1876 / 38 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R

i 5 s i<83- u. Kgl. Preuß. ate für den Deutschen Reichs u. O das Central-Handeléregifter und das

Oeffentlicher Auzeiger. [zugegen mae

Ï Ó - Ff a. M., Hall: a. S., f e d U t uchu Sachen | 5, Industrielle Etablissemaents, d Cöln, eden, ortmund, Fran furt E: S eckbriefe un NTETS « i V, g )x D

ai Ñ Nürnberg, Prag, Straß- Ì j ; Grozshbandel, Hamburg, Leipzig, München, ur / E Pofttlatt nimmt an: die Inseraten - Expedition 9 Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen 6. Verschiedene Bekanntmachungen. burg i. E., Stuttgart, Wien, Zürich und ai iw u des-Deuis@zen Reichs-Auzeigers und füöuiglih u. dergl. htangen, Submissionen ete, | 7. Literarische Anzeigen, T: déé Tiieiéts sowie alle übrigen größeren Aunonce J Preußischen Staats-Anzeigers: E e Ri Zinszahlung s arien -Neobehten | beilage. Z i Nr. 32 ron öfentlichen Papieren. « E Am P E S Berlin, 8.W. Wilhelm-Straße y2 u. s. w, von ö

ü i i en und Zeichnungen zu über- B i icbern für dic nenen j ¿éihnetcn Bedingung Stück kief Stü> kiefern | Hydranten, resp. Schic Ee R L ftationen, Aufgebote, Vor- I. Klasse, 50 Stü kiefern Duo, E Cidtischen Wasserwerke zu Hannover“ sin Subhaftationen, Sts L: L, : L hen W

“s F £l l C 0 iche en, D. S ¡

Zweite Beilage en Reichs-Anzeiger und König

Berlin,

lih Preu

Sonnabend, den 12. Februar

L —————————————————

Anzeiger.

5. Industrielle Etab] Grosshandel.

bischen Staats-Anzeiger.

1, Steckbriefe un 2. Subhastatione

_1876.

m Inserate für den Deutschen Reichs- u. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregifter und das Poftblati nimmt an: die

es Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich

ntlicher

d Untersnchungs-Sachen, B, Aufgebote, Vorladungen

* - Inserate nehmen an: die autorisirte Annoncen-Expedi- tion von Rudolf Bosse in Berlin, Bresla Cöln, Dresden, Dortmund, Frankfurt a. M

Inseraten - Expedition

u, Chemnigz, issements, Fabriken and

: Ê Z öffentlichen Papieren. y tri È Buchen Nußklaftern 11. Klaffe, inszahlung u. \. w. von öffen

Dex Pax Se Censtnes hier, Bef bn benn | Nsx birken Nußenden, 169 Stück kiefern Banhe'se | Verloosung, Amortisation, Zinszah

E “d (3 ! D S R e E r: Kane Wilhelm V Diichaelis "bier, “Blumeustr. 12, ein | £0 Stü fiefern Stangen II., 11I., IV.

A machung. ; u ales! Runde, | Bekannt E » ord von 958 M. der Totalität Jagen En I B a S L UE E ampteto derte En tien Mußliaftera U. Klasse. Sou: id f Grund des $. 4 des unterm 26. September 1868 E eh Provinz Preußen, 99 -Z angebracht. leitet, der Arrest angelegt, und i 9 RNmtr. eichen Nußklaftern 1I. M, 150 rit Getrefffend ME E verzinsliher Obligationea aus E E 1875 zu tilgenden Obli- Die She Aufenthalt des Verklc Michaelis 1E) T hne Schlagiagen 47: t etreff D ey \hriftsmäßig erfolgten Ausloofung E S s t des Verklagten Michaelis f ¿zirk Pyre C L D allarnies enb bie Enetfine verztanl : nt A x2 Bemgien as ieser hi Pffentlich auf- j #;¿; Bauholz. Schußbezir k Volg D, Lam 31. Z mern gezogen worden : E T Us ; wei- j Ries 55, 62., 70.: 22 Stü> eien Nuß gationen sisd na<stehende Num gez gefordert, in dem zur Ÿ

à 100 =— 3000 M Ps 2 142 u, Nr. 143 à 1000 Thlr. 3000 K 2 307 und 314 581 : D Seis tuten Gie Le Il TUL Klasse E: 2: E S E S U AD 1e 147 152 161 169/171 177 185 207-220 253 258-307 teren mündlichen A O 1 Uhr an 80 Stüd buchen Stangen I., II., L: Ser 2 Mr. 25 69 L 3 119 14 S » 7 Fe) a A en ty D (4E e E ov 5 a } D »_ E U tage ti E c 928 936 2 276 27 296 102 4 0 450 t 5 R Ie n Sea im Stadt- | 93 bvirken Nußenden, 173 Sine Lesen Sus lität or 3 Ne 92 39 90 97 117 130 136 ee S E ss EEE E E 212 209 Lur SOO L ELO ges acribitgeblude, Siena G Ia, ecseiven, die | E En V8, 63, 67, 76, 86: 1 Stüd 196 à 200 Thir. —CO K 218 232 336 339 345 347 358 401 S d (A R : e u erice li, i Sa en 99, 1 , 1 L 8 af s 70 T90.a 2 ) ° DE O M. L e g 218 932 3: i : t anfiedephen Ten B nes mee: zur } SLE ape aat A L E N A Mihuerg Ser. 4 Nr 14 29 34 36 45 S EL L O L E M 589 602 604 619 642 645 687 elle zu bring: Urkunden im Original ein- } Stü küiefern Baubolz. Schubbe bucben Nuß-| 415 431 435 469 484 44 ‘851 887 893 965 1027 1031 1045 1055 1067 1070 111 Stelle zu bringen, und Urkunden, reden, welche auf } S<lagjagen 2102, 108: 20 Stü E e 721 796 820 822 831 844 851 887 893 I E 299 1333 1336 1341 1343 1353 Ehalsagen beruhen, keine Rüsicdt Pm n weren din, 300 T ll lasse. Aus dét Fotalitat 1114 1131 1163 1188 143 1464 1465 und 1494 à 100 Thlr. 300 t Bcklagt x bestimmten Stunde E 6 Ter, 86: 15 Stü fiefern Bauholz. 1355 1399 1424 1434 1443 Z Erscheint der Beklagte zur tim S i

