1876 / 35 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L G ———————————+-——--

-— d

via Gonvy und via Rbeinroute vom 1. Juni 1874

treten am 10. Februar cr. in Kraft.

Kaiserliche General-Direktiou der Eisenbahnen in Eisaß-Lothringeu.

Fraukfurt-BVebraer Eisenbahn.

[1695] Frankfurt a./M., den 27. Januar 1876. Im Hannover - Bayerisch - Oefterreich1schen Eisen- bahn-Verband treten ab 16. Februar c. in Kraft : a. dec XXVIII. Nachtrag zum Gütertarif Nr. I., b. der XXV. Nachtrag zum Gütertarif Nr. IV., enthaltend : direkte Fracht\äte für Holztransporte in Wagenladungen ab Holzkirchen und Traun- stein (bayerisde Staatêbahn) na den ab Bemün- den und resy. Eisena nördlich gelegenen Verband- stationen, bezw. ab Amstetten und Pöchlarn (Kaiserin-Elisabethbahn) na< Cassel; ferner Ein- beziehung der bayerishen Stationen Heufeld, Stein und Sacsen in den Verbandsgüterverkehr

mer Tarif [1V. resp. Tauf L D

Könialiche Eisenbahu-Direktion.

Hannoversche Staatsbahn. : [1096] Hannover, den 29. Januar 1876.

Für den Transport von Steinkohlen und Cokes nah Berlin in Ladungen von mindestens 5 Dop- pelladungen von einem Versender an einen Empfänger kommt im Norddeutschen wie im Berlin- Cölner Verbande vom 1. Februar cr. ab die tarif- mäßige Fracht ohue prozentualen Zuschlag auch bei der Beförderung in gewöhnlichen Güterzügen zur Anwendung. Die desfals berausgegebenen Tarif- nachträge find in den Expeditionen käufli zu haben.

Hanuover, den 2. Februar 1876.

Zum Güter-Tarife für den Verkehr mit Säch- fischen Staatsbahn-Stationen via Dreêden ist ein, verschiedene Ergänzungen der tarifarischen Bestim- mungen, anderweite und neue Frachtsäße, besondere Fracht-Ermäßigungen für Baumwolle, Guaro 2c., sowie Klassifikations-Aenderungen enthaltender Nah- trag herauëgegebcn, welcher bezügli der diesseitigen Stationen Harburg, Winsen, Lüneburg, Bremen, ‘Achim, Sebaidsbrü>k, Verden, Bremerhafen, Geefte- münde und Burg Lesum mit tem 10. d. Mts. in Kraft tritt. Ueber den Einführungstermin wegen der übrigen diesseitigen Stationen wird no<h beson- dere Bekanntmachung erfolgen. Der Nachtrag karn auf den Verbands-Staticnen eingesehen, auch daselbst fäufli bezogen werden.

Königliche Eisenbahu - Direktion.

Main-Weser-Bahn. [1097] Cassel, am 1. Februar 1876.

In dem vom 1. Februar bezw. 1. März cr. ab giltigen 80. Nachtrag zum Nordwestdeutschen Ver- bands-Gütertarife vom 1. August 1870 sind die Tarifkfilometer und die Säße für Bo>enheim- Kaiserslautern zu berichtigen auf:

Kilometer 147.

S E) Klasse: A, Abth, L 188 5 2 7 2E, O 100 QUDIE E | 2 O4

Für "die Berwaltungen des Nordtwoestdeutscheu Eisenbahn-Berbandes. Königliche Direktion der Main Weser-Bahu,

Nassauische Eisenbahn. Wiesbaden, den 31. Januar 1876. Vom 1. Februar cr. ab tritt die Station Düssel- dorf der Rheinischen Eisenbahn in den direkten Güterverkehr mit den diesseitigen Stationen ein. Näheres hierüber kann bei unseren sämmtlichen Stationen erfragt werden. Cto, 39/2 b) [1098] Wiesbaden, den 31, Januar 1876. Vom 1. Februar d. I. ab tritt der 11. Nachtrag zum Oft-Mitteldeutschen Verbandsgütertarife in Kraft, welcher neben einigen Aenderungen und Er- gänzungen der reglementarishen Bestimmungen bezw. der Waarenklassifikation insbesondere die zeitweise Aufhebung des prozentualen Frachtzuschlags für Spiritus- und Sprit-Transporte für die Zeit bis ultimo Juni d. J. enthält. Der*elbe liegt bei unse: en Verbandstationen zur Einsicht offen. (àC.39/2a.) [1099] Wiesbaden, den 31. Januar 1876. Vom 1. Februar d. J. ah tritt dec 24. Nachtrag zum Mitteldeutschen Verbands-Gütertarife in Kraft, welcher Ergänzungen der reglcementarischen Bestim- mungen, sowie die Deklassifikation der Artikel ,Kar- toffelmehl, Kartoffelstärke, Stearin- und Paraffin- ferzen" enthält. Näheres if in den Güter-Expedi- tionen der Verbandstationen zu erfragen Cto, 40/24.) [1100] Wiesbaden, den 1. Februar 1876. Die vom 1. Januar d. I. ab für den direkten Güterve. kehr zwischen der Station Frankfurt a. M.,, MWestbahnhof, der Hessischen Ludwigsbahn cinerseits und den Stationen der Rheinischen Eisenbahn andererseits über Mainz-Bingerbrü> eingeführten Schrnitt-Tarifsätze treten unter Aufhebung der im Rheinisch-Nassauischen Gütertarife vom 1, November 1872 bezw. in den Nachträgen zu demselben für Frankfurt a. M. (Taunusbahnhof) enthaltenen Frachten vom 1. April cr. ab au<h über Oberlahn- stein in Wirksamkeit, wodur< die entspre@enden dermaligen Frachten theilweise ermäßigt und theil- weise erhöht werden. Näheres kann bei unserer Güterexvedition in Frankfurt a. M. erfragt werden. Cto. 42/2 b) Wiesbaden, den 1. Februar 1876 Vom 10: Februar cr. ab treten die direkten Säße des Spezialtarifs 11. und Erztarifs für den Verkehr zwischen der diesseitigen Station Burgselms einer- seits und den Stationen Ludwigshafen loco und transit, Kaiserslautern und St. Ingbert der Pfälzi- {hen Bahnen andrerseits, sowie ermäßigte Säße des. Spezialtarifs I1. und des Erztarifs für den Verkehr zwischen den diesseitigen Stationen Braun- fels und Stockhausen einerseits und den Stationen Kaiserslautern und St. Ingbert der Pfälzischen Bahnen andererseits in Kraft, welbe auf dea ge- nannten Staticnen erfragt werden können. [1101] Wiesbaden, den 2. Februar 1876. Bcm 1. Februar cr. ab sind die Staticnen Bis- mar>, Schalke und Weitmar ter Bergish-Märki- schen Eisenbahn in den direkten Kohlenverkehr des Hessish-Rheinisch-Westfälishen Eisenbahnverbandes eingetreten. Cto, 42/2 a) Näheres hierüber kann bei den Güter-Expeditionen der Verbandstationen erfcagt werden. [1102] Wiesbaden, den 2. Februar 1876.

