1876 / 43 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Darmstadt. Großherzogthum Sefsseu. Handelsgerichtliche Bekanutmachungen. Stadtgericht Darmstadt.

Am 13. und 21. Januar 1876. mee I, Gerhard in Darmstadt, erloschen. irma: Iohann Philipp Traiser in Darmstadt von Philippine Traiser, geb. Schellenscblag, über- gegangen auf Wilhelm und Ludwig Traiser. _ Firma: Iakob Winter Söhne in Darmstadt, Theilhaber Anton Winter und Jakob Winter. i s Reun und Stüyer in Darmstadt er- oschen. Firma: Philipp Renn in Darmstadt, Jnhaker DEUWy Renn, Pcokuristin dessen Ehefrau Ottilie enn. Firma: Albert Stüzer in Darmstadt, Jnhaber Albert Stüger. : - Firma: Berdnx uud Balk in Darmstadt er- loschen. / Firma: H. Berdux in Darmstadt, Junhaber Heinrich Berdux. : L j Firma: Wilhelm Hensel in Befsungen erloschen. D August Marburg in Bessungen, Jnu- haber August Marburg. i L 5 Firma: Ph. Sechaus in Bessungen, Inhaber Ph. Seehaus. Firma: S, Laudenheimer in Bessungen, In- haber Simon Laudenheimer. : Firma: H. Felfing in Befsungen erloîchen. Firma: Franz Frauk in Bessungen, Jnhaber Franz Frank. : Landgericht Darmstadt. i Am 30. November und 6. Dezember 1875. Firma: Adam Feldmann Ux. in Griesheim, na< dem Tode des seitherigen Jnhabers Georg Feldmann 1IV. auf dessen Witiwe Adelheid Feld- mann, geb. Keller, übergegangen. F Firma : Eberstädter Kartoffelmehl- und Stärke- zu>erfabrik des G. I. Bushhammer in Eber- stadt, erloschen. Landgericht Fürth. Am 2d. Januar 1876. Firma: Eduard Be> in Fürth, Inhaber Eduard Be>. S Firma: Bernhard Saug in Reicheléheim i. D. JInhaber Bernhard Sang. : 4 Firma: Valentin Herbert in Fürth, Jnhaber Valentin Herbert. S Firma: Georg Adam Schnellbacher in Linden- fels, Jnhaber Georg Adaw Schnellbacher. Firma: Ph. Weimar ia Klein-Gumpen, In- haber Philipy Weimar. L L Firma: Adam Kuapp ULlL, in Fürth, erloschen. Firma : Theodor Klein in Fürth, erloschen. Fírma: Nicolaus Knapp LUL. in Fürth, In- haber Nicolaus Knapp III. i i Firma: Valentin Hartmann in Nieder-Lie- berâba<h, Inhaber Valentin Hartmann. __ Firma: Valentin Arras zu Ober-Ostern, Jn- haber Valertin Arras. | E Firma: Lonis Wilhelm Krausser in Fürtb, erloschen. | l Firma: L. Giegerich Ux. in Fürth, Inhaber Leonhard Giegerih 11. Prokuristin: dessen Ehefrau Louise, geb. Kraufsser. : : Firma: Adam Helfri<h in Fürth, Adam Helfrich. Landgericht Michelstadt. Am 24, Januar 1876. ; Firma: Ed. Reubold und Mainzhausen in Michelstadt, Gabriel Wilhelm Mainzhausen ausge- schieden. | S Firma: Gebrüder Reubold in Michelstadt, Theilhaber Eduard und Wilhelm Reubold. Landgericht Offenbach. / Am 31. Dezember 1875, 11. und 14. Januar 1876. Firma : G. Friederici, vormals A. Bormann, in Offenbach erloschen. j L Firma: Seiboldshe BVuchdru>erei C, Gästel in Offenba, erloschen. Firma: Seibold\he Buchdru>kerzi G. Ph, Werner in Offenbach, Inhaber G. Ph. Werner. Firma: Peter Grundels Wittwe in Offenbach erloschen. 5 Firma: C. B. Lehmann in Offenbach, nah dem Tode des seitherigen Inhaters Carl Bernhard Leh- mann auf dessen Wittwe Henriette Lehmanu, geb. Müller, als Inhaberin übergegangen. i - Firma: Philipp Zindel und Sohn in Offen- ba, Philipy Zindel II. gestorben, Philipp Zindel jun. nunmehr alleiniger Jnhaber. Prokuristin Maria, geb Wohlfahrt, Ph. Zindels jun, Ehefrau. Firma: Gebrüder Giese und Comp. in Offen- bah na< Anusêtritt des Theilhabers Carl Kochen- dôrffer, nunmehrige alleinige Theilhaber Georg und Carl Giese. F L Firma: Sar Heilbrunn in Offenbach erloschen. Firma: Tobias Fertsch in Offenbach erloschen. Firma: E. Walter u. Comp. in Offenbach er- loschen. Firma: Carl Diedrich und Comp. in Offen-

Inhaber

Firma: Heinri<h Menzer in Alsfeld, Juhaber Heinrih Menuzer.

Landgericht Friedberg. Am 11. Januar 1876.

Firma: M. D. Löb in Friedberg erloschen.