3 204 220 236 239 242 255 261 267 268 286 x J e u 4 Tar O AE 0 141 143 150 193 204 220 236 239 242 299 2 ? 2 ie in der Klage angeführten That-| Seußbezirk Kienwerder Se Gin agu L Ser. 5 Nr. 1A 0 ge 68.98 95 100 141 143 180 193 204 20) 236 289 244 265 201 207 208 3 jacen und Urkunden auf ben Antrag des Klägers | 105, 114: 50 Stü buchen Nubenden, 5 S 293 319 362 fawen und Uckunden auf den Antrag : q

50 753 803 807 815 833 3 849 852 862 877 899 200 902 721 723 729 730 747 750 753 803 807 815 833 840 843 849 852 862 877 899 200 902 | bi i 2 Merera Dante, U ILE 305 910 918 925 926 949 989 1013 1042 1055 1091 1169 1186 as 1723 A C a 5 ha Bas Ta 11S D429) 1340 136 L 1810 1982 1658 1840 198 1123 1788 S end nis gezen den Beklagten ausgesprochen | F id fiefern Bauholz. Schugbezirk V0ol- 748 1808 1812 1824 1826 1830 1849 1862 1868 1 70 2173 2186 2245 2248 2256 2382 im Erkenniniß gegen den Beklagten ausgesprochen | 5 Stück kiefern Bau! 7: 130 Stü kiefern 1966 9013 2021 2041 2015 2047 2055 2099 2150 2170 2173 2186 2245 2248 225 : 4 (ea A 1 Bauhola Aus der Totalität Jagen 160, 2307 2400 2473 2548 2561 2571 2628 2655 2659 2662 und 2667 à 172 929 558 560 569 lie Starta tit 1. Abtbeilung für Civilsachen, 136: 4 Stü kiefern Baubolz, 175; 13 birfen 6 Nr. 8 19 30 57 65 89 95 97 227 228 230 43 010 914 932 943 953 971 1003 1025 1030 Zer A Nußenden, (9 Stud E Ste Fiefern Nutz- 1065 1074 108€ 2 Be» 392 1395 1422 1458 1474 1477 1 86 5 72 des Verstei êtermi riaftein, im Wege der Vigitation e A 17I T 1 1661 1675 1679 1682 1683 1690 1709 1000; 1874. I0D. 00G TENE 1E p 4 ey O . 2) dI d Z Gie E Y F î Qs 94: O M fan é c E S2 Gz } 95 ) 9 o  [1226] Subhastations-Patent. apt dd Die Aufmaßregister sind 4 Lane voher 1 1924 1945 1263 9395 2436 2453 2459 2481 2499 2500 2548 258 Nothweudiger Berkauf Schulden halber. hiesigen Dienstbureau einzusehen. Massin, c :

)9 3612 3620 3629 3631 3708 3767 3780 D E S 3354 3356 3600 3609 3612 3620 3629 3631 37

Das dem Gastwirth Eduard Teßmer und dessen Februar 1876. Der Königliche Oberförster. 2710 2781 2918 2938 2941 3354 3356 36

Das dem Gastwirth : L E

E à D Thlr. r 75 Mb. è p _—R! : r rden biermit 2 i day zu 3783 3792 und 3794 à 25 E, NYrov inzial-Hilfékassen-Obligationen wer L Ehefrau Caroline, geb. Müller, In Mrd hann von Werder. S E j Die mit vorstehenden Numm-rn ti Meere get tirdrs d den vollen Kapitalsbetrag derselben 0e E in hiesiger Stadt am Spiegel unter Gui? ; i s ESFR A M HAREAZS EAA 2 T Bestlicèn um 1. Iuli 2876 mit dcr Auffor erung g gl, Ne 1176 belegene Wohnhaus mit Hofrauu i S. ; A den Besißern z i Nr: ZLCACTe, :

ä l 325 des Grunde ? [1183 itcagebäude, Vol. 44 pag. 325 des j

T Man jährlichen An werthe von d f zur Gebäudesteuer veranlagt, so zt E 300 e 1. Mai 1876, E > ) mg M ee e an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 27, agd A5 L. ; : igen Subhajtation öffentli<h an dei 2 d : Es ———

L L das Urtheil über die Die Gewinnung und Anfohr von Kies aus z

E 7; 5 S ; hörigen erst nah tem F e s in coursfähigem Zustande, so wie der dazit Ee ilfsfase E Ea Ne S n er Talons Der gedachten Verfallzeit bei der Pcovinzial-Hilfskaff 1. Juli 1846 falligen 30, in Empfang zu nehmen, L ar tant BUILELLA nedA N Zu R abe breit des. Dablitadg wird Lan 0 r Ee L il Lm ZU qu it der Poft, aber frar , Enge 8 : Ei Talons der aten Kasse mit der : s C Deklaration des E, Coupons uus falene, per BeraIeTe Reu womöglich mit umgehender Post, aber unter Dek P ed ohne Anschreiben und unfrankirt erfolgen soll.

