1901 / 283 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

Orangesiraße 6, Meistbietender. —- Fasanenstraße in Deutfh- Wilmersdorf, dem Zimmermeister Richard Klakow gehörig. Mit dem Baargebot von 252 000 A blieb Maurermeister Richard Dabbert zu Berlin, Neue Königstraße 6, Meistbietender. Auf- gehoben würde das Verfahren in Sachen Karl Wilhelm Hoff- mann u. Com. in Hohen-Schönhausen. Einstweilen ein - gestellt. wurde das Verfahren in Sachen Wilhelm Eisenträger zu Wilmersdorf, Humboldtstraße 4.

Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks an der Nuhr und in Oberschlesien. An- der Ruhr sind am 28. d. M. gestellt 17 045, nit recht- jeitig gestellt keine Wagen. Jn Oberschlesien sind am 28. d. M. gestellt 6331, nit re<tzeitig gestellt feine Wagen. «

Eine Ausstellung für Spiritusindustrie, unter besonderer Berücksichtigung der Verwendung des Spiritus zu technischen Zwecken, foll vom 8. bis 13. Februar 1902 von dem Verein der Spiritus- La in Deutschland unter Mitwirkung der Centrale

ür Spiritusverwerthung, nah einer Mittheilung des Vor- standes des ersteren, in den Ausfstellungshallen des Instituts für Gährungégewerbe zu Berlin veranstaltet werden. Als Ausstellungsgegen- stände sollen in erster Linie Berüfsi t tigung finden: Spiritus-Motoren, Spiritus-Lokomobilen, Kraftfahrzeuge mit Spiritus. als Betriebsmittel, Heiz- und KochapyaratefürSpiritus, Vorrichtungzur Lichterzeugung mittels E Fabrikate aller Art, welche mit Hilfe von Spiritus her- gestellt sind, z. B. Lake, Firnisse, Erzeugnisse der <hemishen Industrie, Gährungsessig und daraus gewonnene Produkte, Apparate zur Her- stellung des Gährungsessigs, Brennereimaschinen jeder Art, eins{ließli< der Maschinen für die Preßhefefabrikation Die Zeit der Ausstellung fällt mit der „Landwirthschaftlihen Woche“ zu- sammen, während welcher die großen Verbände zu ihren jährlichen Hauptversammlungen in Berlin sich einfinden. Die Geschäftsführung untersteht dem: Geheimen Regierungsrath, Professor Dr. M. Delbrück. Alle Anfragen und Mittheilungen sind zu richten ‘an den oben ge- nannten Verein, Berlin N. 65, Seestraße; von dort aus wird au die as der Satzungen und Anmeldebogen bereitwillig kostenlos veranlaßt.

Nach dem B eri <t des Vorstandes der Brauerei Germania

(Aktien-Gesellschaft) über das Geschäftsjahr 1900/1901 belief sich der Bierabsatz auf 70685 hl (gegen 66560 im Jahre 1899/1900). Der Brutto- gewinn wird auf 194 618, der verbleibende Reingewinn auf 98 518 4 angegeben. Hiervon follen, vorbehaltli<h der Genehmigung der Generalversammlung, u. a. 52% Gesammtdividende gezahlt und 5056 # auf neue Rechnung vorgetragen werden. Die Bilanz vom 30. September d. J. weist u. a. im Aktien-Kapital-, Hypotheken- und Reserve-Konto 1 400 000, 920 000 bezw. 21 354 4 nah.

Der. Bericht der Kalker Werkzeugmaschinenfabrik Breuer, Shumacer u. Co. (Aktien: Gesellschaft) zu Kalk bei Cöln über das abgelaufene Geschäftsjahr 1900/1901 weist einen NRohgewinn von 738803 nah, welchem ‘ein Neingewinn von 537 587 M gegenübersteht. Es wird beantragt, von leßtgenaunter Summe u. a eine 7 °/gige Dividende zu vertheilen und 232 147 M auf 1901/1902 zu übertragen. Jn der Bilanz vom 30. Juni d. J. stehen u. a. das Aktien-Kapital- und Reservefonds-Konto mit 3 600 000 bezw. 36104 4. verzeichnet, während die Unterstüßungsfonds 6382, die Kreditoren 594 521 und die Debitoren 2272271 Æ betragen.

