1900 / 73 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

des Meeiadteut entsprechende Konkursmasse nit vor- e

n ift. Grünstadt, den 19. März 1900. Kl. Amtsgerichtsschreiberei. Fit, Kgl. Ober-Sekretär.

] Bekanutmachun In dem Konkursverfahren über da Schuhmachers und Schuhwäarenhäublers guié zu Gummersbach ist zur Prüfung li angemeldeten Forderungen Termin auf den 3. April 1900, vor dem unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 1,

Gummersbach, 19. März 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. IT.

Va Vermögen des

E

ef Lof Jo inch

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren üb Kohlenhäudlers Julius Peter leben wird nah erfolgter Abhalt termins hierdurch aufgehoben. Hadersleben, den 17. März 1200. Königliches Amtsgericht.

er das Vermögen des en in Haders- ung des Shluß-

Bekanntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen Drogerie Ernft Dierking Kaufmann Ernst Dierccking daf.) wird Termin zur Gläubigerversammlung b stimmt auf den 5, April 1900, Vormittags 10 Uhr. Gegenstand der Tagesordnung bildet die Wahl eines Gläubigerausshufses und die etwaige Realisierung vorhandener Aktiven. Hagen, den 17. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Firma Westphalia zu Sagen (Inhaker:

Konkursverfahren. Konkursverfahren über das Vermögen des ab- wesenden Marmorwaareu-Fabrikauten Andreas Claus Carsten Breniann wird näch erfolgter | Abhaltung des Schlußtermins hierdurhch aufgehoben.

Amtsgerihi Hamburg, den 20. M ) Zur Beglaubigung: Holste, Gaidhté\chreiber.

Württ. Amtsgericht Serreuberg. Im Konkurse über das Vérmögen der Marie Unuterhäudlersehefrau renberg, wurde die t d der allgeméine März d. I, Nachmittags chluß von heute vorläufig

Schuaufer, geb. Etter, von Unterjettingen, O.-A. Her erste Gläubigerverfammlung un Prüfungstermin vom 27. 3 Ubr, durch Geriht8bef aufgehoben. Den 20. März 1900. : Amt3gerichts\hreiber Sturm.

Bekanntmachung. betr. den Konkurs über das Vermögen des Gaftwirths Otto Herfurth, hier, findet der aligemeine Prüfungs» u. f. w. fondern am 14. April 1900, 11 Uhr, statt. -_ JIlmeuau, 21. Mär Großherzogl. S.

Konkursverfahren. Das Korkursverfahren über Müllers A. R. Eilks in Jever wird nach er- Abbaltung des Schlußtermins und nah Vollzug der Schlußvertheilung h Jever, den 19. PVärz 1900. Großberzoglihes Amtêgeriht. Abth. I. Veröffentlicht: Deyerholz, Gerichtsschreiber.

Konkursverfahren.

August 1897 über das Vermögen des Theobald Sauer jr., Bäcker und Wirth in Kaiserslautern, wurde fstattgehabtem Schlußtermin und voll- ung dur Beschluß des Kal. Heutigen aufgehoben.

Termin nicht am16,, Vormittags

Amtsgericht. Abth. 11. das Vermögen des

ierdur aufgehoben.

Das am 19.

Konkursverfahren

zogener Schlußvertheil Amtsgerichts dahier vom e Kaiserslautern, den 21. Värz 1900. Kgl. Amtsgerichtsschreiberei. Koch, Kgl. Ober-Sekretär.

Koukursverfaghren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Georg Brecht, Inhaberin Georg Brecht Wwe. hier, wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der S(lußvertheilung heute aufgehoben.

Karlsruhe, den 17. März 1900.

__ Kaytenberger,

Gerichtsschreiber Großherzoglihen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Gerbers Karl Maull zu Kastellaun wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgebobéên. o

aftellgun, den 17. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren, Das Konkursverfahren über das Marie, geb. Hallerbach, Ehefrau des Agenten ffeston zu Koblenz, wird, nachwdem der leidstermin vom 28. Dezember 1899 an- genommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, hierdurch aufgebobén. Koblenz, den 10. März 1900. Königliches A

E

Bermögen der

Josef Ste in dem Verg

9 mtsgericht.

