1900 / 80 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| v 0v.)-Nr. 73, im Kür. Regt. von dliy (Magdeburg.) Nr. 7, sämmtli y. Kalinowski, Major und Vorstand des : s ; “i L ier | 2, Div. beim Il. Armee-K und Dr. Zollit\< von d eldmars{hall Prinz Albre<t von Preußen (Hannov.)-Nr ufs | egt. _ L As alino a} orstand des Bekleidungsamts Mandel, Major in der 3. Ingen. Insp., zum Ingen. Offizier D S E E Ae R, Me O A en:

Personal-Veränderungen. F j : i bertritts zur Marine-Inf. ausgesieden; gleichzeitig mit seinem | kommandiert zur Dien beim Großen Generalstabe. 7. Armee-Korps, zur Vertretung des beurlaubten Vorstands des Be- | vom Plaß der Kaiser Wilhelm El. ernannt. 6 e : d gs ge G und Komv. Chef im Eisenbahn-Regt. | Aerzten, zu Div. Aerzten die Ober-Stabsärzte 1. Kl. und Regts.

Patent als Major und Kommandeur des 11. See-Bats. angestellt. Vom 1. April d. I. ab find auf ein ferneres Jahr zur Dienft- kleidung3amts VI. Armee-Korps nah Breslau kommandiert. Grambow, Haup l ensioa z. D. geftellt und unter Erthei- | Aerzte Dr. Fischer vom 4. Feld - Artillerie - Regiment König

Neatgns Breuitsihe Bres Patent al nbe ajor aggregiert dem 1. Hanfeatishen Infanterie | leistung bei dem Großen Generalstabe kommandiert: die Oberlis.: Graf v. Hohenau, Oberftlt,, Flügel-Adjutant Seiner Majestät | Nr 1, mit der geselichen P : : Raf. Regt. Nr. 47, Scheren- des Kaisers und Königs und Kommandeur des Regts. der Gardes du | lung der Erlaubniß zum ragen seiner- bisherigen Uniform, zum | bei der 2. Div, Dr. Krater vom 6. Chev. Regt. Prinz Albrecht

Offiziere, Fähnrihe x., Ernennungen, Beför- | Regiment Nr. 75, als Bataillons - Kommandeur in das Thierry im 2. Niederschles. Inf. i ent Gen berg im Füs. pa Fürst Karl Anton von Hobenzollern (Hohen- Corvs, zum Obersten befördert. Erdmann, Major beim Stabe des | Zweiten Offizier bei der Depst-Verwalt. der Eisenbahn-Brig. ec- | vou Preußen bei der 4. Div. und Dr. Fink vom Inf. Leib-Regk.

derungen untd Perseßungen. Imaktiven Heere. Berlin, | Füsilier - Regim eral - Feldmarshall Prinz Albre<ht von hr, v. Lyn>er im Kaiser Franz Garde-Gren. 2. Hannov. Drag. Regts. Nr. 16, unter Versezung zum Magdeburg. | nannt. bei der 6. Div., unter Befördetung zu Gen. Obverärzten, zu Regts. Oberlts.: Rul- | Aerzten Oberstabsarzt 2. Kl. Dr. Eyerich, Bats. Arzt vom 1. Train-

97. Márz. v. Dehn-Rotfelser, Hauptm. und Komp. Chef im | Preußen (Hannov.) Nr. 73 versegt. Stoll, Königl. württemberg. | zollern.) Nr. 40, Inf. Regt. Nr. 150, bis auf weiteres zur Dienstleistung bei dem | Hauptmann à 1a suite des Gren. Regts. König Karl (9. Württem- Regt. Nr. 2, Wobring im Inf. Regt. Nr. 151, Frhr. Schhen> zu Drag. Regt. Nr. 6, mit der Führung des leßteren beauftragt. Zu Zeug-Hauptleuten sind befördert: die Zeug- Meilitärkabinet Seiner Majeftät des Kaisers und Königs, Kno, | berg.) Nr. 123 und Plaßmajor in Küstrin, bebufs Aggregierung bei Sc<hweinsberg im 1. Großherzogl. Hefs. Inf, (Leibgarde-) Regt. p. der De>ken, Major à la suite des Gren Regts. zu Pferde | niewicz bei Art. Depot ia Schwerin, Verwalter des Filial-Art. } Bat, im Inf. Leib-Regt., unter Beförderung zum Oberstabsarzt Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. von der Golg (7. Pomm.) | dem Inf. Regt. Kaiser Wilhelm, König von Preußen (2. Württem- | Nr. 115, Hasse im Inf. Regt. von der Bes (7. Pomm ) Nr. 54, Freiherr von Derfflinger (Neumärk.) Nr. 3 und Lehrer am Militär- | Depots in Stade, unter Verseßung zum Art. Depot in Pillau, Waschke | 1. Kl., die Stabs- und Bats. Aerite Dr. Osann vom Inf. Leib-Regt. Nr. 54, bis auf weiteres zur Dienstleistung bei dem Kriegs-Ministerium, | berg.) Nr. 120, von dem Kommando nah Preußen enthoben. Nethe im Gren. Regt. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) ; Riitinstitutk, zum Stade des 2. Hannov. Drag. Regts. Nr. 16, beim Art. Devot in Münster, Verwalter des Filial-Art. Depots in Minden, im 1. Ulan. Regt. Kaiser Wilhelm I1., König von Preußen, kommandiert. v. Gögen, Hauptm. und Komp. Chef im 5. Rbein. Inf. Regt. Nr. 12, Dible im Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm I. v. Barnekow, Nittm. und Eskadr. Chef im Gren. Regt. zu Pferde | unter Verseßung zum Art. Depot in Oldenburg, H ein beim Art Depot in | Dr. Brü>l vom 1. Jäger-Bat. im 2. Chev. Regt. Taxis und Berlin, 29. März. Menzel, Oberst und Kommandeur des | Nr. 65, mit Beibehalt seiner bisherigen Uniform, zum Plaßmajor in | (1. Schles.) Nr. 10, Frhr. v. Ledebur (Leopold) im 2. Gardes Freiherr von Derffling-r (Neumäck.) Ne. 3, unter Stellung à 1a | Küstrin, unter Enthebung von der Stellung als Verwalter des Filial-Art. | Dr. Finweg vom 11. Inf. Regt. von der Tann im Chev. Regt. Inf. Regts. Prinz Moriß von Anhalt-Defsau (5. Pomm.) Nr. 42, | Küstrin ernannt. v. Ratb, Hauptm. im Großen Generalstabe, als | Regt. i. F- Hoffmann im 2. Bad. Gren. Regt. Kaiser Wilhelm I. suite des Regts., als Lehrer zum Militär-Reitinstitut, v. Hartrott, | Depots in Frankfurt a. O., Conrad beim Art. Devot in Glozau, | Prinz Albre<t von Preußen, unter Beförderung zu Oberftabsärzten mit der geseßlichen Pension zur Disv. gestellt, und unter Grtheilung | Komp. Chef in das 9. Rhein. Inf. Regt. Nr. 65 verseßt. “Nr. 110, v. Baumbach im 2. Bad. Drag. Regt. Nr. 21, Hauptm. im Generalstabe des Il. Armee-Korps, als Rittm. und Eskadr. | dieser unter Versezung zum Art. Depot in Glaß, Siekert bei der | 2. Kl., zu Bats. Aerzten Stabsarzt Dr. Schlier vom 19, Inf. Regt. der Erlaubniß zum Tragen seiner N ade wes Uniform, iu Kom- Zu Bezirks-Offizieren sind ernannt unter Stellung zur Disp. mit | v. Mueller im Inf. Regt. Prinz Mociy von Anbalt-Defsau Chef in das Gren. Regt. zu Pferde Freiherr von Derfflinger Art. Werkstatt in Spandau, Braun beim Art. Depot in Köônigs- König Albert von Sachsen im 22. Inf. Regt, die Oberärzte mandanten des Truppen-Üebungsplaßes Hammerstein, v. dem Borne, | der geseßlihen Pension: die Hauptleute und Komp. Chefs: v. der (5. Pomm.) Nr. 42, v. Lettow-Vorbe> im 4. Garde-Regt. i. F-, (Neumärk.) Nr. 3, verseßt. Renner, Königl. Württemberg. | berg i. Pr., dieser unter Versetzung zum Art. Depot ia Insterburg. Dr. Martius vom 1. Feld-Art. Regt. Prinz-Regent Luitpold im Oberstlt. ‘à la suite des Inf. Regts. Prinz Louis Ferdi- | Dollen im Füs. Regt. von Steinmeß (Westf.) Nr. 37, beim Landw. | v. Pommer-Esche im Königin Augusta Garde-Gren. Regt. Nr. 4, Haupt. im Großen Generalstabe, zum Generalstabe des IT. Armee- Zu Zeug-Oberlts. sind befördert: die Zeuglts.: Hartmann bei | Inf. Leib-Regt., Dr. Dreis<h vom 2. Ulan. Regt. König im nand von Preußen (2. Magdeburg) Nr. 27 und Kommandeur | Bezirk Eisena, v. Run kel im Pion. Bat. Nr. 20, beim Landw. Benkendorff im Inf. Regt. 143, v. Treutler im Braunschweig. Korys übergetreten. v. Harling, Oberlt. im Geen. Regt. zu Pferde | der Geshüßtgießerei, Winter (Wilhelm) beim Art. Depot in Han- | 4. Inf. Regt. König Wilbelin von Württembera, Dr.-Wittwer im der Kriegsschule in Glogau, unter Beförderung zum Obersten, zum | Bejirk 1 Dortmund, Wunsch im Eisenbabn-Regt. Ne. 3, beim uf. Regt. Nr. 17, Frhr. v. Salmuth im 1. Heff. Inf. Regt. Freiherr von Derfflinger (Neumärk.) Nr. 3, zum überzähl. Rittm. | nover, Lüdtke bzim Art. Devot in Mainz, Franke beim Art. | 11. Inf. Regt. von der Tann, Dr. Rothenaiher im Kommandeur des Inf. Regts. Prinz Moriz von UAnhalt-Defsau | Landw. Bezirk Stettin, Frhr. v. Amelunxen, Hauptm. und Battr. tr. 81, v. Eide u. Polwiß im Thüring. Hul. Regt. Nr. 12, befördert. v. Behr, Lt. im Hus. Regt. Königin Wilhelmina der | Depot in Straßburg i. E., Schulz (Ernst) bei der Gewehrfabrik in | 16. Inf. Regt. Großherzog Ferdinand von Tosfana und v. Frankenberg u. Pros<lig im 2. Garde-Regt z. F, Hoff- der Niederlande (Hannov.) Nr. 15, kommandiert zur Dienstleistng Danzig, Schü ge beim Art. Depot in Magdeburg, Shilling beim | Dr. Wösher vom “Sanitäts - Amt I. Armee - Korps im

