1900 / 80 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mie V. T. B“ aus Rom die Vertagung her Berathung, ded Mertrages Henle | Hase der Ubgeorintien eslofenen ‘Jasung, ohne D P

ie „W. T. B.“ aus Rom berichtet, hat, den dortigen endigung rieges. r Minister - Auswärtigen | Hause dec Abgeordne chlossenen Fassung ohne Deb | : | Lb E

Blättern zufolge, der Geschäftgord Get, La pen de Beaufort sprach fi gegen die Annahnie des Antrags Veegens angenommen wurde. v da r E Lc ft E B E 1 [ a g aus; da er (der Minister) gegenüber den anderen Mächten Dasselbe geshah mit den Gesezentwürfen, betreffend

D Eaiees eit irm ls zua Be Al die Der oes eingegangen sei, die Ratifikation des Ver- die Erweiterung des Stadtkreises Flensb f : 214 f n J Î änderung der Geschäftsordnung, welche Yeute in der Kammer / G ; Tos. M S 1 es Staditrel}e ensburg und m (U : : |

eingebraht werden soll, angenommen. Unter den vorgeschlagenen trags zu beschleunigen, könne er keine Verantwortlichkeit für die |.des Stadtkreises Stettin. z D ih R ch -A Î Q d K gl h P ß \ch l -A 3 Q Gs E fi folgende: Der en Tae sol L Vertagung übernehmen, wegen deren er internationale Schwierig- Alsdann wurde die gestern abgebrohene Berathung dez Ul cll ¿ l 9 Il cl él un om l reu l én al il cl (L.

mächtigt werden, nachdem der Ordnungsruf einmal lat ist, | keiten befürhten müsse. Hierauf wurde die Berathung des | Etats des Ministeriums der geistlihen, Unterrichts: î | Â det g ande, rg Hauses D roe de Antrags Veegens ad Dienstág vertagt. Sodann nahm die | und A E d N m0. Berlin, Sonnabend, den 31. Mârz 1900. E E u

soll die Entfernung des Abgeordneten aus dem Saale auf | Kammer den Geseßentwurf, betreffend die Einführung des Nach längerer Debatte wurde der Etat bewilligt und der einen Zeitraum bis zu 8 Tagen zur Folge haben. Wenn si Schulzwanges, mit 50 gegen 49 Stimmen an. Gesegzentwurf, betreffend Me N des Staatshaushaltz-

der Abgeordnete weigert, den Saal zu verlassen, soll der Türkei. N Cu des Blatkea ) angenommen. j Beriéhte von deutschen Fruchtmärkten.

