1900 / 79 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

König Johannsiraße Nr. 3, stattfindenten zweiten ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung: 1) Vorlegung der Berichte des Vorstands und

Aufsichtsraths, sowie der Bilanz und Gewinn-

und Verlustre<hnang per 31. Dezember 1899,

Genehmigung dieser Vorlagen. ;

2) Ertheilung der Entlafiung für den Vorstand und Aufsichtsrath. 3) Aenderung des Gefellschaftsvertrags în na<h- ersichtliher Weise:

Neufassung des zweiten Absayes des $ 7 dabin, daß alle Aktien gezeihnet und voll- gezahlt sind und die Ausgabe derselben über pari statthaft ift.

Neufassung des $ 9 dahin, daß wegen unter- egangener oder abhanden gekommener

ftien und Talons die gefegli<en Be- stimmungen gelten. Dividendenscheine ver- jähren, wie bisher, in 3 Jahren.

in $ 23 Zusa dabin, daß an Stelle von Aktien au< Bescheinizungen über bei einem deutshen Notar hinterlegte Aktien ¡we>s Theilaahme an der Generalver- fammlung deponiert werden können.

Neufassung des ersten Absazes des $ 26 dahin, daß der Zwe> der Generalver- fammlung bei deren Berufung bekannt zu machen ist und Gegenstände, über welche Beschluß gefaßt werden fell, in der geseßlid vorgeschriebenen Weise angekündigt worden scin müssen, wovon nur der Beschluß über den Antrag auf Einberufung einer außerordentlichen Generalversamm- lung ausgenommen ist.

Nedaktionelle Aenderung des leßten Absatzes des $ 26 gemäß dem neuen Recht.

Kleine Streihungen, Aenderungen bezw. Zu- säße in den 88 8, 11, 12, 26 in Gemäß- beit des neuen Recbts.

* Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am zweiten Tage vor der General- versammlung, den Tag derselben nit mitgere<net, bei der Dreëdner Bank in Dresden oder einem deutschen Notar zu binterlegen.

Dresden, am 29. März 1900.

Terraingesellshaft Dresden-Süd.

Hentschel. Dr. Weber.

97537] Aktien-Gesellschaft sür Zink-Industrie vormals Wilhelm Grillo Oberhausen- Rheinland.

Ordentliche Geueralversammluug am Soun- abend, den 28. April 1900, Nachmittags 3 Uhr, in unserem Geschäftslokale zu Oberhausen.

Tagesorduuug : 1) Vorlage des Geschäftsberihts pro 1899,

2) Festsetzung der Bilanz und des Reingewinns

pro 1899 sowie Vertheilung des leyteren. 3) Ertheilung der Entlastung an den Vorstand und an den Aufsichtsrath. E 4) Neuwahl eines Aufsichtsraths. Mitgliedes. 5) Beschlußfassung über Erhöhung des Aktien- kapitals von „42000 000,— auf „6 3 000 000,—. 6) Statut-Aenderung : h f 8& 5 (betr. Erhöhung des Aktienkapitals und Zulässigkeit der Ausgabe von Aktien zu einem böberen als dem Nennbetrag). E 8 23 (betr. Hinterlegung der Aktien bei einem Notar). L 8 33 (betr. Dividende der Aktionäre und Gewinnantheile). L Oberhausen (Rheinland), den 28. März 1900. Der Auffichtsrath.

[97551] Rücfversiherungs-Verein der Agrippina in Köln a/Rh.

Wir malen hierdur< bekannt, daß wir die ordentliche Generalversammlung auf Dienstag, den 24. April d. J., Nachmittags 45 Uhr, im Geschäftslokale der Agrippina, Rheingafse Nr. 6, festgesetzt haben, und laden hierzu die Altionäre des Rückversicherunçs- Vereins der Agrippina ergebenft ein.

Tagesordnung :

1) Bericht des Aussihtsraths über die Lage des Geschäfts. j

2) Vorlage der Bilanz und Festsezung der Dividende sowie Bericht der durch die General- versammlung gerählten Revisoren über die Rechnung pro 1899 und Entlaftung.

3) Wahl von Aufsicht8ratbsmitgliedern.

4) Wahl einer aus drei Mitgliedern bestehenden Kommission für die Revision der Bilanz des laufenden Geschäftejabres.

Köln, den 27. März 1900.

Der Auffichtsrath. J. Stelzmann, Vorsizender.

{97541] Sitendorfer Porzellan-Manufactur

Aktiengesellschaft

vormals Gebrüder Voigt.

Die Altionäre unserer Gesell'<aft werden biermit zu der am Dieustag, den 24. April cr., Nach- mittags 3 Uhr, im Hotel Europäischer Hof in Erfurt statifindenden ordeutlicheu Generalver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberits und des Re- visioneberi&ts; Genehmigung der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontcs, sowie Fest- seßung der Dividende pro 1899. 3 Entlastung der Direktion und des Aufsichtsratbs. 3) Réeviforenwaßbl. 4) Atänderung der $8 3, 5, 6, 7, 8, 18, 19, 20, 23, 29 und 33 des Gesellschaftsstatuts.

