1876 / 51 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N T G N e

L

auf deu 4. März er., Bormittags 11 Uhr, in dem Verhandlungszimmer Nr. 15 des Gerichts- gebäudes vor dem gerichtlihen Kommissar, Herrn Stadt- uxd Kreisrichter Hubn anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Be- ftellung eines definitiven Verwalters abzugeben.

Allen, wel<e von der Gemeins{buldnezin etwas an Geld, Papieren oder andereu Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welWe ihr etwas vers<ul- den, wird aufgegeben , ni<hts an diefelben zu verab- foigen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiße der Gegenfiände

bis zum 25, März cr. einschließlich

dem Gerichte eder dem Verwalter der Masse Anzeige u machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen

ete, ebendahin ¿zur Konkfurömofe abzuliefern. Pfandinhaber odir andere mit denselben gleichbere<- tigte Gläubiger der Bemeinschuldnerin haben von den in ihrem Besiße btefindlihen Pfandstücken uns Anzeige zu macen.

1249] Be?anuntmahung.

In dem Koukurse über das Vermözen des Kaufmanns F. Wischuiewski zu Dirschau werdeu alle Diejenigen, welche an die Mafse Ansprüche als Konkurégläubiger machen wellen, hierdur< aufgefor- dert, ibre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<ts8- bângig fein oder ni<t, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 11. März cer. einschließlich bei uns {riftli ecder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- balb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungépersonals auf den 6. April 1876, Bormittags 11 Uhr,

vor dem Kommissar, Herrn Kreiërichter Dr. Litten, im Verhandlungezimmer Nr. 1 des Gerichtégebäudes zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung s\<{riftli{ eine Abschrift derselben und ibrer fügen. :

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wobn- baften oder zur Praxis bei uns bere<tigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu nit vorgeladen worden, nit anfedten. Derjenigen, welchen e bier an Bekanntschaft feblt, werden die Rechts- anwalte Holder-Egger und Leyde tier und Teêmer zu Dirschau zu Sa&waltern vorzeï<lagen

Pr. Stargardt, den 10. Februar 1876.

Köuigliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

einreibt, bat nlagen beizu-

[18%] Konkurs-Eröffnung. Königliches Kreisgericht I. Abtbeilung zu Bromberg, den 18. Februar 1876, Vormittags 112 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Maguus Iacobsohn in Bromterg ift der kaufmännische Konkurs eröffnet uxd der Tag der Zablungs-

einftellung auf den 1. festgesc$t worden. Zum einftweiligen Kaufmann Hcinrich bestellt.

A: Le

Februar 1876

Verwalter der Masse ift der

Maladinéky in Bromberg Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem auf

den 2, Marz 1876, Bormittags 11 Uhr, in unserm Gerichtslofal, Terminézimmer Nr. 38, ver dem Kommissar, Kreisgerits-Rath Suszczvnsfki, anberaumten Termin ihre Erklärurgen und Vor- \<läze über Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters, fowiz darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Ver- waltungérath zu bestellen und welche Perionen in densciben zu berufen find.

Allen, welche von dem Bemeinshuldner eiwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Befiß oder Gezabriam baben, oder wel<e ihm etwas vershul- den, wird aufgegeben, Nichts an denselben zu ver- abfclgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenftände

bis zum 24, März 1876 eins<hließli< dem Gericht oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu macen und Alles, mit Vorbebalt ibrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkurêmafse abzu- liefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben glei<bere<- tigte Gläubiger des Gemeinschuldners baben ven den in ihrem Befiß befindlihen Pfarndstü>ken nur Anzeige zu machen.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche anu die Masse Ansprüche als Konkurêgläubiger machen wol-

[1685] Bekanntmachung. In dem Konkurse über das Vermögen des Bankkasfierers Boecer bier, haben: 1) der Büdner Johann Plath zu Wie> eine For- derung von 600 A, 2) die Wittwe Sielaff, geborene S{bmidt, vom Abbau Wie> eine Forderung von 2709 Æ ohne Beansprucbung eines Vorzugsre>ts na<hträgli< an- gemeldet. Der Termin zur Prüfung diesex Forde- rung ift auf den 15. März 1876, Bormittags 12 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 17 vor dem unter:ei<hzeten Kommissar anberaumt, wo- vou die Gläubiger, wel<e ihre Forderungen an- gemeldet haben, in Kexutniß gesetzt werdep. Cöslin, den 17. Februar 1876.

Körnialiches Kreisgerit. I. Abtbeilung.

Der Kommissar dés Konkurses.

[1744] Beschluß.

Der über das Privatvermögen des Kaufmauus Lazarus Brieger zu Landc> eröffnete kaufmän- nische Konkurs ist in Folge re&tékräftigen Erkennt- nisses vom 18, Januar 1876 aufgehoben worden. Habelschwerdt, den 24. Februar 1876.

Königliches Kreiégeriht. I. Abtheilung.

C1 M L Bekanntmachung. In dem Konkurse über das Vermögen dés Kenfmann Moritz Sittcufeld zu Landskerg O.-S. werden alle Diejenicen, welche an die Mafse Ansprüche als Konkurêgläubiger machen wollen, bierdur<d aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder niht, mit dem dafür verlangten VerredSt bis zum 17. März 1876 eiaschließlich, bei uns s{<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der geda{ten Frift angemeldeten Forderungen, am 7. April 1876, Bormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Kreizrichter Kcthe, im Ter- minszimmer Nr. 10 zu erscheinen. Wer seine Anmeldung s<riftli< einreicht, hat eine Abschrift derselber und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher ni<t in unserem Gerichtébezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderuag einen am hiesigen Orte wohnenden oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bi steklen und zu den Aktien anzeigen. Deénjeniger, welchen es bier an Bekfanntsaft fehlt, wird der Rechtsanwalt Steiniß hier als Sachwalter vorgeschlagen. Rosenberg O.-S(hl., den 17. Februar 1876. Königliches Kreiêgericht. Der Kommiffar des Konkurses.

[1677] In dem Koukurse über das Vermögen des Schneidermeisters und Kleiderhändlers Fried- rich Karl Kloß bier ift zur Anmeldung der For- derungen der Konkurägläubiger no< eine zweite Frist bis zum 18. März d. Is. einschließli festaesezt werden. Die Gläubiger, welche ibre Ansprücbe no< nit angemeldet baben, werden aufgefordert, dieselben, sie mgen btereits re<‘shärgig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrect bis zu dem gedachten Tage bei uns s{riftli< oder zu Protokoll anzumelden. Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 26. Januar cr. bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ift auf den 25. März d. Zs,, Bormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Krei8gerihts-Rath Dr. Thümmel im Kreisger!<tsgebäude, Terminszimmer Nr. 10 anberaumt, und werden zum Erscheinen in demselben die fämmilicen Gläubiger aufgefordert, wel<e ihre Forderungen innerhalb ciner der Fristen angemeldet haben. Wer seine Anmeldung s{riftli< einreicht, hat eine Abschrift derselben und ibrer Anlagen beizufügen. Ieder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amtsbezirke seinen Wobnsiß bat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns bereŸtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Derjenigen, wel<hen es hier an Bekanntschaft fehlt, weiden die Rechtsanwalte Fiebiger, Fritsch, Gê>ing, Herzfeld, Krukenberg, von Rade>te, Riemer, Sthli>mann, Seeligmüller und Wippermann zua Sachwaltern vorges>lagen.

