1900 / 78 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pppyenerre mgm E ä T E N e

—— E E E O mrITR e. i s “B: R ae

E E P E R E R E S R E Citi us i E E

Klasse, E G. 12998. Verfahren zur Herstellung von Pelzbüte». 29. 5. 99.

b. Wegen Nichtzahlung der vor der Grtheilung zu entrihtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurü>genomnien.

Klasse. i

4. G. 13549. Magnetvershluß für Sicher- beitslampen. 28. 12. 99.

33. B. 24 957. In einen Feldftubl vermrandel- barer Sto>. 18. 12. 99,

47. S<. 14262. Sqraubcnfeder - Gegenzug- Vorrichtung. 21. 12. 99.

53. J. 5295. Vorrichtung tur Herstellung von Pralinóes bzw. zum Ueberziehen von Konfekt mit

& Chokolade. 18. 12. 99.

71. F. 11782. Abschärfmaschine. 30. 11. 99.

87. St. 5904, Nagelzieher. 27. 12. 99.

Das Datum bedeutet den Tag der Bekanntmachung der Anmeldung im Reichs-Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

4) Versagungen. Auf die nachstehend bezeichneten, im Reih8-An- zeiger an dem angegebenen Lage bekannt geraten Anmeldungen ift ein Patent versagt. Die Wirkungen

des einstweiligen Schutzes gelten als niht eingetreten.

Klasse. an P. 9211, Apparat zum Abscheiden von Fuselöl bei der Destillation und Rektifikation von Spiritus. 23. 5. 99. 22. W. 14 754, Verfahren zur Herstellung einer Anstrichmasse für Schiffe. 13. 4, 99. 42. B. 19 718. Tazxschaltvorrihtung für Fahr- preiéanzeiger mit stets glei@mäßiger Bewegung des Antriebsorgans. 28. 5. 97.

49. K. 16427, Verfabren zum Fassen von Werkzeug-Diamanten in Metall. 19. 1. 99.

5) Aeuderunugen in der Person des Inhabers.

Eingetragene Inhaber der folgenden Patente find nunmehr die nahbenannten Perfonen.

Klasse.

12. 107 226. Verfahren zur Herstellung von mözli<s| wasserfreiem Alkalibydrat aus Alkali- Bleilegierungen mittels Dampf. The Acker Process Parent Company os Niagara Fails, Niagara Ces., New York, V. St. A.; Vertr.: G. Feblert u. G. Loubier, Berlir, Dorotheenstr. 32. ;

25. 101103. Selbsttbätige Mindervorrich- tung für Lamb'she Stri>kmaschinen. Ernst Bernhard Claes, Müblhaufen i. Thür.

34. 99137, Borrihtung zum glei<hmäßigen Vertheilen der Wäsche bei Wringmaschinen. Anna Franzióka Kühurih, geb. Saalbach, u. Clemens Johannes Kühnrich, Fraulautern.

34. 107544. Vorrihtung um Auspressen Flüssigkeiten enthaltender Gegcnstände, namentli Wäsdte, mittels eines Netes o. dgl. Aktieu- Gésellschaft Alexauderwerk A. v. d.Nahmer, Remscheid.

39. 65163. Vorrichtung zur Herstellung hobler Gummibälle mit überfafsender Naht.—Colomnial Rubber Société Anonyme, Rue Royale 114, Brüssel, Belg. ; Vertr.: Alfred Levy, Charlottenburg.

39. 65745. Nértabren und Maschine zum Schneiden von unbulkanisierten Kautshuk- Blatten Celonial Rubber Société Anonyme, Rue Royale 114, Brüffel, Belg. ; Vertr. : Alfred Levy, Gharlottenburg.

39. 91622, Verfahren zum Grwärmen der Werkzeuge zum Schneiden von unvulkanisierten Kautshukplatten. Colonial Rubber Société Anonyme, Rue Royale 114, Brüfsel, Belg.; Vertr.: Alfred Levy, Char- Tottenburg. :

39. 105264. Presse mit sternförmig ange- ordneten Kel<shnitten zur Herstellung von all- feitig aeshlefsenen boblen Bällen Colonial Rubber Société Anonyme, Nue Royale 114, Brüffel, Belg.; Vertr.: Alfred Levy, Charlottenburg. i

39. 107376. Verfahren zur Herftellung eines gummi- oder kauishukartigen Stoffes. Ver- einigte Berliner und Erdmauusdorfer t Edmund Bochm & Th. Haroske,

erlin.

46. 109 981. Regeler für Heißluftmaschinen. A. Wolf jr. & Co., Frankfurt a. M. 46. 110490, Heißluftmashine. A. Wolf Ír. & Co., Franffurt a. M. : 63, 95260. Verfahren zur Herstellung einer elastishen Füllung bzw. Polfterung für Fahrrad- reifen u. dgl. Vereinigte Berliner uud Erdmaunsdorfer Fabriken, Evmnud Boehm

«& Th. Haroske, Berlin.

63. 109 942. Verfahren zur Herstellung eines Polftermaterial8s. Vereinigte Berliner und Erdmaunsdorfer Fabriken, Edmund Boehm «& Th. Haroske, Berlin.

64. 98172. Vorrichtung zum Verkorken. Carl Malmendier, Köln a, Rh., Mittel- ftraße 2/4.

78. 94408. Verfahren zur Herstellung von Sprengstoffen aus Azamoniaksalpeter und Seifen. K. «& K. autorisirte Pulverfabrik in Ner! Mayr «& Roth, Felirdorf, Nied.-

est.; Vertr.: O. Lenz, Berlin, Schiffbauer- damm 30. j

80. 102759. Hydraulische T eomthrelte: Eisenwerk (vorm. Nagel & Kaecmp) G., Hamburg-Ubtlenhorst. ,

82. 108 390. Rotierende Darr- oder Röst-

, trommel mit wehselnder Förderges<hwindigkeit für das Nöftgut.

6) Löschung.

a. Jufolge Nichtzahlung der Gebühren.