Koukursverfahren. Konkursverfahren über das Vermögen der aft Moses «& Rosenberg zu nachd:m der in dem Vergleichs- angenommene

Handelsgeseli\ch Kolberg wird, termine vom L Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Kolberg, den 19. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Carl Friedrich Hermann Kunze, Inhabers der Manufaktur-, Modewaaren- und Koufektiousgeschäfte in Leipzig, Tauchaerstr. 1, in L.-Reudnitz, ODresdnerstr. 71, in L.-Gohlis, Gartenftr. 6, und in L -Eutritzsch, Delizscherftr. 52, unter der Firma Kunze Rößger, Wohnung:

28. Februar

R e E

s L.-Reudnitz, Dresduerftr. 71, wird na Abhaltung dè?s Schlußtermins hierdurch aufgehoben. : BewBs, den 16. März 1900. öniglihes Amtsgeriht. Abth. ITA1. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sefr. Be ck.

[94940] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermözen des Nadelfabrikauten Friedrih Otto Ebersbach, allein: Fúh. der Firma F: Ebersbach in Limbach, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch au}gehoben.

Limbach, den 20. März 1900.

Königliches Amttgericht. i Bekännt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Akt. Schä rig.

[94950] Konkursverfahren.

Fn dem Konkuréverfahren über das Vermögen de3 Kaufmauns William Walter Martin in Löfßz- nitz, alleinigen Inhabers der Firma P. E. Martin daselbst, if zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 6. April 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem König» lichen Amtsgerichte hierselbft anberaumt worden.

Lößnitz, den 21. März 1900.

Akt. Thomas,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[94906] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fahrradhäudlers Paul Löwe hier wicd nach erfolgter Abhaltung des Schlußtérmins hierdurh aufgehoben.

Neisse, den 17. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

[94907] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Seidel hier wird nah ar ae ras Abhäftung des Schlußtermins hierdurh auf- geboben.

Neifse, den 17. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

{94905] Konfuröverfahrenu. R

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hausbefizers Paul Erber zu Neisse ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichiigenden Forderungen und zur Beshluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren BVermögensftücke der Shlußtermin auf den 11. April 1900, Vörmittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Neiffe, dén 17. März 1900.

von Kobylinski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

94964] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Albert Bahks hier ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Vetwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbbaren Bermögensfiücke der Schlußtermin auf Dienstag, den 24. April 19006, Vormittags 11 Ubr, vor dem Großherzogl. Amtsgerichte hier- selbfi bestimmt.

Neubraudeauburg, den 17. März 1900.

Toll, Gerihts\{reiber des Großherzogl. Amtégerichts, Abtb. 1, i. V.

[94939] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhändlers Hermann Jozáunn Fritz Wittig in Pirna, alleinigen Inhavers der Firma Fri Wittig daselbst, wird, nadem der in dem Vergleichstermine vom 20. Januar 1900 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beshluß vom 27, Januar 1900 bestätigt ift, hierdur aufgehoben.

Pirna, den 21. Mäcz 1900.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemaht durch den Gerichtsschreiber : Aktuar Groß.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Drogueuhäudlers A. Dehlsen in Roftock wird zur Prüfung naträglich angemeldeter Forderungen Termin angesetzt auf den 4. April 1900, Vor- mittags 11 Uhr.

Roftocck, te: 21. März 1900, [94920]

Großherzoglihes Amtsgeriht. Abth. II1.

[95127] Konkurs.

Nr. 7982. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters Peter Lutz in Fried- rihsfeld wurde durch Beshluz Gr. Amtsgerichts hier vom 16. Véärz d. J. Nr. 7982 na Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug ter Schlußverthei- [lung aufgehoben. ï

Schwetzingeu, 17. März 19090.

Der Gerichts[chreiber Gr. Amtsgerichts : (L. 8.) Maier.

[94933] Bekanntmachung.

