1876 / 49 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E A r A A E Ee E AR : A rf Su M E T n, a a

in Brutitig und mit Zweigniederlassung in Coblenz eingetragen steht, vermerkt worden, daß der Mit- gesellshafter Daniel Hirsch, zeitlebens Kaufmann und zu Bruttig wohnend, am 10. Dezember 1875 gestorben und dadur< aus jener Gesellschaft aus-

orene Hirs, Handelsfrau, zu Bruttig wohnend, am E e 1876 in die besagte Handelgesell schaft als Theilhaberin eingetreten ist mit dem Rechte, die Gesell)zaft zu vertreten und deren Firma zu zeih- nen; E paß die FPIEE Zweigniederlaffung in Goblenz aufgehoben ift.

Coblenz, den 22. Februar 1876. :

Der Handelsgerichts-Sekretär. Daemgen.

Dortmund. KSöniglihes FKreisgeriht in

Dortmund. O

Bei Nr. 30 des Prokurenregisters, woselbst die

Firma Robert Wulff in Aplerbe> eingetragen steht, ist am 16. Februar 1876 Folgendes vermerkt :

Der Kaufmann Robert Wulff hat seit dem

1. Oktober 1864 Geschäft und Wohnsiß nah

Dortmund verlegt.

Düsseldorf. Auf Anmeldung ift heute in das hiesige Handels- (Prokuren-) Register sub Nr. 427 eingetragen worden, daß der zu Düsseldorf wohnende Kaufmann Hei ri< Erhardt alleiniger Inhaber der daselbst unter der Firma „Heinr. Erhardt“ be- ftehenden Handlung, den in Düsseldorf wohnenden Gerhard Heinri<h Buchlo<h zum Prokuristen be- ellt hat. N Düsseldorf, den 16. Februar 1876. _ Der Handelsgerichts-Sekretär. Hürter.

Düsseldorf. Auf Anmeldung ist heute in das biesige Handels- (Prokuren-) Register sub Nr. 384 eingetragen worden, daß die dem zu Düsseldorf wobnenden Louis von Staa Seitens des daselbst wohnenden Kaufmannes Heinrich Erhardt, alleiniger Inhaber der Firma „Heinr. Erhardt“ ertheilte Prokura erloschen ist. Düsseldorf, den 16. Februar 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Hürter.

Düsseldorf. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register sub Nr. 1761 eingetragen worden, daß der zu Elberfeld wohnende Kaufmann Gustav Hoeing seit dem 15. Januar cr. zu Düsseldorf ein Handelsgeschäft unter der Firma „G. Hoeing“ etablirt hat und sub Nr. 4293 des Prokurenregifter, daß er den zu Düsseldorf wohnen- den Julius Hceing zum Prokuristen bestellt hat. Düsseldorf, den 16. Februar 1876. Der Handelégerichts-Sekretär. Härter.

Düsseldorf. Auf Anmeldung ift heute in das hiesige Genossenschaftsregister sub Nr. 8 ein- etragen worden, daß die zu Düsseldorf unter der irma : „Verein zur Beschaffung billiger Lebens- mittel, eingetragene Geuosseuschaft“, bestehende Genossenschaft, in Folge des Beschlusses der General- versammlung vom 19. Februar c. in Liquidation getreten ist. Die beiden Vorstandsmitglieder Wil- belm Boe>ing und Rudolph Pels Leusden, owie der zu Düsseldorf wohnende Kaufmann Joseph Baum find zu Liquidatoren ernannt. Die Zeichnung ge- sieht in der Weise, daß der Firma des Vereins der Zusaß „in Liquidation“ beicefügt und dieselbe mit der Unterschrift der drei Liquidatoren versehen wird.

Düsseldorf, den 16. Februar 1876. _ Der Handelsgerichts-Sekretär.

DU rier.

Düsseldorf. Auf Anmelduna ift heute in das biesige Handéels- (Prokuren-) Register sub Nr. 191 eingetragen worden, daß die Seitens des zu Düfsel- dorf wohnenden Kaufmannes August Wilhelm Sculgen, alleinigen Jnhaber der Handlung in Firma: August Wm. Schulgen daselbst dem zu Düssel- dorf wohnenden Clemens Peters ertheilte Profura erlosen ist. : - Düsseldorf, den 18. Febr1ar 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Hürter.

Elberfeld. Befanntmahung. :

Auf Anmeldung vom heutigen Tage wurde in die Register des Königlichen Handelsgerichts ein- getragen : / : E

1) Nummer 2549 des Firmenregisters: Vie am 15. Februar 1876 am S@&lagbaum, Gemeinde So- lingen, errihtete Hardlung unter der Firma Otto Kaiser. Inhaber derselben is der emanzipirte Minderjährige, Kaufmann Otto Kaiser an besagtem S{lagbaum. : G e

2) Nummer 956 des Prckurenregisters: Die von der vorgedachten Firma dem Kaufmann Carl Kaiser am Slagbaum bei Solingen ertbeilte Prokura.

Elberfeld, den 15. Februar 1876. i

Königliches Handelsgerichts-Sefkretariat.

Forsf. Bekanntmachuug. s In unserem Firmenregister find heute folgende Eintragungen bewirkt worden : 1) ad Nr. 304 die Firma: : G. Rechow Forst i. L.

und als Inhaber derselben der Zimmermeister und

Schneidemühienbesizer Gottlieb Rehow hierselbft, 2) ad Nr. 305 die Fuma: _ Heinrich Zschille Forst i. L.