5: 104 722 104 860. G6: 76 074. 11: 99 362, 12: 94 $50 102745. 13: 107 742. 14: 105 655! 20: 52282 92615 93282 94558 94783 96 634 104 141 105 458. 21: 103986 105 165 105 943. 22 :+ 40740 72391 72392 83216 84 293 84 294 88 084 108 633, 23: 91 760. 24: 106 994. 26: 105 157 108554. 30: 100604 103 562 108 366. $2: 82200. 34: 82766 87013 99135 99390 100165 104680. 36: 97967. 38: 54642 95 115 97 599 108 229. 39: 98 278. 42: 68 028 88 076 101 472 105411 107346, 44: 82254. 45: 87248 95656. 46: 52943 77107 89640 99 322 108 957 108 958 47: 99 318 105 359. 48: 93 543, 49: 75872 82 202 88 626 93 358 101 213

101 619 106641 107105 108 143 108268. S8: 72571. 54: 88354 107485. 55: 81330 110327. 67: 75131 98015 102242 108525. 62: 102758. 68: 67431 77458 95,782 99 178 99 856 100 368 -102 212 104307 104674 104782. 64: 66920 87721 95558 96 036 98 378 105 664 108 574. 71: 88618. 72: 94473 95638 98 224 105 140 108507. 74: 99740 101245 75: 71 408 75 781 97 400. 78: 95 582 108196. 79: 108 609. S3: 98 227 86: 68 433 88 063 98 873. S8 : 99 829 105 537. b. Jufolge Verzichts.

8SI: 830 353, e. Infolge Ablaufs der geseszlichen Dauer.

32: 34 154.

7) Nichtigkeitserklärung.

Das der Firma Gebrüder Schriever in Dresden gehörige Patent 80 317, betreffend Nofkhaarstcff zu versteifenden Einlagen für Kleidungsftü>e, ift dur) Entscheidung des Kaiferliczen Patentamts vom 25. März 1839, beftätigt där@ Entscheidung des N GURs vom 31. Januar 1900, für nichtig

8) Nichtigerklärung eines erloschenen

Patents.

Das dem I. H Schütt in Klucze, Kr. Olkucz, Gouv. Kielçe, Rußl., gehörige Patent 87 817, be- treffend Auskleidung von Schachtöfen, is in Ab- änderung der Entscheidung des Kaiferlihen Patent- amis vom 2. März 1899 dur< Entscheidung des NEM gens vom 20. Sanuar 1900 für ni<htig erklärt.

Berlin, den 29. März 1900.

Kaiserliches Patentamt. / von Huber. [97135]

Das Grundeigenthum. Zeitschrift für Haus- besitzer. (Expedition: Königaräßzerstraße 41.) Nr. 10. Inhalt: Die geplante Waarenhausfsteuer. Der Begriff der “biftorischen“ Straße aus der Recht- sprehung des Oberverwaltuna8gerihts und feine heatige Bedeutung. Wie foll man scin Mobiliar versihern? Die Brandftatistik Berlins im Monat Dezember 1899. Bundesnachrihten. Aus den Vereinen: „Verein von 1865“, Städtisches: Ein- ed jw ca für Weselsahen in Berlin. Heran- ziehung einer Handelsgesellschaft zur Umsaßsteuer. Lokales: Berufung des Ober - Bürgermeisters ins S Ankauf des Akademieviertels. Die Srundstüde der Stadtgemeinde Berlin. Berlins Bauthbätigkeit. Zur Weiterführung der Kaiser Wil- helmstraße. Besizwechsel. Leipzigerstraße. U-eber- nahme der Straßenbahnen in städtis<e Verwaltung. Elektrische Leitungen auf Höfen. Schadensersaßklage der Eigenthümer des Inielgrundftü>s. Zentralver- band. Amtsgericht Pankow. Teltower Kanal. Literarishes. Hypotheken und Grundbesig. Subhastationen. Verein8anzeigen.

Molkerei -Zeitung. Fachblatt für die wissen- \shaftlicen, teilen und Handelsbeziehungen der Milchwirthschaft. (Verlag von Fr. u. Th. Mann in Hildesheim.) Nr. 19. Inhalt: Kubzühtung und Kuhhaliung. Vou Amtmann A. Scmid-Bergen. (Schluß.) Ueber den heutigen Stand der Tuber- fulin-Impfung. Vortrag des Herrn Professor Dr. Oftertag-Berlin. (Schluß.) Mittbeilungen. Ueber die Storch’s<he Reaktion. Das Melken der Kühe. Literatur. Jahrbu< der Deutschen Landwirth- shaft8-Gesellsdaft 1899, Unterrichts- und Ver- suchwesen. Molkereishule im würtiembergishen Algäu. Vereine, Verbände und Genossenschaften. Konkurs einer Molkerei-Genofsensaft. Neue Molkereien. Rundschau. Pcätensionen der Oel- talg-Fabrikanten. Abbaltung von Butterprüfungen in der Provinz Westpreußen. Preise für die im Laufe dieses Jahres in Kiel atzubaltende Provinzial- Butterausftellung. Wander - Auzsftellung der Deutschen Landroirths<{.-Gesellshaft in Posen. Betbeiligung westpreußisWer Molkereien in der Molkerei-Abtkeilung der Auêstellung der D. L.-G. in av Wohnungsnaweis für die Wander-Aus- tellung in Posen. Ausfubr von Margarine. Personalien, S<{w?zijerisher Buttererport nah Paris. Spre(saal. Reinigung der Milch dur< Filtration. Bergedorfer Alfa-Separator Modell 1899. Regenerativ-Milerbißer. Herstellung es Ouark aus pasteurisierter Magermil<h. Brief- asten.

Der Mechaniker. Zeitschrift zur Förderung der Präzisions - Mechanik und Optik sowie verwandter Gebiete. (Administration der Fachzeitshrift „Der Mechaniker“. F. & M. Harrwitß, Berlin W.) Nr. 6. Inhalt: Ueber neuere E Ster ¿Me fraktometer. Von Prof. Dr. O. Lummer. Gleftrishe Straßenbahnen. Nach einem Vortrag des Ingenieurs O. Vliven im Verein Berliner Mecha- niker. Neue Apparate: Neuer Tropftrichter von Kahlbaum; Vorrichtung zum Ziehen radialer Linien aus cinem Kurvenmittelpunkt von P. E. Auspiß. Zolltarif-Entsheiduagen: a. Rußland; b. Spanien ; c. Vereinigte Staaten von Amerika. Mitthei- lungen: Kardinal-Films der photchemishen JIn- dustrie, G. m. b. H. Für die Werkfiatt : Neue Taschen-Schublehre „Perfekt“ von Gebr. Keilpart. Geschäfts- und Handelsmittheilungen. Büdcher- hau. Patentliste. EGingesandtie neue Preis- listen. Spre<hfaal.

