1876 / 45 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2) die Geshwifster Kremétki, Franz, Maximilian, Elisabeth, Herrmann, Helene, Marie und Joseph zu Breélau

übergegangen und die Firma na< Nr. 208 des Ge- Fellschafisregisters übertragen worden ift.

Die Gesellshafter der ¿zu Kattowiß unter der

Firma : Kattowißer Gasaustalt Z Kremskfi bestehenden Handelsgesellschaft sind: i

1) die verwittwete Frau Hüttendirektor Kremski, Clara, geborene Egells zu Bre2lau,

2) die Franz, Maximilian, Elisabeth, Herrmann, Helene, Marie und Joseph, Geschwister Kreniski zu Breslau.

Die Gesellschaft wird dur die zu 1 gedachte Ge-

fellshafterin vertreten.

Dies ift in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 208

Heut einget. agen worden. :

Veuthen O./S., den 13. Februar 1876.

Kénigliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Beuthen O/S. Befanntmahung. In unser Firmenregifter ist unter Nr. 1196, wo- selbft die Firma: Myslowiter Gasanstalt Kremsfi eingetragen ift, ist heut vermerkt worden, daß das Handelêgeschäft mit dem Firmenrecht auf

1) die verwittwete Frau Hüttendirektor Kreméki Clara geborene Egells,

2) die Geschwister Krem-ki Franz, Maximilian Elisabeth, Herrmann, Helene, Marie und Ioseph zu Breslau,

übergegangen und die Firma na< Nr. 209 des Ge- sellshaftêregisters übertragen worden ift.

Die Gesellschafter der zu Myslowiß unter der

Firma Myslowißer Gasaustalt Kremsfki Eestehenden Handelsgesellschaft find

1) Die verwittwete Frau Hüttendirektor Kreméki, Clara geborene Egells zu Breélau,

2) die Franz, Maximilian, Elisabeth, Herrmann, Helene, Marie und Joseph, Geschwister Kremski zu Breélau.

Die Gesellschaft wird dur< die zu 1 gedachte Gesellschafterin vertreten. E Dies ift in unser Gesellschafiêregister unter Nr. 209 heut eingetragen worden. : Beuthen O./S., den 13. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Sandelsgerihtli<he Bckanut- machung,

Im hiesigen Handelsregifter ist eingetragen :

1) sab Fol. 191, Firma: A. Bögershausen, O:t der Niederlassung : Fähr, Firmeninhaber: Anton Bögeréhausen in Fähr,

2) sub Fol. 192, Firma: W. Graff, Ort der

Niederlaffung: Lesum, Firmeninhaber: Chemiker

Wilhelm Graff in Lesum,

sub Fol, 193, Firma: S, W. Poppelbaum,

Ort der Niederlassung: Blumenthal, Firmenin-

baber: Sciffskapitän Heinrich Wilhelm Poppel-

baum zu Blumenthal,

4) sub Fol, 161 zur Firma: Feldmann & Graff in Lesum: E

Die Firma ift erloschen.

Blumenthal, 19, Februar 1876.

Königliches Amtsgericht. Hoe.

Blumenthal.

F 3)

-

Bochum. BSefanntmahung.

In unser Geellschaftsregifter ist bei der unter Nr. 104 dasfeltst verzeichneten Handel2gesells<aft: S. Weinberg & Söhne mit dem Siße zu Herne zufolge Verfügung vem heutigen Tage in Colonne 4 Folgendes vermerft:

Die seitherigen Gesellschafter Salomon Wein- berg und Sally Weinberg sind aus der Gesell- schaft ausgetreten und treibt der seitherige Ge- fellihafter Leopcld Weinberg das Gesc{äft unter derselben Firma fort, weshalb die leßtere hier gelöst und unter Nr. 446 des Firmenregisters neu eingetragm ift.

Bochum, den 17. Februar 1876.

Königliches Krei2gericht.

Boehum. Handelsregister

des Königlichen Lreisgerichts zu Vochum,

Unter Nr. 249 des Gesellschaftsregisters ift die, am 14. Februar 1876 urter der Firma Grube & Hodde errichtete, cene Handel?gesellshaft zu Witten am 17. Februar 1876 eirgetragen, und sind als Ge- jells<after vermerkt:

1) der Schreinermeifter He:mann Grube zu Witten,

2) der Schreirermeifter Wilhelm Hodde zu Witten.

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, hat jeder von beiden Gesellschaftern.

Bremervörde. Auf Fol. 71 des biefigen Han- delsregisters ist heute eingetragen worden : die Firma: I, F. Wiegers; als Ort der Niederlaffung: Bremervö: de; als Firmentirhaber: Kaufmann Johann Friedri Wiegers von hier. Bremervörde, den 11. Februar 1876, Königliches Amtëégericht I.

Breslau. Bekanntmachung. In unser Firmenregifter i#t bei Nr. 3814 das EGrlêschen ter Firma Gebrüder Prinz bier, heute eingetragen worden. Breslau, den 16. Februar 1876. Königliches Stadtgericht. Abtbeilung I.

Breslau. Bekanntmachung.