Präsident berechtigt sein, das Einschreiten einer bewaffneten : L J : Abtheilung zu verlangen und den Ausschluß auf eine Zeit bis Der serbische Gesandte Nowakowitsch ist, wie dem : Qualität | i zu 16 Tagen auszusprechen. „W. T. B.“ berichtet wird, gestern von Konstantinopel ab- i Murdsdinitts-|: Am vorigen Ms E Die heutige Sizung der Deputirtenkammer wurde gereist. i gering mittel gut Verkauft? | Rerkauf- preis Markttage E T um 10 Uhr Vormittags eröffnet. Den Lon führte der Afrika. Nach Sgluß der Redaktion eingegangene : Menge : für | na oersla lier Vize-Präsident Palberti; derselbe erklärte, der Präsident Co- Ja Pretoria fand, wie „W. T. B.“ meldet, am Mittwoch Depeschen. Gezahlter Preis für 1 Doppelientner u werth 1 Doppel- DEN | Schähun Saat L it; L Zil : 4 ey D. i 5 e : : f s 7 7 E Lis L U E M n O Sin Yan Le s Nachmittag die Trauerfeier für General Foubert statt, Sandringham, 31. März, (Wi D. B)- Did niedriafter | höchster niedrigfter | höchfter | niedrigsier | höchster |Doppetzentner zentner preis den {D oppe Ta das ganze Bureau d:s Hauses demissioniere Nach einer in G E e Ier E e s ees E e A acts x Z Æ t S L - fene: Ce: E : : A e ilitär-Attachés, lehtere in Uniform, theitnahmen. Die als / ; E E alben ¿wird l Etat R ia Gefangene in Pretoria befindlichen pritishen Offiziere hatten | , Konstantinopel, 30. März. _(W. T. B.) Nach hier 2s Weizen S L O imer einem Antrage des Minister- Blumenkcänze an der Bahre niederlegen lasen. eingetroffenen Nachrichten herrsht in Dibre Beunruhigung; Allenstein . E E C 14,30 14,30 14,65 14,65 15,60. {45,00 ; i S aLOs (ns : mer eine ntrage des Minijter- Der Feldmarschall Lord Roberts meldet aus Bloem- der Bazar daselbst wurde gesperrt. Einzelheiten fehlen. o ; E 2 13:60. | 4 13,90 14,10 14 40 517 13,80 Präsidenten Pelloux zu, auf die Tagesordnung einer am | fontein vom trigen T daß, infolge der Thätigkei Der armenische Patriarh Ormanian und d 5. Sorau N.-L. ff S L 14,00 14,00 14 40 14,40 14 70 14.70 : Montag Nachmittag abzuhaltenden Sipung die Wahl eines nt ein vom gestrigen Tage, daß, infolge der Thätigkeit der | f i i Des DEN Rawitsch 28 14.25 14,75 140 14,00 R o En L ) è | Feinde an der unmittelbaren Front der britishen Truppen sident des armenish-n Nationalraths Artin Pascha e t 2 ; i anl pa en i ‘50 1 E Pg oes zu segen. Die Eg wurde sodann auf- | Und ihrer feindlihen Haltung gegenüber den Buren, erhielten vom Hintschak-Comité Briefe, in welchen sie mit dem as N E A 1170 12:70 1300 1340 L200 1470 pu D gehoben, ohne daß es zu Zwischenfällen kam. welhe si ergeben hätten, er es für nothwendig befunden Tode bedroht werden, falls sie ihre Stellungen behalten und Strehlen i. Sl. a E 12.00 13 25 13,25 14 50 14,50 4 200 14,00 Évaülen: habe, sie von den RKopjes zu vertreiben, w:lche si2 in fortfahren sollten, zum Schaden der Nation zu wirken. Schweidniß . i; i: A 13,40 13,90 13,90 14,40 14,49 14,90 : i ; Jn Anbetracht der Shwierigkeit ie var Miaación der Nähe des Bahnhofs von Karee drei Meilen südlich von London, 31. März. (W. T. B.) Das „Reuter'sche Glogau . L 14,20 14,20 14,40 14,40 14,60 14,60 864 14,30 : nbetraht der Schwierigkeiten. mit den Minoritäten | Brandfort beseßt hielten. Die Operation sei von der 17. Jn- Bureau meldet aus Bloemfontein über den Zusammenstoß Liegnß . “e S S 13,80 13,80 14,00 14,00 15,00 19,00 : B. einer Verständigung zu gelangen, hat, einer Meldung des | fanterie-Divisioa und der zwei Kavallerie-Brigaden glücklih aus- bei Brandfort, daß die Buren drei Stunden lang ernsten ildesheim i E S 14,30 14,40 _ E 7 180 14,20 T Ea die S in Bei Peer L geführt worden. Der Feind habe sih nah Brandfort zurück- Widerstand geleistet und ein heftiges Feuer auf der ganzen “abetis s O S A E E Ae T TNAR Ma A AROO Sau etresfe esteuerung De ohols, | gezogen. Die britischen Truppen hielten jeßt die Kopjes Linie unterhalten hätten. Die Buren hätten ein Vicers- Neuß ; S 14,80 14,80 15,30 15,30 15/50 15,50 5 900 15,5 zurucgezogen. beseßt. Die britischen Verluste betrügen: 1 Hauptmann todt, Maximgeshüg auf einem Kopje aufgestellt gehabt und die Landshut E f 14/67 15/33 15,67 16 67 17,00 ¡7.67 12 460 1663 | Portugal. 2 Leutnants und 5 Hauptleute verwundet ; ungefähr 100 Soldaten Engländer wirkungsvoll damit beschossen. Die englische Augsburg . i , e : 15,00 16,30 16,40 16,80 16.99 17,49 4 143 16,87 Jn der Deputirtenkammer verlas, wiè a. T. B“ seien getödtet oder verwundet worden. Jnfanterie sei hierauf gegen das Zentrum der Buren auf o c ; 15,80 15,80 16,00 16,00 16,30 16,39 1 292 16,30 meldêt, gestern der Minister des Aeußern das Telegramm Der „Morning Post“ wird aus Bloemfontein vom der mittleren Linie der Kopjes vorgegangei, während die Mainz + « « * e 16,10 16,10 E 1700| 17,00 : aus Bern, in welchem von der Fällung des Shieds- 29. d. M. gemeldet, daß der General Lord Kitchener mit | Kavallerie die betden Flügel der Buren umfaßt habe. Die Altkirch . N E Ls 16,54 16,80 E S 5 495 16,60 spruches Mittheilung gemacht wird. Der Minister erklärte, | |&inem Stabe in der Nacht zuvor die zeitweilig errichtete Brücke Buren hätten sich hierauf langsam zurückgezogen. Einige der St. Avold . R A a R O E 18 8 j ; : - | bei Norvalspont mit 3000 Mann überschritten habe. in der Nähe angesessenen Farmer hätten mit den Buren E L N 12,80 12 80 13,20 13,80 Fa t | l