Firma: Gebrüder Löb in Friedberg, Theilhaber Cmanuel und Meier L6b, Prokuristin Amalie Löb geb. Kahn. 2 N E î

Firma: David Grödel Söhne in Friedberg, Ju- haberin Hirsh Grödels Wittwe, Emilie, geb. Lan- gerba<, Prckurift Bernbard Grödel. j :

Firma: En Seibert und Comp. in Fried- berg, Gustav Gohr ausgetreten, nunmehr alleiniger Inhaber Ludwig Seibert.

Stadtgericht Gießen. Am 30. Dezember 1575,

Firma: S, Elsoffer in Gießen, Jnhaber Samuel Elsoffer. A e

Firma: H. F. Moll in Gießen, Inhaber Chri- stian Franz Daniel Mol. i j l

Firma: Köhler und Wenzel in Gießen, Theil- haber Mina Wenzel und Babette Köhler.

Firma: Moses Kaß, Wittwe, Iohaunette, geb. Simon, von Lang-Göns, hat ihrem Sohn Samuel Kat Prokura ertheilt. | E Firma: F. Bender und Comp. in Gießen, Friedri Bender auêgetreten, nunmehrige Theilhaber Friedri<h Leonhard Bender und Chriftian Christoph Ernst Ludwig Wattenfels. i _ i

Firma: De>ker uud Seibel in Gießen erloscheu.

Firma: Fr. Seibel in Gießen, Inhaber Friedri Seibel. E

Firma: Iohaunes Fischer in Gießen, Inhaber Johannes Fischer. E i S Firma: Carl Mathäus Cahn in Gießen, Jn- haber Carl Mathäus Cahn.

Firma: Gebrüder Viug in Lang-Göns, Jnhaber Simon und Samuel Bina. E

Firma : Docter und Kat in Gießen, Jnhaber Albrecht Docter und Hermann Kaß.

Firma : A. Docter in Gießen erloschen.

Firma: Hermaun Kaß in Gießen erloschen,

Landgericht Hungen. Am d. Januar 1576.

Firma: Oberhessishe Verg- und Farbeufabrik vou H. Herzog und Comp.; die Theilhaber haben die Firma zusammen zu zeichnen.

Landgericht Lich. Am 11. Januar 1876. : :

Firma: Ioseph Bamberger Ux. in Muschenheim, Inhaber Joseph Bamberger II.

Landgericht Ortenberg. Am 22. Dezember 1875.

Firma: L. Gußmaun in Hirzenhain, Inhaber Johannes Gußmann.

Landgericht Vilbel.

Firma: Neuer Selsser Brunnen I. Friedrich in Groß- Karben erloschen. :

Firma: Taunus-Brunnen I. Friedrich in Groß-Karben, Inhaber Jakob Friedrih in Cöln.

Firma: Gebrüder Strauß in . Groß - Karben, Theilhaber Michael Strauß geftorben, Joseph Strauß ausgetreten, jeßige Theilhaber Israel Strauß und Salomon Strauß IL, sämmtli<h in Groß-Karben, Prokurist Joseph Strauß.

Handelsgericht Alzey.

Firma: Catoir, Klunk und Römer in Alzey, August Römer daselbst ausgetreten, jetzige Theil- haber Carl Catoir und Ludwig Klunk. 4

Firma: Römer und Eller in Alzey erloschen.

Firma: Chr. I. Eller in Alzey, Inhaber Christian

Eller. Handelsgericht E l

Firma: Mosel uud Comp. in Mainz, Theil- haber Johann Mosel und Philipp Kaiser. :

Firma: Shumacher und Comp. in Mainz, s 0d Joseph Schumacher und Philipp Schu- macher.

Firma: S, Ladenburg und Comp. in Mainz, Theilhaber Siegfried Ladenburg und Zacharias Ladenburg. i y

Firma: Theby und Schwarz in Nieder-Jxgel- heim, Theilhaber Jo'eph Theby und Hans Schwarz.

Firma: Ph. Lederhos Söhne in Ober-Ingel- beim, Theilhaber Jakob Heinrich, Philipp und Fried- ri< Lederhos. ; L

Firma: Dillmann und Ruppert in Ober-Ingel- heim, Theilhaber Heinri<ß DilUmann und Friedrich Ruppert. :

Firma: O, S@uly in Mainz, Jnhaber Oscar Schult. : i

Firma: Ph. Ostermeyer in Mainz, Inhaber Philipp Ostermeyec. :

Firma: Georg Sauermanu in Mainz, Jnhaber Georg Sauermanv. |

Firma: Paul Brockheimer in Mainz, Paul Broheimer. h

Firma: Seorg Cordi in Mainz, Georg Cordi.

Inhaber

Prokurist Hermann Drucker. i i Firma: Ph. und I. Simon-Siegliß in Mainz,

bai erloschen. f : .

Firma: W. und C. Huwerth in Offenbach, Theilhaber Carl und Wilhelm Huwerth.

Firma: Carl Schubo, I. P. Leonhards Nah- folger in Offenbach, als Theilhaber Carl Lü>thardt von Hanau eingetreten. _ i

Firma: Sprenger, Eberle und Comp. in Offenbach, Carl Mathias daselbst auêgetreten, da- gegen Ferdinand Gerstner daselbst als Theilhaber eingetreten; Prokurist Carl Mathias.