Inhaber derselben ist der Kaufmann Heinrich Hugo

Zschille daselbst. - Forft, den 19. Februar 1876. s: Königliche Kreiégerichts-Deputation.

Frankfurt a. M. Handels- und Genofsen-

schaftsregister.

Beröffentlihung aus dem Handelsregister zu

Frankfurt a. M.

1980. Am L d. M.

lung als Gesellschafter eingetreten.

1981. Herr Alwin Soergel zu Berlin, persönli dortfelbft unter der

haftender Gesellshafter der Firma „Deutshe Genuosseuschaftsbauf Soergel, Parrifius & Co,“

Tod aus der Gesellschaft geschieteo. lebenden Gesellshafter haben die für die obgedacte

Zweigniederlassung dem Herrn Carl Trapp -/am 26. j September 1874 ertheilte Prokura widerrufen, und | dagegen den Herrn Wolf Meyer, hier wohnhaft, |

geidieden it; ferner, daß dessen Wittwe Adela, ge- | zum Prokuristen bestellt.

hier, hat am 1. d. M. Handlung unter ter Firma: „Fabrik pharma- ceutisher Präparate Karl Engelhard“ errichtet. }

H. Aug. Otto

<aft „Th. Bezzel & Co.“ (persönli haftender | (et after Sia Friedr. Daniel Theodor Bezzel) ist vom 15. d. M an erloschen.

Himmigboffen, seßt die seither mit ihrem am 16. Jan. S. ge, E Ehemann Herrn Georg Carl Emil Hauli> betriebene Handlung unter der bis- herigen Firma: „Iohanu Peter Schwarz“ für ihre alleinige Rechnung fort und ertheilt dem Herrn Carl L. Pai hier Prokura.

S

verbleibende Gesellschafter Herr Carl W. Jul. Brand

ift Herr Zacharias Bend- beim, Kaufmann hier, in die seither von Herrn David Schnadig für alleinige Re<hnung unter der Firma „David Schnadig & Co,“ betrietene Hand-

: bestehenden Kom- manditgesellshaft auf Aktien, sowie deren hiesigen

Die über-

Herr Karl Philipp Engelhard, Kaufmann ;

1982. dahier eine Fabrik und

1983. Die Firma: „Otto Horwih“ (Inhaber Horwik) ist erloschen. / 1984. Die Firma der hiesigen Kommanditgesell-

1985. Frau Wittwe Auguste Louise Hauli>, geb. 1986. Am 1. Jazuar d. J ist Herr Hugo Brand

zu Darmstadt aus der hiesigen Handlung „Gebrü- der Braud“ als Gesellschafter ausgetreten. Der

hier führt die obged-<te Handlung unter der ge- ! nannten Firma für seine Rechnung fort. | 1987. Herr Heinemann Bachmann, Kaufmann

mann“ errichtet. 1988. Die Firma „Eduard Fischel“ (Inhaber gleichen Nawens) ift erloschen. i 1989. Herr Ludwig Fischel, Kaufmann bier, hat a Hondlung unter der Firma „Ludwig Fischel errichtet. : 1990. Die Herren Herrmann Herzheimer und Adolf Abraham, Kaufleute, Beide hier wohnhaft, haben eine Handelsgesellschaft unter der Firma „Herzheimer & Abraham“ errichtet. 1991. Die hiesige (Gesellschafts-) Handlung unter der Firma „von Erlanger & Söhne“ hat die am 14. Aug. 1871 den Herren Max Baer und Friß Pühler ertheilte Kollektivprokura widerrufen, dagegen die Herren Marx Baer und Josef Baer Jeden für si< zu Prokuristen, und die Herren Friß Pübler und Carl Philipp Haenle, sämmilich hier wohnhaft, zu Kelleftivprokuristen bestellt. Fraukfurt a. WM., den 23. Februar 1876. Im Auftrag des Königlichen Stadtgerichts I.

Das Weser Sgtarues

icd

Dr. Müller.

Hagen. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Hagen. Eingetragen am 7. Februar 1876. Gesellschaftsregister: / Nr. 197. In den Recbtsverhältnissen der Actien- gesell! <aft Westphalia Waggonfabrik auf Actieu find in Folge Beschlusses der Generalversammlung der E Gesellschaft folgende Statutenänderun- gen eingetreten: i , Der $. 5 hat folgende Fafsung erhalten: Das Grundkapital wird auf 855,000 M festgeseßt und aufgebracht durch 1425 Stüd> Aftien zu 600 (4 Eine Erhöhung des Grund- fapitals fann dur<h Beschluß des Aufsichtsraths bis zur Höhe von 1,755,000 ( und über diesen Betrag hinaus nur durch Beschluß der General- versammlung erfolgen. | Der $. 22 Ab¡chnitt 4 lautet jeßt: : / Kommt in außergewöhnliher Weise die Stelle eines Mitgliedes des Auffichtsraths zur Erledigung, \o bleibt es dem _Auffichtsrathe überlassen, dieselbe für die Zeit Lis zur nächsten Generalversammlung dur eine zum notariellen Protokoll vorzunehmende Ergänzungswahl wie- der zu besetzen; die definitive Wahl erfolgt dann in der nächsten Generalversammlung und zwar für den Rest der Wahlperiode des ausgeschie- denen S Tedt Der $. 23 lantet jeßt: : Jedes Mitglied des Aufsichtsrathes hat bei seinem Amtsantritt 3000 46 in Aktien der Ge- jellsshaft zum Nominalbetrage bei der Gefell- IGAUE E reges er $. 41 lautet Jeßt: S : E Pon dem bird bie Bilavz festgestellten Rein- gewinn erhalten die Aktionäre cine Dividende bis zu fünf Prozent des Grundkapitals. Von dem U-bershuß werden entnommen a, für einen zu bildenden Reservefonds zehn Prozent,