Halle a. d. S., den 23. Fektruar 1876.

Königlich Preußisches Kreiëgericht. L. Abtbeilung.

Konkurs-Eröffnung.

Königliches Kreiëgericht zu Iserlohu,

(1484]

die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger macher j woll:n, bierdur aufgefordert, ihre Ansprüche , die- selben mögen bereits re<tshängig seix oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht -

bis zum 24. März 1876 cinshließlih

bei uns \{riftlid oder zu Protofoll anzumelden und } demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerbalb der gedahten Frist angemeldeten Forderungen, sowie na< Befinden zur Bestellung des definitiven Verwal- tungépersonals, auf

den 6. April 1876, Bormittags 107 Uhr, in unserem Gerihtëlokal, Terminszimmer Nr. 14, vor dem genannten Kommissar zu crs<heinen.

Nech Abkaltung diefes Termins wird geeigneten- falls mit der Verbandlung üter ten Afford verfahren werden. Zum Etrseinen in diesem Termine werden die Gläubiger aufgefordert, welche ihre For: derurgen innerhalb der Frist anmelden werden.

Wer scine Anmeldung schriftli einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß: bei der Anmeldung seiner For- derung einen am biesigen Orte wohnhaften oder zur Praris bei unë berechtigten au8wärtigen Bevo(l- mätigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es bier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte: Justizräthe Nohl und Ballot, sowie Rechi8anwälte Hellmann und Hey- land, fämmtlic zu Jserlohn, zu Sa&waltern vor- ges{lagen.

[1688] Extract. Sämmtliche nihtprotckellirte Forderungen und Ansprüche ax die Konkursmasse dee weil. Kauf- maunes Iacob Wiihelm Bolter in Garding find, bei Vermeidung der Auéschliezung von der Masse inuerhalb 12 Wochen von der leßten Bekannt- machung dieses Pcrokiams an gere<net hiers:[bst | ordnunsesmäßig arzumelden. Auéwättige haben cinen Afktenprokurator zu bestellen. Garding, den 21. Febzuar 1876. Königliches Amtsgericht. I eft.

( zimmer Nr. 19,

[1745]

Niederbeisheim. Na<dein der Müller uud A>ermavn Paulus Bellvausen von Niederbeis- beim die Erklärung abaegeben, daß er außer Stande

| sei, seine andringenden Gläubiger zu verpflichten,

so wird Termin zum Verfu einer gütlichen Ueber- einfunft Zwe>s Rbwendung des förmlicen Kon- furses auf den 28. März 1876, Bormittags 9 Uhr. Kont.-Zeit, bestimmt, wozu sämmtliche Gläubiger des 2c. Bellbausen bei dem Rehtênach- theil, daß die niht ersceirenden <irographaris<en Gläubiger als dem Beschluß der Mehrheit der Er- scheinenden beitretend angeschen werden sollen, mit der Aufforderung geladen werden, ihre Ansprüche an- zumelden, womöügli< zu begründen und Gütevers su< zu erwarten, au<h die Wahl eines Kurators vorzune»men. Zugleih wird den Schuldnern des Belibausen jede Berichtigung von S@uld>posten an diesen selbst bei Meidung nc>maliger Zahlung mit dem Bemerken untersagt, daß Zahblangen an den vorläufig bestellten Kurator Wirth Döring zu leisten sind. Homberg, den 25. Febrzar 1878s. Königliches Amtsgericht I.

[1709]

In dem Koßkurse über: das Vermögen des Kaufmanus Georg Nöllmannu zu Herzebro> ist zur Verbandlung und Beschlußfassung über einen

| Afkord Termin

auf deu 17. März c., Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Kommissar, im Gerichts- anteraumt worden. Die Bethei- ligten werden hiervon mit dem Bemerken in Kennt- niß gesetzt, daß alle festgestellten Forderungen der Konkurêgläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht, no< «in Hypotbekenre<ht, Pfandrecht, oder

: anderes Absonderungare{t in Anspru genoemmen

wird, zur Theilnahme an der Beschinßfassung über den Akkord berechtigen. Bielefeld, den 18. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. Menge.

S No. Hannoversche Staatsbahn. Hannover, den 25. Februar 1876. Zwischen der Haltestelle Wissingen einer- und den Staticnen Ocynbausen und Bü>eburg andererseits wird vom 1, Mä1z c. ab ein direktcr Peisonen- und Gepä-Verkehr zur Einführung gelangen. Das Nä- here ift bei den betr. Expeditionsftellen zu erfahren. Königliche Eiseubahu-Direktionu.

Nieders<lefis<-Märtische Eisenbahn. (Vb ZRE 22D

Ungarisch-S <1: sisch-S ä Thüringischer Eisenvahn-Berband,

Vem 1. März cr. ab tritt zum Ungaris-Schle- sis<-Sächsisch- Thürirgisden Verband - Eüter - Tarif (11. Theil) ein Nachtrag XXII. in Kraft, welcher direkte Frachtsäße für Holztransporte in Wagen- [ladungen von Stationen der Oberschlesisben und Rechte-Oder-Ufer Eisenbahn na< Stationen der M P Spa und Thüringischen Eisenbahn en: bält.

Güter-Expeditionen in Breêlau und Görliß ver- abfolgt. Berlin, den 8. Februar 1876. Die geschäftsführende Berwaltung des oben bezeichneten Verbandes.

T] E T E

Ungarish - Sllesish - Sächfisch - Thüringischer EisenLahn-Verband. Vem 1. März cr. ab iritt zum 1. Theil des

Gütertarifs vom 1. Dezcmber 1872 ein Nachtrag XXI, in Kroft, welcher direkte Frachtsäße für den

Nikrish enthält. are / werden von un]eren Verbandsftationen zum Preise von 10 Matrkpfennigen pro Exemplar verabfolgt.

Dru>exemplare des Nachtrags werten bei unseren i

É arií- eíc. Veränderungen Ger deulschen Kisenbahnen

14. mit, Oberleschen, Modlau und Reisicht unentgeltlich

zu haben. Königliéze Direktion der Niedersc;lesis<-Märkischen Eisenbahn.

