1900 / 74 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T T D E A ETA Cu g P E A h 5 s

E E E iti A 4

9) Die Bertretungbtnadht der Delegirten des Ver- Es raths Gmil Falknzr-Rumpf und Moriy Götschel, sowie der beiden Direktoren Adolf Ghris- mann-Walter und Adolf Christ-Dreyer ist erloshen.

3) In der Generalversammlung vom 11. April 1898 ift das Aktienkapital um Huñderttausend Franken erhöht worden. Dasselbe beträgt demna Vierhunderttausend Franken (400000 Frs.), eingethei in 800 Aktien von je 500 Frs., auf den Reilie lautend; die dem Direktor Henri Jaquet ertheilte Vollmacht ift erloshen und Prokura dem Simon Goetschel von Belfort, wohnhaft in Basel, ertheilt worden.

4) Ja der Generalversammlung vom 10. Juni 1899 1 die Abänderung verschiedener Bestimmungen des Gesellshaftsvertrages beschlossen worden und aunmehr unter anderm Folgendes bestimmt:

a. Die Firma ift abgeändert in „Schweiz. Kohlen- Electrodeu-Jndustrie““.

b. Der Siy und Gerichtsftand is von Basel nah Olten verlegt.

c. Das G:fellshaftskapital ift von 400000 Frs. auf den Betrag von 800000 Frs. (ahthunderttaujend Franken) erhöht worden und it eingetheilt in 1600 auf den Inhaber lautende Aktien von je 500 Frs.

d. Für die B-kanntmachungen der Gesellschaft sind außer dem Schweizerischen Handelsamtsblatt in Bern noch folgende Zeitungen bestimmt worden: Die „Basler Natrichten* in Basel, die „Neue Zürcher Zeitung“ in Zürich.

6. Die Vertretung der Gesellshaft übt nah außen au3: ein Delegirter des Verwaltungsraths, fowie ein vom Verwaltungsrath ernannter Direktor. Diese beiden führen jeder einzeln für die Geselischaft die rehtsverbindlihe “Unterschrift. Direktor des Ver- waltungsraths ift: Herr Albert Wyß, Direkior in Solotharn; Direktor der Gesellschaft ist Herr E. Lommel, Ingenieur in Bern.

Mülhausen, den 8. März 1900.

Kaiserl. Amtsgericht.

Mülhausen. Sandel8regifter [94830] des Kaiserlicheu Amtêgerichts Mülhausen i. E. Unter Nr. 577 Band 1V. des Firmenregisters ift beute die Firma Schweizer «& Cie in Frank- furt a. Main mit Zweigniederlassung in Mül- hausen eingetragen worden. Inhaber ist der Kauf- mann Samuel Schweitzer in Charlottenburg. Mülhausen, den 19. März 1900. Kaiserl. Amtsgericht.

Mülhausen. Handelsregister des [94831] Kaiserlichen Amtsgerichts zu Mülhausen i. E. Unter Nr. 194 Band V ift beute bet der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma Hagenbach «& Cie zu Mülhausen eingetragen worden, daß der Gelellshafter Emil Hagenbach aus der Gesfell- schaft ausgetreten und an seine Stelle der Kaufmann Karl Hagenbach als perfönl:ch baftender Gesellschafter eingetreten ift. Mülhausen, den 19. März 1900. Kaiserliches Amtsgericht.

Mülhausen. Sandel8register [94829] des Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhausen i. E. _ Unter Nr. 221 Band V des Gesellschaftsregisters ift heute die Firma Brüstlein & Cie in Mül- hausen , Kommanditgesellshaft, begonnen am 17. März 1900, eingetragen worden. Die Gesell- schaft besteht zwishen Frau Luise, geb. Pfersdorff, Ehefrau des Kaufmanns Julius Brüstlein tn Mül- haufen als persönlich haftenden Gesellshafter und einem Kommanditisten. Dem Kaufmann Julius Brüstlein in Mülhausen is Prokura ertheilt. Mülhausen, den 20. März 1900. Kaiserliches Amtsgericht.

Mülhausen. SHandbel8regifter [95071] des Kaiserlicheu Amtsgerichts Mülhausen. Unter Nr. 222 Band V des Gesellschaftsregisters

ift heute uyter der Firma Brauerei Mülhausen,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Mül-

hausen eingetragen worden.

Die Gesellschaft is errichtet durch Gesellschaft8- vertrag vom 9. März 1900, beurkundet durch Notar Dr. F. Schmitt dahier. Die Firma lautet wie vorstehend. Der Siß der Gesellschaft ift Mülbaujen. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb der Brauerei, die Fabrikation des Eises, der Handel mit allen in diese Branchen einshlagenden Artikeln sowie die Vornahme aller damit ‘in Verbindung ftehenden und sonstigen gewerblichen kaufmännischen und finan- ziellen Geschäfte. Das Stammkapital der Gesell- schaft beträgt 450 000 A Vierhundertfünfzig- tausend Mark.

Die Gesellschaft wird von einem oder mehreren Geschäftsführern vertreten und geleitet. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgen die die Gesell- schaft verpflichtenden Willenserklärungen und Zeich- nungen von zwei Geschäftsführern oder von einem Geschäftsführer und einem Prokuristen. )

Die Zeichnung gescieht in der Weise, daß der Zeichnende zu der geschriebenen oder vermittels Druck oder Stempel hergestellten Firma der Gesellschaft seine Namensunterschrift beifügt.

Die Geschäftsführer werden von dem Aufsichtsrath angestellt und abberufen.

Prokuristen und Handlungsbevollwächtigte werden von den Geschäftsführern angestelt und abberufen nah Einbolung der Zustimmung des Aufsichtsraths.

Zum Geschäftsführer ist Herr Carl Weber, Kauf- mann in Freiburg i. B., bestellt.

Alle geseßlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichs-Anzeiger, fie tragen die Unterschrift der Geschäftsführer.

Mülhausen, den 20. März 1900.

Kaiserliches Amtsgericht.