mi V i i 187 f und wird der Y B V undi ;ligati Ö t dem 30. Juni 1876 auf und wird d 3 A 2s , t kündigten Otligationen hört mi L . Uu E

| i Ñ h "R Be e T E Die Verzinsung der ge eshalb von ter Eirlösungs-Valuta in Abzug gebracht. Ecthcilung des Zuschlags R ira: tive Ln E olen leCiagein bei Schônermark, Geldbetrag ctwa fehlender S era e T Mi E itatei ine Vis. zum 15. Simi 1876 von unserer den 5. Mai 1876, Bormit ag 27, verkündet | gubes meter voin Bchnhof Gransee gelegen, soll digten Obligatión berden cu? Gon por 1m Säigkcitöbermine bis zum 19. Zuni S6 on an biesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 27, ée} D “fualifieleie Unternehmer verdungen werden. Kasse ciugelöst werden, jede< nur mit Zinsen zum m D W B 5 L a C Ÿ S

bau aus der Steuerrolle, Abschrift des Grund- j w

Zar : Fr itte . s Q7 ¿ nd Die versiegelten Offerten mit der he Bér Nes“ tw E ai d auf die Abbebung der Valuta für die am 26. Januar 1874 ausgelooften u sowie die sonstigen das Grundstü>k be- | Offerte auf Gewianuung und A zt g t Zuglei wir digten Provinzial-Hilfékassen-Obligationen, und zwar : Ea Tntel Nawweisungen find än: -unsetem Bureau f is Marten zu. dees 12 ho, 24: dein | Wn 1. L Nr. 1471 à 100 Tblr, 300 Thlr. = 150 4 dresen en NEGWe Age «Se | 25, Februar cr., Vormittags 12 Uhr, in dem | dum 1. Aus 32 650 667 1638 1674 1802 1854 und 2556 à 50 Thlr. = 150 , ein.usehen. ¿lche Eigenthums- oder ander- * Abthelungs- Bureau anberaumten Termine portofrei Ser. 5 Nr. 132 650 G E 1217 und 2210 à 25 Thlr. = 759 M, A vinzial Hilfs- Mie Deeiien, feit Dae der Eintragung | einzusenden, in welchem die O der e Sub: Ser. 6 Nr. S O icn 1875 auégeloosten und zum 1. Juli 1875 gekündigten Provinz

weite, zur Wirksam ert geaen L "T S è P Ae Gegenwart der erschienenen © fowie für die am 26. Jan - G ber nicht eingetragene genen Offerten in Ge | Die | 2 4 in das Grundbuch bedürfende, a bet?) werden Viet: Ei n ee wird kassen-Obligationen, und zwar: 4

s z e f uten erfolgen wird. i L, ahe ; = 3000 M, Sr E fldert liaben Lu MeritcSn der V Die Bevingungen liegen im oben bez-ineten Ser. 1 Nr. 87 à 10090 Thlr. = 3000 mit aufgefordert, elben 3 S :

, Halle a.S,,

Prag, Straß Preußischeu Staats-Anzeigers :

6, Verschieden 7, Literarische 8. Theater-Anz 9, Familien-Nachrichten.

Bekanntmach / Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, “dn Es Stuttgart, Wien, Züri und deren Agenten,

sowie alle übrigen größeren Aunoncen-Bureaus, E

3, Verkäufe, Ve

rpachtungen, Sabmissionen ete, 4. Verloosung, Am

ortisation, Zinszz2hlung R, 6. W, von öffentlichen Papieren,

| Neuenburg und Stuver aus Gruczno,

erhoben, weil sie ausge vorshrifi8mäßige E- ($. 360 Nr. Zur öffentlihen Verh 22. Iuni, 11 2 des hiesigen

I In der Börsen -

Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen.

Oeffeutliche Borladung. litärpflihtige Personen: 1) ß Lubin, am 27. ß aus Hedwigzthal,

3) Friedri< Dauie August 1852 geb obanz aus Bagniewo, geboren, 5) Carl Gutav Don: am 29. Februar 1852 nhoeft aus Bukowiß,

, 7) August Wilhel am 15. Juni 1852 pold Theodor Haa> aus Dorf Dul bruar 1852 geboren, 9) Wilhelm Eduar hl aus Dorf Dulzig, am 14. geboren, 10) Hermann Gottlieb dorf, am 28 November 1852 Wilhelm Karwatowski au2 G 1852 geboreu, 12) Adam Jah path, am 18. September 1852 Friedri Julius

servisten Wilhelm Schwetz, ist Anklage wandert find, ohne dazu die ß nabgesu<t und erhalten Reichs-Strafgesetz- ! andlung ift ein Ter- Uhr Vormittags, im Gerichtsgebäudes an- enannten Wehrmänner und Re- Aufenthalt niht bekannt ift, in diesem Termine ersheinen und Beweismittel ;

gegen den Re Birkenwerder wohnhe \:,

belegene, im GrundlÆ Nr. 94 verzeichnete Grund

den 1. April 1876, an hiesiger Gerichtsstelle, ! Zimmer Nr. 12, im W ; hastation öfentli< an ! gert, und demnä ; des Zuschlags

gehörige, in Weißensee ensee Band IV., tü> nebst Zube-

Vormittags 11 Uhr, Zimmerstraße Nr. 25, ege der nothwendigen Sub- enden verstei- die Ertheilung

ittags 12 Uhr,

gernde Grundftü> ist zur Grund- derselben unterliegenden Gesammt- 2 Aren 67 Qu.-Metern mit einem Auszug aus der , ingleichen etwaige tüd betreffende Nach- fbedingungen sind in j

Gegen folgende mi- ermann Gustav Jaenis< ber 1847 geboren, am 13. Februar i Korthals aus orcn, 4) Friedrich

Marianna, geb. Poppen | vom 29. April 1805, : 9 Prozent Zins-n, f des Grunditü>s in 05 eingetragen.

Das aus der Ausfertig 29. April 180 1, Mai 1805

Broks<hschen Eheleute 2500 Thlr. Darlehn nebft att der Zinsen die Benußung

Folge Verfügung vom 1. Mai 2) Anton Ga

1851 geboren, Bagniewo,

min auf den Hermann P

ung der Schuldverschrei- Zimmer Nr.