5, Pomm.) Nr. 42, v. Otterstedt, Major und Bats. Kommandeur Chef im Holstein. Feld-Art. Regt. Nr. 24, beim Landw. Bezirk Il j t (9. P | T Regt. Nr. 45, Grautoff bei des Hzrzogs Johann Albreht zu Me>klenburg Hoheit, Regenten | Art. Depot in Graudenz, 1. Train - Bat., unter Beförderung zu Stabsärzten; befördert: zum Gen. Arzt (überzähl.) Gen. Oberarzt Dr. S<li<

im Inf. Regt. Nr. 148, unter Stellung à la suits des Regts, ¡um | Bothum; gleichzeitig ist dem [egtgenannten Offizier die Aussicht auf | mann îm 8. Ostpreaß. Inf. | : Kommandeur der Kriegsshule in Glogau, ernannt. Bebm, | Anstellung in der Gendarmerie ertheilt. i i: ¿i im 5. Badischen Infanterie-Regiment Nr. 113, v: Werder im des Großherzogthums Me>lenburg-Schwerin, mit dem 15. April d. J. Zu Zeualts. sind befördert: die Zeug-Feldwebel: Grasemann i i Major aggreg. dem 5. Hannov. Inf. Regt. Nr. 165, als Bats. Versetzt sind: Loeven, Major ¿. D. und Bezirks-Offizier | 2. Garde-Regt. z. F., Polmann im iz Hanseat. Inf. Negt. Nr. 75, bebufs Ecnennung zum Großherzogl. Me>lenburg-Schwerin. Flügel- | bei der 3. Art. Depot-Direktion, Gutes Der seytos zum Art. Veyot | ting, Div. Arzt der 59. Div, zu Gen. Oberärzten (über;äh!l.) die Kommandeur in das Inf. Regt. Nr. 148 verseßt. Hoffmann, | beim Landw. Bezirk Lingen, zum Landw. Bezirk Hameln, Howiß, | Frhr. v. Te ttau im 2. Leib-Hus. Regt. Kaiserin Ne. 2, Shlegner Adjutanten, Seiner Hoheit dem Herzog-Regenten iugewiesen. in Rendsburg, Müller (Otto) bei der Insp. der tehnishen | Ober-Stabsärzte 1. Kl. und Regts. Aerzte Dr. Helferich im 1. Jaf. Oberst und Kommandeur des 9. Bad. Inf. Regts. Nr. 170, mit der | Oberlt. z. D. und Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk 11 Bochum, | im 1. Hess. Inf. Regt. Nr. 81, Fischer im Inf. Regt. Nr. 140, | Zu Obersten sind befördert: die Oberftlts.: Steinhardt, Kom- | Institute der Inf., unter Verseßung zum Art, Depot in Branden- | Regt. König, Dr. Dessauer im 3. Inf. Regt. Prinz Karl von geseßlihen Pension zur Disp. geftellt, und unter Ertheilung der Er- | zum Landw. Bezirk T Bochum, Henzen, Hauvtm. j. D. und Bezirks- y. Berenh orst im Garde-Gren. Regt. Nr. 5, v. Siczepaóski im mandzur des 1. Westfäl. Feld-Art. Regts. Nr 7, Guse, Kommandeur | burg a. H., Brüders bei der Insp. der tehnishen Institute der | Bayzrn, Dr. Le itenstorfer im 4. Inf. Regt. König Wilhelm von laubniß zum Tragen seiner bisberigen Uniform, zum Kommandanten Offizier beim Landw. Bezirk 11 Münster, zum Landw. Bezir? Münster, Füs. Regt. General-Feldmarschall Prinz Albre<ht von, Preußen des Feld-Art. Regts. von Podbielski (Niedershl.) Ne. 5, v Cohen - | Inf., unter Verfegung zur Devot-Verwalt. der Art. Pcüfungskommission, | Württemberg und Dr. Schiller im 3. Feld-Art. Regt. Königin» des Truppen-Uebungsvlatzes Lamsdorf, Roh de, Obersilt. beim Stabe Lutteroth, Hauptm. z. D. und Bzzirks-Offizier beim Landw. Bezirk T (Hannov.) Nr. 73, Sommer im 1. Großberzogl. Hesi. Inf. hausen, Kommandeur des Feld-Art. Regts. Nr. 51, Braun, Major Ma bl beim Art. Depot in Graudenz, unter Verseßung zum Art. Depot | Mutter, zu Ober-Stabsärzten 1. Kl. (überzähl.) Dber-Stabzarzt des Gren. Regts. König Karl (5. Württemberg.) Nr. 123, unter | Münster, Engelbre<t, Hauptm. z. D. und Bezirks-Offizier beim (Leibgarde-) Regt. Nr. 115, Frhr. v. Edelsheim im 2. Gardes und Abtheil. Kommandeur im Holstein. Feld-Art. Regt. Nr. 24, | in Königsberg i. Pr, Sa> beim Art. Depot in Swinemünde, unter Ver- | 2. Kl. Dr. Hofbauer der Kommáandbantur ( Nürnberg, die Ober- Eathebung von dem Kommando nah Württemberg und unter Be- | Landw. Bezirk Recklinghausen, ¿zum Landw. Beiirk Coesfeld, | Ulan. Regt., v. Schlechtendal im 2. Garde-Regt. z. F. unter Stellung à la suite des Regts, zum Direktionsmitglied bei | fegung zum Art. Depot in Küstrin, Helm bei der Depot-Verwaltung | Stabsärzte 2. Klasse und Regiments - Aerzte Dr. Fruth im förderung zum Obersten, zum Kommandeur des 9, Bad. Inf. Regts. Göring, Major z. D. und Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk | v. Hauteville u. Frhr. v. der Golgy im 3. Garde-Regt. 3. F, der vereinigten Art. und Ing. Shule, v. Ditfurth, Hauptm. beim | der Art. Prüfungs-Kommission, unter Verseßung zum Art. Depot in |, 2. Infanterie-Regiment Kronprinz, Dr. Krampf im 6. Infanteriz- Nr. 170, ernannt. Trüßshler v. Falkenstein, Major und | Hagen, zum Landw. Bezirk Barmen, Hallier\<, Oberl. z. D. und | v. Hahnke im 1. Garde-Regt.z F, Berringim1. Hannov. Drag.Regt. Stabe detselben Regts., unter Beförderung zum Major, vorläufig | Glogau, Brü>mann bei der 1. Art. Depot-Direktion, unter Ver- | Regiment Kaiser Wilhelm, König von Preußen, Dr. Sönning