Mülhanuseu. Handel8register des [94828] Kaiserlicer Amtsgerichts Mülhausen i. E. Unter Nr. 210 Band V des Gesellschaftsregisters ift heute bezüglich der Firma L, & M. Brüftlein, ofene Handelsgefellschaft in Mülhausen, die Ein- tragung erfolgt, daß die Prokura des Handlungs: angestellten Julius Brôöftlein erloschen sei. Mülhausen, 20, März 1800, Kaiserliches Amtsgericht.

heim, Æuhr. Haudelsregister des {95233] ichen Amtsgerichts zu Mülheim, Ruhr.

e m chUuserm Firmenre, ztx unter Nr. 537 ein- (getragene irna uguft BecUwiaun junior,

icnieninhaber der Faber August Buhlmann zu ‘Wlberfeld, ist gelöst am 21. Vêärz 1900,

A

4 t 7 s f Z E M T T {M AES E E E B E E E E S R I I E I Ie E E Was

E R E

Münehen. Befanntmahung, [941835]

Betreff : Führung der Handelsregister. A. Neu eingetragene Firmen. 1) Terraingesellschaft Neu-Westend Aktien-

gecentcdast. Auf Grund Vertrages vom 7. März

rkunde des Kgl. Notars Philipp Grimm,

G..R. Nr. 678, wurde unterm Heutigen diese Aktien- gelten mit dem Size in München, im

andelsregister eingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens t Ankauf, eventuell Bewirthschaftung und Bebauung, Wiederveräußerung und sonstige Ver- werthung von in Bayern gelegenen Grundstücken und Häusern. Die Gesellschaft kann zu diesem Zweke die in ihrem Besige befindlichen Grundstücke par- zellieren, Straßen, Baulichkeiten, sowie industrielle Unternehmungen und sonstige Anlagen herstellen, gegen hypothekarishe Sicherbeit Darlehen gewähren, Miethverträge abschließen, bei Bedarf selbft Kredit in Anspru nehmen, auf dem Immobiliarbesiße der Gesellschaft fundierte Obligationen ausgeben, dis- vonible Baarmittel ausleihen, Wechsel diskontieren, Werthpapiere ankaufen oder beleihen, dieselben und Geld bei Banken oder \sonstwie nugbar hinterlegen und überhaupt alle Maßnahmen treffen, welhe dem Vorstande in Gemeinschaft mit dem Aufsichtsrathe zur Erreichung thres Zweckes angemessen erscheinen. Das Grundkapital beträgt 5 000 000 4 in 5000

auf den Inhaber lautenden Aktien à 1000 A Sind mehrere Vorstandsmitglieder vorhanden, so fann die Firmenzeihnung nur durch ¿wei Vorstandsmitglieder gemeinsam, oder dur ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen wirksam er- folgen. Die Generalversammlung wird, abgesehen von den besonderen im eier vorgeschriebenen Fällen, vom Vorftand und dem

1 ufsihtsrath unter Bezeichnung der zu berathenden Gegenstände be-

rufen. Zwishen dem Zeitpunkt der Bekannt- machung der Berufung im Reichs-Anzeiger und dem Tage der Versammlung hat eine Frist von mindestens drei Wochen zu liegen. Alle geseylihen und statutarischen öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen unter der Firma der Gefellshaft durch einmaligen Abdruck im Reichs-Anzeiger; sie sind außer vom Vorstande der Gefellshart auch von einem Aufsihtsrathsmitgliede zu unterzeichnen.

Gründer find: 1) Die Bayerische Filiale der Deutschen Bank, Aktienge|ellshaft in München ; 2) Erich Breustedt, Bankdirektoc in Müngen ; 3) Dr. Carl pon Linde, Kgl. Professor in München; 4) Kommerzienrath Hans Scheidemandel, Rentier in Landshut ; 5) Anton Becher, Rentier in Regensburg ; Dem 1. Aufsichtsratbe gehören an: 1) Bankdirektor Erich Breustedt in München ; 2) Professor Dr. Carl von Linde in München ; 3) Kommerzienrath Hans Scheidemandel in Landshut; 4) Rentier Anton Becher in Regensburg; 5) Reichsrath Dr. Karl von Lang-Puchhof, Guts- besißer auf Puchhof. Vorstand ift: Franz Hauck, Privatier in München. Revisoren waren : 1) Friedrich Haberkorn in München, 2) Michael Berndl daselbst. Bon den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein-

gereichten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberichte des Vorstandes, des Aufsichtsraths und der Revisoren, kann bei Gericht, von legterem Berichte auch bei der Handels- und Gewerbekammer iei atis in München, Einsiht genommen werden.

2) Bergwerksgesellschast „Glückauf“‘, Gesell-

schaft mit beschränkter Haftung. Durch Vertrag vom 18. Dezember 1899 mit Nachtrag vom 26, JIa- nuar 1900 und 13. März 1900 wurde die vor- bezeiwnete Gesellschaft mit beshränkter Haftung mit dem Sige in München gegründet. Gegenstand des Unternehmens ist in ersier Linie die Ausbeutung der Kalkschiefersteinbrüche, wele in Tirol bei Schwentt und Reith im Winkel belegen sind. Eine Ausdehnung des Betriebes auf andere Unternehmungen bergbau- SeT O ift geplant. Das Stamm?apital beträgt

Als Geschäftéführer ift Oskar von Winkler in

Friedenau bestellt.

3) Hans Asam. Unter dieser Firma führt die

Kaufmannsehefrau Minna Asam in München, Nuß- baumstr. 3011, das von dem Kaufmann Hans Asam in München auf fie übergegangene Handlungs- Agentur-Geschäft daselbst fort. Dem leßteren ist Prokura ertheilt.

4) Johauu Faffer. Unter dieser Firma betreibt

der Baumeister Johann Fasser in München feit März 1889 ein Baugeschäft daselbst, Oberanger 14TI.

5) Biber & Loewy. Unter dieser Firma be-

treiben die Kaufleute Bernhard Loewy und Wilbelm Biber in München seit 20. Februar 1900 in offener Handelsgesellschast ein Geschäst daselbst, Neichen- bahstraße 32.

