1901 / 178 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ann Leopold Aschenheim ist aus dem Sn e len 4% Kaufmann Ernst Prieger zu C arlottenburg ist Mitglied des Vorstandes ge-

N der unter Nr. 1407 der Abtheilung B. des

ndelsregistens des Königlichen Amtsgerichts L Hin eingetragenen eian enan der zu Oberursel domizilierenden Aktiengesellshaft, in

O Motorenfabrik Oberursel Actiengesellschaft

ist am 24. Juli 1901 eingetragen : - | neue

n der Generalversammlung vom 5. Juni 1899 a in der Generalversammlung vom 19. Juni 1900 ist der Gesellschaftsvertrag geändert, und es ist hier- dur u. A. bestimmt worden : z

Der von dem Aufsichtsrath zu bestellende Vorstand besteht aus einer oder mehreren Perfonen. ;

Die dem Carl Gramm ertheilte Prokura ist er-

hen. loGei Nr. 514 der Abtheilung B. des Handel s- Registers des Königlichen Amtsgerichts T Berlin, wotelbst die Zweigniederlassung der zu Leipzig- Plagwiß domizilierenden Aktiengesellschaft in Firma:

„Phil. Penin Gummi-Waaren-Fabrik Actiengesellschaft“

vermerkt steht, ist am 24. Juli 1901 eingetra en:

Jn der Generalversammlung vom 17. April 1901 eingetragen worden: ist der Gesellschaftsvertrag geändert, und es ift hier- | Dem ermann Lang und Johannes Gienger, dur bestimmt worden : beide in Blaubeuren, is Gesammtprokura ertheilt.

Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt dur< ein Vorstandsmitglied oder ein stellvertretendes Vor- standsmitglied oder dur zwei Prokuristen. *

Bei Nr. 769 der Abtheilung B. des Handels- registers des Königlichen Amtsgerihts 1 Berlin, woselbst die Aktiengesellschaft in Siri Dampfziegelei u. Thonwerk Hennigsdorf a/H.

August Burg, Aktiengesellschaft 4 mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ist am 24. Juli 1901 eingetragen : j;

In der Generalversammlung vom 26. April 1901 ist der- Gesellschaftsvertrag geändert worden.

Berlin, den 24. Juli 1901. 3;

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 89.

Berlin. Handelsregister [36519] des Königlichen Amtsgerichts A zu Berlin CAlbtheilung A.). j Y Am 24. Juli 1901 i} in das Handelsregister ein- getragen (mit Auss{hluß der Branche): j Bei Nr. 15171 Gesellschaftéregister Berlin 1 (offene Handelsgesellschaft Haruisch & Co., Berlin): Die Gesellschatt ist aufgelöst, die Firma erloschen. Bei Nr. 1706 (Firma Carl Lippmann, Berlin): N ist jeßt Julius L Kaufmann, Berlin. Die Prokura des Isaac Levy bleibt bestehen. Nr. 10 989. Kommanditgesellshaft Karl Mann & Cie, Berlin und als persönli haftender Ge- sellshafter Karl Mann, Kaufmann, Berlin. Die- selbe hat am 6. Mai 1901" begonnen. 18 Kom- manditisten sind vorhanden.

Blankenburs, Harz. 36525] In das hiesige Handelsregister für einfache irmen Band 1 Blatt 89 if heute unter Nr. 86 bei der

e Max Wagner Blankenbur theilte Prokura ist erloschen.

geschlossen und auf Blatt 186 unter

Blankenburg a. H.

eingetragen und dabei bemerkt, daß dem Kaufmann Johannes Sattler zu Blankenburg a. H. Prokura ertheilt ist.

Blaubeuren. Königl. Württemb. Amtsgericht Blaubeuren.