Ewald bei der Gewehrfabrik | im 9. Inf. Regt. Wrede und Dr. Hering im 2. Schweren Reiter-

Bats. Kommandeur im 3. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 50, Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk Barmen, zum Landw. Bezirk Glber- | Nr. 9, v. Stamford im Feld-Art. Regt. Nr. 62, Huebner im Garde- ohne Patent, zum Abtheil. Kommandeur, ernannt. Rein- sezung ¡um Art. Depot in Bromböerg, D ( - un! a s na< Württemberg, behufs Verwendung beim Stabe des Gren. | feld, Frör. v. Reigenstein, Hauptm. z. D. und Bezirks-Offizier | Fuß-Art. Regt., Hengstenberg im Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand bold, Hauptmann und Battr. Chef im Feld-Artillerie- | ia Grfurt, unter Versezung zum Art. Depot in Koblenz, Bindert Regt. Erzherzog Franz Ferdinand von Oesterreich - Eîte, zu Stabs- Reats. König Karl (5. Württemberg.) Nr. 123, kommandiert. | beim Landw. Bezirk Efsen, zum Landw. Bezirk 11 Effen, Günzel, | von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, v. Steinberg im Feld- Regiment Nr. 33, zum Stabe des Holstein. Feld-Artill-rie- | beim Art. Depot in Rastatt, unter Verseßung „zum Art. Depot in | ärzten die Oberärzte Dr. Schuster, à la suite des Sanitäts-Korpe, Rich elmann, Major aggreg. dem Inf. Regt. Graf Tauenzien von | Major z. D. und Beiirks-Offizier beim Landw. Bezirk Dortmund, | Art. Regt._ Nr. 46, Ko> im Gren. Regt. König Friedrich IL. R-gts. Nr. 24, Diez, Oberlt. im Hefs. Feld-Art. Nr. 11, unter | Straßburg i. R : und Dr, Laible im 1. Train-Bat., zu Oberärzten (überzähl.) die Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, als Bats. Kommandeur in | zum Landw. Bezirk 11 Dortmund, Müller, Major z. D. und | (3. Oftpreuß.) Nr. 4, v. Ts<his<wiß im Gren. Regt. Graf Kleist Pzförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, als Battr. Chef Bersett sind: die Zzug-Hauptleute: West phal beim Art. Depot | Assist. Aerzte Dr. Zapf im 3. Jaf. Regt. Prinz Karl von Bayern, das 3. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 50 versetzt. Gynz v. Rekowski, | Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk Münsterberg, zum Landw. Bezirk T | von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, Frhr. v. Blomberg im in das Feld-Art. Reat. Nr. 33, versezt. Doutrelepont, | in Köln, zur 3. Art. Depot-Direktion, Wittig beim Art. Depot | Dr. Symens im 8. Jaf. Regt. Pran>k9, De. Boy im Oberst und Kommandeur des Füs. Regts. von Steinmey (Westfäl.) | Breslau, Walter, Hauptm. z. D. und Bezirks-Offizier beim Landw. | Inf. Regt. Graf Bülow von Dennewiß (6. Westfäl.) Nr. 55, Oberlt. im Feld-Art. Regt. Nr. 33 und kommandiert als Adjutant | in Neisse, zur 1. Art. Depot-Direktion, Raßmann beim Art. Depot | 12. Inf. Regt. Prinz Arnulf, Dr. Knoll im 13. Inf. Nr. 37, zur Wahrnehmung der Geschäfte als Kommandant des | Bezirk Brieg, zum Landw. Bezirk Münsterberg. v. der Landen, v. Brandenstein im Gren. Regt. König Wilbelm I. (2. Westpreuß.) bei der 34. Feld-Art. Brig., zum E: vorläufig ohne Patent, | in Glay, zum Art. Depot in Köln, Reinhard bei der Zentral- Regt. Kaiser Franz Ioseph von Oesterreich, Bodensteiner Trupven-Uebungsplatzes Posen kommandiert. Strübing, Oberstlt. | Hauptm. z. D. und Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk Essen, |} Nr. 7, v. Schaumann im 2. Garde-Drag. Regt. Kaiserin Alexandra M p. Wittken, L. im 2. Garde-Feld-Art. Regt, Gylerts, L. im | Abtheil. der Feldzeugmeisterei, zum Art. Depot in Diedenbofen, | im 1. Feld-Art. Regt. Prinz-Regent Luitpold, Dr. Kapfer beim Stabe des 4. Niedershles. Inf. Regts. Nr. 51, als aggreg. zum | in gleiwer Eigenschaft zum Landw. Bezirk T Essen übergetreten. | von Rußland? v. Sobbe im Braunschweig. Huf. Regt. Nr. 17, Feld-Art. Regt. Ne. 35 und kommandiert zur Dienstleistung als Assift. Gronert beim Art. Depot in Diedenbofen, zur 4. Art. Depot- | im 4. Feld - Act. _Regt. König und Dr. Mayer im Füs. Regt. von Steinmeß (Westfäl.) Nr. 37, Frhr. v. Amelunxen, v. Strubberg, Hauptm. und Komp. Chef im 1. Groß- | Dinkelmann, Königl. Württemberg. Oberlt. im Inf. Regt. König bei der Art. Prüfungskommission, Hartig, Lt. im Feld-Art. Regt. | Direktion, Neigel beim Art. Depot in Pillau, zur 2. Art. Depot- | 2. Train-Bat., zum Aisift. Arzt Unterarzt Dr. Müller vom 18. Inf. Major und Bats. Kommandeur im 4. Garde - Regt. 1. F., | herzogl. Heff. Inf. (Leib-Garde-) Regt. Nr. 115, unter Beförderung | Wilhelm I. (6. Württemberg.) Nr. 124. A Nr. 71, ju Oberlts., vorläufig obne Patent, befördert. Direktion, Schindler keim Art. Devot in Küstrin, zum Art. Depot | Regt. Prinz Ludwig Ferdinand im 4 Inf. Regt. König Wilhelm um Stabe dez 4. Niedershles. Inf. Regts. Nr. 51, | zum überzähl. Major, zum verfönlihen Adjutanten des Landgrafen Vom 1. April d. I. ab sind auf ein Iabr zur Dienstleistung bei Werner, Major z. D. und Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk | in Neisse, Hoffmann beim Art. Depot in Berlin, zur Zentral- | von Württemberg; verseßt: die Ober-Stabsärzte 1. Kl. Dr. Rieß v. Schheurn\<loß, Major im Kriegs - Ministerium, | von Hessen Königlicher Hoheit ernannt. Frhr. v. Graß, Hauptm. | dem Großen Generalstabe kommandiert: die Oberlts.; v. Bismar> Bartenstein, v. Schön, Rittm. j. D. und Bezirks-Offizier beim Landw. | Abtheil. der Feldzeugmeifterei; die Zeug- Oberlts.: Ebeling, bei der | Patin, Regts. Art vom 1. Ulan. Regt. Kaiser Wilhelm IL., Köaig als Bats. Kommandeur ia das 4. Garde - Regiment ?. F., | im 3. Garde-Regt. z. F., unter Enthebung von dem Kommando als | im 1. Garde-Regt. zu Fuß, Frhr. v. Forstuer, v. Wittich, Bezirk Insterburg, Sturm, Hauptm. z. D. und Bezirks-Offizier Depot-Verwalt. der Art. Prüfungs-Kommission, zum Art. Depot in | von Preußen, zum Kriegs-Ministerium, und Dr. Henle, Regts. Arzt Adjatant bei der Kommandantur von Berlin und unker Verleihung | v. Massow im 2. Garde-Regt. zu Tuß, v. Hahnke im Kaiser beim Landw. Bezirk Wesel, in gleicher Eigenschaft zum Landw. Bezirk | Berlin, Schult (Heinrich) beim Art. Depot in Straßburg i. E., | vam_ 2. Chev. Regt. Taxis, in gleicher Eigenschaft zum unter Ecnenrnung zum Verwalter des Filial-Art. Depots in Verden, | 4. Feld - Art. Regt. König, die Stabs- und Bats. Aerzte

verscht. Kuno, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. t ( von der Golß (7. Pomm.) Nr. 54, unter Stellung à la suits des | eines vom 24. Mai 1897 datierten Patents seines Dienstgrads, als | Alexander Garde-Gren. Regt. Nr. 1, Dstertag, v. Kunowski im Lögen versetzt, zu Pferdevormusterungs-Kommissaren bei den betreff. i | j zum Art. Depot in Oldenburg, Grnt beim Art. Depot in Branden: | Dr. Langer vom 22. Inf. Regt. zum 1. Jäger-Bat. und