Firma: Paul Schröder in Offenba, Jnhaber Ernst Paul Schröder.

Landgericht Wald-Michelbach.

Am 31. Dezember 1879.

Firma: Chriftiau Hny in Wald-Michelbach er-

loschen. : Firma: Iakob Huy in Wald-Michelbach, Jn- haber Jakob Huv.

Firma: Ioseph Knapp in Wald-Michelbach, In- !

haber Joseph Knapp. Landgericht Zwingeuberg. Am 19. Januac 1876.

Firma: L, Laudenheimer in Bensheim, nah

| Prokuristin Franz Simons Wittwe, Sophie, geb. | Sieglitß. l : : ! Firma: A, Levi und Sohn in Mainz, Prokurist | Max Wolff. | : e { Firma: Iakob Marum in Mainz, Prokuristin

Inhaber !

Firma: August Dru>ker und Comp. in Mainz, !

haberin Michael Rathgebers Wittwe, Katharina, geb. Jost, Prokurist Franz Adam Fried j Firma: Christian Ring in Mainz in Liqui- ; dation, Liquidator Jean Ring. i _—] Firma: Mainzer Aftien-Bierbrauerei in Mainz, Vorstand Adolph Jung und Guftav Jung, welche ; die Firma gemeinsam zeichnen. i | Firma: Budenheimer Cemeutfabrik in Buden- ; heim, Direktor dieser Aktiengesellschaft Friedrich Sieger daselbst, zeichnet die Firma unter Konkurrenz ! eines Verwaltungsrathsmitglieds. j Delitzseh. Die in unserem Firmenregist-r unter Nr. 205 eingetragene Firma „I, Lichtenfeld“ ift ; heute gelös{<t worden. Delitzsch, den 16. Februar 1876. / Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Dramburg. SBecfanntmahung. : In das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts ift unter Nr. 100 folgende Eintragung : Firmeninhaber : : Kaufmann Paul Aron zu Callies, Ort der Niederlassung : Callies,

„P. H. Aron“, L ;

zufolge Verfügung vom 9. Februar 1876 bewirkt

worden.

Dramburg, den 9. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilungs.

Duisburg. KSöniglidhes Kreisgeriht Duisburg. /

Die in unserem Firmenregister unter Nr. 82 ein- getragene Firma E. Koenig (Firmeninhaber Kauf- mann Emil König zu Ruhrort) ift gelös{<t am 12. Februar 1876. L

An demselben Tage ist bei Nr. 476 des Firmen- registers, betreffend die Firma F. vau Koll ver- merft, daß der Siß der Firma von Duisburg nach Ruhrort verlegt sei.

Firma:

Geisa. Im Handelsregister der unterzeichneten Behörde ist unterm heutigen Tage: Folio 14: die Firma: Wittwe Catharina Manunel, geb. Falfenhahu, in Buttlar, gelös<t, und Folio 45: irma: Carl Maunel in Buttlar, iener Carl Mannel in Buttlar, eingetragen worden. Geisa, am 15. Januar 1876. Großherzogl. S. Justizamt. G. A. Kiel.

Gera. Handelsgerihtlihe Bekanntmachung.

In dem Handelsregister für den hicfigen Amts- bezirk ist heute auf dem neuangelegten Folium 22d in Robr. I. unter Nr. 1 folgender Eintrag:

1) 16. Februar 1876. C. Kohlmann's Nach- folger in Gera laut Protokolls vom 14, und Beichlusses vem 15. Februar 1376.

und in Rubr, II. unter Nr. 1 folgender Eintrag:

1) 16. Februar 1876. Paul Schmalz, Kaufmann in Gera, laut Protokolls vom 14, und Be- \{<lusses vom 15. Februar 1876.

bewirkt worden.

Gera, den 16. Februar 1876. i

Fürstli<h Reuß - Plauisches Justizamt I. Lindner.

Halberstadt. Im Sirmenregister ift zufolge Verfügung von heute am 11. d. Mts. sub Nr. 587 die Firma: „Guftav Engel“, und als deren Jn- haber der Kaufmann Gustav Ergel in Derenburg eingetragen und sub Nr. 296 die Firma: „Leon- hardt Kammroth“ gelöscht. -

Halberstadt, den 9. Februar 21876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Œamburg. Eintragungen in das Handelé- register.

1946 Se Iohaunes Voll & W. Doelke. Die Sozietät unter dieser Firma, deren Inhaber Johannes Friedri< Heinri< Boll und Chriftian Wilhelm

Barthold Doelke waren, ist aufgelöst. Johannes

Iohaunnes F. H. Boll, Jnhakter: Friedrich Heinrich Boll. : I. Braun. Philipp Braun und Paul Gerhard Braun sind in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und seßen dasselbe mit dem bisherigen Inhaber Jacob Braun unter unver- änderter Firma fort. S Krebs Gebrüder. Georg Ferdinand Chemlin ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft ein- geireten und seßt dasselbe mit dem bisherigen Inhaber Friedrih Wilhelm Krebs unter unver- änderter Firma fort. L Actien Bierbrauerei Marieuthal. An Stelle des verstorbenen Carl Heinrih Richard Boe>ing ist Carl Fceytag zum Mitglied der Direktion { cooptirt worden. i : E, August Apel Diese Firma hat die an Friß Auguîit Helm erthiilte Prokura aufgehoden und an Mar Linsfe Prokura ertheilt. Februar 14.