sieben ein halv Prozent, Gesellschaft na< näherer Feftsteliung dur den Aufsichtsrath bis zu sieben und ein halb Prozent

tisationsfonds fünf und zwanzig Prozent,

eingetragen zufolge Verfügung ad a. vom 18. Februar 1876 am foigenden Tage und ad b. vom 19, Februar 1876 am felbigen Tage.

* Nr. 895 Folgendes :

eingetragen zufolge Verfügung vom 18, Februar 1876 am folgenden Tage.

Hamburg.

A, Engers. Inhaber: Aron Engers. hier, hat eine Handlung unter der Firma „De Bach- | Friedburg & David. Salomon David ift aus

F. Lessing. Inhaber: Andolis Friedrich Lessing. Rud. Wohlers,

B. H. Grote in Liquidation.

Bröndsted & Lüddeke.

b. an die Mitglieder des Aufsichtsraths bis î

c. an die Direktion und die Beamten der j

. zu einem zu bildenden Hypotheken-Amor- ;

tarieller Verhandlung vom 15. Februar 1876, welche si< in den General-Aften U. 72 befindet, } den Kaufmann Wilhelm Adolph Thorwest |

zu Cönnern, x als stellvertretenden Direktor in den Vorstand

gewählt resp. ernannt und kann derselbe nur im ¡ Kiel.

Verein mit einem der fungirenden (beiden) Direktoren oder einem Prokuristen der Gesell- schaft die Gesellschaft vertreten und für diese re<htégültig zeichnen ;

Gleichzeitig ist in das hiesige Firmenregifter unter Bezeichnung des Firmeninhabers:

Kaufmann Andreas Friedri Simon Rie>e zu Memel.

Halle a./S., i Ort der Niederlassung: Halle a/S, Bezeichnung der Firma: Fr. Riede;

Eintragungen in das Handels

register. 1876. Februar 19.

Februar 21.

dem unter dieser Firma geführten Geschäft aus- getreten und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber Gottschalk Friedburg unter der Firma G. Friedburg fortgeseßt.

Inhaber: Mathildus Rudolph

Die Vollmacht des Liquidators Simon Suêmann ist erloschen und laut Erkiärung desselben ist die Liquidation be- endigt.

Wohlers,

Diese Firma hat an Emil Leopold Bauermeister Prokura ertheilt.

bis Februar E S. Levy. Inhaber: Sa!omon Levy. Carl Loteit Johaun Theodor Martin Gerber ift aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten und wird dasselbe von dem biéherigen Theilhaber Rg op Carl \ its Lorenz unter unveränderter Firma fortgeseßt.

| x Arnold Roth-

enero Rothschild. Juhaber: ild. : Ernst Kratzeustein & Co. Diese Firma hat die an Theodor Henri Julius Wil>ens ertheilte Pro- fura E S au d Carl Max August Kratenstein Prokura ertheilt. i Richard Bübring, Inhaber: Richard Carl Wil- helm Bühring. ; Li : Wilh. B:eymanu. Joh. Friedr. Aug. Filler ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft ein- getreten und sett dasselbe in Gemeinschaft mit dem bisberigen Inhabec Ed. Heinr. Emil Wilh. Breymann unter der Firma: W. Breymanu & Filler fort. : Deutshe Nähmaschinenfabrië von Sievers «& Co. Johann Friedr. Aug. F ller ist als per- sönlich baftender Gesellschafter in dic}e Comman- ditgesellshaft eingetceten und seßt das Geschäft in Gemeinschaft mit dem bisberigen persönlich hafienden Gesellshafter Ed. Heiur. Emil Wilh. Breymann unter unverändert:r Firma fort. Ladiges & Nieber. Jrhaber: Fricdrich Wilh. Ladiges und Cal Wilhelm Heinrich Nieber, C. A. Fischer. Nach erfolgtem Ableben von Carl August Fischer wird das Geschäft von dessen Wittwe Anna D fai Heir. sohn, unter un- veränderter Firma fortge]eßt. Hamburg. Das Handelsgericht.

