1900 / 74 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[95455] ommandit-Gesellschaft auf Actien in

Geschäfts. Absehlu für 1899 der „Arnold“ Dad U De lmihase: F. Gribel

Einnahmen: 1) Frachten O 2) Zinsen A Ss 3) Diverse Einnabmen. . 4) Bestand an Koblen und Oel 5) Vortrag aus 1898 E Ausgaben : 6) Den und Beköstigung der Mannschaft eee 7) Hafen- und Schiffahrtsabgaben, Loots-, Bootês-, Bugsier-, Brü>kengelder, Konsulatsgebühren, Ein- und Ausladekosten, Musterrollen, Luken- besihtigungen, Verklarung, Schlepp- und Leichterkoften, Trinkgelder, Gratifikationen, Reparaturen, Anschaffungen, Maschinenverbrauh, amt- lihe Wachen und Begleitungen, Expeditions- und Klarierungskosten 8) Insertionen, Zirkulare, Drucksachen, Depeschen, Porti, Stempel, Fracht- rüd>gaben, Fuhrlohn, Reisekosten, Steuern, diverse Rehnungen Ì 9) Seeversiherung . . . S Ee s A ETA 19 Caplaken an den Kapitän 11) Korrespondenzprovision

Mh 192 020/: 3430 1 500 800 165

22 922

t.

197 916

156 826

Uebershuy Hiervon ab: 12) ai Erneuerungsfonds t 13) Zum Reservefonds . . 14) Kursverlust auf Effekten . 15) Vortrag auf neue Rechnung . 16) Dividende 7F 9% von 4 350000 . . S Vilanz vom 31. Dezember 1899. Activa. 3 Dampfer „Arnold“ Baupress .. «ee 2) Effekten 4M 75 500,— 34 9/6 kons. Preuß. Staatsanleih? « 22 500,— 34 9/6 Stettiner Stadtanleihe . 3) Guthaben ver 31. Dezember bei Rud. Chrift. Gribel . 4) Bestand an Kohlen und l „eee - PassivVva. 5) 175 Aktien à A4 2000,— . 6) Erneuerungsfonds 7) Reservefonds. . . + « + + - 8) Vortrag auf neue Rechnung . 9) Dividende 74 °/9 von 4 350 000 . Stettin, im Februar 1900.

„„Arnold‘’ Dampsschiffs-Gesellshaft: F. Gribel

Kommandit. Gesellschaft auf Actien. Der Auffichtsrath. Th. Lindenberg. Carl Deppen. Herm. Riedel,

50 46

41 089

14 839

M 349 500

95 514 43 812 800

26 250

M

489 626/66

. |__26 20|—

350 000 58 522 54 750

104/46

[95 D

Debet.

An Grundstü>ks- Konto .

Neuerwerb

M S 135 000 31 536/59

ab Abschreibungen .

166 536 59 5 000|—

Gebäude-Konto. . Neu- und Umbauten .

ab Abschreibungen .

346 779/33

3290 17 779/33

8 779/33

Inventar-Konto . Neu-Anschaffungen und Verbesserungen . é

ab Abschreibungen . Inventurbestand: Be-

153 M 150 246/10

303 246/10]

63 246| 10)

494] F L: „Adler“ Deutsche Portland-Cement-Fabrik Actien-Gesellschaft.

|

|

489 626/66

Der persönlich haftende Gesellschafter : Franz Gribel.

Credit.

Bilanz-Konto per 31. Dezember 1899.

Per Aktien-Kapital- Wil Reservefonds- Konto . Spezial - Reser- vefonds-Konto . Konto- Korrent- Reserve-Konto . Erneuerung®2- fonds-Konto Konto» Korrent, Kreditores . Dividenden- Konto 1895/96

1897

4 s

| 8

2 000 000|—

600 000 20 000 20 000 20000

1280 130/77 j

130|—

100|— 1898 .

ftand an fertigen und balbfertigen Fabrikaten, sowie zur Fabrikation und Reparatur noth- wendiaen Materialien und Ersaßstücken . Affsekuranz-Konto . Kassa-Konto . . Effekten-Konto . Kambio-Konto . Konto-Korrent, Debi- O 4 ortland-Cementfabrit eiti s E

Hypotheken-. O ep Gewinnne- Kto. :

gofen è ol ewinn

E Ma Rüdersdorf . 21 282/43 155 637/03

266 237/23 249 748/53 8 021 961/85

Derselbe wird ver- theilt: Tantième an den Borsiänd 49/0 Dividende . Tantième an den

550 930/08

190 824/81 660 105/27

|

67 335/68 80 000|—

140/— 5 000 000

Debet.

