1901 / 152 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16575]

Bei der infolge unserer Bekanntm 22. v. M. heute

Bekauntmachung.*3

von Rentenbriefen

fiud folgende Stücke

Litt.

40 306 355 654 813 936 1079 1354 1499 1894 2021 2126 2322 2576 3103 3123 3162 3250 3298 . 9618 3985 4187 4322 4526 4534 4650 4727 5067 9128 5210 5243 5341 5532 5570 5846 5908 6612 6664 6892 7035 7128 7473 7669 8008 8055 8111 8227 8296 8359 8513 8584 8649 8672 8749 8781 8812 9012 932% 9347 9452 9472 9711 9717 9819 9862 9872 10025

10410 11197 11778 12208 12856 13840 14059 14530 15467 16342 17158 17626 18777 19282 19588 19925

Lätt. B. zu 1500 G (500 Thlr

2846 3027 3090 3226 3263 3447 3814 4338 4546 4610 4700 4753 4847 4965 9159 5299 5331 5358 5418 5535 5561 5747 5785 5996 6086 6230 6395 6412 6641 6654 6718 6724 6753 6871 7042

Liïtt. C. zu 300 (4 (100 Thlr.)

4249 4266 4458 4479 47 9640 5809 5932 6103 63

10470 11296 11785

‘12258

12871 13842 14111 14593 15626 16426 17323 17832 18778 19431 19594 19936

und zwar die Nrn. :

10485 11545 11792 12297 12946 13989 14135 14676 15879 16439 17397 17976 18939 19442 19617 19939

10257

10651 11639 11879 12426 13296 13993 14153 14820 15881 16590 17500 18451 19192 19474 19666 19991

10265 10808 11687 11887 12579 13499 14005 14250 15095 15883 16848 17516 18464 19232 19518 19705 20002

und zwar die Nrn.: 30 97 135 466 736 759 817 854 1042 1336 1432 1902 1979 2118 2295 2431 92533

und zwar die Nrn. : 84 191 306 720 805 891 23593 2682 3138 3141 3433 3

6503 6718 6848 7967

8975 9003 9195

9954 10076

10455 11455 11829 12322 12714 13122 13899 14480 15266 15977 16404 16918 17631 G ABROS 18681 19399 19831 20367 21192 21558 22125 22724 23508 24161 24914 25700 26025

26333 2

4932 5013 5073 6831 6909 6952

10568 11496 11868 12332 12737 13235 14001 14606 15295 16109 16479 17160 17867 18296 18865 19512 19928 20397 21246 21654 22144 22765 23968 24263 24982 29719

92 10087

05

11082 11586 11938 12336 12784 13369 14004 14745 15469 16166 16504 17194 17870 18339 19014 19564 19981 20495 21301 21689 22309 22898 23642 24330 25196 25754

26281 26298 6339 26344 96 Litt. D. zu 75 M und zwar

64 264 651 736 845 893 906 915 2199 2306 2444 2674 2956 3012 3060 3637 3661 3792 3888 3978 4209 4340 9298 5356 5476 5581 5751 5874 6257 6350 6381 6470 6684 69914 7068 7274 7324 7673 7792 7809 7810 7835 7948 8162 8383 8480 8839 8936 8960 9003 9163

9334 9 1009

1 10134

11085 11642 11990 12540 12853 13430 14043 14838 15561 16172 16568 17207 17940 18375 19064 19582 20096 20511 21380 21701 22321 22942 23682 24360 25328 25780 26299

395 26363 26424

11153 11701 12109 12600 12869 13466 14130 14843 15562 16179 16736 17424 18056 18514 19174 19601 20141 20700 21392 21788 22506 23105 23851 24556 29423 25979 26303

In.

9213 9280 9547 9643 9821 9915

10233 11268 11915 12370 12957 13759 14275 15251 15685 16696 17474 17913

18327 *

18756 19373 19651 20320 20667 21228

10287 11297 11958 12606 13050 13928 14409 15275 15820 17120 17599 17934 18414 18773 19380 19706 20324 20706 21288

10404 106

11308 12021 12616 13067 13974 14423 15282 16435 17215 17686 18125 13483 18801 19390 19728 20478 20998

21293 21

29 11323 12088 12663 13241 14003 14933 15292 16454 17232 17714 18151 18489 18960 19434 19835 20479 21072 493

21901 21957 22133 22135.