Hanau. Zufolge Verfügung vom 19. Februar 1876 ift auf Anzeigen vom 6. urd 19. Februar d. I. heute in das Handelsregister eingetragen worden,

daß he Christian Heinzerling, Adolph Theiß, Adolph Weißkir, August Weißkirch, A ein Erd- und Mireralfarben-, sowie ein Kunst-Ex- tract-Wollen- und Seide-Fabrikgeshäft in effener Handelégesellsaft unter der Firma A. Theiß, Weiskirh & Co,, zu Schlüchtern errichtet haben. Hanau, am 19. Februar 1876. A Königliches Kreisgericht. Erste Abiheilung. Müller.

zu Schlüchtern,

Iserlohn. Fm Anschluß an unsere Bekannt- : machung vom 4. Dezember v. J. in Nr. 246 dieses | Blattes modo Ergänzung derjelben, bringen wir hiermit zur Kenntniß, daß die Eintragungen zum Handels- und Genofsenschaftêregister, soweit folche Angelegenheiten betreffen, wel<- aus dem zu unserm

. ter Rest ven mindestens fünfzig Prozent

nâre vertheilt. Die Dividende und Super- dividende wird jährli am ersten Oftober fällig, der Aufsichtsrath ist aber ermä-

zu bringen. Die Zahlung erfolgt gegen Einlieferung der Dividendenscheine an den vom Auffsichtsrathe zu bestimmenden Stellen.

Föuigliches Freisgeri<ht Halle a./S.

maerfe in Colonne 4 und zwar:

gesellschaft : Rie>e & Beitel (zu Halle) :

Der Kaufmann Adolph VWeitel, jeßt zu Leipzig, ist am 1. Januar 1876 aus der Gesellschaft ausgeschieden, die Gesellshaft aufgelöst und das Geschäft cuf den Mitgesellshafter Andieas Friedri< Simon Rie>e allein übergegangen und wizd derselbe sol<hes unter der Firma: Fr. Riecke fortführen; vergleiche Firmenregister Nr. 895;

Aktien-Malzfabrik Cönnerun (zu Cöunern): Bezug auf die $8. 13, 14 und resp. 19 des

weigniederlafsung unter gleicher Firma mit dem Edo „Kommandite Frankfurt a. M.*“, ift durch !

Statuts vom 18. Dezember 1871, zufolge no-

zird als Supertividende an die Afktio- ;

tigt, dieselben {on früher ¿ur Vertheilung

In unser Ge/-llschaftsregister sind folgende Ver- :

a. bei der sub Nr. 10 eingetragenen Handels-

b. bei der sub Nr. 213 eingetragenen Afktien- ' von | gesellschaft :

Der Aufsichtsrath der Gesellschaft hat mit

Bezirke gehörenden Theil des Kreises Altena, den Gerichts-Kommissionen Altena und Plettenberg her- * rühren, nicht in der Jserlohnéer Zeitung und dem Fserlohner Kreis-Anzeiger, sondern in dem Altenaer ! Kreiéblatt veröffentiiht werden. Iserlohn, den 11. Februar 1876. : Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Jüterbog. Befanntmachuug. | In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 254 : die Firma: F. W. Schmidt in Dahme und als deren Inhaber der Kaufmann und Färbereibesißer SFriedri< Wilhelm Schmidt zu Dahme eingetragen worden.

Jüterbog, den 23. Februar 1876. :

Kön!gliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Kiel. Bekanntmachung.

| Am heutigen Tage ist hieselbst eingetragen:

ad Nr. 262 des Firmenregisters, betr. die Firma

H. Mordhorst, Jnuhaber Heinri<h Mordhorft in Kiel:

j ‘Die Firma ift dur Erbgang auf die mit ihren

Í

| Kindern in fortgeseßter Gütergemeinschaft le-

j bende Wittwe Christine Mordhorst, geb. Kühl, in Kiel übergegangen ; vergl. Nr. 1077.

gesetzter Gütergemeinschaft lebende Wittwe Chri-

sub Nr. 1077 die Firma H. Mordhorst und als deren Inhaberin die mit ihren Kindern in fort-

vorgedachten Firma Andreas Heinrich Mordheorft

in Kiel. Kiel, den 19. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtbeilung I.

Bekanntmachung.

Am heutigen Tage ist bieselbst eingetragen in

das Ges-:llschaftsregister sub Nr. 226 die Firma Lipsiuns & Tischer (Bu®- und Kunsthandlung) in Kiel. Die Gesellschafter find Gottfried. C Lipsius und Gustav Osfar Tischer in Kiel. Die Gesellschaft hat am 13. Februar 1876 begonnen.

einrih Kiel, den 21. Februar 1876. e Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Bekanntmachung. In unser Firmenregister i uuter Nr. 624 der

Kaufmann Mendel Itig Nathanfohn,

Ort der Niederlassung: Memel, Firma: M. I. Nathausohn,

eingetragen zufolge Ver*ügung vom 12. Februar 1876 am beutigen Tage. Derselbe betreibt ein Thee- ges{<äft.

Memel, den 12. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. : Handels- und Schifffahrts-Deputation.

M emel. Bekanntmachung. Jn unser Firmenregister ist unter Nr. 623 der

Kaufmann Moses Abraham Spiß,

Ort der Niederlassung: Thalutten-Stanz,

M. A. Spißtz, eingetragen zufolge Verfügung vom 14. Februar 1876 am beutigen Tage. Memel, den 14. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Handels- und Schiffahrts-Deputation.

Firma:

Memel. Bekanntmachung.

In unser Firmenregister is unter Nr. 627 der Kaufmann Samuel Falk, Ort der Niederlassung : Grünheide, Firma: S, Falk eingetragen zufolge Verfügung vom 18. Februar 1876 am heutigen

age. Memel, den 19. Februar 1876. Königliches Kreisgeriht. Handels- und Schifffahrts-Deputation. Keßler.

Nordhausen. HDandelsregister

des Königlichen Kreisgerichts zu Nordhausen. Die Firma Oscar Kroner zu Nordhausen, Nr. 503 des Firmenregisters, ist zufolge Verfügung vom 21. Februar 1876 gelöscht worden.