69 436/10

420 000|— 214 158/30

YusfsiÞtsrath . 21 9/9 Super- Dividende .

Gewinn-Vortrag. 850 930 08

9 791 430/85 Credit.

An Abschreibung auf Grundstü>8-Kto. Gebäude-Konto . » Inventar - Konto |

Betriebs-Unkosten . A Unkosten und Gehälter . UAssekuranz-Konto .

Konto-Korrent-Konto Effekten-Konto. Bilanz-Konto .

Steuern- und Abgaben-Konto

63 246 10

8 779133

1739 546/29

M S 9 233/35 1042 255/07 4 979/05

22 973/55

660 105/27

Per Saldo-Vortrag

Fabrikations-Konto

Ï ietbs-Konto .

Zinsen-Konto .

. Gewinn Rüders- dorf O

850 930/08 |

| amm

1 739 546/29

„Adler“ Deutsche Portland-Cement-Fabrik Actien-Gesellschaft. A. Griesel. Dr. Müller.

Vorstehendes Bilanz-Konto und Gewinn- und Verlust-Konto sind von mir geprüft und für rihtig, sowie mit den ordnungémäßig geführten Büchern übereinstimmerd befunden worden.

Berlin, 3. März 1

[95495]

900. Siegmund Salomon,

Die in der Generalversammlung vom 22. d. Mts, auf 25 9% mit 250 4 pro Aktie festgeseßte Dividende für das Jahr 1899 gelangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 6 bei der Bank für Handel «& Judustrie in Berlin, Breslauer Discouto- Bauk in Berlin und an der Gesellschastskafse in Berlin, Fiiedrichstraße 138, vom Montag, den 26. März cr. ab zur Auszohlung.

Berlin, 23. März 1900.

„„Adler““ Deutsche Portland-Cement - Fabrik. Actien-Gesellschaft.

A. Griese.

Dr. Müller.

gerihtlider Bücherrevifor.

[95158] Bremer Portland-Cement-Fabrik „Porta““,

Bremen.

Bon unserer bypothekarishen Anleihe wurden in heutiger Generalversammlung folgende Nummern ausgeloost :

33 39 40 118 128 132 149 150 171 214 215 226 241 364 393 435 436 463 512 515.

Dieselben gelangen am 1. Oktober d. J. bei den Banfhäusern Bernhd. Loose «& Co. und der Deutschen Nationalbauk in Bremen zur Aus- zahlung und höôrt die Verzinsung mit diesem Tage auf.

Bremen, 22. März 1900,

Der Vorstaud.

O. Materne. Herm. Stubbe.

c : Geschäfts-Abichuß für 1899 der „Reuata‘“ Dampfschiffs-Gesellschaft in Stettin : Th.

Kommandit-

„„Ursula““, „„Christian‘/ und „„Viadra“‘/ ausgeführte Reisen.

S1 G esellschaft auf Actien über dur< die Dampfer „Renata‘“, „„Eduard“‘, „Theodot!

f Einnahmen : 1) Fralten und Passagiergekldr a eo 2) Hilfslohn an Dampfer „Viadra“ für Einshleppen des Dampfers „Sigyn“ 2D G a C E a S e ee 4) Zinfen-der Effekln. 5) Bestand an Koblen und Oel am 31. Dezember . 6) Vortrag aus 1898 . R S

M 799 337 4 209 292 2 600 3107 143

_ Ausgaben:

