1900 / 79 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mitteln und verwandten Produkten. Waarenver- zeihniß: Seife und Seifenfabrikate. Klasse I9.

Nr. 42580. M. 3847,

Eingetragen für Heinrich Michalek, Reichenberg i. Böhmen; Vertr.: Carl Fr. Reichelt, Berlin, Luisenstr. 36, zufolge Anmeldung vom 7. 9. 99 am 3. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herftellung und Vertrieb von Lampenzylindern und Zylinderpugern. Waarenverzeihniß: Lampenzylinder und Zylinder-

pußer.

Nr. 42 581, S, 2525, Klasse 34.

® Eingetragen für Dr. med. Hugo Sauer,

Breélau, Verlängerte Auenftr.,, Villa Sauer, / zufolge Anmeldung vom 1. 5. 99 am 3. 3. 19090. Geschäftsbetrieb: Her- tellung und Vertrieb von

Schönheitswasser.

Waarenverzeihniß :

Toilettewafser.

/SOÜÖMETSWISEN, |COSMETICUM || E S

\ Vomtgia r, Parenigers get

Nr. 42 583, R. 3181. Klasse 37.

Chyÿolith

Eingetragen für Carl Raspe, Weißensee b. Berlin, Königs - Chaussee 82, zufolge Anmeldung vom 99. 9, 99 am 3. 3. 1900, Geschäftsbetrieb: Her- tellung und Vertrieb nachstehender Waaren. Waarenverzeichniß: Künstliche Steine, geformte oder nit geformte, Gußmafsen, Kisten, Säcke, Kartons, Dofen, Etiketts. Der Anmeldung ift eine Be- {reibung beigefügt. E Nr. 42 584, K. 4933. Klafse 38.

Eingetragen für „Kios“ Cigaretten- & Tabak- mport: Engros, Fabrik türk, Tabake und igaretten, E. Robert Böhme, Dresden, zufolge Anmeldung vom 283, 12. 99 am 3. 3. 1900. Ge- {äftsbetrieb : Vertrieb bzw. Herftellung nachbenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Rauch-, Kau- und Schnup|stabackte, Zigarren, Zigaretten und Zigaretten-

papiere. r. 42585, D. 2366, Klafse 39,

# Eingetragen für Delmenhorster Linoleum- Fabrik. Lincrufta- Abtheilung, Delmenhost, zufolge Anmel- dung vom 27. 9.92 am 3. 3. 1900. [Geschäftsbetrieb : Fabrikation und Vertrieb nach- benannter Waare. Waarenverzeichniß:

Lincrusta.

Nr. 42 586, A. 2084, Klasse 42.

Eingetragen für Carl Astheimer, Hamburg, Gr. Neichenstr. 30, zufolge Anmeldung vom 20. 5, 99 am 3. 3. 1900, Geschäftsbetrieb: Import und Ex- port von Waaren. Waarenverzeichniß: Getreide, Hülsenfrüchte, Sämereien, getrocknetes Obst, Dörr- Gemüse, Pilze, Kückenkräuter, Hopfen, NRohbaum- wolle, Flas, Zuckerrobr; Nutho!z, Farbholz,

Gerberlohe, Kork, Baumharz, Nüsse, Bambusrohr, Notang, Seegras, Kopra, Mai€s!, Palmen, Rosen-

\tämme, Treibzwiebeln, Treibkeime, Treibhausfrüchte ; Moschus, Vogelfedern, gefrorenes Fleis, Talg, rohe und gewashene Schafwolle, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fishhaut, Fischeier ; Muscheln, Tbran, Fischbein, Kaviar, Hausenblase, Korallen, Bernstein; Steinnüsse, Menageriethiere, Schildpatt, Arznei- mittel für Menschen und Thiere, nämlih: chemisch- pharmazeutische Präparate und Produkte, Abführ- mittel, Wurmkuchen, Leberthran, Fieberbeilmittel, Serumpafta, antiseptische Mittel, Lakrißen, Pasftillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate, natürlihe und fünstlihe Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze, Pflaster, Verbandstoffe, Charpie, Gummistrümpfe, Gisbeutel, Bandagen, Pessarien, Suspenforien, Wasserbetten, Stechbecken, . Jnhalationsapparate, mediko- mechanische Maschinen, künstlihe Gliedmaßen und Augen; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Camphor, Gummi arabicum, Quaîsia, Galläpfel, Akonitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Garaghen-Mocs, Condurangorinde. Angosturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, Fenchelôl, Stern- anis, Cassia, Cassiabruch, Cassiaflores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, medizinishe Thees und Kräuter, ätherishe Oele, Lavendelsl, Rosenöl, Terpentinöl, Holzessia, Jalape, Carnaubawahs, Crotonrinde, Piment, Quillajarinde,Sonnenblumenöl, Tonkabohnen, Quebraczorinde, Bay-Rum, Sassaparille, Kolanüfse, BVeilchenwurzel, Insektenpulver, Rattengift, Parasiten- vertilgungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenshädlinge, Mittel gegen Hausshwamm, Kreosotsôl, Carbolineum, Borax, Salpeter, Mennige, Sublimat, Carbolsäure; Filzhüte, Seidenhüte, Strohbüte, Basthüte, Sparteriehüte, Müßen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffeln, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und gewirkte Unter- kleider, Shawls, Leibbinden, fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder, Pferdedecken, Tisch- decken, Läufer, Teppiche, Leib-, Tish- und Bett- wäsche, Gardinen, Hosent1äger, Kravatten, Gürtel, Korsetts, Strumpshalter, Handschuhe, Lampen und Lampentheile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzüntdelaternen, Bogenlichtlampen, Glühlidtlampen, Jlluminationslampen, Petroleumfackeln, Magnesium- fadeln, Pechfackeln, Scheinwerfer, Kerzen, Nacht- lihte, Oefen, Wärmflasen, Caloriferen, Rippen- heizkörper, elektrishe Heizapparate, Kohherde, Koch- kessel, Backôfen, Brutappyarate, Obst- und Malz- darren, Petroleumkocher, Gaskocher, elektrische Koch- apparate, Ventilationsapparate, Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Kraßzbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungsapparate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, Brennscheren,

