1876 / 52 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gr S

Et à 1 S - Es Tj L s 2 î

Si diiaia ao Cape ¿E

[1714] Bekauntmachung. Die am 14. Rer pr. augen rescheuer Kreis-Obligationen und zwar : a hen Emission (aus dem Jahre 1857). Lit. A. über 1500 e Nr. 19, 41. n 0 S e 0, 100 e Aa, 150 A Nr. 15, 16, 91, 158. ‘I. Emission (aus dem Jabre 1870). Lit. B. über 300 Æ# Nr. 62, 99. _ Q 150 M Mx. 2 6, 19, 96 ITLL, Emission (aus dem Fahre 1873).

Lit. A. über 3000 Æ Nr. 1 : Î find im coursfähigen Zustande und zwar die Obli- gationen 1. und 3. Emisfion mit den Coupons vom 1. April d. J. ab nebst Talon und die Obligatio- ren 2. Emission mit den Coupons vom 1. Zuli cr. ab nebft Talon grgen Baarzahlung des Neunwerths bei der hiefigen Kreis-Kommunalkasse, sowie bei der Wechselhandlung R. Seegall in Posen zurü>- zuliefern. ; :

Die Obligationen 1. Emission nimmt fernerweit an das Na E C. Plaut in Leipzig urzd die Obligationen 2. Emission das Bankgeschäst A, H. Heimaun und Comp. in Verlin.

An de Einlösung der bereits früher ausgeloosten Obligationen und zwar:

s Z,. Emission (aus dem Jahre 1857).

Lit. A. über 1500 4. Nr. 14, 54. B. , 300 Æ Nr. 38, 100, 127, 169,

170, 172. C. „, 150ÆNr.13,38,39,51,187,197. 517. Emission (aus dem Jahre 1870). Lit. B. über 360 „e Nr. 1, 109. C. , 150 «Nr. 32, 34, 67, 100

"n

wird gleichfalls erinnert. Z Wreschen, den 24. Februar 1876. Königlicher Landrath.

EBüsten (65 ctm.) der Königin Luise na< dem Modell des Prof. Rauh

von Gyps und Elfenbeinmasse 24 M) 48 M)

Giebrüder VEicheli

Berlin Unter den Linden 12. Kunstgießerei für Elfenbeiumasse und Gyps.

Vollit. illustr. Preisverzeichniß gratis. n mi

15954 j : ; Central-Station für

aat- Kartoffeln,

Friedrich von Gröling, Gutsbesißer. Lindenberg, Berlin N O. 158 hervorragende Kartoffelsorten, worunter 40 allerucuesie und uenere Züchtuugen,. Reich illustrirte Verzeichnisse mit Be- schreibung der Sorten auf Wunfh gratis u. franco.

iederverkäufern Rabatt. A Cto. 1065/2.)

Verschiedene Bekanntmachungen. 1751 E L pensionirter Offizier in den besten Jahren,

weier die Landwirthschaft gründli< Tennt, jut eine Stelle zur Vertretung oder Unterstüßung der Gutsherrshaft. Gehalt wird vorläufig nicht beanspruht. Adressen sub B. 83G befördert das Central-Aunoncen-Bureau, Mohrenstra e Nr. 45. (N. C. 3530/2.)

Luisea-Stiftung 1776— 1876. Konstituireude Geueralversammluug Mittwoch, 1. März, Abeuds 64 Uhr, WW., Frobenstr. 33 L., zu welcher alle Beigetretenen eingeladen werden. Tagesorduung : 1) Bericht des Unterzeichneten ; 2) Vollziehung des Statuis; i 3) Wahl des Kuratoriums der Stiftung. Die g n gg ta begeben O l Stimm- rets zu Gunsten der gefaßten Beschlüffe. Es Marienfeld.

in Z z 278) Oeffentliche Betanutmachung. Marktverkehr! Nachdem die in Charlottenburg bisher abgehal- texzn act Pfecdemärkte einen bedeutenderen Um- fang erlangt haben, ist für die Abhaltung derselben au? dem Charlottenburger Plateau, Westend gegen- üver, ein besonderer Markiplaß angelegt, und der- sz:ze mit den nôthigen Einrichtungen versehen wor- det, dergestalt, daß au< Pferde dort untergebracht wezden können. : i A, Das den Markt besuchende Publikum wird hier- v:2 mit der Veranlassung in Kenntniß geseßt, vom 7. März cr. ab auf dem vorbezeichneten Plaße den Pf-rdemarktverkehr aufzuschlagen. : : Die dri Krammärkte werden na< wie vor iuner- halb der Stadt, do< in der Spree- und einem TLeile der Berlinerstraze abgehalten werden. Charlottenburg, den 11. Februar 1876.