Reats. in seinem Kommando zur Dienstleistung bei dem Krieas-Mini- | Komp. Chef in das 1. Großberzogl. H: ff. Inf. (Leib-Garde-) Regt. | 4. Garde-Regt. zu Fuß, v. Metß im 1. Garde-Drag. Regt. Königin Landw. Bezirken ernannt. - f ‘19 sterium, belassen. Burmester, Oberlt. im Inf. Reat. von der | Nr. 115 versezt. v. Raven, Hauptm. im Füs. Regt. von Steinutcß f von Großbritannien und Irland, Sadoullah Bey, Lt. im Mit der geseßlichen Pension sind zur Disp. geftellt und, unter burg a. H., unter Ernennung zum Verwalter des Filial-Art. Depots | Dr. Wind vom 4. Inf. Regt. König Wilbelm von Gols (7. Pomm.) Nr. 54, zum überzähl. Hauptm. befördert. | (Weftfäl.) Nr. 37, zum Komp. Chef ernannt. | 2. Garde-Ulan. Regt. ; die Oberlts. : ‘Fin> im Gren. Regt. König Ertbeilung der Erlaubniß zum Tragen ihrer bisherigen Uniform, zu | in Wolfenbüttel, zum Art. Depot in Hanuover, Wiesenbah | Württemberg zum 3. Pion. Bat., beide in gleiher EigensYaft, v. Weller, Oberstlt. à la suits des Inf. Regts. von Wittich Zu überzähl. Majors sind befördert: die Hauptleute: v. Besser | Friedrich Il. (3. Oftpreuß.) Nr. 4, v. Marées im Füs. Regt. Graf Roon Bezirks-Ofizieren und Pferdevormusterungs - Kommissaren ernannt: | beim Art. Depot in Koblenz, unter Ernennung zum Verwalter | die Oberärzte Dr. Glas vom 3. Feld-Art. Regt. Königin Mutter (3. Heff.) Nr. 83 und Kommandeur der Kriegsshule in Hersfeld, | im Generalstabe des Gouvernements von Köln, Graf v. Pfeil u. | (Ofipreuß.) Nr. 33, Knudfon im Kolberg. Gren. Regt. Graf Gneisenau die Rittm-ister und Eskadr. Chefs: Graf v. Shwerin im 2. Groß- | des Filial-Art. Depots in Minden, zum Art. Depot ia Münster; | zum Sanitätsamt I. Armee-Korps, Dr. Tüshaus vom 9. Inf. Regt. unter Beförderung ¿zum Obersten, als aggregiert zum 5. Hannov. Klein-EGllguth, à la suite des Generalstabs der Armee und per- (2. Pomm.) Nr. 9, Graf v. Hardenberg im Drag. Regt. von Arnim herzogl. H-}. Drag. Regt. (Leib-Drag. Regt.) Nr. 24, bei dem | die Zeaglts.: Schulh (Friedrich) beim Art. Depot in Rendsburg, Wrede zum Sanitätsamt I1[. Armee-Korps, Dr. Voigt vom 4. Inf. Inf. Regt. Nr. 165 versezt. Frhr. v. Rehenberg, Major und | sönlicher Adjutant Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Friedrich | (2. Brandenburg.) Nr. 12, v. Selle im Inf. Regt. Graf Tauenßzien Landw. Bezirk Schwerin, Frhr. v. der Goly im Hus. Regt. Kaiser | unter Ernennung zum Verwalter des Filial-Art. Depots in Stade, | Regt. König Wilhelm von Württemberg um 14. Inf. Regt. Harts Bats. Kommandeur im Inf. Regt. Nr. 163, unter Stellung | Leopold von Preußen, Hahn im Generalftabe der 37. Div.,, Quade, | von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, Bielig im Inf. Regt. Nikolaus IL. von Rufland (1. Westfäl.) Nr. 8, bei dem Landw. Bezirk | zum Art. Depot in Schwerin, Gott]<ild beim Art. Depot in | mann und Caudinus vom 1. Ulan. Regt. Kaiser Wilhelm I1,, à la suite des Regts, zum Kommandeur der Kriegss<ule in | Wegner im Großen Generalstabe, v. Leipziger im Großen Ge- | von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nx. 48, v. Giese im Hus. Regt. Belgard, v. Rievenbausen im Ulan. Regt. Kaiser Alexander 111. | Bromberg, unter Ernennung zum Verroalter des Filial-Art. Depots | König von Preußen, zum 1. Feld-Art. Regt. Prinz-Regent Luitpold, Hersfeld ernannt. Hasse, Major aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 158, | neralstabe und kommandiert bei der Gesandtschaft in Brüffel, | von Zieten (Brandenburg.) Nr. 3, Frhr. Binder v. Krieglftein von Rußland (Westpreuß.) Nr. 1, bei dem L1ndw. Bezirk | in Sprottau, zum Art. Depot in Glogau. Klein, Zeug-Oberlt. | die Assist. Aerzte Frhr. Scheben v. Cronfeld vom 1. Fuß-Art. ale Bats. Kommandeur in das Inf. Regt. Nr. 163 versezt. Boehm, | v. Unger im Generalstabe der 13. Div., v. Run>el im General- | im Feld-Art. Regt. General-Feldzeugmeifter (2. Brandenburg.) Nr. 18, Görliß, v. Shoenermar> im_ 2. Pomm. Ulan. Regt. Nr. 9, beim Art. Depot in Küstrin, zum Verwalter des Filial-Art. Depots | Regt. vakant Bothmer zum 11. Jaf. Regt. von der Tann, Dr. Oberst und Kommandeur des Inf. Regts. Nr. 175, mit der geseß- | stabe der 6. Div., v. Sto>ken im Generalstabe des I. Armee- | Jany im 3. Magdeb. Inf. Regt. Nr. 66, Renner im Feld-Art. bei dem Landw. Bezirk Stettin, Scheid, Hauptm. und Battr. Chef | in Frankfurt a. O. ernannt. Reichel vom 1. Chev. Regt. Kaiser Nikolaus von Rußland lien Pension zur Disp. gestellt und zum Kommandeur des Landw. | Korps, v. Voigts- Rhe im Generalstabe der 20. Division, | Regt. Nr. 40, Frhr. Schäffer v. Bernstein im Dragoner- im Feld-Art. Regt. Nr. 34, bei dem Landw. Beiirk Neutomischel, Wegner, Feuerwerks-Oberlt. bei der Art. Prüfungskommission, | zum 2. Ulan. Regt. König, Dr. Ketterl vom 8. Inf. Regt. Bezirks Beuthen, Gaede, Oberstlt. beim Stabe des Inf. | Frhr. v. Bodenhaufen im Inf. Regt. von Courbiòre (2. Posen.) | Regiment König Friedrich II1. (2. Sthlesishes) Nr. 8, Frhr. Heinicke, Rittm. und Komv. Chef im Shles. Train-Bat. Nr. 6, | zum Feuerwerk8-Hauptx. befördert. Pranch zum 3. Feld-Art. Reat. Königin-Mutter, Dr. S<heuerer Regts. von Manstein (Shleswig.) Nr. 84, unter Be- |} Nr. 19, unter Belassung in dem Kommando als Adjutant bei der | v. Wehmar im, Husaren-Regiment Graf Goeyea (2. Slesises) bei dem Landw. Bezirk Rawitsch, Frhr. v. Schauroth, Rittm. und Zu Feuerwerks-Oberlt3. sind befördert: die Feuerwerkslts. : | vom 2. Jäger - Bat. zum 2. Pion. Bat.; Gen. Aczt Dr. Bestel- förderung zum Obersten, zum Ksmmandeur des Inf. Regts. | 11. Div. und unter Verseßung in das Inf. Regt. Vogel von Fal>en- } Nr. 6, Mauve îm Feld-Artillerie-Regiment von Peu>ker (Schles.) Ezkadr. Chef im Hus. Regt. König Humbert von Italien (1. H-f.) | Heise, Lehrer an der Ober-Feuerwerker-Schule, Hellwig beim | meyer, Chef der Medizinal - Abth. im Kriegs - Ministerium, ein Nr. 175, ernannt. Gerstenberg, Major und Bats. | stein (7. Weftfäl.) Nr. 56, Unterbarns<heidt im 2. Nhein. Feld- | Nr. 