aarshneideapparate für Menshen und Thiere,

hafscheren, Rasiermesser, Nasierpinsel, Puterquäste, Streichriemen, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Locken- widel, Haarpfeile, Haarnadeln, Bartrbinden, Kopf- wasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zzhnpulver, Pomade, Haarsl, Bartwichse, Haarfärbemittel, Par- fümerien, Räutherkerzen, Refraichifeurs, Menschen- haare, Perrücken, Flechten, Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioxyd, Bleizucker, Blutlaugensalz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauerstoff, Acther, Alkohol, Schwefelkohlenstoff, Holzgeift- destillationsprodukte, Zinnhlorid, Härtemittel, Gerbe- extrakte, Gerbefette, Collodiuw, Cyankalium, Pyro- gallusfäure, falpetersaures Silberoxyd, untershweflig- faures Natron, Gold@(lcrid, CEisenoxalat, Wein- steinsäure, Zitronensäure, Oraläure, Kalium- bichromat, Quecksilberoxyd, Wasserglas, Wasserstoff- superoxyd, Salpetersäure, Stickitofforydul, Schwefel- säure, Salzsäure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Jod, Flußfäure, Pottashe, Salpeter, Kochsalz, Soda, Glauberfalz, Calciumcarbid, Kaolin, EGisen- vitriol, Zinksulfat, Kupfervitrtiol, Calomel, Pikrin- säure, Pinksalz, Arsenik, Benzin, chlorsaures Kali, photographishe Trockenplatten, photographische Prä- parate, photographishe Papiere, Kesselsteinmittel, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Siccatif, Beizen, Chlorkalk, Katehu, Kieselguhr, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Thonerde, Bimstein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Dichtungs- und Packungsmaterialien, nämlich: Gummiplatten, ge- wellte Kupferringe, Stopfbüchsenshnur, Hanf- packungen; Wärmeschutmiitel, nämlich: Korksteine, Korkschalen, Kieselguhrpräparate, Scchlackenwolle, Glaswolle; Jsoliermittel für elektrotehnishe Zwette, Flashen- und Büchsenvershlüsse, Asbest, Asbest- pulver, Asbestpappen, Asbestfäden, Asbestgeflecht, Asbesttuche, Asbestpaptere, Asbestshnüre, Pußwolle, Putbaumwolle, Guano, Superphoëphat, Kainit, Knochenmehl, Thomasschlackenmehl, Fischguano, Pflanzennährsalze, Roheisen, Gisen und Stahl in Barren, Blöôcken, Stangen, Platten, Blechen und Röhren ; Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und theilweise bearveitetem Zuftande, in Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blethen und Drähten ; Bandeisen, Welllleh, Lagermetall, Zinkstaub, Blet- \{rot, Stahlkugeln, Stahlspähne, Stanniol, Bronze- pulver, Blattmetall, Quecksilber, Lothmetall, Y:llow- Metall, Antimon, Magnesium, Palladium, Wismuth, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Plattinblech, Magnesiumdraht, metallene Ketten, Anker, -Sifen- bahnschienen, Schwellen, Lashen, Nägel, Ticefonds, Unterlagspylatten, Unterlagsringe , Drahtstifte, Façonstücke aus Schmiedeeisen, Stahl, s{mtedbarem Cisenguß, Messing und Prottaus ; eiferne Sâulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Krahn- säulen, Telegraphenstangen, Schiffeshrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Ambofse, Soerrhörner, Stein- rammen, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Gßbeftecke, Messer, Sceren, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagenmesser, Hieb- und Stichwaffen, Maschinen- mésser, Lexte, Beile, Sägen, Pflugschare, Korkzieher, Schaufeln, Blasebälge, metallene und hölzerne Werk- zeuge für Schmiede, Schlosser, Mechaniker, Tischler, Zimmerleute, Klempner, Schlächter, Schuhmacher, Sattler, Landwirthe, Gärtner, Gerber, Müller, Uhrmacher, Winzer, Stellmacher, Künstler, Maschinen» bauer, Bôtther, Maurer, Schiffsbauer, Aerzte, Apo- theker, Drechsler, Küfer, Installateure, EGlektro- tehniker, Ingenieure, Optiker, Graveure, Barbiere; Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogel- bauer, Nähnadeln, Nähmaschinennadeln, Stecknadeln, Sícherheitsnadeln, Heftnadeln, Hutnadeln, Strick- nadeln, Kravattennadeln, Nadeln für chirurgische Zwecke, Fischangeln, Angelgeräthschaften, künstliche Köder, Netze, Harpunen, Reusen, Fis käften, Huf- eisen, Husnägel, gußeiserne Gefäße, Kochkessel, emaillierte, verzinnte, geshliffene Koh- und Haus- haltungsgeshirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Niel, Argentan oder Aluminium, Badewannen, Wasser- flosets, Kaffeemühlen, Kaffceemashinen, Wäsche-