Breslau, 28. November. E T. B.) Schluß-Kurse. Schles. 34% L.-Pfdbr. Litt. A. 99,15, Breslauer Diskonto-Bank 74,25, Breslauer Wechslerbank 95,50, Kreditaktien —,—, Schlesisher Bankverein 142,00, Breslauer Spritfabrik 159,75, Donnersmark 192,50, Katto- wißzer 183,60, Oberschles. Eis. 99,50, Caro Hegenscheidt Aft . 95,00, Oberschles. Koks 123,00, Oberschles. _ P.-Z. 83,50, Opp. R 92,00, Giesel Zement 83,50, L.-Jnd. Kramsta —,—, Schles. Zement 140,00, Schlej. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 183,50, Bresl. Oelfabr. 67,25, Koks-Obligat. 92,80, Niederschles. elektr. und Kleinbahn- jelellichaft 52,50, Cellulose Feldmühle Kosel 139,00, Oberschles. Bank-

ftien 113,00, Emaillierwerke „Silesia! 117,50, Schlesische Glektrizitäts- und Gasgesellshaft Litt. A. 105,00 Gd., do. do. Litt. B 99 50 Gd.

Magdeburg, - 28. November. (W. T. B.) A Kornzu>ker 88 76 ohne Sa>k 8,07—8,20. Nachprodukte 75 9% o. S

__6,10—6,50. Stimmung: Ruhiger. Krystallzu>er 1. mit Sa@ 928,20. Brotraffinade 1. o. Faß 28,45. Gemahlene Raffinade mit Sa> 28,20. Gemahlene Melis mit Sa> 27,70. Stimmung: —. Roh- zu>er I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Novbr. 7,324 Gd., 7,374 Br., pr. Dezbr. 7,327 Gd., 7,40 Br., pr. Januar-März 7,60 bez., 7,627 Br., pr. Mai 7,774 bez., 7,724 Gd., pr. August 8,972 bez., 7,% Gd. Matt.

Hannover, 28: November. (W. T. B.) 3F 9% Hannov. Pro- vinzial-Anleihe 98,50, 49/9 Hannov. Provinzial-Anleihe 103,75, 32 0/0 Hannov. Stadtanleihe 99,25, 49/6 Hannov. Stadtanleihe 102,75, 40/0 unkündb. Hannov. Landes-Kredit-Oblig. 103.25, 49/9 kündb, Celler Kredit-Oblig. 103,00, 4% Hannov. Straßenbahn-Oblig. 91,50, 42% Hannov. Straßenb. - Obl. 92,00, Continental Caoutchouc-Komp.-Aktien 472, Hannov. Gummi-Kamm-Komp.-Aktien 905,50, Hannov. Baumwollspinnerei-Vorz.-Akt. 31,00, Döhrener Woll- wäscherei- und Kämmerei-Aktien 154,50, Hannov. Zementfabrik- Aktien 106,00, Hörxtershe (Eichwald) Zementfabrik-Aktien 39,75, Lüneburger Zementfabrik-Aktien 105,00, Ilseder Hütte-Aktien 640,00,

