1901 / 152 p. 28 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Genoffenschafts-Register.

Cannstatt. [28298] K. Amtsgericht Cannstatt.

In das GenofsensBaftüreaifter ist heute unter der Firma „Darlehenskassen-Verein Münster a. N., e. G. m. u. H,“ in Münster eingetragen worden:

In der Generalversammlung vom 22. Mai 1901 ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Natt der Genosse Schultheiß Ludwig Handte in Münster gewählt worden.

Den 20. Juni 1901.

Hilfsrichter Schott.

Crone, Brahe. Bekanntmachung. [28141]

In unser Génossenschaftsregister ist heute unter Nr. 19 die Pferdezuchtgenossenschaft Schanzen- dorf eingetragene Genosseuschaft mit unbe- \s<ränkter Haftpflicht eingetragen. Ge; enstand des Unternehmens. ist die Anschaffung und Aufstellung geeigneter De>hengste zur Verbesserung der Pferde- zuht. Der Vorstand besteht aus Albert Reiß zu Schanzendorf, Ignaß Nybka ebendort und Bronislaus rydryhowicz zu Wilcze. Die von der Genofsen- chaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen dur das Bromberger Kreisblatt. Der Vorstand giebt seine Willenserklärungen ab, indem zwei Vorstands- mitglieder der Firma thre Namensunterschrift beifügen.

Die Einficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden einem Jeden gestattet.

Crone a. Br., den 25. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Demmin. [28142]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter ir. 12 die dur<h Statut vom 19. Juni 1901 er- richtete Genossenschaft unter Firma: „Ländliche Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Ge- uossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Jarmen eingetragen worden. „Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeschäfts zum Zweke der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb, sowie der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nichtmitglieder Spar- R e s: f

te Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft und Zeichnung von zwei Vorstands- mitgliedern im „Pommerschen Genossenschaftsblatt“ ß Stettin ünd in der „Jarmen'er Zeitung". Vor- tandsmitglieder sind: Hauptmann Nichard Krüger zu Neetzow, Buchhalter Wilhelm Reich zu Jarmen und Sattlermeister Leonhard Marien. zu Jarmen. Die Willenserklärung und Zeichnung erfolgt durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, „daß die Zeichnenden der oa der Genossenschaft ihre Namensunterschrift bei ügen.

Die Cinsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden ‘des Gerichts Jedem gestattet.

Demmin, den 24. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

Fürth. Bekanntmachung. [28144] Vaiersdorfer Darlehenska}enverein, ein- Fa Miht Genossenschaft mit unbeschränkter aftpflicht.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. Juni 1901 wurde an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds David Bischoff der Büttner Wolfgang Reinhardt in Baiersdorf als Vorstands- mitglied gewählt.

ürth, den 25. Juni 1901.

Kgl. Amtsgericht als Registergericht. Glauchau. [27786] _ Auf Blatt 9 des Erwerbs- und Wirthschafts- genossenschaftsregisters für. den Bezirk des unterzeich- neten Amtsgerichts ist heute die Firma ,Glauchauer Spar- und Credit-Bauk, eingêétragene Ge- uofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ ein- getragen und dabei Folgendes verlautbart worden:

Die Genossenschaft hat ihren Siß in Glauchau.

Gegenstand des Unternehmens ift die Beschaffung der im Gewerbe und in der Wirthschaft der Mit- E nöthigen Geldmittel dur gemeinschaftlichen

etrieb von Bankgeschäften.

E Statut ist festgestellt worden am 7. Juni

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen im Amtsblatt des Stadtraths zu Glauchau, dafern dieses Blatt eingehen oder aus anderen Gründen die Veröffentlichung darin unmög- lih werden sollte, fo lange im Deutschen Reichs- Anzeiger, bis dur Beschluß der Generalversamm- Tung ein anderes Blatt bestimmt worden ist. Die Bekanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossenschaft und sind, dafern fie vom Vorstand ausgehen, von mindestens zwei Mitgliedern desselben, dafern sie vom Aufsichtsrath ausgehen, von dessen Vorsiteuden zu unterzeichnen.