6, Kersten im Infanterie-Regiment Herwarth von Bittenfeld Nr. 13, in das 2. Großberzogl. He}. Drag. Regt. (Leib-Drag. Reat.) | Fuß-Art. Regt. von Dieskau (Schlef.) Nr. 6, Grabenhors bei der | Patent des Dienstzrades verliehen; die Oberstabsärztz 1. Kl. Dr. Kommandeur im Inf. Regt. Nr. 141, zum Stabe des Inf. Regts. | Art. Regt. Nr. 23, unter Belassung in dem Kommando als Adjutant | (1. Westfäl.) Ne. 43 H LUT m Inf. Regt. Prinz Friedrich der Nc. 24 versezt. Mumm v. Shwarzenstein, Rittm. im Huf. | Geschoßfabrik. Baumbach, Chefarzt des Garn. Lazareths N-u - Ulm, und Dr. von Manstein (S{le#wig.) Nr. 84, Kuntze, Major aggreg. dem | bei dem Generalfommando des I. Armee-Korvs und unter Versetzung | Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, Kundt im Inf. Regt. Vogel von Regt. König Humbert von Italien (l. Den) Ne. 13, Za Feuerwerks[ts. sind befördert: die Ober-Feuerwerker: Wandel Schuster, Dozent am Operationskurs für Militäräczte, als Gen. Inf. Regt. Nr. 175, als Bats. Kommandeur in das Inf. Regt. | in das Feld-Art. Regt. Nr. 73, Frhr. v. Kapherr, Rittm. im Hus. | FalFenstein (7. Weftfäl.) Nr. 56, Frhr. v. Brandenstein (Otto) v. Below, Oberlt. im Hus. Regt. Kaiser Nikolaus Il. im Fuß-Art. Negt. En>e (Magdeburg.) Nr. 4, unter Verseßung zum Oberärzte <harakterisiert. Nr. 141, versezt. Mohs, Oberstlt. beauftragt mit der Führung | Regt. von Zieten (Brandenburg.) Nr. 3 und fommandiert als Adjutant | im 2. Großberzogl. Me>klenburg. Drag. Regt. Nr. 18, dieser unter ven Rußland (1. Weftfäl.) Nr. 8, unter Beföcderunz zum Rittm., Art Depot in Posen, Tshimpke im Fuß-Art. Regt. von Dieskau Ä Dur<h Verfügung des stellvertretenden General- des Inf. Regts. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Rr. 23, unter Be- | bei der Gen. Insp. der Kav., v. Falkenhayn, Major im Großen | Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 14. Kav Brig., y. Olearius, Rittm. im Ulan. Regt. Kaiser Alexander III. (Schlef.) Nr. 6, unter Verseßung zum Art. Depot in Gla, Brix Stabsarztes der Armee. Lederle, einjährig - freiwilliger Arzt förderung zum Obersten, ¡um Kommandeur dieses Regts. ernannt. | Generalstabe, zum Generalstabe des XIV. Armee-Korps versetzt. | Lerner im 5, Rhein. Inf. Regt. Nr. 65, Schroeder, Hage- von Rußland (Westpreuß.) Nr. 1, Graf v. Posad owsfy-Wehner, | im 2. Großherzogl. Hess. Feld-Art. Regt. Nr. 61, unter Verseßung | des 22. Inf. Negts., zum Unterarzt in diesem Regt. ernannt und mit Winter, Oberstlt. beim Stabe des Inf. Regts. Graf Werder Wil>ens, Hauptm. im Großen Generalstabe und bis Ende März | mann im 6. Rhein. Inf. Regt. Nr. 68, v. L'Eftocq im 7. Rhei- Rittm. im 2. Pomm. Ulan. Regt. Nr. 9, zu Gsfadr. Chefs er- | zum Art. Depot in Darmstadt, Bange im Fuß-Art. Regt. Nr. 11, | Wahrnehmung einer offenen Afsist. Arztstelle bzauftragt. (4. Rbein.) Nr. 30, unter vorläufizer Belassung in èteser Stellung, | d. J. kommandiert zur Dienstleistung bei dem Reichs-Marineamt, ein | nishen Inf. Regt. Nr. 69, Heye im 8. Rheinischen Inf. Negt. nannt. Walt, Oberlt. im Feld-Art. Regt. Nr. 31, unter Be- | unter Verseßung zum Art. Depot in Pillau, Tettenborn im Beamte der Militär-Verwaltung. L zum Obersten befördert. v. Stu>krad, Oberst z. D. und komman- Patent seines Dienstgrades verliehen. Nr. 70, v. Poser u. Groß -Nädligz, Frhr. v. Ledebur im förderung zum Hauptm., vorläufiz ohne Patent, als Battr. Chef in Westfäl. Fuß-Art. Regt. Nr. 7, unter Verseßung zum Art. Depot in 21, März. Zum 1. April l. J. ernannt: zu Intend. Afsefsoren diert zur Dienstleistung bei dem Kommando des Landw. Beiirks In den Generalstab der Armee sind, unter Enthebung von der Infanterie - Regiment Graf Bose (1. Thüringises) Nr 31, das - Feld-Art. Regt. Nr. 34, Preßler, Oberlt. im Schleswig- Met, Graeser in demselben Regt., untec Versezung zum Art. Depot Oberlt. Rudolph des 13. Inf. Regts. Kaiser Franz Joseph von Dortmund, zum Kommandeur des Landw. Beiirks Düsseldorf. Frhr. | Stellung als Ober-Quartiermetfter-Adjutanten, verseßt: v. Pose>, | v. Legat im Oldenburg. Inf. Regt. Nr. 91, Pinder im Braun- Holstein. Train-Bat. Nr. 9, unter Beförderung zum Rittm., als | in Königsberg i. Pr. Oesterrei, bisher kommandiert zur Intend. I. Armee-Korps, unter p. Bischoffshausen, Major und Bats. Kommandeur îm Gren. | Rittm. à la suite tes 1. Bad. Leib-Drag. Regts. Nr. 20, als | \{<weig. Inf. Regt. Nr. 92, v. Meten im Feld-Art. Regt. Nr. 46, Komp. Chef in das Schles. Train-Bat. Nr. 6, verseßt. Föft, Versetzt sind: die Tenenveris - Haupileate: Faber bei der | Abschiedsbewilligung mit der Erlaubniß zum Tragen der bisherigen Regt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, mit der | Hauptm. “unter Ueberweisung zum Großen Generalstabe, Graf und ] v Fischer im 5. Thüring. Inf. Regt. Nr. 94 (Großherzog von Oberlt. im Sthleswig-Holstein. Train-Bat. Nr. 9 und kommandiert | 10. Feld-Art. Brig., zur Kommandantur des Trupven-Uebungsplaßze3 Uniform mit den für Verabschiedete vorgeshriebenen Abzeichen, bei der gesetlihen Pension zur Disp. gestellt und zum Zweiten Stabsoffizier dler Herr zur Lippe- Biesterfeld-Weißenfeld, Rittm. Sachsen), Merkel im Feld-Art. Regt. Nr. 47, Matthes im Inf. als Adjutant bei der 3. Train-Depot-Direktion, zum Rittm., vorläufig Posen, Haneld bei der 12. Feld-Art. Briz., zur Kommandantur des | Intend. ITI. Armee-Korps, die geprüften Rehtspraktikanten v. Wa Hter, bei dem Kommando des Landw. Bezirks Düfseldorf, ernannt. | à la suite des 1. Garde-Drag. Regts. Königin voa Großbritannien | Regt. Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, v. Radowiß ohn? Patent, Jansa, Lt. im Garde-Train-Bat., zum Oberlt., vor- Truppen-Uebangspl2ßes Lams8dorf, Danielowski bei der 36 Feld- | Lt. der Ref, des 20. Inf. Regts., bei der Intend. III. Armee-Korps, Nr. 145, Frhr. v. Hügel, v. Holßendorff läufig ohne Patent, befördert. Art. Brig., zur Kommandantur des Truppen-Uebungsplaßes Hammer- | Scherer, Lt. der Ref. des 9. Inf. Regts. Wrede, bei der Intend.