In unser Firmenregifter ift bei Nr. 522 tas dur den Eintritt des Kaufmanns Reinhold Auras hier in das Handelsges<äft des Kaufmanns Herrmann Swholz erfolgte Erlöshen der (Einzel) Firma: H. Scholz hier, urd in unfer Gesellschaftsregister Nr. 1301 die von den Kaufleuten Herrmann Scholz und Reinbold Auras, Beide zu Breélau, am 1. Ja- nuar 1876 hier unter der Firma:

S H. Scholz

errichtete ofene Handelsgesellschaft beute eingetragen

Bromberz. Bekanntmachung. ; Die unter N-. €92 unseres Firmenregisters einçe- tragene Firma y

*»Iac. Bry*“

hierselb ift zufolge Verfügung vom 14. Februar 1876 am 17. des. Mts. ç elöst worten. Deanerg, den 14. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Coblenz. In das Handels- (Firmen-) Re- gister des hiesigen Königlichen Handelsgerichts ift beute untex Nr. 3305 eingetragen worden der zu Coblenz wohnende Kaufmann Friedri< Georg Eichrodt als Inhaber der Firma „Fried, Eich- rodt“ mit der Niederlaffung in Coblerz. Coblenz, den 19. Februar 1876.

Der Handelsgerichts-Sekretär.

Daemgen.

Dannenberg. Eintragung in das Handel3- register. Heute ift eingetragen zur Firma : Theodor Klie in Hißa>er Fol. 53:

Die Firma ift erloschen. Daunenberg, den 16. Februar 1876. Königliches Amtsgericht T.

Duisburg. Königliches Kreisgeriht zu Duisburg. :

Die dem Kaufmann Christian Bonhardt zu Duis- burg für die Firma B, Schoenstedt & Cie. zu Duisburg ertheilte, unter Nr. 220 des Prokuren- registers eingetragene Prokura ift am 19, Februar 1876 gelös<t. Erfurt. Jn unser Handels-Gesellschafts-Register Vol, I. Fol, 34 die daselbft unter Nr. 38 aufgc- führte Firma: Kaemmercr & Mendius in Erfurt angehend in Co!. 4 folgerder Vermerk : E

Die Gesellschaft hat fi< durch gegenseitige Uebereinkunft der Th-ilhaber aufgelöt. Liqui- datoren find: 1) der Kaufmann Eduard Bloch- mann, 2) der Kaufmann Mar Kaemmerer in Erfurt, i zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. Erfurt, den 14. Februar 1876.

Königliches Kreitgeriht. I. Abtheilung.

Erfaert. Jn unfer Handels-Gesellschafts-Regifter Vol. IT. Fol, 14 ift Folgendes unter laufende Nr. 213 Firma der Gesellschaft: H. Wenke, Sit der Gesellschaft: Erfurt. Rechtêverbältnisse der Ge)ellschafi: Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Johann Ludwig Wenke, 2) der Schmiedemeister Christoph August

Wenke

in Erfurt.

Die Gesellscaft hat {hon seit 2 Jahren be- gonnen ; : : zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. y Erfurt, den 14. Februar 1876. / Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Frankfurt a. O. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu ¡Fraufkfurt a. O. In unserm Gesellschaftsregister ist unter Ne. 101, wce/selbst die Handelsgesellschaft „Gebrüder Lewy“ eingetragen steht, zufolge Verfügung rom 15. Februar 1876 am selben Tage Folgendes vermerkt worden: Alleiniger Inhaber der Firma ift der Kaufmann Louis Bernhard. (Vergl. Nr. 823 deë Firmen- registers.)

Demnächst ist in unser Firmenregifter unter Nr. 823 der Kaufmarn Louis Bernhard zu Frank- furt a. O. als Inhaber der Firma „Gebrüder Lewy“ und als Ort der Nicderlassung: „Frank- furt a. O.* eingetragen worden.

Der Roje Bernhard, geborenen Lewy, verwittweten Schönfließ, daselbst ist für die vorgetahte Firma Prokura ertheilt und dieselbe unter Nr. 105 des Prefkurenregisters eingetragen.

Gladbach. In tem Handels- (Firmen-) Re- gister des hiesigen Königlichen Handelsgerichts ist beute bei num. 870, woselb der Keufmarn und Inhaber einer lithographis<en Anstalt Heinrich Smit in Gladba<h mit der Firma Heinrich Schmiß daselbst sich eingetragen befindet, vermerkt worden: die Firma ift erloschen. Gladba, am 17. F-bruar 1876. Der Handeiégerihts-Sekretär. Kanzleirath Kreiß.

Gladbach, In das Handelê- (Firmen-) Re- gister des hiesigen Königlichen Handelsgerichts ift heute eingeiragen worden sub num, 1466: Kauf- mann Mojes Meyer, in Jüchen wohnend, mit der Handelsniederlassung daselbst unter der Firma Meyer-Hers{. Gladbach, am 16. Februar 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Kanzleirath Kreiß.

Grottkau. Bekanntmachung. ;

In unsere Handelsregister sind unter dem heutigen

Tage folgende Eintragungen bewirkt worden :

a, im Firmenregister unter Nr. 159 die Firma: „I. Haberkorn Grottkau’er Dampf-Mühle“ und als deren Ir haber der Kaufmann Jakob Haberkorn zu Neisse;

. im Prefurenregister unter Nr. 6, daß der Kauf- mann Jakob Haberkorn zu Neisse für seine ae Nr. 159 des Firmenregisters eingetragene

irma: „I, Haberkorn Grottkau’er Dampf- Mühle“ seinem Sohne Eduard Haberkorn zu Grottkau Prokura ertheilt hat. Grottfau, den 12. Februar 1876. Königliches Kreisgericht, Erfte Abtheilung. Heile a./S. Sandelsregifter. Königliches Kreisgericht Halle a./S. Bei der im hiesigen Ges-llshaftêregifter Nr. 341 eingetragenen und Friße & Sfmidt (zn Halle a./S.)

