1900 / 76 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i s , s j | Der nah Abzug der sämnmili 196314) Bilanz-Konto der Vereinigten Baußner Papierfabriken (N Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft. ggeturanzfonds, des Arns dee linilHe, Paisiven, des Aitentapt ms des Mel Mei cld und Gewinn- und Verlusi-Konto. Activa. am 31. Dezember 1899. Passiva. A etiva, Bilanz per 31. Dezember 1899. Passiva, sonftigen Kosten von den Aktiven verbleibende Ueberschuß bildet den Reingewinn. i

—_ Aus dem Reingewinn wird zuvörderft ein alljährlih vom Aufsichtsrathe zu bestimmender Betrag, Debet. M Areal 180 871 s Per Aktien-Kapital-Konto 2 700 000 ftien-Kapital-Kont 4000 0002 M E S Lolaas betrages Vie g r B S ndkapitals erreicht hai, ris! S E t-Konto L B 325 (21 Areal ft’ und“ Wasserbäuten | 429 354/28] » Reservefonds . . « - » + + - -| 2300000 Konto für fehlende Einzahlungen . . | 3008 Aktien-Kapital-Konto « - 5 ' , eservefonds überwiesen. Aus dem alsdann ver- Ÿ: , E t O

. . . wen g B

: E 4130 inn- und Verlust-Konto . . . .| 1223 bleibenden Betrage erhalten zunächst die Aktionäre eine Dividende bis zu * | Prioritäts-Zinsen . . « -+ - A O Gebaude L Ie 08 Y Sue aats O Projeften-Nonto a 15 E un 701 fapital. Von der alsdann übrig bleibenden Summe empfängt ein jedes Diitglied es Auf roi E tesjähriger Betriebsgewinn . 4 18 380 038,66

ebäude k n-

“M.

62 t]

Konto im Bau befindlicher Bahnen . | 144141 T E ee

ar-Kon “Abschreibung von antième von 19/0, der Vorsigende des Aufsichtsraths 20/0. Diese Tantiòème wird gewährt für ein jedes ab vorstehende Zinsen auf Prioritäts-Obligationen... . . „525000 17 855 038

Maschinen 888 112/16 rioritäten-Amortisations-Konto Q 2 MON 87 to abs, V s 1000 Zahr der A cines jeden Mitgliedes, sodaß also Mitglieder des Df htS aths wh cit im _Disponiert wie folgt :

Gagsanstalten . . . . - En 12 393/94 rioritäten-Zinsen-Konto . . Ad, Kautions-Konto 95 357 Laufe Lis L b eintre D oder früher aussheiden, nur den pro rata Antheil empfangen. Werden nur Abschreibungen von den Dampfschiffen «e «M 9008 800,88

S u. «Einrichtungen 6 912 ividenden-Konto 4|— | Debitoren (Bank-Guthaben) . . . „| 838076 40/0 Ne a eo in Is ger vertheilt, so hat die Generalversammlung darüber zu entsheiden, ob und | Uebertrag auf Reserve-Afsekuranz-Konto . «+2 000000,—

ohnungs- u. Komtor-Utensilien 1 Kreditoren-Konto für Lieferungen | 338 729/30 | Kassa-Konto 1 337 welche Vergü a er Aufsichtsrath für seine Amtsführung zu erhalten hat. Abschreibung:

Telephon- Anlage 1 Accept-Konto 500 000 7012537 Lola 237 Io 4h ris Lag: Reingewinns wird als fernere Dividende unter die Aktionäre vertheilt. vom Trockendock . ...- + + ++ 70 000,—

Gleftrishe Beleuhtung . . . 799 Löbne, Frachten und Zinsen in 1 e für die letzten vier Geschäftsjahre vertbeilten Dividenden betrugen auf das Aktienkapital von vom Werkstätten-Neubau am kl. Grasbrook 20 000,—

Eisenbahn - Stations - Anlage Reserve - -. : * S erthal, 10615 Debet. Gewinn- und Verlust-Konto. : Credit. «A A Pbital 1895 : 5 9/0, 1896: 8 9/0, auf das Aktienkapital von 4 45 000 000,— 1897: 69/6 und auf vom Werkstätten-Gebäude am Schleusenqua 95 000,— a 5 000,—

