1901 / 283 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67296] ; : Solingen-Dortmunder Vereinsbrauerei _ Actien-Gesellschaft in Höhscheid bei Solingen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdur zur 4. ordeutlichen Geueralversamm- lung auf Montag, den 23. Deetilo 1901, Vormittags 1A Uhr, im Ge châftslokale der Gesellshaft in Höhscheid eingeladen.

Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht des Vorstands, sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlujst-

re<nung- 2) Bench des Aufsichtsraths über Prüfung der- elben. y

3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz

und Ertheilung der Entlastung.

4) Neuwahl zum Aufsichtsrath. :

Nach $ 13 unserer Statuten sind zur Theilnahme an der Generalversammlung diejenigen unserer Aktionäre berechtigt, wel<he wenigstens eine Woche vorher ihre Aktien bei der Gesellschaft oder eine deutschen Notar: oder der Reichsbank deponieren und bis na< abgehaltener Generalver- sammlung dort deponiert lassen.

Höhscheid, den 29. November 1901.

Der Vorstand.

[68238]

Vom 4. Dezember cr. ab findet die Zablung von 4 10 pro Aktie als Rest unseres Grundkapitals und von 4 15 pro Aktie als 1. Rate des Liqui- dationsgewinnes, zus. 4 25 pro Aktie statt.

Wir fordern hierdur< unsere Aktionäre auf, ihre Aktien von diesem Termin ab an der Cffekten- fasse der Herren Delbrück Leo & Co., Mauer- straße Nr. 61/62 hierselb, mit einem einfachen, arithmetis< geordneten Nummernverzeichniß auf Formularen, welche von dem gedachten Bankhause ausgegeben werden, einzureichen. /

Diese Formulare enthalten außer dem Nummern- verzeichniß:

1) eine an der Zahlstelle zu vollziehende abzu- trennende Quittung über die eingereihten Aktien, welche dem Einreicher zurü>gegeben und wogegen nah einigen Tagen die Aktien abgestempelt verab- folgt werden ;

2) die vom Einreicher der Aktien zu quittierende besondere Rechnung über die zu empfangende Zahlung.

Die Zahlung wird gegen diese Quittung geleistet.

Berlin, den 27. November 1901.

Baugesellschaft am kleinen Thiergarten B. Wiek. Ds Rohde.

[68288] Medicinisches Waarenhaus (Act. Ges.)

Berlin.

Unsere Herren Aktionäre werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung, welche Donnerstag, den 19. Dezember a. e., Nach- mittags 6 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Friedrichstraße 108 I, stattfindet, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Festseßung der Dividende.

3) Ertheilung der Entlastung.

4) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalver- fammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aftien oder die über dieselben lautenden Depotscheine der Reichsbank, nebst doppeltem Verzeichniß, bis zum 16. Dezember a. e. einschließlich, Nachmittags 6 Uhr, an der Kasse der Gesellschaft, Friedrich- straße 108 1, zu deponieren. Im übrigen verweisen wir auf $ 24 unseres Statuts.

Berlin, den 27. November 1901. Medicinis<hes Waarenhaus (Act. Ges.). Der Aufsichtsrath.

Dr. Arth. Hartmann, Vorsißender.

[68284] Aktiengesellschaft Portland- Cemeutwerk Berka a/Ilm.

Mir laden die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft zu einer ordentlichen Generalversamm- lung auf Sonuabend, den 21. Dezember S os 31 Uhr, in Weimar, Hotel „Russischer Hof“, ein.

Die Legitimationsprüfung beginnt 3 Uhr.

Die Besichtigung unseres Werkes kann am Tage zuvor, früh £10 Uhr, stattfinden; die Bahnverwaltung wird von uns ersuht werden, den betr. Zug an unserm Werke halten zu lassen.