7 eus und Beköstigung dêt Mannschaft

8) Hafen- und Schiffahrtsabgaben, Loots-, Boots-, Bugsier-, Brückengelder, Konsulatsgebühren, Ein- und Ausladekosten, Musterrollen, Luken- besihtigungen, Verklarung, S{lepp- und Leichterkoften, Trinkgelder, Gratifikationen, Reparaturen, Anschaffungen, Maschinenverbrauch, a Waden und Begleitungen, Expeditions- und Klarierungs- V L ORRE L R M S E i E A E E ada L I E E E

9) Diverse Rechnungen, Insertionen, Zirkuläre, Dru>ksachen, Depeschen, Porti, Stempel, Frachtdekorte, Havarien, Fuhrlohn, Reisekosten

8 See- und Feuerversiherungn e

12) Korrespondenzprovision . U

104 634

434 629

25 379 54 237 16 932 15 986

|

| |

s

651 796/24

Caplaken an die Kapitäne abzügl

glich

bezahlte Steuern nicht vertheilbare General-Unkosten Kursverlust auf Effekten .

13) 14) 15 16)

2337

503 3 680 2 829

157 885/36

9 350/63

Kontokurrent-Zinfen . S : Gewinn

Hiervon ab:

17) S 15 19

zum Reservefonds zum Erneuerungsfonds. . . Vortrag auf neue Rechnung .

5 000 53 000 934

148 53473

58 534 73

Dividende 9 /9 von 4 1 000 000 (oder #4 135 pro Aktie von Á& 1500 und 4 90 pto Aktie von M4 1000)

Bilanz vom 31. Dezember 1899.

20)

90 000 00

Activa. Bauwerth Kaufpreis „Theodor“ Bauwerth Dampfer „Ursuïa®“ Bauwerth . . 267 300,— Dampfer „Chriftian“ Bauwerth . . « 239 000,—

Bau-Konto S. D. „Viadra* Zahlungen an" {die Oderwerke, Bau-Beauf- sichtigung und diverse Anschaffungen .. E E Bestand an Kohlen und Oel am 31. Dezember Havarie-Konto S. D. „Renata* „L

Effekten A 40 000 Preuß. 3# 9/6 kons. Staatsanleihe 40 000 Pomm. 3 0/0 Pfandbriefe . ¿

„Renata“ „Eduard“

Dampfer Dampfer Dampfer

M 254 500,— 160 000,— » 278 700,—

1 199 500

277 130 3 107 3951

73 600

E

& 1

Passiva. Aktien-Kapital Ei

Reservefonds .

GieRetinda o E E abzügl. für Reparaturen und Neuanschaffungen für die Dampfer „Renata“, „Eduard", „Theodor“, und „Ursula“ entnommen . i; C Ne

13) Guthaben von Rud. Christ. Gribel . 14) Vortrag auf neue Rechnung . . . 15) Dividende 9% von A 1 000000 .

& 336 709,30

. 9302,50

1 000 000/00 65 500/00

327 4086/80 70 248/37 534/73

Stettin, im Februar 1900. „„Renata‘“ Dampfschiffs-Gesellschaft in Stettin : Th. Kommandit-Gesellshaft auf Actien. Der Aufsichtsrath. Th. Lindenberg. Herm. Riedel. Carl Deppen.

[95437] Bilanz vom 31. Dezember 1899.

. |__90 000/00]

Gribel

Gribel.

Oberschlesische Vank in Beuthen OS.

1 553 689/90

1 553 689/90

Der persöulich haftende Gesellschafter : Franz

Activa. An Male R Ea Domizil- und Sorten-Konto O S e Effekten- und Konsortial-Konto Hausgrundstü>ë-Konto N íInvzntar- Konto s Konto-Korrent-Debitoren : Guthaben bei Banken . AeDeE D e unddie Deo C A e D Aval-Debitoren . e :

M

Passiva.

Per Aktien-Kapital-Konto . E A ilepliger Neservefonds .

eser Fond T4 Aan len Too C C Konto-Korrent-Kreditoren und Depositen Gewinn- und Verluft-Konto . .

Gewinn- und Verlust-Konto.

Debet. An Gebälter, Steuern und Geschäftsunkosten . „_ Abschreibungen auf: Konto-Korrent-Konto Dos nventar-Konto .

Gewinn-Ueberschuß .