mangeln, Radreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi, Achsen, Schlittshuhe, Geshüße, Handfeuer- waffen, Geschosse, gelohte Blehe, Spcungfebern, Wagensedern, Roftstäbe, Möbel- und Baubeschläge, Scchlöffer, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus Metallguß, Schnallen, Agraffen, Oesen, Karabiner- haken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Blechdosen, Leuchter, Fingerbüte, gedrehte, g-fraiste, gebohrte und tate Facçonmetalltheile, Metallkapseln, Drahtseile, chirmgeftelle, Maßstäbe, Spicknadeln Sprahhrobre,

Stodlzwingen, gestanzte Papler- und Blechbuchstaben, Schmierbüchsen, Budrudckl-ttern, Winkel-

haken, Rohrbrunnen, Rauchhelme, * Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Faß- hähne, Fahrzeuge, und zwar: Wagen, einschl. Kinder- und Krankenwagen, auch Fahrräder und Wasserfahr- zeuge, Feuersprißen, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahrrad- ftänder, Fahrradzubehörtbeile; Farben, Farbstoffe, Bronzefarben, Farbholzextrakte, Leder, Sättel, Klopf- peitshen, Zaumzeug, lederne Riemen, auch Treib- riemen, lederne Möbelbezüge, Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Aktenmappen, Shuh- elastika, Pelze, Pelzwaaren, Firnisse, Lacke. Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Wichse, Fleckwasser, Bohaermasse, Degras, Wagenschmiere, Schneider- kreide, Garne (auch Stopf-, Strick-, Häkel-, Stick- und Nähgarne), Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haa:filz, Pferd: haare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seegras, Nefselfasern, NRohseide, Bettfedern, Wein, Schaumwein, Bier, ore Ale, Malz-xrtrakt, Malzwein, Fruchtwein, rucht\äfte. Kumyß, Limonaden, Spirituose:, Liqueure,