Jafob Marums Ehefrau Sara, geb. Haas. - Firma: Ioseph Simbert in Mainz, Prokurist Adam Kerner. : Firma: I. Geis in Mainz erloschen. _ Firma: Fr. Breitner in Mainz erloschen. j Firma: I. Italiener und Schulß in Mainz er-

| [oschen. irma: Heinri Nillius in Mainz erloschen. Firma: Philipp Lederhos in Ober-Jugelheim

j | erloschen.

Firma: haber eingetreten Hermann Düuy.

eingetreten Georg Jakobs. : : | Firma: Ish. Rapp in Mainz, Theilhaber Iean ! Rapp und Joseph Kaden.

| Firma: Gebrüder Landauer in Mainz, als

Austritt des Simon Laudenheimer alleiniger Inha- | Theilhaber ausgetreten Jfidor Landauer.

ber Lazarus Laudenheimer. Landgericht Alsfeld. Am 15. Januar 1876. Firma: W. Ramspe> und Comp. in Alsfeld erloschen, Liquidator: Werner Ramspe> jun,

¡ Firma: Théb | in Liquidation, | Hans Schwarz und Johann Bauer.

Firma: Gebrüder Lorch in Mainz, Leo Lorch II. als Theilhaber ausgetreten und Albert Fürth als

und Schwarz in Ober-Ingelheim

B

I. Weingärtner in Mainz, als Theil- Firma: Carl Jakobs in Mainz, als Theilhaber

ollektivliguidateren : Joseph Thekty,

ist aus tem unter dieser Firma geführten Ge- {äft ausgetreten, und wird dasselbe von dem bis- herigen Theilhaber Christian Heinrih Seyfarth unter unveränderter Firma fortge“eßt. E Cammanun & Christlieb. Chriftian Peter Christ- lieb ift aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten, und wird, dasselbe von dem bisherigen Theilhaber Hermaan Diederi<h Cam- mann unter der Firma H. D. Cammann fort-

gesetzt. s C. P. Cghristlieb, Christian Peter Das Handelsgericht.

Christlieb. Hamburg.

Hanau. Zufolge Verfügung vom 30. Dezember

1875 ift auf Anmeldung vom 24. resp. 30, Dezember

1875 unter dem heutigen Tage in das Handelsregister

eingetragen wordep, daß die Aktiengesellschaft Frankfurter Waggon-Fabrik vormals I. C. Reifert & Co.

zu Be>enheim in außerordentlicher Generalversamm -

lung der Akiionäre vom 20. Dezember 1875 die

Liquidation beschlossen und zu Liquidatoren :

1) ihren biszerigen kaufmännischen Direktor Lud-

wi: Stutß,

2) uen bisherigen Prokuristen Clemens Delfkes-

amp,

3) den Ingenieur Christian Groté,

4) den Zimmermeister Jonas Dörr junior, Säwmmtlich zu Frankfurt a. M., mit dem Anfügen bestellt hat, daß zur Zeichnung der Firma in Liqui- dation die Unierschriften von zweien dieser Ligui- datoren genügen. ScbließliÞ werden nah Art. 245 des Handelsgeseßes die Gläutiger der Firma auf- gefordert, fih bei der Gesel!shaft zu melden.

Hanau, am 3. Januar 1876. 6

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Müller.

Inhaber :

Wanau. Zufolge Verfügung vom 14. Februar 1876 ift auf Anzeige vom 12. d. M. heute in das Genossenschaftsregister eingetragen worden, daß für das Jahr 1876 den Vorstand des Fechenheimer Credit- und Unterstüßungsvereius, eingetra- gene Genossenschaft bilden:

Heinrich Karl Presber als

Direktor, S E Pbilipp Heinrich He> sen. daselbst, als Kassirer, Alix Philipp daselbst, als Controleur. Hanau, den 14. Februar 1876. : Königliches Kreisgericht. Ecste Abtheilung. Müller.

zu Fechenheim,

Jena. Die Fol. 43 Bd. I. im Handelsregister eingetragene Firma: Franz Moses zu Lobeda ist laut Beschluß vom heutigen Tage gelöscht worden. Iena, den 3. Februar 1876. S Großherzogl. S. Justizamt daselbst. Dr. Martin.

Jena. Die Fol, 40 Bd. I. im Handelsregister eingetragene Firma: „G. W. Geisler zu Lobeda“

ist auf die Wittwe Anna Auguste Geisler, geb. Zeitschel, daselbft als alleinige Jnhaberin über- gegangen.

Iena, den 12. Februar 1876. i:

Großherzogl. Sächsisches Justizamt daselbft.

Dé. Martini

Eintragung _

in das Handelsregister. : Iohs. Tralow. Unter dieser Firma wird der hie-

sige Bürger Johannes Bernhard Tralow als de-

ren alleiniger Inhaber hie|elbst kaufmännische

Geschäfte betreiben.

Lübe>, den 14. Februar 1876.

Das Handel3geridht.

(E. 0353 b.) Zur Beglaubigung Dr. Achilles, Akt.

Lühbeek.