Bl. „Württemb. Leinenindustrie in Blaubeuren“

(Holzagentur, Holz- und K mit Futterartikeln) zu a. S. eingetragen:

immermeister Wilhelm Nürnberg er-

ohlenhandlung und Ges Die dem

Blatt 89 ist sodann wegen Aenderung der Firma r. 181 die Firma:

Harzer Holzcomptoir, S ner, als deren Inhaber: Kaufmann Max Wagner zu

als Ort der Niederla ung Blankenburg a. H.

Blankenburg, den 22. Juli 1901. Herzogliches Amtsgericht. Mitgau. [36526]

das Negister für Gesellshaftsfirmen Bd. 1

In ) . 34 ist unterm Heutigen zu der Firma

Den 26. Juli 1901.

Gerichtsschreiber Gaiser. Bückeburg. [36522] Im Handelsregister sind heute ‘folgende Eintra- gungen erfolgt:

1) zur Firma J. F. G. Nauter zu Bückeburg: Die Firma ist erloschen. 2) zur Firma A. W. Vehling zu Bückeburg : Nach dem am 12. Februar 1898 erfolgten Tode des bisherigen Firmeninhabers wird das Geschäft in der orm der offenen Handelsgesellschaft von der Wittwe Ida Vehling, geb. Franz, und ihrem minderjährktgen Sohne August fortgeführt.

Ferner sind neu eingetragen:

1) die Firma Heinrih Jordan Bahnhofs- hotel zu Bückeburg und als deren Inhaber der O k Heinrih Jordan daselbst,

2) tie Firma Karl A. Wömpner zu Bückeburg Ee deren Inhaber der Kaufmann Karl Wömpner

aselbst.

Vückeburg, 23. Juli 1901.

Fürstliches Amtsgericht. Ila. Cöln. Bekanntmachung. [36528] In das hiesige Handelsregister Abth. A. ist ein-

getragen: am 27. Juli 1901 unter Nr. 850 bei der offenen Handelsgesellschaft Res der Firma: „J. J. Langen & Söhne““, öln : - Die Prokura des Julius Wilhelm Langen, Kauf-

Nr. 10 990. Firma Deutsche Edisouia Norbert Deutschberger, Berlin, Jnhaber Norbert Deutsch- berger, Kaufmann, Berlin.

Nr. 10991. Firma F. W. Lindstedt Nfg. Frit Saust, Berlin, Inhaber Friß Saust, Kauf- mann, Schöneberg.

VBerliu, den 24. Juli 1901. j

Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 90.

Berlin. Handelsregister [36521] des Königlichen Amtsgerichts x Berlin (Abtheilung A.)

Am 25. Juli 1901 ist in das Handelsregister ein-

getragen worden (mit Aus\{<hluß der Branche) :

Bei Nr. 4684 (offene Handelsgesellschaft: Rodler & Wildelau D u. Polierbürsten- fabrik, Berlin). Die Gesellschaft is aufgelöst. niger Liquidator ist Kaufmann Georg Wildelau,

erlin.

Bei Nr. 9502 (offene Handelsgesellschaft: F. ‘Staerke & Co., Berlin): Der Viehkommissionär Ferdinand Ludwig Staerke, Berlin, ist dur< Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Bei Nr. 53953 (offene Handelsgesellschaft: Schle- singer & Petermaun, Berlin): Die Gefellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Siegfried Sqhlesinger ist alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 6943 (offene Handelsgesellschaft: Rob. Kramer & Co., Berlin): Durch einstweilige Verfügung des Königlichen andgerichts I, BSibil- fammer 26, zu Berlin vom 10. Juli 1901 (43 Q. 34/1901) ist dem Gesells<hafter Robert Kramer die Befugniß zur Vertretung der Firma entzogen und die Eintragung angeordnet.

Nr. 10 992 Groß-Lichterfelde offene Handelsgesell- haft: Moniac & Co., Grofß-Lichterfelde, und als Gefellshafter Ernst Moniac, Ingenieur, Groß- Lichterfelde, und Frau Helene Moniac, geb. Leue, Groß- Lichterfelde. Die Gesellshaft hat am 1. Juli 1901 begonnen. Dem Kaufmann Wilhelm Ollen- dot zu Berlin is Prokura ertheilt. (Branche: Fabrikation von Metallwaaren und Installationen.)