Westfälis<he Eiseubahn. : s Münster, den 26. Februar 1876. Am 1. März cur. tritt der Nacbtrag 11 zum Déeutsh-Holländishen Verbands-Güter-Tarife vom 1. Juli 1873 in Kraft, wel<her von unseren Ver- bands-Güter-Erpeditionen, sowie unserem Tarifs» Bureau unentgeltlich bezogen werden kann. Derselbe enthält anderweite Tarifsäße für Station Bremen im Verkehre mit Station Arnheim, scwie Aufnahme der Station Delmenhorst der Oldenburgischen Bahn. Münster, den 26. Februar 1876. Am 1. Mèàrz cor. tritt der Nachtrag 1Ÿ. zum Riederländisd;-Westfälish-Oidenburgischen Gütertarif vom 15, Februar 1870 in Kraft, welcher von unseren Verbande-Güter-Erpeditionen, sowie unserem Tarif- Bureau unentgeltlich bezogen werden kann. Der- selbe enthält anderweite Tarifsäße für die Station Bremen, Einführung des Ausnahmetarifs I. für den Transport von Roheisen 2c., sowie des Ausnahme- Tarifs 11. für den Transport von Erzen 2c. inm Ver- kehre mit Bremen, sowie Aufnahme der Station Delmenhorst der Oldenburgischen Bahn. { Königl. Direktion der Westfälischen Eisenbahn.

Ungarish-S@lesiih-Säcbsisch-Thüringischen Verband- ;

Verkehr mit den Stationen der Berlin - Görlitzer | Eisenbahn Seidenberg, Zittau-Hirschfelde via Görliß- ; Drud>exemplare diefes Nachtrages *

Breslau-Schweidniß-Freiburger Eisenbahn, ! I. Am 15. d. Mis. ift zu dem gemeinschaftlichen ; Tarife für Niederschlesishe Steinkohlen von den ; diesseitigen Stationen Altenwasser, Waldenburg und * Glúdcbilfgrube na< Stationen der Berlin-Dresdener } Eisenbahn der Nachtrag IlI., enthaltend: Aufnahme : der Militärbahnstationen Schießplaß und Speren- ¿ berg in Kraft getreten. : Breslau, den 22. Februar 1876. : ! IT, Am 20. d. Mts. ist zum Schlesish-Béhmisch- ; Bayerischen Verbandtarife vom 1. Dezember 1874 : der Nachtrag IV., enthaltend Spezialtarife für ! Zu>er (raffinint) und Spiritus in Kraft getreten. Exemplare des Nachtrages sind bei den Verband- ; stationen und bei unserem Formular-Magazin zu be- kommen. Breslan, den 23. Februar 1876. Direktorium,

[1669] Königlich

[716]

zum Deutschen Reichs-

Berliner Börsae vom 28. Februar 1876. In dem nachfolgenden Courszettel sind die in einen amtlichen und nichtamtlichen Theil getrennten Coursnetirnngen nach den Susammengehörigen FEfffektengattnngen georänet und dis nicht amtlichen Rubriken durch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid befindl. Gesellschafien finden sich am Schluss des Courszettel.

Amsterdam .

Belg. Banzkpl./100 Fr. | do. do. [100 Fr. 2 Wien, öst, W.'100 FLI ! de, do, ¡100 FI, Petersburg . 100 S. R.3 M. doe. . .{100 S. R. s Warschau , [100 S.R.8 6 [264,30bz Bankdiskontoe: Berlin f. Wechsel 4%, f. Lombard 9°/o. Bremen 5%, Frankf. a. M. 4%, Hamburg 52% Geld-Sorten nund Banknoten. Dukaten pr. Stück 9,52bz BSovereigns pr. Stück 20,40 G Napoleonsd'or pr, Stück 16,23bz G do. pr. 500 Gramm ...,|—,— Dollars pr. Stück 4,17G Imperials pr. Stück —_—,— do. pr. 500 Gramm 1395,25bz Fremde Banknoten pr, 100 Æ. ...19983G do. einlösbar in Leipzig |—,— Franz. Banknoten pr, 1009 Francs . , |81.35B Oesterreichische Banknoten pr. 100FI. |176,75bz 184,00 G

do, Silbergulden pr. 100 FI. do. Viertelgulden pr. 100 FI. |—,— Bussischs Banknoten pr. 100 Rubel. |264 40 bz Fonds- und Staats-Papiere. Consolidirte Anleihe , 43 1/4.0.1/10./105,10bz x 99,40bz 0.

99,40bz Staats-Schuldscheine . .34 1/1. u, 1/7.193,25bz Kur- u, Neum. Schuldv. 3F 1/,2/,n.1/,1/,192,50bz Oder-Deichb,-Oblig.. , 44 1/1. u, 1/7./101,75bz Berliner Stadt-Oblig. . .431/,1/,n.1/, /y/101,50bz âo, do, . +34 1/1. u, 1/7./93.00 G Cölner Siadt-Anleihe .'45/1/4,n.1/10,/100,80bz Bheinprovinz-Oblig.. , ./43/1/1. u. 1/7./101,E0bz Schuldv. d, Berl. Kaufm. if 1/1. u, 1/7.|—,— (Berliner 1/7.1101,60bz B do. 1/7,/106,86bz B Landscbaft. Central. 4 ‘1/1. n. 1/7.195,40bz Kur- u, Neumärk. 3471/1. n. 1/7.186,00G do, neue . .34/1/1. n. 1/7./84,50bz do, 4 [1/1. u. 1/7./95,20bz do. neue , .43/1/1. u. 1/7./104,00B N, Brandenb, Credit 4 |1/1. u. 1/7.195,20bz do. neue . .41/1/1. n.1/7./104,00B Ostpreussische . . . ,3$/1/1. n, 1/7.186,00 G do, 4 1/1. u. 1/7.196,75B doe, 44'1/1. u. 1/7./102,10bz Pommersche 3411/1. u. 1/7.184,25Þz do. 4 1/1. n. 1/7.195,20B do. 44/1/1. u. 1/7./102,60 B Posensche, neue . , ,4 | 1/7.194,90bz B Sächsische 1/7.|—,— S<hlesische 1/7. 1—,— do. A do. 1/7.|—,— do, do. neue 4 1/1. u, 1/7.|—,— do. A. u. C.43/1/1. n. 1/7.1101,70G Westpr., rittersch. ,34/1/1. u. 1/7.,|84.25bz do. do, 4 1/1. u. 1/7.195.20B do. 4 do, 43'1/1. u. 1/7./101,70bz do. II. Serie. 5 1/1. a. 1/7./106,40bz do. do. 4141/1, u. 1/7.|—,— do. Neulandseh, 4 1/1. u. 1/7.196.30bz do. do. U! v 94 09bz {T7.