Stimmberechtigt sind diejenigen Altionäre, welche ihre Aktien ohne Dividendenbogen oder die dies- bezüglichen Depotscheine der Reichsbank \pä-

ens am 21. April cr. während der üblichen Geschäftsstunden en1weder in Berlin bei dem Bankhause Herz, Clemm

& Co., oder bei der Gesellschaftskafse in Sitzeudorf binterlegt haben. Berlin, den 30. März 1900. Der Auffichtsrath. Moriy Herz, Vorfizender.

[97518] : Preußische Immobilien Actien-Bank

n Liq.

Unser Aufsichtsrath hat veshlofsen, eine sechste Liquidationêrate von 300 000 #, glei< 20 M p. Stü, am 12. April cr. auszuzahlen,

Indem wir dies hierdur< zur Kenntniß unserer Aktionäre bringen, ersu&en wir dieselben, ihre Stücke mit Nummernverzeichniß in duplo vom 12. April er. ab bei der Kasse der Preußischen Bodeu- Credit Actien: Bank, hierselbst, Voßstr. 6, von 9— 1? Uhr Vormittaçs behufs Auszahlung und Ab- stempelung zu präsentieren, woselbft die für die Nummernverzeichnisse erforderlihen Formulare vom 2. April cr. ab rerabfolgt werden.

Berlin, den 28. März 1900.

Der Liquidator: I. T harrier.

[97534] Straßburger Parketfabrik und Asphalt-

Geschäft Aktien-Gesellschaft Schiltigheim.

Die Herrea Aktionäre der Aktiengesellschaft Straß burger Parketfabrik und Atpkhalt. Geschäft A. G. werden hierdur< ¡u der am Samstag, 21. April 1900, in Straßburg, Alter Weinmarkt 1, 11 Uhr Vormittags, staitfindenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) is des Vorstands über das Geschäftsjahr 2) Bericht des Aufsihtsraths. 3) Genehmigung der Bilanz und eventuelle Ver- theilung des Reingewinns. 4) Entlastung des Vorstands. 5) Entlastung des Auisichtsraths. 6) Wahl eines Aufsichtsrathsmitglieds.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor der Ver- sammlung bei der Gesel!schaftékafse oder bei der Bank Ch. Staehling, L. Valentin & Cie. in Straßburg niedergelegt haben.

Straßburg, den 26 März 1900.

Der Vorstand. : Ludwig Lachappelle. Jakob Siegrist.

(97538) MRonsdorfer Vank.

Unsere Aktionäre laden wir hierdur ein zur dies jährigen ordentlihen Generalversammlung auf Dounerêtag, den 19. April 1900, Nach- mittags 5 Uhr, in unser Bankgebäude, Mittel- straße 1, zu Ronédorf.

Tagesorduung :

1) Geshäftsbeziwt, Genehmigung der IJahre®ê- re<hnuna und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

2) Vertheilung des Reingewinns.

3) Wahlen zum Aufsichtsrath,

sowie zu einer im Auschluß hieran, an demselben Tage, Nachmittags 64 Uhr, alei<falls in unserem Geshäftéhause zu Ronsdorf stattfindenden außerordeutlichen Generalversammlung. Tagesorduung : Echöhung des Grundkapitals unserer Gesell- saft und dementsprehende Abänderung des $ 3 des Statuts.

Nach $ 21 des Statuts haben diejenizen Aktionäre, welce an diesen Generalversammlungen theilnehmen wollen, späteftens am Tage vor den Versamm- lungen ihre Aktien neb einem doppelten Ver- zeichniß derselben an der Gesellschaftskasse zu hinterlegen. |

Geschäftsbericht und Bilanz sind von heute ab an e g Kasse zur Einsichtnahme der Aktionäre auf- gelegt.

Ronsdorf, den 28. März 1900.

Der Ausfichtsrath. J. Auguft Käufer, Vorsizender.

[97538]

Mechanische Weberei zu Linden.

Die Aktionäre der Mechanischen Weberei zu Linden werden bierdur< iu der am Dienstag, deu 24. April 1900, Vormittaas 11 Uhr, in Kaften’s Stel, Georgskalle, Hannover, ftatt- findenden 43. ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Zweek der Generalversammlung :

1) Feststellung der Bilanz und der Gewinn- vertheilung, sowie Entlastang des Vo: stands und des Auffichtêraths.

2) Neuwakblen für 2 autscheitende Aufsichteratbs- mitglieder.

Anmeldungen zur Generalversammlung müfsen spätcstens am 3. Werktage vor der General- versammlung, den Tag der Generalversammlung niht mit gerehnet, beim Vorstand in defsen Ge- \<äftslokal, Linden, Blumenauerftraße 7a., an- gebraht werden.