In dem Konkurs über den Nachlaß des verlebten Schlofsermeifters Wilhelm Mos zu Jnger b. Birk ift außer den in dem rôffnungtbe}chlufse des bies. Kgl. Amtsgerihis vom 10. März d. J. in dem Termin vom 3. April 1900 zur Beschlußfaffung bezeichneten Gegenständen die Genehmigung der am 15. März d. I. stattgehabten öffentlichen Berfsteige- rung der zum Konkurs - Nachlasse gehörigen Immo- bilien bestimmt worden. G

Siegburg, den 21. März 19090.

Königliches Amtsgeriht. Abth, 1.

[94943] Bekauuntmachung.

Das K. Amtsgericht Simbah hat im Konkurs- verfahren über das Vermögen des Uhrmachers Benedikt Dachauer in Simbach a. J. zur Prüs- fung von na dem allgemeixen Prüfungstermin nach- iräglih angemeldeteu Forderungen, ferner zur Be- {lußfaffung über den eingereihten Zwangsvergleichs- vorshlag Termin bestimmt auf Samstag, den 7, April 1900, Vormittags 9 Uhr. Der Vergleichsv lag liegt auf der Gerichtsschreiberei hier zur Einficht der Betheiligten auf.

Simbach, 20. März 1900.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Simbach.

Megagl.

[94915] _ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmaunus Gottfried Hoffmanu zu Sommer- feld ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die nit verwertbbaren Vermögens\tücke der Schlußtermin auf den 10. April 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte hierselbst, 1 Treppe, Zimmer 1, bestimmt. 5

Sommerfeld, den 20. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

[94947] Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Richard Großßmaun, Inhaber der Firma M. Steiner Nachfolger hier, ist in-- folge eines weiteren von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Ver- gleihstermin auf ‘dezn 5. April 1900, Vormit- tags 94 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgericht, Abtheilung 1, hierfelbst, anberaumt.

Sonneberg, den 21. März 1900.

Der Serichtsichreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. Abth. T.

[94152]

Da2s Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Kaufmann Kat von Suhl wird, nachdem dasfelbe durch rewtekräftigen Zwangsverglei vom 6. März d. J. beendet ift, hierdurh aufgehoben.

Suhl, den 15. März 1900.

Königliches Amtsgeric@ßt. [94962] K. Amt3gericht Welzheim.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Georg Schumann, jung, Bauers in Breiteu- fürst, ist, nahdem der am 12. d. Mts. abgeschlofsenz und sofoct bestätigte Zwangsvergleih Rechtskraft erlangt hat, beute aufzehoben worden.

Den 20. März 1900.

Amtsgerichts\chreiber Eberle.

[94930] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Auguft Fciedrich-Thiel zu Witt- li wird, nahdem der in d?:m Vergleichstermine vom 24. F-bruar 1900 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 24. Februar 1900 bestätigt ist, hierourh aufgehoben.

Wittlich, den 20. März 1900.

Königliches Amtsgericht. I.

[95128] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren übér das Vermögen des Agèuten uud Wirths Friedrich Vauß in Worms wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufg-:hoben.

Worms, den 20. März 19060.

Großherzoglihes Amtsgericht. Müller.

Tarif: 2. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[94972]

Am 1. Mai d. Is. wird der zwischen den Stationen Lütjensee und Molhagen belegene Haltes punkt Sprenge für den Personenverkehr erôffner, und werden dort von dem genannten Tage ab die auf der Strcecke Schwarzer.bek—Oldesloe fahrplanmäßig ver- fehrenden Personenzüge mit Ausnahme des Zuges Nr. 323 regelmäßig anhalten, um Reisende aufzu- nebmen und aktzu!eßen. Eine direkte Personenabfer- tigung findet von und nach Barkhorst, Lütjensee, Möhnsen, Mollhagen, Oldeslce, Rolfshagen, Schwarzer bek, Trittau und Vorburg-Trittau statt. Reisegeväck wird nur nach, niht auch von Sprenge abgefertigt.

Das Nâkere ist bei den betreffenden Fabrkarten- Ausagabestellen zu erfabren.

Altona, den 13. März 1900.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

(94973]

Erweiterung der Abfertigungsbefugnisse

der Halteftelle zreisau.

Am 1. April 1900 wird die an der Strecke Königs- zelt—Camenz liegende Haltestelle Kreisau für den gesammten Thierverkehr eröffnet mit der Be- \chränkung, daß die Beförderung der Thiere von und

\ nah Kreijau nur mit Güterzügzen erfolgt.

