1900 / 80 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[57140] Bekanntmachung. Folgende Anleihescheine des Kreises Grimmen sind nach den Vorschriften des Allerhöbften Privi- legiums vom 6. Februar 1888 ausgeloost worden : 1) Buchstabe D. Nr. 9 38 40 105 109 zu ADOO S a a r e 0000 06

2) Buchstabe Æ. Nr. 19 74 119 126 a O S i l a 000 3) Buchstabe F. Nr. 5 34 66 96 121 E R aide AOOO. + zusammen 8000 M

Die Inhaber diefer Anleibescheine werden erfuht, die entsprehende Kapitaläbfindung vom L. Juli 1900 ab bei der hiesigen Kreis Kommunal- Kasse gegen Rückgabe der Anleihescheine und der dazu gebörigen Zinsscheine für die |päteren Fällig- Feitstermine in Empfang zu nehmen.

Grimmen, den 15. November 1899.

Der Vorsitzende des Kreis-Ausschu}ses :

Osterroht.

[647409] Bekanntmachuug. Bei der am 17. November d. ÎÏ. erfolgten Aus- loosung der Kreis-Obligationen des Kreises Oletzko sind folgende Nummern gezogen worden: Litt. A. Nr. 3 7 und 15 über je 3000 Litt. B. Nr. 3 13 18 22 36 und 38 über je 1500 M Litt. C. Nr. 1 27 und 36 über je 600 Litt. D. Nr. § und 58 über je 300 ÆM

[97994] Ohrdrufer Stadt-Anleihe.

Die dreizebute Auetloosung der 32 °/(igen Schuld- briefe der hiesigen Stadtkasse hat am 23. März dss. Is. nah den Bestimmungen des Statuts vom 16. Dezember 1886 ftattgefunden.

Bet derselben sind zur Ausloosung aekomnien :

Litt. G. zwei Stück à 200 4

Nr. 309 und 359.

Litt. M. elf Stücf à 500 M

Nr. 892 911 997 1035 1103 1237 1248 1264 1286 1296 und 1358.

Litt. J. fieben Stück à 1000 M

Nr. 544 579 582 593 600 7(0 und 714.

Die Nückzahlung der Kapitalbeträge erfolgt vom 1. Oktober 1900 ab bei der hiefigen Stadtkasse und endigt an diesem Tage die Verzinsung der aus- geloosten Schuldkriefe.

Aus der Verloosung vom 25. März 1899 ist noch der Sculdbrief Litt. H. Nr. 852 über 500 M rüdckständig, dissen Verzinsung vom 1. Oktober 1899 aufgehört hat.

Ohrdruf, den 29. März 1900.

Der Stadtrath. Röôtter.

[75140]) Bekanntmachung.

Bet der am 6. Januar cr. stattgefundenen Aus- loosung von 4 prozentigen Neideuburger Au- leihescheinen, welhe auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 22, Juni 1874 ausgegeben find,

i B. Anleihe vou 1886.

Serie Ax Litt. H. Nr. 314 315 316 343 349 à 50 4A; Serie IV Litt. G. Nr. 302 304 305 307 à 1000 A; Litt. H. Nr. 376 377 à 500 A; Serie V Litt. G. Nr. 401 402 420 426 428 429 433 435 439 442 447 457 460 461 467 470 474 479 482 487 à 10009 4; Litt. H Nr. 525 526 527 528 536 537 541 542 543 544 548 549 553 556 557 558 561 562 563 564 565 572 575 578 579 580 583 584 589 590 594 595 596 597 598 599 602 603 606 607 608 609 610 611 612 613 614 615 616 617 618 619 621 622 623 624 625 626 627 628 630 631 632 633 634 635 636 637 638 639 640 641 647 648 649 650 651 652 653 654 655 656 657 658 659 660 661 662 663 664 665 666 667 669 670 671 672 673 674 675 676 677 678 679 680 681 682 683 684 685 686 687 688 639 690 691 692 693 694 695 696 697 700 703 704 705 706 708 709 710 à 500 A; Serie VI Litt. G. Nr. 541 542 543 544 à 1000 A; Serie Vi L[itt. H. Nr. 1224 1226 1246 1248 1259 1261 1267 1269 1270 1277 1278 1287 1289 à 500 4; Litt. J. Nr. 422 427 429 à 200 4A

Diese Obligationen werden den Inhabern zur Rücfzahiung am L. Oktober 1900 mit dem Bemerken gekündigt, daß die Kapitalbeträge gegen Rückgabe der Stücke und der dazu gehörigen Zins- scheine und Talons vom L. Oktober 1900 ab bei der hiefigen Stadt-Hauptkasse, oder bei den für die Anleihen in Berlin beftcheuden Zahl- ftellen in Empfang genommen werden können.