B. Veränderungen. 1) Metallpapier- Bronucefarben- Blatt-

metallwerke vormals Leo Haenle, Eruft Scholl, Lindner « Voit, Jacob Heinrich, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Kommerzienrath rers Haenle ift als Geschäftsführer zurügetreten.

ls weitere Geshäf1sführer sind bestellt: Emil Brandt,

bisher Fabrikbesißer in Nürnberg, künftig in München wohnhaft, und Georg Fleishmann in Nürnberg. Die Prokura des Georg XFleishmann ift erloschen.

2) Bayerische Terrain Actiengesellschaft. In

der Generalversammlung vom 10. Februar 10, Urkunde des Kgl. Notars Osenstätter in München, auf welche Bezug genommen wird, wurde eine Aenderung des Statuts vorgenommen. Hervor- gehoben wird, daß die Frist zur Einladung jür die Generalversammlung von 17 auf 22 Tage aus- gedehnt wurde.

3) Jof. Albert. Infolge Ausscheidens des bis-

berigen Theilhabers Adalbert Noeper aus der unter vorstehender Firma in München bestandenen offenen Handelsgesell|chaft wird das Geschäft von der Hof- photographenswiitwe Pauline Albert daselbst nun im Einzelbetriebe unter der bisherigen Firma weitec- geführt. Den Kaufleut-n Walter Bauer und Josef Kellner in München is Gesammtprokura ertheilt.

4) M. Schramm. Den Kaufleuten Hermann

Hübler und Jofef Meßgger in München wurde Kollektivprokura in der Weile ertheilt, Laß nur beide gemeinshaftlich zeichnungsberechtigt sind.

5) M. Frey. Auf Ableben des Firmeninhabers

wird das unter dieser Firma in München, Rumford- straße 42, betriebene Gesch:ft von der Kaufmanns-

ebenda weiterbetrieben. Aktivz und Passiva fin niht übergegangen. | :

) Olga Lang. Das unter dieser. Firma in München betriebene Geschäft ist auf den Kaufmann Leopold Lang in München übergegangen, welcher das- selbe unter der Firma „Leopold Laug‘“ ebeuda, Arcoftraße 1, weiterbetreibt.

7) A. Busse. Das unter dieser Firma früher in offener Handelsgesellshaft, auf Ableben der Theil- haberinnen Clara, Amalie und Margaretha Busse von der Theilhaberin Marie Busse im Einzelbetriebe in Müucheu, Zweibrückenstraße 24, betriebene Spezereiwaarengeshäft if auf die ledige Marie Hindelang von da übergegangen, welche dasselbe unter der bisherigen Firma ebenda im Einzelbetriebe weiterführt.

8) J. Arnold. Das unter dieser Firma bisher mit der Hauptniederlassuna in Augsburg und der Zweigniederlassung in München betriebene Geschäft ging ohne Aktiven und Passiven auf Friedrih Arnold, Färbereibesizer in Pasing über, welcher die Zweig niederlafssang in München zur selbständigen Haupt- niederlaffung dortselbft echoben und eine Ziwveig- niederlassung in Augöburg errichtet hat.

9) Loden- und Wolldecken-Fabrik Pasing vormals H. Hilseabveck Söhne Aktiengesei- schaft in Pasing. Albert Mundorf, Fabrikdirektor in München, wurde als weiteres Vorstandsmitglied, und Max Schilling, Fabrikbeamter in Grimitschau, als stellvertretendes Vorstandsmitglied bestellt.

10) Dr. Franz Paul Datterer & Cie., Gesellschaft mit bveschränkter Haftung. Die beiden Geschäftsführer Dr. Franz Paul Vatterer und Gustav Hermann Schaß sind abberufen; nun- Rede Geschäftsführer ist Johann Baptist Hartl in

reising.

Die in der Generalversammlung vom 10. Februar 1900 beshlossene Aenderung des 8 12 der Statuten ist nunmehr nah Ablauf der Anfechtungsfrist rehts- wirksam.

12) Sei & Schauer. Die unter vorstehender Firma in München bestehende, ofene Handels- geselisdaft zum Betriebe „eines Buchdruckerei- und eines Verlag8geschäftes hat sih am 17. März 1900 aufgelöst. Das Buchdruckereigeshäft wird von dem bisherigen Theilhaber Franz Xaver Seit in München unter der Firma „Franz X. Seitz“ daselbft, Buttermelcherftraße 16, und das Verlagsgeschäft von dem Theilhaber Curt Georg Schauer unter der bisherigen Firma „Seitz & Schauer“ daselbft, Hzrrenstraße 20, je im Einzelbetriebe fortgeführt. Aktiva und Passiva des Buchdruckereigeschäfts find auf Franz Xaver Seiy und folhe des Verlags- geschäfts auf Curt Georg Schauer übergegangen.

C. Löschungen.

1) F. Arnold chemische Waschaunftalt. Diese Firma ift infolge Ge|häftsverkaufes und Vereinigung ilen mit dec Firma „J. Aruold“ er- oschen.

2) Ott & Nagler. Diese Firma is infolge Ge!ellshaftsauflösung erloschen.

3) Otto Brust. Diese Firma is} infolge Ge- [G E ert E Eo E F # infolge G

. Fuchs. iese Firma if infolge Ge- shäftsaufgabe erloschen, N München, den 17. März 1900. Kal. Amtsgericht München. I.

München. SBecfauntmachung. [95229] Betreff: Führung der Handeléregister. A. Neu einaetragene Firmen.

1) Josef Michael Froschmaier. Unter dieser Firma betreibt Josef Michael Froshmaier in München seit 1886 eine Bau- und Brennmaterialien- handlung daselbst, Baaderftr. 60.

2) Adolf Ziebland. Unter dieser Firma betreibt Adolf Ziebland in München seit September 1895 ein Baugeschäft und eine Baumaterialienhandlung daselbft, Augsburgerstr. 2.

3) Ferdinand Reiser. Unter dieser Firma be- treibt Ferdinand Reiser in München seit Oktober n en Mieth-Equipagengeshäft daselbst, Fürsten-

raße 6.