Worden. Breslau, den 16. Fbruar 1876.

Königlictes Stadtgericht. Abtheilung I...

| firmirten Handelsgesellschaft ift folgender Vermerk | Colonne 4:

schaft geschieden und diese cufgelö|. Das Ge- \>âäft ift auf den Kaufmann Gustav Frißze allein übergegangen und führt derselbe solches unter der Firma: Guftav Fritze fort; vergleiche Firmenregifter Nr. 894, eingetragen zufolge Verfügung vom 16. Februar 1876 am folgenden Tage. : Gleichzeitig ift in das bicsige Firmerregister unter Nr. 894 Felgendes : Bezeichnung des Firmeninhabers: Kaufmann Gustav Friße zu Halle a./S. Ort der Niederlassung: Halle a /S., Bezeichnung der Firma: Gustav Frite, eingetragen zufolge Verfügung vom 16. Februar 1876 am folgenden Tage.

HWanau. Zufolge Verfügung vom 15. Februar 1876 ift auf Anzeige von tem nämlichen Tage heute in das Handelsregister eingetragen worden, daß der Inhaber der Firma „Wilhelm Koch Sohn“ dahier dem Carl Höring aus Ginselsau, jeßt dahier, Pro- kura ertheilt bat.

Hanau, den 16. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Müller.

, Wamnau. Zufolge Verfügung vom 14. Februar 1876 ist auf Anzeige von dem nämlichen Tage heute in das Handelsregister eingetragen worden, daß das unter

der Firma:

i Hopff & Rohde dahier ven den Kaufleuten Adolph Hopff dahier und Friedri< Jacob Robde von Cassel in offener Handelsgesells>aft betriebene Handelsgeschäft aufge- 16st uyd der bisherige Gesellschafter Hopff zum Li- quidator bestellt worden ift.

Hanau, am 16. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Müller.

Harburg. BSefanntmahung aus dem Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgeri<ts Harburg, vom 16. Februar 1876.

Eingetragen is} heute auf Fol, 4 zur Firma: Vorschußverein, Eingetrageue SVenossenschaft zu Harburg, daß an Stelle des verstorbenen Han- delsshul-Direktors Th. Vebsteëzt der Lehrer Carl Nichaus zu Harburg zum Vorstandêmitgliede von der Generalversammlung erwählt ift.

Bornemann.

Harburg. Sefanntmahung aus dem Har delsregister des Königlichen Amtsgerichts Harburg, vom 17. Februar 1876. i Eingetragen ist heute auf Fol, 300 zur Firma R. Lohmeyer zu Harburg, daß der Kaufmann Carl Heinrih Adolph Wilhelm O-hlerking allhier aus der Firma auéêgetrcten ist. Bornemann.

Tsenbagen. Sn das biesige Handelsregister ift heute eingetragen: Fol. 78 die Firma: Fr. Link, Ort der Niederlassung: | Wittirgen und eine Zweigniederlassung Boden- teich, A i Firmeninhaber : Apotheker Friedrih Link zu Wittingen. Isenkagen, den 8. Februar 1576. Königliches Amtsgericht. Hemmerich.

e Zie

Iaerlohn. GRRIS Is es Königlichen Kreisgeri<hts Iserlohn.

In unser Firmenregister ist sub Ne. 377 bei der Firma: W. Voswinkel et Cie. in Altena zufolge Verfügung vcm 3. Februar 1876 vermerkt worden, daß dieselbe na<h tem Tode des Wilh. Voswinkel auf dessen Wittwe und Kinder übergegangen ift.

Gleichzeitig ist sub Nr. 32s des Gesellschafts- registers die am 22. Epril 1875 begonnene cfffene Handelégesellshaft unter der Firma: W., Voswin- Tel et Cie. in Altena eingetragen. ‘-2-—=GÆ#=*2

Die Gesellschafter sind die Wittwe Wilhelm Vos- winkel, Henriette, geborene Künne, und die Ge- i><wister: Friedri, Heinrich, Marie, Johanna, Emilie und Ernst Voswinkel, sämwtli< zu Altena, von denen jedo< nur die Wittwe Wilh:lm Vosë- winkel zur Vertretung der Gesellschaft bifust ist.

Kiel. Bekanntmachung. In das bicsige Gesellihaftéregister ist am heutigen Tage sub Nr. 224 eingetragen: t Eut Die Firma Hack & Co. zu Bahnhof Büchen mit Zweigniederlaffung zu Docfen-Moor bei Neumünster. Die Gisellichafter sind:

Fabrikant Friedrih Ho> in Lauenburg, Kaufmann Paul Martin Frän>el in Hamburg, Fabrikant Christian Schaper in Har burg.

Die Gesellschaft hat am 11. August 1874 be- gonnen.

_ Kiel, den 14. Februar 1876. : Königliches Kreisgeri<t. Abtheilung T. Königsherz, Handelsregister.

Die hierselbft unter der Firma: Mohr & Speyer Kocnigsberg bestandene Hanteléegesells<aft ift dur< das Lusscheiden des Gesellschafters Salomon Speyer aufgelöt worden; sämmtliche Aftiva hat der Gesell- schafter Moriß Reich von hier übernommen, welcher das Geschäft unter der Firma: M. Reich vormals Mohr & Speyer für alleinige Rechnung fortseßt.