[97882] i 31/,9/, Hypotheken- Obligationen 1. Serie der Daenischen Landmannsbank

Hypotheken & Wechselbank Actiengesellschaft, Copenhagen. Zur Einlösung am A. Juli 1900 wurden die folgenden Obligationen gezogen: Litt. A. à Kr. 2000. Nr. 42, 50, 293, 1934, 1989, 2141, 2245, 2382, 2930, 3076, 3525. Litt. B. à Kr. 1000. Nr. 13, (1271/1900), 577, 774, 851, (13041/99), (13261/1900), 1385, 1583, 1717, 1935, 2595. Litt. C. à Kr. 400. Nr. 164, 780. Läitt. D. à Kr. 200. Nr. 859, (8781/96). Die in Klammern angeführten, früher gezogenen Obligationen find noch niht zur Einlösung gelangt. Die Rückzahlung geschieht mit Kr. 2000 = 4 2250 für jede Obligaiion von Kr. 2000 1000 1125 1000 400 450 400 200 225 200 und zwar

in Berlin bei Herrn S, Bleichröder, bei der Direction der Dis- conto-Gesellshaft,

Hamburg bei Herren L, Behrens «& Söhne,

zum Deutschen Reihs-An

„4 BO.

Fünste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 31. März

zeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1900.

1. Untersuhungs-Sachen

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Engen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

| Beffentlicher

Anzeiger.

6) Kommandit-Gesellshasten auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

i sFentlichten Bekanntmahungen über den Verlust von Werthpapieren befinden si Die bisher hier veröffentlichten Bekan Mterabtheilung 2.

[97934]

Activa.

M d

44 500 |— 524 48614 457 780/04 1517 765/37

Am e s ypoTthelen Darlehns-W-chsel Diskont. Wech|e

Bilance der Creditbank Tondern am 31. Dezember 1899.

Aktienkapital . Nicht eingezahlt

HabbbiMeéservesonb „ie »- . * Dispositionsfond a

P asSsiva. M H 500 000|—

66 068/16 9 115/82

. 6 1 000 000,— 500 000.—

[96893] Soll.

1) Ziegelei Böckirgen mit Areal

4%/ Abschreibung . ,

2) Sonstige Grundstücke und Gebäude 13) Inventarien . 109/06 Abschreibung 4) Vorräthe: an Backsteinen 2. Da E a o N 6) Wech/el-Bestand 7) Kassa:-Bestand

é 286 676,40 11 467,05

ars 6 2620,10 262,70

Baugesellschaft | Heilbronn.

Bilanz auf 1. Januar 1900.

6. andi Ren auf Aktien u. Aktien-Gesells. 7. Erwerbs- und Wirt

8. Niederlassung 2c. von 9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

rthschafts-Genofsenschaften. echts8anwälten.

Haben.

h A

275 209/35 77 780/23

|

2 364|— è 12 99243

10 103/35

3721/18

9 356/27

1) Aktien-Kapital

2) Kreditoren

3) Neserve-Konto

4) Außerordentliher Reserve-Konto 5) Erneuerungsfonds der Ziegelei

8) Arbeiter-UnterstüßungEs-Konto ias 9) Nit erhobene Vividende

M |&S 450 000|— 31 930/98 100 000|— 4 000|— 16 000!|— 3 08482 3 576/19 3 395 97 4183|

) Bauabrechnungs-Konto . . . ) Delkredere-Konto

mumar 2 iener ape ivi game A Li

10) Gewinn- und Verlust-Konto . .| 80 L

sind folgende Nummern gezogen:

Litt. A. Nr. 9 über 1500 M

Litt. B. Nr. 9 70 126 und 194 über je 1200 M

907 318/58 8) Debitoren

308 420/68 963 000 692 947|49

1 127 259 30 | Sol. 2 Gewinu- und Verlust-Kouto per 1899.

aae ani

Fraukfurt a. M. bei Hérren M, A. vorz Rothschild & Söhne. Kopenhagen, Wärz 1900.

211 163/88

Mit dem 1. Oktober 1900 hört die Verzinsung 1 000

dieser Obligationen auf und wird der Betrag der etwa fehlenden Zinskupons der fpäteren Fälligkeits-

I : Konto. Korrente (Debitoren) . 573/95|{ Konto-Korrente (Kreditoren) Bank-Konto . -= «e o ooooo 1073199 Lombard-Konto . .

Giro-Reichsbank cl] Effekten-Konto . . Effekten-Konto 1 129 6182“) Depositen-Konto A

Die mit vorstehenden Nummern bezeichneten Kreis- Obligationen werden den Inhabern zum L. Juli 1900 mit der Aufforderung gekündigt, den vollen

692 947/49 Haben. vaeive,

Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Obligationen im kursfähigen Zustande, sowie der dazu gehörigen nach dein 1a Juli 1900 fälligen Zinskupons nebst Talons zu der gedadten Verfallzeit bei der hiefigen Kreis- Kommunal. Kasse oder der Oftpreußischeu land- schaftlichen Darlehunskafse zu Königsberg in Etapfang zu nehmen. j

Vom 1. Juli 1909 ab hört die Verzinfung der ausgelooften Obligationen auf, und wicd der Werth der nach dem 1. Juli 1900 fälligen, nicht eingelieferten Zinsscheine bei der Auszahlung von dem Kapitale in Abzug gebracht.

Marggrabowa, den 7. Dezember 1899.

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Olebko.

Braemer.

[96730] Bekanntmachung.

