1901 / 152 p. 29 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Prüfungstermin am D. August 4901, Vor- wlagE 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 19. J 1901. Königl. Sächs. Amtsgeriht Frankenberg. [28068] - Bekauntmachung. Veber den Nachlaß des am 25. Juni 1901 in Guesen verstorbenen Zimmermeisters Z. Ballen- e ist am 27, Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, s Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter:

Auktionskommissar Fromm in Gnesen. Ae bis zum 20. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung am 18. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: den L, August 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 20. Juli 1901.

nesen, den 27. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. [28097] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Carl Meisel in Irchwitz ist heute, Vormittags 9 Uhr, der Konkurs eröffnet worden, Verwalter: Rechts- anwalt Oberländer hier. Anmeldetermin: 2. August cr. Erste Gläubigerversammlung: 20. Juli cr., Vor- mittags L0 Uhr. Prüfungstermin: 10, Augustcer., Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest bis 15. Juli cr.

Greiz, den 27. Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amtsgerichts: Aktuar Noth. [28129]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Reinhold S S in Kirchohsen ist heute, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Nehtsanwalt Gerbracht in Hameln. An- meldefrist bis zum 30. Juli 1901. Erste Gläubiger- versammlung: Sonnabend, deu 20, Juli 1901, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin; Sonn- abeud, den 10. August 1901, Vormittags AMLOE, Offene Arrestanzeige bis zum 20, Juli

Hamelu, den 26. Juni 1901. Gerichtsshreiberei Abth. 1V. [28090] Bekanutmachung.

Ueber den Nachlaß des am 16, November 1900 verstorbenen Kaufmanns Hermann Wilhelm Luther, alleinigen Inhabers der Firma Hermann Wilhelm Luther zu Hannover, ist am 27. Juni 1901, Nachmittags 12 Uhr 30 Min., vom König- lihen Amtsgerichte, Abtheilung 4A., zu Hannover das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Thoms zu Hannover, Naschplay 3. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 20, Juli 1901, Anmeldefrist bis zum 10. Juli 1901. Êrste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 22, as 1901, Vormittags 11 Uhr, im hie-

ges eri<t8gebäude, Am Cleverthor Nr. 2, Zimmer T 0,

annover, den 27. Juni 1901. Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts, 4A.

[28062] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Nobert Steinhauf in Jnowrazlaw, Thorner Chaussee 59, wird heute, am 26, Juni 1901, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Gerichtövollzieher a. D. ‘Kelm in Jnowrezlaw wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. August 1901. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 15. August 1901. Erste Gläubigerversammlung am 24. Juli 1901, Vor- mittags 1A Uhx. Allgemeiner Prüfungstermin am 28. August 1901, Vormittags 9 Uhr, in der Friedrichstraße, Zimmer Nr. 9a.

Jnowrazlaw, den 26. Juni 1901.

Königliches Ämtösgericht. [28251]

Ueber das ° F des Kaufmanns Ernst Aschner zu Kattowitz, Gesellschafter der im Konkurs befindlihen Handelsgesellschaft J. S. Aschner ebenda, ist am 25. Juni 1901, Vormittags 8{ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Marx Fröhlich zu Aa O der Verwalter in dem gegen die Handelsgesellschast gerihteten Konkurse ist, wird au hier zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 7. September 1901 bei dem Gerichte anzumelden, und zwar sind, da der Konkurs über die Handelsgesellschaft, sowie der gegen jeden der beiden Gesellschafter getrennt behandelt wird, die Anmeldungen, um der Entstehung von Zweifeln vorzubeugen, unter genauer Mng der betreffenden Sache zu bewirken. Erste Gläubiger- versamnilung am 19, Juli 1901, Vormittags 10} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 17, September 1901, Vormittags 10} Uhr,

immer Nr. 14. Offener Arrest mit Anzeigepflicht is zum 12. September 1901. 6 N. 15a. 01. Königliches Amtsgericht Kattowitz.

28252

i Ueber das Privatvermögen des Kaufmanns Mylius Waguer zu Kattowitz, Gesellschafter der im Konkurs befindlichen Handelsgesellschaft J. S. Aschner ebenda, ist am 25. Juni 1901, Vor- mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Max Fröhlich zu Kattowitz, der Verwalter in dem gegen die Handelsgesellschaft gerichteten Kon- kurse ist, wird au< hier zum Verwalter ernannt. Konkursforderungen \ind bis zum 7. September 1901 bei dem Gerichte anzumelden und fer sind, da der Konkurs über die Handelsgesellschaft sowie der gegen jeden der beiden Gesellshafter getrennt behandelt wird, die Anmeldungen, um der Entstehung von Zweifeln vorzubeugen, unter genauer Bezeichnung der betreffenden Sache zu bewirken. Erste Gläubiger- versammlung am 19. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 17. Sep- tember 1901, Vormittags 9{ Uhr, Zimmer Nr. 14. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 12. September 1901. 6. N. 16 a./01.