Litt. E. zu 30 # (10 Thlr.) 6 Stü, nd zwar die Nrn. 8 10005 10026 10028.

U

9661 9915 993

“ars M. zu 1500 # 1 Stück, und zwar die r. 6

Litt.'N. ¡u 300 « 3 Stück, und zwar die

10708 11332 12247 12704 13314 14081 15124 15303 16504 17238 17744 18157 18658 19076 19461 19865 20548 21097 21569

10354 10903 11738 11995 12805 13621 14013 14464 15134 16236 16876 17583 18486 19247 19572 19740 20003 )6

3976 5133 5663 6459 7054

4006 59909 6395 8471 9534 10429 11299 11736 12191 12681 13082 13686 14169 15118 15632 16182 16766 17528 18125 18582 19256 19630 20268 21004 21403 22015 22655

23115 23499

24102

24582 24823

25602 25990 26314

2642

1031 3967 4707 5622 6730 7362 8178 9207 10093 11006 11502 12332 12786 13332 14208 15195 15331 16559 17305 17864 18266 18714 19250 19494 20062 20626 21118 21718

Ux. 3¿prozentige Reutenbriefe:

Nru. 54 70 und 87. Läitt. O. Nr. 29.

einen Reihe VIL Nr. 7—16, bez.

8 16 nebst

banf-Kasse, tober d. J

einzuliefern,

Der Men

R L

r au

: s Provinz nannten

ab

früher verloosten è Sraudenburg ute

aus.

zu 75 e 1 Stück, und zwar die Litt. P. zu 30 1 Stü, und zwar die 6

L 6. Die Inhaber die

ser Nentenbriefe werden auf- seinen | dieselben i

mit den dazu

gehörigen

eihe IT

Anweisungen bei der hiesigen Renten- Klosterstraße Nr. 761, vom 1. Of- - J+ ab an den Werktagen von 9—1 Uhr um hiergegen und oen Quittun Nennwerth der Nentenbriefe in ftober d. J. eloosten Rentenbriefe

mpfang zu nehmen. hört die Verzinsung

eútenbriefen der sind die E stehend ge-

1 mod seit

achung vom geschehenen öffentlihen Verloosung der Provinz Brandenburg gezogen worden :

L. 4 prozentige Reutenbriefe: A. zu 3000 # (1000 Thlr.) 183 Stück,

20004. 4 Stü,

258 Stü,

1533 1614 2037 2269 729 3953 64 4789 4993 65 6391 6394 8077 8080 8419 372 9393 10432 11360 11788 12208 12692 13091 13793 14363 15241 15652 16189 16810 17630

ln (25 Thlr.) 218 Stück, die N

Rückständig sind: Proz. Nentenbriefe:

A. 4 1. Dftober 1891: C. 24208 1. April 1892: D. 2503. 1. Oktober 1895: C. 11328. 1. April 1896: E. 9735. 1. Oftober 1898: D. 21092. 1. April 1899: 11892 13130 15507, D. 705 12578 13601 15460 18097 20330. B. 3zproz. Rentenbriefe: 1. Oftober 1897: O. 16.

aufgefordert, den Nennwerth derselben 10371 11022 11742 12048 12806 13737 14043 14507 15298 16337 16957 17611 18640 19261 19585 19793

Empfang zu nehmen.

richtun zu beachten.

Aae und mit dem Antrage erfolgen,

auf gleichem Wege übermittelt werde. Die

e E, ern es fi einem solchen beizufügen. Berlin, den 14. Mai 1901. Königliche Direktion

um Summen über 800

1113 2685 4011 9143 5704 6481 7061.

[27625] Bekanntmachung. Ausloosung

11, Mai 1901;

Litt. A. LTE 4179

4034 5977 6399 8899 9889

480 496 502 522 530 532 536 539 673 678 702 707 725 796 753 787 851 873 884 893 943 956 1047 1048 1054 1061 1072 1073 1075 1144 1153 1156 1174 1187 1197 1198 1237 1260 1262 1282 1318 à 500 Litt. 1B. Nr. 1359 1383 1401 1435 1512 1530 1542 1543 1557 1591 1609 1658 1672 1679 1683 1714 1723 1742 1756 1759 1767 1768 1782 1805 1844 1899 1906 1923 1931 1955 1980 1994 2023 2051 2059 2075 2089 2112 2197 2158 2200 2202 2220 2222 2230 2936 2291 2336 2344 2365 2366 2374 2379 2405 2407 2408 2420 2424 2435 2438 2475 2476 2484 2487 2489 2498 2502 2976 2579 2589 2599 2606 2624 2633 2693 2709 à 1000

