Anmeldung vom 12. 1. 1900 am 96. 2. 1900. Ge|chäftsbetrieb: Herstellung und Ver-

Klaïse 42,

Klafse 10,

trieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeihniß : Fahrräder, deren Bestandtheile und Zubehörtheile.

Nr. 42463. L, 2419. Klasse 42.

Eingetragen für epien,

Wünnenberg & Co., Ham- burg. Admirali- tätsstr. 65, zufolge Anmekdung vom 9, 9. 98 am 4 2 1300. Geschäftsbetrieb: Import und Er- port von Waaren. Waarenverzeti- niß: Sämereien, j “i getrocknetes Obst, L vgn Dörr-Gemüse, Küchenkräuter, Hopfen, Heu, Piassava, Fibre, Zuckerrohr, t Gerberlohe, Kork, Torf- \treu, Baumharz, Nüsse, Maissl, Forstkultur- und Gärtnerei-Erzeugnisse, Treibzwiebeln, Treibkeime, Treibhausfrüchte; Moschus, Vogelfedern, gefrorenes Fleis, Talg, rohe und gewaschezne Schafwolle, Klauen, Hörner, Knochen, Fishhaut, Fischeier, Muscheln, Thran, Fischbein, Hausenblase, Korallen, Bernstein, Steinnüsse, Menageriethiere, Schildpatt ; Charpie, Gummistrümpfe, Gisbeutel, Bandagen, Pefsarien, Suspensorien, Wasserbetten, Stechb:cken, Inhalationsapparate, medico-mechanische Maschinen, künstlide Gliedmaßen und Augen ; Aikalien, Gall- äpfel, Agar- Agar, Algarobille, Antimerulion, äthe- rishe Oele, Lavendel öl, Nosenöl, Terpentilöl, Car- noubawachs, Piment, Quillajarinde, Sonneablumenöl, Tonkabohnen, Quebrachorinde, Bay-Rum, Mittel gegen Hausschwamm, Borax, Salpeter; Helme, |«ühzen, Hauben, Strümpfe, gestrickte uad gewirkte Unterkleider, fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder, Leib- und Bettwäsche, Hosenträger, Kra- vatten, Gürtel, Korsets, Strumpfhalter, Handschuhe ; Gasbeleuhtungs- und Erzeugungs-Apparate, An- zündelaternen, Bogenlihtlampen, Bogenlichtkotzlen, Glühlichtlampen, Petroieumfackeln. Magnesium- fadeln, Scheinwerfer, Nivppenheizkörper, Balköfen, Brutapparate, Obst- und Malzdarren, Ventilations- apparate; Piassavafasern, Kraßbürsten, Weberkarden ; Schafscheren, Rasiermessec, Naßerpiniel, Puder- quäste, Streichriemen, Kopfwalzen, Fcisier-Véäntel, Lockenwidel, Haarpfeile, Haarnavbeln, Barts- binden, fkosmetishe Mittel und Präparate, Bartwichse, Haarfärbemittel, Räuerkerzen, Ne- fraichisseure, Menschenhaare, Perrücken, Flehten, Bletoxyd, Blutlaugensalz, flüsizer Sauerstoff, Alkohol, Schwefelkohlenstof, Holzgeistdestillations- produkte, Zinnhlorid, Häctemittel, Gerb extrakte, Pyrogallusfäure, Gold{lorid, Eisenoxalat, Orxal- sâure, Kaliumbichromat, Quecksilberoryd, Wasserglas, Stickstoffoxydul, Graphit, Knohenkohle, Flußsäure, Pottasche, Salpeter, Kochsalz, Kaolin, (Kisenvituiol, Zinksulfat, Pikrinsäure, Pinksalz, Benzin, photo- graphishe Artikel und Präparate, photographische Erzeugnisse; Kesselsteinmittel, Vaniliin, Siccatif, Beizen, Chlorkalk, Kieselguhr, Schief.r; Brenn- materialien, Thonerde, Bimsfstein, Ozokerit, Asphalt; Dichtung3z- und Packangsmaterialien nämli: Gummiplatten, gewellte Kupferringe, Stopfbüchsen- {nur und Hanfpackungen ; Wärmeschuß- und Isolier- mittel nämlih: Ko-cksteine, Korkschalen, Kieselguhr- präparate, S{hlackenwolle und Glaswolle; Jsolier- mittel für elestrotehnische