Breslau, den 21. März 1920 Königliche Eiseubahn - Direktion.

94974] Preußisch-Bayerisher Verkehr.

Tarif für die Beförderuug von lebenden

Thieren vou: 1. April 1897.

Am 1. April d. J. wird die Station Schafftädt des Eifenbahn- Direktionsbezirks Halle a. S. für die Abfertigung von Sroßvieh (zus|/chließlich Pferde) und Kleinvieh in Wagenladungen in den direkten Verkehr einbezogen.

Ueber die Höhe dec Frachtsäße geben die bethei- ligten Akfertigungsstellen Auskunft.

Erfurt, den 17. März 1900.

Königliche Eisenbahu-Direktiou, als geschäftsführende Verwaltung. [94975] f

In den b: sonderen Ausnabmetarif für photphor- haltige Konverters{lacken (Thomasshlacken) 2. im Berkebr von den Stationen Deutsh-Oth 2c. wird mit Gültigkeit vom 1. April d, I. ab die Station Deutsch-Oth (Villerupt) der Reichseisenbahnen als weitere Verjandftation einbezogen.

Der Frachtberechnung werden die für die Station Deutsch-Oth bestehenden Frachtsäyge zu Grunde gelegt.

Erfurt, den 20. März 1900.

Königliche Eisenbahu-Direktiou, als geshäftsführende Verwaltung.

(95117] Norddeutsch- Schweizerischer

_____ Eisenbaghuverband. _Mit Gül'igkcit vom 1. April 1900 an werden für die Beförderung von „Dynamoblechen“ in Wagenladungen von 10 000 kg oder bei Zahlung der Fracht für dieses Gewicht für jeden verwendeten Wagen nachstehende Frachtsätze eingeführt :

Von S{hwientoŸlowig nach Bern . . . . . s s *

G e Mönchenstein .

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi}

chen Staats-Anzeiger. 1900.

Obligationen Deutscher Kolouialgesellschaften. D. - Oftafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 |[1000-—300]106,90bGEtI.f.

Nyon Ueber die Anwendung dieser Frachisäge Versandstationen und die pisüge ert

Karlsruhe, den 19. März 1900. Namens der betheiligten Verwaltungen. Gr. Geueral-Direktion der Staatseisenbahnen,

Berlin, Freitag, den 23. März

SwWöneb. G.-A.91/4

SchwerinSt.A.97 34 Solinger do. 99/4 au do. 91/4 do. 1895/34 Stargarder do. .|34 Stettiner do.1889 34 do. do, 94 Litt.O.|35 do. do. 99 Litt.P.|35 Stralsunder do. .|4

h ¿ Wandsbeck. do. 91 Weimariscße do, . Wiesbadener do. .

M 73.

Amtlich fesigestellte Kurse. cse vom 23. März 1900.

1 Lei, 1 Peseta == Gld. öftierr. W. = 1,

7 Gld. südd. W. = anco = 1,50 # 1 820 # 1 Rubel = 1 Dollar = 4,20 1 Livre Sterling =

AachenerSt.-A.93 Alton. do. 87.89

Apolda do. do. v. 1889

Baden-Bad. do.98

1000—100 E A 5000—2500/93,00 3000— 100/91 89G

1000—200|—,—

R

Serliner

- Bayerischer - Verx üterverkehr. bands,

Vom. Tage der Betriebseröffnung der Str Stendal—Eichstedt i. Altm., fr 1. Mai ds. Js. ab, kommen im Verkehr zwishen den Stationen Düsedau, Eichstedt i. Altm., Geest-Gott, berg, Goldbeck, Osterburg und Seehausen i. Alt einerseits und sämmtlichen Bayerishen Verbands, stationen andererseits anderweite, um 3 big 4 erbôhte Tarifentfernungen zur G.nführung,

Ueber die Höhe der neuen Entfernun Nähere betder unterzeihneten Verwaltu der General - Direktion der Königl. Staatseisenbahnen in Mönchen zu erfahren.

Magdeburg, den 16. März 1900.