4°/0 SchönebergerGemcindeanleihe von 1892, Nachstehend bezeihnete Stücke obiger Anleihe sind

ausgeloost und werden hiermit zum L, Okiober

1900 gekündigt: i 4 K. 85 300 416 = 3 G

à 1000 M, 154 647 836 = 3 Sts

Litt. B. Nr. à 500 M, Litt. C. Nr. 450 743 935 1142 1240 1287 1425 1432 1515 1716 1790 1825 1969 2008 2230 2428 2437 2506 2543 2826 3225 3249 3412 3465 3476 3529 3706 4117 4137 4149 4651 4725 4773 4924 5209 5303 5917 5945 5952 5953 5963 6118 6210 6216 6222 6259 6260 6680 = 48 Stüdck à 100 M Wir fordern die Inhaber der autgclooften An- Ieibesheine auf, diese vom L. Oktober 1900 ab 1) entweder bei unserer Stadt-Hauptkaffe, Kaiser Wilbelm-Plaß 3, parterre rcchts, Zir..mer 2, oder

2) be: dem Bank - Justitut Joseph Gold schmidt & Co. in Verlin, Französische? straße 57/58, oder

3) bei dem Bankhause Ephraim Meyer «&

Sohn in Haunover zum Nennwerth einzulöfen.

Mit dem 1. Oktober 1900 bört die Verzinsung der ausgelooften Anleibescheine auf.

Von den in früberen Iabren gekündigten Anleihe- {einen find noch nicht eingerecickcht:

Litt. C. Nr. 8£0 1185 2211, ausgelooft zum 1. Oftober 1898,

Litt. C. Nr. 4711, ausgelooft zum 1. Oktoker 1899,

Die neue Zinssceinserie für die noch in Umlauf befi-dlihen Scheine der Anleibe von 1892 kann vom | 1. Oktober 1900 ab bei unserer Stadt- Hauptkasse Kaiter Wilbelm-Play 3, parterre rechts, Zimmer ?, gegen Vorzeigung der Anleihesheine in Empfang genommen werden.

Schöncberg, den 26. März 1900.

Der Magistrat. Dr, Gerhardt.

[84100]

Litt. C. Nr. 10 39 126 178 und 227 über je 750 M

Wir kündigen dieselben hiermit zur Nük- zaßlung zum L. Juii 1900. Die Auszahlung erfolgt gegen bloße Rückgabe der Anleihescheine nebst den noch nicht fälligen Zinsscheinen und der An- weisung bei der hiesigen Kreis-Kommunal-Kasse, dem Bankhause S. A. Sawter Nachfolger, Königsberg, und der Kur- und Neumärkischen Ritterschaftlichen Darlehuskafse in Berlin.

Die Verzinsung der gekündigten Nummern hört mit dem 1. Juli 1900 auf.

Neidenburg, den 9. Januar 1900.

Der Kreis-Aus\chufß des Kreises Neidenburg. Schult. [93539] Bekauntmachung.

Bon der auf Grund des Allerböchsten Privilegiua!s vom 16. Juli 1884 zu Chausseezwecken aus- gegebenen 3+ %igen Kreis. Anleihe des Kreises Darkehmen, zweite Auëgabe, im Gesammtbetrage von 150009 A find nah dem Amortifationêëplan im Jahre 1900 2800 4 zu tilgen.

Bei der Ausloosung am 3. Oktober v. Is. sind naftebende Nummern gezogen:

S A 1000 A = 1000/36

4 e As SOO S O

17 109 173 174 A Wo. = S000

Z8UU A.

Die mit vorstehenden Nummern bezeihneten Kreis- Obligationen des Kreises Darkehmen werden den FInbabern zum L. Oktober d, Js. mit der Aüuf- forderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Obligationen in kuréfähigem Zustande, sowie der dazu gehörigen, crft nah dem 1. Oftober 1900 fälligen Kupons und Talons zu der gedachten Verfallzeit bei der hiesigen Kreis-Kommungl- Kasse in Empfang zu nehmen.

Die Ucbersendung der Valuta dur die Post kann ebenfalls erfolgen; dieses geschieht jedo auf Gefahr und Kosten des Empfängers.

Vom 1. Oftober 1900 hört die Verzinsung der auszelooften Obligationen auf und wird der Werth der nicht eingelieferteo Zinsscheine bei der Auszahlung von dem Kapital in Abzug gebracht.

Darkehmenu, den 3. Mä-z 1900.

Namens des Kreis-Aus\chus}sses : Der Vorsitzende: Eggert.

[93540] Bekauntmachuug. Von der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14, Jaruar 1888 zu Chaufseezwecken aus- gegebenen 34 igen Kreis-Auleihe des Kreises Darkehmen, dritte Aue gabe, im Gesammtbetrage von 155 000 Æ find nach dem Amortisationéplane im Fabre 1900 34090 M zu tilgen. Bei der am 3. Ok over v. J. stattgefundenen Aus- loosung sind nahfteberde Nummern gezogen : A. 4041 à 1000 K= . . . . 2000 Æ m. 33 83 A O0 E=. ¿10007 ¿ Q: 130 19 A K=—= ¿7 0s 3400 M

termine vom Kapital in Abzug gebratht.