Der Magistrat. t 106/2)

Den rp. Interessenten des Midthael Gottfried von Bulmerincq’ schen Familien-Legats : j wird hiermit zur Kenntniß gebra<ht, daß am 9./21. März d. I., Akends 6 Uhr, in der Wohnung des Herrn Advokaten C. Hartmaun in Riga eine Ge- n-rzalversammlung, zum Zwe> der Neuwahl eines Admministrators in Stelle cines wegen langwieriger Franfheit und Domizil-Veränderung aus der Ad- m:rifiration ausgeschiedenen biéherigen Mitgliedes derielben, abgehalten werden sell. Es ergeht dem- nz an sämmilihe2 Legats-Interessenten die Auffor- derung, fi< an besagter Wahl in Anleitung der

[1298]

Magdebur

Die diesjährige ordentliche in Gemäßheit des $8. 22 des revidirten Statuts auf

Dienstag, den 21. März c., Vormittags 11 Uhr,

im hiesigen Börsensaale

Tag 1) Geshäftsberi<t für das verflossene Jahr

festgesebt. esordunnug:

Herren Lü>e und Riemann,

der Bank no< bis Ende 1876 einzulösen, E 4) Wahl dreier Tgmifacien zur Prüfung der vorjährigen Bilanz.

Aktien vom 18. März anu in unserem Geschäftslokale in Empfang genommen werden.

Magdeburg, den 12. Februar 1876. : Die Direftion der Magdeburger Privatbank. Humbert. Löhr,

Schrader.

PROYVIDENTIA.

[1502]

der Providentia bhierdur< a

Dounerstag, eingeladen, wel<he im Geschäftslokal der Gesellschaft stattfindet.

baben gleichzeitig ihre Vollmacht abzugeben.

Frankfurt a. M., den 19. Februar 1876. Der Verwaltungsrath

*) Der $. 44 lautet: Die General-Versammlung besteht l i i Aktien sind. Es berechtigt der Besiß von je fünf Aktien zu einer Sít

in Vollmacht führen,

[1761]

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der Dienstag, den 21.

im Kasino zu Oldenburg statifindenden

vierten ordentlichen Generalversammlung E E “Erslatiung des Jahresberichts i

2) Beschlußfassung ü / und 38 der Statuten,

4) Wahl von 3 Mitgliedern für den Verwaltungsrath. j Die Herren Aktionäre, welche an den Berathungen bezw. Abstimmungen Generalversammlung theilnehmen wollen, 1 8, 29 der Statuten, über den Befiß von Aktien, i dur< Hinterlegung von Aktieudepoticheinen der deutschen Reichsbank bis

spätestens den 18. März, Abends 6 Uhr,

in Leer bei der Ostfriesiichen Bank sih auszuweisen. Oldenburg, den 28. Februar 187

Der Verwaltungsrath der Iohauues Schaefer, Vorsitzender.

Die Union

[1717]

Rechuung für das Jahr 1879. Gewinn: und Verlust-Conto.

Eintrittskarten für die im Aftienbuche eingetragenen Aktionäre können gege

Regiftern der Gesellschaft eingetragenen Aktien im Lokale der Gesellschaft ausgegeben.

exr Privatbank.

eneralversammlung der Aktionäre unserer Bank if

¡ König-Wilhelms-Gymnasium

2) Ergänzungêwahl für die aus dem Aufsichtsrathe ausscheidenden zwei Mitglieder 3) Antrag des Aufsichtsraths, die Direktion zu ermächtigen, die präfkludirten Thaler - Noten

n Vorzeigung der

den 16. März 1876, Vormittags 10 Uhr, zur neunzehnten ordentlichen General-Versammlung

Frankfurter Versicherungs - Gesellschaft,

Neunzehute ordentliche General-Versammlung. Mit Bezugnahme auf $. 43 der Statuten werden die nah $. 44*) stimmberechtigten Aktionäre

ie zum Eintritt in die General-Versammlung erforderlichen Legitimationskarten werden vom 8. bis 15, Mio an die Aktionäre gegen Einreichung des Ziffernverzeichnisses der auf ihre Namen in den

Bevollmächtigte

imme.

è Aktioräre können si< nur dur<h anwesende Aktionäre vertreten lassen. Nil E e Gai Kain mehr als 20 Stimmen für si< und weitere 20 Stimmen

März 1876, Nachmittags 4 Uhr,

der bevorstehenden haben in Gemäßheit des au< auf unseren Aktien abgedru>ten dur< Deponirung derselben ohne Couponsbogen, oder

Allgemeine Deutsche Hagelversicherungs - Gesellschaft.