Im Mitteldeutsh-Schlesishen Eisenbahnverbande Vorstadt erfolgt nah den diesseitigen Bestimmungen | über die Beförderung des Reisegepä>s, von den *

fommt für den Transport von Spiritus und Sprit

E E E E E De im Verkehr zwischen den Stationen der Warschau- Wiener, Oberschlefischen, Rechte-Oder-Ufer-, Breslau- Schweidnitz Freiburger und Niederschlesis{-Märki- hen Bahn einerseits und den diesseitigen Berband®- stationen andererseits der prozentuelle Frahtzus<lag für die Zeit vom 1. Februar bis ult. Juni d. I. niht zur Anwendung. Cto. 49/2.) [1103] Wiesbaden, den 2. Februar 1876. Im Mittel® eutschen Eisenbahnverbande kommt für den Transport von Spiritus und Sprit im Ver- fehr zwischen den Stationen dec Berlin-Stettiner,

Gubener, Oberlausitzer, Cottbué-Großenhainer, Säch-

1. Februar bis ult. Juni ds. J. niht zur An- wendung. _ Cto, 49/2b.) Königliche Eiszah3zhn-Direktion,.

1:

Niede1 schlesis<-Märkische Eisenbahn. Berlin, den 28. Januar 1876. Vei unseren nachbezeichneten Billetkassen find fortan außer den bei denselben scither zur Ausgabe ge- larngenden Rurndreise-Billets no< dergleichen Billets IT: und. TIL Kl. bezw. I, IL und TIL Kl. füx jol- gende Touren käuflich zu haben: 1) in Breslau

103. Breslau Breslau über Görliß, Dreéden, Aussig, Znaim, Wien, Oderberg (11. Kl. 69,20 M, IIT. Kl. 46,90 M), Tour 106. Breslau Bres- lau über Görliß, Dresden, Aussig, Znaim, Wien, Kl. 620 A): 2) in Althasiet, Sev a, Görliß, Hirshberg und Dittersbach: Tour (04. Breslau Breélau über Parschnißz, Königgräßz, Prag, Aussig, Tetschen, Dresden, Görliß, Hirschberg, Freiburg (Il. Ki. 38,20 H, III. Kl. 25,600 #4), Tour 119. Breslau Breslau über Parschni, Königgräß Prag, Bodenbach, Dresden, Görliß, Hirsberg, Freiburg (I. Kl. 58,20 H, Il. Kl. 39,80 , IIL. Kl. 26,60 M.); 3) in Altwasser, Dittersbacb, Hirschberg und Görliß: Tour 105. Breélau —- Breélau über Hirschberg, Görliß, Dresden, Aussig, Znaim, Wien, Oderberg (II. Kl. 70,50 M, III. Kl. 4800 M); 4) in Görliß, Hirschberg und Liebau: Tour 107, Prag Prag über Aussig, Dresden, Görliß, Hirschberg, Licbau, Königgräß (II. Kl. 31,71 4, I1I, Kl. 21,63 M); 5) in Berlin, Frankfurt a. O, Greiffen- berg, Hirschberg und Liebau: Tour 108 Berlin Berlin über Frankfurt a. O., Liebau, Königaräß, Prag, Aussig, Dresden, Röderau. (I. Kl. 60,00 M, I. Kl, 44,40 M, IIL Kl. 29,30 46); 6) in Berlin, Frankfurt a. O.,, Hirschberg und Liebau: Tour 109, Berlin Balin über Frankfurt a. O., Liebau, Pardubiß, Brünn, Wien, Znaim, Prag, Aussig, Dresden, Röderau (1. Kl. 116 10 M4., II. Kl. $0,70 M. III. Kl. 55,20 A) ; 7) in Berlin, Frankfurt a. O., Lieaniß und Bres- lau (O-S. und N.-M. Bahnhof): Tour 110 Berlin Berlin über Breslau. Rutte>, Budapest Wien , Znaim , Prog , Aussig, Dresden , Rö- derau (11. Kl. 105,90 Æ, IIL, Kl. 70,50 F), Tour 111. Berlin Berlin über Oderberg, Wien, Znaim, Prag, Aussig, Dresden, Röderau (I. Kl, 114,60 4, II. Kl. 81,c0 1, III, Kl. 54,50 M), Tour 118. Hamburg Hamburg über Berlin, Breslau, Oderberg, Wien, Znaim, Prag, Ausfig, Dresden, Röderau, Berlin (1. Kl, 150,90 4, 11. Kl. 107,80 M, ITI. Rl.- 71,30 4); 8) in Breslau (D.-S. u. N.-M. Bahuhof) Liegnis u. Görliß: Tour 115. Dresden Dresden über Aussig, Prag, Brünn, Wien, Oderberg, Breslau, Görliß (1. Kl. 99,20 46, IL. Kl. 70,00 4, III RI. 46,60 M). _ Berlin, den 31, Januar 1876. Für die Beförderung von Nußtholz in Sendungen von 5000 Kilogramm und darüber ab Rauscha nah Station Bagernz der Berlin-Görlißer Eisenbahn tritt fortan ein direkter Frachtsaß von 0,578 4 pro 100 Kilogramm in Kraft. [1104] Berliu, den 2. Februar 1876. Für Spiritustransporte in Quantitäten von min- destens 5000 Kilogramm treten fortan im Verkehr von Breslau nah Aachen und Deuß (Schlesi®ch- Rheinischer Eisenbahnverband) ermäßigte Frachtsäße in Kraft. Das Nähere ift bei unserer Güter- Exp-dition in Breslau zu erfahren. Verlin, den 2. Februar 1876. Vom 10. Februar 1876 ab tritt zum gemein\chaft- lichen Tarif zwischen der Oberschlesischen und König» lich Niederschlesis<-Märkiscen Eisenbahn für die Beförderung von Braunkohlen in Wagenladungen von den Meinertshen Kohlenwerken bei Sorau ein Nachtrag I. in Kraft, enthaltend Frachtsäße für die Stationen Gassen, Sommerfeld, Jeßniß und Guben. Dru>exemplare dieses Nachtrags werden von den Gütererpeditionen der bezeichneten Stationen ver- abfolgt. Bel den 3 Febritae 1876! Im diesseitigen Lokalverkehr wird fortan der Artikel „Holzspähne in gepreßten Ballen“ unter Ein- reichung in die im $. 29 snh b. unseres Lokal- Tarifs aufgeführten Güter na< Kl-îse A, tarifirt. [1105] Berlin, den 4. Februar 1876. Vom 1. Februar cr. ab is zum Tarif für die Beförderung von Steinkohlei 2c, im Berlin-Cölner Verbande ein Nachtrag 1II. in Kraft getreten, welcher direkte Frachtsäße von den Stationen Altenessen und Mülheim a. d. Ruhr (Rh E.) nach den diesseitigen Stationen Cöôpeni>, Erkner, Fürstenwalde, Briesen und Frankfurt a. D. enthält. Dru>exemplare dieses Nachtrags werden bei den genannten Sta- tionen, sowie bei der Güter-Expedition in Berlin verabfolgt. S Königliche Direktion der Niederschlesisch Märkischen Eisenbahn.

í í

' Oftbahn.

j Bromberg, den 25, Januar 1876.

¡ Zwischen der Haltestelle Cüstriner Vorstadt einer- | seits und der Station der Stre>e Berlin-Landsberg a. W. und den Haitestellen Tamsel und Döllené- Radung andererseits erfolgt vom Tage der Eröff- ' vung des Letriebs auf der Haltestelle Cüstriner Vorstadt die Beförderung von Persouen und Reise- gepä> mit allen fohrplanmäßig haltenden Personen- zügen mit Auss{luß der Courierzüge. Die Beför- derung des Reisegepä>ks von den Haltestellen Tamsel und Dóöllens-Radung nach der Haltestelle Cüstriner

Budapest, Ruttek, Ode-:bera (11. Kl. 94,10 M, Ill, |

L

Berlin-Anhaltischen, Berlin - Potédam - Magdeburger, ; Magdeburg- Leipziger, Märkisch-Posener, Halle-Sorau- .

sishen Staats-, Leipzig-Dresdener, Thüringischen, : Saal-, Nordhausen Erfurt-r und Werra-Bahn einer- | seits und den diesseitigen Verbardstationen ander-r- ! seits der Frachtzushlag von 20/4 für die Zeit vom :

|

(O.-S. und N.-M. Bahnhof) und Görliß: Tour

! aufgenommen.