Nr. 10 993 Firma: Gustav Bethge, Berlin, Inhaber Gustav Bethge, Kaufmann, Berlin. Nr. 10944 Firma: Paul Hosang, Bextlin,

Danzig.

Darmstadt.

mann zu Cöln, ist erloschen.

Co. hier wurde heute vermerkt, daß 16 Kom- manditisten beziehungsweise Erben verstorbener Kom- manditisten aus der Gesellschaft ausgeschieden sind. Düsseldorf, den 20. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht.

DüsseIdorf. 36531] Bei der Handelsregister-Abtheilung B. Nr. 15 eingetragenen Gesellshaft in Firma Handelsver-

einigung Rheinisch - Westfälisher Eisen- gief}ereien, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung hier, wurde heute vermerkt, daß die Gesell- schaft dur<h Ablauf der im Gesells<haftsvertrage be- stimmten Frist aufgelöst und der bisherige Geschäfts- führer Kaufmann Ludwig Bachseld hier zum Liquidator bestellt ist.

Bei der Nr. 133 daselbs eingetragenen Gefell- haft in Firma Electra, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung hier, wurde heute vermerkt, daß der Geschäftsführer Friß Siegheim zu Mül- heim a. Nuhr abberufen ist.

Düsseldorf, den 22. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. DüsseIldorf. [36530] Bei der Nr. 509 des Handelsregisters Abtheilung A. eingetragenen Firma Hermann Grube hier wurde heute vermerkt, daß der geschäftslosen Maria Grube hier Einzelprokura ertheilt ist. f

Bei der Nr. 1596 des Gesellschaftsregisters stehen- den offenen Handelsgesellschaft in Firma M. «& A. Cohen hier wurde vermerkt, daß die Gesellschaft aufgelöst ist und Moriß Cohen, Kaufmann hier, das Geschäft unter unveränderter Firma Fortseßt. Die Firma wurde Handelsregister Abtheilung A. Nr. 510 neu eingetragen. j

Bei der Nr. 1249 des Gesellschaftsregisters ein- getragenen offenen Handelsgesellshaft in Firma Berens, Enneper & Co. hier wurde heute ver- merkt, daß Kaufmann Friß Enneper hier aus der Gesellschaft ausgeschieden ist.

Düsseldorf, den 24. Juli 1901.

Königl. Amtsgericht. Ehrenfriedersdorf. [36537]

Auf Blatt 386 des hiesigen Handelsregisters sind heute die Firma Ullmann & Rehm in Geyer und als deren Gesellschafter die Kaufleute Herren Ernst Kilian Ullmann und Ernst Paul Rehm, beide in Geyer, eingetragen, au ift verlautbart worden, daß Me Gesellichaft am 6. Dezember 1900 errichtet worden 1st.

S Geschäftszweig: Die Fabrikation und der Berkauf von Posamentenmaterialien.

Ehrenfriedersdorf, den 24. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. Eschwege. [36263]

Im hiesigen Handelsregister A. T ist heute unter Nr 175 Firma Gebr. von Keudell in Shwebda eingetragen worden.

Inhaber der Firma sind:

a. Ferdinand von Keudell, Kgl. Major, Berlin ; b. Rudolf von Keudell, Kgl. Nittmeister, Deuß;

Kgl. Amtsgericht, Abth. 111?, Cöln. Cöthen, Anhalt. [36527] Unter Nr. 29 Abthéilung A. des Handelsregisters ist bei der Firma: „J. Fürstenheim“ in Cöthen heute eingetragen worden: Dem Banquier Carl Marcus in Cöthen ist Prokura ertheilt. Cöthen, den 25. Juli 1901. Herzoglih Anhalt. Amtsgericht. 3. Bekanntmachung. [36536] In unser Firmenregister ist heute das Erlöschen

der Firmen:

Nr. 1651 W. Brümmer in Danzig, Nr. 1748 Gustav Heineke in Danzig eingetragen worden. Danzig, den 25. Juli 1901. Königliches Amtsgericht. 10.