4) Johann Pausinger. Unter dieser Firma betreibt Johann Pausfingec in München seit 15. Mai 1895 ein Baugeschäft daselbst, Liebigstr. 13/1.

B. Veränderungen.

1) Franz Steigenberger. Die unter dieser Firma 1n Wolfratshausen betriebene Bierbrauerei zum Humpl ift auf die Privatierswittwe Anastasia Steigenberger, den Bierbrauer Michael Steigen- berger, den Gastwirth und Posftstallhalter Anton Steigenberger, diese in Wolfratshausen, und die Oberlandetgerihtsrath8gattin Rosa Schrott, geb. Steigenberger, in München als Erben des ver- storbenen Bierbrauers Franz Steigenberger in Wolf- ratshausen übergegangen und führen dieselben seit dem 24. März 1898 die Bierbrauerei daselbft unter der Fina „Frauz Steigenberger'sche Erben“ in offener Handelsgesellschaft fort. Zeichnungs- ae iu ist nur der Theilhaber Michael Steigen- erger.

2) Haushner «& Tarrasch. Das unter vor- stehender Firma in München, Theatinerftraße 17, voa den Kaufleuten Martin Tarrash, nun in Frank- furt a. M., und Georg Hauschner in München bisher in offener Handelt gefell|haft betriebene Puß- und Sdiberocc ait wird nah Aus\chLeiden des erfteren Theilhabers von leßterem Theilhaber unter der gleichen Firma in Müncheu im Einzelbetriebe fortgeführt.

3) Rosenfeld & C°_. In das unter dieser Firma von dem Kaufmann Salomon Rosenfeld in Müuchen betriebene Seidenwaarengeshäft ist der Kaufmann Ignaz Waißfelder daselbst als Theilhaber am 1. März 1909 eiagetreten, und führen beide das Geschäft seitdem unter der bisherigen Firma in offener Handelsgesellshaft daselbft fort.

4) Müller « Kollmus. Die Prokura des Ingenieurs Anton Eberhart in München ist erloschen. 5) Auguft Neumüller. Dem Ingenieur Thomas Mayer und dem Buchhalter Friedrich Haaß, beide in Münthen, ift Gesammtprokura ertheilt.

6) Voltohm Electrizitätsgesellschaft. Die in der Generalversammlung vom 26. April 1899 be- \{lossene Erhöhung des Srundkapitals um 250 000 4 durch Ausgabe von 250 Stück auf den Inhaber lautende Aftien à 1000 46 zum Nennbeirage zuzüglich 5 09/9 Emissionsspesen ift durchgeführt. Das Grund- fapital beträgt nunmehr 750 009 #4, eingetheilt in 750 Aftien à 1000 M

7) Münchener Tram - Car - Gesellschaft mit

wittwe Amalie Frey daselbst unter der bisherigen Firma

beschräukter Haftung. Infolge Ablevens des

11) Fahrradwerke Freya (Aktiengesellschaft).

bisherigen Geshäftsführers Franz Heinen d

neuer Geschäftsführer der Veterinärarit Albert Sil J

in München bestellt. 8) I. M. Lug, Juh. Philomena Lug, q,

unter dieser Firma von der abrifanterty;28

Diens Luß betriebene Geschäft gin

9 auf aufmann Johann Heinarich Wader i den über, welcher dasselbe unter der Firm hey ]

- Inh, i T N, AUh, Zus Johann H. Waker daselbst weite C. schung.

Franz Huber. Diese Firma ift i des Snhebers erloschen. 6 ft infolge Ableben Münucheu, den 21. März 1900. Kgl. Amtsgeriht München I.

Münster, Westf. Befanutinacch , Westf. Bekanutmachung. Fa unser neues Handelsregister ift vi Vie A [lung B. unter Nr. 4 aus dem Gesell\shaftsrezi Nr. 408 die Kommanditgesellschaft auf Aktien Wie fälishe Vankkommandite Ohm, Hernek u & zu Münster mit Zweigniederlaffungen F Dortmund und Gelsenkircheu übertragen werd

Bei dieser Gelegenbeit ist in das Handelsre ie eingetragen worden, daß das Gesellschafts\tatut E de. Beise al p A inan vom . September un . Februar 19 ; VeDiese Aend beziehen f E

iese Aenderungen beziehen fh auf d stand des Unternehmens, als e e Bem von Bank- und Handelsgeschäften bestimmt if o die Höhe des Grundkapitals, das auf 2 500069 4 festgestellt ift, auf die Form der Einladungen Generalversammlung, sowie der übrigen Befannh machungen der Gesellshaft, für die der Deutsche Reichs- und Königlich Preußische Staats Anzeiger bestimmt ift, endlich auf das Gehalt d per'ónlich haftenden Gesellichafter. E as geänderte Statut kann bei dem unterze

Gerichte eingesehen werden. erétidneten

Münster, den 21. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Neusalz. Bekanntmachung. [95234 In unserem Handelsregister ist bei der in A theilung A. unter Nr. 40 eingetragenen Firm „E. Vielihz“ heut Folgendes vermerkt worden: d be A L F eine Zweig niederlassung unter der Firma „E, Bieli á geschäft“ errichtet. f 4 O Neusalz a. Oder, den 20. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Nieder-Wüstegiersdorf. [95235] Bekanntmachung. _In unserent Firmenregister ist die unter Nr, 2 eingetragene Firma „Dampfsägewerk Aunahütte bei Wüstegiersdors““ zu Dounerau heute gs lôscht worden. Nieder-Wüsftegiersdorf, den 19. März 1900, Königliches Amtsgericht.

Northeim. [%236]

In das hiesize Handelsregister Band A. ist ein- getragen:

1) Seite 25 Nr. 13 die Firma Georg Zidckfeld, Kunft- und Haudelsgärtnerei in Northeim; Inbaber: Kunst- und Handeléegärtner Georg Zidfeld in Northeim.

_2) Seite 27 Nr. 14 die Firma Auguft Keune in Elvershausen ; Inbaber: Kaufmann und Gast wirth August Keune in Elyershaufen.

3) Seite 29 Nr. 15 die Firma Theodor Unter- berg in Northeim; Inhaber: Kaufmann Theodor Unterberg in Northeim.