Die Tagesordnung umfaßt die im $. 49 der Statuten bezeichneten Geschäfte und Wahlen.

der Providentia, Frankfurter Versicherungs - Gesellschaft.

aus allen Aktionären, die Eigenthümer von fünf

Abwesende Niemand

Oldenburgische Spar- und Leih-Bauk.

er die Vertheilung des erzielten Gewinnes in Gemäßheit der 88. 28 3) Entlastung der Direktion, event. Wahl von 3 Rev! soren (8. 36 der Statuten),

in Oldenburg bei unserer Kasse, in Brake, Wilhelmshaven, Osnabrü> bei unseren Filialen,

Oldenburgischen Spar- uud Leih-Bank.

[1756] zu Höxter a. d. Weser.

u Michaelis d. J. soll vie mit einem Gehalte ¿F 2709 Mar? BezanngtgEdenions in Aus- siht) dotirte 2. ordentliche Lehrerftele mit einem hilologen, der au< die Facultas im Franzö- schen für die oberen Klassen hat, besegt werden. eldungen erbittet sich baldigst (H. 4439) der Gymnasial-Direktsor Petri,

Jubelfeier des Königlichen katholischen

Gymnasiums zu Groß-Glogau. Am 19. und 20, Mai d. I. wird das hiefige Königliche katholishe Gymnafium sein 2ö0jähriges Bestehen feiern. An die früheren Schüler der Ans stalt ergeht die ergebenste Bitte, ihre jeßige Adrefse dem unterzeichneten Direktor des Gymnafiums möge G bald MUGUEN, Fam die Zusendung des

estprogramms zeitig erfolgen kann.

9 Groß-Glogau, den 25. Februar 1876. Das Festcomite. [1752] A. A

Meuge, Gymnasial-Direktor. [1333] Die Schlesishe Boden-Kredit-Actien-Bank in Breslau hat dem Königlichen Garnison-Verwal- tungs-Inspektor a. D. Herrn Oehring eine Haupt- Agentur für den hiesigen Plaß Übertragen. erlin, den 15. Februar 1876. Die Geueral-Agentur der PreniGen Bodeu- Kredit-Actien-Bauk.

Moriß Saul, Königlicher Kommissions- Rath.

Mit Bezug auf vorstehende Anzcige bin i< zur Empfangnahme von Darlehus-Anträgen und zur Ertheilung jeder gewünschten Auskunft bereit. Berlin, den 15. Februar 1876.

Ochring, Königlicher Garnison-Verwaltungs-Inspektor a. D,, Hagelsbergerstraße Nr. 10. I.

Allgemeine Berliner Omuibus-Actieu- it Gesellschaft.

Die Herren Actionaire der Allgemeinen Berliner Omnibus- Actien-Gesellschaft werden zur ordentlichen General-Versammlung auf

Sonnabend, den 11. März Achtzehnhundertse<8und-

siebenzig, Nachmittags Gs Uhr,

in unser Geschäftslokal, Leipzigerstraße 125, ergeben|

eingeladen.

Tagesorduung: /

1) Berit des Verwaltungsrathes über die Lage des Geschäftes und Vorlegung der Bilanz pro achtzehnhundertfünfundsiebenzig.

2) Bericht der Reviforen über die Bilanz.

3) Wahl von Verwaltungsraths-Mitgliedern.

4) Wahl dreier Revisoren für das Geschäftsjahr Achtzehnhundertse<sundsiebenziz.

Diejenigen Actionaire, welche sih an der General- Versammlung betheiligen wollen, haben ihre Actien nebst einem doppelten Verzeichniß und für den Fall sie ni<ht persönlich erscheinen, die Legitimationés- Urkunde ihrer Stellvertreter bis spätestens Donnerstag, den 9. März, Abends 6 Uhr, bei unserm Bureau, Leipzigerstraße 125, zu deponiren, und dient das zurückgegebene mit dem Stempel der Gesellschaft und cinem Vermerk über die Stimmenzahl des be- treffenden Actionairs versehene Duplicat des Ver- eichnisses als Legitimation zum Eintritt in die Ver- sammlung. : -

Der Geschäftsbericht pro Achtzehnhundertfünfund

siebenzig nebft Bilanz kann vom ersten März cr. ab

in unserem Bureau entgegengenommen werden. Berlin, den 22. Februar 1876. Der Verwaltungsrath

der Allgemeinen Berliner Oumibus- Actieu- Gesellshaft.

Ahlemann. von Bentivegni.

[1776] Commerz-Bauk in Lübe.

In der Generalversammlung der Actionaire unserer Bank vom 21, ds. Mts. wurden G. I. F. Dahlberg und Consul Augt- Rehder zu Mitgliedern des Verwaltungsrathes erwählt resp. wieder gewählt.