Königiiche Eisenbahn-Direktion, als geschäftsführende Verwaltung und namens der betheiligten Eisenbahn-Verwaltungen

Magdeburg - Halle G 170 é 1 Mark B

Goldrubel == Ausläudische Fonds.

Gold-Anl.|s

p f f bs p P bemerk Jes jene prt 20} jeh pre

=I=I p

übestens indeß von Argentinische

Berl.St.O. 66-75

ore,

ou De

bard 6.) P bek bre pad Den m t I

do. Stadtsyn. 1900 Bielefelder St.-A.

Boxh. Nummelsb. Breslau St.-A.80

Bromberg do. 2

Caffeler vo. 68/87 Aae Ne

0)

War

d. Pl. 6,

Ami Dis

m J A

fsabon 4 bm fn n B O O2

fe f f fa j o bo Fa t p OOO0O0O0

etersb. u.

Wittener do. 1882 Wormser do. 1899

Berlin 5, (Lom

mel pre prr per

Schwe

adrid 4, Li oe @

e

pr m

Bern. Kant.-Anl. Bosnishe Lan o

De

S

b

m J

fandbriefe. 3000—150 3000—300 3000— 150 3000—150 100—5000 3000— 150 3000—150 10000-150 5000—150 5000—150 3000—150 3000—150 3000—150

5000—100

des -Anl.4 do. 1898/43 u.Mer.St.-A.1897/4 efterSt.-A.84 konv. 43

v. 1888 fonv. 44 y. 1895/44

P Do pi bi pri prr jk A O f]

DD DD h p bi O

weiz 5,

is 34. St. P

M

do. L. II. 1895 Coblenzer do.1886 Cottbuser do. .. Crefelder do. .. Darmstädter do.97 Deffauer do. 91 Dortmunder do.91 Dresdner do. 1893

Dürener do. kv.93/34 Düfßeldorfer do.76\3F

] ú Osftdeutsch - Mitteldeutscher Güterver (Gruppen L, LL/V) tus Vom 1. April 1900 ab wird die Station Sanders, leben i. Anhalt als Empfangsftation in den Aus, nahmetarif für Gießerei-Roheisen des Oftckeutsh, Mitteeul iden O aus nen, _Auëékunft über die e der Frachtsäße erthei die betheiligten Güter. AbfertigurgEstellen: cal Magdeburg, den 17. März 1900. Königliche Eisenbahu-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

It Jtalien. Pl. d.

l. 64. Kopenhagen dt.

Kur- u. Neumärk. 3 91,40bzGlrf.

S Et

0 ;

udapefier Stadt -Anl.4 | tftädt.Spark.\4 | Buen.Aires Gold-Anl. 88/43 do. 5002/44 do. 1002/41

. Stadt-Anl. 1891 6 |

r b f P O I ATO LO

l 4. London 4. Par

Wien 44. P

apa i r ri SA

Ink drk Funk denk Fr derk k Peck Dk fd Dl Prt D Pr O A ASAASASAAAASASI A S

Bauk-Diskonuto. Amsterdam 3.

S O D b D) O DO C0 bD 00 I 0 D Brüfse

wSaS

e DO M D ja

, Baukuoten und Kuvons. Engl. Bankn. 1£/20,48 bz rz.Bkn. 100Fr.|81,20 bzk f. oll.Bkn. 100 fl.|168,65 bz tal.Bkn 100Lr.|76,05 bztlf. NordBkn.100Kr|112,15 bz Oeft.Bk.p100Kr|84,25 bz 2000 Kr.|84,25 bz Rufs\.do. p.100R|216,15ebB do. do. 500R.|216,10 bz ult. März —,— ult. April —,— Schweiz.N.100Fr| 80,65 bzk.f ons| 324 20B ine 324,1 ebG

e vis Bekanntmachung. Geld-Sorten

Staatsbahu-Stargard-Küstriner Persouen- Gepädckverkehr. u Vom 1. April d. Is. ab erfolgt für den Verkehr zwischen der Station Stettin einerseits und der die seitigen Station Bernstein andererseits direkte Fahr- fartenausgabe und Gepäckabfertigung über Stargard i. Pomm —Slasow. Bom gleichen Zeitpunkte ab werden auth vor Stettin nah Berlinchen und Bernftein über Arr&- walde einfache Fahrkarten, gültig für alle Züge, aus