nnov. Straßenbahn- Aktien 28,10—28,40 Zu>erfabrik Bennigsen- . tien 115,00, SUEeQL Neuwerk-Aftien 73,00, Zu>erraffinerie Brunonia-Aktien 116,00. f u A 2 Frankfurt a. M., 28. November. (W. T. B.) S{hluß-Kurfo. Lond. Wechsel 20,417, Pariser do. 81,183, Wiener do. 85,229, 3 9% Reichs-A. 89,80, 3 9/0 Hessen v. 96 87,40, Italiener 99 60, 3 9/6 vort. Anl. 26,80, 59/6 amort. Rum. 92,30, 4 9/6 russ. Konf. 99,70, * 4 9% Ruff. 1894 95,80, 4 9% Spanier 72,00, Konv. Türk. 24,00, Unif. Egypter —,—, 9 9% Mexikaner v. 1899 —,—, Reichsbank 151,50, Darmstädter 124,50, Diskonto-Komm. 180,90, Dresdner Bank 128,10, Mitteld. Kreditb. 107,00, Nationalb. f. D. ‘102,90, Dest.- ung. Bank 115,90, Oest. Kreditakt. 200,60, Adler Fahrrad 134,00, Allo. Elektrizität 185,00, Schu>kert 101,30, Höchster Farbw. 319,90, Bochum Gußst. 169,20, esteregeln 202,50, Laurahütte 184,00, Lombarden 15,60, Gotthardbahn 163,80, Mittelmeerb. 93,90, lauer Diskontobank 74,70, Anatolier 84,70, Privatdiskont 22. Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 200,40,

Franzosen —,—, Lombarden 16,80, Ungarische Goldrente —,—,

Gotthardbahn —,—, Deutsche Bank —,—, Diskonto-Kommandit

180,30, Oresdner Bank 127,70, Berliner Handelsgesellschaft T

Bochumer Gußstahl 167,50, Dortmunder Union —,—, Gelsenkirchen

S Pp 162,30, Hibernia —,—, Laurahütte 183,29,

Portugiesen 26,80, Italien. Mittelmeerb. ——, Schweizer Zentralb.

e Schweizer Nordostbahn —,—, Schweizer Union —,—,

Italien. Méridionaux 0 S iner ——,_ Italiener 99,85, / 39% Reichs - Anleihe —¡—

Frankfur 4 SVanier 72,00, Nationalbank 10300. Joseph Sir E Mt, 28. November. Getreidemarktberi<t von 16 do Le Plate U ab unserer I 163/,0—$, do. frei hier Vinterd Und U Sortenias (fleberreicher Beizen) ca. 174, do. Ned-

ab unserer Gegend, 132 : Ste S L Ae Wetterauer, 152—164, do. Fra 8 bier, ca. 14; Braugerst e, Ried, 162—174; Hafer A (OWfenfurter Gau), Pfälzer und Notiz), 144 154; Weizen kleièKt; Noggentleis al. Penltetn s 9—10; Weizenmehl (autom.) 0 2421 | 221 T O1: do. exqguis. Qual: pr. Sad 14—2 (6, über Notiz; ‘Noggenmehl 0 21422 0/1 1}—1$ Æ darunter. Die Preise verstehen sich per

Bres-

100 kg ab hier, häufig au loko auswärtiger Stationen bei mindestens 10000 kg. Der Getreidemarkt zeigte fich ziemlih unverändert; die Tendenz war im Ganzen fest, aber es mangelte wieder an einer fräftigeren Aktion, demzufolge der Verkehr abermals in einen engen Rahmen vernfesen blieb. Der Weizenmarkt erschien nicht befestigt; der Ton ist f\ogar flauér geworden und zeigt vorläufig noch keine Neigung zur Besserung. In Noggen war das Geschäft sehr ruhig, jedo bei ziemlih fester Stimmung. Gerste anlangend (Brauer- waare), haben die Umsäße beschcidene Grenzen nit überschritten; die Preise waren aber im Ganzen sehr fest. Hafer hatte stillen Handel zu kaum veränderten Preisen. Ebenso war es bei den fonstigen Futterstoffen der Fall. Auf dem Mehl markt erschienen Handel und Fluktuationen, sowohl hier, wie an den Hauptnärkken von wenig

Bedeutung. 8 (W. T. B.) Rüböl loko 60,00, pr.

Cöln, 28. November. Mai 55,50. ¿

Dresden, 28. November. (W. T. B.) 39% Sächs. Rente 87,70, 34 9/6 do. Staatéanl. 100,00, Dresd. Stadtanl. v. 93 99,50, Allg. deutsche Kred. 166,25, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt 9 00, Dresdner Bank 127,00, do. Bankverein 101,00, Leipziger do. —,—, Säsische dv. 113,25, Deutsche Straßenb. 185,00, Dresd. Straßenbahn 185,00, Dampf|chiffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. E E Dampfschisfahrts-Ges. —,—, Dresdener Baus. gesells<aft —,—.