Tagesordnung: | /

l) Enilastungsertheilung für das Hinausschieben der Generalversammlung. y

2) Geschäftsbericht für 1900, Vorlage der Vilanz nebst Ga E E E 1900 fowie Bericht über die gesammte Bau- periode, den eingeleiteten Betrieb und Ver- trieb sowie über unser Nechtsverhältniß zur Generalunternehmerin, Bericht des Aufsichts- raths und der Piüfer. 4

3) Genehmigung der Bilanz und des Geschäfts- berihts, Ertheilung der Entlastung an Vor- stand und Aufsichtsrath.

4) Wahlen zum Aufsichtsrath.

5) Wahl eines oder mehrerer Prüfer.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche bis spätestens 6 Uhr Abends, einen Tâg vor der anberaumten Generalversammlung, „ihre In- teriméscheine bei der Gesellschaftsfasse in Berka a: Di Unterleds haben oder die Hinterlegung bei einem der

Bankhäuser Julius Elkan, Weimar, A Can Gotha, Filiale Weimar, . Saal, Weimar, Eisenacher Baukgesellschaft Strauß: «& Hebexlein, Eisenach, nann für Haudel & Judustrie, Berlin, Wir machen dara cerlavtn es scheine auf den N E e E E O Bot werden können: * erjuhen deshalb, örmli der Iuterimbsceine,- die seit e Vi actes geben worden sind, rechtzeitig vorher b b Bn ih e Bergern b. Berka a. Ilm, den 27 November 1901. Der Aufsichtèra Retihel.

(68283) Tangermünder

Saale des - Zimmermann!\hen Lokales

eingeladen.

e G. m. U, Den

zu hinterlegenden Aftien vorräthig gehalten.

Lüderitzer Chaussee) hierselbst ausgelegt. Tagesordnun 1) Bericht des Vorstandes üb

Verlu

der Jahresrechnung.

Bilanz nebit der Gewinn- und Verlustrehnung

stands und des Aufsichtsraths.

stimmungzur Uebertragung von Namens-Aktien Tangermünde, den 27. November 1901.

Der Aufsichtsrath. Sauer, Vorsißender.

Aktien-Brauerei - Gesellschaft.

Die Aktionäre der Tangermünder Afktien-Brauerei- Gesellschaft werden zu der am Sonuabend, deu 4. Januar 1902, Nachmittags 2 E E „Sta Magdeburg“ hierselbst stattfindenden zweiten ordent- lichen Generalversammlung hierdur< ergebenst

Die Ausübung des Stimmrechtes in derselben ist in Gemäßheit des $ 13 des Statuts davon abhängig, daß die Aktien mindestens drei Tage vor der Generalversammlung bei dem Vorschuß-Verein, 1. S 1 Tangermünde hinterlegt. werden, soweit ni<ht Hinterlegung bei einem Notar erfolgt; bei dem genannten Vereine werden auch Formulare zu den Nummernverzeichnissen über die

Die Vorlagen zu Punkt 1 der Tagesordnung werden vom 14. Dezember 1901 ab im Geschäfts- rauine der Gesellshaft (Brauereigebäude an ' der

Í er den Vermögens- __ stand und die Verhältnisse der Gesellschaft, R der Bilanz und der Gewinn- und tre<hnung des ersten Geschäftsjahres

nebst dem Bericht des Aufsichtsraths über die E Prüfung des Geschäftsberichts und

2) Beichlußfassung über die Genehmigung der

4) Beschlußfassung über die Ertheilung der Zu-

im Gielda’schen Hotel, ; 4) für den Kreis Schrimm in der Stadt Schrimm in Únger's Saal,

in Me Hotel,

6) für den Kreis Wreschen in der Stadt Wreschen in Haenisch's Hotel,

7) für den Kreis Kolmar i. P. in der Stadt Kolmar i. P. im Plaß’schen Hotel,

8) für den Kreis Witkowo in der Stadt Witkowo in Kolodziej's Hotel,

9) für den Kreis Wongrowiß in der Stadt Wongrowiß in Wansfki’'s Hotel,

10) für den Kreis Znin in der Stadt Znin in Siuchninski's Hotel,

b. für die Mitglieder des Ax. (3! prozentigen E De R E

ür den Kre eseriß in der Stadt i im Schüßenhause, s E _2) für den Kreis Obornik in der Stadt Obornik in E s iv i ür den Kreis Posen-Ost in der Stadt Posen

in Mylius? Hotel, l A0 __4) für den Kreis Posen-West in der Stadt Posen in Mylius? Hotel, _9) für den Kreis Samter in der Stadt Samter in Gielda’'s Hotel,