Su Mitgliedern des Vorstands sind bestellt die erren a. A auaauk Joseph Albert Reinhold Theodor Neugebauer, b. S{änkwirth Johann Minrad Zängel, c. Kaufmann Julius Armin Günther, sämmtlich in Fus “s :

Willenserkläßngen und Zeichnungen für „die Ge- nossenschaft sind für diese verbindlih, wenn mindestens ¿wei Mitglieder des Vorstands der Firma der Ge- no enschaft ihren Namen hinzufügen.

ierüber wird noch bekannt gemaht:

eschäftsantheil und Haftsumme sind auf je 100 M. festgeseßt worden. Ieder Genosse kann si<h mit mehreren Geschäftsantheilen betheiligen; mehr als 10 Geschäftsantheile sind nicht gestattet. 4

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Glauchau, am 22. Juni 1901. :

Das Königliche Amtsgericht.

Kappeln.

In unser Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 4 eingetragenen enossenshaft „Landwirth- sPasilicher Consumverein e. G. m. u. H. zu

ommerby“ heute eingetragen: Als Vorstands- mitglied ist neugewählt an Stelle von I. Petersen- Brede J. Hansen -Brede als Stellvertreter des Direktors. -

Kappeln, den 13. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

e Genosfenshaftsregister ist heute cia

un enosse register eute ein- getragen worden: i 4 E

[28145]

Blatzheimer Spar- und Darlehnskassen- verein; eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. :

An Stelle des verstorbenen Joseph Rey ist der Gutsbesißer Joseph Fischenih zum Vorstandsmitglied und der Gutsbesitzer Heinrih Commer zum Stell- vertreter des Vereinsvorstehers gewählt.

Kerpen, den 4. Juni 1901. ;

Königliches Amtsgericht. Künzelsau. [28297] K. Amtsgericht Künzelsau.

EEO enera llen verein Westernhausen S. m. U, H.

An Stelle der Vorstandsmitglieder Johann Nies, Franz Anton Schirmer und Johann Walz sind ge- wählt worden:

Sebastian Knörzer als Vorsteher, Josef Zu>k als Stellvertreter und Karl Settele, sämmtliche in Westernhausen.

Den 25. Juni 1901.

Oberamtsrichter: Sailer.

Laage. [28146]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur Firma „Vorschußverein zu Laage, e. G, m. U. H.“ eingetragen :

Spalte 4. In der Generalversammlung vom A uni 1901 ist statt des aus dem Vorstande aus- scheidenden Rentiers Ludwig Gaevert der Tischler- meister H. Gaevert zu Laage wieder in den Vor- stand gewählt.

Laage i. M., den 26. Juni 1901.

Der Gerichts\chreiber. Lommatzsech. [28148]

Auf Blatt 1 des Genossenschaftsregisters, die Wasserleitungsgenosfsenschaft Daubnigtz, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Daubuigt betreffend, ist heute ver- lautbart worden, daß ni<t mehr E Reinhold Cinbo>, sondern Herr Oskar Wolf in Daubnitz Mit-

glied des Vorstandes ist.!

Lommatzsch, am 27. Juni 1901. 1 - I Königl. Sächs. Amtsgericht. * fh Loslau. [28149]

Bei dem Jedlownik’er Spar- und Darlehns- kassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Jedlownik ist

eute in das Genossenschaftsregister eingetragen

worden: An Stelle des Nicolaus Konopek ist Stefan Pt aus Czirzowiß zum Vorstandsmitgliede estellt.

Loslau, den 24. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Marienburg. [28150]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dèr Genossen\chaft in Firma „Schadwalder Spar und Darlehnskafsen-Verein eingetragene Genofssen-

schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ ein- etragen, daß der Hofbesißzer Benno Friedrih aus Blumstein in den Vorstand gewählt ist. : Marienburg, den 22. Juni 1901. SSS Königliches Amtsgericht. Maulbronn. [28151]

K. Amtsgericht Maulbroun. Bekanntmachungen über Einträge im Genossenschaftsregister.

Spar- & Vorschußf;bank Wiernsheim L O Mm O,

An die Stelle des verstorbenen Kontroleurs G. Geiger ist der Kaufmanu Karl Bürle in Wierns- heim getreten.

Den 25. Juni 1901.

Amtsrichter Ul shöfer.