Leipzig, 28. November. (W. T. B.) (SWhluß-Kurse.) Oester- reihishe Banknoten 85,25, 3 % Sächsische Rente 87,90, -32 9/9 do. Anleihe 100,00, Leipziger Kreditanstalts - Aftien 166,00, Kredit- und Sparbank zu Leipzig —,—, Leipziger Bank - Aktien 1,10, Leipziger Hypothekenbank —,—, Sächsis<he Bank - Aktien 112,75, Sächsische Boden-Kredit-Anstalt 114,50, Casseler Jute-Spinnerei und -Weberei 160,00, Deutsche Spißen-Fabrik 210,00, Leipziger Baumwollspinnerei- Aktien 155,00, Leipziger Kammgarnspinnerei-Aktien 150,00, Leipziger Wollkämmerei —,—, Stöhr u. Co. Kammgarnspinnerei 141,50, Tittel u. Krüger Wollgarnfabrik 105,25, Wernshausener Kammgarn- spîhnerei —,—, Altenburger Aktien-Brauerei 180,00, Hallesche Zuer- raffinerie 174,25, Leipziger Elektrizitätswerke 109,00, Polyphon Musifkwerke —,—, Portland-Zementfabrik Halle —,—, Thüringische Gas - Gefellshafts - Aktien 240,25, Mansfelder E 867,00, Zeißer Paraffin- und Solarô] - Fabrik 136,00, „Kette“ : sahrts - Aktien 79,00, Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier 59,C0, B SABANE Straßenbahn 140,50, Leipziger Elektris<e Straßeu- n 68,00.

Schmalz steigend. Wilcox in Tubs und Tirkins 47} A, andere Marken - in Doppeleimern 48} . . Spe> höher. . Short clear middl. loko „F, Dezember-Abladung 445 4. Kaffee rubig. Baum- wolle unverändert. Upland middl. loïo 40 4.

Kurse des Effekten - Makler - Vereins. Deutsche Dampfschiffahrts-Gesellschaft „Hansa“ 1232 Gd., Norddeutsche Lloyd- Aktien 1047/; bez., Bremer Vulkan 142 Br., Bremer Wollkämmerei 205 Br., Delmenhorster Linoleumfabrik 149 Gd., Hoffmann's Stärkefabrifen 174 Gd., Norddeuts<e Wollkämmerei und Kamm- garnsvinnerei-Aktien 1414 Gd.

Hamburg, 28. November. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamburg. Kommerzb. 110,10, Bras. Bk. f. D. 146,00, Lübe>-Büchen 135,75,

—, Schweizer Simplonb. ——, 9%

A.-C. Guano-W. 89,10, Privatdiskont 2/3, Hamb. Paetf. 107,90, Nordd. Lloyd 104,75, Truft Dynam. 163,C0, 3% Hamb. Staats- Anl. 88,25, 34% do. Staatsr. 101,00, Vereinsbank 159,00, 6 9% Chin. Gold-Anl. 102,25, Schu>ert —,—, 34 9% Pfandbriefe der finländischen Vereinsbank —, Hamburger Wechslerbank 90,00, Bres- lauer Diskontobank —,-—, Gold in Barren pr. Kilogr. 2788- Br.

2784 Göd., Silber in Barren pr. Kilogr. 74,75 Br., 74,25 Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 Monat 20,26 Br., 20,22 Gd.,

20,24 bez., London kurz 20,44 Br., 20,40-Gd., 20.42 bez., London Sicht 20,46 Br., 20,42 Gd., 20,44 bez., Amsterdam 3 Monat 167,30 Br., 166,90 Gd., 167,10 bez., Oesterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 84,35 Br., 83,85 Gd., 84,20 bez., Paris Sicht 81,39 Br., 81,05 Gd., 81,23 bez.,St. Petersburg 3 Monat 213,75 Br., 212,75 Gd., 213,50 bez., New Vork Sicht 4,20 Br., 4,17 Gd., 4,18 bez., New York 60 Tage Sicht 4,153 Br., 4,125 Gd., 4,143 bez. i:

Getreidemarkt. Weizen fest, holsteinis<her loko 163—167, La Plata 126—135. Roggen fest, südrussischer ruhig, cif. Hamburg 102—105, do. loko 103—108, me@lenburgischer 136—143. Mais fest, 136, La Plata 115. “Hafer fest. __ Gerste fest. Rüböl ruhig, loko 56. Spiritus till, pr. November 14—133, pr. November-Dezember 14—134, pr. Dezember-Januar 14—13$, Januar-Febr. ¡—_ Kaffee ruhig. Umsay Sat. Petroleum lustlos. Standard whike loko 6,99. O

Kaffee. (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. De- zember 354 Gd., pr. März 364 Gd., pr. Mai 37, pr. September 384 Gd. Behauptet. Zuckermarkt. (Schlußbericht.) Rüben- Nohzu>kter 1. Produkt Basis 88 0/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. November 7 25, pr. Dezember 7,322, pr. Januar 7,55, pr. März 7,624, pr. Ma! 7,725, pr. August 7,95. Matt.

Wien, 28. November. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) ODester- reihishe 41/; 09/9 Papierrente 98,85, Desterreichishe Silberrente 98,80, Oesterreichishe Goldrente 118,90, Oesterreichis<e Kronenrente 95,55, Ungarische Goldrente 118,50, do. Kron. A. 93,15, Desterr. 60er Loose 140,00, Länderbank 396,00, Oesterr. Kredit 634,50, Union- bank 518,00, Ungar. Kreditb. 645 00, Wiener Bankverein 424,00, Böhm. Nordbahn 381,00, Buschtiehrader 985,00, “Elbethalbahn 475,50, Ferd. Nordbahn 5550, Oesterr. Staatsbahn 635,50, Lemb.- Czernowiß 527,00, Lombarden 63,590, Nordwestbahn 466,00, Pardu- bißer 372,00, Aly -Montan 354,00, Amsterdam 197,70, Berl. Sche> 117,20, Lond. Sche> 239,35, Parifèr Sche> 95,20, Napoleons 19,05, Marfnoten 117,20, Nuff. Banknoten 253,22, Bulgar. (1892) 101,50, Rima Murany 426,00, Brüxer —,—, Prager Cisenindustrie 1335, Hirtenberger Patronenfabrik —,—, Straßenbahnaktien Litt. A. 254,00, Litt. B. 249,00, Veit Magnesit —,—, Pester Vaterländ. Sparkasse Komm.-Oblig. 40/6 92,00, do. 4X 2/ 99,00, Wechsel auf Borlin 7, Do auf Londo E . a

Getreidemarkt. Weizen. pr. Frühjahr 8,85 Gd., 8,86 Br., Roggen pr. Frühjahr 7,64 Gd., 7,65 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,87 Gd., 5;88 Br. Hafer pr. Frühiähr 7,94 Gd., 7,95 Nr.

29. November, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. B) Ungar. Kreditaktien 645,00, Oesterr. Kreditaktien 634,00, Franzosen 633 50, Lombarden 63,00, Elbethalbahn 474,00, Oesterr. Papierrente 98,85, 49/6 Ungar. Goldrente —,—, Desterr. Kronen-Anleihe —,—, Ungar. Kronen-Anleihe 93,40, Marknoten 117,20, Bankverein 423,50, Länderbank 396,00, Buschtiehrader Litt. B. Aktien 982,00, Türkische Loose 100,25, Brürer —,—, Straßenbahn-Aktien Lit. A. 257,00, do. Litt. B. 252,00, Alpine Montan 356,00. f