_Zeitshrift für die gesammte Koblen- fäure-Industrie. (Verlag: Max Brandt, Berlin NW.) Nr. 5. Inhalt: Das Werden und Wahîsen der Kohblensäure-Industrie V. Von Professor Dr. Neumann Wender. Zur Entwi>kelung der Mineral- wasserfabrikation. Von W. f Kapitel ;

lashenverluste. Einrichtung zur Belebung von

eitung8wasser dur< flüssige Kohlensäure. Sterili-

serung von Trinfkwasser mittels Broms. Ver- fahren zum Ausschank \{<häumender Flüssigkeiten miitels flüssiger Kohlensäure. Verfahren zum Sterilisieren von Wasser. Durch das Gewicht des Koblensäurebebälters gestzuertes Reduzierventil, Einige wichtige Bestimmungen des Neuen Bürger- lihen Geseßbuhs über die Rechtsverhältnisse der ewerblihen Arbeiter. Geseggebung. Rewt- pre<ung. Kleine Mittheilungen. Handels. und Verkehrsnachrihten.

„Glüdauf*. Berg- und Pun na Wochenschrift. ls. D. BVaedeker, Essen.) Nr. 12. Inhalt: Ueber ein Vorkommen von Kohlen- wasserstoffen in Dru>kluft. Die Bergarbeiterlöhne im IV. Vierteljähre, sowie im ganzen Jahre 1899. Die Bedeutung Galiziens und Rumäniens für die Grdöl- (Petroleum-) Produktion im allgemeinen und die Versorgung Deutschlands im besonderen. Geschäftsberiht des Westfälischen Koksfyndikats für 1899. Mineralogie und Geologie: Petroleum in Alzier und Tunis. Volkswirib\{<aft und Statistik: Koblenausfubr Großbritanniens 1900. Förderung der Saargruben. Verkehrswesen: Kohlen- und Kokswagen- Verkehr im Monat Februar 1900. Ver- weadung von Güterwazen mit groß:r Tragfähigkeit. Ginführung des Doppelleitungsbeiriebes im rheinish- westfälishen Fernsprehneß. Amtlice Tarifverände- rungen. Vereine und Versammlungen: Allg. Knapp*‘chaftsverein zu Boëum. Genecalversamm- lungen. Marktberichte: Essener Börse. Börse zu Düsseldorf. Ginwirkung des Westfälischen Koks- syndikats auf die Händler. Französisher Kohlen- markt. Vom Zinkmarkt. Notierungen auf dem englischen Kohlen- und Frahtenmarkt. Marktnotizen über Nebenprodukte. Submissionen. Büher- hau. Zei: schriftens<au. Personalien.

Deutsche Weinzeitung. Nr. 22. Inhalt: Rü>kbli> auf die Mainzer Handelskammertagung. SInternationaler Weinhandelskongreß. Zur badishen Weinaccise. Würdigung eines unter der Herrschaft des Markenshußgesetzes eingetragenen, aus einem Bildzeiden und der Firma des Inhabers be- stehenden Zeichens. Falls das Bildzeichen nicht ein Freizeichen darftellt, tit davon auszugeben, daß die Äirma nur ein Zusaß ¡um Bildzeißen, nicht der wesentlihe Bestandiheii des Zeichens ist. Mae meine Rundsau. Internationale Uebersicht über Weinbau, Weinhandel 2c.: Rheingau. Mosfelgegend. Bom Haardtgebirge. Baden. Elsaß-Lothringen. Vebersit der Weinversteigerungen vom 30. März, Resultate von Weinversteigerungen. Gerichtliches. Firmen- und Personalberihte,. Konkars- nahriten.

Handels-Register.

Andernach. [97058] Die unter Nr. 228 des biesigen Firmenregisters eingetragene Firma „Chemische Fabrik zu Ander- una< C. G. Nommenhöller““ ift erloschen. Underunach, den 23 März 1900. Königliches Amtsgericht. L.

Aschaffsfenburg. SBefanuntma<hung. [96764] „Carl F. Schmid.“

Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Karl Friedri<h SŸhmid in Miltenberg als Einzelkaufmann einen Glas-, Porzellan- und Kurzwaarenhandel mit dem Siß in einig E

Aschaffenburg. 26. März 1900.

Königl. Amtsgericht. (L. S) v. n. Weiland.

Aschaffflfenburgs. Befanntmachung. [96762] Firm2 Ludwig Schwab in Marktheidenfeld. Vorstehende Firma ift erloschen. MAPRALEEAE 26. März 1900. önigl. Amtsgericht. (L. 8.) v. n. Weiland.

Asecha2MŒenburg. Befanutmachung. [96763] C. E. Rue, Firma in Markthcideufeld. Vorstehende Firma ift erloschen.

Aschaffenburg, 26. März 1900. Königl. Amt3gerit. (Ti. S) v. n. Weiland.

Ballenstedt. Befanntma<ung. [96767]

In das Handelsregister find heute folgende Ver- merke eingetragen worden :

Fol. 563. Die dem Kaufmann Friedrih Klauß zu Balleustedt für die Firma R. Eichmann da- selbft ertheilte Prokura ift erloschen.

Fol. 624. Die ofene Handel3gesellshaft G. Klauß «& C°_ zu Ballenstedt ist dur Uebereinkunft der Gesell)chafter aufgelöst und die Firma erloschen.

Vallenstedt, den 24. März 1900.

Herzogliches Amtsgericht. 1.

Ballenstedt. Befanntmac<huug. [96768]

In das Handelsregister Abtheilung A. unter Nr. 38 ift heute die Firma Auguft Reusch zu Ballenstedt und als deren Inhaber der Hotel- besizger Auguft Rensh zu Ballenstedt eingetragen worden

Ballenstedt, den 24. März 1909.

Herzogliches Amtsgericht. 1.

Barby. [96772]

In unser Handelsregifter Abtbeilung A. sind fol- gende Firmen eingetragen worden:

unter Nr. 5: Karl Herold in Varby und als deren Inhaber der Gaftwirth Karl Herold daselbft,

unter Nr. 6: Téeodor Plüme>e in Barby und Ley deren Inhaber der Hotelier Th:odor Plümedte dafelbit,

unter Nr. 7: Hermann Preußer in Barby, und als deren Inhaber der Gaftwirth Hermann Preußer daselbft.

Barby a. E., den 26. März 1900.

Königliches Amts8gericht.