Ingrofsationsnote

und dem Hypothekenscheine vom Hypothekendokument über ost ist angebli< verloren uns das Aufgebot desselben

C D D A:

den Meistbie: <stt das Urtheil über

den 5. April 1876, Borm da verkündet werden. Das zu verstei : steuer, bei einem lächenmaß von 7 g von 15,36 S [le und Hypot ngen, andere das Grund fondere Kau unserem Bureau V. einzusehen. Alle Diejenigen, welhe E zur Wirksamkeit gegen Obergefreite, | in das Hypothekenbuch bedürf eboren am | Ml 9, Kreis Grünberg: 2) der ; aufgefordert, diesel rbeiter Johann Carl Horli 4 zu Deutsch- Kessel, Bombardier, | geboren am ! Sorau, und berg ; 4) der geboren am ; Kreis Grüns- : Bâ>er Heinrich Wilhelm | Dezember 1832 zu Grün- er, Pcivats-fret geboren am 1.

3. April 18

fe aus Be>er-

6) Hermann am 7. Septem- m Albrecht aus geboren, 8) Leo- am 13. Fe- d Hermann September 1852 Müller aus Eich- geboren, 11) Friedrih ellen, am 27. März nfe aus Poln. Kono- geboren, 13) Johann owo, am 31. Januar ard Brauer a geboren, 15) Pa zember 1852 geboren,

852 geboren, 17) Carl Le Dezember 18 nsfi aus Lowin, am 12. Jag- Sriedri<h Wilhelm Reblaff ber 1852 geboren, 20) Paul März 1852 ge- Lu\hkowko, am | ren, 22) Ignac Sliwinski ans nuar 1852 geboren, fo, am 16. März 18 otowski aus Schwek

je: visten, deren jebig n aufgefordert, festgeseßten Stunde

Vertheidigung mit zur Stelle zu Gerichte vor dem Termi fi < zu demsclben he n die Ausbleibenden und Entscheidung in cont Schweßt, den 27. geriht. Der Polizei-Richer.

{ vom 1, Mai 1805 / 1. Mai 1805 beste i diese no< } gegangen u ntragt worden. Es werden demna alle s gedachte Hypothekendok | Cessionarien, Pfandinhaber Grunde irgend welhe Ans meinen, aufgefordert, solche

den 24. April 187 vor dem Herrn Kreisge ridtêstelle anberaumten nahzuweisen, widrigenfalls ausgeschlossen u lärt werden wird.

Posen, am 4. Königliches Kreis

Julius Wiede ber 1852 geb Dt. Czellenczyn,

nicht getilgte P nd deshalb bei

zeitig anzuzeigen, daß 1ges<afft werden können. wird mit der Untersuhung Steuerro

umaciam verfahren werden. Januar 1876.

Diejenigen, welche auf ument als Eigenthümer, oder aus einem andern prüche zu haben ver- pâtestens in dem auf

6, Vormittags 12 Uhr,

ri<tsrath Martens an Ge- anzumelden und fie mit ihren Ansprüchen nd das Dokument für fr

6 veranlagt.

: Abschäßu Königliches Kreis- | weisungen und be igenthum oder ander- Dritte der Eintragung ende, aber ni geltend zu machen habe Vermeidung der Präklu- rungstermin anzumelden,

Both aus Kozl geboren, 14) Albert Nich am 7. Februar 1852 kowéki aus Kozlowo, 16) Johann Friedri< Rad 9. November 1

Strafvollstre>un Landwehrmänner :

8S-Requisition. Nach- j weite, Carl Friedri< Jae>el,

Stellmacher

8. Mai 1836 Wehrmann, Eisenbahna geboren am Kreis Grünberg;

Theodor Carl Her 25. Dezember 1835 zu Altwa rig in Drehnow, Kreis Grün Julius Woinke,

Polnisch-Nettkow,

Dezember 1875.

spätestens im Versteige geriht, Abtheilung für Civilsachen.

Berlin, den 20. Januar Königliches Kreisgericht. Der Subhastations-Richter.

(0018 Subhastations-Patent. hwendiger Berkauf. ommerschen Thonwaaren - Liepgarten - Ue>ermünde gehörigen Realitäten, c Liepgarten nebft m Grundbuche von Liepgarten

Band V. Blatt 464 Nr seuplan nebst Ziegelei-Kanal ndsteuer bei einem G inhalt von 60 Hektar 2 Ar 90 Q einem Retnertrage von 158,61 Thlr. steuer nach einem Nutungswerthe von 1876, Bormittags dem Ziegelei-Grundft Subhaftation ver

opold Felske 8. Januar 183

52 geboren, Franz Johann Jablo nuar 1852 geboren, 19) aus Lubau, am 7. Novem Makowie>i aus Lubiewo, boren, 21) Thomas 10. April 1852 gebo Pniewno, am 4. Ja Sranz aus Przechow 24) Thomas Swiek 21. Dezember 1852

26) Paul

Alerander Ofsentowski März 1852 geboren, Groß Konopath, Peter Makielski aus Siele

Februar 18

Berkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2e.

S Fi 10. Oktober 1837 zu

Nowauki aus berg; 5) der Seesol!

Jae>el, geboren am 3.

berg; 6) der

Am Montag, den 21. d, M,, ab, jollen im Krehfeldt' Wusterhausen unter dem annt zu machenden Bedingungen n

i freier Konkurrenz

Die der P und Torfste Actien-Gesellschaft zu < a, die Grundst elei, verzeichnet i Band IV. Bl. 73 N von Ue>kermünde zeichnete Wie lagt zur Gru

Borm, s<eu Gasthofe

in Termin be- acbstehende Höl- meistbietend verkauft

1) Schuztbezirk Duberotww,.

Jagen 35, 37.41; 49 43

me mit 25,14 Festmeter, 6 Stü>k Kief. Bauholz mit ern Nußtholz.

rf Prierosbrü>æ.