Kitzinger, Major aggreg. dem 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96, als | und Irland, als Hauptm. unter Ueberweisung zum Generalstabe des | im König3-Inf. Regt. ) Bats. Kommandeur in das Gren. Regt. Graf Kleift von Nollendorf | VII1. Armee-Korvs, v. Kessel, Oberlt. à la suits des Garde-Füs. | im 1. Großberzogl. Hes. Inf. (Leibgarde-) Regt. Nr. 115, v. Lengerke Gi>, Oberstlt. z. D. und Vorstand des Art. Depots in Köln, | stein, Gnädig beim Art. Depot in Maiaz, zum Art. Devot in | Il. Armee-Korps, und Dr. Ko h, Lt. der Res. des 1. Inf. Regts. König, im 3. Großberzogl. Hef. Inf. Regt. (Leib-Regt.) Nr. 117, Meister in gleicher Gigenshaft zum Art. Depot in Straßburg i. E. versegt. | Saarlouis, Böhmer, Lehrer an der Ober-Feuerwerk-r-Schule, zum | bei der Intend. 1. Armee-Korps, zum Beisizer-Stellvertreter der Rechnungsrevisionsstelle im Kriegs - Ministerium Intend. Assessor

(1. Westpreuß.) Nr. 6 verseßt. Raschke, Oberst z D. und Kommandeur | Regts., unter Beförderung zum Hauptm. und Ueberweisung zum Großen des Landw. Bezirks Beuthen, zum Zweiten Stabsoffizier bei dem Generalstabe, Reh bel, Hauptm. à la suits des Westpreuß. Feld-Art. | im 2. Großherzogl. Hef. Drag. Regt. (Leib-Drag. Megt.) Nr. 24, Meller, Major und Bats. Kommandeur im Fuß-Art. Regt. General- | Art. Devot in Mainz, v. Rozaúski beim Art. Depot in | Kommando dieses Landw. Bezirks ernannt und gleichzeitig zur Dienst- | Regts. Nr. 16 und zugetheilt dem Großen Generalstabe, unter Ueber- Michelly im 2. Großherzogl. Hef. Feld-Art. Regt. Nr. 61, Finger- Feldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. 3, in Genehmigung seines Ab- Magdeburg zum Art. Depot in Oldenburg, Plewe bei der Schre> der Intend. I. Armee-Korps, kommandiert zum Kriegs- leistung bei dem Bezirks-Kommando Gleiwiß, Grieben, Major und | weisung zum Großen Generalstabe in den Generalstab der Armee, | huth im Fuß-Art. Regt. Nr. 15, Tiers<h im Magdeb. Pion. Bat. \hiedsgesu<s mit der geseßlihen Pension zur Disp. geftellt und gleih- | 2. Art. Depot - Direktion, zum Art. Depot in Magd:- | Ministerium, zu Intend. Sekretären die Bureau-Diätare für den Bats. Kommandeur im Füs. Regt. General - Feldmarshall Graf | Ritter und Edler v. Braun, Oberlt. im 5. Bad. Inf. Ae Nr. 4, v. Tres>ow im 2. Bad. Gren. Regt. Kaiser Wilbelm I. zeitig unter Ertheilung der Grlaubniß zum Tragen der Uaiform der burg, He>, beim Westfäl. Fuß-Art. Regt. Nr. 7, zur 2, Art. | Sefkretariatsdiensst Haug g bei der Intend. 1. Armee-Korps, Georg Moltke (Schles.) Nr 38, mit der geseßlichen Pension zur Disp. ge- | Nr. 113, kommandiert zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe, | Nr. 110. Fuß-Art. Schießshule, zum Vorstande des Art. Depots in Köln er- Depot-Direktion; die Feuerwerks-Okberlts.: Wen > beim Art. Depot bei der Intend. 11. Acmee-Korp3, Kunze der Intend. 1. Armee- stellt und zur Dienstleistung bei dem Kommando des Landw. Bezirks | unter Belaffung bei demselben und unter Beförderung zum Hauvtm., Zu überzähl. Hauptleuten sind befördert: die Oberlts.: Kawel- nannt. Ba >, Major à la suite des Fuß-Art. Regts. En>ke (Magdeburg.) | in Glag,- zur 12. eld-Art. Brig, Nagel beim Arti. Depot in | Korps bei der Jatend. der 1, Div.,, Eder der Intend. I. Armee- Beuthen, unter Ertheilung der Erlaubniß zum Tragen der Uniform } in den Generalstab der Armee, Wagler, Oberlt. im Inf. Regt. | macher im s. Rhein. Inf. Regt. Nr. 68, v. Bothmer im Olden- Nr. 4 und Art Offizier vom Play in Neubreisah, als Bats. Kom- | Darmstadt, zur 36. eld-Art. Brig.; die Fzuerwerkslts.: Mühlig | Korps bei der äntend. der 2. Div, Ehras bei der Intend. der dieses Bejzirks-Kommandos, kommandiert. v Webern (Richard), | Graf Tauentzien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, kom- | burg. Inf. Regt. Nr. 91, Frhr. Henn v. Henneberg im 5. Großes mandeur in das Fuß-Art. Negt. General-Feldzeugmeister (Brandenburg.) | beim Art. Depot in Posen, zur 10. Feld-Art. Brig, Ortmann militärishen Institute, Brunner bei der Intend. I. Armee- Major aggreg. dem Gren. Regt. Kôöalg Friedri Wilbelm TII. | mandiert zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe, unter Be- | berzogl. Hess. Inf. Regt. Nr. 168, dieser unter Verseßung in das Nr. 3 versegt. Dened>e, Hauptm. und Komp. Chef im Bad. Fuß-Art. | beim Art. Depot in Pillau, als Lehrer zur Ober-Feuerwerkers<ale, | Korps, Peer der Intendantur I1. Armee - Korps bei der (1. Schles.) Nr. 10, als Bats. Kommandeur in das Füs. Regt. | förderung zum Hauvtm. und Stellung à la suits des RNegts3., zu den | Inf. Regt. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Ne. 48, v. Heynigz Regt. Nr. 14, unter Beförderung zum Major und Stellung àla suite | Sulz beim Art. Depot in Wittenberg, zum Westfäl. Fuß-Art. | Intend. 111. Armee - Korps, Ritter der Intend. 11. Armee- General-Feldmars@ali Graf Moltke (Schlesishes) Nr. 38 ver- | dem Großen Generalstabe zugetheilten Offizieren, verseßt. im Braunschweig. Inf. Regt. Nr. 92, sämmtli<h bis Ende d. Mts. des Regts., zum Art. Offizier rom Play in Neubreisah ernannt. | Regt. Nr. 7, Burseg beim Art. Depot in Met, zum Art. Depot | Korps bei der Intend. der 59. Div., Hendschel der Intend. seßt. Mez, Major z¿. D. und Zweiter Stabsoffizier bei Von den zur Dienstleistung bei dem Großen Generalstabe kom- fcemmandiert zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe. Brausewetter, Oberlt. im Fuß-Art. Regt. von Linger (Oftpreuß.) | in Wittenberg, Mitsching beim Art. Devot in Königsberg i. Pr., | der militärishen Institute bei der Intend. L. Armee-Korps, Jacobi dem Kommando des Landwehr - Bezirks Barmen, zum Kom- | mandierten Offizieren sind als aggregiert zum Generalstabe der | v. Fuchs, Oberleutnant im Feld - Art. Regt. Nr. 75, bis Nr. 1, unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, als | zum Art. Depot in Insterburg, Estner beim Art. Depot in Breslau, | der Intend. I1I. Armee-Korys bei der Intend. der 6. Div., Winter mandeur dieses Landw. Bezirks ernannt. v. der Often, Major | Armee, unter Beförderung zu überzähl. Hauptleuten, versetzt: die | Ende d. Mts. kommandiert zur Dienstleistung beim Großen Komp. Chef in das Bad. Fuß-Art. Reat. Nr. 14 verseßt. Noßmy, | zum Art. Depot in Glogau. der Intend. Il. Armee-Korps bei der Intend. der 4. Div., die Zahl- ¿. D. und Kommandeur des Landw. Bezirks Düsseldorf, in gleicher | Oberlts.: v. Dunker im 