Bei der Anmeldung muß ein vom An- meldenden unterschriebenes, nach der Nummera- folge geordnetes Verzeichniß der in der Generalversammluug zu vertretenden Aktien überrei<ht und in Gemäßheit der Vorschriften des Absatz Alx des $ 16 des neuen Statuts der Nachweis erbracht werden, daß der An- meldende Juhaber der im Verzeichuiß auf- geführteu Aktien sei.

Zur Agaéftellung der Bescheinigung, daß der An- meldende die Aktien oder Hinterlegu géscheine vor- gezeigt babe, sind folgende Bankhäufer ermächtigt:

Adolph Meyer in Hannover,

Hermaun Bartels in Hannover,

Ephraim Meyer & Sohn in Haunover,

Ferdinand Jacobson in Hamburg,

A. Schaaffgausen’s<er Baukverein in Berliu und Köln.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verluft-Rehnung und die Berichte des Vorstands und des Auffichts- raths liegen vom 9. April d. I. an im Geschäfte- lokal der Gesellihaft zur Einsicht der Aktionäre aus. Abdrüde diefer Schriftstö>- und des neuen Statuts fönnen ebendaselb#t und bzi den vorgenannten Bank- häusern vom 9. April d. J. in Empfang ge- nommen werder.

Hannover, den 13. März 1900,

Der Auffichtsrath der NLE R O zu Linden.

H. Müller, Dr.

[97544] 2e Aktiengesellschast für Hoch- u, Tiesbauten in Franksurt a. M.

Die Herren Aktionäre laden wir hierdurh zu der am Dienstag, den 24. April 1900, Vor- mittags 11 Uhr, in unserem Geschäftslokal, Zeil 41 dahier, tattfindenden Generalversamm-

lung ein. Tagesordnung :

1) Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung fowie Geschäftsberiht des Vorstands und Prüfungs- beriht des Aufsiht3raths.

2) Ertheilung der Entlastung an den Vorstand und an den Aufsichtsrath.

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- ve:sammlung theilnehmen wollen, haben späteftens am Freitag, den 20. April 1900, vou 6 Uhr Abeuds ihre Aktien ohne Kuponbogen

bei der Gesellschaftékafse, oder bei der Commerz- u. Diskouto - Bank

hier, oder bei dem Bankhause E. Ladenburg hier daß sie ihre Aktien

zu hinterlegen, oder : den Nachweis zu erbringen, bei einem Notar hinterlegt baben. Fraukfurt a. M., den 26. März 1800. Der Vorftand. H. Weidmann. Fr. Helfmann.

0ER) Lägerdorfer Portland Cement Fabrik.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu der am Dienstag, den 24. April cr., Nach- mittags 24 Uhr, im Geschäftslokale der Gefell- {haft in Hamburg, Bleichenbrüke 12, fiatifindenden ordeutlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1) Geschäftsbericht der Direktion unter Vor- legung der Bilanz nebsstt Gewinn- und Verlust-Rechnung für das Jahr 1899.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, EGntlaftung des Vorstants und Aufsichtsraths, Gewinnvertbeilung und Festseßung der Divi-

dende.

3) Aufsichtêrath3-Wabhlen.

Diejenigen Aktionäre, wel<he an der Generalver- sammlung theilzunehmen wünsen, baten ihre Aktien oder eine Bescheinigung der Reichsbank oder eines Notars über die Hinterlegung derselben bei

der Gesellschaft oder bei dcn Herren Born «& Busse, Berlin W., Bebrenftr. 31, bis spätestens Freitag, den 20. April cer., Abeuds 6 Uhr, niederzulegen.

Berlin, den 23. März 1900. Lägerdorfer Portland Cement Fabrik. Der Vorfitzende des Auffichtsraths: orn.

[97535] h Reiß & Martin Aktiengesellshaft,

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur jur dieéjährigen ordentlichen General- versammluug

auf Sonnabend, deu 28. April 1900,

Vormittags 107 Uhr, im’ Gesäftélokal der Getellschaft zu Berlin, Louisen- Ufer 53, eingeladen. Tage®sorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts pro 1899 sowie der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- re<nung pro 1899,

2) Beschlußfaffung über Ertbeilung der Ent- lastung an den Vorstand und den Aufsichtsratb,

3) Feststellung der Dividende,

4) Beschlußfassung über die Honorierung des ersten Aufsichtsraths.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien aemäß $ 23 des Statuts spätestens am vierten Tage bis Abends 6 Uhr vor der General- versammlung bei der Gesellschaftökaffe zu Berlin, Louisen-Ufer 53, deponiert oder die geschehene Niederlegung bei dem Bankhause Abel & Co. zu Berlin, Kanonierstraße 17/20, oder den geseßlih zulássigen Stellen nabgewiefen haben.

Berlin, den 28. März 1900.

Der Auffichtörath. M. Abel, Vorsitzender.