Lüneburg. SBefanntma<hung, l

In das Handelsregister des Amtêgerihts Lüne- burg ift heute auf Fol, 236 unter der Firma A. Brauer eingetragen, daß der Firmeninhaber F. D. A. Brauer in Lüneburg den Betriebsführer August Friedri Moriß Dornedden hieselbst zu feinem Prekuristen bestellt hat. E

Lüneburg, den 12. Februar 1876.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung IIL. A. Keuffel.

Memel. Befanutmahung. x :

In unserem Firmenregister ist die unter Nr. 605 eingetragene Firma A. Crohu, sowie im Prokuren- register die von dem Kaufmann Albert Crohn dem Arthur Katz ertheilte und unter Nr. 157 des Pro- furenregisters eingetragene Prokura gelöscht zufolge Verfügung vom 7. Februar 1876 am heutigen Tage.

Memel, den 9. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. Handels- und Schifffahrts-Deputation.

Namslau. Heute ift in unserem Firmenregister bei der Nr. 101 der Kaufmann Alfred Schneider hier als Inhaber der Firma „A. Schueider““ und „Namélau* als Ort der Niederlassung eingetragen worden.

M. I. Nathanuson, Nach erfolgtem Ableben von Moses J'rael Nathanson wird das Geschäft von dem bisherigen Th-ilhaber Julius Nathanson unter unveränderter Firma fortgeseßr.

' Februar 15. _ -

E. Nasemanu & Co. Diese Firma, deren Jn- harter ter verftorbene Ernst Friedri<h Heinrich Rasemann und der verstorvene Johann Friedrich | Ludewig Hinsh waren, ist aufgehoben.

Falfter & Sohst. Mars Sohst ift aus dem un-

ter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreteu,

: Bendix Johann Peter Matthias Falster unter der

: Firma I. M. Falster fortgeseßt._

Louis Scharlah & C&. Louis Scharlach ist aus dcm unter dieser Firma geführten Geschäft aus- getreten, und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber Hermann Louis Scharlach in Gemein- schaft mit dem neu eintretenden Louis Alexander S>arlach unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Louis Scharlah jœ. Hermann Louis Scharlach ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft

und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber |

Namslau, den 16. Februar 1876.

i Königliches Kreiégeriht. I. Abtheilung

| Neurode. DSBefanntmachung.

| Das Eriôsschen der dem Ingenieur Hermann : Ernst Freund zu Barbarahütte von dem Fabrifkan- ! ten Julius Conrad Freund zu Berlin zur Ver- | tretung der Firma I. C. Freund zu VBolperédor? : ertbeilten Prokura ift beute in unserem Prokuren- ; register eingetragen werden.

| Neurode, den 8. Februar 1876. |

| Königliche Kreisgerichts-Deputation.

: Neurode. Bekauntmachung. : | In unserem Firmenregister ift unter Nr. 309 die } Firma Friedrich Kranz zu Neurode, als deren Jn- ! haber der Schrupftabaffabrikant Friedri Kranz sen. | daselbst, der du < Vertrag erfolgte Uebergang der Firma auf die Schnup'tabakfabrikanten Friedrich Kranz jun. und Joseph Kranz und demnächst im Gesellschaftsreaister unter Nr. 37 eine seit dem

find, mit dem Sitze der Gesells<aft zu Neurode, heute eingetragen werden. Neurode, den 8. Februar 1876. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Nienburg. Am beutigen Tage ift in das Han- delsregifter des hiesigen Amtegerichts Fol. 145 ein- getragen : Firma: S. Hammerschlag, Ort der Niederlassung: Nienburg, Firmeninhaber : Bankier M. Heiliger. Bemerkung: Der bisherige Firmeninhaber ift mit der Fortführung dieser Firma einverstan- den, ist aber aus dem Geschäfte ausgetreten. Nieuburg, den 16. Februar 1876. Königliches Amtsgericht. Barmann.

Norden. Im hbiefigen Genossenschaftsregister ist auf Fol, 4: „Norder Consum-Verein, eingetra- geue Genossenschaft“ in Col. 4 heute vermerkt: Die zeitigen Vorstands-Mi'glieder sind : a. Schlosser Johann Christian Zago, Vor- sißender, . Former Jacob Bast, dessen Stellvertreter, . Schlosser Adolph Busse, . Schlosser Wilhelm Kerseubro>, . Former Jacob Reeb, sämmtli von hier. Norden, den 14. Februar 1876. Königliches Amtsgericht, IT, Buchholz.

Ohlau. Bekanntmachung. In unserm Firmenreg'ster ist : 1, die unter Nr. 102 eingetragene Firma „Hell- mi<h’s Destillation zu Ohlau‘ heut gelöscht, und IL, unter Nr. 217 die Firma: „Hellmich's De- stillation, E. Richter zu Ohlau“ und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Richter zu Ohlau heut eingetragen worden. Königliches Kreisgericht zu Ohlau. I, Abtheilung. Pieper.

Ohlau. Bekanntmachung.

In unserm Prokurenregister ist die sub Nr. 2 für den Kaufmann Carl Robert Theodor Hellmich zu Ohlau eingétragene, ihm von seiner Ehefrau Marie Hellmich, geborne Richter, für die Firma „Hellmichs Destillation“ ertheilte Prokura heut gelöscht worden.

Ohlau, den 16. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Pieper.