A. Einnahme. M. Al B. Ausgabe.

Prämien und Polizekosten :

a. von direft ges<los- senen Versiche- rungen ¿

b. yon übernomme- nen Rüverfiche-

abzügli<h des Antheils der De e s Ee 4 Provisionen abzüglich der von den versicherern geleisteten Erfta

M 1,277,918. 75.

M. | 1,683,421 54

Summarische Bilanz ult. 1875.

Prämien für Rüd>versicherungen . | Hagelshäden und Regulirungskosten

E OU2DOE 99; | h Verwaltungsfoften und Tantièmen . E s 1,630,453 10} Berge ee erat tung U ins M erthpapiere bedingt dur< den Cour S 1285 8A | || stand vom 31. Dezember 1875 - ab Aktienzinsen auf Dividende an die Aktionäre 1°/ (außer 1,505,760 Æ Ein- | n B e e S zahlung 5 Bet für aas | Zar Reserve- a e Es il 187/; o (9,209. —. | Apri . 52,968 44

Rü>-

Rü>- ttung,

Zum Vorsißenden des Verwaltungsrathes wurde

# S Consul Augt- Rehder 373,151 64 | und zum Stellvertreter desselben I. A. Wolpmannu erwählt. L 986,620/30 | Lübe, den 26. Februar 1876. Der Verwaltungsrath. 198,795/33 Augt- Rehder. I. A. Wolpmaun. [1284] : : ; 104,72457 | Jm Verlage der Unterzeichneten ist erschienen und in aflen Buchhandlungen zu haben: 15,057|— Deutsches Reichsgeseß 5,068|70 i betreffend den Markensußt T6833 421/54 vom 30. Nov. 1874. Gültig ab 1. Mai 1875

nier eingehender Berü>sihtigung der officiellen Quellen, e reichs- (handels- und ftraf-) rechtlichen Spru@praxis wie der bisherigen einshlägigen Fach-

Statuten betheiligen zu wollen (Hp. 1724.) 1772] Die Legat3-Admiuistration.

|

A [8

literatur, insbesondere an< der vom Bundesrathe

e sv lassenen Ausführungêverordnung vom 8. Febr. 1875 A. Aetiva. H. [g : B, Passìva. 2 ; es ARGR für den Handels- und Fabrik- Berbindlihkeitsdckumente der Aktio- | || Aktien-Kapital in 5019 Stü> emit) Staud von Dr. Jos. Landgraf. Mit ers<öpfen- “âre auf ibre Akin . . . . | 6,022,800 —|| tirten Aftien à 500 Thlr. | 7,528,500|— | Fem Sachregister. Taschenformat. Gebunden Der Gesellichaft gehörige Immobilien] 24,000/—|| Reservefond . . . « 4 972,96777 1 Mark. Darlehne gegen eingetragene Hypo- | Nicht erhobene Aktienzinsen aus den Das Central-Hantelsregister des Deutschen Reich#- " Wen. - + . < « 6 «=+ 4 680, C00-Vl On T N 1874. . . SISI— Anzeigers empfiehlt diese Ausgabe wie folgi : Wir Datlehen gegen bebonirte Wathya\ \"||Nhterbobene Bipidende aus den Jah| ,)_: | verwelsen vie Snteressenten wiederholt auf die tes Ge: s 1,783,967 /40| Aktienzinsen pro 1875 . i 75,285|— de PO af eki ps vi eses irifelhafte Kassenbestand . . . . - | " 4/42367| | Dividende pro 1875 . 15,057 |— Fänte Belehrung und überhaupt eine sehr gute Aw Bestände tei Hauptagenten 2,133/80 Hagelshüden-Neserve Tit Gert Gtins S1 eitun zur Ausführung des Gesehes bietet, Guthaben bei Banquiers . . . . | 103,474/95|| Sonstige Passiva (Saldi verschiedener ail e Stuttgart, Februar 1876. aus A 1s aa 24 457/95 7 cuS E | I. S. Meyler'she Buchhandlung. T E In s 40 getan 1d S TRLEZ E 5 ° M |5,596,45777 M | 8,996,459 |(7 Zweite Beilag(«

2 52.

In dieser Beila

1) Patente, ge werden bis auf Weiteres außer den gerichtlichen Bekanntmachungen über Eintragungen und Löschungea in den Handels- und Zeichenregistern, sowie über Konkurse veröffentlicht:

Dritte

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Dienstag, den 29. Februar

2) die Uebersicht der anstchenden Konkurs-Termine,

3) die Vakaazen - Liste der dur< Militär - Anwärter zu beseßenden Stellen, 4) die Uebersicht vakanter Stellen für Nicht-Militär-Anwärter,

9) die Ueberficht der austehenden Subhastationstermine,

6) die Verpachtungstermine der Königl. Hof-Güter und Staats-Domänen, sowie anderer Landgüter,

Der Inhalt dieser Beilag

»

Staats-Anzeiger. 1876.

entliczt :

7) die von den Reich8-, Staats- und Kommunalbehörden ausgeschriebenen Subris term 8) die Tarif- und Fahrplan-Veränderungen der deutshen Eisenbahnen, E 9) die Uebersicht der Haupt-Eisenbahn-Verbindungen Berlins,

11) das Telegraphen-Verkehrsblatt.