Budapest, 28. November. (W. T. B.) Getreidemarkt: Weizen loko behauptet, do. pr. April 8,67 Gd., 8,68 Br. Rogaen pr. April 7,35 Gd., 7,36 Br. Hafer pr. April 7,66 Gd., 7,67 Br. Mais pr. Mai 5,59 Gd., 5,60 Br. Kohlraps 11,80 Gd., 11,90 Br. _ London, 28. November. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Englische 22 0/0 Kons. 91/16, 39/0 Reichs-Anl. 884, Preuß. 32 °%/ Kons. —, 59/% Arg. Gold-Anl. 95x, 450% äuß. Arg. 69% fund. Arg. A. 971, Brasil. 89er Anl. 65Î, 5 9/6 Chinesen 974, 3X °/% Egypter 1004, 49/0 unif. do. 1064, 34 9/6 Rupees 63/3, Ital. 5.9/9 Rente 994, 9 9/o konf. Mex. 983, 49/6 89er Russen 2. Ser. 100}, 4% Spanier 713/s, Konv. Türk. 24, 40/9 Trib.-Anl. 973, Ottomanb. 11}, Anaconda 64, De Beers neue 39/3, Jncandescent (neue) 12, Nio Tinto neue 42’/s, Plaßdiskont 3%16, Silber 253/s, 1898er Chinesen 87. Wechselnotierungen: Deutsche Pläße 20,61, Wien 12,25, Paris 25,35, St. a 24? s.

Bankausweis. Totalreserve 23 860 000 Abn. 56 000 Pfd. Sterl., Notenumlauf 29285 000 Zun. 214000 Pfd. Sterl., Baarvorrath 35 370 000 Zun. 157 000 Psd. Sterl., Portefeuille 27 215 000 Zun. - 854 000 Pfd. Sterl, Guthaben der Privaten 40 298 000 Zun. 2379000 Pfd. Sterl.,, Guthaben des Staats 10 371 000 Abn. 1 580 000 Pfd. Sterl, Notenreserve 21 535 000 Abn. 16 000

Bo Sterl., Regierungssicherheit 17 525 000 Pfd. Sterl., unverändert, rozentverhältniß der Reserve zu den Passiven 46/5 gegen 473

euts<e Glbschifff--

Bremen, 28. November. (W. T. B.) Börsen-&chlußberiht.-

in der Vorwoche. Clearinghouse-Umsaß 158 Mill., gegen die sprechende Wade des vorigen Jahres 9 eile, mehr. d H 2A Aus der Bank flossen 50 000 Pfd. Sterl. 96% STavazuder loko 87 nominell. Nübenrohzu>er loko è d. Matt. Chile-Kupfer 622, pr. 3 Monat 601. Wollauktion: Feine Wolle fest; ordinâre zu Gunsten der der Ae N etheiligung. iverpool, 28. November. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay: 10 000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. Leaplas N Stetig. Amerikanis>e good ordinary Lieferungen: Ruhlg, stetig. November 416/147 /¿, Käuferpreis, November-Dezember 41/;, bis 4/6 Verkäuferpreis, Dezember-Januar 42/6, —4/;, do., Fanuar- Februar Lise 4e do, Februar-März 41/;, Käuferpreis, März- T O E i S Ee Verkäuferpreis, --Funt lea —4/6 do, Juni-Juli 410 (i j f- August 410/,, d. Verkäuferpre(s. E ferpreis, Zut American good ordin. 4/3, do.

e a R en: ow middling 4}, do. middling 4"/z», do." good middling 47/5 do. middling fair 4°/s, Pernam fair 4°/16,-do. -good fair A E fair 4#, do. good fair 4/16, Egyptian brown fair 41, do. brown good fair 5/16, do. brown good-54, Smyrna good fair 42, Peru rough fair —, do. rough good fair 67/3, do. rough good 7, * do. rough fine 72/4, do. moder. rough fair 5*/s, ‘do. moder. good fair 6, do. moder. good 6, do. sntooth fair 41° "do. smooth good fair 4/3, M. G. Broach good 3/32, do. fine 415 Bhownuggar good 3!/1¿, do. fully good 3/16, do. fine 4, Domra good 311, do. fully good 3’/s, do. fine 4/16, Scinde fully good [F do. fine Vie Pal fully good 3/22, do. fine 3/5, Madras Vnneyelly good 47/16. Da) 0E Glasgow, 28. November. (W. T. B.) Roheisen. numbers warrants ‘träge, 56 h. 17 d. per Kasse, u f Mid per laufenden Monat. (Schluß ) Mixed. numbers warrants 56h. 6d. Verkäufer. Cleveland 43 h. d. )