Quakenbrück. Sefanntmahung aus dem Handelsregister des Amtsgerichts __ Bersenbrü>. Auf Fe]. 66 ift zur Firma I, G. B. Hutmacher s. Buhre heute bemerkt : Konkurs eckannt laut Verfügung des Amts- gerihts Bersenbrü>k vom 7. d. Mts. Quakenbrü>, den 14. Februar 1876. Königliches Amtsgericht Bersenbrück. Brandenburg.

Saarbrücken. Befanntmahung.

Auf Anmeldung vom heutigen Tage wurde unter Nr. 1085 des hie'igen Handels-Firmenregisters eingetragen die zu Wechingermühle bei Auersmaher wohnende Mühlenbesißerin Anna Maria Bur, Wittwe Jo- hann Scheuer, welche daselbst eine Handelsuieder- lassung errichtet hat, als Inhaberin der Firma:

„Wittwe Scheuer“

Saarbrüd>>en, den 14. Februar 1876,

Der Landgerichts - Sekretär. Koster.

Saarbrücken. Befanntmädchnng.

Auf Erklärung vom heutigen Tage wurde die unter Nr. 954 des Handels- (Firmen-) Registers ein- getragene Firma „F. Carpentier“, mit dem Siße in St. Johann, nachdem deren Jnhaber, Bau- materialienbändler Franz Carpentier daselbst, sein Handelsgeschäft aufgegeben.

Saarbrücken, den 15. Februar 1876,

Der Landgerichts-Sekretär. Koster.

Saarbrücken. Befanntmachung.

Auf Erklärung vom beutigen Tage wurde die unter Nr. 320 des Handels- (Firmen-) Registers eingetragene Firma „M. Reichert“ mit dem Siß in Holz, nachdem deren Inhaber, früherer Kaufladen- Lees Nicolaus Reichert daselbst, gestorben, ge- ôscht.

Saarbrücken, den 15. Februar 1876.

Der Landgerichts-Sekretär, Koster.

Sangerhausen. Zufolge Verfügung vom 11. Februar 1876 ist am 12. desselben Monats in unser Gesellschaftsregister eingetragen worden:

Unter Nr. 955:

Firma der Gesellschaft :

Raush & Schmidt, Sitz der Gefellschaft : Ï Sangerhaujen. Rechtsverhältnisse der Gejellschaft:

Die Gesellschafter sind: der Knopffabrikant August Rausch und der Kaufmann Oskar Schmidt in Sangerhausen. Die Gesell\<haft hat am 1. No- vember 1875 begonnen, Das Recht, die Gesellschaft zu vertreten, steht jedem der beiden Gesellschafter zu.

Sangerhausen, den 12. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Sorau. Bekanntmachung. ¿ In unser Firmenregister ift zufolge Verfügung vom 3. Februar 1876 heute eingetragen : 1) bei Nr. 339, woselbst die Firma: Gustav Linke zu Sorau vermerkt steht : die Firma ift erloschen;

* Col, 3, Ort der Niederlaffung:

Sorau. Col, 4. Firma: Guítav Linke's Buchhandlung ŒGerrmaun Schilliug). Sorau, den 7. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Thorn. _Vekauntmachung. Zufelge Verfügung vom 12. ift am 14. Fe- bruar 1876:

I. in unser Firmenregifter eingetragen, daß der Kaufmann Salo Blo> zu Kattowiß in die hiesige Zweigniederlassung der in Kattowiß bestehenden Handlung „Adolph Redlich“ als Theilnehmer eingetreten ist und

, in unser Gesellschaftsregister unter Nr. $1 eingetragen worden, daß die Handelsgesellschaft «Adolph Redlih“ in Kattowiß seit dem 1. Januar 1876 am hiesigen Orte eine Zweig- niederlassung unter derselben Firma errich- tet hat.

Die Gesellschafter sind: 1) Ie R Moriß Blo> in Beuthen

2) der Kaufmann Salo Blo> zu Kattowitz. Thorn, den 14. Februar 1876, Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Ebmeier.

Warendorf, Befanntmachung.

In unsec Gesellschaftsregister ist zur Nr. 24 zu der dort eingetragenen Gesellschaft: „Iwan Nie- die>’s Nachfolger“ vermerkt, daß die Gesellschaft dur<h Uebergang der Firma auf den Kaufmann Friedri<h Feulgen zu Stromberg erloschen sei und ist Leßterer als Jnhaber der Firma: „Iwan Nie- die>'s Nachfolger“ zu Stromberg in unser Firmen- register unter Nr. 173 eingetragen. Gleichzeitig ist der bisher unter Nr. 23 des Prokurenregisters als Prokurist der genannten Firma eingetragene Kauf- mann Heinrich Lehrmann zu Stromberg unter Nr. 29 unsers Prokurenregifters als Prokurist der auf den neuen Erwerber Übergegangenen Firma: „Iwan Niedie>'s Nachfolger“ eingetragen; alles zufolge Verfügung vom 8. Februar 1876.

Warendorf, den 9. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht.