2792 2800 2889 2901 2903

2981 3000 3008 3034 3043 3054 3092 3125 3129 3142 3164 3174 3206 3208 3245 3262 3275 3283 3324 3325 3326 3349 3394 3396 3413 3417 3441 3448 3495 3505 3506 3513 3524 3546-3568 3999 3601 3607 3621 3629 3639 3643 3675 3709 3710 3715 3717 3726 3728 3788 3792 3833 3844 3870 3871 3907 3932 3933 4001 4012 4015 4019 4040 4059 4061 4064 à 3009 A Schlachthof-Anlcihe vom Jahre

743 816 826 885 991 1000 à 600 M

1689 3602 4883 9684 6773 7601 8214 9208 10132 11089 11889 12352 12905 13505 14226 15235 15422 16560 17359 17907 18273 18737 19362 19535 20132 20629 21219 21790

5000 s.

Litt. B. Nr. 555 905 1545 1560 2416 2551 3098 3113 3256 3574 3865 4248 4257 4275 4368 4539 4665 4716 4991 4995 5140 5178 5196 5489 5490 9840 5894 5905 6085 6184 6258 6278 6469 6672 6727 6734 7000 7036 7169 7465 7796 7797 7817 7862 8080 8340 3548 8566 8571 8603 8642 8698 8844 9142 9156 9306 9467 9530 9609 9638

10109 10278 10459 10589 10699 10942 11183 11397 11533 11697 12016 12230 12555 12776 13109 13323 13952 14912 14973 15068 15114

10129 10301 10470 10624 10709 10958 11278 11403 11535 11720 12039 12245 12599 12849 13121 13332 14127

10184 10309 10471 10635 10721 10983 11282 11417 11588 ELOI 12044 12330 12564 12951 13124 13380 14147 14998

10203 10350 10494 10658 10757 10984 11301 11472 11643 11848 12051 12331 12677 12958 13133 13423 14240 15010 15148 15172 15177 15297 15267 15287 15382 1540t 15432 15490 15526 à 1000 Litt. C. Nr. 15816 16333 16418 16674 16731 16750 16754 16778 16872 16896 16899 16905 16923 16945 16961 16967 16979 16982 17141 17145 17169 17242 17328 17349 17363 17384 17392 18288 18524 18534 18682 18731 19085 19278 19297 19797 19799 19832 20854 20855 20856 20877 20878 21028 21111 21114 21158 21199 21260 21269 21270 21291 21344 21433 21463 21525 21547 21554 21610 21625 21628 21666 21726 21812 21828 21849 21850 21886 21927 21932 21939 21967 21984 22629 22665 22686 22715 22721 22809 22810 22833 22859 22867 23049 23081 23103 23111 23112 23362 23423 24090 24151 24

ie vorbezeichneten emt getünbi,

10236 10385 10498 10671 10836 11019 11315 11494 11649 11903 12114 12452 12740 12977 13144 13451 14265 15019

ins- T

den

Antrage eine ordnungsmäßig

nach

des Betrages der von den mit abzuliefernden scheinen etwa fehlenden Stücke bei unserer Kasse in

deren Fälligkeit 2 Jahre und darüber verflossen sind.

B. 7132, C. 1166 6504 11592 2987 10382 10742

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden wiederholt

Abzug Zins-

Wegen der Verjährung der ausgeloosten Renten- briefe ist die Bestimmung des Gesebes über die Er- der Rentenbanken vom 2. März 1850 ($ 44)

Die Os ausgelooster Rentenbriefe an die ann au dur die Post portofrei daß der Geldbetrag

Zusendung des Geldes geschieht dann auf Gefahr und Kosten des Empfängers, und zwar bei zu 800 M. durch O E So-

andelt, ift

1132

c Quittung

der Rentenbank für die Provinz Brandenburg,

stadtcölnischer Obligationen am

Anleihe von 6 100 000 vom Jahre 1884, Einlösung zum 2. Jauuar 1902. Nr. 1 3 7 68 100 115 119 128 140 190 199 206 221 235 246 248 954 295 256 299 263 280 302 303 304 330 337 339 341 342 345 353 367 394 413 423 444 459 466 467 591 574 620 794 795 837 973 994 1001 1011 1030