Königliches Amtsgericht Kattowitz.

120 Konkursverfahren. P Jo 143. Ueber das Vermögen des Kauf- manns wird heute,

Ferdinand Egle in Notars am 26. Juni 1901, Vormittags {12 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Könkursverwalter: Kaufmann Ebel in Konstanz. Anmeldetermin: 16. Juli 1901. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern walters, jowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen: eitag, den 26. Juli 1901, Nach: mEccgs 4 s ec reli e fgeerones roßherz mtsgeriht zu anz. Bee Geritsscreiber : . Burger.

ê

[28067] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Handelsmanns Yoseph Wars auer in Kobylin wird heute, am

. Juni 1901, Nachmittags 5,40 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Otto Raeter hier wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforde- rungen sind bis zum 28. Juli 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur DesVlupsaisung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Slaubigeraus<hulies und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 19, G 1901, Vormittags 11 Uhr, und zur Ptüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 20, August 1901, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- furómasse gehörige Sa in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. Juli 1901 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Krotoschin.

[28118] d Ueber das Vermögen der Leipziger Bauk, Actiengesellschaft in Leit gig mit Zweignieder- lassungen in Dresden, Chemni und Plauen i. V. unter der Firma: Filiale der Leipziger Bank und mit Zweigniederlassungen in Aue i, Erzgeb. und in Markneukirchen unter der Firma: Wechselstube und Depositenkasse der Leipziger Bauk, ist am 26, Juni 1901, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: 1) Herr Rechtsanwalt O. E. Freytag in Leipzig, 2) Herr Rechtsanwalt Justizrath Dr. Barth ebenda, und zwar der unter 2 Genannte zur Ou der zu einem besonderen Geschäftszweige der Bank herausgebildeten Beziehungen zu den Ge- sellschaften für Treber-Tro>nung in Cassel und ihren Anhängen. Wahltermin am 22. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, Anmeldefrist bis zum 20, September 1901, Prüfungstermin am 14, No- vember 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Juli 1901. Königl. Amtsgericht Leipzig, Abth, 11 A !, Nebenstelle Johannisgasse 5, den 27, Juni 1901.

[28343] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Ehefrau des Zimmer- meisters Paul Kli), Anna, geb, Helm, in Loih, welhe mit threm Ehemann in Güter- trennung lebt, wird heute, am 26. Juni 1901, Nach- mittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Sparkassenrendant Hermann Kiphuth in Loitz wird um Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 22, Juli 1901 ‘bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur QelGtullafuna über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie liber die Bestellung eines Gläubiger-

ausschusses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, ferner jus Prüfung der angemeldeten Forderungen auf en $. August 1901, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, wel<he eine zur Konkursmasse gehörige Ee in Desis haben oder zur Konkursmasse etwas \{<uldig sind, wird auf- egeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verab- G gen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedi- gung in Anspru nehmen, dem Konkursyerwalter bis zum 22. Juli 1901 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Loiy.

[28066]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Victor Kohn hier Firma Wiener Chic is am 26. Juni 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Krumbhaar hier. Anmeldefrist bis zum 9. August 1901. Erste Gläubigerversammlung den 22. Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 11, September 1901, Vorniittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht Zimmer Nr. 9. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht Neisse. [28326] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Obergünzburg hat auf An- trag der Söldnerseheleute Josef und Maria Luß von Ebersbach vom Heutigen am gleichen Tage, Nachmittags 5 Uhr, beschlossen: „Es wird über das Vermögen der Söldnerseheleute Josef und Maria eus in Ebersbach der Konkurs eröffnet.“ Gleichzeitig hat genanntes Gericht als PrgouoniGen Konkursverwalter den Uhrmacher Max Heiß in Obergünzburg ernannt; zur allenfallsigen Wahl eines anderen Konkursverwalters sowie eines Gläubiger- ausschusses und zur Beschlußfassung über die in den $8 132 und 137 der K.-D. bezeichneten Fragen Termin bestimmt auf Samstag, den 20. Juli 1901, Vormittags 9 Uhr, als Endtermin für die Anmeldung der Konkursforderungen Montag, den 12. August 1901, und als Prüfungstermin Samstag, den 24. August 1901, Vormit- tags 9 Uhr, im Sitzungssaale des hiesigen Amts- gerichts bestimmt, endlich den offenen Arrest erlassen und damit allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache im Besi haben, oder zur Konkursmasse etwas schulden, aufgegeben, nihts an die Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch ihnen die Pflicht auferlegt, von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedi- ung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter is (ingstens 12. August 1901 Anzeige zu machen.