In Berlin fungieren als Zahlstellen die auf den Zinsscheinen benannten Firmen und, soweit fsolhe daraus niht ersihtlich sind, die Scehaundluungs- Scene und das Bankhaus Robt, Warschauer

0.

11. Die zur Awortisation am 1. April 1900 be- stimmten Stüde unserer Stadtanleihen von 1889 und 1896, sowie ber Serie 11 der Anleibe von 1890 sind dur Ankauf beschafft und war demnach eine Ausloosung nicht erforderli.

ITIT. Die neuen Zinsscheinbogen zu unseren Anleihen von 1881, 1889 und 1898 föôanen gegen Einfsentung der Talons von unserer Stadt-Hauptkasse bezogen werden.

Königsberg, Pr., den 24. März 1900. Magistrat Königl. Haupt- und Refidenzftabt.

[93380] Wandsbeker Stadt-Anleihe von L881. Achtzebhute Ausloosung. Es find folgende Nummern gezogen worden: Litt. A. Nr. 118 156 266 276 278 über je 2000 Litt. B. Nr. 404 461 464 589 604 718 794 817 839 865 über je 1000 4 Lätt. C. Nr. 962 992 1003 1015 1114 1133 1164 11724 12156 1281 1293 1814 1936 1383 1370 1381 über je 500 M Rückzahlung vom 8. Oktober d. Js. ab bei der ‘hiefigen Stadtkasse, der Vereinsbank in Hamburg und der Seehandlungs:Societät in Berlin g-gen Rückgabe der Anleibescheine, der noh riht fälligen Zinsscheine und der Z nsschein- Anweisungen. Die Verzinsung der gezogenen Nummern hört mit dem leßten Tage des September d. Jz. auf. Nückftändig ift noch die Schuldverschreibung Litt. C. Nr. 1018 über 500 #, deren Einlösung hiermit in Erinnerung gebraht wird. Wandsbek, den 13. März 1900. Der Magistrat. Rauch. [91540] Ausloosung von Weifßeufelö’er Stadt Anleihescheinen. Bei der heute fiattgebabten planmäßigen elften Auéloosung ter auf Grund des Allerhôö{sten Privileaiums vom 6. Oftober 1886 ausgefertigten 4 9/9 Weißenfels"er Stadt Anleihescheine sind behufs Tilgung zum 1. Oftober 1900 folgende Nummern gezogen worden. Buchstabe A. über 1000 Nr. 86 139 175 186 197 308 310 315 und 349. Buchstabe V. über 500 (4 Nr. 29 34 78 183 184 208 288 292 315 473 507 546 601 619 662 710 722 und 748. Buchstabe C. üver 200 #4 Nr. 92.111 142 246 267 272 275 276-428 473 e 578 591 613 621 642 688 809 840 862 und Die Inhaber dieser Arleihesheire werden ersucht, dieselben am L. Oktober 1900 an die hiefige

Die Direktion.

[97881] Banca Commerciale

Ttaliana. Dividende pro 1899, Vom 3. April ab gelangen die Dividendenscheine Nr. 5 mit Lire 42,50 per Aktie Serie T und O e U E Ï L umgerechnet zum jeweilizen Kurs kurzer Wechsel auf Jtalien bei den nahfolgenden Stellen in Deutsch- land zur Einlösung: bei dem Bankhause S. Bleichröder in Berlin, bei der Bank für Handel und Judustrie in Darmstadt, Berlin und Fraukjurt a. M., bei der Berliner Handels - Gesells(aft in Berlin, bei der Deutschen Bank in Berlin und bet ihren Zweigniederlafsungeu, bei der Direction der Discouto: Gesellschaft in Berlin, bei der Dresdner Bank in Dresden und Berlin, sowie bei deren Zweiguieder- laffflungeu, bei dem Bankhause Sal. Oppenheim Îr. & Co. in Köln. Mailand, den 29. März 1900. Die Direktion.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher bier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fh aus{{chließlich in Unterabtheilung 2.

[96883]

Waggon-Fabrik-Weimar. A.-G.

Auf die in der außerordentli&en Generalversamm- lung vom 24. April a. c. bes{lossene Ausgabe von 4 200 000 junge Aktien mit Vorzugsreht von 5 9% Dividende bis 1. Oktober d. Ihs. genießen unsere Aktionäre den Vorrang zum Bezuge zu 101 9/9.

Das Bezugsrecht ist bis längftens 10. April a. C. dergestalt auszuüben, daß 5 L %/% = M 510 pro Akti? sofort, restlice 5009/9 bis 1. Mai a. €., zuzügli 5 9/6 Zinsen vem 1. April d. Ihs. ab, einzu- ¡ablen find.

Reduktion der gezeihneten Beträge bleibt vor- behalten.

Die Anmeldungen und Einzablungen haben beim Bankhause A. Callmann in Weimar zu erfolgen.

Etwa bis zum 10. April a. c. seitens der Aktionäre nicht beanspruchte junge Aktien gelangen alsdann zu anderweiter Begebung.

. Weimar, 26. März 1900. Waggon-Fabrik. Weimar. A.-G. Schulthes. Conrau.