1138

1230 1234

1472 1641 1750 1852 2005 2134 2244 2391 2470 2508 2641

3094 3218 3346 3455 3572 3647 3772 3912 4042

1494 1652 1755 1866 2009 2141 2260 2398 2473 2998 2687

itt. C. Nr. 2716 2742 2763 2773 2779 2791 92 9 E 926 2928 2931 2946

3121 3234 3948 3488 3980 3674 3782 3918 4046

1872.

Einlösung zum A. Juli 1901. 15 136 190 399 420 449 468 547 616 644 677

2014 4065 4874 5926 6359 7263 8470 8889 9755

Auleihe von 21 583500 (4 von Jahre 1900. Einlösung zum A. Oktober 1901. Litt. A4. Nr. 16 83 120-147 319 371 ù

2301 4185 4934 5644 6426 7428 8476 8917 983

7 9882 9910 10015 10034 10053 10079 10105 10108 10248 10431 10529 10675 10910 11064 11391 11501 11659 11914 12197 12460 12747 13041 13219 13473 14271 15030 15201 15426

16600

16865

16931

16983

17341

18323

19114

20328

20398

21209

21383

21580

21749

21922

21988

22728

22879

23253

152 à 500 M. ausgeloosten Obligationen gt, ihre Einlösung erfolgt: L E Ly fr

10274 10436 10560 10676 10925 11083 11395 11508 11675 11973 12228 12524 2750 13102 13241 13486 14296 15066 15256 15427

16608 16867 16937 17132 17344 18451 19122 20817 21012 21227 21417 21605 21771 21923 22471 22807 23048 23283

i in Cölu: 1) bei der Stadtkasse, 2) bei den Herren J. L, Eltzbacher «& Cie., 3) bei den Herren Sal, Oppenheim jr. &

Tie.,

4) bei dem A. Schaaffhausen’schen Baulk- verein,

5) bei der Westdeutschen Bank, vormals Jonas Cahn, - in Berlin:

bei der General-Direktion der Sechand-

lungs-Societät,

bei der Bank für Handel und Industrie,

bei der Berliner Handelsgesellschaft,

bei Herrn S. Bleichröder,

bei der Breslauer Diskonto-Bank,

bei der Commerz- & Diskonto-Bank,

bei der Deutschen Genossenschaftsbank

von Soergel, Parrisius & Cie.,

bei der Direction der Discontogesell-

schaft, bei der Dresdner Bauk, ei den Herren Hardy «& Cie., Ges. m.

b b. S., bei den Herren F. W. Krause & Cie,, Bankgeschäft,

bei der Nationalbank für Deutschland, bei dem A. Schaaffhausen’ schen Banek- hien Ç N W

el den Herren Nobert arschauer «& Cie., n

14 x, in Frankfurt a. M.:

1) bei der Commerz- und Diskonto-Bauk, 2) b Effekten- und Wéchsel-

ei der Deutschen

3) bei der Deutschen Genossenschaftsbank von Soergel, Parrisius & Cie.,

4) S den Herren M. A. von Rothschild &

öhne, 9) bei den Herren L. & E. Wertheimber, : in Hamburg: bei der Commerz- und Diskonuto-Bank, E in Bremen: bei Herren J. Schulße & Wolde, s in Mannheim: bei der Süddeutschen Bank, : in München: bei der Bayerischen Handelsbauk, : in Karlsruhe: , bei Herren Straus «& Cie. , Die Obligationen werden vom Verfalltage ab niht mehr verzinst und bei der Einlöfung um den Betrag der fehlenden, nah dem Verfalltage fälligen Zinsscheine gekürzt. i Rückstände aus früheren Jahren: Anleihe von 10 000 000 / vom Jahre 1891. Litt. A. Nr. 184 3064 8611 à 1000 ö Litt. B. Nr. 9053 9367 9370 à 500 MÆ. Anleihe von 7 000 000 4 vom Jahre 1893. Litt. A. Nr. 489 1713 3192 3438 3473 4320 4970 4977 5023 5239 5242 5945 a 1000 A Litt. B. Nr. 6431 6506 6511 6917 7376 7466 7524 à 500 A - 7

11)

12 13)

14)

von 19 000 000 4 vom Jahre 1894. v A ite 2900 2001 S E R Lat

T

6385 6794 7347 8330 8551 8583 8584 à 1000 M.