ü ,

Singwiß 20 3812 Abschreibungs-Konto: Spreethal- I von A 50 000 000,— 1898: 8 9/0. Go R ae s Bahnanlage Baußen 18 301 habn E a a e Sande é 21 937 r das Geschäftsjahr 1899 wird der am 29. März 1900 stattfindenden Geueralversammlung vom Lagershuppen am Shleusenquai 10 000,— 2 500,—

D M 4 0 L L e M 48 f

Spreethalflügelbahn 80 504 Arbeiter-Unterstüßungs-Kassa . . 41 810 # S ; eine Dividende von 89/9 vorgeschlagen werden. von der Versilberungs- u. Vernickelungs-Werkstätte am Schleusenquai ,

Immobilien-Konto, Pachtung der Gewinn- und Verlust-Konto . . | 329 915 An Uen Se 18 9 Bs Per Interessen-Konto 24 746193 Die Einlösung der fälligén Dividendenstheine erfolgt zur Zeit: f ca eg O O O se quas e P

domstiftl. Werke 5 249 , s in Hamburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, vom Erweiterungsbau am Petersenquai . « 30 000,—

euerverfiherungs-Konto . . . 20 972 24 746/93 24 746193 in Berlin ë Direction der Disconto-Gesellschaft, von der Auswanderer-Barale . „eo oe ooo 10 000,—

ffekten-Konto 100 638 Württembergische Eisenbahn-Gesellschast. Deutschen Bank, von den Grenz-Kontrolftationen eer 33 345,15 ert. E

[8111411 11S

Kafsabeftand 24 497 2 Ler. Se Dresdner Bauk, von den Getreidehebern 61 540/50 Wechselbestand 172 267 A y in Frankfurt a. M, Deutschen Genofsenschafts-Bauk von Sörgel von den Koblenwinden 8 500,— Po d DORguss S A 2 [95979] a A arrifius & Co. ? Vom Bere nag ne R 106 171,43 ebitoren-Konto n Hamburg und Berlin werden an bekannt d on den Grundjlüden Drauerttr. .

Fabrik. Lager 326 293 Pr OS ect. toftenfrei ausgeliefert; ebenso kann daselbs ein etwai 2) Serre Dien N Men Teottel audgelbi von den Landungeanlagen in Cherbourg

32 024/49 10 000,— 10 000,— 52 236,63 10 167,28 28 083,92

Material-Konto 356 8060: ° den und die Anmeldung von Akti vom Schuppen in Hâvre. . . « + Geschirr-Konto 3 044 -| 4, 15 000 000,— neue Aktien der werden Un pidendenscheine L ren a0 ten M E R Fe S0, vom Landungsplay in St. Thomas - N 5 418 606/37 5 418 606/37 0 . P h tf h Die Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1899, welche der am 29. März 1900 vom Mobiliar-Konto E L S Gewinn- und Verlust-Konto der Vereinigten Bauzner Papierfabriken Hamburg- Amerikanischen acke a rt: statifindenden Generalversammlung zur Genehmigung vorgelegt werden, ftellen sich wie folgt: Uebertrag auf Erneuerungs - Konto (bisher genannt Konto “für Kessel-

Debet. am 31. Dezember 1899.

825 240,72

Bilanz per 31. Dezember 1899. erneuerungen und sonstige Reparaturen) . . ä redit. Actien-Gesellschast E is ——— 2 Uebertrag auf Reserve-Konto . e F STE

