1901 / 283 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

am 23: November 19091, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nehtsanwalt Dr. Cohen in Côln. Offener Arresi mit Anzeigefrist bis zum 3. Januar 1902. Ablauf der Anmeldefrist am selbigen Tage. Erste Gläubigerversammlung am 23. De- zember 1901, Vormittags 11 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am 15. Januar 1902, Vormittags L& Ute, ‘im hiesigen Gerichtslokal, Norbértstraße Nr. 7, 1. Etage. ;

Cölu, den: 23. November 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 111 1.

7996 E das Vermögen des Kaufmanns Emil Löwenthal, in Firma: Emil Löwenthal, Schuh- waarenßhaus zum gestiefelten Kater, hier (Sheffelitraße 2°, Marschallstraße 14), wird heute, am 26. November 1901, Mittags 124 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnei. Anmeldefrist bis zum 17. De- zember 1901. Wabltermin und Prüfungstermin am 27. Dezember 2201, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. De- zember 1901. j

Dresven, den 26. November 1901.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. [67981] Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen des Kaufmanns Frauz

Werckenthin, in Firma A. C. Rosa Nachslg.,

forderungen sind bis zum 21. Dezember 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 18, Dezember 1901, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin am S. Januar 1902, Vornt. 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 20. Dezember 1901. Fraukfurt a. O., den 25. November 1901. Königliches Amtsgericht. 4.

[68050] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Auguste Wilhelmine verchel. Fleischer, geb. Hunger, Inhaberin eines Schneiderei-, Hut- und Schnittwaûren- geschäfts in VBurkersdorf, wird heute, am 26. November 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokal- richter Hardtmann hier. Anmeldefrist bis - zum 8. Januar 1902. Wahltermin am 17. Dezember 1901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 21, Januar 1902, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzetgepfliht bis zum 3. Ja- nuar 1902.

Königliches Amtsgeriht Frauensfteiu. [68273]

Veber den Nachlaß des am 12. Juni 1899 zu Georgenau verstorbenen Gutsinsþpeftors Johann Gottlieb Gruen aus Georgenau ist am 25. No- vember 1901, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs-

zu Eberäwalde ist beute, am 28s. November 1901, Nachmittags 1 Ubr, - das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Stadtrath Lautenschlarger zu Ebcréwalde. Offener Arrest=mit Anzeigepflicht an den Berwalter bis 10. Dezember 1901. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 20. Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung am 19, De- z2mbver 1901, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 9. Januar A902, Vormittags LO Uhr, hierselbst, Zimmer 2. Everswalde, den 26. November 1901. Königliches Amtsgericht. [67992] M

Veber das Vermögen des Kaufmanns Johannes l | 23. Dezember 1901. «Erste Gläubigerversammlung

Geilen in Erfurt ist am 25. November 1901

Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Carl Erdmann in Erfurt bis zum 14. Januar 1902 Offener Arrest mit Anzeigepflicht - bis Erste Gläubigerversammlung am 21. Dezember 1901, Mittags 12 Uhr, Allgemeiner Prüfungstermin am S5. Januar 1902, Mittags 22 Uhr, Zimmer 30:

Konkurs*orderungen sind anzumelden. 10. Dezember 1901. Zimmer Nr. 30.

Erfurt, den 25. November 1901.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. 4.

{67991]

Veber den Nachlaß des - am 25. April 1901 ver- storbenen, in Erfurt wohnhaft gewesenen Klempuers Theodor Seeland ist am beutigen - Tage, BVor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- } nannt. walter: Kaufmann Otto Stößel in Erfurt. Konkurs-

forderungen sind bis zuin 15. Januar 1902 anzumelden.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis" zum 10. De- zember 1901. Erste Gläubigerversammlung am FS. Dezember 1901, Mittags EXS Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. Jaúuar 1902, Mittags 12 Uhr, Zimmer 30.

Erfurt, den 26. November 1901.

Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts. Abth. 4. [67983] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Eheleute Hugo Köpp, Landtwvirth und Schenkwirth, und Sibilla, geb. Bayer, ohne - Stand, heite in Eschweiler, ist heute, am- 25. November 1901, Nachmittags 54 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechis- anwalt Hanstein zu Eschweiler ist zum Könkursver- walter ernannt. Konkursforderungen findbis zum 14. Dezember 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Fs ist zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den D1. Dezember X901, Vormittags 160 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 18. Januar 1902, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte Eschweiler, Zimmer 3, Tecmin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmajse etwas schuldig sind, wird auf- gegeben, ni<ts an den Gemeins<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von

- demn Besiße der Sache und von den Forderungen, für

welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dein Konkursverwalter bis zum 15. Dezember 1901 Anzeige zu machen. Eschweiler, den 25. November 1901. Gerichtsschreiberei des Königl. Amtsgerichts. [68065] Konkurseröffnung.

Nr. 15 299 Ueber das Vermögen des Bäeker- meisters Abraham Löwenstein in Altdorf wird heute, am 25. November 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner seine Zahlungen eingestellt und wegen Zahlungs- unfähigkeit den Antrag auf Eröffnung des Konkurs- verfahrens gestellt hat. Der Kaufmann Albert Dietsche hier wird ¿um Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 14. Dezember 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Es- wird Termin an- beraumt vor dem diesseitigen Gerichte zur Beshluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen ‘Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintreten- den Au über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Montag, den 23. Dezember A991, Mittags 12 Uhr, ee zur Prüfung der angemeldeten Forderungen. [len Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursinasse etwas Le sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- E zu verabfolgen oder zu leisten, au< die

ervflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für „welche fie -aus der Sache abgcsonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 19. Dezember 1901 ‘Anzeige zu machen. ;

Etteuheim, den 25. November 1901.

à erihts\chreiberei Gr. Amtsgerichts.

(T S) Rupp.

167971] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmauns Jguaßz Laufer, in Firma Laufer «© Lindeustädt, zu Frankfurt a. O. wird heute, am 25. November 1901, E 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. ‘Der

verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kanzlei- gebilfe Dehring in Friedland in Ostpr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist für For- derungen bis zum 18. Dezember 1901. Erste Gläubigerversammlung am 23. Dezember 1901, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 6. Januar 1902, Vormittags 9 Uhr.

Königliches Amtsgericht Friedland in Ostpr. [68075] Bekauutinachung.

Veber das Vermögen des Schmiedemeisters Theodor Tomaszewski in Gnesen ist heute, am 26. November 1901, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Albert Maaß in Gnesen. Anmeldefrist bis zum

am 9. Januar 1902, Vormittags 10 Uhr. . | Allgemeiner Prüfungstermin am 22. Januar 1902, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Januar 1902. Guesen, den 26. November 1901. Königliches Amtsgericht. 68081] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen D I schaft Nehls & Witt zu Greifswald, per önli< haftende Gesellschafter die Schneidermeister Paul Nehls und Joachim Witt in Greifswald, wird heute, am 96. November 1901, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Justizrath Paul Ollmann in Greifswald wird zum Konkursverwalter er- Anmeldefrist bis zum 14. Januar 1902.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. De- zember 1901. Erste Gläubigerversammlung am 21; Dezember 1901, Vormittags Lx Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin am $8. Februar 1902, Vormittags 131 lhr.

Greifêwald, den 26. November 1901.

Königliches Amtsgericht. [68077] Konkursverfagren. G

Ueber das Vermögen des Maurermeisters August Voß zu Gütersloÿ ist am 27. November 1901, Vormittags 12 Uhr, das Konkurêverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Schlüpmann zu Gütersloh. Anmeldefrist bis zum 20. Januar 1902. Erste Gläubigerversammlung: 23. De- zember 1901, Vormittags A0 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin: 3. Februar 1902, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Dezember 1901.

Gütersloh, den 27. November 1901. Königliches. Amtsgericht.