Haltestellen jedo mit der Maßgabe, daß die Ex- pedirung des Gepä>s von der Haltestelle Döllené- Radunz ebenfalls erst auf der Haltestelle Cüstriner Vorstadt stattfindet. Der dieserhalb berausgegebene 2.INadhtrag zu dem vom 1. Januar 1876 ab géltigen Osftbahn-Lokal-Personentarif ift in den Billet- und Gepäd>expeditionen der betreffenden Stationen ein- zusehen, au< sind die Fahrpreise und Gepätaxen auf den bei den Stationen aushängenden Tabellen ersichtlich. [1106] Bromberg, den 27. Januar 1876 Vom 1. Febrvar 1876 ab werden die Stationen Altenessen und Mülheim a. d. Ruhr der Rheinischen Eisenbahn in den Berlin-Cölner Kohlenverkehr auf- genommen. Der dieserhalb herausgegebene Tarif- nachtrag fann auf den Güter-Erpeditionen der Ost- bahnstationen Neuenhagen bis Kreuz, Podelzig, Lebus, Danzig und Neufahrwasser eingesehen werden. [1107] Bromberg, den 29. Januar 1576. Vom 1. Februar d. J. ab werden die Stationen Bismark und Herne der Bergisch-Märkischen Eisen- bahn in den Preußish-Braunschweigischen Kohlen- Verband vom 15. August 1875 als Verbandstation 1 > Der dieserhalb herausgegebene 4te Tarifnachtrag kann auf den Güter-Expeditionen der Ostbahnstationen Neuenhagen bis Kreuz, Podelziz, Lebus, Danzig und Neufahrwasser eingesehen werden. [1108] Bromberg, dea 31. Januar 1876. Im Badiscz-Mitteldeutshen Eisenbahnverbande tri:t vom 1. Februar d. J. ab zum Verbands-Gü- tertarif ein 18. Nachtrag, enthaltend: 1) Berichti- gung des Tarifs und 2) Ergänzungen der Spezial- bestimmungen zum Betriebsreglement, in Kraft,

welcher auf den Verbandstationen käufli<h zu ¡ haben ift. [1109} Bromberg, den 31. Januar 1876.

Im Miiteldeuts{h-Elsaß-Lothringiscen Eisenbahn- Berbande tritt vom 1. Februar d. F. ab zum Ver- bands-Gütertarif ein 19, Nachtrag, cnthaltend: 1) Ergänzungen der Spezialbestimmungen zum Be- triebs-Reglement und 2) Aufnahme der Station Schiltigheim für Stückgut-Sendungen in Kraft, i auf den Verband-Stationen käuflich zu ha- en ift,

Königliche Direktion der Ostbahn.

Westfälische Eisenbahn. [1110] Münster, den 3. Februar 1876. Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung vom 30. November v. Js. bringen wir zur Kennt- niß, daß au<h die im Nachtrage XXXY1I. zum Westfälischen Verbands-Tarife enthalrenen Tarif- säße für den Verkehz zwishen Stationen der Münster-Enscheder Bahn einerseits und Stationen der Cöln-Mindener Bahn mit Ausnahme derjenigen für Wissen, Betdorf, Herdorf, Neunkirchen, Bur- bach, Haiger, Dillenburg, Herborn, Sinn, Ehring- hausen, Weßlar und Gießen andererseits zur Ein- führung gebra<t find. U Münster, den 4. Februar 1876. Zum Gütertarife für den Haunover-Rheini- \<hen Eisenbahnverband is am 5, d. Mts. der 17. Nachtrag erschienen, welcher von unseren Ver- bands-Expeditionen zum Preise von 75 F zu be- ziehen ist. Der Nachtrag enthält: 1) Tarifsäße für die neu aufgenommenen Stationen Alfeld, Alger- missen, Freden und Ha-:sum der Hannoverschen Staatsbahn. 2) Tarifsäße für die neu aufge- nommenen Stationen Baddekenstedt, Derneburg, Düngen, Elze, Grauhof, Hildesheim, Koppenbrügge, Langelsheim, Lautenthal, Mehle, Nordstemmen, Osterwald, Othfresen, Rirgelheim (H. A.) und Boldagsen der Hannover-Altenbekener Bahn. 3) Anderweite Tarifsäße für die Stationen Banteln und Sarstedt der Hannoverschen Staatsbahn. 4) Anderweite Tarifsäße für die Stationen Emmer- thal und Hameln der Hannover-Altenbekener Bahn. 5) Aufhebung _ von Tarifsäßen. 6) Anderweite Tarifsäße für Station Kiel der Altona-Kieler Bahn. 7) Anderweite Tarifsäße für Station Lübe> der Lübe>-Büchener Bahn. 8) Einführung von Tarif-

sätzen des Spezialtarifs IIT1. für Station Wilhelms- :

böhe im Verkehre mit Benninghausen, Gese>e, Salz- fotten und Sassendorf, sowie für Station Gux- bagen im Verkehre mit Bennivghausen, Gese>e, Hamm, Lippftadt, Paderborn, Salzkotten, Sassen- dorf und Soest. 9) Berichtigung-n von Dru>-

fehlern. 7 [1112] Münster, den 5. Februar 1876. Westfälis<her Eisenbahn-Berband.

Am 5. d. Mis. tritt der Nachtrag 1 zu dem Spe- zial-Tarife für die Beförderung von Steinkohlen, Koakes, Steinkohlenasche, Koakesas<he und Briquets in Kraft, welher von unsczen Güter-Expeditionen sowie unserem Tarif-Bureau unentgeltlih bezogen werden faun. S /

Derselbe enthält u. A. Tarifsäße für die neu auf- genommene Station Weitmar der Bergisch-Märki- schen und Kellerberg der Westfälischen Bahn, fowie für den Nerfehr von Jbbenbüren, Piesberg und Püsselbüren der Hannoverschen Bahn na< Statio- nen der Münster-Enscheder Bahn. L

Königliche Direftion der Westfälischen

Eisenbahn. G [1113] ten 2 Bergisch-Märkische Ee Eisenbahn. Am 10. Febrar d. I. tcitt zum Haupt-Tarif für

den Rheinish-Bergisch-Westfälishen Verband der 19, Nachtrag in Kraft, enthaltend veränderte In- stradirungsbestimmungen. Nachtrag ift gratis bei

unseren Güter-Erpeditionen zu haben. Elberfeld, den 28. Januar 1876. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[1114]

E A E 5 224 i t L E Bergis<h-Müärtisch-Niederländischer Güter- Berkehr.

Mit dem 10. Fevruar cr. tritt ein Nachtrag Il. zum Tarife vom 1. Juni 1875 für die Güterbeför- derung im Verkehre zwischen Stationen der Bergisch- Märkischen Eisenbahn eincrfeits und Stationen der Niederländischen Staatébahn resp. der Holländischen Eisenbahn andererseits via Venlo in Kraft.

Derselbe enthält Aenderungen und Ergänzungen der Spezialbestimmungen zum Betriebsreglemert, der Tranéportpreise für Güter, der Waarenklassifi- fation und der Tarifsäße und kann in unseren Güter- expeditionen cingeschen, au< durch dieselben zum Preise von 20 S bezogen werden.

Elberfeld, den 4. Februar 1876.

Königliche Eisenbahu Direktion.

[1115]

Breslau-Schweidniß-Freiburger Eisenbahn.

Mit dem 20. d. Mts. if zu dem Bremen- resp. Hamburg-Schlesisheu Verbands-Güter-Tarif vom 20. September 1874 der Nachtrag 9 in Kraft ge- treten, welcher Klassifikations-Nenderungen und neue Ausnahmetarifsäße für Getreide, Hülsenfrüchte, Kar- toffeln, Salz, Dünçemittel und Brennholz enthält.

Breslau, den 29. Januar 1876.

Direktorium.