Darmstadt. [36535] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : Bezüglich der Firma Benz & Comp. in Darm-

stadt: Die offene andelsgesellf<aft ist dur< Aus-

scheiden des Gesell|<hafters Georg Breidenbah am

1. Juli 1901 aufgelöst. Das Geschäft wird von

Georg Benz als Alleininhaber unter der seitherigen

Firma weitergeführt.

Darmstadt, den 25. Juli 1901. Großherzogl. Amtsgericht Darmstadt I.

\ j [36534] In das Handelsregister B. wurde eingetragen die

Firma: Seiden-Weberei der Christiausen-Seide, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Darmstadt. a des Unternehmens ist die Fabrikation und der Seide“, das heißt Seide, welche nah den Entwürfen des Professors Hans Christiansen zu Darmstadt, Mitglied der Künstler-Kolonie daselbst, angefertigt wird. A or ist Paul David, Kaufmann in Darm- adt: 8. Iuli 1901. i nur dur einstimmigen Beschluß der De erfolgen; die sonstigen Fälle der geseßlichen

erkauf von „Christiansen- Das Stammkapital beträgt 20000

Der Gesellschaftsvertrag ist festgestellt am Die Auflösung der Gesellschaft kann

uflösung

Inhaber Paul Hosang, Kaufmann, Berlin. werden hierdur< niht berührt. Die Bekannt- Vai N10 G (Firma: W. Dittmar, Berlin): | mahungen der Gesellschaft erfolgen im Reichs- Die Gesammtprokura des Nichard Kishauer und | Anzeiger.

Victor Dreske ist erloschen. Dem Kaufmann Richard Kishauer zu Berlin ist Einzelprokura ertheilt.

Bei Nr. 2572 (Kommanditgesellschast: Deutsche Cognac- Gesellschaft G. R. Besser, Berlin): Die Prokura des Ferdinand Pittner ist erloschen. Gesammitprokuristen sind: Leopold Oesterrei, Kauf- Ls Berlin, und Emil Fehlmelher, Kaufmann,

erlin. :

Gelösht Nr. 10 957 die Firma: Alec. Hyman «& Co., Berlin, sowie die Prokura des Wilhelm Gustav Nobert Heinrich für diese Firma.

Am 27. Juli 1901 ist eingetragen unter Nr. 11 009 ofene Handelsgesellshaft: Universal Couvert Gesellschaft J. E. Martin & Co., Berlin, und als Gesellschafter die Kaufleute zu Elbogen in Böhmen, Benjamin Franklin Hunt und John Edward Martin. Die Gesellschast hat am 1. Fe- bruar 1901 begonnen. /

Berlin, den 25./27. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 90.

Bersenbrück. / _[36523] In das hiesige Handelsregister Abtheilung A. Nr. 29 ist heute zu der Firma Gustav von Lengerken in Ankum eingetragen : Die Firma ist erloschen. Bersenbrück, 11. Juli 1901. Königliches Amtsgericht.

Dresden.

Darmstadt, den 25. Juli 1901. Großh. Amtsgeriht Darmstadt T.

Dresden. [36532] Auf dem die offene Handelsgesells<haft Cigaretten- fabrif „Mikado“‘ Hellinger, Pepper & Co. in Dresden betreffenden Blatt 8012 des Handels- registers ist heute eingetragen worden: Die Gesell- {haft ist aufgelöst. Der Gesellschafter Otto Jo- hannes Julius Max Carl Pepper ist ausgeschieden. Der Töpfermeister Hermann Gustav Hänel führt das Handelsgeschäft fort. Die Firma lautet künftig : S MISOE ,„„Mikado“’ Juhaber Gustav änel. : Dresden, am 27. Juli 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. Le. [36533

Auf dem die ofene Handelsgesellshaft Emil

Pilz Juh. Oftmaun & Börnert in Dresden betreffenden Blatt 4660 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß die Firma künftig Ostmann & Börnert lautet.