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Dienft-

ellen. Soldin, den 19. März 1900. Direktion der Stargard-Küftriner Eisenbahn-Gesellschaft, als geschäftsführende Verwaltung,

gei pek tus derd had dus pes (eb dos eb rd hes peb pas eb ged bd pel bes dus S hb k LALALRTA EIDATL pAES n fa D n 0 0 O G F f Co o M D O U jp E t

A D

Souvereigns . WFrs.-Stücke 8 Guld, -Stck. Gold-Dollars Imperial S

do, pr. 500 g A E do, do. 5009 g Amer, Not. gr.

do. Cy. ¿. N.Y. Belg N.100Fr

E 39,60 bz

3000—100 3000—200 5000—$00 5000—200/93, 5000—200/8

5000—200/8

bo, neulandsch. old-Hyp.-Anl. 92| |

do. do. 13 241561—246560/6 | Posensche SVI-X|4 br Nr. 121561—136560/6 |

d 3 1— 20000 2r Nr. 61551-— 85650 do. Nationalb. Pidbr.I.11. Chilen.Gold-Anl.1889 kL

Duisb.do.82,85,89/3 Elberf. St.-Obl. |

Erfurter do. 93 I. Efsener do. IV.V.!|

lensbg. St.-A.97]| rankf.a.M. do.99)

do. Interims\ch. |: Fraustádter do. 98| Glauchauer do. 94! Graudenzer do.1900/4 | Gr.Lihterf.Ldg.A.! Güftrower St.-A. Iberft. do. 1897| lese do. 1886}

Hameln do. 1898| Hannov. do. 1895| Pildesh. do. 8

p

89 80B500rf.

prnk dek C p 4 i J J N] t J} “J “J

O

4 2025ebG 102.90bz B

10440G 50f, 98,40ebG 25f.

8275B Brf.

do, landsGaftl.| Sles. altland. d do 4

0. i: do. landsch. neue

Ruff. Zollkup

Fouds und Staats: Papiere. 1.4,10/5000—200 95,90 bz G |5000—200/95,90bz G

p

D Stede P

Chinefis@e St

do. do. do. fTleine|/6 p. ult. März|

von 1898! tadt - Anl

L 2 M A A A A A DAAASA A AAADA

3000—150 3000—150 5000—100 3000—100]100,60B |5000—100 /5000—100 |3000—100 /5000—100 /5000—100 |5000—100] |5000—100 |5000—200 |5000—200 |5000—200 |5000—100 |5000—200 |5000—100 |5000—200 |5000—200 |5000—200 /5000—20C|9: |5000—20C

Dit. Rchs.-Anl. kv.

I

do. Chriftiania S Dänische St. - Anl. 1897/3 Dän. Landm.-B.-ODbk. 1V14 |

Dän. Bodkredpfdbr. Donau-Regulier.-Loote . e ee gar. .|

pak fen jeu pad pk pk jurdk pre perak Pen ferab denk fark demn fr Sk derk dek Sk Pk jr dran pre jerenk R . . . S * H

do, ult. März S Prenß.Konf. A. kv. 5000—150196,00 bz G 5000—150196,00 b; G

5000—1001/86 40bzG

] Am 1. April d. I. wird die an der Abzweigung der Bahnstreckea Strettin—Pasewalk und Steitin— Angermünde gelegene Haltestelle Scheune, welde bisher nur dem Personen- und Gepäckverkehr diente, aub für die Abfertigung von Wagenladungsgütern eröffnet werden.

Die Abfertigung von Fahrzeugen und Spreng stoffen ift ausgeshlofsen.

Zur Abfertigung ge Stationen der Klein sowie für die Zuckerfabrik Scheune.

Mit demselben Tage wird die Haltestelle SHeurt in die Tarife für die Gruppen- und Gruppenwech]e- verkehre der Preußischen Staatseisenbahnen, für den Wechfelverkehr mit der Oldenburgi für den Hanseatisch-Oftdeutschen, Sächsischen und den Osftdeutschen-Prioa sowie in die Ausnahmetarife für Steinkohlen v0 Stationen der Bezirke Kattovitz und Breslau auf genommen.