6) für den Kreis Schrimm in der Stadt Schrimm in Unger's Saal,

7) für den Kreis Schroda in der Stadt Schroda in Hüttner's Hotel,

8) für den Kreis Wreschen in der Stadt Wreschen

s = l | in Haenisch's Hotel, » 3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- | 9} für den Kreis Bromberg in der Stadt Brom-

berg in Wichert's Festsälen, Fischmarkt, 10) für den Kreis Czarnikau in der Stadt Czarnikau

* | in Pilasfi’s Hotel,

11) für den Kreis Gnesen in der Stadt Gnesen in Koschnike?s Saal, in der Stadt

Genossenschaften.

Keine.

7) Erwerbs- und Wirthschafts-

12) für den Kreis Kolmar i. P. Kolmar i. P. im Plaß’schen Hotel, *

13) für den Kreis Mogilno in der Stadt Mogilno in Bethke's Hotel, : \

14) für den Kreis Wirsiß in der Stadt Wirsiß in Markgraf’s Hotel, i

15) für den Kreis Witkowo in der Stadt Witkowo in Kolodziej’s Hotel,

16) für den Kreis Wongrowiß in der Stadt

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[67964]

Recht: anwalt Albert Schmidt. Teterow, den 25. November 1901. Großherzogliches Amtsgericht.

[67965] Beïanntmachung.

Der Rechtéanwalt Friedrih Krüpfgantz zu Berlin hat seine Zulassung zur Rechtsanwaltschaft beim Kgl. Amtsgericht aufgegeben und ist seine Ein- tragung in der Liste der Nechtsanwälte beute ge- [ösht worden. L

Berlin, den 25. November 1901. Königliches Amtsgericht IL.

[67966] Bekanutmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Möhring ist in der Liste der bei dem hiesigen Oberlande8gericht zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht.

Stettin, den 27. November 1901.

Königliches Oberlandesgericht.

9) Bank-Ausweise.

Keine. E E E E L E D E S E E A A L I I E F A

10) Verschiedene Bekanut- machungen.

[68033] Bekanntmachung.

In denjenigen landräthlichen Kreisen, in welchen die Besißer von Grundstü>ken mit einem Taxwerthe von weniger als 15 000 M landscaftlihe Darlehne des I. A, Systems bezw. des II. (32 pro- zentigen ohne Buchstaben - ) Systems der Jahres- gesellschaften im Gesammtbetrage von 200 000 und darüber aufgenommen haben, hat die Wahl von Wabhlmännern zur Wahl der Deputirten für die zwe>s Beschlußfassung

„über die Saßung, betreffend die Vertretung sämmtlicher Pfandèbriefs-Systeme der Posener Land- schaft dur einen gemeinschaftlichen engeren Auss{huß und durch eine gemeinschaftliche Generalversammlung sowie über die Abänderung der Taxordnung der Posener Landschaft“

demnächst einzuberufende Generalversammlung der Posener Landschaft zu erfolgen.

Zur Wahl von Wahlmännern haben wir in den wahltere<tigten, nahstehend benannten land1äth- lichen Kreisen vor den unten aufgeführten Wahl- fommissaren bezw. deren Stellvertretern Termin

a. für das L. (4prozentige) System der Jahres- gesellschaften

auf den 9. Dezember 1901, und zwar für a Kreis Kolmar i. P. Nachmittags 1 V, für die übrigen wahlberehtigten Kreise Mittags 12 Uhr,

b. für das Ux. (3{prozentige ohne Buch- staben) System der Jahresgesellschaften gleichfalls auf den 9. Dezember 1901, und zwar

für die Kreise Bromberg und Kolmar i. P.