Credit. Per Vortrag aus 1898 . . E Gewinn an Wechseln . . e A. 5 Zinsen e Precitonen á

Bn C E G E S S

58 187,59

e 1179 845,32

621 372,70

M 4 500,—

e 2916,72 966,24

1% 102 808,64

17 360 31 50 318,98 19 177,91 10 832,29

k 9 140 056/72 45 523/30 10133853 214 92515 200 000 8 750|—

1 859 405 61 39 000|—

j

1 500 000/— 18 000/— 11 000

165 000 39 000|— 1 641 184/29 146 861/34

3 521 046/13

M S 50 097/14

8 382/96 146 861 84

e E 905 341/94 | oe

4 8431/8

200 498/09 205 341/94

Vorstehende Rehnung8abshlü}se für das Jahr 1899 beinget wir hierdur< mit dem Bemerken

zur Kenntniß, daß die von der heutigen Generalversammlung auf pro Aktie gegen den Dividendenschein Nr. 4 von morgen ab in Beutheu O.-S. bei unserer Kasse, . Breslau bei der Breslauer Wechsler-Bank zur Auszahlung gelangt. Der dur< das als Aufsichtêrath8mitglied bis Beuthen O.-S., den 21. März 1900. Oberschlefische Bauk. Hepner. Landsberger,

0/0 festgesezte Divideude mit M 70

Loos zum Ausscheiden bestimmte Herr Bankdirekior Meidner, Breslau, wurde zur ordentlihen Generalversammlung 1904 wiedergewählt.

fr

¿ 74.

E S

1. Untersuchun S ust- und Fundsa ustellungen u. der 2 Aufa 0 Tap Invaliditäts- 2c. E

Au 3, Unfall-

erung.

4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

S Nerloosung 2c. von

erthpapieren.

Sechste

Beilage

Berlin, Sonnabend, den 24. März

Oeffentlicher Anzeiger.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1900.

6. Mmatd Sara aften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. 7. Grwerbs- und

8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

irthschafts-Genossenschaften.

z) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells.

Oie bisher h

lust von her den Beri rich in Unterabtheilung 2.

95492]

ier veröffentlihten As

Werthpapieren befinden {ih

Han der Eisenader Kammgarnspinnerei

vr. 31. Dezbr. 1899.

[95430]

Die Dividendenkupons für die Jahre 1899 bis einschließli<c 1910 nebst dem zweiten Talon können gegen Zurü>-eihung des erften Ta!ions in der Z-it vom 1.—10. April 1900, Vormittags von 11—12 Uhr, an unserer Mae, Berlin, Leipzigerstraße 31/32, abgehoben werden. i

Berlin, im März 1900.

Haaseuftein & Vogler Actiengesellschaft. -

J, Stein.

Mle, e rialien

R ran ¡¿, Vorauszahlung Ynfallversicherung,

{en-Kapital E evefonds

Dispositionsfonds Gohlfahrtseinrihtung Alters- u. Invalidenunterstüßungsfds.

Kúüstellungen Guthaben der

Diverse Kreditoren Banquiers-Konto . gewinne u. V

M 2 068 622 2570 895 76 506 6 391 32516 95 4 755 027

Vorauszablung . .

PassiVva. 3 009 000 300 000 14 959

15 000 70 943 21 677 34 794 514 935 540 955 241 800

4 795 027

Arbeiter

erlust-Konto

190782]

Tagesordnung für die

vierte ordentliche Generalversammlung der

Dampfsczifffahrtsgesellschaft „Argo“

Bremen

am 2. April 1900, Mittags 12 Uhr, - im „Museum“, Domshof zu Bremen. 1) Geschäftsbericht.

9) Vorlage

der Bilanz und Gewrinn-

und Verlust-

re<nung per 1899 und Beschlußfaffung über Gewinn-

vertheilung.

3) Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstands. 4) Allgemeine Revision der Statuten gemäß dem neuen Handelsgeseßbuche.

* Bon den Neuerungen if insbesondere hervor-

zuhe

ben : a. Zulässigkeit der Errihtung von Zweig-

niederlaffungen und der Ausgabe von Altien über den Nennwerth.

, Jedes Jahr scheidet mindestens ein Mitglied des Auffichtsrath3 aus seinem Amte aus.