Obergünzburg, am 26. Juni 1901.

Gerichtsschreiberei des K. SNS (L. 8.) Winkelmann, Kgl.-Sekretär. [28072]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Eichert in Budwethen is heute, am 25. Juni 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Amtsanwalt Steßa in Nagnit ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 19. August 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses

ordnung bezeihneten Gegenstände den 20. Juli

und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- |

1901, Mittags 12 Ne und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 31. August 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte. s erer Arrest mit Anzeigefrist bis zum

Pli\<, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts in Ragnit, [28063] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sattlers und Tapeziers Wilhelm Beuecfe in Rendsburg wird heute, am 26. L 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Agent Anton Martens in Rendsburg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht: bis einsli d 24. Juli 1901. Anmeldefrist: bis ein- einshließli< 1. September 1901. Erste Gläubiger- versammluug: am 24, Juli 1901, Vorm. 9 Uhr, Prüfungstermin: am 16, September 1901,

orm, 9 Uhr.

Reudsburg, den 26. Juni 1901.

Königliches Amtögeriht. Abth. 3. Veröffentlicht: Sir mer,

als Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts,

[28105]

Ueber das Vermögen der Firma Guido Schnei- der & Co. in Nochlitz, alleiniger Inhaber: Kauf-

mann Friedri< Guido Schneider in Rochlitz, wird heute, am 26. Juni 1901, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter : Nechts- anwalt Dr. Kirsten in Rochliy, Anmeldefrist bis zum 24. August 1901, Wahltermin am 15, Juli 1901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 11, September 1901, Vormittags 10 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. August 1901. : Königliches Amtsgeriht Rochlitz,

[28325] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Albert Jüngst hierist am 27, Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Kon- kursverwalter ist ber Prozeßagent Schulz zu Nummels- burg ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Juli 1901, Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 22, August 1901, Vorm, 10 Uhr. Anmeldefrist bis 24. Juli 1901.

Rummelsburg i, Pomm,, den 27. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. (28125) Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Materialwaaren-

ändlers Friedr. Bing Jun. es ist heute, am 27, Juni 1901, Vormittags 11 Uhr, vas Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Gerichtsvollzieher Richter hier is zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18, Zuli 1901 it erlassen, Forderungen sind bis zum 18, Juli 1901 beim Gericht anzumelden. Allgemeiner A und Termin zur DBes(luhfassung nach 132 Konk.-Ordg. if auf Freitag, den d Juli ds. Js,, Vormittags 91 Uher, be-

mmt.

Salzungen, 27. Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts. [28099] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Hiero- nymus Hegy in Sennheim wird heute, am 26. Juni 1901, Vormittags 10 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet, Der Amtsgerichts-Seklretär Braun in Sennheim wird zum Konkursyer- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 19, Juli 1901 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Sn liber die Beibehaltung des exnannten oder die Wahl eines andern Verwalters, über die Bestellung eines Se Qu goles und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 26, Juli 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Zuli 1901.

Kaiserliches Amtsgericht Beglaubigt: (L. 8.) Hen ow, [28101]

Kaiserl. Amtsgericht Faetsenburs (Elsa).

Ueber das Vermögen des Joseph Kandel, Kauf- mann und Schneider zu Lembach, ist am 25. Juni 1901, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs-

qu Sennheim. Amtsgerichts. Sekretär.

verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Ge- rihtss{reiber-Anwärter Martin Bra>k hier. Termin

zur Forderungöanmeldung bis zum 20. Juli 1901. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am Montag, deu 29, Juli 1901, des Vormittags um 9 Uhr. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 20. Juli 1901. [28122] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Nikolaus Gurr in CBRRSBULA, Pleicherthorstr. 28, wurde unterm Heutigen der Konkurs erkannt. Konkursver- walter: Herr Rechtsanwalt Then 11. hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. Juli c. Anmelde- frist bis zum 24. Juli c. Erste Gläubigerversamm-

lung am Donnerstag, 18. Juli c., Vor- mittags 9 Uhr. Allgemeiner R voni am Donnerstag, deu 1A, August c.,, Vormittags

9 Uhr, im Sißungssaal Ne. 51 links. Era euEa am 27. Juni 1901. Per ie erei des K. Amtsgerihts Würzburg. r CS I LT ees K. Ober - Sekretär: (L. 8.) Andreae, Kanzleirath. [28091]

Ueber das Vermögen des Getrcidehändlers und Barmen Julius Wilhelm Halbauer in Zwickau, vez 59 am Schlachthof, wird heute, am 26. Juni 1901, Vorm. 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Justizrath Dr. Chilian in Zwickau, Anmeldefrist bis zum 17. Juli 1901. Wahl- und Prüfungstermin am 25. Juli 1901, Vorm. ¿12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht Zwickau.