Zeichen: Negister. (Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Leipzig. Als Marken find eingetragen zu der Firma: Johs. de Kuyper «& Zoon zu Rotterdam und Leipzig, na< Anmeldung vom 27. Januar 1876, Mittags 12 Uhr, für Genever

(Wachholderbranntwein)

D KUZ2p S Sp, BROTTERDAM

unter Nr. 1605 das Zeichen :

unter Nr. 1606 das Zeichen:

welche mittels Brenneisen, bez. in {warzer Oelfarbe auf den Fässern,

«SYPP unter Nr. 1607 N d

das Zeichen: > d e E

J DK*Z

welche in weißer Oelfarbe, bez. mittels Brenneisen auf den Kisten und Keldern ang?:braht werden.

unter Nr. 1608 das Zeichen:

unter Nr. 1609 das Zeichen :

welches als Etikette den Flaschen aufgeklebt wird.

f unter Nr. 1610 i : das Zeicheu : JDK&Z

werden.

Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr. Hagen. |

Konkurse. |

[1426] __ Vekanntmachuug, j _ Der Kaufmann Conradi is in dem Konkurse | über das Vermögen des Herren-Garderobenhäud- | lers und Schneidermeisters Iacob Cohn zum | definitiven Verwalter der Masse bestellt worden. |

Berlin, den 11. Februar 1876. |

Königliches Stadtgericht. |

4 A j

mit welchem die Korke grün gela>t und versiegelt

Firma S. C. Cohn jr... hat der Kaufmann Die- liß als Verwalter der Konkursmasse der Frau The- rese Cohn, geb. Dornbush- natträgli< eine Forde- rnug von ÁM. angemeldet. Prüfung dieser Forderung ift auf den 26. Februar 1876, Bormittags 114 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe ho<, Zimmer Nr. 13, vor dem urterzeihneten Kom- missar anberaumt, wevon die Gläubig-r, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß gesetzt werden. Berlin, den 11. Februar 1876. Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsachen. Der Kommissar des Konkurses. Wilmanns.

(1378) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Walter Scott Mathie, Schiffbauerdamm Nr. 4, Privatwohnung Carlstraße 14 hierselbst, ist am 15, Februar 1876, Nachmittags 1 Uhr, der kaufmännische Konkurs eröffnet und ist der Tag der Zahlungseinstellung festgesetzt

auf den 11, November 1875.

Zum einftweiligen Verwalter der Masse ist der Kaufmann Conradi, Neanderïiraße Nr. 37, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 28. Februar 1876, Bormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtêsgebäude, Portal III, 1 Treppe ho<, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem Königlichen Stadtgerichts-Rath Herrn Christoffers anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vor- schläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Ver- walters, sowie eventuell über die Bestellung eines einstweiligen Verwaltungsrathes abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschul- den, wird aufgegeben, ni<ts an denselben zu verab- folgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegenstände

bis zum 28, März 1876 einschließlih

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen und Alles, wit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, eben dahin zur Konkurêmasse ab- zuliefern. Pfandinhaber un® andere mit denselben gleichbere<htigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfand- ftü>en bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen.

Alle Dicjenigen, welche on die Masse Ansprüche als Konkurêgläubiger machen wollen, werden hie-- durch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig scin oder ni<t, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 28. März 1876 einushließli< bei uns \<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnäcst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals auf

den 25. April 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe ho<, Zimmer Nr. 12, vor dem oden genannten Kommissar zu erscheinen.

Na< Abhaltung dieses Termins wird ge- eiguetenfalls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden.

Zugleich ist zur Anmeldung der Forderungen der | Konkurégläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 27. Mai 1876 einschließlich festgeseßt, und zur Prüfung aller innerhalb der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin

auf

den 26. Inni 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtêgebäude, Portal IIL, 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- missar anberaumt, zu wel<em sämmtliche Gläubiger vorgeladen werden, welche ihre Forderungen inners- halb einer der Fristen augemeldet haben.

Wer scine Anmeldung \<{riftli< einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Gerichts- bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Ford e- rung einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevoll- { mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechtsanwalte Justiz-Räthe Drews, Dirksen und Engelhardt.

Berlin, den 15. F2bruar 1876,

Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsachen.

(1425) Konkurs-Eröffuung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Conrad | Epple hier, Stromstraße 33, ist am 16. Februar 1876, Nachmittags 2 Uhr, der kaufmännische Konkurs im abgefürzten Verfahren eröffnet und | der Tag der Zahlungseinstellung : auf den 15, Februar 1876 festgeseßt. Zum einstweiligen Verwalter i| der Kaufmann | Sieg, Burgstraße Nr. 16 wohnhaft, bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf deu 1. März 1876, Vormittags 11 Uhr, | in unserem Geschäftslokal, im Stadtgerichtsgebäude, i Portal III., Terminszimmer Nr. 12, vor dem Kom- | missar, Herrn Stadtgerichts-Rath Wilmauns, anbe- raumten Termine pünktlih zur bestimmten Stunde zu erscheinen und die Erklärungen über ihre Vor-

7

| shlâge zur Bestellung des definitiven Verwalters

abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrsam haben, oder wel<he ihm etwas ver- schulden, wird aufgegeben, an denselben ni<ts zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände spätestens

bis zum 28. März 1876 einshließlih dem Gerichi oder dem Verwalter der Masse Anzeige u machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen e<te, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. |

Der Termin zur

in Firma Reim & Mathie,

als Konkursgläubiger machen wollen, werden hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder niht, mit dem dafür ver- langten Vorrecht spätestens

| bis zum 28, März 1876 einschließlich

bei uns s{riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb : der geda<ten Frist angemeldeten Forderungen

am 25. April 1876, Vormittags 10 Uhr, in unserem Geschäftslokal, im Stadtgerichtsgebäude, / Portal III., Terminszimmer Nr. 12, vor dem oben | genannten Kommissar pünktlich zur bestimmten Stunde ! zu erscheinen. ' Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eignetenfalls mit der Berhandlung über den

Afkord verfahren werden.