Fabrif | 10} Uhr

23) Julius

92 geboren,

atowo, am

25) Franz Woycie- 4. Oktober

_Thomaszewski

är Johann März 1837 in Arbeiter August 39 zu Polnij<- erg, find wegen unerlaubten niß des hiesigen Gerichts | rechtskräftig zu je (10) m Unvermö ensfalle zu rtheilt worden, ekannt ift, fo wer- herheitsbehörden hiermit er- Bezeichneten zu vigiliren und r nâsten Gerich u maden, welche um Str ung hiervon an uns gebet , den 8. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Der Polizei - Ri

Wigßlau, geboren am Nettkow, Kreis Grünb Auswanderns dur< E vom 19. Dezember 1873

zehn Thalern Geldstrafe, i (6) se<s Tagen Haft“ veru gegenwärtiger Aufent den alle sffentlihen Si auf die oben im Betretungsfalle de von Anzeige z und Mittheil

33 Eichen Nußftäm Rm. Eichen Nußholz 6,422 Festm., 1 Rm. Kief 2) Schußbezi

23 Stü> Kief. Rm. Kief, Kloben 3) Schutbezirk

Jagen 125. 126.

61 Birken Nußstämme mit 5 17 Birken Spaltkuüppel, o Rm. Elsen Kloben, 152 Rm. sen Rundknüppel

aus Schiroslaw, efammt-Flächen- N Sun i ‘ie Cents 324 M. sollen

udwig Marx aus Januar 1852 geboren , 29) Kreis Wongrowiec, am leßter Aufenthaltsort us Trzeciwiec, ber 1852 geboren, leczehowo, 31) H am 30. März 1852

aus Bojanowo, am 33) Carl Reinhold Koz- pril 1852 geboren, Ofarpiec, am 17. , 39) Johann Moczynski aus 1852 geboren, 36) Joseph

, am 7. März 18 aus Iohannisber

haltêort unb 92 geboren,

30) Franz Szczecz Bromberg, am 1. Novem leßter Aufenthaltsort Ma Gustav Me>ert aus Alth 32) Iakob Zabinsfki August 1852 geboren, lowsfi aus Dubelno 34) Gustav Heinrich Januar 1852 geboren Jezewo, am 4. Juli Razymski aus Jezewo 37) Ignac Binkowski am 30. Oktober 1852 dersfi aus Neu-Klunw boren, 39) Michael Le 29. September 1852 g Leopold Sriß aus Lo

am 1. in Liepgarten au der nothwendigen das Urtheil über die Ert am 8. März 1876, an hiefiger Gerichtsftelle verkündet Steuerrolle und Hypotheke ITT. Bureau einzusehen. Alle Diejenigen, welche E zur Wirksamkeit gegen das Hypothekenbuch bedürfende, gene Realre<te geltend zu mach aufgefordert, dieselben bei \<ließung spätestens im Ve

mit 6,81 Festmeter, 53 Kief. Spaltknüppel. Sputeudorf,

Festmeter, 6 Rm. êcn Rundknüppel, Elfen Spaltkuüppel, 315 Rm. Elsen

Fasanerie, den 9. Februar 1876. Der Oberförster.

üde im Wege steigert und soll heilung des Zuschlages gs 11 Uhr, erden. Auszüge nsheine sind in

tsbehörde da- afvollstre>ung

Bormitta

1 Rm. Birken T. Abtheilung.

, am 19. A

93 Rm. El Glaza aus

igenthums- oder anderweite Eintragung in aber ni<t eingetra-

en haben, werden Vermeidung der Aus-

rsteigerungs-Termin an-

Ue>ermünde, den 7. Dezember 1875. Königliche Kreisgerihts-Deputation. Der Subhaftationsrichter.

Subhastations-Patent. Nothwendiger Verkauf, Hans Gottfried Georg von Bü-

D itt Oeffentliche Borladung. ritte der fmann und A

38 Jahre al

zig, ist angeklagt:

Edmund Seeger

52 geboren, t, geboren am 23.

g-Lippinken, 38) Theodor Swi- pril 1852 ge- Lippink, am Heinrih Wilhelm März 1852 ge- | not, am 27. Joseph Spiter aus boren, 43) Simon am 29. September ofel aus Neuenburg, ) Wilhelm Reinhold

aus Schwiebus,

Mai 1837 in Leip a, im Jahre 18' zeitlih getrennten Malen lungen fremde Sachen,

sich rehtswidrig zugeeignet 1) am 22. Suli 187

2) am 19. Au (132 A 50 3) am 26. Septe Thlr. (624 4) b. am 22. Juli 1874

iß, am 20. A wandowski aus eboren, 40) nsf, am 6

zu verschiedenen, stständige Hand-

t zu haben, näml 4 die Summe von 80 Thlr.

Bekanutmachung. Donnerstag, den 24, Fe- [hen Gafthofe hierselbft,

aus den Jagen 61, 116, 150 rsterei Regenthin circa 2200 circa 40 Rmtr. Erlen Klo-

Kiefern Knüppel L, circa

circa 70 Rmtr. Birken Klo- ; circa 70 Rmtr. Klasse; öffentlich u Kauflustige mit

bruar cr. werd Vormittags 10 und 158 der Oberfs Rmtr. Kiefern Kloben circa 1040 RNintr. 0 Rmtr. Knüppel I. : ben, circa 20 Rmtr. Birken Knüppel T. und Knüppel I. an den Meistbietenden

en im Küfel

41) Michael Karpus aus Lo September 1852 geboren , Lonék, am 22. Au Friedmann aus Ly 1852 geboren, 44)

gust 1852 g gust 1874 die Summe von 473 Thlr.