_ Die Einladungen zu den Generalversamm- lungen haben siebzehn Tage vor dem Tage der Versammlung zu erfolgen, wobei der Tag der Einladung und der Versammlung niht mit- aere<net werden.

, Autübu

ng des Stimmrehts durch einen \{rift-

li< Bevollmächtigten.

. Befugniß der Generalversammlung, nur mit è Mehrheit die Festseßungen des Vorstands und Aufsichtsratbs, betr. Abschreibungen und Rü>lagen, zu ändern.

. Der Au

fsihtsrath erhält na 49/6 Dividende

eine unter Beobahtung der geseßlihen Vor-

__ {riften

ò) Rü>tritt des Statuts.

Der Entwu Herrn E, C.

Aufsichtsraths in

zu bere<hnende Tantiòème von 10 9%. des Aussihtsraths und Neuwahl Gemäßheit des neuen

rf der revidierten Statuten ift bet Weyhausen, Bremen, am Dom 2,

det Herren Delbrück, Leo « Co., Berlin W., Mauerstraße 61/62, und am Bureau der Gesell- \haft einzusehen.

Das StimmreŸht kann nur autgeübt werden für diejenigen Aktien, welche spätestens drei Tage vor der Vers2mmlung, den Tag der letzteren und der Hinterlegung nicht mitgerehnet, bei Herrn E. C.

eyhauseu in Bremeu, am Dom 2, oder Herren

Delbrü,

Leo «& Co., age 61/62, binterlegt werden.

Berlin W., Mauer-

remen, den 9. Märi 1900.

i

(96503)

Der Aufsichtsrath. F. E. Schütte, Vorsitzer.

Hannoversche Portland-Cementfabrik

Aktiengesellschaft.

In der beute stattgefundenen Ausloofung von gurtial-Obligationen unserer hypothekarischen fleihen wurden folgende Nummern gezogen:

Litt. A, N

r. 39 81 über j: 2000 M

Litt. B. Nr. 148 151 225 227 357 über je

1000 «

Litt, C. Nr. über je 500 7 413 435 493 554 559 590 591

Litt, D. 716 719 750

Nr. 610 612 655 682 690 699 715 über je L000 A und

gz Litt, E. Nr. 779 805 835 845 850 951 952 Di 4 984 über je 1000 A ml Rückzahlung dieser Obligationen erfolgt Juli d. J. bei dem Bankhause A. Spiegel- und gl bei unserer Gesellschaftskasse hier, iwar die Stü>e Litt. A., B., C., D. mit einem Nomi iushlage von 5 9%, dagegen Litt. E. zum d nalbetrage. Die Verzinsung hört damit auf.

anuover,

den 22. März 1900. Der Vorstand.

Alb, Meyerftein. Dr. L. Erdmenger.

[95427] j Ordentliche Generalversammlung

der Allgemeinen Mobilien-Uiederlage der

vereinigten Tischler-Amts-Meister (A. G.) am Mittwoch, deu 11, April 1900, Abends 7 Uyr präzise, in Bornböf1’s Klublokal, Hamburg, Keller des Gesellschaftshaujes. Tagesorduung: 1) a. Antrag der Aktionäre Weidlich, Funke und Köhler: die Spezialreserve zu vertheilen. b. Antrag des Vorstandes und Auffihts- raths: die Spezialreserve beizubehalten. 2) Jahresberiht und Bilanz, sowie Entlastung n E und des AufsiHtsrath3 für Wahl eines Direktors. Wabl von 3. Mitgliedern des Aufsihhtsraths. Anträge auf Uebertragung von zwei Aktien. Statutenänderungen and Berichtigungen: a. Antrag der Aktionäre Weidlich, Funk2 und Köhler: im Artikel 7 Nr. 4 der Statuten die Worte „wie in Nr. 2 angegeben“ zu

{95501]

Leipziger Palmengarten.