3. Garde-Regt. i. F, Wild im 2. Thüring. | Generalstabe, unter Beförderung zum Hauptm, vord ohne Patent, Major und Bats. Kommandeur im Westfäl. Fuß-Art. Regt. Nr. 7, Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Berlin, | meister-Aspiranten, Feldw. Schri>er des 2 Fuß-Art. Regts. bei der Eigenschaft zum Landw. Bezirk Elberfeld verseyt. Hoffmeister, Inf. Regt. Nr. 32, v. Fabe> im Königin Elisabeth Garde-Gren. | als Battr. Chef in das Holstein. Feld-Art. Regt. Nr. 24, von in Genehmigung seines Abschiedsgefuhs mit der geseßlihen Pension 26. März. v. Winterfeld, Lt. im 2. Leib-Hus. Regt. Kaiserin | Intend. der 3. Div. und Wachtm. Seidl des 2. Shweren Reiter- Majoc z. D. und Zweit-r Stabsoffizier bei dem Kommando des | Regt. Nr. 3, v, Loßberg im 2. Garde-Regt. z. F., | Lewinsfki, Oberlt. im 4. Bad. Feld-Art. Regt. Nr. 66, bis Ende ¡ur Disp. geftelit und gleichzeitig unter Ertheilung der Erlaubniß zum Nr. 2, der Abschied bewilligt. Regts. Erzherzog Franz Ferdinand von Oesterreich-Este bei der Intend. Landw. Bezirks Dortmund, zum Kommandeur des Landw. Bezirks T } Göppel im Inf. Reat. von der Golß (7. Pomm ) Nr. 54, v. der | dieses Monats fommandiert zur Dienstleistung beim Sroßen General- Tragen seiner bisberigen Uniform, zum Vorstand des Art. Depots in | Berlin, 27. März. Frhr. v. Flotow, Hauptm. und persön- } I, Armee-Korps, zu Intend. Regiftratoren die Meilitäranwärter, Zahl- Dortmund, Demnig, Oberstlt. beim Stabe des Inf. Regts. Nr. 97, | Heyde im Leib - Gren. Regt. König Friedri<h Wilhelm II1. | stabe, in das Feld-Art. Regt. Genecal-Feldzeugme**er (2. Branden- Danzig ernannt. Walter, Major beim Stabe des S&leswig-Holstein. | licher Adjutant des Landgrafen von Hessen Königliher Hoheit, in | meister-Aspiranten Gallhuber des 3. Feld-Art. Regts. Köngin- mit der geseßlichen Pension zur Disp. gestellt und zum Kommandeur | (1. Brandenburg.) Nr- 8, sämmtli unter Belaffung zur Dienst- |} burg.) Nr. 18, verseßt. v. Fena, Oberlt. im 2. Rhein. Hus. Fuß-Art. Regts. Nr. 9, als Bats. Kommandeur in das Weftfäl. | Genehmigung seines Abschiedsgesuhs mit Pension und der Uniform des | Mutter bei der Intend. Il. Armee-Korps, und Feldw. Rosenhauer d's Landw. Bezirks 11 Dortmund, ernannt. Cleve, Maior und | leistung beim Großen Generalstabe. Launhardt, Hauptm. à la suits | Regt. Nr. 9, als Adjutant zur 14. Kav. Brig. kommandiert. uß-Art. Regt. Rr. 7, Müller, Hauptm. und Komp. Chef im | 5. Bad. Inf. Regts. Nr. 113 zur Disp. gestellt von der Heyden, | des 7. Inf. Regts. Prinz Leopold, Registrator des General-Kommandos Bats. Kowmandeur îm Inf. Regt. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.) | des 2. Bad. Feld-Art. Regts. Nr. 30 und zugetbeilt dem Großen v. Rappard, Oberlt. à la suite des Inf. Regts. Nr. 137 Niederschlef. Fuß-Art. Regt. Nr. 5, unter Beförderung zum Major, | Lt. im Inf. Regt. Nr. 141, mit Pension der Abschied bewilligt. 11. Armee-Korvs, bei der Intend. Il. Armee-Korps, dann Bureaudiätar Nr. 16, zum Stabe des Inf. Regts. Nr. 97, Langheinri<, Major | Generalstabe, unter Kommandizrung zur Dienstleistung beim Großen | und Komp. Führer an der Unteroff. Vorshule in Annaburg, zum vorläufia ohne Patent, zum Stabe des Shle8wig-Holstein. Fuß-Art. Im Sanitäts-Korps. Berlin, 29. März. Die Ober- | für den Registraturdienst Richter der Intend. Il. Armee-Korps bei agareg. dem Inf. Regt. Herzog Ferdinand ven Braunschweig (8. Weftfäl.) Generalstabe, als aagregiert zum Generalstabe der Armee, v. Winter- | Hauptm, vorläufig ohne Patent, befördert. v. Wen> stern, Lt. Regts, Nr. 9, verfegt. Krieger, Oberlt. im Niederschles. Fuß- | Stabäärzte 1. Kl.: Dr. Horzeßky, Regts. Arzt des Jaf. Regts. | der Intend. T1. Armee-Korps, zum Zahlmfstr. im I, Armee - Korps Nr. 97, als Bats. Kommandeur în das Inf. Regt. Freiherr | feldt (Detlof), Oberlt. im Kaiser Franz Garde-Gren. Regt. Nr. 2 | im Inf. Regt. voa Alvensleben (6. Brandenburg ) Nr. 52, als Komp. Art. Regt Nr. 5, unter Beförderung zum“ Hauptm , vorläufig ohne | von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, beim Kommando des Landw. Zehnte, Aspir. Ritter und Edler v. Cammerloher auf von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, Anze, Major z. D. und Kom- | und kommandiert zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe, urter | Offizier zur Unteroff. Vorshule in Annaburg, B egas, Oberlt. im Patent, zum Komp. Chef, Langhof f, Major beim Stabe des | Bezirks I1 Dortmund, Dr. Vüllers, Regis. Arzt des Inf. Regts. ber- und Unter-Schönreuth des 1. Train-Bats., zu Kanzlisten mandeur des Landw. Bezirks Gnesen, in gleicher Eigenschaft zum | Verleihung des Charakters als Hauptm. und unter Kommandierung | Inf. Regt. Graf Tauengien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nieder]lef. Fuß-Art. Regts. Nr. 5, unter Stellung à la suite des | Nr. 161, beim Kommando des Landw. Bezirks Köln, Dr. Schnier, | die Kanzlei-Funktionäre der Gen. Militärkasse Braun bei der Landw. Bezirk T Essen, verseßt. Lebius, Major und Bats. | zur Dienstleistung beim Generalstabe des 1V. Armee-Korps, als Nr. 20, Holthoff, Lt. im Inf. Regt. Nr. 149, zur Dienst- Reats., zum Direktionsmitgliede an der vereinigten Art. und Ingen. | Garnisonarzt în Thorn, beim Kommando des Landw. Be- | Intend, 111. Armee-Korps und Pleß bei der Intend. 11. Armee- Kommandeur im Inf. Regt. Nr. 129, zur Wahrnehmung der Ge- | aggregiert zum Generalstabe der Armee, versetzt. leistung bei dem Militär-Knaben-Erziehungsinstitut in Annaburg, Sule, ernannt. Hahn, Hauptm. und Komp. Chef im Fuß- | zirks 1 Essen, in Genehmigung ihrer Abschiedsgefuhe unter | Korps, za Buwhaltern Rechaungsführer Müller des Remonte- \<häâfte als Kommandeur tes Landw. Bezirks Gnesen kommandiert. Ron den zur Dienstleistung bei dem Großen Generalstabe kom- | kommandiert. Art, Regt. En>e (Magdeburg.) Nr. 4, unter Beförderung zum | Ertheilung der Erlaubniß zum Tragen der Uniform der Sanitäts- | Depots Fürstenfeld bei de: Zahlungsstelle I. Armee-Korps und Stellbrink, Oberst z. D. und Kommandeur des Landw. Bezirks | mandierten Otfizieren sind als aggregiert zum eneralstabe der Armee, v. Buhwaldt (Christian), Oberlt. im Füs. Regt. Königin Major, zum Stabe des Niederschlesis<hen Fuß-Art. Regiments | Offiziere mit den aktiven Dienstabzeihen, mit der geseßlichen | Zahlmstr. Aspir.,, Feldw. Schmid des 3. Inf. Regts. Prinz ffen, in gleicher Eigenschaft