Posen. Handelsregister. In urscr Ficmevregister ist unter Nr. 1639 die Firma: Louis Blum, Ort der Niederlassung: D und als deren Jnhaber der Kaufmann Louis

lum zu Posen zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen. : E Posen, den 21. Februar 1876.

Königliches Kreic gericht.

Rostock. Sn tas hiesige Handelsregister ift heute Fol. 238 sub Nr. 519, betreffend die Firma C. F. Iürgeus & Co., eingetragen:

Col. 6. Rechtsverhältnisse der Gefell- \<haft: Die beiden Gesellschafter, der Kauf- mann C. &. Jürgens und der Bauunternehmer F C. F. Schult, haben sih dahin vereinbart, daß das Recht, die Gejells<haft zu vertreten, nur von ihnen beiden in Gem:inschaft ausgeübt

Bom Db O i Rostock, den 23. Feb 1876 om Obergerichte. Rosto, den 23. Februar ;

: Adv. Siegfried, O. G. R.

Sehleswig. SBefanntmachung. Bei der unter Nr, 4 unseres Genossenschafts« registers eingetragenen Firma: Tönuinger Bolksbank (Eingetragene Genossenshaft) ist folgende Eintragung beschafft: : An Stelle des als Controleur ausgeschiedenen Rathmannes A, B. Fedde ist der Rathmann Broder Andresen in Tönning wiederum als Controleur gewählt. Schleswig, den 17. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Sehleswig. Befanntmachung. :

Bei der unter Nr. 28 unseres Gesellschaftsregisters

eingetragenen Firma:

Gystav Aalen & Comp. in Schleswig

ift Folgendes eingctragen : |

: SON Kaufmann Heinrih Gustav Jessen ist aus der Gesell|<haft ausgetreten und wird das Ge- chäft unter der unveränderten Firma von den Kaufleuten Nicolaus Johann Jürgensen und Heinrich Peter Jacobjen in Schleswig für alleinige Rechnung fortgeführt.

Schleswig, den 17. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Sehleswig. Befanntmachung. E Bei der unter Nr. 185 unseres Firmenregister® eingetragenen Firma: / A. Hamzrich in E>ernförde ist Folgendes eingetragen : Die Firma ift erloschen. Schleswig, den 17. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Siegen. In unserem Firmenregister is heute zufolge gestriger Verfügung unter Nr. 268 die Firma: 5. W. Wintersbach in Freudenberg und als deren Fzhaber der Leimsieder Friedrih Wilhelm Winters- bad in Freudenberg, und im Prokurenregister unter Nr. 107 für benannte Firma: Ernst Wintersbach zu Freudeuberg als Prokurist eingetragen. Siegen, den 18. Februar 1876. : Königliches Kreiëgericht. T. Abtheilung

Siegen. Bei der in unserm Firmenregister sub Nr. 149 eingetragenen Firma: Ed. Nohl in Hil- <henba< ift zufolge gestriger Verfügung yermerkt Die Firma ist erloschen. Siegeu, den 18. Februar 1876. i Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Siegen. Bei der in unserem Firmenregister sb

stine Mordhorft, geb. Kehl, in Kiel.

sub Nr. 86 des Prokurenregisters als Prokurist der

Nr. 3 eingetragenen Firma: Herm. Kraemer in Hielchentach ist zufolge heutiger Verfügung vermerkt

Nach Abteben des Kaufmanns Wilhelm Kraemer ist das Geschäft nebft Firma auf dessen Wittwe, Katharina, getorene Klein, und die Kinder: Anna, ermann , argaratha Kraemer zu Hilchenbach übergegangen. Die Wittwe if alleinige Diépon-ntin. Gleichzeitig ift für oben genannte Firma in unserm Prokurenregister sub Nr. 106 der Kaufmann Eduard Hüttenhain in Hilchenbach als Prokurist einz etragen. Gegen, den 18. Februar 1876. onigliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Stallupoenen. Bekanntmahung. Ad Nr. 18 unseres Gesellschaftsregisters, woselbst die Handelsgesellschaft Henze, Mahlow et Comp. zu Cydkuhnen eirgetragen stand, ift zufolge Verfü- gung vom heutigen Tage folgende Eintragung be- irkt: der Kaufmann Carl Friedri<h Wilhelm Fester ist aus der Gesellschaft ausgeschieden und die Firma auf den Kaufmann Emil Heinrich Theo- dor Mahlow in Königsberg als alleiniger Jn- haber übergegangen.

Zugleich ist sub Nr. 205 des Firmenregisters die Firma Henze, Mahlow et Comp. und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Heinrih Theodor Mahlow in Köaigsberg i./Pr. mit dem Niederlaf- sungsort Eydkuhnen cingetragen worden.

Stallupcenuen, den 21, Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. Ecfte Abtheilung.

Stettin. In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 509 die Handelsgesellshaft in Firma Fe Löblih & Sohn zu Berlin mit einer Zweig- niederlassung zu Grabow a. O. vermerkt steht, ift heute eingetragen ; : Colonne 4, Die Zwe'gniederlassung in Grabow a. O ist aufgehoben. Stettin, den 21, Februar 1876. Königliches See- und Handelsgericht.