Uspen Kloben 14) Salomon K

Juni 1852 geboren, 45 us Neuenburg, am 23.

mber 1874 die Summe von 208

verkauft, woz low gehörige,

: z ieselben gegen Erftattung Ser. 2 Nr. 105 à 500 Thlr. = 1500 M, "LD S T i Ad E, an- | R 8, auch können dieselben gegen Exfta SOr. S Mir C R 309 à 20 Ir. = 609 M, E Se 9 Präflufiga spätestens im Versteigerungs-Termine a der Kopialien bezog Ns: Lava ' Ser. 3 Nr. e E E I u 583 762 763 781 880 1106 1221 1473 und 1481 G O 29. Januar 1876. Oranienburg. den (. Februar 1840. Ser, A S 300 A E À 5 928 946 957 1074 MELBIRn E u Fieidgericht. Der Ee Sn E FO Ke E T 272 276 300 409 483 519 BS gh e u ra Sée 2 488 ry Der Subhastationé-Rihter. E er % 1079 1092 1096 1198 1380 1558 1596 1806 927 1275 1330 1333 1335 1336 1344 1363 von Reuß. SEUG A e däs, 6 Nr, 222 310 212 Fs E e e O 1964 2152 SIEL 2157 9281 2260 2328 BLIE nuB U . E 2 N eR F 24 r, v E G Dai egiment DORNE ar0ne Lane, s{warze Futter- ee ies Tél, Ps t, -: Tf dieser Obligationen nebst Coupons [1210] erkaufsauzeige leinwand, Steifleiuwand, aa D Ala welche bisher no< nicht präsentit worden find, gegen Einlieferung diejer D? f WLLEUNY S « ‘ot, Unter Hofencällicot resp. Untechosen, DEDeEE Ls RidyN in Erinnerung gebracbt. und EURAL R T Heinri R e Drillich zu Ja>en und Uet, Mete und R C in Big D P 1876. e L f e Gräben Christian Midl u Limmer sollen Beh Erb: | besübe, Untetboseaband, Halsbinden, Vederbandihuhe Die Dircktion der Provinzial-Hilfskasse für i E ling Ela ebo m Nachlasse der | goldene façonirte Tresjen, Fa Stiefeleilen mit fa E A. ERiehter, Audeinanderiezung folgende zu dem E Caroline, | Brandfoblleder, braune Schafleder, Stiefelei| verstorbenen Ehefrau des Antragstellers, S A Sohlennägel und braunes Blankleder. _ geb. Bode, ge La S E E N Mersiegelte Offerten nebst Proben werdey Ba n. Verschiedene Bekanntmachungen. T ¡e Wibroen Aléciaus am Scwarzensieke zwi- } Februar cr. entgegengenommen. “e

As F bgelehnt zu betraten. Proben 2 É iert erti Pie fin is Stet u bimdten P weig- E a R Vor bea Rei zwischen | folgen nur auf Verlangen zurü>. R T Laut P E ann Y O n Leg, E j | gungen werden auf Erfordern übersandt. Bode und Schaper, :

N :7 en 11. Februar 1876. t f Þ f. 3) n E eral. am Hasinwinkel, zwischen g aeerida s L 1. Stlesischen Husareu- HByYyo é ét an Jlidel und à '

tenba den wir hier- E ; ; 2 Oypothetenbank lade 7 E 3 s Nr. 4. : 9 rauns<weig- Hannoverschen H 4) ein Morgen desgl. ebendaselbst, zwisGen Bode Regimeuts Nr L Die Herren Aktionäre der Brauns (-Vers nid ‘Henke L ; E E ur ; ; -Verian ( L E en desgl. über der Sauerwiese, zwi- Z tmacung. vierten ordentlichen Genera s s T Ubr 5) n pri rata und Pfarrlande, [997] dz Me D bei Hanau soll Mount den G März d. a Nachmittags - 1E desgl, zwiscen Fr. Bode und | Für die Königliche Pulverfabrik bei Hanc e 5 ontag E i 3) ein Morgen desgl.,, zwiscen Fr. Bode S e ; NRevaratur-Werksiatc, ver- | Af Y , Mf Braunschweig 6) Litera Cänderel, eine Vorwende, die O E S e in netrenslnfrts 7 in der Bahnhofs-Restauration zu Tine! an} o n E E den. in. i d: m auf s Iw Ra indestfcrderndea vergeben werde! anz ergebenit cin : esordnung find: s l Sonnabend, den 4. März 1876, ge! Mer gge jo und Kostenanschläge liegen E N eet e OLLEIt Des S. 18 Ne des Statutes, L L 13 Abs. 2 des ite, n seten Pusie uer | währe der Bensttnden t I “E 2 Sem dén vier Mütgtietern des Aufsichtsrathes an Stelle der nah F. s. 2 f biefiger Gerichtéstube ange! aegen i ibun Direftion L Einsichtnahme auf. 2) Neuwah E e S zen alédann DRE I MORIRN L GR e Mgr mda ral wollen ibrè Offerten schrift- Statutes ausscheidenden Lage M 1876 (S. 18 Nr. 7 des Statutes). Lau Sffentlih verkauft werden. stellten An- | li und versiegelt, mit entspre<hender Aufschrift ver- 3) Wahl von 3 Revisoren Ax sich die Legitimation für die bevorstehende General-Veis Zugleich werder in P A Fen | h bis spätestens Wir ersuchen die Herren Aktionäre, fi L L : Diatonta „elde en bezeihn 1CHen, E trages alle Diejenigen, welche an Ö

it die Eröffnuv Offerten in An- An s i die Eröffnupg der Offert zu wollen. is insbesondé Servitu‘en und Realbereh- | genannten Zeit ur ten Gs i ael A E lde in dem | wesenheit er<ièenener Submittenten |tattfiudet. Braunschweig u ; tigungen zu habe inen, geladen,

i V l 1 ic t Meltendén werden ibrer etwaigen | Dire ou er Yulverfabri f, S y . |

E Gravenhorft. Beusey. von Seckendorff. Aug. Basse, Rechte den neuen Erwerkbern gegenüber für verlustig | è s S E Aue s lußbescbeid foll nur dur Anschlag an | [1215] Submission. die hiesige Gerichtstafel pub!izirt werden. Alfeld, den 9. Februar 1876.