Ueber die Höhe der Tarif Dienststellen Auskunft.

Stettin, im März 1900

Königliche Eisen zugleih namens der betheiligten Verwaltungen.

do.do. ult. März Badis St.Eis.A. do, Anl. 1892 u, 94/3

Bay. Staats-Anl.

, isb, Obl. .|: do.Ldsk.Rentenf Brschw. Lün, S

Bremer Anl, 1887 i

k pr Dem purak jan pu jer jer bend puedk brend purdh bend pee Jeck jd per pk pre

P aaa ao

3000— 200] —,—

pak O

do. do. S@lsw.Hl do.

E —_—

pr pmk

Güter von und nah

langen nur bahn Kasekow—Penkun—Oder,

do. pr. ult. März!

] Daïra San.-Anl. 4 Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl.\4 fund. Hyp.-AnL „33 St.-Gis.-AnL. ,| Freiburger 15 Fr.-Looset|— Galizishe Landes-Anleihe|4

Galiz. Propinations-Anl. 4 | Genua 150 Lire-Loose. Gothenb. St. v. 91 S. 4.134 Griechisch: Anl. 1881-84 [1,60

, kons. G.-Rente4°/6 1,30 mittel49/01,30|

os, Mon.-Anleihe 4°/0|1,76 0. do. Gold-An

©

nowrazlaro do. |

Westfälishe . .. Karlsruher do. 86' do.

9 09 O 15 S S S S S en G N ; Qr. v! do O

D

A A A A A A A A A AA A ADAZANARI bd

wow C0 O F O7

S S O fe S T I U O C

{en Staatsbabr, Berlin-Stettin- tbahn- Verkehr,

@

Kölner do.

m èr 2

Q E

Königs3b. 91 T1 do. 1893 I-

2

do. neulnds T

p G5 I O

|5000—20C 83, :1.7 |5000—20c 7 |5000—60

e. Pfandbriefe. ers@.|2000—

vers{.|2000—75 &| 1,1,7 /5000—100 vers./1500 u.300

J A J Mm) I

sätze geben die betheiligten do, do, 96 T1L./3

do, do, G. 3.10.96

fr, do, St.-Anl. 99 Hambrg.St.-Rnt.

do. neulnd\Q.IL.

p

do.99Ser.I.u.[I.! Landsb. do. 90 u.96| Laubaner do. IL. Liegnigzer do. 1892| Ludwh.St.A92,94 Lübeder do. 1895 Maadb. do. 91, V

: S

1p f j bs 7 bk js þá f G C Gs

bahn-Direfktiou,

u

c

Mrd Or U de O r O Wr Or Or

Landw. Kred.il- 14, 1) do. do. 14, T4, V, VII, TIII, IXA, X-XVI . 13}

bek jd fred fk brd jreek dul brn

ooo. s

fleine 49/0/1,76

o +ckck p J E L

R R Find Joik dank S D bd DD DO

] Wiürttembergisch-S v

Auf den 25. März ds. Js. gelangt den Güterverkehr zwishen den R hafenstationen Frankfurt a. M., Sacbsenhausen, Gustarsburg, Kastel, L a. Rh, Mainz, sowie Mannheim einerseits und Württ. Stationen andererseits (4. Hef Südwestdeutshen Eisenbahnverbands) der Dieser Nachtrag, wt von 25 S das Slück käu'lih bezogen w enthält Frahtsäge f Industriehafen und Au salz ab Kochendorf.

Stuttgart, den 21. März 1900.

General-Direktion der K. W. Staatseisenbahnen.

Ahiveldentscher Eisenbahn

zum Tarif für hein- und Mait Frankfurt a. M- stel, Ludwigshafen

T S

o

O wr

fingfors Stadt - Anl. 0. do. 1900 Holländ. Staats-Anl. 96)| Komm.-Krebd.-L.

Ae fifr.Hup.D. i.K. 1,4,36

do. fr Rat. k.-Pfdb. do. Rente alte 20000 u. 10000 do. pr. ult. Värz

do. amortis. IIL. IV, Fütl. Kred.-V.-Obl.