Bayreuth. BefkanutmaGBung. [96770]

Im Gesellschaftsregister wurde heute bei der Firma Kapuzinerbräu-Aktieugesellschaft mit dem Sitze in Kulmbach Folgendes eingetragen:

Durh Beschlüÿe der Generalversammlung vom 28. Dezember 1899 und 19. Februar 1900 ift der Gesellschaftsvertrag abgeändert worden. Die Be- stellung des Vorstands erfolgt nunmehr zu notariellem Protokoll. Dec Auffiht3rath kann einzelnen Mit- liedern des Vorstands die Befugniß ertheilen, die

esellschaft allein zu vertreten. Nach Beschluß der Generalversammlung vom 19. Februar 1900 follen auf jede Aktie fünf und zwanzig Prozent (25 9/4) aufbezahlt werden, wel><e zu A ver- wendet werden follen; von den Aktien, welche diese Aufzablung nicht leisten, sollen zum Zwe>e der Kapitalsherabsezung je drei zu einer zusammengelegt werden. Sollten binnen der vom Aufsichtsrath für die Zusammenlegurg festgeseßten Frift von mehreren Aktionären eine oder zwei Aktien eingeliefert werden, sosindvon den überschießenden Spitzen je drei zusammen-

zulegen. Die abgeftempelten Aktien werden beftmög- lihst verkauft und wird der Grlös unter die Inhaber der an denselben betheil!gten Aktien pro rata vere theilt, wenn dieselben si< ni<t auf Aufforderung der Geellschaft über eine andere Art der Auseinander- sezung einigen und dies der Gesellichaft re<tzeitig mittheilen. Säm=ætlichen nah Maßgabe der vors stehenden Beschlüsse einzureichenden Aktien sind die Dividend-rnsheine nebt Talons beizufügen und werden dazegen abgest-mpeite Aktien zurüö>gegeben, Die nicht bis zu dem vom Avfsichtzrath zu be- stimmenden Zeitpunkte behufe Zusammenlegung eins gereihten Aftien nebs Dividendenscheinen und Talons werden durch einmalige Bekanntmachung im Reichs-Anzeiger und in den Gesellscwaftsblättern dergestalt für kraftlos erklärt, daß auf Grund der- selben kein Stimm- und Divosidendenbezugêreht aus- geübt werden kann. Dieselben berehtigen nur no< auf je drei Aktien eine dur< Abstempelung ge- kennzcihnete Aktie in Emvfang zu nehmen. Zu diesem Zwe>: sind von den zurü>behaitenen Aktién die er- forderlihe Anzabl abzustempeln. Die Gesells [<aft ift aber jederzeit bere<tigt, die nicht abgehobenen auf diese Art gek-ennzeihneten Aktien bestmöglihst zu verkaufen und den Erlôs für die säumigen alten unbekannten Aftionäâre auf deren Gefahr und Koften . bei der Mitteldeutschen Creditbank, Filiale Fürtb, zu hinter- legen, und zwar ohne Auspru< auf Zinsen für die Akftieninhaber. Die Abstempelurg ge|<ieht in der Weise, daß die einzelnen Äktien, Divider.denscheine und Talons mit dem Stempelaufdru>: „Abgestempelt 1900 Kapuzinerbräu - Aktiengeiels{aft Eh. Viandt. A. Schulz“ verseh?-n werden. Auch die Aktien, auf welhe die Aufzabhlurg geleist:t wird, find zum Zwe>e der Abstempelung sammt Dividendenscheinen und Talons bei der Direktion einzureichen

Na% Beschluß der Generalversammlung vom 19. Februar 1900 wird ferner das Grundfapital um zehntausend (10 000) Mark herabgeseßt, welche der Gesellschaft in zehn (10) Stü Aftien zur Kadu- zierung unentgeltli<h überlaffen wurden. Der \i< hierauf ergebende Buchgewinn foll auf Delkredere- Konto gutaeschrieben werden. :

Bayreuth, den 24. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregifter [96941] des Königlichen Amtsgerichts T Berlin. CAbtheilung A)

Am 24. März 1900 ift Folgendes eingetragen :

Bei Nr. 9224 Gefellscbaftsregister Berlin T (J. & A. Cohn, Berlin). Die Handelsgesell- schaft ift dur< gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Kaufmann Isidor Cohn zu Berlin sett das Handels8- ges<äft unter unveränderter Firma fort; diese. ift na< Nr. 1519 Abtbeilung A. übertragen und zwar Firma: J. «& A. Cohu, Berliu. Inhaber : Ssidor Cohn, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 27832 Firmenregister Berlin T (G. Homann, Berlin). Das Handelsgeschäft ift durh Bertrag auf den Kaufmann Otkar NMühblradt zu Charlotterburg übergegangen, der dasselbe unter un- veränderter Firma forts:8t; diese ist nah Nr. 1526 Abtheilung A übertragen und zwar Firma: G. Ho- mann, Berlin. Inhaber: Oskar Mühblradt, Kauf- mann, Charlottenburg. Der Uebergang der im Be- triebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ift bei dem Ecwerbe des Geschäfts dur< Mühiradt au3ges{<\ofsen.

Bei Nr. 27318 Firmenregifter Berlin T (C. W. Bullrich. Berlin). Das Handel3ges{häft if dur< Vertrag auf den Kaufmann Paul Spielhagen zu Berlin übergegangen, der dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt, diese ist nah Nr. 1515 Abtbeilung A. Übertragen und zwar Firma: C. W. Bullrich, BEOe Inhaber: Paul Spielßtagen, Kaufmann,

erin.

Bei Nr. 1056 Firmenregifter Berlin IT (Berliner Waareu-Haus. Robert Shmidt, Berlin mit Zweigniederlassung in Friedrihsfelde). Die Ppeiquederlafimig zu Friedrihsfelde bei Berlin ist erloschen.

Nr. 1513 Abtheilung A. Firma: Paul Andrze- jewski, Berlin. Inbaber: Paul Andrzejewski, Brunnenbaumeister, Berlin.

Nr. 1520 Abtheilung A. Firma: Wilhelm Düfing sSen., Berlin. Inhaber: Wilhelm Düsing, Maurermeister, Berlin. Prokurist: Robert Düfing zu Berlin.

Nr. 1528. Abtkteilung A. Firma: Ferdinand Kersting, Berlin. Inhaberin: Witiwe Marie Dorothea Kersting, geb. Eichhorst, Mineralwafser- fabrikant, Berlin. j

Nr. 1531. Abtbeilung A. Firma: Haus Potaß, Berlin. Inhaber: Hans Georg Potaß, Kaufmann, Berlin.