Bitters, Saucen, Pickles, Marmelade, Fleischextrakte, Punfchextrakte, Rum, Kognak, Fruchtäther, Noh- spiritus, Sprit, Preßhefe, Gold- und Silberwaaren, nämli: Ringe, Halsketten, Uhrketten, Armbänder, Broches, Hemdkaöpfe, Tuchnadeln, Fruchtscbalen, echte Schmuckperlen, Edel- und Halbedelsteine, leonishe Waaren, Gold- und Silberdrähte, Trefsen, Lametta, Flitter, Bouillons, Brokat, Gold- und Silbergespinnste, Tafelgeräthe und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nidckel und Alu- minium, Gloden, Shlittenshellen, Schilder aus Metall und Porzellan, Gummischuhe, Luftreifen, Regenröcke, Gummischläuche, Hanfshläuche, Gummi- spielwaaren, Schweißblätter, Badekappen, chirurgische Gummiwaaren, Radiergummi, tehnische2 Gummi- waaren, eins{chl. Gummitreibriemen ; Dosen, Büchsen, Zigarrenspißzen, Serviettenringe, Federhalter und A aus Hartgummi; Gummishnüre, Gummi- andshuhe, Gummipfropfen, Rohgummi, Kautschuk, Guttaperha, Balata, Schirme, Stöôcke, Koffer, Reisetashen, Tabaksbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmoppen, Photographiz-Albums, Klappstühle, Bergstöcke, Hutfutterale, Feldfteher, Brillen, Feldflashen, Tashenbeher, Briquets, An- thracit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum, Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelknechte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäscheklammercn, Mulden, Holzspielwaaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Bilderrahm:n, Goldleister, Thüren, Fenster, hölzerne Küch-ngeräthe, Stiefelhölzer, Werkzeughefte, Flashenkorke, Korkwesten, Kork}johlen, Korkbilder, Korkplatten, Rettungsringe, Kork-nehl, Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspißen, Stockgriffe, Thür- klinken, Schildpatt-Haarpfeile und -Messerschalen, Elfenbein, Billardkälle, Klaviertastenplatten, Falz- beine, Elfenbeinshmuck, Meershaum, Meershaum- pfeifen, Celluloidbälle, Celluloidkopseln, Celluloid- brochen, Zigarrenspißen, Jetuhrketten, Stahlshmudck, au G Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Cellulose, Spinnräder, Treppentraillen, Sch2ch- figuren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Staarkästen, Ahornstifte, Buxbaumplatten, Uhrgehäuse; Maschinen- modelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztlihe und zahnärztlihe, pharmazeutishe, orthopädishe, çym- nastishe, geodätische, physikalische, chemische, elektro- tehnishe, photographishe Instcumente, -Apparate und -Utensilien, Deétinfektionsapparate, Meßinstru- mente, Waagen, Kontrolapparate, Dampfkeffel, Kraftmashinen, Automobilen, Lokomotiven, Werk- zeugmaschinen, einschl. Nähmaschinen, Schreib- maschinen, Strickmaschinen und Stickmaschinen ; Pumpen, Eismaschinen, lithographishe und Buchèruck- Prefsen, Maschinentheile, Kaminschirme, Reibeisen, Kartoffelreibemashinen, Brotshneidemaschinen, Kasse- rolen, Bratpfannen, Eisschränke, Trichter, Siebe, Papterkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streichinstrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Maul- trommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darm- faiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten, Schinken, Speck, Wurst, Rauchfleish, Pökelfleish, geräucherte, getrocknete und mariaierte Fische, Gänse- brüfte, Fish-, Fleish-, Frucht- und Gen: üsekonserven, Gel6es, Gier. kondensierte Milh, Butter, Käse, Schmalz, K instbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Zucker, Mebl, Reis, Graupen, Sago, Gries, Maccaroni, Fadennudeln, Bonbons, Zuck-xltangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Bis- cuits, Brot, Zwiebäcke, Haferpcäparate, Bakpulver, Malz, Honig, MReisfuttermehl, Gcdnußfkuchenmehl, Schreib-, Pack-, Druck-, Seiden-, Pergament-, Schmirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigaretten- Papier, Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, Briefluverts, Papierlaternen, Papierservietten, Brillenfutterale, Karten, Kalender, Kotillonorden, Düten, Tapeten, Holztapeten, Luwpen, altes Papier, altes Tauwerk, Preßspahn, Z-Ustofff, Holzslff, Photographien, photoaraphishe ODruckerzeugnifsse, Steindrücke, Chromos, Oeldrudlbilder, Kupferftiche, RNadierungen, Bücher, Brochuren, Zzitungen, Prc- spekte, Diaphanien, Eß-, Trink-, Koch-, Wasch- geshirr und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Thon, Schmelztiegel, Retorten, Reagenz- gläser, Lampencylinder, Nohglas, Fensterglas, Bau- las, Hohlalas, farbiges Glas, optishes Glas, honröhren, Glaëröhren, JIfolatoren, Glasverlen,

Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Thonornamente, Glas- mosaiken, Prismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüch!en, Thonpfecifen, Posamenten, Schnüre, Q zuasten, Kissen, angefangene Stickereien, Frangen, Borden, Liuen, Hâkelartik.l, Stahlfedern, Tinte, Tusche, Malfarben, Nadiermefser, Gummigläser, Blei- und Farbstiste, Tixtenfäfser, Gummistempel, Geschäftsbücher, Lineale, Winkel, Neißzeuge, Heftklammern, Hestzwecken, Malleinwand, Siegellack, Oblaten, Paletten, Mal- bretter, Wandtafeln, Globen, ehenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für den Anschauungs- unterriht und Zeichenunterriht, Schulmappen, Federkästen, Zeichenkreide, Estompen, Schiefertafeln,

Schablonen,

Griffel, Zeichenheste, Zündhüthen, Patronen, Puy- pomade, ires Kalk, Pußtücher, P Sub leder, Roftshußmittel, Stärke, Waschblau, e, Seifenpulver, Brettspiele, Stereoskope, Spielkarten, Noulettes, Rasenspiele, Würfelspiele, Turngeräthe, Blechspielwaaren, Ringelspiele, Puppen, Schaukel- pferde, Puppentheater, Sprengstoffe, Zündbölzer (Os Papier- und Holz-), Amorces, Schwefel- äden, Zündshnüre, Feuerwerkskörper, Knallsignale, Lithograpbiesteine, lithographische Kreide, Mühlfteine, Shleisfteine, Zement, Theer, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, tten, Rob- taback, Rauchtaback, Zigaretten, N arren, Kautabad, Schnupftaback, Linoleum, No Bubwände, Zelte, Uhren, Websteffe und Wirkstoffe aus Wolle, Baum- wolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nefsel und aus Gemitschen dieser Stoffe im Stück; Gürtel, Sammete, Plüsche, Brokate, Bänder, leinene, halb- leinene, baumwollene, wollene und seidene Wäsche- stoffe, Wachstuch, Ledertuh, Bernsteinschmuck, Bern- steinmundstücke,, Ambroidplatten, Ambroidperlen, Ambroidstangen, künftlihe Blumen, Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets, Schirme, Knöpfe und Wadsperlen.

Nr. 42 587, K. 4997,

HETOLIN

Eingetragen für Kalle & Co., Biebrich a. Rh., zufolge Anmeldung vom 23. 1. 1900 am 5. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Theerfarbstoffen und pharmazeutischen Produkten. Waarenverzeihniß: Pharmazeutishe Produkte.