Deehalb ift zufolge Verfügurg vom 7. am 12, Februar d. Js. die Firma im Gesellschaftsregister unter Nr. 186 gels\{t und unter Nr. 1934 in das Firmcnregister eingetragen worden.

Königsberg, den 14. Februar 1876. Königliches Kommerz- und Admiralitäts - Kollegium.

Königs”»erg. Handelsregister. Der Kaufmayn Salomon Askanasy ven hier hat hierselbst unter der Firma: S, As<hkanasy ein Handelsgeschäft begründet. Dies if zufolge Verfügung vom 11. am 12. d. Mts. unter Nr. 1933 in das Firmenregifter eingetragen.

Der biéherige Mitgesellshafter Kaufmann Franz S><midt zu Halle a./S. if aus der Gesell-

Königsberg, den 14. Februar 1876.

Ti önizgsherz. SDaudelsregister. Der Kaufmann Guftav Eduard Eugen Reivi>e hier hat für sein bicsfiges unter der Firma E. Rei- nike betriebenes Handelsgesczäft dem Buchhalter Friedrih Wilhelm Schalkau und dem Kaufmann Ludwig Ferdinand Carl Mü&, Beide von hier, Kol- lektivxrofkura ertheilt.

Dies ift zufolge Verfügung vom 11. am 14. Fe- bruar cr. unter Nr. 504 in das Prokurenregifter eingetragen.

Königsberg, den 14. Februar 1876.

Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Kosten. S3n unser Firmenregifter ift unter Nr. 191 die Firma: M, M. Schwarz in Kosten und als deren Inharer der Kaufmann Meyer Michaelis S><warz zu Kosten zufolge Verfügung vom 11. Fe- bruar 1876heute eingetragen worden. Kosten, den 12. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Kroteschin. Die in unferzm Firmenregister unter Nr. 217 eingetragene Firma: „E. R. Woll- maun in Bcrek* ift erlos{:n. Krotoschin, den 15. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht.

Mersehurg. Der Fabrikant August Heinri Rudolph Otto Fahlberg ist aus d:¿r sub Nr. 57 unseres Gesellshaftêregisters eingetr- genen Firma : Æuhlberg & Comp. anêgeschieden, Das Fabrikges<häft wird unter der- selben Firma dur< den Theilnehmer, Fabrikanten Fricdri< Wilbeim Abel aus Magdeburg auf dessen alleinige Re<nung fortgeführt.

Lebterer hat dem Kaufwana Max Abel aus Magde- burg Profura ertheilt. Auf die Anmeldung vom 9. Februar eingetragen am 11, Februar 1876. Merseburg, den 10. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Metz. Der Kaufmann Emil Tinchaut zu Meß ist am 1. d. Mts. in das Geschäft des Spediteurs Nikolaus Leonard unter der Firma „Leonard“ da- selbst eingetreten und betreibt dasselbe seitdem ge- meinschaftli< mit diejem in offener Geselli\<aft unter der Firma: Leonard & Tinchaut

zu Mes, wel<e bcute in hiesigem Gesellschaftsregister ein- getragen wurde.

Mes, den 15. Februar 1876. Der Sekretär des K. Landgerichts, Kammer für Handelssachen. Clundt.

Neisse. Bekanntmachung.

In unser Gesellschaftäregister ist auf Grund vor- \{<riftsmäßiger Anmeldung eine Handelsgesellschaft sub laufende Nr. 55 uuter der Firma:

Gebr. Kunisch am Orte Neisse unter nachstehenden Rechtsverßält- nifsen :

Die Gesellschafter sind:

a. der Fabrikant Adolf Kunisch,

b. der Fabrikant Paul Kunifch,

Beide zu Neisse.

Die Gefellschaît hat am 1. Februar 1876 be- gonnen.

Zur Veriretung der Gesellschaft if jeder der beiden Geselishafter allein berechtigt,

eingetragen worden. Neisse, den 12. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Neisse-, Bekanntmachung.

In unser Gencssenschastsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft „BVorschunß- verein zu Neinschdorf“ in Colonne 4 Folgendes eingetragen worden:

Der seitherige- Vorstand tes Vereins, und zwar der Bauergutêbesißzer August Dinter als Di- rektor, der Kaufmann Carl Enderxt als Kassirer und der Mühlenbesfißer Franz Hartmann, sämnit- l:< aus Reinschdorf, find auf die Dauer von 3 Jahren, uxd zwar pro 1876, 1877 und 1878, als Vorstandêmitglieder wieder gewählt worden.

Neisse, den 12. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Aktheilung. Neustadt O S. Der Kaufmann Robert Grün- del bat angemeldet, daß er zu Ober-Glogau Han- delageshäfte mit Spezereiwaaren unter der Firma „Robert Gründel“ betreibe, welche heute sub Nr. 197 des Firmenregisters eingetragen worden ift.

Neusftaèt O/S., den 12. Februar 1876,

Königliches Kreisg-richt. I. Abtheilung.

Osnabrück. des Amtsgerit:ts Im Handeléêregiiter ist: I, zu der Fol. Nr. 233 registrirten hiesigen Firma: „Eduard Prüsmann“ nacgetragen :

Col. 5, Die dcm Fceâäulein Johanne Claren- bah bieselbst ertheilte Prokura ist zurüd>-

genommen.