Zwecke, Pußwolle, Puß- baumwolle, Düngemittel, Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomasschlackenmehl, Fisch- guano, Zinkstaub, Bleishrot, Stahlkugeln, Stahl- \pähne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Queck- filber, Lothmetall, Yellowmetall, Antimon, Magnesium, PalladiumB, Wismuth, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinblech, Magnesiumdraht, metallene Ketten, Anker, Eisenbahnschienen, Schwellen, Laschen, Tirefonds, Unterlagsplatten und Uaterlags- ringe, Drahtfti\te, Façonstüde aus Shmiedecisen, Stabl, shmiedbarem Eisenguß, Messing- und Roth- guß; Träger, Krahnsäulen, Telegraphenftangen, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Steinrammen, Hieb- und Stich- waffen, Maschinenmesser, Werkzeuge für Maschinen- bauer, Installateure, Glektrotehnik¿r, Jagenieure und Graveure; Stahel;aundraht, Drabtgewebz, Angel- geräthschaften, fünfstlihe Köder, Netze, Parpunen, Reusen, Fish?ästen, Hufeisen, Winden, Radreifen aus Eisen, aus Holz, sowie aus Gummi, Achsen, Schlittshuhe, Handfeuerwaffen, G:shosse, gelohte Bleche, Sprungfedern, Wagenfedern, Möbel- und Baubeschläge, Schlöfser, Schnallen, Agraffen, Desen, Karabinerhaken, Sporen, Steigbügel, gedrehte, ge- sraiste, gebohrte und gestanzte Façanmetalltheile, Metallfapseln, Drahtseile, Shirmgestelle, Maßstäbe, Sprachrohre, Steckzwingen, gestanzte Papier- und Biech-Buthstaben, Schablonen, Schmiermittel, Schmierbüchsen, Buchdruklettern, Winkelhaken, Nohrbrunnen, Rauchhelme, Taucherapparate, Kleider- stäbe, Feldshmieden; Fahrzeuge und zwar: „Wagen, einshließlih Kinder- und Krank-nwagen, Fahrräder und Wasserfahrzeuge, Feuersprigen, Wagenräder, Speichen, Felgen, aben, Rahmen. Lenkstangen, Pedale, Fahrradständer, Fahrradzub-hörtheile, Sättel, Hutleder, Peitshen, Zaumzeug, lederne Riemen, Treibriemen, lederne Möbelbezüge, Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Akienmappen, Sóhuhelastiques, Harze, Wachs, Dextrin, Leim, Wichse, Bohnermasse, Degras, Wagenschmiere, Schneiderkreide, Seilerwaaren, Watte, Wolfilz, Haarfilz, Polstermaterial, Polsterwaaren, Pferde- haare, Kameelhaare, Seegras, Nesselfasern; Porter, Ale, Malzextrakt, Kumyß, Bitters, Saucen, Punsch- extrakte, Fruchtäther, Roßhspiritus, Sprit, Preßhefe, Fuwelierwaaren, Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium; Glocken, Shlittenshellen, Schilder aus Metall und Porzellan, Regenröcke, Hanfshläuhe, Schweißblätter, Bade- kappen, Radiergummi, Bummitreibrtemen ; Servietten- ringe und Platten aus Hartgummi; Gummi- {nüre, Gummihazandshuhe, Gummipfropfen, Roh- gummi; Kautshuk, Guttapercha und Balata (roh und gereinigt); Schirme, Stöcke, Koffer, Reisetaschen, Tabaköbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftashen, Maulkörbe, Photographiealbums, Klappslühle, Bergstöck-, Hutfutterale, Feldstecher, Brillen, Feldflashen, Taschenbeher, Feueranzünder, raffiaiertes Petcoleum, Petroleumäther, Strand- fôrbe, Harken, Holzspie-lrwoaaren, Faßdauben, Gold- leisten, Thüren, Feaster, Werklzeughefte, Flashen- forke, Korkwesten, Korksohlen, Korkbilder, Kork- platten, Rettungsringe, Korkmebl, Holzwolle, Pulver- hôrner, Pfeifenspißen, Stotckgriffe, Thürklinken,