zum Landw. Bezirk 11 Essen, | unter Verleihung des Charakters als Hauptm. verseßt: die Oberlts.: | (Schleswig- Holstein.) Nr. 86, in das Gren. Regt. König Friedrih Nc. 5, Pip, Hauptmann und Mitglied der Artillerie - Prüfungs- | Pension zur Diép. gestellt und zu dienstthuenden Sanitäts-Offizieren | Karl von Bayern bei der Zahlungsftelle 11. Armee-Korps, Claaßen, Major im Generalstabe des Gouvernements von Straß- | Dommes im Drag. Regt. König Albert von Sachsen (Ostpreuß.) | Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, Benoit, Lt. im Inf. Regt. Herzog j kommission, als Komp. Chef in das Fuß-Art. Regt. Enke (Magde- | bei den betreff. Landw. Bezirks - Kommandos, Dr. Salzwedel, | versegt: in den etatsmäßigen Stand der Fntendantur-Afsessoren burg i. E, als aggreg. zum Inf. Regt. Nr. 137, versegt. | Nr. 10, Graf v. Gößen im 3. Garde-Ulan. Regt, v. Raumer im | Ferdinand von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57, in das Inf. Regt. burg.) Nr. 4, Roehr, Hauptm. und Komp. Chef im Fuß-Art. Regt. | Ober-Stabsarzt L. Kl. a. D., zulegt Regts. Arzt des 9. Rhein. | die überzähligen Assefsforen Oberndorfer, Wadlenreuder SHwierz, Major im Großen Generalftabe, zum Generalstabe des | Ulan. Regt. Kaiser Alexander Il. von Rußland (1. Brandenburg.) | Nr. 140, versetzt. Nr. 15, als Mitglied zur Art. Prüfungskommisfsion, Mausolff, | Inf. Regts. Nr. 65, unter Ertheilung der Erlaubniß zum ferneren | der Intend. I1. Armee-Korps und Dennerl der Intend. I. Armee- Gouvernements von Straßburg f. E. verseßt. Gabriel, Oberstlt. | Nr. 3, v. Forcade de Biaix im Leib-Garde-Hus. Regt., Graf v. Behufs Uebertritts zur Marine - Infanterie {heiden Ende dieses Vberlt, im Fuß-Art. Regt. von Hindersia (Pomm.) Nr. 2, unter Tragen der Uniform der Sanitäts-Offiziere mit den aktiven Dienste | Korps, zur Intend. der militärischen Institute Intend. Rath Dr. ¿. D. und Stabsoffizier bei dem Kommando des Landw. Bezirks | der Schulenburg im 2. Garde-Drag. Regt. Kaiserin Alexandra von | Monats aus und werden mit dem 1. April d. I. in derselben an- Beförderung zum Hauptm, vorläufig obne Patent, als Komp. Chef | abzeichen, mit feiner Pension zur Disp. geftellt und zum Vorstand | Franz der Intend. IL, Armee-Korps, zur Intend, 111. Armee-Korps Hannover, zum Kommandeur des Lantw. Bezirks Hameln, Hell, | Rußland, sämmtlich unter Belassung zur Vienstleistung beim Großen } gestellt : Fishel, Oberlt. im Gren. Regt. König Friedri Wil- in das Fuß-Art. Regt. Nr. 15, versegt. Stechert, Oberlt. im | der fanitätsftatistishen Abtheilung bei der Kaiser Wilhelms-Akademie | Intend. Rath Scholz der Intend. Il. Armee-Korps, die Intend. Major uad Bats. Kommandeur im Inf. Regt. von Voigts-Rheg | Generalstabe. Die nah Preußen kommandierten Königl. württem- | helm I. (2. Oftpreuß.) Nr. 3, unter Beförderung zum Hauptm., beim Fuß-Art. Regt. En>e (Magdeburg.) Nr. 4, als Adjutant zur ver- für das militärärztlihe Bildungswesen, ernannt. Dr. Neu- | Assessoren Städtler, Vorstand der Intend. der 4. Div., diefer unter (3. Hannov.) Nr. 79, mit der geseßlihen Pension zur Disp. gesteUt | berg. <arakteris. Hauptleute: Kloß, bi#her Oberlt. im 4. Württem- | 1. See-Bat., Reinhard, Oberlt. im Inf. Regt. Nr. 137, mit feinem Qnigten Art. und Ingen. Schule kommandiert. Radloff, Scholz, | burger, Stabsarzt an der Kaiser Wilhelme-Akademie für das | Beförderung zum Intend. Rath, und Probst der Intend. I. Armee- und unter Œrtheilung der Erlaubniß zum Tragen feiner bisherigen | berg. Feld-Art. Regt. Nr. 65, v. Glei, bisher Oberlt. im Drag. | Patent beim 2. See-Bat., Frhr. v. Meerscheidt-Hüllessem R im Fuß-Art. Regt. Nr. 15, in das Fuß-Art. Regt. Nr. 11, | militärärztlihe Bildungswesen, als Bats. Arzt zum Garde-Shüßen- | Korps, Intend.- und Baurath Kargus, Garn. Bauinsp. Roth der Uniform, zuer militärishen Vorstandsmitglied der Wilhelms -Heil- | Regt. Königin Olga (1. Württemberg.) Nr. 25, tommandiert zur | (Friedrich), Lt. im 1. Garde-Regt. zu Fuß, mit seinem Patent E ilzer, Lt, im Garde-Fuß-Art. Regt,, zur Fuß-Art. Schießshule, | Bat. verseyt. Intend. 11. Armee-Korps, die Intend, Sekretäre Miller, Haas, anstalt in Wiesbaden, ernannt. Wandel, Major im Kriegs- | Dienstleistung beim Großen Generalstabe, unter Belaffung zur Dienft- beim 1. See-Bat. : verseßt. E Königlich Bayerische Armee Strauß, Kettemann, Schulz, Meyer der Futend. Ministerium, als Bats. Kommandeur in das Inf. Regt. von Voigts-Rhey leistung bei demselben, als aggregiert dem Generalstabe der Armee Reinhardt (Walther), Königl. Württemberg. Oberlt. im St Zu Oberlts., vorläufig óhne Patent, sind befördert : die Lts. : 4 9 I. Armee-Korps, Voges, Schnellenbach, Purud>er, Leicht, (3. Haanos.) Nr, 79, Golß, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. | überwiesen. Gren. Reat. Königin Olga (1. Württemberg.) Nr. 119, kommandiert Mrt, im Fuß-Art. Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Im Sanitäts-Korps. 20. März. Noder, Assist, Arzt | Ofterkorn, Lenzer, Agricola der Intent. 11. Armee- Regt. Nr. 157 unÿ fommandiert zur Dienstleistung bei dem Kriegs- Zu Obter-Quartiermeister-Adjutanten find, unter Stellung à la | nah Preußen, von Beendigung seines Kommandos bei der Kriegs- da t ad im Fuß-Art. Regt. Menoral-FelzeagmE nee (Branden- | der Ref. (1 München), behufs U-bertritis in die Kaiserliche Marine | Korps, Hausam der Int:nd. der 3. Div., Reichenbä<er der itriane, in das Kriegs-Minifterium, - S E G: ia der eter: Tp geos ernannt: die Oberlts.: v. Blücher | Akademie, im Juli d. J., bis 30. S-ptember d. I. dem 1. Bat. des Art Scbiebsbule o beit i: Bara in O M der Teieo ri fis 1. April l. J. er t: vi Reibtdtilia Vi Jnftitut NLE A B Ae ey as der Ste. ey ige 24 vim. in selb2n Hegt., zum . Cbef ernannt. v. Kron- | im Weftfäl. Jäger-Bat. Nr. 7, Ri ; ü ; 9 ; : ues . „T, : . . J. ernannt: zu Korpsärzten die nstitute, Registrator Gr u n n der s demselbzn Regt., zum Komp. Ch fäl. Jäg t. Nr Ritter und Edler v. Rogifter | Fuß-Art. Regts. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2 zur Dienstleiftung Regt. Nr. 14. Gen. Oberärzte und Div. Aerzte Dr. Stadelmayr von der | 11, Armee-Korps, zur Intend. der 3. Div. Intend. Sekretär Hausser

Helm, Major und Bats, Kommandeur im Füs. Regt. Gzneral- | (Friedrich) im Schleswig-Holstein. Ulan. Regt. Nr. 15, v. Düring ! überwiesen.

rats Sni E r iy Gr M amer nr ac gie? Äm L Bic Ami As