, Zugleich ift zur Anmeldung der Mgen | Konkursgläubiger no< eine zweite Frist

__ bis zum 17. Mai 1876 einschließli< fefigeseßt und zur Prüfung akler innerhalb der zwei- ten Frift angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 15. Inui 1876, Bormittags 10 Uhx, im Stadtgeriht8gebäude, Portal IIL., Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar anberaumt, zu j welchem sämmtliche Gläubiger vorgeladen werden, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer feine Anmeldung s{riftli< einrei<t, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen, Jeder Gläubiger, welcher ni<ht in unserm Ge- rihtsbezirf wohnt, muß bei der Anmeldune se:ner Forderung einen am hiefigen Orte wobnhaftes Bes vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeizezn. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft feblt; werden zu Sachwaltern vorgeshlagen die Rechts anwalte Justiz-Räthe Dr. Golz, Haertel und Heilborn.

Berlin, den 16. Februar 1876.

Köniolicbes Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsachen.

Der

î j j |

i : S (127 Koukurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Holz- und Stein- händlers Gustav Adolph Lüde>e, Tempelhofer Üfer 1b,, ist am 16. Februar 1876, Nachmittags 1 Uhr, der kaufmännische Fonkurs eröffnet und ist der Tag der Zahlungseinstellung festgeseßt auf den

___ 15. Dezember 1875,

Zum einstweiligen Verwalter der Masse i# der Kaurmann Herr Sieg, Burgstraße Nr. 16, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 29. Februar 1876, Bormittags 11 Ugÿr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal III., 1 Treppe hoc, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem König- lichen Stadtrichter Humbert, anberaumten Ter- mine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Be- stellung eines anderen einstweiligen Verwalters, os wie eventuell über die Bestellung eines einstweiligen Verwaltungéraths abzugeben.

Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, vder welhe ihm etwas vers<ulden, wird aufgegeben, ni<hts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr vor dem Besitz der Gegenstände

bis zum 28, März 1876 einschließli, dem- Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige f machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen

ete ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. fandinhaber und andere mit densclben gleihbe» re<tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen.

Alle Diejenigen, welhe an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hierdur< aufgefordert , ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<ts%ängig sein oder nit, mit dem dafür verlang- ten Vorre<t

bis zum 28. März 1876 einschließli, bei uns s<riftli< oder zu Protokoll anzumelden, und demnächst ¿zur Prüfung der sämmtlichen, innerbalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals auf

den 25. April 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerihtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe boch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- mifïar zu ersceinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeig- netenfalls mit der Verhandlung über den Afk- ford verfahren werden.

Zugleich is zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger no< eine zweite Frist

bis zum 27. Mai 1876 einschließli festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Ter- min auf

den 24. Iuni 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- mifsar anberaumt, zu wel<hem sämmtliche Gläubiger vorgeladen werden, welche ihre Forderungen inner- halb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung sriftli< einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- fügen. :

Jeder Gläubiger, welcher ni<t in unserm Ge- rihtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung jeinec Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechts- anwalte Ern| und Justiz - Räthe Freßdorf und Geppert.

Berlin, den 16. Februar 1876. Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsachen.

[1420] Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manus Fabian Hepuer zu Jnowrazlaw haben nachträgli<: 1) die Handlung L. Sprinz in Berlin eine Forderung von 26 4: 28 %: 2) der Kaufmann J. Langen zu D 12, 10, 3) der Kleiderhändler Louis

Marcus bi o 124 4) dieHandlung Gebrüder Fran-

I, Abtheilung für Civilsachen. | Pfandinhaber und andere mit denselben gle <bere<- |

j tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von j [1401] / | den in ihrem Besiß befindlichen Pfandftü>en nur Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kin- | Anzeige zu machen. e

dergarderobenhäudlers Sally Louis Cohn, in Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche

2) unter Nr. 515: Col. 2. Firmeninhaber : O Buchhändler Herrmann Franz Schilling aus Stolp.

1. Januar 1876 unter der Firma Friedrich Kranz errichtete ofene Handelsgesellshaft, deren Gesell- chafter die S<nupftabakfabrifanten Friedri Kranz jun. und Joseph Kcanz, Beide zu Neurode

kenstein in Bielefeld . . . 64 5) der Besißer Elias Lewin-

sohn hier A angemeldet.

eingetreten, und seßt dasselbe mit dem bisherigen Inhaber Louis Alexander Scharlach unter unver- änderter Firma fort.

H. Seyfarth & Co. August Wilhelm von Boriies

Firma: Leopold Ramspe> in Alsfeld, Inhaber . solcher eingetreten : l i Philipp Leopold Ramîspe>. : Firma: I. B. Liteudorff in Mainz, Theilhaber Firma: I. B. Rötter in Alsfeld, Inhaber Jo- Johann, Jakob und Aloys Lißendorff. | hann Baptist Rötter. ¿ Firma: Michael Rathgeber in Mainz, Jn-