[97524] ' : | Vigogne-Actien-Spinnerei Werdau,

Leubniß-Werdau.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der Sovnabend, den 21. April 1900, Nach- mittags 4 Uhr, im Hotel Wagner in Zwi>kau (Sa.) stattfindenden 9. ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesorduung: 1) Vortrag des Geschäftsberichtes und der Bilanz per 31. Dezember 1899. 2) Bericht der vom Aufsichtsrath na< $ 32 unseres Statuts gewählten Revisions-Kom-

mission.

3) Anträge des Aufsichtsraths auf:

a. Ertheilurg der Entlastuig für Direktion E, Aufsichtsrath für das Geschäftsjahr

b. Verwendung des Bruttozgewinns in Ge- mäßheit des Berichts,

4) Grgänzungëwabhl für ten Aufsichtsrath.

5) Ersezung des alten Statuts in seiner Voll- ständigkeit dur ein den neuen Geseyzeë- vorschriften entsprehendes Statut.

Die Theilnehmer an der Generalversammlung baben si< dur< Vorzeigung von Aktien oder De- positenscheinen, welhe von Behördeu, Notaren, vom Vorstande der Gesellschaft oder von der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig auégestellt find und in denen die Hinterlegung von Aktien mit Angabe der Nummern bescheinigt ift, beim Eintritt in die Geueralversantmlung als Aktionäre auszuweisen.

Der Geschäftsbericht und die Bilanz, sowie der Bericht des Aussiÿhtéraths zu demselben liegen vom 5. April a. c. ab in unserem Geschäftslokale zur Einsicht der Aktionäre aus.

Zwickau (Sa.),

Leubnitz - Werdau u. 20, März 1900 Der Auffichtsrath. Richard Fod>e, Vorfißender.

den

[97276] L Aktieu-Färberei Münchberg vorm. Kuab « Linhardt.

Die Herren Aktionäre werden hiémit zu der an Freitag, den 20. April 1900, Vormittags

10 Uhr, im Sitzungssaale der Creditanstalt | Industrie und Handel in Dresden, Altmarkt 13, stattfindenden elften ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Erstattung des Jahresberichts, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- re<nung für das Geschäftsjahr 1899, sowte Bes>luylafsung hierLes, Ertbeilung der Des arge an den Auffichtsrath und Vorstand. Beschluzfafsung über die Verwendung des Reingewinnes. Nenderung der $8 3, 8, 22, 28 und 29 der Statuten. Grundkapital und Ausgabekurs neuer Akiien, Hinterlegung der Aktien, Gnt- schädigung an den Aufsichtsrath, Gewinnver- theilung, Tantièmea und Dividendenaus- zahlungen betreffend.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an dieser unter Hinweis auf $ 8 unseres Statuts ersucht, svätestens bis zum 17. April d. J. bei dem Vorstande oder bei einer der Bankfirmen

Creditanstalt für Juduftrie &

Handel,

George Meusel «& Co.,

DEen «& Dinger, i ihre Aktien zu deponieren oder fih durch ein amt- liches, die Rummern ihrer Aktien enthaltendes Besiß- zeugniß zu legitimieren.

Bilanz, sowie Gewinn- und Verlustrechnung können vom 4. April d. J. ab in unserm Geschäftsbureau eingesehen werden, während die Geschäftsberichte den Herren Altionären vom 10. April d. I. an ebendaselbst und bei den obengenannten Bankhäusern zur Verfügung stehen.

Münchberg, den 30. März 1900.

Aktien-Färberei Münchberg vorm. Kuab «& Liuhardt. A. Kün net.

(974941 Bekanntmachung.

Nach der in der gestrigen Generalversammlurg stattgefundenen Ergänzungswahl für den Auffichts- rath hat sich leßterer in folgender Weise konftituiert :

1) pu reg Otto, Kaufmann hier, als Vor- ender, 9) Herr Eduard Braun, Mühlenbesitzer, hier, als ftelv. Vorsitzender, 3) E Arthur Fein, Fabrikant, Hartka, 4) Herr Eduard Arohberg. Rentier, Roßwein, 5) Herr Otto Jobnsen, Rentier, hier, 6) Herr Franz Kreyschmar, Rentier, Groß- bauthliß, : . 7) Her Franz Nestler, Strumpfwaarenfabrikant,. oßwein, 8) Herr Carl Seidel, Rentier, Waldheim, 9) Herr Ernst Sto>kmaxnn, Zigarrenfabrikant, hier,

10) Herr I. G. Uebel, Kaufmann, Waldheim.

Der Vorstand besteht aus folgenden Perfonen :

Herrn Herm. Altmann, Direktor, hier,

R Friedr. Heinemann, Vizedirektor, bter, rn Fem, Legel, Vizedirektor, Waldbeim,

Herrn Carl Hendel, Vizedirektor, Roßwein.

Die auf 109% festgeseßte Dividende für das Fahr 1899 gelangt von heute ab gegen Rückgabe des Dividendenscheines Nr. 2 in unseren Geschäfts- lokalen in Döbeln, Roßwein, Waldheim und Hartha zur ‘Auszabluna.