Litt. B. Nr. 9419 9759 10466 10674 10923 à 500 M.

Anleihe von 6 000 000 A vom Jahre 1896. Litt. A, Nr. 685 à 1000 M, Litt. B. Nr. 5938 à 500 Schlachthof-Anleihe vom Jahre 1872. Nr. 898 906 à 600 M4 Cöln, den 22. Juni 1901. Der Ober-Bürgermeister:

; Sugg [100872] Bekauntmachung. Von der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums

vom 14. Januar 1888 zu Chausseezwe>en aus-

rgcpnen 32 %/oigen Kreis-Anleihe des Kreises

A n 105 000‘ fb 006 un Gesammtbetrage on 155 ind na em tisati

im Jahre 1901 3500 ( zu tilgen. E ENLO Bei der. am 28. Oktober v. Is. stattgefundenen

Ausloosung sind nachstehende N i A. 59 à 1000 a ion nten gezogen

B. 12, 13, 40 à 500 = 1500

. 147 78, 118 193, 179 &@ 200 f. = 1000 A Die mit vorstehenden Nummern bezeichneten Kreis- Obligationen des Kreises Darkehmen werden den Inhabern zum L. Oktober d. Is. mit der Auf- forderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Obligationen in kursfähigem Zustande, sowie die dazu gehörigen, erst nah dem ersten Oktober 1901 fälligen Kupons und Talons zu der gedachten Verfallzeit beider hiesigen Kreis-Kommunal-Kasse

in Empfang zu nehmen. h ie Uebersendung der Valuta durch die Post kann jedoh auf Gefahr

ebenfalls erfolgen, dieses geschieht und Kosten des Empfängers.

Vom 1. Oktober 1901 hört die Verzinsun ausgeloosten Obligationen auf und wird der der nicht eingelieferten Zinsscheine bet der Aus- zahlung von dem Kapital in Abzug gebracht.

Darkehmen, den 5. März 1901.

Namens des Kreis-Ausschusses: Der Vorsitzende: Eggert.

[23793] Ausloosung

von Stadt Mainzer Schuldverschreibungen. Bei der heute vorgenommenen Ausloosung von

Schuldverschreibungen des 49% igen Anlehens

Lirt. M. wurten folgende Stüe zur Rückzahlung

auf 1. Dezember 1901 berufen : a. Nr. 238 über 200 M, b. Nr. 537 667 866 955 1019 1105 und 1226

über de B M,

c, Mur. 1478 1653 1798 1890 1899 1939 Ee aud 22% Ee je 1000*4, A d. Nr. 99 2998 3377 3555 3620 393: 4075 4179 „und 4201 über je 2000 L Die Kapitalbeträge fönnen vom 1. Dezember 901 ab gegen Rückgabe der Scfidverschreibungen niht fälligen Zins-

nebst Erneverungsscheinen und n auf den Schuldverschrei ungen be-

der erth

M bet o zeichneten Za ungsstellen in Empfang - genomme werden. Fehlende Pindscheine werden U dein aus, Es dn Ce inie Die Verzinsung usgeloosten uldverschreibun Ö i

V iiadeber 1901 auf. 4 M O S0N ande aus früheren Verloosun :

Aus 1900: Nr. 493 à 500 M. fungen Mainz, den 1. Juni 1901. Der Ober-Bürgermeister

Reinach, Beigeo

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier verösfentlißten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden aus\{ließli< in Unterabtheilung 2.

[28337 i e Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß die Herr Leop. Willstätter, Karléruhe, Justizrath Dr. Muse Cöln a. Rh., Hans Beeg, Durlach, aus dem Ns siehtsrathe unserer Gefellshaft ausgeschieden sind.

Rhein. Armaturen- u. Maschinenfabr. u. Eisengießerei A.-G. vorm. Albert Sempell. Alb. Sempell.

338 A ta am 25, Juli a. e., Vormittags

i serm Geschäftslokal stattfindenden Generalversammlung A wir die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit erg. ein.