É E a 1AM ins v B A E at D c bit G iti E

Î

5 ®

Wee Um U A

.

die Regierung werde die estaesezte Entschädigungssum q: 4 : g : G z 4 f g festgcieb Ag N U gefohten und ihre Frauen undo Kinder in den Farmen zurüdck- D L s E In 1225 O E 1 i 9 890 15,13

binnen furzem zahlen, ohne Zuhilfenahme einer inneren oder ; } ; » : äußeren R Je. DUNLIEY rig pg Sie vorausseßzten, daß die Engländer ihnen kein 7 Brugfsal , 16,50 16,50 17,00 17,00 ; ¿ ; ; Niederlande. Parlamentarische Nachrichten. Kapstadt, 30. März. (Meldung des „Reuter"schen Roggen _ Die Zweite Kammer berieth, dem „W. T. B.“ zufolge, Die Schlußberi * Si D i Bureaus“.) Ein Telegramm aus Barkly West berichtet Alleastein L 12,50 12,50 1263 ¡ 12,63 12,75 12,79 j , n gestern einen Geseßentwurf, durch welchen die auf der Haager Le Schlußberichte übec ie geitrigen Sißgungen des | daß die Buren in diesem Distrikt noch immer thätig seien. Son ch è 9 Le A A 12,50 | 12,80 13,10 13,30 874 12,63 | Friedenskonferenz abgeschlossene internationaleSchieds- Herrenhauses und des Hauses der Abgeordneten be- | Sie hätten bei Boetsap ein Lager errichtet, ebenso in der Sorau N.-L. E A 13,00 1330 | 183,30 13,60 13,69 j gerihts-Konvention genehmigt wird. Die Konvention | !!-€n sich in der Ersten und Zweiten Beilage. Nähe von Windsorton bei Rooidam und Collinberg, M L A L E De T7 | s s + S ais 1307 wurde von den radikalen Deputirten Pyttersen und Veegens In der heutigen (8.) Sizung des Herrenhauses, Farm. Eine Abtheilung von 200 Mann habe am Dienstag e a s rovi 13,00 13,C0 2 260 13,00 | heftig angegriffen. Ersterer sagte, die späteren Ereignisse ständenim welcher der Vize-Präsident des Staats-Ministeriums, Finanz- auf dem Wege nah Boetjap Koopmansfontein passiert. D L drivemübl G (Ee N i 12,40 12,49 12,70 12,70 13,00 13 00 1016 12,70 | Widerspruche mitdenGrundsäßender Konvention. Veegens führte Minister Dr. von Miquel, der Minister der öffentlichen e e E aus 12,50 12,80 13,10 13,30 13,40 13,70 ; ; S Gu E S A E S e ih D iten E von Thielen und der Minister der. geistlichen 2c. En L L e E A 8 O 2A INeS R O 5 400 13,50 | e 2jjun er beiden südafritani]chzen n ei .__S i ichtete - - ; ; : G i: weidniß - * «t. D j 3,2 3 , ; C - -

Republiken zur Fciedenskonferenz gleihbedeutend ibn R ba S lere Büienetimiisiór dep Gie g über E: Les On es in Fer Sestei, Bienen Glogau E ens : 13,20 13,20 13,99 13,29 L300 A As A lassen mit der stilshweigenden Anerkennung der Suzeränetät | den Geseßentwurf, betreffend die Bestrafüng von Zu- j und Dritten Beilage.) Vi e em E 12,60 12,60 12,79 12,79 13,79 13,79 Î s dat Großbritanniens; R:dner beantragte mit mehreren Mitgliedern | widerhandlungen gegen die Vorschriften über die G8 4299 14,33