Unter Hinw?is auf die Bestimmungen in $$ 18 und 23 des Gesellshaftsvertrages wird hierdurch be- fannt gemaht, daß der bisherige Profurist unferer Gesellschaft, Herr Kaufmann Willy Riedel in Leipzia, zum Mitgliede des Vorftandes unserer Gesellshaft ernannt und dea Herren Gartendirektor Hermann ODoebner und Betriebsdirektor Johannes Mtiederer, beiden in Leipzig, Prokura in der Weise ertheilt worden ift, daß Jeder von thnen befugt sein soll, die Firma der Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem Mitgliede des Voi standes zu zeichuen.

Leipzig, den 22. März 1900.

Der Auffichtsrath des Leipziger Palmengarteus. Gruner.

[95011] Allgemeine Renten- Capital- und Lebens-

versicherungsbank „Teutonia“ in Leipzig. Die Aktionäre der Teutonia werden biermit zu der am Mittwoc<, den 18. April 1900, Vor- mittags 11 Uhr, im Bankgebäude der Teutonia, Schügenstraße Nr. 12, abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst cingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Gescbäftsberihts und des Rechnungsabschlusses für das Jahr 1899.

2) Bericht der Revisionskommission ($ 28 des Gesellschaftsvertrags) und Ertheilung der Entlaftung an den Aufsichtsrath und Vorstand. Beschlußfaffung über die Verwendung des Reingewinns.

Wabl von zwei Mitgliedern des Aufsichtéraths an Stelle der ftatutengemäß ausscheidenden

3) 4)

ftreichen.

. Antrag des Vorstandes: in Art. 7 Nr. 4 der Statuten ferner die Worte „gegen Zahlung von A 600.—* zu streichen, so- daß diese Bestimmung zu lauten habe: „Hinterläßt ein Aktionär keine Erben, so fällt seine Aktie an die Gesellschaft".

, Anträge des Vo!standes: in Art. 9 der Statuten ftatt „Art. 185 a., b., c., 239 b.“ zu setzen: „$$ 40, 269, 261, 262"; ebenso E 11: ftatt „Art. 230" „$$ 231—

Antrag der Aktionäre Weidlih, Funke und Köhler: ihnen die durh die von ihnen be- antragte landgeri<tli<: Revifion erwachsenen Koften für Gutachten im Betrage von A 283 aus Gesellshaftsmitteln zu erftatten.

wählbar. 5) Sahr 1900.

geschlofseu.

zur Einsichtnahme bereit.

Heßler.

find Wahl der Revisions - Kommission für das

Leipzig, den 20. März 1900. Allgemeiue Renteu- Capital- und Lebens- verficherungsba af Teutonia. Der Auffichtsrath. Dr. Coldig.

Herren Privatmann Garl Strube und Kom- merzienrath Julius Favreau, beide in Leipzig.

Die Ausscheidenden sofort wieder

Das Versammlungslokal wird um 10 Uhr Vor- mittags eröffnet und Punkt 11 Uhr Vormittags

Die Varlagen zur Generalversammlung li?zgen vom 3. April cr. ab in dem Kassenlokal der Bank

Ohne Aktie keia Zutri!t zur Generalversammlung. Aufang präzise 7 Uhr. Die Direktion.

[95449]

Brauerei Königstadt A. G.

Nachdem in der außerordentlihen General- versammlung vom 12. Februar d. J. die Herren Heinrih Friedmann und George Lichtheim zu Mitgliedern des Auffichtsraths neugewählt warden find, besteht der Aujsichtsrath unserer Gesell- schaft zur Zeit aus den Herren: Leopold Friedmann, Leopold Feig, C. Philivowsky, Postdirektor a. D. Otto Reis, Major a. D. Hanns Roland, Heinr. Friedmann, George Lichtbeim. Berlin, 22. März 1900. Der Vorftaud. L, Salomon. Lindner.

[95502] : / Bank für industrielle Unternehmungen

Frankfurt a/M.

Bei der heute ftattgehabten Verloosung unserer 40/9 Obligationen - Anleihe Serie T wurden nabstehende Nummern gezogen:

30/1000 Litt. A. Nr. 95 195 255 268 298 327 346 361 441 455 468 569 586 637 764 860 862 868 909 915 977 997 1034 1095 1134 1196 1197 1373 1426 1541.