Nachmittags 2 Uhr, für die übrigen wahlberechtigten Kreise Nach- mittags L Uhr Í anberaumt. ; /

Wir fordern zur Wahrnehmung dieser Termine hiermit auf.

Die Wahlen werden stattfinden:

a. für die Mitglieder des L. (prozentigen) Systems : O i:

1) für den Kreis Meseriß in der Stadt Meseriß im Schüßenhause, 24 i

2) für den Kreis Obornik in der Stadt Obornik in Schön’s Saal, Schüßenhaus,

In die Liste der bei uns zugelassenen Rechts- anwälte ist heute eingetragen dèr hier wohnhafte

Wongrowiß in Wanki's Hotel, M

17) für den Kreis Znin in der Stadt Znin in Siuchninski’'s Hotel.

Wer in den angegebenen Terminen und Wahllokalen nicht pünktlich erscheint, hat zu gewärtigen, daß ohne seine Zuziehung mit der Wahl vorgegangen werden wird.

Wahlberectigt sind alle in den genannten land- räthlihen Kreisen ansässigen Mitglieder des I. (4 pro- zentigen) bezw. des II. (34 °/gigen ohne Buchstaben) Systems der Jahresgesellshaften, welhe Grundstü>e

mit einem Taxwerthe von weniger als 15 000 M eigenthümlich besißen, mit Ausnahme der Ausländer.

Wählbar find alle in den genannten landräth- lichen Kreisen ansässigen Mitglieder des T: (4pro- zentigen) bezw. des 11. (3{prozentigen ohne Buch: staben) Systems der Jahresgesellshaften, welde Grundstü>ke mit einem Taxwerthe von weniger als 15 00 M eigenthümlih besißen, mit Ausnahme der Ausländer, dér Frauen, der unter elterliher Gewalt oder unter Vormundschaft bezw. Pflegschaft stehenden Personen und der juristischen Personen. Jedoch sind die Mitglieder der in der Bildung begriffenen Jahresgesells<aft 1901 des 11. (34 prozentigen ohne N Systems weder wahlberehtigt no<h

ar. i Das Wakhlre<ht muß in Person geübt werden, jedoch ist die Vertretung der Chefiauen dur ihre Ehemänner und der Miteigenthümer dur “einen P e weler mit Vollmacht versehen sein muß, zulässig.

Für unter elterlicher Gewalt oder unter Vormund- chaft bezw. Pflegschaft stehende Personen haben deren geseßzlihe Vertreter ohne es einer be- sonderen Vollmacht bedarf —, für juristishe Per sonen dagegen von denselben eigens zu bestellende Bevollmächtigte das Wahlrecht aùszuüben

Ehemänner, Väter, Vormünder und Pfleger find als solche niht wählbar, sondern nur aus. eigenem Rechte, d. h. wenn sie selbst ein vom I. (4prozentigen) bezw. ILI. (34 prozentigen ohne Buchstaben) System der Jahresge|ellshaften mit 4 prozentigen Pfand- briefen bezw. mit 32 prozentigen Pfandbriefen ohne Buchstaben beliehenes Grundstü im Wahlkreise eigenthümlich besißen.

Mehrere Eigenthümer desselben bepfand- briefteu Grundstü>ks werden in Bezug auf das Wakhklre<ht nur als eine Person angesehen und fönnen zusammen nur eine Stimme abgeben. Auch sind Vereinsmitglieder, welhe im Wahlkreise mehrere Grundstüfe mit einem Taxwerthe von weniger als 15090 eigenthümli< besißen, in einem und demselben Wahlgange nur zu einer Stimme berechtigt.