Nr. 1533. Abtheilung A. Firma: Erich Nosen- wald, Berlin. Inhaber: Eri Rosenwald, Architekt, Berlin. /

Nr. 15328. Abtbeilung A. Firma: Wirtshaus zum Großen Kurfürften. Otto Mamsch, Berlin. Jnhaber: Albert Otto Mamsch, Gast- wirth, Berlin. i

Nr. 1527. Abtheilung A. Einzelprokura des Wilhelm Beisenherz ¿zu Berlin für die Firma: Kaiser Keller Weingroßhaudlung. N. Schöuner.

Gelöscht ift: : |

Firmenregister Nr. 39438 die Firma Paul Hempel Berliner Terrain-Bureau und Pro- kurenregifter Nr. 12667 die Prokura des Louis PeS für diese Firma. |

Abtheilung A. Nr. 1185 die Prokura des Wil- belm Frie für die Firma Wilhelm Fritze, Rummelsburg.

Am 26. März 1900 i} in unser Handelsregifter Abtheilung A. bei Nr. 384 (Gebr. Behrendt, Berlin mit verschiedenen Zweigniederlaffungen) ein- getragen: In Charlottenburg if eine Zweig- niederlassung errihtet. Die Prokura von Emil Tirschtiegel ist Wr

Berlin, den 26. Värz 1900,

Königliches Amtsgeriht 1. Abtheilung 90.

Berlin. Hauzdel®sregister [96942] des Königlichen Amtsgerichts A zu Berlin. (Abtheilung B.)

In unser Gesellschaftsregister ift bei Nr. 16 712, woselbft die Aktiengesellschaft in Firma: Maschinen- fabrifen vorm. Gebr. Guttêmann u, Bres- lauer Metallgießerei Actiengesellschaft mit dem Sitze zu Breslau und Zweigniederlaffung Berlin vermerkt steht, am 24, März 1900 ein-

getragen :

In der Generalversammlung vom 6. November

1899 ift der Gefells<haftsvertrag geändert, und es ift hierdur< u. a. bestimmt worden:

Bestebt der Vorstand aus einer Person, so ver- tritt dieselbe allein die G-sellshaft.

Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, fo find zur re<t8verbindlihen Vertretung entweder:

1) die Erklärungen ¡weier Vorstandsmitglieder oder

2) die Giklärungen eines Vorstand3mitglieds und eines Prokuristen

erforderli.

Stellvertreter von Vorstandsmitgliedern baben mit diefen gleiche Rechte, Zeichnungen erfolgen derart, daß der Zeichnende unter die cui irgend welhe Weise bergesielte Firma seine Namensunterschrift sett, Prokuristen mit einem das Prokurenverhältniß an- deutenden Zusaße.

Wenn mehrere Vorstandsmitglieder bestellt sind, fo ift der Aufsihtsrath befugt, einzelne Mitglieder zur Vornahme bestimmter Geschäfte oder bestimmter Arten von Geschäften zu ermächtigen.

Die unter Nr. 312 ter Abtheilung B. des Handels- regiiters des unterzeihneten Gerihts eingetragene Aktieugesellsh2ft in Firmz Admiralsgarten-Vad hat, wie am 24. März 1900 in das bezeichnete Re- gifter eingetragen worden ift, in der Genera[- versammlung vom 15. Februar 1900 den Gesellscafts- vertrag geändert.

Hiernach gilt u. a. jet Folgendes:

Der von dem Aufsihtêrath zu bestellende Vorstand besteut aus einer oder zwei Personen. Gs können GuE stellvertretende Vorstandsmitglieder bestellt

erden,

Zur Rechtéverbindlihkeit von Erklärungen . des ns für die Gesellschaft ift erforderli, daß

iefelben

1) in dem Falle, wenn der Vorstand nur aus einer Perfon besteht, von dieser falls aber

2) der Vorstand aus mehreren Personen besteht,

a. von zwei Vorstandsmitgliedern oder b. von eixem Vorstand8mitglied und cinem Prokuristen abgegeben werden.

Stellvertreter von Vorstandsmitgliedern haben mit diefen gleiche Befugniß hinsihtlih der Vertretung der Gefellschaft und der Firmenzeihnung.

Die Berufung der Generalversammiung erfolgt dur< öôffentlide Bekanntmachung und zwar min- deftens 20 Tage vor dem anberaumten Zeitpunkte, den Tag der, Ginberufung und den Tag der General- versammlung nit mitgerechnet

Bei Nr. 313 der Abtheilung B. des Handels- registers de3 unterzeihneten Gerihts, woselbft die Aktiengesellschaft in Firma:

: Kaiser-Brauerei Actiengesellschaft mit dem Sige zu Charlottenburg vermerkt fteht, ist am 24. März 1900 eingetragen :

Ina der Generalversammlung vom 20. -Februar 1900 ift der Gesellshaftsvertrag geändert, und es ift hierdurch u. a. bestimmt worden :

Alle Urkunden, Bekanntmachungen und \{riftli<en Erklärungen sind für die Gesellshaft verbindlich, wenn sie mit der Firma der letzteren unterzeihnet oder unterstempelt find und, sofern

1) der Vorstand aus einer Person bestebt,

a. die Unterschrift derselben oder b, diejenige eines Ftellvertretenden Vorstands- mitgliedes oder c. diejenige eines oder zweter Prokuriften; sofern aber

2) der Vorstand aus mehreren Personen besteht, entweder ;

a, die Unterschrift zweier Vorstands mitglieder oder

b, die Unterschrift eines Vorstandsmitgliedes und

eines Prokuristen oder c. die Unterschrift zweier Prokuristen oder d. die Unterschrift eines zur Alleinvertretung er- mächtigten Vorstandsmitgliedes tragen.

Stellvertretende Vorstandsmitglieder haben mit wirklichen gleihe BVertretung83befugniß.

Bei Nr. 164 der Abtheilung B. des Handels» registers des unterzeihneten Gerichts, woselbst die Aktiengesells{<aft in Firma:

Telephon-Fabrik Actiengesellschaft

i _, vormals J. Berliner mit dem Sitze zu Hanuover und Zrweigniederlafsung zu Berlin vermerkt steht, ist am 24. März 1900 eingetragen :

Ina Ausführung des Generalversammlungsbes{<lufses vom 11. Dezember 1899 if das Grundkavital um 900 000 M erhöbt worden. Das Grundkapital be- trägt nunmehr 1 500000 A Dasselbe ift eingetheilt in auf den Inhaber und je über 1000 lautende Aktien, die nzuen Aktien sind zum Betrage von 115 9% aus8gegeben worden.