ds, do. . AH1/1 u. 191,80bz do. do U} | 101,40 B (Kur- u, Neumärk. 4 [1/4.0n.1/10./97,75 G Pommersche 4 1/4.0.1/10,/97,50bz Posensche 4 [1/4.0.1/10./97,00 G Preussische 4 [1/4.0.1/10./97,10bz Bhein. u. Westph, .4 [1/4.0.1/10.198,75B Hannoversche . ., .4 [1/4.0.1/1097,00G Sächsische 4 '1/4.0.1/10./99,25bz Schlesische 4 [11/4.0,1/10.197,75bz Schleswig-Holstein. 4 [1/4,0.1/10./96,50bz

Badische Anl, de 1866 .4F/1/1. u. 1/7,|—,— ds. St,.-Eiseub.-Anl, 5 |1/3. u. 1/9.]—,-—

Adr

Ion Abri elsa

Sa

Rontenbriefe,

Börsen-Beilage

Berlin, Montag, den 28. Februar

Oesterr, Lott.-Anl, 1860/5 |[1/5.0.1/11./114,00à114,40 do, do, 1864| | pr. Stäck |296,300z [b Pester Stadt-Anleihe .|6 |1/L n. 1/7.178,75 B do, do. Kleine 6 1/1. u. 1/7./79,00 B Ungar, Gold-Pfanäbriefe 5 1/3. u. 1/9.|82 75bz Ungar. St.-Eisenb.-Anl, 5 1/1. z. 1/7175,10B do. Loose pre Stück/164,50bz G Ung. Schatz-Scheine 1/6.u.1/12./23,C0bz do, do, eiae 93,70bz a. O E . 1/8.192,00bz do. do, kleine 8.192,25bz Franz. Anl. 1871, 72) 103.75G Italienische Rente , . /.171,80bz do, Tabaks-Oblig, . . 1/7./160,59bz Bumänier /7.1103,80 et.bzB do, a . 1/7./104,00 B Russ, Nicolai-Obligat, .1/11.184,20bz Italien, Tab.-Reg.-Akt, Fr. 350 Einzah]. pr. St. 911.00dz Russ.Centr.-Bodencr.-Pf. 190 50 B do, Engl, Ánl. de 1822} - 101,00G do. do, de1862 .199,50bz do, Engl Anl, .170,50bz do, fund, Ánl, 1870 .1? 105,40G do. consol, do, 1871. 99,50bz do. Es 1002, 99,50 G do. do. 1873. .199,50bz G do. do. Kleine 99,50bz G do, Anleihe 1875 ... 91,75bz do. do. kleine . 91,75bz do, Boden-Kredit . S59,60bz G do. Pr.-Ánl. de 1864 178 50bz do, do. de 1866 .1177,90bz do, 5, Anleihe Stiegl, .1/10.]—,— do. 6 do: do. [77/5 [1/4.0.1/10.197,25bz do, Poln, Schatzoblig ( || 186,50bz G do. do. kleineî & .1/10 |84,50bz Poln, Pfdbr. III. Em.|* .1/7.—— do, S [d |1/1, a 1/7 177,40bsz de. Liquidationsbr. 4 /6.1.1/12.168,40bz Warsch. Stadt-Pfdbr, I.'5 |1/4.n. 74,00 G do. do. E 4 73,75 G Türkische Anleihe 18655 1/1. n. 1/7./19,90bz o, do, 1869/6 .0,1/10.|—,— do, do. Kleine'6 |1/4 n. |—,— do. 400 Fr.-Loose vollg.|'3 |1/4.u.1/10 44,10 G (N.A.)Finnl, Loose(10thl) —| pr. Stück |40,10bz OVesterreich, Bodenkredit 5 |1/5.n.1/11./88,75G Oest, 5proz. Hyp.-Pfdbr. 5 |1/1. u. 1/7.|—,— Oest, 5%proz. Silb.-Pfdbr. 53/1/1. n. 1/7./56,00bz Wiener Silber - Pfandbr. 51/1/1. u. 1/7.) —,— New-Yersey 7 (1/5,0.1/11.|—,— Genueser Loose 150 Lire! —— é DeutscheGr.-Cr.B.Pfdbr.|5 (1/1. u. 1/7./103 39bz B do, rückz. 110/44'1/1. n. 1/7.196,30bz G do. Hyp.-B, Pfdbr. unkb.|5 |1/4.n.1/10./101,00bz G do. do. do. 471/4,0.1/10./95.75bzG Els.-Lothr, Bod, u. C.-Cr.\44} —,— Hamb. Hyp. Rentenbriefe 4 1/1. u. 1/7.|—.— Kruppsche Obligationen'5 1/4.0.1/10./101,00etbz B Meininger Hyp.-Pfandbr.'5 1/1. u. 1/7./106,25 G Norâd.Grund-C.-Hyp.-A.'5 [1/4.9.1/10./100 90bz G do. Hyp.-Pfandbr., 5 1/1. n.1/7./101,50bz G Pomm. Hyp.-Br. I, rz.120/5 1/1. u. 1/7./105.50 G do. II u.IV. rz. 110/5 |1/1. u. 1/7./101,75bz do. III. u. V. rz. 1005 1/1. n. 1/7./100 50bz do. II. rz. 110 . . ./44 1/1. n. 1/7.196,50bz

Lst.-X0Rm

s N NNOoN

ind, ire U i M: L …—_ [E A * P. S R 7

100Fr—80Rm1

R n

20 Rm M C T bl jed dund bund jak C) J J

R n

R 03 t 1m n R O3 3 E B O I O U A d derd juni

E

t.

1 Ls p prt i P bri jr ri rf 4

Uo C R R O

o pi p i i R A A

SAODONID D

R i A aag aaa

a5

411 Pr. B. Hyp. Schldsch.kdb./5 1/1. n. 1/7.199,75bz G do. B. unkdb. rz. 110/5 1/1. n. 1/7./103.40bz G do. de. rz,1005 | versch. |101,00bz G do. do, r7z,115/44 1/1. u. 1/7./100,00bz Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. 1/4.0.1/10./100.20 G do. unkdb. rückz. à 110/5 1/L n. 1/7./107,00G do. do. de 1872,74,75 4x/1/1. n. 1/7 |98,50bz do. do. de 1872,73,74/5 |1/L n. 1/7./101,50bz Pr. Hyp.-A.-B. Pfandbr. 44 1/1. u. 1/7./99,60bz G do. de. [9 1/1. u. 1/7./100,00bz G 1/7./100.00 G 1/7.194,00 ‘3 . 1/7.0101,0vbzG . 1/7.198,00bz G

Schles. Bodenecr.-Pfndbc.'5 |1/1. do. do. 44 1/1. Stett.Nat.-Hyp.-Cr.-Ges, 5 |1/1. do. do. 43 1/1.