10) die Uebersicht der bestehenden Postdampfshiff-Verbindungen mit transatlantischen Lände: n

anin bit L E E A Sale, ín welGer auch die im $. 6 des Geseßes über den Markeushuy, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, ers<heint au< in

Central-Handel3-Register

Das Central-Handels-Register für das Deutshe Reich kann dur alle Post-Anstalten des Jr-

0 1 SW., Königgräßerstraße 109, und all Buchhandlunzen, für Berlin au< dur die Expedition: SW., Wilhelmstraße 32 vai werden. a tes

Vom Central-Handelsregister für das Deutsche heut die Nrn. 66 und 67 aus-

und Auslandes, sowie dur<h Carl H

Reih werden gegeben.

Die Verpfändung von Werthpapieren

bei einem Kaufmann mit der Bestimmung, daß der

Pfandnehmer nah Ablauf der Einlösungsfrift die

verpfändeten Printee Fux Rechnung des Pfandgebers verkaufen dürfe, ist eintretenden Falls nit als eine Ermächtigung zum Kommissionsverkauf, sondern nur als eine Ermächtigung zum Pfandverkauf aufzufassen. Erkenntniß des Reichs-Oberhandelsgerichts, IT. Senat, vom 2, Februar 1876.

_Dem Kommissionär, welcher bei der Anzeige Über die Ausführung des Auftrages dea Käufer oder Verkäufer niht namhaft gemacht hat, steht nicht ohne Weiteres das Recht zu, als Selbstkontrahent aufzutreten, vielmehr ift nur dem Kommitteuten das Recht gegeben, ihn als solhen in Anspruch zu neh- men, und der Kommissionär erlangt daher erst von dem Augenbli>e an, wenn dies geschehen die rect: liche Stellung des Selbstkontrahenten. Erkenntniß

des Ober-Tribunals, Senat für St vom 11. Februar d. J. für Strafsachen

Die wissentli< unwahre Auskunft über die Kreditfähigkeit eines Dritten begründet für den dadur<h Geschädigten, au< wenn dieser mit Dernjenigen, wel<em die unwahre Auskunft ertheilt worden, nicht identis< ift, eine Klage gegen den Empfehler auf Schadensersaß. Jst der Empfeh- lende der Leiter einer Handelsgesellschaft, einer Genossenschaft 2c. so hat der Geschädigte ein Necht, die Klage auf Schadensersaß gegen die Ge- sellschaft zu rihter, soweit dies die Grundsäße des am Siße der Vesclls<haft geltenden bürgerlichen Rechts gestatten. (Erkenntniß des Reichs-Ober- E I, Senat, vom 28, Januar

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Kösnigreich

Sachien, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg), unter der Rubrik

Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt ver-

öffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die letz- teren monatlich.

Altenkirchen. Auf Anmeldung wurden heut: die unter Nr. 48 in unser Handelsregister eingetra- gene Handelsfirma Apotheker Heinrih Kraemer zu Kirchen und gleichzeitig die von demselben seinen beiden Söhnen Heinri Kraemer junior und Justus Kraemer zu Kirchen ertheilten unter Nr. 16 des Prokurenregisters eingetragenen Prokuren gelöscht. Altenkirchen, den 25. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Altenkirchen. In unfer Firmenregister ift unter Nr. 68 eingetragen : Col. 2. Bezeichnung des Firmeninhabers: Kauf- mann Heinri Kraemer zu Kirchen. Col, 3. Ort der Niederlassung : Kirche". Col, 4, Bezeichnung der Fiuma: Heinrich Kraemer. Cc), 5, Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Februar 1876 am 25. Februar 1876. Altenkirchen, den 22. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Altenkirehem In urser Firmenregister ift unter Nr. 69 eingetragen : Col, 2, Bezeichnung des Firmeninhabers: Kauf- mann Otto Kraemer zu Kirchen. Col. 3. Ort der Niederlassung: Kirchen. Col, 4. Bezeichnung der Firma: Otto Kraemer. Col, 5, Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Februar 1876 am 25. Februar 1876. Alteukir<en, den 22. Februar 1876. Königliches Kreizgericht. Erfte Abtheilung.