{68056] Konkursverfahren. _ h

Nachdem der Kaufmann Julius Cichwald in Höxter seinen Antrag vom 23. November 1901, auf Grund dessen dur< Beschluß dieses Gerichts vom 93. November 1901 das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Julius Eichwald, neue Glas- hütte in Holzminden, eröffnet ist, dahin erweitert hat, daß derselbe au<h die Eröffnung des Konkurses úber fein niht zum Vermögen der genannten Firma gehöriges Vermögen beantragt, auch seine Zahlungs- einstellung und Ueberschuldung glaubhaft gemacht hat, wird der Beschluß vom 23. November 1901 dahin erweitert, daß au<h über das Vermögen des Kaufmanns Julius Eichwald in Höxter heute, am 26. November 1901, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wird, soweit über solches Vermögen uicht bereits durh Beschluß vom 23. No- vember 1901 das Konkursverfahren eröffnet ist. Au für dieses erweiterte Konkursverfahren wird der Rechtsanwalt und Notar Kellerhoff in- Höxter zum Konkursverwalter ernannt und werden für das- selbe damit zu Mitgliedern des Gläubigerauss{husses gerihtsseits ernannt: 1) Kaufmann Emil Cyrenius hier, 2) Banquier Müller, in Firma Ballin & Co. hier, 3) Kaufmann Gustav Brandt hier. Konkursforderungen find bis zum 10. Januar 1902 bei dem Gericht an- zumelden. Es wird ¿zur Beschlußfassung über die Beibehältung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines anderen Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 17. Dezember 1901, Vormitiags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 3. Februar 1962, Vormittags 19 Uhr, vor unter- zeihnetem Gerichte Termin anberaumt. Allen Per- fonen, wel@e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldi sind, wird dufgegeben, ni<ts an den Ge- meins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche jie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16. De- zember 1901 Anzeige zu machen.

Holzminden, den 26. November 1901.

E Amtsgericht. (gez.) M. Kani merer. eröffentliht: Fäthe, Sekretär, Gerichtsschreiber. [67990] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Nicolaus Altmeyer-Klein in Lebach wird heute, am 25. No- vember 1901, Mittags 124 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Fenner in Neun- kfirhen wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon-

7 ufmann S Tzschachmann hier, Negierungs- {traße 22, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs-

kursforderungen sind bis zum 30. Januar 1902 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß-

fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die ahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausf usses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf Freitag, den 13, De- ember 1901, Vormittags 1A} Uhr, und zur rüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, deu 6. März 1902, Vormittags 11 Uhx, vor dem unterzeichneten Gerichte; Sizungs- saal, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt. Allen ersonen, wel<he eine zur Konkursmasse gehörige ache. in Besitz ‘haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Dezember 1901 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Lebach. [68274] Vekauntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Ludwigshafen a. Nh. hat heute, Vormittags 113 Uhr, über das Vermögen des Karl Stoll, Kolonialwaareuhäudler, in Lud- ata Abép a, Rh. wohnhaft, das Konkursverfahren eröffnet, als Konkursverwalter den Rechtsanwalt Lud- wig Noch in Ludwigshafen a. Rh. ernannt, den offenen Arrest mit Anzeigefrist ‘bis 16. Dezember nächsthin erlassen, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{<l. 16. Dezember 1901 bestimmt, ferner zur Beschlußfassung der Gläubiger über die etwaige Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- les und über die in $132 K.-O. weiter vorgesehenen Angelegenheiten, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen Termin anberaumt auf Samstag, deu 28. Dezember 1901, Nach- mittags 4 Uhr, im Sitzungssaal des Kgl. Amts- gerichts hier.

Ludwigshafen a. Rh., den 27. November 1901.

Der Sekretär des Kgl. Amtsgerichts : Heist. [68052]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Deich, in Firma Th. Tiepke, zu Magdeburg- Neustadt ist am 26. November 1901, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter: Kauf- mann Wilhelm Schumann hier. Anzeige- und An- meldefrist bis zum 831. Dezember 1901. Erste Gläubigerversammlung am 20. Dezember 1901, Vormittags 114 Uhr. Prüfungstermin am 17. Januar 902, Vormittags 10 Uhr.

Magdeburg, den 26. November 1901.

Königliches Amtsgericht A. Abtheilung 8. [67975]

Ueber das Vermögen des Handelsmauns August Hinze zu Rheinsberg ist heute, Nach- mittags 6} Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rentier Julius Hirschfeld hier. Anmeldefrist bis 12. Dezember 1901; offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zu demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 20. Dezember X90x, Mittags 12 Uhr, vor dem Amtsgericht zu Nheinsberg.