Dresden, am 27. Juli 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. T c.

DüsseIdorf. [36529]

Bei der Nr. 1118 des Gesellschaftsregisters ein-

getragenen Kommandit-Gesellschaft in Firma Deutsche Delta Metall Gesellschaft Alexander Dick «&

] | Das Handelsgeschäft ist auf den [seitherigen

c. Alexander von Keudell, Kgl. Landrath, Esch-

wege; d. Eduard von Keudell, Kgl. Negierungs-Assessor, ¿. Ztk. in Tokio. Offene Handelsgesellshaft. Die Gesellschaft hat am 1. April 1898 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft ist unter Aus- {luß der übrigen Gesellschafter nur der Landrath Alexander von Keudell zu Eschwege befugt. Eschwege, den 18. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11. é Eschwege. SBefanntmachung. 36262]

In unserem Handelsregister ist heute zu Nr. 157 Firma: { Carl Jung, Eschwege Es en worden: er R iertehibäbee ist Fabrikant. Eschwege, den 20. Juli 1901.

Königliches ‘Amtsgericht. Abth. I.

Forst, Lausitz. [36538] Die in unserem Firmenregister eingetragenen Firmen:

Nr. 581. Felix Buchholz, Forst i. L., Jn- haber Tuchfabrikant Felix Buchholz, f Nr. 615 Emil Falten, Forst i. L., Inhaber Tuchfabrikant Emil Falten, find heute gelös{<t worden. Forft, den 20. Juli 1901. Königl. Amtsgericht.

Frankfurt, Main. Veröffentlihungen aus dem

1) Paul Tübben. Die ofene Handelsgesell- schaft m aufgelöst. Das Handelsgeshäft wird von dem bisherigen Gesellshafter Kaufmann Paul Tübben unter unveränderter Firma als Einzelkauf- mann fortgeführt. Dem zu Frankfurt a. M. wohn- Pi Kaufmann Willy Bake ist Einzelprokura er-

eilt.

2) Wilhelm Schaad. Das Handelsge|<äft ist von dem bisherigen Inhaber Kaufmann Johann Peter Greb an die zu Frankfurt a. M. wohnhaften Eheleute Kaufmann Adolf Lill und Anna, geb. Bob, verpachtet und wird von diesen unter der bis- herigen Firma in offener ats welche mit dem Siße zu Frankfurt a. M. am 15. No- vember 1900 begonnen hat, fortgeführt.

3) Deutsche Porträt-Compaguie Weife «& Roß. Unter dieser Firma ist mit dem Siße zu Frankfurt a, M. eine offene Handelsgesellschaft errihtet worden, welche am 1. Juli 1901 begonnen hat. Gesellschafter sind die zu Frankfurt a. M. E Kaufleute Lazarus Weiß und Ferdinand

o

4) Johann Mertens. Dem zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufmann Heinrih Wilhelm August Du Bois ist Einzelprokura ertheilt.

9) Jacob Fsaac Weiller Söhne. Banquier Emil Jacob Weiller, zu Frankfurt a. M. wohn- haft, ift als persönlich haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten.

6) Gebr. Weiß. Die Gesellschaft ist O

esell- schafter Kaufmann Ludwig Weiß, zu Franffurt a. M. wohnhaft, übergegangen und wird von diesem unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann E

7) R. Voigt-Hancke. Die Firma ist erloschen.

8) Kahn & C°. Der bisherige Prokurist, Banquier Dr. jur. Eugen Oppenheimer, ist als persönlich haftender Gesellschafter in die N eingetreten. Die Gesammtprokura des jeßigen Ge- eli Waftors Eugen Oppenheimer und des Kaufmanns

[36266 R ter:

manuel May is erloshen. Dem Letteren ist Einzelpkokura ertheilt.