Suhl. Sandels8gerichtlißhe Bekanntmachung, Die in unser Firmenregistec unter Nr. 88 einge- tragene Firma: : Ioh. Valt. Jung und Sohn ist na< dem am 11. Juni 1874 erfolgten Tode ihres bisherigen Inhabers dur< Erbgang auf den Weinhändler Leopold Röhrig zu n Fen v auen i übergegangen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 11, Februar 1876 am heutigen Tage. Res Suhl, den 12. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Suhl. HSanvdelsgerichtli<he Bekanntmachung. In unser Firmenregister sind zufolge Verfü- gung vom heutigen Tage folgende Eintragungen be- wirkt worden : Nr. 212 die Firma: Wilhelm Fihtel und als deren alleiniger Znhaber der Brauere i- pächter Wilhelm Fichtel zu Schleu- singen. Nr. 213 die Firma: Ad. Hoene und als deren alleiniger Inhaber der A po - thefer Adolf Hoene zu Schleusingen, Nr. 214 die Firma: F A. Krug und als deren aslleinioer Inhaber der Meh[- bändler Friedri<h Adolf Krug zu Schleusingen.

Suhl, den 15. Februar 1876, Königliches Kreisgericht, Abtheilung I, Templin. Die in unserm Firmenregister unter Nr. 16 eingetragene Firma des Kanfmarns Carl Heinrich Kluge zu Zehdeni> is erloschen und zu- folge Verfügung vom 21. diefes Monats gelöscht u-cd unter Nr. 144 unseres Firmenregisters it für den Materialwaarenhändler Otto Herrmann Julius Lehmberg die Firma Otto Lehmberg mit der Nie- derlassung zu Templin zufolge heutiger Vexfügung

eingetragen. Templin, den 22. Februar 1876. Königliches Kreisgericht.

Wilhelmshaven. Befanntmachung. Auf Fol. 34 des hiesigen Handelsregisters zur Firma Rabieu & Pape ist heute eingetragen, daß diese Firma seit zem 1. Januar 1874 erloschen ist. Wilhelmshaven, den 21. Februar 1876. Königliches Amtsgericht. Lauenstein.

Wilhelmshaven. Befauntmachung.

Auf Fol. 35 des hiesigen Handelsregisters ift ein- getragen, daß der Kaufmann Ferdinand Friedrich Bernhard Pape hieselbjt unter der Firma : i Ferd. Pape k a gewerbsmäßig Handelsgeschäfte

etreibt.

Wilhelmshaven, den 21, Februar 1876.

Königliches Amtsgericht. Lauenstein.

Wittstock. Bekanntmachung.

In dem Gesellschaftsregister resp. dem Firmen- register des unterzeichneten Kreisgerichts sind fol- gende Eintragungen bewirkt :

A. im Gesellschaftsregister: Nr. 9 bei der Firma: Gebrüder Huth zu Prißwalk, Colonne 4:

Die als einzige Erbin des Gesellschafters, Brauereibesitzers Ferdinand Huth, legitimirte vereheli<te Dr. Gun-tau, Johanne Emilie Caroline geb. Huth, ist aus der Gesellschaft am 31, Januar 1876 ausgeschieden. Die Firma if daher hier gelös<t und na< Nr. 160 des Firmenregisters übertragen. Ein- getragen zufolge Verfügung vom 15. Februar 1876 am selben Tage. (Aften über das Fir- menregister Band VIl S. 179) s

: j Haag2n, Kreisgeric,ts-Sekretär. B. im Firmenregister :

Colonne 1: Nr. 160.

i: «„ 2: Bezeichnung des Brauereibesißer August Huth. Colonne 3: Ort der Niederlassung : Pritzwalk.

Firmeninhabers :

Leipzig.

folge Verfügung vom 15. Februar 1876 am selben Tage. (Akten über das Firmenregister Band VII. S. 179.) Haagen, Kreisgerichts-Sefretär. Wittsto>, den 15. Februar 1876. Königliches Kreisgericht.

Zeicheu - Register. (Die ausländishen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Erfurt. Als Marken sind na der Anméldung vom 17. Dezember 1875, 12 Uhr 27 Minuten N. M,, zu der Firma: Gebrüder Hoffmann & Triebel

auf der Verpa>ung geshnittener Rauchtaba>e ange- bracht zu werden und zwar unter

_Lfd. Nr. 2: für ordin. Kreuz- blatt oder Schwaßtz- Kreuz :

R A OUISIDUDION D100

0a 3UQVA-S4VQV L

¡er de Wapen vldnen Rad ict Krfurst

Ao Mp3 für W. W. Reiter :

nallezoorten vanTabak, ayn te ‘600, im de Fabrik van GEBRÖDER HOFFMANN &TREIEBEL tot Erfurt.

Aechte holländische Tabaks-Fabrik von

I A B

: SCHWIZENT TARAK

Lfd. Nr. 4

für Reiter A. B. mit N, Z.:

VA-SADAD,T, 01/0810 UD1101 2114099

ak, +00p, in de Fabrik van »DER HOFFMANN & EL tot Erfurt,

Pre irrb

L An T8

7 li < TRIEB

uO

Lfd. Nr. 5 für Reiter A. B. sogenannter Reiter Court :

= S E Deze er orte bak zyn te koop by CORNELIUS GOLRT, en werde fabrice- retin deFabrik vanGe&bröd ar HUFFMANN & TRIEBEL

lot Erfurt

Königliches Kreisgericht, T. Abtheilung, zu Erfurt.