Rheinsberg, den 25. November 1901.

Der Gerichtsschreiber des Köuiglihhen Amtsgerichts. [68054] Konkursverfahren. Zum' Nachlasse des verstorbenen Wirthschafts- befizers Kar! August Wolf in Wilthen wird heute, am 27. November 1901, Vormittags £11 Uhr, das Konkuréverfabren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Blumenfabrikant Hofmann hier. Anmeldefrist bis zum 17. Dezember 1901. Wahltermin am 22, Dezember 1901, Vormitiags 9 Uhr. Prüfungstermin am 28. Dezember 19091, Vor- mittags $ Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Dezember 1901.

Königliches Amtsgeriht Schirgi2walde. [67978] : j

Veber den Nachlaß des Kaufmanns Hermann Kaiser, alleiniger Inhaber der Firma Kaiser & Schulz in Schwedt, is dur<h Beschluß des König- lichen Amtsgerichts heute Vormittag 11 Uhr 45 Mi- nuten. das Konkuréverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Kaufmann, Hoflieferant Ludwig Freyhoff hier. Erste Gläubigerversammlung, auc zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigerausshusses, über den freihändigen Verkauf des Nachlaßgrundstüks Bd. X Nr 5 des Grund- bu<s von Schwedt event. sonstiger zum Nachlasse gehöriger Grundstüe am 21. Dezember 1901, Bormittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis 31. Ja- nuar 1202. - Allgemeinex Prüfungstermin am 12. Februar 1962, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Januar 1902.

Schwedt, den 25. November 1901.

Königliches Amtsgericht. Gerichtsschreiberei 3. [68061] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Salomon Ortner, Kaufmanns hier, Mearien- straße 52 p. wohnhaft, Alleininhabers der Firma C. Sto>k & Cie., Cigarrengeschäft hier, Friedrichstr. 64, am 21. November 1901, Vormittags 104 Uhr. Konkursverwalter: J. A. Kaufholz, Kauf- mann hier, Dlgastr. 690. Offener . Arrest mit Anzeigefrist bis 11. Dezember 1901. Ablauf der Anmeldefrist am 31. Dezember 1901. Erste Gläu- bigerversammlung am Montag, den 16. De-

ember 1902, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner

rüfungstermin am Montag, deu 13, Jauuar 1902, Vormittags D Uhr.

Den 21. November 1901. Gerichts\{reiber Luz. [68055] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Friedrich Wilhelm Faulenbach in Olbersdorf, alleinigen Inhabers der Firma Zeißig & Faulenbah da- selbst, wird heute, am 27. November 1901, Vorm. 212 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Seidemann in Zittau. An- meldefrist bis zum 31. Dezember 1901. Wahltermin am 20. Dezember 1901, Vorm. 14 Uhr. Prüfungstermin am 17. Januar 1902, Vorm. 41 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Dezember 1901. 5

Königliches Amtsgericht zu Zittau. [68048]

Veber das Vermögen des - Kohlenhäudlers Gustav Müller jun. in Zschopau wird heute, am 26. November 1901, Nachmittags £7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt“ Weber bier. Anmeldefrist bis zum 10. Fanuar 1902. Wahltermin am 21, Dezember 1901, Vormittags #9 Uhr. Prüfungstermin am 24. Januar 1902, Vormittags 10 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. De- zember E nad âráta F gib öniglihes Amtsgericht Zschopau. Bekannt gemacht durch den Gerichts\chreiber.

[68046] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen“ des Hausbesitzers uud Restauratcurs Albin Adam in Niederwiera wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Altenburg, den 26. November 1901.

Herzogliches Amtsgericht. Abth 1. | Veröffentlicht: Aktuar Fischer, Gerichtsschreiber. [68066] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Pauline Frey, Wittwe Brandstetter, Wirthin in Altkirh, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 16. Juli 1901 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtskräftigen Beshluß vom nämlichen Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Altkirch, den 25. November 1901.

Das Kaiserliche Amtsgericht.

[68247] K. W. Amtsgericht Balingen.