O

S

O O 1/1. u. 1/7./102,60 G

Mecklenb. Hyp. Pfandbr.|5 |1/1. u. 1/7.1101 00G do, do. rückz. 125/44/1/1. u. 1/7.196,50 G SüddeutscheBod.Cr.Pfbr |5 |1/5,0.1/11./102,00 G do, do. rz. 110/4#/1/5,u,1/11./98,00 G

Elsenbabn-Stamm- nnd Stamm-Prioritäts-Aktien.

[1

|8tidöst, -(Lomb.) .

Thür, Lit.B.(gar.)| 4 | do. Lit.C.(gar.)} 4}

E nobervung eum,- .

Men D E ) p N

7.146 60bz

91,50bz B 100,00bz 26 25bz

27,50bz

Ángerm,-8. 8t-Er| 3 Berl.Dread, St.Pr. (5) Berl.-Görl, St-Pr. 4 Chemn -Àne-Adf, | (5) Hal.-Sor -Gub. „| 0 Hann -Altb.St P. O Märk -Posener „| 0 Magd-Halbet.B. ,, | L do, C

Mnst. Ensch.St.=,,| Q Nordh.-Erfort „| 0 Oberlausitz, (24) Ostpr.Stidb, ,„| 3% R. Oderafer-B. | 6 Bheinische .. „8 S-T-G.-PI, St.-Pr.| (5) Tilsit-Insterb. | | Weimar-Gera . | (5) | (NA)Alt.Z.St.Pr. 68 BresLWsch. St.Pr. 0 Lpz.-G.-M, St.-Pr. ( Saalbahn St.-Pr. 2 Saal-UBstratbakn 0

S—

O R SELIERN

jun R . . . . . . . . . . . . . .

pi p

J

76 90bz 73,50bz G 28,25bz G 24,80bz G 35,00bz G 66,00bz G 64 50bz G 91,000z G 35,00bz G 47,50bz G 71 90bz ¡08,00etbz G

17'50bz G 29,75bz G 105,00bz 30 00bz G 79,75 G 29/00bz B 12,.75bz

Bumän. St.-Pr. | (8) |

Albrechtsbshn , . 3,97 A mst, -Rotteräam' 6,59 Anussig-Teplitz. . 9 Baltische (gar), 83 Böh.West, (5gar.) 5 Brest-Grajewo .. 0 Brest-Eiew ,,, Dux-Bod. Lit. B. 0 Elis, Westb. (gar.) 5 Gal (Carl ÉB)ear 82 .(CarI1 LB .| 8,50 E A (6) Kasch,-Oderb, . | 5 Lâwhf.-B. (9% g.) 9 Lfittich - Limburg Mainz- Ludwigsh. Meckl Frdr Franz . Oberhess, St, gar, Oest,-Franz. St. Oest. Nordwestb. do, Lit, B, Reich,-Prd. (43g.) EKpr.Budolfsb.gar. Runmänier ,.., Rnuss.Staatsb, gar. Schweiz. Unionsb, do, ¡Westb. .

Turnau-Prager . Vorarlberger(gar. Warschb -T'er, gar.

de. Wien...

Aachen Mastri8hter L do, IT, Em. do. ITI. Em, Bargiec Mkek, I. Ser. 0, do. III.Ser.v. Staat 3}gar. o. de at B do; a O0. Tab. C. do. do, do. do. do. Asch.-Düsseld. I, Em. do. de, II. Em, do. do. ITI. Em, do. Düsseld.-EIbf -Prior. do. do, T.Ser. do.Dortmund-SoestI.Ser. do. do, ILSer. do. Nordb. Fr.-W, ... do, Buhr,-C.-K, G1, I, Ser, do, doe. II.Ser, do. do, III. Ser,

ooo | L L P T L ESONE 4 U I C AM

R N

14TH E144

II. Ser. 4}

: u 1/1.

H a O00 Mas e O Go] r c

C

N C O an P j fa QIT Hr Q

Hisenbabn-Prioritäts-Aktien und Obligationen. [4411/1

wu 6 5 1/L a. 1/7. 5 1/1. 44 1/1. 1/1. 34 1/1,

VT 34 1/1.

14 V 41 1/1. u. 1/ 41 1/1.

1/1. 5 1/L 4 |1/L 4 1/L 44 1/1. 4 |1/L. 44 1/1. 4 1/L 44|1/ 5

4411/ 4

71111,75bz

‘7./101,25bz

245,006

j i 57/20bz G 153 70bz G

7.1104 25bz

7.148,75bz

u, 1/6 A U C 176,25 B .197,00bz /7.197,60bz

.4102,40bz /7.191,00 B

‘190;00B 1103,50 K f.

83,25bz G ¡8 500z

116,50bz G 56,20bz 80,10bz 26 10bz 53 ,00bz 7,0 bz B 71,75bz 63,10bz 86,00bz 49,90bz 51,90bz G 177,25bz 22.90bz

105,502 72 80bz

27,25 à 27,75à

9,00bz G 16,75bz G

46 25bz

Cöln-Mindener oa.

do, do.

de. do.

do. d do. do.

Oberschlesische do, do, do, do, gar. do. gar. 37 do. do. do,

do

do.

40. Ao, a0, Ao.

dd. do. do,

: Niederschl

Halles-Sorau-Gzbener

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. 1876.

VI. Em.'44'1/4.n.1/10./96,00bz G . :/5 |1/4.0.1/10.

95,25bz

Lit, B.'5 /1/4.n,1/10./94,00bz

0,

Lit,

Lit,

Hannov .-Altenbek I. Em. 44 II. Em, 4 io.do.ITT. gar.Mgd.-Hbst. Märkisch-Posener , . .. Magdeb. -Halberstädter . von 1865 il von 1873 41 Magdeburg-Wittenberge 3 Magdeb.-Leipz, ITI, Em. 44 z i Ï Î

1873 4 Lit. F.4 Magdeburg -Wittenberge 4 Münst.-Ensch., v. St. gar. 4 Niederschl -Märk. I. Ser. do. II. Ser. à 624 Thlr. N.-M, Oblig. I. u. II. Ser. do, ITI. Ser. Norâhausen-Erfart, Lit. Lit. Lit, Lit, Lit,

I E

on at>

do. d f E. do. v. 1874 (Brieg-Neisse) (Cosel-Oderb.)