Vorstehendes ift theils am 24. März 1900 ein-- getragen worden, theils wicd es hiermit bekannt gemacht.

Berlin, den 27. März 1900.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89,

Biedenkopf. Befanutmachung. [96771 Zu Nr. 57 des Handelsregisters, Firma Vomho und Ellenberger, dem Kaufmann Karl Hosch zu Biedenkopf if Prokura ertbeilt. Biedeukopf, den 23. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. [96765] j Bekanntmachung. Die in unserem Gesellshaftsregiiter unter Nr. 251 eingetragene Handelsgesellschaft in Firma: / „A. Lehmanu «& :“ hier ift aufgelöst und daher gelöst. Braudeuburg a. H., den 22, März 1900. Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. [96766] Bekanntmachung.

Die in unserem Firmenregister Nr. 408 einge- tragene Firma: „G, Baumgarten“ ift erloshen Und daher gelös{<t.

Brandenburg a. $H., den 22. März 1900.

Königliches Amt3gericht.

Bublitz. D EFRURIGRRNEG O Im Firmenregister i Heute das Erlöschen der a Ne 29 „C. Hahn in Bublit“ ein- Bublig, den 19. März 1900. niglihes Amtsgericht. Abth, 1.

Burgzsteinsfart. Befanutmahung. [96769]

In unser Handelèêregister Abth. B. ist beute unter Nr. 1 die dur< Vertrag vom 20. Februar 1900 zu Nordtvalde unter der Firma „Temme «& Cie Gesellschaft mit beschränkter Haftuug“ er- richtete Gesellschaft eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift die Uebergabe und der Fortbetrieb, sowie die Verarößerung des bisher unter der Firma Temme & Git in Nord- walde betriebenen Fabrikges<häfts. Das Stamm- kapital beträgt 190 000 6

Die Geschäftsführer sind die Kaufleute Heinrich Temme, Wilhelm Limberg und Robert Knox, sämmt- lih zu Nordwalde.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur zwei GSeschäftsfübrer gemeins am befugt.

Auf das Stammkapital haben die Gesellschafter Heinrih Temme und Wilbelm Limberg das von ihnen unter der Firma Temme & Cie u Nord- walde bisher betriebene Fabrikges<äft mit allen Aktiven und Passiven zum angenommenen Geld- wertbe vom 54000 4, der Gesellschafter Tbeodor Hovestadt sein Guthaben an die bisherige Firma T-mme & Cie in Höhe von 50000 A in diz Ge- sellihaft eingebract.

Der Gesellshaftävectrag ist für- die Zeit bis zum 1. Januar 1912 geshlossen und gilt von da ab auf unbestimmte Zeit verlängert, wenn nicht ein Gefell- schafter vor dem 1. Iuli 19t1 oder vor dem 1. Juli eines der folgenden Jahre kündigt, was Jedem der Gesellschafter zusteht.

Vurgfteiufurt, den 23. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Chemziiiz. [96938]

Auf dem die ofene Handelsgefellshaft unter der Firma „Wilh. Gebhardt“ in Chemnitz be- treffenden Blatt 548 des: Handelsregisters für die Stadt Chemniß wurde heute verlautbart, daß Frau Auguste Antonie verwittwete Gebhardt, geb. Voigt- länder, ausgeschieden und dadur die Gesellschaft aufgelöst ift, sowie daß Hzrr Kaufmann Johannes Curt Gebkardt in Chemniy daxs Handelsgeschäft und die Firma fortführt.

Chemnitz, den 26. März 1900,

Königl. Amtsgeriht. Abth. B. Dr. Frauenstein.

Darmstadt,. [98781] In unser Gesellshaftsregister wurde beute bei dem Fintrag, betr. die Aktiengesellschaft Württen- bercgische Metallwaareunfabrik zu Geislingen, vermerkt: den Karl Fellmeth und Adolf Breitschwerdt, beide zu Geislingen, Reinhard Mumm und Ecnst Calwer, beide in Göppingen, ist Prokura ertheilt. Die Prokuristen zeichnen die Firma je in Ver- bindung mit je einem Direktor oder Direktor- Stellvertreter. Darmstadt, den 17. März 1900. Großh. HessisHes Amtsgeriht Darmfiadt I.

Darmstadt. [96782]

In unser Handelsregister A. wurde heute ein- getragen:

Die Firma Fischhalle Reitinger & BVBlech- s{<midt, Darmftadt; Inhaber: Wilhelm Reitinger, Kaufmann, und Oskar Ble<shmidt, Kaufmann, beide zu Darmstadt; ofene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 19. März 1990 begonnen.

Darmstadt, 19. März 1900.

Großh. Hessishes Amisgeriht Darmstadt L.

Dorsten. Befkauntmachung. {96780} In unfer Firmenregister ist am 21. März 1900 eingetragen:

a, bei der Firma „Wilh. Klauneit“ sub Nr. 49: Die Firma ist dur Vebereinkommen auf Kaufmann Wilhelm Klanneiß (Sohn) übergegangen und unter Nr. 127 naÿgetragen,

b. sub Nr. 127: Kaufmann Wilhelm Klanneißz (Sohn) zu Dorften, Ort der Niederlafsung 1e Dorften“‘, Firma „Wilh. Klanneiß jr.“

Dorfteu, den 21. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Drezden. [96775]

Auf Blatt 9141 des Handelsregisters für das unter- zeichnete Amtsgericht ist heute die offene Handels- gesellshaft in Firma W., Lande, früher in Halber- stadt, jeßt in Dresden, und weiter eingetragen worden, daß die Gesellshaft am 28. November 1898 begonnen hat und daß deren Gesellshafter die Kauf- leute Wolf Wilhelm Lande in Dresden und Max Lande in Deffau find.

Dresdeu, am 26. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth, Le. Kramer.

Dresden. [96778] Auf Blatt 323 des Handelsregisters für die Stadt Dresden ift heute das Erlöshen der Firma Heinrich Hopffe in Dresden eingetragen worden, Dresdeu, am 26. März 1900, Königliches Amt3geriht. Abth. L c. Kramer.

Dresden. [96779]

Auf dem die ofene Handelsgesellshaft Kießling «& Hohl in Dresden betreffenden Blatt 9028 des Handelsregisters für das unterzeihnete Amtsgericht ift heute eingetragen worden, daß die Gesellschaft aufgelöt und die Firma erloschen ift. * Dresden, am 26. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. L e. Kramer.