D J I

D bO DO DO A, Go Ur L G

D M,

D 2E Go

S GI +0

O O 00 99

Hildesheim . e E —_- 14,40 14,50 | E as E E S 8 —— —_— 14,34 14,34 1061 14,34 |

e Ne aa E S _— | 13,80 i410 j z Nie s S E 12,80 12,80 1350 | 13,50 14,30 14,30 3175 13,88 E o ee S S 15,20 15,49 15,40 | 15,60 15,62 15,80 186 15,30 Landshut . E S , 12,86 13,22 13,57 14,29 14,64 15 00 ¿ 909 1460 | Augsburg - E S 13,60 14,20 14,40 14 80 14,90 16.00 3 406 ! 15,04 Bopfingen ° E S _ 1460 | 14,60 14,90 14,909 265 14,60 E e e E S ls 15,20 15,20 —- 15,60 15,60 S H : . | St. Avold . 5 E Ee S Cs 14,50 15,00 15,20 15,69 ; i Kolmar i. P. ° E A e _— 13,19 13,19 5 260 13,15 | E «s e S a S 13,00 13,00 1350 | 13,50 14,00 14.00 é e | Neuß . « 60 E E d 12,80 12,89 1350 | 13,50 14,30 14 30 3 890 13,80 |

5 O3 S I I

Wetterberiht vom 31. März 1900, des Erasmus, Schauspiel in 4 Auf¡ügen von Montag, Abends 8 Uhr: Hinrich Lornseu. i ¿L 8 Ubr Morgens. Ernst von Wildenbruch. Anfang 7# Uhr. Dienstag, Abends 8 e D eon iy leid- ars Schumann. Im eleganten, renovier!ea

O S S

Do S

gomilde Operette mi Tan in 2 Alien ms Pte tag)! S grofe brillante Gala ; Vor m anz n en na : ante ala - Xor- Meilhac und Halévy. Bearbeitet von C. Haffner ftelungez: Nachmittags Uhr und Abends

and Richard Genée. Musik von Johann Strauß. | Theater des Westens. (Opernhaus.) Sonn- 74 Uhr: In beiden Vorstellungen: GleiŸ Tanz von Emil Gracb. Anfang 7# Uhr. | tag, Nachmittags 3 Uhr: Zu balben Preisen: relGhalitgen, abwedenpe) Teoaam Ee ve