[1116] Halle- Cassel - Elsaß - Lothringischer Berband. Zum Tarif vom 1. Juni 1873 is ein vom 1. Fe- bruar cr. ab gültiger Tarifnachtrag XII. erschienen, enthaltend anderweite Ausnahme- Tarifsäße für Sprit- und Branntwein - Transporte im Verkehre mit Weißenburg trans., sowie Tarifsäße für die Sta- tionen Stumsdorf, Gr. Weissand und Wulfen. Magdeburg, den 2. Februar 1876. Direktorium der Magdeburg-Cöthen-Halle- Leipziger Eiseubahn-Geselischaft

[1117]

Vom 5. Februar 1876 treten direkte Frachtsäße für Brennholz

von den Stationen Zerkow bis

Juliusburg der Dels-Gnesener Eisenbahn na< Breslau-Oderthorbahnhof unter der Bedingung der voll- ständigen Ausnutzung der Tragfähigkeit der Eisenbahnwagen und sofern Wagen von mindestens 10,000

Kilogramm Tragfähigkeit verwendet werden, in Kraft.

nächst bis zum 31. Dezember 1876 bewilligt. Breslau, den 1. Februar 1876,

Diese Frachtermäßigung wird versuchsweise zu-

Tarif: Exemplare sind auf den Verbandstationen zu haben.

Direktion der Oels-Guesener Eisenbahn-Gesellschaft. Direktion der Rechte-Oder-User-Eisenbahn-Gesellschast.

[1118]

Am 5. d. Mts. tritt an Stelle des Tarifs vom 1. August v. J. ein neuer Tarif in Kraft, welcher ermäßigte Frachtsäße für Stü>kgut zwischen Breslau und den Stationen Militsch, Zdunuy, und Krotoschin, sowie neue Fra<htsätze für Stückgut zwischen Breslau und Koschmin und Iarot- chin enthält. Tarif-Exemplare sind auf den Verbandstationen zu haben.

Breslau, den 3. Februar 1876.

Direktion der Oels-Guesener Eisenbahn-Gesellschaft. Direktion der Rechte-Oder-User-Eisenbahn-Gesellschast.

[1119] Posen-Crenzburger Eisenbahn.

Zu dem Reglement und Tarif der diesseitigen Bahn vom 10. Dezember 1875 ist ein_ Dru>fehler- verzeichniß ers{bienen, welches bei den Stationskassen gratis zu haben ift.

Posen, den 31. Januar 1876.

Die Direktion.

[1120] Nheinisher Nachbarverkehr.

Zu den Ausnahmetarifen für die 2 eförderung von Rohbprodufkten vom 1. Oktober 1874 tritt mit dem 1. Februar cr. ein Nachtrag (XIT.) enthaltend :

a. Frachtsäße für die Stationen Bismark, Herne, Weitmar, Bergisch-Märkischer, Altenessen und eißen, Rheinischer Bahn,

b, Spezialtarif für die Beförderung von Stein- kohlen und Koks im Verkebr zwischen den Stationen Altenessen und Heißen Rheinischer Bahn und Bergisch-Märkishen Stationen,

é, A Frachtsäße für verschiedene Sta- ionen,

d. Aenderungen in ter Inftradiruna,

e. Aufnahme des Artikels „Bimssand" in da: MWaagrenverzeihnilz

in Wirksamkeit. Cöln, den 31. Januar 1876. Namens des Rheinischen Nachbarverkehrs. Die Direktion der Rheinischen Eisenbahn-Gesellschaft.

[1121 Rheinische Eisenbahn. Tarif-Aenderungen. 1) Lokal-Verkchr. Nachtrag 14, gültig ab

1. Februar cr. Vorschrift, betreffend den Wagen- ladungsverkehr mit Station Niederlahnftein, er- mäßigte Frachtsäße der Ausnahme-Tarife a. und b, für Station Düsseldorf, Spezialfrachtsaß für Ge- treide-Transperte ab Hochfeld nach Mülheim a. Ruhr und Berichtigungen von Frachtsäßen enthaltend. Preis 0,10 M.

2) Rheinisch - Nassanischer Verkehr. a. Die Taxen des Nachtrages 10 haben Gültigkeit für 1000 und nicht für 10,000 Kilogramm. Þ. Nachtrag 11, gültig ab 1. Februar cr., Sätze für Station Düssel- dorf enthaltend. Preis 0,10 M

3) Berkehr mit der Maiu-Weser- Bahn. Aus- nahme-Tarif für Roheisen 2c. zwischen Engers und Lollar, gültig ab 1. Februar cr. Preis 0,10 Æ

4) Berkehr mit der Aacheuer Industriebahn. Spéezial-Tarif für Kohlen und Koks ab Kray nah Aachen und Rothe Erde, Stationen der Industrie- babn, gültig ab 1. Februar cr. Gratis.

5) Nordbrabant-Rheiuischer Verkehr. Nah- trag I. zum Tarife vom 1. September 1875, gültig ab 10. Februar cr., Frachtsäße für Altenessen und Kray enthaltend. Gratis,

Cöln, den 1. Februar 1876.

Die Direktion.

Berlin: Redacteur: F. Prehm. Verlag der Expedition (Kessel). Dru>: W. Elsner.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-

Berlin, Mittwoch, den 9. Februar

é 35.

Berliner Börse vom 9. Februar 1876. In dem nachfolgenden Courszettel sind die in einen amtlichen and nichtamtlichen Theil getrennten Coursnetirungen nach den engebörigen Efffektengattungen geordnet und die nicht

amtlichen Rubriken defnd]. Gesellschaften

Wechsel,

A usterdam , ./100 FI. [8 T. |8 | A « |

.. j j

E ss

Les S [1 L, Strl. Paris . .. [100 Fe. | Belg. Bankp1, 100 Fr. R [100 Fr. Wien, öst, W./100 Fl. de, do. 00 FI. Petersburg . .|100 S. B.'3 M. do ._./100 S. R.3 M,

47

Warschau

176,05bz 75,00bz g [262 40bz 260,00bz : ‘1100 8. R.8 T. 6 |262,90bz

durch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid finden sich am Schluss des Courszettel.

Bankdiskonto: Berlin faWechsel 44, f. Lombard

5%,

Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück Napoleonsd’or pr. Stück do. pr. 500 Gramm . .., Dollars pr. Stück [mperials pr. Stück „......... do. pr. 500 Gramm Fremde Banknoten pr. 100 Æ. ... âo. einlösbar in Leipzig Franz. Banknoten pr, 100 Francs .. Desterreichische Banknoten pr. 100 FI. do, Silbergulden pr. 100 FI

do. Viertelgulden pr. 100 FI. Bussische Banknoten pr. 100 Rubel.

G6 S <0 > L

Bremen 5%, Frankf. a. M. 44, Hamburg 57% Geld-Sorten nnd Banknotez.

9,5let.bz 20,35 G 16,23bz

,

16:66 G 1392,50bz 99,83G

81/60et.bz 176 40bz 183,00 G

263,75bz

Fonds- nnd Staats-Paplere.

Consolidirte Anleihe

Staats-Anleihe. ....,. do. 1850/52

Staats-Schuldscheine

âe. do. ¿Be/L 6 1

Cölner Stadt-Anleihe

Schuldry. d, Berl. Kaufm. 43 1/1. Berliner 4411/1. E S |1/E Landschaft. Central.|4 1/1. Kur- u, Neumärk. „34/1/1. do. neue . .3$/1/1. do, 4 11/1 do. neue , ‘41 1/1 N. Brandenb. Credit 4 1/1 do. neue . .421/1. Ostpreussische . . . . 3411/1. do. 4 11/1. do, 4311/1 Pommersche , 34/1/1. do. 4 1/L do, 43/1/1. ae ps neue . . 4 1/1. Sächsische 4 11/1. Schlesische A 0. do, do. neue 4 1/1. do. A. u. C.4# 1/1. Festpr., rittersch. 95 /1/1. äo. âo, 4 1/1. do. do. 44/1/1. do. II. Serie. 5 |1/1. do. do. 4341/1. do. Neulandseh, 4 11/1. do. do. IL| | de. do... .43/1/1, do. & U (Kur- u, Neumärk, ¡4 Pommersche Posensche Preussische

1/7

Sag REPAgSr B ES

1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 . 1/7 ¿T U T

Pfandbriet!e,

did ads&eda

U.

|

Hannoversche . ...4 |1/4.n 1/10 Sächsische Schlesische Schles wig-Holstein.