LA-XA, XI-LIL, LIT-XVI u. MIB, I u. X34 do. Pfd, Blu. IIIA

do. do. Krd. I1B4

5000—500]9

Hr 2290

{ck.|2000—75

/2000—-10 9000—100 2000-100

Nentenbriefe.

o

Mannh. do. 1888|

pt T bank jk M A dodo

Meckl.Eisb.S@[d. do, enl D as

\.-Alt.Lb.Ob. MeinLdscr. \.St.-Anl.69 She R Es «s FILUD, Ü Weimar

do, do, konv. Württ. St. A. 81-83

Brdb.Pr.-A.1.-1V |32]a.

Han.Prov.1?.S. do E rah

do. S. IX. Oftpreuß. Prv.-O.|31

H] e

Go G I

wr

Mindener do. . .|33 94 75b1 Gli.

Mülh., Ruhr do.|3t

wr O09

ler zum Prei? |5000—100[96,60G 2000—100|100,90bz B 100 E

ch.|5000—500]85

zur Ausgabe. Ganuanarishs c

0. A MRDERAR i 0.

FKurs- u. I. S

ck

_

ür die neue Station

snahmefrahtsäge für 94,80à,90à,80 bz

(2)

München do.86-88

M m r L254 i A UOUO do

unk jem pre

Pommersche . « do. s Posensche . do, L Preußishe . ... u. Westfäl. ( S E S@&lsw.- Holstein, do. do. Ansb.-Gunz, 7fl.L.

e

M.Gladbater do.!| do. do. 18999.

do. do. Münster do. 1897 Nürnb, do. II. 96

dO dO DD

do, do. V: Karlsbader Stadt - Anl. Kopenhagener do.

do. Ussab. St.-An

o

Luxemb.Staats-Anl. v. 82 Mailänder 45 Lire-Loo 10 Lire-Loo Mexik. Anl. 1899 große

101,20bzB

I O D

88,60 bz GfLf 68'40ct. bz B

L a

Güterverkehr“. Bestimmunge?- 1900 findet d efterreihisch-U

Pck G3 1E G2 G 1 P s $ck ck P

C2 G5 N

1 „„Rumänisch-Franzöfischer Einführung reglementarish Mit Gültigkeit ab 1. Mai Theil 1, Abtbeilung A, des O Französischen Eisenbahn-Verb 1893, enthaltend „Reglement auch für den Güterverkehr z Rumänischen Eisenbahnen einer der Französishen Oftbahnen ander] Wien, am 20 März 19 K. K. Oefterr. 8 der betheili

E pa p ti pri fut ja M A Lts ti trt pt pp gp Pm Do A SESCAAILI) s

t-+-

hen Stationen

Q

aaa

¿ Offenburger do. 99 0/5000—200]95,25G10 d

dung its Anwen ‘410/5000—500]93 25G

forzheimer do 9% irmasens do. 29 osener do. I.u II. do. do. 1894 II[I. otédamer do. 92 egensburger do.

Rheydt do. 9 Nixdorf. Gem.-A. RoftockterSt.-Anl.

pad prak dum pt pk pk CI GIs OOO

bek jam jemk fred bek pmk pri D pk pi Park Pr Jn

ck —_

taatsbahuen,- gten Bermwaltungen-

Go C0 jf C0 CLS CAO d

O wir Mare —— =-?

C0

do. do.

do. Staats-Gisb.

do. do. klein Neufchatel andbr. Wiborg I.

ne do. do, Staats

—_— As

-

0/1000 u.500|—, .4.10/5000—200]/85 0/5000—200]92,75G - Il.f.

RRD| AARE| | P p D

Verantwortlicher Redakteur- Direktor Siemenrot Ber

Verlag der Expedition (S

Druck der Norddeutschen Bu Anstalt Berlin SW., W

i -— funk

mburger Loose . übeder Loose Meininger 7 fl.-L.

Oldenb j h TLL

cholz) in Berlin.

were

00 90 2

mittel u. kl.

-

f po h p O

do. do. Saarbrüdcker do.96 St, Iohanu do.

wr

G9 3 V5 I E I I O I n.000

d

O

- -