Rhein. Armaturen- u. Maschineufabr. u. Eisengießerei A.-G. vorm. Albert Sempell.

Der Vorstand.

Alb. r wétues

Tagesordnung: Neuwahl von Anfsichtsrathsmitgliedern.

O Die Aktionäre der

Zuckerfabrik Altfelde

werden hiermit zur orbeuttichen e Ei ce oe s E Ube ü has ‘Sißungöszimmer der Fabrik ergebenst O gesorduung: 3 Bil Le Blan de dg Sons o

die Lage des Geschäfts unker Vorlegung der

Bilanz. * E ; 9 tsraths- Mitgliedes an 9 Stel M A E ausscheidenden n, Altfelde. ; 4) A des Gtevtloren und Decharge-Erthei- I o 1900/01. i S 5) Wahl dreier Rechnungs-Revisoren 0E Prü- fung der Jahresrechnung pro 1 Divid bs 6) Beschluß über die zu zahlende Dividende. Altfelde, den 27. Juni 1901. Alifelde Die Direktion der Zuckerfabrik fe lid Vollerthun. Pohlmann. R. Wunder ih.

[28300] L Unter Hinweis auf den zur Eintragun gelangten R N aesWtoß uy L gel ur Se reffend die Herabsetzung des Gr werden die Ge er unserer Gesellschaft bterdurch nsprüche bei, uns anzumelden.“

efordert, ih . ' Berlin: Cutcenwmlder Wollwaarenfabrik

Actien-Gesellschaft vorm. Wilhelm Müller. 7 __ Der Vorstand. Joseph Landau. Eugen Fern bach. [28305] Portland Cementfabrik Hemmoor. Ín der am heutigen Tage in Gegenwart eines Notars stattgehabten Ausloosung unserer 4%, zum Kurse von 105 0/6 rü>zahlbaren Partial-Obli gationen sind folgende Nummern ge ogen worden: 1) Obligationen unserer nleihe vom 15, August 1882: ‘Litt. A. Nr. 57 92 140 159 200

Sa 3000 M, 15 000,— Litt, u. Nr. 279 324 334 363

375 504 655 557.566 575 578 622

12 Sti (O00 12000, Litt. C. Nr. 747" 833 868 870

878 980 981 1103 1109 1133 1162

1176 1196 1244 1264 1284 16 Stüd i

à B00 L 2 B00 Litt. D. Nr. 1341 1568 1586 1675

1720 1726 6 Stü>k à 4 200,— , 1200,

6 36 200,

2) die Obligationen unserer Anleihe vom 21. Oktober 1891: Litt. A. Nr. 51 86 94 3 Stü

Le E 6 000,— Litt. B. Nr. 140 193 206 242

291 265 6 Stü> à # 1000—. , 6 000,— Litt. C. Nr. 321 347 351 382 431

4/2 Se L O0 e ¿0/000

i j # 15 000,— Die Rückzahlung findet gegen Einlieferung der in Obligationen am 2, Januar 1902, und zwar 1) der Obligationen vom 15, August 1882 bei dem Bankhause Hermann Bais in E e Sf s et dem Vankhause Gottfricd i Haunover und | Ges bei der Filiale der Dresdner Bauk in Hannover, 2) der Obligationen vom 21, Oktober 1891 bei dem Bankhause Gottfried Herzfeld in Hannover E , Mit dem genannten Zeitpunkte hôrt die Ver- zinsung dieser Obligationen j Ï leihzeitig fordern wir die Inhaber der folgenden gekündigten artial-Obligatiouen a, Unserer Anleihe vom 15. August 1882: Lit O. Nr. 1125 über 46 500,—, gef. per 2: Ja- nuar 1897,

Litt. D. Nr. 1531 über 46 200,—, gek. per 2. Ja-

nuar 1900, Litt. B. Nr. 577 über 4 1000,— j S E 03 N R nuar 1901, b. unserer Auleihe vom 21. Oktober 1891: Litt. A. Nr. 7 über M 2000,— „C. Nr 319 900,—

| gek. per 2. Ja-

r e " 1

e: O.Nr820. 5 B00

zur Einlösung binuen 3

ab nochmals auf.

Hamburg, den 22. uni 1901. é Dice

Jacobi.

nuar 1901,

gek. per 2. Ja-

Monaten von heute