15 500 Litt. B. Nr. 15 24 74 103 199 262 310 324 327 334 464 500 580 695 719,

Die Rückzahlung erfolgt zum Kurse von 103 9% vom 30. Junt 1900 ab:

in Frauksurt a. M. bei der Gesellschaftskasse, bei der Deutschen Genofsenschaftsbaunk v. Soergel, Parrifius «& Cie. Cdte. Fraufkfurt a. M., bei der Pfälzisheu Bank, bei dem Bankhause Baß «& Herz, in Berlin bei der Deutschea Genosseuschafts- baf v. Soergel, Parrifius & Cie., in Bonn u. Kölu bei der Westdeutschen Bauk vorm. Jonas Cahn, in Nüraberg bei dem Banthaufe Anton Kohn, in Ludwigöhafen a. Rh. bei der Pfälzischen Bank, sowie dereu sämmtlichen Nieder-

lassungen. Die Verzinsung der gezogenen Obligationen hört mit dem 30. Juni 1900 auf. Nestanten zu der Verloosung vom 22. März 1899. 1 à 1000 Litt. A, Nr. 944, 3 à 590 Litt. B. Nr. 23 86 495. Fraukfurt a. M., den 21. März 1900. Der Vorftand.

E>hard. Parrisius.

[95440] 49/7 Anlehen der Kammgarn-Spinnerei

Bietigheim von Æ 1 500-000,— vom

10. Mai 1890.

Bei der vor dem Notar heute stattgebabten V. Ver- loosung find folgende 34 Partial - Obligationen à 4 600,— gezogen worden :

39 183 214 236 319 367 443 495 575 719 799 883 908 999 1071 1146 1150 1162 1165 1338 1416 1677 1818 1869 1890 1900 1905 1960 1979 2042 2102 2163 2272 2316.

Die Heimzahlung derselben erfolgt am L, Juli d. J. gegen Zurü>kzabe der Schuldverschreibungen nebit den dazu gehörigen unverfallexen Zinsabschaitten und Talons entweder bet

der Königl. Württb. Hosbank in Stuttgart,

der Württs. Vereinsbank in Stuttgart und derea Filialen und Kommanditen,

der Württb: WVankanftalt vorm. Pflaum «& Co. in Stuttgart,

den Herren Doerteubach « Co. in Stuttgart,

den Herren G. H. Keller's Söhueu in Stuttgart,

den H:rien Stahl & Federer in Stuttgart,

oder bei unserer Kaffe in Bietigheim.

Mit dem 1. Juli d. J. bört die Berzinsung der vorbezeihneten 34 Partial-Dkligationen auf.

Rüdktändia und seit 1. Juli 1899 außer Zins ift die Partial. Obligation Nr. 1427.

Bietigheim, 20. März 1990.

Kammgarn-Spinnerei Bietigheim.

[95459]

Die ordentlihe Generalversammlung der Aktionäre der Deutschen Lebensversicherungs - Gesell- haft in Lübe> findet am Mittwoch, den 11, April 1900, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnüßiger Thätigkeit in Lübe>, Köntgftraße

Nr. 5, ftatt. Tagesordnung:

1) Jahresbericht für 1899.

2) Beschlvßfassung über Gründung einer Pen- fionskasse für die Wittwen der Beamten der Gesellschast durh Ausscheidung eines Kapitals aus dem Unterftüßung3fonds für die Beamten und Bewilligung von #4 10 000,— aus dem Gewinn des Jahres 1839.

Genehmigung der Jahresre<hnung und Fest- seßung der Dividende.

Gntlastung des Vorftandes und des Auf- sihhtsraths.

Beschlußfassung über Verwendung aus der Gewinnreserve im Jahre 1901 ($ 23 Absay 7 der Sazungen).

6) Wahl zweier Mitglieder des Aufsihtsraths. Lübeck, den 23. März 1900.

Dentsche Lebensverfiherungs- Gesellschaft

in Lübeck. Iul. Böttcher. ppa. R. Vermehren.