4 557/24 426/80 233|—

8 938/97

1 000|/—

33 308/90

Kupon-Konto Inkasso-Wechsel Ausländische Wechsel . . « -+ Dur(hlaufend . ..- &nventarbestand è Abschreibung . « « + insforderung ult. Dezember . . « « 0 afsenbehalt ,y N U 20 010/57 Summa Activa | 4651 591/84

Gewinn- und dex Creditbank Tondern

Eiunahme.

P

insen laut Kassenabshluß . . « - S ehoben Zinsen auf 1899

insforderung ult. Dezember 1899 Zugang zum Inventar . . « +

infen laut Kassenabshluß B M veruna von 1898 .. - VBorauserbobene Zinsen auf 1900 Abschreibung auf Hypothek Abschreibung auf Inventar .

r

Geschäftsfosten . S

Tondern, den 3. März 1900. Ernst Chr. Klüwer.

Emil Brink.

C. Thomfen, J. H. Krieger.

Vorsitzender.

[97935] : i Creditbank Tondern. n Laut Beschluß der Direktion und des Aufsichts- R Las 2, Juli d. J. weitere 25 9% als 3. Nate des Grundkapitals cingezahlt werden, und fordern wir die Antheilseigner kiemit

auf, bis zu obigem Termire auf die Interimsscheine

je 250 4 bei uns einzuzahlen. Toudern, den 24. März 1209. Die Direktion. : Ern Ch«. Klüwer. L. Andresen.

(07893) Mfkticugesellschaft

für Drotcuplatteufabrikation

vormals Westeudorp & Wehuer. ie Genußschein - Inhaber unserer werden hicrturch zu der Geueralversammlung für

Sa R Bote SWloßstraße 11, eingeladen. AS Tagesorduung :

Depositen-Konto B... . . « Durchlaufend C Nicht abgehobene Dividende . . 417/50 Borauserhobene Zinsen

Reingewinn, . .

Verlust-Konto am 31. Dezember 1899.

NAuz3gabe Ginnahme ,

Credbvitbank Toudern. L, Andresen. Der Ausfsichiêrath. Chr. M. Carsten sen, P. J. Paulsen. I. Th. Petersen.

[97915]

(Sefellshaft dritten ordentlichen E L i a 21. Avril d. J., Vormittags ¿11 Uhr, im y Tue tel Stadt Gotha, ODresden,

2 287 91703 116 535/07

14 243/35

biMhreibung. a. Hypothek .. 813/37 AIEAIA 0. gpors 54 058/31

n rar ite ere reC tee ern

4 651 59184

2 Summa Passiva

N T

A N S 236 108 56

14 046 2% 33 308 90

50-—

283 511/70

164 522/22 | 29 609/38 14 243/35

813/37 100|- |

R 3 903/55 |

M 22 448,15

6186,63| 16261 52

Reingewinn |

999 453 39

54 058/31

[96760]

Activa.

2) Kassa2-Ko

5) Effekten- 6) Gutbabe 7) Debitore 8) Debitore

Debet.

1) Nicht eingezahltes Kapital . .

3) Guthaben bei der Reichsbank . . 4) Wechsel-Vorrath

9) Hypotheken-Konto

10) Bankgebäude

| 11) Modilien-Konto

12) Utensilien-Konto

L 22113) Rückzinsen der Acc?pte

Gehalt-Konto . . Unkosten-Konto

Bilanz am 31. Dezember 1899.

|

B N

7 300 |—

1794/18

80 546/53

89 640/71

Heilbronn, den 27. März 1900.

Gewinn-Vortrag per 1898 Gewinn an der Ziegelei

Häuser- und Güter-Ertrag-Konto | Zinsen-Konto

t“ S 1044/34 89 105/04 2 761/85 5 729/48

89 640171

Der Vorstand. R. Baßhtle.

nto

Konto

n bei Banquiers s n in laufender Re&nung n à Konto pro diverse

M. P 200 000|— 43 154/63 32 776/35 666 53518 10 158/80 918 670/01 1 663 161/57 98 664/93 9 20870 72 919/08 3 100|— 979 |—

1 970/61

3 014 298|86

Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1899.

C. Déssetcker.

P assiva. M H 1 000 000|— 137 951/46 46 000|— 16 500|— 120/— 767 264/99 351 705/76 13 665/40 93 205/06 496 368/91 3 928/36 87 588/92 3 014 298/86 Credit.

1) Aktien-Kapital

2) Reservefonds

3) Spezial-Reserve

4) Delkredere-XFoato

5) Nicht erhobene Dividende ...

6) Depositen T

7) Kreditoren in laufender Nechaung

8) Forderungen von Banquiers

9) Kreditoren à Konto pro diverse

10) Accepten-Konto (einsch{l. 46 35381 Aval-Accepte)

11) Rülzinsen vom Wechselbestande .

12) Gewinn- und Verlust-Konto , .

ppa. Ferd. Wen sien. F, Hostrup. Jacob Jessén.

Consolidirtes Braunkohlen-Bergwerk Caroline bei Offleben Actien-Gesellschast zu Magdeburg.