1 Alex Rosenbaum. Unter dieser Firma- be- treibt der zu Frankfurt a. M. wohrhafte Kauf- mann Alex Rosenbaum zu Frankfurt a. M. ein Handelsge\chäft als Einzelkaufmann. E

10) August Ernst. Das Handelsgeschäft ist auf den zu e a. M. wohnhaften Kaufrann Otto

einmnüller übergegangen, welcher es unter der

Dies 2 o Seinmüller vorm. August Ernft ortführt.

Frankfurt a. M., 9. Juli 1901. Königl. Amtsgericht. Abth. 16.

Frankfurt, Main. [35494] Veröffentlichung aus dem Handelsregister: 1(Siris“ Gesellschaft mit beschränkter Haf-

tung. Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Siße

zu Frankfurt a. M. errichtete Gesellschaft mit be- ränkter So in das Handelsregister eingetragen worden. egenstand des Unternehmens ist der Ver- trieb des auf Grund des Deutschen Reichs-Patents Nr. 113 181 hergestellten Genußmittels unter dem eingetragenen Waarenzeichen „Siris" sowie anderer für den menschlichen e Abih bestimmter Nahrungs- und A der Abshluß von Verträgen mit den Fabrikanten folher Genuß- und Nahrungsmittel und der Weiterverkauf auf Grund dieser Verträge.

Das Stammkapital beträgt 20 000 A Der Ge-

sellshaftsvertrag ist am 3. Juli 1901 festgestellt.

Alleiniger Geschäftsführer ist der Kaufmann Ludwig.

Gans zu ete a. M. Beim Vorhandensein

mehrerer Geschäftsführer wird die Gesellschaft dur

zwei Geschäftsführer oder dur<h einen Geschäfts- führer und einen Prokuristen vertreten. Oeffentliche

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur

den Deutschen Reichs-Anzeiger. Frankfurt a. M., 10. Juli 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 16.

Frank furt, Main. [36267]

Kleinbahn- Aktiengesellschaft Höchst—König- stein. Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Siße zu Frankfurt a. M. errichtete Aktiengesell= haft in das Handelsregister A worden... Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. März bezw. 4. Juli 1901 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Bau und Betrieb einer lia von Höchst über Unterliederba<h, Oberliederbach, Niederhofheim, Münster, Kelkheim, Hornau, Schneid- hain na< Königstein in eigener Regie oder durdp Vergebung an ritte. Das Grundkapital der Gesell- schast beträgt 1680000 4 Es ist eingetheilt in 1060 Aftien Litt. a. und 600 Aktien Litt. B. zu 1000 é jede. Sämmtliche Aktien lauten auf den Inhaber. Sie sind zum Nennbetrage ausgegeben. In Betreff der Vertheilung des Gewinns und des Gesellschastsbermögens unter beide Gattungen von Aktien sind im Gesellschaftsvertrage folgende Festseßungen getroffen: Von dem MNeingewinn, welcher si< aus der Bilanz nah Abzug der Nü- lagen und der dem Vorstande und den Beamten zu- kommenden Tantièmen ergiebt, erhalten zunädst die