Nr. 42 588. K, 4996, Klasse D.

HETOFORM

Eingetragen für Kalle & Co., Biebrih a. Rh., zufolge Anmeldung vom 23. 1. 1900 am 5. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Theer- farbstoffen und pharmazeutishen Produkten. Waaren- verzeihniß: Pharmazeutishe Produkte.

Nr. 42589, M. 4018. Klasse I.

Klasse 2.

Eingetragen für M. Marx, Krefeld, zufolge An- meldung vom 10. 11. 99 am 5. 3. 1900. Geschäfts- betrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waare. Waarenverzeihniß: Ein Eierkonservierungs- mittel, bestehend aus Wasserglas und Alaun.

Nr. 42590. W. 2981. Klafse 3d.

Jmparélal

Eingetragen für Otto Weyerstall, Elberfeld, zu- folge Anmeldung vom 11. 1. 1900 am 5. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb na- stehender Waaren. Waarenverzeichniß: Hosenträger, Gürtel und Strumpfbänder.

Nr. 42591. L, 3112.

Klasse 6.

C xcelsior

Eingetragen für O. Leuger & Co., Berlin, zufolge Anmeldung vom 19. 12. 99 am 5. 3. 1900. I! Bts und Vertrieb von Hart- lôöthtinktur und Hartlöthmasse. Waarenverzeichniß: Hartlöthmasse. Der Anmeldung i eine Be- schreibung beigefügt.

Nr. 42 592. L, 3114. Klasse 6.

Diamantine

Eingetragen für O. Lenger «& Co., Berlin, ¡ufolge Anmeldung vom 19. 12. 99 am 5, 3. 1900. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von Hartlöthtinktur und Hartlöthmasse. zeihniß: Hartlöthtinktur. Beschreibung beigefügt.

Nr. 42 593. L, 3084, Klasse 6.

Or, 6. Langbein & Go.

Eingetragen für Dr. G. Langbein & Co., Leipzig - Sellerhausen, zufolge Anmeldung vom 29. 11. 99 anf 5. 3. 19C0. Geschäftsbetrieb: abrifka- tion und Vertrieb nahbenannter Waaren. aaren- verzeichniß: Chemikalien und Präparate für Galvano- plastik und Galvanostegie, Dynamos, Elektromotoren, Regulier- und Meßapparate, Schleif» und Polier- maschinen, Schleif- und Poliermaterialien und Kom- positlonen und Galvanisi-r-Einrichtungen.

Eingetragen für Ernft Z Scheffler, Unterzwota t. Vogil., zufolge An- meldung vom 29. 6. 99 am 5. 3. 1900 Ge- \häftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von chirurgishem Näh- und Unterbindungsmaterial aller Art. Waaren- verzeichniß: Näh- und Unterbindungs- / materialien aller Art, : nämlih: Catgut, Näbseide und Näh- und Unter- bindungsfäden, hergestellt aus Känguruhsehnen, Bougies aus Darmsaite. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Waarenver- Der Anmeldung ift eine

Zed, Rohrgewebe, - tuckcose

Nr. 42 595. S, 2754. Klasse 16 b.

Ayewa

Eingetragen für Sociedad Vinicela S. & L. Durlacher, Hamburg, zufolge Anmeldung vom 27. 10. 99 am 5. 3. 1990. Geschäftsbetrieb: Her- stellung und Vertrieb nahstehender Waaren. Waaren- verzeihniß: Wein, Schaumwein, Fruchtwein, Bier, Mineralwasser, Sprit, Spiritus, Spicituosen aller Art, ferner leere Flaschen, Etiketten, Einwickel- papier, Ko1ke, Kapseln und Kisten sowie Demijons, Fäfser und Blechemballagen aller Art. Der An- meldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 42596. C. 27183, Klafse 18,

ths

Eingetragen für Coutineutal. Caoutchouc- «& Guttapercha-Compaguie, Hannover, zufolge An- meldung vom 11. 1. 1900 am 5. 3. 1900. Ge- \chäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von bio reifen und Reifen aller sonstigen Fahrzeuge. Waaren- verzeihniß : Fahrradreifen und Reifen aller sonstigen

ahrzeuge. Der Anmeldung is eine Beschreibung eigefügt.

Nr. 42597, N. 1358.

Eingetragen für Nord-

deutsche Gummi- &

Asbest - Manufactur,

Müller « Eggeling, Hannover, zufolge Anmel- dung vom 25. 1. 19€0 am 5. 3. 1900. Geschäftsbetrieb : Fabrikation und Vertrieb von Gummi- und Asbest- waaren. Waarenverzeichniß : Tehnishe Gummiwaaren (S Platten, Buffer, Riemen, Packungen u. s. w

Klasse 18S,

Klasse 18.

Nr. 42 598. H, 53792.

MHansa

Eingetragen für die Hamburger Gummiwerke Waruken «& Co., Hamburg-Schiffbek, zufolge An- meldung vom 20. 10. 99 am 5. 3. 1900. Geshäfts- betrieb: Gummiwerke. Waarenverzeichniß: Gummi- Vollreifen jeder Form zu Wagenrädern aller Art.