Im Konkurs über das Vermögen des Jakob Conzelmaunn, Bäckers von Onuftmettiugen, ist zur Prüfung einer nachträglich angemeldeten Forde- rung Termin bestimmt auf Samstag, deu 7. De- zember 1901, Nachmittags 4 Uhr.

Den 25. Nov. 1901. Gerichts|chreiber: Stv. B öbe l. [67977] Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen der S<huh- machermeister Frit und Marie, geb. Pahlke, Tellbach’shen Eheleute zu Vartenstein ist dur S La beendet und wird daher auf- gehoben.

Bartenstein, den 23. November 1901.

Königliches Amtsgerichi. Abth. 2. [67986]

In Sachen, betreffend die Eröffnung des Konkurs- verfahrens über das Vermögen des Kaufmanns Johanues Haacke zu Berlin, Ritterstraße 125, wird die am 19. November 1901 erlassene Bekannt- machung dahin berichtigt, daß der allgemeine Prü- fungstermin ni<t auf den 12: Januar 1902, sondern ‘auf den 21. Januar 1992, Vormittags 11 Uhe, anberaumt ist.

Berlin, den 23. November 1901.

Der Gerichtsschreiber

des Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 83. [67987] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hoteliers Carl Uteh in Berlin, Unter den Linden 26, ift zur Wahl eines Ausshußmitglieds an Stelle des gestorbenen Nehtsanwalts Dr. Gersten- berg eine Gläubigerversammlung auf den 10. De- zember 1901, Vormittags 1X2 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 Berlin, Klosterstr. 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5, anberaumt worden. Berlin, den 23. November 1901.

Á Der Gerichtsschretber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abth. 84.

67988] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Michaelis Abraham hier, Chausseestr. 62 und Reinickendorferstr. 10, Firma: Bazar Wedding, ist zur Abnahne der Schluß- rehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigenden Forderungen, sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 19. Dezember 1261, Vormittags 127 thr, vor dem Königlichen Amts- gerichte T hierselbst, Klosterstraße 77/78, II1 Treppen, Zimmer 5, bestimmt. Berlin, den 23. November 1901. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts L. Abth. 84.

[67989] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft „Möbelfabrik -

Selbsthilfe“ ©. Neubelt & Co. hier, Königs- bergerstr. 9/10, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das . Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 19. Dezember 1901, Vormittags 147 Uhr, vor dem Königlichen Amts- erihte I hierselbst, Klosterstraße 77/78, TIT Treppen, iat 5, bestimmt.

Berlin, den 25. November 1901.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abth. 84. [67979] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins Jda Parlow in Bromberg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bromberg, den 23. November 1901.

Königliches Amtsgericht.

[68019] ;

Jn dem über den Nachlaß des am 10. Juni dieses Jahres in Crimmitschau verstorbenen Zahu- technifers Clemens Theodor Horn eröffneten Konkursverfahren ist vom Konkursverwalter, Nechts- anwalt Wachs hier, der Antrag gestellt worden, das Konkursverfahren nah Zustimmung aller Konkurs- gläubiger einzustellen. Der Antrag -und® die zu- itimmenden Erklärungen sind auf der Gerichts- \(reiberei zur Einsichtnahme seitens der Konkurs- gläubiger niedergelegt. Dies wird gemäß $ 203 der Konkursordnung mit dem Bemerken bekannt gemadt, daß die Konkursgläubiger binnen einer mit der öffentlichen Bekanutmachung beginnenden Frist von E Woche Widerspruch gegen den Antrag érheben onnen. á

Crimmitschau, am 26. November 1901.

Königliches Amtsgericht. [68043] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermözen des Tischlermeisters Friedrich. Frauke, früher in Deffau, jeßt unbekannt abwesend, wird nah erfolgter Abhaltung des E letzt bierdur< aufgehoben.

Dessau, ‘den 27. November 1901.

Herzogliches Amtsgericht.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns und Braugehilfen Heiurich Max Schumann in Löbtau wird na< Abhaltung des Schlußtermius bierdur aufgehoben.

[67998]

Dresden, den 25. November 1901. Königliches Amtsgericht.