Altona. Bekanntmachung. : Zufolge Verfügung vom 26. d. Mts. ist heute in unser Firmenregister unter Nr. 1278 eingetragen : Wittwe Friederike Meyer, geb. Falk, zu Altona, Ort der Niederlassung: Altona, Firma: F+ Meyer. Altona, den 28, Februar 1876. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Altona. Bekanntmachung. _ Zufolge Verfügung vom 26. d. Mts. ift heute S unser Firmenregister unter Nr. 1276 einge- ragen; der Spiegelfabrikant Johann Christian Ludwig Pieper zu Otten‘en. Ort der Niederlassung: Ottensen. Firma: L, Pieper. Altona, den 28. Februar 1876.

eymanns Verlag, Berlin,

Altona. Bekauntmachuug.

der dem Herrn Louis Behrens

firma W. S. Warburg

Prokura eingetragen worden. Altona, den 28, Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Altona.

Bekfanutmachung. unser Firmenregister unter Nr. 1277 eingetragen :

Altona. Ort der Niederlassung: Altona, Firma: Ferd, Schmidt. Altona, den 28. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtbeilung.

EBreslau. Bekauntmachung, In unser Gesellschaftsregistec ijt heute bei Nr 220 die Kommanditgesells<aft auf Aktien Gorfauer Societäts-Brauerei

merk eingetragen worden:

glaubigter Form befindet, haben

Ein Geschäfts - Izhaber, statuten liegt, fungirt, ferner ift

und der Verlängerung der Geseklschaft über diese Dauer hinaus zwei Dritltel der in der betreffenden Generalversammlung ver- tretenen Stimmen zur Beschlußfassung ge- nügen.“ Breslau, den 23. Februar 1876, Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Brilon. Bekanntmachung, In unser Genossenschaftsregister ist Folgendes ein- getragen worden: In der Generalversammlung des Stadtberger Consumvereius, eingetragene Genosseuschaft, vom 31. Dezember 1875 und ‘der Sißung des Aus- schusses vom 30. Januar 1276 sind: an Stelle der statutenmäßig mit Schluß des Jahres ausgeschiedenen Aus\{ußmitglieder Rendant Louis Heide, Steiger Friedrich Hefer, Steiger Joseph Kleffner, Obersteiger Theodor Schroeder, folgende Ausshußmitglieder für die Jahre 1876 und 1877 gewählt resp. wiedergewählt worden: 1) Rendant Louis Heide, 2) Grubenverwalter August Holzberger, 3) Oberschmelzer Conrad Kleffner, 4) Steiger Joseph Linnenkugel, sämmtlih zu Niedermarsberg wohnhaft. Ferner ift als zweiter Stellvertreter des Vorsißen- den das bereits genannte Ausschußmitglied Gruben- verwalter August Holzberger gewählt worden, Es fungiren fomit für das Jahr 1876: 1) als Vorsitzender des Ausschusses: Hütten-Direktor August Kleffner zu Nieder- marsbergç, 2) als erster Stellv:rtreter desselben : Ober -Hüttenmeister Joseph Kloke zu Ober- marsberg, 3) als zweiter Stellvertreter desselben : Grubenverwalter August Holzberger zu Nieder- marsberg, 4) als Ausschußmitglieder : . Rendant Louis Heide, . Maschinenmeister Jacob Schmitz, . Hüttenmeister Friß Kloke, Adolph Knippschild, . Obers{melzer Conrad Kleffner, Steiger Joseph Linnenkugel, alle zu Niedermarsberg. Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. am 16. Februar 1876. Akten über den Konsumverein Band1I1. Blatt 19. Brilon, den 15. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

Calbe a, S. Bekanntmachung. N In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung yom 24. Februar 1876 am 25. Februar 1876 ein- getragen worden : Bei Nr. 65 die Staßfar1l’ex Maschinen- uud Dampffkesselfabr:k - Actiengesellschaft zu Staßfurt ist erloschen. Calbe a. S,, den 24. Februar 1876.

o Dp

D P

Zufolge Verfügung vom 26. d. Mts. ist heute bei Nr. 184 unseres Prokurenregisters das Erlöschen r de! ren in Hamburg- Eimsbüttel für die zu Altona bestehende Handels- seiner Zeit ertheilten

Zufolge Verfügung vom 26. d. Mts. ist heute in der Kaufmann Ferdinand Julius Schmidt zu

mit dem Sitze zu Breslau betreffend, folgender Ver-

„Dur Beschluß der Generalversammlung vom 29. März 1871, welchec si< Blatt 24 des Bei- lage-Bandes Il. zum Gesells<aftsregister in be-

a. die SS. 14 bis 20 und 44 des Statuts die dur< Verfügung vom 4. November 1864 eingetragene und bekannt gemachte Abänderung erfahren, wona<h an Stelle der früheren zwei Geschäfts-Inhaber nur

dessen Wahl

ig dem Verwaltungsrath ob-

b. durch denselben Beschluß der 8. 44, letzter Absay des Siatuts, dahin abgeändert, dak in den Fällen der Auflösung der Gesell- haft vor deren vertrag8mäßiger Dauer