Nr. 42 599, K. 5000. Klasse 23.

Krätzie

Eingetragen für Carl Krätzig, Löwenberg i. Sl, zufolge Anmeldung vom 24. 1. 1900 am 5. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nach- benannter Waaren. Waarenverzeichniß: Zentrifugen, Molkereimaschinen und alle Maschinen und Geräthe für die Landwirthschaft.

Nr. 42 600. W. 2849, Kiatfe 23,

W6Sllalia- MANMaSGHINE

Eingetragen für die Westfälische Maschinen- fabrik Adler Th. Ohlmeyer, Beckum i. W., zufolge Anmeldung vom 12. 10. 99 am 5. 3. 1909. Geschäftsbetrieb : Maschinenfabrik. Waarenverzeihniß : Mähmaschinen.

Nr. 42 601. E. 2121. Klasse 23.

*

É 3-3/T 9 Sfefemradläu (er 49 Cum

Eingetragen für Iohann Esser, Niederzier (Kr. Düren), zufolge Anmeldung vom 18, 10. 99 am sd. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herftellung und Vertrieb E Waare. Waarenverzeihniß: Fahrrad- pfeifen.

Nr. 42 603, T, 1590,

Eirgetraaen für Franz Heinr. Thorbecke, Caffel, zufolge Anmel- dung vom 10. 8. 99 am 5, 3. 1900, Geschäfts- betrieb: Fabrikation von Tabackwaaren. Waaren- verzeichniß: Rauch-, Kau-, Schnupftaback, Zigarren und Zigaretten. Der An- meldung is eine Be-

\chreibung beigejügt.

Nr. 42 602. E. 2104, Klaf}

Kornbium

Geschäftsbetrieb: Teigwaaren- und Maccaroni-Fabrik. Waarenverzeibnifi : Teigwaaren, Maccaroni.

Nr. 42604, W. 2829. Klasse 38,

‘gVERTEE Waeo 7 F

(0 / V H So (j! 9

F

Li

A

S ck- A

Eingetragen für Watson & Mc Gill, Peters- burg (Virginia, V. St. A.); Vertr.: Dr. H. H. Meier jr, Bremen, zufolge Anmeldung vom 26. 9. 99 am 5. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation Ml ena antes Waaren. Waarenverzeichniß: Kau- abad.

Nr. 42 605. T. 1452. Klasse 38.

Joa BRosa

CIGARES DE TABACS SUPÉRIEURS

„_DU ST FELIX . Eingetragen für J. 7A ADE 149 A Thierry «& Cie., * S D St. Ludwig (Elsaß), zufolge Anmeldung vom 1. 2. 99 am 5, 3. 1900. Geschäfts- betrieb: Fabrikation und Vertrieb nah- benannter Waaren. R ;

garren, gare ten, EXPCSITION ROYAN 1893 / RNRauch-, Kau- und A2 tg 4 G

Schnupftabak. G Z ahre

Tout paquei non revélu de nolré signalure ei de naire marque de Fabrigue esi une Contre

BC

Grand Prix la plus haute distinction EXF9SITiON BORDEAUX 1892

Nr. 42 606.

Armure Titama

Eingetragen für Schmidt & Lorenzen, Berlin, ¡ufolge Anmeldung vom 15. 12. 99 am 5. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Seideawaaren - Engros - Geschäft. E Schwarze reinseidene Armures

ew-rbe).

Nr. 42607. B. 5673.

Sch. 3760. Klafse 41 e.

Klasse 23.

Eingetragen für Bode «& Troue, Han- nover, zufolge Anmel- dung vom 9. 5. 99 am 5. 3. 1900. Geschäfts- betrieb: Speztalfabrik für Panzerkassen und Tresorbau. Waarenver- zeihniß: Geldschränke, Panzerungen, feuerfefte und diebessfihere Thüren und Kassetten.

Nr. 42608. W. 2924. Klasse 2,

Eingetragen für Christian Wenzel, Mainz, zu- folge Anmeldung vom 6. 12. 99 am 6. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Heil- mitteln. Waarenverzeihniß: Hetlsalben.

Klasse 4.

Nr. 42609, E. 2180,

KEPOCHHHASI KYXHSI „T PETOL b“

Eingetragen für Ehrih & Graetz, Berlin- Treptow, Elsenstr. 92/93, zufolge Anmeldung vom 3, 1. 1900 am 6 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabri- kation von Beleuchtungsgegeuständen aller Art. Beaarenverzeihniß: Brenner, Lampen, Kocher, Hetz- öfen, Dodte und Zylinder. Nr. 42 611, E. 2243. Klasse 6,

Deuco

Eingetragen für Dr. Ludwig Ellon «& Co., Charlottenburo, zufolge Anmeldung vom 27. 1. 1900 am 6. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung. und

Gingetragen für Eduard Eberhardt, Mannheim, zufolge Anmeldung vom 3. 10. 99 am 5, 3, 1900.

Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Entwickler,-Fixierbäder, Tonbäder, Verstärker, Ab-

\chwäcer, Lake, welche zu photograpbishen Zwetten benußt werden. Nr. 42610. R. 3186, Klasse 5.