3) 4) 9)

(95499]

Nach der in der Generalversammlung der Aktionäre vom 20. Februar d. I. gethätigten Wahl besteht dex Aufsichtsrath unserer Gesellshaft aus den Herren :

Kommerzienrath Wilhelm Qua> hier, Vor- sigender,

Karl Abraham Busch, stellvertretender Vorsitzender,

Hermann Busch, hier,

Nobert Croon. hier,

August Goeters in Rheydt,

Kommerzienrath Paul Friedri Wilhelm Greef in Vierfen, :

Johann Wlhelm Qua>, hier,

Karl Schaub in Viersen.

E eE 22. März 1900.

Gladbacher Spinnerei & Weberei.

Aug. Bushhüter. Jul. Deußen.

hier,

93046] Attien - Gesellschaft für Leder-, Maschinen- riemen- und Militäreffecten-Fabrikation (vor- mals Heiurich Thiele) zu Dresden. Die Aktionäre unserer Ge]ell]haft beehren wir M 28. ordentlichen Generalversammlung, welche Montag, ven $9. April d. J-.- Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaale der Dresdner Kaufmannschaft, Osftra-Allee 9 hierselbst, abgehalten werdea foll, er- gebenst einzuladen. Gegeustäude der Tagesorduung : 1) SU Let, und Rechnungsabschluß für

2) Bericht des Aufsichtsraths und dessen Antrag auf Richti„sprehung der Rechnung und auf Eatlastung des Vorstandes.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Nein- gewinnë.

4) Ergänzungswahl für den Aufsihtérath.

Das Sigungs1okal wird von 34 Uhr an geöffnet sein. Die Legitimation zur Theilnahme und Stimm- bere<tigung erfolgt dur< Vorzeigen der Aktien oder der Hinterlegungs|chzine der laut $ 11 der Statuten u. a. bei unserem Bankhause H. G. Lüder, Dreóden-. N. für diesen Zwe>k hinxerlegten Aktien.

Dru> remplare des Geschäftsberichts und Rech- nungsab|<lusses liegen vom 30. d. ‘M. ab bei der Ban!firma H. G. Lüder, Dresden-N., Kaiserstr. Nr. 6, zur Empfangnahme bereit.

Dresden, den 15. März 1900.

Der Vorftaud. Arthur Thiele.

[95450] Norddeuische Lagerhaus-Aktiengesellschaft

Berlin N. 39.

Gewinn- und Verlust-Kouto per 31. Dezember 1899. Debet. An Affstekuranz- Konto Gebäude, Reparatur-Konto Handlungs-Unkosten-Konto . . Steuern- und Abgaben-Konto . .. Krankenkafsen-, Unfall- und Alters- vers.-Konto Lohn-Konto Utensilien-Konto: Abschreibung 50 9/6 Tantième-Konto 3 500|— Saldo: | Gewinn-Uebershuß . M 18 785,85 | 91351119 699/36

Vortrag ex 1897/98 , 44 798/58

2 119/47 8 307/02 5 213/65

463/91 4414/12 535/69

913/51

6 058/50

4 524/89

33 301/68

44 798/58 Bilanz-Konto per 31. Dezember 1899.

Per Vortrag

« Zinsen-Konto

Ein- u. Auslagerungskoften-Konto . « Miethe-Konto

Activa.

An Grundftü>3: Konto

Konto-Korrent-Konto: Bankguthaben Kaf}a-Konto Utei filien-Konto Effekten-Kautions-Konto . . .. 5 200 Dresdner Bank, Kautions-Konto 20 000 Kauttons- Konto 100 Komtor-Mobilien-Konto . . 1

4 586 286

Qs

M 4 382 693 176 199 1557 939

ISII [1128|

P assiva. Per Aktien-Kapital-Konto . Reservefonds-Konto e Kautions-Konto Aff?kuaranz- Konto : Reservierte ftädtishe Feuerver- siherungs-Prämie pro 1899 . Krankenkafsen-, Unfall- u. Alters- vers.-Konto: Reservierte Unfallversiherungs- Prämie pro 1899 .. - Gewinn- und Verlust-Konto . .

4 500 000|— 40 575 . 25 200|—

511

300 19 699

4 586 286

Eine Dividendenvertheilung pro 1899 findet ui ftatt. Der Gewinn-Saldo wird auf neue R uung vorgetragen. Berlin, den 22. März 1900. Der Vorstand. Wilh. Walter,

36 65 t