Abonnement beträgt 1 6 #0 S für

Calhe a. S. Bekanntmachung. In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 24. Februar 1876 am 25. Februar 1876 ein- getragen worden : 1) unter Nr. 505 die vereheli<hte Barbier Trübner, Marie, geb. Dettler, in Staßfurt als Inhaberin

der Firma M. Trübner daselbft 2) unter Nr. 506 der Kaufmann Wilhelm Hensel in Staßfurt als Inhaber der Firma Wilßelm Hensel daselbst,

3) unter Nr. 507 der Kaufmaznn Otto Baumeier in Staßfurt als Inhaber der Firma Otto Baunrteier daselbst,

4) bei Nr. 454 die Firma C, H, Clauß in Staß- furt ift erloschen. Calbe a. S., den 24. Februar 1876. Königl. Kreis-Gericht. I. Abtheilung.

Coesfeld, Befkfanutmachung.

__Die in unserem Firmenregister sub Nr. 154 Fol.

97 eingetragene Firma: C. A. Benderbosch zu

E 1st zufolge Verfügung vom heutigen Tage

gelöscht.

Coesfeld, den 18. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Coesfeld. Bekanntmachung. In unfer Firmenregister ist uater Nr. 186 die Firwa Th. et P. Drießen ¿u Bochold und als deren Inhaber der Fabrikant Theodor Drießen zu Bochold und ais deren Prokurist der Kaufmann Heinr. Drießen zu Bochold unter Nr. 56 unseres Prokurenregisters cingetragen. i Die unter Nr, 32 unseres Gesellschaftsregisters eingetragene Firma Th. et P. Dricßen dagegen ist gelöscht, ebenso die unter Nr. 55 des Prokurenre- gisters eingetragene, Seitens der gelös{<hten Gesell- \chaftsfirma dem Kaufmann Heinrich Drießen in Bochold ertheilte Prokura. 4 Coesfeld, dn 18. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Coesfeld, Bekauntmachung. In unser Gesellschafts - Register ist unter Nr. 40 bei der Firma Danuer et Docweiler zu Bochold folgender Vermerk eingetragen : Nach dem Absterben des Kaufmanns Argust Danner zu Bochold ist dessen Wittwe Helene, ge Remy, daselbst, in die Gesellschaft einge- reten. Coesfeld, den 18. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Ersie Abtheilung

Coesfeld. Sefanutmachung.

Der Kaufmann Georg Krabbe: in Haltern hat mit dem Wagenbauer Adclf Marwiß daselbst am 1. Ja- nuar 1875 eine Handelsgesellschaft errichtet, welche in unser Gesells<haftzregister unter Nr, 58 ein- getragen ist.

Coesfeid, den 18. Februar 1876.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Coesfeld. Bekauntmachung. Die in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. 55 eingetragene Firma Birzer ot Comp. zu Biemen- horst bei Bochold ist gelöscht, dagegen in unser Firmenregister unter Nr. 185 dte Firma: Birzer ot Comp. und als deren Inhaber der Kaufmann und Bau- unternehmer Wilhelm Koh zu Bochold eingetragen. Coesfeld, den 18, Februar 1876.

Königliches Kreisgericht.

Erste Abtheilung.

Coesfeld. Uung,

Die Erben der Wittwe J. van Bergen zu Suder- wid haben am 5. Juni 1875 daselbst eine Handels- gesellschaft unter der Firma Wittwe I. van Bergen errichtet, welche unter Nr. 59 des Gesellschaftêregisters

engee ift. ie Gesellschafter sind: 1) Kaufmann Carl van Bergen zu Suderwi>, 2) Schreiner Eduard van Bergen zu Dinxperlo, 3) Bä>er Johann van Bergen daselbst, 4) Scphie Louise van Bergen zu Suderwi>, geboren am 2, März 1856, 5) Franz Joseph van Bergen daselbft, geboren am 21. März 1861. : Die Befugniß, die Firma zu zeichnen, steht nur dem Carl van Bergen zu. i ; Die unter Nr. 166 unfers Firmenregisters ein- getragene Firma Wittwe I. van Bergen, fowie die unter Nr. 45 des Prokurenregisters eingetragene

für das Deutsche Reih. x: 6;

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<. Das 6 | das Vierteljahr. i Insertionspreis für den Raum einer Drudzeile 30