Menden. Bekanutmachung. [28152]

In unserm Genossenschaftsregister ist bei Nr. 5, Mendener Volksbank, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Menden, am 25. Juni 1901 eingetragen :

Das Vorstandsmitglied Heinrih Thöne ist aus dem Vorstande tubrieitüiebert

Menden, den 25. Juni 1901. Königliches Amtsgericht.

München. Befanntmachung. [28299] Genossenschaftsregister. „Freisinger Vorschußverein, eingetragene Genossenschaft mit „Unbeschräukter Haftpflicht." Karl Wandner als Liquidator gelöscht.

München, am 26. Juni 1901. Königliches Amtsgericht München 1. Rheine.

Bei dem Spar- und Kreditverein, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter aft- pflicht zu Rheine ist heute in das Genossenschafts- register eingetragen : ¿

n Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Krämer Bernard Köller zu Nheine ist _Schreiner- meister Anton Hesterbrink zu Rheine zum Vorstands- mitglied bestellt.

Rheine, 18. Junt 1901.

; Königliches Amtsgericht. Rotenburg, Fulda. [28155]

In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 11 ,„Darlehnskassenverein Hasselgrund, eingetv. Genossenschaft mit R Haftpflicht zu Schwarzenhasel““ folgender sintrag bewirkt worden :

Laut Anmeldung vom 15. Juni 1901 i in der Generalversammlung vom 9. Juni d. J. an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Bürgermeisters Adam Mausehund von Danfkerode der Justus Knierim

[28154]

von Schwarzenhasel als Vorstandsmitglied gewählt

worden. Rotenburg a. F., am 25. Juni 1901. Königl. Amtsgeriht Abth. T. Saalfeld, Saale. Befanntmachung. [28156] In das Genossenschaftsregister ist bei unter Nr. 9 die dur Statut vom 1. Juni 1901 errichtete Genossenschaft unter der Firma ,„„Beamten-Con- sum- Verein zu Saalfeld (Saale), Tae Genossenschaft mit beschränkter Haftpfl <t, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist gemeinschaftlicher Einkauf und Herstellung von Lebens- und Wi-tbschaftsbedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder gegen sofortige Baarzahlung. Die Einsicht der Liste der Genossen ist Jedem gestattet. Saalfeld, den 21. Juni 1901. Herzogl. Amtsgericht. Abth. 3. SchenKlengs sid. R E [28157] Gen.-Reg. Nr. 3: Ransbach'er arlehns-

unbeschränkter Haftpfl

kassenverein, eingetragene Genossenschaft mit ht zu Rausbah:

Cs e b: O E as K - E 25

An die Stelle des Pfarrers Alles ist der Kaufmann Hartmann Landsiedel in den Vorstand gewählt.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 19.-Juni 1901 am 19. Funi 1901.

Schenkleugsfeld, den 19. Junt 1901. Königliches Amtsgericht. Schmiedeberg, Bz. Halle. [27216] In unser Genossenschaftsregister ist bei der

Pretscher Privatschul-Genossenschaft, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, an Stelle des ausgetretenen Theodor Wende

der Senator Robert Sensenhauser zu Pres als Vorstandsmitglied eingetragen. Schmiedeberg (Reg.-Bez. Merseburg), den 23. Mai 1901,

Königliches Amtsgericht. Straubing. Bekanntmachung. [28162]

Die Bekanntmachungen des Vereins Darlehens- kassenverein Süßkofen-Steinbach, e. G. m. U.

«- erfolgen nunmehr in der Verbandskundgabe des bayerischen Landesverbandes. i

Straubing, 26. Juni 1901.

Kal. Amtsgericht als Registergericht. Trebnitz. Bekauntmachung. [28160]

Bei der in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 23 eingetragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Schlottau““ ist heute vermerkt worden, daß der $ 36 des Statuts dahin abgeändert ist, daß die Bekanntmachungen der Genossenschaft jeßt in der Schlesischen landwirth- schaftlichen Genossenschaftszeitung in Breslau erfolgen.

Trebuitz, den 21. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Trier. e [26953]

Heute wurde bei Nr. 4 des Genossenschaftsregisters, betreffend Molkerecigenossenschaft eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Welschbillig, eingetragen : Sus

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Albert Limbourg is Mathias Dahm zu Dahms- mühle bei Welschbillig in den Vorstand gewählt.