. Zwgb.'3111/ (Stargard-Posen) 4 II, Em. 43

O Ml jj H Hf O ¡E pf

ps H

/1. n, 1 v U A

tal dend . dend, pat e der G A O I-I

ri Ey 5 43 '1/4.

/ . /

b R R R n

a g f e c eie

. / U

p p p

Uu U, U,

REBREBBSSBBSBEEE BBE

pak pern prak

«A«ADSOD A

/

/

Gl

DOAAAAAAAA

i au E E S M

Mi O5 Wix Er G0 1E U E VP> f ¡E

M-r R R R

S duk dund ® “t

wr _AAANAAAA

e /

e i R a t V Mis M pt pi i pi Pt n i A A

i: V:

u,

/ L.

. . .

87,25bz G 97,50 G 95.75B 9200G KL f, 73,00 B 100,00 B

,

,

——_—

197/00 G 195,50G

97.006 97,00 G 85 50G

198,75bz G ./101,00bz 1103,75 B

97:90 B 97.00 G

,

76 '66bG B. f.

:0.1/10./99/25 G

ITI. Em. 4} 1/4.0.1/10./99,25 G 15 [1/1. u. 1/7./102 25 G

Ostpreuss. Südbahn . . do, do. Lit. B./5 1/1. n. 1/7./101,50 G do. do. Lit. C. 5 1/1. u, 1/7.1101 50G

Rechte Oderufer. ...

Rheinische

do. II. Em. v. St. gar./3}/1/1. u. 1/7.|—;—

do. TII. Em, v.58.u. 60/44 /1/1. n. 1/7./99,00 B

v. 62 u. 64 43/1/4.0.1/10.

v. 1865. ./44/1/4. 11/10. do. do.1869, 71 n.73/5 |1/4. u1/10.

v. 1874. 5 1/4. 11/10.

Rhein-Nahbe v.S. gr. I.Em. 4141/1.

gar. IL. Em. /4È 1/1.

Schleswig-Heolsteiner ..

Thüringer I. Serie

do. II, Serie

do. IIIL Serie . . ./4 1/1.

00, IVASorIe .. J4H1/L

do. V. Serie . . ./441/L

do. VI. Serie !

|5 1/1. n. 1/7./104 00 G 4 Lu Uu

U, 1/74 G U T A e ¿0/0 41/4. 1.1/10.

43 1/1. 4 |1/1. [473 1/1.

98,50bz

99,00 B 103,10bz

103, 10bz 102,25bz G 102,25bz G 98,80G KL f.

,

,

100,00 G 39 50 B 99,00 B kl. f.

204,50 G

91,25bz Kl. f, 98,25 G 97,75 G

,

85 25 B 85,25 B

97,75 G

,

,

,

,

do. do.

do.

Dux-Prag

do,

do. do. do.

do. do. do.

gar.

do.

Ischl-Ebensee M Kaiser Ferd. - Nordbahn 5 |1/5.0.1/11. Kaschau-Oderberg gar. .5 1/1. u. 1/7. Livorno Ostrau-Friedlander ,. Pilsen-Priesen Raab-Graz

Chemnitz-Komotaa Mainz-Ludwigshafen gar.!'5 1/1. u. 1/7. do. 1875/5 |1/3. u. 1/9. 0. Werrabahn I. Em. ..

Albrechtsovahn (gar.) . .'5 |1/5,u.1/11. Dux-Bodenbach

II,

ITI,

Elisabeth-Westbahn 73 5 1/4.u.1/10. Fünfkirchen-Barcs gar, . Gal. Carl-Ludwigsb. gar.

Em.

gar. III. Em. gar. IV. Em. Gömörer Eisenb.-Pfdbr. Gotthardbahn I.u.II.Ser.

Ser.

(Präm.-Anl.) 4515/4, u. 10. Schweiz Centr. u. Ndostb. 5 [1/4,u.1/10. Theissbahn Ung.-Galiz. Verb.-B. gar. 5 1/3. u. 1/9.

J 1/L n 1/7,

./5 1/4:9.1/10.

fr.[1/1. a. 1/7; 44/1/4.0.1/10.

ge fr.) E

1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7. A 1/7 Lu 17 L, % 1/4 /2. n. 1/8. By 1/10.

ooo O O O O N

1/1. u UL u V1. u 1/2. u 1/1

1/4.0.

f

T

L U

pz

L 5 1/4.0.1/10. 5 11/1. u. 1/7,

5 [1/5.0.1/11.

|

26.00 G 102 60 B 102,90bz

,

61,90Ubz 45 00bz 35,00bz 24,590bz G 77,00 G 63,590 G 86,10bz B

80,380bz G

82,00bz B 57,00bz G 57,00bz G abg. 6,30 G 89,90bz B 65,40bz G 206,00 G 65,00 G 65,75 G 78,C0bz 91,50 G 73,00bz B 60,09 B

a Ungar. Nordostbahn gar. 5 |1/4.n.1/10./61,50 G 199,50 G D Ostbabn gar, . .5 1/1. u. 1/7.|59,00 G 0, do,

Erste Abtheilung. Iserlohn, den 16. Februar 1876, Nachmittags

Berlin-Ánhalter

len, bierdur< aufgefordert, ibre Aniprücke, dieselben do,

mögen bereits re<tshängig sein oder nidt, mit dem Berlin, den 10. Februar 1876.

Die geshäftsführende Verwaltung

Süchsische Staats-Eisenbahnen. do, do, 4 11/2. 1/8: 95 75bz (Dis eingeklammerten Dividenden bedeuten Banzinsgen.)

dafür verlangten Vorre<t bis. zum 31. März 1876 eins<ließli< bei uns f<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnachst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderttngen, sowie na< Vefinden zur Beftellung des definitiven Ver- waltungëperfionals auf deu 20. April 1876, Bormittags 11 Uhr, vor dem oben genanrten Kommissar im Termins- zimmer Nr. 38 zu ericbeinen. Wer seine Anmeldurg i<{riftli< einreicht, bat eint Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. baltung dieses Termins wird geeigneten

M han dlaena bor S E Verbandlung über den Akkord ver-

elcher ni<t in unserm Amts- hat, muß bei ter Anmeldung 1 biefigen Orte wohnhaften s bere<tigten auêwärtigen und zu den Akten anzeigen,

zier an Bekanntschaft fehlt,

9 Ubr. Ueber das Vermögen des Fabrikanten I. D, Boe>er in der Nahmer bei Limburg ift der kauf- männuische Koukurs eröffnet und der Tag der Zablungseinftellung auf den 16, Februar 1876 festgeseßt worden. Zum einftweiligen Verwalter der Maße ift der Herr Rechtéanwalt Mite zu Limburg besteklt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 24. Februar 1876, Vormittags 11 Uhr, in unerer Gerictélofal, Te: minézimmer Nr. 14, vor dem Kommiffar, Herrn Krziégeriht2-Rath Essing, an- beraumten Termin ihre Erklärungen und Vershläge über die Beibehaltung dieses Verwalters eder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Ver- waltungsrath zu beftellen urd wel<he Perfonen in denselben zu berufen find. Allen, welhe von dein Gemeinsduldner eiwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahriam haben, oder welche an ihn etwaë versi<ulden, wird aufgegeben, ni<hts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem

Eisenvahn Berbanudes, [1736] D

Draa aa

Ungaris<h-Sälefßish-Sächsish-Thüringischer Eisenbahn-Berbard. Berlin, den 26. Februar 1876.