Northeim, 22. März 19009.

Königliches Amtsgericht. I.

Oderberg. [95241] Fn unser Firmenregiste: is unter Nr. 53 die Firma: Gottlieb Mulert zu Oderberg und als deren Inhaber der Apotheker Gottlieb Mulert am 13. März l. Î. eingetragen. Oderberg i. M., den 13. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Oelsnitz, VogtlIL [95240] Auf Blatt 278 Abth. T des hiesigen Handelb- registers ist heute die Firma Erste Voigtländische Cartonuagenfabrifk, Clara Nudert in Oels: nig i. V., und als deren Inhaberin Frau Clara Louisgarda, verchel. Kaufmann Rudert, geb, Hölle daselbft eingetragen worden. Oelsnitz, am 19. Yärz 1900, Königliches Amtsgericht. Schroeter, Assessor.

OMenbach, Main. Befauutmahung- [95244]

Fn das Handelsregister wurde eingetragen:

Nr. 7. Firma Friedrih Beer zu Offeubach, Das Geschäft nebst Firma ist am 1. März 100 auf den Kaufmann Georg Buscher hier unter Ueber nahme aller Aktiven Paísiven sind. nit e handen übergegangen. Die Karl Heiurih Bi j Wwe. is ausgeschieden und die Prokura des Kat F. Brück ist erloschen.

Offenbach, 8. März 1900.

Gr. Amtsgericht.

OsMenbach, Main. Bekanntmachung, [924] In das Handelsregister wurde eingetragen: hard Nr. 1575. Der Bauunternehmer T)

Winter zu Bürgel betreibt feit dem 2. Märi

zu Bürgel ein Baugeschäft unter der Fir

Leouhard Winter.

Offenbach, 16, März 1909. Gr. Amtsgerichi.

OMenbach, Main. Befkanutmahung- (06M Fn das Gejellschaftäregister wurde eingetragen: ia v Bit: Be Fee

gesellschaft zu eubach: Die Proiura j

manns Casimir Weber zu Offenbach ift infolge A

lebens desselben erloschen. Offeubach, 16: März 1900.

: Großh. Amtégeriht.

Verantwortlicher Redakteur“. Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Soli) in o Druck der Norddeutschen B ei und

uchdrudcker : Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr, 32

G O M j : E 4 Anzeiger und Königlich Preußis

Berlin, Sonnabend, den 24. März

zum Deutschen Reichs- M 74.

hen Staats-Anzeiger.

1900.

E t E L L

Genofsenshhafts-, Zeichen-,

Güterrechts-, Vereins-, i » eint auch in einem besonderen

halten find, ersch

für das

Das Central - Handels - Regift eträgt L M 50 S i s für den Raum einer Druckzeile 30

er Inhalt dieser Beilage, in wel

t die er die Bekanntmachungen aus den Handels-, muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrp

an-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen ent

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann durh alle ch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Groessh. Handelsregister is Heute iur Firma «& Leih - Bank Eintragung bewirkt:

19. Dezember 1899 abgehaltenen en Generalversammlurg der Aktionäre Statutenänderungen beschlossen worden: , 12, 14 28 und 35 des Statuts

ost - Anstalten, für é reußishen Staats- ugspreis b

ertionsprei

enstand des Unternehmens: Die Betrieb einer Z:mentroaaren- und Dawpfannenfabrik, sowie der fabrizierten Waaren. ; \{äftsführer:: Johann Schneider, fabrikant und Kaufmann, Sol Kaufmann und Metzgermeister, Milhelm Zenk, Wirth und Der Gesellschaftsvertrag is am 1. gestellt. Zur Vertretung der Gesell Firma bedarf es der Geschäftsführers Schneide übrigen Geschäftsführer. Solingen, den 15. M ) Königliches Amtsgericht.

der Gesellshaftsfirma und ihrer beiderseitigen Unter- | Solingen. chrift gemeinsam. Potsdatrn, den 16. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Ravensburg.

K. Amtsgericht Ravensburg. Wh. Mattes in Weingarteu““ châfts im Handels-

Vertrieb der Grundkapital 36 000 Zementwaaren- Anton Pokbl, Solingen, Friedri Kaufmann, Soli März 1900 fest- schaft und Zeich- Mitroirkung des r und eines der beiden

0o1denburg, Im hiesigen

Oldenburg n der an

44 folgende

Die Firma ,„

wurde nach Auflösung des Ges,

register aeló\ck{t.

Den 21. März 1900. / Hilfsrichter Wiegand t,

Reichenbach, VogtL Auf dem die Filiale der Vogtländischen Bauk in Reichenbach, Zweigniederlassung der unter der- lauen bestehenden Hauptnieder- Blatte 827 des hiesigen Handels- , daß der Ge- he des Grund- der General- März 1899 abgeändert und Beschlusses das Grundkapital ark durch Ausgabe von 1000 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien im Betrage 6 erhöht worden ist. hr insgesammt 3 500 000 „#4 daß dur Ab- Generalversammlung vom sellshaftsvertrag nd an seine Stelle vom 5, Dezember 1899 fest- in der Notartatsurkunde von diesem Tage enthaltene neue Gesellschafts Gegenstand des Unter sellshaftsvertrage der Handelégesckchàä auch Zrweignie deren Gesells Alle die Gefells

außerordentli

nd folgende 1) Die §S 7, 8

werden gestrichen. 2) An Stelle des & 16 tritt folgende Bestimmung:

„Der Aufsichtsrath besteht aus m ndestens 59, itgliedern.“

920 erbält nachstehenden Zusaß:

n eiligen Fällen kann die Abstimmung dur

telephonishe oder fchrift-

Auffichtsrath

Bekanntmahung. ndelsreaister ist die unter Nummer cht heute gelöst

selben Firma in P lassung, betreffenden registers ist heute eingetragen worden sellshaftsvertrag in § 3 betreffs der fapitals anderweit dux versammlung vom 28 in Gemäßheit dieses um eine Million M