I[. zu der Fol, Nr. 288 registrirten biesigen Firma: „Kampe & HSollbaum“

tre ail Osnabr

vermerkt: CoL 9.

ITII. sub Fol, Nr. 549 e'ng:tragen: die Firma: Friß Hollßaum, Ort der Niederlassung: Osnabrüd, : Firmeninhaber: der Cigarrenfabrikant Friedri Milhelm Ferdinand Hellbaum zu Oênabrü. Osnabrü>, ten 17. Februar 1876. Königliches Amtsgericht Osnabrück. Droop, Dr.

Posen. Handelsregister. 7

In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfü- gung vom 14. Februar 1876 bei Nr. 67, woselbft die in Posen mit einer Zweigniederlassung in Brem- berg unter der Firma Samuel Herz bestehende offene Havrdelsgesellihaft und als deren Gefellshaf- ter die Kaufleute Heinrih Her und Michael Herz von hier aufgeführt tehen, heute in Colonne 4 ein- getragen :

Die Firma ift erloschen.

¿ Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Der Kaufmann Heinr'< Herß zu Posen ift am

29, Jannar 1876 mit Tode abgegangen und sind an dessen Stelle seine binaterblicbene Witiwe Fean- nete, geborne Munk, und die mit derselben gezeugten

fünf Kinder, nämli: j

1) Julie Hertz, geboren am 15. Juli 1866,

2) Gertrud Lea Herß, geboren am 5. Juli 1867, |

3) Moriz Hertz, geboren am 2. Oktober 1868,

4) Helene Hers, geboren am 17. Februar 1871, _5) Eduard Herß, geboren am 9. April 1873, sämmtli zu Posen, auf Grund der geseßlichen Intestat-Erbfolze als Handelsgesellshafter in die Gesellschaft eingetreten und wird das Handels- ges<äft nunmehr von diesen und dem Kaufmann Michael He1z für gemeinschaftlihe Re<hnung mit der auêdrüdli<hen Beschränkung untec der bigherigen Firma fortgeführt, daß die Gesellschaft nur von dem Mitinhaber Kaufmann Michael Herz allein vertreten wird, dagegen die übrigen Mitinhater von der Be- fugniß, die Gesellschaft zu vertreten, gänzlih aus- ge\<lofsen find.

Posen, den 15. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht.

Quedlinburg. Befanntmahung.

In unfer Gesellschaftêregister Nr. 17, woselbst die Firma Erbrecht & Sohn zu Ermsleben eingetragen steht, ift zufolge Verfügung vom 8. Februar 1876 eingetragen :

Die Firma if erloshen und zufolge Ver- fügung vom 8. Februar 1876 gelöst.

Ferner ist zufo!ge Verfüaung von demselben Tage unter Nr. 347 in unser Firmenregister eingetragen.

Inhaber der Firma:

Gutsbeüßer Franz Ecbreht jun, zv Ermëleben;

Ort der Nieder: lassung :

Ermsleten am Harz; Bezeichnung der Firma! _ Franz Erbrecht jun. ; Zeit der Eintragung : eingetragen zufolge Verfügung vom 8. Februar 1876 an demselben Tage.

Quedlinburg, den 8. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Rudolstadt. Daß die unter der Firma: Matheleidt Triebnrer & Co in Volkstedt einge- tragene offene Handelsgesels{haft kün! tig i x riebner, Ens & Eert in Volkítedt firmirt und dies auf Lo!, 40 des Han- deléregisters unter dem heutigen Tage cingetragen worden ift, wird hierdur<h bek1nnt gemacht. Rudolstadt, den 16. Februar 1876. Fürstl. Shwarzburgishes Justizamt. Schaefer i. V.

Speremberg. In unfer Gescllshaftsregister ist heute bei Nr. 53, wo die Handelsgesellschaft: „Ge- brüder Gebhardi“ eingetragen steht, Folgendes ver- merkt worden: Die Gef-llschaft ift aufgelöt, Zum Liquidator ist der Schlossermeister Friedri<h Wilhelm GebL- hardt in Spremberg bestellt. Spremberg, den 11. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Stettin. Jn unser Gesells{aftsrezifter, woselbft unter Nr. 557 die hiéfige Handlung in Firma: Stven- be> & Co. vermerkt steht, ist beute eingetragen : Colonne 2, Die Firma der Gesellschaft ift in _ nSwenbve> & Dikhaeuser“ geändert. Stettin, den 16. Februar 1876. Königliches See- und Handelsgericht.

Stralsund. Den 17. Februar 1876. Königliches Kreisgeri<t, I. Abtheilung. In unser Handelsregister ist heute eingetragen : 1) Prokurenregister ad Nr. 38, betreffend die dem Kaufmann Carl Wilhelm Millahn zu Barth für die Firma I. L. Millaha daselbst A Prokura Col, 8: die Prokura ist er- cen; Firmenregister: ad Nr. 436, betreffend die Firma I, L. Millahu zu Barth, Jnbaberin die Wittwe des Kaufmanns Misllahn, Johanna, geb. Schütt daselbst, Col. 6: die Firma ift dur< Vertrag auf den Kaufmarn Carl Wilhelm Millahn zu Barth übergegangen; : sub Nr. 550: die Firma I, L. Millahu, Inhaber Kaufmann Carl Wilhelm Misllahn zu Barth, Ort der Niederlassung Larth; sub Nr. 551: die Firma Paul Misllahn, Inhaber der Kaufmann Paul Millahn zu Barth, Ort der Niederlassung : Barth.