[28069] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

ettwaarenhändlers Johaun Heinsohn in

ltona, Breitestraße 74, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Altona, den 20. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 5. N. 21/00. [28094] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den S des Schlossermeisters Karl Julius Wilhelm Drescher in Apolda wird my S ter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. den 20. Juni 1901 \

[da L E Großherzog <es Amtsgericht. I.

[28095] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wollwaarenfabrifkanten Heinrich Robert Osfar Günther, alleinigen Inhabers der Firma R. Günther, in Apolda wird mit Zustimmung der Nora und na<- Abhaltung des Séluß termin hierdur< eingestellt. Apolda, den 27. Juni 1901. Großherzogl. Amtsgericht. L

[28065] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempüiermeisters Nobert Müller zu Aschers- leben wird na< ete ter Abhaltung des [uß- termins bierdur< aufgehoben.

Aschersleben, den 20, Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. [28093] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Böttchers Richard Wappler, früher in Auer- bach, jeßt in Zwickau, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierbur< aufgehoben.

N den 26, Juni 1901. önigli< Sächs, Amtsgericht. [28080] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren liber das Vermögen des Kaufmanus Berthold Kupfer hier, Megerstr. 8, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, sowie zur Anhörung der Gläubiger liber die Er- stattung - der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus- schusses der Schlußtermin auf den 18. Juli 1901, Vormittags AA/ Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte T hierselbst, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5, bestimmt,

Berlin, den 21, Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber des Könsglichen Amtsgerichts 1, Abth. 84, [28081] Konfursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren liber das Vermögen des Kaufmanns Siegfried Wollstein hier, Wiener- straße 69, Firma: Schuhwaarenhaus „Süd-Ost“, ist zur Abnahme der S lußre<nung des Verwalters, sowie zur Anhörung der Gläubiger liber die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\<usses der Schlußtermin auf den 18, Juli 1901, Vor- mittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amts gerichte 1 hierselbst, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5, bestimmt.

Berlin, den 22. Juni 1901.

__ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1, Abth. 84,

ags Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Muguf Mellin Ber, Lorbtzing- straße 35, is zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Ein- enungen gegen das Slufwerzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>si<htigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 18, Juli 1901, Vor- mittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte 1 hierero t, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5, bestimmt. Berlin, den 24. Juni 1901. j Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth, 84.

[28083] Koukursverfahren,.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Julius Loewenberg hier, Müller- straße 1634, Geschäftslokal Müllerstr, 163a und Müllerstr. 174, ist zur Abnahme der Schlußre<hnun des Verwalters der Schlußtermin auf den 25. Jul 1901, Vormittags 10}{ Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte 1. Me t, Klosterstr. 77/78, [11 Treppen, Zimmer 6/7, bestimmt.

Berlin, den 25, Juni 1901.

Der Werichtss reiber des Königlichen Amtögerichts 1. Abth. 892. [28315]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Thomas Jedwabski, in Firma

riß Eckert, soll die Schlußvertheilung erfolgen. Nach dem au der Gerichtsschreiberei Abth. 83 des Kgl. Amtsgerichts 1 niedergelegten Verzeichnisse sind dabei 45 792 09 4 nicht bevorre{<tigte Forderungen zu berü>sihtigen. Der zur Vertheilung verfügbare Massebestand beträgt 8764 A 66 F. Von der Aus- führung der Vertheilung werden die Betheiligten na Abhaltung des Schlußtermins besondere Nachri erhalten.

Berlin, den 27. Juni 1901.

g nradi, Verwalter der Masse. [28138] E E

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Spar- und Darlehnskasse uon a‘, einge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter ast: pflicht, in Bremen ist auf Grund $ 203 K.-O. durch heutigen Beschluß des Amtsgerichts eingestellt.

Bremen, 26. Juni 1901.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Stede. [27362]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des am 30. April 1900 zu Breslau verstorbenen Schneidermeisters August Lauge wird, nachdem der Schlußtermin abgehalten und die Ausführung der Schlußvertheilung nachgewiesen ist, aufgehoben.

Breslau, den 20. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. [27363]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Mol Kaplan zu Breslau, in ein- getragener Firma Kaplan & Co., wird, nachdem der lußtermin abgehalten und die Ausführung der Schlußvertheilung naWgewiesen ist, aufgehoben.

Breslau, den 20. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht.

[28319] Nr. 10 907. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Zigarrenfabrikanten Stefan Müller von VBühlerthal wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. ühl, den 25. Zuni 190

Vühl L Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Ssp osh r.

28320]

l Nr. 10906. Das KOntaeWalaren über das Vermögen des Metgers Adolf Kurz in Lauf wurde nach ‘erfolgter Abhaltung des lußtermins

Ses de 26. Juni 1901. 4 j Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Spohr.