Einzelne Nummern kosten £20 .$,

D T

E A EE m war arm A -_ AMS A Ed Bu. E A: M EEB

mie Ï Coblenz. In das Handels- (Firmen-) Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichts find mne eingetragen worden : 1) unter Nr. 33 6 der zu Coblenz wohnende Kauf- mann Johann Gottlieb Merkelbach als In- haber der Firma „Ioh. G, Merkelbach“, 2) n fn E 2E zu Coblenz wohnende mmissionär Leopo üßmann als Inhabe i der Firma «L: Süsimaun“, E 9) unter Nr. 3308 der zu Coblenz wohnende Kaufmann Philipp Meud als A E der Firma „Phil. Mend“, sämmtlih mit der Niederlassung in Coblenz. Coblenz, den 26. Februar 1876. Der Handelsgerihts-Sekretär. Daemgen.

Crefeld. Seitens der Kommanditegesells<aft sub Firma: I. F. Winnerß & Co,, mit dn Vik: in Crefeld, ist dem daselbst wohnenden Gustav Straterx die Ermächtigung ertheilt worden, besagte Firma per procura zu zei<hnen, welche Profura auf vorschrifis- mäßige Anmeldung am heutigen Tage sub Nr. 767 des Handels-Prokurenregisters des hiesigen Könige lichen Handelsgerichtes eivgetragen worden ift, Crefeld, den 26. Februar 1876. Der Handelsgerihts-Sekretär. Enshoff.

Danzig. Bekanutma&izung, In unser G-sellschaftsregister ist heute Nr. 31 bei der Aktiengesellschaft in Firma Danziger Privat-Actien-Bank folgender Vermerk eingetragen worden: Das revidirte Statut vom 29. Dezember 1866, Allerhöchst genehmigt am 4. Februar 1867, ist von dem hierzu dur< Beschluß der Generalversammlung vom 26. Februar 1875 ermächtigten Aufsichtêrathe mit Rücfsiht auf die neue Münze und Bankgesetz- gebung von Neuem revidirt und so festgestellt wox- den, wie dasselbe in der notariellen Verhandlung vom 3. Januar 1876, von der sih beglaubigte Ab- schrift Bl. 51 ff. des Beilagebandes befindet, ver- lautbart worden ift. _Das neu revidirte Statut vom 3. Januar 1876 ist dur< Allerhöchsten Erlaß vem 27. Januar 1876 genehmigt worden. Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesell - schaft erfolgen künftig dur<h den Deutschen Neichs- Anzeiger. Danzig, den 28. Februar 1876. Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Elsenach, Laut Beschluß vem heutigen Tage ist in das Handelsregister der unterzeichneten Behörde Fol. 253 die Firma: Johanne Noll

und als deren Inhaberin: Johanne Noll, Wittwe, hier eingetragen worden.

ebruar 1876.

Eisenach, den 22. Großherzogl. S. Stadtgericht daselbst. Venus.

unter

EFEisemach. In das Handelsregister der unter- zeichneten Behörde ist laut Beschluß vom 19. dieses Monats Fol. 252 die Firma Iulius Stieglitz und als Inhaber derselben Julius Stiegliß zu Eisenach eingetragen worden. Éisenah, der 22. Februar 1876. Großherzogl. S. Stadtgericht daselbst. enus,

Bekanntmachung.

A. I. Tormin in Hinte ift erloschen. Emden, den 23. Februar 1876, Königliches Amtsgericht. TIT. Thomsen.

Emden. Die Firma:

Emden. Bekauntmachung. Die hiefige Firma :

I. G, Doden ift erloschen.

Embden, den 29. Februar 1876. Königliches Amtsgericht. It, Thomsen. Essenm. Handelsregisier des Königlichen Kreisgerichts zu Essen. Unter Nummer 644 unseres Firmenregi rxs ist am 25. Februar 1876 die Firma: A, Brand in Essen und als Inhaberin die Handelsfrau Ghefrav, Brand, Amalie, geb. Bohmrich, in Effen eingetragren,

Eaescem. Handelsregister

des Königlichen Kreisgerichts z7 Essen. Die unter Nummer 128 dcs Gesell\®aftsregisters eingetragene Gesellschaft .

Carl Müller & Lo. in Essen

(ift na Avêtritt des Kaufmanns Hermann Crone-

Prokura für den Wilh. Theod. vau Bergen zu Suder- s wi> ist dur< Verfügung vom heutigen Tage gelös. ; Coesfeld, den 18, Februar 1876. j

Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung.

Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung.

Königliches Kreisgericht, L. Abtheilung. i

meyer in Essen an dieser Stelle gelösht und als Firma nah Nvramer 643 des Ficmenregisters mit dem alleinigen Fuhaber Kaufv.ann Cari Müller in Essen neu emzgetragen am 25, Februar 1876,