Badische Anl. de 1866 .43|1/1. de. St,-Eisenb.-Anl. 5 1/3. do, U avs 4 11/2.

Bayerische Anl, de 18754 1/1.

Bremer Court. - Anleihe/5 1/1.

Bremer Anleihe de 18744}

Hamburger Staats - Anl. 4 1/3.

Lothringer Prov.-Anl, .4 1/1.

MeckIl, Eisb.-Schuldyers, 34 1 L

Rentenbriefe.

Ep

4 1/4:0.1/10 4 |1/4:0.1/10 17 1/9 1/8 1/7 1/7

1/9 1/7

Add d

4d a

1/7

. 44 1/4.0.1/10.

1/ 1 1/ 1 4 hn (10/4 f16

: J8E/1/1 0-1/7. Kur- u. Neum. Schuldv. 3$ 1/,1/, 0.1/5 Oder-Deichb.-Oblig.. . . 4411/1. u. 1/7. Berliner Stadt-Oblig. . .43 /,/, n. gp

‘44 1/4.0.1/10. Rheinprovinz-Oblig.. . ./4# 1/1. u. 5 E T: 1/7. T V7: 1/7 1/7. T; 1/7. T 7 1/7. 1/7. T T E

1/7.

[1/4.0.1/10:]98,50bz 4 [1/4.0.1/10.

E 4 [1/4.0.1/10. 4 |1/4.6.1/10. Ten u. Westph, .'4 [1/4.u.1/10.

4 [1/4.0.1/10.

1/7.

105,10bz 99,40bz J9,40bz 93,C0bz 92,20 G 101,90 G 101,50bz 93 09G 99,75 G 101,60bz B 100,70bz 101 60bz 106,20B 95,00bz 86,00bz 84,10bz 94,70 G 104,00bz 94,70 G 104,00bz 85,50bz 95,10 G 102,600 B 84,20B 95,40B 102,50 G 94,60bz 194,00 G

. 1/7.|—,

1102 ,09bz 184 CObz 194,00 G .1102,00bz 106,90 B

197,25 G 94 00 G 192,20 G 101,90bz

97,20bz 96,90bz 97,10hbz 98,70bz 99,00 G 197,00 B

. ,

194,90 G 194,00 G .1100,30etwbz G 101.00bz 194,75 B

90,00 B 196,80bz

Sächs. Staats-Anl. 1869/4 i: Pr.-Anl, 1899 a ¿VU 1h 348 1/4. Hess. Pr.-Sch, à 40 Thl.|—| pr. Stück Badische Pr.-Anl. de 1867 4 1/2. u. 1/8. de, 35 FI, Obligation.|—| pr. Stück Bayersche Präm.-Ánleihe 1/6. Braunschw. 20Th1,-Loose|—| pr. Stück Côöln-Mind, Pr, - Antheil 3 Dessauer St.-Pr.-Anleihe 3 Goth, Gr. Präm, Pfdbr.'5 do, do. II. Abtheil. 5 | 3 3

Hamb. 50Th1],.-Loose p.St. Lübecker do. do. Meininger Loose .... do. Präm. - Pfdbr. Oldenb. 40 Thlr.-L. p. St.

1/4.u 1/10. 1/4

/7./109,50bz /7.1106,00bz

i52,10bz G 258,00 B 123 50bz G 142,20bz G 125,40bz G 84,10bz B 109,10bz G 118,00bz G

174,50 G 174,90bz 20,60 B 102,20bz 137,00etwbzG

do. do. 18853 | do, do. 1885/|| do. Bonds (fund.)/Q New-Yorker Stadt - Anl. 6 | do, do, [7 [1/44 1/30. Norw, Anl. de 1874 . .4}/15/5.15/11 Schwed. Staats-Anleihe 44 Oesterr, Papier - Rente/44///s u. do. Silber - Rente 4} 1/7 u 4/10 Oesterr. 250 Fl. 18544 | 1/4.

5

Ámerik., rückz. N

do. Kredit 100. 1858|—| pr. Stück

1/1/ /s /11

1105,10 G .1100,10bz G 1102, 10eà20ebz

101,75bs B 100,90etwbzG 102,50 G 97,25bz

97,80 G 60,50à40bz 64,70à60et.bG 106,50bz 338,00bz B

Börsen-Beilage

Ä É SE

VI. Em./44/1/4.n.1/10.

Anzeiger.

1876,

Cöln-Mindener

Oesterr. Lott.-Anl, 1860/5 |1/5.u.1/11.[113,00bz B Thür, Lit.B.(gar.)| 4 | 4 [4 | 1/1. [90,00bz G | / 95,90bzZ o. do. 1864| | pr. Stück |296,50 B do. Lit.C.(gar.)| 44 44 44| 1/1. |99,75et.bzG |Halle-Sorau-Gubener ._.5 |1/4.u.1/10.97,50G Pester Stadt-Anleihe „6 [1/1. u. 1/7 179,25 B Tilsit-Insterburg | | 4 | 1/1. 26 25bz do. Lit, B./5 |1/4.0.1/10. 96,70bz G