ündlihe, telegraphische, lie Umsfrage erfolgen, ohne daß der

say des § 25 fällt weg und lautet

In unserem Ha ch versammelt.“ 647 eingetragene Firma Karl Bu 4) Der leyte Ab

„Im Falle der Hinter muß defsen mit sheinigung inner eingesandt sein, Aktionärs ron d

Sorau, den 19. März 1900. Kznigliches Amts8geriFt.

ch Beschluß

legung bei einem Notar verzeihniß versehene Be- halb derselben Frist der Gesellschaft bei Strafe des Ausschlusses des er Generalversammlung. Die Kosten einer solchen Hinterlegung bat der Aktionär zu tragen. Fede Aktie à 300 H bat eine 5) Im § 27 wird das Wort , durch das Wort „einmaliger“. Det leßte Say

Spandau. : Fn unserem Firmenregister sind beut folgende Firmen gelösck{cht worden: 1) U. Eichhorn, Spaudau, 2) P. Brinkmann, Spandau, Spaudau, 16. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

von je 10C0 Das Grund- fapital beträgt nunme ist verlautbart worden, änderungsbes{luß der H. Dezember 1899 der bi8hertge Ge außer Kraft gesezt worden u 1. Januar 1900 ab der am

zweimaliger“ erseßt

[autet in Zukunft : hung hat spätestens am 19. Tage Versammlungstage, den Tag ter Versamm- lung nit eingerechnet, zu erfolgen.“

6) Der § 34 wird gestrih:n und er Bestimmuag: Dotierung des Reservefonds i neralversammlung bis zur Vètximal- des eingezablten Grundkapitals. sammlung ist berebtigt, auch Rük- Ermesszn zu machen.

Stallupönen. Handelêregister. Fn unser Prokurenreg!ster ist bei Nr. 3. März 1900 eingetragen worden, daß die des Kaufmanns Oskar Moller für die Hand haft Sheumauu und Spicgel Nachfolger Friedrich Fiedler in Eydtkuhnen erloschen iît. Stallupöueu, den 2. März 1900. Königliches Amtsgericht. Avtheilung 2.

ertrag getreten ift.

nehmens ift nah diesem Ge- Betrieb von Bank- Die Gesellschaft kaun derlafsungen errihten und fich bet an- Handlungèfirmen betbeiligen. chaft verpflichtenden Erklärungen wenn der Vorstand aus einer Person besteht, fer und cinem Prokuristen oder von zwei r Vorstand aus mehreren von zwei Mitgliedern des- itgliede und einem Pro’

erfolgt nah ften jeder Art. Beschluß der Ge hôbe von 25 9/0

Die Genecalver lagen anderer Art nah ihrem

Die Generalversammlung kann ferner den B und Unterstüßungsfonds Zuwen- 91 0/6 von dem tür den

aften oder

Stallupönen. Sandelêregifter.

Die ‘Aktiengesellschaft Oftdeutsches Grenz- en Dampfbrauerei- Aktien-Gesellschaft maun Eydikuhuen hat in Stallupöneu leihen Firma mit dem Zusay: Filiale Zweigniederlassung errichtet. aftäregister unter Nr. 103

Prokuristen und, wenn de Personen besteht, entweder selben oder von einem Mitgl kuristen oder von zwei Prokuristen abgegeben werden. Generalversammlungen finden in Plauen i. V. oder in L-ipzig statt. M

n werden von dem Aussicht bekälili® des geseßlichen Rechtes des Die Berufung der Generalver* Angabe des Zw-rck-2s durch

amten-Pensions- ; dungen machen, sowie bis zu Aufsichtsrath tantièmepflichtizen Reingewinn zu ge- meinnüßzigen Zwecken verwen Der weitere N- inaewinn Summe nach Beschluß der Generalversammlung als Dividende an die Aktionäre zur Vertheilung. Die Auszahlung der Dividende erfolgt spätestens

I

7) Außerdem Statuten an d bus vom 10 einiger übe! flüssig 3, b, 9, 13, 22, 24,

ibrem Wortlaute abgeändert. „Verwaltungtrath“ wird überall erseßt dur das Wort „Aufsichtsrath“. Z

Die beschlossenen Statutenverän dem 1. Januar d. I. in Kraft getreten.

Oldeuburg, 1900, März 11. Großherzogliches Amtsgericht.

unter der g Stallupoenen Dieses is in unserm Gesells am 14. März 1900 cingetragen worden. Stallupöneu, den 14. März 1209. Königliches Amtsgericht. Abtheilung J,

kommt in abgerundeter 8rath ein“

Vorstandes hierzu. fammlung eifolgt unter Neröffentlihung im Deutschen Reichs- sie trägt die Unterschrift entweder des Au oder des Vorstandes.

Die Bekanntmachungen

Stallupönen. Saudciêregifter. Das Handelsgeschäft in Firma D. Eydtkuhnen is auf Kaufmanns David Se Kaufmannzwittwe Heinriette Segal, Eydtkuhnen übergegangen, Eduard Segall in Cydtkubnen Prokur Die Firma is unter registers am 15. März 1 Prokura unter Nr. 1 der Handelsregisters an

sind zum Zwcck: der Anpassung der ie Bestimmungen des Handelsgeseh- 10. Mai 1897 und er Bestimmungen der Statuten die 95, 26, 29, 30, 31, 32, Das Wort

Segall in Grund des Tefaments des zall, auf dessen Chefrau, die geb. Bloch, in welce dem Kaufmann a ertheilt hat. eres Firmen“ 900 gelöst und nebst der Abtheilung A. unseres demselben Tage eingetcagen worden. önen, den 15. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Anzeiger, sihtscaths

der Gesellschaft erfolgen Deutschen Reichs-Anzeiger. Bestimmt noch andere Blätter, so hat

zur Beseitigung

der Aufsihhtsrath bierzu dies keine Rechtéfolgen. Reicheubach, an

Nr. 394 uns

derungen find mit ches Amtsgericht. [l

Salzwedel. Abtheilung 2.

In unser Gesellschaftsregister ift be Graesel & Schubert etngetragen worden: Die gegenseitige Ucbereinkunf

Salzwedel, den 16.