Die Bilanz per 31. Dezember 1899, welche in er- wähuter Generalversammlung Genehmigung gefunden hat, bringen wir nahftehend zur Kenntniß.

Döbeln, den 28. März 1900.

Dóöbelner Bank.

Altmann. Heinemaun.

Bilanz am 31. Dezember 1899.

Activa.

An Vorschuß- und Wesel-Ko..to Konto-Korrent-Konto, Debitoren Effekten-Konto . . Gffeften - Konto des

VenfionesoE 2 4 «o s Grundflü>z-Konto (Bankgebäude) Utensilien-Konto . A Kassa-Konto

| Dresden

d 2 215 602 5 996 446 526 443!

64 614 42 000 17 215 307 750 9 170 071

S S

Beamten-

Passíva. A Per Aktien-Kapital-Konto . . . . } 2500000 Reservefonds-Konto. . . . , 698 000 Spezial-Reservefonds-Koato . 132 000 Darlehns. Einlage-Konto . . . } 4767 309 Konto-Korrent-Konto, Kreditoren 690 330 Beamtenpensionsfonds-Konto . 65 192 Zinsen-Konto, im voraus erhoben 13 933 Konto no< zu zahlender Aus- gaben, unerhobene Dividende . 430|— Gewinn- und Verlust - Konto, | . . » |__302 874/65 9 170 071188

Reingewinn. . . Gewinn- und Verlust-Konto, Debet. Ai Na e p Grundstü>s-Konto, Abschreibung Utensilien-Konto, do. Vorschuß-Konto, do. Konto-Korrent-Konto, do. Effekten-Konto, Kuréverluft . Konto no< zu zahlender Aus- gaben, Reingewinn . . .

SSSS81||1& 1SIRS I I

Credit. Per Gewinn, Vortrag aus dem Jahre 1E T E a R ss Zinsen-Konto . Provisions-Konto. . . . Konto-Korrent-Konto, div. Ein-

gänge auf früber als Verlust abgeschriebene Außenstände .

Döbeln, den 28. März 1900.

Döbelner Bank.

Altmann. Heinemaury,

Generalversammlung theilnehmen wollen, werden.

[97521] Activa.

G L

Bilanz per 31. Dezember 1899.

Vergwerks-Actien-Gesellschaft Consolidatiou.

Passiva.

Bestaad am 1. Januar 1899

M |S

Zugang in 1899

Bestand am 31. Dzbr. 1899

| „A M

Abgang

Abschreibun R A

in 1899

M S A

M A

anes

I. Immobilien-Konto : | a, Bergwerks-Gigenthum . | 5498 157/35 b. Schacht und Grubenbau | 2 399 387/15 c. Gebäude und Anlagen . | 3113 961/88 d. Grund-Eigenthum . .| 1873 735/28 e. Eisenbahn- u. Wege-Anl. | 191 857/44 f. Gas- u. Wasserleitungs- |

os U

g. Kok8öôfen-Anlagen . . 86 86771

h. I. Theerkokerei- Anlage | 497 441/88

M Ÿ 894 764/94

k. Entwässerunas-Anlage 1|— 1, Glektr. Beleuchtungs- |

Anlage . 58 470/10

. Mastinen-Konto . 11154 632/11 und |

288 032 62

Mobilien-Konto

186 438/87 526 525/51 170 516/52

307 606/72 55 747/97

M |A M |

5 231 s II 2 399 835/21 3449 156/44 1949 101/28

266 2941/31 185 990/31 162 279/24 95 150/52 13 83715

4 135/75 1

13 686/77| 73 180/9

| 69 744/19] 431 743/69

109 476/49] 789 006/41 7 796/76 I

15 847/01] 4440464 145 463 21| 1 307 094 56

43 808/26] 257 893/33

29 051/71 4991/34 |

4 135/75 | 4 046|— 3 717196 7 796/76 |

1781/55

9 681/06

42 129

.: Betriebs - Inventar 16 057 360/96

. Neue im Bau begriffene Anlagen

. Magazin-Konto . .

. Effekten-Konto Kassa-Konto Debitoren : a. Bankguthaben b. Divers

Schalke i. W., den 17. Februar 1900.

1273 305/45

1133 510/47[16 116 294/17

| - 12 284198 | | | 244317190 | 2 849 826/65

6 83066

4818 728/84 | 1470 639/95| 6 239 368 79

| 125518 923/15

80 861 77

Der Vorstand. Müller.

Revidiert, mit den Büchern übereinftimmend und rihtig befunden. Die vom Aufsichtsrathe zur Prüfung der Bilanz gewählte Kommisfion.