do, o. Kleine 6 |1/1. u. 1/7./79,50bz Weim.-Gera(gar.)| (44) |44|1/1n.7./46,00bz G Gannov.-Altenbek I. Em. 44 1/1. u. 1/74 —,— Ungaz. Gold-Pfandbriefe 5 1/3. u. 1/9./82.90bz Werra-Bahn . . .| | (4 | 1/1. 127,75bz ¿o. do. IL Em. 4H1/L u. 1/7.|—,— Ungar. St.-Eisenb.-Anl,'5 1/1. u. 1/7./72,40 B Angerm.-B.StEr| 3 | |6 | 1/1. |—— lo.do.III. gar.Mgà -Hbest. B M 5 84,00bz G do. Loose .… ., . .— pro Stück 168,00 B Berl.Dread. St.Pr.| (5) | |5 | 1/7. |79 25G Märkisch-Posener ,.. Y T e C Ung. Schatz-Scheine f 6 [1/6.n.1/12./32,60 G Berl.-Görl. St.-Pr.| 4 | |5 | 1/1. |58,50bzG Magdeb.-Halberstädter . E l t do, do. kleine . .. 6 1/6.n.1/12./23,20bz B Chemn.-Ane-Adf. | (5) | |5 | 1/1. |29 20bz G do, yon 1865 3, L - E do. do, II. Em. .. .\# 6 1/2. u. 1/8./91,30bz Hal Sor-Gob . | 0 | 0 5 | 1/1. 122,20bs G do. von 1873 45/1/ ¿f / Foo do. do. kleine . .. JZ 6 1/2 u.1/8./91,50bz Hann -Altenb. P.| 0 | |5 | 1/1. |28,00bz G Magdeburg-Wittenberge 3 na i N Franz. Anl, 1871, 72) f 5 (16/2.5.8 11|—,— de. It Ser. „| (5) (65) 5 |1/1 u. 7|—,— Magdeb.-Leipz. ITL, Em. 43 T 00,00 Italienische Rente . S5 1/1. u. 1/7.|—,— Märk.-Poeener „| O | |5 | 1/1. |64,00bz G do. 06, FS 43 R s s do. Tabaks-Oblig. .\% 6 1/1. n. 1/7. 160,50 G Magd-Halbst.B.,, | 34 | |34| 1/1. |58,25bz do. do. Lit. F.44/1/4.u.1/10. 2 E Rumänier. .…..... > |8 1/1. n. 1/7. 104,00bz do. C S 0 11 BO20bEG Magdeburg-Wittenberge 44 1/L u, f Es L do, kleine .... S S 1/1 u 16 104,225B =|Mnst Enscb.St.-,| 00 5 | 1/1. |14,50G Münst.-Ensch., Y. St. gar. G 3 u, 2 n LED Russ, Nicolai-Obligat.'= 4 /1/5,0.1/11.|—, f Nord -Vrfart „| 0 | 5 | 1/1. B9506 Niederschl.-Märk. I. ah Be V T E Italien, Tab.-Reg.-Akt. E S lOberlausitz, ,„, (24) | |5 | 1/1. |35,00bz B do, I Zar, A GAL T r. 4 4 u, f S E Fr. 350 Einzah]. pr. St.6 1/1. u. 1/7. 907,00G S JOstpr.S&db. ,„| 3% | |5 | 1/1. 69 60bz N.-M, Oblig. I. E See E s 7 E Russ,Centr.-Bodencr.-Pf. 5 1/1. u. 1/7./89,20bz R. Oderufer-B. „| 64 |5 | 1/1. |107.50bzG do. B T S TFUTLOG do. Engl, Anl. de 1822) « 5 1/3. u. 1/9. 100,00 G s O Meeeidaton E. 7 “D (N U, UT. i do. do, de1862|# 5 1/5.u.1/11./93,00etwbB |8-T-G.-PI, &t.-Pr. (5) | |5 | 1/1. |14,25bzG Oberschlesische 24 E B 7 u. Me do. Engl, Anl. .. 2/3 1/5.u.1/11/=,— Tilsit-Insterb. „| | |5 | 1/1. |71,00G S 14 B r A T a 01'506 E E 1671 Il 5 S 14s Weimar-Gera . »| G) | 15 11/1 n, 725,008 K Lit D’ ‘4 |U/L n. 1/7 (91506 E R 1872. #5 ff 1/0 98/00 B (NA.) Alt.Z.St.Pr. 64 | 5 1/1. [10500B do gar. Lit. E. .134/1/4.u.1/10.|86,10bz do do 1873.|4 5 1/6n.1/12|97,70 B BresL.Wsch. St.Pr. 0 | 5 1/1. |2875G de. gar. 34 Lit. P. 41 1/4u.1/10./101,00bz G O e wdeins J (5 [1/61/1297 7S5etwb B |[LB%-G.-M. St-Pr. (Sh) | —-/-:Mfa.10176.00 2 A E do’ Anleibe 1875 , 44 1/4n.1/10|88,00G Saalbahn St.-Pr. 2 S 1/1. /25,75bz do gar. Tát. H. \4{/1/L n. 1/7.1101 40B Kl. f D E Kiaino (Q1/4a 1/10. 800006 0 - a O 10s N do Ém. v. 1869 .5 [1/1 n. 1/7./103,506 do, Boden-Kredit . } 5 1/1. n, 1/7./35,00bz Ramän, St.-Pr._.| (8) | [8 | 1/1. |53,20bz G do d Ia do. Pr.-Anl, de 1864| #5 1/1. n. 1/7. /178,29bz Albrechtsbahn . .| 3,57 | 0 |5 |1/1u. 71600 B do, do. v, 1874 .43 1/1. u. 1/7./196,80 G do. do. de 1866|7 5 1/3. n. 1/9./178 25bz Amst, -Rotterdam 6,59 | |4 [1/1 u. 7|/110,00bz do, (Brieg-Neisse)'4$|1/1. u. 1/7.|—,— 5 do. 5, Anleihe Stiegl. [5 5 [1/4.n.1/10.|81,40bz Aussig-Teplitz. . 9 | 4 T 11EL00G do. (Cosel-Oderb.) 4 |1/1. u, 1/7./91,50 G do. 6. do. do |” 5 1/4.0.1/10./97,40 B Baltische (gar). 3/3 8 |1/1n,7/56,10G do. O é 5 |1/1. u. 1/7./103 59G do, Poln. Schatzoblig. I 4 1/4.0.1/10.|86,10G Böh.West. (gar) 0 (9 9 [1/1 u. 7|79,75G do. Niederschl. Zwgb./33[1/1. u. 1/7. 76,00 G do. do. Kkleinel & 4 1/4.0,1/10,/34 00bz Brest-Grajewo ..| 0 | 4 | 1/1. 126.50bz B do. (Stargard-Posën) 4 |1/4.0.1/10.| -,— Peln. Pfäbr. III. Em.|”“ 1). „1:7.|—,— Brest-Kie# „..| | 4 [1/1. 73/52,90bz do, Il. Em./43/1/4.0.1/10.] - ,— T S |5 1/1, o. 1/- [77,00bz Dux-Bod. Lit. B, 0 |0 4 1/1n.7./12,50bz do, ITI. Em. 43 /1/4.0.1/1984—,— _ de. Liquidationsbr. Jz 4 '1/6.0.1/12./38,80bz Elis, Westb, (gar) 5 | 5 |5 |1/1u7.71,75bz Ostpreuss. Südbahn . . .5 1/1. u. 1/7./102,10 G Sarsch. Stadt-Pfdbr. I./5 |1/4.0.1/10 7300 G Franz Jos, (gar) 5 | 5 |9 [1/1 u.7.|63,00bz do, do. Lit. B. 5 |1/1. u. 1/7. 101,30 G do. do. E 72,90 G Gal (Carl LB) gar. 8,50 | |9 |1/1 n.7./85,25 G do. do. Lit. C. 5 1/1 He: 101,50 G Türkisgche Ánleike 1865/5 |1/1, u. 1/7./20,00bz Gotthardb. . .., | (6) | (6) (6 [1/1 n.7.151,00etwbz G | Rechte Ode, 5 1/1. n. 1/7./103,50 G do, do, 1869/6 |1/4,n.1/10.|—,— Kasch.-Oderb. . .| 5 | |5 [1/1 n.7.'50,00bz G Dee. aa 4 1/1. u. 1/7.|—,— do, do. kleine'6 |1/4,0,1/10.|—,— Lâwhf.-B. (9%g.) 9 (9 4 1/1 0.7./175,60bz do, I Em. y. St. gar.|34/1/1. u. 1/7. —,— do. 400 Fr.