Aufgeld wird niht erhoben. Der Billetverkauf | Der Freischü L R, findet von 9—10 und von 12 bis 14 Ubr im er Freischütz. Abends 7% Uhr: Gastspiel des | engagierten Kunsikräfte, sowie Direktor Albert : x G - : Königlichen Schauspielbause ftatt. Billets siad auch C R E N Schumann mit feinen unérreiGt dastehenden De l. E Y ; R N 13,40 | 13,90 a | Ea Leo [25 TUO im Invalidendank, Unter den Linden 241, und im Montag (29 Montag-Abonn t8-Vorstell _| Original. Drefsuren Nachmittaas: Zum Schluß: as . . E R i 9, | , ¡ (A Künstlerdank, Unter den Linden Nr. 69, zu haben. | Gastspiel von Mad Thea Dorró Wet nei nrw r Zum legten Male: Im Weihuachts-Bazar, erfte. Kopenhagen . | NNO 2 bedeckt 16. Billetreserveas. Dienstag: Undine 5 . | oder: Die Puppeukönigin. Nacmittags ein ie Ee E S 11,50 1150 j 11,88 11,38 12,25 12,25 / j i Stotholm . | |NNO Alheiter Montag: Opernhaus. 8s. Vorstellung, Der Barbier | Mittwoh: Zum erjten Male: Der Bettelstudent Kind frei auf allen Plägen. Jedes weitere Kind E 0 s Ee a ENs le ck P O00 12,30 12,50 12,60 12,33 Haparanda . | R _2\wolkenlos aan Lede E n Aufzügen von | Operette in 3 Akten von Carl Millôcke- E ete Pre bends T4 a eigt N U IOS vont E N e T CIOOO l O E O 13,59 14,00 14,00 ; : ; 7 2 | | L ni, Dichtung na eaumarcais At. Sl ce 2 se. Abends Ubr: c auft. Eine Rawits S E N 00 | ‘00 | L L 2 E ? Cork Queens- | L L, von Cesar Sterbini, überseßt von Ignaz Kollmann. Donnerstag: Zar und Zimmermann. romantis-pbantastish- Handlung in 3 Abtheilungen ton G S 4 11,00 11'060 I 1400 1 L080 12,00 12,00 11,50 G | ee PHhantafien im Bremer Rathsfeller. von Hof-Balletmeister A. Siems. em s 406 e h ADM 1290 4 1250 {_- 12,50 12,80 12/89 12,50 hee Di | i beit ed. Phauta es Tanzbild, frei nah Wilbelm Hauff, £ L ¿ Montag, Abends präzise 7 Uhr: Gala-Sport| ati e s oe O ; Ï 1100| 411,30 E 1810 B20 13,40 13,70 Gs Sylt E 1lbededt Anf Lu E Musik von A. Steinmann. essing-Theater. Sorntag, Naÿmittags | Vorstellung. Ganz cxquisitea Programm. U. A.: Strehlen i..SM+ ooo 0/0 1100: | 11,00 1240 | 12,40 1A L 13,90 13,33 | ita 1lbeiter QASg 75 Ubr. Z 3 Uhr: Zu volkstbümlichen Preisen: Freund Fris. Unkovierbar. Der irishe Wall von den Rapb- Schweidniß . - L L 11,60 12,40 12,40 13 20 13,20 14,00 | Gdaedcinhe | E, A ORE E E Vorstellung. Sonder- | Abends 75 Uhr: Jm weißen Rößl. bengsten. Grand tableau équestre. Die Troika a s ei S S —-- | 12,80 | 12,80 | 12,93 Neufabrwaffer] p ifi onnement A. 14. Vorstellung, Der Eisen- Montag: Uls ich wiederkam und Bulldogge. Fimmy als Kutscher. XN0n S S o E A 1510 14 713,10 14,10 14,10 1450 | 14,50 i Memel V a : 2lbed B ahn. Hifiorises Schauspiel in 5 Aufzügen von Dienstag: Jur weißen Nöß”l, plus uitra: Terminus, hohe Schule Mayen : S d A E S | 15,00 15,00 S 28 15,09 eTE aa | Ee L 3\bede j Lauff. Anfang Uhr. i S Freiheit. Ravpphengst Tom und Bulldoage E S o i 0/004 e P H S | E P 13,80 13,80 | Dar Wee. 769 N 3'wolkenlos ä pernhaus. Dienstag : Die YVbreise. Es Boby. Pouy Zaras’ Sprung über 5 Meuscheu, E s E E 11,54 | 12,69 13,08 | 14,62 15,00 6,15 13,81 | èünster Wit\.| 767 | 1 heiter Mitt Male: Die rothen Schuhe. (Ballet.) | Neues Theater. S{jiffbauerdamm 4a. Sonn- Meutor, Pesadengang rückwärts 2c. 2c: Sämmt- E C eto a S gen A8, 15,60 15,60 16,00 16,40 16,80 16 83 15,88 Karlsruhe . . | 766 5 Schnee ittwoch: Die weiße Dame. Donnerstag: | tag, Nachmittags 3 Uhr: Zu halben Preisen: liche Oriainal-Drefsuren des Direktors Alb. Shu- Bopfingen . - S A e S 1540 | 15,40 : 15,60 | 16,009 | 1600 : 15,97 | von E i E e eus 15,60 15,60 1625 | 16,25 | E e e f e R s S 14,76 | 14,76 j | —- 15,051 15.49 18,57..1

s L Ï —_ ) , B ia Ó S é S E A : L A n

S. 769 NTY UlSdan Us S Die rotheu Shuhe. Freitag: Falstaff. | Hofgunst, Lustspiel in 4 Akten von Thilo von mann. Die fliegenden Hunde des Mister Wilfes, Kolmar i. P. . 5 o é _— | I 12,25 Í 12,25" | Jauer a s Os 1250- | 12,50 i 13,C0 } 14,50 14 50 x

red. in Millim.)

C S

Gr.

u. d. Meeresfp

G5 —_—

8 T Z

Stationen.

| |

S ck in 0 Celsius 59G. =40R.

Temperatur

Bar. auf 0

E. T.

Belmullet . . | Aberdeen .… . Christiansund |

[SSW 3|halb bed. | |[SSO 2wolkig WSW ds|wolkig

—A—A—A—A—I=Y N O00

M M M1] 0M

|

M=1=J=I Wm O

11] “I

J M Q 00

n

O

ps .