Königliches

i Nr. 54 zu Salzwedel heute Handelsgesellschaft ift durch t aufgelöst. März 1900.

Amtsgericht.

Oldenburg, Grossh. Stausen. Im Handelöre burgishe Spar- folgende Eintragun „Dem BVankbeam l hierselbst ift Prokura ertbeilt.“ Oldenburg, 1900, März 14. Großherzogliches Amtsgericht.

Zu O.-Z. 3 des Firmenregisters, Firma Joh. Andreas Hugard in Staufen, wurde eingetragen : /

Der bisherige Inhaber Kaufmann E in Staufen ist gestorben. mit allen Aktiven und Passiven auf den ledigen Kaufmann Julius Hugard übergegangen, dasselbe unter der bisherigen Firma weiter führt.

Staufen, 15. März 1900.

Großh. Amtsgericht.

gister ift heute zur Firma „Oldeu- «& Leih-Bauk in Oldeuburg“

ten Johann Dietrih Janssen mil Hugard Das Handelsges{äft ist Schalxanu.

In das hiesize Handels Nr. 23 heute eingetraaen wor

register A. den die Firma Ernft mit dem Sie in Schalkau, und als Spielwaarenfabrikant Grnst Döhler

90 März 1?00. Herzog!. Amtsgericht.

Bekanutmachung.

In unser Handelsregiste unter Nr. 23 die Firma ,- mit dem Siye zu

deren Inhaber Schalkagu,

r Abtheilung A. if Seidenhaus Leo Rosen- Posen, Berlinerstraße ls deren Inhaber der Kaufmann Le Rosenberg zu Posen eingetragen worden. Poseu, den 19. März 1900. Königliches Amtsgericht.

StendaL ser Firmenregifter ist heute bei Nr. 165 daß die Firma W. Schlüsfsel- burg in Steudal durch Grbgarg auf die Wilbelm Schlüsielburg, tendal übergegangen ift, welche ter unveränderter Firma fortführt Die Firma i} unter Nr. 3 des neuen Handels- registers Abth. A. neu eingetragen.

Stendal, den 13. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Nr. 6, und a eingetragen worden,

1 Schneeberg.

Auf Blatt 317 des Handel Neustädtel und Aue und die die Firma Ernft Hergert in deren Inhaber Herr Fabrikant in Neustädtel eingetragen worden.

den 20. März 1900. 8niglidjes Mars:

des Fabrikbesizers geb. Kerkow, zu das Geschäft un

ndel8rcgisters für die S: ädte Vorfschaften ist heute Neusftädtel und als

Potsdam. Carl Ernft Hergert

Bekanntmachung. In unserem Handelsregifter B. Firma „Potsdamer Zeitung, schaft mit beschränkter Haftuag, Potsdam“ eingetragen und dabei Fol d

A. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1900 festgestellt.

B. Gegenstand des Unterne der bisher im Verlage des scheinenden Potsdamer Zeit Generalanzeigers, der Potsdame des Tageblatts für Potsdam und der Betrieb aller bisher von Herrn triebenen Geschäftszweige im Fach des Zeitung®-, Buch- und Accidenzdrucks.

C. Die Geschäftsführer sind:

1) der Buchdruckereibesiger

Potsdam, 2) a Shhriftfteller Martin Berger in Straß-

g i. E.

Stammkapital beträgt 100 000 A, w9o- von 90 000 durch Einbringung des bisher der Firma „Potsdamer Zeitung, Inbaber F. jun.* in Potsdam betriebenen Ge\chäfts, mit der Druckerci mit allen Maschinen und Geräthen, | thumsrehte an den bisher im errn Friy Stein erschienenen Blättern esellihaft „Potsdamer Zeitung, G sellschaft mit beschränkter Haftun

E, Die Gesellschafter zeichnen die

ift heute unter

Schunceberg- K

gendes vermerkt worden : 28, Februar

bmens ift der Betrieb Herrn Friy Stein er- des Potsdamer r Nachrichten und

Friy Stein be-

Stendal. i Fn unser Handelsregister Abih. A. ift heure unter Nr. 4 die am 15. März 1909 in Stendal unter der Firma „Geffert « Bertram“ errichiete offene Handelsge]ell\haft , r Emma Geffert und Fräulein Almz Bertram hier sind, eingetragen worden. Stendal, den 16. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Stollberg. Auf Blatt 230 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Frdr. Schciter in Nieder treffend, ist heute eingetragen worden, ¿rr Maschinenfabrikant Friedrich schieden ist und daß die Herren ori Wagner und Maschinen- fabrikant Carl Richard Heins, beide in Nieder- würschniß, Inhaber der Firma und Gesellschafter der am 14. September 1899 errichteten offenen Handelsgefellshaft geworden find. Stollberg, am 20, März 1900. Königl. Amtsgericd#. Petke, Af.

Schwerte.

In tas Gesell betreffend die Firma sellschaft mit beschrän

esellschaft ist aufgelöst. Josef Niermann Liquidator bestellt. den 20. März 1900. Köaigliches Amtsgericht.

Schwetzingen. Saudel8 Ins Firmenreg

ellschaftsregister ift beute bei Nr. 38, Möller & Niermanza, Ge-

fter Haftung, ¿u Schwerte Gesellschafter

Der Kaufmann zu Schwerie ist zum alleinigen

Schwerte,

würschuiy be- ister wurde unterm daß der bis- ter O.-Z. 413 eingetragen: Firma

Inhaber ift ledig, Engros-

Nr. 7447. 13. März 1900 unter ohaun A. Nennig, Nheinau. Rennig tin Rheinau, isen Produkten und Düngemitteln. en, 21. Märi 1900. Großh. Amtsgericht. I.

herige Inhaber, August Scheiter a

ohann Adam Kaufmann Ernst

geschäft in he Aktiven und Passiven, Schwetzing räthen an Schriften,

wie mit d R oe Solingen.

Meran as «& Cie, Gese

in das Handelsregifter Abth. x. Cementwaarenfabrik Schueider llschaft mit beschräukter Haftung,

in die neue

* gedeckt sind. D e iihast mit

er- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs latt unter dem Tite

Deutsche

er für das Deutshe Reich ersheint in der Regel täglich. Der für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H.