Nach Erledizung des Punkt 3 der Tagesordnung unterer dieéjährigen ordentlihen Generalversammlung besteht der Aufsichtsrath unserer Gescllschaft aus folgenden 6 Mitgliedern: Herrn Vanquier D, Kay, Herrn - Banguter H. Schlesinger, beide in Berlin, Herrn Konlul W. C. Robinson in Amsterdam, Herrn Bank-Direktor &. Deichmann, Herrn Direktor O, Eisenmenger, beide in Brandenburg a. H., Herrn GFugenieur C. Jacobi in Wannsee, Magdeburg, im März 1900.

Der Vorftand.

[97524] : L l Vigogne-Actien-Spinncxei Werdau, Leubnißtz-Werdau.

Die Akiionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der Sornabend, den 28. April 1990, Nach-

[980151

1) Ber 2 Ber

ordnungsmäßig geführten Ernst Büren.

An Verwaltungskoften R e Steuern M a6 Abschreibung auf Mobilien NRückzinsen vom Wechselbestande

M d 15 488/10 7 096/75 2 404/44 «396/84

3 928/36 87 588/92

116 903/41

Mk S 1 315/61 84iN63/03 29 65416

1 970/61

Per Vortrag 1898 e Zinsen Provision Rückzinsen der Accepte

116 903/41

Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto haben wir geprüft und mit den Büchern der Bank in Uz?beretinstimmung gefunden.

Im Namen des Auffichtsraths: Hermann Plate. F E E Die auf 73 9% = M 75,— für jede alte, = M 37,90 für j:de neue Aktie festgeseßte Divideude ist von heute ab an unserer Kasse zahlbar. Lüdenscheid, den 27. März 1209.

Friß Wirth.

Lüdenscheider Bauk.

Tagesorduuug: it des Vorstandes, iht des Aufsichtsraths.

Einladung zur achten ordeutlichen General- versammlung der Aktien-Gesellschaft E

Kölnische Fmmobilien-Gesellshaft auf Samôtag, den 21, April 1909, Na- mittags 4 Uhr, im Konferenzsaale des Bankhaufes F. H. Stein, Laurenzplaß 3/9, hier.

Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftberihis und Jahres- abshluses 1899. i E 9) Beschlußfassung über Gewinnvertheilung und Dechargeertheilung. 3) Aussichtsrathswable1. l: S 4) Aenderung des GesellsKaftövertrags in Jols gendea Punkten: i 2 1. Zusaß „Actiengesellshaft“ zu der Firma. § 3. Zusaß am Schlusse „die Aus- gabe neuer Aktien zu einem hôberen als dem An Stelle

mittags 4 Uhr, im Hotel Wagner in Zwifau (Sa.) staitfiadenden 9, ordentlichen Generalversamuz- lung eingeladen.

Nennbetrage ist zulässig." § 8. ( des letzten Satzes tritt folgender Saß: » Die Bekannimahungea werden vom Vorstande erlassen, soweit niht der Grlaß in diesem Statut dem Aufsichtsrath übertragen ift, u. zw. in denjenigen Formen, welche dieses Statut für Erklärungen des Vorstands und Aussichlsraths vorschreibt.“ § 9 fällt weg. 8 12, Absay 2, 3 und 4 fallen wg. § 16.

3) Feststellung dec Bilanz und der Gewinn- und Berlustrechnung pro 31. Dezember 1899. Beschlußfassung über die Gewinn-Vertheilung und Entlastung von Vorstand und Aufsichts-

Genehmigung der von ber vorausgehenden

Generalversammlung der Anne zu le ließenden Aenderung der Statul?en gem

Tun A Borschristen des neuen Deutschen Han-

f ordentlichen Generalversammlung delsgelegbuchs, insbesondere S8 1 und, s

au | 9 ] 1 und 3

de in der Fassung), § 4 (Zulässigkeit

Donttersiage fen FSLMEEO: S Ce Siehe dix B einem höheren |

i a gien ai) ck Muics Das das Betrag als dem Nennwertb), § 9 (Aenderung

Mes E E : in der Fassung), § 6 (Verwendung des Rein-

i Tageoonung: gewinns, Berjährung der Dividendenscheine),

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsraths über £7 (Aenderung in der Fassung), § 11 (Amts-

Die mit vorstehenden Nummern bezeihneten Kreis- Obligationen des Kreises Dark: hmen werden den Inhabern zum A. Oktober d. Js. mit der Auf- forderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Rüdagabe der Obligationen in kursrähigem Zustande, sowie der dazu gebörigen, e:|st nah dem ersten Ok- tober 1900 fälligen Kupons und Talons zu der ge- daten Verfallzeit bei der hiefigen Kreis: Kom- munal-Kafse in Empfang ¿zu nehmen.

Die U-zb.rsendung dec Valuta dur die Post kann ebenfalls erfolgen, dieses geschieht jedo auf Gefahr und Kosten des Empfärgzers.

Vom 1. Oktober 1900 hört die Verzinsuyg der auégeloosten Obligationen auf und wird der Werth der nicht eingelieferten Zinsscheine bei der Auszahlung bon dem Kapital in Abzua gebraht.

Darkehmen, den 3. März 1300.