Die Stelle cines Königlichen Brunnen-Verx- | [1232]

i äßzi i des Königl. Ober-Tribunals f L i r i E : etatêmäßziges , gangenen Erkenntnissen D Se Stuten | ) ‘uen Wasserwerke soll die Anliefe- | Sachingen bei Diez, mit welcher ein iges n B | Königliches Amtsgericht. | j bis 800 Stli> Hydranten E ör Diensteinkommen von 1800 „K sähnlich r eben freier | Versicherungs-Geiellihaft M eo Ln i bid H. Erxleben. ' bis 232 Stü> Wassersciebern mit allem Zubehör | Fehnung S en Ut, s di ser Dienststelle | nichts autorisirt und legitimirt. hältniß ; “02 QUd = q rde f ei Uebertragung diefer Dienstste D i d leite M wollen L) ate per gge Bel m gen fowohl i agi tra Feldzügen verwundete invalide | halb aus ihrem frü! fostenfreien Jnfor- : ;, Lieferungsbedingungen und Zeichuungen fowoh werden in den leßten zU( : E, d j etwa verklagte Mitglieder zur kosten} M e E BR@SeN g e, als au<h für die Wassc:cschieber Offiziere vorzugöweise Berücsihtigung finden, und e Submissionen 2€- j /

f S ; fit zezeiconete tegorie, | mation an uns wenden. | find vom Baubureau der Wasserwerke Stadt- fordern wir daher Offiziere der bezeichneten Kategorie,

flefti i 3 Schuzcomité L L i A T E A S F T4 ftiren, auf, ibre des- Da a Civil e c at tbelingerstraße 59 gegen portofreie | welche auf die qu. Stelle refle - auf, ihre des- ce E i al ee lan Das ee Ga: Ceutend1 ne ie Raa Mini von 6 K für jede der fellsicen Gejucbe biunen 3 Wochen ‘1876. E M E - Gesellschaft, Berlin W., ebruar cr. im Haase’shen Gasi- / E'usendung «edachtcn Lieferungen resp. von 12 M | 9 en, Wiesbaden, den 1. Februar 1876. - Linfkstraße Nr. 25, , dém am 253. Ft be edachtcn Lieferung Gen ! O hofe zu Vieh anftehenden D Ne R g g E E E S - 0 _> #4 Z3bezir LOPPpoWw| Ü z 3 en. nastehendes Holz: Schub K <e R Abtheil

L L c elte Offerten mit der Aufschrift: „Sub- E ; 29: 10 Stü> buchen Nugzenden, 15 | Versiegelte Offer ; erung von Stü Litkes Nußenden, 20 Stü> birken Stangen missions-Offerte auf die Anlieferung

zu Schwiebus in der Ab- widrigen Vermögensvortheil

gen des Rittergutsbesi Firma Goetjes & \<ädigt zu haben, r und dur Unter- achen einen Jrrthum erregte

Januar 1852 ge- uenburg, am oewenstein aus n, 48) Johann am 29. Oktober 1852 eister aus städt. Boclin, en, 50) Franz Hermann | am 1. März 1852 geboren aus Kthdf. Groß-Komors 1852 geboren , am 27. April

Kreise Regenwalde belegene | dem Bemerken eingela gungen im Term Königliche Obe

den werden, fih einen re<ts

¡ zu verschaffen, das Ver Student zu Lugau resp. Schulze zu Baußten d daß er dur Vorspiegel drü>ung wahrer Thats und unterhielt.

Deshalb ist gegen denfelb t wegen wiederho rund der $8. 246, die Untersuch

boren, 46) Markus Heimann aus 7. Juni 1852 geboren, Neuenburg, Reinholz qu geboren, 49)

und im Grundbuche von C row B. und Cummerow C.

Allodial

bestehend aus den d row A4., B. und C einer Flächen - Inh 40 O „Meter, nah

Thlr. = 9638 M4 97 einem Nußungswerthe von Subhastation ausges 854 von dem Gut s<riebene und früher im Vor von Cummerow Blatt 37 ein Lehnsverbande be Morgen Garten

14,845 Ar ab am 27. März 1876, in dem Polizeibureau zu J nothwendigen Urtheil über die Erthei aut 11. April 1 in unserm hiesigen Si Auszug aus der S buchblattes find Alle Diejenigen, weite, zur Wirksamk in das Grundbu getragene Realre aufgefordert, di

ummerow A., Band I. Blatt 1 ver-

gut Cummerow,

rei vereinigten Gütern Cumme- , veranlagt zur Grundfteuer bei alt von 1256 Hektar 38 Ar ' einem Reinertrage von 32129%/100

, zur Gebäudesteuer na M, wovon jedo ; <lofsene, unter dem e Altenhagen abge-

in bekannt gemacht rförster. Rig.

47) Moriß L am 20. März 1852 gebore s Neuenburg,

Carl Gustav M 3. Februar 1852 gebor e aus Rohlau, 91) Sulian Demsfi

Cto. 65/2.)

ung falsche

en von dem unterzei- Unterschlagung und 248, 263, 74 des uchung eröffnet worden. ufgefordert, zu dem

Vormittags 11 Uhr, Nr. 7 anberaumten Ter- zu seiner Vertheidigung zur Stelle zu bringen, | vor dem Termine z ß fie no< zu demselben

ten Gerich Betruges a Strafgeseßbuches Derselbe wird hie ant 16, Iuni 1876 unserm Sitzungszimmer mine zu erscheinen und die dienenden Beweismittel mit he dergestalt zeitig Akten anzuzeigen, da herbeigeshaft werden fönnen.