Debet,

2

Staats- und Gemeindefteuern Knappschaftsgefälle

Rü>klage zur Knappschafts- Berufsgenofsenschaft Beitrag zur Berggewerkschaftskafse Beiträge zu wohlthätigen Zwe>ken

aftpfliht-Renten Entwäfserungskoften Nerkaufs- und Banquiers-Provisionen Handlungs-Unkosten Rüdklage für shwebende Bergshäden-Ansprüche

Abschreibungen Reingewinn in 1899 Hierzu Vortrag aus 1898

Hiervon entfallen auf : a, Reservefonds b. statutenmäßige Tantiömen c. B 9/9 Dividende von 4 16 000 000

d. Zuwendung zum Beamten- bezw. Beamten-Wittwen- und

Maisen-Unterstützungsfonds Vortrag auf neue Rehnung

Beiträge zur Invaliditäts- und Alters. Versicherung

Beiträge zur Familien-Krankenkasse (Aerzte-Honorar). . G7 für Lebens- und Zufatz-Unfallversiherung von Beamten

Beitrag zum Dienstgebäude, Bergbaulicher Verein I. u. 11. Rate Á 4371 200,85

é 4 608 806,15

Dr. Compes8. Heinrih Waldthau})en.

Gewinn- u. Verlust-Konto per 31. Dezember 1899.

E M10 290 109 47

| 186 504/72} , | 35 485/75 126 000!—

| 8 350/30 18 934 90] 20 419 75 16 696/27

3 552

20 258/80

7 804/05 199 180/07 150 000|— 10 943/70 1133 510/47

237 605,30

909 8308C

131 136/03 4 000 000/—

30 000|— 237 839/32] 4 608 806/15

| } 6836 556/40

Schalke i. W., den 17, Februar 1900.

Der Vorftaud. Müller.

Revidiert, mit den Büchern übereinstimmend und richtig befunden. Die vom Ausffichtsrathe zur Prüfung der Vilanz gewählte Kommisfiou.

Dr. Compes. Heinrih Waldthausen.

i

ITL. IV.

183 012/13} V. VI.

VII. VIIT, IX,

. Dividenden-Konto : X11. Gewinn- und Verluft-Konto:

Per Reserve-Vortrag aus 1898 „....... Kohlenförderunu8- und Verkaufs-Konto . . Kokerei-Betriebs-Konto

Ringofen-Ziegelei- Betriebt-Konto Uebershuß von Meh. Werkftätte

Zinsen-Konto Nehen-Einnahmen

Aktien-Kapital-Konto 16 000 000|— Reservefonds-Konto 1 600 000|— Spezial-Reservefonds-Konto «11150 000|— Rücklage für \{<webende Bergschäden- | Ansprüche 584 211/14 Dellcedere- Fou ira eda 80 877/91 Beamten- bezw Beamten - Wittwen- | und Waisen - Unterstüßungsfonds - Kto. | 363 117/65 Arbeiter-Unterstüungsfonds-Konto 93 215/16 Arbeiter-Unterstüßungs-Kasse . . 38 536/40 Kreditoren : | Löhne pro Dezember 1899

M6 555 539,85 |

NRü>lage für Unfall- |

Verficherung . . . 126 000,—

Knappschaftsgefälle . , 16 710,56 Diverse Kreditoren in

laufender Re<hnung 672 875,16

1371 125/57

95 °/ Dividende pro 1899 . . . . | 4000 000|— 237 839/32

|

Reserve-Vortrag auf neue Rehnung

ARAS O N

25 518 923/15

Credit.

\

Mh A

237 605 Ñ

5 161 921/60 2

ann ——

919 968/28 47 797/59 10 928/25 45 187/90 94 181/83

310 906/84 78 058/81

j

\

außmiethe-Konto . . T e Landpacht-Konto

| 6 836 556/40

[97522]

In der beutigen ordentlihen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1899 auf 2 9/9 festgeseßt und gelangt der Dividendenschein Nr. 11 unserer Gesellschast vom 2. April d. J.

ab mit Á#Á 250 außer an unserer Gesellschaftskasse in Schalke bei der Berliner Handels - Gesellschaft in Berlin, dent A. Schaaffhausen’schen Baukverein

n Köln,

dem Bankhause Sal. Oppenheim ir. «& Co. in Köln,

der Essener Credit-Anstalt in Efsen,

der Bergisch Märkischen Bauk in Elberfeld,

der Bergish-Märkischeu Bauk in Aachen,

V S R E NOs Bauk in Düfsel- or

zur Einlösung. Schalke, den 28, März 1900.

Bergwerks-Actien-Gesellschast

Consolidation.

Der Vorstaud. Müller.

[97550] Agrippina See-, Fluß- und Landtransport-

Versicherungs-Gesellschaft in Köln a. Rh.

Wir machen hierdur< bekannt, daß wir die ordentliche Geueralversammlung auf Dienstag, den 24, April d. E: Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftälokale der Agrippina, Rbeingasse Nr. 6, festgeseßt haben und laden hierzu die Aktionäre der Agrippina ergebenst ein.

| Tagesordnung :

1) GE ves Aussichtéraths über die Lage des

äfts. -

2) Vorlage der Bilanz und Feststellung der Dividende sowie Bericht der durch die General- versammlung gewählten Revisoren über die Rechnung pro 1899 und Entlastung.