Trier, den 20. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. 6. Vors selde. : [28163]

In das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts- bezirks Vorsfelde ist bei der Firma „Molkerei Nühen und Umgegend, eingetragene Genossen- ot Ey unbeschränkter Haftpflicht“ in Rühen

olgendes: »* 2

In der Bekanntmachung vom 16. April cx. muß es richtiger heißen : A

An Stelle des am 30. Juni 1901 ausscheidenden Vorstandsmitgliedes Vehlhaber is der A>ermann Heinrich Uehle>e, Nr. 24 zu Rüben, für die nächsten 3 Geschäftsjahre in den Vorstand gewählt. Cin- getragen auf Grund der Verfügung vom 20. Juni 1901 am 24. Juni 1901,

eingetragen.

Vorsfelde, den 24. Juni 1901.

Herzogliches Amtsgericht. Wiesbaden. Tag .

In unser Genossenschaftsregister sind heute bei der Nassauischen Hauptgenossenschaftskafse, einge- trageue Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Wiesbaden, durh die Generalversamm- lung vom 12. Mai 1901 bes<lossene Statuten- änderungen eingetragen worden.

Danach is Gegenstand des Unternehmens der Betrieb eines Bank-Kredit- und Geldausgleich- geschäfts behufs Förderung der Interessen der Ge- nossen, insbesondere

[28164]

1) dur< Gewährung von Kredit an die Genossen, 2) dur< Annahme und Verzinsung von Geld- vorräthen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen exfolgen unter deren Firma, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern, im Amtsblatt der Land- wirthschaftskammer für den Regierungsbezirk Wies- baden, beim etwaigen Eingehen dieses Blattes, bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung, im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Wiesbaden, den 20. Juni 1901.

Kgl. Amtsgericht. 12.

Konkurse. [28079]

Ueber das Vermögen des Kaufmanuus Gabriel Gustav Glaser in Charlottenburg, Eisenacher- straße 74, alleinigen Inhabers der Firma Schneider «& Glaser in Berlin, Kommandantenstraße 88, ift heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Goedel in Berlin, Melchiorstraße 24: Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 17. August 1901. Erste Gläubigerversammlung. am 24. Juli 1901, Vormittags 117 Uhr. Prüfungstermin am 17, September 1901, Vormittags 11¿ Uhr, im Gerichtêgebäude Klosterstraße 77/78, T1 Treppen, Zimmer 12. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 17. August 1901.

Berlin, den 27. Juni 1901.

__, Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts [. Abtheilung 83. [28084] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 12. Juni 1901 ver- “storbenen, zu Südende b. Berlin wohnhaft ge- wesenen Malermeisters Ludwig August Emil Büttner ist heute, am 26. Juni 1901, Borinittaes 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Goédel in Berlin, Melchiorstraße 24, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 31. Juli 1901 bei dem Ge, rihte anzumelden. Es ist zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden

alls über die in $ 132 der Konkursordnun bezeihneten Segenstände auf den 11. Juli 1901, Vormittacs 107 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For» derungen auf den 15. August 1901, Vormittags 104 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Hallesches Ufer 29/31, Zimmer 20, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Juli 1901.

A er Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts [1, Abth. 25, in Berlin, [28092] E TA

Ueber das Vermögen des Handelsmanns und Schaukwirths Ernst Kater in Demitz-Thumitz wird heute, am 27. Juni 1901, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter:

Herr Rechtéanwalt Voigt in Kamenz. Anmeldefrist

ist am 10, Suli 1901, Vormittags 9 Uhr-

E Ls: E +

bis zum 22. Juli 1901. Wahltermin und Prüfungs- termin am 29. Juli 1901, Vormitta 8 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Juli 1901. ß;

Königliches Amtsgericht Bischofswerda. [28324] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Väckermeisters Nicolaus Zerwas zu Boppard ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Jacob Scholtes hierselbst. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 11. Juli 1901. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubigeraus\{hu}es und allgemeiner Prüfungstermin am 18. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr.

Boppard, den 26. Juni 1901.