Aktien Litt. a. bis zu 37% ihres Nominalbetrags, fodann die Aktien Litt. B. bis zu 11% ihres Nominalbetrags, sodann wieder die Aktien Litt. a. bis zu 29% ihres Nominalbetrags, sodann wieder die Aktien Litt. B. bis zu 2909/9 ihres Nominalbetrags. Der alsdann etwa noch verbleibende Neingewinn wird nah Abzug der dem Aufsichtsrathe zukommenden Tantième na< erfolgter Vollzahlung leihmäßig über das gesammte Grundkapital, bis zur Ñollzahluns aber nah Maßgabe der eingezahlten Beträge ver- theilt, soweit niht die Generalversammlung eine Verwendung zu anderen Zween beschließt. Im Falle der Auflösung der Gesellschaft erfolgt die Vertheilung des E A in der Weise, daß aus dem vertheilbaren Bestande zunächst die Aktien Litt. a. bis zu ihrem Nennbetrage, sodann die Aktien Litt. B. bis zu ihrem Nennbetrage gede>t werden. Ein weiter etwa vorhandener vertheilbarer Ueberschuß Gage gleihmäßig pro rata auf sämmtliche Aktien zur Vertheilung. Die Zahl der Vorstandsmitglieder der Gesellschaft darf zwei niht überschreiten. Das eine Vorstandsmitglied wird von den Aktionären Litt. a. gewählt. Die Bestellung eines zweiten Vorstandsmitglieds hängt von dem Ermessen der Aktionäre Litt. B. ab, wel< lehtere das zweite Vorstandsmitglied eventuell zu wählen haben. Beim Vorhandensein zweier Vorstandsmitglieder wird die Gesellschaft auh dur ein Vorstandsmitglied in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur öffentlihe Bekanntmachung. Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deut- schen Reichs- und Königl. Preuß, Staats- Anzeiger. Gründer der Gesellshaft sind: 1) Der Kreis Höchst a. M., vertreten dur den Landrath Hein- ri< von Achenbach zu Höchst a. M., und die Kreis- Aus\chußmitglieder Gutspächter Hermann Braun zu Oberliederba<h und Feldgerichts\{höfe Lorenz Gärtner zu Höchst a. M., 2) der Kreis Dbertaunus, vertreten durch den Landrath Wilhelm von Meister zu Hom- burg v. d. D. und die Kreis-Ausshußmitglieder Baumschulbesißer Ernst Lüttih zu Oberursel und Bürgermeister Georg Jamin zu Cronber; j 2 die Aktiengesellschaft für Bahn-Bau und Betrie. zu rankfurt a. M., vertreten dur< ihre Vor- tandsmitglieder Ingenieur Moriß Neufeld und Bahnbau - Direktor Ludwig Oberschulte, 4) der Bahnbau-Direktor Ludwig Oberschulte zu Frankfurt a. M., 5) der Banquier Alfred Wein- schenk in Firma Baß & Herz zu Frankfurt a. M. Diese fünf Gründer haben sämmtliche Aktien über- nommen. Mitglieder des Aufsichtsraths sind: Otto Clemm, Beamter der Aktiengesellshaft Pfälzische Bank, zu Frankfurt a. M., Conrad De ECI per- sönlih haftender Gesellschafter der Deutschen Ge- nossenschaftsbank von Soergel, Parrisius & Co., zu Frankfurt a. M., Ludwig Oberschulte, Vorstands- mitglied der Akiengesellscaft für Bahn-Bau und Betrieb, zu Frankfurt a. M., Dr. Alfred Parrisius, Vorstandsmitglied der Bank sür industrielle Unter- nehmungen, zu Frankfurt a. M., Alfred Weinschenk, Banquier, zu Frankfurt a. M., Ernst Wertheimber, Banquier, zu Frankfurt a. M., Ober-Negierungs-

rath Dr. Otto Georg Sombart, Mitglied der Königl. Eisenbahn - Direktion Frankfurt Frankfurt a. M., Negierungs-

IMITZU

rath Otto Lewald, zu Wiesbaden, Carl Homburg v. d. H.,

Mitglied der Königl. Regierung Gie Arnold, Bankdirektor ¿u / ridolin Sauer, Landes-Bau- inspektor zu Wiesbaden, Adam Faust Ik, Landwirth zu Hofheim i. T. Alleiniges Vorstandsmitglied ist

Ober-Ingenieur Moriß Neufeld zu Frankfurt a. M. Von den mit der A der Gesellschaft ein-

ereihten Schriftstü>ken, insbesondere von dem Prü- ARSbetdt des Vorstands, des Aufsichtsraths und