Folgende am 9. März 1900 ausgelcofte Anleihe- scheine der Stadt Oranienburg de 1881 Fx, Ausgabe

Buchstabe A. zu 500 4 Nr. 31 156 und 61,

Buchstabe B. z: 200 4 Nr. 463 506 4 946 788 183 527 397 316 941 517 405 617 717 676 699 240 339 25 838 630

werden ¿um L. Oktober 1900 hiermit ihren Indbabern gekündigt.

Ueber diesen Termin hinaus erfolgt eine Ver zinsung derselben richt. Die genannten Anieihe- sh:ine sind nebst den dau gehörigen, nah dem 1. Oktober 1909 fäll

Stadt: Hauptkasse zum Nückembtfang des Darlehns vorzulegen. Die Auszahlung der Nennwerthe er- folgt an diesem Tage an tie Vorzeiger der Anleihe- heine gegen Aushändigung derselben nebst den für die fernere Zeit beigegebenen Zinsscheinen und An- ei nnd zur Empfangnahme der dritten Reihe Zins- eine. Die Verzinsung der ausgeloosten Anleibescheine hôrt mit dem 1. Oktober 1900 auf und wid der Betrag von da ab laufender, nicht mit eingelieferter

[98001] Die Herren

f 8b E erg 29e M nig Bg u Nane

Aktionäre unserer Gesellschaft

Tagesorduung:

1) Vortrag des Geschäftsberichtes und der Bilanz th yer 31. Dezember 1899. A ines Aufsi@tsratbsmitaliedes

4) Des: Me Lom Aussihisrath at Ds 6) Wahl un A eere Denungprüftr

aje Statuts gewählten Revisions, Kom- für das laufende Geschäf ihr O

v ; j u diesex Generalversammlung mil L ( : 09

é j E 3) Anträge e Au p Direktion A Ran werden die Aktionäre eingeladen mit Statt der Worte: „nach erfolgter Abschreibung

Zinsscheine vom Kapital in Abzug gebracht. ; a. Ertheilung der Gntlasilung für Viretl dem Bemerken, daß der Bericht des Borstandes, und“ treten die Worte: „nach Vornahme

Weißenfels, dea 6. März 1900. die Lage des Unternehmens und den Ver- dauer des Aussihtzraths und Neihenfolge des und Aufsihtêrath für das Geschäftejahr Bil die Gewinn- und Verlustrechnung und fämmtlier Abschreibungen und Rücklagen,

Tie Vorlegung der Iahretrecuw Ausscheidens), § 14 (feste Vergütung an den 1899, 4 B rit be Rechnun sprüfer zur Einsicht der sowie - L 18. Am Shlusse des Absah 1

Bata V Fee Quvaitur und Bilanz, Bes@Kidthias Aufsihteratb) g 16 (Aenderung in der b. Verwendung des Brultogewinns în Ge- Le: eüia j; s “Akti ire in Geschäftslokale der ift Folgendes einzuschalten: durch vorstebende

dee Nau lid Bn, Sn Fafjung) S 17 (Hinterlegung der Aktien für mäßheit des Berichts, si legitimieren! Ala ficaß 5 u Köln, offen liegen Best! ¡mun zen wird die gesetzliche Ermächti-

i Wahl eines Vorstandémitaliedes sür di ae Generaiversammlung) y. 18, (StreicGung 4) Ergänzungêwahl für t en Aufsihterath, r Theil e 1 d Abstimmun in der General- vin drs Aktionärs zur Hinterlegung bei

[97984] Rjäsan-Koslow Eisenbahn 3) Wahl eines Vorstandsmitgliedes für den aus- j der entscheidenden Stimme des Vorsigzenden), 5) Ersctung des alten Statuts in seiner Voll-|} Br Thei E Vote N Dv sich dur Hiater- (aats Notar nit berührt.“ § 19. Absay 3,

4 °/ ige Prioritáts-Anleihe von 1886 E | é 20 (Wegfall vou Gefellsoftsoläitern), L O Ee Sit eseßt | 1a seinee Aktien, ohne Talons und Kupon, bei 4 und d fallen weg, § 21, Aa Skelle des

i ä Y n j ; 21 (Liquidation betr.), § 22 ebergangsß- vorschriften entspre@Wende atut. “l a! E : 2 Qi Saki it folgender Saß: „Die General-

Die am 1. April d. J. fälligen und die 4) Wahl von 3 Mitgliedern des Aufsichtsraths A e e F238 g Os, t Line E der Generalversammlung | der Gesellschaftötafse, dem D otan Mi Sade Lins Pariet Cs 1 he Ache:

bereits fällig gewesenen Kupous, fowie die an Stelle der Aus\cheidenden, der Herren niß zu Aenderungen der Fassung der Statuten). | haben ih durch Vorzeigung von Aftien oder De- | Stein R iti 18 Aktionär ausweist (Näheres heit der abgegebenen Stimmen, Dei Wahlen

Gf ck 29g e z y verloosten Obligationen der obigen Anleihe Domänenpäcbter C. R1:mm, Kl. Daberkow Die Legitimation zur Tbeilnahme an der General. | positenshcinen, welhe von Behörden, Notaren, dahier, rechteitig S: u Ó E eaungîe Dit e on Stimmengleichbeit

r am 1. Oktober 1896 Butifstabe B. Nr. 58 MRLEIpen, der Stadt Königöberg i. Pr. siad werden vom Verfalltage ab werktäglih in den und H. Bahblcke, Lindow, fowie des verstorbenen : verliGicitns erfolgt dur Vorzeigung der Genuß- | vom Vorstaude der Gesellschaft oder von der 88 2 e N Sinterlegundöflallen iodiien a beide m V euden - zu. ziebende Loos.”