Reich. (Nr. 74 B.)

S.

Strassburg. SHanudel8register [95274] des Kaiserl. Amtsgerichts in Straf;{burg. In das Gesellschaftsregister wurde heute in Band VII unter Nr. 210 bei der Aktiengesellschaft „Wangue d’Alsace et de Lorraine“*, Bank vou Elsaß und Lothringen in Strafz- burg mit Zweigniederlassung in Mülhauseu, Metz und Colmar eingetragen: _

Den Bankangestelltea Josef Tishmacher und Eugen Adolf Kayser, beide in Mülhausen, iît Proîura ertbeilt worden. Z

Straftburg, den 20. März 1909. / Ja das Gesellschaftsregister wurde heute eins getragen : : 2

1) in Band VII unter Nr. 181 bei der offenen Handelsgesellschaft H. Eduard Aer in Strafß- burg: Di: Gesellichaft hat sih aufgelöft Die Aktiven und Passiven sind auf die Ftrma Aker & Schulemann übergegangen.

Die Firma ift erloschen; S 2) in Band VII unter Nr. 927 die Gesellshaftê- firma Acker & Schulemanun, Maschinen - und Apparate-Bau-Ansftalt, Gufiwerk und mecha- nische Werkstätten, ofene Handelégesellshaït mit dem Sitze in S:raßburg-Königëhofem, Eiser- bahnftraße Nr. 8.

Gesellschafter sind:

1) Hans Eduard Aer, Kaufmann in Berlin,

9) Karl Acker, Kaufmann in Straßburg,

3) Engelbert Schulemann, Ingenieur in Köntg3s hofen.

Die Gesellschaft hat am 20. März 1200 be- gonnen. i j Zur Vertretung der Gesellshaft und zur Zeihnung der Firma ist jeder Gesellshafter ermächtigt. Die Aktiven und Passiven der Gesellschaft H. Eduard Acker in Straßburg sind auf die Gejell- {haft Aker & Schalemann übergegangen. Straßburg, den 21. März 1900. In dasselbe Register in Band TV unter Nr. 731 wurde heute bei der Gesellshaftefirma Helier srères in Brumath eingetragen: E Der Nephtalie Heller tritt aus der Gesellschaft aus und an feine Stelle tritt Albert Heller, Xauj- mann in Brumath. /

Als Prokuristen der Gesellschaft find bestellt:

1) Nephtalie Heller, 2) Julius Heller, beide Kaufleute in Brumath. i s

Der neu eingetretene Gesellschafter ist zur Zeichnung der Firma und zur Vertretung der Sejelschast ermächtiat.

Straßburg, den 21. März 1900. Kaiserl. Amtsgericht.

Ulm, Donau. {95262]

K. Amtsgericht Uim a. D. _ Eintraguag ia das Handeisregifter.

Am 17. Vêârz 1900 wurde in das Negister für Gesellschaftéfirmen eingetragen: Die Firma „Ulmer Straßenbahn & Eiektrizitätöwerk dex Conti- uentalen Gesellschast für electriswe Unte1- nehmungen“; Siy der Gesellschaft ia Nürnberg, Zro-ign:ederlafjung in Ulm.

Diese bur Gesellschaftsvertrag vom 6. März 1895

neu verfaßt am 22. Januar 1900 gegründete und auf eine bestimmte Zeitdauer nit be\chränkte Aktiengesellshaft hat zum Gegenitand des Untér- nehmens die Ausnühzung der elektrishen Krast in jeder Form, inébefondere diz Erwerbung ï:on ‘An- lagen, welch? zur Ausnügung der Elektrizität dienen oder dienen können, den Betrieb solcher Unlagen für eigene oder fremde Rehnung, sowie sür gemein saft- liGe Rechnung mit Dritten, die Bethciligung beî gleichen oder verwandten Unternehmungen in Jeder Form, die Veräußerung fol@er Anlagen und Be- theiligungen, die Erwerbung und Verwerthung ven Konzessionen für einshlägige Unternehmungen, die Vorbereitung, Ausführung und Vergebung der bezg- lien Bauarbeiten, die Erwerbung ünd Berwerthung einshläzizer Patente und Lienzen, . die Ecrichtung von Gesells@aften für die Herstellung 1nd den Bes trieb von Anlagen der vorgedahten Art und die Verwertbung solher Geselshaftsantheile.

Das Grundkapital beixägt 32 Millionen Mak

und ist cingetheilt in 32 000 auf den Inhaber lau- tende Aktien à 1000

Der Vorstaad der GesellsGaft wird von dem Aufs

sichtsrathe, über dessen Beschluß notarizlle Urkunde zu errihten ift, ernannt.

Derselbe kann aus etner Person oder aus mchreren

Mitgliedern, von denen eines zum General-Direktor ernannt werden fann, bestehen,

Besteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern,

so bestimmt der Aufsichtsrath, ob cinem oder mehreren der Direltoren die Einzeluatershrifr, oder und in welcher Weise ihnen die Kollektiv-Uaterschrift, sei es zusammen mit anderen Vorstandsmitgliedern oder mit Prokariften, zur Gültigkeit der Fir menzeihnung

usteht.

e Vorstaad kann mit Genehmigung des Auf- sichtsraths einem oder mehreren Beamten der Ge- felischaft Prokura ertheilen.

Die ordentliche jährliche, sowie eine etwaige außers

ordentliche Generalversammlung der Aktionäre werden durch den Vorstand mittels einer mindestens 21 Tage vor dem Versammlungstermine im Deutschen Reichs-Anzeiger zu veröffentlihenden Bekannt« machung berufen.

Alle ôffer.clihen Bekanntmachungen der Gesell-

saft gelten als rehtskräftig erfolgt dur cinmalig-8 Einrückea in dem Deutscheu Nei 3-Unzetger unter der Ueberschrift:

„Continentale Gejelishast für elcct. Le Unter- nehmungen“

und mit der Unterschrift „dex Aufsichtsrath" odex