Als Marke ist eingetragen zu der Firma: Strathmanun & Joachim zu Leipzig, nach Anmeldung vom7. Februar 13876, Nachmittags 5 Uhr, für Musik- und Spiel- waaren unter Nr. 1557 das Zeichen : welches auf den Waaren selbst und auf der Ver- pa>ung angebra<t wird.

Königliches Handelsgericht zu Leipzig.

Dr, Hagen.

Leipzig, Als Marke ist eingetragen zu der Firma: Irémée Brun «& Cie. zu St. Chamond in Frank- reich, nah Anmeldung vom 10, Februar 1876, Vor- mittags 10 Uhr 30 Minu- ten, für Tressen, Senkel und Posamenten unter Nr. 1560 das Zeichen : welches auf die zur Verpackung der Fabrikate dienen- den Papiere gedru>t wird. Königliches Handelsgericht zu Leipzig.

Prgerbbrb

Oa 4/1. ID,T-SYNND,T, 2/981PUD]IOU 01[00P

Dr, Hagen. Leipziæ. Als Marke ift eingetragen zu der Firma: Chles. Halphen «L Cie. zu Paris in Frank-

/ Y [

/ 4 4

ALT E rei<, nah Anmeldung vom

30, September 1875, Vor- 7

mittags 11 Uhr 7 Minuten, N ] D E für Alfénidewaaren unter Nr. |/ F 14 1695 das Zeichen:

welches auf den Waaren mittels Stempels an- gebracht wird. Königliches Handelsgericht zu Leipzig.

Dr. Hagen.

in Erfurt eingetragen wordez, wel<e b. stimmt sind, j

[1620]

gläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht, no< ein Hypothekenre<t, Pfandre<ht oder anderes

; Absonderungêre<t in Anspru< genommen wird,

| zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den

| Akkord bere<tigen.

i Die Handlungsbücher des Gemeins{uldners, die Bilanz nebst dem Inventar und der Generalbericht

, des Verwalters liegen in unserem Bureau, Zimmer

| Nr. 20, zur Einsicht offen.

Berlin, den 16. Februar 1876.

| Königliches Stadtgericht. T. Abtheilung für Cioilsachen.

j Der Kommissar des Konkurses.

j Roestel, Stadtrichter.

[1650]

_ Der Kaufmann Rosenbach ist in dem Koukuerse

¡ Über das Handlunrgs- und Privat - Vermögen der

| Kaufleute Abraham (Albert) Aron und Meyer Aron, in Firma A, et M, Aron, zum definitiven

Verwalter der Masse bestellt wo1den.

Verlin, den 17. Februar 1876. Königliches Stadtgericht. L Abtheilung für Civilsachen.

[1651]

} Der Kaufmann Goedel hierselbft ist in dem Kon- kurse über das Vermögen des Kaufmanus Adslph met, in Firma: A. Fräukel zum definitiven erwalter der Masse besteut worden.

Berlin, den 17. Februar 1876. Königliches Stadtgericht. T. Abth. für Civilsachen.

[1648]

Der Kaufmann Goedel hierselb is in dem Konfurse Über das Vermögen des Buchhalters ranz Friedrih Paul Reschke zum définiti»n Verwalter der Masse bestellt wo» den.

Berlin, den 17. Februar 1876.

Könia!iches Stadtgericht. T, Abtheilung für Civilsachen. (1649]

Der Kaufmann Sieg bierselb ist in dem Konkurse über das Vermögen des Handelsmanns Hermaun Baruch Simon zum definitiven Ver- walter der Masse bestellt worden.

Berlin, den 17. Februar 1876.

Königliches Stadtgericht. T, Abtheilung für Civilsachen.

[1622] Bekanutmachung.

Iu dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns und Maschinenfabrikanten Fried- ri<h Ludwig Globe>, zu Rixdorkf, ist zur Verhaud- lnng und Beschlußfassung über eine: Akkord Termin auf ___ den 6. März 1876, Miítags 12 Uhr, in unserem Gerichtélofal, Zimmerstr. 25, Zimmer 12, vor dem unterzeichneten Kommissar, Gerichtsasscssor Dr, Marcus, anberaumt worden. Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zuge- lafsenen Forterungen der Konkursgläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht, no< ein Hypothe- kenre<ht, Pfandrecht oder anderes Absonderungsrecht in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den Akkord bere<tigen. Die Handelsbücher, die Bilanz nebst dem FIunventar, und der vom Verwalter über die Natur und den Charafter des Konkurses erstattete s<riftli<he Be- rit liegen im Gerichtslokal, Zimmer 15, zur Ein- ficht der Betheiligten offen.

Berlin, den 18. Februar 1376.

Königliches Kreisgericht. Dex Kommissar des Konkurses. Marcus.

Bekanutmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Holze: und Kohlenhändlers Gottlieb Wiemann zu Stegliß ist zur Verhandlung und BVeschlufß- fassung über einen Akkord Termin auf

den 6. März 1876 Bormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Zimmerstr. 25, Zimmer Nr. 12, vor dem unterzeichneten Kommissar, Gerichts- Assessor Dr. Marcus, anberaumt worden.