Schildpatthaarpfeile und -Messershalen, Elfenbein (rob), Klaviertastenplatten, Falzbeine, Elfenbein- \chmuck, Meershaum, Celluloidkapseln, Zigarren- spizen, Jeishmuck, WMäntelbesäße, Puppenköpfe, geprefite Ornamente aus Cellulose; Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Staar- fästen, Ahornstiste, Buxrbaumplatten, Uhrgehäuse, Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärzt- lihe und zahnärztlide, pharmazeutishe, orthopädische, gymnastische, gene, physikalishe, chemische, nautische, elektrotehnishe, photographische Instru- mente, -Apparate und Utensilien, Meßinstrumente, Kontrolapparate, Dampfkefsel, Automobilen, Näh- maschinen, Schreibmaschinen, Kopierpressen, Strick- und Stickmaschinen, Pumpen, Eitmaschinen, litho- graphishe und Buchdrulprefsen, Maschinentheile, Mofikalien, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten, Eier, Schmalz, Speise- fetle, Speiseöle, Mandeln, Reis, Sago, Teigwaaren, Konfitüren, Backwaaren, Backpulver, Malz, Honig, Reisfuttermehl, Erdnußkuchen mehl, Schreib-, Schmir- gel-, Ton-Papier, Karton, Kartonnagen, Lampen- shirme, WVBriefkuverts, Papierlaternen, Papier- servietten, Brillenfutterale, Karten, Kalender, Kotillonorden, Düten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk, Preß- spahn, Bücher, Diaphanien, Schmelztiegel, Re- torten, Reagenzgläser, optisches Glas, Jfolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nippfizuren, Kacheln, Mosaikplatten, Glas- mosaiken, Priêmen, Spiegel (belegt und unbelegt), Glasuren, Tabackspfeifen, Posamenten, Schnüre, Quasten, Kissen, Stickereien, Häkel- und Strick- waren, Frangen, Borden, Lißen, Tinte, Radier- messer, Gummigläser, Tintenfässer, Gummistempel, Geshäftsbücher, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heft- klammern, Malleinwand, Oblaten, Wandtafeln, Glotea, Rechenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für den Anschauung?- und Zeichenunterricht, Schulmappen, Federkästen, Kreidefabrikate, Schiefer- tafeln, Griffel, Zeichenhefte, Zündhütchen, Patronen, Pugtücher, Roft|hußmittel, Stärke, Laugen, Brett- spiele, Spielkarten, Nouleites, Rasenspiele, Würfel- spiele, Turngeräthe, Riagelspiele, Sprengstoffe, Feuertwerkskörper, Knallsignale, Lithographiesteine, lithographishe Kreide, Mühlsteine, Shleifmittel, Rohrgewebe, Stuckrosetten, Linoleum, Z.lte, Bänder, Gurte, Wachstuch, Ledertuch, Bernstein, Bernstein- s{muck, Bernfsteinmundstüke, Ambroidplatten, -Perlen und- -Stangen, tünstlihe Blumen, Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Deillets, Säcke, Spiyen, feuerfeste Steine.

Nr. 42464, S. 3166,

F

Klafse 6.

Eingetragen für Herm. Schmidt, Berlin, zufolge Anmeldung vom 5. 1. 99 am 26. 2. 1900, Geschäfts- betrieb: Fabrikation und Bertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Calcium-Carbid.

Nr. 42466, A. 2288. Klaffe 11.

Eingetragen für Axthelm & Besserer, Passau (Bayern), zufolge Anm-ldung vom 28 12. 99 am 26, 2. 1900. Geschäftsbetrieb : Farbenfabrik. Waaren- verzeihniß: Stoffefarben, Crê:nefarben, Waschblau, Aufbürstefarben, Eierfarben, Moosfarben, Tinten- farben, Anilinfarben, Bronzen, Stempelfarben, Hekto- graphentinten, Schreibtinten.

Nr. 42468. B. 5740.

Klasse 16a,

Singeragen für Brauhaus Hammonia A. G. (vorm. W. F. Witter), Hamburg, zufolge An- meldung vom 3. 6, 99 am 26. 2. 1900. Geschäfts- betrieb: Brauerei. Waarenverzeichniß: Bier.

Nr. 42469, Sch. 3633, Klasse 22 b.

Eingetragen für Hermann Schielke, Berlin, Kochstr 26, zufolge Anmeldung vom 20. 9. 99 am 26. 2, 1900. Geschäftsbetrieb : Fabrikation goldener