& 10 d 4 Nr. 65 001—80 000 à 4 1000 Bank- und Kassenbeftand ela a g Tantiòme lt. § 27 der Statut ù 4711 . las 1e I C! 489 870/31 | Lantieme 1. E e A 205 755,40 es O T 10 PON Sao ort A a sbéiribs - , -| 491 064 Dividendenberechtigt vom 1. Januar 1900 an. ea l E Bis Versicherungs-Prämien für Feuer und Effekten-Zinsen, Diskont und Kurs- Die „Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschast“ wurde am 27. Mai 1847 errichtet T A E e o e E O L 9 590 675|— 49/9 Dividende auf das Aktien - Kapital von Una N diere, s do Q S 3 257 und am 15. Juli 1847 in das Firmen-Protokoll des amburgishen Handelsgerichts eingetragen. Der Sig Hypotheken in E ani nis ér Grundl L E E S 67 000 6 Go ede Verlufte an Außenständen 5 Miethen und Feldpachte 7 247 der Gesellshaft ift Hamburg, sie ist befugt, Zweign ederlafsungen und Agenturen an allen ihr geeignet Staats- und Werthpapiere , . « - é : Le S 2 068 758/92 40/0 Super-Dividende «os 00 000,— 5 200 000,— Gewinn-Uebershuß 3|| Dividenden-Shein per 1895, verfallen ersheinenden Pläßen zu errichten. : j 13 725 468/53 4 17 855 035,66 ck 27 Der Zweck der Gesellschaft, deren Dauer auf eine bestimmte Zeit niht beschränkt ist, ist der 78 Seedampfschiffe oe 9 im Bau): Adria, Alesia, Allemannia, Ambria, Andalusia, | Sa 12 Go nes Me und folcher Handelsgeschäfte, welche dem Rhedereibetriebe oder dem Reiseverkehr Aragonia, O tian Aieauia, Afsyria, Athesia, Asturia, Auguste Victoria, Credit. s pl E A ENN: enlih erscheinen. Australia, Batavia, Belgia (im Bau), Belgravia, Bengalia, Bethania, Bosnia, Bolivia, | ; ; ; A lion N dur Besluß L E C eltag pon 20 Daenbie 0883 erböbt auf és E 000 000 iee,“ Das D Galabria, Bana, ga, Cherusfia, Christiania, Gewinn vie S aile f dex Elbe S E 368 72129 . } u j F R Ï e z . ; ; / ; oje ; ; | . . . . . . .‘ . . . . á . Herm. Runk. L. Porzig. G 30, November 1866 » C 3 000 000,— 7g Ms d S U E Ebbe (6 ee S tis | Trockendock am kleinen Grasbroof, Gewinn N 25 324/72 18. Juni 1867 500 000,— percyria Hispania, Holsatia, Se nut (im N Markomannia, Nubhia Landungsplaß in Hoboken, Gewinn 304 630/57

î

4

6 2 600 000,— | 26

[96274 | Ausrüstungs-Magazin und Werkstätten am kleinen Grasbroof, E 92314

Deutsche Tageszeitung, Druckerei und Verlag, Aktiengesellschast.

Debet. Gewinn- und Verluft-Konto am 31. Dezember 1899.

1899 M An Bilanz - Konto (Vortrag aus |

Jau L 1898) 33 205/50 Abschreib. auf Mobilien- und |

Dez. 31. Utensilien-Koato . . . JOTeN 31. | , Abschreib. Bibliothek-Konto . 233/84

31. | \ Abschreib. Effekten-Konto . . | 13 105/— |

2 August 1868 E 4.000

. Augu A 000,— im Bau), Palatia, Patricia, a, Polynesia, Pretoria | G i - 31, März 1870 E 6 000 000,— Prinzessin Victoria Luise (im Bau), Rhenania, Sambia (im Bau), Srcbitin, | danty nee E E LLA Le

. Dezember 1871 e 7 000 000,— Sarnia, Savoia, Saxonia, Scotia, Segovia (im Bau), Serbia, Sibiria, Sicilia, | Prämien-Reserve-Konto, Uebertrag laut § % der E E _1827 606 48 26. 1872 s, . 13 500 000,— Si!esia, Stiria (im Bau), Suevia, Syria, Teutonia, Valdivia, Valencia, Valesia, | E * 118 932 130/63 m fs . 2 2 je. ä reu: e ju Bul rhei A na 9 Ba 84 975 112/77 Hamburg, im März 1900. 9 eaten h

i: L D S s ufidampfer (wovon m Bau), Antheil in Artadne, ampfshaluppen, amburg-Amerikaui acketfahrt-Actien- fl t,

ommissions-Konto . / 2 H 20. Oktober 1877 herabgesept 1 s{chwimmende Dampfwinde, 3 Kastenshuten und 7 offene Scuten, zu Buch ftehend 1066 707/54 Y d Mer e S R ReN B

31. | / Zeitungs-Konto . . . [716% durch Zusammenlegung der Altien auf 15 000 000,— 4 Petroleum-Barkassen für Westindien, zu T 10 000|— Auf Grund des vorstehenden Prospekts 1ind