C R S

l j | j j J j | |

tag: Taunhä Í l i aan 7 luf: Berlin 764 |N9 5\wolkig 5 os erei in 3 Aktea von H. von Anderten und B. Wolf. die neu ergagierten Kunstkräfte. Zum Slb:

Brus a 6,00 Ï 7,00 17,00 Zum erften Male: Gevatter Tod. Sonnabend: ruhsal 16,09 17,00 | |

Wien . u 00: 10 3 Schnee Schauspielhaus. Dienstag: Jugend vou heute. Montag und folgende Tage: Im Exil. Doctor Faust. Eine ¿romantisch - phantastise = - : z . S; Donnerstag, den 12. April: Unwider- Jugend von heute. Sonntag: Die Tochter Residenz-Theater. Direktion : SigmundLauten- | x yf ' fer. en Vorftellung. Sluß der ; i e A 020 Sa i U | 145%

Bi 762 N 4 /Shne Sonnabend: Kain. Die rotheu Schuhe. Soan- | Trotha. Abends 74 Uyr: Im Exil. Schwank Ein musikalishes Entrée von 60 Damen, sowie Mittwoch: Die Tochter des Ecasmus. Don- ndlung in 3 i[un; -B i di R | : | i 12 Beil 4 708 19 3 Sihnee nerstag: Die Tochter des Erasmus. Freitag : 7 E . Siems. P E c ort T .- g E 160 | 17,00 70 Fle d’'Aix . . | 768 |9 4 heiter E al O 4 wolki S R O L bededt des Erasmus, : burg. Sonntag: Die Dame von’ Maxim. (La erften Saifon Allenstein ; } | | Neues Opern-Theater. Mittwoh: Zum Besten | dams de chez Maxim.) Schwank in 3 Aften : Thorn. 12,10 | 1220 | 13.00 M i t a0

O ib V | pi fl f fd O S erek D rk | jb O D bi i Q O3 00

3 S

o) S G2

Uebersiht der Witterung. der Pension8anftalt der Genossenschaft Deutscher f von Georges Feydeau. Ueberseßt und bearbeitet von E ee od S0 p04 12,00: 13,00 f: 1200 1.1300 13,00 i i | Bühnenangeböriger: Die Fledermaus. Sonntag : Benno Jacobson. In Scene gesezt von Sigmund BESRSTIEE E S R ZIEE E L I E M A s E T0 l 11,50 12,10 1210 1 12,50 13 12,00 12,00 |

E D fu E PoruIacEe Fauft. Anfang 7 Uhr. Lauter Aa et Uhr: L L Tr Eojgnn E A anda» E OROE 1120 | 1140 11,60 | Ho a Ls n D | sior zern ü 5 ientei Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: De 8s über die ‘C , E S E A5 E u C 3, 13,0 0 ' I | pelle ven g Ma irm A enter, E E E Preisen: Der Schlafwagen- Familien-Nachrichten. Rbl P S 2% L 120 L Da 50 12,30 12,30 | ohe Aft ? n E zx ; E 3 E o ? h on o eur, . 4 2 G E res au . . . . 4‘ . . 7 - . . , ¡ ' L 2; 13,3 14 \ LiE erin E afluß Wte M E a Des Den E a: n a S und folgende Tage: Die Dame von Ber R AE P inet L dect D) Se E S e o S 11,50 | 11,50 11,8 11,85 12,20 12.22 100 12,00 12,09 In Deutsland it das Wetter andauernd kalt, | Der Probekandidat. { E Pai ela di aa «l Srl Jutta von Asten mit Hrn. Regierunæ Gt L N a 1250 1250 | 19 12:60 1270 1270 70 3: 12,60 12,60 |

fn Nordwesten beiter, im übrigen trübe. Im süd-| Montag: Die versunkene Glocke Assessor und Leut. d. R. Lothar Frhrn. Hu 0 p At 9 5 25 y Spitzember (Linden—Hannover). Kaidhi ráfin Dildedt ¿044 is L 11,20 11,20 ' 11,50 12,90 12,59 . H E ildesheim . _ 14,30 200 14,259 14,19

r a ft E Wien d seit De Reis Tra Dienstag: Wenn wir Todten erwahen. Thalia - Theater. Dresdenerstraße 72/73. | von Schlieben mit Hen. Assessor und Leut. d. R. M S S | e T6 118 1450 1400 Niederschlag gefallen. Fortdauer der kalten Witterung L Fes U TZS 16: La Sonntag: Im Himmelhof. Große Ausftattungs- | Hermann Ernst von Borck (Georgenberg). Freteld E E E 2a T4 Ta 18 L j , E e G L a | 13100 | 14.00 70 : t 13,50 |