Vem 1. März cr. ab tritt zum I. Theil des Urgarish-Schlesish-Sächsish-Thüringischen Verband- Güter-Tarifs vom 1. Dezember 1872 ein Nachtrag X1IX. in Kraft, welcher direkte Frahtiäßze für Eisen- und Stahlwaaren aller Art bei Aufiieferung von Sendungen über 5000 Kilogr. zwishen Chemnitz ur.d Dreéden einerseits und Reifiht und Modlau andererseits enthält.

Dru>-Exemplare dieses Nachtrags werden von unseren Güter-Expeditionen Reisfiht und Modlau unentgeltli< verabfolgt.

Tie geshäftsführende Verwaltung des obeu bezei<hneten Berbandes,

Besi der Gegenftände

Bekanntmachung. Der Kaufmaxn Hermaun Müller È heriger verläufiger Verwalter ichen Concursmafsse, ift zum definitiven Verwalter dieser Masse ernannt t : Wreschen, den 18 Königliches Krei Der

ommitarius des $

r hierselbst, bis- : Anzeige der Adolf Knuttuer-

bis zum 24, März 1876 eins<zließli i dem Geri<t oder dem Verwalter der zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ibrer etwaigen Recbte, ebendahin zur Konkurêmafse abzuliefrn. Pfandinhaber und andere mit den- selben gleidbere<tigte Gläubiger des Gemeinschuld- ners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandftüä>ten nur Anzeige zu machen. Zuglei werden alle Diejenigen, welche an

Mae :

¡i [1734] Berlin, den 26. Februar 1876. Vom 1. März cr. ab tritt zum Posen-Nieder- | félesish-Sächsishen Verbandgütertarif vem 1, Sep- ; tember 1872 ein Nachtcag XVI. in Kraft, welcher direkte Frachtsäße für Eisen- und Stablwaaren aller : Art zwischen Leipzig, Chemniß und Dreêten einer- seits und Mallmitz, Oberleschen, Modlau und Rei- sicht andererseité enthält. Drut>exemplare dieses Nachtrags sind bei unseren Gütererpediticnen Mall-

des Uugarish-S@hlesish-Sätzsisch-Thüringischen |

Bekanntmachung. : Vom 1. März 1876 ab tritt der XVI. Nattrag : zu dem vom 1. Juli 1870 datirten Tarife für den ; Verkebr zwischen Stationen der Magdeburg-Cöthen- : Halle-Leipziger, beziehungëweise Halle- Casseler Eisen- ¿ bahn einerseits und sol<hen der Königlih Sächfi- schen Staatsê- und der in Verbindung mit denselben verwalteten Privat - Eisenbahuen agrdererseits in , Kraft und ift bei den betheiligten Güter-Expedi- : tionen fäuflih zu erlangen. : , Dresden, den 18. Februar 1876. Königliche General-Direftion der Sächsischen Staats-Eiseubahnen, von Ts\chirschfy.

Königlich Sächsische Staatseisenbahnen. [1708] Bekanntmachung,

Für den Brauukohleuverkehr von Static-

nen der Au'sig - T-plitzer - und Dux - Bodenbacher Eisenbahnen, der österreihishen Staats- und der ôsterreihishen Nordwestbahn na< D-:utschland via Bodenbach resp. Mittelgrund, tritt vom 1. März dieses Jahres ab an Stelle d-s hierdur< aufge- hobenen Tarifs vom 1. Juni 1875 nebst Nachträgen ein reuer Tarif in Kraft welcher bei den Stationen käuflich zu erlangen ift. Dresden, am 25. Februar 1876. Königliche Generaldireftion der Sächfishen Staatseisenbahnen, von Tsehirsehky.

____ _Medacteur : F. Prehm, Gerlag der Expedition (Kessel), Dru>: W. Elsner

Berliu:

Bayerische Anl, de 1875 4 |1/1. u. 1/7./94,50bz Bremer Court. - Ánleihe 5 1/1. u. 1/7./100,30G Bremer Anleihe de 1874/4} 100,90 G Hamburger Staats - Anl. 4 1/3. u. 1/9,/95,40bz Lothringer Prov.-Anl, ./4 |1/1. u. 1/7.\—,— MeckI, Kisb.-Schuldryers.34/1/1. u. 1/7.189,75bz Bächs. Staats-Anl. 1869/4 1/1. ",1/7/96,50G Pr.-Anl, 1855 à ¿00 16135 1/4. [131,006 Hess, Pr.-Sch, à 40 Thl. |—| pr. Stück |258,00 G Badische Pr.-Anl. de 18674 1/2. n. 1/8./123,00bz de, 35 FI, Obligation.|—| pr. Stück |—, Bayersche Präm.-Anleibe/4 | 1/6. |125.20B Braunschw. 20Thl, Loose|—| pr. Stück |83,50bz G Cöln-Mind, Pc.- Antheil 34/1/4,0.1/10/109,10bz Dessaner St,-Pr.-Anleibe'31 1/4. 1118.25bz Goth, Gr, Präm, Pfdbr.'5 1/1. u. 1/7./109,25G do, do, IL. Abtheil. 5 1/1. n. 1/7,/106,50bz Hamb, 50ThI.-Loose p.St,3 | 1/3. 1173,75G Lübecker do. do. |34/1/4pr.8tck/173,50bz Meininger Loose . . , .|—| pr. Stück |20,25 B do, Präm. - Pîdbr. 4 1/2. 1102,50bz G Oldenb. 40 Thlr.-L. p. 8t.3 | 1/2. 1[138,00G Amerik, rückz. N 6 18 1, 1/7./104,50bz G

do. do. 1885\% 6 |[1/5.0.1/11.198,75bz G

do, do, 1885{| 6 [1/1. u. 1/7./101,30etwbzG

do. Bonds (fand.)JS 5 [1/2.5.8.11./101,80etwbzG New-Yorker Stadt - Anl./6 1/L n. 1/7,/101,90bz G

do. do. 7 [1/4.0.1/10/102,40bz G

Norw, Anl. de 1874 , 44 /15/5.15/11|97,40B Schwed. Staats-Anleihe |41 97,75 G Vesterr, Papier - Rente|41/%!/ u. //u|60,01bzG

do. Silber - Bente/4} 4"; u. %//64,30bz Vesterr, 250 FL 18544 | 1/4. [106,80G

do. Kredit 100, 1858|—| pr. Stück |340,00bz

Div. pro [1874/1875| | Aachen-Mastr. . , | 4 | 1/1. Altona-Kieler ,. #4 1/1 Berg.-Märk, .., 4 | 1/1. Berl.-Anhalt.. .. 4 1/1u.7. Berlin-Dresden . 4 1/7. Berlin-Görlitz . . 4 1/ Berl.-Hbg Lit. A. 41 B.-Potsd.-Magdb. 41 4

P agu) Do D go v3 N

pa E T SPSL1TFFFS1 111

s co!