Weener. Auf Fol, 198 des hiefigen Han- deléregisters ist zur Firma Iofeph Israels & Sohn zu Weener in der Columne Firmeninhaber heute Folgendes eingetragen: Mit dem 1. Januar 1876 ift die bisherige Gesellschafterin Wittwe Israels, geb. Beer, aus- und Louis JIsraels jun. ¿zu Weener als Gesellschafter neu eingetreten. Weener, den 16. Februar 1876, Königliches Amtsgericht T. Wiebal>.

Wesel. Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung zu Wesel.

Die unter Nr. 88 des Firmenregisters für den Kaufmann Wilhelm Schweers zu Rees mit dem Orte der Niederlassung Rees cingeträçene Firma W, Schweers ist dur< Erbgang auf die Adelheid Schweers zu Rees übergegangen und für dieselbe als jeßige Firmeninhaberin unter Nr. 446 des Fir- menregisters eingetragen, zufolge Verfügung vom 12. Februar 1876 am 14. Februar 1876.

V lesbaden. Heute ist in das Gesellshafts- register für das Amt Wieshaden folgender Eintrag gema<t worden : Col, 1. Nr. 179. 2. Firma: I, & F. Suth, 3. Siß: Wiesbaden. 4. Rewtsverhältnisse: Die Gefellschafter sind die Kaufleute : Joseph Suth und Gottfried Franz Suth, Beide zu Wiesbaden, Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1876 be- gonnen. Wiesbaden, den 18, Februar 1876. Königliches Kreisgericht.

Wiesbaden. Heute ist in daë Gescllshaftsë- register für das Ami Königstein Nr. 8 Col, 4 be- | züalih der Firma Traß & Penkert zu Oberursel ! folzender Eintrag gema<t worden: Die Gesellschaft ift in Liquidation, wel<e an- fäangliþ< von beiden Gesellschaftern besorgt wurde, aber jeßt nur von dem Gesellschafter Dony Ludwig Traß zu Oberursel bésorgt ird, Wiesbaden, den 19. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. At theilung 1.

Weollstein. Sn unserem Firmenregister ift die unter Nr. 32 eingetragene Firma: Iulius Cohn in Rufkwig , zufolge Ver?ügung vom 3. Februar d. J. am 4. desselben Monats gelöst, und dagegen unter Nummer 123 die Firma: Inulius Cohn daselbst und als deren Inhaber die Johanna Cobn, geborene Cohn, daselbst, zufolge Verfügung vom 3. Februar d. J. am 4. desselben Monats eingetragen. Welstein, den 4. Februar 1876. Köaigliches Kreisgeriht. Erfte Abthcilung.

Zeichen - Register.

(Die ausländischen Zeihen werden unter Leipzig veröffentli<t.)

Leipzig, Als Marke ift eingetragen zu der Firma : de Reubaix, Oeden- KLoven «& Co. zu Antwerpeu in Belgien, nah Anmeldung vom 5. Oktober 1875, Mit- tags 12 Uhr, für Kerzen unter Nr. 1632 das Z-ichen :

Ale T N M

Pn

T

welches auf den Pa>eten angebraGt wird. König'iches Handelsgericht zu Leipzig- i Dr. Hagen.

Leipzi&. Als Marke if eingetragen zu der Firma: R. W, Winfield & Ca, zu Bir- mingham in England, no< Anmeldung vom 30. September 1575, Vcrmittags 10 Uhr, für Metall, Me- talldraht, MetaUöhren, Metallbettstellen, Kandela- ber und Gaseinrichtungen, RWW X Cv sowie Messingguß unter 7 Nr. 1373 das Zeichen: w-l<es auf den Waaren, -deren Umhüllungen und der V-1pa>ung angebracht wird. Königliches Handelsgericht zu Leipzig.

Dr, Hagen. Leipzig, Als Marke ift eingetragen zu der Firma: The Weldlesa Steel Tube Com- pauny zu Birmingham in England, nah Ann.eldung vom 29, September 1875, Nachmittags 3 Uhr 30 Mi- nuten, für Stahlröhren unter Nr. 1376 das Zeichen : welches auf den Röhren angebra<t wicd.

Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr. Hagen.

in verschiedener Weise

Leipzig. Als Marke ift eingetragen zu der Firma Jones «& Co. Limited zu Suide- Bridge bei Manchester in England, nah Anmel- dung vom 4. Dezember 1875, Vormitttags 11 Uhr, für Nähmaschinen und deren Zubchêür

unter Nr. 1388 das Zeichen :

wel<es auf den Fabrikaten, so wie auf Umsclägen und Verpa>ung derselben angebracht wird. Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr, Hagen.

Konkurse.

[1493] In dem Konkurse über das Vermögen des | Kaufmanns Max Peru if zur Verhandlung

[1490] Bekanntmachung. Zu dem Konkurse über das Kaufleute Sarony Herzfeld und feld in Firma Herzfeld und Co. hat 1) der Berliner Spediteurverein eine Forderung von 623 M 64 4 nebst 59%/, Zinsen, 2) die Hardlung Kaß Gebrüder eine Forderung von 147 M 47 naDträgli<h angemeldet. dieser Forderung ift auf , den 29, Februar d. I., Mittags 12 Uhr, im Stadtgerichi8gebäude, Portal III, Zimmer Nr. 12, vor dem unterzeichneten Kommissar anbe:aumt, wevon die Gläubig-r, wel<e Forderungen angemeldet baben, in Kenntniß gesetzt werden. A Berlin, den 15. Februar 1876. Könieliches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsachen. Der Kommissar des Konkurses. Pfeil, Stadtgerichts - Rath.