-Loose vollg.|3 |1/4.n.1/10 |41,20bz B N An urg| 0 | R | Lan s deg do. E E “Ua 1a e “5 S x E56 108 inz-Ludwigsh.| 6 | (4 [1/1 1.7./98,25bz o. 6. V, 62 u. [1/4.u.1/10.198,75bz (N. Finnl.Loose(I0thl) pr. Stück [40,90bz ir Vezus.l | (4 L 104,75bz do do. v.1865. ./44 1/4. u1/10./98,75bz G Vesterreich. Bodenkredit 5 |1/5.n,1/11.|88,75 G ( 10. : j Oest, 5proz. Hyp.-Pfdbr. 5 1/1. a. 1/7./59,00 B Oberhess, St, gar,| 34 | 34 34 1/1. 72 80bz do. do. 1869,71 n.735 1/4.u1/10./102,90B E - Slb -Pfdbr.51|1/1. u. 1/7154 50G Oest.-Franz. St..| 8 | 4 1/1nu.7.| —,— do. do. v. 1874. .|5 |1/4.u1/10.110290B Oest, 5proz. Silb.-Pfäbr. 5341/1. u. 1/7./54,5 y ; : j E Wiener Silber - Pfandbr. /54/1/1. u. 1/7 |—,— Oest. Nordwestb.| 5 | |5 1/1n.7./242 à 240,10 à |Rhein-Nahe y.B3. gr.I.Em. 44 1/1. u. 1/7./102,25B Kl. f. New-Yersey C =— do. Lit. B.| (5) | |9 1/1 1.7./93,50bz e do, gar. IL Em. 45 1/1. u. 1/7./102,25 B Kl, L Gonneser TLoode 150 Tire|— A E i Reinh.-Prd. (44g.)| 4}| 441/1u,7./55,90et.bB S Schleswig-Helsteiner . ./44 1/1. u. 1/7.198,25bz G Sz Ce B Obr 5 Da. 771102 9067 G ¡Krpr Rudolfeb.gar.| 5 | 9 |5 1/1 n.7./54 20bz G Thüringer I. Serie 4 1/1. u. 1/7./93,00 G do, rückz, 110 44 1/1. n. 1/7./96,00 B E d l E A E S 17 G2 06B t : E Ra T An A GOL. E 4 / . 127,00bz 0. SeIE S ,00 4 Le DIONEUS E 1 Vat Russ Staatsb. gar. | 54| 5 1/1n.7./103 40bz do. IV. Series . . 1441/1. u. 1/7./100 00G Ca E /4.n.1/10./95,75 Schweiz. Unionsb.| 0 | 0 4 | 1/1. |9,00bzG do Y Serie . ; 41/1/1. u. 1/7.199,50B- kl, Q ob Ses R D, n L E do. Westb. | 0 | |4 | 1/1. [17,006 do. YVI. Serie . . .4}/1/4.1.1/10.98 75bz Kruppsche Obligationen 5 1/4.n.1/10./101,00bz B aer d a4 v att d 5/00 |ChemnitzKomotan fr 1/1. u. 1/7/26008 Es < j | O E S ; m 110 Meininger Hyp fandbr. 5 1/1. 8, 1/7 (10040 B L |Vornlbenger(gwr| 0 9 1m jl sa E "65 3 1. u. 19,101,500 Ï “Hyp Pfandkr, 2 1/1. Ï E 101/50bz Q Warsch.-Ter. gar.| 5}| |5 1/4u10/93 00bz Fah L u e, [A atges Pomm, H) Br. I.rz.120/5 1/L u. 1/7./105 256 do. Wien. .| 10 | |4 | 1/1, [202 00bzG |werrababn I. Em. . . .4l|1/L n. 1/7.|—,— do. IÏ. u, IV. rz, 1105 1/1. u. 1/7./102 00G Bisenbahn-Frioritätz-Aktien und Obligationen. | ÄTbrechtsvahn (gar.) . .5 [1/5,u.1/1162,60bz G do. ILI. u. V. rz. 1005 1/1. u. 1/7./100 50bz Aachen Mastrichter . . .|4} 1/1. n. 1/7.91,25B Kl. f. |Dux-Bodenbach ..... 5 (1/1 n, 1/7./67,25G* wt do. II. rz. 110 .. .4# 1/1. u. 1/7./96,50bz do, II. Em.|5 1/1. n. 1/7.198,25G do, neue . .5 |1/4.u.1/10.|60,20d2 Pr. B. Hyp. Schldsch.kdb. 5 1/1. u. 1/7./99,50 G do. ITIL. Em.|5 1/1. n, 1/7/97,50G kl, f.|Dux-Prag. .…...... E S do. B. nnkdb. rz. 1105 1/1. u. 1/7./103 00G |Bergiscb-Mürk. I. Ser.44 1/1. u, 1/7.|—,— A S Z= do. do. rz.1005 | versch. |101,00bz G do, II. Ser.|44 1/1. u. 1/7.|—,— Elisabeth-Westbahn 73 5 1/4.n.1/10.177,60G #& do. do. rz. 115 43/1/1. u. 1/7./100,00bz do. III.Ser.v.Staat 3}gar |34 1/1. u. 1/7./4460G gr. f. |Fünfkirchen-Bares gar. . 5 1/4.0.1/10./63,50G Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. 45 1/4.0.1/10./100.25bz do. do. Lit. B. do.|3Ì 1/1. n. 1/7.184 60G gr. f.| Gal. Carl-Ludwigsb. gar. 5 1/1. n. 1/7./86,50 G do. unkdb. rückz. à 1105 1/1. u. 1/7./106,10G do Wr C A 1/1. n. 1/7./75,90bz G do. do. gar. II. Em. 5 1/1. u. 1/7./85,50bz do. do. do. 1441/1. u. 1/7./98 50bz do I. 41/1. u. 1/7 |—,— do. do. gar. III. Em.'5 1/1. u. 1/7.|43,10G do. do. de 1879. . «| | 98, 40bz do Neffe... 41 1/1. n. 1/7./97 25 G do. do. gar. IV. Em. 5 1/1. u. 1/7./82,40bz do. do. de 1872,73,74/5 |1/L. u. 1/7.1101,50z |do, YVI. Ser... .... 41 1/1. n. 1/7./97,00 B Gömörer Eisenb.-Pfdbr. 5 1/2. u, 1/8.|82,75bz Pr. Hyp.-À.-B. Pfandbr. 44 1/1. u. 1/7./99,C0bzG [do VIL Ser... ....|5 1/1. u. 1/7./102,50bzG ‘|Gotthardbahn I.u.IL.Ser. 5 1/1. u. 1/7./75,00bz G 5 1/1. n. 1/7./99,60bzG |do. Aach.-Düsseld. I. Era. 4 1/1. n. 1/7./9000G x do. III. Ser. 5 1/4.0.1/10.|75,00bz Schles. Bodener.-Pfadbr. 5 1/1. u. 1/7./100 90b¿G (do. de, IT. Em. 4 1/1. u. 1/7./90,00 G Ischl-Ebense .……... fr. abg. 6,60G do. do. 44 1/1. u. 1/7./94.25G do, da III. Em. |44 1/1. u. 1/7.\—,— Kaiser Ferd. - Nordbahn 5 1/5.u.1/11.91,80bz Stett.Nat.-Hyp.-Cr.-Ges. 5 1/1. u. 1/7./10L1,00bzG |do. Düsseld.-EIbf.-Prior. 4 1/1. n. 1/7.|—,— Kaschau-Oderberg gar. . 5 1/1. u. 1/7./64,90bz do. do. 44 1/1. u. 1/7./38,0)bz G do. do. II.Ser. 44 1/1. u. 1/7.|—,— O ir 3 1/1. u. 1/7./205,50 B (N.A.)Anh.Landb.Hyp.Pf 5 |1/1. u. 1/7./102,50 G 30.Dortmund-SocestI.Ser.4 1/1. u. 1/7.|—,— Ostrau-Friedlander , ..5 1/4.0.1/10./64,00 G Mecklenb, Hyp. Pfandbr.'5 |1/1. u. 1/7./1101,00G do. do IILSer L u Pilsen-Priesen ,..... 5 (1/1. u. 1/7.164 25bz do, do. rückz. 125/44/1/1. n. 1/7./96,50 G do. Nordb. Fr.-W. . . .|5 |1/1. u, 1/7./103,50G Raab-Graz (Präm.