Berlin-Stettin .. Br,-Schw.-Freib. . Cöln-Mindener . .

o LAC. L Halle-Soran-Gub. Hannoy.-Altenb. Märkisch-Posener Mgdb.-Halberst, Magdeb.-Leipzig. do. gar. Lit, B, Mnst.-Hamm gar. Nâschl Märk, gar. Nordh,-Erfrt. gar. Oberschl.A,C,n.D, do, Lit, B. gar. do. Lit, E. junge Ostpr. Südbahn , R. Oderufer-Bahn Rheinische . ... do. Lit, B. (gar.) Rhein-Nahe . , Starg.-Posen gar. Thüringer Lit. A. Thür, neue 70% | (5

D eo —2 E

p

DO DO jf jn Pr n R D OO

[E A)

Car emrn |

29,90bz G - 113,50bz 81,25bz 113,00bz G 28,60bz G 39,590bz G 172,00bz G 79 00bz B

.1130,00bz B

82,50bz G 102,00bz 97,75bz G 14,10bz G 18 70bz B 24 25bz 72,00bz G 226.00bz G 94,25 G

7.198,00 B 198,00 G

34.75bz

.7.1142,50bz G 7.131,25 G

: 29'00bz

105,29bz G

E ) 93,10bz 17,40bz 101,30 G 115,00bz G 108,60bz G

do, Berlin-Görlitzer ..….. do. IÆ& B doe. I O. Berlin-Hamburg. I. Em. do, II. Em. do. ITI, Ew. B.-Potsd -Magâ.Lt,A.u.B âo, O. do. LED 4 do, O do, E Berlin-Stettiner I, Em. do. II. Em. gar. 3} do. III. Em. gar. 3} do, IV. Em. v.St.gar. n vL Fin 31%

i . Em. 3{ % gar. do, VII. En. Braunschweigische ... Bres]. Schw.Freib. Lit, D. do. Lit, E. F. do. Lit. G. do, Lit, H. do, Lit. I. do. Cöln-Crefelder Cöln-Mindener I, Em. do, TI, Em. do, do, do, ITL Em, do do.

*) abg. 116,60à116,90à116

O 111,25bz

do. 34 gar. IV. Em. do, V, Em.

1 f a if r f R R

Bap Pfad ag

O A a

M P A A

/1. /1. /L Æ,

Mo I N r

1/ 1/1 1/ 1

wor

A 0.1/1 0.1/1 „1/7, 1/7 La 1/4.n.1/10.

1/4.n.1/10. V n, U

U U. u U, u. u u U, U;

1 /1 /4 /4 /1 /4 /4 /4 /1 /1

E R M

199 50 G S /7.1101,75bzG S /7.192 25G S ./90,00bzG S 194 50G S 194,50 G 1104,50 B 191,50 G .196,50bz G ./94,50bz G .4/93,00bz .192,50bz .192,50bz .1102.70et,bz 197,50 G 19250B kl f, .196,80bz

196,00 G

/7.191,00G 190,506 192/25bz k. f.

94,75bz G

96,00 G 94,00 & 91,00 G 89,60bz G 89,40bz

do. do.Lb.-Bons,v.1876 do.

do.

do.

Baltische

j Brest-(Grajewo , Charkow-Asow gar... do. in £ à 20,40,A gar. 5 Chark.-Krementsch. Jelez-Orel gar. ...., 5 Jelez-Woronesch gar. . .' Koslow-Woronesch gar. .'5

do. do. do.

gar. de, do.

do. do.

do.

do.

do. do. do.

v.18 Oblig.

190,25G k]. f.

do.

II. Em. 5 1/1. u. 1/7.|65,40bz

Vorarlberger gar Lemberg-Czernowitz gar. 5 |1/5.u.1/11. IT. Em./5 |1/5.0.1/11. gar, ITI. Em.|5 [1/5.0.1/11. IV, Em.|5 [1/5.u.1/11. Mähr,-Schles. Centralb. fr.

L Sr Oest,-Frz. Stsb., alte gar. 3

v.1877

78

Oblig. /5

1874

do. Ergänzungsnetz gar.'3 1/3. u. 1/9. Oesterr.-Franz. Staatsb.'5 1/3. u. 1/9, do. IT, Em. 5 1/5.u.1/11. Oesterr, Nordwestb., gar. 5 do. Lit. B, (Elbethal)/5 Kronprinz Rudolf-B. gar. 5 69er gar. 5 Krpr. Rud.-B. 1872er gar. 5 Reich.-P. (Süd-N. Verb.)/5 Südöst. B. (Lomb.) gar.] /3 nene gar./ 3 |6 1/3. u. 1/9.

[ L S|

gar.

5 1/3. u, 1/9.

1/3. u, 1/9. O [1/4 .u.1/10. [1/4.0.1/10. 1/4.0,1/10. [1/4.u1.1/10. 1/4, ù, 1/7 1/4.n.1/10.

6 1/3. n. 1/9. 6 1/3. u. 1/9. 1/1. u. 1/7. 1/1 u; 1/6 L w4/6 1/3. u. 1/9, 19 1/3. n. 1/ 5 1/3. u. 1/ '5 |1/5.u.1/1 n.

67,00 G 69,00 G 72,30 G 64,80 B 62,60bz 25,00bz G

320,25 G 307,20bz B 311,20bz 97,40 G

97,40 G

79 C0bz

64 00 G 72,90bz

71 00etwbz & 70,90 G

77,75 G 236,50bz G 236,30 G 101,30 & 102,25 Π104,00 G 81,25bz B 88,10 G 78,25bz G 97,00 B

—,— k1.96,00b 96,50bz £ 96,40bz 97,00bz

99 25G

9 9, E 1/3. u. 1/9. 1/1; u 1/7; 1/4.0.1/10.

86,50bs G