Der Termin zur Prüfung

[1489] Der Kaufmann Goedel hierselbst is in dem Konkurse über das Vermögen der Actien - Gesell-

Stelle des am 16. d. Mts. verstorbenen Kaufmanns Jausel zum décfinitiven worden. Vezlin, den 17. Februar 1876. Königliches Stadtgericht, L, Abtheilung für Ctivilsachen.

[1488] _ Vekanntmachung. An Stelle des verstorbenen Kaufmanns Jausel ift in den von demsclben verwalteten Konkursen 1) Behrevs Konkurs B. 55 1869, 2) Cohn Konkurs C. 20 1873, 3) Hirschfeld et Engel Konkurs H. 101 1864, 4) Fogge Kounfurs K. 70 de 1870, 9) Lem>e Konkurs L. 60 de 1870, 6) Levy Konkurs L. 75 de 1872, 7) Guttmann Konfurs @. 49 de 1873, 8) Rabe Konkurs R 47 1873,

9) Rührmann Konkurs R. 46 1873,

10) Séhreuhel Kovfkurs 8. 142 1872,

11) Tepper Koukurs T. 26 1873,

12) Wagner Konkurs W. 41 1870,

13) Sohns Konkurs 8. 128 1871,

14) Steinberg et Herz Konkurs S8. 161 1874 der Kaufmann Sieg, Burgstraße 16, zum definitiven Verwalter der Masse ernannt worden,

Berlin, den 17. Februar 1876,

Königliches Stadtgericht. Erste Civil- Abtheilung.

S E 191] FKonfurs-Eröffnung,

Ueber das Vermözen des Hutfabrikauten Moriz Sandmann ia Firma M, Saudmann, Raupatstraße 8, ist am 18. Februar 1876, Nach- mittags 1 Uhr, der faufmännische Konkurs er- öffnet und ift der Tag der Zahlungseiustellung feft- gefeßt auf den

___ 90, September 1875.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse iX der Kaufmann Conradi, Neanderstraße Nr. 37, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden au*-

z&ordert, in dem auf __ den 4. März 1876, Bormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal III., 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommiffar, dem König- lien Stadtrihter Roestel, anberaumten Ter- mine ihre Erklärungen und Vorshläge über die Veibelzaltung dieses Verwalters oder die Be- stellung eines anderen einstweilizen Verwalters, \os- wie eventuell über die Bestellung eines einstweiligen Verwaltungsraths abzugeben.

Allen, welhe vou dem Gemeinschuldner twas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besihz oder Gewahrsam haben, oder welche ibm etwas vers<ulden, wird aufgegeben, nihts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegenstände bis zum 30, März 1876 eius<hließli&, zem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige u machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbe- rehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben vor den in ihrem Besig befindlißen Pfandstü>en bis zum vorgeda<hten Tage uur Anzcige zu machen.

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hierdur< aufgefordert , ihre Ansprüche, dieseibez mögen bereits re<tshängig fein oder nit, mit dem dafür verlang- ten Vorrecht ___ bis zum 30. März 1876 eiushließlih, vei uns \<riftli< oder zu Protokoll anzumelden, und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie na< Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals auf den 26. April 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIT., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- missar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeig- netenfalls mit der Berhaudlung über den Ak- ford verfahren werden.

Zugleich is zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger no< eine zweite Frist

bis zum 30, Mai 1876 einschließlich

und Beschlußfassung über einen Afkord ein neuer Termin auf j den 23. Februar 1876, Bormittags 11 Uhr, ! im Stadtgericht8gebäude, Portal IIL., 1 Treppe hoch, | Zimmer Nr. 13, vor dem unterzeihneten Kommissar | anberaumt worden.

Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bemer- ken in Kenntniß gesebßt, daß alle festgestellten oder j vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkuré- | gläubiger, soweit - für dieselben weder ein Vorrecht, no<h ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder anderes | Absonderungére<ht in Anspru< genommen wird, ! zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den ! Akkord berechtigen. |

Die Handlungsbücher des Gemeinschuldners, die | Bilanz nebst dem Inventar und der Generalbericht | des Verwalters liegen im Bureau, Zimmer Nr. 20, | zur Einficht offen. Berlin, den 14. Februar 1876. | Königliches Stadtgericht, T. Abtheilung für Cioilsacen. Der Kommissar dés Konkurses.

l

Abtheilung I.