-Anl.) 45 15/4, u. 10.178 50bz G SüddeutscheBod.Cr.Pfbr.|5 |1/5.0.1/11./102,69G do. Ruhr.-C.-K. G1 I. Ser.431/1, u. 1/7.|—,— Schweiz Centr. u. Ndostb. 5 1/4.1.1/10./9i,00bz G do. do. rz. 110/45 1/5.n.1/11./98,60 G q D F e f u. Ub 89,00 B a A 5 8a 18: A REE amm 0. 0, Bee E E ng.-Galiz. Verb.-B. gar. 5 1/3. u, 1/9.160,00 8 Eisonbahn-St f und Stamm-Prioritäts-Aktien. Berlin-Ánhalter ,. ,.. 4 1/1. u, 1/7. —,— Ungar. Nordostbahn gar. 5 |1/4.01,1/10.|61,40 G (Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Banuzinsen.) do. I.u, II. Em./44/1/1. u. 1/7. 99 50 G do. Ostbahn gar. . ./5 1/1. u. 1/7158 4 bz G Div. pro |1874/1875| | de, Lit. B, .441/1. u. 1/7 99,50G* S2} do. do. II. Em. 5 1/1, u, 1/7./64,99bz: G Aachen-Mastr. . .| 1 | 4 | 1/1, |24,50bz G Bezlin-Görlitzer . .. .|5 1/1. u. 1/7.|—,— S | Vorarlberger gar. . ./5 (1/3. u, 1/9./68,10 G Altona-Kieler . .| 6 | 4 | 1/1. [111 50G do. Tit Be l Lemberg-Czernowitz gar. 5 |1/5.u.1/11./69,70 G Berg.-Märk. ...| 3 | 4 1/1. [79,75à89,25bz do, Lit. C. .43/1/4.0.1/10.|—,— 2 do. gar. II. Em,'5 |1/5.n,1/11. 72,30bz G Berl.-Anbalt,. . .| 8} 4 1/11.,7,/106,25bz Berlin-Hamburg. I. Em./4 1/1. u, 1/7./95 90G D do. gar, III. Em.|/5 |1/5.0.1/11. 64,75 B Berlin-Dresden .| (5) | 4 | 1/7. |28,75bz do, II. Em. 4 1/1. u. 1/7./95,90 G d IV. Em. 5 |1/5.0.1/11./62,79G Berlin-Görlitz . .| 0/0 4 | 1/1. |29,80bz do. II. Es.|5 1/1. v. 1/7./104,10bzG |[Müähr.-Schles. Centralb. . fr. 26,00bz Berl. -Hbg Lit. A.| 124| 4 | 1/1. [172.90bz B.-Potsd.-Magd.Lt.A.n.B4 1/1. u, 1/7./92,00G de. do. II. Ser. 25 25 G B.-Potsd.-Magdb.| 1#| 4 | 1/1. |77,50bzG do, Lt. C. .|4 |1/1. 1. 1/7./90,75 G Oest,-Frz. Stsb., alte gar. 3 5E 321,30bz Berlin-Stettin .. %% 4 11/1n0,7,/127,00bz do. Lt.D.. .44/1/1. u. 1/7.195 90bz do. do. 1874— 307,29 G Br.-Schw.-Freib..| T4| 4 | 1/1. |80,00bz do, Lt, E., .44/1/1. n. 1/7./95,00G Kl, f.|do. Ergänzungsnetz gar. 3 1/3. u. 1/9. 309,809bz Cöln-Mindener . .|6°%/20| 4 | 1/1. |96,25bz do, Lt, F.. .44/1/1. u. 1/7./93,50bz G Oesterr.-Franz. Staatsb. 5 1/3. u. 1/9./97,50 G do, Lit. B O) | |5 | 1/1 [95,60bz G Berlin-Stettiner I. Em. 4#/1/1. u, 1/7.|—,— do. II. Em. 5 1/5.u.1/11./97,60bz G Halle-Serau-Gub.| 0/0 4 | 1/1 |12,60bz do. ILI Em. gar, 344 [1/4.0,1/10./92,50bz Oesterr. Nordwestb., gar. 5 1/3. u, 1/9. 81,90b2 Hannov.-Altenb. | 0/0 4 | 1/1. [15 30bz do. III. Em. gar. 31/4 |1/4.n.1/10.|92,50bz do. Lit, B. (Elbethal) 5 |1/5.u.1/11.|65,50 G Märkisch-Posener| 0 |0 4 | 1/1. |22,50bzB do, IV. Em. v.St.gar.4{1/1. u. U 102,25bz Kronprinz Rudolf-B. gar. 5 1/4.a.1/10. 72,90 G Mgdb.-Halberst. | 3 | 4 1/1. |51,50bzG Wu 43/1/4 u.1/10./97,50bz G do. 69er gar.'5 1/4.0.1/10./70,7ubzG Magdeb.-Leipzig.| 14 | 14 4 1/1. |200,75G do. VI. Em.34% gar./4 |1/4.0.1/10./92,50bz B Krpr. Ruá.-B. 1872er gar. 5 |1/4.u.1/10./70,70bz do. gar. Lit.B.| 4/4 4 | 1/1. |94,00bzG d E. 44/1/4.0.1/10./95,90bz G Reich.-P. (Süd-N. Verb.) 5 [1/4.u.1/10./78,50 B Mnst.-Hamm gar.| 4/4 4 1/1u.7.|—,— Braunschweigische . . .4#1/1. u. 1/7.|—,— Südöst. B. (Lomb.) at 3 11/1. u. 1/7./238 00bz B Ndschl. Märk. gar.| 4 |4 4 1/10n7./98,90bzB Bresl Schw.Freib. Lit. D./44/1/1. u. 1/7./195 00G do. de, neue gar. 3 [1/4.n.1/10. 238,60 G Nordh.-Erfrt.gar.| 4/4 4 | 1/1. |31.80bz do, Lit. E. F.) 95,00 G do.Lb.-Bous,v.1876) y _/6 1/3. u. 1/9./101,25 G Oberschl.A.C.u.D.| 12 | |341/1n.7./139,25bz do. Lit. G./43|1/1. u. 1/7.195,00 G do. do. v.1877( 26 1/3. u. 1/9 /102,19G do, Lit. B. gar.| 12 | |34/1/1n.7./130,00bz do, Lit, H./41/1/4.0.1/10.|—,— do. de. yv.1878\ 2 =6 1/3. u. 1/9./104 00G do. Lit, E. junge| | 5 |1/1u0.7.|—,— do, Lit. I.) 90,00bz G do. do. Oblig. K 5 1/1. u. 1/7. 81,70bz B Ostpr. Südbahn | 0/0 4 | 1/1. 27,25bzG do. Lit, K./44/1/4.n.1/10./90,00 G Baltiohe .….. ...... 5 [1/1. u. 1/7.|88,00 G R. Öderufer-Bahn| 64| 4 | 1/1. |103,50bz Cöln-Crefelder, ...….…. A Brest-Grajewo ...... 5 |1/1. u. 1/7. 79,00bz Rheinische . :.| 8 | 4 | 1/L |—,—*) Cöln-Mindener I. Em.43/1/1. n. 1/7./100,00 G Charkow-Ásow gar. . . .5 [1/3. u. 1/9. 96,50bz G do. Lit. B. (gar.)) 4 (4 4 1/4010/92,10bzB âo, Il Vin 5 (Ls 1/7 do. in £ à 20,404 gar. 5 |1/3. u. 1/9./94,25bz Rhbein-Nabe ...| 0/0 4 | 1/1. 116,00bz G de, do. 4 1/1. u. 1/7.191,50 G Chark.-Krementsch. gar. 5 |1/3. u. 1/9./96,50B £ Starg.-Posen gar.| 44| 41 44 1/1u.7,/101,40G âo, III. Em. |4 [1/4.n.1/10.90,50G JolezOrel dar. 5 1/5.u.1/11./97,00 B Thüringer Lit. A.| 74 4 | 1/1. |112,50bzG do, do. |44/1/4.n.1/10./99,00 B Jelez-Worouesch gar. . ./5 |1/3. u. 1/9./96,30G Thür. neue 70% | (5) | (5) 5 | 1/5. [1C6 00bz G do. 34 gar. IV. Em. 4 |1/4.0,1/10./92,50bz B klf. |Koslow-Woronesch gar. « 5 |1/1. u. 1/7./99,10bz G *) abg. 114,75bz à 403 110,00bz do. V, Enm.4 1/1. u. 1/7.189,50G k], f. do, Oblig.'5 |1/4.0.1/10./87,00bz