zu 200 #, folgende Nummern ausgelooft worden : üblihen Geschäftestunden an den Kassen Herrn Domänerpächters Fr. Boldt, Breden- i scheine oder Deypositenscheine über deren Niederlegung | Allgemeinen Deutsches Creditanstalt in Leipzig Le R I 5) Beschlußfassung über Gewähr der Aufsichts-

e S6 uni mt TE M M A R E E E egr T mam E MBE R E; wad 1 ee uA G O: e

dier q i id ai Zand

fällig werdenden Zinsscheinen und nebft ZinSerreuerungs (einen in fkurétfäbigem Zu- ftande ¡ur Einlösung an die Kämmerei-Kaffe ab- zuliefern.

Für die etwa fehlenden Zinsscheine wird der Be- trag vom Ablösuncskapital abgezogen. Namens des Kreis. Aus\{chufsses :

Bereits früber verlooste, n'cht eingelöste Stadt- Der Vorsizende: Gggert. anleibesheine der Stadt Oranienburg 11. Ausgabe: ——

verlooft am 1. Oktober 1896 Buchstakte A. Nr. 10 | [96723] Bekanntmachung. zu 509 M, I. Behufs planmáßiger Tilgung der nachbenannten

Oktober

[98009] ü Eisen- und Stahlwerk Bethlen-Falva. Die Aktionäre werden zu dec am Mittwoch, deit 25. April 1900, Nachimittag® 4 Uhr, im Gräflichen Verwaltungßgebäudé in Schwientochlowih tattfindenden diesjährigen ordeutlichèn Geuneral- versammlung hierdurch eingeladen.

verloost am 1. Oktober 1897 Butistabe A. Nr. 16 A. Auleihe von 1885, der Herr n Robert Warschauer felde ; G » Ï N {C ; 10 : - , , i e der kei einer öffeut- | auégestellt d und in denen die Hinterlegung von c ; 9 „Tantidme pro 1899. at Pes M E 1898 Bu@ftabe B. Lon #7 BEL L E E A T dus p Tes E 79 S R E detägg * Ur a dio 2er die Q E Rocksch NachsMgec in Dresden. beim Eiutritt in die Generalversammlung als Der De fue C. Mayer. iG’ine der Deutschen Reichsbank müssen miudestens E: S0 e O 7 69 70 1 63 164 165 2 5 : er Direction der conto- erlin, | winn- und Verlust-Konto liegen vom 3. April cr. Atoen Bes r ufen in der Ver- | Aktionäre auszuweisen. t . jur. C. | S T CCvEr tats ges | f S Oktober 1899 Bugftabe B. 21 Bes E L 0 E Le r R y Ries Cetóaetetitdate ab Un A pa Bn igen g bo00, G ernbltheine vertreten Ver Geshästebericht “A De N (10m 20 S testen Tage nebst einfachem Verzeichniß der E O : C Po T T R Ne det Ce 708 700 I ns MEEELE PONLELSRQEROE oldegk, den 31, März 1900. ad ifi Bes ültig, wenn | Bericht des Aufsichtsraths zu demselben liegen vom “i erber R De zu 200 E Ofltober 1899 Buchiiabe B, Do Pag A 8 158 Eo E S a c S ay ‘e Nothschild & Söhue, i Woldegker leinbestens b fa e ea Ste, eide Leftiimn H. ‘April G C ss „in unserem Geschäftslokale zur A ei S eken Bank, a. E 4 g ¿ Le 9 12% (65 B V M; L . Vir. 29: rankfurt a. M. Finsicht dex Aktionäre aus. bei d:r Kasse der Dapaieniitg, den: 30. Weng 100, 297 382 492 499 à 200 A; Serie IV Litt. F. | ausgezahlt. Die Kupons find nah den Fälligkeit s- ° ° Kölu a Rh. und Dresden, den 25. Februar 1900. ® eubnih - Werdau u. Zwickau (Sa.), den d G | Der Magistrat, Nr. 781 824 825 829 831 852 ck54 860 861 862 | terminen geordnet einzuliefern. Netien- uder abrif Aktien esellschaft für Trockenplatteufabrifation | 30. März 1900. Schwientochlowitz, den 30. März 1900. WONZTREE 363.365 367 372 372-215 896 892 397 900 901 7 Gé. Peteröburg, i März 1900, n E vormals Westendorp & Wehner. Der Auffichtsrath. Der. Vorstand. 913 916 917 921 922 924 934 938 939 940 943 Die Direktion Der Vorfiteude des Auffichtöraths: Der Auffichtsrath. Richard Focke, Vorsitzender, Lobe. Vogt. 944 145 946 952 954 955 960 963 965 966 968 Sn Vertretung : K ienrath Victor Hahn 969 973 à 200 M G. Drevs. ommerzienra

der Njäsan-Uralsk Eiseubahn-Gesellschast.