__ Bradford, 28. November. (W. T. B.) Wolle fester, aber ruhig, auf London. Garn ruhig, Spinner bes<äftigt. In Stoffen herrscht ein ziemli reges Geschäft. j ___ Paris, 28. November. (W. T. B) Die Börse war fest; später s<hwächte sie sich jedo<, auf den“ scharfen Kursiturz in Rio Tinto-Aktien, welcher dur die Herabseßung der amerikanischen Kupfer- preise und anhaltende Londoner Abgaben veranlaßt wurde, empfindlich ab. - Spanier lagen - höher auf deutsche Käufe; am Minenmarkt be- . gegneten die produziecrenden Minen einiger Nachfrage. Eastrand 182,

andmines 2554. /* H O

(S@&bluß-Kurse.) 3% O ise Rente 101,05, 49/ Jtalien. Rente 100,15, 3 9/9 Peortugiefis&e Rente 27,20, Portugiesische Tabad>- Obligationen 515,00, 49/9 Russen 94 101,60, 4% vanisdhe äußere Anleihe 72,20, Konv. Türk. C. 26,85, do. D. 24,45, Türken- Loofe 106,20, Merid.-Aktien 664,00, Oesterr. Staatsb. 690,00, Lom- barden 91,00, Banque de France 3800, B. d. Paris 990,00, B. Ottomane 524,00, Crédit 2yonnais 988,00, Debeerz-Akt. 983,00, Geduld 133,50, Harpener 1224, Metropolit. 579, Rio Tinto-A. 1167 Baisse, Suezkanal-A. 3785, Privatdiskont 23, Wchs. a. Amst. 205,62, Wf. a. dtis<. PI. 122/53, Jtal. Goldagio 21/3, Wehs. London k. 25,131, Scheds a. London 25,16, Wf. a. Madrid 352.00, Wf. a. Wien 103,93, New Goc G. M. 60,00, Huanchaca 89,75,

Eaftrand 182,00. h / Bankausweis. Baarvorrath _ in Gold 2459 363 000 Zun. 41969000 Fr, do. in Silber 1 102093 000 - Abn. 126 000 Fr., Portefeuille ver Hauptbank u. d. Fil. 642 889 000 Zun. 132 695 000 Fr., Notenumlauf 4061 511 000. Zun. 6 847 000 Fr. Lauf. Nechnung d. Priv. 670 154 000 Zun. 145 950 000 Fr., Gut d. Staatsschaßes 107 757 000 Zun. 12189 000 Fr., Ge ammt-Vor- schüsse 485 215 000 Abn. 9 055 000 Fr., Zins- u. Diskont-Erträg- nisse 9 154 000 Zun. 359 000 Fr. Verhältniß des Notenumlaufs ¿um Baarvorxath 87,68. Getreidemarkt. (Scjluß.) Weizen ruhig, pr. Novbr. 21,60, r. Dezbr. 21,60, / pr. Januar-April 22,10, pre. März-Juni 22,65. oggen rubig, pvr. Novbr. 15,65, pr. März-Juni 16,50. Mehl behauptet, pvr. Novbr. 27,35, pr. Dezbr. 27,40, px. Januar-Ayril 28,10, px. März-Juni 28,65. Rübôl rubig, pr. Novbr. 98, pr. Dezbr. 57, r. Ianuar-April 583, pr. Mai-August 59. Spiritus est, h Novbr. 28, pr. Dezbr. 281, „pr. Januar- April 283, pr. Mab-

s (Su Ruhig. 88 9/6 - neùe Konditionen 18

bis 194. Weißer «Zucker -ruühig, Nr. 3, sür 100: X

Wi ee 224, yr. Dezbr. 22/8, pr. Januar-April 23s, pr. Mär

uni 23S/g. t M

St. Petersburg, 28. November. (W T. B.) T Æ London 93;80, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 45,95, Sche>8

aris 37,35, 49% S i, 1894

0.