wahrscheinli. e 2 j vosse mit Gesang und Tanz in 3 Akten von Jean | Geboren: Eine Tochter: Hrn. Ernst von Zivei Deutsche Seewarte. Berliner Theater. Sonntag, Nachmittags Kren und Alfred S{önfeld. Musik von Max (Landsberg a. W.). Hrn. Kapitän j. S. St!eÆ Trier S A 5 15,20 15,20 | 15,40 15,80 16,00 i E Saarlouis . 6 s 15,20 15,40 15,60 15,60 15,80 5965 15,50 15,30 |

E 27 Ubr: Göß von Berlichingen. Abend Schmidt. Anfang 75 Ubr. (Kiel), U S E E M E Ei a C S E BIA a S IEEE d 5:10 Ee U N ube: Aoveutang, Uecker unsere Krást, + |- Oa mnd seigide Tage: Im Himmelhof. | Gestorben: Hr. Oberleut. Eri Gla1z (BreW Landshut . - j : 1075 | 1237 | 1452 | 1505 | 16,67 427 13,63 14.38 oe is oe P 0E 12,80 / 13,60 | 13,80 | 15,80 478 13,37 13,65

Montag: Ueber unsere Kraft. berz). Theater. Dienstag: 1. Gastspiel von Adele Sandrock. s Bopfingen . A 13,80 13,80 \ 14,00 14,40 14,49 128 14,00 14,39 Mainz « - 14,2% 1425 | Bs 15.00 15,00 ¡ : i A k 15,60 55 15,38 15,00

E Maria Stuart. Konzerte Königliche Schauspiele. Sonntag: Opern- | „Mittwoh: Il. Gafispiel von Adele Sa ; : : ; i i os E e A De: Ercucelimana. | LEOAN E dle Sandroë. | - Philharmonie. Montag, Anfang 8 Uhr: Di Verantwortlicher Redakteur: St. Avold de | 1480 | 15,00 | 15,60 300 15560 | 15,85 Musikalishes Schauspiel in 2 Aufzügen, nach einer E N LL, Konzert der Berliner Liedertafel. irektor Siemenroth in Berlin. Demmin : L j a 13.00 13/00 4 c 13.00 z ae Or O O itielia Mir PIDIA Ie Schiller-Theater. (Wallner-Theat a ——— Verlag der Expedition (S{olz) in Berlin, Tolmar i. P. e j E 13/00 13.00 100 13,00 13,00 egebenheit, von Wilhelm Kienzl. Vergiß- “L « (Wallner-Theater.) Sonn- Ls S 2 5 s j 6 11,50 } 12,00 2,50 2,50 i s E N ) Sonn- | Saal Bechstein. Sonntag, Miítags 12 Uhr: Dru der Norddeutschen Buhdrudkerei und Vere Fau O E 2E den 1200 14.00 50 13.60 13,57 | 30,3. 0 le 13,50 13,80 .|. 183,80 14,29 14,20 14,609 ¿ ° ° °

O D bO D E —TQO D

N O

(S S 0.0.00 D

L. S. 0.0 .P. 0

—-

E Aa 0 C Aas cus

ry

meinnicht. Tanzmärhen_ in 1 Aft (3 Bildern) | tag, Nahmittags 3 Uhr: Macbeth. - i Berlin ZW. Wi Nr. 3 A

den Deni Head u Dito Thieme. Mal von | en dos Wil Ee, u sée van Mrnao Sanz N T E Ba: B14

hard Goldberger. Anfang 74 Uhr r: Fröschweiler. Stauspiel in 4 Alten von Zwölf Beilagen Brugsal. « + - L E G A L O y : | al \

Schauspielhaus, 90. A E |

Schauspielhaus. 90. Vorftellung. Die Tochter Hans von Wenyel und Ferdinand Runkel. i (einschließli Börsen-Beilage). Bemerkungen. Die verkaufte Vienge wird auf volle Doppelzentner und der Neckaufswerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durchschnitiépreis wird aus den unabgerundeten Zahlen bereGnet, j Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ift, ein Punkt ) in den leyten ses Spalten, daß entsprechender Bericht se hlt.