Dresden. [96773] Auf Blatt 8658 des Handelsregifters für das unterzeihnete. Amtsgericht ift heute das Erlöschen der Firwa Paul Wirth in Dresden eingetragen worden.

Dresdeu, am 26. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. T c. Kramer.

Dresden, ETO Auf Blatt 4824 des Handelsregisters für das unterzeichnete Amtsgericht ift heute eingetragen worden,

dem Kaufmann Moriy Theodor Legler in

Dresden Prokura für die Firma Ferdinaud Müller in Dresden ertheilt worden ift. Dresden, am 26. März 1900. Königliches Amtageriht. Abtb. Le. Kramer.

Dresden. [96776]

Auf dem die cffene Handelsgesells<haft Gebr. Arnhold in Dresden betreffenden Blatt 1148 des Handelsregisters für die Stadt Dresden ist beute eingetragen worden, daß dcm Kaufmann Paul Salomon in Dresden Gesammtprokura dergestalt ertheilt worden ift, daß er die Firma nur gemein- sam mit einem anderen Prokuristen vertreten darf.

Dresden, am 26. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1 c. Kramer.

Dresden. [96777]

Auf Blatt 918 des Handeléregifters für die Stadt Dreêden, betreffend die Firma Villeroy & Boch in Dresden, Zweigniederlassung des in Mettlach unter der gleihen Firma bestehenden Hauptge\<äfts, ift beute eingetragen worden, daß dem Gutsbesitzer Alfred von Boh in Fremmersorf, dem Fabrik- direktor Leon Richard in Wallerfangen, dem Dr. Richard Lindhorst in Schramberg, dem Kassierec Heinri Bosse in Mettlah und dem Bur-auchef Max Ludwig Kobler in Mettla<h Prokura für die Firma ertheilt worden ift.

Dresden, am 27. März 1900.

Königliches Amtsgeciht. Abth. Le, Kramer.

Einbeck. BSBecfanutmachung. [96784]

In das hiesige Handelsreaister ift zu der Biatt 338 eingetragenen Firma W. A, Wittram & Söhue in Eiube> heute eingetragen, daß der Oekonom Reinbold Wittram in Einbe> aus der offenen Dandelsgefellshaft ausgetreten und dez O-konom Ulri< Wittram in Einbe> als perssnlih haftender Gesellschafter eingetreten ift.

Einbe>, den 24, März 1900.

Köntgliches Amtsgericht. Abth. L.

Erkelenz. [96783] Die Handelsgesellshaft unter der Firma Oidt- mann & Cie in Kleingladbach Nr. 31 des früheren Gesells<.-Reg. if aufgelöst und die Firma erloschen. Erkelenz, den 23. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Felsberg. i [96786]

Unter Nr. 1 des hiesigen Handelsregisters Abthet- lung B. ift heute Folgendes eingetragen worden :

Firma „C. Reinbold, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ mit dem Siy in Rhünda. Gegenftand des Unternehmens if der Betrieb von Bafaltsteinbrüen in der Gemarkung Rhünda auf den Waldparzellen „Großes und kleines Gesänge oder Gebege“, gepahtet von dem Herrn v. Boine- burg, sowie des Basalisteinbruhes „auf dem Hcpfen- berg“ derselben Gemarkung, gepa<tet vom Landwirth Jacob Pfeiffer daselbst. Das Stammkapital be- trägt 150 000 4 Geschäftssührer ist der Banquier Moriy Wertheim zu Cassel. Der Gesellschafts- vertrag i vom 9. März 1900. Die Dauer der Gesellschaft ift bis ¡um 1. Januar 1913 festgeseßt.

Aus dem Inhalt des Gesellsczastövertrags wird weiter Folgendes veröffentlicht :

Der Gellshafter Conrad Reinbo]d ¡u Rhünda hat sein sämmilihes zu feinem bisher unter der Firma G. Reinbold zu Rhünda betriebenen Stein- bruh8ges{äft gehöriges [lebendes und todtes Inventar, feine Maschinen, Gelciseanlogen, Schuppen und sonstigen Bauwerke 2c., wie alles in dem der Gesell- [chaftévertrags-Urkunde angehefteten Verzeichniß auf- geführt ist, der Gesellschaft, und zwar unter AnreWh- nung auf feine 50 000 A betragende Stammeinlage, für den Preis von 125 000 4 ükereigznet. Den Rest von 75000 zahlen die Gesellschafter Banquier Moriy Wertheim zu Cassel und Kauf- mann Selig Nagel daselbst für die Gesellschaft unter Anre<hnung ron je 37500 M auf ihre je 50 000 Æ betragenden Stammeinlagen.

Felsberg, den 22. März 1900. -

Königliches Amtsgericht.

Fra2anKkfart, Oder. Bekanntmachung. [98787] Der Kaufmann und Spediteur Oscar Pinnow zu Fraukfurt a. O. hat für seine vaselbft bestehende, jeßt unter Nr. 28 des Handelsregisters Abthei- lung A I. (früher Nr. 988 des Firmenregisters) ein- getragene Firma Oscar Pinnow dem Kaufmann Georg Pinnow zu Frankfurt a. O. Prokura ertheilt. Frankfurt a. O., den 24. März 1900. Königliches Amtsgeciht. 11. Abtheilung.

Friesoythe. Amtsgericht Friescythe. [96790 Im Handelsregister des Amtsgerichts Abth. A. i eingetragen: Firma Norbert Ko>s, Apotheker, Siz Friesoythe, alleiniger Inhaber “Apotheker

Norbert Kc>ks zu Friesoythe. 1900, März 10. Friesoythe. Amtsgericht Friesoythe. [96789] In das Handelsregister Abth. A. is eingetragen: Nr. 3, Firma Hermann Roter, Siy Thüle, Inhaber, alleiniger: Zeller Hermann Moter zu mittelsten Thüle bei Friesoythe. 1900, März 11.

Friesoythe. Amtsgericht Friesoythe. [96788] In das Handelsregister Abth. A. ift eingetragen : Nr. 4 Firma Johann Göken, Siß Thüle, In- haber, alleiniger: Zeller Johann Heinrich Göken zu vordersten Thüle bei Friesoythe. 1900, März 11.