Berlin46,30, Wechfel auf 96,00,- 3 9% - konf. Eisenbahn-Anl. von 1880 —,—, . von 1889/90 —,—, 42 % Gold-Anl. von 1894 —,—, 38/15 9% Bodew kredit-Pfandbriefe —, Asow Don Commerzbank 495,00, Peters burger Diskonto-Bank —,—, Petersburger internationale Handelsbank 1. Em, —-—, Nussise Bank für auswärtigen ‘Handel 235, War- {auer Kommerz-Bank —. h i E Der Kongreß der südrussis<hen Montanindustriellen in Charkow berieth- über die ihm vom Finanz-Ministerium vor- gelegte Frage, wie es zu ertlären fei, daß man von einer s{wierigen Lage sprechen könne gegenüber einer fo bedeutenden Einfuhr-von dukten, welche von der russischen Industrie geliefert werden könnte und sprah fi< über die Einfuhr ausländischer Fabrikate dahin aus, daß alle vom Ausland importierten Erzeugnisse der rnetallurgis Industrie in Rußland selbst E werden könnten. Nah Ansht des Kongresses ist die in Rede stehende Einfuhr insbesondere dur die Gewohnheit der russischen Verbraucher, den ausländischen Fabritale! den Vorzug einzuräumen, dur die hohe Entwi>kelung der’ Jndustrie West-Curopas, fowie dur die staatlichen Bestellungen des Krit und des Marine-Ministeciums im Auslande zu erklären. E

Mailand, 28. November. (W. T. B.) Jrtalienische Rente 102,70, Mittelmeerbähn 482,00, Méridionaux

Wechsel auf Paris 102,25, Wechsel auf Berlin 125,95, Bm d’'Italia 889. * C0 Florenz, 28. November. (W. T. B.) Bei der italienis{1 Meridional - Eisenbahn betrug vom 11. November t 90. November 1901 im Hauptneg die Einnahme 10: 3691104 Lire, 1900: 3 279400 Lire, 1901: 4 411704 Urt Seit ‘1. Januar 1901: 106 392 366 Lire, 1900: 107 430789 Lt 1901: 1038423 Lire. Im Ergänzungsneß betrug die Einnahne - seit 1. Januar 1901: 8701 506 Lire, 1900: 8509 410 Lire, 1901: _—+ 192 096 Lire. - # Madrid, 28. November. (W. T. B.) Wechsel ‘auf Paris 412% Lissabon, 28. November. (W. T. B.) Goldagio t. Amsterdam, 28. November. (W. T B.) (Schluß-Kurse.) 4% Nussen-v. 1894 613, 39% holl. Anl. 9423/5, 5/6 garant. Mex. Eisen- bahn-Anl. 381/15, 5 9/9 garant. Transvaal-Eisenb:-Obl. —, vaalb.-Akt. —,—, Marknoten 59,25, Russische Zollkupons 1912. Getreidemarkt. Weizen auf Termine geschäftslos, do. Pl Novbr. —,—, do. pr. März —,—, Roggen ‘auf Termine fest pr. März 128, pr Mai —,—. Rüböl loko —, pr. Mai —- Java-Kaffee good ordinary 38. Bancazinn 68. Brüssel, 28. November, (W. T. B.) (Schluß-Kurse) Erterieurs 70er D Bitt O Put [05 2600 A Litt. 3 24,22, Warschau-Wiener —; Lux. Prince Henry 457,90. : Antwerpen, 28. November. (W. L B.) Getreidemarkl- Weizen fest. Roggen behauptet. Hafer fest. Gerste fest: Petroleum. (Schlußbericht.) - Raffiniertes Type" 18 bez. u. Br., ‘do. pr. Novbr. 18 Br., do. þr. Dezbr. do. pr. Januar- März 184 Br. Fest. Schmalz November 116,50. Rio de Janeiro, London 12.

28. November. (W. T. B) Welse af

Buenos Aires, 28. November. (W. T. B.)

Goldagio 18280