Die Bethciligten werden hiervon mit dem Be- merfen in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkurê- gläubiger, soweit für dieselben weder ein Borrecht, noch ein Hypothekenreht, Pfandreht oder anderes Absonderungsre<t in Anspru< genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassurg über den Akkord beredtigen. Die Handelébücher, die Bilanz neb| dem Inventar und der vom Verwalter über die Natur und den Charakter des Konkurses erstattete \criftlihe Bericht liegen im Gerichtslokal, Zimmer Nr. 15, den Betheiligten zur Einsicht offen.

Verlin, den 18. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. Marcus.

(13% Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Korkwaarenhändlers Albert Theodor Krieger, Spandauerbrücke Nr. €, Privatwohnung Königögraben Nr. 7, ist am 22. Fe- bruar 1876, Nachmittags 2 Uhr, der kaufmän- nische Konkurs eröffnet und is der Tag der Zah- lungseinstellung festgeseßt auf den

31, Ianuar 1876.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse i der Kaufmann Sieg, Burgstraße Nr. 16, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 4. März 1876, Bormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal III,, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem König- lichen Stadtgerichtsrath Frentzel, anberaumten Ter-

Konkurse. [1618]

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns und Leinwandhäudlers Iohann Carl August Ferdinand Seibt ist zur Berhand- lung und Beschlußfassung über cinen Akkord ; ein neuer Termin auf

deu 8. März 1876, Bormittags 10 Uhr,

im Stadtgerichtsgebäude, Portal I11I1., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt worden. |

dus 4: Bezeichnung der Firma : ebrüder ;

Colonne 5; Zeit der Eintragung: eingetragen zu-

Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bemer-

| ken in Kenntniß geseht, daß alle festgestellten oder '

vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkurê-

mine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Be- stellung eines anderen einstweiligen Verwalters, os wie eventuell über die Bestellung eines einstweiligen Verwaltungsraths abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder wel<he ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, ni<hts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr vor dem Besit der Gegenstände

ju machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen ete ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Fi iahaber und andere mit denselben gleihbe- ; rehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von ; den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstü>en bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen. j Alle Diejenigen, wel<e an die Masse Ansprüche | als Konkursgläubiger machen wollen, werden hierdur< aufgefordert , ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, mit dem dafür verlang- ten Tonne ls vas

__ bis zum 30. März 1876 eins<hließlih, bei uns E oder zu Protofoll E eti, und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frift angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungépersonals auf den 27. April 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal III., 1 Treppe bo, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- mifsar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeig- netenfalis mit der Verhandlung über den Afk- ford verfahren werden.

Zugleich ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger no< eine zweite Frist

__ bis zum 30, Mai 1876 einschließli festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb derx zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Ter- mi» auf

__ den 28. Iuni 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe hoc, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Konm- missar anberaumt, zu welhem sämmitlite Gläubiger vorgeladen werden, wel<he ihre Forderungen inner- halb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer feine Anmeldung schriftli einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- fügen, :

Jeder Gläubiger, welcher ni<t iz unserm Ge- cichtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seinec Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechts- anwalte Jacoby und Justizräthe Klemm und Kreks.

VBerliz, den 22. Februar 1876.

Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsachen.

(160) Konkurs - Eröffnung.

Neber das Vermögen des Kaufmanns Carl Friedric: August Kretshmer, in Firma C. Bader, Neue Promenade Nr. 3, ist am 22. Februar 1876, Nachmittags 2 Uhr, der kaufmännische Konkurs eröffnet, und ist der Tag der Zahlungs- einstellung festgeseßt auf

__ den 8. November 1875.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse is der a Conradi, Neanderstraße Nr, 37 be- teilt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 6. März 1876, Bornuittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal Il1., 1 Treppe hoch, Zimmer Ne. 12, vor dem Kommissar, dem Kö- niglichen Stadtgerichts-Rath Christoffers, anberaumten Termine ihre Erklärungen nd Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwa! ers oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters, sowie eventuell über die Bestellung eines einstweiligen Verwaltungs- rathes abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschul- den, wird aufgegeben, nichts an denselben zu ver- abfoigen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegenstände

bis zum 30. März 1876 einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

0D Giguit und andere mit denselben glei<be- rechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandsiü>ken bis zum vorgedachten Tage nur Arzeige zu machen.

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier- dur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür Man Vorrecht

__bis zum 30. März 1876 eiuschließli< bei uns schriftli oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals auf den 27. April 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal I11, 1 Treppe hoh, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eignetenfalls mit der Berhaudlung über den Akkord verfahren werden. Zugleich if zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist bis zum 30. Mai 1876 einschließlich festge]eßt und zur Prüfung aller innerhalb der zwei- ten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 28. Iuni 1876, Bormittags 10 Uhr, ím Ss Portal IIL., 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- missar anberaumt, zu welchem sämmtlihe Gläubiger vorgeladen werden, welche ihre Forderungen inner- halb einer der Fristen angemeldet haben. Wer seine Anmeldung \{riftli< einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Gerichts- bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forde- rung einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechtsanwalte Jansen und Justiz-Räthe Hagen und Hoffmann. i Berlin, den 22. Februar 1876. Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsachen.

[16391 Aufgebot einer Hypothek

für die Erfüllung cines Akkords.

bis zum 30, März 1876 eins e: dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige

i (Konkurs-Ordnung $. 200.) Die Kautions-Hypothek, welche für die Erfüllung