Im Falle des A a und Entschei

Zakrzewski aus

Wolfsbruch / 94) Bernhard Eduard Sch am 19, August 1853 Bukowit, ist auf d Staatéanwaltshaft vom eshluß des unterzeichne iber 1875 die för weil fie dem Eintritt der der Flotte fi suchen, daß sie ohne Erla Bundesgebiet verlafs tem militärpflihti desgebiets aufhalt h Termin auf den 25, mittags 9 Uhr, im Zimm erihtsgebäudes anberaumt lihtigen, deren jeßiger 9 werden aufgefordert, en Stunde Vertheidigung dien telle zu bringen oder zeitig anzuz „herbeigeschafft ibenden wird mi eidung in contumaci Shweßt, den 27. Dezember 1875. iches Kreisgericht. Abtheilung für Vergehen. |

4000 Kubi i Ano foll im Wege der S fs - Hypothekenbuche !

findliche Kathen von eine und Baustelle und 4 Morgen Weide- zusammen 4} Morgen = zuseßen ift, soll

Die Lieferung von kmetern Kieferu-

ubmission vergeben Friedrihshöhe, geboren, leßter Antrag der | 28. Oktober ten Gerichts mliche Untersuchung / den Dienst des | < dadur zu | ubniß entweder en haben oder nah erreidh-

rhalb des Bun-

April 187 er Nr. 1 des hiesigen Die vorbenannten ufenthaltsort nit | in diesem Termin zu erscheinen und die zu enden Beweismittel mit zur olche dem Gerichte vor dem eigen, daß sie no< zu dem- werden fönnen. t der Untersuhung und Ent- am verfahren werden.

reis Conißg,

Termin hierzu ist auf: Aufenthaltsort

Montag, den 14, Februar d. I., Mittags

12 101 in unserem Geschäftslokale, bierselbst anberaumt, bis z frankirt und versiegelt

„Submission auf L eingereicht sein müssen.

Die Submissions Wochentagen V zur Einficht au ten der Bedingungen gegen E Empfang genommen werden.

Verlin, den 4. Februar 1876.

Königliche Direktion der Niederschl s{<h-Märkischen Eisenbahu,

Vekanntmachung. rzeihneten Artillerie- yeren Partie kief Halbhölzer i

875 dur< B

hr, Koppenstraße Nr. 88/89, vom 25, Noven

u welchem die Offertea mit der Aufschrift : ieferuag von Klobenholz“

- Bedingungen liegen in den ormittags im vorbezeichneten Lokale daselbst au< Abschrif- rstattung der Kosten in

Ras La E egenwalde im Wege der tehenden Heeres o ation versteigert und das lung des Zuschlages

876, Mittags 12 Uhr, bungéssaale verkündet werden. teuerrolle und Abschrift des Grund- serem zweiten Bureau einzusehen. welche Eigenthums- oder ander- eit gegen Dritte

bedürfende ,

<te geltend zu mache | _ dieselben bei Verme [eaand spätestens im Versteigeru

Greifenberg i.

usbleibens wird mit der Unter- dung in contumaciam verfahren Meise bei U irektionen zu Braunschweig und G Eg: S 2 enen Weise bei unseren Dire ¡ i Y Bormittaas 19 Uhr, l in der im $8. 17 des Statutes vorgeseh ay d S. 9 & M K or- b e den 16. Februar 1876, Bor ung f Grundftücen Eigerthums-, Näher-, lehnrechtliche, |

icht für 1875 i f y Zu dem Termine w L C L E d daselbst demnächst den Geschäftébericht für 1875 in Empfang nehmen Pf d andere dingliche | in dem vorbezeichneten Lokale aufgeben, woselbft zur Haunover zu beschaffen und daj j fideifommifsaris> fand- und ( ! 3 fideitommifsarisce, Pfa

vorgeladen werden :

a. der Schmiede Schwiebus,

b, der Maurer

gen Alter si< auße

erden als Belastungszeugen Zur öffentlich

8 und können meister Theodor Walther aus meister Friedrih Louis Kramm c. Lee Kaufmann und Gutsbesißer Gustav Bale

d, der Tatébe

der Eintragung aber nit n haben, werden idung der Aus- ngs-Termine an-

e festgesetzt

D D sißer Benno Eugen Oswald Student | i i Räntsch ist nach des er-

Für die in der Königlichen Residenzstadt Hannover walters bei dem fisfalishen Mineralbrunner zu | Der ehemalige Direktor Räntsch it

Bu p fi

g Düllichau, den 18. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht.

Bei dem unte Lieferung einer grö und Bohlen sowie wege vergeben werden Schriftliche und versie Moutag, den 2 gs 10 Uhr, im diesse der Aufschrift g von BVettungsm gsbedingungen

Depot soll die erner Nippen m Submissions-

gelte Offerten sind bis zu

l. Februar cr., Bor- gen Bureau angeseßz- Submission auf aterial“ abzugeben. sind im Bureau des Pelais einzusehen.

i Pomm., den 3. Dezember 1875. Sehen die lihes Kreisgericht. Der Subhastations-Richter.

Bekauntmachung.

dstü>ke zu Posen, Vorstadt St. ehen Abtheil. IIT. Nr. 2 für den ham Marcus Liffa auf Grund des s der Maurergeselle JFohxnun und

Subhaftationen, Aufgebote, Vor- adungen u. dergl.

Subhastations-Patent.

pfermeister Carl Πauf der Borgsdorf

die Lieferun Die Liefer unterzeichneten Thoru, den 1. Febru

Artillerie-Depot.

Edictal-Citation. Gegen die Wehrmä

euenburg, Joh

Auf dem Grun Martin Nr. 2, st Schutjuden Abra Schuldinstrument

ehrmänner Ludwi

Dos dem Ts ann Thomas

g Kirschnißki aus ria Nauschüß, jeßt

duard Wilhelm Manna aus V

er Ziégelei bei

Zweite Beilage. Steuern, Domänen und Forsten, Zweite g