Wer im Wahltermine anwesend ist, hat sich sofort über die Annahme der etwa auf ihn gefallenen Wahl zu erklären.

Das Verzeichniß der Wahlberechtigten des Wahl- kreises wird eine! Stunte vor Beginn der Wahl im Wakhllokale ausliegen. Zu wählen sind:

a. bezüglich des L. (4pþrozentigen) Systems der Jahresgesellschaften :

in den Kreisen Meserißk, Samter, Schrimm, Wreschen, Witkowo, Wongrowiß, Znin je ein Wahl- mann und

in den Kreisen Obornik, Schroda, Kolmar i. P. je zwei Wahlmänner,

b. bezügli<h des LL. (32 prozentigen ohne Buchstaben) Systems der Jahresgesellschaften :

in den Kreisen Meseriß, Posen - West, Samter, Czarnikau, Gnesen, Kolmar i. P., Mogilno, Wirsiß, Witkowo je ein Wahlmann,

in den Kreisen Wreschen, Bromberg, Znin de, zwei

L

"

Wahlmänner, 4 id

in den Kreisen Posen-ODst, Schrimm, Schroda je drei Wahlmänner und in ten Kreisen Obornik, Wongrowiß je vier Wahl- männer.

Als Wahlkommissare werden fungieren : A. bei den Wahlen des U. (4prozentigen) Systems der Jahresgesell schaften :

1) in Meseriß Herr Landschaftsrath Graf zu Dohna-Hiller-Gärtringen oder Herr Landschaftsrath Rudelius Neu-Kramzig,

2) in Obornik Herr Landschaftsrath Hoffmeyer- Zlotnik oder Herr Landschaftsrath Lorenz-Pianowo,

3) in Samter Herr Landschaftsrath Stobwasser-

3) für den Kreis Samter in der Stadt Samter

Groß-Luttom od : Ti om oder Herr Landschaftsrath Jacobi- 4) in Schrimm Herr Landschaftsrath vol Günther-

5, für vén Kreis Sthroda in! ber Stadt S@roda S oder Herr Landschaftsrath von Ponikiewski-

rylewo, : 5) in Schroda Herr Landschaftsrath Graf Bninski- QUony oder Herr Landschaftsrath S QNE

eld, 6) in Wreschen Herr Landschaftsrath von Skrbensky- Chwalibogowo oder Herr Landschaftsrath von L [insfi-Twardow, 7) in Kolmar i. P. Herr Landschaftsrath Schön- berg-Langgoslin oder Herr General-Landschaftsrath Ausner-Posen, 8). in Witkowo Herr Landschaftsrath von Hulewicz- lei oder Herr Landschaftsrath von Lipski- ewfow, 9) in Wongrowiß Herr Landschaftsrath von Moszezenski- Wiatrowo ‘oder Herr b cbaftorntk Kiehn Zalesie, a q Da Herr rats von Tucholka- cinkowo dolne oder Meodlibowski-Gierlachows, (afer von . bei den Wahlen des Ux. (31 ti ohne Buchstaben) Systems der Ja retesolscaften: 1)’ in Meseriß Herr Landschaftsrath Graf zu Dohna- iller-Gärtringen oder Herr Land\chastsrath Nudelius- 12) in Obornik ‘Herr L in Obornik Herr Lan rat j Zlotnik oder Herr La- didhaftörath f mever h 2 au L M st Herr SA Al von Tempel- of-Dombrówka oder Herr Gehei Z h Klose Posen E i in Posen- rr Lan tsrath von Lempyel- hoff: Dombrówka oder Herr Geheimer e itaingt- rath Klose-Posen, 5) in Samter Herr Landschaftsrath Stobwasser- Groß-Luttom oder Herr Landschaftsrath Jacobi- V6) in Shrimm Herr Landschaftsrath von Günther in Schrimm Herr Lan srath’ von Günther- rone oder Herr Landschaftsrath von Ponikiewski- rylewo, 7) in Schroda Herr Landschaftsrath Graf Bninski- Gultowy oder Herr Landschaftsrath Kulgau-Hunds-

feld,

8) in Wreschen Herr Landschaftsrath von Skrbensky- Chwalibogowo oder Herr Landschaftsrath von Zych- linsfi-Twardow :