3) Wahl ron Aufsichtsraths-Mitgliedern.

4) Wakhl einer aus drei Mitgliedern bestehenden Kommission für die Revision der Bilanz des laufenden Geschäftsjahrs.

Kölu, den 27. März 1900. Der Auffichtsrath. J. Stelzmaun, Vorsißender.

| [97122]

Leipziger Wollkämmerei.

In der heute ftattzefundenen Generalversammlung der Leipziger Wollkämmerei wurde der turnus-

gemäß aus8geschiedene

: E Herr Carl Be>mann in Leipiig wieder zum Mitglied des Aufsichtsraths gewählt. Nach erfolgter Neu-Konstituierung besteht der Auf- sichtsrath der Leipziger Wollkämmerei nunmebr aus den Herren Frit Hereersberg, Berlin, Vorsitzender, Carl Be>mann, Le:pzig, Stellvertreter desselben, Kommerzienrath Julius Favreau, Leipzig,

Stadtrath Hermann Schmidt, Leipzig, 26. März 1900.

Leipzig.

Der Auffichtsrath. Frit Hergersberg.

[97531]

Maschineufabrik Vadenia,

vorm, Wm Platz Söhne A. G. in Weinheim i/V.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellhzft werden hiermit zu der am Samêtag, den 21. April dieses Jahres, Vormittags 107 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellshaft zu Weinheim ftatt- findenden diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

| Tagesordnung : 1) Bericht der Direktion und des Aussihtsraths.

2) Vorlage des Rechnungsabschlusses für das

Geschäftéjahr 1899 und Beschlußfassung über die Vertheilung des Retngewinns.

3) Besch?ußfafsung übr Entlastung des Auf-

sichtsraths und der Direktion.

4) Aufsichtsrathswahlen.

5) Bestimmungen über den Vollzug der in der

außerordentlichen Generalversammlung vom 28. März 1900 beschlossenen Gleichstellung der Prioritäts-Aktien mit den Stamm-Aktien.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilzunehmen beabsihtigen, haben ihre Aktien bis spätestens zum 18, April 1900, vor Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftökafse zu Weinheim oder bei den Bankhäusern :

Veit L. Homburger in Karlsruhe und Eb. Koelle in Karlsruhe zu binterlegen. Weinheim, den 28. März 1900. Der Vorftaud.

Pb. Plat. Ad. Play. Wm. Die>mann.

Eee F ER Ger

Steinkohlen Aktienverein.

In der Bekanntmachung vom 24. März 1900, be- treffend Einberufung zur Generalversamm- luug, abgedru>t in der Nr. 78 d, Blattes, 4. Bei- lage, muß der Name 2c. des zweiten, in Nr. 3 der Tagesordnung als wieder wählbar aufgeführten Auf- sittsrathsmitgliedes richtig lauten :

Bürgermeister Bernhard Blüher in Freiberg. [97543]

Zu der am Sonnabend, den 21, April 1900, Vormittags 10 Uhr, in unserem Geschäftslokale zu Leipzig-Gohlis stattfindenden zwanzigften ordent- lichen Generalversammlung laden wir hierdurh< unsere Herren Aktionäre mit dem Ersuchen ein, sich vor dem Beginn der Verhandlungen dur< Vorzeigung ihrer Aktien oder eines darüber in Gemäßheit des $ 11 unserer Statuten ausgestellten Depositen scheines zu L[egitimieren.

Tagesordnung :

1) Vorlegurg des Geschäftöberihts und Rech- nung8abs{lusses pro 1899, sowie Ertbeilung der Entlastung an Aufsichtsrath und Vorstand der Gesellsha}t.

2) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein-

ewinns.

3) Ergänzungswabl für den Aufsichtsrath.

Leipzig-Gohlis, 30. Viärz 1900. Der Aufsichtsrath

der Fabrik Leipziger Musikwerke,

vorm. Paul Ehrlich & Co.

Actiengesellshaft Leipzig-Gohlis,

Clemens Wehner, Vorsigender.

[97533]

Die Generalversammlung der Aktienbaugesell- \chaft für kleine Wohuungen, {raukfurt a. M., findet ftatt am Freitag, den 27. April l. J.- Abeuds 6 Uhr, im Sitzungszimmer der Poly- tehnishen Gesellshaft, Neue Mainzerstraße 49,

Frankfurt a. M. : Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsihtsraths.

2) Vorlage der Jahresbilanz mit Gewinn- und Verlustre<hrung, Entlaftung des Vorftands und Aufsichtsraths.

3) Ueberweisung vom Reingewinn an das FNe- paratur- und Reserve - Bau - Konto ($ 24

D at der Oen) f

erfügung über den vzrbleibenden Ueber ($ 24 Abs. 3 und 4 der Statuten). (us

5) Neuwahl für das verstorbene Aufsiht3raths- mitglied Herrn Joseph Wertheim, sowte für 3 [t. $ 15 Abs. 2 der Statuten austretende Mitglieder des Aufsihtsraths.