Friesoythe. Amtsgericht Fricsoythe. [96791] In das Handelsregister Abth. A. ist heute ein- getragen: Firma, Siy: Heiuri<h Aumüller, Au- mühlen, Gemeinde Bösöfel. [leiniger Inhaber Müblenbesißer Johann Heinrih Aumüller zu Au- mühlen, Bösel. 1900, März 16.

Friesoythe. Amtsgericht Friesoythe. [96792]

Die in dieser Zeitung veröffentlihte Bekannt- machung, erlassen vom Amtsgerichte Friesoythe unterm 8. März 1900, betreffend Eintragung der Scharreler Ringofeuziegelei G. m. b. H. zu Scharrel in Oldenburg in Abtheilung B. des Han- delôregisters wird dahin berichtigt, daß es heißen muß

in dem Saye „die zur Zeit eingesezten Gesellschaster dürfen jeder allein die Gesellschaft vertreten“, ftatt Gesellschafter „Geschäftsführer “.

1900, März 24.

Gelnhausen. Befanntmahung. [96795]

In das hiesige Handelsregister Abth. A. ift zu der unter Nr. 1 eingetragenen Firma:

Philipp und Georg Kreis

Hgetraara Es

eVer Siß der Firma ist ni<t Alten ; Gliubanien 2 9 E Sa E

Gelnhausen, den 24. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Gmünd, j: [96796]

Im Handelsregifter für Geselishaftsfirmen wurde bei der Firma Gutmann «e Söhne, Bank- u. Wechselgeschäst in Gmünd, die Ertheilung der Prokura an den Kaufmann Siegfried Gutmann in Gmünd eingetragen. :

Gmünd, den 26. März 1900.

K. Amtsgericht. Landgerichtêrath H e ß.

Gummersbach. Befanntmahung. [96797]

In unser Handeléregister ist heute bei der unter Nr. 81 eingetragenen, hierselbft bestehenden offenen Pandelsgesellshaft in Firma „Gebrüder Hofl- maun“ eingetragen worden, daß der Kaufmann Oito Hollmann zu Bergneustadt aus der Gesellschaft aus- gescéieden vnd gleichzeitig die zu Gummersbach wohnende Geschäftsinhaberin Linda Vofsebre>er ein- getreten ift

Gummersba<, ven 24. März 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11.

Hameln. [96799]

In das hiesige Handelsregister is auf Seite 489 eingetragen zu der Firma H. Ritter in Hamelu: Spalte 3: Wittwe Ritter, Frieda, geb. Schroabe- dissen in Hameln, Spalte 10: Das BVeschäft ist nah dem Tode des bisberigen Firmeninhabers nah testamentariser Bestimmung auf dessen Wittwe nießbräuchlih über- gegangen.

Hameln, den 24. März 1900.

Königliches Amtsgericht. L,

Herborn. BSBefanntmachung. [97054] _In das hiesige Gesellshaftéregi\ter ist zu Nr. 5 eingetragen :

ie offene Handelsgesells<aft Louis Ritters- haufen ist 1876 dur< das Ausscheiden des Gesell- schafters Ernst Wen>kenbah erlosizen. Die Firma wird unverändert dur< den Mitgesells%after Louis Wen>enbach in Herborn a!s Einzelnkaufmann fort- geführt und ift na< Nr. 4 des Handelsregisters A. übertragen.

Herborn, den 16. März 19090. Königliches Amtsgericht. Abth. IL.

Hiïdesheim. Bekanntmachung. [96800]

In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 1181 zur Firma:

; Zu>erfabri? Groß Düngen eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstand aus3ges<icdenen Amtsraths Peter Coqui in Marienburg ist der Domänenpä®ßter Wilhelm He>er in Marienburg ¡um Borstandsmitglied bestellt.

Hildesheim, den 26. März 1900.

Königliches Amtsgericht. L.

Hirsehberg, Schles. [96798] Im Firmenregister ift bei Nr. 749 Firma „Robert Wenke“ hierselbft vermerkt, daß das Yandels8ges{<äft auf den Kaufmaszn Paul Gottstein zu Breslau übergegangen ist, wel<her es unter der bisherigen Firma fortführt. Die Firma Robert Wenke ifff demnächst in das Handelsregister A. unter Nr. 7 und als Inhaber derselben der Kauf- mann Paul Sotistein zu Breslau eingetragen worden. Hirschberg i. Schl., den 22. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Inowraziaw. [96801]

_Im Handels-Gesellshafisregister ift bez. der Gesell- hafi Fujawischer Bote, Druckerei und Ver- lag, Gesellschaft mit bes<ränkter Hastung in A (Nr. 76 Ges. - Reg.) eingetragen worden :

Durch Bes{luß der Gesells(after vom 21. Fe- E 1900 ift das Gesellschaftsstatut wie folgt ge- ändert:

Verträge, deren Dauer über 1 Jahr hinausgeht, und Geschäfte aller Art in Höhe von 1000 4 und darüber müssen von sämmilihen Geschäftsführern, wel<e zur Zeit des Vertragsabschusses bestellt find, vollzogen werden.

Inowrazlaw, 21. März 1909,

Köntgliches Amts3gericht.

Iserlohn. SBefanutmachung. [96802]

In unser Firmenregister i unter Nr. 698 zur Firma Gebr. Eichelberg eingetragen, daß der Fabrikant Friedrih Gichelberg als Gesellshafter in das Handelsges@äft eingetreten ift.

Gleichzeitig ist in das Handelsregister Abtheilung A. unter Nr. 12 die ofene Handelsgesellschaft unte: der Firma Gebr. Eichelberg mit dem Sitze in Iser- lohu und als deren Inhaber die Fabrikanten Her- mann und Friedrih Eichelberg daselbsi mit dem Be- merken eingetragen, daß die Gesellshaft am 15. März 1900 begonnen hat.

Iserlohu, den 22. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Jülich. Bekanntmachung. [97059]

Es wurde heute eingetragen in unser Prokuren- register : i

unter Nr. 1: die der Wilhelmine Rommeler, ohne Gewerbe zu Jülich, für die Firma Jacob Romtneler,

unter Nr. 5: die dem Handelêômann Salomon S in Tez für die Firma R, Süfßkind er- theilte Prokura ift erloschen.

Jülich, den 23. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

Karlsruhe. Befauntmachung. [97066] Nr. 9730. In das Handelsregister warde ein- getragen :

I. In das Gesellschaftsr-gister zu Band 19 O.-Z, 47: E :

Lr Cre ren o ORBSE-E L Q chn anien 074 6 m epu