Kunau.

festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Ter-

min auf __ deu 27. Juni 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal III, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- mifsar anberaumt, zu welhem sämmtliche Gläubiger Len werden, wel<he ihre Forderungen inner- halb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung schriftli einreicht, hat | A Abschrift derselben und threr Anlagen beizu- ! ügen. ;

Jeder Gläubiger, wel<her ni<t in unserm Ge-

Vermögen der Selmar Derz-

ihre ;

schaft Deutsche Pferde-Eiseubahngesellshaft an

Verwalter der Masse bestelit | Fzn

[1474]

ItT

__ Der Kaufmann Wilhßesm Rosenba<, Kaiser- straße 25a., ift in dem Konkurse über das Ver- mögen der Aktiengesellschaft deutsher Cezatral- Bau-Verein an Stelle des verstorbenen Kaufmanns

| Jausel zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden. L

| Berlin, den 17. Februar 1876.

j Königliches Stadtgericht.

j L. Abtheilung für Civ:lsachen.

| G

0471 Konkurs-Eröffnung.

| Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil

¡ Marcuse, in Firma I, & E, Marcuse, Grün- straße 2, Priratwohnung Nean? erstraße 31, ist am

| 18. Februar 1876, Nachmittags 1 Uhr, der kauf-

| maunishe Koufurs eröffnet, und ift der Tag

| der Zablungseinstellung festgeseßt auf

| __den 13, Dezember 1875.

| Zum einstweiligen Verwalter d:-r Masse ift der

Pa Werner, Hallesche Thorplaß Nr. 3, be-

¡ Die Gläubiger des Gemeinsculdners werden auf

{ gefordert, in dem

; auf den 4 März 1876, Bormittags 11 Uhr, im Stadtgeriht8getäude, Portal IIT, 1 Treppe

bo, Ziramer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem

Königlichen Stadtgericbts-Nath Benne>e, anberaumten

{ Termine ihre Ecflärungen und Vorsläge über die

| Beibehaltung dieses Verwalters cder die Beftellung

¡ eines andern eir stweiligen Vecwalt-r8, sowie ev-ntuell

: über die Bestellung cines ein: stweilizen Verwaltunas-

! ratbes abzugeben. :

¡ Allen, wel<he von dem Gemeinschuldner etwas an

| Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder

{ Gewahrsam haben, oder wel<e ihm etwas vers4ul-

| den, wird au?gegeben, ni<ts an denselben zu vers

| abfo!gen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besi

| der Gegenftände

| bis zum 30. März 1876 eios<ließlih

i dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige

i zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanige ! Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. E ¡ Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbe- re<tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiz befindlichen Pfandstü>ken bis ! zum vorgedachten Tage nur Anzeig? zu maden.

Alle Diejenigen, welche an die Masse AnsorüHe als Konku: sgläuviger machen wollen, werden bier- dur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, mit dem dafür A Lens

__bis zum 30. März 1876 einschließli bei uns s{riftli< oder s Protokoll E und demnächst zur Prüfung der fämmilihen, innerhalb der gedahien Frist angemeldeten Fordcrungen, sowie na< Befinden zur Bestellung des definitiv-n Ver- wal‘ungsperfonals auf den 26. April 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe ho<, Zimmer Nr. 12, ver dem oben genannten Kommissar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eignetenfalls mit der Berhaudlung über den Akkord verfahren werden.

Zugleich if zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frift

bis zum 30. Mai 1876 einshließli<

festge)eßt und zur Prüfung aller innerhalb der zwei- ten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 27. Inni 1876, Vormittags 10 Uhr,

im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL., 1 Treppe hoc, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- missar anberaumt, zu wel<hem sämmtlihe Gläubiger rorgeladen werden, welche ihre Forderungen inner-

: halb einer der Fristen angemeldet haben.

_ Wer seine Anmeldung s\{riftlih einreicht, hat eine Abschrift dexselben und ihrer Anlagen beizufügen,

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unferm Gerichts- bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forde- rurg einen am hiefigen Orte wohnhaften Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. _ Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Satwaltern vorgeschlagen die Rechtsanwalte Holthcff und Justiz-RKäthe Humbert und Oe>er. i:

Berlin, den 18, Februar 1876.

Königliches Stadtgericht, I, Abtheilung für Civilsachen.

Ma Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns und Fabrifkbesißers Carl August Alexander Bredo1uy, in Firma C. Bredotv Sohn hier ist zur Verhandlung und Veschlußfassung über einen Afkord, Termin auf den 28. Februar 1876, Bormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 17, vor dem unterzeichneten Kommissar a:beraumt worden.

Die Bethciligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugclassenen Forderungen der Konkurs- gläubiger, soweit für dieselben weder ein Borrecht, no< ein Hypothekenre<t, Pfandrecht oder anderes Absonderungsre<t in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfafsurg über den Akkord berechtigen. Charlotteuburg, dstn 15. Februar 15876.

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Der Kommissar des Konkurses, Hoening.

(1494]

Konkurs-Eröffnung.

Königliches Stadt- und Kreisgericht zu Danzig, Erste Abtheilung, den 18. Februar 1876, Vormittags 11% Uhr. Ueber das Vermögen der Preußischen Portlaud- Cement Fabrik, Actiengesellschaft in E ise

der kaufmäuuis<he Konkurs eröffnet und der

a der Zahlungseinftellung auf s

ri<tsbezir? wohnt , muß bei der Anmeldung feiner | Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- | vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. | Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, |

anwalte Heilbron, Heidenfeld und Horwiß. Verlin, den 18, Februar 1876. Königliches Stadtgericht. T, Abtheilung für Civilsachen.

den 16, Februar cr, festgeseßt. I E

Zum eir tweiligen Verwalter der Masse ist dex Kaufmann Carl Bakhlke hier bestellt. Die Gläubiger der Gemeinschuldnerin werden auf-

; werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechts- gefordert, in dem

auf den 1. März cr., Vormittags 107 Uhr, in dem Verhandlungszimmer Nr. 14 des Gerichts-

' gebäudes vor dem gerihtli<en Kommissar Hecrn

St,- u. Kr.-Ger.-Rath Aßmann anberaumten Ter-