Maßat, Assistent, Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. 1b. [27346] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kolonialwaaren- händlers Carl Hermann Paul Vitschmann, in Firma Paul Pitschmaun, hierselbft, Land- wehrstraße 500. is heute der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Kulenkampff - Pöst hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Juli 1901 einshließli<. Anmeldefrist bis zum 31. Juli 1901 einschließlih. Erste Gläubiger- versammlung 19. Juli 1901, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 16. A 1901, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, T. Obergeshoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Osterthorss\traße). s

Bremen, den 24. Juni 1901. A

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Stede. 28139] Oeffentliche Bekanntmachung. : Ueber E Decademn des Inhabers eines Jn- stallationsgeschäfts Gottlieb Theodor Richard Hermann Sarnighausen, in Hamburg, gr. Allee 10 wohnhaft, welcher in Bremen, Marien- straße 6/7, seine gewerbliche Niederlaffung hat, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rebtsanwalt Dr. Voigt hierselbst. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Juli 1901 eal Lia Anmeldefrist bis zum 31. Juli 1901 einschlie E Erste Gläubigerversammlung 26. Juli 19 A Vormittags 1 Uhr, allgemeiner Pr 23. August 1901, Vormittags 11 Uhx, e Gerichtshause hierselbst, 1. Obergeschoß, Zim Nr. 69 (Eingang Ofsterthorsstraße).

Bremen, den 27. Juni 1901. MStad

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Stede.

28074 Konkursverfahren.

| Ueber den Nachlaß des zu Bütow verstorbenen Hotelbesißers Ernst Hoffmann ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Hilde- brand in Bütow. Anmeldefrist bis 28. August 1901. Erste Gläubigerversammlung den 17. Juli, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 18. September, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Juli.

Vütotv, den 25. Juni 1901. 4 Königliches Amtsgericht.

28106 3 ; L iber das Vermögen der Anna Marie verw. Haude, geb. Thiele, in Chemnitz, Besitzerin einer Leihbibliothek und ciner Handlung mit Vüchern uud Posamenten daselbst, wird heute, am 27. Juni 1901, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Otto Hösel hier. Anmeldefrist bis zum 18. Juli 1901. Wahl- und Prüfungstermin am 25. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum. 22. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht Chemnitz. Abth. B. [28119] i :

Veber den Nachlaß des Anton Fischinger, Gast- wirths in Geisingen, wurde heute, am 26. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: J. Wehinger, „Kaufmann in Donaueschingen. Anmeldefrist, öffentli er Arrest mit Anzeigefrist bis 19. Juli 1901. Wahl- und Prü- fungstermin am Freitag, 26, Juli 1901, Vor- mittags 10 Uhr.

Donaueschingen, den 26. Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : Ph. Bauschlicher.

[28115] Ueber das Vermögen der Pauline Bertha verehelichten Oswald, Inhaberin eines Herren- schuecidergeschäfts hier (Leipzigerstraße 40), wird heute, am 24. Juni 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Aae miar Beyer hier, Obergraben 2. Anmeldefrist bis zum 16. Juli 1901. Wahltermin am 23. Juli 1901, Vormittags 97 Uhr. Dl inge unn am Ärref Juli Mais Vormittags 7 Uhr. ener Arrest mit Anzeigepflicht bi 16. Juli 1901. e Dresden, den 24. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1b. |leberdas V teverdas Vermögen des Handelsmanns Theodor Reinhold Bretschneider in NeugerSdoLf wird heute, am 26. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Kauf- mann Alwin Hirshoff in Neugersdorf. Anmelde- frist bis zum 15. August 1901. ahltermin am 26, Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, Prü mia k ugust 1901, Vor- mittags V. ener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 21. Juli 1901. f e

Königliches Amtsgericht Ebersbach. [28109] T E

K. Württb. Amtsgericht Ehingen a.

Ueber das Vermögen a8 Geg Hees E Ege, Inhaber der Firma Jakob Ege in Munderkingen, Oberamts Ehingen, ist a 26. Juni 1901, Nachmittags 47 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Notariatsassistent Mathes in Munderkingen is zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 26, Juli 1901, Nachmittags 3{ Uhr.

Gerichtsschreiber Naber.

[28107] Konkursverfahren. 40 Ueber das Vermögen der Fuhrwerksgeschäfts- inhaberin Auguste Minna verehel. Manit in Auerswalde wird heute, am 26. Juni 1901, Vor- mittags 9 Uhr, das onkursverfahren eröffnet. Kon-. kursverwalter: Ortsrichter ee in Auerswalde- Anmeldefrist bis zum 19. Juli 1901. Wahltermin

D.

4

Sir e