6) Antrag des Vorstands: Das Grundkapital von 4 1032 000.— auf M 1500 000,— ju

Di E:

ie tonare werden ersu<t, zur Entgegennahme

der Berehtigungs- und Eintrittskarten ire Ain

bei dem Bankhause L. Speyer-Ellifsen, Neue

Mainzerftraße 23, Fraukfurt a. M., spätestens

e Montag, 23, April 1900, hinterlegen zu ollen,

Laut $ 11 der Statuten kann ein einzelner Aktiorär nie mehr als 25 Stimmen und als Vertreter anderer Aktionäre außerdem 25 Stimmen auf #< vereinigen und abgeben.

Die Jahresbilanz nebs Gewinn- und Verluft- rechnung für 1899, sowie der Berit der Revisoren und des Aussihtsratbs sind in dem Geschäftszimmer der Gesellschaft, im früheren Hotel Landsberg (Bo>- gaffe 12/14), zur Einsicht der Aktionäre während der Stunden von 11—1 Ubr Vormittags aufgelegt.

Fraukfurt a. M., den 29, März 1900.

Der Vorftand.

[97528] Generalversammlung

der Ostpreußischen Zeitung, Verlag u. Druckerei, Gesellsch. auf Actien, Freitag, den 20. April cr., i Nachmittags 3: Uhr, in der Königshalle in Könicsberg i. Pr. : Tagesorduung : 1) Arzeige des Vorstands gemäß $ 240 Abs. 1 des T ri 3 Geschäftsberiht und Bilanz pro 1899, 3) Ertheilung der Dich2rge an Vorftand und Ausfsihhtsrath. 4) Ergänzung des Auffihtéraths laut $ 15 des Statuts. 5) Azträge und Mittheilungen des Aufsichtsraths.

Außerordentliche Generalversammlung

der Ostpreußischen Zeitung, Verlag u. Druckerei, Gesellsch. auf Actien, Freitag, den 20, April cr., Nachmittags 4 Uhr, in der Königshalle zu Königsberg i. Pr.

j _ Tagesordnung:

1) Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- kapitals der Gesellschast dur< Ausgabe auf den Namen lautender, nur mit Genehmigung der Gesellshaft übertragbarer Vorzugs-Aktien, wobei den bisherigen Aktionären zunächst das Recht eingeräumt wird, ihre Aktien zum fest- zuseßenden Prozentsaß in Zablung zu geben. Beschlußfaffung über gleichzeitige Herabsetzung des Grundlapitals der Gesellshaft durh Zu- sammenlegung von zwei bisherigen Aktien in eine auf den Namen lautende Aktie unter Herabsetzung des Nominalbetrages.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des dur< die Zusammenlegung der Aktien ent- ftandenen Buchgewinnes,

4) Abänderung des $ 4 und des $ 24 des Ge- sellshaftsftatuts gemäß der Beschlüfse ju 1 und 2,

Die Herren Aktionäre, wel<he sich an der ordent- lichen und außerordentlichen Generalversammlung be- theiligen wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichniß derselben späteftens zwei Tage vor dem Versammlungstage bei der Direktion der Gesellschaft hier, Altstädtishe Langgasse Nr. 29, zu deponieren.

Der Geschäftsberiht des Vorstandes und die Bilanz pro 1899 werden vom 2. April ab im Ge- \chäftslokale zur Einsicht der Aktionäre ausgelegt sein.

Königsberg, den 27. März 1900.

Der Auffichtsrath. Graf Klin>owstroem- Korkla>, Vorfitzender.

[97542] Schissswerfte und Maschinenfabrik

(vormals Jaufsen & Schmilinsky) A. G.

12. Generalversammlung den 2L, April 1900, Nachmittags 24 Uhr, im Bureau der Herren Dres. Nolte, Schroeder & Stammann, gr.

Bleichen 16 II, Tage®sorduung :

1) Vorlage des Berichts, der Gewinne und Verlust-Rehnung nebst Bilanz vom 31. Dé- zember 1899. Ertheilung von Decharge an den Aufsichtsrath und Vorstand.

2) Wahlen.

Stimmkarten gegen Vorzeigung der Aktien gefl. bei dem Notar Herru Dr. Bartels, gr. Bä>er- ftraße 13, vom 9.—19. April a. e. zu entnehmen.

Hamburg, den 28. März 1900,

Der Aufsichtsrath.

[96307] Frankfurter Allgemeine Rückverfiherungs Actien-Bank zu Frankfurt a. O.

in Liquidation. Fn der am 24. d. Mts. stattgehabten außerordent- lihen Generalversammlung der Aktionäre is die Auslösung der Gesellshaft beschlossen worden; demzufolge werden alle Gläubiger derselbeu hiermit aufaefordert, ihre Ansprüche baldigst anzumelden. Frankfurt a. O., den 26, März 1990.

Der Liquidator:

Lampe.