„DAVARIA“

Eingetragen für Gebr. Negeufteiner A. Sto- nazek Nachf., Nürnberg, zufolge Anmeldung vom 4. 10. 99 am 6. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: insel- fabrik. Waarenverzeichniß: Pinsel. Nr. 42612, G. 3024.

Eingetragen für Ge-

sellschaft für Farben-

fabrikation mit be-

\chräukter Haftuug,

Berlin, zufolge Anmel-

dung vom 15.11.99 am

6. 3. 1900. Geschäfts-

betrteb: Lack- und Farben-

fabrikation. Waarenverzeichniß: Honigfarben, Aqua- rell- und Tuschfarben.

Nr. 42613. B. 6225, RFiasse 16 a.

Eingetragen für A. Bilger, Gottmadingen, zu- folge Anmeldung vom 5. 12. 99 am 6. 3. 1900 Geschäftsbetrieb: Brauerei. Waarenverzeichniß :

Versand-Bier. L Nr. 42 614. B. 6339, Klafse 22h.

Palmos

Eingetragen für Curt Beutzin, Görliß, Rausb- walderstr. 28, zufolge Anmeldung vom 25. 1. 1900 am 6, 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von photographishen Bedarfsartikeln. Waarenverzeichniß: Photographishe Apparate und Zubehörtheile von foldchen.

Nr. 42615. H. 5338.

ly 7

Klafse 11.

Klasse 23,

Eingetragen für Heinrich Hahn, Straßburg i. Elf., Langeftr. 56, zufolge Anmeldung vom 5. 10. 99 am 6. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Streich- apparaten für Rasiermesser. Waarenverzeichniß: Magnetisher Streichapparat für Rasi:rmesser und antiseptishe Pasta für Streihapparate. Der An- meldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 42616, J. 1170. Klasse 25.

Ée

Eingetragen für J. G. Jrmler, Leipzig, zufolge Anmeldung vom 5. 12, 99 am 6. 3. 1900. Geschäfte - betrieb: XFlüzel- ur.d Pianino-Fabrifk,. Waarenver- zeichniß: Flügel und Pianinoa, Nr. 42617, D. 1937.

Eingetrage» für C. F. Doerfel Steiufelser « Co., Klingenthal i. S., zufolge Anmeldung vom 3. 8. 98/4. 9. 86 am 6. 3. 1990. Ge- chäftsbetrieb: Herstellung nachbenannter Waaren.

Waarenverzeichniß : Accordeons.

Kilatse 25,

Nr. 42618, B. 6282. Klasse 25.

THE PEACH

Eingetragen für F A. Böhm, Untersa§senberg . S, zufolge Anmeldung vom 30. 12, 99 am 6. 3. 1900, , Geschäftsbetrieb: Musikinstrumentenfabrik. Waarenverzeichniß: Zi-h- und Mundharmonikas.

Nr. 42 619, K. 4946. Klase 26 e.

Lum deuischen KafleekaiSer

Eingetragen für Kaisers Kaffeegeschäft Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Vierjen, Rheinpr., zufolge Anmeldung vom 3. 1. 1900 am 6. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herftelung und Ver- trieb nachbenanrter Waaren, Waarenverzeichniß : Kaffee, Kaffee - Surrogate, Chokolade, Kakao, Biscuíts, Bonbons und Zuckerwaaren

Nr. 42 620. H. 4730.

RICENA

Eingetragen für Hoffmaunn's Stärkefabriken, Salzuflen, zufolge Anmeldung vom 17. 1. 99 am 6. 3. 1900. Geschäftsbetrieb: Herftellung und Ver-

Klasse 26 e.

trieb nachbenannter Waare, Waarenverzeichniß :

gefügt.

Aenderung in der Persou

des Juhabers.

Kl, 13 Nr. 26 703 (P. 1210) R.-A v. 12.10 97,

«20348 (D132) 98 997

T; A D LOK

Zufolge Urkunde vom 5. 3. 1900 umgeschrieben

auf die Mannheimer Brauerglasuren uud

Lackfabrik Hans Permaneder, Darmstadt.

Kl. 36 Nr. 14 042 (P. 405) R.-A. v. 3. 3.96, 18 302 P. 872) , 1. 9.96, 33310 (P 1740 25, 10. 98, 33 311 (P. 1741 A 33 830 (P. 1743) 18. 11. 98, 36 691 (P. 1829) 18. 4.99, 36 796 (P. 1744) 21. 4. 99,

. , 37939 (P 1995) 13. 6. 99.

Zufolge Urkunde vom 9. 2, 1900 umgeschrieben

auf Deutsche Zündholzfabriken Aktiengeseil-

schaft, Lauenburg i. P.

Kl. 16b. Nr. 25 888 (R. 1944) R.-A. v. 24.8. 97,

L10099 (N10) W997.

Zufolge Urkunde vom 15. 2, 1900 umgeschrieben

auf Franz Joseph Leven, Köln,

Kl. 42 Nr. 41 496 (W. 2406) R.-A. v. 19.1. 1900.

Zufolge Urkunde vom 3. 2. 1900 umgeschrieben

auf Isidoro Weil, Hamburg, Börsenbaus.