6. Oktober 1887 erhöht Gene 20 000 000,— s i E , . S S Ea e P E E E t boo Mx, 15 000 000,— neue Aktien der Hamburg-Amerikanishen

ennsylvania, Phoenicia, Pola

1899 M |S Dez. ne Per Sinfen ns L (12100108

2. Februar 1897 L 45 000 000, ? b : S 2011| Ie ; 3L | * Saldo (vertheilb. Reingewinn) | 36 46/40 18 . Märi 0 50 000 000.— Gie teS Dees L D A ba S Patetfahrt-Actien-Gesellshaft Nr. 65001—8§0 000 zu je Mk. 1000,— 83 992 Zal 83 992/34 - “s 65 000 000,— dobbauten in Cuxhaven, bisher dafür Nt Ee 616 64233 jum Handel an hiesiger se Per Debet. Bil 31. D ber 1899. Credit. G l Ó rockdendock am kleinen Grasbrook, zu Buch stehend. .- + «O 5 | idi. , ( U. E S N E . Februar 1900 hat beshlofsen, b 1 Wohnhaus, Speicher und Werkstätten am kleinen Grasbrook, zu Buch stehend. . 90 000|— Direction der Disconto-Gesellschaft. | " " Activa. M A PassivYa. Ä Ali —, Nr. 65 001—80 000, 9 zu erhöhen. f Merkstätten-Gebäude und Kühlhaus am Schleusenquai, zu Buch L 85 000|— : e C —— Verlagsrehte 185 565 /35|| Aktien-Kapital-Konto 09 000 | seine Durchführung, sowie die mit demse den am 2. März 1900 in Lgershuppen am Shleusenquai, zu Buch stehend E R e E A 10 000|— | 06969 Mobilien und Utensilien 8 114/46} Schuldige Beträge ... - 15 204/10 | das Handelsregifter eingetragen. ¿ Erweiterungsbau am Peterferquai, zu Buch E 60 000|— [ ] : Bibliothek 9 104 /61|| Reingewinn des Jahres 1899 | : Die neuen Aktien find vollgezabhlt, lauten gers den alten Aktien auf den Inhaber und tragen Versilberungs- und Vernickelungs-Werkstätte am Stleusenquai, zu Buch stehend . . 2500/— | Sol. Gewinn- und Verlust-Konto. Haben. 5 762/25 M 69 751,90 | | die faksimilierten Unterschriften des Vorsitzenden des Aufsichtäraths und zweier Vorstandêmitglieder, sowie Verwaltungs-Gebäude, zu Buch stehend . P Se 7 GRORIOOOO s | j E | | die eigenhändige Unterschrift eines Kontrolbeamten. Sie sind mit Dividendenberehtigung ab 1. Januar 9 davon hypothekarische Beshwerung . 300 000,— 600 000|— é A

e L Guthaben bei Banken 13 966/85 abzüglih des Verlust- | nes ( 1 e R M Gffekten und Kupons 275 962|— jaldo aus 1898 von _„ 33 205,50 36 546/40 1900 ausgestattet und auch im übrigen den alten Aktien in jeder Beziehung gleichgestellt. Grundftücke Brauerstraße Nr. 45/46, zu Buch stehend -- e 290 000,— An Handlungs-Unkosten: Per Zinsen-Konto . . . « + +- 314 56 f

Ausstebende Forderungen 60 178/98 Der Ertrag der Aktienausgabe soll zur Vermehrung des Schiffêmaterials und der Betriebêmittel *) davon hypothekarishe Beshwerun . 178 250,— 71 750|— Gehalte, Steuern, Mietbe, Porti, | Provisions-Konto . . . -+ - 71 142/13 \ | der Gesellschaft dienen. L g edin 63 616,40 | Depeschen, Drucksachen 2e. 4 2775 A o... «L O

Vorräthe 96|— i _ ; Mobiliar-Kont Buch stehend | | _— Die neuen Aktien sind von einem Banksortium feft übernommen mit der Verpflichtung, davon Moouliar-Kon109, zu Ee ; ; h 39| 591 750/50 551 750/50 | 13 000 000,— den papier ae M Aktionären Ns Kurse p 115 9/9 zuzügli Stliinsen v E Januar C A E E E C 10 000|— þ Bin sen nd Ra Hiskont 199 614/31 E SortewKo E 2 E Für deu Auffichtsrath: Der Vorftand. 1900 anzubieten, dergestalt, daß der Besiy von je fünf alten Aktien zum Bezuge einer neuen Aktie be- Lg iQUPPEI I Stet, i BUY lebend o O 1 000|— rovisions-Konto . E 6 542/64 Gewinn-Vortrag von 1898 . f 38 780/05 Freiberr von Wangenheim. Dr. Roesicke. LTelge. rechtigen soll. Eine diesbezügliche Bekanntmachung is am 2. März d. I. erfolgt. Die Bezugsfrist ift am pan in Montreal, zu Buch stehend «+2 r Bel in Hoboken)., Ee S Bela ainn aus durchs{nittlich | Die vorstehende Bilanz, fowie das vorstehende Gewinn- und Verlust-Konto habe ih geprüft und 19. März L Je E i 4s L li Li A des i gt ee Line Terminal & Navigation Co. (unser Besitz in Hoboken), 4570 208/40 ® A SE0D 000+ Raviiat , - « 305 220/51 O ck " i á dem E o E o E AAA B | ' mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der „Deutschen Tageszeitung, Druckerei und Verlag, Aktien as erzielte Agio fließt nah zug der Emissionskosten mit circa M 000, Neu angekaufte Landunge-Anlage in St. Sibi Bud had. 4 D 300 a | 494 153 1153/43 194 153/43

Gesellschast", hier in Uebereinstimmung gefunden. Reservefonds zu. eau G ( : ea in, den 19, Januar 1200. l Cuffichtsrath der „Hamburg-Amerikanishen Packetfahrt-Actien-Gesellshaft“ bestebt eus Aradsiüs in Sb: Thomas, ti Du fehend -+ O 30000— | activa. Bilanz per 31. Dezember 1899. Passiva. R. Obme, gerichtliher Bücherrevifor. fünf bis sieben von der Generalversammlung auf die Dauer von 5 Jahren zu erwählenden Mitgliedern, ira cbeus in Cherbourg, zu A S 30 000|/— | —_—— —— : E x von denen jährlih das der Amtsdauer nah älteste Mitglied auss\cheidet. Zut Zeit bilden d-n Aufsichts Fswanderer Sarge, E L E 2 70 pie hm e LA Ls [96263] Bilanz der Waltersdorfer Actienziegelei rath die Herren Guftav W. Tietgens, Carl Laeisz, Adolf Kirsten, Johann itt, Max Schinckel, Heinri aracken in Hamburg, bisher dafür t 49767 An Kassa- und Giro-Konto: Bestand 950 019 Hl] Per Aktien-Kapital-Konto (bis 1. Juli Activa. den 31. Dezember 1899. Passiva. Freiherr von Oblendorff, sämmtlih zu Harzburg, und Se. Durchlaucht Erbprinz zu ohenlohe-Shillingk- C L arien e A A E O Effekt aaeSontát esta N 562 255 44 1899 „4 2 000 000,—) . . - | 3 000 000 _ fürft zu München. - Ju C E 51 714/60 | - Wechsel-Konto : Bestand . 857 512/07 Reservefonds-Konto. . « - - 415 723

M A S Den Vorstand, der aus einem oder mehreren vom Aufsichtsrath erwählten Mitgliedern bestebt, bn O E O r e S 27 30844 | » Kupons- und Sorten-Konto: Be- Delkredere-Konto . j 90 000

M - . , , " , . . Immobilien-Konto. . « « -+ 153 226/28! Kapital-Konto . - E, 165 000|— | bilden gegenwärtig die Herren Albert Ballin, Guido Wolff, Johannes Mert, \ämmtlih iu Hamburg. O d S E St. s Me E S t N 27 186/36 ftand . 8 330/93 Kreditoren im Konto-Korrent 2 162 935

Maschinen-Konto . . « « + + 26 662/47 Amortisationsfond-Konto . S 136 083/85 Die von der Gesellshaft ausgehenden Vekauntmachungen werden im Deutschen Reichs- h | ; E - T Inventar-Konto. . . « « « ++ 4 564/60] Reservefond-Konto. . . « « + - 1 927/63 | Anzeiger“, welcher als alleiniges Gesellschaftsblatt im Sinne des GesePes gilt, veröffentlicht, sowie in Pn S U S S e E S pes) E io. ip s apt rie L C RERONE Den eugt Roma A Ce el N N luft-a Ld s Mes L e ee, Hamburger, nes O rauhe a. ee 7 ars Aar f. A1s Ham- Diden “p E o, zu verrehnende Prämien. . « « «ooo 0 R Ce Mobilien- und Tresor-Konto . 7 552/82 Zoll und Frachtbürgschaften . 993 634 iegelei-Konto . .„-++ 92 215 62} Gewinn- und Verlu}t-Konlo . - - urgishes Publikatton8organ is auf weiteres die „Hamburgishe Börsenhalle“ beftimmt. ; , L i; E | via n, 9 091/97 \ . und Verlust-Konto . | 305 220 S e o eschäfts-Konto . S 193/10 | e: Geschäftsjahr der Gesellschaft fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. Diverse Debitores : 4 422 200/04 iy prer i feu F ae: 90 Gewinn- und Verlust-Konto

| |

S

Konto-Korrent-Konto . . . 3770/17 Die Generalversammlung findet innerbalb der ersten vier Monate eines jeden Geschäftsjahrs 114 499 282/30 j aud Fradót- Effekten-Konto . . . - « « +* 74 360/51 in e ftatt. Sie wird, ebenso wie etwaige außerordentliche Generalversammlungen dur öffentliche Creditores. __ 114 499 282/30 Os für Zoll \ a Gr 993 684/40 Raa e oe 0 790/02 Bekanntmachung in den Gesellshaftsblättern mit einer Frist von 15 Tagen einberufen. Fede Aktie gewährt Kapital-Konto, 6/000 Aktien à (6 1000 «e ooo o dog 65 000 000|— —_ 7 Lehmlager-Konto - « « + +- 4 845/05 eine Stimme. Die Legitimation zur Stimmberechtigung geschieht dur einen vor der Generalversammlung 40/0 Prioritäts-Anleihe von 1893 . . e A O A i: 8 482 43774 8 482 43 Drahtseilbahn-Konto . . . « « 10 233/44 | gegen Hinterlegung der Aktien bei den bekanntgemadten Hinterlegungsstellen zu lösenden Stimmshein, davon amortisiert in 1894/9 . e 2 250 000,— 12 750 000|— Zweibrücken, März 1900. ¿ 307 298/53 —r77ool7g | auf weldhem die Zahl der dem Inhaber zusteherpen Bie verzeichnen ff Nesérvé-Routa Beltant im!) Satnar 1800 «¿M 0ER | Credit- und Depositenbauk. | i: Ueber die Aufnahme von Prioritäts-Anleihen bis zur Hälfte des jeweilig eingezahlten Grund- dazu : Uebertrag des Agios auf im Jahre 1899 begebene l E A to zu obenftehender Bilanz. Credit. | fapitals beschließt der Aufsichtsrath, darüber hinaus die Generalversammlung mit einfacher Stimmen- eas Mbtien L Es h ASCCEUNOE T R R

mehrheit. n T 2 Die Gesellshaft hat im Iabre 1893 eine 4 %/o Prioritäts-Anleihe von #4 15 000 070,— emittiert, M 6410 327,74

Suigiets u Mo s ieg a E % u (5 | von welcher gegenwärtig noch 4 12 750 000,— im Umlauf sind. Dieselben sind gemäß § 6 der für die va: Oertag vom Gewinn des Jahres 1899 lt, § 27 Konto-Korrent-Konto . . « - -+ - 659/20] Ziegelei-Konto . . . . Gewinn . 10 616/27 | Obligationen geltenden Anleihebedingungen, wie folat, sichergesftellt : z G E E A ea atoriihge Inventar-Abschreibung + - 507/171] Roblengeshäfts-Konto. . « « « - 309|— „Die Hamburg- Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft“ haftet mit ihrem ganien Verm gs rneuerungs-Konto (bisher genannt Konto für Kefselerneuerungen t Trockenshupven-Abschreibung . - - 443/95 ao an a Une 9 9 937|79 | den Inbabern der Obligationen 1ür Kapital, Zinsea und Kosten und verpfändet ibnen für diese Shu? und sonstige Reparaturen): Bestand am 1, Januar 1809. «#6 L lung hat die Dividende für das Geschäftsjahr 1899 Eine Verzinsung der nit erhobenen Beträge Rücklage zum Amortisationsfond . 5 865/53 Gebäude. Nuw- und Unterhaltungs- ller B R bau pie e de v4 e B c A der 9 Ges lten N davon in 1899 entnommen für diverse Reparaturen —— T5 S | | auf §9 festgesezt. Die Auszahlung erfolgt sofort sinve btb Las Mittweida, den 24, März 1900 a 350/71 Konto E, 80/13 | Anleihe neu angeshafften bezw. anzuschaffenben und der [päter în as Eigenthum der Gese M / und zwar: EIRRDINI Dei NAENA, E I Se E 6 600|— gehenden Schiffe. i E 07, des Anleihe- dazu: Uebertrag vom Gewinn des Jahres 1899 [t. § 24 für ganziährlihe Dividendenscheine mit 4 80, Der Vorftaud. Drahtseilbabn-Konto . . . + - 1137/04 Die Anleihe wird in den Jahren 1894—1933 dur jährliche Ausloosung von 24 °/o des S bt Sie a ia e __ e 82924072 halbjährliche j 4 Daa Gewin e o oto D S 3 858/05 vis Ds es arat a e elde L E Too tai nuna en, onatlicher Frist war Reserve-Affsekuranz-Konto, Bestand am 1. Januar 1900, nach Abzug unjeres Antheils an | | in Zweibrüen ] (96281] E / 20 957/35 LEN Weitere Anleihen der m ei pre Amerikanischen Padketsabrt-Actien-Gesellshaft“ bestehen nid. t t DIBIIR R Das Ae an a d Prämiengeldern h 09 | 4 T Seite 60 UIOREs MRNEe Zur Generalversammlung der Vereinsbank in Freiberg, den 22. ebruax INN eee L A Sämmtliche Schiffe der Gesellschaft sind zu einem, vom Borstande na gewissenhaftem Ermt a E N dis o 0, _2000000,— | 8224458 . Mannheim bei der Rheinischen Creditbauk, | Wiémar am 12. April A Le, Ee Der Borke r ura Bl Sd f an dure is Bani ote Dit 2 F Ubafnto de f gin f n A8 du Ma D | 98 - |Lraterte mind Un Baden, Baden: | Lhioriee Pini eraebenst c W. Bretschneider, Direktor. Aufsichtérathes auf jedes Schiff ein Risiko bis zum jeweiligen Belauf der Hälfte des Nejerve-Afsekurani K -Konto per 15. Novemover , noh nicht eingelöste Prioritäts-Wbligationen Srarls L TIE ; L Tagesordnung :

“Die in der Generalversammlung vonz 21, März 1900 festacsepte Dividende vor beso eni det | ut iaven Jahres ein Slicant felbst zu laufen, Die {o ersparten Prämiengelder werden, ann zjord! Digen-Konto, noch nit eingelthe Zus V D ividendensheine 10 U 7 la O B,, Offenburg- | 1) ortrag des Geschäftsberichts für 1899, Ge-

vro Aktie kann von heute ab bei der Vorschufibank zu,Freiberg ¡und im Geschäftslokal der | eines jeden Jahres einem Reserve-Assekuranzfonds gutgeschrieben. Sobald dieser Reserve- ssefura î Dividenden-Konto per 1897, noch nicht eingelöste Dividendensheine . « «+ + + 9 980 Zweibrücken, 24. März 1900. nebmigung der Jahresbilanz, Entlastung des

Gesellschaft, Leipzigerstraße 12, abachoben werden. per Betrag bon 6 3 000 000,— erreicht hat, fließt, bis derselbe auf 4 5 000 000, angewadfen S bteb Dividenden. Konto per 1898, noch nicht eingelöste Leden: G N 7 280 Credit- u. Depositenbauk. B go des Aufsichtsraths von der

L Ï , e . L o die Hälfte der ersparten Prämiengelder demselben zu, end die andere Hälfte i: i A Waltersdorfer Aktienziegelei. [800] j T O i ragerelinet Brn Naben der Fonds R den Beira von A 5 000 000,— erret b fafia De ge Ee Anweisungen auf Pafsagen - 60 539,53 800 223/39 | [96351] Weifithaler Actien-Spinnerei. 2) Beschluß übec die Gewinnvertbeilung. D E Eiftojahr 1900 besteht ter Auffichtsrath| Geésellshaft zur Beshaffung jo wird ihm, bis er die Höbe von einen Be rien nwei Drittel, fo erreicht bat, nur uod “ijparimalbäb Védu AiGieUL Li S 6e oe oe 56 699.38 s 640116 | „2 Mahr e e oseretina ausgerufenen, | sdtorathómitli Sahl der Wi le Statuten- e ieben. ü i Drittel, sowie, wenn der #0 i Eg S i ? ratÿ8mitgle Í f az 1) dem Unterzeichneten als Vorsißenden, billiger Wohnungen. E E ima Betrag bie criparten Prâtaten: nth r n Sabresgewinn übertragen. _, , 1900 Acepb-Konto, in, 1900 einzulösende Tratten überseeisher Agenturen « « « + * 272 071 jedoch nicht eingereihten und deshalb laut Bekannt- mäßig scheiden die Herren Konsul Crull, 2) Herrn Rentier Arno Wagner als Stell- | Die außerordextlihe Generalversammlung vom Nach der Bilanz per 31. Dezember 1899, welche der Generalversammlung am 29. O ionds Serie R O in 1900 zu zahlende Affsekuranz-Prämien . « « «P 14 aci an i mnd n tit November 1899 für kraftlos er- Kammer- Ingenieur Dolberg und Geh. Kom- vertreter, 91. März 1900 hat die Auflösung und Liqui- | zur Genebmigung vorgelegt wird und welche nachstehend aufgeführt ist, weist der Reserve-Asseku reditores L lärten alten Aktien, und zwar: merzienrath Podeus aus.

Dividenden-Kont 1899, § 0%, auf das Aktien-Kapital von 4 65 000 000,— 5 200 000 Nr. 5 6 9 31 68 102 121 146 323 342 343 344 : 3) Herrn Stadtrath Kunze bier, dation der Gesellshaft bes{lossen, was unter Be- | einen Bestand von X 8 224 458,09 auf. E onto pro , 89/6 auf das Aktien-Kapital von 4 6 E r. i Wismar, den 24. März 1900. 4) Luis Stadtrath Hirt, Dresden, zugnabme auf den § 297 des Handelsgeseßbuhs mit “Die Generalversammlung vom 3. Juni 1899 hat die Statuten er u Hardelggeiefi dat T4 499 282 2 2e s 5-4 r po Saa e Se S Der Vorftaud und dér Aufsichtörats 5) DAin Schiedswardein Schneider, Friedeburg, der e die Gläubiger sich zu melden, E E abgeändert. Die Statutenänderung ift am 15. Jun z E geblides “S *) Obige #6 300 000,— sind mit 3# °/o p. a. verzinslih und unterliegen einer halbjährlichen Ba N 200 2006 1077 1078 1123 114 1126 der Verein bonE e ZVi8 mar. 6) Herrn Dr. Emil Weber, Schwepniß. Fraukfurt a. M., den 22. März 1900. Die Bilanz wird vom Aufsichtsratb nah Anbörung des Vorstandes in Gemäßheit der 6 »*) Obi ¿ M ; ; rege. Mutter. ; c : Ó 2 ; i : ge M 178 250,— find mit 35 à 49/9 p. a. verzinslih und unterliegen einer halbjähr- 1182 1190 1191 1192 1539, Heinr. Fenger, stellvertr. Vorsitzender. Freiberg, D D ep [96264] Der Baus ns MAANEE: Vorschriften und nah kaufmännishen Grundsäßen feftgeftellt. (Shluß auf der folgenden Seite.) lihen Kündigung. o P erd O Sibetordert, den dei der dffeniliéhen ger,

995,753, | (96270] Versteigerung am 20. März d. I. auf jede dieser j

it- 5 Akti ielten B 188 von M 260,— Credit- u. Depositenbank, | Atti er iihafistase, gegen Aushändigung

_- 8967226 | 6 500 Gs Zweibrücken. der betreffenden alten Aktien nebst Talons und | Die am 24. d. M. stattgehabte Generalversamm- Kupons in Empfang zu nehmen.

, cic O E

E ae Ae RRRAZE Q D E E E gt plrn=