9 in Bromberg Herr Landschaftsrath von Klahr- Sn oder Herr Landschaftsrath Anderson-

wiba 1,

10) in Czarnikau Herr Landschaftsrath Koenne>e- Sarben oder Herr General-Landschaftsrath Freiherr von Massenbach Posen,

11) in Gnesen Herr Landschaftsrath Wendorff Mae oder Herr General-Landschaftsrath vor 3yclinsfi früher in Gorazdowo, jeßt in Posa 12) in Kolmar i. P. Herr Landschastsrath Schi berg-Langgoslin oder Herr General-Landschaftsrah Ausner- Posen,

13) in Mogilno Herr Landschaftsrath von Bor>- E oder Herr Landschaftsrath Peiker-Nieder- edliß,

14) in Wirsiß Herr Landschaftsrath Graf von der Golt-Czavcze oder Herr General-Landschaftsrath Kaulis<-Pofen,

15) in Witkowo Herr Landschaftsrath von Hulewicz- A Gs oder Herr Landschaftsrath von Lipski- ewtow,

16) in Wongrowiß Herr Landschaftsrath von Moszezensfi - Wiatrowo oder Herr Landschastsrath Kiehn-Zalesie,

17) in Zuin Herr Landschastsrath von Lucholfa- Marcinkowo-dolne oder Herr Landschastsrath von

Modliboroski-Gierlachowo.

Posen, den 25. November 1901 Königliche Direktion der Poseuer Landschal von Staudy.

[66484] Bremer Lebensversicherungs-Bank. Einladung zur außerordentlichen General:

versammlung am 6. Dezember 1901, Abends 7 Uhr, in Bremen im Bankgebäude, Domé-

hof 17/18. Tagesorduung : 1) Abänderung der Statuten gemäß den Ye- stimmungen des Geseßes über die privaten S ehntngen vom: 12. Mai

Ñ Bewilligung einer Wittwenpension. 3) Wahl einer Kommission gemäß $ 20 Absah2 Punkt 1 der Statuten. \

Die Zulassung zur Generalversammlung findet statt auf Grund einer Eintrittskarte, welde sp testens am Tage vor der Generalversanlt- lung am Bureau der Gesellschaft, oms- hof 17/18, zu lösen ist, oder gegen Vorjeigüung der leßten no<h gültigen Prämienquittung.

Ein Entwurf für die Abänderung der Statute! fann daselbst vom 5. Dezember ab in Empfang nommen werden.

Bremen, den 19. November 1901.

Der Verwaltungsrath.

[67599] f Am 21. Dezember d. J., Nachmittags 3Uht findet im Bureau der Gesellschaft hierselbjt Plaut hägerstr. 277, eine außerordentliche Genera versammlung unserer Gesellschaft statt, wozu w! unsere Mitglieder ganz ergebenst einladen. Tagesorduung : 1. Verlegung des Sißes der Gesellschaft umd einer größeren Stadt Me>klenburgs, - II. Statutenveränderung. ITT. Sonsti zes. Plau, den 26. November 1901.

Meckl. Credit-, Sterbe- & Krankelf versicherungs-Gesellschaft a. G. zu Plau i. M.

Der Verwaltungsrath. P. Klüver, Vorfißender.

[68279] / L Auf Antrag des Vorstandes der Rheinischen As Krankenkasse E. H. in Cöln findet am 15. S zember d. J., Vormittags 102 Uhr, sn Restauration „Apostelnbräu“, Apostelrstr. 19, j ia eine außerordentliche Generalversam , statt zwe>s Beschlußfassung über Auflösung der

Rhein, Volks-Krankenkasse E. 9 J, P. Hartges. Pet. Water.