Kl. 16 a. Nr. 400 (D. 116) R.-A. v. 23. 11. 94,

E E T2 9E

i 843 (D. 115) . 11. 12. 94; 16b. 999 (D. 39) e 14. 12. 94, 16 a, 1 819 (D. 114) N LOD:

16b. „, 18 844 (D. 989) 29: 9,96; » e LS DLS (D. 98) . „25. 9.96.

Zufolge Urkunden vom 22. 2. 1900 umgeschrieben

auf „Doorukaat‘“’ Brennerci- und Brauerei-

Aktien-Gesellschaft, Norden.

KI. 36 Nr. 2198 (H. 290) R.-A. v. 5. 2. 95,

18 9780 (9.2) W802 9%.

Zufolge Urkunde vom 6./13. 2. 1900 urngeschrieben

auf F. P. Hamberger G. m. b. H., Rosenbetm.

Kl. 9þ. Nr. 3778 (K. 496) R.-A. v. 19. 3. 95.

Zufolge Urkunde vom 23. 2, 19090 umgeschrieben auf Kayser, Ellison & Co. Limited, Sheffield;

Vertr.: Justizcath Ornold u. Rechtéanwalt Homeyer,

Berlin, Leipzigerftr. 103.

Kl. 22b. Nr. 33 273 (B. 4863) N -A. y. 25. 10. 98.

Zufolge Urkunde vom 20. 3. 1900 umgeschrieben auf die Telephon - Fabrik Aktiengesellschaft vormals J. Berliner, Hannover.

Aenderung in der Person

des Vertreters.

Kl. 9b. Nr. 3714 (O. 156) N.-A. v. 15. 3. 95, Z „88S (D: 15) , 29. 3: 95: Vertreter: Justizrath Ornold u. Rechtsanwalt

Homeyer, Berlin, Leivztaerstr. 103.

Löschung. Kl. 38. Nr. 38 938 (T. 1429) R.-A. v, 23. 8. 99.

(Inhaber: Taboak- und Zigarettenfabrik „Sulima“, F. L. Wolff, Dresden.) Für Zigarren gelöscht am 27. 3. 1900.

Berlin, den 30. März 1900.

Kaiserliches Patentamt. von Huber.

Bekanntmachungen, betrefseud die zur Veröffentlihung der Handels- 1c. Register-Einträge

bestimmten Blätter.

Aschersleben. SBefanuntmahung. [97220] Die das Vereinsregifter betreffenden Bekaruts- machungen werden von jeßt ab von uns nur im öffentlihen Anzeiger des RNegierungs-Amtsblatts ver- ¿ffentliht werden. Aschersleben, den 22. März 1900. Königliches Amtsgericht.

Handels-Register. Ahlen. [97161]

Bei der unter Nr. 24 unseres Gesellschaftsregifters eigetragenen Gesellschaft „Weftfälische Stanz- und Emaillir-Werke A. G. vorw. J. & H. Kerk- manu“ zu Uhlen if heute vermerkt worden, daß der Gesellschaftsvertrag laut Generalversammlungs» protokoll 4. d. Dresden, am 18. Dezember 1899, abgeändert worden ift.

Ahlen, den 14. März 1900.

Königliches Amtsgericht.

[97136]

ALen. (97164) In unser Handelsregifter Abtheilung A. ift heute 1) der Uhrmacher Carl Gladenbeck in Aken als

Inhaber der Firma: „Carl Gladeubeck Aken“

unter Nr. 65, : i 2) der Kaufmann Gottfried Fleisdbammer in Aken

als Inhaber der Firma: „Gottfried Fleishhammer

Aken“ unter Nr. 66 eingetragen.

Aken, den 27. März 1900. i Königliches Amtszericht.

Alzey. Bekanutmachung. [95985] Durh Beschluß der Generalversammlung der Aktiengesell haft Pfälzishe Bauk in Ludwigs- hafeu vom 21. Drz- mber 1899 wurde dem Gejell- \haftéstatut eine neue Faffung gegeben. Hervorzubeben ist Folgendes: j 1) Die Firma der Gesellshaft wurde geändert in Pfälzische Bauk O Ludwigês- hafen, Filiale derselben Alzey. 2) Gegenstand des Unternehmens ist: Betrieb des Bank- und Kommissior szeschäfts. i L 3) Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 42 200 000 „& : 4) Der Vorstand der Hauptniederlafsung Ludwigs- hafen besteht aus den Kaufleuten : a. Heinrih Gzuäter, _ b. Damasus Adam Zängler, beide in Ludwigshafen wobnhaft. j 5) Der Vorstand der Zweigniederlassung, Filiale Alzey, beftebt aus den Kaufleuten : a, Peter Josef Eckelhöfer, b. Johann Ludwig Klein, beide in Alzey. L 6) Alle Urkunden und schriftlichen Erklärungen find

für dle Gesellshaft verbindlih, wenn sie mit der

Stärke. Der Anmeldung if eine Beschreibung bei-

drin; ehe! “vis;

E E 5 E O E ¿indi N fi

Siam ire P A0 U E Ho H r Cb: Er i: